Die vorliegende Schrift „39 Möglichkeiten den Jihad zu unterstützen“ wurde von Hamoud al Aqla al Shuebi herausgegeben und stellt 39 Möglichkeiten zusammen, wie ein aufrichtiger Muslim heute den Jihad ausüben oder mindestens unterstützen sollte. Hamoud al Aqla al Shuebi (†2001) war ein islamischer Kleriker und Scheich saudischer Abstammung. Seine Schriften wurden auch von Osama bin Laden zitiert. Das vorliegende Manual ist nicht ungelesen im Regal verstaubt, vielmehr hat es wie andere islamische Handlungsanleitungen zum Jihad große Verbreitung gefunden. (Weiter auf derprophet.com)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

25 KOMMENTARE

  1. OT Sorry, ich ist aber (denke ich) wichtig:

    Können wir nicht bis zur Budestagswahl eine
    Partei aus PI machen?

    Wir müssen endlich in die Politik, um etwas
    verändern zu können. Wenn wir nur bei PI
    schreiben, wird sich nie etwas ändern.
    Abgesehen von der Tatsache, dass die meisten
    Bürger PI überhaupt nicht kennen.

    Bitte, Verantwortliche, versucht, bis zur
    Bundestagswahl, etwas auf die Beine zu
    stellen. Es ist eine Minute vor Zwölf.

    Danke.

  2. Korrigiert OT Sorry, ist aber (denke ich)
    wichtig:

    Können wir nicht bis zur Bundestagswahl eine
    Partei aus PI machen?

    Wir müssen endlich in die Politik, um etwas
    verändern zu können. Wenn wir nur bei PI
    schreiben, wird sich nie etwas ändern.
    Abgesehen von der Tatsache, dass die meisten
    Bürger PI überhaupt nicht kennen.

    Bitte, Verantwortliche, versucht, bis zur
    Bundestagswahl, etwas auf die Beine zu
    stellen. Es ist eine Minute vor Zwölf.

    Danke.

  3. Ob Frau Lamya Kaddors es in ihrem islamischen Religionsunterricht als Buchbesprechung durch genommen hat?

    Immerhin sind „fünf ihrer ehemaligen Schüler aus dem Islam-Unterricht zum Dschihad nach Syrien gegangen“!!!

    Muss ja einen Grund haben! Warum gerade bei ihr die höchste Quote ist!

  4. Stockholm: 5 Nacht mit schweren Migrantenunruhen!“

    Polizei verliert Kontrolle.

    Schwedische Polizei überfordert: Schule abgefackelt

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/05/24/schwedische-polizei-ueberfordert-schule-abgefackelt/

    Schweden: Zwei Schulen und eine Polizeiwache angezündet

    In der fünften Nacht der Ausschreitungen sind in Schweden eine Schule, eine Ausbildungsstätte für Krankenpfleger und auch eine Polizeiwache in Brand gesteckt worden. Teilweise kam es auch zu Zusammenstößen zwischen der Polizei und den Randalierern.

    http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2013/05/476613/schweden-zwei-schulen-und-eine-polizeiwache-angezuendet/

    Krawalle in Schweden: Polizei fordert Verstärkung

    http://diepresse.com/home/panorama/welt/1409361/Krawalle-in-Schweden_Polizei-fordert-Verstaerkung

    Schweden will Einwanderung drosseln

    http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2013/05/476613/schweden-zwei-schulen-und-eine-polizeiwache-angezuendet/

  5. das folgende Zitat erklärt warum die beiden ilamischen Menschenschächter auf die Polizei gewartet hatten.
    aus dem Buch
    „39 MÖGLICHKEITEN DEN JIHAD ZU UNTERSTÜTZEN“

    Allah aufrichtig um denMärtyrer-Tod (Shahaada)bitten

    Allah aufrichtig, ehrlich, beständig und mitHingabe um den Märtyrer-Tod bitten,denn wer Allah aufrichtig um den Märtyrer-Tod bittet, demgibt Allah den Status eines Märtyrers, selbst wenn er in seinemBett stirbt. Anas bin Malik, möge Allah zufrieden mit ihm sein,sagte, dass der Prophet, Allahs Segen und Frieden auf ihm,sagte:

    wenn das nichts mit dem Glauben zu tun haben soll……..

