SyrienIn Syrien ist die Büchse der Pandora sperrangelweit geöffnet. Nachdem der Djihad gegen Assad erklärt ist, strömen tötungswillige Allah-Jünger ins Land – auch aus Deutschland – und lassen es korankonform krachen. Da dürfen jetzt Hände und Füße kreuzweise abgeschlagen, Köpfe abgeschnitten und hemmunglos „Ungläubige“ getötet werden. Dazu gehören nach Ansicht der Sunniten eben auch die Alawiten, die doch glatt einen anderen Nachfolger des Propheten verehren als sie. Die Horrorshow wird munter aus Katar finanziert, und Bundesmerkel nickt das Ganze ab, weil sie ja Katars Gas, Öl und Geld braucht. Wer dann noch etwas gegen dieses goldene Kalb zu sagen wagt, wie die Freiheitskämpfer in München, wird eben schnurstracks unter Verfassungsschutzbeobachtung gestellt. Update mit Video: Syrische „Rebellen“ feiern Osama bin Laden

(Von Michael Stürzenberger)

In dem Video ist der Blutrausch der syrischen „Befreiungsarmee“ zu sehen, dieser „edlen Rebellen“, die ja ganz bestimmt eine tolerante Demokratie in Syrien schaffen wollen. Bedauernswert die drei Alawiten, die am Boden kauern und sich die frommen Allah-Huldigungen anhören müssen, bevor sie abgemurkst werden. In diesem Fall läuft es aber immerhin kurz und schmerzlos, das hat man in Syrien auch schon ganz anders erlebt:

Im nächsten Video wird es richtig übel. Was Moslems in Syrien ihren christlichen und alawitischen Mitmenschen antun, ist abartig grausam. Warnung: Dies sollten sich nur Menschen mit stahlharten Nerven antun:

Dieses Video ist vorgestern auf einer griechischen Internetseite aufgetaucht. Bundesmerkel hat doch tatsächlich, als sie den Regierungschef Katars traf und den Gasdeal sowie die Kampfpanzerlieferung perfekt machte, Unterstützung für dessen Syrienpolitik angekündigt, was nichts anderes als indirekte Terror-Unterstützung ist. Der Stern berichtete am 16. April über diese skurrile Pressekonferenz:

Der Regierungschef von Katar, Scheich Hamad bin Dschassim al-Thani, weilt nicht zuletzt wegen Wirtschaftskontakten Anfang derzeit in Berlin. Doch auf politischer Ebene ging es auch deswegen um den Syrien-Konflikt, weil zumindest die Führung Katars ein wichtiger Akteur im Krisen-Geschehen ist. Bundeskanzlerin Angela Merkel deutete am Dienstag mehr als bisher eine gewisse Offenheit in Richtung EU-Waffenlieferungen an syrische Oppositionelle an. Es gehe jetzt darum: O-Ton:

„Dass die Wünsche des syrischen Volkes und damit auch die friedlichen Kräfte der Opposition Unterstützung brauchen, damit wir zu einer politischen Lösung kommen können. Die Bereitschaft dazu ist bei Assad nicht vorhanden, sich einer solcher politischen Lösung überhaupt zu öffnen. Und das bestimmt natürlich auch den Kurs der Bundesrepublik Deutschland. Und in diesem Sinne arbeiten wir natürlich auch mit Katar zusammen.“

Angesprochen auf Kritik, die Führung Katars destabilisiere die Region und unterstütze islamistische Kräfte in Syrien, sagte der Regierungschef von Katar:

O-Ton: „Wir unterstützen die Revolution der Syrer. Nachdem wir frustriert waren, was Reformen seitens Assads angeht. Wir hatten keine andere Hoffnung. Nach Beginn der syrischen Revolution vor zwei Jahren war ich zweimal in Damaskus, aber wir haben überhaupt kein Echo gefunden. Wir fanden nur Verzögerungen seitens des dortigen Regimes. Ich sah dort den Glauben, dass es nur eine militärische Lösung geben könne – und deswegen wechselten wir zur Seite des syrischen Volkes.“

Update: Hier sieht man die syrischen „Rebellen“, wie sie Osama Bin Laden feiern, ihn als Amerikas schlimmsten Alptraum bejubeln, die Erinnerung an die Zerstörung des World Trade Centers als „süß“ ansehen, die Bezeichnung „Terrorist“ als Ehre empfinden, ihren Terror als gesegnet betrachten, die Macht ihres Glaubens beschwören und Allah als ihr Ziel ansehen, nach dem sie streben wollen:

Was für ein außenpolitischer Wahnsinn. Die syrischen Christen werden es Frau Merkel danken, denn sie sind neben den Alawiten diejenigen, denen es als erste an den Kragen geht. Es wird Flüchtlingsströme ohne Ende aus Syrien geben. Aber Hauptsache, aus Katar fließt Gas, Geld und Öl nach Deutschland..

(Videobearbeitung: theAnti2007)

image_pdfimage_print

 

105 KOMMENTARE

  1. Immerhin hat die syrische Armee eine Offensive gegen Terroristen gestartet, die eine strategisch wichtige Stadt an der Grenze zum Libanon besetzt halten.

    Russland schickt Kriegsschiffe ins östliche Mittelmeer und die russischen Waffenlieferungen an Assad dürften Umfangreicher sein als bisher angenommen. Darum machen die von der BRD (!) und der EU mit unterstützten Islamterroristen momentan keinen großen Stich mehr.

    Ich hätte nicht gedacht das ausgerechnet mal Russland als Hoffnungsträger zur Rettung der Freiheit eines Landes auftritt.

    Über die Rolle der USA und auch Israels schweige ich mich hier aus. Leider ist die NATO nicht mehr das was sie mal war. WIR (also der Westen) sind inzwischen die Bösen.

  2. Die Horrorshow wird munter aus Katar finanziert, und Bundesmerkel nickt das Ganze ab, weil sie ja Katars Gas, Öl und Geld braucht. Wer dann noch etwas gegen dieses goldene Kalb zu sagen wagt, wie die Freiheitskämpfer in München, wird eben schnurstracks unter Verfassungsschutzbeobachtung gestellt.

    Damit ist die aktuelle politische Situation ziemlich präzise umrissen.

  3. Ausgehend davon, dass Allah der Teufel ist, kommen die mit ihren Greultaten wirklich Allah nahe.

    Ich hoffe sehr, dass Assad und Russland Syrien vom Terror befreien können. Syrien wäre dann das erste Land, in dem die seit Jahren tobenden Machtübernahmen ganzer Staaten durch den Islam, auch „arabischer Frühling“ genannt, ausgebremst werden. Ein wichtiger Meilenstein für die Freiheit und ein starkes Symbol.

