picture621116Nach Angaben der Stockholmer Polizei ist es zu gefährlich, sich den randalierenden Muslimen in den Weg zu stellen. Die Gesetze zum Falschparken werden aber weiterhin konsequent angewandt; vom muslimischen Mob abgefackelte Autos werden mit dem entsprechenden „Knöllchen“ versehen (Foto). Auch greift die Polizei konsequent ein, wenn schwedische Bürger ihr Eigentum selber zu verteidigen versuchen. (ph)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

101 KOMMENTARE

  1. #1 Wilhelmine

    So wie ich das den GEZ-Nachrichten entnommen habe, waren es von der schwedischen Gesellschaft ausgegrenzte Jugendliche ohne Perspektive. Neonazis waren auch irgendwie verwickelt und wurden verhaftet. Wie kommen sie auf „Islam-Unruhen“? 😉

  2. Schöne Neue Welt! – Europa ist rettungslos verloren. Aber dennoch werde ich weiter zu jeder Wahl gehen und stets gültige Stimmen gegen die Blockparteien abgeben.

    Wenn dadurch in der Übergangsphase noch der eine oder andere Futtertroginhaber des Kartells aus dem Parlament fliegt, dann ist mir das ein kleiner Triumph.

    Besonders schön wäre es natürlich wenn die Verräter-Union im September scheitert.

    Falls das System es schaffen sollte, mit billigen Tricks die AfD von den Wahlen in Bayern oder sogar D fernzuhalten, dann wähle ich bestimmt keine Systempartei, sondern auf jeden Fall Extremisten – Blockparteien nie!

  3. Sind wir im Irrenhaus ?
    Da hätte man den schlimm ermordeten englischen Soldaten ja wegen Wegelagerei auf dem Bürgesteig belangen müssen.
    Kotz.

  4. Ich kann nur jeden Deutschen davor warnen in dieses realsozialistische Irrenhaus auszuwandern.

  5. Ist doch prima, dann sehen die Schweden wenigstens, wem „ihre“ Regierung in Wirklichkeit dient und wer wen regiert.

    Ist ein erster Vorgeschmack für die Zukunft und es wird noch schlimmer werden, wetten!

  6. Ein marxistisches System erkennt man daran, daß es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert

    Alexander Solschenizyn

    und in Schweden ist der politische Gegner das schwedische Volk!

  7. A European Spring

    On 22 May, 2013 two African militant Muslims armed with knives and Koranic quotations beheaded a British soldier in broad daylight in the streets of London, England, near the Royal Artillery Barracks in Woolwich.

    The murderers then praised Allah and stated that the British would never be safe in their own streets anymore.

    At the exact same time, some of the immigrant-dominated suburbs of Stockholm, Sweden had erupted in major riots, going on night after night with car burnings and shouts of “Allahu akhbar!” during attacks on the police.

    Similar riots have already taken place multiple times in other Western European countries such a France. And not just in Paris.

    In the southern city of Marseille, which is partly an Arab and African city already today, the problem of street crime has reached such heights that even Socialist politicians plead for the army to be sent in against the gangs — the overwhelmed and understaffed local police lost control over these territories years ago.

    http://gatesofvienna.net/2013/05/a-european-spring/

  8. Ist schon wieder der 1. April? Schluss jetzt mit diesen Satire-Beiträgen, auf die ich immer wieder reinfalle! 🙂

  9. Soll man da lachen oder weinen ??!!??
    Selbst dem deutschen Amtsschimmel hätte ich so etwas nicht zugetraut !! 🙂
    Als nächstes Blitzgeräte in Husby ?? Die Autofahrer sollen vermutlich für die entstanden Kosten der Randale aufkommen.

  10. @ #11 Altenburg (28. Mai 2013 16:24)

    Ist das das Ergebnis der Globalisierung?

    Nee, nix mit US-Herrschaft.

    Uns beherrschen ganz offensichtlich die fetten Ölscheichs mit ihren Petrodollars.

  11. Der 25-jährige türkische Fahrer !

    Montagnacht gegen 03.20 Uhr wurde das Fahrzeug einer 27-jährigen Türkin mit insgesamt 5 Insassen auf der Bundesautobahn 44 in Höhe Aachen-Lichtenbusch kontrolliert.

    Der 25-jährige türkische Fahrer hatte keinen Führerschein und das Fahrzeug war auch nicht zugelassen. Fahrer und Halterin wurde wegen Fahrens ohne Führerschein bzw. des Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis beanzeigt!!!

    Alle fünf Personen waren zudem noch unerlaubt in Deutschland !!! und wurden nach Anzeigenaufnahme aufgefordert, nach Frankreich zurückzureisen.

    http://www.presseportal.de/mobil/p_story.htx?nr=2476254

  12. Hat der König in Schweden überhaupt keine Befugnisse mehr oder was?

    Vor einigen Tagen wollte mir ein Linker im XING-Politik Forum doch glatt weissmachen, das es keinen einzigen Beweis dafür gibt, das die Unruhe in Schweden durch Moslems ausgelöst wurden.

    Angeblich war der Grund jener, das ein 69jähriger (Portugiese), von der Polizei grundlos erschossen wurde.

    Kann das jemand glauben?

  13. Mit welcher Keule wird bloss das schwedische Volk in Schach gehalten???
    Es muss etwas anderes sein, ein Virus vielleicht,welcher den europäischen Kontinent infiziert hat,gezüchtet und erforscht in einem Labor für das soziale Verhalten des Lemmings , vor ca 30Jahren entwichen.

