Am Dienstag Abend zeigte die ZDF-Sendung „Frontal21“ einen Beitrag zur desaströsen Menschenrechtssituation in der Türkei. Trotzdem fordern deutsche Politiker wie die Grünen-Vorsitzende Claudia Roth, Außenminister Guido Westerwelle und SPD-Chef Sigmar Gabriel mehr Tempo bei den EU-Beitrittsverhandlungen.

Einzig der außenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Philipp Missfelder, geht im ZDF-Interview auf Distanz zu solchen Plänen: „Die Türkei ist kein europäisches Land und sie trägt auch gerade sehr wenig dazu bei, dass man das kulturelle Gefühl hat, dass die Türkei auf dem Weg nach Europa ist und sich an den Werten der europäischen Union orientiert. Wir als CDU lehnen eine Vollmitgliedschaft der Türkei zur Europäischen Union ab und wir sehen, dass die Chancen auch sehr sehr gering sind.“

Hier der Frontal21-Beitrag der ZDF-Autoren Joachim Bartz und Luc Walpot:

(Spürnase: Zarizyn)

image_pdfimage_print

 

87 KOMMENTARE

  1. Unseren Deutschen Politikern kann man kein einziges Wort glauben.

    Wenn die CDU heute sagt, sie sei gegen einen Beitritt der Türkei zu EU, so kann das morgen schon wieder ganz anders aussehen.

    Wir können nur darauf hoffen, dass Politiker anderer Länder der Türkei endlich klar machen, dass sie in der EU nicht erwünscht ist.

    Aber vielleicht bricht die EUSSR ja sowieso bald zusammen, dann hat sich das Problem auch erledigt.

  2. Warum fordern Roth,Gabriel und Wesertwelle nicht gleich die Vereinigten Islamischen Staaten von Europa. Regierungssitz Ankara. Frisch ans Werk.

  3. Der NDR zeigte gestern Abend im Weltspiegel einen ausführlichen Beitrag über die Brutalität, der Frauen in der Türkei ausgesetzt sind. Gezeigt wurden Szenen, wie Frauen auf der Straße übel zugerichtet werden. Unter anderem sah man, wie ein Mann seine am Boden liegende, blutende Frau mit einem Messer traktierte ohne dass jemand einschritt.

    Die Sendung ist noch nicht online, aber hier schon mal der Link zur Mediathek:

    http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/weltspiegel/index.html

  4. Das einzige, was zählt für die Türkei, sind die Schmarotzerthemen soziale Hängematte, Reisefreiheit in der EU, EU-Fördergelder etc pp.
    Sonst nix.

  5. Hoffentlich hat der Münchner OB Uhde den Bericht auch gesehen. Der wußte ja neulich in einer Taklshow nicht, was er den jammernden Türken-Verbänden, die sich über die „Anfeindungen“ der Deutschen aufregten, entgegenhalten soll. Die türkische Medien, die sich über Deutschland, die „misteriösen Brandstiftungen in Häusern, wo Türken wohnen“ und den NSU-Prozess aufregen, sollten lieber die Menschenrechtsverletzungen im eigenen Land anprangern.

    Dem türkischen Journalisten in dem Frontal-Bericht sollte man Asyl anbieten!

  6. Nur 3 Prozent der Landesfläche der Türkei gehört geographisch zu Europa ,die anderen 97 Prozent gehören zu Kleinasien .Peter Scholl-Latour hat einmal gesagt :“Sollte die Türkei in die EU kommen wird Deutschland überrannt und verliert seine kulturelle Identität!“

  7. #4 UltraorthodoxerUnglaeubiger

    Oder Venezuela und Nordkorea :mrgreen:

    Ich kann das Gesäusel von Roth, Westerwelle und Gabriel einfach nicht mehr ertragen.

    Zum Glück hat uns zarysin 😆 ein Foto von der Roth erspart.

    Übrigens, lesen die auch Zeitungen oder schauen mal im Internet vorbei ?? (Ausser Facebook natürlich)

    Dann sollte man eigentlich wissen, dass sehr viele !!!! Journalisten in einer Zelle schmoren. Und dass ein begnadeter Pianist wegen Allah-Verhetzung verurteilt wurde und jetzt wahrscheinlich auf der Todesliste der Religion des Friedens aufgelistet ist :mrgreen:

  8. Laut Akif Pirincci sitzen in der Türkei mehr Journalisten im Gefängnis als in jeden deutschen Gerichtssaal hineinpassen. Vielleicht sollte unsere rotzgrüne Journaille in dieser Sache mal ein bisschen investigativer arbeiten.

