affe-2Bei der FREIHEIT-Kundgebung am vergangenen Samstag an der Münchner Freiheit lief ein Moslem mit einer Affenmaske herum und versuchte sich in Pantomime. Wir wissen nicht genau, was er damit symbolisieren wollte, da er vor und nach seiner Vorstellung nicht mit uns darüber kommunizierte, sondern nur herumhüpfte und gestikulierte. Es gibt drei Möglichkeiten: 1. Er wollte uns beleidigen. 2. Er wollte veranschaulichen, wie man im Islam über Juden denkt, die korankonform als „Nachkommen von Affen und Schweinen“ diffamiert werden. 3. Er zeigte, was er selber von sich hält.

(Von Michael Stürzenberger)

Hier das Video:

(Kamera: Libero)

CSU-Stadtrat Marian Offman, ein Jude, ist mittlerweile schon fast ein fester Bestandteil der linken Gegendemonstrationen zu unseren Kundgebungen und war auch am Samstag wieder längere Zeit vor Ort. Es ist spannend zu beobachten, wie er sämtliche brandgefährlichen Aspekte des Islams konsequent ausblendet und stur seine von der CSU München wohl vorgegebene Strategie-Linie durchzieht: Den Islam, Imam Idriz und das ZIEM nicht zu kritisieren, um damit die Sympathien der 120.000 Münchner Moslems und des daraus erwachsenden gewaltigen Wählerpotentials zu erringen. Hierzu folgen in Kürze weitere Videos.

(Kamera: Libero)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

67 KOMMENTARE

  1. Moslem als Affe verkleidet? Wenn er da mal keinen Ärger mit seinem Imam bekommt.

  2. Der Zentralrat der Affen ist empört und fordert ab so fort mehr Bananen für die beleidigten Affen.

  3. Vielleicht nur ein verzweifelter Versuch sich auf eine deutlich höhere geistig evolutionäre Stufe zu stellen um an einer Diskussion wirklich teilhaben zu können ? Leider war dieser Täuschungsversuch viel zu durchsichtig …

  4. Das verstehe ich jetzt nicht. Der Affen-Moslem fällt doch ganz klar unter das Vermummungsverbot.

    Wieso hat niemand Strafantrag gestellt?

    Und wieso gibt es keinen Personenschutz für Michael Stürzenberger. Normalerweise müssten zwei oder drei Mitglieder oder Sympathisanten von „Der Freiheit“ solche vermummten Typen vom Redner sofort abdrängen, wenn er sich Michael nähert.

    Gerade solche Moslem-Affen oder Antifa-Schläger haben öfters ein Messer in der Tasche und eine absolute menschenlebenverachtende und kranke Hass-Ideologie im Herzen!

  5. Danke an die mutigen Bürger der Freiheit für die Aufklärung.

    Die Linken und Islamanhänger auf dem Video sind die, die von unseren Polit-Eliten gepammpert werden – gegen die Meinungsfreiheit.

  6. Der hat doch bestimmt auch dieses Lied gesungen:

    Now I’m the king of the swingers
    Oh, the jungle VIP
    I’ve reached the top and had to stop
    And that’s what botherin‘ me
    I wanna be a man, mancub
    And stroll right into town
    And be just like the other men
    I’m tired of monkeyin‘ around!

    Oh, oobee doo
    I wanna be like you
    I wanna walk like you
    Talk like you, too
    You’ll see it’s true
    An ape like me
    Can learn to be humen too

    Gee, cousin Louie
    You’re doin‘ real good

    Now here’s your part of the deal, cuz
    Lay the secret on me of man’s red fire

    But I don’t know how to make fire

    Now don’t try to kid me, mancub
    I made a deal with you
    What I desire is man’s red fire
    To make my dream come true
    Give me the secret, mancub
    Clue me what to do
    Give me the power of man’s red flower
    So I can be like you

    You!
    I wanna be like you
    I wanna talk like you
    Walk like you, too
    You’ll see it’s true
    Someone like me
    Can learn to be
    Like someone like me
    Can learn to be
    Like someone like you
    Can learn to be
    Like someone like me!

