IMG_2435Das hat Charme: Während fast kaum noch ein Tag vergeht, ohne dass Attentate, geplante Anschläge oder Krawalle im Namen Allahs vermeldet werden, verlost der Kölner Stadt-Anzeiger (KStA) unter seinen Abonnenten 15 x 2 Führungen durch die neue Kölner DITIB-KaserneMoschee. Nun ja. An den Anschlägen und Krawallen dieser Tage hätten die Islam-Fans Hitler und Himmler ihre helle Freude gehabt – an der „Berichterstattung“ der Dumont-Presse sicherlich auch. (ph)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

81 KOMMENTARE

  1. DÜMMER GEHTS NÜMMER!

    JETZT WIRD AUCH DEM VERSCHLAFENDSTEN PENNER,
    klar, welche harmlos-friedliche sau durchs dorf getrieben wird.

  2. Verlost Führungen, bei einem Gewinnspiel?

    In Köln treibt Sado-Maso irre Blüten!

    semper PI!

  3. Hier sollte PI kontern und Ausflüge in deutsche Bürgerkriegsgebiete verlosen.

    Kriegsschauplatz Deutschland. Heute: Lahr

    Pressemitteilung
    26.05.2013
    Ortenau – Raub im Lahrer Industriegebiet – Stand 11.50 Uhr

    3er Gruppe vor Diskothek angegriffen, zusammengeschlagen und ausgeraubt

    Lahr. Im Umfeld einer Diskothek im Lahrer Industriegebiet wurden gegen 05.50 Uhr drei jüngere Männer von einer Gruppe von 5-7 türkisch sprechenden Männern angesprochen und aufgefordert ihre Handys herauszugeben. In der Folge wurden die Geschädigten von der türkischen Gruppe brutal zusammengeschlagen und einem bereits am Boden Liegenden die Geldbörse geraubt. Die Täter flüchteten unerkannt. Die Geschädigten mussten im Klinikum Lahr ambulant behandelt werden.

    http://presse.polizei-bwl.de/_layouts/Pressemitteilungen/DisplayPressRelease.aspx?List=7fba1b0b-2ee1-4630-8ac3-37b4deea650e&Id=63080

  4. Tja, die wenigen Abonnenten wollen halt bei Laune gehalten werden 😉

    Ich habe ja nicht viel für Tauben übrig, weil sie Gebäude unansehnlich zukacken – aber in diesem Fall wäre ich sogar bereit, vor diesem „Prachtbau“ ordentliches Kraftfutter zu verteilen 😀

  5. Wer nimmt denn an so einer Verlosung teil? Schließlich gibt es doch am 3. Oktober den „Tag der offenen Moschee“ (vormals „Tag der deutschen Einheit“), wo jeder an sowas teilnehmen kann.

    Davon abgesehen laufen Moscheefürungen ab wie Führungen in den 30er Jahren durch Theresienstadt, das damalige Vorzeige-KZ der Nazis, wo gutgläubigen Journalisten gezeigt wurde wie harmlos und menschenfreundlich doch diese KZ seien.

    Vielleicht wird unter den Gewinnern der Führung ja noch ein Sonderpreis verlost. Z.B. eine Pilgerfahrt nach Mekka (selbstverständlich erst nach erfolgter Konvertierung antretbar) oder eine Teilnahme an einem Jihad-Lehrgang …

  6. Das wäre doch mal ein würdiger Rahmen für ein Treffen von Islamkritikern. 🙂 Ich vermute aber, daß alle Personen, die sich dort anmelden, erst mal nachrichtendienstlich untersucht werden, bevor sie in den Bunker gelassen werden.

  7. 1. -50 Preis eine Führung ohne Wiederkehr inkl. Bombengürtel und Kopfwindel

    51-100 Preis Gebetsteppich + Kompass

    101-100.000 Preis gratis Koran inkl. Konvertierungshilfe

    Jipiiie, let´s win the braindeath-game… 😀

  8. Ich könnte solch eine Einladung als Briefkastenschmierwerbung eingeworfen bekommen, so würde ich dies nie und nimmer wahr nehmen…

  9. #7 Ikarus69

    😀 ich bin ja ne ungläubige-aber dort – Es müssen die Tauben des Herrn sein, denn ich fahre mindestens 2x die Woche dort entlang und sie sorgen für wirklich viel „Auftrag“ des Herrn dort droben *g*

