Postengeschacher in Duisburg zwischen der Türkin Leyla Özmal (l.) und Elisabeth Pater.In der ausufernden Integrationsindustrie gibt es jede Menge Jobs, aber es sind wohl immer noch nicht genug. So hacken sich die Krähen der Zuwanderungslobby doch schon mal gegenseitig ein Auge aus, wenn es um besonders gut dotierte Stellen geht, wie jetzt in Duisburg geschehen.

(Von Marsianer)

In der Multikulti-Metropole gibt es ein „Kommunales Integrationszentrum Duisburg (KIZDU)“, dem bei der Koordinierung von Lösungen zur Roma-Zuwanderung eine Schlüsselrolle zufällt. Für das neue Integrationszentrum sollen zum 1. August das Referat für Integration und die „Regionale Arbeitsstelle zur Förderung von Kindern und Jugendlichen aus Zuwandererfamilien“ (RAA) zusammengelegt werden, berichtet die WAZ.

Natürlich beansprucht eine Türkin, Leyla Özmal (Foto oben l.), die schon Integrationsbeauftragte der Stadt und Mitglied bei B90/Die Grünen ist, den Posten für sich. Der Oberbürgermeister Sören Link hat sich aber für Elisabeth Pater (Foto oben r.) entschieden und er soll intern auch schon erklärt haben, daran festhalten zu wollen, klärt uns die WAZ auf. Özmal soll Stellvertreterin werden. Dies geht natürlich gar nicht. Stellvertreterin! Und dann auch noch von einer Bio-Deutschen! Das ist fürs gekränkte türkische Herz zu viel des Guten und daher hat sich Özmal bei der Grünen Landesvorsitzenden Monika Düker ausgeheult. Die WAZ hierzu:

Wie verhärtet die Fronten offenbar sind, zeigt eine interne Mail von Leyla Özmal an die bündnisgrüne Landesvorsitzende Monika Düker, in der sie ihrem Unmut Luft macht. Die Entscheidung von OB Link sei „fachlich überhaupt nicht nachzuvollziehen“ und „nur politisch motiviert“. Sie wolle sich nicht den Vorwurf gefallen lassen, dass sie sich „als Grüne den Herren der SPD … und diesem OB unterworfen habe.“

image_pdfimage_print

 

57 KOMMENTARE

  1. Die CDU-Fraktion hatte beantragt, die Leitung mit einer Person zu besetzen, die neben der fachlichen Eignung möglichst auch einen Migrationshintergrund besitzt.“

    Den Satz in dem originialen WAZ-Artikel muss man sich mal auf der Zunge zrgehen lassen. Kern ist dass dann ostanatolische Werte dúrchgesetzt werden statt Humanismus und Aufklärung.

  2. Interessante Wortwahl der Türkenfrau. Es geht ausschließlich um Herrschen oder Unterwerfen, die das gesamte türkische Denken plus der ausgeprägten Symbolik für Herrschen oder Unterwerfen prägt (z.B. Moschee muß ins Stadtzentrum, keinesfalls an den Stadtrand). Das ist etwas, was der türkische Nationalismus unauslöschlich vom Islam übernommen hat: „Der Islam herrscht. Er wird nicht beherrscht.“

    Der Türke/Mohammedaner muß über dem Deutschen/Ungläubigen stehen. Alles andere ist eine schwere narzistische Kränkung. Deshalb haben die in allen freiheitlichen Gesellschaften, wo für alle geben und nehmen, Kompromisse und Zurückstecken üblich sind, um ein gedeihliches Miteinander zu ermöglichen, so große Probleme.

  3. Die rotz-grünen Khmer gehen mit rückständigen Islamophilen eine unheilige Allianz ein zum Wohle der Scharia-Republik Deutschland!

  4. OT

    Jetzt gibt es schon diplomatische Konflikte auf grund eines Fehrnsehfilms der nur in Deutschland gezeigt wurde. Weil dort polnische Widerstandskämpfer als antisemitisch dargestellt wurden. Als ob die Polen keine Antisemiten gewesen wären.

    http://www.mopo.de/politik—wirtschaft/kritik-an-zdf-kriegs-dreiteiler-polnisches-magazin-zeigt-merkel-als-kz-haeftling,5066858,22312990.html

    Auch die Polen beherschen das Rumjammern. Hatten sie aber in der Vergangenheit auch schon oft genug bewiesen.

