Hier mal wieder ein „Schmankerl“ für die Freunde unfreiwilliger Komik: Sven Lau, der dank einer großzügigen Mönchengladbacher Staatsanwältin übrigens noch immer nicht auf der Anklagebank Platz nehmen musste (PI berichtete), gibt Bundes-Innenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) Ratschläge! Bitte Knabbernüsse und Taschentücher bereithalten! (ph)

image_pdfimage_print

 

110 KOMMENTARE

  1. Der Typ ist doch ein Biodeutscher. Warum spricht er mit so einem merkwürdigen „Türkenakzent“? Anscheinend führt zu viel Islam zum Verlust der Muttersprache.

  2. Es wurden bereits zu viele Dialoge geführt! Jetzt ist es an der Zeit durch Taten zu überzeugen.

    Das wäre mein Rat an den Innenminister – jedoch ist bei der derzeitigen Politikerkaste Hopfen und Malz verloren…

  3. Es juckt mich jedes mal in den Fingern, denen an den Bärten kräftig zu ziehen.

    Kennt ihr noch die Hampelmänner mit der Schnur? Als Neukonstruktion müsste man nur nen Bart dran machen und daran ziehen… allerdings weniger zottelig wie beim Lau, sondern mehr länglich halt…

  4. Unser Innenminister wird auch nichts anderes zu tun haben und sich sofort mit dem Pfosten treffen.

    So wie es aussieht, befindet sich unser Langbart-Lau im Nachthemdland … bitte bitte bleibe dort! Auch im nächsten und übernächsten Leben bleibe bitte dort … mit oder ohne Jungfrauen.

    Der faselt ja genau son Blödsinn wie der Vogel!

  5. Sowie sich der Nationalsozialismus aus rechtem Nationalismus und linkem Sozialismus zusammengesetzt hatte, wird heute der linke Antizionismus von immer mehr Rechten übernommen.

    http://aron2201sperber.wordpress.com/2013/04/27/nationalantizionismus/

    Der Antizionismus ermöglicht es den Rechtsradikalen sich vom Ballast des Nationalsozialismus zu befreien.

    Durch die Umetikettierung zum Antizionisten kann man sich unter Beibehaltung des alten Weltbilds von Hitlers Niederlage und seinen Verbrechen distanzieren.

    “Nazi” wird hingegen zu einem Schimpfwort, das man den Juden bzw. “Zionisten” an den Kopf werfen kann.

  6. Jeder Mensch hat schon mal was ausgefressen und ist erpressbar.
    Viele Frauen haben abgetrieben und es auch nicht völlig verschwiegen, sondern zumindest im Freundeskreis, bei der besten Freundin, einer Nachbarin o.ä herumerzählt. Inzwischen ist man, äh frau sich nicht mehr grün…
    Unsere Medien greifen das nicht auf, Solange RichterInnen windelweich sind und Abtreibung ist chic. Aber SalafistenInnen schnüffeln im Privatleben unserer PolitikerInnen, RichterInnen und StaatsanwälteInnen herum und erpressen sie…

  7. Meine Güte, der ist in Deutschland geboren und aufgewachsen und bekommt nicht einen fehlerfreien Satz hin.
    Naja, gleich und gleich gesellt sich gern…

  8. Folgendes Fazit kann man aus Sven Lau’s Aussagen schließen:

    1.Sven Lau ist ein hochwertiger Muslim
    2.Herr Friedrich ist ein minderwertiger Kufar
    3.Wir leben im 21.Jahrhundert
    4.Er lebt im 7.Jahrhundert
    5.Herr Friedrich hat ein völlig falsches Verständnis von den Salafisten

    Die ausgeübte Gewalt der Salafisten scheint in Sven Lau’s Denkrealität nicht präsent. Er sollte auch die Polizisten einladen auf die Salafisten eingestochen haben und ihnen erklären wie Salafisten „wirklich“ sind ?

    Dieses Video zeigt wie der Islam den gesunden Menschenverstand zerstört.

  9. Mich würde interessieren, was da im Hintergrund vor sich geht. Wird da gerade eine Kirche abgerissen, oder irgendwelche Personen nach der Scharia ausgepeitscht :D?

  10. … diesen schon so oft gehörten Stuß kann man sich höchstens noch reinziehen, wenn man nichts besseres zu tun hat; aber wann kommt das schon mal vor ?

  11. Es heisst zwar immer, man könne keinen die Staatsbürgerschaft entziehen, ich denke aber nicht, dass das ein muss ist, wenn auch unter strengen Auflagen und mehr symbolischer Natur. Aber muss ein Staat wirklich alles und jeden dulden? Allerdings müsste das super eng gefasst werden… zB. Terroristen oder Terrorunterstützer, einfach nur andere politische oder religiöse Meinung natürlich nicht.

  12. PS. Ist denn so ein nordgermanischer Name wie „Sven“ überhaupt moslemkompatibel?

    Wäre da nicht längst eine Umfirmierung auf Abdulla oder Rashid fällig?

    Fragen über Fragen…

  13. „Also binisch mir sicha, dass Ihr Allgemeinwissn mein Allgemeinwissn durschaus übasteigt“

    Da fühlt sich der Innenminista sischalisch gäschmaischl, Alda! 😆

    Eintitt in den Islam: Bitte Hirn vorher an der Garderobe abgegen!