    Im Anflug, mit den weit geöffneten Schwingen, sieht es immer aus wie das fliegende Kreuzrittergeschwader 😀

    Klatsch, kladderadatsch! PATSCH! PLATSCH! Ich freu mich immer über rote Ampeln dort und geniesse diese kurze besinnliche Wartezeit zu tiefst 😉

  10. Hihi! Ich denke, die neue Moschee ist immer offen, total transparent und jeder kann da jederzeit hin, um von freundlichen Moslemtürken eine Führung zu kriegen? Hieß es doch seit Beginn der Projektierung. Ich dachte, das sei jeden Tag eine offene Moschee für alle? Nicht? Der Stadtanzünder muß da was verlosen? Sonst kommt man da nicht rein? Ach!?!

    :mrgreen:

  11. Hurra, der SWR Baden-Württemberg macht kostenlos Werbung für tapfere Araber, die sich deutsche Frauen gefügig machen:

    Die Wüstenärztin

    Im TV-Programm 27 große Bilder, die den herrlichen Wüstensohn und die ihn Verehrende zeigen, obwohl der Film an sich komplett verrissen wird.

  12. Gibt es schon ein Endlager für die abgebrannten Hasselemente oder werden die in Syrien wiederaufbereitet ?

  13. Wieso verlosen die denn Führungen? Ist die Moschee sonst nicht öffentlich? Darf ich da sonst nicht rein?
    Das ist doch nur Werberummel für diese Bruchbude.

  14. O.T.

    5 nach 16:00 Uhr

    „Den Feind zerschmettern“ Iran droht mit Langstreckenraketen

    Der iranische Präsidentschaftskandidat Said Dschalili kündigte derweil an, bei einem eventuellen Wahlsieg Israel ins Visier nehmen zu wollen. „Wir wollen die Wurzeln des zionistischen Regimes austrocknen“, sagte Dschalili in seiner ersten Wahlkampfrede.

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/2902422/iran-droht-mit-langstreckenraketen.html

    „ Bereiten Sie sich auf die Zeit nach den Sanktionen vor“

    http://www.dihkev.de/

    Der Krieg hat einen langen Arm. Noch lange, nachdem er vorbei ist, holt er sich seine Opfer.

    Martin Kessel

  15. Eine exclusive Führung für 15x2Teilnahmen? für die LES-ER! des Kölner Stadt Anzünders?

    Was ist denn bitte mit den Leser_INNEN?! 😮
    Darf man da auch als Ungläubig_E_r rein?
    Lesben, Schwule und Transgender etc.?

    Bin sehr gespannt was da dann abgeht….

  16. OT

    Na, begeistert?

    Italienische Behörden haben Flüchtlinge aus Libyen offenbar gezielt zur Weiterreise nach Deutschland animiert und dabei auch finanziell unterstützt. In einem Schreiben des Bundesministeriums des Inneren an die Ausländerreferenten der Bundesländer ist von 500 Euro die Rede, die in Italien unter der Voraussetzung gezahlt wurden, dass die Flüchtlinge freiwillig die dortigen Einrichtungen verlassen. Mehrere Tausend haben davon Gebrauch gemacht. In Hamburg werden bereits mehrere Hundert dieser Flüchtlinge vermutet, die jetzt in der Hansestadt ohne jede Unterstützung leben.

    Der Rest der „mehreren Tausend“ sitzt in allen übrigen deutschen Städten

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article116572281/500-Euro-fuer-die-Ausreise-nach-Deutschland.html

  17. #12 MR-Zelle (27. Mai 2013 20:09)

    Dieses “muslimische Gotteshaus” 🙄 (Hüstel, Räusper) erinnert eher an ein Atomkraftwerk.

    Es erinnert nicht nur an ein Atomkraftwerk, sondern ist auch so gefährlich!

    Alleine an der aggressiven Bau“kunst“ dieser Hassreaktoren kann man schon erkennen, dass der Islam keine friedliche Religion, sondern eine Hass- und Gewaltideologie sondersgleichen darstellt, die überall in der Welt mordend ihres Weges zieht, auch hier in der BRD, z. B. durch die Kopftreter-Mentalität der Türken und Araber.

