Boykott gegen Textil aus Bangladesch?

Da war es wieder, das Patentrezept, bei Günther Jauchs „Talk im Turm“ am Sonntag abend: Raus aus Bangladesch, kaufen wir unsere Klamotten doch woanders, die armen Frauen in dem südasiatischen Land werden es uns danken. Nie wieder müssten sie Angst haben, in einer zusammengebrochenen maroden Fabrik zu Tausenden umzukommen, die ein korrupter Bauunternehmer für einen korrupten Fabrikbesitzer an der korrupten Bauaufsicht vorbei hingestellt hatte. Ein Gedanke, der Manchen dabei vielleicht noch wichtiger war: Nie wieder müssten wir hier ein schlechtes Gewissen haben beim Einkauf unserer Kleidung. Immer wieder jedenfalls blitzte die Idee durch – leider ohne dass ihre ganze Tragweite zur Sprache kam. (Fortsetzung bei Ulli Kulke, der beim Thema im Gegensatz zum Schwätzer Jauch durchblickt!)