syrien-2Ein neues erschütterndes Video über den „Befreiungskampf“ in Syrien zeigt, wie ein rechtgläubiger Terrorist einem syrischen Soldaten das Herz herausschneidet und es unter „Allahu Akbar“-Rufen triumphierend in die Höhe hält. Immerhin scheint der Soldat bereits tot gewesen zu sein, als der Moslem mit seinem „Werk“ begann. Allah war diesmal wohl barmherzig, denn normalerweise leben die „Ungläubigen“ bei dem Abschneiden von Körperteilen – vorzugsweise des Kopfes – noch. T-Online berichtet, dass der Moslem dabei ruft: „Wir schwören bei Allah, dass wir Eure Herzen und Lebern essen werden, Ihr Soldaten von Baschar dem Hund“. Es soll sich um Abu Sakkar handeln, einen Kommandeur der „Freien Syrischen Armee“. Weiter fordert er: „Ihr Helden von Baba Amr, massakriert die Alawiten und schneidet ihre Herzen heraus, um sie zu essen“. Moslem Sakkar beißt anschließend in das Herz des toten Soldaten! Diese abartigen Killer in Syrien unterstützt übrigens der Emir von Katar, der auch Imam Idriz das Geld für sein Islamzentrum in München geben möchte!

(Von Michael Stürzenberger)

Hier das Video. Achtung: Nichts für schwache Nerven. Kinder und Jugendliche sollten auf das Ansehen verzichten!

Wer mit Livingscoop Probleme haben sollte oder es mit seinem Smartphone ansehen möchte, hier das youTube-Video:

Der Focus berichtet, dass dieser moslemische Herzrausschneider, der auch unter dem Namen „Chalid al-Hamad“ auftritt, in einem Telefoninterview mit dem US-Magazin „Time“ mit weiteren Gräueltaten geprahlt hätte. Es gebe auch schon Reaktionen seiner Glaubensbrüder:

Die Oppositionsvereinigung Nationale Syrische Koalition erklärte in Istanbul: „Sollte sich herausstellen, dass die Aufnahme und die Identität des Täters echt sind, so ist dieses Verhalten abzulehnen.“ Ein Verbrechen bleibe ein Verbrechen, unabhängig davon, wer es verübt. Der Täter müsse vor Gericht gestellt werden. Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch hatte zuvor erklärt, es sei nicht genug, derartige Verbrechen zu verurteilen. Die Täter müssten auch bestraft werden.

Da sind wir mal gespannt, ob und wie da bestraft wird. Dann hätte man in Syrien viel zu tun, denn dort werden am laufenden Band Assads Soldaten und Regierungsbeamten Köpfe abgeschnitten. Und nach welchem Recht sollten Djihadisten dafür von anderen Moslems zur Rechenschaft gezogen werden? Die Scharia erlaubt solche Bestrafungen im Kampf nunmal. Schließlich hat es ihr zeitlos gültiges „perfektes Vorbild“, der „vollkommende Mensch“ Mohammed selbst vorexerziert. Was diese „Religion“ aus Menschen machen kann..

syrien-3

(Videobearbeitung: theAnti2007)

image_pdfimage_print

 

113 KOMMENTARE

  1. Die Freie Syrische Armee wird übrigens von der BRD unter Agitprop-Funktionärin Merkel mit 184 Millionen Euro unterstützt, was aber Peanutz sein dürften, im Vergleich zu dem was die Terroristen aus den USA, der EU (also wieder von Deutschland) oder der Türkei bekommen.

  2. Erinnerungen an die Zukunft.Aber dann hat natürlich weder Frau Hosenanzug, noch Schwester Westerwelle irgendwas davon gewußt.

  3. Das ist ja grauenhaft. Und jemand filmt das auch noch. Videotechnik begegnet Steinzeit. Apropos Herz, ich lieg grad im Krankenhaus und werd heute an diesem Organ operiert. Im Nachbarbett ein Muslim aus dem Kosovo, spricht leidlich Deutsch. Er ist freundlich und hält nichts von arabischem Religionsfanatismus. Das Gespräch kommt auf den 11. September 2001. „Weisst Du“, sagt er mit vielsagendem Blick, „an diesem Tag sind 5000 Juden nicht zu ihrer Arbeit im World Trade Center gegangen. Es geht nur ums Geld, Attentat hat nix mit Religion zu tun.“ Der Judenhass der Muslime wir ihnen offensichtlich mit der Muttermilch eingegeben, wie mein Bettnachbar unfreiwillig wieder mal bewiesen hat. Ansonsten ein ganz lieber Kerl.

  4. Würden einige Leute Herrn Prof. Dr. Heinrichssohn lesen, wäre bekannt, warum Aufregung absolut obsolet ist.
    Das muß alles so sein! Es war immer so.
    Der Youth Bulge bringt Soldaten.

  5. barbarisch! Allahu Akbar – im Namen des Propheten. Unsere Politik tut alles, damit diese Mentalität auch bei uns Fuß faßt. Das ist unfassbar. Das alles hat uns Mohmed gebracht!!

  6. Der hat bestimmt die falsche Übersetzung vom Koran gelesen. Oder sind es einfach nur kulturelle Eigenschaften dieser Leute? Immer herein damit, Claudia´s Tür steht schon weit offen…

  7. Eine ekelhafte Szene!

    Einfach unfaßbar, zu was solche Menschen fähig sind und sich damit auch noch öffentlich im Namen ihres Gottes brüsten!

    Pfui Deibel!!!

  8. Heutzutage ist das Internet schnell und weitestgehend unkontrolliert. Zu Zeiten des Balkankrieges war das noch nicht so und wir bekamen die Nachrichten aufbereitet und zugeteilt. Ich war über die Greueltaten der Serben entsetzt und fragte mich warum die so „grundlos“ grausam waren.
    Ohne Greueltaten enstchuldigen zu wollen, aber grundlos war das, was die Serben taten nicht, wie wir heute wissen.
    Es schließt sich also der Kreis. Was uns früher zur Meinungsbildung vorenthalten wurde liegt bei den aktuellen Vorgängen nun offen zutage. WWW sei dank.
    Es bleibt den international vereinigten Journalisten und deren Hintermännern und Hinterfrauen in Weißem Haus, in Downing Street Number 10, oder im Reichstag nichts anderes übrig, als entweder zu ignorieren und zu schweigen oder sich in „Erklärungen“ zu ergehen, zu relativieren, zu beschwichtigen, in Abrede zu stellen ( a la „was Sie da glauben wahrzunehmen…“).
    Man darf gespannt sein, muss es aber nicht.

    Das, was wir hier sehen, das sind Verbrecher, ideologisch Verblendete, hasserfüllte Mordbanden. Höhere Ziele, wie die der Mordbanden der großen französischen Oktoberrevolution kann man denen nicht mal gutwillig unterstellen.

    Die einzige Hoffnung gegen die westliche Neigung, diesen Sadisten „zu Hilfe zu eilen“ (wie lange noch wollen wir uns von Morgenmoderatoren, von telefongästen des Deutschlandfunks und anderen speziellen Bestmenschen noch dummes Zeug über eine mordende syrische „Opposition“ erzählen lassen?), die einzige Hoffnung nährt der Russe. Er bleibt das ausgleichende Bollwerk gegen die aggressiven, rücksichtslos-egoistischen westlichen Bestmenschen.

