Print Friendly, PDF & Email

Gauß-SchuleDie Islamisierung bringt es zwangsläufig mit sich: deutsche Kinder sind mittlerweile die „Outlaws“ an manchen Schulen in Deutschland.  So etwa an der Carl-Friedrich-Gauß-Schule in Ludwigsburg. Die Schule ist fest in türkischer Hand, bis hin zur Schulleitung und soll der Gülen-Bewegung nahe stehen.

(Von L.S.Gabriel)

Eltern machen nun mobil gegen die Gewalt der Türken, die sich fast ausschließlich gegen nichtmuslimische Mädchen richtet. Von den 267 Schülern sind 200 türkischer Abstammung. Ein nicht türkisches Mädchen soll erst die Treppe hinuntergestoßen und dann, unten angekommen, auch noch massiv in den Bauch getreten worden sein. Muslimischen Mädchen passiere so etwas nicht, berichtet die Ludwigsburger Kreiszeitung.

„Ich wollte, dass meine Tochter unvoreingenommen gegenüber Migranten aufwächst“, erklärt Katrin Petersen, Mutter des Mädchens, das die Treppe heruntergestürzt ist. Auch das große Betreuungsangebot mit Hausaufgabenhilfe und Förderunterricht zum günstigen Preis sei attraktiv gewesen. „Diese ganzen Versprechungen sind aber nur ansatzweise erfüllt worden“, so die Polizistin und frühere Elternvertreterin der Schule.

„Der Unterricht ist total chaotisch, die deutschen Lehrer haben die türkischen Kinder überhaupt nicht im Griff und außerdem wechseln die Lehrer ständig.“ Die Mütter weiterer Mädchen bestätigen diese Darstellung. Öffentlich sprechen wollen sie aber nicht. Karin Petersen berichtet zudem, dass ihre Tochter nach nur acht Wochen an der Schule bereits aufgefordert worden sei, an einer Sprachreise in die Türkei für die Teilnahme an der deutsch-türkischen Kulturolympiade teilzunehmen.

Auf Beschwerden seitens der Eltern werde nicht reagiert, klagt eine Mutter. Drei Schülerinnen haben die Schule bereits verlassen.

Ahmed Ünver und Isa Topac, Leiter des Gymnasiums, bezichtigen die Eltern allerdings der Lüge und behaupten, dass es an ihrer Schule nicht mehr Probleme gebe als an anderen. Auf die Hämatome angesprochen sagt Topac: „Kinder in diesem Alter übertreiben“.

Bereits im vergangenen Jahr hatte die damalige Schulleiterin, Elke Wenzel, ihr Amt niedergelegt mit der Begründung, dass sie glaube, die Schule gehöre der Fethullah-Gülen-Bewegung an. Unter solchen Umständen möchte sie nicht mehr Schulleiterin sein. Später wollte Wenzel sich wegen ihrer diesbezüglichen Befürchtungen nicht mehr äußern, da ihr die Schule mit einer Verleumdungsklage gedroht habe.

Die Stuttgarter Zeitung berichtete:

…das Regierungspräsidium (RP) prüft derzeit, ob die Einrichtung als staatliche Schule anerkannt wird. Allerdings zeigt man sich bei der Behörde von der angeblichen Nähe zur Gülen-Bewegung unbeeindruckt. „Das ist für uns kein Thema“, sagt der Pressesprecher Clemens Homoth-Kuhs – obwohl schon mehrfach Hinweise auf eine mögliche Verbandelung im RP angekommen seien. Doch die Gruppierung sei nicht verboten. Das Landesamt für Verfassungsschutz teilt mit, dass es noch nicht einmal einen Anlass gebe, die Bewegung zu beobachten.

Die Sozialwissenschafterin Necla Kelek sagt über die Gülen Bewegung:

Ich selbst habe lange gebraucht, um hinter die Arbeitsweise dieser Organisation zu kommen. (..) Gülen hat einen weltweiten Verbund von Stiftungen und Schulen gegründet, der vor allem die neue muslimische technische Intelligenz heranbilden soll und wie eine Art Geheimsekte agiert. Deren öffentlicher Arm wird durch auflagenstarke Zeitungen wie die türkische „Zaman“ repräsentiert. Nach außen hin vertritt er eine Art Islam light, nach innen propagiert er einen machtbewussten islamischen Chauvinismus. (..) Er (Anm.: Fethullah Gülen) vertritt unverblümt die These von der Überlegenheit des Islams gegenüber jeder anderen Religion. (..) 1999 wurde in der Türkei eine Rede Gülens bekannt, in der er seinen Anhängern Anleitungen für den Marsch durch die Institutionen gab und sie aufforderte, sich konspirativ zu verhalten, bis die Zeit für die Machtübernahme gekommen sei. (..) Der Ansatz der Bewegung scheint auf den ersten Blick durchaus modern. (..) Betrachtet man aber die Schriften von Fethullah Gülen, zeigt sich eine zutiefst dogmatische und reaktionäre Denkweise. Er schreibt: „Koran und Hadith sind wahr und absolut. Wissenschaft und wissenschaftliche Fakten sind wahr, solange sie mit Koran und Hadith übereinstimmen. (..) Gülen macht nur eines anders als die fatalistisch an die Vorsehung Glaubenden: Er fordert seine Anhänger auf, sich die Welt der Ungläubigen aktiv anzueignen, um sie im Namen des Islams beherrschen zu können. Es geht ihm darum, die gottgewollte und natürliche Herrschaft des Islams über die Welt zu erlangen, weil „sich alles dem Menschen fügen wird, solange dieser sich Allah fügt“. Gülens Gefolgsleute sind die intellektuellen Vordenker der AKP. Sie arbeiten mit dem Wissen des Westens; Freiheit und Demokratie sind dabei Instrumente zur Erlangung und Bewahrung von Einfluss und Macht.