  9. #5 Al-Harbi (24. Apr 2013 11:11)

    Der NDR zeigte gestern Abend im Weltspiegel einen ausführlichen Beitrag über die Brutalität, der Frauen in der Türkei ausgesetzt sind. Gezeigt wurden Szenen, wie Frauen auf der Straße übel zugerichtet werden.*********************************

    dann guck Dir ruhig mal diesen ZDF Beitrag an,
    da wird eine junge Frau auf der Polizeistation brutal verprügelt, nur wel sie keinen Ausweis dabei hatte, gleich von mehreren Polizisten.
    Ich konnte es zuerst auch gar nicht glauben, das der GEZ Sender ZDF so etwas überhaupt zeigt.

    Unsere Claudia wird auch beschuldigt,
    diesen absoluten Unrechststaat immer wieder zu verteidigen.
    Ein absolut sehenswerter Beitrag, am besten in voller Länge angucken, die Enteignung christlicher Kirchen kommt auch noch darin vor.

  10. # 10

    wenns geht haben die doch recht, die schreibens doch jeden Tag auf ihre Zeitung, „die Türkei den Türken“ Schuld sind doch unsere Politiker die das denen alles geben und geben wollen….

    Deutschland ist doch den Türken total egal, die wollen nur Kohle und Macht….

  11. Es war schon erstaunlich, wie offen das eher linksdrehende Magazin „Frontal 21“ die Türkei-Probleme ansprach und die türkischen Steigbügelhalter der deutschen Politik, namentlich C.F. Roth und Gabriel ausdrücklich beim Namen nannten.

  12. Seit Erdowahn ist die Türkei wieder auf dem Weg in die Steinzeit.Wenn sie dort angekommen ist, werden noch einige in der Türkei genauso blöd gucken wie die Vollpfosten im Iran, die den ach so bösen Schah gegen die Mullahs eingetauscht haben.Bloß ist es dann zu spät.Solange diese Irren in Ankara herrschen und wohl von einem nicht unerheblichen Teil der Bevölkerung unterstützt werden, soll die Türkei bleiben wo der Pfeffer wächst.

  13. Zuerst einmal finde ich es bemerkenswert, dass ein solcher Beitrag im Zweiten Dhimmi Fernsehen zu sehen war. Wenn man zwischen den Zeilen liesst, bzw. hört, sind alle Bedenken der Islam-Kritiker für die Weiterentwicklung unseres Landes bereits in der Türkei Realität dank Islam-Erdogan und seiner AKP.
    Wenn wir solche Zustände verhindern wollen, darüber aufklären und auf die Straße gehen, geht es uns wie dem Journalisten im Beitrag, also sooo wei sind wir nicht mehr von türkischen Verhältnissen in „Türkland“ entfernt…..

  14. @UltraorthodoxerUnglaeubiger
    Das würde voraussetzen, dass China das wollen würde.Genau das bezweifel ich doch sehr, da China und alle anderen Länder außerhalb der EU längst mitbekommen haben um welch dahinsiechenden und desaströsen Staatenbund es sich handelt.
    Einzig Staaten die auf leicht verdiente EU Milliarden schielen wollen noch freiwillig in die Schuldenunion.

  15. Die Türkei hat nichts in Europa zu suchen. Ihr Weltbild ist mit einem Europäischen Rechtsstaat nicht kompatibel. Leider ist aber die Europäische Elite bereits dabei, den Rechtsstaat abzuschaffen, bzw. auszuhöhlen.
    Die finanzielle Unterstützung von innereuropäischen Organisationen durch ausländische Geldgeber muss verboten werden.

  16. Mit Beleidigungen haben’s die Türken anscheinend.
    Beamtenbeleidigung, weil die Frau keinen Pass hatte,
    Beleidigung von Richtern und Staatsanwälten, Beleidigung des Türkentums.
    Jetzt verstehe ich, warum Türken in Deutschland so schnell mit „Beleidigtsein“ reagieren und das als Straftatbestand! empfinden, das gehört zu ihrer Tradition.

    Dieser Pastor Emre Karaali aus Smyrna und der Journalist, Ahmed Sök, sollten in Deutschland Asyl beantragen. Ich würde ihnen sofort kostenlos ein Zimmer zur Verfügung stellen.

  17. Haben den die Journalisten von Frontal 21 Claudia Roth, Guido Westerwelle und Gabriel mit dem Bericht konfrontiert?
    Wäre doch interessant, was diese Politiker öffentlich dazu sagen!

  18. #18 Freier Denker (24. Apr 2013 11:26)

    Seit Erdowahn ist die Türkei wieder auf dem Weg in die Steinzeit.Wenn sie dort angekommen ist, werden noch einige in der Türkei genauso blöd gucken wie die Vollpfosten im Iran, die den ach so bösen Schah gegen die Mullahs eingetauscht haben.

    Woher weißt du, dass sie blöd gucken? Kennst du persönlich jemanden, der im Iran wohnt? Denke an unsere Medienpropaganda, man sollte vertrauenswürdigen Berichten aus erster Hand Glauben schenken und nicht den Medien.