  4. Ich habe so einige schockierende Videos aus Syrien gesehen. Es sind Wilde dort, Barbaren. Wir sollten uns auch dringend heraushalten aus diesem Kunflikt, denn „Gut“ und „Böse“ sind dort nicht klar zu trennen. Sie massakrieren und töten, insbesondere die sogenannten „Rebellen“.

  5. Sorge bereitet mir auch,

    dass etliche dieser Rebellenmörder nur auf „Ausbildungsurlaub“ in Syrien sind. In einigen Wochen oder Monaten kehren sie nach Erkenntnis der deutschen Behörden wieder nach Bonn, Köln, Krefeld, Mannheim, Pforzheim usw. zurück, um die in Syrien erlernten „Fähigkeiten“ auch hier anzuwenden……….

  6. In Syrien gibt es keine „gute“ Seite – beide sind gleich boese. Assad kann einen kleinen Vorteil fuer sich verbuchen: es geht den „Unglaeubigen“ unter ihm besser ale es ihnen unter den „Rebellen“ gehen wuerde. Es gibt praktisch nur eine Loesung: alle „Unglaeubigen“ evakuieren, die Grenzen dicht machen (keiner darf raus, aber alle „Jihadisten“ duerfen rein in die Arena) und dann beide Seiten aufruesten bis zum Anschlag. Den Rest machen die unter sich aus. Wenn der Spuk vorbei ist, laesst man die vorher evakuierten „Unglaeubigen“ wieder rein. Sie werden viel Platz haben und koennen ihre Land neu aufbauen – etwas was die Sprenglaeubigen sowieso nicht koennen (was man in jeden Land, in dem deren kranke Ideologie vorherrscht, deutlich sieht).

    Uebrigens: der Dictator-in-Chief, der skandalumwobene B. Hussein Obama, unterstuetzt die „Rebellen“ (seine Freunde von der Muslim Brotherhood, die Al_Kaida, etc.) bereits recht kraeftig. In der Benghazi-Affaere geht es u.a. auch um Waffenschmuggel von Libyen via Tuerkei zu den Rebellen in Syrien. Das war der Grund, dass der Botschafter dieses Meeting in Benghazi hatte…

  7. Diese Videos habe ich mir schon vor wenigen Tagen angesehen.
    Wie tief muß die Menschenverachtung und der Hass von Moslems sein um solche Taten zu begehen?
    Ich kann solche Filme nur schwer ertragen. Ich muß mir aber solche Filme ansehen, weil ich es den Opfern schuldig bin. Niemand soll später behaupten, sie hätten nichts gewusst.
    Ich habe es gesehen, ich war angewidert und ich bin gegen die Unmenschlichkeit von Moslems und deren Unterstützer.

    Auch habe ich ein Video gesehen wo zwei junge Männer in Syrien zu Tode geprügelt wurden.
    Das löste bei den Moslems Gelächter aus.
    Ansonsten stehen die ja nicht so auf Humor.
    Aber eine schöne Folter strapaziert dann aber doch die Lachmuskulatur.

    „Allah will Humor“

    http://www.welt.de/welt_print/article2281113/Allah-will-Humor.html

    And allah got it.

  8. @9 Frankoberta

    Oh, oh…da muß die Regierung aber die Breivik-Keule auspacken um die Gemüter der Ureinwohner wieder zu beruhigen.

  9. Unter den früheren Machthabern in Nordafrika saßen alle Schattierungen des religiösen Fundamentalismus darunter auch die Muslimbruderschaft hinter Schloss und Riegel. Da waren sie gut aufgehoben.

    Heutzutage sind sie mit Hilfe des Westens in Freiheit, bekleiden mittlerweile die höchsten Ämter, und können somit ihr mittelalterliches und unglaublich blutrünstiges Unwesen völlig ungestört betreiben. Und Frau Merkel macht sich mitschuldig.

    http://killerbeesagt.files.wordpress.com/2012/11/merkel-vampir.jpg

  10. #9 Frankoberta (20. Mai 2013 14:36)
    OT

    Riesen-Moslem-Aufstand in Stockholm

    100 Autos abgefackelt

    „Komisch“ das es bis jetzt noch nichts in den deutschen Nachrichten darüber gibt. Wirklich „komisch“.

  11. #8 Frankoberta

    Ein wunderschönes Bild; da muß man garnichts mehr kommentieren. Leider darf man es in Deutschland nicht zeigen.

  12. Und der „katholische Christ“ Andreas Schwarz (zwei Artikel zuvor) meint ernsthaft, es handele sich dabei um den selben Gott der angebetet würde? Dann soll die Dumpfbacke doch besser zum Islam konvertieren… Dem Glauben der größten Dumpfbacken aller Zeiten!

  13. Merkel hat die Wahl zwischen erstens einem selbstherrlichen, säkularen, prowestlichen und andere Religionen als den Islam tolerierenden Diktator Assad, der unter Menschenrechten leider die orientalische, weit auslegbare Variante bevorzugt, ansonsten aber ein verlässlicher Partner ist, und zweitens einer sogenannten Opposition, die aus religiösen Fanatikern besteht, die alle nichtislamischen Religionsangehörigen blutig verfolgen, die antiwestlich eingestellt sind, und die statt Menschenrechten ein steinzeitliches blutiges Schariagemetzel zur Grundlage ihres angestrebten Höllenstaates machen.
    Merkel entscheidet sich aus rein opportunistischen Gründen für letzteres Regime, um sich mit Katar gutzustellen. Merkel hat keinen Gott, kann keinen Gott haben, sonst würde sie das Blut der erschlagenen Christen schreien hören.

  14. Aber das hat natürlich nichts mit dem Islam zu tun. Dass diese Taten von Moslems zu Allahu Akbar gerufen werden ist reiner Zufall. Durch diese grausamen Videos erhält man eine Vorstellung auch von Mohammeds „Verbreitung des Islam“. Aber die linksbunten Toleranztrottel hier werden diese Gewalt mit anderer Gewalt relativieren oder natürlich argumentieren dies habe nichts mit den Muslimen hier zu tun. Diese Leute im Video sind potentielle Zuwanderer die hier Asyl beantragen und dann ihre Ideologie in deutschen Moscheen verbreiten.Wer diese Möglichkeiten ausschließt kann nur ein realitätsferner Ignorant sein. Die bunte Multikultiwelt gibt es nicht, es ist eine Utopie.

  15. Ich sehe mir immer nur jedes zehnte islamische Blutfest video an, über das ich stolpere, dies ist erst das neunte.

    In unserer Sprache gibt es keine Begriffe für so was – oder doch, einen Islam.