  5. Ich will auch so ein Job haben!! Mist irgendwie habe ich was verkehrt gemacht bei meiner Berufswahl. Aber nun ist es zu spät, bin schon zu alt, um das Ruder noch rumzudrehen. Aber ich könnte das bestimmt echt gut. Bin sehr sensibel, ich würde den Orkans, Arslans und Dschihads sagen: du dein agressives Verhalten gegenüber den deutschen mußt du nun unbedingt selbstkritisch reflektieren, stell dir mal vor jemand wäre so zu dir. Und dann gäbe es keine Gewaltausbrüche mehr von den Unxxxxxxer. So einfach ist das……….

  6. Linksgrüner ZickInnenkrieg um die Fleischtöpfe und die Macht auf nutzlosen Versorgungsposten des öffentlichen Dienstes, solche Probleme gibt es weder in Kanada, noch in Japan, Russland, China oder Korea sondern ausschließlich in Bananistan!

  7. Die türkische Installation ist aber sehr bedacht geplant:

    http://www.welt.de/newsticker/news3/article115126057/Mehr-Einbuergerungen-in-NRW.html

    Mehr Einbürgerungen in NRW

    Den Hauptanteil stellten die Türken

    Düsseldorf (dapd-nrw). In Nordrhein-Westfalen ist im vergangenen Jahr die Zahl der Einbürgerungen gestiegen. Mit 30.282 Einbürgerungen nahmen 3,2 Prozent mehr Menschen die deutsche Staatsbürgerschaft an als 2011, wie das Statistische Landesamt in Düsseldorf am Dienstag mitteilte. Damit stieg die Einbürgerungszahl zum vierten Mal in Folge.

    Von den Eingebürgerten besaßen 11.985 die türkische Staatsangehörigkeit, 1.301 die marokkanische und 1.230 die griechische. Die Zahl der Einbürgerungen von Personen aus den EU-Staaten ist zwischen 2011 und 2012 um 24,1 Prozent auf 4.600 gestiegen.

    Mit 76,9 Prozent waren mehr als drei Viertel der Eingebürgerten zwischen 10 und 39 Jahre alt. 48,7 Prozent der eingebürgerten Menschen lebten bereits seit mindestens 15 Jahren in Deutschland, weitere 42,4 Prozent zwischen 8 und 14 Jahren.

  8. Anpassung von Türken in Deutschland, ist so eine Sache.Vorgaben und Entscheidungen eines Dienstherren sind i.d.R. nicht zu diskutieren. Das machst du mal als Deutscher in der freien Wirtschaft oder in einer Behörde. Abgesehen davon, wo kämen wir hin, wenn sich jeder Migrant durch Nörgelei seinen Wunsch-Posten ergattert?

    Das ist dreist. Es zeigt die Kultur mit „Islam im Kopf“. Die Unterwerfung. Unterwerfung unter einen Ungläubigen, das geht ja gar nicht. Umgekehrt ist es o.k.

    Ich stimme meinem Vorredner zu: Das ist ein Skandal. Dass sich die CDU Fraktion dafür hergibt jemanden mit Migrationshintergrund für diese Position zu haben. Das ist einer Partei mit „C“ wie christlich nicht würdig.

    Damit untergraben wir uns selbst. Dr. Thilo Sarazzin darf sich bestätigt fühlen. Deutschland schafft sich ab. Anstatt dass wir zeigen, wer hier der Herr im Haus ist.
    Das zeigt wie islam-gedrillt die CDU mittlerweile auch schon ist. So machen wir uns jeden Tag im Ausland lächerlich. Peinlich und beschämend.

  9. was die auch für mitglieder bei den „bündnis90/die grünen“ haben, dass macht einem ja angst…

  10. Wenn ein Türke mit einem Deutschen das populäre Brettspiel Mensch-Ärgere-Dich-Nicht spielt und der Türke verliert, wird er garantiert das Bundesverfassungsgericht anrufen, um das Ergebnis revidieren zu lassen.

    Null, oder eher Tripel-Null Frustrationstoleranz.

  11. #8 media-watch (09. Apr 2013 10:15)

    Ich stimme meinem Vorredner zu: Das ist ein Skandal. Dass sich die CDU Fraktion dafür hergibt jemanden mit Migrationshintergrund für diese Position zu haben. Das ist einer Partei mit „C“ wie christlich nicht würdig.

    Damit untergraben wir uns selbst. Dr. Thilo Sarazzin darf sich bestätigt fühlen. Deutschland schafft sich ab. Anstatt dass wir zeigen, wer hier der Herr im Haus ist.
    Das zeigt wie islam-gedrillt die CDU mittlerweile auch schon ist. So machen wir uns jeden Tag im Ausland lächerlich. Peinlich und beschämend.

