Gegen Bayern-Präsident Uli Hoeneß liegt ein Haftbefehl vor. Nach SZ-Informationen war Hoeneß am 20. März von Strafverfolgern der Staatsanwaltschaft München II vorläufig festgenommen worden. Gegen eine Kaution von fünf Millionen Euro wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Die vorläufige Festnahme ist aber ein ernster Hinweis, daß die Selbstanzeige möglicherweise nicht strafbefreiend sein wird. Berichtet die Süddeutsche! Dieser Lumpenstaat namens BRD erläßt also Haftbefehle gegen Leute, deren Wohnsitz und Arbeitsplatz samt Hausnummer bundesweit bekannt sind.

Aber reiche Leute wie Hoeneß sind selber schuld. Anstatt sich gegen höhere Steuern zu wehren und für konservative Werte einzutreten, verstecken sie sich oder schwafeln in irgendwelchen Quasselshows politkorrekten grünen Quatsch! Unsere Elite versagt seit Jahrzehnten. Schon bei den Achtundsechzigern haben sie den Schwanz eingezogen. Kann mich noch an eine Fernseh-Sendung mit dem immer noch linken PEN-Präsidenten Johano Strasser (SPD) erinnern, es muß so um 1975 gewesen sein, da warf er den Unternehmern vor, daß sie sich nicht wehrten und daß sie Pappkanmeraden seien. Er hatte völlig recht. Wer sich nicht wehrt, wird abkassiert oder im schlimmsten Fall geköpft. Da sind wir ungefähr!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

124 KOMMENTARE

  1. Entschuldigung, aber der Verbrecher ist Höneß, der Multi-Kulti-Fan. Abgesehen davon muß man doch nicht zu jedem Unfug einen Artikel aufmachen.

  2. Das ist doch nur die späte Rache für den von Hoeness verschossenen Elfmeter in den Nachthimmel von Belgrad beim Elfmeterschießen im Endspiel der EM 1976! ***lol**

  3. ja lieber Uli, wärst du rechtzeitig zum Islam übergetreten, könntest du mit solch Milde rechnen die dieser moslemische Pakistani, der das Finanzamt um 7,2 Millionen EUR beraubt hat. Den Pakistaner hat man weder verhaftet, noch ins Gefängnis gesteckt, noch musste er 5 Millionen hinterlegen, damit er nicht ins Gefängnis muss. Dem hat man sogar noch die 7,2 Millionen EUR gerichtlich erlassen -die sind natürlich verschwunden- er braucht nichts zurück zahlen….

  4. Den Uli Hoeneß mag ich eigentlich ganz gerne. Allerdings geht mir die Sache mit seiner schwarzen Kohle meilenweit am Hintern vorbei. Dafür muss er selber grade stehn. Ich überlege grade wie ich mein 4000,- Euro teures Auto am günstigsten abzahle, bevor es ganz auseinanderfällt. Diese Sorge hatte der Uli nie gehabt. Genau so wenig hab ich auch seine nicht.
    Wenn ich soviel Kohle hätte wie der Uli, würde ich aber auch versuchen soviel wie möglich davon zu retten. Unser Staat verpulvert es sowieso nur für unnütze Zwecke.

  5. Würde Hoeneß zum Islam konvertieren könnte er auf öffentlichen Plätze nicht-moslemische Einheimische problemlos den Kopf zertreten und es würde kein Haftbefehl ausgestellt werden.

    Er könnte nach dem Akt des „Klein-Dschihads“ gegen Ungläubige unbehelligt nach einer kurzen Vernehmung die Polizeiwache wieder verlassen.

    Eine irre rotgrüne Zwei-Klassen-Justiz und die verrückte Multi-Kulti-Ideologie machen dies möglich!

    Unglaublich, aber wahr!

  6. „Die Elite“ wehrt sich nicht, weil sie vom aktuellen System profitiert. Rent-seeking nennt sich das. Noch nie gehört?

  7. Hier zwei extrem gute Kommentare:

    Katharina Ildiko Szabo

    Macht der Scholz auch eine Selbstanzeige wegen der Steuermillionenverschwendung der Elbphilharmonie? 789 Millionen Steuergelder wurden da versenkt. Und der Wowereit wegen dem Berliner Flughafen? Und last not least, Merkel, da sie uns Steuerzahlern permanent um Milliarden beraubt und diese dann verbrennt? Uli, nimm mal deine Fabrik und siedel dich in der Schweiz an. Dann musst du mit den Abermillionen die du bereits seit den 70ern durch deinen wirtschaftlichen Erfolg den deutschen Neidhammeln an Steuern hinterherwirfst nicht länger die Gehälter einer fetten gierigen Politikerkaste zahlen. Irgendwelcher Versager, die sich seit dem Studium nur im Bundestag rumtreiben, noch nie einen Cent Steuer gezahlt haben und alles dafür tun, dass Leistungsträger vergrault werden.Und selber nichts tun als UNSER Geld zu verbraten. Unwirtschaftlich, politisch motiviert und komplett unverschämt. Und dann der Jauch, die Will, der Plasberg usw… machen die auch eine Selbstanzeige? Jeden Monat werde ich enteignet, damit sich diese Nichtleister ein fürstliches Salär leisten können?

    Und zum zweiten den hier:

    Jean-Luc • vor einem Tag ?
    Und wenn den normalen Arbeitnehmer der Einkommensteuer nicht automatisch vom Bruttolohn abgezogen würde, sondern müssten sie alljährlich detaillierte Steuererklärung abgeben wie die Selbständigen, dann bin ich gespannt, wie mit der Steuerehrlichkeit des deutschen Volkes aussehen würde. Es ist einfach vom Steuerehrlichkeit zu sprechen, wenn der Staat automatisch vom Lohn den Steuer abzieht. Wenn man aber die Gestaltungsmöglichkeit bekommen würde, dann würde es schon anders aussehen. Da bin mir ziemlich sicher. Man liest hier immer wieder von den Politiker die unser Geld nach Griechenland verschenken. Hätten die Arbeitnehmer Möglichkeiten die Steuer “zu kürzen”, dann würden sie das tun. Wetten?

  8. Stimme zwar kewil zu, was die Rückgratlosigkeit Hoeneß betrifft, allerdings hat er in einer Sache Unrecht:

    Dieser Lumpenstaat namens BRD erläßt also Haftbefehle gegen Leute, deren Wohnsitz und Arbeitsplatz samt Hausnummer bundesweit bekannt sind.

    Das ist nichts weiter als eine juristische Standardprozedur. Hoeneß kann (und wird) dagegen Widerspruch einlegen und dann durch alle Instanzen bis vor den Strafgerichtshof gehen. Warten wirs ab!

    Davon abgesehen ist das Ganze ein gefundenes Fressen für unsere linksverblödete Presse, das über alle Maßen aufgebauscht wird. Hauptsache, die pösen Kapitalisten stehen am Pranger und es wird von den Verbrechen der Blockparteinen am Deutschen Volk (oh, wie Nasieh!) abgelenkt!

  9. „Dieser Lumpenstaat namens BRD erläßt also Haftbefehle gegen Leute, deren Wohnsitz und Arbeitsplatz samt Hausnummer bundesweit bekannt sind.“ – Ja, sind Sie noch bei Trost?! Seit wann sind diese Merkmale haftbefehlverhindernd? Schon einmal etwas von Verdunkelungsgefahr und ähnlichen Begriffen aus der StPO gehört? Deshalb: Hoeneß ist der Lump, nicht der Staat!!!

  10. In der Staats-Propaganda durfte heute morgen im Morgenmagazin ein Kommunist der SED-Mauermörderpartei ganz ungestört seinen irren Thesen zum Fall Honeß zum Besten geben.

    Diese irre linke Socke meinte doch tatsächlich, dass das Nicht-Zahlen von Zwangsabgaben an den Staat ein Verbrechen sei. Aber das Ansammeln von Vermögen sei ein viel größeres Verbrechen, das unter Strafe gestellt werden müsste!

    Ich habe kurz gedacht „Stalin lebt wieder!“

    Aber wie war das mit dem „Die Linke-Vorsitzender“, der am liebsten mit Prosche-Luxusautos durch die Gegend raste? 🙂

  11. #3 islaminfo (23. Apr 2013 23:25)

    lol, genau dieses Ereignis ist auch auf meiner Festplatte unauslöschlich eingebrannt und wird zuverlässig bei jeder Hoeneß-Meldung abgerufen. 🙂

  12. Merke: der Versuch, die Auswirkungen der Raubzuege des verbrecherischen Staates etwas abzumildern, in dem man sein verdientes Geld in Sicherheit bringt wird haerter bestraft als im Namen eines buckligen paedophilen Propheten Unglaeubige tot zu treten…

  13. hier geht es um Geld das er schon versteuert hatte und dann als Nettogewinn ins Ausland brachte. Die Zinserträge die daraus resultierten hat er nicht angegeben. So schauts aus. Wer ist jetzt gierig. Hoeneß oder unser Staat ?