    Das war ganz klar King Louie auf Urlaub.

  7. OT aber im Dunstkreis:
    Heute morgen kam mir so der Gedanke, daß die Idee die FREIHEIT unter Beobachtung des bayerischen Verfassungsschutzes zu stellen, gar nicht auf dem eigenen Mist gewachsen ist.
    Vielleicht kam man da nur gehorsam den Wünschen und Forderungen der schariafördernden Investoren entgegen?!

  8. München hat 120.000 Moslems? Das sind ja fast 10%! Heiliger Bimmbamm. Ich denke, die werden auch entsprechend wahrgenommen.

  9. Affen und Schweine sind tolle Tiere. Auch hier verliert der Islam jeden Vergleich.

    Den Anhängern des menschenfeindlichen Linksfaschismus sind sachliche Diskussionen mit dem Austausch von Argumenten, ein Dorn im Auge.
    Auch der Islamfaschismus tötet lieber den Argumentationsgegner, als sich der Kritik zu stellen.

    Der Kampf der totalitären Ideologien des „Bösen“ gegen die Freiheit.

    Mal wieder eine spannende historische Entwicklung, die wir dank unserer politischen Hochverräter, bald aus der 1. Reihe miterleben dürfen.

    Unsere Kinder (falls überhaupt noch vorhanden) werden unangenehme Fragen stellen.

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M5b50313278f.0.html

    BERLIN. „“Die Bundestagsfraktion der Grünen hat eine mangelnde psychologische Betreuung von Einwanderern beklagt. „Es besteht eine Unterversorgung mit qualifizierten Fachkräften, die eine adäquate gesundheitliche und psychosoziale Versorgung garantieren könnten“
    Laut Fraktion kümmern sich derzeit dreiundzwanzig psychosoziale Behandlungszentren um die psychologische Versorgung von Folteropfern und traumatisierten Flüchtlingen….
    „Staatliche Mittel werden in der Regel nur projektbezogen und zeitlich begrenzt bewilligt, es fehlen dadurch langfristige strukturelle Förderungen.“…. „Wie plant die Bundesregierung, qualifizierte Psychotherapie unabhängig vom Aufenthaltsstatus sicherzustellen“, sorgt sich die Fraktion. „Plant die Bundesregierung die Erstattung von Dolmetscherkosten für Psychotherapien?““

    Mehr Zuwanderung, mehr Betreuung, mehr mehr mehr…
    Dieser grüne Schimmel, diese bunte Kotze greift uns unaufhörlich an.

  10. Ich wußte nicht, daß Hilflosigkeit soweit gehen kann… Steht ihm aber ganz gut zu Gesichte. Interessant, daß du den „Affen-Imitator“ als Muslim identifizierst! Man sieht’s nämlich tatsächlich allein schon am dummstolzen Gang, der sich breitbeinig und selbstgefällig in den Hüften wiegt. Bei Konvertiten (bspw.) zum Christentum wie Nassim Ben Imam ist nämlich das Gegenteil zu beobachten: Ändert sich das Denken und die Einstellung, fällt auch (irgendwann) das großtuerische Gehabe aus der Körpersprache weg.

    Konvertiten wirken aus „verhaltenstherapeutischer Sicht“ praktisch „geheilt“ (daher mit uns kompatibel): Das erste Mal im Leben strömt ihr Antlitz sowas wie „Menschlichkeit“ aus. Nix mehr „Was guckst du!?“, keine flackernden Augen, penetrierenden, provokanten, herausfordernden Blicke und Gesten, wie wir sie zuhauf auf YoutTube von den Schulhöfen und vor den Diskotheken her kennen. Wie weggeblasen das ganz „affige“ Gehampel (das man bei uns aufgrund von Wachstums- und Hormonschüben allenfalls bis zum Pubertierenden aufweist)!

