syrian-rebels-behead-shia-muslims-2 Die von US-Präsident Obama und der Türkei unterstützten moslemischen „Rebellen“ haben an einigen syrischen Stadtgrenzen die Köpfe ihrer Gegner aufgepflockt. Auf dem Bild sieht man zwei Moslems nach getaner Arbeit, korankonform gemäß Sure 8 Vers 12 verrichtet: „In die Herzen der Ungläubigen werde Ich Schrecken werfen. Trefft sie oberhalb des Nackens und schlagt ihnen jeden Finger ab!“ Auch der Prophet Mohammed, nach Islam-Verständnis der „vollkommene Mensch“ und das „perfekte Vorbild“ für alle Moslems, ließ im Jahr 627 zu Medina bekanntlich etwa 800-900 gefangene Juden köpfen. Er soll dabei auch selber tatkräftig mitgewirkt haben. Aber das Köpfen von „Ungläubigen“ ist nicht das einzige grausame Ritual im Islam.

(Von Michael Stürzenberger)

Nach der Köpfungsorgie soll sich Mohammed eine der jüdischen Frauen, deren Mann, Vater und Brüder gerade hingerichtet worden waren, zur „Ehefrau“ genommen und die „Ehe“ noch in der gleichen Nacht vollzogen haben. Mohammed heiratete auch ein sechsjähriges Mädchen und vollzog die „Ehe“, als die Bedauernswerte neun war – ein Vorbild für Zwangsheiraten.

Auch Vergewaltigungen werden islamisch gerechtfertigt. Moslemische „Gelehrte“ stellen dar, dass unverhüllte Frauen wie rohes Fleisch für eine Katze seien. Eine Katze verspeist das Fleisch, ein Moslem darf vergewaltigen. Dies wird auch in der Realität umgesetzt: In Oslo beispielsweise sollen fast 100% aller Vergewaltigungen durch Moslems verübt werden, die Opfer seien fast ausnahmslos weiße norwegische Frauen. In Köln sollen Vergewaltigungen laut eines Berichtes von Alice Schwarzer zu 75% von Türken und Arabern verübt werden. Da in Deutschland keine Statistiken über die Religion und Herkunft von Vergewaltigern angelegt werden, kann man nur die vielen Fälle einzeln betrachten. Dieser ist besonders übel: In München wurden am 16. Februar zwei weibliche minderjährige Opfer in eine Wohnung gelockt, in der dann sechs männliche Jugendliche – afghanisch-, türkisch- und togostämmig – über die jungen Frauen herfielen. Sehr wahrscheinlich, dass einige davon – wenn nicht alle – Moslems sind.

In Indien vergewaltigen zwar auch Hindus, aber besonders brutal vor allem Moslems. Achtung: Das folgende Foto von Hindufrauen, die von Moslems zunächst vergewaltigt und dann in Stücke gehackt wurden, ist extrem grausam. Aber wir müssen all das zeigen, denn wir werden angesichts der Islamisierung unseres Landes mit dieser „Religion“ konfrontiert und haben uns folglich damit auseinanderzusetzen. Wegschauen, Beschönigen oder Vertuschen wird in die Katastrophe führen.

muslims-chop-hindu-woman-into-pieces1

Koran, Sure 5, Vers 33:

„Der Lohn derer, die gegen Allah und Seinen Gesandten Krieg führen und Verderben im Lande zu erregen trachten, soll sein, daß sie getötet oder gekreuzigt werden oder daß ihnen Hände und Füße wechselweise abgeschlagen werden oder daß sie aus dem Lande vertrieben werden. Das wird für sie eine Schmach in dieser Welt sein, und im Jenseits wird ihnen eine schwere Strafe zuteil.“

Oft legen Moslems die abgeschnittenen Köpfe auf die Rücken der Opfer, gemäß Sure 4 Vers 47:

“O ihr, denen die Schrift gegeben wurde, glaubt an das, was Wir herabgesandt haben und welches das bestätigt, was euch schon vorliegt, bevor Wir manche Gesichter vernichten und sie auf ihre Rücken werfen oder sie verfluchen, wie Wir die Sabbatleute verfluchten. Und Allahs Befehl wird mit Sicherheit ausgeführt.”

Artikel hierzu bei „Kopten ohne Grenzen“: Grausame Bilder der islamischen Barbarei in Syrien und Indien.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

80 KOMMENTARE

  1. Der „Club of Rome“ hat sich geirrt, wir sind nicht auf dem Weg zurück ins vorindustrielle sondern ins vorzivilisatorische Zeitalter.

    Unsere Politiker und kulturrelativistischen Multi-Kulti-Gutmenschen können ja mal versuchen, mit denen „auf Augenhöhe“ zu sprechen.

    Nein, nicht auf Hühneraugenhöhe.

  2. Bitte die Bilder entfernen, manchmal schauen auch Kinder auf den PC. Und nicht jeder kann sowas verkraften.

  3. Nach einer islamischen Enthauptung ist es üblich das der abgeschnittene Kopf auf dem Rücken des Opfers platziert wird. Dazu passt dann auch dieser Koranvers:

    „O ihr, denen die Schrift gegeben wurde, glaubt an das, was Wir herabgesandt haben und welches das bestätigt, was euch schon vorliegt, bevor Wir manche Gesichter vernichten und sie auf ihre Rücken werfen oder sie verfluchen, wie Wir die Sabbatleute verfluchten. Und Allahs Befehl wird mit Sicherheit ausgeführt. “ 4:47

    So viel zum Thema „kein Zwang im Glauben“. Dieser Vers ist eine eindeutige Drohung speziell an die „Schriftbesitzer“ (Juden und Christen). Sie sollen konvertieren oder ihre Gesichter werden vernichtet und auf den Rücken geworfen. Was eine Umschreibung für Enthauptung ist.

  4. Der Islam gehört nicht zu unserer Welt!

    Allah ist kein Menschenfreund, will nur Unterwerfung, und dort wo seine Anhänger siedeln, ist Unfrieden Ziel der Unterwerfung und dafür ist jedes Mittel der Erniedrigung, Demütigung, Verachtung und Feindschaft recht, selbst die Lüge wird zum höchsten Gebot! Denn Allah ist der größte Listenschmied und Mohammed ist das größte ehrliche „Vorbild“ dafür!!!

    Nicht der Islam oder irgendwelche Mohammedaner belügen uns in Wirklichkeit! Wir selbst wollen es einfach nicht wahr haben, da sind wir (ALLE) dann wirklich Ungläubige!!!

