Der aktionistische Terror, den Linke und Moslems bei den Kundgebungen der FREIHEIT in München veranstalten, wird immer abartiger. Deren Menschenverachtung ist zudem grenzenlos: Die bestens genährte extreme Linke beispielsweise goutiert den geplanten Sprengstoffanschlag von vier Moslems auf den friedlichen Politiker Markus Beisicht mit „Einer weniger“. Einige Moslems plärrten permanent unqualifiziert, beleidigend und dämlich dazwischen, ohne faktisch auch nur das Geringste entgegenhalten zu können. Mittendrin in dem üblen Haufen: Eine Blockflötengruppe plus Chor der evangelischen Kirche München unter dem Motto „Flöten gegen Rechts“. Was für eine „heldenhafte“ Zivilcourage“!

(Von Michael Stürzenberger)

Am Samstag kamen wir uns vor wie im Film „Einer flog übers Kuckucksnest“, als ob die geschlossene Anstalt in Haar einen Ausflug nach Schwabing gemacht hätte. Früher sprangen Linksverdrehte wie Bekloppte in Hühnerkostümen herum, jetzt haben sie Quietsch-Hühnchen, mit denen sie den Sprechern der FREIHEIT ständig vor dem Mikrofon herumfuchteln. Diese Szenen glaubt man nicht, wenn man sie nicht selber miterlebt hat:

hohenzollernplatz-2

Wir wurden auf dem Münchner Hohenzollernplatz nicht nur mit dem absoluten Bodensatz der menschlichen Gesellschaft, sondern bei nicht wenigen mit dessen tiefsten Untergrund konfrontiert:

Im zweiten Video kann man sehen, wie hysterisch türkischstämmige Mosleminnen reagieren, wenn der Völkermord an den 1,5 Millionen christlichen Armeniern thematisiert wird, dessen Beginn sich vergangenen Mittwoch zum 98. Mal jährte und der von der Türkei weiterhin hartnäckig geleugnet wird:

Wolfgang, der uns seit Monaten bei unseren Kundgebungen unterstützt, war 1980 Gründungsmitglied der Grünen. Seiner Meinung nach hat diese Partei mittlerweile die meisten Ideale von damals verraten, so dass er letzte Woche völlig enttäuscht austrat. Jetzt überlegt er, bei der FREIHEIT auch offiziell mitzumischen. Er bestätigt – wie auch unser Beirat Christian Holz, der von den Linken zu uns wechselte und alle anderen unserer Mitglieder – dass wir in der Mitte der bürgerlichen Gesellschaft stehen, eine Partei des gesunden Menschenverstandes sind und der politische Kampfbegriff „Rechtspopulisten“ an uns abprallt wie Regenwasser an einer Windschutzscheibe bei Tempo 200:

Das Highlight der völligen Realitätsferne geistig verwirrten Gutmenschentums stellte am Samstag das „Flöten gegen Rechts“ dar, organisiert von der Stadtdekanin Barbara Kittelberger der „glorreichen“ evangelischen Kirche München, die lieber Imame in ihren Kirchen predigen lässt und sachlich argumentierende Islam-Aufklärer bekämpft, als selber den eigenen Verstand zu bemühen, die Augen aufzumachen und die fürchterlichen Verhältnisse in den Ländern anzuprangern, in denen der Islam herrscht. Bodenlose Heuchler, die in ihrer ganzen vertrottelten Naivität einen Verrat an den 100.000 Christen begehen, die jedes Jahr in islamischen Ländern von Moslems getötet werden – nur, weil sie Christen sind:

Ignorieren der Tatsachen, grenzenlose Unwissenheit, verlogene Doppelmoral, Naivität im Endstadium – „Flöten gegen Rechts“ Teil 2:

„Flöten gegen Rechts“ Teil 3:

Kontakt zum Evangelisch-Lutherischen Dekanat München:

» dekanat-muc@elkb.de

(Kamera: Calimero & Lupo Schäferhund)

image_pdfimage_print

 

187 KOMMENTARE

  1. Flöten gegen Rechts.

    Oh mein Gott wie peiiinlich ist das denn? Herr, danke, dass ich katholisch bin..

    Diese Ignoranten. Sie werden noch sehen.

    Ich glaube, die Menschen, die dort dauernd rumnerven sind auch die einzigen. Die breite Masse der Menschen, welche dort nicht rumnerven sind 100% auf Michaels Seite! 😉

    Nur weiter so!

  2. Sehr geehrte Frau Kittelberger,

    Ihr Geflöte „gegen Rechts“ vom vergangenen Wochenende hat meine Frau und mich einmal mehr darin bestätigt, dass es richtig war, aus der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern auszutreten. Ganz nebenbei hätte dies meiner Meinung nach Martin Luther auch längst getan, weil er die linken, ungläubigen Okkupanten, die von der reformierten Kirche Besitz ergriffen haben, ganz sicher zutiefst verabscheuen würde.

    Es gibt nur einen Weg zu Gott und der führt über Jesus Christus! Wer – wie viele Evangelische – bei der Ausbreitung der tödlichen Irrlehre Islam mithilft, versündigt sich an den Menschen, die in ihm gefangen sind! Hier geht es nicht um Toleranz, sondern um die Gefahr der Ewigen Verdammnis, sofern Sie an diese in ihrer weichgespülten „alles kann, nichts muss“-Religiosität noch glauben. Es wird Zeit, dass die Kirchensteuer abgeschafft wird, damit sich am Tisch des Herrn endlich die Spreu vom Weizen trennt!

    Gehen Sie in sich! Herr Stürzenberger will niemanden wegen seiner Religion verfolgen. Die Vermeidung „repräsentativer Großmoscheen“ verbannt lediglich eine frauenfeindliche „Haßreligion“ an den „Katzentisch der Gesellschaft“, so wie Sie das gerne und zu Recht für „echte Nazis“ auch sehen würden.

    Hochachtungsvoll

    xyz

  3. Ich würde immer wieder in die evangelische Kirche eintreten… nur um wieder austreten zu können.
    Genau deswegen bin ich Christ!

  4. Den armen Kindern darf man keinen Vorwurf machen. Sie werden von den Pfaffen mißbraucht, damit diese sich mal wieder ins Rampenlicht rücken können. Sie lieben es, bei den Mächtigen und bei der Welt als die „Engel des Lichtes“ dazustehen. Es ist die typische kirchlich-gottlose Wichtigtuerei und Heuchelei.

    Darum: Raus aus den verlogenen Kirchen und rein in kleine, bibeltreue Gemeinden!

  5. Zitat von Einstein: „Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher“

  6. Ich würde dieser Kittelberger und ihrem Pfeifenclub mal empfehlen in Bagdad für die Freiheit zu flöten.Güstige Flüge gibt es in jedem Reisebüro.Flug einfach müßte genügen.

  7. Und die evangelische Kirche wundert sich noch über massenhafte Austritte.

    Nur noch total Gehirnamputierte zahlen für so etwas Kirchensteuer!

    Allen Blockflöten sei mal einen vierwöchigen Aufenthalt im Mutterland des Islam empfohlen. Man sollte diesen Spinnern aber vorher sagen, dass der Besitz einer Bibel, oder einer kleinen Kette um den Hals mit einem Kreuz unter Strafe steht. Nicht mal in seinem privaten Räumen darf man in Saudi Arabien einen Weihnachtsbaum aufstellen. Da steht Auspeitschen darauf. So tolerant ist der Islam in Wirklichkeit.

    Und sich als minderwertiger und unreiner Christ sich in Mekka aufhalten wird mit der Todesstrafe geahndet.

    Mein Gott wie hohl sind doch diese evangelischen Blockflöten!

  8. Ich bin Frau Kittelberger und ihren „Blockflöten“ dankbar. Diese Aktion ist sozusagen der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt. Ich werde heute zum Amt gehen und meinen Austritt aus der Kirche erklären.

    Vielen Dank, Frau Kittelberger! Ihre Aktion hat mich auf den rechten Weg gebracht und erspart mir viel Geld. Das Ersparte werde ich in Zukunft für die Unterstützung des Kampfes gegen Links einsetzen.

  9. Marcus Tillus Cucero 42 v. Chr.

    „Eine Nation kann ihre Dummköpfe und sogar ihre Ehrgeizigen überleben,aber nicht Verrat von innen.Ein Feind am Tor ist weniger schrecklich,denn er ist bekannt und trägt seine Fahne für alle sichtbar.Der Verräter hingegen bewegt sich frei im Hause,sein listiges Geflüster raschelt durch alle Gänge und wird sogar in den Hallen der Regierungen gehört.Der Verräter erscheint nicht als Verräter,er spricht die Sprache seiner Opfer,und er hat ihre Züge,trägt ihre Kleider,er spricht die Gefühle tief im Herzen dieser Menschen an.Er verdirbt die Seele des Landes.Er arbeitet im Geheimen,unbekannt,untergräbt die Säulen des Hauses.Er verdirbt die Politik,so dass sie nicht länger widerstehen kann.Einen Mörder braucht man weniger zu fürchten.“

    Locko

  10. Die leiden doch unter Gehirnerweichung, singen die „Gedanken sind frei…“ und wollen damit gegen die freie Meinung protestieren. Die haben doch nicht alle Latten am Zaun.

    VERS 2+3
    Ich denke, was ich will
    und was mich beglücket,
    doch alles in der Still‘,
    und wie es sich schicket.
    Mein Wunsch und Begehren
    kann niemand verwehren,
    es bleibet dabei:
    Die Gedanken sind frei!

    Und sperrt man mich ein
    im finsteren Kerker,
    ich spotte der Pein
    und menschlicher Werke;
    denn meine Gedanken
    zerreißen die Schranken
    und Mauern entzwei:
    Die Gedanken sind frei!

  11. Ein Tip Hr. Stürzenberger:

    Fragen Sie die Hetzer nach ihrem Namen! Nach dem Motto – ich stehe für meine Aussagen mit meinem guten Namen – können Sie das auch? Vor allem der Hr. Volksverdummung hätte sich sicher nicht getraut seinen Namen zu nennen. Weiterhin viel Erfolg!

  12. Würde Martin Luther noch leben, würde er sicherlich auf der Seite von Herrn Stürzenberger stehen.

  13. Mit grenzdebilen Blockpfeifen ist natürlich eine sachliche Diskussion nicht möglich. Wann flöten die denn mal für ermordete Christen vor deutschen Moscheen ?

    In der islamische Charta des Zentralrates der Muslime in Deutschland heißt es wortwörtlich:

    „Das Islamische Recht verpflichtet Muslime in der Diaspora“

    Reflektieren sie diese Forderung. Nicht das deutsche Recht, nein, das islamische Recht verpflichtet Muslime in Deutschland.