  14. Die Medien stürzen sich gerde alle auf den Hoeneß um von den Islambombern abzulenken!!

  15. #9 Wurst Hans

    Da spricht der BVB-Fan?!

    Verdunkelungsgefahr bei einer öffentlichen Person wie Hoeneß ist wohl an den Haaren herbeigezogen. Dennoch ist der Strafbefehl bei der (nicht offiziell bestätigten) Summe und der damit einhergehenden Schwere der Tat üblich. Dass die Medien das ausnützen und sabbernd mit Schmutz werfen, kennt man ja von der Systempresse.

  16. Das perfide an der Sache ist für mich,dass sich ein Herr Steinbrück großmäulig in den Zeitungen aufbläht.

    Ich will nicht wissen wieviel Dreck so manch Berufsempörter am Stecken hat.

    Hoeneß muss natürlich für das gerade stehen,aber bei diesem Staat mit all diesen Steuern……
    Ich bin froh das ich ne arme Socke bin,da komm ich erst garnicht in Versuchung 🙂 (jammer)

  17. Die Selbstanzeige ist ja nur dann wirksam, wenn diese voll umfänglich ist! Somit ist das vermutlich eher ein Hinweis das die Selbstanzeige unwirksam ist. Und dann ist bei dieser Größenordnung das mit dem Haftbefehl automatisch, egal wen es dann betrifft!

    Ich finde aber nicht das dort zu hart vorgegangen wird, ich finde eher das bei anderen Verbrechen, gerade in Bezug auf Gewalt, zu weich vorgegangen wird.

  18. Ich denke mal die Politik will somit zeigen, wie demokratisch gerecht alles hier zugeht, mit Hinsicht auf zukünftiges wie z.B. Bundestagswahl Moscheebau od.neue Notwendige
    Gesetze……! Die meisten Steuern aus Bayern gehen in das Bundesland wo “ Arm aber Sexy“ regiert u. ein Flughafen nicht fertig wird, hier kriegen Schulkinder verseuchtes billiges Obst aus China weil kein Geld da ist ! Der Uli würde die Steuergelder dort lassen wo sie fehlen, das macht der Staat aber für jeden hier auf seine Weise.

  19. Hamburger Abendblatt: Kurdische Familienclans beherrschen nach einem Bericht des NDR-Politikmagazins „Panorama 3“ zunehmend die organisierte Kriminalität in Niedersachsen. Die Zahl der festgestellten Straftaten von Clans einer ethnischen Minderheit aus Südostanatolien habe sich in den vergangenen zehn Jahren von 100 auf 600 erhöht, heißt es in dem Bericht. Seien diese kurdischen Familien früher nur in den Großstädten aktiv gewesen, agieren sie den Ermittlungen des Landeskriminalamtes (LKA) zufolge heute außer in Hannover, Hildesheim, Braunschweig, Osnabrück und Salzgitter auch in Stade, Achim, Wilhelmshaven, Peine, Göttingen, Hameln, Lüneburg und Delmenhorst.

    Die Familien würden den deutschen Rechtsstaat nicht anerkennen, sagte der LKA-Präsident Uwe Kolmey dem NDR-Magazin. Bedrohungen von Staatsanwälten und Richtern sowie die Einschüchterung von Zeugen habe in den vergangenen Jahren eine neue Dimension angenommen. „Der Rechtsstaat muss aufpassen, dass seine Grenzen nicht erreicht werden.“

    Oberstaatsanwalt Thomas Pfleiderer aus Hildesheim geht auch von einer gravierenden Zunahme des Problems aus. Beim Kokainhandel hätten diese Clans bereits die führende Rolle, sagte der Oberstaatsanwalt dem Politikmagazin. Zudem drohe die Gefahr einer Parallelgesellschaft. „Was innerhalb der Familien abläuft, erfahren wir nur ganz selten, weil die Familien ganz abgeschottet leben. Sie regeln Straftaten innerhalb der Familie oder mit anderen Sippen selbst. Das geht bis hin zur Blutrache, dass sie die Leute liquidieren, die die Familienehre beschmutzt haben.“7

    http://www.abendblatt.de/region/article115550951/Familienclans-beherrschen-organisierte-Kriminalitaet.html#

  20. Der Moralapostel wird zur Kasse gebeten. Die kleinen Selbständigen und Angestellten sind alleine nicht im Stande die grüne und linke Märchenwelt zu finanzieren.

  21. Der Uli hätte es wie unsere anderen Leistungsträger machen können und rübermachen in die Schweiz oder nach Liechtenstein oder in die DomRep oder in einen anderen demokratischen Staat wie Russland. Da war er einfach nicht clever genug, der Uli. Jetzt haben sie ihn an den Eiern, den Uli.
    Ein Verbrecher auf 4 Rädern wird sich freuen, natürlich auch an weiterer Hehlerware…

  22. Wenn in der Überschrift mit „Linke Räuberbande“ eine politische Richtung gemeint ist, muß ich widersprechen.
    .
    In den 90ern gabe es in der CDU-Regierung Hessens einen rechten Hardliner, der das Amt des Finanzministers bekleidete. (Inzwischen darf man ihn als rechtskräftig verurteilten Vorbestraften -ergo Kriminellen- bezeichnen.)
    .
    Aus eigenem Erleben kann ich berichten, daß er die Steuerfahnder zurückpfiff, die bereits Firmenunterlagen beschlagnahmt hatten, nachdem ihnen Interna aus einem Konzern berichtet worden waren, der über Jahre systematisch Millionen an Steuern hinterzog.
    Wie kam er dazu, seinen Steuerfahndern ins Handwerk zu pfuschen? Ganz einfach, der Konzern war einer der Großspender an die Partei eines gewissen Herrn Helmut K.

  23. Tja, nun wissen wir auch, wieviel das Leben eines Deutschen in Deutschland noch wert ist, wenn Hoeness trotz null Vorstrafen, festem Wohn- und Arbeitsplatz und allergünstigster Sozialprognose, sowie fester sozialer Bindungen in U-Haft muss, während ausländische Kopftreter mit Intensiv-Verbrecherkarriere trotz zahlloser Bewährungsstrafen und Verstössen gegen Bewährungsauflagen nicht in Haft kommen und entgegen geltendem Ausländerrecht nicht ausgewiesen werden.

    „Anti“Rassismus und „Anti“Diskriminierung funktioniert genau so!

  24. Hallo kewil , danke für Ihre deutlichen Worte. — Würde ich auch gerne oft sagen , trau mich aber (noch) nicht.–

  25. #22 KoffeinJunkie (23. Apr 2013 23:53)
    Das perfide an der Sache ist für mich,dass sich ein Herr Steinbrück großmäulig in den Zeitungen aufbläht.

    Ausgerechnet Steinbrück, aus dessen Partei die zwei Hehler kommen, die mit Datendieben Geschäfte machen.
    (§ 259 StGB Hehlerei (1) – Wer eine Sache, die ein anderer gestohlen oder sonst durch eine gegen fremdes Vermögen gerichtete rechtswidrige Tat erlangt hat, ankauft oder sonst sich oder einem Dritten verschafft, sie absetzt oder absetzen hilft, um sich oder einen Dritten zu bereichern, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. —
    Wetten, daß unseren Politkriminellen nichts passieren wird.)

  26. ob die Idioten , die jetzt im Fernsehen von Steuermoral schwadronieren, alle ihre Putzfrau angemeldet haben? Übrigens: Man kann sein Geld in der Schweiz , in Luxemburg oder sonstwo haben , es geht meist nur um die Versteuerung der mickrigen Zinserträge.- Wer in diesem linksgrünen Land überhaupt noch arbeitet und spart ist saublöd.–

  27. Erst mal Glückwunsch an die bayern für den überragenden Sieg.

    Dann zur Sache Hoeneß:
    Es ist völlig normal das jemand der so eine große Summe von Geld hinterzogen wird, dafür ein Haftbefehl bekommt. Viel schlimmer finde ich das er nicht den Staat betrogen hat, sondern die Leute die ihn als Vorbild hatten, die ihm vertraut haben, die hat er betrogen und belogen.

