LauEs reiche nicht, Salafismus allein mit Repression zu bekämpfen – das sagte der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger (SPD) am 22.03.2013 im Düsseldorfer Landtag. Dumm nur, dass es die „Repression“, von der Herr Jäger so gerne und häufig redet, in NRW gar nicht gibt. Und das schlimmste Beispiel nordrhein-westfälischer Kuscheljustiz für Salafisten ist unverändert die Mönchengladbacher Staatsanwaltschaft: Sven Lau alias „Abu Adam“ (Foto), Mönchengladbacher Salafisten-Chef, wurde bis zum heutigen Tag noch nie für eine seiner Missetaten angeklagt, läuft noch immer frei herum, kann auch weiterhin Salafisten-Gegner öffentlich anpöbeln  und munter zwischen Mönchengladbach und Ägypten hin- und herfliegen.

(Von Peter H., Mönchengladbach)

Erinnern wir uns: Im Juni 2011 haben Mönchengladbacher Salafisten einen Brand in ihrer eigenen Moschee gelegt, um die Tat sogenannten „Muslim-Hassern“ in die Schuhe zu schieben. Bereits wenige Wochen später hatte der Staatsschutz der Mönchengladbacher Polizei die Täter erfolgreich ermittelt und erdrückende Beweise zusammengetragen.  Trotzdem wurde das Strafverfahren gegen Sven Lau & Co. im Januar 2012 eingestellt, die Frage eines Journalisten, warum belastende Abhör-Protokolle des nordrhein-westfälischen Verfassungsschutzes (LfV) angeblich keinen hinreichenden Tatverdacht begründen sollen, beantwortete der Presse-Sprecher der Mönchengladbacher Staatsanwaltschaft mit den Worten „Kein Kommentar„.  Die Beschwerde bzw. der Strafantrag eines Mönchengladbacher Bürgers gegen die verantwortliche Dezernentin wurden von der Düsseldorfer Generalstaatsanwaltschaft reflexartig zurückgewiesen.

Aber auch in anderen Zusammenhängen konnten sich Sven Lau und seine „Brüder“ stets der Gunst der Mönchengladbacher Staatsanwaltschaft erfreuen: Nachdem eine Bürgerinitiative im Januar 2011 ordnungsgemäß eine Protest-Kundgebung gegen einen illegalen Salafisten-Treffpunkt angemeldet hatte, drohte die Staatsanwaltschaft sofort mit Strafanzeigen wegen „Störung der Religionsausübung“, falls die Bürgerinitiative „zu laut“ protestiere. Ein Strafverfahren gegen Lau und andere Salafisten, die Salafisten-Gegner mit „Nazis raus, Nazis raus“-Rufen beleidigt hatten, wurde im Dezember 2011 von der bereits erwähnten Dezernentin mit der bemerkenswerten Begründung eingestellt, die Salafisten hätten sich durch die Mahnwache der Salafisten-Gegner „provoziert“ und „verärgert“ gefühlt.

Und dieser Skandal geht ungebremst weiter, denn obwohl sich Sven Lau am 30.05.2012 bei einer Zeugen-Aussage im Zusammenhang mit einer mysteriösen Karnevals-Schlägerei mitten in einem Mönchengladbacher Gerichtssaal und somit in Anwesenheit eines Staatsanwaltes selber einer gefährlichen Körperverletzung bezichtigt hat,  gibt es noch immer keine solche Anklage. Auch die Anklage wegen  Strafvereitelung, weil Lau am 24.06.2011 einen Salafisten, der einen Salafisten-Gegner tätlich angegriffen hat, vom Tatort weggefahren und somit dem polizeilichen Zugriff entzogen hat, gibt es bis heute nicht. Da die Mönchengladbacher Presse, die gerne und oft über die Salafisten im Allgemeinen und Lau im Speziellen berichtet, wie auch die Staatsanwaltschaft selber zu diesen Merkwürdigkeiten konsequent schweigen, rätselt man in dieser Stadt nunmehr darüber, ob auch diese Verfahren bereits von der zuständigen Dezernentin heimlich, still und leise eingestellt wurden?

Fazit: Vor dem Gesetz sind alle gleich, aber Salafisten-Chefs sind etwas gleicher. Und wovon Landes-Innenminister Jäger (SPD) redet, wenn er von „Repression“ spricht, weiß bis heute niemand. Somit ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass die nordrhein-westfälischen Salafisten immer aggressiver, gewalttätiger und mordlüsterner werden.

image_pdfimage_print

 

73 KOMMENTARE

  1. Ich dachte doch Innenminister Friedrich hätte eine neue und harte Gangart gegenüber Salafisten angekündigt? Wo bleibt die denn?