Der Verfassungsschutz sieht also keinen Anlass eine Organisation, die eine Machtübernahme anstrebt, zu beobachten.

Ganz so sicher fühlte sich der SPD-Landtagsfraktionsvorsitzende Claus Schmiedel wohl nicht mehr, denn auch seine beiden Töchter gehen mittlerweile nicht mehr auf diese Islamschule im weltlichen Gewand. Auch wenn er das wohl nie zugeben würde, denn offiziell waren es „private Gründe“, warum er seine Töchter von der Schule nahm, schließlich seien Mobbing und Gewalt an allen Schulen ein Problem, wie er meint und ist sonst natürlich voll des Lobes für die Türkenlehranstalt.

Und was macht die Schulleitung? Genau! Isa Topac und Ahmed Ünver, die Schulleiter, machen das, was Moslems am besten können: sie jammern.

Das sei eine deutsche Schule, die Realschule sei staatlich anerkannt und beim Gymnasium stehe die Anerkennung bevor, sagt Ünver. Trotzdem werde man benachteiligt und ständig mit Argwohn betrachtet. „Unser Sportunterricht muss in Eglosheim stattfinden. Denn bei der Zuteilung der Hallen rangieren die öffentlichen Schulen an erster Stelle, dann kommen die Vereine und dann kommen wir“, lamentiert er. Isa Topac klagt über vergebliche Versuche Kontakte zu öffentlichen Schulen aufzubauen: „Sie wollen nichts mit uns zu tun haben, weil wir eine Privatschule sind“. Auf die Gülen-Bewegung angesprochen, weicht Ünver aber sofort aus.

Hüseyin Cam, Ludwigsburger Integrationsbeirat und Träger der Ludwigsburg-Medaille, wird hingegen deutlicher:  „Unter den Türkischstämmigen hier ist es sehr bekannt, dass diese Schule zur Gülen-Bewegung gehört“. Das lasse sich zwar nicht beweisen aber er als Alevit sehe das sehr kritisch.

Schön wäre es, würde der Verfassungsschutz das ebenfalls kritisch sehen, aber stattdessen wird die türkische Radikalisierungsanstalt wohl eher die endgültige staatliche Anerkennung erhalten und damit natürlich auch die öffentlichen Zuschüsse. Die Islamisierung Deutschlands auf Steuerkosten also.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

118 KOMMENTARE

  1. Allah uakbar!
    Es wird Zeit, dass wir unsere Kinder darauf vorbereiten, diesen Kontinent zu verlassen.

  2. „Ich wollte, dass meine Tochter unvoreingenommen gegenüber Migranten aufwächst“, erklärt Katrin Petersen, Mutter des Mädchens, das die Treppe heruntergestürzt ist. Auch das große Betreuungsangebot mit Hausaufgabenhilfe und Förderunterricht zum günstigen Preis sei attraktiv gewesen. „Diese ganzen Versprechungen sind aber nur ansatzweise erfüllt worden“, so die Polizistin und frühere Elternvertreterin der Schule.

    Ja, wenn man naiv dieser mörderischen Multikulti-Idiotologie folgt, dann passiert ein solcher Unfug mit für PI-Leser stets vorhersehbaren Folgen!

    Ganz so sicher fühlte sich der SPD-Landtagsfraktionsvorsitzende Claus Schmiedel wohl nicht mehr, denn auch seine beiden Töchter gehen mittlerweile nicht mehr auf diese Islamschule im weltlichen Gewand. Auch wenn er das wohl nie zugeben würde, denn offiziell waren es „private Gründe“, warum er seine Töchter von der Schule nahm, schließlich seien Mobbing und Gewalt an allen Schulen ein Problem, wie er meint und ist sonst natürlich voll des Lobes für die Türkenlehranstalt.

    Dieses Verhalten sozialdemographischer „Politiker“ wird in der Bielefelder Migrationssoziologie als „Ypsilanti-Effekt“ bezeichnet: Man propagiert offiziell Multikulturalismus, schirmt dann aber privat die eigenen KinderInnen von den mörderischen Konsequenzen ab! Privat ist jeder Sozialdemograph eben doch ein Sarrazin, auch wenn man offiziell immer seinen Ausschluss aus der Sozialdemographischen Partei Doitschelans fordert, das gehört sich so!

    Linksgrüne KinderschänderInnen ohne Studienabschluss bekommen schon präventiv keine Kinder_innen, dann kann man den mörderischen Multikulturalismus ohne private Folgen propagieren!

    Ja, es kam wie es kommen musste, nur Ludwighsburger Dummköpf_Innen sind überrascht, nicht aber der konservative Vernunftbürger, der von Kommunisten, Sozialdemographen und linksgrünen KinderschänderInnen stets des „Rechtspopulismus“ bezichtigt wird!

    Aber, liebe linksgrüne VollpfostInnen: Der mörderische Multikulturalismus wird eines Tages auch an Eure Türe klopfen!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Unisex-Moschee

  3. Diese Eltern, die ihre Kinder freiwillig und bewusst den türkischen Migranten aussetzen haben selber Schuld:

    „Ich wollte, dass meine Tochter unvoreingenommen gegenüber Migranten aufwächst“:
    Welch eine dumme und lächerliche Phrase.

    Aber gut, der deutsche Wahl-Gutmensch braucht halt bis er aufwacht.

  4. Da sollte doch schnell die Tafel “ Schule für Toleranz und gegen Rassismus“ angebracht werden. Oder ist das schon geschehen???