    Aber die neue C*DU denkt wirklich so! Hier eine Meldung vom letzten Herbst, die zwar inzwischen obsolet ist aber dennoch zeigt, wie die C*DU auf die neuen HerrInnen setzt:

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/CDU-bringt-Oezkan-fuer-OB-Wahl-ins-Gespraech

    CDU bringt Özkan für OB-Wahl ins Gespräch

    27.10.2012 09:12 Uhr

    Hannovers CDU will im kommenden Jahr mit einer Frau an der Spitze erstmals die SPD-Herrschaft in der Landeshauptstadt brechen. „Die niedersächsische Sozialministerin Aygül Özkan wäre eine hervorragende Kandidatin“, sagte der hannoversche CDU-Vorsitzende Dirk Toepffer am Freitag der HAZ.

  12. #9 Hirschhorn (09. Apr 2013 10:20)

    Und wenn Sebastian Vettel vor Murat Özkan den GP von Istanbul gewinnt, dann wird Murat auf Diskrmiinierung klagen und Vettel wird disqualifiziert werden und alle WM-Punkt gehen an Özkan, alles andere wäre rassistisch!

  13. #12 Hirschhorn (09. Apr 2013 10:28)

    Und werden auch die Angehörigen von Irene S., Daniel S. und Johnny K. für die verfehlte Zuwanderungspolitik entschädigt werden?

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/bundesregierung-zahlte-nsu-opfern-knapp-eine-million-euro-a-893263.html

    Entschädigung der Bundesregierung: NSU-Opfer erhalten knapp eine Million Euro

    Die Opfer der rechtsextremen Terrorgruppe „Nationalsozialistischer Untergrund“ sind von der Bundesregierung mit knapp einer Million Euro entschädigt worden. Nun sollen fast alle Anträge abgearbeitet sein, heißt es in einem Medienbericht.

  14. @PI:

    *** der Counter spinnt!!! ***

    Auf Home wird angezeigt:
    Besucher gesamt: 78.291.083
    Besucher heute: 17.731

    Gehe ich auf die Jäger-Seite:
    Besucher gesamt: 78.289.237
    Besucher heute: 15.885

  15. Parallel zu diesem ganzen Islam-/Türk/-Integrations-/Migrations-/Fachkräftezirkus bricht ja die nächste (von allen nüchtern denkenden Deutschen vorhergesagte) Katastrophe über uns rein: Die unsägliche „Inklusion“ (Behinderte statt auf Förderschulen in normale Schulen) wird zum Desaster.

    Zur Erinnerung: Es war einmal… vor laaanger Zeit in Deutschland, in der ging alles auf eine Schule. Oder wurde zu Hause versteckt. Dann entdeckte man, daß Behinderte besser klarkommen, wenn es für sie spezielle Förderschulen gibt. Egal ob geistig oder körperlich behindert. Gleichzeitig kommen auch Normale besser klar, wenn sie unter sich lernen. Und für Lehrer ist es ebenfalls einfacher. Dazu gehörte auch die Erkenntnis, daß Kinder grausam sind und Hänseleien bis bösartiger Spott über alles Abweichende schlicht zur Grundausstattung von Kindern gehören.

    Alles war gut, die Probleme behoben. Dann kam die Zwangsneurose „alle sind gleich, alle wieder in einen Topf, auf eine Schule“. Und jetzt haben wir an den totreformierten deutschen Schulen neben kaum zivilisierbaren islamischen Blagen, intelligenten und blöden Kindern, die jahrelang in einer Klasse zusammengesperrt sind, auch noch alle möglichen Behinderten. Alle leiden gleich, keiner hat was davon, allen geht es schlecht. Willkommen in der linksversifften Ideologie. Es ist alles wieder Brei.

    Als ob ich ein 5-Gänge-Menue zubereite, indem ich Hors D‘ Oeuvres, Spargelsuppe, Filet Wellington, gegrillten Lachs, Feldsalat, Bratkartoffeln, Mousse au Chocolat, und Weißwein zusammen in einen Schnellkochtopf schmeiße, es kochen lasse und dann auf die Teller klatsche und befehle: „Friß! Im Magen kommt eh alles zusammen.“

    Und in 20 Jahren, wenn alles krachen gegangen ist, wird man wieder anfangen, Behinderte auf Sonderschulen zu schicken und für ganz normale, lernhungrige deutsche Kinder eigene Schulen einzurichten.

    Hier ist der Wahnsinn am Beispiel Hamburg. Und was muß jetzt her, um den für alle klar manifesten Wahnsinn zu erforschen? Eine Studie!