  19. Diese recht mutige Äußerung von Herrn Mißfelder hätte ich ihm nach seiner planlosen Befürwortung, die syrischen Islamisten-Rebellen zu unterstützen, gar nicht zugetraut.

    Seine Absicht mag ehrenwert sein, trotzdem beschleicht mich das Gefühl, hier soll lediglich zu Beginn des Wahlkampfes ein konservatives Profil geschärft werden (auf linksdeutsch „fischen am rechten Rand“).
    Die Realpolitik sieht dann später wieder genau entgegengesetzt aus.

    Also: wählt nicht das PlaCeDU – denn das wirkt nicht!

  20. Die Türkei ist kein europäisches Land – richtig!

    Und warum nicht? Was ist Europa?
    Europa ist kein geographisch greifbarer Kontinent.
    Europa definiert sich durch seine christliche Prägung. Und diese Prägung hat die Türkei spätestens seit der radikalen Ausrottung durch islamischen Völker- und Massenmord an der christlichen Bevölkerung komplett verloren.

  21. @ TT Jep. Da ist es denn so schön, daß du in den Bau wanderst, wenn du es wagst, mit einem Iron Maiden T-Shirt durch Teheran zu wandeln.Genau das liest du nämlich NICHT in unseren gleichgeschalteten Schmierblättern und siehst du auch nicht im Regimefersehen.

  22. Bei diesem asozialen Mißfälder ( keine neue Hüfte ab , ich glaube 70 Jahren , Hartzer versaufen und verrauchen einen teil des Almosen dass sie bekommen .u.s.w.
    Für alles hat er sich entschuldigt.
    Jetzt fehlt nur noch die Entschuldigung für die Äußerung „Die Türkei ist kein europäisches Land “ UND DEM SOLL Man GLAUBEN ???????

  23. ich war da und habe es mit eigenen Augen geshen:

    Kirchen hinter 2 Meter hohen Eisenzaun, darauf Natostacheldrahtrollen, Pförtner mit Maschinengewehr und Pfarrer mit schwer bewaffneten Leibwächter.

    Habe mit dem Pfarrer gesprochen, die Kirche kann in der Türkei nicht mal ein Konto eröffnen, auch nicht der Pfarrer für die Kirche.

    Hier geht jeder Türke zur Bank und kriegt einen Kredit für seinen Döner oder Handyshop. Türkische Steuerbetrüger werden nicht verfolgt, das wird von den Finanzministern der Länder verhindert…. auf den Steuer CD waren tausende von Türken drauf die Geld in Liechtenstein, der Schweiz und auch in der Türkei gebunkert haben. Auch Sozialhilfeempfänger sind da dabei….

  24. Man beachte die Widersprüche!

    23. Februar 2013

    Merkel macht Türken neue Hoffnungen

    In ihrer wöchentlichen Video-Botschaft sagte Merkel: „Ich bin dafür, dass wir jetzt ein neues Kapitel in diesen Verhandlungen eröffnen, damit wir auch ein Stück vorankommen. Ich denke, das werde ich auch mit der türkischen Regierung während meines Besuches besprechen.“ Weiter betonte die Bundeskanzlerin die besondere Beziehung zwischen den beiden Ländern, „weil ja auch sehr viele türkischstämmige Menschen in Deutschland leben“. Sie sprach von einer lebendigen Brücke zwischen den Staaten.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/kanzlerin-ueber-tuerkischen-eu-beitritt-merkel-macht-tuerken-neue-hoffnungen-1.1607834

    Wir haben Wahlkampf. Mit dem Euro kann die CDU nicht punkten. Ebenesowenig mit ihrer Energiewende. Also sucht man händeringend nach Themen, mit denen man beim Wähler punkten kann. Die CDU weiß, dass die Deutschen gegen einen EU-Beitritt der Türkei sind. Die CDU weiß auch, dass alle anderen Parteien sich für einen EU-Beitritt der Türkei einsetzen. Also ist das ein super Thema, um sich gegenüber den anderen Parteien zu profilieren. Der Frontal-Bericht soll den Wähler in Sicherheit wiegen nach dem Motto: wählst du CDU, bleibt die Türkei draußen.

    Die CDU hat aber schon viel versprochen und wenig gehalten. Solange die Sache nicht amtlich ist, also der „priviligierte Status“ nicht beseitig wird, glaube ich erst mal gar nichts. Dieser „priviligierte Status“ bzw. das „Assoziierungsabkommen“ mit der EU ermöglicht den Türken eine vereinfachte Niederlassung in EU-Ländern. Und wo gehen die Türken hin? Natürlich nach Deutschland, wo es die meisten Türken und Türkenverbände gibt und das beste soziale Netz.

    Solange die CDU die türkische Kolonialisierung nicht stoppt, nehme ich sie nicht ernst.

  25. Herr Mißfelder ist noch nicht von Frau Dr. Merkel diszipliniert worden, obwohl er doch ganz deutlich „wider den Stachel löckt“?