  28. Jeder, der diesem real existierenden Staat auch nur einen Euro vorenthält: Der lebt mit dem wissen meiner klammheimlichen Freude.

    Elphilharmonie, BER-Flughafen, Griechenland-Rettung – überall werden Millionen und Milliarden und zig-Milliarden versenkt.

    Und keiner wird jemals zur Rechenschaft gezogen werden. Es sein denn: Durch das Volk!

  29. # 11

    HansWurst:

    und die 5 Millionen EUR sollen also die Verdunkelung verhindern? haha lange nicht mehr so gelacht!

  30. # 29

    auf welchen Baustellen gabs die meißten Schwarzarbeiter in Deutschland?? Natürlich auf den Baustellen der Bundesregierung in Berlin! Hier wurden Lohnsteuern, Rentenbeiträge und Krankenkassenbeiträge in ungeahnten Höhen hinterzogen… Und ist dafür irgendein Politiker in den Knast gewandert? Natürlich nicht!

  31. Einige Schreiber erwähnten bereits den von Hoeneß 1976 gegen die CSSR verschossenen Elfer.

    Was leider bisher nicht geschrieben wurde ist daß es sich bei Hoeneß um einen Wiederholungstäter handelte was sich strafverschärfend auswirken müßte.

    Schon 1974 im Spiel gegen Polen, damals entscheidend für den Endspiel- Einzug, versemmelte der spätere Wurstfabrikant einen Elfer.

    Seinerzeit konnte die Untat allerdings noch von Gerd Müller korrigiert werden.

    Kein Mitleid für einen notorischen Elfmeter-Vergeiger!

  32. Alles nett und niedlich, aber ist Hoeneß ein erklärter mohammedanerfreund ?

    Man kläre mich bitte auf.

  33. Süß, Kewil. Verteidigen sie demnächst alle Verbrecher, solange sie nur der deutschen Elite angehören? Dann sollten Sie sich wirklich überlegen, in die deutsche Politik zu gehen.

  34. Hätte Hoeneß einen umgeschlagen und mit den Füßen das Gehirn zermalt, hätte es gegen ihn keinen Haftbefehl gegeben, da er einen festen Wohnsitz hat. Aber sein versteuertes Geld nicht im Inland anlegen, also…….

  35. Unsere Elite versagt seit Jahrzehnten.

    Ist das überhaupt eine Elite, wenn sie permanent versagt?

    Sind das nicht einfach nur Betrüger, die Deutschland verkaufen?

  36. @ #27 nicht die mama (24. Apr 2013 00:07)

    Tja, nun wissen wir auch, wieviel das Leben eines Deutschen in Deutschland noch wert ist, wenn Hoeness trotz null Vorstrafen, festem Wohn- und Arbeitsplatz und allergünstigster Sozialprognose, sowie fester sozialer Bindungen in U-Haft muss, während ausländische Kopftreter mit Intensiv-Verbrecherkarriere trotz zahlloser Bewährungsstrafen und Verstössen gegen Bewährungsauflagen nicht in Haft kommen und entgegen geltendem Ausländerrecht nicht ausgewiesen werden.

    “Anti”Rassismus und “Anti”Diskriminierung funktioniert genau so!

    Volle Zustimmung!

    In einem Staat, wie dieser dieser verkommenen BRD stimmt so einiges nicht, wenn Steuerhinterzieher härter angepackt werden, als mohammedanische Gewalttäter. Dazu sagen solche vom Sozialneid zerfressenen Gestalten wie Gabriel und Steinbrück natürlich nichts. Wozu auch.

  37. Also ein Vorbild war / ist Hoeneß für mich nicht. Aber ich respektiere seine Arbeit und Lebensleistung. Dieser Mann hat mehr für unser Land getan, als diese gesamte Meute, die jetzt ber ihn herfällt. Nicht zuletzt wurden auch dadurch Steuern in Milliardenhöhe generiert, durch den Wirtschaftsfaktor Fußball.

    Was mich aber massiv an dieser Sache stört ist folgendes:

    Gerade solchen zwielichtigen Gestalten wie Steinbrück und Gabriel läuft jetzt der Geifer literweise aus dem Mund und diese Herrschaften haben einen Orgasmus, weil sie mal wieder eine bürgerliche Existenz so richtig durch den Dreck ziehen können. Das natürlich zusammen mit unseren gleichgeschalteten Medien. Außer feist grinsen und heiße Luft abzusondern, kann ich gerade bei diesen Polit-Verbrechern keine Leistung erkennen.

    Hinzu kommt, daß die Selbstanzeige dem Steuergeheimnis unterliegt. Mich interessiert, wer da mal wieder gequatscht hat. Hat da irgendein geltungssüchtiger Beamter auf dem Finanzamt nicht an sich halten können und diese Sache verpetzt? Wenn dem so sein sollte, gehört dieser Mensch bestraft. Auch ich möchte nicht, das meine steuerlichen Angelegenheiten veröffentlicht werden, auch wenn ich nur einen atomaren Bruchteil der Steuern zu zahlen habe wie Herr Hoeneß. Da geht mal wieder ein Stück Rest-Vertrauen in diesen BRD-Staat vor die Hunde.

    BTW: Hat der saubere Herr Steinbrück alle seine Vortragshonorare ordnungsgemäß versteuert? Diese Frage wird ja wohl erlaubt sein.

  38. @schiddi: Sind Sie Hellseher?
    @WurstHans: Definitiv NEIN. Der Staat ist der Übeltäter, nicht Hoeneß.
    STEUERN SIND DIEBSTAHL
    Oder, wie ich neulich las: Steuerzahlen ist kein Kavaliersdelikt!

  39. Was ich Herrn Hoeneß aber übel nehme, ist daß er Ende letzten Jahres auch bei dieser Werbekampagne für die neue Zwangsgebühr – auch als „Demokratieabgabe“ bekannt – für unser BRD-Staatsfernsehen mitgemacht hat. Das geht gar nicht.

  40. Ich versteh die ganze Aufregung nicht – das Finanzminister ist doch keine vertrauenswürdige Person, wieso soll man dem einfach so Geld in die Hand geben? Er veruntreut es doch sowieso gleich wieder.

  41. Jeder gering Verdiener, Mini Jobber soll das
    Gefühl haben, von den „REICHEN“ und nicht von den „POLITIKERN“ vera****scht zu werden
    indem man Scheinbar Gerechtigkeit durchsetzt,
    und der Hoeneß ist der Bauer im Schachspiel !
    Mindestlöhne , Ost-West Lohnanpassung, Renten
    all das wäre mit Steuern zu regeln. Die greifen wegen der EURO Rettung durch! Neid auf
    Reiche ist besser als Hass auf Politiker, so soll das Volk gefälligst denken

  42. Was hat dieser Fall mit einem primitiven, eindimensionalen poltischen Spektrum von links nach rechts zu tun?
    Warum überhaupt sollte man so etwas politisieren?
    Der Mann hat Abermillionen von Euros unter den Rahmenbedingungen, die dieses Land ihm bietet, erwirtschaftet.
    Allein das Kapital ohne eigenes Zutun soviel Ertrag abwirft, ist ja schon ein Skandal. (Wir reden hier von Zinsertragssteuer)
    Wenn er dieses dann aus reiner Habgier nicht versteuert, ist das schlichtweg kriminell und asozial.

    Das ganze ist überhaupt kein politisches Thema, sondern eine reine Strafsache.

  43. Alle meine Beiträge sind nun „unter Moderation“ oder ? Bin ich so unbequem geworden ?
    Als Jude der ich überwiegen hier den Islam kritisiere …werden meine Beiträge moderiert bevor sie veröffentlicht werden ?
    Es wird Zeit für mich einen neuen Nicknamen mit neuer Email hier auf PI anzulegen.

  44. Jetzt mal halblang. Hoeneß ist anscheinend Steuerbetrüger und somit Verbrecher. Der eigentliche Skandal ist nicht der Haftbefehl, sondern vielmehr, dass er gegen läppische fünf Millionen Kaution wieder freikommt. Nur weil der Staat unser Geld verdummt, kann doch nicht sein, dass die arme Oma sich kaum noch was zum Essen leisten kann, weil ihre hart erarbeitete Rente immer weniger wird, aber der Hoeneß womöglich hunderte von Millionen in der Schweiz bunkert.