  2. Rot-grün in Nordrhein-Westfalen ist ein Vorgeschmack auf das, was uns ab September in Deutschland blühen kann. Im September haben wir nur die Wahl zwischen Lungenkrebs und Hodenkrebs.

  3. http://www.bild.de/news/inland/facebook/facebook-terror-gegen-schulmaedchen-29868002.bild.html

    Facebook-Terror gegen Schulmädchen. Gehört nicht zu Pi-news? Oh doch! Einleitungstext:

    „Hier wird jede Bitch bestraft. Alle heimlichen Kahbas werden veröffentlicht! Wenn ihr welche kennt schickt uns ein Bild und ihre Geschichte und los geht‘s.“

    Hier sind eindeutig mal wieder Fachkräfte am Werk. Das muselmanische Frauenbild soll hier per Mobbing durchgedruckt werden.

  4. Tja, da am Handeln erkennt man wessen Befehle Herr Jäger tatsächlich ausführt…

    Der Einmarsch der 5ten muslimischen Kolonne darf nicht behindert werden und deswegen werden ein paar verwirrte Jungs, die man „Salafisten“ nennt einfach ingnoriert

    *Ironie off*

  5. Wetten der Sven Lau ist ein V-Mann!

    hab ich mir gerade auch gedacht. nach der nsu geschichte wundert mich nichts mehr.

  6. #4 Hirschhorn (05. Apr 2013 13:13)

    „Rot-grün in Nordrhein-Westfalen ist ein Vorgeschmack auf das, was uns ab September in Deutschland blühen kann.“

    Was unternimmt gleich nochmal Bundesinnenminister Friedrichs CSU gegen die Salafisten und den Islam?

    Kann mir „Hirschhorn“ da bitte auf die Sprünge helfen?

    Für alle, die es noch nicht mitbekommen haben:

    Es gibt KEINEN grundsätzlichen Unterschied in der Politik von CDU/CSU/FDP und SPD/Grüne.

    Ich lasse mich diesbezüglich allerdings gerne mit Fakten eines Besseren belehren.

  7. Die Bevölkerung hat rotgrüne Realitätsverweigerer gewählt und die Bevölkerung wird das bekommen was sie verdient.

    Demokratiehassende Salafisten, frauenhassende Islamsiten und gewaltbereite Dschihadisten massenweise.

    Wenn die ersten moslemischen Salafisten-Steinzeitmenschen mit stillschweigender Duldung der rotgrünen Regierung anfangen die ersten Nagelbomben auf Bahnhöfe und in Menschenmengen voll mit ungläubigen Frauen und Kindern zu zünden, wird der durchgeknallte Innenminister Jäger wahrscheinlich den Kampf gegen Rechts intensivieren.

    Die NRW-Taliban muss nur ein blondes Haar in ihre Kofferbomben legen und Jäger (SPD) holt sich wie üblich öffentlich einen runter!

  8. #6 WahrerSozialDemokrat (05. Apr 2013 13:22)

    Wetten der Sven Lau ist ein V-Mann!

    Womöglich noch der Führungsoffizier, der Mundlos die registrierte Ceska besorgt hat….

  9. Freispruch für Sven Lau!

    Wieder ein gutes Beispiel der islamischen Vorherrschaft, lt. Allah, Quram 9:29 „Kämpfte gegen die, die nicht an Allah glauben … bis sie (Juden & Christen) sich unterworfen & gedemütigt fühlen“

  10. Wir – PI – werden uns mit nichts weniger zufrieden geben als mit dem Rausschmiss von Linken und Grünen aus ALLEN Positionen in der Medien- und Bildungslandschaft. Wenn Linke und Grüne ihre Ideologie pushen wollen, dann auf eigene Kosten !

  11. Ich würde die Dezernentin für Staatsschutzangelegenheiten, die das Verfahren eingestellt hat und die ebenfalls angezeigt wurde, mit vollem Namen nennen:

    Staatsanwältin Christiane Ritgens

    P.S: Peter H., bist du der Betreiber des vorzüglichen Blogs fiat-iustitia? („Mönchengladbach und die Salafisten“) 😉
    Dann nochmal ein Riesenkompliment, auch für die Amerika-Berichte.