    Und mal ganz menschlich: stelle sich einer vor, der da auf dem Video ist dein Sohn. Stelle man sich einmal vor, der unten liegt. Und dann auch mal, was man fühlt, wäre der andere der eigene Sohn. Könnte hier Katrin Göhring-Eckhardt verzeihen, erklären, Frau Käßmann Barmherzigkeit und Liebe, Verständnis predigen? Solche haben wir, andere brauchen wir.

  9. Bei „Edlen Wilden“ ist dieser Brauch seit jeher verbreitet (Zu sehen z.B. im Film „Der letzte Mohikaner“).
    Wir müssen zugeben, wir hatten uns geirrt, als wir annahmen, die Reise mit dem Islam ginge nur zurück in’s Mittelalter. Sie geht viel weiter zurück in Bronze- und Steinzeit, zurück zu den Menschenfressern.

  10. Das hat natürlich nichts mit dem Islam zu tun. Dass dieser Moslem den Toten schändet und Allahu Akbar ruft ist reiner Zufall. Man liest aber nie dass ein Mensch unter einem Ruf „Buddah ist groß“ oder „Jesus ist groß“ einem anderen Mensch den Kopf abschneidet. Woran liegt das ? Kann mir mal ein linksbunter Islamverteidiger das erklären ? Irgendwie erinnert mich das „Allahu Akbar“ an „Sieg Heil“ oder „Heil Hitler“.

    Da bin ich ja mal gespannt ob es entsprechende gerichtliche Verfahren geben wird wie einst nach dem Balkankrieg, als das multikulturelle Jugoslawien unsere Zukunft vorweggenommen hat.

    Die Religion des Friedens sät viel Liebe und Barmherzigkeit in die Hirne und Herzen der Menschen. Das ist wirklich bereichernd.

  11. Vielleicht sollten wir unsere Soldaten hin schicken oder mehr Geld und Bildungsverbreiter rot / grüner Farbe dazu.

    Ist doch nur ein bedauerlicher Einzelfall… uhaaa.

    Was für Unmenschen ?

    Vielleichtr können Claudi WanderW und Käsie, da mal Klartext reden.

  12. Das Traurige ist, dass dieser Film die Typen islamischer verbrecher zeigt, die überall in der Welt Christen ermaorden und Kirchen abbrennen, wenn irgenwo ein Christ einen Koran verbrennt!
    Gutmenchsen in diesem Land mwerkt Ecuh gut und lernt endlich daraus:
    Das Verbrennen eines Koran ist im Islam ein weitaus schlimmeres „Verbrechen“ als die Ermordung – mehr ocder weniger – unschuldiger Menschen, die nicht der Umma angehören! Begreift ein für alle Mal, dass die lieblichen Sprüche, die hier von Mazyek, Kolat und anderen Islamvertretern und -verstehern hierzulande abgesondert werden, lediglich dazu dienen, das waqhre Wesen des Islam zu verschleiern, um ungestört ihre „Werte“ schleichend in Europa einf+ühren zu können!
    Am Ende des Prozesses werden – wenn wir uns nicht wehren – Unfreiheit, Unterdrückung, Mord und Haslabschneiden stehen, die ja schließlich – man sieht’s an den „allahu akbar“-Rufen der „Rebellen“ Inhalt der islamischen Lehre sind!
    Nur wer dumm oder böslwillig ist, kann oder will das nicht begreifen! Bei euch liegt wahtrscheinlich mehrheitlich eine gefährliche Mischung aus Beidem vor!

  13. Primitiv ! Will hier noch ein Gutmensch von „kultursensibel und bereichernd“ sprechen?
    Gut das der Mann schon tot war , bevor dieses abartige Vieh sein Herz rausgeschnitten hat.
    @ November
    Ich bin damals im Balkankrieg auch auf die Berichterstattung der gelenkten Presse reingefallen und hatte heftigste Diskussionen mit einem serbischen Bekannten, da ich deren Grausamkeit nicht verstehen konnte. Zum Glück hat er mir die Augen geöffnet und nach dem Gestammel von Scharping über dieses angebliche Massaker ohne Leichen, wusste auch ich was ich von der hiesigen Berichterstattung zu halten habe.

  14. @9 Abu Sheitan. Stichwort Menschenfresser. Es gab mal eine Dokumentation über die psychischen Auswirkungen bei den Überlebenden eines Flugzeugabsturzes in den Anden, es wird bekannt sein. Diese Menschen mussten, um zu überleben, ihre verstorbenen Freunde essen und verbrachten den Rest ihres Lebens mit einer Last auf ihrem Gewissen.

    Ich denke, dieses Beispiel verdeutlicht noch einmal auf drastische Art und Weise die äonenhafte ethische Distanz zu humanoiden Lebewesen, deren ausschließlicher Grund für Menschenfresserei in den Niederungen der Psyche des Tier-Mensch-Übergangsfeldes zu suchen sind.

    Je mehr wir wissen, je mehr wir erfahren, um so fester wird unsere Überzeugung. Kein halbwüchsiger ideologielastiger Erklärer einer saturierten westlichen Welt hat mir anderslautende Erklärungen abzugeben, so verzweifelt er auch seine ideologische Botschaft gegen die offenliegende Realität verteidigen will.
    Ob wir „alle“ über einen Kamm scheren dürfen? Ja, natürlich. Alle diese, die so handeln oder dieses handeln für gut befinden, die brauche ich nicht erst über einen Kamm zu scheren, die sind schon geschoren. Um wirklich Schlimmes einschätzen zu können, lieber Herr aus Bielefeld brauche ich keine verquasten Definitionen über gruppenspezifischen Firlefanz, da guck ich einmal drauf, dann weiß ich, wes Ungeistes Kind diese sind.

  15. Der junge Mann mit dem Messer wird sicherlich nach getaner Arbeit bald wieder zu uns zurück kommen, vermutlich weil sein Weib wieder befüllt werden muss – Kindergeld und Dschihadistennachschub muß ja weiterfliessen.

    Mal angenommen, er würde *hüstel, Konjunktiv* für diese Taten vor ein deutsches Gericht gestellt werden:

    Würde ein deutscher Richter dem jungen Mann seine Zukunft ernsthaft verbauen wollen?
    Lässt sich eine Jugendstrafe auf Bewährung wirklich mit der geforderten Willkommenskultur vereinbaren?

  16. Man sollte ein solches Video nicht anschauen und auch nicht im politischen Kampf benutzen. Wir wissen auch so, dass es den Teufel gibt. Bitte nehmt den Artikel raus, nicht nur aus Respekt vor dem Mann, dessen Leiche da geschändet wird. Einen Haufen junge Menschen lesen diesen Blog und sehen sich das an.

  17. Und diese „Menschen“ werden von der westlichen Welt unterstützt, denn es sind ja die Guten. Darauf ein Bier!

  18. @ quarksilber

    Eiegntlich ist der Herzrausschneider auf dem Video ja noch ein Jugendlicher, auch das muss mildernd berücksichtigt werden.

    Wenn dann noch heraus kommt, dass er in Deutschland mal Opfer eines fremdenfeindlichen Übergriffs wurde (z.B. indem man ihn an der Supermarktkasse nicht vorgelassen hat, sollte man eine Straße nach ihm benennen.