  5. Nachtrag: Der Esslinger Landrat machte´auch eine Anfrage an den Verfassungsschutz betreff Gülen. Es war eine Fakeanfrage da Gülen nicht vom Verfassungsschutz beobachtet wird und er sich vom politischen Tagesgeschäft heraushalten muss.

  6. #1 schmibrn (14. Jun 2013 07:47)

    Man kann der heutigen Jugend nur anraten, sich in MINT und in Englisch anzustrengen, dann wird man immer in der Anglosphäre unterkommen!

    Bielefelder SoziologInnen mit Nichstnutzhintergrund hingegen wird man auf Ellis Islan auf das nächste Schiff zurück ins islamische Europa der Angelasphäre schicken!

  7. Man sollte die wenigen rotgrünen Gutmenschen-Spinner mit Kindern gesetzlich zwingen ihre Kinder von den teueren Privatschulen zu nehmen und in so eine kulturell bereichernde „Moslemschule“ zu stecken.

    Ich denke mal nach einer Woche wären die rotgrünen Spinnern und Multi-Kulti-Ideologen in der Realität angekommen.

    Islam ist alles andere als tolerant oder friedlich. Im Islam sind Ungläubige Menschen zweiter Klasse und so werden die Kinder von Ungläubigen behandelt, wenn die Moslems in der Mehrheit sind.

    Wieso rotgrüne Spinner diese gewaltbereite, intolerante und faschistoide Steinzeitreligion so hofieren ist eins der größten Rätsel rotgrüner Idioten-Ideologie!

  8. „…aufgefordert worden sei, an einer Sprachreise in die Türkei für die Teilnahme an der deutsch-türkischen Kulturolympiade teilzunehmen.“#####Das ist ja wohl der Gipfel der türk. Großkotzerei.“aufgefordert“…hat schon Befehlscharakter.Warscheinlich müssen oder mussten die Eltern auch noch die vollen Kosten für diese“Sprachreise“übernehmen. Mit dem Mädchen.daß geht mir schon nahe, aber mein Mitgefühl mit der Mutter(Polizistin)hält sich in Grenzen.Diese Leute müssen einfach noch lernen, aber wenn sie dann es endlich geschallt haben ist es eh zu spät.

  9. #1 schmibrn (14. Jun 2013 07:47)
    Es wird Zeit, dass wir unsere Kinder darauf vorbereiten, diesen Kontinent zu verlassen.

    Es wird Zeit, dass wir unsere Kinder darauf vorbereiten sollten unsere Werte, unseren Glauben und unser Land gegen diese Einflüsse zu verteidigen. Ich für meinen Teil tue das längst!

    Es gibt übrigens auch keinen Grund zu behaupten, dass das nicht möglich sein könnte.

    Wir sind in der Mehrheit. Die Mehrheit hält sich nur bisher sehr zurück. Auch unter den Neugeborenen sind „Nicht-Muslime“ deutlich in der Mehrheit, wenngleich es stimmt, dass bestimmte Städte (Pforzheim…) längst „gekippt“ sind.

    Es gibt viel zu tun! Packen wir`s an!!!

  10. #2 Eurabier (14. Jun 2013 07:56)

    Dieses Verhalten sozialdemographischer “Politiker” wird in der Bielefelder Migrationssoziologie als “Ypsilanti-Effekt” bezeichnet: Man propagiert offiziell Multikulturalismus, schirmt dann aber privat die eigenen KinderInnen von den mörderischen Konsequenzen ab!

    “Ypsilanti-Effekt” 🙂

    Typisch rotgrüne Weltsicht!

    Wasser predigen und Wein saufen.

    Aber solange die Bevölkerung diese exrtreme rotgrünen Heuchler weiter wählt, solange wird die einheimische Bevölkerung in Deutschland weiter verarscht und verdummt!

  11. „Ich wollte, dass meine Tochter unvoreingenommen gegenüber Migranten aufwächst“, erklärt Katrin Petersen, Mutter des Mädchens, das die Treppe heruntergestürzt ist. Auch das große Betreuungsangebot mit Hausaufgabenhilfe und Förderunterricht zum günstigen Preis sei attraktiv gewesen. „Diese ganzen Versprechungen sind aber nur ansatzweise erfüllt worden“, so die Polizistin und frühere Elternvertreterin der Schule.

    Liebe Frau Petersen!

    Dann weiter fleißig Blockparteien wählen!

    Gelle!

    Den merke:

    Wer Blockparteien wählt,

    dem bestraft das Leben! 😉

  12. Wir werden von innen heraus verdrängt. Die Menschen kapieren einfach nicht, dass Rassismus keine Einbahnstraße ist. Er funktioniert wunderbar in alle Richtungen und von jeder zu allen Ethnien.

    Diese verfluchte Gutmenschenindustrie hat es geschafft, dass die Menschen sich davor hüten, den Rassismusstempel aufgedrückt zu bekommen, während sie offen rassistische Übergriffe auf sich selbst nicht als solche wahrnehmen, sie gar beschönigen oder sie stumm gebeugt akzeptieren.

    Es macht mich nur noch traurig und wütend, das mit anzusehen.

  13. Seid doch froh, daß es sich so entwickelt. Denn nur so spüren es endlich die rotgrünen Spinner samt ihren Gläubigen. Diese gelebte „Integration“ muß sich doch dann endlich bei den Wahlen bemerkbar machen.Bin mal gespannt, wann die Kinder der Grünen dran sind, die sind ja vollkommen das Feindbild der Moslems. Denn Frauenrechte, Multikulti! Ökologie usw sind absolut nicht kompatibel mit dem „wahren“ Glauben

  14. Mir wird Angst und Bange um meine Kids! Kann ich beiden als Vater noch die Chancen für eine gute Zukunft bieten, welche mir meine Eltern gegeben haben?
    Als sehr impulsiver Mensch wird die Antwort auf den ersten Übergriff auf meine Kids sicher nicht ruhig und besonnen sein.
    Alles doof!!!