    Die wahre Frage an die Weltgemeinschaft ist, wollt ihr die Welt Multi-Kulti liebend oder nur Islam?

    Deutschland ist angesichts dieser Fragestellung dabei tatsächlich schlicht egal… es geht um die Weltgemeinschaft!

  5. Der christliche Westen ist auch in der Sache Enthauptungen dem Islam überlegen, jedenfalls technisch. In der französischen Revolution, die zwar ein Fest der Aufklärung war, erfand ein gewisser G. eine Vorrichtung, die Köpfe mit Hilfe der Schwerkraft vom Rumpf trennte. Anschließend wurde das blutende Haupt der johlenden Menge gezeigt. Das haben wir zum Glück vorübergehend abgeschafft. Aber das knowhow ,zu deutsch Expertenwissen, ist noch vorhanden..

  6. #2 felixhenn  
    Ich empfinde diese Bilder auch als furchtbar , meine aber gerade Kinder (junge Menschen ) sollten vorsichtig und erklärend von Erwachsenen damit konfrontiert werden.
    Das kann hilfreich sein um der schulischen Indoktrination gegenüber gewappnet zu sein.Denn leider ist die Mehrheit der Lehrer links-gestrickt und verbreitet das Gutmenschen -Multikulti-Virus.

  7. Schulfernsehen von Michael für die von der Politischen Korrektheit Geblendeten. Klasse!

  8. Währenddessen ❗

    Der (Schlangen) Kopf von Al Qaeda, Ayman al Zawahiri, lehnt eine Allianz zwischen den (Barbaren) Kämpfern für einen islamischen Irak und islamisches Syrien ab

    In einem Brief an Abou Mohammad al – Joulani, Anführer der Jabhat al – Nusra, die in Syrien dominiert und Abu Bakr al – Baghdadi, Arm des terroristischen Netzes im irakischen Territorium für einen islamischen Staat im Irak (ISI) drückt al-Zawahiri seine Ablehnung gegenüber der Fusion der zwei (Barbaren) Fraktionen aus.

    In dem zwei seitigem Schreiben , deren Inhalt von Al-Jazeera-TV am Sonntag veröffentlicht wurde, war der Terroristenführer der Auffassung das die Fusion; angekündigt im April von al – Baghdadi, nur dazu gedient hat, Spannungen und Streitigkeiten zwischen Mitgliedern der beiden (Barbaren) Gruppen zu erhöhen.

    http://www.libreprensa.com/k/_/1274320#s/964901

    Vor 12 Stunden

    Sechs Menschen sterben bei Selbstmordanschlag der (Barbaren) im Irak

    http://www.newsesp.com/noticias/mueren-seis-personas-en-ataque-suicida-en-irak

    Gegen solche Barabaren halfen im Mittelalter nur noch die Berserker

    Die Taktik der Al Qaida Barbaren ist offensichtlich:

    Bewege dich nur, wenn ein wirklicher Vorteil zu gewinnen ist. […] Deine Pläne sollen dunkel und undurchdringlich sein wie die Nacht, und wenn du dich bewegst, dann stürze herab wie ein Blitzschlag.

    (Sun Tsu)

    Die Strategie der Deutsch-EUROpäischen-Weltgemeinschaft auch:

    Je mehr ich plane, desto härter trifft mich die Wirklichkeit.

    (Friedrich Dürrenmatt)

  9. #1

    nein das „Vorindustrielle Zeitalter“ ist auf dem Weg zu uns, durch massenzuwanderung aus muslimischen ländern….so seh ich das!

  10. Un in diesem Kontext zitiert aus deutschen Pressen noch mal in Zeitlupe für die Süddeutschen Zeitleser und Ahnnungs los-gelassenen:

    Außenminister-Gipfel in Brüssel: Europäer lassen Waffenembargo gegen Syrien auslaufen

    Radikale
    Islamistengruppen
    wie
    die
    mit
    al-Qaida
    verbündete
    Nusra-Front
    werden
    seit
    Monaten
    von
    Saudi-Arabien
    und
    Katar
    ausgerüstet.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/eu-waffenembargo-gegen-syrien-laeuft-am-30-mai-aus-a-902091.html

    Katar äußert sich zum „Ziem“

    „Manche deutsche Massenmedien“, wird darin kritisiert, hätten sich „voreilig zu diesem Thema geäußert“.

    http://www.merkur-online.de/lokales/muenchen/stadt-muenchen/katar-aeussert-sich-ziem-2786482.html

    Verfassungsschutz bitte übernehmen oder übergeben den:

    „Ich kann nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte.“ –

    beim Betrachten eines Fackelzugs zu Adolf Hitlers Machtübernahme; zitiert nach Bernd Küster: Max Liebermann – ein Malerleben. Hamburg: Ellert & Richter 1988, S. 216.

  11. #12 nicht die mama (10. Jun 2013 03:37)

    SPD-Landesvorsitzender Schäfer-Gümbel besucht Rat der Religionen

    Im Rahmen seiner Sommertour hat der Fraktionsvorsitzende der SPD Hessen, Herr Thorsten Schäfer-Gümbel, am 11. August 2010 Vorstand und Geschäftsführung des Rates der Religionen besucht. Begleitet wurde er dabei von weiteren Vertreterinnen und Vertretern der Frankfurter und hessischen SPD.

    Herr Schäfer-Gümbel zeigte sich sehr an der Arbeit des Rates interessiert und betonte die konstruktive und integrative Rolle der Religionsgemeinschaften in der Gesellschaft.

    Scrollen in:

    http://www.rat-der-religionen.de/
    Hessen-SPD: Schäfer-Gümbel auf Ypsilanti-Kurs

    und

    http://www.pi-news.net/2008/11/hessen-spd-schaefer-guembel-auf-ypsilanti-kurs/

  12. Es muss mal Klarheit geredet werden: Jeder Politiker wie Ude, oder Religionsführer wie Kittelberger die sich mit dem Islam so krank verbrüdern, macht sich durch seine (ihre) Solidarität zu diesem Mörderkult zu indirekten Mittätern dieser bestialischen Akte.

    Klar genug?