  11. Oh Michael, du sprechen gut, doch Mohammed nix verstehen. Mohammed und seine Antifakinder-Freunde kennen nur sechs Worte: „Nazis raus“, „Haut ab“ und „Halts Maul.“ Beide Weltanschauungen machen blöd. Eure IQ’s passen nicht zusammen. Verlorene Liebesmüh!

  12. Ich tippe auf Möglichkeit 3.
    So viel Ehrlickeit findet man unter Moslems selten.

  13. Moslem mit einer Affenmaske?

    Gilt für Moslems in Deutschland kein Vermummungsverbot?

  14. Offiziell liegt der Mohamedaner Anteil in München bei 9%, ich denke aber das die Dunkelziffer deutlich über 10% liegt.

  15. „…Es gibt drei Möglichkeiten: 1. Er wollte uns beleidigen. 2. Er wollte veranschaulichen, wie man im Islam über Juden denkt, die korankonform als “Nachkommen von Affen und Schweinen” diffamiert werden. 3. Er zeigte, was er selber von sich hält…“
    ———————————————————–

    Na da gebe es noch einige andere Möglichkeiten. zB…..

    Vielleicht war das auch nur ein Sektenmitglied der Gagakirche der „Humanist_innen“, um Guru Schmidt-Zampano von der heiligen Giordano Bonobo „Community“. Der wollte bestimmt noch mal mit Nachdruck die universellen Menschenrechte für Aff_innen einfordern.

    http://www.pi-news.net/2011/08/atheisten-fordern-menschenrechte-fur-affen/

    http://www.giordano-bruno-stiftung.de/sites/default/files/download/menschenaffen.pdf

    Bruda Schimpanse, Schwesta Bonobo….

    😆 😆 😆

  16. Mir tun die Affen leid, die verunglimpft werden. Eine absolut-rassistische Aktion des „Affen-Menschen“. Ein Affe hat mehr Grips im Hirn!

  17. Dieser Typ wollte sich lediglich selbst darstellen, wie bekloppt er ist…

  18. Die Affenmaske passt doch gut. Stürzenberger haut denen unaufhörlich Fakten um die Ohren. Und was machen die Gegner? Unfähig zu kommunizieren versuchen sie die Message niederzubrüllen.

  19. Eindeutig Nr. 3
    Er ist selbsteinsichtig! Gibt’s das bei Muslimen?
    Nun ja, die Dialogfähigkeit von Linken und Mohammedanern ähnelt sich sehr. Weit zurück in der Evolution. Steinzeit ist da zu nahe. Hat der Gute schon die Bäume verlassen? Warum verteilt die Freiheit nicht Bananen? Vielleicht sind sie dann ruhig und evolutionär Erwachsene können dann zuhören und diskutieren..

  20. Bei eurem Blogeintrag „taz über die Islam-Aufklärer in München“ ist eine Abbildung zu sehen, die im „Artikel“ von einem Herrn Daniel Bax (was übrigens auf Plattdeutsch „Ohrfeige“ bedeutet, aber dies nur am Rande) zu sehen ist. Ich dachte nur: Wie schade um diese jungen Frauen, daß sie ihre Schönheit nicht entfalten können. Daß sie in dieser Uniform herumlaufen müssen wie alte Hausmütterchen mit 90. Das Kopftuch wirkt uniformierend, entpersonalislierend und -individualisierend: eine „Kopftucharmee“, ein Kopftuch-Geschwader.

    Man wird sich an keine einzige von ihnen erinnern können. Und das ist wohl der Sinn und Zweck der „Maßnahme“. Sie alle haben sich einzig und allein einem Mann „aufzusparen“, mit dem sie vielleicht sogar zwangsverheiratet werden. Ja, diese Frauen kennen sich selbst untereiander nur schemenhaft und „auschnittweise“. Alles andere ist ihnen „verboten“. Weil dies eben so „ist“. Der Rest ihrer Persönlichkeit bleibt verborgen, unterentwickelt, darf sich nicht entfalten.