  19. Schon in der Biografie Mohammeds wird das Herausschneiden der Herzen Gefallener berichtet.

    Das ist eben ein Teil der Islamisch-Arabsichen Hochkultur.

    Wir müssen lernen, das anderartige, aber deshalb in keinster Weise weniger wertvolle, Verhalten unserer Islamischen Mitbrüder als unserer Kultur gleichwertig zu repektieren.

    Nur dann klappt es in der neuen Multi-Kulti-Welt.

    Wir hoffen, dass Muslime diesen schönen Islamischen Brauch in naher Zukunft als Ausdruck innerer Freude und Zeichen des friedvoillen Zusammenlebens in Toleranz auch nach Neukölln bringen.

    Eure Chötz und Fatima

    PS: Wir hoffen auf eure Stimme bei den Bundestagswahlen. Wir machen es möglich.

  20. #4 iGacker (15. Mai 2013 09:40)

    Alles Gute für deine OP!

    “Weisst Du”, sagt er mit vielsagendem Blick, “an diesem Tag sind 5000 Juden nicht zu ihrer Arbeit im World Trade Center gegangen.

    Standard-islamischer Topos. So wie der Spruch „den Koran kann man nicht übersetzen“.

    Wurde Gazillionen mal widerlegt, aber dies „5000 Juden kamen an dem Tag nicht zur Arbeit“ ist kollektiv ins mohammedanische Hirn geätzt. Habe ich von Mohammedanern von Marokko bis Malaysia immer wieder oder in Abwandlungen („Kein einziger Jude kam an diesem Tag zur Arbeit“) gehört.

    Islam tötet alles innerhalb des Kopfes ab und läßt nur noch das Rückenmark vor sich hinvegetieren.

  21. Ergänzung:
    Vielleicht sollten die KäßmännInnen dieser Welt sich mit diesen syrischen „Fachkräften“ zusammensetzen zum gemeinsamen Gebet. Und danach ab nach Schland, in’s Hartz-IV-Paradies! (hüstel)

  22. Und was lernen wir aus diesem Video?

    Na, unsere rotgrünen Gutmenschen haben absolut Recht!

    Islam ist Frieden! 😆

    Und nein! Der Glaube an Allah und die vielen Tötungsbefehle im Koran (mehrere Dutzend!), die vielen Schmäh- und Hass-Suren, die Tatsache dass Frauen als Menschen zweiter Klasse dargestellt werden und die Bezeichnung für Menschen mit einem anderen Glauben als so genannte „Ungläubige“, die nach dem Koran minderwertig und unrein sind, zeigen für jeden neben der Kappe laufenden rotgrünen Realitätsverweigerer wie tolerant und friedlich der Islam ist!

    Mein Gott, wann schnallen es unsere rotgrünen Islamversteher, dass sie die primitivste Vor-Steinzeit, die absolute Menschenlebenverachtung und einen extremen Religions-Faschismus mit der Parteinahme für den Islam unterstützen?

    Wann?

  23. wer solche Verbrecher und Terroristen unterstützt, ist auch ein Verbrecher und Terrorist, denn er unterstützt damit diese Verbrechen die diese Terroristen verüben.

    Ziviliste, Beamte den Kopf abschneiden, aus dem 5. Stock lebend runterwerfen, das wird bewußt unterstützt, gell Herr Schwesterwelle…

  24. Und immer schön dran denken: „Der Islam gehört zu Deutschland!“

    Sicher fangen die Rechtgläubigen dann, wie schon mehrfach angekündigt,im Reichstag an mit der Abmurkserei. Wir benennen dann auch gerne unsere Straßen nach den armen Opfern.

    Allahu akbar!

  25. Man hört doch öfter schon mal von Fällen von Kannibabismus bei uns in Europa. Von wissenschaftlicher Warte her eindeutig geisteskrank und zurück geblieben. Sagt das nich‘ alles?

  26. Die Koranlehre zerstört jedes gesunde Gehirn. Der „rechtgeleitete Koranmensch“ mutiert zur Kampfmaschine. Jahrelange Hasspredigten erzeugen Zerstörung und satanische Hybris. Keine Achtung mehr vor dem Leben ist schon Weltuntergang.
    Frau Böhmer integrieren sie! Deutschland braucht die Koranlehre. Wir haben noch nicht genug menschenverachtende Lehren in diesem Land gehabt. Da wäre doch die Koranlehre in ihrer unbarmherzigen Haltung gegenüber den nicht dem Islam und seiner diktatorischen Zielsetzung untertanen Andersgläubigen endlich wieder die von den politisch Verantwortlichen herbeigesehnte Steigerungsform des Wahnsinns einer völlig nach Unterwürfigkeit lechzenden deutschen Bevölkerung.
    Wer den ESM-Vertrag unterschrieben hat, will die Islamisierung. Er garantiert die völlige Entmündigung und Enteignung des europäischen Bürgers zugunsten eines „barmherzigen und gerechten Gottes und seiner Rechtgeleiteten“.
    Wenn die Deutschen nicht aufwachen, dann wird er sich in einer Welt wiederfinden, in der NUR noch das Recht des Brutaleren gilt. Der psychische Terror, den jetzt schon eine islamisch geprägte Mentalität verbreitet, ohne Rücksicht auf Verluste, zeigt jedem Deutschen, wo die Reise hingeht: IN DIE ISLAMISCH GEPRÄGTE DIKTATUR.
    Extremistisch ist, so die Aussage des bayerischen Verfassungsschutzes, ist die Kritik an der Koranlehre. Liebe deutsche Mitbürger, lest den Koran. Wer dann sagt: Na ja, was da steht glaubt doch kein Mensch, der schaue in die Welt. Und wenn er dann immer noch der Meinung ist, dass die Koranlehre den Frieden bringt, gelassen abwartet, der wird ihn erleben.

  27. Die Tatsache dass das Messer des moslemischen Gotteskriegers wahrscheinlich noch mit deutschen Steuergelder finanziert wurde macht mich einfach nur wütend.

    Erst Gestern hat die schwule „Schwester-welle“ von der FDP angekündigt, die Finanzhilfe für diese moslemische Scharia-Milizen auf weitere hunderte von Millionen deutschen Steuergelder-Euros anzuheben.

    Hoffentlich können wir diese deutsche Gutmenschen-Spinnern in ein paar Jahren für diese Verbrechen an der Menschheit und für die Unterstüztung dieser islamistischen Steinzeitmenschen vor einem ordentlichen Gericht zur Verantwortung ziehen!

    Ich bin da ganz zuversichtlich! 🙂

  28. Der durch und durch islamische Ghul…

    http://de.wikipedia.org/wiki/Ghul

    … Khalid al-Hamad hat sich jetzt übrigens per Skype zu seinem Herzfressen geäußert. Und was kommt aus dem Mund eines Mohammedaners? Das typische „die anderen sind schuld“.

