Merkel fordert Respekt für türkische Migranten

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat wenige Tage vor Beginn des NSU-Prozesses in München mehr Offenheit und mehr Sensibilität gegenüber Migranten gefordert. Sie rief dazu auf, „immer wieder deutlich zu machen“, wie groß der Respekt vor den türkischstämmigen Menschen in Deutschland sei. „Es reicht nicht aus, ein Land zu sein mit einer hohen Migrationsquote, sondern wir müssen auch zu einem Integrationsland werden“, sagte Merkel. Integration stärke nicht nur den gesellschaftlichen Zusammenhalt. „Zunehmende Vielfalt bedeutet auch eine Bereicherung“, sagte die Kanzlerin. Daher müssten die Anstrengungen zur Integration noch mehr verstärkt werden. (Fortsetzung hier – bitte Brechtüte bereit halten!)