  6. 37 Verzichte auf Luxus
    38 Boykottiere die Waren und Güter des Feindes

    Luxus, Waren und Güter:

    Handy, Auto, Fernseher, Uhr, Computer,
    Medizin und Arzneien,
    Wohnung (Zelt reicht?)

  7. #3 Absurdistan (24. Mai 2013 16:38)

    Können wir nicht bis zur Bundestagswahl eine
    Partei aus PI machen?
    ———
    Einen Zug in Bewegung zu versetzen ist ungemein schwer!!!(nicht nur physikalisch)
    Wenn er dann rollt ,werden die meisten dabei sein!!!

    Wenn er rollt,
    das ist das Problem!!!

  8. Ob die sich mal in einer hellen Minute Gedanken über die Zeit nach dem „Endsieg“ machen?
    Angenommen, die ganze Welt ist ein Kalifat,
    wo kommen dann all die angenehmen Güter des Alltags her?

    Fragen über Fragen!

  9. @ #3

    PI-Partei? Es gibt sie schon, es sind mehrere. Die kennt hier jeder (ausser Du anscheinend, Absurdistan) und draußen trotzdem kaum einer. Was sollte sich durch eine PI-Partei ändern? Ausserdem würde es die Unabhängigkeit von PI nehmen. Wie soll PI dann in Zukunft über Pro und Die Freiheit berichten? Nee, nee… 😉

  10. Heute, wenige Stunden vor dem Londoner Cupfinale:

    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    Vereitelten britische Kampfjets über London einen Luftangriff auf die britische Hauptstadt ?
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

    Moslemische Terroristen wollten Kontrolle über Passagierflugzeug erzwingen…..

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2330327/Typhoon-jets-escort-flight-Pakistan-security-alert.html

  11. Programmtip

    Heute, Deutschlandfunk
    11:05 Uhr

    Gesichter Europas

    Stadt der Königsgräber und
    Mekka des französischen Islam
    Saint-Denis als Spiegel des alten und neuen Frankreich
    Eine Sendung mit Reportagen von Bettina Kaps
    Am Mikrofon: Jeanette Seiffert

    http://www.dradio.de/dlf/vorschau/

  12. Eine Tragoedie ist, dass sich die Mehrheit der Buerger in den europaeischen Laendern, von einer links-gruen-antinationalen Minderheit, die in Medien, Parteien etc. die Meinungshoheit hat, ihren Weg ins Verderben aufzwingen laesst, statt zusammenzustehen und Eigeninteressen der Gesellschaft zum Ueberleben propagieren und durchsetzen durch Mobilisierung der Massen.

    Die Verknuepfung dieser antinationalen Kraefte mit allen Gruppierungen die unsere Gesellschaft ruinieren im Begriff sind, incl. Musleme,die mit ihnen gemeinsam agieren, diffamieren und bekaempfen, was noch den Mut hat sich dagegen zu stellen, muss ueberwunden werrden.

  13. #15 pazifaust

    Danke für den Link. Habe die 39 Kapitel überflogen, dauert etwa 5 Minuten.

    Es hat sich fürwahr gelohnt. Für mich hat der Begriff „Volksverhetzung“ jetzt endlich eine reale Entsprechung gefunden.

    Lest es! Das ist die wahre, echte, originale und vor allem folgenschwere „Volksverhetzung“.

    Volksverhetzung?
    Ummahverhetzung!!!

    Mörderisch. Barbarisch. Zivilisationszerstörend.