    Faktencheck:

    1. Henryk M. Broder: Rede über Islam bei Evangelischer Akademie Tutzing: http://www.youtube.com/watch?v=kSGHUxezDvo

    2. Statistiken zu Muslimen: http://de.statista.com/statistik/suche/q/muslime/

    3. ISLAMUNTERRICHT AN DEUTSCHEN SCHULEN. Sabatina James: http://www.alhayattv.net/alhayat/gallery.html?galleryid=1&videoid=G3zls-hYoXE&alhayattv#youtubegallery

    4. Herr Idriz unter der Lupe bei Report München – youtubechannel ARD: http://www.youtube.com/watch?v=PqZYuuSI6fM

    5. Wikileaks – Imam Idriz, die Penzberger Moschee und der Verfassungsschutz: http://wikileaks.org/cable/2007/12/07MUNICH646.html#

    6. „Scharf-Links“ über Herrn Idriz: http://www.scharf-links.de/46.0.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=30687&cHash=496f93504f

    7. Katar unterstützt islamische Terroristen – ARD: http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2003/erste8370.html

    8. Fakten zur islamischen Gewalt vom deutschen Verfassungsschutz: http://www.verfassungsschutz.de/de/arbeitsfelder/af_islamismus/

    9. Islamische Parallelgesellschaft in Deutschland: http://www.welt.de/politik/deutschland/article109544417/Polygamie-in-der-Migranten-Parallelgesellschaft.html

    10. Islamisch legalisierte Prostitution als Ehe auf Zeit: http://www.eslam.de/begriffe/z/zeitehe.htm

    11. Islam von Islamwissenschaftlern erklärt: http://www.youtube.com/watch?v=cJGakrf7LRs

    12. Turban und Hakenkreuz – eine Sendung von ARTE: http://www.youtube.com/watch?v=vrbIVuHAPUk

    13. Christianophobie in islamischen Ländern: http://www.opendoors.de/

    14. ZDF Doku Christenverfolgung: http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1867014/Gefaehrlicher-Glaube?bc=sts;stt#/beitrag/video/1867014/Gefaehrlicher-Glaube

    15. Mohammed: http://www.youtube.com/watch?v=JX2kyCqESjs

    16. Der Imam Turan Dursun wurde ermordet weil er die Wahrheit über den Islam sagte : http://www.deutsch.turandursun.com/

    17. Zentralrat der Ex-Muslime: http://www.ex-muslime.de/

    18. Legale Pädophilie im Islam: http://www.youtube.com/watch?v=eOyQm1EWfjc&feature=colike

    19. OHAMMAD-FILM „INNOCENCE OF MUSLIMS“ – Fakten und Analyse mit Barino Barsoum: http://www.youtube.com/watch?v=yPVvAounVmU

    20. Islamisierung – CIA prognostiziert Bürgerkrieg in Deutschland: http://www.readers-edition.de/2010/10/22/cia-prophezeit-buergerkrieg-in-deutschland/

  14. Wenn morgen ein neuer Adolf auftaucht wird dann pflichtgemäß gegen links gepfiffen.Immer die Fahne nach dem Wind.Widerwärtig.

  15. „Flöten gegen Rechts“ … das ist alles so unfassbar dämlich, ich muss immer erst nachdenken, ob das Satire ist oder Wirklichkeit … was ist denn hier eigentlich los in Kummerland, dass ich mich so weit weg fühle von diesen bescheuerten Parallelwelt-Mainstream-Gutmenschen.

  16. Das Benennen des Genozids der Türken an den Armeniern als „Volksverdummung“ zu kommentieren zeugt nicht gerade von intellektueller Reife, warum meiden die Guten die Fakten wie der Shaitan das ungeschächtete Weihwasser?

    Liebe LinkInnen und GrünInnen, habt Ihr wirklich nichts zu bieten außer Steuererhöhungen für den BMW-Facharbeiter?

  17. Ich erwarte von der Kirche, dass sie sich endlich und sofort, mit aller Deutlichkeit, für die von Moslems verfolgten Christen stark macht und nicht solche Nullnummern!
    Die bekämpfen lieber Feinde die es nicht gibt.
    Ihre Untätigkeit in Sachen Christenverfolgung bedeutet Mitschuld, nichts anderes.
    Ein jämmerlicher Haufen, der dafür sorgt, dass er auf lange Sicht die Flötentöne für immer einstellen muss.
    So etwas wird nur geduldet solange es der Islamisierung dient!

  18. Man muss es sich auf der Zunge zergehen lassen. Diese Wahnsinnigen dürfen dass, eine einzige ruhige!!! Flyerverteilung von Stürzi auf einer linken Filmvorführung vor dem Kino wurde mit einem saftigem Strafbefehl geahndet.

    Zumindest blasen können die Blockflöten. Das macht sie noch nützlich…

  19. @ #10 Juliet (29. Apr 2013 08:29)

    Glückwunsch für diese Einsicht, seien sie stark und konsequent und setzen sie dies bitte um. Gläubig kann man auch ohne Kirchensteuer sein und wenn einige verquere Evangelen der Meinung sind, die Bombe zu lieben, müssen sie die ohne „uns“ tun.

  20. Wenn die EKD so sehr den Islam hofiert und damit Platz macht, dann brauchen wir auch keine Kirchensteuer mehr zahlen, oder?

  21. Feminismus meets Mohammed, da kann nicht zusammen wachsen, was nach Ansicht der linksgrünen NichtsnutzInnen zusammen gehört, Realität trifft naive Ideologie:

    http://www.taz.de/Muslimische-Frauen-gegen-Femen/!115330/

    Muslimische Frauen gegen Femen
    „Du brauchst mich nicht zu befreien“

    Die Femen-Aktivistinnen protestieren für die Frauenrechte – auch von islamischen Frauen. Einige Muslima fühlen sich bevormundet und wehren sich. von Cigdem Akyol

  22. Möchte wissen wer die jugendlichen dummen Flöten angestiftet hat?

    Was sagen deren Eltern dazu, dass sie so manipuliert werden von der Kirche?

    Diese Jugendlichen hätten sich genau so gut in der Hitlerjugend gemacht. Verblendet und auf beiden Ohren taub, einer Schafherde gleich.

    Die Evangelische Kirche soll sich was schämen und sich um die Evangelische Kirche und ihre Schäfchen kümmern, anstelle sich für den Islam einzusetzen, denn das Christentum und der Islam sind nun mal einander diametral entgegengesetzt.

    Die Irrlehre Islam ist und bleibt eine politische Religion, gegründet von einem Feldherrn Mohammed.

    Die Evangelische Kirche soll sich nicht wundern, dass sie immer mehr Mitglieder verliert.

    Denn der moslemische Koran und Hadith sind einzigartig unter den heiligen Schriften der
    gesamten Welt – weil sie allein ihren Nachfolgern auftragen, Krieg gegen Ungläubige zu führen. Jeder nachdenkliche Leser des Koran wird gezwungen sein, zuzugeben, dass das Böse
    buchstäblich von seinen Seiten tropft.

    Einer von 55 Versen im moslemischen Koran besteht
    inhaltlich daraus, dass dieser falsche Gott Allah darauf beharrt, dass Moslems Krieg gegen
    Ungläubige führen.

  23. Die „Blockflöten“ und die Blockparteien in sozialistischer Einheitsfront im „Kampf gegen Rechts“
    Ich glaube Onkel Erich geht im Grab noch einer ab!

  24. Ich würde glatt behaupten diesen linken Demonstranten geht es überhaupt nicht um Politik, Religion oder Moslems… sondern nur um gesellschaftlich und politisch anerkannter Hooligansismus als Freizeitvergnügen.

  25. Die Blockflöten erinnern an das Orchester auf der Titanic, das auch tapfer bis zuletzt spielte…

  26. Ihr habt ein himmliches Flötenkonzert verdient – 80 Millionen Klicks auf PI-News. Gratulation!

  27. Die missbrauchten Mädchen spielen Blockflöte und danach applaudieren sie sich selbst ob dieser Null-Leistung? Erinnert mich an Parteitage in totalitären Staaten…

  28. Die Evangelen schaffen sich mit ihrem Beliebigkeitsgeschwurbel gerade ab.Sie sollten dort hin gehen,wo sie hingehören;zu den Grünen!die sind doch auch gerade dabei sich mit ihrer Illusionspolitik abzuschaffen,nur dauern wirds noch bis der deutsche Schlafmichel das erkennt.Leute wählt AfD,damit das ein Ende hat!!!

  29. Ich verstehe nicht, dass die Polizei solche massiven Kundgebungsstörungen zulässt. Müsste nicht wenigstens ein größerer Abstand zur Kundgebung eingehalten werden?
    Informierte wachsame Christen müssen sich ja schämen für solche dummen Aktionen, die erkennen lassen, in welch erbärmlichen Zustand sich die Kirche befindet. Diese Kirche von Kittelberger (ist leider nur ein Beispiel von vielen!) lässt ihre Schäfchen voll ins Messer laufen.

  30. Flöten gegen Rechts.

    Auf solch eine Idee muss man erst mal kommen. 🙂

    Hatte bestimmt ein Pastor dessen Lebenstraum wohl Komiker ist.
    Das denen das nicht peinlich ist.

  31. Wird Stürzenberger angezeigt, weil er „Scheißjude“ gesagt hat?
    Titelt die Süddeutsche demnächst „Stürzenberger hetzt gegen Juden“?

  32. @ #28 HaGanah (29. Apr 2013 09:16)

    Also das mit dem Saudi ist immer noch nicht Ohne.

    Another terrorist attack, another u.s.-saudi cover-up?

    Eerie parallels with 9/11 go beyond the very special treatment seemingly accorded to 20-year-old Alharbi, who, as Walid Shoebat has reported at his essential website, Shoebat.com, comes from a Saudi clan that proudly claims many al-Qaida members and Gitmo prisoners to its name.

    http://dailyjournalonline.com/news/opinion/editorial/another-terrorist-attack-another-u-s–saudi-cover-up/article_cac21f0e-aecb-11e2-a625-0019bb2963f4.html

  33. @ #33 Abu Sheitan (29. Apr 2013 09:37)

    Als scheiß Jude werden Mitglieder der Freiheit von Linken und Moslems beschimpft die sich dort an die Seite Stürzenbergers stellen.

  34. @ #11 Felix Austria (29. Apr 2013 08:34)
    Die leiden doch unter Gehirnerweichung, singen die “Gedanken sind frei…” und wollen damit gegen die freie Meinung protestieren. Die haben doch nicht alle Latten am Zaun.

    Dachte ich auch direkt, als ich das Lied gehört habe.

    Aber, der linke Fascho bestimmt, welche Gedanken frei sind und vor allem, welche nicht. Durch diese totalitäre Denke harmonieren sie auch sehr gut, mit islamischen Regimen.

  35. solche christliche Blockflöten haben mich vor 45 Jahren schon dazu gebracht aus der Kirche auszutreten…

  36. In Nizza steht an prominenter Stelle ein Denkmal, welches an den Völkermord der Türken an den Armeniern erinnert.
    Ebenso in Mandelieu-La Napoule, 30 Km westlich von Nizza.

    Und: Wenn ich die Geschehnisse um Stürzenberger so in Bild und Ton verfolge, kann ich nur mit Aldous Huxley (Schöne neue Welt)sagen: Was sind das nur für Epsilon-minus Halbkretins.

  37. Falls hier jemand von dem „Chor“ mitliest.
    Kauft euch ein Ticket und fahrt nach Ägypten, Mali oder Teilen Thailands, wo eure Glaubensschwestern und -brüder gerade getötet werden und flötet dort. Dann würde ich sofort wieder in die Kirche eintreten.
    Diese Aktion war weder mutig noch notwendig.

    Was meint ihr denn, warum Michael seine wöchentlichen Mahnkundgebungen abhält?
    Überlegt mal!

  38. Schon Flöten ist so blöde (bitte entschuldigt, wenn es hier jemanden treffen sollte, aber ich kann nicht anders, wenn ich einen Mund sehe, der die Lippen in unnachahmlicher Weise formt zur Aufnahme des Instrumentes, musste schon früher immer raus, besonders wenn Erwachsene Flöte spielen, um nicht ungebildet loszulachen). Aber Flöten für oder gegen irgendwas.., nein ich muss schon wieder lachen! Ist aber typisch für solche Sauer-Damen. Die können da gar nicht lachen! Die halten Flöten für was ganz Normales.
    Das ist es aber nicht! Guckt euch doch mal im Spiegel an beim Flöten, guckt eure Gesichter an. Müsst ihr da nicht lachen?