  13. Ohne Worte:

    Grevenbroich-Neuenhausen (ots) – Eine 14-jährige wurde gestern (07.06.) am frühen Abend von einem Mann belästigt, der sich ihr gegenüber in schamverletzender Art und Weise zeigte. Das Mädchen war gegen 18:05 Uhr auf der Willibrordusstraße unterwegs, als ein Pkw neben ihr hielt und der Fahrer sie unter dem Vorwand, eine Auskunft haben zu wollen, an die Fahrertüre lockte. Als sie ins Fahrzeuginnere blickte musste sie feststellen, dass der Fahrer seinen Unterleib entblößt hatte. Der Mann, er soll mittleren Alters und südländischer Herkunft sein, fuhr dann in Richtung Königslindenstraße davon. Zum Pkw konnte die Geschädigte angeben, dass es sich um einen älteren silbernen Audi mit einer schwarzen Stoßstange (hinten) gehandelt hat. Zur Beschreibung des Täters ist weiterhin bekannt, dass er ein schmales Gesicht hat und die schwarzen Haare an den Seiten ausrasiert waren. Er trug eine schwarze Jogginghose mit weißen Längsstreifen und ein graues T-Shirt. Weitere Hinweise zum Fahrzeug und zum Täter nimmt die Neusser Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131-3000 entgegen.(Th.)
    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/65851/2488894/pol-ne-polizei-fahndet-nach-exhibitionist

    Cuxhaven. Mittwochabend gegen 18:30 Uhr fiel einem Spaziergänger am Döser Seedeich ein Mann auf, der sich vor zwei kleinen Mädchen entblößte und an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Der Spaziergänger alarmierte die Polizei, die den Tatverdächtigen kurz darauf auf einem Baumstamm sitzend, am Tatort antraf. Die beiden Mädchen waren jedoch verschwunden. Die Polizei schließt derzeit nicht aus, dass der 32-jährige Cuxhavener südländischer Herkunft möglicherweise auch weitere Personen sexuell belästigt haben könnte. „Wer ähnliche Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.
    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/68437/2488501/pol-cux-exhibitionist-belaestigt-maedchen-tatverdaechtiger-dank-eines-zeugen-identifiziert

    Aachen (ots) – Am Donnerstag gegen 8.45 Uhr entblößte sich ein Autofahrer vor einer 51- jährigen Aachenerin. Die Frau war zu Fuß auf der Sittarder Straße unterwegs, als ein Autofahrer in einem weißen Kleinwagen in Höhe der Kaserne langsam neben ihr her fuhr und dabei sein Geschlechtsteil entblößte. Die Frau erstattete eine Anzeige gegen den Unbekannten. Er war etwa 25 Jahre alt und circa 170 cm groß. Er hatte schwarzes Haar und war von südländischer Erscheinung.
    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/11559/2488397/pol-ac-mann-im-auto-entbloesste-sich-vor-fussgaengerin

  14. Das Bild ist ja echt heftig,weiß man wann dieser Vorfall passiert ist? Normalerweise hätte sowas Rassenunruhe zur Folge, denn die Hindus sind auch nicht ohne.

  15. Die Bilder zeugen von einem unendlichen Hass und inneren Kälte bei 0 Grad Kelvin, wo sich keine Seele mehr regt.

    Das christlichste Buch, das mir je in die Hände fiel, sieht man von der Bibel ab, ist „Das denkende Herz“ der Jüdin Etty Hillesum, die Ausschwitz ermordet wurde, aus dem Lager Westerborg. Dort traf sie einen Doktor, den sie zitiert:

    „Nach dem Krieg wird außer einer Flut des Humanismus auch eine Flut des Hasses über die Welt ergehen.“ Und dann wußte ich es wieder: Ich werde gegen diesen Hass zu Felde ziehen. (S. 180)

    Der gutmenschliche Pseudohumanismus huldigt dem Hass wie das Opfer das sich mit dem Täter solidarisiert (Stockholmsyndrom), und sich im Schmerz letztlich huldvoll hinzugeben bereit ist. So mündet heute das eine, der (falsch verstandener) Humanismus, ins andere, den Hass. Und alle jubeln!
    „Gegen den Hass zu Felde ziehen“, das geht nur mit klaren Positionen, in einem eindeutigen religiösen Bezugssystem in Barmherzigkeit gegenüber dem einzelnen Menschen und gnadenloser Unbarmherzigkeit gegenüber hasserfüllten Weltanschauungen. Und vor allen Dingen nur gemeinsam. Und dieses Bezugssystem ist das Christentum.
    Etty Hillesum berichtet über einen Dialog mit einem Mithäftlich, Klaas, der voll Stolz und Hass gegen die Besatzer erfüllt war:

    „Es ist die einzige Möglichkeit, Klaas, ich sehe keinen anderen Weg als dass jeder von uns Einkehr hält in sich selbst und all dasjenige in sich ausrottet und vernichtet, was ihn zu der Überzeugung führt, andere vernichten zu müssen. Wir müssen durchdrungen sein von dem Gedanken, dass jeder Funken Hass, den wir zu der Welt hinzufügen, sie noch unwirtlicher macht als sie ohnehin ist.“
    Und Klaas, der alte verbissene Klassenkämpfer, sagte entrüstet und erstaunt zugleich: „Ja, aber das – aber das wäre ja wieder das Christentum!“
    Und ich, über so viel Verwirrung amüsiert, sagte ganz gelassen: „Ja, warum eigentlich auch nicht – Christentum?“

    Der Vatikan täte gut daran, die Jüdin Etty Hillesum heilig zu sprechen.
    Das Christentum will demnach von uns nichts weniger, als dass wir den Hass hassen und den Hassenden lieben. „Liebet eure Feinde“ aber nur als konkrete Menschen im Hier und Jetzt, als greif- und begreifbaren Nächsten, nicht als abstrakten Begriff, als Idologie. Hier haben wir als Christen zu Felde zu ziehen, in aller Härte.

  16. Der Westen unterstützt die „Rebellen“, die nichts anderes sind als Muslime die aus Syrien einen islamischen Gottesstaat formen möchten. Falls Assad verliert und ein islamischer Gottesstaat gegründet wird, werden die Rebellen dann Terroristen genannt und westliche Truppen müssen dann erneut in einen Krieg ziehen.