  12. Kolat und Mazyek, sollten wir nun alle „Jugendlichen“ unter Generalverdacht stellen?

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/jugendgruppe-raubt-handy-15-jaehriger-am-alexanderplatz-ueberfallen/8024264.html

    Der 15-Jährige ist in dem Verbindungsgang am U-Bahnhof Alexanderplatz von einer Gruppe mit sieben Jugendlichen gegen 19.50 Uhr zunächst nach der Uhrzeit gefragt. Als der Jugendliche antwortete, entriss ihm ein Täter das Handy. Die Beteiligten aus der Gruppe warfen das Telefon untereinander hin und her. Anschließend flüchtete die Tätergruppe. Wenig später haben Polizeibeamte einen 13- und einen 16-jährigen Tatverdächtigen vorläufig festgenommen. Beide wurden später ihren Eltern übergeben. Ermittlungen führten dazu, dass weitere vier jugendliche Beschuldigte identifiziert werden konnten. Der siebte Tatbeteiligte ist laut Polizei noch nicht ermittelt.

  13. Die Ungeheuerlichkeiten, vor Jahren noch nicht einmal denkbar gewesen, sind Alltag geworden in einen Staat, der seine muslimischen Gegner hätschelt und in Frontstellung bringt gegen die einheimische Bevölkerung. Brutale Schläger und Mörder werden mit Samthandschuhen (wenn überhaupt) angefasst, während der unsägliche „Kampf gegen Rechts“ für alles herzuhalten hat, was der grünlinken Meinungsdiktatur unbequem ist.

  14. Kompliment an Peter H., Mönchengladbach, so sauber recherchiert liest man nicht in der Mainstreampresse.

  15. #22 BIODEUTSCHER (05. Apr 2013 13:47)
    Es ist eigentlich unglaublich, wie Steinbrück jeden Fettnapf ansteuert, der gerade am Weg liegt. Die Äußerung zum getrennten Sportunterricht beweist nebenbei, dass er überhaupt keine Ahnung von den „Integrationsproblemen“ in Schulen hat. Einmal mehr ein Beweis dafür, dass er (wie die ganze Kaste) keine Ahnung von den durch Multikulti verursachten Problemen hat bzw. haben will.

    Noch peinlicher finde ich aber den Besuch bei Hollande, noch dazu wo der gerade Frankreich endgültig vor die Wand fährt und gar keine Absich, die im Fiskalpakt versprochene Defizitgrenze auch nur anzusteuern:

    François Hollande: Hoffen auf Steinbrück

    05.04.2013 · Frankreichs Präsident François Hollande setzt auf einen Wahlsieg der SPD. Mit Unterstützung von Peer Steinbrück will er eine Schuldenunion durchsetzen, um innenpolitisch endlich Erfolge in der Europapolitik vorweisen zu können.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/europaeische-union/francois-hollande-hoffen-auf-steinbrueck-12137733.html

  16. Die oben genannte Christiane Ritgens ist also offensichtlich eine Terrorhelferin in Staatsdiensten! Das wird man doch noch sagen dürfen! Oder?

  17. Innenminister Jäger (SPD) und seine Salafisten greifen damit alle Demokraten in diesem Land frontal an.

  18. #28 MikeBY (05. Apr 2013 14:12)

    #1 crohde01 (05. Apr 2013 13:02)

    Es waren die falschen Rassisten, also in diesem Falle dann eben gar keine, der türkische Botschafter hätte sich auch gegen Freiflüge zur Buntesanwaltschaft nach Karlsruhe ausgesprochen!

    Nur ein echter Deutscher kann auch ein echter Rassist sein, bei allochtonem Rassismus ist stets der kultursensible Hintergrund zu berücksichtigen!

  19. Warum die Salafisten hier völlige Narrenfreiheit haben?

    Na, weil sie so zuverlässige Partner unserer Geheimdienste sind und auch immer schon waren.
    Schon Lawrence von Arabien bediente sich der räuberischen wahabitischen Beduinen um der Elite Englands Interessen in der Region umzusetzen.

    Hitler wußte sich auch die Vertreter des Islams zu Diensten zumachen, die Amis hatten keine Probleme, bärtigen Halsabschneidern Waffen und Geld zu liefern. Und jetzt wollen die selben Assad in Syrien kippen.

    Narrenfreiheit für Islamisten – das ist der Indikator, wie verkommen inzwischen die Staatsordnung der westlichen Welt ist. Man labert andauernd den Äther voll mit Floskeln, wie „Demokratie“, meint aber in Wirklichkeit völlige Handlungsfreiheit zutiefst demokratiefeindlicher Gruppierungen, denen es ausschließlich um die eigene Macht und Geld geht.

    Salafisten und NSU, das sind die Puppen, die man vorerst fürs Grobe braucht, wenn es darum geht, noch verbliebene Demokraten um die Ecke zu bringen. In diesem Sinne, Stürzenberger und Co, passen Sie auf sich auf!