  18. Der Imposante Neubau fasziniert durch seine ungewöhnliche Architektur…
    Anders kann man diese ästhetische Katastrophe wohl nicht umschreiben.
    Ich bin generell aufgeschlossen gegenüber allen möglichen Ausdrucksformen von Architekten, Quader, Kegel, Bauhaus etc…. Aber was Gottfried Böhm hier als „Schalenform“ verwirklicht hat und 1:1 einem Kernreaktor ähnelt, ist einfach häßlich.
    Die DITIB wird sich im Nachhinein vermutlich schwarz ärgern, dass sie damals diesem Vorschlag zugestimmt hat.
    Deutschlands häßlichste Moschee bringt dem sowieso schon verschandelten Köln gewissermaßen ein touristisches Ziel mehr.

  19. Sollte ich mir eine Brille besorgen, oder sieht das Ding tatsächlich aus wie ein Kernkraftwerk?
    Naja, gewisse Parallelen gibt es ja:
    Innen können Leute gesundheitsgefährdend verstrahlt werden und keiner weiß wohin mit dem, was am Ende dabei herauskommt….

  20. Oh, 😮 mir Schawant grad was…

    Ist jemandem schon der Hassprediger zur Eröffnungsverhetzung bekannt?

    Da wird doch hoffentlich auch Erdowahn zetern, plärren und live jammern kommen?! Ggf. spendet ER sogar die so sehr vermisste Außenplärranlage?! WER KANN DAZU DANN NOCH NEIN SAGEN-GELLE?

    Mögen die Tauben zahlreich und gut genährt sein-AMEN.

  21. Nichts wie hin und reingehen. Ob GDL, Identitäre oder andere. Mit CSD-Fahne, Islam ist Unbunt Schildern, kritischen Fragen, vielen Fotos, Terminsammlungen, Personenbefragungen.

    Fragen:
    Wann wird hier eine Pastorin predigen dürfen so wie in München ein Imam in einer Kirche ?

    Was tut die Moscheegemeinde gegen Christinaophobie ?

    Wie steht die Moscheegemeinde zu den jünsgten Ereignissen von Muslimen ?

    Was verstehen sie unter dem Euro-Islam und warum ist dieser notwendig ?

    Wie stehen sie zur illegalen Polygamie und Schariarichtern ?

    Wie stehen sie zum GG und zur Scharia ?

    Wie stehen sie zu Homosexuellen und ist ein msulimischer CSD geplant ?

    Der Fragenkatalog ist schier unerschöpflich. Also wer Zeit hat fährt dorthin und nimmt teil. Kritik vor Ort üben.

  22. OT

    Mehr zu den von Italien bezahlten (vermutlich aus EU-Töpfen und damit von Deutschland) Libyern, damit sie nach Deutschland fahren:

    „Den Flüchtlingen wurde das Geld mit dem Hinweis in die Hand gedrückt, dass sie nach Deutschland reisen sollten„, heißt es dazu aus der Innenbehörde. Möglich wurde die Einreise nach Deutschland auch durch die unbürokratische Ausstellung von Fremdenpässen und Aufenthaltstiteln durch die italienischen Behörden, die für das gesamte Schengengebiet gelten. (…) Maximal drei Monate, so die gesetzlichen Regelungen, können sich die sogenannten Drittstaatsangehörige in Schengenländern außerhalb Italiens aufhalten.
    Sich an diese Regel zu halten, so Erkenntnisse der Behörden, haben viele der Flüchtlinge jedoch nicht vor. Anlässlich von Kontrollen wurden Flüchtlinge aus Libyen angetroffen, die, so schreibt es das Bundesministerium des Inneren, „nach eigenen Angaben einen Daueraufenthalt und/oder die Aufnahme von Erwerbstätigkeit im Bundesgebiet beabsichtigen„. (…)

    Dabei handle es sich oft gar nicht um Libyer, sondern um Wanderarbeiter aus Nigeria, Togo oder Ghana, die nach Ausbruch des Bürgerkriegs in Libyen nicht in ihre Heimat gingen, sondern nach Europa flohen.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article116572281/500-Euro-fuer-die-Ausreise-nach-Deutschland.html