    Macht doch besser „singen gegen Rechts“ oder „Nach Hause gehen gegen Rechts“, „Häkeln, Hungern, Kinder zeugen, Steuern zahlen, aus der Kirche austreten, Autos anzünden, Bügeln, Oboe/Triangel/Fagott spielen gegen……“

    Ich muss schon wieder lachen.

  39. Hab‘ gerade ’ne e-mail an die hirnlose Trulla
    und ihre BläserInninnen-Gang geschrieben !
    Was tun die da ?
    Kampf gegen Rechts, für den Islam – also wie:
    Kampf gegen Sozialismus, für Kommunismus
    oder
    Kampf gegen Dummheit, für Blödheit !?

  40. Eine Protestmail an das evangelische Dekanat ist raus. Es ist unglaublich.
    Diese verdrehten Wirrköpfe sollten das Bürgerbegehren unterstützen und nicht diffamieren! Ich schäme mich als Christ für solche „Glaubensbrüder“.

  41. Das sind die Jungen Pioniere von heute. Man sollte ihnen zu Gute halten, dass sie dem Gruppendruck sich nicht entziehen können.
    Dies hat nichts mehr mit Kirche zu tun, sondern allein noch mit kommunistischer Agitation.

  42. Seltsam, daß diese Flötenweiber nicht mal Mohammedanern die Flötentöne (nein, nicht die 😉 ) beibringen wollen, damit sich diese asozialen Soziopathen aus dem Morgenland mal in der Zivilisation benehmen lernen. Ist aber wohl mit zu hohem Risiko für Leib und Leben verbunden…

  43. …und für den Trottel mit dem Quietsche-Hühnchen, da hätte ich eine Idee: immer, wenn der auftaucht, kann doch Stürzenberger oder einer seiner Mitstreiter eine Handpuppe halten (vielleicht mit Schnäuz oder von „Hallo Deutschland“) und über diese Puppe mit den Trotteln kommunizieren. Da macht man sich als Therapeut eben nicht zum Obst, so geht das nunmal in der Anstalt.

    Aber irgendwie hat das alles was von Monty Python. Gerade weil sich diese Typen so ernst nehmen bei dem Blödsinn, den sie verzapfen. Wer hat die nur angestiftet, das ist doch (aus linker Sicht wohlgemerkt) total kontraproduktiv?

  44. @37 heidekraut. Ich hab`s! Die fühlen sich mit ihrem albernen Geflöte als Rattenfänger. Die sehen die Islamkritiker als Ratten an, die sie aus der Stadt locken wollen! Dass ich nicht gleich…
    Ich muss schon wieder lachen.

  45. Als jahrelanger Blockflötenspieler kann ich sagen, dass die nicht spielen können. Tönt schrecklich.

    Auf jeden Fall ist ein Blockflöten Emsemble ziemlich das letzte, was man nehmen kann um Lärm zu machen. Man hätte wenigstens zu kleiner Flöten umsteigen können, die sind bedeutend unangehemenr, speziel die hohen Töne.

    Am besten wäre gleich ein Blasorchester gewesen, das wäre genug laut gewesen.

  46. Rechts der Isar ..Was heißt hier eigentlich RECHTS?

    Der NationalSOZIALISMUS war eine Mischung zwischen rechtem Nationalismus und linkem Sozialismus.

    Die Flöten sind dumm wie Brot, wer den „Befreiungskampf der so genannten Palästinenser“ gerecht und links findet, wird in der Nazi-Welt Geistesverwandte treffen.

    Es ist für mich eine Binsenweisheit, von der ich schon als Schulkind erfahren habe, dass die NSDAP sich in der Arbeiterklasse ihre Zustimmung geholt hat.

    Mit was hängt das wohl zusammen, dass Selbstverständlichkeiten, heute wieder umstritten sind, als ob es nicht schon längst darüber Klarheit gegeben hätte? Ich sehe da zwei Gruppierungen in unserem Land, die für solche Rückschritte verantwortlich sind.

    Die einen wollen die Wahrheit vernebeln, um zu zersetzen und um das „bessere“ totalitäre System zu rechtfertigen und die anderen haben einen erheblichen Nachholbedarf an politischer Bildung zusammen mit einer Aufarbeitung des Nationalsozialismus in Deutschland.

  47. Sie flöten das naiv-dumme Lied von einer heilen Welt in der wir uns alle lieb haben. Eine Utopie. Sie sollten lieber über den wertvollsten aller Menschen lesen, das zeitlos gültige Vorbild für Muslime – Mohammed. in den Hadithen darf man dann solche Sachen lesen.

    Quelle: Sahi at-Tabari, (838 – 923), „Geschichte der Propheten und Könige“:

    „Heiratet eine Jungfrau! Denn sie ist gebährfähig, hat eine süße Zunge, Lippen.
    Ihre Unreife verhindert Untreue, und sie ist mit euch in allem einverstanden. Im sexuellen Leben hingebungsvoll, genügsam. Ihre sexuellen Organe unbenutzt, kann (sich) eurem anpassen und mehr Lust bringen.“

    In nicht weniger als in 20 islamischen Quellen und Hadhiten, wie die von Ahmad Ibn Hanbal und Abu Hurairah, steht dass der islamische Prophet an den Zungen von Alis Kindern, Hussein und Hassan saugte. Auch Buchari erzählt davon wie der islamische Prophet an Kinderzungen lutschte. Bei Ibn_Zubayr, Ibn Hajar, Al Nawawi, At-Tabari und Abdullah Ibn Adiy, wird davon berichtet wie Muhammed das Hemd von Alis beiden Kindern Hassan und Hussein hochhebte und ihre kindlichen Penise küsste. Weiter wird berichtet, wie er (Der islamische Prophet Mohammed) die Beine Husseins spreizte und sein Penis küsste.

    Der Historiker Muhammad ibn Sa?d († 845 in Bagdad) überliefert in seinem Klassenbuch die eigene Aussage von Aischa, die gesagt haben soll: „Der Gesandte Gottes heiratete mich im Monat Schawwal im zehnten Jahr der Prophetie, drei Jahre vor der Auswanderung, als ich sechs Jahre alt war. Der Gesandte Gottes wanderte aus und kam in Medina am Montag, den 12. Rab?? al-awwal, an und veranstaltete mit mir die Hochzeit im Monat Schawwal, acht Monate nach seinem Auszug. Die Ehe vollzog er mit mir, als ich neun Jahre alt war.“

    Ein Mensch der eine Religion „Unterwerfung=Islam“ nennt und eine seltsame Kinderliebe lebt, hat für mich kein Vorbildcharakter.

  48. #34 Freya- (29. Apr 2013 09:39)

    Und einer der ersten, der an das Krankenbett des feixenden Saudijünglings stürzte, war Mischäl Obama! Nachdem es Treffen zwischen Kerry und dem saudischen Außenminister sowie weitere amerikanisch-saudische Konsukltationen bzgl. Al Harbi gegeben hatte. Und: Al Harbi war vor Boston bereits siebenmal zu Gast im Weißen Haus.

    Da läuft wieder ein ganz unappetitlicher Saudi-/Islam-Deal. Wer ist dieser Typ und warum wird er von westlichen Politikern dermaßen beschützt? Gegenüber dem Islam bedarf es einer Strategie des Containments und des Rollbacks; aber nicht des Dialogs und der Einladung. Aber da im Momant im ganzen noch freien Westen (bis vielleicht auf Canada und Harper) alle Eliten linksverdreht und islambesoffen sind, ist das zur Zeit ein Wunschtraum.

    http://www.thegatewaypundit.com/2013/04/breaking-saudi-student-alharbi-visited-the-white-house-several-times-since-2009/

  49. Erstaunlich, wie viele junge Menschen die Versorgungsanstalt für ehemalige Theologiestudenten (ehemals EKD) in München noch zusammentrommeln kann!

    Ich würde wetten, das die meisten „Pfeifen gegen Rechts“ einen Ausbildungsplatz, oder eine berechtigte Aussicht auf einen an den Futtertrögen dieser (s)teuerfinanzierten Organisation mit ChriHiGru (Christlichen Hintergrund 🙂 ) haben.

    Bei uns hatte vor zwei Wochen der Pfarrer nach dem Ausbleiben der letzten Altrentner 20 Minuten nach Gottesdienstbeginn die Kirche alleine wieder verlassen und ist Heimgegangen – so sieht das aus!

    Wenn sich diese Kirche nicht länger zu den Worten Christi bekennt, bekennen sich die Gläubigen auch nicht mehr zu dieser Kirche, und jene denen die Sache nicht ganz so nahe geht merken gerade an solchen Auftritten das sie lieber nicht zu einem Verein gehören wollen der sich so gegen den Willen Ihres Schöpfers und voller Ignoranz gegenüber dem Leiden der Christen überall in den islamischen Ländern zeigt.

    Insofern sollte sich das Dekan_In darüber im Klaren sein, das Sie zwar von ihren politischen „Freunden“ gestreichelt, und bestimmt auch mit ein paar Brosamen an Bau- Kindergarten- Ausbildungszuschüssen belohnt wird, aber so ganz ohne Gläubige und Kirchensteuern wird auch die EKD auf dauer nicht auskommen!

    Folgen Sie doch lieber dem Missionsbefehl dessen, für den diese Kirche gegründet wurde Dekanin!

    Matthäus 28,18-20:

    „18 Und Jesus trat zu ihnen, redete mit ihnen und sprach: Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. 19 Darum gehet hin und lehret alle Völker und taufet sie im Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes, 20 und lehret sie halten alles, was ich euch befohlen habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt.“

    Gott sei mit Ihnen, küss die Hand!

    semper PI!

  50. Blockfloete nach Note spielen! Wem fuer so ein haessliches Getraeller ein Notenblatt hingehalten werden muss der hat auch keine eigene Meinung. Ein Greuel!

  51. Es muss auch erwähnt werden, dass viele sowohl aus der sozialistischen als auch aus der kommunistischen Arbeiterbewegung, nahtlos zu der NSDAP übergetreten sind . Leider gab es damals ein Totalversagen der katholischen RECHTEN Zentrums-Partei.

    Der Rattenfänger von Hameln:

    http://www.youtube.com/watch?v=MbXCk952xKo

  52. Ja die Gegendemonstranten blamieren sich jedwn Tag aufs neue. Sie kapiwren nicht das man hoer nicht einfach laut aein kann wie gegen Nazis. Argumente dagegen sollten sie eogentlich bringen aber rumschreien iat halt viel bequemer.

    Aber das mit dem Floeten ist wirklich das beste bisher. Mal schauen was als naechstes kommt vl. Tanzen gegen rechts oder umarmen gegen rechts oder auch essen gegen rechts. die moeglichkeiten sind unbegrenzt.

  53. Hier der Text der Flötisten_innen

    Die Gedanken sind frei

    Die Gedanken sind frei,
    wer kann sie erraten?
    Sie fliegen vorbei
    wie nächtliche Schatten.
    Kein Mensch kann sie wissen,
    kein Jäger erschießen
    mit Pulver und Blei.
    Die Gedanken sind frei!