  20. #29 schmibrn (05. Apr 2013 14:13)

    „Demokratie ja, aber nicht um jeden Preis!“

    Stammt das nicht von SPD-Jäger?

  21. Bei dem Kuschelkurs den die Politik und Justiz mit dieser „Kultur“ fährt, bleibt nur eine logische Erkenntnis: Die Leute werden unter Druck gesetzt. Nach dem Motto „Isch weiss wo dein Haus wohnt“.

  22. #28 MikeBY (05. Apr 2013 14:12)

    #1 crohde01 (05. Apr 2013 13:02)

    Hoffentlich wurden die Spieler des afrikanischen „Partnerklubs“ nicht als „Neger“ beschimpft:

    http://www.dostlukspor-bottrop.de/Dembale.htm

    Unser Partnerverein in Gambia „Dembale“

    Seit der Spendenaktion vor einigen Wochen, haben wir offiziell einen Partnerverein in Gambia in dem Ort Essau. Ein Verein, der durch die Spendenaktion ins Leben gerufen wurde, mit dem Namen „Dostlukspor Bottrop Dembale“. Wir sind stolz auf die Partnerschaft, denn das soziale Engagement trägt bereits Früchte.

    Es wird aber nicht die einzige Unterstützung bleiben, denn im Mai 2013 ist erneut eine große Sammelaktion für die Stadt Essau und für unseren Partnerverein geplant. Diesmal werden sämtliche Vereine in Bottrop und Umgebung angesprochen damit wir möglichst viele Hilfsgüter zur Verfügung stellen können.

    Zurzeit laufen Planungen des Vorstandes, die einen Besuch in Dembale in den Wintermonaten zum Ziel haben. Wir würden uns freuen wenn das funktioniert und wir unseren Partnerverein persönlich treffen können.

  23. Eine wichtige Frage an den Autor des Artikels und die Leser, die über die Kenntnis verfügen:

    Wie heißt die zuständige Dezernentin, von der im Artikel die Rede ist?

  24. OT:

    Urteil
    Lebenslange Haft für Mord in Neusser Jobcenter

    Düsseldorf (NGZO). Gut sechs Monate nach der tödlichen Messerattacke auf eine Jobcenter-Mitarbeiterin in Neuss hat das Landgericht Düsseldorf einen 52-Jährigen wegen heimtückischen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt. Der geständige Angeklagte habe bei seinem Messerangriff den Tod seines wehrlosen Opfers „zumindest billigend in Kauf genommen“, sagte der Vorsitzende Richter Rainer Drees. Die Verteidigung kündigte Revision an.

    http://www.ngz-online.de/neuss/nachrichten/lebenslange-haft-fuer-mord-in-neusser-jobcenter-1.3303476

  25. Beweisverwertungsverbot

    Leider existieren in fast alen westlichen Ländern viel zu viele Beweisverwertungsverbote mit der Folge dass viele Beweise (wie z.B. hier die Abhörprotokolle) juristisch nicht verwertbar sind. Kurz: Wir haben Täterschutz, aber keinen Opferschutz.

    Diese Beweisverwertungsverbote haben übrgens möglicherweise diverse elitäre Lobbygruppen (insb. die Europäische Hochfinanzmafia) in unsere Gesetze einbauen lassen, um sich zu schützen.

    P.S.: Vorsicht! Wer Sven Lau (aka Abu Adam) einen Brandstifter nennt, der macht sich (leider!) wegen öffentlicher übler Nachrede schuldig, obwohl er möglichweise nur die physikalische Wahrheit (die leider nicht der verengten juristischen wahrheit entspricht) kundtut. Mein Tipp daher an andere User: Schützt Euch davor und schreibt mmer schön im „Konjunktiv“. Hilfreich sind hier die Begriffe: könnte/vielleicht/möglicherweise/angeblich/es ist nicht ausgeschlossen etc.

  26. #34 Rabe
    lesen muß man schon können, oder was soll diese Frage? …Wie heißt die zuständige Dezernentin, von der im Artikel die Rede ist?…

    HIER:
    #16 Babieca
    #27 deris

  27. Vielleicht ist Sven ein V-Mann vom Nazijäger und manfrau willdarf die Ermittlungstätigkeiten nicht stören 😀

  28. OT

    Die australische Quantas knickt vor der Scharia ein: Alles vom Schwein auf allen Flügen von Australien nach Europa/Europa-Australien gestrichen.