  23. FÜRTH: PI ist schuld!

    …Zur Verbreitung des Videos trugen nicht zuletzt Personen und Gruppen aus dem rechten Spektrum bei, die es auf einschlägigen Seiten verlinkten. So findet es sich etwa auf einem islamfeindlichen Blog, der vom bayerischen Verfassungsschutz beobachtet wird. Der zwölfjährige Angreifer wird dadurch zum zweiten Opfer: „Man nimmt ihn als Mittel zum Zweck“, sagt Polizeisprecher Peter Schnellinger. Was die Blogger nicht wissen: Offenbar hat auch der attackierte Junge einen Migrationshintergrund. …

    http://www.nordbayern.de/region/fuerth/attacke-auf-further-schuler-kursiert-tausendfach-im-netz-1.2925534

  24. #28 Nebel von Avalon (27. Mai 2013 20:35)

    #12 MR-Zelle (27. Mai 2013 20:09)

    Dieses “muslimische Gotteshaus” 🙄 (Hüstel, Räusper) erinnert eher an ein Atomkraftwerk.

    Es erinnert nicht nur an ein Atomkraftwerk, sondern ist auch so gefährlich!

    Der Interreligiöse Dialüg scheint bei ihnen noch keine Früchte zu tragen. 😀

    Alleine an der aggressiven Bau”kunst” dieser Hassreaktoren kann man schon erkennen, dass der Islam keine friedliche Religion, sondern eine Hass- und Gewaltideologie sondersgleichen darstellt, die überall in der Welt mordend ihres Weges zieht, auch hier in der BRD, z. B. durch die Kopftreter-Mentalität der Türken und Araber.

    Dazu gibt es morgen einen TV-Bericht: http://www.pi-news.net/2013/05/video-wiesbaden-junger-migrant-schlagt-deutschen-schuler/

    http://www.nordbayern.de/region/fuerth/attacke-auf-further-schuler-kursiert-tausendfach-im-netz-1.2925534

  25. Bestätigt mich nur in meiner Entscheidung, seit Jahren dieses Sch….blatt nicht mehr zu lesen. Das ist so traurig, dass ich als Kölner so was schreiben muss.

  26. #39 Babieca

    Vielen Dank 🙂

    Oh, mein Göttchen! Die wollen den Gauckler?! lach weg- aber die Einladung ist noch nicht verschickt- das wird aber eng mit dem Terminplan-und sicherlich reisst sich die Weltpresse, hollywood Prominenz und Politiker aller Colleur?!

    Am Ende entscheidet noch das LOS 😮 ?!

    Du wolle Lose kaufe?! Funf Euro!!! Ich sehe schon Hackebeilereien vor den Lottoläden….

  27. @ #43 johann

    Wer weiß, vielleicht flattert ja eines Tages die Regenbogenfahne vom Minarett? Dann wäre der Islam in Köln “angekommen”…..

    Auch wenn es viele nicht gerne lesen, aber diese zwei Sätze sind für mich eine perfekte Beschreibung der rotgrün beherrschten Meinungsdiktatur, die alle Minderheiten vom Islam bis zum Regenbogen zu schützenswerten Biotopen erklärt, denen die Mehrheit zu weichen hat, genauso wie sich ihr die anderen Parteien beugen, aus Angst, nicht mehr genug Wähler zu kriegen und zum rechten Stammtisch erklärt zu werden.

  28. #37 johann (27. Mai 2013 20:46)

    Kirchweyhe ist überall!

    Da wird ein wehrloser Autochtoner von 5 Hartz IV-MohamemdanerInnen, Gästen unserer Hochzivilisation, auf offener Straße am hellichten Tage attackiert und die Polizei sorgt sich um „islamfeindlice Blogs!“

    Schämen sich denn die Fürther Polizisten gar nicht für die hohen Steuergelder, die sie nähren?

    Die Hartz IV-Terroristen, Gäste unseres Landes, die Johnny K. ermordeten, werden wohl freigesprochen werden, damit sie neue Kartoffeln töten können:

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/toedliche-attacke-am-alexanderplatz-freund-von-jonny-k-sagt-aus-a-902210.html

    Sechs junge Männer sollen den Schüler Jonny K. auf dem Berliner Alexanderplatz zu Tode geprügelt haben. Vor Gericht beschrieb nun der Freund des Opfers die brutale Attacke in jener Nacht. Doch seine Erinnerungen werfen Fragen auf.