  14. Hat schon mal einer ausgerechnet wie viele Klappsmühlen pro Moschee gebaut werden müssten um da wieder so etwas ähnliches wie ein Gleichgewicht zu schaffen ?

  15. Aber eins hat er treffend erkannt:“ wir leben im 21.Jahrhundert“

    Oder war das Salafistencomedy?

  16. Ich habe gerade das Video angeschaut. Mein Gott ist der Typ neben der Kappe. Wenn der Innenminister Friedrich etwas drauf hätte, dann würde er diesen moslemischen Vollpfosten in die nächste geschlossene Anstalt einweisen.

    Dieser Sven Lau sollte doch seinen Steinzeitglauben ernst nehmen, sich einen Sprengstoffgürtel um die Brust schnallen und sich im nächsten aufgelassenen Steinbruch in die Luft jagen.

    Dann kann er endlich seine 72 Jungfrauen beglücken. Er wäre dann im Paradies bei seinem pädofilen Steinzeit-Propheten und die Welt wäre um einiges sicherer!

  17. gerade im WDR gesehen (talkshow):

    PI rufe zum Islamhass auf –

    ich lang mir an den Kopf: hat der Mensch sich
    jemals über den Islam informiert, hat er jemals den Koran gelesen?

    Wir werden von Ignoranten für dumm verkauft!

  18. In einem Punkt beneide ich die ehemalige DDR!

    Die konnten solche schwachsinnige und für die einheimische Bevölkerung extrem gefährliche Scharia-Gotteskrieger kurzerhand ausbürgern und aus dem Land schmeißen!

    Lasst uns unsere Gesetze ändern, damit solche Typen wie Sven Lau nicht die Chance bekommen im Namen seiner primitiven Steinzeit-Religion Ungläubige abzuschlachten.

    Herr Friedrich sollte sofort zur Gefahrenabwehr alle Schnellkochtöpfe im Haushalt dieses moslemischen Spinners beschlagnahmen! 😆

  19. köstlich und dummdreist !!!

    ….könnte nach seinem Geschwafel heißen, dass wir im nächsten Leben alle als Muslime wiedergeboren werden !!??

  20. Der wird sicher von den Grünen als Aussenminister vorgeschlagen. Netter Mensch.
    Nur der Fusselbart wollen die Jungfrauen bestimmt nicht. Oder muss der sein???

  21. OT

    TV-Programmhinweis:

    Am morgigen Montag, dem 29.04.2013, sendet das Magazin “RTL Extra” um 22.15 Uhr einen Beitrag zum Thema “Vielweiberei – mitten in Deutschland” – Wie sich viele Migranten die Kosten ihrer Mehrfachehen über Hartz-IV bezahlen lassen und warum niemand was dagegen unternimmt…

    Buschkowsky (der jeden zweiten Tag begeistert einbürgert) informiert (immerhin).

  22. Ich ärgere mich das ich das Video angeschaut habe. Mein Gott, wie blöde kann man der nur sein???!!!

  23. Kommen Sie auf uns zu.

    Nein Danke, möchte weiterleben.

    Schauen Sie wie wir wirklich sind.

    Sprenggläubig sei’s, das wissen wir eh.

    Lassen Sie uns miteinander reden. Damit Sie uns kennenlernen, damit Sie wissen, was unsere Ziele sind. DAMIT SIE UNS GAR NICHT FÜRCHTEN BRAUCHEN! Die ganze Angst ist umsonst.

    ,
    Ohne Kommentar.

  24. @15 Geerd Müller:
    Den hätte man nicht ausgebürgert. wieso auch? Bei uns wäre so eine Knalltüte bestenfalls ein Running Gag gewesen. Und wenn er ernstlichen Stress verbreitet hätte, es gab da gemütliche Plätze in den Krankenhäusern oder in den Gefängnissen.
    Im Ernst, sowas hätte man wohl nicht ernst genommen. Wieso auch?
    Die Dummheit dieses Herren ist ja selbsterklärend.

  25. Wer in Deutschland die Scharia und damit den islamischen Gottesstaat einführen will, verfolgt verfassungsfeindliche Ziele und hat hier nichts verloren.

    Das Problem sind übrigens nicht die Salafisten, die offen zu ihrer demokratiefeindlichen politischen Ideologie stehen.

    Wenn hingegen die Schura auf ihrer Homepage behaupten darf, dass das Grundgesetz und die Scharia vereinbar sein sollen, dann ist DAS wirklich gefährlich. Denn hier wird durch die angeblich friedliebende Hintertür die Islamisierung Deutschlands auf der Grundlage der Scharia eingeleitet. Und unsere blöden Gutmenschen und korrupten Politiker werden erst merken, was sie zugelassen haben, wenn alles zu spät ist.

  26. „Wir leben doch im 21. Jahrhundert“

    Stimmt, Zwenn, wir leben im 21. Jahrhundert. Du und Deine Moslems leben allerdings im 6. Jahrhundert.