    Kurz gesagt: Dieses Menschen „dürfen“ nicht frei sein. Würde kommt von „Wert“. Und der leitet sich aus der unverwechselbaren Persönlichkeit eines Individuums ab. Keiner kann mir glaubhaft vermitteln, daß Mio. Frauen so herumlaufen „wollen“, „freiwillig“ dies tun würden, ohne daß ihnen dies permanent – unter Bedrohung von Leib, Leben, Gesundheit und Nachwuchs – so einsuggeriert würde! Dies geschieht unzweifelhaft gegen ihren Willen.

    Warum die Linke, die sich so gegens „Partiarchat“ aufgelehnt hat, sich jahrzehntelang mokiert hat über „Frauenunterdrückung“, dazu nichts zu sagen hat außer „Laßt sie doch machen, ist doch deren Sache!“ ist einfach UNFASSBAR., unbegreiflich, unverständlich, skandalös. Das verstehe wer will: ich nicht! Im SPD-Parteiprogramm steht tatsächlich: „Wer die menschliche Gesellschaft will, muß die männliche überwinden.“ Wo, bitteschön, wird dies auf den Islam angewendet? Ganz im Gegenteil wird doch unsere Gesellschaft immer machohafter, je mehr Muslime wir hier ins Land holen! Und DAS GENAU will doch die Linke.

  21. @ #26 7berjer (09. Mai 2013 12:27)

    Bruda Schimpanse, Schwesta Bonobo….

    hahahahahahahahahahahah

  22. Klarer Verstoß gegen das Vermummungsverbot aus dem Versammlungsgesetz:

    § 17a (2) Es ist auch verboten,
    1. an derartigen Veranstaltungen in einer Aufmachung, die geeignet und den Umständen nach darauf gerichtet ist, die Feststellung der Identität zu verhindern, teilzunehmen oder den Weg zu derartigen Veranstaltungen in einer solchen Aufmachung zurückzulegen,

    http://dejure.org/gesetze/VersG/17a.html

    HAt den jemand angezeigt?

    Wurde die Identität festgestellt???

  23. #17 halal_iiih (09. Mai 2013 12:09)

    Der hatte -glaub ich- keine Maske auf.

    Die Maske ist am Gesicht festgewachsen. Der ganze Islam ist eine Maskerade, ein Kostümball.

  24. #26 7berjer

    Da schaut man ins trübe Wetter und macht ein „zwänzg ab 8-i Maul“
    Und denkt: mal pi lesen, vielleicht hat der 7berjer was zum Lachen 😆 😆

    Und schon stehen die Mundwinkel auf „10 ab 10“

    Danke 7berjer 😆

  25. @ #35 Wilhelmine (09. Mai 2013 12:52)

    ?????

    Kommentar Hassan Yildiz 11 minutes ago

    Vogel wollte Nagi umbringen weil er nicht Herr Khan umbringen wollte und so zu viel wusste.

  26. @ #36 Wilhelmine (09. Mai 2013 12:55)

    Wo leben wir eigentlich?

    Blaue Narzisse:

    Sie haben bereits vor längerer Zeit ausgesagt, Vogel hätte Ihnen einen Auftragsmord an Zahid Khan, gegen den Sie aufgrund seines Buches Die Verbrechen des Propheten Mohammeds klagen, angeboten. Hat Vogel Kontakte in kriminelle Milieus? Haben Sie Hinweise auf weitere Mordanschläge, die von Vogel geplant worden sein könnten?

    Stefan Nagi:

    Ja, Pierre Vogel hat ganz offensichtlich Kontakte zu kriminellen Milieus. Seine besten Kontakte stehen auch bei seinen öffentlichen Auftritten als Security, Aufpasser und Mitglieder um ihn herum. Von denen haben einige Probleme mit Drogen oder sind der Polizei aufgrund von Straftaten mit Gewaltanwendung bekannt.