    So wird das nix. Selbstanzeige führt ja auch nur dann zur Strafminderung (nicht Befreiung) wenn sie VOR der Ermittlung der Staatsanwaltschaft abgegeben wurde. Und die Sache Hoeneß stinkt mittlerweile so gewaltig, dass man schon fast geneigt ist, zu glauben, dass er einen Tipp von den Ermittlungen bekommen hat und sich noch schnell reinwaschen wollte. Und wer sich auf der einen Seite für die Erhaltung des Grundgesetzes einsetzt wie PI, kann nicht auf der anderen Seite das Prinzip „Gleichheit für alle“ so leichtfertig in den Wind schießen.

    Wenn Hoeneß Steuerbetrug in der vorgeworfenen Höhe begangen hat, gehört der in den Knast und vorher, wie andere ja auch, in U-Haft.

  45. #42 nairobi2020 (24. Apr 2013 00:30)
    # 14

    und hast du auch schon soviel Steuern wie Uli bezahlt? Und warum nicht?

    Jede Rentner-Oma zahlt mehr Steuern. Die muss nämlich JEDEN Cent versteuern wenn sie ihr Essen kauft. Und der Hoeneß hätte während seiner aktiven Zeit vielleicht weniger Kopfbälle spielen sollen, das rächt sich jetzt.

    Sind wir doch einmal ehrlich, der hat ohne Not den Staat, also uns, betrügen wollen. Daran kann keiner was Gutes finden können, egal um wen es sich handelt.

  46. „Lumpenstaat BRD“
    Also – auch wenn Ihr im Kern recht habt,ist das eine Formulierung,die man nur als Steilvorlage für unsere politischen Gegner werten kann (wird Euch bestimmt beim nächsten Report-Bericht über die „Hetzseite pi“ um die Ohren gehauen.)
    Denn genauso haben Goebbels und Konsorten damals die Weimarer Republik genannt.
    Wir sollten eher mal thematisieren,warum die hochkriminellen arabischen Familienclans hier von Sozialhilfe leben und offensichtlich keine Steuern bezahlen (s. Spiegel-TV vom Sonntagabend).
    Und den Steinbrück und den nölenden Oberarroganzling Trittin sollte man in jeder Talkshow fragen,ob die von ihnen geplante Vermögensabgabe auch für das Millionenvermögen dieser „Mitbürger“ gelten soll.

  47. Kann mich noch an eine Fernseh-Sendung mit dem immer noch linken PEN-Präsidenten Johano Strasser (SPD) erinnern, es muß so um 1975 gewesen sein, da warf er den Unternehmern vor, daß sie sich nicht wehrten und daß sie Pappkanmeraden seien.

    Die Großunternehmer profitieren von gewissen linken Dogmen, weil sie so an billige Arbeitskräfte kommen.

    Was Hoeneß betrifft, wäre es interessant, etwas über die Hintergründe dieser Hetzjagd zu erfahren. Hat er irgendwo etwas politisch unkorrektes gesagt?

    Jedenfalls sind die Millionen, die er hinterzogen haben soll, nichts im Vergleich zu den Milliarden, die unsere Politiker an Steuern verschwenden.

  48. Ich habe auch Steuern verkuerzt in der BRD, bzw. mir die Rechte herausgenommen die grosse Konzerne und Superreiche ohnehin haben. Fuer mich ist das nicht Unmoralisches, denn fuer mich ist die BRD nichts zudem ich loyal waere, einfach weil mir der innere Bezug fehlt zu einem Gebilde das ich innerlich verabscheue und es mich. Wenn ich Steuern zahlen muss an BRD dann tut mir das nicht nur weh wegen dem Geld das fuer mich weg ist sondern wegen der Nutzung dieses Geldes fuer BRD Ideologie. Hoeness gehen sie ans Lehder weil er nicht erkennbar links ist, die vielen ueberwiegend linken Stars der BRD werden niemals gerupft werden. Hoeness scheint dies auch so zu sehen, denn er schleimt sich mit linken Anbiederungen ein, kommt aber reichlich zu spaet. Ich frage mich auch, wieso hat Hoeness das nicht richtig gemacht. Dieser Depp ist stolz darauf schwarze Zahlen zu schreiben. Voll bloed. Man muss alle Gewinne sofort in Abschreibungsgebilde stecken damit man selbst nichts hat ausser hochverschuldeter Holding Gesellschaften.

  49. Ich Schätze Hern Hoeneß sehr. Er hat 100ten von Menschen in Bayern und Franken Arbeit und Einkommen geschenkt.
    Die Bilanzsummen vom FCB und Barca differieren um ne läppische Milliarde…. Er hat und generiert immernoch Mehrwert für unsere Gesellschaft…
    Aber solange wir noch ein Rechtsstaat sind, sein wollen, ist Steuerhinterziehung, ob 1000 oder 1000000000€ nun mal ein Gesetzesverstoss (AO) und ohne Ansehen der Person zu ahnden
    … Und ein schwäbischer Metzger schächtet i.Allg. Nicht.. :..(

  50. Ich Schätze Hern Hoeneß sehr. Er hat 100ten von Menschen in Bayern und Franken Arbeit und Einkommen geschenkt.
    Die Bilanzsummen vom FCB und Barca differieren um ne läppische Milliarde…. Er hat und generiert immernoch Mehrwert für unsere Gesellschaft…
    Aber solange wir noch ein Rechtsstaat sind, sein wollen, ist Steuerhinterziehung, ob 1000 oder 1000000000€ nun mal ein Gesetzesverstoss (AO) und ohne Ansehen der Person zu ahnden
    … Und ein schwäbischer Metzger schächtet i.Allg. Nicht.. :..(

  51. Laut Strafrecht ist Steuerhinterziehung ein Vergehen – sicherlich.
    Und die Gesetze sollen auch für alle gelten.
    Nur bitte ich eines zu bedenken:
    Auch die Steuergesetzgebung unterliegt rechtlichen Normen – und diese werden derzeit definitiv nicht erfüllt.
    Es ist also eindeutig gerechtfertigt, wenn jemand keine Steuern zahlt!
    Steuern haben alle Bürger gleichsam und angemessen zu belasten!
    Zudem ist es für Steuern zwingend notwendig, dass die große Mehrheit der Bürger sie für transparent erachtet – ist auch nicht der Fall.
    Letztlich schuldet der Staat den Bürgern die Verantwortung für die Verwendung der Gelder.
    Und wieder nur kopfschütteln!
    Angesichts der extremen rechtlichen Schieflage ist die Steuerzahlung zu Recht zu verweigern.
    In der Schweiz ist „Steuerhinterziehung“ nur eine Ordnungswidrigkeit.
    Außerdem sollte der Staat beim Beitreiben der Steuern nicht mehr Rechte haben als jeder Bürger in zivilrechtlichen Streitigkeiten.
    Da wir schon dabei sind:
    Warum werden leistungsfreie Einkommen aus Kapitalgeschäften nur mit 25% versteuert, während Arbeitseinkommen zum Teil deutlich höher versteuert werden?
    Nur dasitzen und sein Kapital verzinsen lassen wird also steuerlich begünstigt, während der schwitzende Bauingenieur steuerlich hart rangenommen wird?! – ist das gerecht?

  52. „Lumpenstaat“? Sprache und Sichtweise der Antifa. Steuerhinterziehung legitim? Sichtweise mafiöser Clans. Beides = antirepublikanisch und töricht.

  53. Entweder man bleibt hier, dann zahlt man Steuern an diesen Staat.

    Oder es passt einem nicht, dann wandert man aus.

    Aber hier bleiben und keine Steuern zahlen, das ist Diebstahl, und dafür wird zurecht ermittelt.

    Soll er es doch machen wie Gérard Depardieu, der war wenigstens Konsequent.

    Alles andere ist nur Heuchelei.

  54. Gestern gab es bei Frontal 21 einen ausergewöhnlich kritischen Bericht über die Türkei.
    Claudia Roth, Westerwelle u. Sigmar Gabriel, die trotz Rückschritte, die Türkei in der EU haben wollen sind von der Kritik nicht verschont geblieben.
    Verfolgte Christen u. Journalisten kamen zu Wort.
    Man zeigte Bilder wie eine Frau vor laufender Kamera von der Polizei misshandelt wurde. Der Halbmond wurde mit Handschellen abgebildet.
    Man berichtete über die Enteignung von Mor Gabriel.
    Immer wieder gäbe es Angriffe auf Andersgläubige….

    absolut sehenswert, ab Minute 23:35:
    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1888030/Frontal21-Sendung-vom-23.-April-2013?bc=svp;sv1&ipad=true

  55. 18 Schiddi
    Du scheinst der Einzige zu sein, der das Problem verstanden hat. Fast das gleiche Problem taucht bei Rentnern/Pensionären auf, die im Ausland wohnen und Geld aus Deutschland bekommen.