    Ich denke, was ich will
    und was mich beglücket,
    doch alles in der Still‘,
    und wie es sich schicket.
    Mein Wunsch und Begehren
    kann niemand verwehren,
    es bleibet dabei:
    Die Gedanken sind frei!

    Und sperrt man mich ein
    im finsteren Kerker,
    ich spotte der Pein
    und menschlicher Werke;
    denn meine Gedanken
    zerreißen die Schranken
    und Mauern entzwei:
    Die Gedanken sind frei!

    Drum will ich auf immer
    den Sorgen entsagen,
    und will mich auch nimmer
    mit Grillen mehr plagen.
    Man kann ja im Herzen
    stets lachen und scherzen
    und denken dabei:
    Die Gedanken sind frei!

    Volkslied, ca. 1790
    bearbeitet von
    Hoffmann von Fallersleben, 1841
    (Erstdruck 1842)

    weitere Infos und Erläuterungen zum Lied

    http://www.handmann.phantasus.de/g_diegedankensindfrei.html

  54. Das „Flöten gegen Rechts“ ist in Wahrheit das Pfeifen im Walde. Denn der Schatten Mordors ist lang – sehr lang. Und er liegt auch schon auf dem Auenland (Deutschland). Das haben diese Kinder nur noch nicht mitbekommen.

    Wohl aber Stadtdekanin Barbara Kittelberger, die krampfhaft daran glaubt, daß sie das Biest Islam nicht fressen wird, wenn sie ihm in ihrem Wohnzimmer einen Platz auf dem Sofa anbietet und Erdnüsse reicht.

  55. Ja, liebe Flöteusen, da steht ihr wacker und selbstgerecht, ein wahres Bollwerk der Gutmenschen, und flötet inbrünstig für einen Islam, der alle 5 Minuten irgendwo auf der Welt einen Christen wie euch ums Leben bringt, nur weil er ein Christ ist.
    Ob es nun gutmenschliche Realitätsverweigerung ist oder abgrundtiefe menschliche Dummheit – egal, ihr stellt euch jedenfalls auf die Seite einer Ideologie, die nicht Opfer sondern Täter ist. Und diese Taten sind schon längst auch in Deutschland angekommen und sie werden in ihrer Zahl drastisch zunehmen. Vielleicht werden bald auch einige von euch ihre Selbstlosigkeit und Opferbereitschaft für den Islam auf die Probe stellen können, wenn sie als Dank für eure Solidarität selbst zum Opfer von Übergriffen werden.
    Da bin ich doch mal gespannt darauf, wie ihr dann reagieren werdet. Denn dann sind es nicht mehr nur die anderen, die ihr Leben für die Ausbreitung dieser Ideologie lassen müssen. Mit ignorieren und einfach wegschauen ist es dann nicht mehr getan.
    Sorry, aber euer Weltbild ist nicht nur ideologisch verzerrt sondern auch sehr fragil. Ich möchte nicht mit euch tauschen, wenn es eines Tages zusammenbricht und ihr eure Schuld erkennen müsst.

  56. Gegen ein solches Geflöte gibt es ein ganz einfaches, aber überaus wirksames Mittel:

    Vor den Pfeifern ein paar Zitronen durchschneiden und genüßlich den Saft ausdrücken und runterkleckern lassen. Nach 2-3 Minuten sind alle Flöten mit Rotz vollgelaufen und flöten nicht mehr …

  57. Das Chorgesängel und das Flötengeprängel war ja völlig armselig, völlig der eigenen Überzeugung fremdartig verzogen. Die Glauben ja selbst nicht an das, was die da gemacht haben. Durcheinander singend und auch unterschiedlich falsch gefötetetetetet.
    Michael, ich weiß wie man Helden macht, ich weiß wie man Mertyrer macht, und ich weiß, daß genau dieses die verdrehten Geister aus dir machen wollen, ohne es selbst zu merken. Gratulation !
    Das sind nähmlich diejenigen die dann im Nachhinein behaubten, nichts gewußt zu haben. Und das sind die aller schlimmsten!
    Die mordenden Moslems haben einen entscheidenden Fehler begangen, daß sie es laut in alle Welt hinausschriehen haben, schon gewonnen zu haben. Doch Siegreich werden sie nimmermehr!

  58. Äusserst makaber wie die Antifanten mit Mohammedanern gemeinsame Sache machen,sogar bei den Armeniermorden.Peinlich ist die evangelische Kirche,die mit Flöten gegen rechts aufwartet,statt Flöten gegen den Islam.Die sollen mal den Winston Churchill lesen was der über den Mohammedanismus gedacht hat und wie er gegen die Nazis handelte.

  59. Berichtigung !
    Das Chorgesängel und das Flötengeprängel war ja völlig armselig, völlig der eigenen Überzeugung fremdartig verzogen. Die Glauben ja selbst nicht an das, was die da gemacht haben. Durcheinander singend und auch unterschiedlich falsch geflötetetetetet.
    Michael, ich weiß wie man Helden macht, ich weiß wie man Mertyrer macht, und ich weiß, daß genau dieses die verdrehten Geister aus dir machen wollen, ohne es selbst zu merken. Gratulation !
    Das sind nähmlich diejenigen die dann im Nachhinein behaubten, nichts gewußt zu haben. Und das sind die aller schlimmsten!
    Die mordenden Moslems haben einen entscheidenden Fehler begangen, daß sie es laut in alle Welt hinausgeschriehen haben, schon gewonnen zu haben. Doch Siegreich werden sie nimmermehr!

  60. Wollt ihr die musikalische Untermalung loswerden?
    Nichts einfacher als das:
    Macht den FlötistInnen einfach klar, dass die Blockflöte ein Instrument des patriarchalischen Machtapparates ist, welches einzig zu dem Zweck erfunden wurde, junge Frauen auf ihre ehelichen Pflichten vorzubereiten.
    Dann sollte mit der Flöterei augenblicklich Schluss sein.

  61. Was Frau Stadtdekanin Barabara Kittelberger auch unbedingt zu empfehlen ist: Sie schickt ihr Flötenensemble nach Nigeria. Provinz Kano bietet sich an. (In evangelischen Kirchen stehen doch immer lange Zettelwände mit Kinderbildern und Besinnungssprüchen über deren selbstlose Hilfe in der 3. Welt.)

    Dort dürfen dann die Mädels für Boko Haram fiepsen. Ich wette, die schwarzen Herrenmenschen sind so ergriffen, daß sie sich wie die Löwen sofort zum Lamm legen werden und Stroh fressen, während auch Wölfe um die Lämmer weiden…

  62. „Gesicht zeigen!“ – ja, liebe Linksdrehende und sonstige Verdrehte, Herr Stürzenberger zwingt auch Euch durch seine Reden genau dazu – mit einem durchaus anderen Ergebnis als Ihr Euch bei Etablierung dieses Spruches dachtet.
    Ihr zeigt Gesicht. Schaut Euch mal selbst im Video an – verzerrt, gehässig, die Augen zu Schlitzen verengt,zornig, so erkannt und benannt zu werden. Wenn jetzt die Uhr 12 schlägt und das Gesicht bleibt so stehen, was dann? 🙂

  63. Hier sind andere Flöten aufgelistet, ein paar davon sind wieder von der Bildfläche verschwunden, aber dafür gibt es ja Neuzugänge wie die Flöten.

    AFRODEUTSCH
    ACTIONCOURAGE
    ACTION GEGEN RECHTS
    AKTION GEGEN RECHTE GEWALT
    AKTION GEGEN RECHTS
    AKTIONEN GEGEN RECHTSEXTREMISMUS
    AKTIV GEGEN RECHTS
    AKTIV GEGEN RECHTS 2
    ANTIRA
    ANWÄLTE GEGEN RECHTS
    Arbeitsstelle Rechtsextremismus und Gewalt
    ARGUMENTE GEGEN RECHTS
    AUF DICH KOMMT ES AN
    BERLIN GEGEN RECHTS
    BIKER GEGEN RECHTS
    BLICK NACH RECHTS
    BRANDENBURG GEGEN RECHTS
    BROTHERS KEEPERS
    BUENDNIS – EKVW
    BUENDNIS GEGEN RECHTS
    BUNT STATT BRAUN
    CLUBFANS GEGEN RECHTS
    DESIGN GEGEN RECHTS
    DEUTSCHE GEGEN RECHTE GEWALT
    EBERSWALDE GEGEN RECHTS
    EXIT-DEUTSCHLAND
    FARBE BEKENNEN – RAA Brandenburg
    FASCHOZERQUETSCHER
    FICKEN GEGEN RECHTS
    FLAGGE ZEIGEN GEGEN RECHTS
    FUSSBALLFANS GEGEN RECHTS
    GAMER GEGEN RECHTS
    GEGEN RECHTE GEWALT
    GEGEN RECHTS
    GEGEN RECHTSRADIKALISMUS
    GESICHTZEIGEN
    Getup – DER NORDEN GEGEN RECHTS
    GOTHA gegen Rechts
    GOTHIC’S GEGEN RECHTS
    GREIFSWALD GEGEN RECHTS
    GRUFTIS GEGEN RECHTS
    HESSEN GEGEN RECHTS
    Informationsdienst gegen Rechtsextremismus
    INFOS GEGEN RECHTS
    IM NETZ GEGEN RECHTS
    INITIATIVE-DIALOG
    INTERNETSEITEN GEGEN RECHTS
    IT-UNTERNEHMEN gegen rechte Gewalt
    JUGEND GEGEN RECHTS
    Jugendinfo gegen Rechts
    KAMPF GEGEN RECHTS
    Kampfkünstler gegen rechte Gewalt
    KLICK NACH RECHTS
    Landeszentrale für politische Bildung
    LANGENHAGEN GEGEN RECHTS
    Laut gegen Nazis
    LEIPZIG GEGEN RECHTS
    LINKS GEGEN RECHTS
    LÖWEN-FANS GEGEN RECHTS
    MAHNUNG GEGEN RECHTS
    METAL GEGEN RECHTE GEWALT
    Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus
    MUT GEGEN RECHTE GEWALT
    NAZIS RAUS
    Nazis raus aus dem Internet
    NETZ GEGEN RECHTS
    NRW GEGEN RECHTS
    OSNABRÜCK GEGEN RECHTS
    OTTO BRENNER GEGEN RECHTS
    PROJEKT ALLE ACHTUNG
    RECHT GEGEN RECHTS
    Rechtsradikale im Kreis Uelzen
    RING GEGEN RECHTS
    RING GEGEN RECHTS UND RASSISM.
    RLP – Aktion gegen Rechts
    ROCK GEGEN RECHTE GEWALT
    ROCK GEGEN RECHTS
    ROCK GEGEN RECHTS 2
    SAUFEN GEGEN RECHTS
    SCHULEN GEGEN RECHTS
    SCHÜLER GEGEN RECHTS
    SÜDNIEDERSACHSEN GEGEN RECHTS
    TITTEN GEGEN RECHTS
    TOSTEDT GEGEN RECHTS
    TRIER GEGEN RECHTS
    VS GEGEN RECHTSEXTREMISMUS
    WAS TUN GEGEN RECHTSEXTREMISMUS
    WEB GEGEN RECHTS
    ZUSAMMEN GEGEN RECHTS im Internet
    3N – Drei nein zu Nazis
    Zunge zeigen gegen Rechts

    noch mehr Aktivitäten/Absurditäten:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Initiativen_gegen_Rechtsextremismus_in_Deutschland

  64. @#41 November

    Brüll! Ja, wie recht Du doch hast. Als ich in der 1. oder 2. Klasse Grundschule war, haben mich meine Eltern auch zum Blockflötenkurs geschickt. Irgendwie war bei uns praktisch jedes Kind beim Blockflöten. Wahrscheinlich war das damals so Konsens, daß Kinder ganz dringend ein Instrument spielen sollten (ist ja erzieherisch ganz wichtig, und so). Und weil die ganzen Massen völlig unmusikalischer Eltern 1. möglichst wenig Geld für ein Instrument ausgeben wollten, 2. irgendwo gehört hatten, daß Flöte ein gaaanz tolles Einstiegsinstrument ist, haben also alle Kinder so einen dämlichen Holzknüppel zwischen die Lippen gekriegt. Ich fand das schon als Kind Scheiße. Es hörte sich Scheiße an, es sah Scheiße aus, und Spaß machte es nun wirklich nicht. Ich wollte Fußball spielen.