    Boston, Stockholm, Paris, London, Berlin, Kirchweyhe, Fürth, alle TäterInnen waren regelmäßig in der Moschee!

  29. Übrigens finde ich die für das Foto des Hassmeilers gewählte Position vielsagend.

    Von überall hätte man den abgestürzten Kampfstern-Klops von Mohammed-Vader ablichten können, aber Rainer Zufall hatte grade Dienst und erwischte den Dom weit weit hinten und deutlich genug unterhalb des Plärrturms… guckste wa?!

  30. Hab schon monatelang verzweifelt versucht, mal eine Führung mitzumachen. Wär das schön! Vielleicht klappt’s jetzt mit einem Los. Bin schon ganz unruhig – noch 9mal schlafen . . .

  31. @ #17 Bananistanerin

    Ich stand erst einmal daneben (ich meide sonst Ehrenfeld, aber ich musste dort ein Schnäppchen abholen 😉 ).

    Ich habe ja schonmal erzählt, dass ich als „Schlepphilfe“ eine Freundin im Auto hatte, die sonst sehr multikulti eingestellt ist. Aber als wir an der Ampel neben diesem Machwerk standen, wurde sie ausfallend … sehr ausfallend!

  32. #53 Frankoberta (27. Mai 2013 21:22)

    Fährt die CSD Parade auch an der Kölner Moschee vorbei?

    Mit oder ohne PRO Köln?

  33. #40 captain_renault (27. Mai 2013 20:50)

    Ich bin Exil-Kölner… dat deit jo esu wieh, wenn mer sisch dat all anluhrt!! Mir künnte jedesmol de Trone kumme. Isch kumm ävver och nit mie zoröck!! …nur mit Gereons Kohorte

  34. faßt hätt ich mich an meinem kölsch verschluckt.hamwer schon widder de 11.11.11uhr11?
    jett frö.
    Vorschlag an die Taubenzüchter, immer die direkte Flug-Richtung zum Heimattaubenschlag über den Hassreaktor anpeilen, . treffsichere Individuen als Leittiere auswählen.Gut füttern!
    Turmfalken bitte eine Zeit lang auf „Urlaub“ schicken.Ist fürn guten Zweck.
    hosianna

  35. @ #51 what be must must be

    Hab schon monatelang verzweifelt versucht, mal eine Führung mitzumachen. Wär das schön! Vielleicht klappt’s jetzt mit einem Los. Bin schon ganz unruhig – noch 9mal schlafen . .

    Bist du dir ganz sicher, dessen würdig zu sein? Hast du den Koran auf arabisch auswendig gelernt, ohne ein Wort zu verstehen? Hast du mindestens einmal den Ramadan ganz durchgeführt und die Fresserei in der Nacht ohne Murren überstanden? Hasst du jeden Ungläubigen so sehr, dass du ihn ohne Überlegen umbringen könntest?

    Kannst du dir ohne schlechtes Gewissen vorstellen, mit vier Ehefrauen und 16 Kindern dein und ihr ganzes Leben lang auf Kosten der Ungläubigen zu leben und ihnen dabei jeden Tag den Tod zu wünschen? Wenn du jede Frage bejaht hast, dann, Allah sei gepriesen, bist du würdig, deinen Fuß ohne Schuhe in eine heilige Moschee zu setzen!

  36. Fall Fürth:

    Inzwischen wurde die Facebook Seite mit dem Video samt Kommentaren, anscheinend auf Bitten der Polizei, entfernt:

    http://www.facebook.com/photo.php?v=262402283904405

    Bemerkenswert: Der Artikel auf nordbayern.de ist vom 25.05. und die Polizei wartete eine Woche lang auf eine Reaktion von Facebook. Das Video ist der Polizei seit 17.05. bekannt, d.h. die Polizei hat unmittelbar nachdem sie Kenntnis von dem Video erlangt hatte versucht das Video entfernen zu lassen, damit das dumme Volk bloß nichts davon zu sehen bekommt. Aber das ist ja Gott sei Dank nach hinten losgegangen und morgen läuft ja noch der bereits erwähnte TV Bericht.