  14. Die Regierung stellt noch Strafzettel aus?

    Frechheit siegt.

    Die Regierung hat den Schaden, den ihre Import-Lieblinge angerichtet haben, zu bezahlen, so schaut es aus.

    So ein Auto hat zwei-drei Chasisnummern, an die man bei ausgebrannten Wracks sehr gut drankommt.
    Fehlt diese Nummer, weil ein schlechter Mensch bzw. verärgerter Bürger diese FIN mit der Billig-Flex entfernt hat, ist der Besitzer des Wracks nicht mehr festzustellen.

  15. #16 Eurone (28. Mai 2013 16:30)

    Das Kalifat NRW schickt ein Jäger-Bataillon für den Blitzmarathon!

  16. Tja, immer tapfer Dienst nach Vorschrift…

    #9 BePe
    Naja, so ab Sundsvall und nördlicher haben „abgehängte Jugendliche“ irgendwie immer weniger Lust, sich niederzulassen. Vielleicht zu kalt. Hoffe mal, dass das so bleibt… Nur Umeå sollte man meiden, linksgrüne Hochburg :/

  17. haha der rechte Typ von der Familie Levakovic auf (privatfoto)

    ist schon ganz hübsch.

  18. Die Schweden werden auch das schlucken und sich auch noch dafür bedanken.

    Sie werden schon einen Grund finden, warum sie das verdient haben. Denn Linke finden immer einen Grund.

    In Großbritannien, Frankreich, Spanien und Portugal ist es die Kolonial-Vergangenheit. Weil diese Staaten früher Kolonien hatten müssen sie jeden aus den ehemaligen Kolonien, aber natürlich auch jeden anderen bei sich aufnehmen.

    In Deutschland ist es die Nazi-Vergangenheit. Sie verpflichtet Deutschland ungezügelte türkische (!) Immigration zulassen. Die Türken waren übrigens Verbündete Nazi-Deutschlands…

    Aber es geht noch abstruser: Die Norweger müssen Somalier (!) aufnehmen, weil sie Öl-Vorkommen haben (!?!). Anscheinend hat Allah den Somaliern Öl geschenkt aber es irrtümlicherweise in Norwegen versteckt.

    Die Schweden hatten keinen Holocaust, keine Kolonien und sie haben auch keine Ölvorkommen. Dennoch fühlen sie sich seit Jahzehnten dazu verpflichtet Araber und muslimische Schwarzafrikaner bei sich aufzunehmen, arabische Terrororganisationen zu unterstützen und Israel zu bekämpfen.

    Weiß der Teufel warum, aber da keine Begründung absurd genug ist, werden auch sie eine dafür haben…

  19. Der linke mit Hut, pinkfarbenes Hemd sieht aus wie der „Drafi Deutscher“ !

    Gewusst wie man die Dänen übers Ohr hat!

  20. Ingen kan forklare den voldsomme stigning på over 100.000 kroner om måneden til sigøjner-gangsterne.

    Google translator:

    Niemand kann erklären den Anstieg von mehr als 100.000 Dollar pro Monat für Zigeuner Gangster.

  21. Schweden war schon lange vor Palme moralisch am Ende. Jahrzehnte sozialistischer Vetternwirtschaft in Kombination mit traditionell puritanistischer Prägung haben dem Land den Garaus gemacht.

    Lustig sind die Schweden nur besoffen auf Teneriffa….

  22. Stasitante Merkel wird von mir NICHT gewählt!

    Merkel fordert für Migranten „geistige Offenheit“Die Kanzlerin will Deutschland zum „Integrationsland“ machen und verweist auf Erfolge der Integrationspolitik in den vergangenen Jahren. Minister Rösler plädiert für mehr qualifizierte Zuwanderung

    Die Krise in Südeuropa und die EU-Osterweiterung bescherten Deutschland im vergangenen Jahr die stärkste Zuwanderung seit 1995: Mehr als eine Million Menschen verlegten 2012 ihren Wohnsitz in die Bundesrepublik.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article116591541/Merkel-fordert-fuer-Migranten-geistige-Offenheit.html

  23. #5 Gourmet (28. Mai 2013 16:18)

    Falls das System es schaffen sollte, mit billigen Tricks die AfD von den Wahlen in Bayern oder sogar D fernzuhalten, dann wähle ich bestimmt keine Systempartei, sondern auf jeden Fall Extremisten – Blockparteien nie!

    Soweit ich weiss wird die AfD in Bayern NICHT antreten. Ihre Stimme können Sie aber mit richtig gutem Gewissen den hier:

    http://www.bayern.diefreiheit.org/

    geben. Zur Btw dann andersrum 😉

  24. Bevor nicht die Villenviertel, Regierungsbezirke und Rotweingürtel brennen, ändert sich auch in Schweden wie überall in Europa gar nichts.

    In Berlin trifft es vor allem Nobelkarossen, da ist man zumindest einen Schritt näher an den Verantwortlichen, wenn auch kaum welche unter den Brandopfern sind.

  25. Wenigstens haben die Polizisten beim Abfackeln der Autos noch nicht selber mitgemacht.

    Aber wenn erst genügend Moslems im Polizeidienst sind, wird auch das kommen – nicht nur in Schweden.