    Unsere Merkel hält sich genau an das offizielle Drehbuch „vier Säulen der Terrorbekämpfung“ der UN.

    Dialog, wirtschaftliche Zusammenarbeit und Stärkung von Demokratiebewegungen, diese Frau ist eiskalt wie Eichmann. Wie ein Uhrwerk tickticktick, arbeitet sie die Punkte ab.Geistlos und gewissenlos geht Merkel wirklich über Leichen. Wirtschaftsinteressen und „Friedenspolitik“ in einem Aufwasch.

    Vermutlich treten wir bald auch noch der „Allianz der Mörderzivilisation und Hochverräter“ bei, die sich ja bereits Wulfens Auftritt in Katar erfreuen konnte.

  16. Bin gerade am Essen… ich übergeb mich gleich.
    Diese Videos sollte man mal in der Tagesschau laufen lassen, vielleicht wachen dann endlich diese ganzen Toleranzromantiker hier auf.

  17. @ #13 HaGanah (20. Mai 2013 14:58)

    Daniel Pipes schreibt in dem Buch „Gegen die feige Neutralität“ auf Seite 268 folgenden Unsinn:
    „Anders als Allam und Wilders unterscheide ich zwischen Islam und Islamismus …“

    Er hat den Islam nicht verstanden.

  18. #1 Eugen von Savoyen (20. Mai 2013 14:17)

    Ich hätte nicht gedacht das ausgerechnet mal Russland als Hoffnungsträger zur Rettung der Freiheit eines Landes auftritt.

    Nun für Oswald Spengler war der Untergang des Abendlandes ausgemacht und er ging davon aus, dass Rußland zu einer neuen Kultur aufsteigen würde wenn der für Rußland kulturfremde Bolschewismus besiegt sei).

    Den Untergang des Abendlandes sagte er aus folgenden Gründen voraus, wobei er die Symptome, die dem Untergang vorangehen bei anderen untergehenden Kulturen ausgemacht hatte.

    Den späten Zustand der Zivilisation charakterisiert nach Spengler:(http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Untergang_des_Abendlandes)

    das Greisenhafte statt des Jugendlichen,
    Geschichtslosigkeit,
    Künstlichkeit und Erstarrung aller Lebensbereiche,
    Herrschaft der anorganischen Weltstadt anstelle des lebensvollen bäuerlich geprägten Landes,
    kühler Tatsachensinn anstelle der Ehrfurcht vor dem Überlieferten,
    Materialismus und Irreligiosität,
    anarchische Sinnlichkeit, panem et circenses, Unterhaltungsindustrien,
    Zusammenbruch der Moral und Tod der Kunst,
    Zivilisationskriege und Vernichtungskämpfe,
    Imperialismus und die Heraufkunft formloser Gewalten.

    Perfekt beschrieben. Es muß also etweas geschehen, damit noch was abgewendet werden kann.

  19. #25 ingres

    Das deutsche Volk hat eine aggressive Kultur des Todes entwickelt. 8 Millionen abgetriebene deutsche Kinder, und da sind die Deutschen noch stolz drauf. 🙁

  20. @28 BePe

    Jede Wette, dass Ude auch schon ordentlich geschmiert wurde.
    Die haben schließlich auch die WM gekauft.

  21. Wo ist die Linke Friedenbewegung, die Israel bei jeder Gelegenheit anprangert? Wo ist die Friedensbewegung, die gegen dieses Abschlachten demonstriert? Wo sind die Friedenaktivisten, die den Menschen in Syrien helfen wollen. Dieses Schlachten muss aufhören! Und jene, die für diese abscheulichen Verbrechen verantwortlich sind, müssen vor einem internationalen Gericht zur Rechenschaft gezogen werden. Und ja, der Koran sollte auch auf die Anklagebank, da sich diese grausam kaputten Verbrecher auf diese Schrift beziehen. Russland, USA, China, Deutschland, England… müssten gemeinsam sofort in Syrien eingreifen, um dieses Schlachten zu beenden – sofort! Menschlichkeit als gemeinsames Interesse müsste doch genügen!

  22. http://kath.net/news/41346

    Syrische Christen vom Westen enttäuscht

    „Die Christen im Nahen Osten sind nicht nur im Stich gelassen, sondern von westlichen Nationen, wie USA und EU, auch belogen und verraten worden.“

    Das geht auch auf die Kappe der CDU/CSU sowie aller anderer Blockparteien.

  23. #25 ingres

    noch ein Nachtrag.

    „Es muß also etweas geschehen, damit noch was abgewendet werden kann.“

    Meiner Meinung nach haben wir nur noch wenige Jahre Zeit um das schlimmtse abzuwenden. Es muß sich schon ein gewaltiges katalytisches Ereignis von der Dimension der 89er Wende handeln, welches noch eine Zeitgeistwende in Deutschland bewirken kann. Ein langatmiger evolutionärer politischer Prozeß mit einer neuen Partei, so wie der 3 Jahrzehnte währende Aufstieg der katastrophalen Grünen, schließe ich aus, weil wir höchstens noch bis 2020 Zeit haben überhaupt noch was zu retten. Danach ist Deutschland und das deutschce Volk unwiderruflich Tod! Das war es dann mit dem Abendland. Mit der derzeitigen Elitenmischpoke wird es jedenfalls in Richtung Untergang Deutschlands gehen!

  24. Wessen Blut braucht ein Linker um von seinem „Islam-ist-Frieden“-Irrtum aufzuwachen???

    Antwort: Sein eigenes Blut!

    Die kapieren es erst, wenn es vor der eigenen Haustür passiert und das eigene Leben in Gefahr ist.

  25. Die geheiligte Energiewende mit der Abkehr vom pösen Atom und dem ZehO2, sowie die Hinwendung zu den Göttern der Sonne und des Windes, machen es nun mal notwendig mit den Allah-Gläubigen Katars und den Saudis zusammenzuarbeiten, da diese das zusätzliche Gas liefern können, was die Ökopriester brauchen um ihren Irrsinn zu kaschieren.

    Im Gegenzug hilft Mutti ihren katarischen und saudischen „Freunden“ das letzte nichtislamisch- panarabische System im nahen Osten platt zu machen und den Einfluss des wahabitischen Islams in Deutschland zu vergrößern.

    Alawiten und insbesondere Christen?
    Die Idendität Europas und Deutschlands?
    Das geht Mutti am Arsch vorbei!

  26. Michael Stuerzenberger hat einen eigenen youtube Kanal.
    Das finde ich sehr gut.
    Ich habe auch einen eigenen youtube Kanal und Michael Stuerzenberger ist in meiner Favouritenliste, die ich mit Freunden und Interessierten teile.
    So werden Videos weiterverbreitet an Leute, die PI nicht kennen und die glauben die Rebellen(bekannt aus Star Wars) seien in Syrien die Guten.