    Khalid al-Hamad behauptet nämlich, er habe auf dem Handy des Toten ein Video gefunden, wie der Tote eine „nackte Frau und ihre beiden Töchter demütigt“. Daraufhin wurde er so wütend, daß er gar nicht anders konnte als „aus Rache“ das Herz rauszureissen und reinzubeißen.

    http://english.alarabiya.net/en/News/middle-east/2013/05/14/Report-Syria-rebel-defends-gruesome-video-as-revenge.html

    Wir erinnern uns: Arid Uka, der Amerikaner-Mörder vom Frankfurter Flughafenb, hat ähnliches behauptet: Er habe in einem Video gesehen, wie Amerikaner „moslemische Frauen vergewaltigen“ und mußte die Amerikaner daraufhin umbringen. Das Video war übrigens ein gestelltes moslemisches Propagandavideo, mit dem sie mal wieder in der Realität nicht existierenden Schwachsinn behaupteten.

    Aber in der sexualisierten mohammedanischen Psyche ist die Mär, das Gerücht, der sorgfältig kultivierte Wahn „sie schänden unsere Frauen“ – ungeachtet jeglicher Realität – ein über Jahrhunderte gepflegter Anlaß, wie die Irren loszumetzeln. Aus der Sicht der Mohammedaner sogar normal: Vergewaltigen der Kriegsbeute ist Moslems schließlich islamisch vorgeschrieben.

    Islam delenda est.

  29. Das war doch nur eine offene OP am Herzen. Ein Schelm wer anderes denkt. Das ist die kostengünstigste Medizin. Deutschland sollte damit bereichert werden, vor allem die Politiker der Blockparteien.

  30. Das ‚Schönste‘ an einer nichthomogenen Bevölkerung ist, daß Auslandsgeheimdieste immer einen Konlikt inszenieren und undercover Gesellschaften und Machtstrukturen umformen können, während die Menschen wie blöd vor dem Fernseher sitzen oder sich vom ältesten Schreibergewerbe der Welt erzählen lassen um was es angeblich gehen soll. In Libyen waren es die verschiedenen Stämme. In Syrien die verschiedenen Religionen. Konfliktpotenzial ist Hebel der Macht der national Souveränität aushebelt.

    Ich drücke Assad fest die Daumen. Wenn das so weiter geht wie in Libyen, dann gehen wir noch ganz finsteren Zeiten entgegen.

  31. Das sind die Schätzchen, die unsere Politdeppen so sehr lieben und als Fachkräfte importieren.

  32. Man kann nur hoffen, daß der Soldat vorschriftsgemäß getötet wurde. Ansonsten wäre sein Herz nämlich nicht halal. Und das wäre nun wirklich widerlich.

  33. ALLAH ist schwächer als eine Ratte, schwächer als eine Wespe, schwächer als eine Zecke – alle diese Wesen können sich selbst wehren. Nur Allah, der doch sooo große Gott kann das nicht und braucht dazu den Menschen. Das soll ein Gott sein? hahahahah Der ist ja zu blöd, dem Mann nen richtig zu gestalten, so dass der Mensch immer ein bisschen abschneiden muss.

    Die Christen sind nicht deshalb zurückhaltend, weil sie Angst haben, sondern weil sie Gott richten lassen und auf Gottes Macht, Gottes Gerechtigkei und seine Stärke vertrauen.

    Der Moslem vertraut seinem Allah nicht und muss alles selbst in die Hand nehmen. Allah ist nicht göttlich, Allah ist das Schlechte im Menschen.

  34. #6 media-watch (15. Mai 2013 09:48)

    barbarisch! Allahu Akbar – im Namen des Propheten. Unsere Politik tut alles, damit diese Mentalität auch bei uns Fuß faßt. Das ist unfassbar. Das alles hat uns Mohmed gebracht!!

    Noch viel erschreckender ist die Tatsache, dass hunderttausende von diesen primitiven, moslemischen und extrem gewaltbereiten Steinzeitmenschen mitten unter uns in Deutschland wohnen.

    Unsere rotgrünen Dummdeppen sind sich nicht bewusst dass ein Großteil unserer Moslems hier in Deutschland jederzeit bereit sind die Tötungsbefehle im Koran durchzuführen. Gerade die rotgrünen Vollpfosten verdrängen einfach die extreme Menschenlebenverachtung des Islams. Dabei tickt hier in Deutschland eine Zeitbombe!

    Wer es nicht glaubt, der stelle sich einfach mal auf einen Marktplatz und kritisiere den großen Propheten, Burkas oder die vielen Hass-Suren im Koran. Dutzende von Morddrohungen durch Moslems sind ihm sicher! Und nur die Tatsache, dass die Moslem zur Zeit noch eine Minderheit in Deutschland darstellen und Polizei meist in Sichtweite ist, retten Kritiker am Islam zur Zeit noch das Leben.

  35. Dieses ekelhafte Ding Khaled Al Hamad läuft übrigens auch unter dem Namen „Abu Sakkar von Baba Amro aus Homs“. Er ist ein Wichtig-Wichtig in den „unabhängigen Omar Farouk Brigaden“, einer weiteren durchgeknallten Jihad-Soldateska neben der durchgeknallten FSA, wobei unklar ist, wie das Verhältnis der Farok-Fuzzies zur FSA ist. Hier ein bißchen Hintergrund:

    http://brown-moses.blogspot.co.uk/2013/05/video-shows-member-of-syrian-opposition.html

    Das Verhältnis zur FSA ist aber auch völlig Wurst: Da sind Gestalten unterwegs, die so gräßlich sind, daß sie nicht mal im Endzeithorror von Mad Max hätten mitspielen dürfen.

    Das ist der wahre Islam. 2013 genau so, wie er schon 622 war.

  36. OT:
    Im DLF läuft gerade eine Sendung, in der ein Gespräch mit einem islamischen Schwachkopf geführt wird, der erzählt, alle technischen Errungenschaften stünden schon im Koran. Als Beispiel nennt er die Mondlandung. der sogenannte „Moderator“-Schwachkopf widerspricht ihm nicht! Wie sollte er auch! Islamisierung ist schließlich Pflciht bei diesem linksverdrehten Sender! (würg!)
    Werbevorschlag:
    DLF – die Sendung von Schwachmaten für Schwachmaten!

  37. Wann endlich hören die Systemmedien auf, dem Volk einzuquatschen, dass die islamischen und schier tollwütigen Mörderbanden Demokratiekräfte seien!?

  38. May 13, 2013 (graphic video) Syrian jihadist cuts heart out of dead soldier, bites it

    Sei sicher Obama & Westerwelle zu danken, für deren Unterstützung der Syrischen ‚Rebellen‘ (d.h. Wilderer), die den „Arabischen Frühling“ wollen, Demokratie in voller Blüte!

    Allah, the sadist

    22:19-22 “These two antagonists dispute with each other about their Lord: but those who deny (their Lord, i.e. Allah), for them will be cut out a garment of Fire: over their heads will be poured out boiling water” (Über die Köpfe der Ungläubigen wird kochendes Wasser gegossen)

  39. …und es gibt noch immer Menschen, die behaupten, dass wir zum selben Gott beten………..