    Ich empfehle dazu den Film „Wolfzeit“ von Michael Haneke:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Wolfzeit

  26. OT

    Merkel fordert für Migranten „geistige Offenheit“
    DIE WELThttp://www.welt.de/politik/deutschland/article116591541/Merkel-fordert-fuer-Migranten-geistige-Offenheit.html

    Die Kanzlerin will Deutschland zum „Integrationsland“ machen und verweist auf Erfolge der Integrationspolitik in den vergangenen Jahren. Minister Rösler plädiert für mehr qualifizierte Zuwanderung.

    Deutschland wolle ein „Integrationsland“ sein, sagte Merkel.

    Die Bundeskanzlerin verwies auf Erfolge der Integrationspolitik in den vergangenen Jahren.
    ——-
    Für wen spricht diese Frau sukzessive ihrer Machtclique ,soviel verbrecherische Ignoranz,es ist nicht zu fassen!!!

  27. #19 Koapftiachl

    Linke haben in politischen Diskussionen nicht die geringsten Probleme damit offensichtlich die Unwahrheit zu sagen. Vergleiche mal deine Diskussion mit diesem Linken und folgenden 15 Regeln.

    Bloß keine Diskussion um Fakten – 15 Regeln für wirksame Propaganda

    1. Reagiere empört. Beharre darauf, dass dein Gegner eine angesehene Gruppe oder Person angreift. Vermeide die Diskussion der Tatsachen und dränge den Gegner in die Defensive. Dies nennt man auch das “Wie kannst du es wagen-Manöver“.

    2. Denunziere den Gegner als Verbreiter von Gerüchten, ganz egal welche Beweise er liefert. Falls der Gegner lnternet-Quellen angibt, verwende diesen Fakt gegen ihn (unseriös, Verschwörung). Beharre darauf, dass die Mainstream-Medien einzig und allein glaubwürdig sind, dessen ungeachtet, dass wenige Superkonzerne den Medien-Markt dominieren.

    3. Missinterpretierte den Gegner: Unterstellte ihm eine Position, die sich dann leicht attackieren lässt.

    4. Setze den Gegner mit inakzeptablen Gruppen gleich: Spinner, Terroristen, Rechtsradikale, Rassisten, paranoide Verschwörungstheoretiker, religiöse und sonstige Fanatiker usw. Lenke damit von einer Diskussion der Tatsachen ab.

    5. Stelle die Motive des Gegners in Frage. Verdrehe oder übertreibe jeden Fakt, um den Gegner aussehen zu lassen, als wäre er von persönlichen Vorteilen motiviert.

    6. Stelle dich blöd. Ganz egal welche Beweise und logische Argumente durch den Gegner vorgelegt werden, vermeide grundsätzlich jede Diskussion mit der Begründung, die Argumentation des Gegners ergibt keinen Sinn, enthält keine Beweise und ist fernab der Logik.

    7. Erkläre, die Position des Gegners sei ein alter Hut, schon tausendmal durchgekaut und daher nicht der Diskussion wert.

    8. Erkläre, das Inredestehende sei zu komplex, um jemals die Wahrheit herausfinden zu können.

    9. Selektiere: Suche nur Tatsachen, die deine von Beginn an festgelegte Position unterstützen, und ignoriere alle Tatsachen, die ihr widersprechen.

    10. Setze gesellschaftliche Position mit Glaubwürdigkeit gleich: “Wer bist du schon dass du diesem Politiker/Wirtschaftsfachmann/wem auch immer so etwas unterstellen kannst?“

    11. Verlange, dass dein Gegner alles erklärt. Bestehe auf unmöglichen Beweisen. Werte jede offene Frage als argumentative Bankrotterklärung.

    12. Provoziere deinen Gegner, bis er emotionale Reaktionen zeigt. Daraufhin wird er abqualifiziert, weil er keine Kritik verträgt.

    13. Erkläre pauschal große Verschwörungen als unmöglich durchführbar, da viel zu viele Menschen daran beteiligt sein müssten und die Sache ausplaudern könnten. Ignoriere den Fakt, dass bei einer großen illegalen Operation die einzelnen ausführenden Abteilungen voneinander abgeschottet sind und nur soviel wissen, wie sie für die Ausführung ihres Teils der Operation benötigen. Ignoriere den Fakt, dass eine strenge Hierarchie besteht, jeder nur seinen Befehlen folgt und keine unbequemen Fragen stellen darf.

    14. Wenn der Gegner sich nicht durch die genannten Taktiken klein kriegen lässt, fahre einfach solange fort, bis der Gegner ermüdet und sich aus Frustration zurückzieht.

    15. Finde rhetorische Fehler und unterstelle dem Gegner, sich mangels Sachkenntnis nicht einmal klar ausdrücken zu können.

  28. Oha!

    Neuer Macheten-Horror-Angriff in England (Lancashire) !

    Dieses mal beim Frisör!

    2 Männer durch tiefe Wunden schwer verletzt

    MACHETE schwingende Schläger haben zwei Männer mit „schweren Verletzungen“ zurück gelassen nach einem Angriff in einem Accrington Friseurladen.