  27. Was mich immer wieder in diesem Zusammenhang wundert ist, dass die Grünen dieser, wie wir ja so eben gelernt haben A l l e i n a n s p r u c h s i d e o l o g i e – entgegen ihren eigen Statuten von „bunt und multi“ ! – hinten rein schleimen. Sie aber gleichzeitig das weltoffene und tolerante – weil eben reformierte ! – Christentum ständig diffamieren müssen.

    Und, da wir schon beim Thema Religion sind, die gleiche totalitäre Verlogenheit legen sie im Umgang mit „Ungläubigen“ an den Tag, wenn es um das Durchdrücken ihrer (da ist es wieder:) a l l e i n seeligmachenden Klimareligion geht.

    Ja Herr Innenminister, es bleibt die Frage: Warum wandern diese pluralismus- und demokratiefeindlichen Totalitarismus- und Alleinanspruchsfanatiker mit ihren schwarzen Antifa-Schlägertrupps nicht allesamt hinter Gitter!

  28. Was für ne Freakhow ! Der muß das alles sagen sonst wird der In seiner Bande nicht mehr geduldet. Svenni wenn das deine Mutti sieht….

  29. A propos Innenminister: Die nächste Islamkonferenz droht:

    Am 7. Mai findet das nächste Plenum der Deutschen Islamkonferenz unter Leitung von Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) statt. Im Mittelpunkt sollen Fragen zur „Förderung positiver Einstellungen in der Mehrheitsgesellschaft gegenüber kultureller und religiöser Vielfalt“ stehen.

    Aha. Die Umerziehung geht gnadenlos weiter und die Dauerpropaganda wird noch einen Zacken verschärft. Meine Einstellung ist eindeutig: Wer hier meint, archaische Sippen-, Clan- und Kralkulturen aus der 3. Welt sowie eingeschleppte mörderische Ideologien „ausleben“ und „beibehalten“ zu müssen, und von mir auch noch verlangt, daß ich das toll finde, hat sich geschnitten.

    Die Arbeitsgruppe „Präventionsarbeit mit Jugendlichen“ etwa soll „Vorschläge zur Verhinderung von gesellschaftlicher Polarisierung“ machen. Es ist eine Gelegenheit, das wachsende Unbehagen der Mehrheitsgesellschaft aufzugreifen, ohne jenen das Feld zu überlassen, die jeden Muslim unter den Verdacht des Integrationsverweigerers stellen.

    Diejenigen, die so vehement von der Dressurelite bekämpft werden, sind die Bürger, die als erstes und nunmehr seit 12 Jahren (nimmt man 9/11 als Ausgangspunkt) „wachsendes Unbehagen“ am Islam haben und sich dank ausführlicher Beschäftigung mit dieser Ideologie, ihren Schriften, ihrer 1400 jährigen Geschichte, dem Verhalten ihrer Anhänger damals und dem tupfengleichen Verhalten ihrer Anhänger heute in jedem Land der Welt sowie den supranationalen Zusammenschlüssen ihrer Mitgliedsstaaten (OIC, Arabische Liga, Golfkooperationsrat) den Islam zum Würgen finden. Was dieses stammelnde Ding in dem Video ja auch veranschaulicht.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article115666874/Warum-der-Islam-bei-uns-keine-Heimat-findet.html

  30. #4 raymond a

    Richtig ist, dass Antisemiten ihren Judenhass perfekt als „Antizionismus“ verkaufen können und sind damit auf der moralisch guten Seite. Etwas störe ich mich aber an der Aussage, dass Rechtsradikale jetzt auf diesen Zug springen sollen. Unter den Linksradikalen gibt es mindestens so viele Judenhasser wie unter Rechtsradikalen. Das zeigt wie unsinnig die Unterscheidung zwischen Links- und Rechtsradikalen ist.

  31. Hahaha, der Brüller des Tages! Danke für die gute Satire!

    Hi Sven, wir kennen euch doch schon bestens, z.B. Al-Imam Ahmad („Tod der Pro NRW“), die potenziellen Mörder von Beisicht & Co. sowie unzählige andere friedfertige Mohammedaner. Wie geht’s übrigens Milli Görüs, den Grauen Wölfen und der Moslembrüderschaft? Alles fit im Schritt?

    „Islam macht blöd“ – das sieht man wieder mal bestens an dir. Allah hat vergessen, dir einen akzeptablen IQ zu verpassen, und das unterscheidet uns eben, Dummkopf!

    „Der Islam wird siegen!“ Klar. Und wenn die „Lebensunwerten“ dann laut Koran alle abgeschlachtet sind, wer zahlt dann euer Hartz IV, du Flachpfeife?

    Shit, jetzt gibt’s schon wieder ’ne Fatwa!

  32. OT: Belgischer Wettermoderator von vier arabischen Jugendlichen überfallen – dann von RTL entlassen

    „Wer von muslimischen Gangs angegriffen wird, hat sich zu fügen und zu schweigen: Der belgische Wetterfrosch Luc Trullemans hat diese eiserne Regel der linksverseuchten political correctness offenbar nicht gekannt. Jetzt muss er mit den Folgen leben“

    http://michael-mannheimer.info/2013/04/28/belgischer-wettermoderator-von-vier-arabischen-jugendlichen-uberfallen-dann-von-rtl-entlassen/

  33. Viele Extremisten gehen den Weg von einem Extrem zum anderen.

    So gibt es „unter Deutschen“ die zu extremen Salafisten wurden viele ehemalige Neo-Nazis.