    Das Ekelerregende an diesem Artikel ist die Verharmlosung der Gewalt:

    – „[…] Freunde des Angreifers […] scheinen das Geschehen amüsant zu finden.“
    – „Der Zwölfjährige wirkt aggressiv“
    – „es sind dem Anschein nach relativ leichte Schläge

    Selbst die kritischen Facebook Kommentare der Nutzer mit ausländischen Wurzeln werden hinterfragt:

    – „Beschimpft wird der Junge auch von Nutzern, die scheinbar selbst ausländische Wurzeln haben“

    Entweder kennt die Qualitätsjournalistin, die diesen Artikel verfasst hat, den Unterschied zwischen „scheinbar“ und „anscheinend“ nicht oder sie unterstellt allen Ernstes, dass diese Nutzer nur vorgeben ausländische Wurzeln zu haben, am Ende gar als MiHiGrus verkleidete Nazis sind.

    – „Was die Blogger nicht wissen: Offenbar hat auch der attackierte Junge einen Migrationshintergrund.“

    Ja und? Macht es das irgendwie besser?

  37. #53 Frankoberta (27. Mai 2013 21:22)

    Fährt die CSD Parade auch an der Kölner Moschee vorbei?

    Noch nicht! Erst im letzten Jahr von CSD, mit riesen Baukran-Fest auf der Wiese davor… 🙄

  38. #5 TT (27. Mai 2013 20:03)
    Das kostet ja 0.50 ct pro Anruf, also eine Mark.
    Das ruft doch keiner an.

    Ein Dummer wacht jeden Morgen auf.
    Mich würde auch interessieren, ob der KStA auch die glücklichen Gewinner präsentiert 😀

  39. @ #56 Spektator #40 captain_renault

    Ich bin Exil-Kölner… dat deit jo esu wieh, wenn mer sisch dat all anluhrt!! Mir künnte jedesmol de Trone kumme. Isch kumm ävver och nit mie zoröck!! …nur mit Gereons Kohorte

    „dat deit jo esu wieh“, wenn man dazu weiß, dass auch dein Kölsch mit der Islamisierung aussterben wird. (Als Schwabe kann ich das nur kopieren.)

  40. #54 Ikarus69

    *g* schenk ihr doch mal ne Führung-Aufnahmen dann auf Youtube 😀 Nein, sowas tut man nur seinen ärgsten Feinden an…

    Wo findet man auf der DITIB-Seite eigentlich die Anzeigen für Kopftreter-Praktika?

    Ist es da evtl. hilfreich dem Imam des Hassmeilers ein Jungfräuliches Lamm auszuliefern? Fragen über Fragen. Welche Wege stehen den Dhimmi-Anwärtern noch offen – ausser die Politikerlaufbahn?

    Wenn man mal so durch die ewiglich verschleimten und von innen beschlagenen Scheiben des buckligen Baufehlers schielt, liegt da lediglich ein Mega-Augenkrebserregender bunter Kinderarbeitsteppich und kahle Wände geisseln den Schimmel in den groben Betonlöchern der da spiesset. Lüften is da wohl nicht?!

    Also, sauber und einsehbar is anders. Brutstätte des Hass, Schimmels und lustiger mutationstüchtiger Atemwegserkrankungen-die Tauben tun ihr möglichstes *hmpf*

  41. Also, sauber und einsehbar is anders. Brutstätte des Hass, Schimmels und lustiger mutationstüchtiger Atemwegserkrankungen-die Tauben tun ihr möglichstes *hmpf*

    Doch so schlimm? Ich bin eher selten mal in der Gegend. Wohne schließlich in Mülheim, da brauche ich nicht über den Rhein 😉

    Obwohl – was die Baumängel angeht, kann man von mangelnder Integration nicht sprechen.

  42. #62 Fensterzu (27. Mai 2013 21:44)

    Dafür sorgen schon – ganz ohne Mohammedanischen Feuerschutz – die Höhner höchstpesrsönlich mit ihrem MSM-kompatiblen Idioten-„Kölsch“

    Apropos Köln:

    OT

    Was macht eigentlich die „Kein CSD mit NAZIS“-Front??

    OT

  43. #43 Fensterzu (27. Mai 2013 20:53)
    Dazu müßte es einen extra-Artikel hier geben. Bitte alle Leser, die aus Fürth und Umgebung kommen, diesen Beitrag ggfs. auf Wahrheitsgehalt prüfen (Fakten vor Ort etc.).