  56. @ #18 schiddi (23. Apr 2013 23:47)

    Alle Einnahmen sind steuerpflichtig!

    Zinsen sind auch Einnahmen und somit auch zu versteuern!
    Für uns kleine Sparer gibts einen pauschalen Freibetrag – und wer mehr Zinsen einnimmt, muß wieder versteuern.

    Da ich annehme, daß Hoeneß einen Steuerberater für diese Aufgabe bezahlt, kann von „Unwissendheit“ keine Rede sein.

  57. Mein Mitleid mit diesem enttarnten Gutmenschen hält sich sehr in Grenzen.Kein Wunder,daß der Hosenanzug “ enttäuscht „ist . Der Heißluftföhn Gauck könnte doch eine moralische Rede halten…..

  58. Dieser Lumpenstaat namens BRD erläßt also Haftbefehle gegen Leute, deren Wohnsitz und Arbeitsplatz samt Hausnummer bundesweit bekannt sind.

    So wird jedoch nicht immer verfahren: Am 03. September 1999 besuchte Thorsten Tragelehn (20) das „Heimatfest“ seines Wohnortes Lohfelden (nahe Kassel / Hessen), auf dessen Beginn er sich bereits seit längerem gefreut hatte.

    Während des Festverlaufes wurde ein Freund von Thorsten von 5 (teilweise einschlägig polizeibekannten) weiteren Festbesuchern (darunter 4 ausländische Jugendliche aus der Türkei und aus dem Iran) grundlos behelligt.

    Als Thorsten die inzwischen zu eskalieren drohende Auseinandersetzung verbal schlichten wollte, zog ein 16-jähriger Türke plötzlich ein Messer und verletzte Thorsten lebensgefährlich durch Messerstiche in den Bauchbereich.

    Selbst als Thorsten bereits schwerverletzt am Boden lag, war er weiteren Attacken mittels Fußtritten, Knüppeln, Flaschen und Schlagringen ausgesetzt.

    Am frühen Morgen des 04. September 1999 erlag Thorsten in einem Kasseler Krankenhaus seinen schweren Messerstich-Verletzungen (Hauptschlagaderdurchtrennung und innere Blutungen).

    Thorsten Tragelehn war bereits über ein halbes Jahr tot – Ermordet!

    Vier der fünf Täter liefen zu diesem Zeitpunkt immer noch frei herum, obwohl diese bekannt und beschuldigt waren.

    Warum begann die Hauptgerichtsverhandlung erst im Mai des auf die Tat folgenden Jahres? Wo bleibt da der zeitliche Zusammenhang zwischen der Tat und deren Bestrafung?

    Warum durften Teile der Täter noch so lange Zeit normal weiterleben, als ob nichts geschehen wäre?

    Diese Beschuldigten prahlten sogar noch in der öffentlichkeit mit ihrer Tat; selbst nach über einem halben Jahr noch.

    Auch unser Kind wollte sein Leben weiterleben, aber: Thorsten wurde ermordet!

    http://tragelehn.onpw.de/

  59. Hoeneß hat nicht unsere Solidarität verdient!

    Er ist ein Anhänger der rotgrünen Multi-Kulti-Idioten-Ideologie und gehört zur politisch angepassten und besserverdienenden Nomenklatur wie sie typisch in den Rotweingürteln vorkommt.

    Uli Hoeneß: Gegen Rassismus und für Integration

    „Wenn so prominente Persönlichkeiten wie Uli Hoeneß sich gegen Rassismus und für Integration einsetzen, dann wird das Wirkung zeigen“, ist Marion Schneid überzeugt. Die Landtagsabgeordnete war beeindruckt von der Intensität, mit der sich der Präsident des FC Bayern München für Integration und gegen das Wegschauen bei Gewalt gegen Menschen anderer Hautfarbe oder Nationalität einsetzte.

    http://www.joomlaneu.sefi.de/index.php?option=com_content&view=article&id=92:uli-hoeness-gegen-rassismus-und-fuer-integration&catid=1:aktuelle-nachrichten&Itemid=53

  60. Welchen Unfug wir mit unseren viel zu hohen Steuern finanzieren:

    Migationsbeauftragte (Vollzeit)

    Korankundelehrer (Vollzeit)

    IntegrationsassistentInnen (Vollzeit)

    Gleichstellungsbeauftragt_innen (w/w) (Vollzeit)

    Zuschüsse für Moscheebeauten (Duisburg-Marxloh)

    4000 Euro Hartz IV pro Monat für orientalische Großefamilien, die niemals etwas geleistet haben!

    Hier eine Adresse für Steuersparmodelle:

    http://www.russisches-konsulat.de/

  61. Kewil denkt doch immer noch, die Reichen würden durch dieses System geschröpft. Als Beweis wird dann die Verteilung der Einkommenssteuer hergezogen. Das zeigt, von einem vollständigen Unverständnis des Mechanismus.
    Die Reichen werden nicht reicher weil sie so fleissig sind. Sie werden durch das System reicher. So wie die armen Säcke die mit 2000 € ihre Familie durchbringen und als einzigen Luxus 3 Tage nach Rimini fahren. Die Umverteilung von Fleissig nach Reich ist in vollem Gange.

  62. Peer Steinbrueck ist der Koenig aller Heuchler.

    Hoeness war sein Berater, als er Minister war. Jetzt tut er so, als wuerde er ihn nicht kennen.

  63. Das ist natürlich wieder einmal ein wirklich
    gelungener Kewil-Artikel. Wenn für einen Fuß-
    ball und Würstchen Ayatholla wie Hoeness, der
    hier zwar blendende Geschäfte macht, vermutlich
    seine Angestellten eher mies bezahlt und sich
    dann seiner gesellschaftlichen Verantwortung
    aus Gier entzieht, so vehement Partei ergriffen
    wird, dann sind wir endlich auf dem Olymp der
    Islamkritik angekommen.

  64. OT:
    unbedingt die gestrige „Frontal“ Sendung schauen!
    Hervorragender Bericht zu der Stromlinienförmigkeit der Mainstream-Medien (hier natürlich nur Print) und zur Heuchelei der Türken, die ja mehr Journalisten im Knast halten als in den NSU- Gerichtssaal passen.
    Der Wind dreht sich langsam.

  65. Nach dem Götze-Transfer nun der nächste Wechsel-Hammer bei den Bayern:

    „Uli Hoeneß wechselt für 5 Millionen EUR zu JVA München Stadelheim. Im Gespräch ist ein Zweijahresvertrag – ohne Ausstiegsklausel. “

    Ansonsten werden ihm schon die auffällig „neutrale“ Berichterstattung von SZ und die Unschuldsvermuter Gabriel, Seehofer & Co. auch weiterhin sicher sein.

    Die Problemchen dieser Multitmillionäre und ihren mafiös-verfilzten Netzwerken auf Politebene, die als Medienfiguren unfassbar märchenhafte Reichtümer anhäufen, während unsere Kinder sich in einer immer verfallenderen Umwelt islamische drangsalieren lassen müssen, sind mir ehrlich gesagt kein bisschen Mitleid wert.

  66. Es tut mir Leid,
    aber der Lump heißt Hoeneß.
    Nicht wegen der sozialen Gerääschtigkeit ,Neid uf Reische oder anderes Gesulze was uns Links und Grünen Pack Gebetsmühlenartig in die Köpfe hämmern will,sondern wegen dem Verlust an Moral den Verlust an Anstand einer Gesellschaft gegenüber von der jeder glaubt ,von“Politiker“ bis Asylbewerber,sie sei nur gut dafür abzuzocken:ICH,der Rest mag verrecken.

  67. #23 WahrerSozialDemokrat (23. Apr 2013 23:59)“…….ich finde eher das bei anderen Verbrechen, gerade in Bezug auf Gewalt, zu weich vorgegangen wird.“
    ———–
    Was sind schon Gewalttaten(Verbrechen)gegen das eigene Volk…norm.Verschleiss. Das müssen wir aushalten. Aber Wehe es geht um die Pfründe des Staates…dann gibt es die volle Breitseite.

  68. Wenn man sieht wie Merkel und Co die hart erarbeiteten Gelder der Menschen verschwenden, braucht sich die Politik doch nicht zu wundern, dass viele Leute ihr Geld im Ausland in Sicherheit bringen wollen!