  15. Lehrt eure Kinder zu kämpfen klärt sie auf und macht sie wehrhaft. Wir hier in Deutschland bekommen primär nur fundametalistische Türken und Araber zugeschanzt, und das ist auch so gewollt. Die meisten islamistischen Terrorakte werden von Deutschland aus geplant.

    Die Türken die wir hier wirklich bräuchten, stehen gerade in der Türkei auf dem Taksim-Platz. Sie wollen keinen fundamentalistischen Islam, sowie er bei uns gerade eingeführt wird. Sie wollen Demokratie, Gerechtigkeit und Freiheit. Diese Werte gilt es bei uns mit großen Schritten umd mit Zuhilfenahme des fundamentalistischen Islams abzuschaffen.

    Es sei nochmals angemerkt, dass alle Nichtmuslime hier bei uns und in ganz Europa egal ob schwarz oder weiss, von der eigenen Regierung bespuckt und ausgebeutet werden. Aber auch das ist so gewollt !

  16. # 15 im Herbst nach den Wahlen. Dann regt sich der moslemische Mob über die zunehmenden Stimmengewinne der „rechten“ Parteien auf, auch wenn es nur wenige Prozent sind. Aber wie man weiß, reagiert der „Südländer“ recht impulsiv, um seine nicht gerechtfertigten Ansprüche anzumelden, somit sein Revier zu markieren indem man Angst und Schrecken verbreitet.

    Vielen Dank ihr verlogenen und enthirnten Gutmenschen. Aber wir werden nicht „verecken“, sondern uns zur Wehr setzen

  17. „„Ich wollte, dass meine Tochter unvoreingenommen gegenüber Migranten aufwächst“,“
    „Unvoreingenommen“ ist sie ja jetzt.
    „Realistisch“ sogar – denke ich mal.
    Wahrscheinlich dürfen bald „Freiheit“, „Pro“, „REPs“ oder sogar „die Unausprechlichen“ auf politische Unterstützung durch das Mädchen hoffen

  18. Die geschaffenen Verhältnisse werden nur noch durch Diktatur in Griff zu bekommen sein.
    Das ist der Sinn und Zweck dieser verkommenen Planung. Wieviel sind schon Opfer dieser Planung geworden? Wen interessierts? Wieviel werden noch Opfer dieser Plaung werden? Wen interessierts?
    MSM, alles in Ordnung. Grünes Licht für die totale Islamisierung und schwarze Aussichten für den Einfältigen und wer rot wird, dessen Wutausbruch möchte ich in Zukunft nicht erleben.

  19. Ahmed Ünver und Isa Topac, Leiter des Gymnasiums, bezichtigen die Eltern allerdings der Lüge und behaupten, dass es an ihrer Schule nicht mehr Probleme gebe als an anderen. Auf die Hämatome angesprochen sagt Topac: „Kinder in diesem Alter übertreiben“.

    Man stelle sich – selbstverständlich nur rein hypothetisch – vor, türkische Schülern, die an einer Schule in Sachsen-Anhalt oder Brandenburg in der Minderheit wären, würde das Gleiche widerfahren.
    Nein, ich WILL es mir besser nicht vorstellen.

  20. Die Gauß-Schule ist auch auf dem Radar holländischer Gülen-Watchblogs. Sehr interessant sind die Verbindungen zwischen Gauß-Schule und Gülen-Bewegung, die sie herausgearbeitet haben (leider sind einige Links tot). Unter der Überschrift “The Gülen-links of the Carl-Friedrich-Gauß-Schule” kommen Verweise auf die “Pangea-Wettbewerbe”, die eine Gülen-Einrichtung sind; die türkischen Zeitung Zaman, ein Blatt der Gülen-Bewegung, hat über diese Schule berichtet, was Zaman ausschließlich mit Gülen-Schulen, nie aber staatlichen oder anderen privaten Schulen macht.

    http://www.notdeleted.net/en-German-schoolhead-discovered-Gulen-links.html

    Sehr interessant in diesem Zusammenhang ist der Trägerverein der Schule, der “Verein für Soziale Zusammenarbeit Dialog und Integration” (SDI e.V.), gegründet 2001,

    um durch Bildung den interkulturellen Dialog voranzutreiben. Der gemeinnützige SDI e.V. gehört mit über 500 Mitgliedern zu den größten Vereinen unserer Region. Als Trägerverein des Pangea Bildungszentrums sowie der Carl-Friedrich-Gauß Privatschulen trägt wesentlich zur Zukunft unserer Region bei. Darüber hinaus betreibt der Verein durch Kultur- und Kunstveranstaltungen, sowie durch Kulturreisen proaktiven Dialog der Kulturen.

    Die Aspekte des Dialogs zwischen verschiedenen Kulturen, haben wir uns ganz groß auf die Fahne geschrieben. Eines unserer primären Ziele ist der Abbau von Vorurteilen gegenüber anderen Kulturen und Nationen. Um dieses Ziel zu erreichen organisiert der Verein SDI e.V. jährlich mehrere so genannte Kulturreisen in die Türkei. Aus unserer Sicht gibt es nichts effektiveres als die Kultur hautnah im Land selbst zu erleben.

    http://www.sdiev.de/

    Also: Von Kulturen (Plural) reden – und Türkei, Türkei, Türkei, Islam, Islam, Islam lehren.