    Katar finanziert die Hamas massiv die wiederum gegen Israel kämpft. Der gesamte nahe Osten wird islamisiert und das Risiko eines Krieges für die gesamte Region, auch Türkei, wächst. Hinzu kommen die islamischen Kriegsrückkehrer nach Deutschland, die dann ihre Gewalt hier fortsetzen werden.
    Innenminisetr Friedrich warnt: http://www.sueddeutsche.de/politik/innenminister-friedrich-mindestens-deutsche-kaempfen-in-syrien-1.1691684

    Die Gewalt gegen Nicht-Muslime ist ja hinlänglich bekannt, auch wenn diese von unseren Politikern bzw. bunt-debilen Schildbürgern ignoriert oder relativiert wird. Diese begreifen es erst wenn sie unmittelbar selbst von dieser Gewalt betroffen sind, also wenn es zu spät ist. Sie dürfen dann ihren Enkelkindern ihr Versagen bezüglich des Islam erklären wie uns unsere Großeltern ihr Versagen gegenüber dem Nationalsozialismus rechtfertigen müssen. Hilft dann aber auch nicht mehr.

    Und nun haltet schön eure Schildchen hoch, brüllt Nazis raus und bereitet dem islamischen Faschismus eine neue Heimat.

  17. #2 felixhenn (10. Jun 2013 01:34)

    Ich finde, jeder sollte das sehen, und gerade die Kinder sollen es wissen!. Wir bekamen ja auch die Bilder der bis zur Unkenntlichkeit ausgemergelten KZ-Insassen und wie sie achtlos in ein Massengrab geschmissen werden zu sehen, sogar in Schulbüchern. Sie wollen doch bestimmt der letzte sein, der bei der Augenwischerei über diese grauenhafte, barbarische Ideologie mitmacht, und so war es ja auch sicher nicht gemeint. Aber ohne Schock, Trauma und ein paar Runden kollektives Reiern über die ganze gräßliche Wahrheit der aus dem Herzen des Islams, seiner un-heiligen Schrift sanktionierten Grausamkeiten wird sich die Erkenntnis nicht verbreiten.

  18. BITTE!!!

    Solche grausamen Fotos gehören nicht auf die Frontpage.

    Bitte versteckt sie in Zukunft hinter einem Link, der deutlich darauf hinweist, das sich dahinter Fotos verbergen, die für Kinder oder anderweitig zartbesaitete Menschen nicht geeignet sind.

    Danke.

  19. Unsere rotgrünen Gutmenschen und Islamversteher haben absolut Recht!

    Islam ist Frieden!

    Der Islam ist die friedlichste Religion der Welt und tragt zu Recht den Namen „Friedensreligion“! Moslemische Selbstmordattentäter, die sich im Namen der Friedensreligion in die Luft sprengen sind Friedensaktivisten im Namen des Friedens. Osama Bin Laden gehört demnach sogar noch den Friedensnobelpreis nachträglich überreicht.

    Und nein, unsere rotgrünen Gutmenschen-Spinner und Islamunterstützer nehmen keine Drogen, sondern sind absolut mit beiden Füßen auf den Boden der Realität! 🙂

  20. Angesichts dieser Bilder frage ich mich, was das eigentlich für Kreaturen sind. Noch mehr frage ich mich, wie man sich solche Kreaturen freiwillig ins Land holen kann.

  21. Das obere Bild scheint mir im Bereich des abgeschnittenen Kopfes ein Fake zu sein …???
    Wie sehen andere das?

  22. Schaut Euch das mal an!

    Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte

    Graphic: terrorist attacks by al-Qaeda, Islamist and Islamic terrorist groups, 2001 – 2011

    The 9/11 attacks marked the start of an unprecedented period of Islamist terror attacks. This graphic charts global terror attacks from September 11 to the May 2013 Woolwich machete attack in London.

    http://www.telegraph.co.uk/news/uknews/terrorism-in-the-uk/10077373/Graphic-terrorist-attacks-by-al-Qaeda-Islamist-and-Islamic-terrorist-groups-2001-2011.html

  23. Wenn die gesellschaftliche Entwicklung solche Menschen produziert, kann man davon ausgehen, dass Chaos und Anarchie herrscht. Das ist das Ende jeglicher Menschlichkeit und in seiner Verkommenheit nur noch in geschlossenen Anstalten zu beherrschen.
    In Woolwhich gehen Passanten mit Rollwagen an einem sich filmen lassenden Mörder vorbei. In einer „aufgeklärten Gesellschaft“ gibt es die Möglichkeit, dass hier völlige Naivität herrscht oder völlige Übereinstimmung mit dem Geschehenen der diesem Verbrechensgeschehen ausgesetzen Passanten. Das ist die Spaltung einer Gesellschaft.
    Diese Spaltung einer Gesellschaft vollzieht sich in ganz Europa. Die Deutschen wissen, wir haben ein Grundgesetz, aber die staatliche Gewalt hält sich nicht dran. Unter anderem zeigen die §§ 130, 130 a StGB sehr genau auf, dass die Akzeptanz der öffentlich verbreiteten Koranlehre in Deutschland ein Straftatbestand ist, der Kinder indoktriniert die „Rechtgläubigkeit“ zu besitzen und von Gott hiermit die Legitimation erhalten, Gewalt anzuwenden.
    Meinungsfreiheit, Religionsfreiheit ist gegeben, aber der Aufruf zur Gewalt in zigfacher Form in der Koranlehre gegenüber Andersgläubigen fixiert, ist strafrechtlich zu verfolgen, die Einschleusung dieser Gedankenwelt überhaupt seit 2001 unverantwortlich. Die Anleitung zu Straftaten für unmündige Kinder und Jugendliche freizugeben und damit eine Jugend hier in Deutschland aufwachsen zu lassen, deren Überheblichkeitwahn schon die seelisch-geistig verkommenen koranproduzierten Fehleinschätzungen den deutschen Alltag prägen, ist unerträglich unverantwortlich und wird, wenn hier nicht endlich diesem Wahnsinn ein Ende gesetzt wird, genau zu der im Koran gepriesenen Verrohung unserer Lebensgemeinschaft führen. Wenn das die herbeidiktierte bunte Welt sein soll, dann kann mit der Einstellung dieser Bunteweltförderer etwas nicht grundgestzlich übereinstimmen. Der Koran und seine Lehre, eine bunte Welt? Eintöniger, diktatorischer, gewalttätiger geht es nicht mehr. Schaltet euer Gehirn aus und alles geschieht im Namen des „barmherzigen und gnädigen Gottes“!