    Und warum? Weil Emirates Partnerairline ist, weil alle diese Flüge Stopover in Dubai haben. Und weil die Mohammedaner das „befohlen“ haben. Ebenfalls gestrichen: Jeglicher Alkohol in Saucen oder im Nachtisch.

    http://www.dailytelegraph.com.au/news/pigs-cant-fly-qantas-bans-pork-on-in-flight-menu-to-respect-islam/story-e6freuy9-1226612841997

    Wie mir diese Zwangsneurose Islam auf den Zeiger geht!

  29. Diser Sven Lau ist ein BNDler – genau wie andere deutsche „Konvertiten“. Warum also aus dem Verkehr ziehen? Dann kriegt der Staat keine Infos mehr vom Treiben dieses reaktionären Gesindels.
    Diese „Konvertiten“ müssen mit den Wölfen heulen, wenn sie nicht als Spitzel enttarnt werden wollen.

  30. #2 top (05. Apr 2013 13:08)

    Ich dachte doch Innenminister Friedrich hätte eine neue und harte Gangart gegenüber Salafisten angekündigt? Wo bleibt die denn?

    Mönchengladbach liegt auf dem anderen Planeten – dem grünroten. Mit „das isch unser Gebiet, fick deine Mudda“ wird man die vorgeschlagen „Gangart“ des CSU-Mannes und Innenministers herzlich begrüßen.

  31. Für den theoretischen Fall, dass Du, lieber Sven, das Feuer tatsächlich gelegt haben solltest, dann kann ich mich über Deine kostenlose und unfreiwillige Anti-Islam.Werbung nur amüsieren.

    Ansonsten indiziert Dein Name Abu ADAM, dass Du nicht auf Mohammed, sonderm auf den gemeinsamen Propheten ADAM (der Juden, Christen und Moslems) Deinen Schwerpunkt gesetzt hast. Ich hoffe, Deine Schafe folgen Dir dabei.

    Im Übrigen ist ja auch Sven Vogel zumindest nicht der allerallerallerschlechteste Moslem, weil er immerhin Terroranschläge aus psychologischen Gründen ablehnt. Der Grund hierfür ist, dass zum Glüch zumindest einen Rest seiner christlichen Wurzeln bewahrt hat. Leider kommen aus muslimischen Ländern viel zu viele nach, die wesentlich radikaler sind.

  32. Man sollte einmal untersuchen,
    ob und inwieweit bei den Ermittlungsbehörden möglicherweise ;oslems sitzen, die ein Vorgehen gegen die Aktivitäten der Salafisten be- oder verhindern!
    Die Sache kommt einem schon seltsam vor!!!

  33. Antwort von Lego, warum sie jabbas Palast aus dem Sortiment nahmen:

    Lieber Herr ********,

    Schön, von Ihnen zu hören.

    Leider gab es bei den kürzlich erschienenen Medienberichten zu unserem LEGO® Star WarsTM Set Jabba’s PalaceTM 9516 ein Missverständnis. Das Ausscheiden aus der Produktion gehört zum ganz normalen Lebenslauf jedes LEGO Sets. Unser Expertenteam in Dänemark denkt sich Jahr für Jahr neues LEGO Spielzeug aus. Leider reicht der Platz in den Geschäften nicht aus, um alle Sets vorrätig zu haben – und so müssen wir von Zeit zu Zeit einige ältere Sets aus dem Programm nehmen. Deshalb sind all unsere LEGO Start Wars Sets normalerweise nur für einen Zeitraum von etwa ein bis drei Jahren erhältlich.
    Wenn wir 9516 Jabba’s Palace Ende des Jahres aus dem Programm nehmen, dann nur aus diesem einen Grund.

    Aber keine Sorge: Nächstes Jahr kommen wieder neue aufregende Sets aus dem Star Wars-Universum heraus. Und wer weiß, vielleicht feiern besonders heißgeliebte Modelle ja in ein paar Jahren eine Neuauflage?

    Nochmals vielen Dank, dass Sie sich bei uns gemeldet haben. Da wir Ihnen immer einen Top-Service bieten möchten, würden wir gerne von Ihnen hören, was wir diesmal gut gemacht haben und worin wir noch besser werden können. Es dauert nicht lange – nur vier kurze Multiple-Choice-Fragen:
    http://www.econsumeraffairs.com/lsi/desurvey.html?F1=033089353A

    Bitte melden Sie sich wieder, wenn wir noch etwas für Sie tun können.