    Das Erschießungsvideo von PI-User „27 haka fan “ ist mir durch Mark und bein gegangen.

    Solche Videos müssen weiterverbreitet werden.

    Ich habe keine großen Computerkenntnisse und facebook nutze ich auch nicht aber diejenigen die eine Homepage machen können und facebook nutzen sollten auch dafür sorgen, dass solche Videos verbreitet werden.
    Ich mache es über youtube.

  27. @ #1 Eugen von Savoyen (20. Mai 2013 14:17)

    Mit der Rebellion gegen Assad wird es bald zu Ende sein. Wer die Politszene in Rußland aufmerksam beobachtet der weißt es ganz genau.

    Die russische Walze nimmt Fahrt auf. Die letzte Rettung der Rebellen liegt vielleicht in Frankreich. Ob der Hollande den Napoleon spielen möchte, bleibt abzuwarten.

    Der Westen erlebt gerade in Syrien sein Stalingrad.

    Gut so!

  28. #24 Hezott (20. Mai 2013 15:18)
    #13 HaGanah (20. Mai 2013 14:58)

    Daniel Pipes hat den Islam nicht verstanden.

    Und das nicht erst seit gestern. Habe schon länger festgestellt, dass die Lektüre seiner Artikel nicht lohnt.

    Klare, vernünftige, den Dingen auf den Grund gehende Worte kann man dagegen bei „Sultan Knish“ (Daniel Greenfield) lesen. Z.B. hier über Islam und Islamismus

    http://sultanknish.blogspot.ch/2013/05/radicals-moderates-and-islamists.html

  29. Die „stahlharten Nerven“ habe ich in der Tat nicht und das zweite Video nach kurzer Zeit wieder gestoppt.

    Abgesehen davon fasse ich mir seit Monaten an den Kopf und kriege es da auch nicht hinein, dass der Westen so scharf darauf ist, den Islamisten auch noch das nächste Land auf dem Silbertablett zu servieren.

    Die Waffen, die Obama gedenkt den „Rebellen“ (Islamisten) zu liefern, werden allerspätestens nach Beendigung des Konflikts gegen Israel und vermutlich gegen den Westen insgesamt eingesetzt werden. Sofern das auch Flugabwehrraketen sind, darf sich auch die Zivilluftfahrt – vermutlich in ganz Europa – auf etwas gefasst machen.

    Hoffentlich wird dieser Wahnsinn doch noch irgendwie gestoppt !!!

  30. Schweiz: Islamkritik als Asylgund?

    Asylbewerber packt aus «Viele kommen nur zum Stehlen in die Schweiz»

    Weil er [Kacem El Ghazzali] aber an keinen Gott glaubt, schrieb El Ghazzali – statt im Koran zu lesen – im Internet gegen den «intoleranten, fanatischen und menschenverachtenden Islam» an. Anonym. Doch er wurde enttarnt. Beschimpft, verfolgt, geschlagen und mit dem Tod bedroht.

    http://www.blick.ch/news/schweiz/viele-kommen-nur-zum-stehlen-in-die-schweiz-id2308507.html

    Wo kann ich, wenn ich wegen Islamkritik bedroht werde, Asyl beantragen?

  31. Der syrisch-katholische Patriarch:
    „Die Christen im Nahen Osten sind nicht nur im Stich gelassen, sondern von westlichen Nationen, wie USA und EU, auch belogen und verraten worden.“
    http://kath.net/news/41346
    Er glaube, dass die orientalischen Christen eines Tages nicht mehr auf die Unterstützung des Westens zählen würden. Sie würden es für besser halten, sich auf ihre östlichen Wurzeln zurück zu besinnen und nach Osten – Russland, Indien, China – zu blicken.

  32. #36 elohi_23 (20. Mai 2013 16:01
    „Der Westen erlebt sein Stalingrad“? Diese angebliche Parallele verstehe ich nicht.

  33. Der Zentralrat für Vertriebene Europäer und Rest-demokraten empfiehlt:

    Flucht über die Beringstraße oder Wiederstand (Verteidigung).

    Ich persönlich wiederstehe (noch) der Flucht

    Beringstraße für Dummies und Dhimis:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Beringstra%C3%9Fe

    Wiederstand (Verteidigung) für Dummies und Dhimis:

    http://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/politiklexikon/18416/verteidigung

    Überlebens-Tipp für Dummies und Dhimis:

    Sollte die für die Feststellung eines V.-Falls erforderliche Zweidrittel Mehrheit auf Antrag der Bundesregierung der Bundestag (mit Zweidrittelmehrheit) unter Zustimmung des Bundesrates (mit einfacher Mehrheit) nicht mehr zustandekommen oder wollen, empfhielt die-Spock-Logik die Flucht.

    Kopf-Note:

    Vulkanier haben ihr überbordendes Gefühlsleben mit eiserner Logik im Griff und werden daher 200 Jahre alt. Das prominenteste Beispiel gibt der legendäre Halbvulkanier Mr. Spock.

  34. Und bezüglich der Kreuzzüge wird in neuester Zeit immer verbreitet, dass die christlichen Kreuzzügler elende hinterhältige Mordbuben waren, während sich die Moslems nahezu edel verhielten! Merkwürdig, merkwürdig…!

  35. In diesem Fall läuft es aber immerhin kurz und schmerzlos, das hat man in Syrien auch schon ganz anders erlebt

    Vielleicht aus Rücksicht auf die vielen Zuschauer, die zu dieser Art „Volksbelustigung“ angereist sind.

    Oder diese edlen Rebellen könnten ja auch „moderate“ Islamisten gewesen sein, wer weiß? :rol:

  36. @ #40 johann (20. Mai 2013 16:14)

    Der Kampf des Westens gegen Syrien ist zum Kampf um Serien geworden. Rußland hat NIET gesagt und rüstet Syrien massiv auf. Gegen Rußland kann der Westen militärisch nicht gewinnen.

    ****************************************

    Rußland versucht weiterhin Polen auf seine Seite zu ziehen. Putin hat vor kurzem eine Anordnung erlassen wonach sein Spionagedienst FSB mit dem polnischen Spionagedienst enger zusammen arbeiten sollte. Da braut sich was zusammen, berichtet die polnische Zeitung Rzeczppospolita.

    http://www.rp.pl/artykul/29,1011184-Putin-kazal-FSB-zawrzec-porozumienie-z-polskim-kontrwywiadem.html

    Vielleicht verlieren wir bald auch Ungarn an Rußland.