    Immer mehr Eltern melden Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf auf Regelschulen an. Den Bedarf sehen sie in den Bereichen Lernen, Sprache sowie emotionale und soziale Entwicklung (LSE). Innerhalb eines Jahres hat sich allein die Zahl der Kinder mit Defiziten in der emotionalen und sozialen Entwicklung von 478 auf 1078 mehr als verdoppelt. (…). „Von dem Begriff LSE träume ich mittlerweile“, bekannte Rabe schon einmal. Der Senator hat den Erziehungswissenschaftler Prof. Karl Dieter Schuck mit der Erforschung der Ursachen beauftragt.

    http://mobil.abendblatt.de/hamburg/article115121209/Zahl-der-Foerderschueler-in-Hamburg-steigt-stark.html

  16. Wow, da prügeln sich 2 Bessermensch_inninen darum wer den ganzen Wirtschaftsflüchtlingen lesen und schreiben beibringen darf. Dabei wollen die nicht lesen und schreiben, die wollen nur Kohle! Weitere Konflikte sind vorprogrammiert.

    Bessermenschentheater nächster Akt.

  17. OT – Deutsche finden den Euro gut
    Gut elf Jahre nach der Einführung des Euros haben die Deutschen ihren Frieden mit der Einheitswährung gemacht. Wie eine repräsentative Umfrage des Forsa-Instituts für das Handelsblatt (Dienstagausgabe) zeigt, sind heute 69 Prozent der Deutschen dafür, das neue Geld zu behalten. Nur 27 Prozent wollen wieder zurück zur D-Mark. Noch im Jahr 2012 lehnte jeder Zweite die Gemeinschaftswährung ab.
    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/exklusivumfrage-deutsche-finden-den-euro-gut/8037270.html

    Die Propaganda wird immer aggressiver.

  18. Da ja schon seit beinahe einem Jahrzehnt die Integrationspolitik Moslembestimmt ist und tonangebend sind tragen sie auch die Verantwortung…..

  19. Das gute an Duisburg ist, dass man dort jetzt schon die Problemlösungs-Szenarien der nahen Zukunft erleben darf. Das ist nicht nur schön, sondern auch noch spannend wie…, …äh, hat mal jemand „Die Klapperschlange“ von John Carpenter gesehen ?
    Also, …,
    wenn man in Duisburg mal ein Problem hat, dann gibt es dafür auch gleich den richtigen Ansprechpartner. Wenn es denn hin und wieder mal etwas politisch brisant zugeht, dann sind auch sofort Hände zu dessen Beseitigung zur Stelle. Wobei ein Kopftuch immer öfter schmückendes Accessoire im politischen wie auch geschäftlichen Alltag (Hochzeitsmeile)ist.
    Duisburg hat auch oft Hochwasser,
    das jedoch durch fachkundige Fachkräft_Innen und Fachkräft-Innen beherrscht wird.

  20. #13 Eurabier (09. Apr 2013 10:25)

    #9 Hirschhorn (09. Apr 2013 10:20)

    Und wenn Sebastian Vettel vor Murat Özkan den GP von Istanbul gewinnt, dann wird Murat auf Diskrmiinierung klagen und Vettel wird disqualifiziert werden und alle WM-Punkt gehen an Özkan, alles andere wäre rassistisch!
    ***********************************************

    das werden wir wohl auch so schnell nicht erleben, es gibt keinen türkischen F1 Fahrer, wie es auch keinen türkischen Nobel Preisträger im Bereich Medizin, Physik, Chemie, Wirtschaft etc. gibt.

  21. #23 Wilhelmine (09. Apr 2013 10:57)

    Richtig. Ich wollte nur noch mal die Baustellen aufzählen, die Deutschland vollkommen unnötig gleichzeitig aufgerissen hat und an denen es jetzt bankrott und zugrunde geht:

    – Staatsverschuldung
    – Eurorettung
    – Komplettes soziales Netz für jeden Einwanderer, der es nach Deutschland schafft
    – ausuferndes soziales Netz mit ausufernder Sozialverwaltungsbürokratie (da gehören die Arbeitsämter mit dazu)für immer mehr Menschen
    – Zigeunereinwanderung
    – Türkeneinwanderung
    – Islameinwanderung
    – 3. Welteinwanderung
    – Flüchtlingsdauercamp
    – Integration
    – Inklusion
    – Rechtsanspruch auf Kindergarten für jeden
    – Pleite-Länder, Pleite-Kommunen
    – Länderfinanzausgleich kurz vor dem Zusammenbruch
    – Schuldeformen ohne Ende
    – wuchernde Staatsbürokratie mit Aufblähung aller Ministerien.
    – komplette Flutung der Universitäten mit Idioten
    – an die Wand deformierte Schulen

    zugunsten einer Ideologie (Euro, EUdSSR, alle sind gleich, soziale Wohltaten bis zum Abwinken, Ausufern des staatlichen Sektors, Zerstörung des leistungsbereiten Bürgertums).