    Die beiden Opfer waren im Laden in der Ormerod Strasse gewesen, als vier maskierte Männer mit Macheten und Messern eindrangen!

    http://www.lancashiretelegraph.co.uk/news/10446384.Machete_attack_horror_at_Accrington_barber_s_shop/

  29. Überall geht es nur noch ums Abzocken. Unsere Kleinstadt am Rhein hatte bis vor wenigen Jahren kein eigenes Ordnungsamt nötig, und es gab es auch nicht, daß jede einzelne Wohnstraße durchkämmt und jede abgelaufene TÜV-Plakette gefunden wird. Heute ist das alles tägliche Routine. Es gefällt mir nicht, was aus dieser Welt geworden ist. Von den Schweden weiß ich bislang vor allem, daß ihr Verhältnis zum Staat ein deutlich anderes ist als bei uns. Wenn auch dort schon der Staatsterror und Kleinkrieg gegen den Bürger ausbricht, dann gute Nacht.

  30. Für mich ist das ein klarer Fall von Hochverrat, wenn sich der Staat gegen die eigenen Bürger wendet und die Immigranten bei ihrem zerstörerischen Treiben gewähren lässt.

  31. Die Dummheit haben Deutschlands Politiker nicht für sich gepachtet. Es ist doch immer wieder erstaunlich wie diese Vollhonks sich anstrengen sich auf diesem Gebiet gegenseitig zu übertreffen.
    Da die Schweden nicht mit der Nazikeule zu treffen sind, kann ich nur vermuten das sie sich noch für ihre Greultaten während des 30 jährigen Krieges schämen. 😉

  32. Arbeitsagentur legt Zahlen vor

    Jeder dritte Arbeitslose mit Wurzeln im Ausland

    dpa Mehr als jeder Dritte Arbeitslose in Deutschland hat ausländische Wurzeln Mehr als jeder dritte Arbeitslose in Deutschland hat ausländische Wurzeln.

    Das hat eine Umfrage der Bundesagentur für Arbeit ergeben.

    Menschen mit Migrationshintergrund können demnach „häufig nicht hinreichend erfolgreich am Erwerbsleben teilnehmen“.

    Heißt im Klartext: Eine aktuelle Befragung der BA habe ergeben, dass mehr als jeder dritte Arbeitslose ausländische Wurzeln habe. Unter den Hartz-IV-Empfängern liege ihr Anteil sogar bei rund 40 Prozent, habe die Umfrage vom Dezember 2012 gezeigt. Zum Vergleich: Der Ausländeranteil in Deutschland lag im Jahr 2010 bei 8,8 Prozent. 19,5 Prozent der Bevölkerung hatten 2011 einen Migrationshintergrund. Das geht aus Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervor.

    Grund für Arbeitslosigkeit von Migranten ist nach Vermutung der Bundesagentur häufig eine unzureichende Schul- und Berufsausbildung.

    Von den Erwerbslosen mit ausländischen Wurzeln haben der Umfrage zufolge 52 Prozent keinen Schulabschluss; bei Erwerbslosen ohne Migrationshintergrund liegt der Anteil dagegen bei 48 Prozent.


    Über eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügen der Bundesagentur-Umfrage zufolge lediglich 18 Prozent der Arbeitslosen mit Migrationshintergrund. Zum Vergleich: 82 Prozent der Arbeitslosen ohne ausländische Wurzeln haben laut der Studie einen Berufsabschluss.

    Den Unterschied führt die Bundesagentur auch darauf zurück, dass in einigen europäischen Ländern formale Berufsausbildungen keine so große Rolle spielten wie in Deutschland.

    Insgesamt bringen Migranten der deutschen Wirtschaft und dem deutschen Staat allerdings mehr Geld ein, als sie kosten. Das liegt unter anderem daran, dass sie häufig besser ausgebildet sind als hier geborene Menschen.

    Verwirrend: Wie das zur Umfrage der BA passt, ist unklar.

    http://www.focus.de/finanzen/news/arbeitsmarkt/arbeitsagentur-legt-zahlen-vor-jeder-dritte-arbeitslose-mit-wurzeln-im-ausland_aid_1000397.html

  33. Tja…, in Peking und Moskau wäre sowas nicht passiert, und wenn, würden diese Verbrecher heute keine Autos mehr abfackeln können, weil sie im Kugelhagel umgekommen sind.

    Eine vermurkste Demokratie, wie sie in Europa herrscht, hat der entfesselten Muslim-Gewalt rein gar nichts entgegenzusetzen, und wird daran zugrunde gehen; garantiert!

  34. vor 51 Minuten
    Als Kaufmann bekommt man graue Haare…

    von Hans-Jürgen Möschke

    angesichts dieser Behauptung: „Insgesamt bringen Migranten der deutschen Wirtschaft und dem deutschen Staat allerdings mehr Geld ein, als sie kosten. Das liegt unter anderem daran, dass sie häufig besser ausgebildet sind als hier geborene Menschen.

    Verwirrend: Wie das zur Umfrage der BA passt, ist unklar.“ Klar ist, dass bei 5,6 Mio erwerbsfähigen Hartz4 Empfängern 42%, (ist 2,35 Mio) Migranten sind die von unserem Sozialsystem ernährt werden.

    Wenn ich mittellos, ohne Schul -und Berufsabschluss nach Antalya komme, bekomme ich vom Türkischen Staat auch Hartz4 auf deutschem Niveau ?