  40. #44 deris (15. Mai 2013 10:51)

    Das war eine Sendung über die zutiefst islamische Gülen-Bewegung, die mit ihren „Bil“-Schulen, die angeblich der „Wissenschaft“ und der „wissenschaftlichen Ausbildung“ dienen, gerade Deutschland unterwandert. Natürlich wird da der ganze Ziegenkäse von „alle Naturwissenschaften, von Einsteins Relativitätstheorie bis zur Mondlandung stehen im Koran“ unter die Umma gebracht.

    http://www.dradio.de/dlf/sendungen/laenderzeit/2107451/

  41. #44 deris (15. Mai 2013 10:51)
    Das ist aber etwas von dir mißverstanden worden. Es war (link) Bildungsforscher Ralf Ghadban, der sich kritisch zur Ideologie der Gülen-Schulen geäußert hat:

    http://www.bpb.de/politik/innenpolitik/konfliktstoff-kopftuch/63294/ralf-ghadban

    Ghadban kritisierte, dass es in den Gülen-Schulen eine Art kreationistisch Auslegung der Menschheitsgeschichte geben würde, etwa dass sogar die Mondlandung schon durch Allah vorgegeben worden sei.

  42. Ich bin überrascht, dass PI erst jetzt auf die zahllosen Videos hinweist, die Grausamkeiten aus der islamischen Welt zeigen und diesen Teil der Menschheit entlarven. Das Schlimme ist: das ist wirklich kein Einzelfall, wer das nicht glaubt, soll sich einfach mal auf Seiten wie theync umschauen, die zeigen sowas nahezu täglich, und gerade die Videodokumente von der unfassbaren Selbstzerstörung und des Sadismus im Namen Allahs haben die islamische Welt für mich als einen Ort der Barbarei gekennzeichnet.


  43. #53 johann (15. Mai 2013 11:28)

    Mag sein, da ich nur „mit halbem Ohr“ zugehört habe. Aber dieser eien Satz fiel mir eben auf, wobei ich mir nun nicht merh sicher bin, ob derjenige, der das sagte, selbst von dessen richtigkeit überzeugt ist. Also insoweit muss ich micht entschuldigen.
    Dennoch bleibt bei mir, auf Grund des häufigen Hörens des DLF die gewissheit, dass dieser mit aller Macht die Verdummung der Bürger hinsichtlich des Islam vorantreibt. So unter dem Grundsatz „Wir haben uns doch alle lieb“ wird täglich im Wechsel der drei „Buchreligionen“ (Judentum, christentum, Islam) im sinne „lgeicvhwwertiger“ Religionen berichtet, die doch alle nur das“ Gutw“ wollen!
    Eigentlöich stimmt das sogar, wenn man sich daerüber im Klaren ist, dass „das Gute tun“ im Islam auch ein Massker an Unmgläbigen sein kann! „Gut“ im Islam ist nämlich, das zu tun was allah und sein Prophet von den Sprenggläubigen verlangen – und das ist aus unserer und aus menschenrechtlicher Sicht in sehr vielen Fällen verbrecherisch! (sihe obigen film)

  44. #58 Thore Feuerbach (15. Mai 2013 12:17)
    Wie die Tiere…
    Widerlich!

    Eigentlich „verständlich“ – sind die Ungläubigen doch „niedriger als das Vieh“! Schließlich mögen wir doch auch Rinderherzen! (lol)

  45. Danach wird dann ein Asylantrag in Deutschland gestellt und natürlich genehmigt.
    Wie viele von diesen „Söhnen Allahs“ sich wohl schon in Deutschland „integriert“ haben?

    Ob sich diese Kanzlerin und Ihre „Aussenministerin“ wohl solche Clips ansehen? Glaube nicht, dass das Nervenkostüm und die Mägen der beiden Mädels auf sowas gut reagieren würden!

    Oriana Fallaci weist in Ihrem Buch „Die Kraft der Vernunft“ bereits auf die historischen Parallelen der blutrünstigen Eroberungszüge des Islam vor mehr als tausend Jahren und der „schleichenden“ Islamisierung des Abendlandes in der Gegenwart hin. Sie hatte dmals noch genügend Zuversicht um an die Kraft der Vernunft des modernen Abendlandes zu glauben. Leider hat uns diese aussergewöhnliche Frau 2006 verlassen. In Anbetracht dessen, was sich in den Jahren nach Ihrem Tod weiter entwickelt hat, wäre ich froh Oriana’s Meinung zu unserer gegenwärtigen Situation zu hören. May she rest in Peace!

  46. #20 Gutmensch4711 (15. Mai 2013 10:18)
    Man sollte ein solches Video nicht anschauen und auch nicht im politischen Kampf benutzen. Wir wissen auch so, dass es den Teufel gibt. Bitte nehmt den Artikel raus, nicht nur aus Respekt vor dem Mann, dessen Leiche da geschändet wird. Einen Haufen junge Menschen lesen diesen Blog und sehen sich das an.

    Wir hier wissen das vllt,
    und die Bedenken mit den jungen Menschen teile ich auch, ich wünsche mir für die Kinder und Jungendlichen dieses Landes eine glückliche Kindheit ohne Gewalt und ohne Angriffe, eine freie Gesellschaft mit unserem Grundgesetz als Grundlage .. nicht zuletzt deshalb bin ich hier bei pi.

    jedoch werden unsere Argumente stets negiert, als Einzelfall abgetan,
    als Übertreibung abgetan,

    letzlich ist es aber die Realität wie wir sie kennen, erkennen,

    das andere dies so nicht sehen wollen, sowas gar nicht erst ansehen wollen, sich damit nicht auseinander setzen wollen etc., das ist meiner unmaßgeblichen Meinung nach leider und im besondern, ein Teil des Problems.

  47. Diese Wilden sind nur glücklich, wenn sie irgendjemandem den Kopf abschneiden können. Barbaren, Steinzeitmenschen.

  48. #16 Halal ist Tierquaelerei
    #9 November

    „Ich bin damals im Balkankrieg auch auf die Berichterstattung der gelenkten Presse reingefallen und hatte heftigste Diskussionen mit einem serbischen Bekannten..“

    ——————————————–

    Ich auch! mir wurden erst hier auf PI die Augen über den Jugoslawienkrieg geöffnet.

    Das Video hier tue ich mir nicht mehr an nachdem ich schon die Schächtungen russischer Soldaten in Tschetschenien gepostet habe.
    http://www.liveleak.com/view?i=315_1313176550

    Und Nachrichtensendungen über Syrien geht auch nicht mehr.(wegen der Verlogenheit)


  49. „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle.“

    (Maria Böhmer, Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin)

    Noch Fragen?

  50. Sie tuen was Mohammed und seine Gang tat.Den Mohammedanismus wird man restlos abschaffen und ersetzen müssen. Es wird eine grosse Freiheit sein.

  51. Ein weiteres Beispiel dieses unseligen und rückständigen Glaubens. Zum Ko… wird dann auch wieder einmal mehr sein, dass (abgesehen vom unglaublichen Leid der Zivilbevölkerung) wir (Deutschland und die übrige westliche Welt) wieder kräftig Aufbau-Hilfe werden leisten dürfen/müssen, nachdem sich die Religionskrieger ausgetobt haben. WIESO eigentlich zahlt NUR die westliche Welt diesen ganzen Mist in den islamischen Ländern? Es sind doch schließlich insbesondere Islamische Länder, die sich mit Öl dumm und dämlich verdienen. Habe jedenfalls noch nie in unseren Medien gelesen/gehört, dass die Ölstaaten Aufbau-Hilfe leisten (oder?).
    Ich empfehle übrigens ein sehr interessantes Buch von Hamed Abdel-Samad:
    „Der Untergang der islamischen Welt“.
    (gibt es auch preiswert/gebraucht auf booklooker.de

  52. Es könnten 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr solche Videos zur besten Sendezeit im Fernsehen laufen.
    Was das Gehirn nicht aufnehmen will, das nimmt es nicht auf.