    Dementsprechend schnell ist das Ganze dann auch wieder eingeschlafen. Ich kenne wirklich KEINEN der wegen dieses dämlichen Getrötes weiter Musik gemacht, geschweige denn weiter FLÖTE gespielt hat.

    Das Ganze ist natürlich im Rückblick sehr lustig und die Anektdote versprüht jetzt den gleichen angestaubten Charme der Siebziger wie z.B. die alten „Der 7. Sinn“-Folgen.

    Um den Bogen jedoch wieder zurück zu unseren wackeren Christinnen zu spannen – welchen Geisteszustandes muß mann denn sein, wenn man sich als erwachsener Mensch tatsächlich freiwillig dazu entscheidet, Blockflöte zu spielen – eine Aktivität die bereits von 7-jährigen Kindern messerscharf als absoluter Schwachsinn erkannt wird?

    Die Trauerweiden da im Video übererfüllen ja wirklich alle Klischees, die es im Bezug auf evangelische Christen so gibt. Angefangen bei den Hornbrillen, über die dünnen, fettigen Haare, die selbstgehäckelten Socken und Schals, bis hin zur kleinkindlich-naiven Weltsicht. Gruselig. Ich werde bei so Gestalten regelrecht aggressiv, obwohl sonst ein durchaus friedliebender Mensch.

  65. Das ist jetzt vielleicht etwas böse, aber langsam wünscht man sich bei soviel unbeschreiblicher Blödheit einen „Massensuizid gegen Rechts!“

  66. Gern gebe ich einen Post von WSD aus dem Strang über EKD-Schneider wieder;
    #17 WahrerSozialDemokrat (28. Apr 2013 15:14)
    #9 Lupo (28. Apr 2013 15:06)
    Hier des evangelische geflöte gegen Rechts, bei der gestrigen Kundgebung:
    http://www.youtube.com/watch?v=0_kNp16yjrc
    Man kann ja noch froh sein, das die zukünftigen Burka-Damen noch nur zum flöten angehalten werden. Irgendwann heißt es dann, bumsen mit Moslems gegen rechts…
    Viel fehlt da nicht mehr!

  67. Hier in Frankfurt gab es mal einen Schwarzen, der auf der Zeil rumhampelte und den Leuten stundenlang was von „der Liebe Jesu“ erzählte. Auch lautversprecherverstärkt. Irgendwann war er verschwunden und alle waren froh, dass er endlich weg war. Es ging um den Lärm, nicht um das, was er zu sagen hatte.

    Wer den öffentlichen Raum für sich in Anspruch nimmt, muss damit rechnen, dass es Leute gibt, die damit nicht einverstanden sind. So ist das nunmal.

  68. Flöten „Die Gedanken sind frei“ im „Kampf gegen Rechts“!!!

    Nur mit Burka-Kostüm ist das noch zu toppen!

    Ich gebe auf und mach nen Burka-Laden auf, das wird der Renner…

  69. Die Flöterei ist doch gar nicht so schlecht.

    A) Wer wird bei seiner Rede schon von zarter Flötenmusik, noch dazu mit solch passenden Gesangstexten unterstützend begleitet? Bei den Politikern im Bundestag kommt da Neid auf.

    B) Ist doch allemal besser als Trompete und Trommelwirbel.

    C) Die links-grünen Schreihälse und die „beste aller Gesellschaften“ (Muslime,laut Koran) übertönen entweder die Flötisten, was diese erbost, oder sie müssen sich zum Vorteil der Flöten, aber auch des Redners akustisch zurücknehmen.

    Flötet weiter so, ihr kleinen, es ja gut meinenden Dummchen.

  70. Was für eine “heldenhafte” Zivilcourage”!

    Es ist bei den Flötenspielern eine Mischung aus Feigheit und Blödheit, die diese Leute als „Zivilcourage“ verkaufen. Die Organisatoren, wahrscheinlich eine evangelische Pastorin, oder ein schwuler evangelischer Pastor, mommt noch eine gehörige Portion Bösartigkeit dazu!

  71. Martin Luther hatte sich im Oktober 1542 in einem Schreiben an den Rat zu Basel für die damals umstrittene Drucklegung der ersten lateinische Koranübersetzung mit der Begründung eingesetzt:
    “Mich hat das bewogen, das man dem Mahmet oder Turcken nichts verdrieslicheres thun, noch mehr schaden zu fugen kan (mehr denn mit allen waffen), denn das man yhren alcoran bey den Christen an den Tag bringe, darinnen sie sehen mugen, wie gar ein verflucht, schendlich, verzweivelt buch es sey, voller lugen, fabeln und aller grewel, welche die Turcken bergen und schmucken und zu warzeichen ungern sehen, das man den alcoran ynn andere Sprache verdolmetscht. Denn sie fulen wohl, das yhnen grossen abfal bringet bey allen vernunfftigen hertzen.“

    Da bin ich doch wieder einmal froh, dass ich katholisch bin.

  72. Vom Heiligen Geist schon längst verlassen und innen hohl –
    das ist wohl das jämmerliche Abbild der Staats-Brass-Band der Gut- & Besser-‚Christen‘, symbolisch für die Blockflöten-Parteien nach alter Ostzonen-Manier –
    sie pfeifen wahrlich auf dem letzten Loch.
    Wär’s nich so traurig, könnt man sich scheckig lachen über soviel Blödheit! – :rofl:

    Wes Brot ich eß, des Lied ich pfeif!

  73. Ich habe die Situation vor 2 Wochen in München bei einer Kundgebung persönlich erlebt.

    Die Infantilität von „Aktionen“ der Linken Szene kann durch Argumente nicht behoben werden, hier bedarf es psychatrischer Behandlung.

    Gehirnwäsche macht psychisch krank.

  74. Korrektur zu: #91 Heinz
    Bei den Organisatoren, wahrscheinlich eine evangelische Pastorin, oder ein schwuler evangelischer Pastor, kommt noch eine gehörige Portion Bösartigkeit dazu!

  75. Herr Stürzenberger, ihre Berichte aus der geschlossenen Anstalt von München sind wirklich sehr interessant.

  76. Was sich auf den ersten Blick als albernes, infantiles „Flöten gegen rechts“ darbietet, ist in Wirklichkeit die pure Verzweiflung einer linksindoktrinierten Pfäffin, auch hier wieder um jeden Preis das krude Ideologiegebilde vom friedliebenden, christlich-kompatiblen Islam durchzusetzen.

    Heranwachsenden jungen Menschen muß man solche aus Idealismus genährten Irrtümer verzeihen, aber einer gestandenen, lebenserfahrenen, akademisch gebildeten Frau?

    Ich glaube, es war Voltaire, der sagte:
    „Wer mit zwanzig kein Sozialist ist, der hat kein Herz. Wer mit dreissig kein Realist ist, der hat keinen Verstand.“

  77. Zu DDR-Zeiten ahnte ich nur, warum die Blockparteien „Blockflöten“ hießen. Jetzt weiß ich es!
    Was kommt als nächstes? Onanieren gegen Rassismus?

  78. #34 Freya- (29. Apr 2013 09:39)

    Hier noch eine neue Interpretation der Saudi-Boston-Bomber Verbindung und der aberwitzigen, hektischen Saudi-Diplomaten-Aktivität nach dem Anschlag von den Debka-Analytikern. Muß nicht sein, kann sein. Saudi treibt doppeltes Spiel, um einerseits von seiner Verwicklung in die Islamisierung des Kaukasus abzulenken, andererseits sie weiter voranzutreiben.

    http://www.debka.com/article/22914/The-Tsarnaev-brothers-were-double-agents-who-decoyed-US-into-terror-trap

  79. Alles, was nichts mit Autos anzünden oder Steine werfen zu tun hat, ist ja im aktuellen „Neusprech“ schon rechts oder rechtsradikal …!!!

  80. eine = keine

    Den Flötistinnen sollte mal in die Köpfe getrichtert werden dass Musik grundsätzliche im Islam kritisiert wird und HEUTE!!! (nein , nicht im Mittelalter) noch islamische Gelehrte streiten, ob sie haram (also verboten) ist
    In fundamentalistischen Katar, dass die Moschee am Stachus finanziert, wurde die Frage längst beantwortet.

    Fakten gegen Flöten – so siehts aus! Was für nützliche Idioten sich gegen das Bürgerbegehren engagieren ist ungeheuerlich.

  81. Den flötenden Kindern kann man keinen Vorwurf machen, die werden von den Erwachsenen nur benutzt.
    Aber irgendwann werden die aus allen rosaroten Multikultiwolken fallen, wenn sie mal nähere Bekanntschaft mit ein paar gewalttätigen Migranten gemacht haben, denn sie passen genau ins Beutechema: naiv, verweichlicht, blond.

  82. Erbauliches Bewegbildmaterial 🙂
    Zeigt es doch sehr anschaulich wie gut türkische Frauen spuren, auch ganz ohne Schamtuch. Im Video redet sich eine junge Frau, ganz offensichtlich total ungebildete, sehr in Rage und wird mit ein paar geflüsterten Worten eines schwarz gekleideten Burschen zur Ruhe und Aufgaben gebracht. Reschpeckt Alder 😉

  83. Blockflöten gegen Meinungsfreiheit, gegen Demokratie und FÜR den Islam…
    Mehr Dummheit geht garnicht!…
    Organisiert vom durchgegenderten, gottlosen linken Esoterikverein „Evangelische Kirche“.
    Wie viele Hunderttausende zahlen immer noch naiv ihren Mitgliedsbeitrag und glauben damit „christlich“ und gut zu sein?

  84. #89 WahrerSozialDemokrat (29. Apr 2013 11:02)
    Flöten “Die Gedanken sind frei” im “Kampf gegen Rechts”!!!

    Nur mit Burka-Kostüm ist das noch zu toppen!

    Ich gebe auf und mach nen Burka-Laden auf, das wird der Renner…

    dann musste aber noch konvertieren, sonst kommt keiner einkaufen

  85. Das diese Blockflöten von tuten und blasen keine Ahnung haben kann man hören, aber das sie dieses Freiheitslied für ihren antifreiheitlichen Auftritt mißbrauchen ist gradezu grotesk. 🙄
    Dazu Wiki:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Gedanken_sind_frei

    Immer wieder war das Lied in Zeiten politischer Unterdrückung oder Gefährdung Ausdruck für die Sehnsucht nach Freiheit und Unabhängigkeit.

    Im 19. Jahrhundert wurde das Lied im deutschen Sprachraum zur Einforderung akademischer Freiheit und Meinungsfreiheit nach den Karlsbader Beschlüssen insbesondere von Studentenverbindungen gesungen; es gehört seither verbändeübergreifend zum Kernbestand deren Liedgutes.

