FAZ: Asylbetrüger und Illegale ohne KV

Natürlich steht bei der FAZ was anderes. Dort heißt es weinerlich: Viele Migranten ohne Schutz! Und dann kommt ein Beispiel von einer Mazedonierin, welche eine 20.000-Euro-Therapie nicht zahlen konnte und verstarb. Warum blieb sie nicht in Mazedonien, wenn dort alles besser ist? Vor allem aber, warum zahlen Einheimische AOK-Beiträge oder in ihre private Krankenversicherung, wenn für Illegale und Asylbetrüger alles umsonst sein soll! Was sollen solche perversen Artikel eigentlich am laufenden Band? Sind wir das Weltrentenamt, das Weltsozialamt und die kosmische Krankenversicherung für alle? Warum müssen alle Journalisten, die in der Qualitätspresse schreiben dürfen, geistesgestört sein? Warum sind nur noch die Leser (siehe FAZ-Kommentare) normal?

PS: Ist der FAZ-Redaktion auch schon mal die Idee gekommen, daß Deutsche, die des Lesens mächtig sind, genug haben von Myriaden von Artikeln, die sich gegen ihre eigenen Interessen wenden, und die deshalb auf ein Abo verzichten? Und Mazedonier und andere Asylbetrüger und Illegale lesen die FAZ nicht! Was für ein dämliches Business-Modell!