Manche kennen den Link zu Transparency sicher, für andere ist er vielleicht neu. Jedenfalls sieht man dort den Anteil des im voraus vermuteten und dann tatsächlich produzierten konventionellen Stroms und des Ökostroms (solar, Wind) in Deutschland für jede Stunde. Grüne Propagandisten und Trottel in Politik und Presse jubeln ja immer, wenn der Ökostromanteil mal drei Stunden oder drei Minuten sehr hoch ist. Für ein seriöses, berechenbares Land mit Industrie, Handel und Gewerbe, aber auch mit Intensivstationen in Krankenhäusern, zählt aber einzig und allein, daß zu jeder Zeit genügend Strom da ist. Dazu bietet der obige Link eine wesentliche Info! (Siehe auch Achse!)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

28 KOMMENTARE

  1. „Für ein seriöses, berechenbares Land mit Industrie, Handel und Gewerbe, aber auch mit Intensivstationen in Krankenhäusern, zählt aber einzig und allein, daß zu jeder Zeit genügend Strom da ist.“

    Die Linksspinner laufen jetzt aufgeregt zum Lichtschalter drücken drauf und stellen fest, der Strom ist doch da, also was will der Kewil und legen sich wieder beruhigt ins Bett…

    Die sind echt so drauf und halten sich dadurch auch für wirtschaftlich kompetent.

  2. Halten wir also fest: Wenn sonniges und windiges Wetter herrscht, Betriebe, Verwaltungen und Geschäfte geschlossen sind und viele sich in Urlaub befinden, dann kann es „rein rechnerisch“ sein, dass wir „Stunden“ oder „Momente von hoher Symbolkraft“ erleben, an denen der komplette Strombedarf eines großen Industrielandes durch erneuerbare Energien gedeckt wird.

    ja, richtig! wenn ich mit dem Auto auf der Landstrasse bei Rückenwind bergab fahre, würde eigentlich auch ein kleiner 10PS-Aussenbordmotor an einem zusätzlichen 5. Rad reichen um 90 km/h zu halten – würde durchaus ein paar Liter Sprit pro Jahr einsparen…

    …warum bloß habe ich so eine genial-bescheuerte Konstruktion „von hoher Symbolkraft“ an einem Auto aber noch nie gesehen? 😉

  3. Ich will aber bei dem Thema nicht nur negativ sein und unterbreite einen Versöhnungsvorschlag wie diese witterungsabhängigen (z.B. von Wind und Sonne) Stromproduktionsanlagen-Verteidiger auch mich als Skeptiker für einen Befürworter gewinnen können:

    Jede einzelne witterungsabhängige Stromproduktionsanlage verfügt über ein eigenes integriertes Stromspeichervolumen, das bei Betriebsbereitschaft zumindest über den Zeitraum von 2 Wochen eine gleich bleibende Energieeinspeisung garantieren muss.

    😉

  4. Davon abgesehen, verstehe ich überhaupt nicht, warum man keine Blitze einfängt, ich schätze mal 25 MW pro Blitz und ganz umsonst!

    Auch sollte man über Zitteraale und Glühwürmchen mal ernsthaft nachdenken.

  5. ,,Grüne Propagandisten und Trottel in Politik und Presse jubeln ja immer, wenn der Ökostromanteil mal drei Stunden oder drei Minuten sehr hoch ist.“
    @ Mich erinnert das immer an die ,,Aktuelle Kamera“ da wurde der Bevölkerung auch immer was von vorzeitiger Planerfüllung und Übererfüllung der Produktion, Konsumgüter, Ernte usw. erzählt und die Geschäfte außerhalb von Berlin waren fast leer.
    Sozialistische Phantastereien scheitern immer an der Realität! 🙄

  6. Ich wäre dafür, Ökostrom_innen ein eigenes Versorgungsnetz zu bauen und ausschließlich mit regenerative Energieen zu speisen.

    Denn was linke und grüne all zu gern vergessen, ihre Spinnereien „funktionieren“ nur, weil es eine gesunde Grundversorgung gibt, weil andere die Arbeit leisten, weil andere die Steuern zum finanzieren von BAT und H4 zahlen.

  7. — „#5 WahrerSozialDemokrat (01. Apr 2013 23:26)
    Davon abgesehen, verstehe ich überhaupt nicht, warum man keine Blitze einfängt, ich schätze mal 25 MW pro Blitz und ganz umsonst!