  21. OT:

    Tuerkisches Mädchen vermisst : mit Foto
    13.06.2013 | 16:19 Uhr

    POL-E: Essen/ Dinslaken – 15-Jährige vermisst / Polizei sucht Zeugen -Foto-

    Essen (ots) – Seit Dienstag, 11.06.2013, wird die aus Dinslaken stammende 15-jährige Elif Ayaz vermisst. Die 15-Jährige verließ gegen 08.45 Uhr ihr Elternhaus und wurde seitdem nicht mehr gesehen.

    POL-E: Essen/ Dinslaken – 15-Jährige vermisst / Polizei sucht Zeugen -Foto- http://ots.de/2609a1

     

  22. In dieser Schule wirkt sich die Gaußsche Normalverteilung stark zu gunsten türkisch / muslimischer Schüler aus.

    Diese Gaußsche Normalverteilung ist jedoch keinem Zufall geschuldet, sondern von unseren Funktionseliten so gewollt und von unseren Dressureliten wird sie propagiert.
    Die Aussage der PolizistInn spricht für sich.

  23. #21 felixhenn (14. Jun 2013 08:37)
    Carl-Friedrich-Gauß-Schule und überwiegend Türken. Das ist Blasphemie.

    Nein, ein nicht zu lösender Widerspruch in sich:
    Eines der größten Mathematikgenies als Namensgeber für eine türkische Schule.

  24. #21 felixhenn (14. Jun 2013 08:37)

    Carl-Friedrich-Gauß-Schule und überwiegend Türken. Das ist Blasphemie.

    Nein, ein von der Gülen-Bewegung („Herrschaft des Islams durch Bildung seiner zukünftigen Funktionäre“) ganz bewußt und genau für Deutschland gewählter Name, um ihre islamischen Absichten zu verschleiern.

  25. #28 Rucki (14. Jun 2013 08:45)

    In dieser Schule wirkt sich die Gaußsche Normalverteilung stark zu gunsten türkisch / muslimischer Schüler aus.

    Die Gaußsche Glockenkurve wird durch die Muezzinkurve ersetzt, welche eher einem Halbmond ähnelt!

  26. Man kann vielen jungen Eltern nur empfehlen, Kirchensteuer zu zahlen, damit die Kinder an eine leistungsfördernde katholische Schule gehen können.

  27. Ich kann nur den Rat an alle geben wählt die AfD, die anderen Alternativen kommen sowieso nicht über 2%. Hier mal das Programm zur Integration, ich finde das liest sich doch schon mal ganz brauchbar, zumindest für den Anfang.
    ?Wir fordern eine Neuordnung des Einwanderungsrechts. Deutschland braucht qualifizierte und integrationswillige Zuwanderung.

    ?Wir fordern ein Einwanderungsgesetz nach kanadischem Vorbild. Eine ungeordnete Zuwanderung in unsere Sozialsysteme muss unbedingt unterbunden werden.

    ?Ernsthaft politisch Verfolgte müssen in Deutschland Asyl finden können. Zu einer menschenwürdigen Behandlung gehört auch, dass Asylbewerber hier arbeiten können.

  28. #30 LupusLotarius (14. Jun 2013 08:45)

    Islam wie er leibt und lebt. Es war der saudische Großmufti Abdel Asis Al-Scheich, der die Pferdeskulpturen zerstören ließ, weil Skulpturen/Statuen im Islam verboten sind (hat sicher den Islam falsch verstanden):

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/grossmufti-in-saudi-arabien-befiehlt-zerstoerung-von-pferdeskulpturen-a-905423.html

    Hier sind Bilder vom Plattmachen:

    http://www.jazantoday.org/news.php?action=show&id=8935

    Man beachte, daß die Palme und die gekreuzten Schwerter bleiben. Das ist Saudis Wappen – in Anlehnung an Mohammeds Spruch: “Das Paradies liegt im Schatten der Schwerter.” Also gemalter Jihad. Die Pferde symbolisierten ebenfalls Jihad (8:60 Und rüstet gegen sie, soviel ihr an Kriegsmacht und Schlachtrossen vermögt, um damit Allahs und eure Feinde einzuschüchtern…”)

    Aber als Statue eben total haram, weil der durch und durch neurotische Islam festlegt und vorschreibt, daß Statuen “Götzenbilder” sind, die zur Anbetung (statt allein Allah anzubeten) verführen.

    Was sagte doch Tilman Nagel gerade:

    Jede kleinste eigenmächtige Abweichung führt dazu, nicht mehr Mitglied des Islams zu sein. Die Geschichte des Islams ist in weiten Teilen eine Verteidigung der autoritativen Texte des Korans und der Hadithen gegen eine Wirklichkeit, die sich diesen Texten nicht beugen will. (…)

    Eine auf autoritäre, auf für ewig wahr erklärten Texten beruhende Botschaft, die den Anspruch erhebt, des Kosmos zu erklären und das Dasein des Menschen in totalitärer Manier zu regeln, muß sich gegen die Zumutungen der Wirklichkeit abschirmen. Der Salafismus – und das unterscheidet ihn von der großen Menge anderer Muslime – scheut sich nicht, diese Notwendigkeit klar auszusprechen und zur Lebensmaxime zu erheben.

  29. Eltern machen nun mobil gegen die Gewalt der Türken, die sich fast ausschließlich gegen nichtmuslimische Mädchen richtet.

    Die Eltern sollen doch froh sein, dass es bis dato nur bei Gewalt gegenüber den Mädchen blieb.
    (Ironie off)

  30. Ich halte es gar nicht für so schlecht, wenn moslemische Schüler die übergroße Mehrheit stellen. Dann spricht sich deren Verhalten gegenüber der Minderheit schneller herum. Und die Gutmenschen, die ihre Kinder dahin schicken, werden auch aufgeklärt. Wer dann seine Kinder bis zum bitteren Ende dort lässt, ist selbst schuld.