    Alle diese Indikatoren trafen auf alle sozialistischen Staaten zu, die mit Karacho in den Staatsbankrott gerauscht sind.

    Ein winziges Symptom davon zeigt heute die Welt: Ein unglaublich infantiles Propaganda-Filmchen über den Syrien-Konflikt. Kika für Erwachsene. Am Ende des Artikels („Worum geht es im Syrien-Konflikt“:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article115105203/Wie-deutsche-Schueler-syrischen-Fluechtlingen-helfen.html

  22. #22 zarizyn (09. Apr 2013 10:57)

    das werden wir wohl auch so schnell nicht erleben, es gibt keinen türkischen F1 Fahrer, wie es auch keinen türkischen Nobel Preisträger im Bereich Medizin, Physik, Chemie, Wirtschaft etc. gibt.

    Dann wird es eine Formel 1-Quote für MohammedanerInnen geben!

  23. Ja wenn es im die Kohle geht werden die ach so entspannten dauerlächelden Migrationsarbeiter zur Furie, die Alles und Jeden wegbeißen.

  24. #27 AntonBln (09. Apr 2013 11:22)

    Ab 2 FrauInnen im Projekt fängt der ZickInnenkrieg an und das Projekt fährt an die Wand!

  25. das werden wir wohl auch so schnell nicht erleben, es gibt keinen türkischen F1 Fahrer, wie es auch keinen türkischen Nobel Preisträger im Bereich Medizin, Physik, Chemie, Wirtschaft etc. gibt.

    Gefährliche Bemerkung! Wenn das ein Jammertürke liest, ruft er sofort sein Grünes MDB an und die Grünen fordern dann eine Quotenregelung in der Formel-1 und das hat schwerwiegende Folgen:

    Irgendein Borat wird mit dem Bobby-Car an die Pole-Position gesetzt (alles andere wäre ja Diskriminierung), kriegt automatisch den Sieg zuerkannt, ohne sich einen Meter bewegt zu haben, denn: Einen Herrenmenschen zu überholen ist nicht erlaubt und es darf auch kein Dhimmi auf dem Siegerpodest über ihm stehen.

    Definitiv ein Neues Wahlkampfthema für rotzgrün

  26. Wie kann man sich als stolzer Türke – o Pardon – als Türkin, auch einem deutschem Dhimmi – Pardon – schon wieder falsch, einer deutschen Dhimmi-Frau unterwerfen, das geht auf keinen Fall.
    Wir müssen uns fest einprägen: Islam immer zuerst, dann haben wir unsere Integration in unserem eigenen Land geschafft.

  27. Die Integrationsindustrie vernichtet, was fleißige deutsche Frauen und deutsche Männer nach der Katastrophe zweier Diktaturen aufgebaut haben.

    Linke und grüne Faschisten müssen gestoppt werden, sonst ist es aus mit Deutschland !

  28. S K A N D A L !!

    Was, Efendina Öz… NUR Stellvertreter_in ?
    Na das geht jajarnich !

    Das wäre ja Rasismüs und Beleidigung des Thörkendumms mit Alles !!

    :mrgreen:

  29. 09.04.13, 11:58
    Fahndung
    Überfall auf Juweliergeschäft: Polizei sucht diese Männer
    Nach einem bewaffneten Raubüberfall auf einen Juwelierladen in der Passage am Gerhart-Hauptmann-Platz im Januar sucht die Polizei mit den Bildern aus der Überwachungskamera nach den Tätern.
    Hamburg. Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nach zwei Männern, die am 7. Januar 2013 ein Juweliergeschäft in der Passage am Gerhard-Hauptmann-Platz in der Hamburger Altstadt überfallen haben. Die Täter ließen sich von einem Verkäufer zunächst einzelne Schmuckstücke zeigen. Plötzlich attackierte einer von ihnen den 56-jährigen Angestellten dann mit einem Elektroschockgerät. Durch einen Nebenausgang konnten die Täter mitsamt erbeutetem Schmuck entkommen. Sie flüchteten in Richtung Rosenstraße/Raboisen.
    Bisher konnten die beiden Männer weder identifiziert noch gefasst werden. Von der Veröffentlichung der Bilder aus der Überwachungskamera erhofft die Polizei sich nun neue Hinweise. Wer etwas gesehen hat, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 4286-56789 bei der Verbindungsstelle im Landeskriminalamt zu melden.

    http://www.abendblatt.de/hamburg/polizeimeldungen/article115129795/Ueberfall-auf-Juweliergeschaeft-Polizei-sucht-diese-Maenner.html, Hamburger Abendblatt, 09.04.2013
    Der Fahndungs-Artikel ist übrigens kostenpflichtig, zeigt allerdings ein kleines Fahndungs-Foto. Deutsch sehen die Täter jedenfalls nicht aus.