    Auch sollte man über Zitteraale und Glühwürmchen mal ernsthaft nachdenken.“ —
    Hervorragende Vorschläge. — Ein Vorbild sollten für uns auch die Hamster in ihren Rädern und die Esel an den Wasserrädern sein. — Zumindest von den Politikern könnte man während der öden Sitzungszeiten etwas Mühe im Hamsterrad erwarten. Das ist gesund und erzeugt Energie. — Treten sind sie ja sowieso gewöhnt. —

  8. #8 Achot (01. Apr 2013 23:51)

    Bzgl. bezahlen und so, gab es einen sehr einleuchtenden Artikel auf der Achse des Guten:

    Freibier für alle, der letzte zahlt
    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/freibier_fuer_alle_der_letzte_zahlt

    „In unserer Gesellschaft wimmelt es nur so von Lebensbereichen, in denen Menschen Entscheidungen treffen, aber die Kosten, die diese Entscheidungen verursachen, von Dritten beglichen werden (müssen). Das führt – analog zum Szenario drei – dazu, dass häufig unverantwortliche Entscheidungen getroffen werden.“

  9. Linksgrün-Rhetorik:
    Aber es sind doch die bösen Atom- und Kohlekraftwerke die sich so schlecht regeln lassen, und deshalb die Erneuerbaren ausbremsen. Man sollte die alle Abschalten damit zu jeder Zeit wenn Wind weht dieser auch eingespeist werden kann.

  10. Manchmal habe ich echt Probleme die relativ große Abneigung in konservativen Kreisen gegenüber der Energiewende zu verstehen. Im Grunde ist das in vielerlei Hinsicht ein konservatives Projekt. Wenn sie gelingt, dann wird Deutschland deutlich unabhängiger und autarker im Energiebereich sein als bislang. Dazu kommt der eher dezentrale Charakter der erneuerbaren Energieerzeugung. Viele kleine Erzeuger und keine zentralistischen Großkraftwerke samt Monopol. Die Energiewende wird technologisch viele neue Erfindungen und Produkte mit sich bringen. Viele gerade im innovationsfreudigen und für Deutschland so wichtigen Mittelstand. Da nur auf die Solarzellenproduktion zu schauen ist zu kurz gegriffen.
    Dazu wäre es gerade aus islamkritischer Sicht wunderbar wenn man Alternativen zu Öl und Gas entwickelt damit islamische Schariastaaten auf ihren Vorkommen sitzen bleiben. Jeder Energie-Euro der im eigenen Land bleibt und nicht in die Tasche von islamistischen Scheichs und Staaten fließt ist mir mehr als recht. Dafür bin ich auch bereit ein bissl mehr zu zahlen.

  11. Tranparency: Sonnenstrom geplant und Sonnenstrom produziert stimmt genau überein? Bei dem Wetter? Wers glaubt wird seelig! Oder stehen die Sonnen-Kollektoren inzwischen alle in Afrika, dort könnte es eventuell übereinstimmen, aber hier in Deutschland garantiert nicht…

  12. #12 kula (02. Apr 2013 00:07)

    Ein wichtiger Aspekt und volle Zustimmung, deswegen und er war ernstgemeint, der Lösungsansatz #3 WSD, damit es auch glaubwürdig und nachhaltig ist!!!

    Ich halte sehr viel von autarker:
    – Energiegewinnung
    – Nahrungsversorgung
    – Ökonomie
    – Ökologie
    – Sozialversorgung!

    Autark, Nachhaltig und Sozial sind die Stichworte!

    Glauben Sie aber bitte nicht, das Euro- und Globalisierungs-Befürworter auch nur eins von den Dreien verfolgen, wenn diese Atomausstieg in Deutschland propagieren oder von „erneuerbaren Energien“ schwafeln…

  13. OT – PM: Linksextreme starten Outing-Aktion
    „Mit unserer Kampagne „Ich-bin-linksextrem“ nehmen wir dem Verfassungsschutz die restliche Arbeit ab und bieten eine Plattform auf dem man sich zu seinem persönlichen Linksextremismus bekennen kann.
    http://www.gruene-jugend.de/node/17335

    Aprilscherz?

  14. #14 Werner655 (02. Apr 2013 00:30)

    Nein, das ist echt!

    Mal sehen, wie lange Kinder noch „Kaba“ trinken werden, Nesquick wird es freuen!

  15. #12 kula (02. Apr 2013 00:07)

    Bzgl. Autark noch eins, fast ganz unabhängig von Energie.

    Die EU hat durch ihre Subventionierungspolitik ganz klar und eindeutig dafür gesorgt, das kein Mitgliedsland mehr autark (also sich in der Not selbstversorgen kann) ist! Deswegen fällt es den einzelnen Ländern auch so schwer zu sagen, ich steig jetzt aus! Griechenland müsste nach dem Ausstieg Lebensmittel in einem erheblichen Maße importieren, vor der EU war es fast Selbstversorger!

    Deswegen ist es auch wichtig für die EU, das Deutschland nicht mehr Energieautark ist…

  16. #19 Achot (02. Apr 2013 00:52)

    Ja quasi!