  37. The Latest News on Freedom (Die Freiheit)

    Freedom’s solution to these problems is to “introduce a direct democracy as practiced in Switzerland with nationwide referenda allowing Germans to vote on their constitutional law”.

    Bavaria’s Interior Ministry has just announced, as of April 12, 2013, that the provincial Office of Constitutional Protection (Verfassungsschutz) will monitor the Bavarian local chapter of the website Politically Incorrect (PI) and Freedom (Die Freiheit) in Munich. Bavaria is the first province in Germany to take this step.

    Politically Incorrect has logged up to 100,000 visitors in one day. The German website “criticizes Islam’s aggressive and authoritarian aspects”.

    http://libertygb.org.uk/v1/index.php/news-libertygb/5776-die-freiheit-the-german-freedom-and-anti-islamisation-party

  38. Viele kennen vielleicht noch diese alten Filme mit Oma Sharif, Kabir Baby, Kinnbart der Seefahrer, Sandokahn der Tiger mit Malaria oder Clernce in Arabia.

    Da sind die Mohammedaner immer die treuesten Gesellen. Zwar sind die meist ein wenig einfältig dargestellt(also realistisch) aber immer herzensgut.
    Laufen hinter dem weißen Mann her und rufen, „Efendi, Efendi. Komme zu mir nach Hausa da gibt es Datteln und Feigen“.
    Einfach niedlich das Orientalbild was man uns in den 60ern verkaufen wollte.

  39. ABER DAS HAT DOCH MIT DEM ISLAM NIX ZU TUN, ISCH SCHWÖRE!

    „Den“ Islam gibt es ja so gar nicht. Und wenn es ihn gäbe, dann wäre er sicher total friedlich, isch schwöre!

    Allah allaaf!

  40. Islam in seiner Reinnatur, wie auf diesen barbarischen, brutalen, menschenverachtenden Videos mal wieder bewiesen wird. Doch dieses blutige Abschlachten von Menschen gehört zur freien Religionsausübung der Moslems, jeder akzeptiert das, Politiker, Pfarrer, Medienvertreter, Moslems, Christen, etc…, etc…, keiner will das Morden dort wirklich beenden, das interessiert einfach keinen. Hauptsache die Waffengeschäfte boomen, der Gutmensch hat Arbeit, und seinen Fernseher nach Feierabend, die Aktien steigen, und die Welt der Gutmenschen ist wieder in Ordnung.

  41. OT

    GEIL: 5200 Leute stimmen für die AfD!

    BÜRGER LASS DAS GLOTZEN SEIN
    AN DIE TASTEN!
    HAU VOLL REIN!!!!!

    CDU/CSU
    23.6% (3027 Stimmen)
    SPD
    13.4% (1724 Stimmen)
    Die Grünen
    4.6% (585 Stimmen)
    FDP
    3.3% (428 Stimmen)
    Piratenpartei
    1.9% (244 Stimmen)
    AfD
    41% (5261 Stimmen)
    Die Linke
    2.8% (361 Stimmen)
    Keine Partei
    2.8% (353 Stimmen)
    Andere Parteien
    6.6% (850 Stimmen)

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/umfragen/id_63395934/forsa-umfrage-beide-politischen-lager-ohne-mehrheit.html

  42. Wir lassen diese Barbaren in unser Land. Es wird uns ergehen wie den alten Römern.

  43. Absolut widerlich und was die Mehrheit hier immer noch nicht wahrhaben will. Diese perversen Anhänger des Islam grinsen uns auch hier in unserem Land hinterhältig als Gemüsehändler, Handyverkäufer, Restaurantbesitzer an. Was manche fälschlicherweise für Freundlichkeit halten, war für manche Menschen in diesem Land das letzte Grinsen, dass sie in ihrem Leben gesehen haben, beor ihnen der Schädel eingetreten wurde. Aber Riesenalarm wg. Kunstblut und wahrer Plakate.

  44. OT

    mal eine gute Meldung aus Hamburg.
    Ein türkischer S-Bahn Schubser wurde zu 5 Jahren Haft verurtelt.
    Seine türkische Anwältin findet das ungerecht, schließlich sei er ein „Ersttäter“.
    Das deutsche Opfer hatte sehr viel Glück im Unglück, nur durch den Umstand, das die Bahn statt normalerweise 50 km/h nur 30 km/h fuhr, konnte der Lokführer überhaupt noch bremsen, 5 cm haben gefehlt, dann wäre es aus gewesen.

    „Haftstrafen für S-Bahn-Schubser verhängt
    Nach einem brutalen Angriff auf einen 29-Jährigen in einer Hamburger S-Bahn ist der Haupttäter zu einer Freiheitsstrafe von fünf Jahren verurteilt worden. Ein Mitangeklagter wurde zu einem Jahr Haft auf Bewährung verurteilt. Nach einem Streit um ein verschüttetes Bier hatten die Angeklagten dem Opfer gegen den Kopf getreten, worauf der Mann auf die Gleise stürzte und fast von einem Zug überrollt wurde.
    http://www.hamburg1.de/aktuell/Haftstrafen_fuer_SBahnSchubser_verhaengt-16673.html?mobil=yes

  45. Eine entsetzliche Bestialiät! Diese totale Entmenschlichung gedeiht offenbar am prächtigsten auf der Grundlage des Islam. Oder kennt jemand noch andere aktuelle Hochburgen der Grausamkeit?

  46. und Westerwelle stellt sich vor ein paar Tagen vor die kamera und behauptet ernsthaft, man könne die „moderaten“ Oppositionskräfte unterstützen.
    Nach dem Sieg der „Rebellen“ sind die moderaten schneller als man bis drei zählen kann einen Kopf kürzer.

  47. #4 Kaliske (20. Mai 2013 14:26)
    Ich habe so einige schockierende Videos aus Syrien gesehen. Es sind Wilde dort, Barbaren. Wir sollten uns auch dringend heraushalten aus diesem Kunflikt, denn “Gut” und “Böse” sind dort nicht klar zu trennen. Sie massakrieren und töten, insbesondere die sogenannten “Rebellen”.

    Unser dummen Gut-Menschen, bzw. unsere guten Dumm-Menschen können ja gar nicht genug fanatische Islamisten in unser weiches wehrloses Buntistan importieren. Wenn die aber erst einmal stark genug sind, um gemäß den Lehren ihres Propheten auch hier im verderbten Kuffaristan Ordnung zu schaffen wird es ein böses Erwachen geben.

    Wir werden auch hier syrische Verhältnisse bekommen und das bei einer immer älter und schwächer werdenden Eingeborenbevölkerung. Eltern, die immer noch Blockparteien wählen versündigen sich an Leben und Zukunft ihrer Kinder.