  35. Früher hieß es von der Sowjetunion lernen heißt siegen lernen, heute heißt es von Schweden lernen wie einen Willkommenskultur aussieht…

  36. Ich bleibe bei meiner Feststellung, die größten Gauner in unserem Land, sind unsere Politiker!

  37. Uiii, das is toll. Wenn das wahr ist, ist Mollat aus Nürnberg in der KLappse der einzig Normale. ABBA alle bluna was in Schweden?

  38. #39 Wilhelmine (28. Mai 2013 17:02)
    Sure 8, Vers 12: „ … Wahrlich, in die Herzen der Ungläubigen werfe ich Schrecken. So haut ein auf ihre Hälse und haut ihnen jeden Finger ab.“

  39. #15 Wilhelmine
    Der Hammer!
    Müsste eigentlich auch Michael Stürzenberger gefallen.
    München: Linker wegen Hitlergruß verurteilt
    „… Am 9. November 2012 betreibt Moschee-Gegner Michael Stürzenberger mit seiner umstrittenen Rechts-Partei „Die Freiheit“ einen Infostand am Schweizer Platz in Fürstenried…30 Polizisten sind im Einsatz. Gegen 17.25 Uhr will der Angeklagte die Unterschriften am Stand einsehen, tut so, als wolle er sich eintragen. Man verweigert ihm die Liste und sagt: „Unser Büro ist schon geschlossen.“ Darüber soll sich Jan-Thorsten R. geärgert haben. Aus Wut habe er den rechten Arm zum Hitler-Gruß erhoben und „Sieg Heil“ geschrien.Die Beamten, die das gehört haben wollen, umstellen ihn, nehmen seine Personalien auf und machen eine Anzeige. Jan-Thorsten R. (Anwältin Füsun Yavuz) widerspricht den Vorwürfen: „Ich habe die rechte Hand erhoben, Zeige- und Mittelfinger gespreizt und gesagt: ,Ja, ja. Sät Heilkräuter wie oder was?’ …Zwei Zeugen bestätigen aber den Hitler-Gruß und die „Sieg Heil“-Äußerung. Urteil: 500 Euro Strafe in Raten.

  40. Welch HOHN! Welch DEMÜTIGUNG! Welch ERNIEDRIGUNG!

    Wieso läßt sich eine mündige Bevölkerung das alles bieten ???

  41. Das habe ich beinahe genauso in Deutschland erlebt. Nachdem mein Auto — nach Aussagen der Polizei vermutlich von Jugedlichen auf dem Heimweg von der Disco — gestohlen und nach einer Spritztour abgefackelt worden war, bekam ich einen Drohbrief vom Ordnungsamt, in dem mir ein Bußgeld angedroht wurde, wenn ich das Wrack nicht schleunigst beseitigen würde. Die eigentliche Straftat wurde natürlich nie aufgeklärt, die Motivation der Polizisten war nahe Null, weil sie vermuteten, daß die mutmaßlichen Täter wahrscheinlich sowieso nicht strafmündig wären.

  42. #51 Wilhelmine

    „Ich bleibe bei meiner Feststellung, die
    größten Gauner in unserem Land, sind unsere
    Politiker!“

    100 Gummipunkte. Messerscharf analysiert 😉

  43. Ein wenig spät für einen 1. April Scherz….oder ist diese Meldung etwa ernst gemeint??? Bitte, Bitte, das kann doch nicht wirklich ernst gemeint sein…dieser be*****te Wahnsinn kann doch nicht ernst sein.

    Ich setze mir meinen Hut in Zukunft mit dem Hammer auf. – anders ist dieser Humbug nicht zu ertragen!!!

    Achja….wurde schon erfolgreich nach den Tätern gefahndet??? oder nur Knöllchen verteilt???

  44. „Ja, ja. Sät Heilkräuter wie oder was?“

    Hat der Linke gerufen? Die Aussage ist doch getürkt.

  45. #39 Wilhelmine (28. Mai 2013 17:02)

    Zur neuen Machten-Attacke in GB (um Mitternacht! in einem „Friseurladen“):

    Die Polizei sagte, daß sie im Zusammenhang mit dem Angriff nach einer Bande asiatischer Männer suche.

    „Asian Men“ ist in GB Code für Mohammedaner. In der Regel Pakistanis.

  46. #37 Freier Mann

    Einfach unglaublich was diese Frau abläßt. Aber nicht nur das Geschwätz der Merkel ist unerträglich. In den Nachrichten dasselbe, egal welcher Sender, ntv, n24, ARD/ZDF oder die Zeitungen vollkommen egal, überall dieselbe gleicheschaltete monotone Dauer-Propaganda. Wir sind ein Einwanderungsland, 6 Millionen Fachkräfte fehlen, wir rassistischen Nazi-Deutsche diskriminieren alle Ausländer, wir Deutsche haben keine Willkommenskultur usw. usf., Vorwürfe ohn Ende. Ich komme mir vor wie in der DDR oder wie im Roman „1984“.

    Und die Krönung ist der Merkel ihre Forderung wir Deutsche hätten „geistige Offenheit“ für Ausländer zu zeigen. Häh, ist die Merkel im falschen Film, man wir leben in Deutschland, wenn Ausländer hierherkommen sollten ja wohl die zuerst einmal „geistige Offenheit“ für uns Deutsche und unsere Kultur zeigen! Wir haben aber Millionen Ausländer im Lande die uns ganz bewußt ablehnen, uns und unsere Kultur verachten. Was die Merkel uns Deutschen da vorwirft ist eine glatte Frechheit, denn in den letzten 40 Jahren waren die Deutschen sehr wohl offen für andere. Die Beleidigungen von in- u. ausländischen Politikern/Funktionären gegen Deutsche erreicht ein unerträgliches Niveau.