    Interessieren würde mich, was die Justiz für eine Rolle während der Hexenverbrennungen in Deutschland gespielt hat. Hier wurden ebenfalls Menschen im Namen Gottes zur grausamen Ermordung freigegeben. Und was steht im Koran anderes?
    Sure 9 Die Buße
    Vers 111
    GOTT HAT DEN GLÄUBIGEN IHRE PERSON UND IHR VERMÖGEN DAFÜR ABGEKAUFT, DASS SIE DAS PARADIES HABEN SOLLEN. NUN MÜSSEN SIE UM GOTTES WILLEN KÄMPFEN UND DABEI TÖTEN ODER ( w. und ) (selber )DEN TOD ERLEIDEN. ( DIES IST ) EIN VERSPRECHEN, DAS EINZULÖSEN IHM OBLIEGT, UND ( ALS SOLCHES ) WAHRHEIT (?) (SO WIE ES ) IN DER THORA, IM EVANGELIUM UND IM KORAN ( VERZEICHNET IST ) UND WER WÜRDE SEINE VERPFLICHTUNG EHER HALTEN ALS GOTT. FREUT EUCH ÜBER DIESEN EUREN HANDEL, DEN IHR MIT IHM ABGESCHLOSSEN HABT ( INDEM IHR EURE PERSON UND EUER VERMÖGEN GEGEN DAS PARADIES EINGETAUSCHT HABT )! DAS IST DAS GROßE GLÜCK.

    Um Gottes willen? Wer entscheidet wo, wann, wie Gottes Willen zu erkennen ist? Dieser Wille ist zu erkennen, wenn man seinem eigenen Gehirn jegliches Beurteilungsvermögen untersagt und in jeder noch so verbrecherischen Handlung Gottes Willen als Alibi hat. Deutschland ist bunt und gläubig und im Namen des barmherzigen und gnädigen Gottes irgendwann von jeglicher Eigenverantwortung befreit. Und Blasphemie ist, wenn man das nicht erkennt – und in Deutschland wurden deswegen auch mal vor langer Zeit Menschen verbrannt.
    Und heute bekommt in einem aufgeklärten Land Vorrang in seinen glaubensbedingten Forderungen? Die staaltiche Gewalt erklärt dem Grundgesetztreuen, wir haben Genitalverstümmlung, Schächtung und Gewaltlehre zu akzeptieren?
    Wahl September 2013. Schicksalswahl. Entweder die Deutschen treffen eine klare Aussage oder sie erleben den Islam in seiner gesamten bunten Vielfalt.

  24. Islamische Fachkräfte bei Ihrer wichtigsten Arbeit: Menschliche Köpfe abschneiden.

    Haben sie schon viele Male geübt, an Tieren. Und dazu hat man in Deutschland eigens auch das Tierschutzgesetz geändert…

  25. @#2 felixhenn (10. Jun 2013 01:34)
    Das ist aber ein schwaches Argument für die Entfernung der Bilder. Also bei mir kommt niemand an den Computer, dem ich das nicht erlaube!
    Zu den Bildern: analog zu Marie-Louise Beck: ‚Das müssen wir aushalten‘. Es nützt nichts vor der Realität den Kopf in den Sand zu stecken. Und das ist nun mal die Realität bez. Islam.

  26. „Mohammed heiratete auch ein sechsjähriges Mädchen und vollzog die “Ehe”, als die Bedauernswerte neun war – ein Vorbild für Zwangsheiraten.“

    Das glaube ich nicht, dass Mohammed drei Jahre lang gewartet hat. Könnte es nicht so gewesen sein, dass man den Bericht über den „Vollzug“ der Ehe mit neune Jahren nachträglich in den Koran eingefügt hat?

  27. @#34 Katalysator (10. Jun 2013 09:15)
    Das finde ich nun gar nicht! Solche Bilder sprechen nicht ‚gegen PI‘, sondern ‚gegen den Islam‘!!!

  28. !#34 Katalysator (10. Jun 2013 09:15)
    Es ist schrecklich, solche bilder zu zeigen und nicht nötig.
    Das spricht gegen pi!

    Nein, das finde ich nicht. Man sollte diese Bilder in der gesamten Presse veröffentlichen!

  29. @ #31 punctum (10. Jun 2013 09:07)

    Das obere Bild scheint mir im Bereich des abgeschnittenen Kopfes ein Fake zu sein …???

    kann sein, kann nicht sein,

    jedenfalls ist die Visualisierung und die Bildbeschreibung richtig:

    ..gemäß Sure 8 Vers 12 verrichtet: “In die Herzen der Ungläubigen werde Ich Schrecken werfen. Trefft sie oberhalb des Nackens und schlagt ihnen jeden Finger ab!”..

  30. Bitte die Bilder nur verlinken. Das ist wirklich ein bisschen zu heftig als Vorschaubild, was ist, wenn Kinder das sehen?

    Das Bild des erhängten Vierjährigen vor ein paar Monaten gab es nur im Artikel mit langer Warnung vorher. Das hier ist viel heftiger!

    Hätte mich grad fast spontan übergeben.

  31. #42 to protect to serve
    Ich will nur darauf hinweisen, dass in Kriegszeiten solche Bilder auch als Mittel der psychologischen Kriegsführung eingesetzt (und zu diesem Zweck auch manipuliert) werden. Die Tatsache, dass das Köpfen von Ungläubigen (incl. Andersgläubigen)eine gut-islamische Tradition ist, bleibt dadurch unbestritten.

  32. Wieso die Bilder verstecken? Das ist nun einmal die grausame Wirklichkeit. Da sollte man sich mit auseinander setzen und zu sich nehmen. Je früher um zu besser. Kann man in nach hinein nicht sagen, ja, aber dass es so schlimm ist habe ich doch nicht gewusst.
    Es wird Zeit euere zarte Seelchen abzu härten und wach zu werden, denn es wird noch schlimmer.

  33. Wenn schon diese so „geliebten Politiker“ nicht wahr haben wollen was der islam wirklich ist, ist es unumgänglich das diese Filme in der Realität so viel wie möglich gezeigt werden, möglichst zum Frühstück dieser Politiker direkt sehen müsten. Nur war in der Realität gezeugt werden kann, kann in dieser Bunten Republik auch als nicht mehr weg zu wischenden Tatsachen gegen diese Zwangsvorstellungen und Kämpfe gegen Rechts, aufgefahren werden. So sollte auch der Film gezeigt werden, wie ein 2 Jähriges Mädchen wie aus der Pistole geschossen die Antworten auf den Koranfragen aufsagen kann und dabei auch die Juden und Christen als die schlimsten Feinde bezeichnet werden. So ist ersichtlich das bei den Moslams schon die Kleinstkinder auf dem Koran eingeschworen werden. Diese Filme sind ersichtlich, das diese nichts zu Propagada-Zwecke in Holliwood gedreht wurden, sondern grausame Realität sind und die Zukunft Westeuropas zeigen wenn man die islam weiter hoffiert und mit unseren Steuergelder finanziert.