  14. #13 Pazifaust

    @ #3

    „PI-Partei? Es gibt sie schon, es sind mehrere. Die kennt hier jeder (ausser Du anscheinend, Absurdistan) und draußen trotzdem kaum einer. Was sollte sich durch eine PI-Partei ändern? Ausserdem würde es die Unabhängigkeit von PI nehmen. Wie soll PI dann in Zukunft über Pro und Die Freiheit berichten? Nee, nee… “

    Was du offensichlich nicht verstehst ist die
    Tatsache, dass das höchstens ein Partei-Versuch, aber (für mich) keine Partei ist.
    Es wurden viele Fehler gemacht. Ich schätze die Leute sehr (auch wenn ich sie nicht persönlich kenne). Dennoch muss man ehrlich miteinander umgehen und feststellen, dass sich der Erfolg dieser Parteien in Grenzen hält. Deshalb MUSS ein neuer Versuch gestartet werden. Es gäbe für eine rechte, konservative und demokratische Partei in Deutschland ein sehr großes Potenzial. Das wissen selbst linke und grüne „Parteienforscher“. Da Pro und Die Freiheit
    offensichtlich keinen Erfolg haben (ohne die Menschen abwerten zu wollen), muss ein neuer Versuch gestartet werden. Das wird nicht leicht, ist aber besser, als unser Land komplett aufzugeben und früher oder später auswander zu müssen.

    Das Hauptproblem ist immer der Nazi-Mief, der den rechten Parteien von den Linken und den Grünen angehängt wird. Wir brauchen von Anfang an Leute, die sich dagegen wehren, indem sie beispielsweise jeden, der sie als Nazi bezeichnet, wegen Beleidigung und Verleugnung anzeigt. Das wirkt, da spreche ich
    aus eigener Erfahrung. Wenn jemand dauerhaft dagegen verstößt, bekommt er eine hohe Geldstrafe und wenn sich diese Prozedur durchsetzt, nennt uns niemand mehr Nazi.

    Die beiden Feinde sind kriminelle Ausländer und der Islam, aber nicht Die Ausländer. Das ist der entschiedende Punkt, den viele rechte Parteien falsch machen und dadurch auch zu Recht keinen Erfolg haben. Das Problem ist nicht der taxifahrende friedliche Inder, sondern das Problem sind die Ausländer, die bei und keiner brauch und keiner will und natürlich vor allem der Islam.

    Wenn wir uns hier gegenseitig beweihräuchern, bringt uns das keinen Schritt weiter, auch wenn sich die Besucherzahlen und die Kommentatoren erhöhen.

    ES MUSS EIN NEUER VERSUCH GESTARTET WERDEN, EINE RECHTE, DEMOKRATISCHE UND VOR ALLEM KLUGE
    PARTEI ZU GRÜNDEN, DIE IN DER LAGE IST, DIE
    PROBLEME IN DIESEM LAND ANZUGEHNEN. UND DAS HAUPTPROBLEM AUF DER WELT IST UND BLEIBT DER ISLAM. DAS IST DEN MEISTEN MENSCHEN IMMER NOCH NICHT BEWUSST UND DARAN MUSS DRINGEND ETWAS GEÄNDERT WERDEN.

    Es gibt keine Alternative. Entweder wir schaffen das, oder wir verlieren unser Land.
    Ganz einfach.

  15. >>Polanz weist auch darauf hin, dass sich Vordenker des Minderheitenrechts auch in unterschiedlichem Maße für eine „neue Sprache“ der Da’wa aussprechen, um eine pro-islamische Atmosphäre im Westen zu schaffen. Muslime sollen demnach jegliche Terminologie meiden, die beim Zielpublikum im Westen negative Assoziationen auslösen könnte. Sie sollen stattdessen eine Sprache wählen, die Rücksicht auf die europäischen Sensibilitäten nimmt. Al-Qaradawi und andere vermeiden es in aller Regel, im europäischen Kontext von der Aufrichtung des islamischen Staates zu sprechen. Um eine größere Akzeptanz unter Nicht-Muslimen zu erreichen, beschreiben sie den Islam häufig als „Religion des Friedens“ und „der Toleranz“, den Jihad als bloßen Kampf gegen die eigenen charakterlichen Schwächen und Widerstand gegen Besatzung und Unterdrückung und das islamische scharia-System als eine „gerechte Ordnung“ oder als Garant für „soziale Gerechtigkeit“.<<

    Auch hier wird wieder sonnenklar: Die Verursacher der Islam-Misere sind hiesige Volkszertreter wie Polenz etc. und gehören als erste auf den Müllhaufen der Geschichte.

Comments are closed.