    Der Tausch einer radikalen Ideologie durch eine andere und jedesmal die Überzeugung das in der Radikalität der richtige Weg zu finden ist.

  34. Ich kann mich mit dieser Gesichtsschambehaarung einfach nicht anfreunden.

    #34

    Zynisch, aber je öfter sowas passiert, desto mehr Menschen erwachen aus ihrer Naivität.
    Am besten wäre es, es würde ein paar Politiker erwischen, aber die haben ja leider Bodyguards und halten sich nicht da auf wo sich der Kleine Mann aufhalten muss.

  35. Ich bin mir noch unschlüssig was ich am dämlichsten finde:

    1. den hässlichen, ungepflegten „Bart“,
    2. den Pseudo-Ausländerakzent oder
    3. die dümmlichen Aussagen.

  36. #35

    „Viele Extremisten gehen den Weg von einem Extrem zum anderen.

    So gibt es “unter Deutschen” die zu extremen Salafisten wurden viele ehemalige Neo-Nazis.

    Der Tausch einer radikalen Ideologie durch eine andere und jedesmal die Überzeugung das in der Radikalität der richtige Weg zu finden ist.

    Wieso auch nicht? Die Ideologie gleicht sich doch wie ein Ei dem anderen, nur die einen haben Zottelbärte und benutzen ihre linke Hand als Klopapier. Mehr Unterschiede gibts im Grunde nicht.

  37. Au mann, der hat bestimmt Abitur.

    Ich habe nur rausgehört: Innenminister, kommst du zu uns für Reden und Friede Freude Eierkuchen, sonst kommen wir zu dir.

    Köstlich. Sollte man unbedingt nachvertonen, Vorschlag: orffs carmina burana im Hintergrund …

  38. Auszug aus Wikipedia:

    „Am 20. Juni 2011 wurde Lau vom Staatsschutz kurzzeitig festgenommen und verhört, da der Verdacht bestand, er und zwei Mittäter hätten selbst im Keller eines Mehrfamilienhauses Feuer gelegt, um sich anschließend als Opfer eines Brandanschlags darzustellen!“

    Dieser durchgeknallte Scharia-Gotteskrieger ist ja ein ganz übles Vögelchen!

    http://de.wikipedia.org/wiki/Sven_Lau_%28Prediger%29

  39. #34 WahrerSozialDemokrat (28. Apr 2013 12:08)

    Dazu paßt: Bonner SPD-Pfeife Ralf Laubenthal 2010 von minderjährigem Mohammedanerrudel ausgeraubt. Jetzt, nach drei Jahren, macht er das Maul auf. Lerneffekt und Einsicht: Null.

    Wochenlang wurde sein Sohn abgezockt und beleidigt. Dann reichte es dem Vater. „Mein Sohn hat mir aus der Bahn eine SMS geschrieben, dass die Jungs ihn wieder bedrohen. Ich bin los und in Limperich zugestiegen.“ (…) Laubenthal drohte mit der Polizei, doch das ließ die Gang völlig kalt: „Der Kleinste meinte, sie hätten keine Angst vor der Polizei, sie würden sich da auskennen.“
    Dann gingen sie stiften. Zwei durch die Straße „Am Sonnenberg“, der Dritte in die andere Richtung. „Ich bin hinter dem einen her, als ich ihn fast hatte, drehte er sich rum und hatte ein Teppichmesser in der Hand. Damit hat er versucht, mich in Bauchhöhe zu erwischen.“ Laubenthal hatte Glück, die Attacke ging ins Leere.

    http://www.express.de/bonn/teenie-wollte-mich-toeten-messerattacke–politiker-wehrt-sich-gegen-jugendgang,2860,22589130.html

    Die Dressurelite lernt nicht. Was hier viele hoffen, trifft nicht ein. Mohammedaner können unsere Städte bombardieren – NY, Washington, London, Madrid, London, sie können uns ausrauben, tottreten und auch Politiker erwischen – es passiert NICHTS!

    Der Mord- und Totschlag-Islam wird auf Teufel komm raus entschuldigt, gefüttert, gepflegt, gehegt und ermuntert. Kein Eloi darf darüber reden, daß er nur Futter für die Morlocks ist. Er darf aber tagsüber mit Trallala über die Wiese tanzen.

  40. Isch kenne keinen aus Mönschen Gladbach, aber sprischt man dort das „ch“ nischt?
    Das klingt seltsam für misch.

  41. Desintegrierter Ex-Deutscher und Ex-Europäer!

    Sie tuen was der Massenmörder Mohammed tat,dazu gehört auch das Lügen.

    Noch so ein Ratschlag eines Dschihaddsystem-Mafiosi!

  42. #43

    Aber zumindest hat der Vater es versucht, das ist schon mehr als viele andere tun.
    Und wie seine innere Haltung dazu aussieht, wissen wir nicht.

  43. #WSD

    ich lach mich gleich defekt.

    ein Salatfistelhampelmann.