  30. Wenn es gelänge, diese ganzen Integrationsindustriesümpfe trocken zu legen, dann wären wir viel weiter!

  31. Das System der Asyl.- und IntegrationsIndustrie
    hat sich Perfektioniert.
    Angefangen vom SpesenRitter in Büssel bis hinab
    zum Hausmeister in der Asylunterkunft:
    System Parasiten mit ihrer um sich selbst kreisenden Grünen Politik Lobby.
    „Erntehelfer und Bauarbeiter“ Leben in Container, für Asylanten kommen nur Hotels mit
    Wellnesbereich und Kasper für die kleinen in betracht.
    Nicht zuvergessen, für das Sitzen lernen „auf
    Stühlen“ kommt der Therapeut „täglich“

  32. #25 Babieca

    Habe das Syrienvideo angeschaut, selten dämlich, die Aussage ist : wenn der schlimme Assad weg ist, haben wir in Syrien blühende Landschaften.
    Der arabische Frühling winkt ..

    Und im Text steht was von Stomklau. Bin ich jetzt böse, wenn sich mir der Gedanke aufdrängt, ob dies wohl eine arabische Spezialität ist ?

  33. In der taz gibt es heftige Leserreaktionen auf den Kommentar von Denis Yücel zu Pirincci.

    09.04.2013 00:14 Uhr
    von mrfrosty

    bestreitet in seiner Antwort an

    @francesco bürger

    dass es höhere Zahlen an moslemischen Vergewaltigern in Norwegen gibt. Dazu gibt er auch diesen link an:

    http://electronicintifada.net/blogs/ali-abunimah/debunked-zionist-and-islamophobic-libel-rape-epidemic-muslims-norway

    Weiß einer näheres dazu?

    http://www.taz.de/Voelkermord-an-den-Deutschen/Kommentare/!c114204/

  34. Was diese beiden Frauen durch Fleiß, Ausdauer, Pflichterfüllung, Disziplin, Verantwortungsbewusstsein, Geradlinigkeit, aufopferungsvoller Hingabe und Bescheidenheit für Bürgerinnen, Bürger und das Allgemeinwesen leisten, ist nicht in Worte zu fassen und unbezahlbar…

  35. q #33 unverified__5m69km02 (09. Apr 2013 11:41)

    Linke und grüne Faschisten müssen gestoppt werden, sonst ist es aus mit Deutschland !

    Ja, aber bitte schnell !!!!

  36. #25 Babieca (09. Apr 2013 11:14)

    Bei den sozialen Wohltaten würde ich noch die Gegen-Rechts-Industrie hinzufügen. Wie viel Scheinarbeitsplätze sind wohl sei den bislang unbewiesenen NSU-Morden entstanden? Das sind indirekt auch soziale Wohltaten.

    Deutschland hat bewusst noch ganz andere Baustellen aufgerissen. Wir haben seit 1989 eine dramatischen Rückgang und Zerfall der deutschen Wertschöpfungskette. Bis 1989 hatte ein in Deutschland hergestelltes Auto eine Wertschöpfung an in Deutschland hergestellten Teilen von rund 93 %. Heute ist es umgekehrt und die Fahrzeuge werden aus etwa 90 % Importteilen aus Asien und Osteuropa montiert. Sogar die Bänder und Transferstraßen kommen teilweise aus nicht EU-Ländern.

    Was dann zusammengebaut wird, wird mit immer niedrigeren Löhnen von Migranten und Zeitarbeitern montiert. In den Datenbanken der Zeitarbeitsfirmen befinden sich rund 70-80 % Migranten. Selbst die Kabelstränge in Premium-Fahrzeugen kommen aus Styr in der Ukraine. Kolben kommen aus Polen und Tschechien und Getriebe aus Slowenien – auch bei Porsche.

    Das Gleiche gilt für Haushaltsgeräte und für die Elektrowerkzeuge und mehr und mehr auch für die Elektroindustrie und den Maschinenbau. Wenn du heute eine Bosch-Bohrmaschine kaufst, kommen die Zahnräder aus Italien und die Italiener lassen die in Fernost fertigen. Die meisten Anbieter lassen die Geräte unter ihrem Logo komplett in Fernost fertigen. Wenn du die kleinen AA und AAA Batterien oder Akkus kaufst, kommen die Hülsen aus Rumänien und das Elektrolyt aus China. Das Gleiche gilt auch für die Media-Märkte, Bekleidung, Haushaltswaren, etc.