    Allerdings haben wir ja noch unendliches „unnatürliches“ „Kernenergiematerial“, was wir dank Grünen nicht als „Atommüll“ auslagern dürfen und uns, wenn man wollte, für zumindest die nächsten 100 Jahren zur Voll-Energiegewinnung aufbereitet bzw. verwertet versorgen könnte. Deren letztliches Abfallprodukt dann sogar weniger Strahlung als die natürliche Strahlung in Paris, geschweige aktuell in Tschernobyl hätte.

    Und die lächelnden Gesichter in Nagasaki oder Hiroschima beruhen auch nicht auf nachwirkender Atomstrahlung durch Atombomben! Und das ist bewiesen alternativlos, da real!

  17. OT
    http://www.bild.de/unterhaltung/leute/andrea-berg/polizei-stoppt-tourbus-saengerin-20-nazis-29729842.bild.html
    WARUM WURDE DER BUS VON DER POLIZEI ESKORTIERT?

    Die Neonazis hatten für Samstag in der Stadt Gernsheim (Hessen) eine Demo angemeldet. Doch die Stadt ließ die Veranstaltung verbieten. Polizisten riegelten Straßen ab, erteilten Platzverweise. Ein Polizeisprecher: „Die Demonstration wurde von der Stadt per Verbotsverfügung untersagt. Wir haben das nur überwacht und überprüft, ob sich die Demonstranten daran halten.“

    Der ehemalige Berg-Tourbus wurde auf der B 44 gestoppt und umgeleitet. Einige der abgefangenen Busse wurden bis zur bayrischen Landesgrenze begleitet.
    ********************************************

    Artikel 5 Grundgesetz

    Aktuell
    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

    (2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

    (3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.
    ********************************************
    GG Art.3
    (1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.
    (2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.
    (3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.
    *********************************************
    Es geht nicht darum auf der Seite der Neonazi´s zu stehen(wer definiert eigentlich den Begriff?), es geht um JEDERMANN`S persönliche Freiheit!!!

  18. #13 nairobi2020 (02. Apr 2013 00:28)

    Sehr anschaulich zeigt die Seite
    http://www.sma.de/unternehmen/pv-leistung-in-deutschland.html
    online, wie die Solarstromerzeugung in Deutschland vor sich hindümpelt.

    Ähnlich sieht es bei der Windkraft aus, insgesamt werden gerade mal 30 % der möglichen Energie erzielt.

    Das Problem bei den sog. erneuerbaren Energien (Sonne, Wind, Wasser) ist, daß für jedes installierte „ökologische“ Kraftwerk ein Kraftwerk mit gleich großer (Regel-) Leistung aus konventionellen Energien in „Reserve“ stehen muß.

    Da aber auch Anlagen zur Gewinnung erneuerbarer Energien Ressourcen verbrauchen (Landschaft, Rohstoffe, Müllproblem), wäre die Umweltbilanz ohne sie besser, abgesehen von den astronomischen Kosten.

  19. #12 kula (02. Apr 2013 00:07)
    Manchmal habe ich echt Probleme die relativ große Abneigung in konservativen Kreisen gegenüber der Energiewende zu verstehen……..
    ……..
    von Verbundnetztechnik haben wir wohl keine Ahnung? Mal googeln: 50,2 Hz- Regel.
    Dann wird einiges klar- ebenso wenn es ums Speichern geht.
    Diese „Energiewende“ ist vom Grünen erdachte und von Honneckers Rache (IM Erika Ferkel)zum eigenen Machterhalt befohlener, hochgradiger Schwachsinn, der nur dazu dient, der ebenso hochgradig verblödeten, deutschen Zipfelmütze gezielt Wohlstand und Lebensqualität zu nehmen (Tritt-Ihn- Zitat vom immer weniger werdenden Deutschen). Und die ins Gehirn geschissene Zipfelmütze plappert es brav nach….

  20. Wir vergessen doch bitte nicht, daß unser DiktatorIn Gröpaz Merkel, unsere größte Physikerin aller Zeiten, allein und ohne lange bei irgendwelchen parlamentarischen Sesselfurzern herumzufragen, den Atomstrom abgeschaltet hat.
    Selbst wenn man annimmt, daß das Merkel vielleicht weiß, daß es Gleichstrom und Wechselstrom gibt, wirtschaftlicher Sachverstand fliest in ihrem Kopf nur schwach, wechselnd zwischen gar keinem Verstand (Fukushima = Atomkatastrophe) und stark ausgeprägtem, wenn es um ihren Machterhalt geht.
    Hoffentlich vergessen die verblödten Deutschen zur Wahl nicht, wem sie die erhöhten Stromrechnungen zu verdanken haben. Ganz sicher nicht dem Dummschwätzer mit der gespaltenen Lippe. Das Übel ist ganz oben angesiedelt!

  21. Gut dass wir jetzt Sommerzeit haben. Da kann ich eine Stunde länger Schnee schaufeln.

Comments are closed.