    Wenn man am Bart zieht, kommen die auf dem Rücken verschränkten Arme hervor und schwingen Krummsäbel, oder ein Knallfrosch geht los.

    Ich werde mal einen bauen.

    Etwa mit umgeschnallten Knallern.
    Wenn man am Bart zieht, wird ein Mechanismus betätigt, der die Zündschnüre anbrennt.

    Oder der Turban fliegt einen halben Meter hoch.
    Gehe gleich mal in die Werkstatt.

  44. Der Junge ist so dermaßen töricht, er vermag noch nicht einmal, anständig von einem Plakat abzulesen.

    Wieder so ein einsamer Verlierer der Marke Pierre Vogel, der sich als Deutscher den Salafisten angeschlossen hat, um endlich wenigstens einmal im Leben „auf Teufel komm raus“ in einer „Gemeinschaft“ Akzeptanz und Anerkennung zu erfahren. Da spielt auch keine Rolle, von welchen anderen Versagern diese Anerkennung kommt.

    Die sind so beschränkt, dass sie nicht einmal nach zehn Jahren merken würden, wie sie von den wahren ausländischen radikalen Muslimen als Werkzeuge bzw. Marionetten für ihre eigenen Interessen missbraucht werden.

    Ich habe bei den deutschen (konvertierten) Salafisten bislang nicht einen einzigen gesehen, der in unserer Gesellschaft als populär, attraktiv und erfolgreich gelten würde. Alle entsprechen dem immer wiederkehrenden Typus des frustrierten Außenseiters. Ich vermute, dass gerade das ihr Problem ist.

  45. @ #6 raymond a (28. Apr 2013 11:24)

    Sowie sich der Nationalsozialismus aus rechtem Nationalismus und linkem Sozialismus zusammengesetzt hatte, wird heute der linke Antizionismus von immer mehr Rechten übernommen.

    100 % Treffer. Genau so schaut es aus.

  46. #22 skysurfer (28. Apr 2013 11:44)

    köstlich und dummdreist !!!

    ….könnte nach seinem Geschwafel heißen, dass wir im nächsten Leben alle als Muslime wiedergeboren werden !!??
    —————
    Nein, wir sind ja ohnehin schon von Geburt an alle MuslimInnen. Wer anderer Ansicht ist, hat’s hinter sich (Kopf ab und in die Hölle)!

  47. Wirklich schlimm wie der laue Sven spricht und die deutsche Sprache verunstaltet. Total unterprivilegiert.

  48. Wo zum Teufel steckt der? Hurghada? Sharm? Konnte leider die Autokennzeichen nicht erkennen. Schöne neue Taxis haben die jedenfalls da, nicht mehr die ollen schwarz-gelben (wenn es denn Ägypten ist), und die Bordsteinkanten sind frisch gestrichen.

  49. „“Sven Lau (* 14. Oktober 1980), auch Abu Adam genannt, ist ein deutscher islamistischer Prediger. Der zum sunnitischen Islam konvertierte ehemalige Feuerwehrmann ist Anhänger des salafistischen Predigers Pierre Vogel.[1]
    Lau stammt aus Mönchengladbach, wo er 1998 die Fachoberschulreife erwarb. Er absolvierte eine Ausbildung zum Industriemechaniker…““
    http://de.wikipedia.org/wiki/Sven_Lau_%28Prediger%29
    BEIM BUND WAR ER AUCH

    +++

    Islam und Demokratie vereinbar?
    http://m3.paperblog.com/i/2/20292/verschleierte-mona-lisa-L-1.jpeg

  50. Typischer evangelischer Relativierer

    >>EKD-Vorsitzender Schneider: Deutsche haben verzerrtes Islam-Bild

    Der Ratsvorsitzende der evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Nikolaus Schneider, hat vor dem Hintergrund der Ergebnisse einer Bertelsmann-Studie den Deutschen Unkenntnis in Bezug auf den Islam attestiert: „Die Studie nährt den Eindruck, dass viele Menschen in Deutschland ein verzerrtes Bild vom Islam in unserem Land haben“, sagte Schneider der „Welt“. Laut Studie hat jeder Zweite Angst vor dem Islam.

    „Viele scheinen unsere muslimischen Bürgerinnen und Bürger mit Phänomenen des muslimischen Extremismus aus anderen Weltgegenden oder mit der kleinen Minderheit der Salafisten und ihrer Sympathisanten zu identifizieren und nehmen sie dafür in Mithaftung“, glaubt Schneider. Dagegen helfe nur beharrliche Überzeugungsarbeit, so der EKD-Vorsitzende weiter: „Werbung für Differenzierung und natürlich Ermutigung für die Muslime.<<

    http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2013-04/26662353-ekd-vorsitzender-schneider-deutsche-haben-verzerrtes-islam-bild-003.htm

  51. Sven Hartz Lau deutscher Muslim der nichtmal richtig sprechen kann … Was ein Volltrottel …

    Alleine das Wort Allgemeinwissen hat er 10 Anläufe gebraucht … Was ein Honk

  52. Sven Lau – Biodeutscher, Feuerwehrmann, Zündler, Nestbeschmutzer, Bandit:
    „“Islamisten hatten in der Nacht zu Sonntag ein Feuer im Keller eines Mehrfamilienhauses gelegt. Anschließend hatten sie sich im Internet als Opfer eines Brandanschlags dargestellt…““
    http://www.express.de/duesseldorf/brand-in-mehrfamilienaus-islamist-sven-lau-festgenommen,2858,8582834.html

    http://www.express.de/duesseldorf/angriff-auf-karnevalisten-staatsanwalt-ermittelt-gegen-salafisten-anfuehrer-sven-lau,2858,16303512.html

  53. Man kann Stürzenberger nur dankbar sein für seine Hartnäckigkeit. Diese Leute haben nur einen Nutzen: Sie fördern den Würgreflex und den zunehmenden hass auf unsere Politiker die uns diesen Scheiß als heilbringend verkaufen wollen.