    Der Vater Sophie Scholls wurde Anfang August 1942 wegen hitlerkritischer Äußerungen inhaftiert. Sophie Scholl stellte sich abends an die Gefängnismauer und spielte ihrem dort einsitzenden Vater auf der Flöte die Melodie vor.[7][8]

    Am 9. September 1948, auf dem Höhepunkt der Berliner Blockade, hielt Ernst Reuter vor über 300.000 Berlinern vor der Ruine des Reichstagsgebäudes seine Rede, in der er an „die Völker der Welt“ appellierte, die Stadt nicht preiszugeben. Nach dieser Rede erklang spontan aus der Menge u. a. das Lied „Die Gedanken sind frei“. Auch in der tagespolitischen Auseinandersetzung gegen staatliche Überwachung und Restriktion wird das Lied häufig gesungen.[9]

  86. Diese Idioten,…äh Gutmenschen wachen erst auf wenn es bereits zu spät sein wird!
    Junge, was für Bekloppte…

  87. Super Michael,und die Türkischen Schreiamseln sind unsere Zukunft???????

  88. Ach, schon wieder diese unsägliche Heuchlerin Barbara Kittelberger. Nicht auszustehen! Man sollte ihr dringend vorschlagen ihre Flöten auf einem Markplatz in Saudi Arabien aufzustellen, und sich für die unterdrückten Glaubensbrüder einzusetzen! Wie viele würden da wieder lebend und heil zurück kommen, Frau K.?

  89. Es gibt in Deuschland niemanden der den Mut hat wie Michael,er ist ein Held!!!

    Er hält für uns „Alle“,seinen Kopf hin.

    Wer kann soll nach München kommen und Ihn
    unterstützen!!!

  90. Ihr flötenden weiblichen Dummchen, wisst ihr schon, dass ihr in den Augen der muslimischen jungen Männer nur minderwertige Huren seid? Wisst ihr schon, dass es denen ihre Religion erlaubt, euch zu vergewaltigen, wann immer es die juckt? Deshalb muss von denen keiner auf das Paradies verzichten – daran glauben sie ganz fest.
    Warum lasst ihr euch bloß von eurer Ober-Flötisten ausnützen?
    Warum tun eure Eltern nichts, um euch aus dieser scheinheiligen Sekte herauszuholen?
    Wenn es keine gotteslästerliche Sekte wäre, würden die sich für die verfolgten und vetriebenen Christen in der Welt einsetzen.
    Sekten tun das nicht!

  91. Man sieht auf dem Bild förmlich, dass die evangelischen Jungmädels mit ihrem gutmenschlichen Gefiepse weder vom Tuten noch vom Blasen eine Ahnung haben!

  92. Nächste Woche am gleichen Platz erfolgt die langersehnte Weltpremiere der extended version.
    Am Ende ein mehrminütiges fetziges Triangelsolo,gespielt von Dietmar Rippel(oder wie der Typ heißt).

  93. Dieser „Plötenpfeifen gegen Rechts“ sollte mal so in Saudi Arabien,oder noch besser in Katar auftreten mit dem Liedchen, die Gedanken sind Frei.Frei wir dann diese Truppe im Günstigsten Fall nicht lange bleiben.Die sollten mal googlen,was in diesen Ländern passiert wenn dort Christliche Lieder oder Symbole öffentlich gesungen oder getragen werden.Wie dumm und hirnlos kann man nur sein.
    Katar bedeutet übrigens Dolch,nur mal so am Rande erwähnt.

  94. #122 maria4
    Es gibt in Deutschland wahrscheinlich auch keinen,der die Nerven von Stürzenberger hat.
    Wie kann der Mann bei einer solchen Zusammenballung von Stußmännern nur die Fassung wahren?
    Bemerkenswert ! !

  95. #107 LucioFulci (29. Apr 2013 12:18)

    OT:
    keine Kommentare ? hmmmm
    Enis Demirovic muss zurück nach Serbien. Seine Frau, lebt seit 24 Jahren in Hamburg und bleibt mit vier Kindern zurück. “Hier wird ohne Not eine Familie zerrissen. Man lässt die Situation eskalieren.”

    Im umgekehrten Falle wäre die Frau mit den 4 Kindern sicherlich mit ihrem Manne mitgegangen…

  96. Ich denke, so langsam sollte sich die Erkenntnis bei jedem PI-ler durchgesetzt haben, dass von den Kirchen keine Hilfe zu erwarten ist ….

  97. Hm. Normalerweise habe ich ja nix gegen junge Frauen, die kräftig und leidenschaftlich die Flöte blasen können… *hüstel* 😉

    Aber in dem Fall ist das ganze wirklich unfreiwillig komisch…

  98. Ach sieh‘ mal. Hat das schwarz-verkleidete Milchbübelchen tatsächlich sein Quietschentlein von zuhause mitbringen dürfen.

  99. @ #115 cruzader (29. Apr 2013 12:49)

    Das Huhn (also das gelbe) hat jemand mal als “Bumspuppe für Hühnerf***r” bezeichnet.

    Immer wieder muss ich hierzu „Josef Wilfling“ zitieren:

    In München werden Hühner an Ausländer als Nutten vermietet! Das ist leider die traurige Wahrheit!

    Zu diesem Thema hat Josef Wilfling in seinem Buch “Abgründe” einiges gesagt. .

    Josef Wilfling (Der legendäre Mordermittler deckt auf)

    Abgründe
    Wenn aus Menschen Mördern werden

    S.148, 149, 150,151

    Nun wird man als Polizist vom Anfang bis zum Ende seiner Laufbahn immer wieder mit sexuellen Perversitäten konfrontiert.

    Und zwar deshalb , weil die Grenzen zwischen Straflosigkeit und Strafbarkeit oft sehr fließend sind. Das ist gewöhnungsbedürftig.

    Mein Weltbild wurde zum ersten mal erschüttert, als ich noch ein junger Anfänger war. Ich verrichtete Dienst beim Polzeirevier 6 in München-Schwabing , als eine Funkstreifenbesatzung zur Wache kam und einen größeren Karton auf den Tresen im Wachraum stellte.

    Außerdem hatte sie einen kleinen, dunkelhaarigen Mann im Schlepptau. Im Karton raschelte es. Auf die Frage des Wachhabenden , was da drin sei, grinste der Funkstreifler und antwortete “zwei Nutten”.

    Tatsächlich waren es zwei Hühner, die nicht einmal gackerten so erschöpft waren sie. Was war passiert?

    Auf einem großen Parkplatz war den Kollegen ein Fahrzeug aufgefallen, in dem Licht brannte und in dem sich offensichtlich jemand bewegte. Die Beamten schlichen sich an, in der Annahme einen Autoaufbrecher erwischt zu haben, rissen die Türen auf und ertappten einen Südländer, der gerade eines der Hühner auf dem nackten Schoß hatte und es “vergewaltigte”.

    Das andere Huhn lag reglos im Fußraum vor dem Beifahrersitz. Es war aber nicht tot, sondern nur total erschöpft. Als der Kollege noch in aller Ausführlichkkeit schilderte , dass der Penis des Mannes voller Hühnerkot war, als dieser ihn herauszog, wurde mir schlecht.

    Für mich, der ich streng katholisch erzogen und damals auf diesem Gebiet noch ziemlich naiv war, brach eine Welt zusammen.

    Die beiden “Damen” hatte der Mann übrigens gegen einen Liebeslohn von 10 D-Mark bei einer Art Zuhälter ausgeliehen. Was natürlich wesentlich günstiger war, als ins Bordell zu gehen.

    Hinterher ließen wir uns darüber aufklären, dass diese Art der sexuellen Befriedigung in manchen Ländern weit verbreitet sein soll und dass sich Hühner dafür besonders gut eignen würden, da die Öffnung durch die sie Eier legen, sehr dehnbar wäre.

    Was mir sogar einleuchtete, als ich mir ein Frühstücksei vorstellte.

    Zudem würden sich Hühner in einer Großstadt allein schon deshalb als die besseren Sexualpartner eignen, weil sie klein und handlich seien und nicht so sperrig wie Esel, Kühe oder Kamele. Letztere allerdings – als Lustobjekte nicht weniger begehrt – in einem Auto zu vergewaltigen , dürfte wohl sehr schwierig sein, feixte der Experte von der Sitte, als er uns über diese Art von Perversionen aufklärte.

    Außerdem, so fuhr er fort, soll es Gegenden auf diesem Planeten geben, wo den Hühnern während der Vergewaltigung auch noch der Kragen umgedreht oder zugedrückt wird, um den Effekt der Muskelkontraktion während des Todeskampfes auszunutzen. Anschließend würden sie dann als Suppenhuhn auf den Tisch kommen.

    Wann immer ich von diesem Vorfall erzähle, stelle ich folgende Reaktionen fest: Zuerst wollen die Zuhörer nicht glauben, dass es so etwas wirklich gibt. Dann lachen alle darüber und verziehen gleichzeitig angewiedert das Gesicht. Aber für einen verachtenswerten Verbrecher hat den kleinen “Hühnerficker” niemand gehalten.

    “Wenn’s ihm Spaß macht” meinten die meisten und brachten dadurch zum Ausdruck, worauf es wirklich ankommt. Nämlich darauf ob man durch das Ausleben seiner sexuellen Bedürfnisse anderen Menschen schadet oder nicht. So einfach ist das. Oder sollte ich lieber sagen “andere Lebewesen”, um auch den Tierschutz nicht zu vernachlässigen?

    Körperlichen Schaden hatten die beiden Hühner jedenfalls nicht genommen, weil sie alsbald wieder gackerten. Ob sie seelischen Schaden genommen haben könnten und vielleicht einen Tierpsychologen gebraucht hätten, vermag ich nicht zu beurteilen.

    Der “kleine Hühnerficker” ging übrigens straffrei aus, da Sodomie seit 1969 nicht mehr strafbar ist. Allenfalls wegen Sachbeschädigung hätte er angezeigt werden können, wenn die Hühner verletzt oder gequält worden wären. Aber das war, wie schon gesagt, eher nicht der Fall, handelte es sich doch bei den beiden ” Damen” um “Professionelle”.

    http://books.google.de/books?id=1CnMQ6sxrs0C&pg=PT88&lpg=PT88&dq=Nun+wird+man+als+Polizist+vom+Anfang+bis+zum+Ende+seiner+Laufbahn+immer+wieder+mit+sexuellen+Perversit%C3%A4ten+konfrontiert.&source=bl&ots=c0ROMVjVda&sig=BQl4veLhnH7G8QaNj-i9WlcpiNQ&hl=de&sa=X&amp

  100. Mann kann es nicht oft genug sagen: Die Bibel ist ein Buch, geschrieben von Menschen für Menschen. Der Koran ist das direkte Wort Allahs. Es macht also schon einen gewaltigen Unterschied, ob Menschen zur Gewalt aufrufen(Mohammed) (oder über Gewalt berichten,AT), oder ein Allah Gewalt,ja sogar das Töten von Nichtmuslime befiehlt (Koran). Es zeugt von gnadenloser Ignoranz, wenn dieser Sachverhalt immer wieder unter den Tisch gekehrt wird,bzw von diesen „Linken Gutmenschen“ nicht verstanden wird. Fast jeder hat Heute einen Zugriff zum Internet, dort kann man sich bestens informieren über das, was in den Islamischen Staaten abgeht.Sind diese Leute so geblendet mit ihren Kampf gegen Rechts,daß sie nicht mehr eigenständig Denken und Handeln können,oder sind sie einfach nur dähmlich.