    Herzliche Grüße

    Stefan
    LEGO Service

  34. Mit den Salafisten ist sicher auch ein Euro-Islam möglich, was auch immer das sein mag. Bisher haben die Kreationisten ihren Begriff nicht erklärt und worin sich dieser vom Islam unterscheiden soll. Überhaupt stellt sich die Frage wieso ein Euro-Islam erforderlich ist wenn doch der Islam zu Deutschland gehört.Dies zumindest haben Herr Wulff und andere Menschen behauptet. Offensichtlich besteht hier Klärungsbedarf. Herr Friedrich erkärt auch viel und beschwichtigend. Entscheidend sind aber die Taten und nicht Worte. Die Handlungen müssen vom Volk ausgehen und können sich dem Verhalten der Salafisten kultursensibel anpassen.

    Wann gibt es die erste Anti-Scharia-Patrouille die diesen speziellen Menschen vermittelt, was in Europa geht und was nicht ?

  35. Im Irak zum Tode verurteilt

    Terrorist läuft mit Fußfessel durch Berlin-Neukölln

    In Berlin läuft ein gefährlicher Terrorist frei herum – mit einer Fußfessel. Wegen eines geplanten Anschlags saß der Iraker bereits acht Jahre in Haft. Doch weil er nicht in seine Heimat abgeschoben werden kann, muss sich Neukölln nun um ihn kümmern.

    2004 vereitelte das Landeskriminalamt Baden-Württemberg einen Anschlag auf den irakischen Ministerpräsidenten. Drahtzieher des geplanten Attentats waren der Iraker Rafik Y. und zwei Komplizen der Terrorgruppe „Ansar al-Islam“ (Helfer des Islam). Rafik Y. wurde daraufhin zu acht Jahren Haft verurteilt.

    Vor kurzem kam der 38-Järige wieder frei, für eine nachträgliche Sicherungsverwahrung sah die Staatsanwaltschaft keine Grundlage, berichtet „bild.de“. Doch weil Y. im Irak in seiner Abwesenheit zum Tode verurteilt wurde, kann ihn die Bundesrepublik nicht abschieben. „In den Irak abschiebbar ist er nicht. Dort steht zu befürchten, dass Leib und Leben in Gefahr sind“, sagte Neuköllns Vize-Bürgermeister Falko Liecke (CDU) gegenüber „bild.de“.

    Rafik Y. bekommt kein Hartz IV

    Also wurde Rafik Y. am Gründonnerstag in eine Neuköllner Einrichtung gebracht. Dort hat er Kontaktverbot zu Weggefährten und muss eine Fußfessel tragen. Der Neuköllner Vize-Bürgermeister ist darüber nicht sehr erfreut: „Neukölln hat das Pech, für bestimmte Bedürftige zuständig zu sein, die im August Geburtstag haben. Um diesen Fall haben wir uns wirklich nicht gerissen“, sagte Liecke. Da der verurteilte Terrorist als sogenannter „Gefährder“ gilt, muss er ständig bewacht werden.

    Hartz IV bezieht er nicht, schreibt „Bild.de“, er könne sich aber mit einer Chipkarte im Neuköllner Rathaus einen geringen Geldbetrag abholen. Wie lange Rafik Y. in Berlin bleiben wird, ist noch völlig offen. „Deshalb hat ihn der Steuerzahler vermutlich noch sehr lange an der Backe“, fürchtet Liecke.

    http://www.focus.de/panorama/welt/keine-abschiebung-moeglich-terrorist-laeuft-mit-fussfessel-durch-berlin-neukoelln_aid_954294.html

    Wir werden von Geisteskranken Psychopathen regiert!

  36. Den heben sie sich für was auf.

    Entweder er beschafft nur Informationen oder man hebt ihn für einen Anschlag auf.

  37. Hartz IV bezieht er nicht, schreibt „Bild.de“, er könne sich aber mit einer Chipkarte im Neuköllner Rathaus einen geringen Geldbetrag abholen.

    so ca. 374 € werden es schon sein….alles darunter hat ja Brüssel untersagt

  38. An die Stelle des ehemaligen Salafistenzentrums in Mönchengladbach Eicken baut die Stadt Mönchengladbach jetzt übrigens ein riesiges Asylbewerberheim.
    Eicken war bissher ein Stadtteil mit überwiegend deutscher Bevölkerung, nur wenige Ausländer. Scheinbar stört das die Stadtverwaltung und man möchte jetzt für ein bisschen mehr Durchmischung sorgen. Will man die deutsch Urbevölkerung mit allen Mitteln zum Schweigen bringen?

  39. In NRW ist der Zug in Richtung Islamisierung schon abgefahren …

    Das wollen die dortigen Politiker, die lieber ihre eigene Klientel verkaufen und verraten, bevor sie sich mit dem Thema ernsthaft auseinander setzen.