  48. Ich hoffe, dass die linksgrünen Gutis und die ganzen Toleranzromantiker hierzulande die ersten sind, die den Islam auf diese Weise zu schmecken bekommen, wenn der hierzulande mal die Macht übernimmt. Nur wird es dann für einen Gesinnungswechsel zu spät sein.

  49. Der marxistische Theoretiker Robert Kurz hatte bereits 1994(!) geschrieben: „Wenn die islamische Sekundärideologie auch nur eine reaktive Regressionsbildung ist und keine alternative Vergesellschaftung auf der Höhe moderner Produktivkraftentwicklung zu legitimieren vermag, so taugt sie den desorientierten Massen doch dazu, ihr Leiden an der zusammenbrechenden Modernisierung überhaupt auszudrücken. Womöglich gebiert der Fundamentalismus aggressive Kamikaze- und Kommandounternehmen bis hin zu größeren militärischen Verzweiflungsschlägen gegen die Zentren des Weltmarkts. Schon ist die gesamte nordafrikanische Mittelmeerküste von der fundamentalistischen Strömung erfaßt, schon beginnen die moslemischen Republiken der Sowjetunion in dieses Fahrwasser einzuschwenken. Vielleicht werden sich die europäischen Anrainer des Mittelmeers in nicht allzu ferner Zukunft die Finger lecken nach einem so moderaten Politiker wie Gaddafi (der jetzt noch als Buhmann herhalten muß), wenn die weitaus rücksichtslosere Aggressivität des islamischen Fundamentalismus erst einmal die gesamte Region bedroht.“ (in: „Der Kollaps der Modernisierung – Vom Zusammenbruch der Kasernensozialismus zur Krise der Weltökonomie“; Leipzig 1994).
    Der ehemalige Antiimperialismus der Linken agiert hier absolut zynisch: In den 80er Jahren pilgerte man/frau durchaus zu Gaddafi, um seinen „weisen Worten“ über einen „Dritten Weg“ und einen „Dritte-Welt-Sozialismus“ zu lauschen (glaube, die Roths Claudi war auch immer wieder dabei, darf ja schließlich nicht fehlen!).

    Neben China, Vietnam, Laos, Kuba, Nordkorea und Zimbabwe ist heute Syrien das letzte verbliebene „sozialistisch-kommunistische Land“, mit einem der DDR abgeschauten „Blockparteiensystem“ aus lauter linken und kommunistischen Bündnispartnern der Baathpartei.
    Natürlich sind alle diese genannten Länder gegenüber der „Globalisierung“ unterschiedlich positioniert; mittelfristig am erfolgreichsten ist vermutlich Vietnam, das einen echten Mittelstand und politischen Pluralismus generiert hat.

    Während links-grüne Zyniker verstärkt Kuba-Urlaube buchen (um „noch einmal Sozialismus zu erleben, so lange es ihn gibt“, freilich mit Babystrich, Parallelwährungen und Mangelernährung der Bevölkerung), sind sie bei Syrien, wie vorher Libyen unter Gaddafi, längst auf imperialistische „Endlösungen“ eingeschwenkt: nämlich mittels islamistischer Kräfte säkulare Regimes zu eliminieren. Dieses nicht nur taktische Bündnis aus Linken und NATO-Strategen reicht bis zu den Angriffskriegen gegen Jugoslawien/Serbien in den 90ern zurück!!!

  50. #49 elohi_23

    von mir aus. Die EU ist das letzte, die heißt im Volksmund nicht ohne Grund Europas Untergang.

    Ich möchte nicht wissen, wieviele EU-Politiker gute Freunde des Emirs von Katar sind. 😉

  51. Das Problem mit Merkel ist, dass sie eine Politikerin ohne Werte ist. Als frühere FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda war sie willfährige Helferin und Dienerin der SED-Diktatur. Eben genau der Typ Mensch, den eine Diktatur braucht.

    Zu Demokratie und Menschenrechten hat Merkel kein oder ein allein taktisch bestimmtes Verhältnis. Ihr geht es nur um ihre eigene Macht. Deshalb findet sie auch nichts dabei, sich mit dem Emir von Katar gemein zu machen und sich auf die Seite der syrischen Barbar…, pardon, „Freiheitskämpfer“ zu stellen.

  52. #70 Kleinzschachwitzer (20. Mai 2013 17:48)

    Dazu passt dieses Bild von Merkel:

    http://bc01.rp-online.de/polopoly_fs/merkel-terminator-1.2880098.1340287823!/image/3736747097.jpg_gen/derivatives/rpoPanorama_446art/3736747097.jpg

    Übrigens scheinen die Fotos von Merkel und Assad fast vollständig aus dem Netz getilgt zu sein: Bei Gugl Bildersuche mal ohne Anführungszeichen die drei Wörter

    merkel und assad

    eingeben. Das 3. Bild von vorn ist besonders interessant, in dem eine rosa kostümierte Merkel mit Assad plaudert. Es ist aber nicht mehr einzeln aufzurufen – und wenn, dann ist seine url so dermaßen in die Länge manipuliert, daß man sie nicht kopieren kann.

  53. Bereits 1994 hatte der marxistische(!) Theoretiker Robert Kurz weitsichtig geschrieben: „Wenn die islamische Sekundärideologie auch nur eine reaktive Regressionsbildung ist und keine alternative Vergesellschaftung auf der Höhe moderner Produktivkraftentwicklung zu legitimieren vermag, so taugt sie den desorientierten Massen doch dazu, ihr Leiden an der zusammenbrechenden Modernisierung überhaupt auszudrücken. Womöglich gebiert der Fundamentalismus aggressive Kamikaze- und Kommandounternehmen bis hin zu größeren militärischen Verzweiflungsschlägen gegen die Zentren des Weltmarkts. Schon ist die gesamte nordafrikanische Mittelmeerküste von der fundamentalistischen Strömung erfaßt, schon beginnen die moslemischen Republiken der Sowjetunion in dieses Fahrwasser einzuschwenken. Vielleicht werden sich die europäischen Anrainer des Mittelmeers in nicht allzu ferner Zukunft die Finger lecken nach einem so moderaten Politiker wie Gaddafi (der jetzt noch als Buhmann herhalten muß), wenn die weitaus rücksichtslosere Aggressivität des islamischen Fundamentalismus erst einmal die gesamte Region bedroht.“ (in: DER KOLLAPS DER MODERNISIERUNG, Leipzig 1994)
    Denken wir daran, dass in den 80er Jahren Links-Grüne massenweise zu Gaddafi pilgerten, um gebannt seinen „weisen Worten“ über „einen Dritten Weg“ und einen „Dritte-Welt-Sozialismus“ zu lauschen. Glaube mich zu erinnern, auch damals immer vorneweg, „unsere“ Roths Claudi…

    Nachdem Sozialismus und Kommunismus mehr oder weniger der Vergangenheit angehören, gibt es nur noch eine handvoll „sozialistischer“ Länder: Laos, China, Vietnam, Kuba, Nordkorea, Zimbabwe – und Syrien, wo ein Blocksystem nach DDR-Vorbild existiert: lauter sozialistische und kommunistische Bündnispartner der regierenden Baath-Partei. Natürlich sind diese Länder unterschiedlich gegenüber der Globalisierung positioniert. Am besten dürfte heute Vietnam dastehen, wo sich ein echter Mittelstand entwickelt hat und es Meinungspluralismus gibt.