    Besser solche Sammelbecken für diese Schüler, als dass die mit 2-4 Typen in einer anderen Klasse den gesamten Unterricht unmöglich machen.

  31. #35 Eurabier (14. Jun 2013 08:50)

    Die Gaußsche Glockenkurve wird durch die Muezzinkurve ersetzt, welche eher einem Halbmond ähnelt!

    …und wer das nicht akzeptiert bekommt einen auf die Glocke oder in den Bauch bzw.in andere Körperteile, gemäß der Gaußschen Normalverteilung.

  32. Man lese und staune:
    Bereits 1995! gab es einen Fernsehfilm mit Richy Müller, der Svens Geheimnis hieß und Zustände an einer deutschen Großstadt- Schule zeigte, mit Migranten-Clans, die Drogen an den Schulen verkauften und Zuhälterei auf dem Schulhof.
    18 Jahre später scheint man langsam aber sicher die Realitäten zu erkennen.

  33. In Hamburg existiert ein Fethullah-Gülen-Gymnasium unter dem unverfänglichen Namen „Alsterring-Gymnasium“ (www.alsterring-gymnasium.de).
    http://www.youtube.com/watch?v=Z-ZYn1ltFYo „Der lange Arm des Imam- Das Netzwerk des Fethullah Gülen“ lief im WDR. Da kann man auch die peinlich gespielt naive Dhimmi-Frau Rita Süßmuth bewundern.
    Islamisierung auf Samtpfoten.

  34. „Ich wollte, dass meine Tochter unvoreingenommen gegenüber Migranten aufwächst“ Da hat’s wenigstens die Richtigen getroffen.

  35. #39 felixhenn (14. Jun 2013 09:11)
    Ich halte es gar nicht für so schlecht, wenn moslemische Schüler die übergroße Mehrheit stellen. Dann spricht sich deren Verhalten gegenüber der Minderheit schneller herum.

    Ach, es geht doch gar nicht ums Herumsprechen – es weiß doch mittlerweile jeder, was an Schulen los ist, an denen Migranten in der Mehrzahl sind.
    Es geht um die Verlogenheit, mit der mit diesem Thema umgegangen wird – Paradebeispiel sind die ach so toleranten und weltoffenen Bewohner der hippen Berliner Szene-Kieze, die Himmel und Hölle in Bewegung setzen, damit ihre Edelbrut nicht auf entsprechende Schulen muss. Das geht hin bis zu Schein-Ummeldungen in andere Stadtbezirke. Die Begründungen, mit denen sich diese Klientel gegen die Einschulungen an den KIez-Schulen wehrt, haben zum Teil schon etwas von Realsatire.

  36. GOETHE-UNIVERSITÄT FRANKFURT
    Muslimische Stimme an der Uni

    Die Islamische Hochschulgemeinde hat sich neu aufgestellt. Ihrem Anspruch, die erste Anlaufstelle für Muslime zu sein, die Probleme im Alltag an der Goethe-Universität haben, ist sie noch nicht gerecht geworden. Doch das soll sich ändern.

    Die Probleme, um die sich die IHG kümmern will, sind vielfältig. Am Campus Riedberg gibt es keinen Gebetsraum, am Campus Bockenheim platzt er aus allen Nähten, am Campus Westend ist der „Raum der Stille“ – offen für alle Studenten jeder Glaubensrichtung – nur bis 18 Uhr geöffnet. „Gerade im Sommer ist das ein Problem, wenn die Seminare um 18 Uhr sind und die Gebetszeiten sich nach hinten verschieben“, erklärt Aroji. Ein weiteres Problem für viele Muslime ist das Fehlen von islamkonformen Speisen in der Mensa – insbesondere von Fleisch, das nach islamischem Ritus geschächtet wurde. Auch die Forderung nach einer Kennzeichnung der Speisen in der Gelatine oder Alkohol enthalten sind, will die IHG angehen.

    http://www.fr-online.de/campus/goethe-universitaet-frankfurt-muslimische-stimme-an-der-uni,4491992,23291586.html

  37. Unvoreingenommen, also vorurteilsfrei gegenüber „Migranten“, also türkischen Einwanderern.
    Das hat doch hoffentlich geklappt, die Tochter hat jetzt keine Vorurteile mehr, sondern Urteile.

  38. #46 Brennus (14. Jun 2013 09:20)
    „Ich wollte, dass meine Tochter unvoreingenommen gegenüber Migranten aufwächst“ Da hat’s wenigstens die Richtigen getroffen.

    Wenn man richtig was zum Grinsen haben will, was dieses Thema angeht:
    http://www.zitty.de/flucht-vor-multikulti.html

    Kamerad Google entlarvt noch mehr Geschichten dieser heuchlerischen, selbsternannten Elite im Kampf gegen Rechts, Multikulti und selbstverständlich für mehr „soziale Gerechtigkeit“ (seit Jahren mein Lieblingsbegriff) .

  39. tja, wie sagt der gesunde menschenverstand so richtig: durch schaden wird man klug.

    oder: alle sind klug. die einen vorher, die anderen nachher.

  40. Das ist ganz offensichtlich eine private Schule (die natürlich auch mit Steuergeldern subventioniert wird).

    Niemand muss da also hingehen. Fazit: Alle deutschen sollten sich abmelden und auf eine normale, staatliche Schule gehen. Aber vermutlich dachten einige, dass sie auf der privaten Klippschule die Abschlüsse leichter bekommen ….