    Es ist aber nicht die Aufgabe der Polizei, dieses Wissen bekannt zu machen, sondern Aufgabe der Medien und der Presse, diese Umstände zu recherchieren und zu veröffentlichen.

    Neuerdings lässt Pierre Vogel vor deutschen Gefängnissen entlassene Straftäter für seine Bewegung rekrutieren.

  27. Stefan Nagi: ES GIBT 25 ANZEIGEN gegen Pierre VOGEL , ABER DIE BEHÖRDEN HIER IN DEUTSCHLAND HABEN ANGST DAVOR HIER IN DEUTSCHLAND EINEN AUFSTAND DER SALFISTEN ANZUZETTELN.

  28. Vagabund92 14 hours ago

    Wie die ganze Saudis hier sauer sind, nur weil Pierre es nicht geschafft hat? ihn zu ermorden

    Hassan Yildiz 20 minutes ago

    ohh,ja sind sie schon.

  29. Ich denke der hatte ne praktische Prüfung als
    Kultur und Medien Pädagoge

  30. Die Gegendemonstranten mögen offenbar, sich wie Tiere darzustellen.
    (früher gab es Hühner und Eisbären, jetzt Affe).

    Offensichtlich spiegelt es ihr intelektuelles Niveau.
    Auf jeden Fall ist es ein ineressanter Fall für Psychiater.

  31. Für mich ist es unfaßbar, was ich in diesen Videos sehe. Es entzieht sich grundsätzlich meiner Anschauung, was z. B. im Hirn dieser jungen Frau vorgeht, welche im Stechschritt neben Herrn Stürzenberger marschiert. Da steht ein Mensch und bringt in seiner Rede Tatsachen und Argumente. Und diese Wesen, welche offenbar die Evolutionsstufe des Menschen verlassen haben, nehmen NICHTS davon mit ihren Ohren auf und reagieren auf einer Erkenntnis- und Verhaltensstufe, welche nicht von dieser Welt ist, welche man nicht einmal als animalisch bezeichnen kann.
    Wenn ich diese Szene mit der denkbaren vergleiche, in der Cicero seine Reden an das römische Volk gehalten hat …
    Ich habe neulich gelesen, daß ein Zeitgenosse der griechischen Antike, wäre er durch einen Zeitsprung in unsere Zeit versetzt, in seiner Intelligenz den heutigen Zeitgenossen wohl überlegen wäre. Bedingt durch den genetischen Verfall der Menschheit.

  32. #35 Bernhard von Clairveaux (09. Mai 2013 12:45)

    Identität wurde festgestellt.
    Doppelte Staatsbürgerschaft.

    WÜSRENLAND und REGENWALD.

  33. Wie sich diese Irren aufführen schlimmer wie die Tiere …

    Der sich als Affe dargestellt hat, hat einen Volltreffer gelandet und sich selber sehr gut getroffen und dargestellt!

  34. Wer sich so benimmt, muss verdammt unsicher in seiner Gedankenwelt sein …

    Ich Glaube, Michael Stürzenberger liegt genau richtig mit seinen Argumenten und legt genau da die Finger in die Wunden, die Muslime und deren Steigbügelhalter verbergen wollen.

    Klärt die Menschen auf, vor solchen ideologischen Wahnsinnigen und Fanatikern!

  35. Ja ja Scheiß Internet werden sich unsere „Föhrer“ von den GrünLinken in München sagen LOL

  36. #35 Bernhard von Clairveaux (09. Mai 2013 12:45)

    HAt den jemand angezeigt?
    ———————
    Nein, es war doch ein Affe! Der darf alles!

  37. „Plötzlich“, „völlig überraschend“, „auf einmal“, „gerade erst jetzt“, gibt es WIEDER EINMAL und eigentlich STÄNDIG eine „gespannte Lage am Tempelberg“ weil der Großmuffti von Jerusalem von der israelischen Polizei einbestellt wurde.

    Die „gefühlsbetonten“ und „Toleranz suchenden“ Freitags“gebete“ geraten hi und da einmal außer Kontrolle, wenn Steine vom Tempelberg vor die Klagemauer auf tatsächlich betende Juden geworfen werden.