  47. @Nebel von Avalon #46

    Die würden in diesen Ländern max. 1x randalieren und dann nie wieder.

  48. #26 blumentopferde

    Aber die Schweden haben doch im 30jährigen Krieg Deutschland verwüstet. Ich sage nur „Schwedentrunk“! Dafür müssen sie sich einfach schuldig fühlen und als Buße Moslems ins Land holen 😉

  49. #61 Nalanda

    alle Blockparteien haben sich klar gegen das deutsche Volk positioniert. Von den 6 großen Blockparteien ist nicht eine einzige gewillt Deutschland und das deutsche Volk in die Zukunft zu retten. Die sind allen gegen uns! Wer Blockparteien wählt, wählt den Untergang Deutschlands und nord-west Europas. Der finale Schlag gegen Deutschland wird ja gerade propagandistisch vorbereitet. Bis 2025 sollen 6 Millionen zusätzliche Fachkräfte kommen (min. 2 Millionen Asylanten u. Armutseinwanderer sind da nicht mit drin!), dazu jeweils 2 Familienangehörige macht 18 Millionen plus Asylanten sind gut 20 Millionen. Da wird nichts mehr integriert, da wird das deutche Volk nur noch an den Rand gedrängt und stirbt still vor sich hin. Gute Nacht Deutschland, das wars dann 2025!

  50. Ich glaube, Manfred Kleine-Hartlage war es, der geschrieben hat: man braucht nicht zwei verlorene Kriege, um sein Land zu ruinieren.

  51. #15 Wilhelmine (28. Mai 2013 16:30) OT
    München – Student Jan-Thorsten R. (33) versteht die Welt nicht mehr: „Ich bin Partei-Mitglied bei der ,Linken’ – und jetzt stehe ich als Neo-Nazi vor Gericht.“
    Ich sage nur: Leben des Brian: „Jehova!“

    Aber aus der Knöllchen-Satire werde ich wirklich nicht schlau. Es sei denn, die Schweden sind als genauso paragrafen-höriges Volk verschrien wie wir. Für echt halte ich diese Polizeiaktion jedenfalls nicht.

  52. @Gourmet #5

    Die verlogenen Politiker haben es geschafft aus mir, der ehemals in den 80ern die Grünen und überwiegend die SPD (70er) gewählt hat, das ich auf jeden Fall eine rechte konservative Partei bevorzuge, aber mit Sicherheit keine Blockpartei.

  53. @ #15 Wilhelmine (28. Mai 2013 16:30)

    Witziger Link, ich bekomme mein Grinsen nicht mehr aus meinem Gesicht

  54. Schweden, so ein Riesenschaden, für eigentlich nichts und gar nichts.

    Schade, dass es so viele Nicht-Wähler gibt. Und da gibt es ein paar Exemplare, die reden einen Mist, wenn man sie – ganz sanft, mit Logik – überreden will.
    All die rot-grünen Agro-Wähler sind früh auf, schon wegen des Klassenkampfes und so …. 🙂
    Ist Gummibärchen verteilen vor dem Wahllokal erlaubt?

  55. @Wahrer…. #73

    Vielleicht befinden wir uns ja mittlerweile in der „Twilight Zone“, ich bin selbst sprachlos.
    Dabei dachte ich immer das die „Irren“ in entsprechenden Kliniken wären.
    Weit gefehlt wie obiges Foto beweist.

  56. @Wilhemlmine #2

    Diese Summe sollte man Denen von ihren Sozialleistungen abziehen, von mir aus allen muslimischen Migranten die dort nur auf Kosten des Staates leben.

  57. @ #76 Walhall (28. Mai 2013 19:13)

    Du wirst sehen die feigen Politiker geben wieder klein bei, stocken die Sozialhilfe für die Unruhestifter auf, erkaufen sich so eine nur kurzfristige Ruhe!

    Ein Pulverfass!

  58. Moslems nehmen in Groß Britannien im Knast Gefängniswärter als Geisel, prügeln ihn über Stunden und verletzen ihn vor seiner Befreiung mit einem Messer.Sie waren angeblich wütend, weil der Gefängnis Imam ein Gebet für Lee Rigby sprechen wollte.

    und das ist krass:

    A source said: “This had all the hallmarks of a pre-planned attack inspired by the Woolwich atrocity. It’s something officials have been fearing could happen for several years and now it finally has. The officer was frankly lucky to survive. The attack was brutal….

    Eine Quelle sagte,“das hatte alle Anzeichen eines geplanten Angriffs, der durch Woolwich inspiriert wurde. Das ist etwas, das die Offiziellen seit Jahren befürchtet haben und nun ist es passiert. Der Beamte hatte offen gesagt Glück zu überleben.“ …

    Khan, from Birmingham, was jailed for life in 2008 for plotting to kidnap a soldier off the streets with the promise of drugs then film his beheading. …

    Kahn,(der Anführer) aus Birmingham (ha) wurde zu lebenslänglicher Haft verurteilt, weil er 2008 plante einen Soldaten mit dem Versprechen auf Drogen, zu entführen und anschließend dessen Enthauptung zu filmen. …

    http://www.newenglishreview.org/bloga.cfm/blog_id/49276/Jailed-Islamic-extremists-stabbed-and-battered-warder-hostage-after-prison-imam-asked-them-to-pray-for-murdered-soldier-Lee-Rigby

  59. Deutsche Kuscheljustiz – Schluss mit dem Täterschutz

    Im Namen des Volkes!