    Den Vogel hat Deutschland jedoch mit dem EEG und mit den grünen Technologien abgeschossen. Es war doch wohl klar, dass man aus Vorfälle wie in Fukushima nur gewartet hat, um nutzlose grüne Technologien zu implementieren und ineffiziente Arbeitsplätze zu schaffen. Spätestens wenn die grünen Speicher nicht erfunden werden, bricht das ganze System der Solarpanel und Windkraftwerke auseinander. Warum sind Bosch und andere Multis aus dieser Technologie wohl ausgestiegen?

    Das Gleiche gilt aus für die Milliarden, die in die Entwicklung der nutzlosen und ineffizienten E-Autos versenkt werden. Jeder BMW 116 D mit 4-5 Litern Diesel und über 150 PS ist um ein Mehrfaches effizienter und sparsamer im Energieverbrauch. Dessen Konkurrenten ebenso.

    Am Ende des Tages werden sich auch die rund 500.000 neu geschaffenen Arbeitsplätze in den grünen Energien als nutzlos und überflüssig erweisen.

    Leider fehlt mir die Zeit, um das genauer auszuführen.

  37. Die Susis auf dem Bild oben zeigen deutlich, was hier in der BRD los ist!

    Statt solchen „Integrations-Susis“ Steuergelder hinterher zu werfen, sollte besser in die Rückführung von islamischen Intensivtätern investiert werden!

  38. Wie bitte?
    Integrationszentrum für Zigeuner?
    Sind die jetzt völlig meschugge?
    Hat irgendjemand dieser Intergrationsmafia die Bevölkerung gefragt,ob die das will?
    Mein Vorschlag:die beiden ***Gelöscht!*** und das Zigeunerproblem von der Polizei lösen lassen!

    .
    ***Moderiert! Bitte sachlich bleiben, vielen Dank! Mod.***

  39. #45 Dr. T (09. Apr 2013 13:57)

    electronicintifada (nomen est omen)arbeitet ähnlich unseriös wie Naika Fouroutan bei der „Sarrazin Widerlegung“. Dieses 88-Seiten-Soziologen-Globalgalaktisches Vergewaltigungsdossier sagt nämlich was anderes als e.i. auf ihrer Startseite.

    Größter Fehler: Paßnorweger sind keine ethnischen Norweger. Darauf weist die Verfasserin ausdrücklich hin. Und viele „Europäer“ in Norwegen sind Bosniaken, Albaner, islamische Kosovaren, islamische Bulgaren.

    Vielleicht schreibe ich dazu nochmal was.

    http://de.scribd.com/doc/76695373/Excerpt-From-Oslo-Police-District-Report-on-Rape

  40. #43 Uohmi (09. Apr 2013 13:05)

    Leider fehlt mir die Zeit, um das genauer auszuführen.

    Das macht überhaupt nichts, deine detaillierte Ergänzung der zerstörten Wertschöpfungskette hat ja schon die Richtung gezeigt. Vielen Dank. Über die verheerenden Folgen der „Energiewende“ und der „Igitt-Gentechnik“ gerade aus Sicht von Landwirtschaft, Pharmazie, Medizin und Spitzenforschung gibt es auch noch viel zu sagen.

  41. Naja, die Hyänen balgen sich um das Aas, bevor es ein Anderer weggefuttert hat.

    Aber diese sich balgenden Weiber sind nur der Nebenkriegsschauplatz.

    Hauptkriegsschauplatz ist doch, warum rumänische, bulgarische und sonstwie-Staatsbürger plötzlich ein Recht haben, zu uns zu kommen, uns zur Last zu fallen, durch uns versorgt zu werden und unser Leben zu verschlechtern, damit deren Leben besser wird.

    In einem willkommenkulturdurchseuchten Bericht in der Welt-Online äusserte ein Wirtschaftsflüchtling unwiedersprochen seine unverständigkeit darüber äusserte, „Dass ein System -gemeint war die Ausländerbehörde- das Recht habe, sein Leben zu erschweren“

    Das frage ich mich allerdings auch:

    Welches Recht haben unsere Regierung und die EU, uns Deutschen das Leben künstlich zu erschweren??

    Und was wird damit bezweckt?
    😉

  42. Wenn die Schweine direkt am Trog sitzen, bedienen sie sich auch kräftig.

    Wenn man diesem ganzen aufgeblähten Sozial-Apperat die Luft ablassen würde, hätten wir hier in der BRDDR wahrscheinlich keine finanziellen Probleme mehr.

    Aber dann hätten solche Trullas auch keinen Job mehr und das geht ja nun mal gar nicht.