    Was der Großmuffti wieder einmal „gepredigt“ hat, artete in einer Gewaltorgie aus und schon wieder flogen Geschosse.

    Die Festnahme sei eine „Provokation“.

    Warum seine Festnahme eine Provokation sein soll, Wurfgeschosse nach „Gebeten“ aber normal zu sein scheinen, bleibt nur in koranverseuchten Köpfen zu vermuten.

    http://www.stern.de/politik/ausland/gespannte-lage-am-tempelberg-israel-nimmt-grossmufti-von-jerusalem-voruebergehend-fest-2008815.html

  38. Ich finde, Michael sollte lieber mit interessierten Passanten von Mensch zu Mensch reden. Das wäre viel effektiver. Es hat überhaupt keinen Sinn, mit solchen Idioten wie oben in dem Video zu „diskutieren“. Sobald er sein Megaphon beiseite legt, werden sie verschwinden: Problem gelöst!
    Übrigens Erdogan will sich in Istanbul mit einer Riesenmoschee (6 Minarette) eine Art Denkmal setzen, und zwar auf einem Hügel in einem Naturschutzgebiet. Genannt nach einem osmanischen Feldherr, der 1071 ein christlich-byzantischisches Heer besiegtee und somit die moslemische Eroberung Anatoliens ermöglichte.
    http://www.badische-zeitung.de/ausland-1/baumeister-erdogan-plant-die-mega-moschee–66522036.html

  39. @ #61 Noddy (09. Mai 2013 18:51)

    Passt zu dem Großkotz!

    Der will sich anscheinend zu seinen Lebzeiten mit einer Erdowahn-Großmoschee ein Denkmal setzen.

  40. @
    #46 Antike

    (09. Mai 2013 14:16) Für mich ist es unfaßbar, was ich in diesen Videos sehe. Es entzieht sich grundsätzlich meiner Anschauung, was z. B. im Hirn dieser jungen Frau vorgeht, welche im Stechschritt neben Herrn Stürzenberger marschiert. Da steht ein Mensch und bringt in seiner Rede Tatsachen und Argumente….

    Unfassbar, aber dennoch genau das ist ein Verhalten, wie es in der Bibel beschrieben wird.

    Nun ist Michael Stürzenberger bekanntlich kein christlicher Prediger, vielleicht noch nicht an Jesus als seinen Erlöser gläubig, aber er spricht über den Islam die Wahrheit aus und er bringt zutreffende Vergleiche mit der Bibel.

    Über die junge Dame und die anderen – seien es christliche Blockflötenspieler oder empörte Muslime oder pfeifende und brüllende Linke oder nützliche CSU Parteifunktionäre – gilt:
    Matt 13:15: „Jesus antwortete:…..Denn das Herz dieses Volkes ist verstockt, und mit den Ohren hören sie schwer, und ihre Augen haben sie verschlossen. Sie wollen mit ihren Augen nichts sehen, mit ihren Ohren nichts hören und mit ihrem Herz nichts verstehen.“

  41. #63 Wilhelmine

    Passt zu dem Großkotz! Der will sich anscheinend zu seinen Lebzeiten mit einer Erdowahn-Großmoschee ein Denkmal setzen.

    Klar doch, eine Großkotz-Moschee ist der richtige Ausgleich für verwüstete Kirchen und ermordete und verfolgte Christen im Land.

  42. Was fürn Affetheater… deshalb tipp ich mal auf 3.“Er zeigte, was er selber von sich hält“

    Kann nicht mal jemand kommen und den zu Justin Bieber zurückschicke – oder wenigstens an die Leine nehmen?

  43. Das sind keine Marxisten. Marxisten arbeiten den ganzen Tag, siehe China. Das sind einfach deutsche Sozialisten in der Welt auch bekannt als Nationalsozialisten. Die waren ja historisch schon verbruedert mit den Jihadisten.

Comments are closed.