  34. @ #43 miamary (10. Jun 2013 09:53)

    Seit Woolwich bin ich abgehärtet!

    Das ist Alltag im Islam!

    Wir sollten uns besser alle dran gewöhnen, da viele deutsche Politiker und die Medien sagen das der Islam zu Deutschland gehört.

  35. Diese Bilder MÜSSEN gezeigt werden, sonst ändert sich hier rein gar nichts. Worte und Argumente reichen doch schon lange nicht mehr, da die Gehirnwäsche des Michels fast abgeschlossen ist. Aber auf einfache Botschaften wie solche Ergebnisse moselmischer Schaffenskraft reagiert der ein oder andere hier vielleicht noch, wenn er sich klar macht, dass uns so etwas hier auch blüht.

  36. Gerade in Pakiland: Mohammedaner zerhackt seine Frau, nachdem er sie Koranverse aufsagen ließ.

    – Warum hat er sie zerhackt?
    Weil sie öfters nicht zu Hause war, obwohl er ihr verboten hatte, das Haus zu verlassen.
    – Warum tat sie das?
    Weil der Mann sie in der Vergangenheit koranisch so geprügelt hat, daß sie einen schweren, bleibenden Hirnschaden erlitt. Man brachte daraufhin ihre drei Kinder bei Verwandten unter.
    – Welche Rolle spielt das?
    – Die Frau verließ das Haus, um ihre Kinder zu sehen.

    http://tribune.com.pk/story/560597/in-cold-blood-killed-for-stepping-out/

    Islam. Verwandelt Menschen in Bestien, das Leben in einen Albtraum und jede von ihm befallene Zivilisation in Endzeithorror.

  37. Wir erinnern uns auch an den voll integrierten Mohammedaner Muzzammil S. Hassan aus Pakistan, Gründer und Geschäftsführer des ersten mohammedanischen, englischsprachigen Fernsehkanals der USA, „Bridges TV“, der „Brücken bauen“ wollte, um zu zeigen, daß Mohammedaner ganz normale Amerikaner sind.

    Muzzammil S. Hassan köpfte 2011 ganz islamisch korrekt mit einem Jagdmesser, islamischer Begründung und ohne jede Reue seine Frau Aasiya Zubair im Fernsehstudio (nachdem er sie, aktenkundig, vorher mehrfach koranisch grün und blau geprügelt hatte, weshalb sie sich scheiden lassen wollte.).

    http://en.wikipedia.org/wiki/Muzzammil_Hassan

    Der Islam Chip ist drin. Er ist immer mörderisch.

  38. Immer wieder ins Bewußtsein rufen, diese Form der Gewalt ist nicht zufällig und sie ist nicht unter Einzelfälle abzulegen.

    Wer ohne Hemmung solche Subjekte massenhaft in unser Land holt, nimmt dies mindestens billigend in kauf.

    Denn! Sie können sie auf unsere Kosten materiell und finanziell befriedigen. Bei diesen Bedürfnissen muß die Bevölkerung direkt und persönlich herhalten. Unsere Frauen und Mädchen als Verbrauchsmaterial die multiethnische Gesellschaft. Dies erklärt auch die grotesk lächerlichen Strafen.

    http://www.deutscheopfer.de/kategorie/sexuelle-gewalt

  39. Neuer Trend: Hochpreisige Kinderwagen bei südländischen Fachkräften begehrt

    „Menschenbild erschüttert“

    Köln.
    Ob Bugaboo, Teutonia oder Knorr: Für viele Eltern darf es beim Kinderwagen-Kauf nur das Beste vom Besten sein – auch wenn das Gefährt große Teile eines Monatsgehalts verschlingt. Auch die Kölner Journalistin Annette Blaschke entschied deshalb für einen Kinderwagen von Bugaboo – allerdings aus zweiter Hand: „Wenn man mit so einem Gefährt mehrere Jahre lang täglich unterwegs ist, soll es doch auch irgendwie Spaß machen“, sagt die 39-Jährige.

    Dass die Modelle der oben genannten Marken selbst im gebrauchten Zustand noch viele hundert Euro wert sind, scheint sich nun auch bei Dieben herumgesprochen zu haben. Als Blaschke von einer Frühschicht zurückkehrt und Tochter Anna später vom Kindergarten abholen möchte, fehlt von ihrem Bugaboo jede Spur. Das grüngekachelte Treppenhaus, das sie und ihr Mann gewöhnlich zum Abstellen nutzen, ist leer.
    „Mich hat das schon sehr in meinem Menschenbild erschüttert“, so die Mutter….

    http://www.ksta.de/koeln/kriminalitaet-kinderwagen-sind-begehrte-beute,15187530,23193478.html

  40. #32 punctum

    Das obere Bild scheint mir im Bereich des abgeschnittenen Kopfes ein Fake zu sein …???
    Wie sehen andere das?

    Eine etwas genauere Beschreibung des vermuteten Fakes wäre hilfreich. Gebe aber zu bedenken, dass
    Allah-KriegerInnen nicht gerade bekannt dafür sind ausgewiesen Photoshop-Spezialist_Innen zu sein. Einfach den Kopf abschneiden und vor die Kamera halten ist für die eine kurze Sache und wesentlich zeiteffektiver als sich in ein Kuffar-Programm einzuarbeiten, in dem man auch erstmal Erfahrung sammeln muss, was einem diejenige Lebenszeit raubt, um viel effektivere Erfahrungen zu sammeln beim allahgefälligen sich in´s Pardies zu metzgern und zu morden .
    Massenmörder_Innen und MassenmörderInnen haben es nicht nötig Bilder von Ermordeten
    an Bildbearbeitungsprogrammen zu generieren.

    „Charlie don´t surf“,
    Ali don´t photoshop.

  41. Seit 2 Jahren wird in vielen Moscheen und islamischen Netzwerken dazu aufgerufen, nach Syrien zu gehen, um dort Dschihad zu machen, d.h. Ungläubige zu ermorden und zu berauben sowie Christinnen und Alawitinnen zu erbeuten. Zehntausende sind weltweit diesem Aufruf gefolgt.