    Michael Stuerzenberger erlebt es doch jedes Wochenende auf der Straße.
    Er redet und redet, nennt Fakten und Zahlen und als Antwort kommt ein tumbes „Islam heißt Frieden“.

    So als hätt er vorher nichts gesagt, keine Fakten und Zahlen genannt.
    Ja kann man solche Leute überhaupt noch retten?

  53. Das ist nicht neu. Schon die muslimischen SS-Mitglieder der Handschar zeichneten sich durch ihre Grausamkeit aus. Manche von ihnen haben damals schon gefangenen Gegenern das Herz mit dem Messer herausgeschnitten. Als das bei einer Lagebesprechung Adolf Hitler berichtet wurde, sagte dieser:“Das ist Wurscht“. (Hitlers Lagebesprechungen 1962, S. 560)

  54. # 65 Dieses liveleak-Video ist mehr als heftig – ich bin nass geschwitzt und mir ist übel


  55. Es soll sich um Abu Sakkar handeln, einen Kommandeur der “Freien Syrischen Armee”.

    Hat der schon einen Antrag auf politisches Asyl in Deutschland ausgefüllt und eingereicht? Falls nicht, sollte er das schnellstens nachholen, bevor er einem syrischen Gericht vorgeführt wird.
    Die „BRD GmbH & Co KG“ nimmt gerne Menschen auf, die mit ihrer Kultur und ihrer Lebensfreude …

    Ich breche meinen Kommentar hier ab, bevor er noch zynisch oder Böse wird.

  56. Als die Spanier in Amerika die Azteken sahen dachten sie es wäre eine gemässigt-muslimische Sekte.

  57. Irgendwann sind wir selbst Syrien. Die Rebellen müssen noch nicht mal von außen eingeschleust werden. Die sind ja schon da und können den eurabischen Frühling kaum erwarten und üben schon allerorten zumindest das Kopfspringen. Den richtigen Spaß wie oben heben sie sich noch für später auf. Und es werden gerade hastig noch mehr „eingewandert“.

    Alles Schlechte wünsche ich den globalen Strippenziehern, die hinter der ganzen afrikanischen und europäischen Enteignungs- und Islamisierungs-Sauerei stecken.
    Es hat sich leider für sie ausgezahlt, eine politisch korrekte schwarze, moslemische Friedensnobelpreis-Marionette einzusetzen. Mit dieser niedlichen Negerpuppe konnten sie in kürzerer Zeit mehr Länder ausrauben, zerstören und islamisieren als mit allen, weißen Präsidenten vorher. Und das bei viel weniger öffentlicher Kritik.
    Schande und alle Krankheiten für alle verlogenen, skrupellosen EU-Politiker-Puppen, die hier nach der großen Pfeife mittanzen und uns den Barbaren zu ihrer religiösen Erbauung = siehe oben zum Fraß vorwerfen.
    Und die jeden Tag daran arbeiten, uns allen hier die Hölle auf Erden zu schaffen.

  58. @ #43 Babieca (15. Mai 2013 10:46)
    1. Perfekt erkannt, was die Ghoule( arabisch Ghule) angeht. Ansonsten liebe Babieca, sie treffen immer absolut eloquent den Nagel auf den Kopf und Ihre Recherche ist nicht zu toppen. Ich danke Ihnen hier für Ihr überragendes Wissen bzgl. unserer Bereicherer. Ich habe viele Kommentare Ihrerseits in meinem Archiv gespeichert. Ihr Einverständnis vorausgesetzt. Eine kurze Frage: wie viel Zeit benötigen Sie pro Tag für Ihre Recherche? (Frage einer Vollzeit Mutter)
    LG Rachel123

  59. „Rebell“ verteidigt grausames Video als Rache!

    Report: Syrian rebel defends gruesome video as revenge

    A Syrian rebel who was filmed apparently cutting out and eating the organs of a soldier has defended his actions as revenge for regime atrocities, Time magazine reported on Tuesday.

    The U.S. news weekly said it had talked by Skype with the fighter, identified as Khalid al-Hamad, who appeared in a video that sparked outrage and condemnation, including from the Syrian opposition.

    Hamad claimed he was driven to the gruesome acts by footage on the dead soldier’s cellphone, showing him “humiliating” a naked woman and her two daughters.

    The magazine said Hamad described participating in another acts of mutilating regime forces, including militiamen known as shabiha.

    “I have another video clip… In the clip I am sawing another shabiha with a saw. The saw we use to cut trees. I sawed him in small pieces and large ones,” Time quoted him as saying.

    http://english.alarabiya.net/en/News/middle-east/2013/05/14/Report-Syria-rebel-defends-gruesome-video-as-revenge.html

  60. @ #76 wegmitEUch (15. Mai 2013 15:01)

    Polenz hat heute Mittag im ZDF 5000 Syrer nach Deutschland eingeladen! Bittet Zuschauer um Spenden für diese.

    *kotz*

  61. @ #77 Demokedes
    Ich kann hier nicht mit entsprechenden Suren aufwarten. Aber ich habe einschlägige Erfahrungen mit Mohamedanern gemacht, für Mohamedaner ist dieses Verhalten nicht ungewöhnlich. Wenn es darum geht, um Machtverhältnisse zu demonstrieren, ist dies für Mohamedaner, die beste Möglichkeit. Je grausamer, desto besser…

  62. Statt zu spenden, sollte man solche Personen umgehend als Fachkraft nach Deutschland holen.
    Gegen den demografischen Wandel.
    So könnte er z.B. als Metzger, Sensorikprüfer oder Kardiologe arbeiten…

    Zum Kotzen !!!

  63. Eure Regierungen und Medien verarschen euch doch schon seit Jugoslawien und Irak.

    Wie könnt ihr diese Leute immer wieder wählen ?

  64. Das wird auch mit unseren Kindern und Enkel geschehen ,da keiner etwas gegen diese islamischen Barbaren unternimmt .

    In 10 Jahren werden die Moslems in der Mehrheit sein und dann werden die Europäer sich entscheiden müssen , Entweder zum Islam konvertieren oder sterben . Von Freiheit können sie dann nur noch träumen .

    Es gibt keine Zukunft für europäische Kinder ,das haben sie ihren Eltern zuverdanken ,die sich vor den Islamanhänger und verräterischen Politikern in die Hose machen . Die Europäer
    schaffen sich ab !

  65. Wenn sich ein menschliches Wesen explizit auf diesen Götzen Allah beruft, wie es tausende seiner Glaubensbrüder auch tun, wenn sie Köpfe abschneiden oder aufhängen oder zerstückeln,

    MUSS JEDEM MENSCHEN KLAR SEIN WELCHES MONSTER SICH HINTER DIESEM „GOTTES“ NAMEN „ALLAH“ VERSTECKT.

    EIN MENSCHEN HASSER!!! SATAN PERSÖNLICH!!

  66. @74 Freya-

    Unfassbar…das sind keine Menschen, es sind keine Tiere…es muß ein neuer Name für solche Dinger geschaffen werden, die die zu solchen Taten fähig sind.

    Nicht der schlechteste Mensch hat das verdient, was diese beiden Menschen mitgemacht haben.