  26. Gefahr für nicht-muslimische Minderheiten…???
    (Ein Blick in unsere Zukunft)

    „Nach Entführung zweier Bischöfe Fluchtwelle syrischer Christen befürchtet

    http://www.tagesspiegel.de/politik/nach-entfuehrung-zweier-bischoefe-fluchtwelle-syrischer-christen-befuerchtet/8110970.html

    Bei der Stadt Aleppo in der Nähe der türkischen Grenze haben mutmaßliche tschetschenische Extremisten am Dienstag vorübergehend zwei Bischöfe entführt, die auf dem Rückweg aus der Türkei waren. Der Fahrer der beiden, ein Diakon, wurde von den Entführern erschossen;

    Erst vor wenigen Tagen hatten die Assad-Gegner in Istanbul ihren westlichen Unterstützern versichert, in ihrem Machtbereich würden Menschenrechte und religiöse Vielfalt geachtet.

    Trotz des glimpflichen Ausgangs (für den Fahrer???) der Entführung dürfte nun die Furcht vor Anarchie im syrischen Rebellengebiet wachsen. Eine Fluchtwelle syrischer Christen aus ihren angestammten Gebieten nahe der Türkei wird wahrscheinlicher.
    Viele verschiedene Milizen nehmen am Kampf gegen den syrischen Präsidenten Baschar al Assad teil; zuletzt hatten islamistische Kämpfer stark an Einfluss hinzugewonnen.

    Doch die Entführung der Bischöfe in einem Gebiet, das längst der Kontrolle von Assad entglitten ist, dürfte innerhalb und außerhalb von Syrien die Sorge wachsen lassen, dass nicht-muslimische Minderheiten im Bürgerkriegsland einer wachsenden Gefahr ausgesetzt sind. Zwischen fünf und zehn Prozent der rund 23 Millionen Syrer sind Christen.

    Vertreter der kleinen syrisch-orthodoxen Minderheit in der Türkei haben bisher mehrere hundert Christen aus Syrien in Privathäusern und in Klöstern der Gegend Tur Abdin, rund 50 Kilometer nördlich der Grenze, unterbringen können. Für einen Massenansturm würde dies aber nicht ausreichen. In die bestehenden türkischen Auffanglager, in denen rund 200 000 Syrer leben, wollen die Christen nicht einziehen, weil sie Repressalien der Muslime befürchten.“““

    Wir wollen mehr Islam in Deutschland wagen!

    Im Irak haben die Christen bereits schon länger keine Zukunft mehr. Von einstmals über einer Million Christen leben heute nur noch ca. 300.000 Christen im Post-Hussein-Irak.

    Über 500.000 christliche Libanesen haben in den letzten 30 Jahren ihre Heimat verlassen und sind vor der Gewalt, der Diskriminierung und den Schikanen geflohen.

    Die Kopten in Ägypten geraten immer mehr unter Druck seitdem Mubarak gestürzt wurde. Kleinigkeiten haben teilweise massive Gewaltexzesse gegen die christliche Minderheit zur Folge.

    In der Türkei haben Christen schon lange keine Heimat mehr. Von den einstmals 2 Millionen Christen auf türkischem Boden sind nur noch knapp 100.000 übrig geblieben.

    Und mit Syrien fällt ein weiterer Staat des Orients, in dem Christen einigermaßen unbehelligt leben konnten.

    Mehr Zuwanderung, mehr Islam für Deutschland!
    Islam ist Friede und Bereicherung!

  27. #6 Al-Harbi (24. Apr 2013 11:11)

    Der NDR zeigte gestern Abend im Weltspiegel einen ausführlichen Beitrag über die Brutalität, der Frauen in der Türkei ausgesetzt sind. Gezeigt wurden Szenen, wie Frauen auf der Straße übel zugerichtet werden. Unter anderem sah man, wie ein Mann seine am Boden liegende, blutende Frau mit einem Messer traktierte ohne dass jemand einschritt.

    Entschuldigung, aber das war nicht die Sendung „Weltspiegel“ sondern „Weltbilder“. Der Link dazu its hier.

    http://www.ndr.de/mediathek/index.html

    Jeden zweiten Tag geschieht in der Tuerkei ein Ehrenmord.

    Wir brauchen dringend noch mehr Hetzprediger von der DITIB-Mafia, die die die Jungen Tuerken auf die Gewaltschiene der AKP bringen.