    Der relative Wert eines Nicht-Muslims besteht darin, dass er nur Brennstoff für die Hölle ist:

    Wahrlich, denen, die ungläubig sind, werden weder ihr Vermögen noch ihre Kinder bei Allah etwas helfen. Sie sind es, die zum Brennstoff des Feuers werden.(3:10)

  101. ich frage mich jeden Tag auf das neue, wie kann man nur so blind und dumm sein, um nicht zu erkennen, was der Islam mit seiner Ideologie plant und umsetzen WILL! Dazu die linken „Berufsdemonstranten“ die zwar unser Land verachten, scheinbar sich aber von diesm aushalten lassen, denn sonst hätten sie wohl kaum die Zeit die Kundgebungen auf Schritt und Tritt zu verfolgen. Treffend finde ich die Worte von Herrn Stürzenberger schon immer , doch eines trifft hinsichtlich dieser Leute einhundert prozentig zu: DAS SIND WIRRKÖPFE! Was für einen Charakter man wohl hat wenn man die Hand die einen füttert verachtet und mit Füßen tritt. Sorry, aber die Dicke da , die auf jeder Kundgebung vertreten ist, hätte in dieser Zeit hunderte Bewerbungen schreiben können, ob die korpulente Dame Ihre Nebeneinkünfte im Kamf gegen rääääächts auch Ihrer hiesigen Jobagentur gemeldet hat? Und der Oberknaller sind natürlich die Flötistinnen! Auf einer Kundgebung auf der man durch linke Wirrköpfe gestört und behindert wird sein Gundrecht auf Meinungsfreiheit auszuüben “ Die Gedanken sind frei“ flöten kann, entbehrt jeglicher Grundlage!

  102. Evangelisch-Luziferisches Dekanat München

    Mensch die Mädchen haben doch keine Ahnung was sie hier verteidigen.Frauenfeindlichkeit, wahrer Sexismus, Gewalt, Abschaffung der Meinungsfreiheit, Abschaffung der Religionsfreiheit usw usw. Die protestantische „Führer“ haben es immer schon verstanden, sich an den jeweiligen geschichtlichen Gegebenheiten anzupassen.
    Propaganda wirkt anscheinend, trauig !

  103. @
    #5 Zoni (29. Apr 2013 08:18)
    Den armen Kindern darf man keinen Vorwurf machen…

    Nein keinen Vorwurf: aber sagen wir es offen, diese Jugendlichen verraten den Gott der Bibel, den Gott Abrahams, Jakobs und Isaaks, wenn sie den Islam unterstützen.

    Und sie verraten Jesus, den Messias, wenn sie den Islam unterstützen. Das ist, wie wenn sie seinerzeit den Baalskult unterstützt hätten.

    Allzuviel Unterschied zu den Teenagern, die wegen Justin Bieber zum Islam konvertieren wollten, kann ich nicht sehen.

    Und was die Stadtdekanin betrifft:

    Ja, Jesus wird im Koran erwähnt,
    aber das ist ein anderer Jesus als in der Bibel

    Nach dem Koran begeht jeder, der bekennt, dass Jesus der Sohn Gottes ist, eine furchtbare Blasphemie und wird von Allah verflucht.

    Nach der Bibel ist Jesus dagegen Immanuel = Gott mit uns; Gott, der Mensch wurde, um alle Menschen durch sein Opfer zu retten.

    Zusammengefasst:
    Nach dem Islam ist Jesus nicht der Sohn Gottes
    Nach dem Islam ist Jesus nicht Gott
    Nach dem Islam ist Gott nicht unser Vater
    Nach dem Islam starb Jesus nicht am Kreuz

    Und wie schon gesagt, der Koran (Koran 9,3) verflucht buchstäblich jeden Menschen, der glaubt, dass Jesus der Sohn Gottes ist.

    Der andere Jesus im Koran ist somit ein direkter Angriff auf den historischen Jesus des Christentums, ja eine Beleidigung des historischen Jesus des Christentums.

    Nach der Bibel kehrt Jesus wieder zurück, um auf der Erde sein Friedensreich zu errichten, (Apostelgeschichte 1, 6-11: “Sie nun, als sie zusammengekommen waren, fragten ihn und sagten: Herr, stellst du in dieser Zeit für Israel das Reich wieder her? 7 Er sprach zu ihnen: Es ist nicht eure Sache, Zeiten oder Zeitpunkte zu wissen, die der Vater in seiner eigenen Vollmacht festgesetzt hat. 8 Aber ihr werdet Kraft empfangen, wenn der Heilige Geist auf euch gekommen ist; und ihr werdet meine Zeugen sein, sowohl in Jerusalem als auch in ganz Judäa und Samaria und bis an das Ende der Erde. 9 Und als er dies gesagt hatte, wurde er vor ihren Blicken emporgehoben, und eine Wolke nahm ihn auf vor ihren Augen weg. 10 Und als sie gespannt zum Himmel schauten, wie er auffuhr, siehe, da standen zwei Männer in weissen Kleidern bei ihnen, 11 die auch sprachen: Männer von Galiläa, was steht ihr und seht hinauf zum Himmel? Dieser Jesus, der von euch weg in den Himmel aufgenommen worden ist, wird so kommen, wie ihr ihn habt hingehen sehen in den Himmel.“)

    Nach dem Koran kehrt Jesus auch wieder auf die Erde zurück.
    Aber
    – er kehrt als Muslim wieder auf die Erde zurück
    – er klagt alle Menschen an, die nicht zum Islam konvertiert sind
    – er kehrt zurück zum Kampf gegen Israel
    – er bringt alle Christen und Juden um, wenn sie nicht zum Islam konvertieren

    Der Islam erträgt nicht, die Wahrheit, dass Jesus der Sohn Gottes ist.
    Die Aufschrift an der Moschee auf dem Felsendom in Jerusalem lautet: “Fern ist es von Allah, dass er einen Sohn hat.”

    Das, was für die Christen das Heiligste ist, das ist für den Islam eine Gotteslästerung.

  104. Kultureller Dünnpfiff-schrei und weglauf!

    Hier in Worms hattens auch vor einiger Zeit auf dem Obermarkt herum gehampelt-Tanzen gegen die Gewalt….

    Das sah aus sag ich euch und natürlich habens die Veranstalter Kinder eingespannt.Die glauben jetzt wahrscheinlich,dass dieses herumgehampel gegen Gewalt hilft…..

    Gott sei Dank sind die meisten Bürger im großen Bogen davon gelaufen.

    Zeichen setzen=Ja,aber nicht mit solch dämlichen Aktionen.

  105. Als evangelischer Christ kann ich mich hierzu nur distanzieren und diese Aktion verachten. Eine Mail ist an das Evangelisch-Lutherische Dekanat München unterwegs. Ich stell mir die Flötenspielerinnen in Burka als alte Frauen vor, wie sie in München im Jahre 2060 Spendengelder für den Dschihad sammeln! Aber, ob man mit Burka Flöte spielen kann, bleibt dahingestellt, wenn es schon beim Spaghetti-Essen nicht klappt!

  106. Clowns, Eisbären und Hühner scheinen out zu sein. Gibt es auch „Triangeln“ gegen Linkspopulisten oder „Mundorgeln“ gegen Islampopulisten ? Gehen die auch auf Tour nach Katar, Mali, Saudi Arabien, Syrien, Ägypten und all die anderen wunderbar friedlich und toleranten islamischen Staaten ? Freitags auf dem Tahir-Platz wäre das sicher eine Mordsgaudi.

  107. Oh Gott!
    Aber naja, die Amtskirche eben. Ich warte nur noch drauf, dass man sich öffentlich von Luther und Calvin distanziert.

  108. In München steht ein Irrenhaus und Samstag dürfen alle raus, damit in dieser schönen Stadt das Grundgesetz koa Chance hat….

  109. OHNE WORTE

    Warum wollen Pfaffen Typen wie der Schneider uns ständig unsere Alltagserfahrungen ausreden?

    EKD-Vorsitzender Schneider: Deutsche haben verzerrtes Islam-Bild

    Der Ratsvorsitzende der evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Nikolaus Schneider, hat vor dem Hintergrund der Ergebnisse einer Bertelsmann-Studie den Deutschen Unkenntnis in Bezug auf den Islam attestiert: “Die Studie nährt den Eindruck, dass viele Menschen in Deutschland ein verzerrtes Bild vom Islam in unserem Land haben”, sagte Schneider der “Welt”. Laut Studie hat jeder Zweite Angst vor dem Islam.

    “Viele scheinen unsere muslimischen Bürgerinnen und Bürger mit Phänomenen des muslimischen Extremismus aus anderen Weltgegenden oder mit der kleinen Minderheit der Salafisten und ihrer Sympathisanten zu identifizieren und nehmen sie dafür in Mithaftung”, glaubt Schneider.

    Dagegen helfe nur beharrliche Überzeugungsarbeit, so der EKD-Vorsitzende weiter: “Werbung für Differenzierung und natürlich Ermutigung für die Muslime in Deutschland, die in der übergroßen Mehrheit friedlich unter uns leben.”

    http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2013-04/26662353-ekd-vorsitzender-schneider-deutsche-haben-verzerrtes-islam-bild-003.htm

  110. Neues aus der IRRENAnstalt

    lauter Geisteskranke
    Gegendemonstranten
    – irre Flöten
    – irre Brüllaffen
    – irre beleitigte Lemminge
    alles gesteuert und politisch gewollt von Organisationen, Medien, Politik, Lobby etc.
    welche bestechliche, korrupte Volksverräter sind, bis in die höchsten Amter.

    Sogar die christliche Kirche wird seit Jahren systematisch permanennt angegriffen und die EKD knickt schon ein.

    Auf Wählerstimmfang gehende Blockparteien, die Ihre Wahlversprechen sowieso nicht halten und denen der Bundesbürger bis zur ihrer eigenen Wahl egal ist.
    Glaubensvernatiker, die politikgesteuerte Justiz sowie die Lobbyisten- und die Medienlügenindustrie,
    welche demokratie- und staatsfeindlich sind,
    das geltende Grundgesetz zerstören wollen,
    damit um jeden Preis eine EU-Diktatur erricht werden kann, müssten mit allen Mitteln bekämpft werden,
    um den Bürger als auch deren Rechte und Gesetze zu schützen.
    Fangen wir politisch an …
    … mit der Bundestagswahl 2013
    „Volks-Marsch durch die Institutionen“

  111. Sie pfeifen auf dem letzten Loch, typische für diese Ignoranten. Von Kirchen, Medien, Politik, und Gewerkschaften auf linke Gehirnwäsche getrimmt.

  112. Die flöten ernsthaft „Die Gedanken sind frei“? Da muss ich mich ernsthaft fragen, wieso?!

  113. das evangelische “Flöten gegen Rechts” finde ich schlimm. Meinungsfreiheit als Recht haben die vom Glauben abgekommenen Anhänger des Antisemiten Luther nicht auf der Agenda. Derart reihen sie sich ein in die Reihen des für weit über 100 Millionen Morden verantwortlichen sozialistischen Totalitarismus.

  114. Da will man doch wieder Cicero zitieren.
    JEDER, der Leute kennt, die in der evangelischen Kirche leben sollte diese zum AUSTRITT bewegen!
    Amen!