  69. Kohle ist für die DM-Hasser systemimmanent, totgekickte Angehörige des Urnenplebs eben nicht. Da liegt der Unterschied.

  70. #77 Christopher

    ja, echt sensationell, der Beitrag, hier der Link:

    „Missachtete Menschenrechte
    Der EU-Kandidat Türkei

    Weil die 37-jährige Fevziye Cengiz bei einer Polizeikontrolle keinen Ausweis dabei hat, kommt sie auf die Polizeiwache. Dort wird sie geschlagen und misshandelt. Doch Fevziye Cengiz wehrt sich. Deshalb drohen ihr jetzt sechseinhalb Jahre Haft wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt. Nur ein Beispiel von vielen, die belegen, dass die Polizeigewalt in der Türkei zunimmt und das Land alles andere als ein Rechtsstaat ist.

    http://www.zdf.de/Frontal-21/Missachtete-Menschenrechte-27632196.html

  71. #80 top (24. Apr 2013 08:56)

    … nicht zu wundern, dass viele Leute ihr Geld im Ausland in Sicherheit bringen wollen!

    Also mal ganz langsam.
    Hoeneß und dieser ganze Medienzirkus leben u.a. von den jährlichen GEZ-Milliarden.

    Das ist das Geld, was die arbeitende Bevölkerung zwangsweise unter Androhung von Strafe abdrücken muss.

    Wenn es diese Zwangsabgaben nicht gäbe, wären die meisten dieser Helden nicht dort wo sie sind und würden mitnichten derartig märchenhafte Reichtümer anhäufen.

  72. Ob Hoeneß ein Multi-Kulti Anhänger ist, oder nicht, spielt hier wohl keine Rolle.

    Fakt ist, in Deutschland werden jährlich Milliarden durch falsche Politik versenkt.

    Nürburgring, Elbharmonie, BER und und und.

    Sehe ich Haftbefehle, sehe ich Konsequenzen? Nein.

    Was ich aber sehe, das Hoeneß, ein Urgestein, deutsch, christlich, erfolgreich, jetzt als Sau durchs Dorf getrieben wird. Von der Politik, von der Presse.

  73. „Dieser Lumpenstaat namens BRD erläßt also Haftbefehle gegen Leute, deren Wohnsitz und Arbeitsplatz samt Hausnummer bundesweit bekannt sind.“

    nicht immer.
    In Hamburg hat ein 19- jähriger nach einem Disko Streit einen anderen Mann angeschossen.
    DEr Richter ließ ihn wieder laufen: “ Kein Haftgrund“.
    Leib und Leben der Menschen sind diesem Staat weniger wert als vermutete Zinserträge.

  74. Für eine Million Euro Steuergelder müßten ein Euro
    Jobber eine Million Stunden Arbeiten. So verdient der Staat doppelt es kann viel erwirtschaftet
    werden. wer betrügt hier wen mit der Steuer

  75. Wenn der Uli schlau gewesen wäre, hätte er seinen Wohnsitz wie die Lichtgestalt Franz Beckenbauer in Österreich genommen. Wäre auch nicht viel weiter als das Tegernseertal gewesen.

    Die Kopf-kaputt-Treter und Messerstecher-Mörder sowie Vergewaltiger mit der „richtigen“ Religion werden von jedem Richter unmittelbar nach der Festnahme wieder auf freien Fuss gesetzt – fester Wohnsitz, keine Fluchtgefahr usw., aber ein Hoeneß, der sich nirgendwo in Europa verstecken kann, kommt natürlich nur gegen Kaution frei.
    Hier sieht m.E. ein junger Staatsanwalt sein großes Karriere-Sprungbrett, wenn er einen Hoeneß erlegt; könnte allerdings auch ganz anders ausgehen, wenn sich herausstellen sollte, daß er in Inkompetenz die Sachlage völlig falsch eingeschätzt hatte.
    Schau mer mal !

  76. Beim Thema Steuerhinterziehung merkt man welch Geistes Kind so mancher PIler ist.
    Fiskalsozialisten vom Feinsten. Was sucht Ihr bei PI? „Islamisierung“ schreien aber deren Finanzierung durch Steuergelder gutheißen?
    Unfassbar schlichte Gemüter hier. Aber, es gibt einen trost: „Selig sind die geistig Armen“.

    @felixhenn
    Steuerzahlen ist kein Kavaliersdelikt! Und !Hoeneß hat bereits viel zu viele Steuern bezahlt

    @Sonnenreiter
    Dass der Staatsfunk Steuern supi findet wundert mich nicht. Aber wo ist das Witz? (Geht mir allerdings bei den meisten „Kabarettisten“ im Fernsehen so)

    @zeiserle
    „solange wir noch ein Rechtsstaat sind“ -> sind wir doch nicht! Lesen Sie kein PI? Das Justizwesen ist doch völlig linksversifft, antideutsch und verlottert!

    @g.bruno
    Antirepublikanisch sind bereits im Wesenskern „unsere“ politmedialen Eliten! Sie wollen also den Staatverbrechern Geld geben?

    @Digitaaal
    Unfassbar dummes Zeug. Als hätte man einfach die Wahl mal so kurz auszuwandern. Im Übrigen: ICH bin hier geboren, das isT MEIN Land -> sollen die Staatsparasiten und Steuerdrohnen gefälligst auswandern! Gerne mit meiner Nachhilfe!

  77. #84 Achot (24. Apr 2013 09:16)
    Ob Hoeneß ein Multi-Kulti Anhänger ist, oder nicht, spielt hier wohl keine Rolle.

    „Fakt ist, in Deutschland werden jährlich Milliarden durch falsche Politik versenkt.

    Nürburgring, Elbharmonie, BER und und und.

    Sehe ich Haftbefehle, sehe ich Konsequenzen? Nein.

    Was ich aber sehe, das Hoeneß, ein Urgestein, deutsch, christlich, erfolgreich, jetzt als Sau durchs Dorf getrieben wird. Von der Politik, von der Presse.“ —
    Genau so ist es. — Und das schlimmste ist , dass jedes Jahr 100 Milliarden Euro für die gescheiterte Migration und die Wohlfahrtsindustrie verschleudert werden.

  78. „Aber reiche Leute wie Hoeneß sind selber schuld. Anstatt sich gegen höhere Steuern zu wehren und für konservative Werte einzutreten, verstecken sie sich oder schwafeln in irgendwelchen Quasselshows politkorrekten grünen Quatsch!“

    Wie muss man den drauf sein wenn man denkt dass niedrige Steuern „konservative Werte“ sind?

  79. #13 Geert Mueller (23. Apr 2013 23:43)

    Diese irre linke Socke meinte doch tatsächlich, dass das Nicht-Zahlen von Zwangsabgaben an den Staat ein Verbrechen sei. Aber das Ansammeln von Vermögen sei ein viel größeres Verbrechen, das unter Strafe gestellt werden müsste!
    Aber wie war das mit dem “Die Linke-Vorsitzender”, der am liebsten mit Prosche-Luxusautos durch die Gegend raste? 🙂
    ***********************************************

    der mit dem Porsche war der Herr Ernst, der ist aber nicht mehr Vorsitzender.

    Die andere ist die Lafo Gespielin Sarah Wagenknecht, auch „Hummer Sarah“ genannt, weil sie so gern gut speist.

  80. Die Geschichte muss umgeschrieben werden. Robin Hood wird doch gehängt !

    Sein deutsches Würstelgeld hat er alles legal versteuert, die Schweizer Millionen haben Deutschland nie gesehen. Das war Zocker-Spielgeld das er mit seinem Freund Draxler in der Schweiz gewonnen hat. Er wollte wohl nicht das die Fans erfahren das er Spielsüchtig ist.

    Nochwas: Die 4,5 Milionen für die CD-Hehlerware werden WO-WIE und von WEM versteuert???
    Anstiftung zu Diebstahl und Beihilfe zu Steurbetrug samt Verdunklung seitens der SPD Finanz Heinis ist anscheinend kein Verbrechen oder was!!

  81. wozu soll man an diese Politiker Steuern zahlen? — Selbst wenn denen Herr Hoeneß seinen ganzen Besitz schenkt, werden die sich nur die Taschen füllen und den Rest als soziale Wohltat verschleudern.

  82. Über Monate wurde den Leuten vorgegaukelt, dass es ein Steuerabkommen mit der Schweiz geben würde. Damit wurde signalisiert, dass der einzelne nicht tätig werden muss, sondern dass die Angelegenheit automatisiert wird.