  28. Und dieser Mann lebt tatsächlich noch? Ihm hat noch kein islamistischer „Gotteskrieger“ eine Briefbombe ins Haus geschickt oder hat ihm auf offener Straße mit dem gezogenen Messer aufgelauert? Unserer Politiker haben ihn noch nicht als rechtsradikal gebranntmarkt und in die rechte Ecke gestellt? Unsere Schrebergarten-, Fußball- und Dosenbier-Michels haben ihn noch nicht denunziert und sozial isoliert? Mißfelder ist immer noch nicht auf Flucht ins südamerikanische Exil? Einfach unfassbar…

  29. Ich habe die Sendung Gesten im Fernsehen gesehen. Und habe mich gewundert wie negativ die Türkei in einem politisch korrekten Islam-Arschkrichersender wie dem ZDF dargestellt wurde. Mein lieber man! Wenn schon das ZDP sich schon gezwungen sieht so über die Türkei zu berichten, dann muss die Situation wirklich schlimm sein. Auf das was Philipp Missfelder sagt kann man allerdings nichts geben, die CDU ist die größte Lügnerpartei Deutschlands, die haben bis jetzt noch alle Versprechen gebrochen seit Helmut Kohl Anfang der 80er Jahre eine geistig-moralische Wende angekündigt hatte.

  30. Hört,Hört!

    Wenn sich der Mißfelder ,als außenpolitischer
    Sprecher der Unions-Fraktion so äußert, hat er das ok von „Mutti“.

    Mutti gibt ihm das ok aber nur, wenn die Amis
    ihr das erlauben.

    Die USA haben ja auch ihre Probleme mit Islam und Moslems und können ihrer Bevölkerung auch so langsam nicht mehr vermitteln, dass Islam Frieden ist. Auch ist ihnen Europa und Nahost, nach dem Fracking-Boom, und somit größerer Unabhängigkeit von arabischem Öl, nicht mehr so wichtig.
    Die haben Andere Probleme.

    Das heißt, Mutti hat da mehr „Spiel“ und zusammen mit der AfD neue Möglichkeiten.
    Wenn die AfD stark genug wird, kann sie sich, mit deren Hilfe,halbwegs gesichtswahrend aus dem Eurodesaster rausmogeln.

  31. Ich habe mir inzwischen das Video angesehen.

    Es geht nur um WIRTSCHAFT.

    Die Menschen sind egal. Hauptsache man hat einen neuen MARKT.

    Da kann man dann Unmengen verkaufen, und geld scheffeln.
    Da werden sich Lidl und Aldi aber freuen.

  32. Glaubt den CDU Scheinheilgen nicht! Unter der CDU Regierung in Hessen wird der Islamunterricht an Schulen eingeführt.

  33. Hier mal meine Mail an das ZDF:

    Meine Fresse, was ist denn bei Ihnen in der Redaktion los ??

    Da wartet man mal als islamkritischer und politisch inkorrekter Bürger, auf ein zwei kritische Worte zwischen den Zeilen von unserem Staatsfernsehen und nun ein geballter Beitrag gegen den EU Beitritt der Türkei, als wäret Ihr Chefredakteure von Politically Incorrect?

    IRRE, wirklich echt IRRE.

    Habt Ihr einen neuen Chef bekommen? Ist einer von euren Mitarbeiter derart kulturell bereichert worden, daß Ihr allesamt die Schnauze voll habt? Sind die Zuschauerzuschriften unerträglich für Euch geworden oder was war bei Euch los?

    Wie muss man sich als politisch interessierter deutscher Familienvater von 2 Kindern einen derartigen Sinneswandel vorstellen?

    Wahlen???? Nur weil Wahlen ins Haus stehen?

    Hat man ja öfters, das man vor den Wahlen immer die Wahrheit hört und hinterher geht man wieder zur Tagesordnung über.

    Also mich interessiert es brennend, wie ein solcher Sinneswandel zustande kommt.

    Da zahlt man doch gerne mal seine Fernsehgebühren.

    Ihrer Rückantwort sehe ich mit großem Interesse entgegen und verbleibe als kritischer Zuschauer

    ……..

  34. 34 Margret (24. Apr 2013 11:51)

    Herr Mißfelder ist noch nicht von Frau Dr. Merkel diszipliniert worden

    Wenn’s dabei bleibt, ist das ein weiteres Indiz dafür, dass die pöhsen, islamophoben Konservativen mit einem Wahlkampf-PlaCeDU abgefüttert werden sollen.

  35. OT

    Natsieh Alarm in Lüneburg !!

    „LüneburgKita-Aufstand gegen rechte Erzieherin

    Die Eltern der Lüneburger Kita „Am Marienplatz“ sind fassungslos: Eine mutmaßliche Rechtsextremistin soll als Erzieherin in die städtische Kita zurückkehren. Die Mütter und Väter drohen nun, ihren Nachwuchs aus der Kita zu nehmen.

    Es geht um Birkhild T. (Foto). Die sechsfache Mutter soll bei Festen der NPD aktiv sein, eine kleine nationale Frauengruppe geführt haben und ihre Kinder bis zum Verbot zur „Heimattreuen Deutschen Jugend geschickt“ haben. Außerdem ist sie mit einem NPD-Funktionär verheiratet.