    Aber während linke Zyniker verstärkt Urlaub auf Kuba machen („den Sozialismus erleben, so lange es ihn noch gibt“ [kein Witz!] – trotz Babystrichs, Parallelwährungen und Mangelernährung der Bevölkerung), ist man bei Syrien längst auf imperialistische Lösungen eingeschworen: Nämlich ein säkulares (und linkes!) Regime durch Islamisten wegschießen zu lassen (wie in Libyen!).
    Dieses nicht nur taktische Bündnis von Linken und NATO geht bis zu den Angriffskriegen der 90er Jahre gegen Jugoslawien/Serbien zurück!

  54. #59 Altenburg (20. Mai 2013 17:02)

    Für welchen Einsatz trainieren unsere Besatzungsfreunde auf deutschem Boden?

    http://rundertischdgf.wordpress.com/2013/05/20/wieder-grose-militarubung-in-der-oberpfalz/

    Dir ist aber schon klar, dass deutsche Einheiten von Polizei und Militär regelmässig zu Manövern und Weiterbildung in fremde Staaten weltweit reisen und dort auf Truppenübungsplätzen trainieren?

    Sei froh, dass sich westliche Militärs und Sicherheitskräfte auf gute Verständigung untereinander bemühen.

    Da die Bundeswehr ja zu Tode gespart wird, ist diese allerdings nicht mehr allzuoft dabei.

  55. #68 BerndLoessl (20. Mai 2013 17:33)
    Ich hoffe, dass die linksgrünen Gutis und die ganzen Toleranzromantiker hierzulande die ersten sind, die den Islam auf diese Weise zu schmecken bekommen, wenn der hierzulande mal die Macht übernimmt. Nur wird es dann für einen Gesinnungswechsel zu spät sein.

    Das kann leicht passieren. Der „gottlose“ Lebensstil dieser Leute bietet genügend Ansatzpunkte an denen Gläubige ihre bedingungslose Hingabe zum Weg des Propheten unter Beweis stellen können. Gnade aufgrund der „Verdienste“ beim Ghazi-Import wird es für die links-grüne Schickeria nicht geben. Im Heiligen Krieg kennt man keine Dankbarkeit, schon gar nicht gegenüber ungläubigen Dummköpfen, die sich instrumentalisieren ließen.

    Gerade die urbane, „weltoffene“ Bussi-Bussi-Gesellschaft wird es knüppelhart und völlig unvorbereitet treffen. Im Vergleich zu den halbwegs normal gebliebenen Eingeborenen in ethnisch noch halbwegs stabilen ländlichen Rückzugsräumen haben die keinerlei Chance zu überleben.

  56. In den Medien geht die Hetze gegen Syrien weiter.
    Besonders gegen Assad. Der hat sich erlaubt zu sagen, er verhandelt nicht mit Terroristen, die Kehlen durchschneiden und töten.

    Warum verhandeln nicht nur, sondern finanzieren die gutmenschlichen „West“politiker das alles noch?

  57. Des Menschen Wille ist sein Himmelreich – oder seine Hölle >/b>
    Sure 4 Vers 95-96
    —Diejenigen Gläubigen, die daheim bleiben (statt in den Krieg zu ziehen) – abgesehen von denen, die eine (körperliche?) Schädigung (als Entschuldigungsgrund vorzuweisen) haben -, sind nicht denen gleich-(zusetzen), die mit ihrem Vermögen und mit ihrer eigenen Person um Gotten willen Krieg führen (w.sich abmühen). Gott hat diejenigen, die mit ihrem eigenen Vermögen und mit ihrer eigenen Person Krieg führenm, gegenüber denjenigen, die daheim bleiben, um eine Stufe höher bewertet (w.ausgezeichnet). Aber einem jeden (Gläubigen, ob er daheim bleibt oder Krieg führt) hat Gott das (Aller)beste (d.h. das Paradies) versprochen. Doch hat Gott die Kriegführenden gegenüber denen, die daheim bleiben, mit gewaltigem Lohn ausgezeichnet, 96 (mit besonderen) Rangstufen (die sie) von ihm (im Paradies zugewiesen bekommen)und Vergebung und Barmherzigkeit. Gott ist barmherzig und bereit zu vergeben.—
    WER KINDERN IN DEUTSCHLAND EINEN SOLCHEN SCHWACHSINN BEIBRINGT UND WER ZULÄSST, DASS KINDERN IN DEUTSCHLAND SOLCHER SCHWACHSINN BEIGEBRACHT WIRD – FÜHRT KRIEG. WER MIT DIESER LEHRE IN EIN FRIEDLICHES LAND EINWANDERT, FÜHRT KRIEG.
    Und alles im Namen eines „barmherzigen und gnädigen Gottes“! Da kann man noch was lernen, Frau Böhmer integrieren sie. Das sind friedliche Zukunftsvisionen, wie man sie sich in Deutschland wieder hart erarbeiten musste. Was lernen wir: Krieg im Namen eines barmherzigen und gnädigen Gottes. Das hat was, da muss man studiert haben, um das genau zu verstehen….

  58. Das erste Video hab ich mir angeschaut.
    Fand ich sogar noch recht human diesen schnellen Tod von wenigen Sekunden.
    Ich glaub da haben Jonny K. und Daniel S. länger gelitten.

    Das 2.Video will ich mir nicht ansehen aber ich wüsste gerne was darin vor sich geht.
    Kann man da nicht eine kurze Notiz unters Video machen um welche Handlung es geht?

  59. #85 der dude

    Das willst Du nicht sehen, was diese Viecher dem (noch lebenden) Menschen dort antun.
    Einfach nur abartig! Daß die danach noch ruhig schlafen können! Na, wenigstens werden sie nach dem Ende ihres nutzlosen Lebens ewig in der Hölle schmoren…

  60. #88
    ja sags halt, was machen die mit dem?
    Ich will halt nur nicht die Bilder sehen. Mir reicht eine kurze Beschreibung.