  43. #47 Babieca (09. Apr 2013 14:20)

    #45 Dr. T (09. Apr 2013 13:57)

    vielen Dank für die Reaktion darauf. Man sollte auf jeden Fall mal diesen beiden widersprüchlichen Quellen genauer diskutieren.

  44. Un der dumme Deutsche darf mit Steuern und Abgaben vom Niedriglohn die Fleischtöpfe weiter füllen, an dem sich solche Gestalten um die vorderen Plätze gegenseitig beissen.

  45. Diese Krampfhennen sind von der Realtät der meisten Menschen in Duisburg und im ganzen Land so weit entfernt wie adelige oder großbürgerliche Damen über die die BUNTE berichtet mit ihren Zickenkriegen! Überflüssig wie ein Alpenkropf!

  46. Diese Auseinandersetzung ist wie ein Blick in die Zukunft:
    wenn die multikulturellen Batallione in Deutschland fest installiert sind, dann brauchen sie ihre dumpfverblödeten rotgrünen Steigbügelhalter nicht mehr.
    Dann beginnt das großen Hauen und Stechen und der strahlende Sieger wird der Stärkere sein, nicht derjenige, welcher die meisten und größten und leersten Worthülsen von sich gibt, sondern wer am brutalsten zuschlägt.

  47. an der Integration und der sogenannten Welthungerhilfe verdienen sich mancher eine goldene Nase, warum etwas ändern

  48. 46 TheDentist (09. Apr 2013 14:01)

    Wie bitte?
    Integrationszentrum für Zigeuner?
    Sind die jetzt völlig meschugge?

    ………………..

    das hat auch Rumäniens Diktator schon gemacht,
    klappt aber nicht !

  49. Wie viele Integrationsbeauftragte, Integrationsbeisitzer, Integrationsausschüsse, Runde Tische für den Dialog, Integrationsreferate und -zentren etc. gibt es in diesem Land?

    Wie viele öffentliche Angestellte und Beamte in den Ausländerbehörden, Sozial- und Wohnungsämter, Arbeitsagenturen beschäftigen sich hauptsächlich um unsere Migranten?

    Wie viele Arbeitsstunden bei Polizei und Rettungsdiensten entfallen auf die Abarbeitung der Ausländerkriminalität?

    Wie viele Arbeitsstunden werden bei der Justiz, Richter, Staatsanwälte und Rechtsanwälte für die Ausländerkriminalität aufgewandt?

    Wie viele Beschäftigte gibt es im Bereich Integration und Migranten bei den Sozialverbänden, wie Caritas (einer der größten Arbeitgeber Deutschlands) Diakonie etc.

    Man sollte hierzu dringend mal eine politisch inkorrekte wirtschaftswissenschaftliche Studie durchführen und diesen Aufwand mal pro Jahr ausrechnen.

    Diesen Aufwand sollte man dann unbedingt in Relation zu dem erwarteten Output, voll integrierte rechtschaffende sozial- und steuerzahlende Migranten, setzen.

    An solchen volkswirtschaftlichen Rentabilitätskennzahlen sollte sich dann auch ein Teil der Bezahlung in diesem Sektor richten.

    Ich glaub, dann würde sich in der Integrationsindustrie plötzlich einiges ändern. Dann würde wohl nicht mehr über einige Verhaltensweisen unserer Migranten kultursensibel hinweggesehen werden.
    Der Wind in der sozialen Hängematte würde wohl ein wenig rauer!

  50. Jeder integrations- und arbeitsunwillige „Migrant“ – je krimineller und gewalttätiger, umso mehr, festigt die Positionen dieser sozialpädagogischen Sesselpupserinnen, die sich samt ihrer Klientel am After der arbeitenden, steuerzahlenden und andersweitig beschäftigten Gesellschaft festgesetzt haben und mit ihrer Klientel für unser Land so überflüssig (und lästig) sind wie Hämhorroiden.
    Das Problem ist nur, dass dieses karrierewirksame Sozialgeschäft, auf Kosten der Erwerbsbevölkerung, vielen Menschen vor lauter Beschäftigung, Stress und Alltag gar nicht bewusst ist und in der Schilderung oft als Übertreibung abgetan wird!
    Zu Duisburg-Marxloh als künstlich geschaffenem Gaza-Streifen*) in unserem Land also auch noch DIE!
    ____________________________________________
    *) Leider kann unsere Gesellschaft -NOCH!- auf diese Parallelgesellschaften „in unserer Mitte“ nicht so reagieren, wie Israel im Gaza-Streifen. Aber Bürgerkriegsszenarien sind längst programmiert!

Comments are closed.