    Durch die Geburt ihrer Kinder war Birkhild T. fast zehn Jahre lang im Erziehungsurlaub. 2010 kehrte sie in die Kita zurück, doch ihre rechte Gesinnung flog nach einer Woche auf. Sie wurde suspendiert. Ende vergangenen Jahres zog sie mit Erfolg vor das Arbeitsgericht. Mitte April soll sie wieder in der Kita anfangen.

    http://www.mopo.de/umland/lueneburg-kita-aufstand-gegen-rechte-erzieherin,5066728,22361708.html

  36. Als ich den Beitrag gesehen habe, dachte ich, ich traue meinen Augen und Ohren nicht.
    Das wird die islamische Welt aber sehr erzürnen!
    Weiter so und ich würde GEZ Gebühr bezahlen :)!
    Ja, ja ich weiß es stehen Wahlen an,
    eine Schwalbe macht noch keinen Sommer aber man darf träumen dürfen.

  37. Die Türkei geht uns langsam auf dem Keks …
    Türken, kümmert Euch um Euren Unrechtsstaatt und Scheissdreck dann könnt Ihr über andere urteilen.

    Wer Menschenrechte, Demokratie und Gesetz missachtet und mit Füßen tritt, hat kein Anrecht sich über andere zu erheben.

    Aber man weiß ja, dass Türken gerne Herrenmenschen sein möchten.

    Der Türkische Staat, vor allem mit diesem Diktator Erdogan, hat in Europa nichts zu suchen.

    Entschuldigung, langsam regen mich diese Irren auf …

  38. Und wo ist der Unterschied zu Deutschland? Bald haben wir hier dieselben Verhältnisse. „Wehret den Anfängen!“ Ob’s klappt, ist fraglich.

  39. Leute, bald ist Bundestagswahl!
    Lasst euch nicht einwickeln. Jetzt ist die AfD aufgetaucht, nun wird deren Klientel der Honig um den Mund geschmiert. Nach der Wahl ist es wieder umgekehrt.
    Ich glaube bei der CDU nur, was sie schon beschlossen hat.

  40. Wir können echt froh sein, daß nicht alleine die BRD über eine EU-Mitgliedschaft der Türkei entscheidet!

  41. Spaziergänger findet in Brandenburg kopflose Leiche
    Eine Leiche ohne Kopf hat ein Spaziergänger in einem Waldstück in der Nähe des brandenburgischen Treuenbrietzen gefunden. Der bereits am Dienstag entdeckte Torso sei stark verwest und skelettiert, erklärte die Polizei am Mittwoch in Potsdam. Rechtsmediziner sollen die sterblichen Überreste untersuchen.

    http://www.welt.de/newsticker/news2/article115566556/Spaziergaenger-findet-in-Brandenburg-kopflose-Leiche.html

  42. #49 Brennus (24. Apr 2013 13:44)

    Wir können echt froh sein, daß nicht alleine die BRD über eine EU-Mitgliedschaft der Türkei entscheidet!
    —————————
    Das ist erstens den Betreibern schei..egal und zweitens wird sie bei Bedarf zustimmen – wie immer, wenn es um fremde Interessen geht. Ob Kriege, Waffen, Euros usw.

    Wie egal den Bonzen das Volk ist, hat man gestern in Frankreich gesehen.

    Ollond hats versprochen…..das die Schwulenehe kommt…
    Wem eigentlich? Den paar Schwulen, wo schon hunderttausende bis Millionen dagegen auf die Strasse gehen?

    Siehe, das ist Demokratie…. 🙂

  43. #53 sirius (24. Apr 2013 14:01)

    Wahlkampf. Die Türkei hat nix verloren in der Nato.
    ————————————-
    Sie diente und dient den Amis als Speerspitze.

    Hatte ja sogar Atomraketen gegen die Sowjetunion gerichtet, noch vor der Kuba-Krise, die erst deswegen ausgelöst wurde!

  44. Am Dienstag Abend zeigte die ZDF-Sendung “Frontal21? einen Beitrag zur desaströsen Menschenrechtssituation in der Türkei. Trotzdem fordern deutsche Politiker wie die Grünen-Vorsitzende Claudia Roth, Außenminister Guido Westerwelle und SPD-Chef Sigmar Gabriel mehr Tempo bei den EU-Beitrittsverhandlungen.

    Die Personen, welche nach „mehr Tempo“ schreien, sind natürlich beunruhigt, weil immer mehr Menschen die schrecklichen Konsequenzen eines solchen Beitritts klar wird.

    Zu den Mißfelder-Äußerungen stimme ich voll und ganz #48 Ezeciel zu, würde aber noch einen Schritt weitergehen:
    Ich glaube bei der CDU nur, was sie schon beschlossen !!! und umgesetzt !!! hat.
    Bis dahin gehe ich von reinem Wahlkampfgeschwätz aus.

  45. Die türkei sollte dort bleiben wo sie hingehört, nach Asien. Obwohl es auch andere Länder gibt die nicht in Europa liegen aber zur EU gehören, wie z.b. Französisch Guyana. Aber die achten die Menschenrechte und sind keine mohammedbrüder.