    Komatreter, Totprügler und Rudelmörder kommen vor deutschen Gerichten viel zu oft straffrei oder mit lächerlich anmutenden Strafen zur Bewährung davon.

    Täter-Resozialisierung nennt man diesen Schwachsinn.

    Während die Opfer und deren Angehörige oftmals ein Leben lang geschädigt, traumatisiert und ängstlich zurückbleiben, hofft man selbst noch im Wiederholungsfall mit einem eindringlichen „Du Du Du“, auch die miesesten Typen zum freundlichen Nachbarn von nebenan zu machen.

    Im Namen des Volkes?

    http://www.zukunftskinder.org/?p=41081

  60. Bitte festschnallen! Hier kommt das albernste und dümmste Zitat der Woche. Woher? Aus der Prantl-Prawda:

    Die Flüchtlinge sind versorgt, erhalten Sozialhilfe, der Zugang zu Schulen steht ihnen offen – aber nicht die Gesellschaft.

    Das Problem besteht nicht darin, dass diese Menschen nicht arbeiten, sondern darin, dass niemand sie braucht und sich niemand mit ihnen beschäftigen will -ganz abgesehen davon, dass Schweden so hoch technisiert ist, dass es kaum schlecht bezahlte Arbeitsgelegenheiten
    gibt.

    Angesichts solcher Lebensperspektiven verwundert es nicht, wenn die vielen Analphabeten, die in den vergangenen Jahren ins Land kamen, auch solche bleiben.“

    dass es kaum schlecht bezahlte Arbeitsgelegenheiten gibt

    Die Prantl-Prawda fordert schlechtbezahlte Jobs für Migranten.

    Unterirdisch komisch.

    http://www.dradio.de/presseschau/20130528070000/

  61. Einfach geil, dieses Schweden.

    Das ist genau das Land, was den dekandenten Feminismus in Reinkultur lebt. Siehe auch das Essay von Fjordman zu dem Thema.

    Männer, die keine Männer mehr sind und sich von den Muttis bevormunden lassen.

    Wenn das Bild von der blonden Politesse stimmt, dann wäre eine Watschen die richtige Antwort für ihre kriminelle Tat.

  62. Man denkt immer: Jetzt haben sie ihr Blatt überreizt! Jetzt wehren sich die Deutschen/Europäer. Aber es kommt nichts… 🙁

  63. Das ist doch unglaublich sowas, die müssen irgendetwas nicht verstanden haben !!!

  64. Vielleicht werden sich die Schweden in Zukunft auch der Moslems als Denunzianten für Falschparker bedienen, so wie das bei uns mancher Frührentner macht.

    Dann rufen die Moslems per Mobiltelefon bei der Polizei an: „Ich wollte nur mitteilen, dass das Auto mit dem Kennzeichen so-und-so, das ich gerade angezündet habe, falsch geparkt ist.“ – Polizei: „Vielen Dank für Ihre Mithilfe.“

  65. Ich habe mal ein Auslandssemster in Norwegen, genauer gesagt Trondheim, verbracht und kann nur bestätigen: die Skandinavier sind ganz ähnlich wie die Deutschen, nur noch schlimmer: nämlich noch einmal ein ganzes Stück „politisch gehemmter“, passiver und selbsthasszerfressener. Norwegen ist wie Ned Flanders als Land.
    Die Tendenz, die man schon in Deutschland sieht – Süden konservativer, Norden rot-grün – setzt sich fort bis zum Polarmeer.
    Aber die armen Skandinavier haben sich nicht einmal Türken ins Land geholt, sondern Araber und, Gott schütze sie, SOMALIS…

    Die Deutschen meinen immer, der politische Maulkorb wäre ein Erbe ihrer Nazi-Vergangenheit, aber seht euch eure Nachbarn an – die lassen sich doch ebenso für dumm verkaufen. Die Schweden haben seit 200 Jahren keinen Krieg mehr geführt – und selbst die trauen sich nicht, das Offensichtliche auszusprechen.

    Ich denke, nach dem Ende des kalten Krieges hatte der Westen den Traum von einer Welt in Frieden und Wohlstand, vom Party-Planeten, das sah ja auch bis 2001 gut aus, und nun will man nicht wahr haben, dass dieser Traum vorbei ist.

  66. s.o. Zitat:

    Falls das System es schaffen sollte, mit billigen Tricks die AfD von den Wahlen in Bayern oder sogar D fernzuhalten, dann wähle ich bestimmt keine Systempartei, sondern auf jeden Fall Extremisten – Blockparteien nie!

    –> in einer Diktatur braucht man nicht wählen,
    weil das System „bekämpft“ werden muß!!!

  67. So wie ich die Schweden kennengelernt habe, werden sie das nicht so einfach hinnehmen.Es werden ihnen gerade die Augen geöffnet, davon kann sich keiner abwenden und sagen er hat es nicht gesehen. Die Moslems haben zehn Jahre oder auch zwanzig zu früh gedacht Europa zu übernehmen, die Völker Europas werden das auf lange Sicht nicht hinnehmen. Auch die Presse und Politiker können es nicht mehr verheimlichen. Der Zug ist abgefahren und immer mehr bekommen es mit.