    Das Ganze war bereits beschlossene Sache und ist dann aber im letzten Moment am Bundesrat gescheitert, wo bekanntlich Rot-Grün die Mehrheit hat. In dem Moment haben Hoeneß und viele andere Selbstanzeigen abgegeben.

    Wenn nun Leute von der Steuerfahndung verfolgt werden, sollen sie sich bei Rot-Grün bedanken. Rot-Grün geht es einzig und alleine darum, Menschen an den Pranger zu stellen. Es würde mich nicht wundern, wenn immer mehr Wohlhabende ihre Steuern lieber direkt woanders zahlen und ihren Wohnsitz verlagern.

  83. Das wahre „Verbrechen“ des Herrn Hoeneß ist, dass er den links-grünen Geiferern und Eiferern reichlich Munition liefert, um den Dummdeutschen, der seine Indos nur aus den gleichgeschalteten Gutmensch-Medien bezieht, abzulenken bzw ihm ein Feinbild aufzudrücken, das gar keines ist. Man bedenke, was dieser Blockparteien-Staat sich schon einverleibt hat vom hart erarbeiteten Vermögen des Herrn Hoeneß bzw wieviele Resozialisierungen und Kindergeld für den Miri-Clan (nur EIN Beispiel) Herr Hoeneß schon bezahlt hat! Schade nur, wie ein Vorredner schon schrieb, dass er in seiner Selbstbesoffenheit auch noch die Nähe zu unseren Block-Parteien-Oberen gesucht hat bzw moralisches Gewissen sein wollte. Das hätte er besser unterlassen….

  84. Alles Heuchler,alle wie sie da sind.
    Vor den Clans ob in Berlin oder Bremen,fragt man nicht wo das Geld herkommt für die teuren Autos usw. Und untersucht dieses es mal. Da hat man Angst vorzugehen. Auch hier in Hamburg,Rotenburgsort frage ich mich öfters ob diese Herren Autoschieber auch schön regelmäßig ihre Steuern zahlen? da auf den Hof habe ich noch nie die Polizei oder Steuerfandung gesehen. Das wird alles korrekterweise aktzeptiert.

  85. Unsere Elite versagt seit Jahrzehnten. Schon bei den Achtundsechzigern haben sie den Schwanz eingezogen.

    Daher auch kein Mitleid von mir.

  86. Bei der Finanzstärke von Hoeneß dürfte es nicht schwierig sein, türkische Vorfahren nachzuweisen.
    Dann wäre er auf einen Schlag unstrafbar. Bekäme einen Doppelpass (im nicht-fussballerischen Sinne)und könnte sich der Strafverfolgung in seiner neuen Heimat Islambul entziehen.
    Wobei ich Steuerhinterziehung überhaupt nicht gut finde. Wenn Leute als Spitzensportler oder Prominente schon Millionen abkassieren, sollten sie auch für ihre Heimat Verantwortung durch korrekt abgeführte Steuern zeigen.
    Deutschland hätte dann wieder Geld für Schulen, Bildung, Kranke und Alte… nicht nur für „Rettungsschirme“ und zugereiste Barbaren.

  87. haben Sie auch Haftbefehl in der Überschrift gelesen? — Ich leider auch , zeigt meine Unaufmerksamkeit. —

  88. #89 Unke (24. Apr 2013 09:47)

    Was ist den bitte daran dumm?

    Wer hier lebt hat sich an die Gesetze zu halten auch die Einheimischen.

    Wer an diesen Staat keine Stauern zahlen will, gut, aber dann bitte auf legalem Weg.

    Wer Verbrechen begeht, soll dafür bestraft werden.

    Und sollte die Vorwürfe gegen U.H. stimmen, dann gehört er bestraft.

    Wem die Finanzpoltik dieses Landes nicht gefällt kann genau 2 Sachen machen. Über Wahlen dafür sorgen, dass wir eine andere Finanzpolitik haben oder auswandern.

    Aber hier leben und Steuern hinterziehen ist eine Straftat und dafür gehört man auch bestraft.

    Da brauchts auch kein Mitleid.

  89. – „#104 Digitaaal (24. Apr 2013 12:30)
    #89 Unke (24. Apr 2013 09:47)

    Was ist den bitte daran dumm?

    Wer hier lebt hat sich an die Gesetze zu halten auch die Einheimischen.

    Wer an diesen Staat keine Stauern zahlen will, gut, aber dann bitte auf legalem Weg.

    Wer Verbrechen begeht, soll dafür bestraft werden.

    Und sollte die Vorwürfe gegen U.H. stimmen, dann gehört er bestraft.

    Wem die Finanzpoltik dieses Landes nicht gefällt kann genau 2 Sachen machen. Über Wahlen dafür sorgen, dass wir eine andere Finanzpolitik haben oder auswandern.

    Aber hier leben und Steuern hinterziehen ist eine Straftat und dafür gehört man auch bestraft.

    Da brauchts auch kein Mitleid.“ —

    Mit Wahlen etwas ändern? Wie soll das gehen , wenn Linksgrüne, Nichtsnutze und Habenichtse in der Mehrheit sind? —

  90. @Lasker
    Diese Argumentation ist sogar mega-dumm.

    Wer hier lebt hat sich an die Gesetze zu halten

    Und wenn die Gesetze einfach SCHLECHT sind?
    Schon mal daran gedacht?
    Wer macht denn die Gesetze? FÜR WEN? Wozu? Wenn Gesetze dazu gemacht sind mich auszurauben OHNE DASS ICH DARAUF EINEN EINFLUSS HABE (wie denn, Lasker? Mit einem Kreuzchen auf einem „Wahlzettel“? IST DAS IHR ERNST?) dann sind das schlechte Gesetze und zu bekämpfen. Es ist nunmal eben keineswegs so, dass das Gute automatisch vorherrscht.
    A propos „Gesetze sind zu befolgen“:
    -Zeitsprung on-
    Sach‘ ich doch. Die Juden sollen sich nicht haben mit den Berufsverboten und Enteignungen. Geschieht ja alles auf dem Boden der Nürnberger Gesetze, ist also streng legal!
    -Zeitsprung off-

  91. Wie gesagt, wer ein Problem mit den Gesetzen hat, der soll a) dafür sorgen das sich ändern oder b) auswandern.

    Und wenn man mit der eigenen Position nicht in der Mehrheit ist, muss man sich halt beugen. Das ist so in der Demokratie. Sonst wird sich hier doch auch immer (völlig zurecht) darüber beschwert, dass Moslems obwohl in der Minderheit, ständig Sonderrechte wollen.

    Nein verdammt die Minderheit hat sich der Mehrheit zu beugen, wem das nicht passt, in Deutschland herrscht Reisefreiheit.

    Und wer hier ernsthaft die menschenverachtende Politik der Judenverfolgung mit der durchaus gerechtfertigten Verfolgung von Steuerhinterziehern vergleicht, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen.

  92. „#106 Unke (24. Apr 2013 13:14)
    @Lasker
    Diese Argumentation ist sogar mega-dumm.

    Wer hier lebt hat sich an die Gesetze zu halten

    Und wenn die Gesetze einfach SCHLECHT sind?
    Schon mal daran gedacht? — “

    —- Der Satz:“Wer hier lebt …“ ist nicht von mir. Ich habe dort —- #105 Lasker (24. Apr 2013 12:49)
    – “#104 Digitaaal (24. Apr 2013 12:30)
    #89 Unke (24. Apr 2013 09:47) — unten kommentiert: „Mit Wahlen etwas ändern? Wie soll das gehen , wenn Linksgrüne, Nichtsnutze und Habenichtse in der Mehrheit sind?“

  93. Was soll das? Jeder muss Steuern zahlen. Wenn der Durchsnittsbürger was einkauft muss er steuern zahlen: Mehrwertsteuern. So ist z.B. eine Finanztransaktionssteuer nur richtig.

    Die Kapitalertragssteuern die er nicht abgegeben hat,das ist so ein typeischer deutscher Steuerfall. In der Schweiz selbst würde ihm automatisch und anonym 33% abgezogen,völlig unbürokratisch.Wenn er davon was zurück will muss er es halt angeben. Dagegen sind aber die ganzen grünlinken Bonzen,wie Steinbrück und Co.Die Freunde von Hoeness, also.

    Die Linken setzen nur US-Amerikanisches Steuerrecht durch.Man sollte allerdings auch das US-Amerikanische Strafrecht durchsetzen,in all seiner brillianz.In den USA müsste Hoeness richtig krass ins Gefängnis.