    Dort wo Rote Socken und Grüne Deutschhasser Verantwortung haben, ist alles zu spät.

    Der größte Schuldenmacher in NRW war unser Mustermöchtegern Bundeskanzler der SPD Steinbrück. Er war verantwortlich damals als Finanzminister.

    Jetzt erzählt er uns etwas vom Pferd und plappert dauernd nach und meint, für was für ein Finanzgenie er ist. Er glaubt wohl, die Bevölkerung ist bescheuert und hat dieses vergessen.

  40. OT

    Neues aus der Zentralafrikanischen Republik, wo alle Medien ja die islamische Hauptkomponente des Staatsstreichs der Seleka-„Rebellen“ verschwiegen haben. Siehe

    http://www.pi-news.net/2013/03/moslems-erobern-zentralafrikanische-republik/

    Jetzt geht es dort ganz islamkonform seinen islamischen Gang:

    POLITIK
    Zentralafrika: Gewalt gegen Kirche
    FR. 5.04.2013, 14:35

    Bangui – In der Zentralafrikanischen Republik sind Kircheneinrichtungen und Privathäuser in den vergangenen Wochen von Gewalt und Plünderungen heimgesucht worden. Das teilte das internationale Hilfswerk „Kirche in Not” in München mit. Nach Angaben des Bischofs von Bangassou, Juan Jose Aguirre, ziehen seit dem Staatsstreich am 24. März 2013 islamistische Rebellen durch das Land.

  41. Wenn sich die Staatsanwaltschaft wie beschrieben verhält, dann sieht es doch ganz so aus, dass Sven Lau offenbar ein V-Mann ist. Anders ist die schläfrige, schleppende und zaudernde Justitz nicht zu erkläen.

  42. Liebe Leser,
    eben hatte ich eine positive Erkenntnis:

    Der Salafismus wird sich in keinem Land durchsetzen (selbst in Afghanistan oder Ägypten nicht), da er die Vielehe fördert. Im Extremfall heißt das, dass 1/3 der Männer (insbesondere die religiöse „Elite“) jeweils 3 Frauen haben und der Rest der Männer (= 66,6 %) keine Frauen abbekommen. Diese werden sich das aber keinesfalls gefallen lassen. Ich wette in Ägypten, wo ganz erheblicher Männermangel herrscht, müsste man nur das Volk bewaffnen so wie in den USA, und der dort bereits kochende Neid würde sich seine Bahn brechen.

    Übrigens ist dies auch der Grund, warum in Ägypten massenhaft selbst verschleierte Ehefrauen auf offenen Plätzen am hellichten Tage vergewaltigt und sexuell belästigt werden.
    Und durch die vielen Pornos im Netz wird zudem noch Benzin auf das Trieb-„Feuer“ gegossen.

    Eine Freundin von mir übrigens traute mir einmal eine solche Erfahrung an. Damals war ich noch unwissend und kannte den Koran nicht und dachte, dies sei wohl ein tragischer Einzelfall gewesen.

  43. #30 Eurabier

    Nur ein echter Deutscher kann auch ein echter Rassist sein

    Das ist nicht ganz korrekt: Wenn die Moslems drängen, dann ist jeder Nicht-Moslem ein Rassist. So wurde der aus Russland stammende Dresdner Gerichtssaalmörder zur Höchststrafe + Extra wegen Mordes aus rassistischen Gründen verurteilt weil Repräsentanten aus diversen Islamischen Ländern nicht nur dem Gericht sondern auch Merkel & Co. ordentlich Druck gemacht haben. Schöne Aussichten übrigens für den NSU-Prozess …

  44. Methode, um „moderate“ Moslems und Salafisten/Wahabiten zu spalten:

    Falls Ihr einmal einen Moslem trefft, dann erzählt ihm bitte beiläufig mit ernster Stimme (ohne dabei zu Lachen), dass man einen Kumpel hat, der keine Frau hat, weil andere Männer eben 3 Frauen haben, so dass manche eben leer ausgehen. Sagt ihm auch, dass Gott nicht ohne Grund gleich viel Männer und Frauen auf die Erde gebracht habe, damit jeder Mann genau eine Frau hat. Insoweit verstoße die Sunna, die bis zu 3 Frauen vorsieht, daher gegen den erkennbaren Willen Gottes und könne nur vom CIA gefälscht worden sein. Weil wir dagegen verstoßen, straft uns der liebe Gott auch mit allen möglichen Krankheiten.

    Wahlweise könnt Ihr dies auch weithin hörbar (mit ernergischer/aufgeregter Stimme) einem Freund erzählen, wenn mal ein Moslem in der Nähe steht. Glaubt mir, so mancher Moslem wird danach plötzlich kritisch über Salafisten denken.