  68. Noch mehr Umverteilung und Versorgung für Migranten als in Schweden geht wirklich nicht.

    Wenn sogar das nicht ausreicht, dann heißt es, dass sich Moslems gar nicht integrieren wollen.
    Sie wollen herrschen / ausbeuten / plündern.

  69. orf (http://www.orf.at/#/stories/2184531/)

    „Die Schwedische Polizei ermittelt“ lese ich da. Wird ja auch Zeit, bei dem fulminanten Schaden, den die „Jugendlichen“ angerichtet haben.

    Gegen wen ermittelt sie, was tut sie? „interne Ermittlungen“ wurden eingeleitet, warum? Ein Polizist werde „der fahrlässigen Tötung verdächtigt“. Und zwar an dem Macheten-Mann …

    Schweden schafft sich ab. Mit Volldampf.

  70. #71 Walhall (28. Mai 2013 18:36)
    @Gourmet #5

    Die verlogenen Politiker haben es geschafft aus mir, der ehemals in den 80ern die Grünen und überwiegend die SPD (70er) gewählt hat, das ich auf jeden Fall eine rechte konservative Partei bevorzuge, aber mit Sicherheit keine Blockpartei.

    Ist bei mir ähnlich. Ich habe früher auch SPD und Grüne gewählt. Die Verräter-CSU werde ich auf gar keinen Fall wählen. Lieber voll extrem, wenn keine ehrliche konservative Alternative antritt.

  71. Alter Schwede !

    Das tatsächlich keine Satire… dachte das aber zuerst.

    Wie behämmert sind die denn da oben? Das hat schon was zynisches, wie die schwedische Obrigkeit gegen ihre eigenen Bürger (die Opfer geworden sind) vorgeht.

  72. Glaubt irgendjemand, daß die ***Gelöscht!*** in Deutschland oder Österreich anders reagieren würden?
    Die würden vor dem mordbrennenden Moslemmob genau so wegrennen, aber gegen Einheimische die volle Härte anwenden. Insbesondere gegen solche, die sich und ihr Eigentum zu schützen wagen.

    .
    ***Moderiert! Bitte eine andere Wortwahl, vielen Dank! Mod.***

  73. Ich bin davon nicht so wirklich überrascht. Ich kenne die Skandinavier und Nordeuropäer etwas durch Studium und Beruf.

    Die Völker sind durchaus verschieden und haben unterschiedliche Mentalitäten. Dänen und Schweden sind untereinander spinnefeind. Die Dänen sprechen von den Schweden als den „Preußen des Nordens“. Von daher passt diese Abzettelei von dieser doofblonden Politesse gut ins Bild.

    Welches Land dort oben noch relativ unbelastet ist, ist Finnland. Den Kulturbereicherern ist es dort wohl etwas zu kalt und zu dunkel, liegt ja noch ein Stückchen nördlicher als Schweden. Auch die Finnen machen so ihre Witze über die Schweden.

  74. #48 Wilhelmine

    Wenn ich mittellos, ohne Schul -und Berufsabschluss nach Antalya komme, bekomme ich vom Türkischen Staat auch Hartz4 auf deutschem Niveau?

    Das wäre doch mal ein Test auf EU-Eignung der Türkei! Man müsste das mal wirklich angehen und auch wie deren Landsleute bei uns fordern, fordern und fordern… :mrgreen:

  75. Diesen Verbrecherschützern muss gezeigt werden, dass der ehrliche Bürger härter reagiert als der dumpfe Gewaltmob. Erst dann bekommt der ehrliche Bürger auch wieder seine Übelebenschange.

  76. @ #39 Wilhelmine (28. Mai 2013 17:02)

    Nichtssagend und ausweichend (aber gerade deshalb wohl) ist der gestern zwei Schwerverletzte fordernde Machetenangriff in der englischen Stadt Blackburn (Grafschaft Lancashire)wohl dem Tatendurst mohammedanischer Mitbürger zu verdanken.
    Der Tatort in der Ormerod-Street ist nur ein Straßenzug von der sunnitischen Zentralmoschee der Stadt entfernt.
    So wie der mohammedanischen Spitzhackenmord („Allahu Akbar“!) an drei Italienern vor gut 14 Tagen bewußt medial klein gehalten wird, dürfte auch diese Nachricht wohl kaum weitere Verbreitung erwarten. Hätten Sie WIHELMINE nicht diesen Link des Lancashire-Telegraph „Machete attack horror at Accrington barber’s shop“ hier gepostet, es hätte gar nicht stattgefunden! DANKE!

    http://www.jamiaghosiamosque.co.uk/about-us.php

    http://www.lancashiretelegraph.co.uk/news/10446384.Machete_attack_horror_at_Accrington_barber_s_shop/

  77. #95 PI-User_HAM
    In Finland gibt es zuviele Mücken!
    Die stechen auch durch Nachthemden und Burkas.

  78. @#98 Jean Paul (29. Mai 2013 08:39) NACHTRAG:

    Es handelte sich bei der Lokalität dieser Gewalttat um die Stadt ACCRINGTON (ormerod-street) – NICHT um die fast doppelt so große, westlich angrenzende Nachbarstadt BLACKBURN!

Comments are closed.