  54. Sven Lau: Schläger, Brandstifter

    Islamophile deutsche Justiz: Moslembonus

    „“Die Eickener Bürgerinitiative kritisiert die Entscheidung der Staatsanwaltschaft, die Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung einzustellen…

    „Ein Sachverständiger ist zwar zu dem Schluss gekommen, dass eine natürliche Brandursache ausscheidet“, sagte Peter Aldenhoff, Sprecher der Staatsanwaltschaft. Folglich sei der Brand entweder fahrlässig oder vorsätzlich gelegt worden. „Die Ermittlungen bezüglich der drei tatverdächtigen Personen haben jedoch zu keinem Ergebnis geführt“,…

    Aus polizeiinternen Kreisen war wiederum zu vernehmen, dass die Beweise gegen die drei Ermittelten erdrückend sein sollen…““
    http://www.rp-online.de/niederrhein-sued/moenchengladbach/nachrichten/sven-lau-ist-aus-dem-schneider-1.2664525

  55. Das Rede von Lau zeigt sehr schön das Überlegenheitsgefühl der Muslime gegenüber Nichtmuslimen.

  56. Ich würde dem EDK Vorsitzenden Herrn Schneider ja gerne recht geben, wenn es denn so wäre.
    Leider sehe ich täglich andere Bilder bei denen Salafisten kaum eine Rolle spielen…

    -Ghettos (selbsgewählt)
    -Kriminalität
    -Drogenhandel
    -Abkapselung
    -Körperverletzung
    -Raub
    -Beschimpfungen
    -Wiederstand gegen Polizisten
    -Waffen
    -Türken der ERSTEN Generation die keine 20 Worte deutsch sprechen
    -Integrationsunwilligkeit
    -Jugendgangs
    -kriminelle Großfamilien a la Miri und Abou-Chaker
    -Parallelgesellschaft
    -Angst als Deutscher Nachts auf die Straße zu gehen
    -Sozialschmarotzer
    -Müll und Dreck

    Die Liste könnte beliebig weiter geführt werden!

    Übrigens! Ist schon einer von Euch in einem deutsch-türkischen Kulturverein gewesen? Wenn ja, wurdest Du freundlich aufgenommen? Lass mich raten … NEIN! Also wozu dienen diese Löcher?

  57. #48 arbeitsscheuundtrinkfest (28. Apr 2013 12:16)
    Au mann, der hat bestimmt Abitur.
    Ich habe nur rausgehört: Innenminister, kommst du zu uns für Reden und Friede Freude Eierkuchen, sonst kommen wir zu dir.
    Köstlich. Sollte man unbedingt nachvertonen, Vorschlag: orffs carmina burana im Hintergrund …
    – – –
    Ja, aber dann höchstens „Estuans interius ira vehementi …“
    Im übrigen ist Musik viel zu schön für so einen umgedrehten Besen.

  58. Leseempfehlung!

    Auslandsjahr-Erfahrungen Arme eine Welt

    28.04.2013 · Eine ganze Industrie lebt davon, junge Leute für ein Auslandsjahr in arme Länder zu bringen und sie da zu umsorgen. Ist das wirklich sinnvoll?
    Von Friederike Haupt

    Auszug:

    Ihr Tagesablauf sah, in ihren Worten, so aus:

    7Uhr: Aufstehen. 7.30 Uhr: gemütliches Frühstück auf der Terrasse und Plaudern mit den anderen Mädels. 9Uhr: Projekt – Kinder beschäftigen, spielen und trösten. 13Uhr: zurück im Haus und erst mal erfrischen. Bis 14Uhr: gemeinsam Kochen oder irgendwas Essbares auf der Straße kaufen. 14.30Uhr: Freizeitstress – zum Circle oder Kaneshie einkaufen gehen, an den Strand fahren, einkaufen, Wäsche waschen. 18Uhr: zum Maisstand laufen und Mais bestellen, gemeinsam kochen, im Internetcafé sitzen oder duschen. 19Uhr: Den Abend auf der Terrasse ausklingen lassen, Besuch des African Aerobics, Gospel-Chor, Salsa-Tanzen. Kurz gesagt, hat Klarissa bis auf dreieinhalb Stunden den ganzen Tag gechillt.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/auslandsjahr-erfahrungen-arme-eine-welt-12164743.html

  59. LooooL! Was für ein Spacken….Blöd nur, dass man solchen geistigen Tieffliegern nicht den deutschen Pass wegnehmen kann.