  115. Liebes PI-Team, insbesondere lieber Herr Stürzenberger.

    Ich habe mir ds Flötenkonzert angehört und muss feststellen, da ist ihnen im Eifer des Gefechts womöglich die lautere Absicht der jungen Musikanten entgangen.

    Was ist daran verwerflich, des Eintreten für die Meinungsfreiheit mit einem passenden Lied aufs Trefflichste musikalisch zu umrahmen?
    Dass die Flötentruppe dabei etwas blässlich daherkommt, ist nicht ihre Schuld. Schließlich ist die EKD keine Weltkirche und verfügt daher auch nicht über die ethnische Vielfalt einer katholischen Großstadtgemeinde.

  116. #56 November (29. Apr 2013 10:00)

    Schon Flöten ist so blöde (bitte entschuldigt, wenn es hier jemanden treffen sollte, aber ich kann nicht anders, wenn ich einen Mund sehe, der die Lippen in unnachahmlicher Weise formt zur Aufnahme des Instrumentes, musste schon früher immer raus, besonders wenn Erwachsene Flöte spielen, um nicht ungebildet loszulachen).

    Das kann ich so nicht unterschreiben:

    http://www.youtube.com/watch?v=1-STD4TfedM

  117. #7 Freier Denker (29. Apr 2013 08:23)
    Ich würde dieser Kittelberger und ihrem Pfeifenclub mal empfehlen in Bagdad für die Freiheit zu flöten.Güstige Flüge gibt es in jedem Reisebüro.Flug einfach müßte genügen.

    Weiß der Herr, wem die da alles einen flöten müssen und in welchem Zustand die dann wieder zurückkommen.

  118. Unglaublich… 😀 😀 😀

    Da lässt die Pfeife „Die Gedanken sind frei“ flöten, um die Äusserung von, der Pfeife unangenehmen, Gedanken zu übertönen.

    Das Volkslied -uiuiui, Volk- ist genau wegen solcher faschistischer Pfeifen wie der Pfaff_In geschrieben worden, die ausserdem nicht davor zurückschreckt, Kinder für ihre politischen Ansichten zu missbrauchen.

    Nazis raus!

  119. Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    (Albert Einstein)

  120. Auch eine unvergleichliche Stilblüte linker Borniertheit ist Herr Volksverdummung im 2. Video.

    Tja, wo er Recht hat, da hat er Recht.

    Allerdings anders, als Herr Volksverdummung das in seiner linken Bornierheit sieht. 😀

    Und das dicke Groupie -die muss, meine aufrichtige Anteilnahme, unterschwellig auf Herrn Stürzenberger stehen, so wie die ihn stalkt- ist ein grundlegendes Hauptargument, dass Hartz-Fear eine dringende Reform braucht.

  121. ????????????????????? ??? ?????. ?? ????? ???? ?????? ?????????????????????? ????? ???

    Genau dies geht in ihrem Hirn vor, keine Ahnung von Nichts, aber mitmachen, hauptsache jeder denkt das Beste über Gutmensch.Leider ist dies die dressierte deutsche Gesellschaft von heute. Nur aus vermeintlich gesicherter Position agiert der Gutmensch. Ansonsten feige, dumm und egoistisch. Mit anderen Worten, der Biedermeier feiert seine Heimkehr.

  122. „Die Gedanken sind frei“…

    Was hat der Pfaffinger Girls-Day Blockflötenchor vorher geraucht?

  123. Evangelische (Landeskirchliche) Menschen sind keine Schlechten Menschen.
    Sie meinen es gut und glauben dem Herrn zu dienen. –> Gegen Rechts und für Islam, weil eben Liebe und Frieden.

    Man kann den Islam tollerieren, aber muss man sich für ihn einsetzen? Glaubensgeschwister werden bis aufs Blut verfolgt und unterdrückt.

    Der Islam sagt eindeutig, dass Jesus Christus nicht der Sohn Gottes ist, in der Bibel wird soetwas der Antichrist genannt.

    Mann muss diese Menschen nicht hassen, aber muss man sie unterstützen??!!

    Liebe evangelische, naive Geschwister: Vertraut nicht dem Islam, sondern Gott.

  124. Eine Sekte,deren Gründer, Sätze wie diesen hier von sich gab, muss so handeln:

    „Der Jude ist kein Deutscher, sondern ein Täuscher, kein Welscher, sondern ein Fälscher, kein Bürger, sondern ein Würger“. Martin Luther in seinem Buch: Über die Juden.

    Das handeln dieser Gruppe ist also logisch. Muslime mögen keine Juden, Lutheraner haben einen Judenfeind als Gründer, somit helfen sie den judenhassenden Muslimen.

    Kein Grund sich aufzuregen.

  125. Wenn ich das evangelische „Flöten gegen Rechts“ sehe, zweifle ich am menschlichen Verstand allgemein, denn so lächerlich, so einfältig naiv und bodenlos dumm dazu, das ist wohl zu viel des Guten. Man stelle sich vor, dasselbe hätte sich vor 1933 ereignet und das Flöten hätte sich gegen die Widersacher des Nazi-Regimes gerichtet… Welch ein Geschrei heute! Nein, diese Verdummung ist nicht mehr zu überbieten!

  126. @ #12 Felix Austria

    Wie kannst du nur so ein Nazi-Lied veröffentlichen. Der grüne Oberbürgemeister von Tübingen hat dies Lied verboten am 1. Mai zu singen. Beim Maiensingen der Burschenschaft.

    IRONIE OFF

  127. Hut ab für diese sachliche Faktendarlegung gegenüber solchen Hirnamputierten. „Volksverdummung“ – welch armseelige Verkausalierung. In der nächsten Kneipe ist er dann „the King of the Currywurst“ und protzt bierseelig mit seiner „Heldentat“. Geht die Islamisierung in dem Tempo weiter, kann er sich irgendwann seine Volksverdummung am Baukran herunter würgen. Unglaublich wie diese Deutschen ihrem eigenen Volk in den Rücken fallen, um nur ja politisch korrekt ihre linkslastige Gesinnung breit zu treten.
    Na ja, es heist immer „‚Dummheit frißt, Intelligenz säuft“. Eine interresante Analyse dazu gibt es hier:
    http://www.buchegger.de/dummheit.html
    Da findet man dann auch diese links dumme Brut wieder….
    Wie gesagt: Hut ab Herr Stürzenberger. In solchen Situationen kann schon mal die Galle hoch kommen….

  128. “Flöten gegen Rechts”

    Die Fantasie der Kämpfer gegen Rechts scheint grenzenlos zu sein.
    Man (pardon frau) geht schon mit nackten Busen gegen Nazis vor (Femen).

    Der Tag wird kommen, an dem wir auch „Bumse… gegen Rechts” erleben dürfen.
    Dann wird es richtig lustig.
    😀 😀 😀

    Ich hoffe auf schönes Video.

  129. Warum verbegergen die in schwarz gekleideten „Kämpfer gegen Rechts“ eigentlich ihre Geischter?

  130. #162 Merkwuerden (29. Apr 2013 20:16)

    “Die Gedanken sind frei”…

    Was hat der Pfaffinger Girls-Day Blockflötenchor vorher geraucht?

    Opium fürs Volk.
    😀 😀 😀

  131. Was bringt solchen Leuten noch die Kirche?
    Anscheinend haben sie nichts aus Jesus gelernt.
    Was wollen solche Leute noch in ner Kirche? Freizeittreff?

    Zum Glück bin ich katholisch!

  132. P.S.: Ganz schö viel Moselm da in München! Ich dachte immer, in Bayern ist die Welt noch in Ordnung?

  133. In einem Land, dass immer mehr Bekloppte anstatt großer Persönlichkeiten hervorbringt, ist sowas doch schon der traurige Normalzustand..!

  134. Ja, Kaliske, das dachte ich auch. Durch das Internet erfährt man, dass es überall in Deutschland gleich ist.

    Cardiff, was verfassungsfeindliche Symbole zu zeigen angeht (handelt es sich nicht eigentlich bei „verfassungsfeindlich“ ausschließlich um Nazisymbole? Mir fallen jetzt keine anderen ein, die damit gemeint sein könnten), so greift dieses Verbot nicht, wenn es offensichtlich um Aufklärung geht.
    Auf dem Himmlerplakat sehe ich gar keine Nazisymbole, ich kenne mich aber auch nicht so aus und lese nur den Text und sehe eine Nazigröße.

    Ist Himmler himself auch ein Symbol?

  135. Wurde hier schon öfters erwähnt, aber welch Ironie, die Meinung und Gedanken anderer verbieten wollen aber „Die Gedanken sind frei“ flöten bzw singen.
    Ich wäre dafür, demnächst einen Aktionstag zu erfinden:
    Selbstgeißelung gegen Rechts
    Vielleicht hilft das der einen oder anderen Flöte 😀

  136. Wieder eines der zahllosen Beispiele, was von den heutigen Evangelischen Kirchen zu halten ist. Pseudochristliche, politisch-korrekte Gutmenschen – größer könnte der Gegensatz zum biblischen Bild von Kirche nicht sein.

  137. Wenn ich da manche Blockflötistinnen sehe, die sich schon im fortgeschrittenen Pubertätsalter befinden und in einer ev. Flötengruppe spielen, frage ich mich was ist da schief gelaufen…..?! 😉

  138. Pervers: Sie intonieren „Die Gedanken sind frei“ genau mit dem Zweck, andere Gedanken, in diesem Falle die von der „Freiheit“, vertreten durch Michael Stürzenberger, zu unterdrücken.

    Die merken aber nicht mal, was für ein Widerspruch das ist und wie dämlich sie dadurch sind.

  139. „Flöten gegen rechts?“

    „Herr Pfarrer“ sind albern. Wieder einmal.

    „Die Gedanken sind frei?“

    Ja natürlich. Nur gesagt werden sie nur dann dürfen, wenn sie den diversen „Träumern“ von „multikulturellen“ Paradiesen hier auf Erden genehm sind. Das hat allerdings mit der christlichen Lehre nur insofern etwas zu tun, als daß dies als ein irreführendes „anderes Evangelium“ gebrandmarkt werden muß. Das kann man diesen jungen Leuten nicht anlasten, wohl aber ihren Irreführern.

    Nicht wenige Pfarrer der evangelischen Kirche sind in der DDR von Partei und MfS (die bekanntlich „immer recht“ hatten) verfolgt und drangsaliert worden.

    Heute tun im Grunde nicht wenige „Pfarrer“ genau das Werk dieser damaligen Verfolger, wenn auch mit „sanfteren“ Mitteln: Das Resultat, das Verbot der freien Rede, ist dasselbe. Daß man sich hier klar ins Unrecht setzt, wird mit der fleißig mitgeführten „Nazi-Keule“ nur mühsam kaschiert. Man mag indes kaum verbergen, daß man vom Glauben gemäß der Lehre längst abgefallen ist: Wer infolge glaubenszersetzender Bibelkritik kein Evangelium mehr hat, nachdem er dasselbe in eine Art linken, sozialrevolutionären Moralextrakt verkehrt hat, der verlegt sich halt aufs Politisieren.

  140. #183 Freyja (30. Apr 2013 12:52)
    Wenn ich da manche Blockflötistinnen sehe, die sich schon im fortgeschrittenen Pubertätsalter befinden und in einer ev. Flötengruppe spielen, frage ich mich was ist da schief gelaufen…..?!

    Die kompensieren mit der Flöte im Mund vielleicht andere Bedürfnisse?

Comments are closed.