  67. Sind das die Fachkräfte die Deutschland braucht?
    Die Menschen mit ihrer Herzlichkeit und Freundlichkeit?
    Verstehe freundliche Herzchirurgen, dann macht auf die Tür und Tor, auf das in Deutschland diese Herzlichkeit weiter Karriere machen kann.
    Ich kann nur noch kotzen!
    Im Fernsehen verlangt Polenz das wir noch mehr von diesen Spezialisten aufnehmen.
    Deutschland wird abgeschafft! 🙁

  68. Polenz hat heute Mittag im ZDF 5000 Syrer nach Deutschland eingeladen!

    Wie wärs mit Polenz nach Syrien einladen.

  69. Der Islam ist und bleibt ein Todeskult; man kann nur froh sein, das die meisten Moslems den Koran gar nicht kennen, nichtmal wissen, was für Barbarei dort drinnen steht.

    Besser hätte Satan diese „Religion“ gar nicht erschaffen können.

  70. Die edlen Freiheitskämpfer in Syrien kämpfen ja angeblich für Freiheit, Demokratie und Menschenrechte.

    Der Hauptdarsteller in dem Video sollte seine täglichen Mahlzeiten allerdings nicht unbedingt vor laufenden Kameras zu sich nehmen. Wirkt irgendwie kontraproduktiv.

  71. Falls man in Deutschland syrische Flüchtlinge aufnehmen möchte, dann sollte man sich vornehmlich um syrische CHRISTEN bemühen. Syrische Moslems sind in moslemischen Ländern sicherlich besser aufgehoben.

  72. Schimpf und Schande auf die USA und Israel, die Assad bekämpfen und die „Freiheitskämpfer“ unterstützen und für „Frühling“ in Syrien sorgen wollen.
    Die USA und Israel werden für die ermordeten Christen und Flüchtlinge in Syrien mitverantwortlich sein.
    Assad ist sicher kein Engel aber er hatte zumindest die religiösen Spinner unter Kontrolle.

    So wie die USA für die Flüchtlinge und ermordeten Christen im Irak verantwortlich sind. Al Kaida wurde erst im Irak stark als die USA einmarschierten.

    PI sollte sich nicht bedingungslos hinter Israel und die USA stellen.
    Auch in Libyen wurde Gaddafi mit Hilfe der USA weggebombt und heute sind die religiösen Fanatiker(inklusive Al Kaida) dort an der Macht.
    Und wer glaubt noch das Märchen, dass wir Brunnen in Afghanistan bohren?
    Wir verkaufen Panzer an Katar, wir verkaufen die Fußball WM an Katar, Panzer an Saudi Arabien und Panzer an Indonesien…wir selbst haben genug Dreck am stecken, weil wir skrupellose Euro-Faschisten wie Merkel und Schäuble zur Macht verholfen haben.
    Was meint ihr wohl wird Indonesien mit den Panzern machen? Die werden auf alles ballern was denen unislamisch erscheint.

    Aus diesen Ländern sollte man sich raushalten, niemanden mehr von dort aufnehmen und lediglich Geschäftsbeziehungen pflegen…und sonst nichts.

  73. #74 Freya- (15. Mai 2013 15:00)

    Mann wird Schwanz etc. abgeschnitten

    Das Schwanzabschneiden haben schon in den 70er-Jahren die Damen im Umfeld von Alice Schwarzer gefordert – allerdings nicht umgesetzt. Die Reproduktionsrate der Deutschen ließ sich nachweislich dann doch durch politische Maßnahmen (§218, pro-familia-Gutachten usw) senken und Kastration war keine Option mehr.

  74. Na ja, na ja es ist nun mal Krieg dort und im Krieg ist sowas fast „normal“……PI-News ist PROAMERIKANISCH

    Im Vietnamkrieg wurden den Feinden die Ohren abgeschnitten und an Bändern als Trophäen getragen, Köpfe wurden abgetrennt…

    DREI KÖPFE ROLLTEN AUF MEIN BETT

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-43822755.html

    Hierzu der heutige US-Außenminister J. Kerry und damaliger Vietnamveteran bei einer Kongressanhörung 1971:

    „Sie [Anm.: die Veteranen] haben individuell vergewaltigt, Ohren und Köpfe abgeschnitten, Kabel von tragbaren Feldtelefonen um Genitalien gewickelt und dann den Strom angeschaltet, Körperteile abgehackt, Leichen in die Luft gejagt, wahllos auf Zivilisten geschossen, Dörfer in einer Art und Weise dem Erdboden gleichgemacht, die an Dschingis Khan erinnert, Vieh und Hunde nur zum Spaß abgeschossen, Nahrungsmitteldepots vergiftet und ganz allgemein die Landstriche Süd-Vietnams verwüstet, zusätzlich zu den normalen Kriegs-Verwüstungen und, im Besonderen, die Verwüstungen durch die Bombardements dieses Landes. […] Wir tragen mehr Schuld als jede andere Armee durch Verletzung der Regeln der Genfer Konvention, wie z. B. durch die Verletzung von kampffreien Zonen, indem wir Störfeuer legten, durch Vernichtungsmissionen, Bombardierungen, Folterungen von Gefangenen, das Töten von Gefangenen – gängige Praxis vieler Einheiten in Süd-Vietnam“ (22. April 1971 bei einer Kongressanhörung über die Kriegsverbrechen der US-Streitkräfte in Nordvietnam)

    http://de.wikipedia.org/wiki/John_Kerry

    Und das durch Soldaten einer zivilisierten Nation! Was soll man demgegenüber von mohammedanischen Steinzeitmenschen erwarten?

  75. Das kann ja was werden, wenn solche Leute in 20 oder 30 Jahren über die überalterten, weichen und wehrlosen Restdeutschen herfallen.

    Die Kinder der heutigen Blockparteiwähler werden mit ihren letzten Atemzügen ihre Eltern verfluchen.

  76. Solche Bestialitäten und Schändungen fordert der Koran zigfach für besiegte Gegner.

    Dieser menschenschändene Hund im Video bekommt vermutlich nach Ende der Kampfhandlungen in Syrien Asyl in Deutschland und darf dann durch die Strassen von Berlin/Wedding-Neukölln oder Duisburg/Marxloh usw. flanieren.
    Alles Gegenden in denen man heute altgediente Balkan-Mudjaheddin in ihren Combat-Westen und Tarnhosen mit Rauschebart seelenruhig herumschlendern sieht.

    Anhänger Mohammeds in Kampfbekleidung…denn „Islam ist“ ja bekanntlich „Frieden“.

    Verflucht seien die Hunde, die solche Bestien in unser Land holen und durch die Strassen unserer Städte laufen lassen.

  77. Der Hosenanzug meint, man müsse akzeptieren, dass Jugendliche aud diesen Ländern in unserer Heimat gewalttätiger sind. Ich akzeptiere gar nichts. Und Menschen in verantwortungsvollen Positionen, die für eingewanderte Gewalt Akzeptanz fordern, sind mir suspekt. Da ist was hochgradig faul, und das wissen mittlerweile fast alle Deutschen.

  78. #96 Cardiff (15. Mai 2013 19:17)

    Schimpf und Schande auf die USA und Israel, die Assad bekämpfen und die “Freiheitskämpfer” unterstützen und für “Frühling” in Syrien sorgen wollen.