  46. Sagen wir mal so, Byzanz war zu seiner Zeit schon recht europäisch. Das Problem ist der türkische Mensch. Ganz gleich wo man ihn auf dem Erdenrund anzutreffen vermag – seine mohammedanische Sozialisation macht ihn zum Anti-Europäer schlechthin!

  47. Mißfelder war mir früher schon durch rechtspopulistische Äusserungen aufgefallen.Er sollte endlich den Knecht Ruprecht im Aussenpolitischen Ausschus des Bundestages, diesen unerträglichen Kriecher und Heimatverräter Polenz ablösen.

  48. Die CDU ist die charakterloseste Umfaller-Partei ALLER im Bundestag vertretenen Parteien.

    Diesem ehrlosen Haufen, der seine Großmutter für die Macht verkaufen würde, ist nicht der Dreck unter dem Fingernagel zu trauen.

  49. #62 sunsamu (24. Apr 2013 14:32)

    Mißfelder war mir früher schon durch rechtspopulistische Äusserungen aufgefallen.
    —————————-
    mir ist nur eine Äusserung in Erinnerung:

    Keine künstlichen Hüftgelenke für über 80jährige!

    Scheisskerl, aber der wird auch mal alt.

  50. WARUM FEIERT MAN IN DEUTSCHLAND DEN TAG DER DEMOKRATIE IN DER TÜRKEI …

    wenn es in der Türkei überhaupt k e i n e Demokratie oder annähernd so etwas ähnliches gibt.

    Daran kann man die schizophrene Denkweise unserer Politiker erkennen.

    Deutsche Politiker träumt weiter!
    Nach Träume kommt zwangsläufig immer das Erwachen.

  51. Ein kurzer und pregnanter Hinweis:

    LEUTE WÄHLT DIE „A F D“
    damit dieser jahrzehnte lange Irrsin einer fehlgeleiteten Politikerkaste beendet wird.

    Es gibt im Leben immer Alternativen!

    Die verrosteten Parteien die jetzt noch an der Macht sind, behaupten ja, dass ihre Politik alternativlos ist.

    Das heißt:
    sie betteln darum,abgewählt zu werden, da ihnen nichts mehr einfällt und sie keine Verantwortung mehr übernehmen wollen und auch können.

  52. Islam ist Frieden®: ARD-Reporter behauptet, die Terroristen von Boston hätten in Notwehr gehandelt

    Die Vereinigten Staaten haben nun nach den ersten Befragungen des mutmasslichen Bostoner Bombenlegers offiziell mitgeteilt, dass der Terroranschlag rein religiöse Hintergründe hat. Der Islam war der Grund, so die offizielle Darstellung. Der Islam hat die Attentäter jedenfalls »inspiriert«, es gab ein »rein religiöses Moitiv« für die Tat.

    Und nach allen derzeit in den USA veröffentlichten Studien werden in nächster Zeit immer mehr junge Amerikaner aus rein »religiösen Gründen« als gläubige Moslems andere Menschen in die Luft sprengen. Und zwar in den USA.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/islam-ist-frieden-ard-reporter-behauptet-die-terroristen-von-boston-haetten-in-notwehr-gehandelt.html

  53. #68 BePe (24. Apr 2013 15:44)!

    WEisst du, es merken immer mehr junge Menschen, wie sie verschaukelt werden, belogen und betrogen. Niemand hat ihnen Ideale mitgegeben als Halt in der Not.

    Nur Dreck: Sex & Crime, bzw. Sex & Drugs & Rock’n Roll, der jetzt anders trommelt.

    Wörter wie Heimat und Volk sind gestrichen. Dt. Geschichte soll nur 12 Jahre gedauert haben.
    Und die anderen haben ihren Gott, ihre Kultur, ihre Geschichte, an die sie glauben und damit erzogen wurden.

    Wie gut oder schlecht, ist egal. Aber die haben es, unsere Kinder und Enkel nicht!
    Christus wird seit vielen Jahren ungestraft verhöhnt als Lattengustl, Onanierer, Schwuler. Wir haben alle ein Mördergen. Wegen unserer Geschichte schleichen wir gesenkten Hauptes durchs Leben.
    Wer will das auf die Dauer.

    Und GEwalt ist inzwischen legitim. Siehe Fischer, Antifa, Syrien usw. Das sehen sie auch jeden Tag.
    So kommt es dann.

  54. Eine wichtige Info:

    Hände weg von einer Partei,
    genannt C S U …

    die Spielregeln und Grundbegriffe der Demokratie n i ch t verstanden haben.

    B I T T E N I C H T W Ä H L E N ! ! !