    Zu meiner Person: Ich bin in Wirklichkeit sehr liberal, nicht verklemmt und auch überhaupt nicht neidisch gegenüber Popstars, die 10.000 Frauen hatten (was mir ehrlich gesagt etwas zu viel Stress gewesen wäre) und auch jedenfalls nicht gegen bunte Partnerschaften, jedoch wende ich gegenüber Moslems die Taqiyya an. Denn: Gleiches Recht für alle! Und ich argumentiere dann, obwohl ich Atheist bin, auch mit religiösen Argumenten, die ich persönlich nicht teile (= ebenfalls Taqiyya!).

  45. >>Sven Lau alias “Abu Adam” (Foto), Mönchengladbacher Salafisten-Chef, wurde bis zum heutigen Tag noch nie für eine seiner Missetaten angeklagt, läuft noch immer frei herum, kann auch weiterhin Salafisten-Gegner öffentlich anpöbeln und munter zwischen Mönchengladbach und Ägypten hin- und herfliegen.<<
    Er wird dabei doch sicher von mindestens 20 Beamten des Verfassungsschutzes "beobachtet". Das beruhigt mich doch ungemein…

  46. Ich gehe auch davon aus, dass Sven Lau V-Mann eines BRD Dienstes ist, ähnlich wie einige NPD Funktionäre, die sagen können was sie wollen, ohne das es konsequenzen für sie hätte.

    Die BRD hat spätestens seit der 3. Generation die RAF am Leben gehalten, ihre eigene Antiterrortruppe GSG9 sprengte das Celler Loch, die „NSU“ ist höchstwahrscheinlich eine VS-Erfindung, warum sollte es bei den Salafisten anders sein.

    Das ist der Staatsterrorismus, den Ex-Kanzler Schmidt andeutete, ohne näher darauf einzugehen.

  47. Wenn der Deutsche Straftaten begehen, und nicht bestraft werden möchte, wird er entweder Antifaschist oder Salafist, die vollumfängliche staatliche Unterstützung ist ihm da gewiss.

  48. Es ist Angst, die dieses Appeasement hervorruft.

    Wenn Salafisten und Mitmohammedaner bei Beerdigungen von mohammedanischen Kriminellen tausende in Hassstimmung versetzen und auf die Strasse bekommen, dann kann man sich ausmalen, mit welcher Randale man rechnen muss, wenn ein Vorbeter wie Lau oder Vogel verurteilt und eingeknastet wird.

    Nazi-Jäger sagte doch, dass sein oberstes Gebot die Einhaltung des „sozialen Friedens“ sei.

    „Sozialer Frieden“ ist es übrigens nicht, wenn Deutsche vor mohammedanischen Kopftretern geschützt werden.

    Unter „sozialem“ Frieden“ versteht Nazi-Jäger, wenn sogenannte Bevölkerungsgruppen nur darauf verzichten, gegeneinander Bürgerkrieg zu führen.

  49. Ich gehe auch davon aus, dass Sven Lau V-Mann eines BRD Dienstes ist,

    glaube ich nicht, auf einen der youtubefilme kommentierte mal jemand aus Mönchengladbach der ihn noch aus der schulzeit kannte,

    scheinbar war dieser Sven ne arme pfanne der auf der schule ziemlich viel gehänselt wurde und jetzt als hardcore moslim es versucht zu kompensieren.

    es sind gerade meistens labiele menschen oder die durch psychoterror und verletzungen geistig aus der balance gebracht wurden, die den rattenfängern dann in die falle rennen.
    sich in religion trost zu finden.

    (werde moslim und gott hilft dir und gibt dir wieder kraft)

    nee nee, die V männer sind mit sicherheit die ganz cleveren…sie müssen schliesslich schauspielerich so tun alsob sie den ganzen mist der da gepredigt wird, tatsächlich glauben. das bedarf schon einer meisterleistung.

  50. Ich kann mir auch nicht erklären warum die leitende Staatsanwältin Christiane Ritgens diese Gangart gegenüber Sven Lau gewählt hat, wo es doch Beweise gegen Sven Lau gibt. Für mich ist das Verhalten der Staatsanwältin Christiane Ritgens sehr merkwürdig und sehr ungewöhnlich wie sie die Salafisten buchstäblich mit Samthandschuhen betäschelt. Wer weiß was da noch alles hinter steckt und so muss man sich nicht wundern wenn das Vertrauen in den deutschen Rechtsstaat immer mehr verloren geht.

Comments are closed.