  41. OT
    Der Lacher des Tages. Ich bringe das hier, damit ihr daran auch teilhaben könnt….

    „der beste Platz für einen Politiker ist der auf einem Werbeplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen“
    (Loriot)
    😆 😆 😆

    Schade Loriot, dass Du nicht mehr auf dieser Erde bist. Wenigstens Dir verdanken wir herrliche Augenblicke. Danke.

    Gefunden auf
    http://www.deutsche-wirtschaftsnachrichten.de

    1. Kommentar unter diesem Artikel von Wilma Feuerstein.

    Nun abgesehen davon, der 1. Artikel stimmt einem wirklich wütend :mrgreen:

  42. #8 Powerboy (14. Jun 2013 08:02)

    Wieso rotgrüne Spinner diese gewaltbereite, intolerante und faschistoide Steinzeitreligion so hofieren ist eins der größten Rätsel rotgrüner Idioten-Ideologie!
    ————

    mir ist das kein rätsel.

    weil rot-grün keine ahnung von religion haben, glauben sie, sie können den islam so „zähmen“, wie sie glauben, sie hätten das christentum gezähmt.

    sie hofieren den islam deshalb, weil sie sich mit dessen hilfe endlich den „richtigen“ sozialismus erhoffen.

    der islam ist antibürgerlich, antikapitalistisch, antichristlich.

    da legt sich eine kampfgemeinschaft schon sehr nahe.

    ideologie macht blind.

    da können menschen mit noch so hoher intelligenz genauso blind verideologisiert sein wie der letzte prolet.

    im islam sehen die linken ihre letzte chance, die macht zu übernehmen. die werden sich noch sehr wundern.

    zumindest die zwei im artikel wundern sich möglicherweise nicht mehr.

  43. #48 Puseratze (14. Jun 2013 09:23)

    Zeigt wieder exemplarisch: Mohammedaner sind nicht an der Uni oder am Studium interessiert, sondern ausschließlich am brachialen Durchsetzen der absurden, totalitären Islam-Vorschriften, die aus freien Menschen programmierte Islamobots machen.

  44. #44 Fleet (14. Jun 2013 09:14)

    Schau an. Hier was Interessantes von 2010 (aus türkisch-säkularer Sicht):

    Die Schulen bzw. deren Träger, die in Stuttgart BIL, in Köln Dialog, in Mannheim Sema, in Ludwigshafen Forum, in Hannover VIB und in Hamburg Alsterring-Gymnasium heißen, folgten bei der Gründung immer demselben Muster. Zuerst gründet eine Gruppe von Akademikern, die sich “freiwillige Bildungshelfer” nennen, einen Verein. Dann werden mehrheitlich bei türkischen Ladenbesitzern Spenden gesammelt und anschließend beantragt man bei den zuständigen Kommunen bzw. Landesregierungen die Zulassung einer Privatschule. Auch wenn es in den einzelnen Ländern unterschiedliche Rechtsgrundlagen gibt, bekommt jede Schule nach drei Jahren Selbstfinanzierung staatliche Mittel. Mit den Zuschüssen können sie je nach Bundesland bis zu 90 Prozent ihrer Ausgaben decken. D.h. die Privaten-Schulen werden nach drei Jahren vom Steuerzahler finanziert.

    http://www.yenihayat.de/deutsch/die-gulen-gymnasien-deutschlands

  45. “ Unruhen “ wird es geben, das Wetterleuchten aus Frankreich und Schweden ist nicht zu übersehen.Es ist nur gut, daß diese Klientel nicht besonders standhaft ist. Kommt Gegenwind, bricht der “ Kampfgeist “ meist schnell zusammen,deswegen existiert Israel auch heute noch.Das sind halt die tollen Leistungen dieses Steinzeitglaubens, seit 1400 Jahren keinelei Fortschritt, keine Entwicklung, nichts. Gäbe es da unten kein Öl wären Saudi-Arabien und Co. nur unbedeutende Beduinenstaaten.Wer sich sowas ins Land holt will also den selben Weg gehen, oder wie soll ich die jetzige Politik verstehen?

  46. Die Schwäbische berichtet über das Islamstudium in Deutschland

    Der gebürtige Pfälzer Erdal Toprakyaran, Sohn türkischer Einwanderer, hat beispielsweise Orientalistik und Ethnologie an der Universität Heidelberg studiert, wo er im Anschluss auch promovierte. Er selbst bezeichnet sich als „Religionshistoriker“ und sieht den Koran zwar als Wort für Wort niedergeschriebene Aussagen Allahs, betont aber: „Es ist sehr wichtig, sich mit dem Koran im historischen Kontext auseinanderzusetzen.“ Sonst könne man ihn nicht verstehen. Dies gelte beispielsweise auch für die Scharia, die islamische Rechtslehre. Ursprünglich heißt es dort zum Beispiel, dass einem Dieb als Strafe die Hand abgehackt werden soll. Für Toprakyaran muss die Scharia heute so übersetzt werden, dass sie „nicht gegen das Grundgesetz verstößt“. Geld- oder Gefängnisstrafen statt abgehackter Hände.

    Das ist wieder einmal der Beweis, dass Mohammedaner nicht bereit sind, auf die Scharia zu verzichten. Und die Multikulti-Idioten sollen sich freuen, dass das eine Scharia ohne Handabhacken ist, wir verfassungstreue Bürger müssen hier allerdings die Rote Karte ziehen, zum einen gegen die Politiker, die die Mohammedaner mit unseren Steuergeldern dabei unterstützen, die Scharia einzuführen, und natürlich gegen die Mohammedaner selbst. Es gilt unsere Rechtsordnung und jeder Versuch unsere Rechtsordnung durch die der Scharia zu ersetzen ist ein verfassungsfeindlicher Akt.

    http://www.schwaebische.de/region/wir-im-sueden/baden-wuerttemberg_artikel,-Islamstudium-made-in-Germany-_arid,5452291.html

  47. Da hilft nur eines, man muss die Lehrer und Schulleiter verklagen und anzeigen, das sie solche Zustände nicht ändern.
    Direkt verantwortlich sind sie natürlich nicht, aber irgendwo muss man ja mal anfangen.