  60. Na der laue Swen ist doch ganz offen und sagt: Ihr wisst mehr als ich, ich bin aber ein Moslem und Euch deswegen überlegen.

    Das genau ist die muslimisch-faschistoide Herrenmenschenmentalität, die eine Integration dieses merkwürdigen Kults in eine westliche Gesellschaft unmöglich macht.

    Friedrich wird hoffentlich nicht in die Fußsstapfen eines seiner unglückseeligen Amtsvorgänger stapfen und den Moslemimamen nochmal die Hand zur Freundschaft reichen:

    http://atlasshrugs2000.typepad.com/.a/6a00d8341c60bf53ef0120a80f69cd970b-600wi

    Wenn ers doch tut, müßte er vom Verfassungsschutz überwacht werden

  61. #72 12 September 1683 (28. Apr 2013 12:56)

    Gibt es dieses Video auch mit deutschen Untertiteln?

    😆 😆 😆

  62. Liebe Freunde von PI, bietet doch Kreidefressern wie Lau und Vogel nicht noch ein Forum, in dem ihr auf ihre Videos aufmerksam macht.
    Hier weiss jeder, daß es sich bei denen immer um „Wolf im Schafspelz“-Propaganda handelt und diese Leute zutiefst anti-demokratisch, gar faschistoid und gewalttätig, sind.
    Sie lehnen uns und unsere gesellschaftliche Art zu Leben, als minderwertig und abstossend ab.

    Je weiger Ahnungslose diese Scheisse sehen, desto weniger gehen diesen Rattenfängern auf den Leim.

  63. Kommt hier niemand auf den Gedanken gekommen, dass Lau ein Verfassungsschutzmann sein könnte?

  64. #86 Bernhard von Clairveaux (28. Apr 2013 13:42)

    „Das genau ist die muslimisch-faschistoide Herrenmenschenmentalität, die eine Integration dieses merkwürdigen Kults in eine westliche Gesellschaft unmöglich macht.“

    Sehr gut auf den Punkt gebracht.
    Mann könnte vielleicht noch hinzufügen, dass es sich nicht nur um einen merkwürdigen Kult handelt, sondern um einen Kult, der jedweder zivilisatorischen Errungenschaft Hohn spricht.

    Statt Religionsfreiheit: Apostasie.
    Statt Gleichberechtigung: Ungleichbehandlung von Frauen und Männern
    Statt staatlich praktizierter Gewaltentrennung: Gottesstaat/Scharia.
    Statt Toleranz gegenüber Homosexualität: Praktizierte Intoleranz.

    Erdogan bezeichnete die Homosexualität als eine „sexuelle Wahl“, die im Widerspruch zur Kultur des Islam stünde.

    http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2013/03/471742/erdogan-greift-rutte-an-homosexualitaet-ist-gegen-die-islamische-kultur/

    Fazit:
    Die friedliche Koexistenz von verschiedenen Interessen und Lebensstilen (Pluralismus) in westlich geprägten Gesellschaften, ist im Islam aufgrund seiner archaischen religiösen Dogmen niemals gewährleistet.

  65. Die Überheblichkeit der Moslems ist hier mehr als deutlich zu erleben. Auch Ratschläge sind Schläge. Man kann aber auch diesem Konvertiten einen solchen geben. Er soll sich statt dessen lieber mal die Bibel vor Augen führen und den Koran als das sehen, was er wirklich ist: Eine Schrift, die nichts heiliges an sich hat. Eine Schrift, die zu Gewalt, Mord und Terror aufruft. Eine Schrift, deren Interpretationen immer vor dem Hintergrund von Eroberung und Zwang, von Angst und Hinterlist, von Lüge und Verrat erzählt. Die Hölle, auf die sich alle Moslems immer zu gern berufen, ist wohl ausschließlich für sie selbst gemacht, damit sie ihren Aberglauben bei behalten. Das Paradies von welchem sie reden, ist ebenso eine Erfindung damit sie dabei bleiben. Man kann die Menschen bestenfalls bedauern, die sich derart verdrehen lassen und zum Islam konvertieren. Aber man kann auf der anderen Seite nur jeden eindringlich davor warnen. Denn der Islam ist es schlichtweg unwert angenommen zu werden.
    Sie beziehen sich gerne auf die Bibel, in die sie das Kommen ihres Propheten hinein interpretieren. Jedoch erschöpft es sich auch in nichts anderem, als wiederlegbaren Interpretationen. Denn in der Bibel gibt es gewisse Stellen, die auf den Islam anwendbar sind. Diese aber warnen eindringlich davor, den Lügen zu glauben.
    Einfach mal lesen und anschauen:
    http://mohammed-in-der-bibel.blogspot.de/
    Googel gibt dazu einiges zu her.

  66. Ich hätte da auch einen Guten Rat für unseren netten Innenminister: Die EINREISE und Rückkehr des geschätzten Salafisten VERHINDERN…

  67. Man kann diesem Dummbatz nur dringend einen Rhetorikkursus empfehlen. Und seinen Genossen im Geiste rate ich: Lasst diese Pfeife öfters vor die Kamera. Etwas Besseres als Sven Lau gibt es nicht, um den Menschen vom Islam abzuschrecken.