  55. Missfelder hat völlig recht. Der Ursprung der Türken liegt ganz klar in der Ostmongolei. Mit unendlich vielen Schädelbergen gepflastert, schlug sich diese höchst aggressive Ethnie ihren Weg in den Westen und genau die Bewunderung dieser Massaker ist in der sogenannten ‚Türkei‘ Staatsdoktrin. Nach Innen asiatisch und nach Aussen ‚europäisch‘, rein wegen der Gelder und um ihre Bettler loszuwerden: das ist die Türkei des Faschisten und Rassisten Erdogan!

  56. Die Türkei ist ein Unrechtsstaat wie die Golfstaaten. Nur zeigen sie das nicht so, weil sie Taquiyya praktizieren und Interesse am Euro-Geld haben!

  57. Mit der Türkei und dem EU Beitritt ist es wie mit dem Euro.

    Auf Teufel komm raus muss es durchgezogen werden. Koste es was es wolle.

  58. @ #14 DerBoeseWolf

    Hast Du etwas anderes erwartet … In den Kulturen ist Inzucht angesagt …

    Wobei ich unseren Dumpfbacken zutraue, dass auch zur Not der Esel oder ein Schaf herhalten muss … Hinterbeine in die Gummistiefel … dann haut das Biest nicht ab 😉

  59. Die Systemparteien werden von mir in diesem Leben bei Europa-, Bundestags-, Landtags- und Kommunalwahlen keine einzige Stimme mehr bekommen. Und mein leben ist noch lang. Denn sie haben mich einfach schon zu oft belogen und beschissen.

    Außerdem habe ich bereits viele Verwandte, Freunde und Bekannte überzeugt, es mir gleich zu tun.

  60. Mißfelder ist nicht sehr intelligent.
    Bei der Frage, ob die Türkei zu Europa gehört, sollte man zwischen der aktuellen politsch-kulturellen Situation der Türkei und der geschichtlichen Lage unterscheiden.
    Historisch gesehen, kann man sehr gut begründen, dass die Türkei zu Europa gehört. Blickt man allerdings auf die aktuelle politische und kulturelle Situation der Türkei, die im wesentlichen mit Erdogan gekommen ist, muss man in der Tat sagen, dass diese Türkei (d.h. in der aktuellen Form) in Europa nichts zu suchen hat.
    Dennoch bleibt zu hoffen, dass es nach Erdogan wieder eine säkulare Türkei geben wird, die sich an den westlichen Standards orientiert und Kopftuch und orthodoxen Islam dahin befördern, wo diese hingehören. Auf den Müllhaufen der Geschichte.

  61. Westerwelle, Gabriel und Roth fehlt die elementare Bildung in Sachen Menschenrechte. Wie stellen sie sich die Türkei mit Erowahn in der EU vor?

  62. Von den Äußerungen Mißfelders zur Türkei sollte sich niemand täuschen lassen. Genau bis zur Bundestagswahl wird er diese Meinung beibehalten dürfen, danach wird man kein Wort mehr von Mißfelder zu diesem Thema hören.

  63. erst ein „Kapitel“ von 35 abgearbeitet?
    Das lässt hoffen.

    Das Problem ist das die Missfelders und Bosbachs nicht den „Duktus“ der Merkelschen CDU widergeben. Im Zweifel wird halt an der Basis und am Volk vorbeiregiert.

    Deswegen muss die CDU abgewählt werden damit sich die diese Partei mit neuen Leuten wieder neu ausrichten kann.
    Das Schreckgesprenst rot-grün zieht nicht mehr – da das Ergenis mit schwarz-gelb ähnlich schlecht ist.

  64. #82 NoDhimmi (24. Apr 2013 23:02)

    Von den Äußerungen Mißfelders zur Türkei sollte sich niemand täuschen lassen. Genau bis zur Bundestagswahl wird er diese Meinung beibehalten dürfen, danach wird man kein Wort mehr von Mißfelder zu diesem Thema hören.

    man läßt diese „Frontschweine“ – das wären Missfelder oder Bosbach – immer wieder polternd auf die Menschen los damit die den rechten/konservativen Rand binden.
    Deswegen ist es auch gerne in der Partei gesehen wenn ein Bosbach bei Anne Will oder Jauch gegen den Islam oder gegen den Euro Stellung bezieht.

    Dann sitzt der Michl nämlich Daheim vor dem Röhrengerät und klopft sich vor Begeisterung auf die Schenkel … und wählt dann brav weiter die CDU – um dann ein Jahr später festzustellen das wieder ein Land mehr unter den ESM geschlüpft ist und die Islamisierung nun auch in dem eigenen Stadtteil voranschreitet.

  65. #84 Justinianus (25. Apr 2013 10:50)

    Das Schreckgesprenst rot-grün zieht nicht mehr – da das Ergenis mit schwarz-gelb ähnlich schlecht ist.

    …ja, rot-grün und schwarz-gelb treiben es zu BUNT!

  66. Der EU-Beitritt der Türkei wird uns irgendwann als „alternativlos“ erklärt…..

Comments are closed.