    Oft wird uns dann erzählt, diese ausländischen Kämpfer seien dort, um ihren Glaubensgenossen (Sunniten) zu helfen. Diese Lüge kann jedoch leicht entlarvt werden. Denn in Syrien sind ca. 75% aller Menschen, d.h. 15 Millionen Menschen, Sunniten. An militärisch gut ausgebildeten Sunniten besteht dort also überhaupt gar kein Mangel. Jeder ausländische Kämpfer, der nach Syrien geht, geht dort also nicht hin, weil dort ein Mangel an Sunniten besteht, sondern weil er Dschihad machen will, insbesondere weil er Christen und Alawiten abschlachten, versklaven und vergewaltigen will.

    Und unsere verrückten westlichen Regierungen unterstützen diese Dschihadisten (Terroristen) auch noch mit Waffen, Ausbildung, Logistik und sehr viel Geld.

  42. Schlimm die Vorstellung, dass ein Zeigen solcher Bilder bei Stürzenberger in München Spott, Beifall und Gelächter der anwesenden Mohammedaner, Linken und geistlosen „Christen“ hervorrufen würde!

  43. Was passiert in unseren Medien ? Diese Problematik kommt überhaupt nicht zur Sprache. Auch im belgischen Bericht wurde jetzt nicht das äußerste gezeigt. Aber allein schon die Tatsache, dass aus Europa Dschihadisten in Syrien Menschen barbarisch umbringen, ist erschreckend. Wenn man klarer oder überhaupt bei uns über solche brutalen Ritualmorde berichten würde, würde viel mehr Menschen ein Licht aufgehen. Nicht alle sind bei pi-news unterwegs, viele konsumieren rein die Fernsehnachrichten und bekommen z.b. in der Tagesschau ein Bild, was nicht allen Tatsachen entspricht. Vielfach wird es auf die Kurzform rübergebracht: „Assad=böse, Rebellen=gut“ und das ist es eben nicht.

  44. #63 HendriK.

    Absolut richtig und es ist für mich eine Pein, dass ich mit meinen Steuergeldern via EUDSSR über 400 Mill. € diese Mörder und Terroristen finanzieren musste.

    Ganz deutlich. Die EUDSSR unterstützt den weltweiten islamischen Terror, ist Teil des islamischen Netzwerkes.

  45. #65 Antidote: Wenn man dann noch von Großbritannien und Frankreich hört, die die Rebellen/Terroristen Waffen liefern wollen, dann fehlen einem die Worte. Als hätten die nicht genug Waffen. Wenn auch seltsamerweise Nahrung fehlt, Waffen haben sie komischerweise immer. Seien es Raketen oder Kalaschnikows. Hauptsache wie blöde rumballern und Leute abschlachten. Aber wenn Rußland Assad hilft, gegen Terroristen vorzugehen, erregen sich die einfältigen Gemüter. Die Ordnung und Sicherheit ist außer Kontrolle – „dank“ den Rebellen. Ich staune, wie lange Assad durchhält. Die Wahrheit ist: Den Rebellen war Assad nicht islamisch genug. Syrien war ein gemäßigtes Land, auch Minderheiten hatten ihre Rechte. Nun werden Menschen, die nicht nach dem Willen der Rebellen sind, brutal abgeschlachtet. Es müsste doch ein Aufschrei durch die Welt gehen.

  46. # HendriK.

    Da ist die Hisbollah schlauer, die haben begriffen, was sich da entwickelt.

  47. @65Antidote
    Es kann nur so sein. Wie käme sonst ein europäisches Land dazu, seiner Bevölkerung zu erklären Islam ist Frieden, während die ganze Welt in islamischen Bereichen Mord und Totschlag bedeutet, und die Kritiker des Islams als verfassungsschutzrelevant beurteilen. Es kann nur so sein – und das ist mit dem ESM-Vertrag noch weiter ausgebaut worden. Kritik als Diskriminierung zu berwerten, an einer Gewaltlehre und deren Fanatiker, die sich als Religionslehre tarnt, bedeutet schon Entmündigung, folgen wird darauf die Enteignung. Im Grunde eine ungeheuerliche Frechheit, die den islamischen Charakter der EU absolut widerspsiegelt. Sie gehen bis an die Grenze des Machbaren und darüber.

  48. Wissenswertes zum Islam:

    Der Islam leugnet alle Wahrheiten der Bibel.

    Der Koran (Koran 9,3) verflucht buchstäblich jeden Menschen, der glaubt, dass Jesus der Sohn Gottes ist.

    Die Aufschrift an der Moschee auf dem Felsendom in Jerusalem lautet: “Fern ist es von Allah, dass er einen Sohn hat.”

    Aber die Errettung Gottes für die Menschen geschah durch Jesus, der Gott im Fleisch war — Emmanuel — und außer Ihm gibt es keinen Retter; Hebräisch: “Yeschua” bedeutet “Gott ist die Rettung.”

    Der Islam leugnet dies alles.

    Nach dem Koran kehrt Jesus wieder auf die Erde zurück. Aber
    – er kehrt als Muslim auf die Erde zurück und klagt alle Menschen an, die nicht zum Islam konvertiert sind
    – er bringt alle Christen und Juden um, wenn sie nicht zum Islam konvertieren
    – er kehrt zurück zum Kampf gegen Israel

    Auch nach der Bibel kehrt Jesus wieder auf die Erde zurück, um auf dieser Erde sein Friedensreich zu errichten, (u.a. Apostelgeschichte 1, 6-11).

    Doch zu Beginn seines Königreiches geschieht nach der Bibel das genaue Gegenteil, von dem, was der Koran behauptet!

    Die Bibel berichtet: Jesus kehrt zurück und rettet das Volk Israel vor den Anschlägen der Nationen. Und Er richtet die Nationen danach, wie sie seine jüdischen Brüder behandelt haben!

    Am Rande bemerkt: Wir können davon ausgehen, dass heute Nachkommen der Brüder und Schwestern von Jesus, er hatte vier Brüder und mindestens zwei oder drei Schwestern, auf dieser Erde leben.

    Im völligen Gegensatz zum Koran lehrt die Bibel: Je nachdem, wie die Nationen Jesu Brüder behandelt haben, so werden die Nationen vor Beginn des Friedensreiches gerichtet werden.