  94. Und wer oder was wird ein Haftbefehl für die Verwalter seiner missbrauchten Steuern der Steuerzahler beantragen?
    Steuern die dem Steuerzahler gehören und den man darum betrügt, das Recht zu haben, was mit seinen Steuern getan wird und wofür diese ausgegeben werden. Welchen Nutzen der Steuerzahler dafür erhält, von den Verwalter seiner Steuern? Außer dem Recht zu schweigen und drauf zu zahlen.

  95. Grotesk. Eine Staatsanwaltschaft, die von Amts wegen bei Kenntnis einer Straftat ermitteln muss, wird von diesem Autor als Teil einer linken Räuberbande diffamiert, nur weil die weiteren Ermittlungen zu einer Hausdurchsuchung und der Beantragung eines Haftbefehls führten? Gleiches gilt für den Haftrichter, der die Stichhaltigkeit des Antrages nach Überprüfung bejahte.- Der Autor weiß schon, warum er anonym schreibt. Wirklich peinlich aber sind all die Speichellecker in seinem Gefolge, die ohne Kenntnis der Sachlage der Rechtsbeugung und der juristischen Willkür das Wort reden.

  96. Hoeneß hat in großem Stil Steuern hinterzogen.

    Er hat den Rachen nicht voll bekommen. Er hat gezockt. Und er hat uns allen die lange Nase gezeigt.

    Er hat mit Hilfe der Massenmedien auch noch die Dreistigkeit besessen den Megasaubermann zu spielen.

    Er hat uns alle gleichzeitig verarscht, während er unfassbare Reichtümer anhäufte.

    Und hier schaffen es tatsächlich Kommentatoren Verständnis für jahrelange Straftaten dieses Mannes aufzubringen.

    Wenn Hoeneß ins Gefängnis muss, dann weil er es verdient.

    Wie medial verblendet muss man eigentlich sein, wenn man das nicht mal mehr in unserem Wertesystem erkennt?

    Teilweise sind diese Kommentare unterirdisch und argumentativ so schwach, dass einem himmelangst wird.

  97. Eine Staatsanwaltschaft, die Steuern eintreibt und GEsetze anwendet, ist weder ein Räuber noch eine kriminelle Bande, schon gar nicht eine Räuberbande. Verpfiffen, das Steuergeheimnis gebrochen und Höneß den Ärger eingebrockt hat eine Privatperson, vermutlich ein Neidhammel. Seit Jahren müssen wir damit leben, daß es eine breite Klilentel gibt, die denunziert und klagt, was das Zweug hält. Unsere Freunde sind das jedenfalls nicht.

  98. Wer rechnet es nochmal vor: Wer Spitzensteuersatz bezahlt – und dann noch so doof ist, Vermögen zu haben – der bezahlt mehr Steuern auf sein Vermögen als die Verzinsung. Mit anderen Worten: Der Staat ENTEIGNET (natürlich auf kaltem Wege, ohne Gesetz, ohne Volksaufstand) die Vermögen der Bürger.

    DAS! IST! DER! SKANDAL!

    Nicht Hoeneß, der LEGALES Geld eben in der Schweiz hatte. Und auf das Steuerabkommen WARTETE – was all den Unfug nicht hätte entstehen lassen.

    Krass, wie der Hoeneß von der Politik verarscht wurde. So wie WIR ALLE!!!

  99. Wieso ist es Gier oder gar ein Verbrechen, das eigene, selbst verdiente Geld behalten zu wollen oder in Sicherheit zu bringen? Ich halte es für Gier, wenn dieser verkommende Staat durch seine Blockflötenparteien, sich das Geld anderer Leute aneignen will! So lange dieses Geld für Transferleistungen, an wen auch immer verschwendet wird, sollte es eigentlich eine Pflicht für jeden verantwortungsvollen Mitbürger sein, direkte Steuerzahlungen zu boykottieren. Nur so kann Deutschland seine unerwünschten Migranten wieder loswerden und mit einer sofortigen Ausweisung straffällig gewordener Ausländer (auch sogen. Paßdeutscher) die Karawane gen „Südland“ zurückschicken!

  100. YES!
    Ich würde die Kirche auch im Dorf lassen. Höness hat deftigst betrogen und die Öffentlichkeit geblendet.

    Ich finde die ‚Linke Räuberbande …‘ polarisierende – Aha wir die anderen sind als odie Guten?

    Hmmmm

    TO

    PS.: klar dass wir zu viele Steuern (Steuer Auf Stuer) bezahlen – am härtesten trifft es die Allein-Verdiener die Kinder haben ….

  101. Aber reiche Leute wie Hoeneß sind selber schuld. Anstatt sich gegen höhere Steuern zu wehren und für konservative Werte einzutreten, verstecken sie sich oder schwafeln in irgendwelchen Quasselshows politkorrekten grünen Quatsch!

    MIT HOHEN STEUERN WIRD DIE WIRTSCHAFTSPOLITIK BEZAHLT (Subventionen, Arbeitslosigkeit / Niedriglöhne (=>Armut), Masseneinwanderung (=>Lohndumping) usw.).

    Und das ist ganz im Sinne der Wirtschaft, denn die hohen Steuern zahlen Arbeutnehmer / Mittelklasse, die Oberschicht nutzt jedoch die zahlreichen Steuerschlupflöcher, die bewusst von der Politik geschaffen wurden oder weicht eben ins Ausland wie Hoeneß.

    Und dieses System funktioniert, denn das Vermögen konzentriert sich weiter in den Händen von oberen 10%. Deshalb macht es für „reiche Leute“ keinen Sinn es zu ändern.
    Wäre es nicht so, würde das System schon längst geändert, denn die Einheitspartei CDUFDPSPDGrüne dient der Wirtschaft.

    PS Für Hoeneß muss man sich keine Sorgen machen. Er wird nachzahlen und das war’s.
    Denn die „Kämpfer gegen Rechts“ steckt man nicht ins Gefängnis.

  102. Wenn Haftbefehl gegen Hoeneß erlassen wurde, dann wohl wegen Verdunkelungsgefahr, Fluchtgefahr oder (was m. E. wahrscheinlicher ist) Wiederholungsgefahr. Ich weiß jetzt gerade nicht, weshalb ein mutmaßlicher Verbrecher hier unter Schutz genommen wird…

  103. „Dieser Lumpenstaat namens BRD“

    Diese Beleidigung geht eindeutig zu weit!!!

    Stürzenberger beschwört die Demokratie in Deutschland und Kewil könnte sich mit den Salafisten einig schätzen über diesen Staat.

    Schäm dich Kewil.

    Wir wollen Deinen Extremismus nicht!

  104. Lieber Herr Kewil,

    Gesetze in Deutschland gelten für alle, auch für einen Herrn Hoeneß, herzlichen Glückwunsch zum 4:0! Was Du wünschst, wäre die Anarchie, jeder bestimmt, wozu seine Steuern verwendet werden.

    Steuerhinterziehung und der Kampf um Steuergerechtigkeit sind zwei paar Schuhe. Außerdem ist diese BRD kein Lumpenstaat. Bitte etwaws mehr Augenmaß in Deinen Aussagen. Es ist klar, dass man schnell wütend werden kann, aber im Fall Hoeneß sehe ich keinen Anlass dazu. Herr Hoeneß hat gefehlt und wird dafür seine Strafe bekommen. Und das ist auch gut so!

  105. #120 schriller (25. Apr 2013 04:07)
    “Dieser Lumpenstaat namens BRD”

    Diese Beleidigung geht eindeutig zu weit!!!

    Stürzenberger beschwört die Demokratie in Deutschland und Kewil könnte sich mit den Salafisten einig schätzen über diesen Staat.

    Schäm dich Kewil.

    Wir wollen Deinen Extremismus nicht!
    ………….
    Wer ist hier „wir“? Ich mag kewils „Extremismus“. Also- nicht nach Grünenmanier von „wir“ schwatzen, wenn man nur sich selber meint.

  106. Diejenigen welche sich am meisten über Uli eschofieren hinterziehen selbst keine Steuern…sie leben VON den Steuern die Uli bezahlt.

  107. Jetzt weis ich warum die Linken England nicht mögen: Robin Hood war ein Verbrecher.
    Und die USA wird gehasst wegen des Gründungsverbrechen, nämlich Steuerboykot (teeParty)nur Stalin wird geliebt wegen Steuerbefreihung mangels persöhnlichen Einkommens.

Comments are closed.