    Nur kurz zu Israel, weil hier auch neulich wer fragte, warum Israel „Assad bombardiere“: Israel versucht nur, sich was tödliches – sei es Assad, sei es Iran, sei es Hizb’Allah – vom Hals zu halten.

    Assad war für Israel semi-berechenbar – zwar Freund vom Iran, zwar Drehscheibe für Waffen an die Hizb’Allah, zwar Bastler an einem Atomreaktor (den Israel dann auch fulminant plättete), aber immerhin in Schach zu halten.

    Im Moment ist Israels größte Sorge, daß Assads Waffen an die Hizb’Allah gehen. Jeder Versuch wird von Israel bombardiert. Gleichzeitig kann und wird Israel Assad nicht stützen (drastisch: Israel wird einen Teufel tun), weil Assad nach wie vor Iran-Puppe ist. Und der Iran = Hizb’allah = Israel vernichten.

    Das war alles schon vorher klar. Ich erinnere an den genialen Latma-Clip der „Drei Terröre“, den die Geschichte allerdings überholt hat (die sind inzwischen verzankt):

    http://www.youtube.com/watch?v=VmffgIqlAYA

    Assad ist übel und ohne Assad ist es auch ganz übel. Also macht Israel das Naheliegende: virtuellen Zaun um Syrien, ab und zu gefährlich Waffen im Transfer zerstören, ansonsten die Mohammedaner kämpfen und sich dezimieren lassen und aufpassen, daß Israel nicht überrant wird. Eine bisher vernünftige Strategie.

  79. @98 Stracke

    Das sind aber nun wirklich überzeugende Argumente für Kannibalismus. Der linke Spiegel und das linke Wikipedia haben’s gesagt- dann muss es ja wahr sein. Die Amis sind also sozusagen die Erfinder von Gräultaten, sie haben vermutl. auch den Koran geschrieben – damals vor 1300 Jahren. Und Muhammed war auch ein getarnter Ami. Dann dürfen die armen Unterdrückten sich doch jetzt wehren und auch mal ein bisschen Eiweiss naschen.
    Was war’s eigentlich genau, was sie sagen wollten? Die Amis sind schuld? Ist nun mal Krieg, also nicht so schlimm? Stört mich hier nicht so sehr wie in Vietnam? Habt euch nicht so?
    Was sagt ein fragwürdiger Vergleich – gespeist von verdorbenen Quellen -, der vermutlich noch erstunken ist, zu dem Video oben? Bitte erklären Sie es genauer.
    Ich versteh Sie nicht ganz!

  80. Dieser barbarische Moslem ahnt noch gar nicht, dass Allah ihn aus dem Paradies werfen wird, weil er in Fleisch beißt, das nicht halal ist…

    Aber so ist das nun mal unter islamischen Glaubensbrüder, die haben sich zum Fressen gern…

  81. #105 M.Thatcher (15. Mai 2013 22:50)

    Gräueltaten gibt es in jedem Krieg, vielleicht nicht immer Kannibalismus, allerdings Verbrechen auf beiden Seiten!
    Zu Ihrer Quellenkritik: Dann googeln Sie bitte nach den angeführten Verbrechen im Vietnamkrieg, Sie werden auch andere Quellen finden (z.B auch das Englische wiki). Sie schrieben erstunken…bitte was?! Die Ohren-auf-Bändern-Trophäen der Ami-Soldaten haben sogar in Hollywoodfilmen Erwähnung gefunden.

    das Original von Kerry´s Kongressanhörung:
    http://wayback.archive.org/web/20060215192125/http://www.nationalreview.com/document/kerry200404231047.asp

    hier auch die New York Times:

    The fighting was intense and the results, the former soldiers say, were especially brutal. Villages were bombed, burned and destroyed. As the ground troops swept through, in many cases they gunned down men, women and children, sometimes mutilating bodies — cutting off ears to wear on necklaces.

    http://www.nytimes.com/2003/12/28/us/report-on-brutal-vietnam-campaign-stirs-memories.html?pagewanted=all&src=pm
    Was ich sagen wollte: Zumindest in Kriegszeiten sind die Westlichen Nationen der Menschenverachtung des Islams ganz nah…wenn ihr Nick-Name jedoch Programm ist, können Sie dies nur schwer erkennen, da moralisch über allem erhaben…

  82. …und die US-Amerikaner überlegen sich ernsthaft, ob sie diesen Kreaturen (denn Menschen sind das keine) WAFFEN liefern sollen !!!

  83. @107 Stracke

    In Kriegszeiten werden auch von an sich zivilisierten Nationen Gräueltaten verübt, da haben Sie recht. Nach Ihrer Logik sollte man die dann damit entschuldigen oder relativieren, dass auch andere, unbeteiligte Nationen solche tun, es also keiner weiteren Aufregung bedarf.
    Es gibt überall Charaktere, die ihre Obsessionen/Perversionen ausleben, sobald sie die Macht dazu haben. Es ist aber ein Unterschied, ob das in einer Nation (od. Religion) verpönte Verhaltensweise ist und abgelehnt wird oder ob es Programm ist und heroisiert wird. Das wirkt sich dann in schierer Statistik aus. Sie müssen auf den Vietnamkrieg zurückgreifen oder von mir aus auf den Irakkrieg um Beispiele des Westens zu finden (auch die Kreuzzüge sind beliebt), aber solche Videos islamischen Ursprungs und die damit verbundenen Freudenfeste der Moslems finden Sie zuhauf und fast täglich neu. Auch in der ganzen Geschichte des Islam finden Sie von Muhammed bis heute eine permanente Folge von Gräueltaten. Und das ist ein Unterschied, ob Sie ihn wahrhaben wollen oder nicht.

  84. #109 M.Thatcher (16. Mai 2013 10:09)
    @107 Stracke

    Ich stimme M. Thatcher zu. Gräueltaten gab und gibt es traurigerweise zu allen Zeiten auf der Welt.

    Und gerade, weil dem so ist, benötigt kein Mensch noch zusätzlich soetwas wie diese Pseudo-Religion Islam, deren einziger Sinn darin besteht, zu derartigen Barbareien und viehischen Verhaltensweisen aufzurufen und diese gutzuheißen.

    Eine Religion, die ihren Gläubigen einen Freibrief zum Töten ausstellt, ist keine.

    Hier handelt es sich wohl eher um ein Vehikel von radikalen Muslim-Funktionären, um mit Heerscharen nützlicher Idioten Welteroberungspläne zu realisieren.

  85. Zum Kotzen „ehrlich“. Barbaren waren in ihrer Zeit ein zivilisiertes Volk. … Moslems leben immer in einer „anderen“ Zeit, gewöhnt euch daran.

    … „Zeit macht nur vor dem Teufel halt …“

    Ich nenne „sie“ Teufelsanbeter.

  86. A chilling new Internet video shows a Syrian rebel leader summarily executing a line of kneeling soldiers loyal to the Assad regime with bullets to the backs of their heads.

    The video, released Wednesday, comes on the heels of another one that appeared to show a rebel leader biting into the heart of a slain Assad loyalist. The barbaric videos are not likely to quell the unease in Washington over U.S. efforts to help rebels topple the regime of President Bashar al-Assad.“

    http://www.youtube.com/watch?v=9cc-HC1CnJg&sns=tw&bpctr=1368725460

Comments are closed.