    Matthäus 25
    „Wenn aber der Sohn des Menschen kommen wird in seiner Herrlichkeit und alle Engel mit ihm, dann wird er auf seinem Thron der Herrlichkeit sitzen; 32und vor ihm werden versammelt werden alle Nationen, und er wird sie voneinander scheiden, wie der Hirte die Schafe von den Böcken scheidet. 33Und er wird die Schafe zu seiner Rechten stellen, die Böcke aber zur Linken. 34Dann wird der König zu denen zu seiner Rechten sagen: Kommt her, Gesegnete meines Vaters, erbt das Reich, das euch bereitet ist von Grundlegung der Welt an! 35Denn mich hungerte, und ihr gabt mir zu essen; mich dürstete, und ihr gabt mir zu trinken; ich war Fremdling, und ihr nahmt mich auf; 36nackt, und ihr bekleidetet mich; ich war krank, und ihr besuchtet mich; ich war im Gefängnis, und ihr kamt zu mir. 37Dann werden die Gerechten ihm antworten und sagen: Herr, wann sahen wir dich hungrig und speisten dich? Oder durstig und gaben dir zu trinken? 38Wann aber sahen wir dich als Fremdling und nahmen dich auf? Oder nackt und bekleideten dich? 39Wann aber sahen wir dich krank oder im Gefängnis und kamen zu dir? 40Und der König wird antworten und zu ihnen sagen: Wahrlich, ich sage euch, was ihr einem dieser meiner geringsten Brüder getan habt, habt ihr mir getan.“

    Der Koran stellt alle Wahrheiten der Bibel auf den Kopf und behauptet dagegen, dass Jesus zur Erde zurückkehrt, um Israel zu vernichten.

  49. Nun diese grausamen Bilder sollen veröffentlicht werden, damit jeder weiss was im Namen vom islam begangen wird. Die nazis haben die Konzentrationlager auch der Bevölkerung verheimlicht, sie haben keine grausamen Bilder der deutschen Bevölkerung gezeigt, es wurde in einigen Kreisen nur darüber gemunkelt. Es gibt einen Film in der die Amerikaner eine Gruppe von Deutschen durch ein Konzentrationslager führt. Die Deutschen kommen ganz adrett gekleidet, man führt herum und am Ende halten sich die gut gekleideten und frisierten Frauen die Taschentücher vor dem Mund mit eindeutig entsetzten Gesichtern. Daher ist es von Wichtigkeit diese Bilder zu zeigen und öffentlich zu machen. Die Barbarei des islams muss dokumentiert werden, denn so haben wir handfeste Beweise für die Menschenverachtung der Islamisten. Und keiner kann mehr die Greueltaten der Islamisten schönreden. Es muss alles dokumentiert werden, die Grausamkeiten und Barbareien dürfen nicht geheim gehalten werden. Die Bevölkerung muss über diese Terrorsekte schonunglos aufgeklärt werden. Das gilt für alle Barbareien.

  50. #75 Klotho
    Genauso MUSS das gemacht werden um die verlogenen politik offen legen zu können. Selbst dann würden die linksverdrehten idioten von ihren irren Propaganda-Krieg wohl zurück schrecken, mindestens die meisten davon. Bei den Veranstaltungen mit einem Beemer diese Filme an die Öffendlichkeit gehen, damit man den WAHREN Islam zu Gesicht bekommt. Worte, auch sind diese noch so gut gewählt, haben keine Wirkung, sondern nur die grausamen Tatsachen und wenn der Zuschauer des Konfiermanden-Essen wieder von sich gibt, wird es die entsprechende Wirkung geben und dann können sich die Altparteien ihre Stimmen bei der nächsten Wahl in den Rauch schreiben.
    Gegen diese Tatsachen haben die verlogenen Altparteien keine Möglichkeit zu sagen das der Islam eine friedliche Religion sei. Dann werden auch keine Moscheen mehr mit Steuergelder mehr finanziert, wahrscheinlich auch keine mehr gebaut werden.

  51. ich finde es gut,solche Bilder zu veröffentlichen,aber noch besser wäre es mit Vorwarnung,ganz ehrlich,wir sind hier andere Kultur,dieses Tiere schächten und Menschen köpfen,daran sind wir hier ja Gott sei Dank (noch) nicht gewöhnt….
    weiß man wer die Bilder gemacht hat?

  52. Mit einem süffisant-hämischen Unterton kommentiert Daniel Bax in der taz die Morddrohungen gegen Hamed Abdel Samad:

    (…)In Deutschland gehört Abdel-Samad zur Riege jener „Islam-Kritiker“, die ihre Herkunftskultur mit dem vermeintlich authentischen Blick des angeblichen Insiders kritisieren. In seinem letzten Buch prophezeite er vollmundig gar den „Untergang der islamischen Welt“.(…)

    http://www.taz.de/Islamkritiker-Hamed-Abdel-Samad/!117841/

  53. @75Klotho
    Aufklärung ist für die Menschheit überlebensnotwendig. Das, was Menschen ihren Mitmenschen unter dem Deckmantel der „Rechtgläubigkeit“ antun, darf niemals der Öffentlichkeit vorenthalten werden.
    Hätten während des 3.Reiches mehr Menschen zur Aufklärung beigetragen, statt die opportunistische Verdummung zu fördern, wäre der „Djihad des 3.Reiches“ in seiner so wahnsinnigen Grausamkeit nicht möglich geworden.
    Die Journalisten, die Fotoreporter, die Buchautoren, die nicht schweigen – denen wir die Bilder der unsäglichen Grausamkeiten destruktiv ideologisch geprägter „Menschen“ zu verdanken haben, lässt einen noch hoffen, dass endlich in Deutschland das Koranverbot juristisch erwirkt wird.
    Wer solche Ideologie an Kinder weitergibt, über Generationen, die Gewalt als von Gott gegebene Aufforderung zur Glaubensverteidigung lernt, der zerstört im Auftrag dieser „Macht“ alles und jeden, der ihm nicht passt. Wie im 3.Reich – Alleinherrschaft einer wahnsinnig gewordenen Hörigengemeinschaft, deren Hörigkeit ab einer gewissen Verbrechensquote gar keinen Machtverlust mehr zulassen durfte, der für sie unweigerlich die Überlebenden zur Gefahr werden ließ. Daher dreht sich die Spirale der Verbrechen immer weiter, wenn nicht endlich der Schlussakt, das Verbot einer gewaltverherrlichenden Ideologie und deren Verkünder erfolgt.
    Der Islam-Koran hat in Deutschland nichts zu suchen, muss dringendst verboten werden – für alle Zeiten.

  54. #80 handler
    genau so muss das gesehen werden.
    Den Koran zu unterstützen wäre das gleiche wie wenn man die NSDAP wieder zulassen würde und jeder verfolgt wird, der etwas dagegen hat.
    Anscheinend ist sogar der Antisemitismus mit dem Koran auf dem Vormarsch.

Comments are closed.