  68. Ach…lieber Sven, bilde doch bitte mal einen richtigen Satz und schließe Diesen anständig ab.

  69. Das wird dem Friedrich gefallen haben, dieses Ständchen. Denn der ist offenbar recht empfänglich für diese Art des Kreidefressens, siehe Bushido-Praktikum im Bundestag, wo er sich ja auch mit um den „Geläuterten“ so medienwirksam gekümmert hat.

  70. Hi Svenni – du alter Fusselbart,
    wer beim Boxtraining zu viel abkriegt,
    der wird weich in der Birne.
    Na ja, das schöne Wetter bei dir kannst du ja trotzdem geniessen.
    Aber den dringend benötigten Logopäden
    wirst du da nicht finden …
    Egal, bleib einfach da !

  71. Hat sich dieser Allahist die grösste Baustelle weit und breit für diese Aufnahme ausgesucht?
    In Hurghada oder sonstwo in Ägypten?
    Vor lautem Baulärm hört man sein Gestammel nur ganz schlecht.
    Vielleicht ist das auch gut so….

  72. Ob der laue Lau weiß wie bescheuert er ist? Ich vermute, eher nicht. Der scheint in einem der Golfstaaten zu sein, vermutlich in Saudi Arabien.

  73. Wie kam der Typ dazu, sich als doch wahrscheinlich ganz normal sozialisierter Deutscher derart zu islamisieren? Hat der da eingeheiratet und muss deswegen den Super-Moslem geben? War es beruflich eine Alternative zum harten Feuerwehrdienst, auf Vollzeit-Moslem zu machen? Da hat man dann ja auch viel mehr Tagesfreizeit für Muße und Kontemplation. Fließt da unter der Hand Geld aus Töpfen steinreicher Scheichs für willige Konvertitten? Naja, es relativiert sich alles, weil es dieses Verhalten ja auch bei Eintritten in Sekten gibt. Trotzdem finde ich, dass da mal eine eingehende Untersuchung nötig wäre, die diese Typen mal in jeder Hinsicht genauer unter die Lupe nimmt.

  74. Mittlere Reife, also evtl. Abschluss an einer Realschule,…

    Er absolvierte eine Ausbildung zum Industriemechaniker. Laut seiner eigenen Aussage konvertierte er während dieser Zeit zum Islam.

    Feuerwehr: Brandmeister im mittleren Dienst

    Er war Vorsitzende des in Mönchengladbach registrierten und inzwischen aufgelösten salafistischen Vereins Einladung zum Paradies (EZP)

    Im August 2010 wurde bekannt, dass der Verein EZP in Mönchengladbach den Bau einer „Islamschule“ plante, Lau betrieb dieses Vorhaben aktiv mit

    Im ersten Halbjahr des Jahres 2011 kam es in Mönchengladbach zu mehreren Zwischenfällen, unter anderem zu Brandstiftungen, die von Lau und dem Verein EZP als „Anschläge“ bezeichnet wurden.[3] Am 20. Juni 2011 wurde Lau vom Staatsschutz kurzzeitig festgenommen und verhört, da der Verdacht bestand, er und zwei Mittäter hätten selbst im Keller eines Mehrfamilienhauses Feuer gelegt, um sich anschließend als Opfer eines Brandanschlags darzustellen.

    Da Lau im Rahmen einer Zeugenaussage vor Gericht im Frühjahr 2012 angab, er habe bei einer tätlichen Auseinandersetzung im März 2011 einen Mann geschlagen, leitete die Staatsanwaltschaft in Mönchengladbach aus diesem Grund ein Verfahren gegen ihn wegen gefährlicher Körperverletzung ein.

    ———————————————-

    Mit einer mittleren Reife will dieser
    Fachkraft-Schnösel
    auf der Überholspur erzählen,
    wie überlegen er uns ist … wenn man zum Islam übertritt. Der kann doch noch nicht mal einen Satz gerade aus sprechen , geschweige denn denken.
    Feuer löschen warscheinlich auch nicht.
    Junge, in der neuen Heimat da unten biste warscheinlich der Renner.
    Hier biste eher ein (Ver-)Penner

    Mittlere Reife , loool

  75. #18 Unlinks (28. Apr 2013 11:35)

    Hat schon mal einer ausgerechnet wie viele Klappsmühlen pro Moschee gebaut werden müssten um da wieder so etwas ähnliches wie ein Gleichgewicht zu schaffen ?

    —-

    is doch ganz einfach :

    alle Moscheen in Klappsmühlen verwandeln

  76. Pierre Vogel, Sven Lau, gibts viele von diesen „Deutschen“ Konvertiten? Hab das Gefühl, ich sehe solche Gestalten immer öfter im TV.

  77. Ich bin inzwischen fest davon überzeugt, daß Lau und Vogel U-Boote des Verfassungsschutz sind.
    Der Umgang der Strafbehörden mit diesen Personen lässt keinen anderen Schluß zu.

    Also, seid nett zu unseren Weggefährten. 🙂

  78. Minute 2:30

    Vielen Dank für die Bestätigung Herr Lau, es wird also nur gewinnen, wer den Islam annimmt. Wunderbar, wie er es versaut hat! 😀

Comments are closed.