  61. also das ist nun wieder echt eine Sauerei:
    Das GMX Portal kopiert den Focus-Bericht der Folterungen nur bis zu der Stelle, wo es um die mordenden Regierungstruppen geht, und zufällig genau bei dem Absatz aber, wo auch der Rebellenführer zugibt, grausam gewesen zu sein (weil er ja nur „reagiert“) HÖRT DER GMX-ARTIKEL EINFACH AUF!!!

    GMX:
    http://www.gmx.net/themen/nachrichten/ausland/64ae0bo-syrien-gleicht-schlachthaus-foltermethoden-mittelalter#.hero.Syrien%20gleicht%20Schlachthaus.520.279

    Focus:
    http://www.focus.de/politik/ausland/krise-in-der-arabischen-welt/syrien/streckbaenken-und-leichenschaendung-schlachthaus-syrien-im-buergerkrieg-wird-so-brutal-wie-im-mittelalter-gefoltert_aid_994646.html

  62. Hisbollah kämpft in Syrien um Rebellenhochburg Qusayr

    http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/1404044/Hisbollah-kaempft-in-Syrien-um-Rebellenhochburg-Qusayr

    USA üben heftige Kritik an Beteiligung der Hisbollah in Syrien

    http://www.boerse-go.de/nachricht/USA-ueben-heftige-Kritik-an-Beteiligung-der-Hisbollah-in-Syrien-DOW-Jones-Industrial-Average-Index,a3092928.html

    Also die Hisbollah, die Partei Allahs, unterstützt Assad gegen die Rebellen. Die Rebestehen teilweise aus Al-Kaida Mohammedanern, die Assad bekämpfen.

    🙁

  63. #91 KORREKTUR
    Die Rebellen bestehen teilweise aus Al-Kaida Mohammedanern, die Assad bekämpfen.

  64. Das ist echt abartig! Das erste Video haben ich mir angesehen aber es ist schon erschreckend wie oft noch auf die Toten geschossen wird. Das zweite nach ein paar Sekunden ausgemacht. Kopftreter Videos und vieles mehr habe ich mir ja angetan aber ne das ist echt zu heftig. Solche Szenen sind so unmenschlich das ist der reinste Wahnsinn. Aber Islam ist Frieden? Wie gesagt habe das 2. Video nur so 10 Sekunden gesehen als diese Monster anfingen den hoffentlich schon toten irgendwas in Mund, Auge oder so… Konnte nicht mehr hinsehen gesteck haben mußte ich das Vid. beenden. So viel Gewallt und für was? Für eine Religion (Idiologie) das ist nicht inordnung! Ja ich weiß die Welt ist nicht Friede Freude Eierkuchen! Aber das?

  65. Und sie sind mitten uns und morgen sind sie gegen die einheimische. Das böse wird noch erwartet und mit grosser freude, sonst startet man gegen.

  66. Wir sollten uns aus diesem Konflikt raushalten. Vielleicht sollten wir noch die Christen beschützen, aber der Rest ist eine innerislamische Angelegenheit.

  67. Bevor diese Barbaren Europa überennen bitte möglichst vorher schnell die französiche Fremdenlegion und Regimenter bestehend aus Gurkas und Zulus in die Bunte Bundeswehr integrieren da die ja dann wohl eh Fahnenflucht begeht oder zum Gegener überlaufen.

    Götter bewahrt uns

    „Quintili Vare, legiones redde!“
    „Quintilius Varus, gib die Legionen zurück!“

  68. Wenn sich wirklich Russland einschaltet wird sich die USA zurückziehen. Russland wurde noch nie besiegt und hat eine Schlagkraft die Europa garnicht beziffern kann. Ich bin pro Assat er ist viellicht kein Menschenfreund nur besser als die Rebellen denke ich. Wenn Russland sich wirklich einschaltet wird Assad siegen. Keiner sollte einen Krieg mit Russland eingehen. Und nochmal wenn die Russen Assad beistehen haben die Rebellen veloren! Meine Meinung.

  69. Warum spricht man eigentlich immer von syrischen Rebellen? Das sind nichts weiter als entmenschlichte Strauchdiebe und Banditen. Ich weiß wovon ich rede! Ich war noch kurz bevor der ganze Spuk richtig losging dort und habe diese sogenannten Rebellen bei mehreren Straßensperren kennengelernt. Was Putin macht, ist der einzig richtige Weg diesem Abschaum zu begegnen und in die Schranken zu weisen!
    Gruß aus Russland

  70. Ich halte es mit Spengler, daß Demokratie im Nahen Osten (außerhalb Israels natürlich) zwangsläufig zu mehr Unterdrückung führt.

    The colonial cartographers who drew the modern map of the Middle East after World War I understood something that America’s political mainstream does not: states composed of the tribal remnants of pre-modern society can be stable only if the ethnic and sectarian melange is ruled by a minority. Syria’s Alawites ruled over a Sunni majority with Christian support, while Iraq’s Sunnis ruled over a Shi’ite majority, also with Christian support.

    Tyrannical as a minority regime might be, it is constrained by the fact that it is a minority. The minority cannot exterminate the majority, so it must find some sort of compromise arrangement. A majority government, though, can (and frequently will) exterminate an ethnic or religious minority.

    http://www.atimes.com/atimes/Middle_East/MID-02-200513.html

  71. Die Tochter des katarischen Terror-Emirs muckt auf:

    Hind, the daughter of the Emir of Qatar Hamad Al-Thani, has made sharp criticisms describing on her personal Twitter account the intervention of the State of Qatar in Syrian affairs, as scandalous to the History of the State of Qatar ..

    Stating, „My father supports the Syrian Revolution with the belief that what is happening there are the demands of the people, but what we see today is otherwise terrorism, and I have watched a video clip showing fighters eating the hearts of compatriots, these scenes are not for demanding freedom but are crimes against the Syrian people.“

    She added, „I criticize the intervention of Saudi fighters there that were given permission, for them to kill and commit the execution of Syrian citizens, I have also received a video clip which shows a Saudi citizen performing the execution of 21 Syrian citizens saying they were soldiers, and in my view, this is what transforms the revolution, from the revolution the people, to the revolution of Terrorists.“

  72. Einen Effekt haben solche Verbrechen auf jeden Fall: Kein syrischer Soldat wird sich mehr ergeben. Jeder wird bis zur letzten Patrone kämpfen und sich – und möglichst noch einen Gegner – mit der letzten Handgranate lieber selber töten, bevor er sich wehrlos in die Hände solcher Untiere begibt.

    Das macht den Krieg härter und für die Terroristen noch ungewinnbarer.

Comments are closed.