    Auch in der Redaktion der SAT1-Sendung „Akte 2013“, die nach eigenen Angaben „kuriose und empörende“ Fälle behandelt, erfuhr man davon. Fernsehreporter waren an diesem Donnerstag in Fürth. Sie spürten mehrere der Kinder aus dem Video auf und machten Interviews. Der Beitrag über Jugendgewalt soll am Dienstag laufen.

  44. „…verlost der Kölner Stadt-Anzeiger (KStA) unter seinen Abonnenten 15 x 2 Führungen durch die neue Kölner DITIB-Mooschee.“
    ———————————————————–

    15 x 2… 15 x 2, also immer zu zweit….

    Darf ich auch mit meinem Hängebauchschweinchen dahin ?

    😉

  45. #64 Ikarus69

    Doch, ich bin stehts starr vor Verzückung muss ich sagen. Der Dreck an den Scheiben aussen, möchte einen gradezu verleiten das unsaubere Wort „Sauerei“ oder dergleichen hinein zu schmieren *g* Möchte nur meine Finger nicht infizieren…

    Bin gespannt wann die ersten Invaliditätsforderungen auf die Kölner Baubehörde etc. verantwortliche Stellen niederprasseln, wegen fehlerhafter Bau- und Eröffnungsfreigabe – was bei dem Schwitzwasser alles in den vollflächig verlegten Fußpilzbrutstätten noch so ausser Schimmelsporen vor sich hin gedeiht-so ne schöne offene TBC, mutierte H5N1 Gevögelte/Schweinegrippe oder anderweitige Taubenkot-Parasitenbedingte-Hustereien bringen die Kreativität unserer Schätzchen sicher zum erblühen.

  46. #59 PeterSchniedpiekel

    Habe es schon in einem anderen Thread geschrieben: Wer sich das ohne Schmerz und Wut ansehen kann, dem ist nicht mehr zu helfen.

    Der Artikel relativiert die Gewalt des Aggressors in einem Maß, das nicht mehr erträglich ist. Aber natürlich sind die Verbreiter des Films rechts und böse und verachtenswert. Dem armen Zwölfjährigen, der da ein anderes Kind ohne Grund malträtiert, muss geholfen werden. Er und seine Fans konnten ja nicht ahnen, was passieren würde, wenn sie das Filmchen hochladen. Die Ärmsten, in Zukunft sollen sie andere schikanieren, verletzen und quälen, ohne die Handyfilmchen davon hochzuladen. Dann kann PI das nicht mehr verbreiten – und alles wird gut.

  47. Der Kölner Stadtanzeiger, aus dem Verlagshaus DuMount, ist für mich schon lange ein aktiver Mittäter an Migrantenkriminalität, Islamisierung, Sozialisierung. Linientreu wie damals, stehen sie ganz vorne in der ersten Reihe. LEider wurden sie damals NIE zur rechenschaft gezogen und auch die fragwürdigen Eigentumsgeschichten in der Nachkriegszeit, an denen sich DuMount bereichert hat, blieben unverurteilt. Dafür erklärt man den Mann lieber zum Ehrenbürger der Stadt, was ein eindeutiges Bild auf die Stadt schließen läßt.

  48. Krass. Aber ich glaube die Nachfrage seitens der Kuffar wird eher ausbleiben hehe

  49. Dresden wurde übrigens der Titel des
    Weltkulturerbes aberkannt –
    beim Betrachten dieses Fotos
    müsste man eigentlich meinen, dass ein
    Aufschrei bei den Wächtern dieses Erbes
    stattfindet . . .

    . . . m ü s s t e man meinen!

  50. @ #76 schleierhaft

    Was für ein schöner Betonklotz. Gibts den auch schon in H0 für die Modelleisenbahnplatte?

    Eventuell finden Sie noch den passenden, inzwischen wegen islamistischer Einwände vom Markt genommenen LEGO-Bausatz mit dem Palast von Jabba the Hutt. Der sah genau so aus. Eigentlich hätte LEGO die kölsche Islamgemeinde wegen des Moschee-Plagiats verklagen müssen. Ist aber wie immer anders gekommen….

  51. Wer bis jetzt den KstA nicht abbestellt hat, wird es spätestens jetzt hoffentlich tun.

Comments are closed.