    Und wenn die einfach die Schnauze halten und ihre Arbeit weitermachen ohne diese Zustände als unakzeptabel zu beykottieren, sind eben doch mit Verantwortlich.

  48. Danke für das Thema und den Artikel. Das interessiert eine 3-fach Mama mit Schule in der Landeshauptstadt, darum hab ich das Jahrbuch meines Sohnes gecheckt. Ca. 500 Kinder, alle mit Namen und Bild. Ca. 4-5 russisch klingende Namen, 7-8 chinesische Austauschschüler… Das war es ! 🙂
    #Eurabier – tolle Artikel/Beiträge – Kompliment
    Frage: Was ist MINT ?
    Mit einem gefragten Beruf kann man Deutschland verlassen, bevor es quälend wird. Zum Wohlsein bräuchte ich nur meinen Mann und die Kinder. Mit dem Großen kann man die Unterhaltung führen, was wäre wenn. – Doch unser Fleckchen hier ist (noch) sehr friedlich.

  49. #55 Babieca (14. Jun 2013 09:36)
    sehe ich auch so.
    Gerade gegründet und sofort soll die Scharia umgesetzt werden!
    Zu dem Foto sag ich besser nichts 🙂

  50. Muss man da Mitleid haben?

    Mit dem armen Kind? Aber sicher!

    Mit der verblödeten, gutmenschlichen Mutter, die – obwohl Polizistin – ihr Kind auf eine solche Schule mit Absicht schickte? Ganz sicher nicht!

  51. In München sind Lehrkräfte verpflichtet so viel türkisch zu lernen, dass sie einen 20-minütigen Elternabend mit türik.stämmigen abhalten können.
    Quelle: Bay. Kultusministerium.

  52. #57 Babieca (14. Jun 2013 09:45)
    Danke für den Hinweis. Wie ich schon mal postete:
    Babieca muss PI-Autor werden!

  53. An der Carl-Friedrich-Gauß-Schule sollte es sofort einen Runden Tischen gegen Rechts geben. 🙄 Das wäre Alternativlos 🙄 und Nachhaltig 🙄

    „Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“ Bundespräsident Joachim Gauck.

  54. #17 CCAA73 (14. Jun 2013 08:21)

    Volksunruhen/Bürgerkrieg werden kommen, nur eine Frage WANN.

    Bald.

    Und es werden schon Vorkehrungen getroffen:

    Bundeswehr stellt 30 Sicherungs- und Unterstützungskompanien auf

    Die Bundeswehr wird bis zum Jahr 2014 insgesamt 30 sogenannte Regionale Sicherungs- und Unterstützungskompanien in Dienst stellen. Dies teilt die Bundesregierung in ihrer Antwort (17/13384) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (17/13052) mit. Aufgestellt würden diese Kräfte für militärische Wach- und Sicherungsaufgaben. Zudem sollen die Angehörigen der Kompanien „die Funktion als zivil-militärische Mittler und Multiplikatoren gegenüber den zivilen Stellen und Akteuren“ in den jeweiligen Regionen ihrer Standorte wahren, heißt es in der Antwort. Eingesetzt werden könnten die Sicherungs- und Unterstützungskompanien im Inland gemäß des Grundgesetzes wie alle Kräfte der Bundeswehr aber auch im Fall von Naturkatastrophen und besonders schweren Unglücksfällen oder zur Abwehr einer drohenden Gefahr für den Bestand des Bundes oder der freiheitlich-demokratischen Grundordnung. Weitere Aufgaben lägen in der Unterstützung der Landeskommandos bei der Personalwerbung und der Öffentlichkeitsarbeit. Nach Angaben der Regierung mache eine derzeit zwar „weniger wahrscheinliche, aber mittel- und langfristig nicht auszuschließende Veränderung der sicherheitspolitischen Lage“ eine „umfassende Sicherheitsvorsorge“ notwendig. Der „nicht auszuschließende Eintritt des Bündnis- beziehungsweise Landesverteidigung“ erfordere dafür eine „erhöhte Aufwuchsfähigkeit“. Die laufenden jährlichen Kosten für die 30 Kompanien ab 2015 beziffert die Regierung auf rund 1,86 Millionen Euro für Wehrsold, Verpflegung und Unterkünfte.

    http://www.bundestag.de/presse/hib/2013_05/2013_287/02.html

  55. #65 Fleet (14. Jun 2013 10:34)

    #57 Babieca (14. Jun 2013 09:45)
    Danke für den Hinweis. Wie ich schon mal postete:
    Babieca muss PI-Autor werden!

    Absolut!

  56. #23 Eurabier (14. Jun 2013 08:37)

    Wer diesen Artikel des Kölner Stadtanzünders liest, der glaubt, Murat und Abdhul müssten sich vor Kevin und Maik im “Angstraum” Gladbacher Innenstadt fürchten:

    http://www.ksta.de/bergisch-gladbach/ueberfaelle-angstraum-gladbacher-innenstadt,15189226,23297318.html

    Nicht nur das, sonder noch mehr wird suggeriert, dass die Überfälle aus dem Trinker- und Pennermilieu kämen. Jeder weiß doch, dass aus dem Umfeld solche Sachen nicht kommen. Die sind im Zweifel sogar genauso Opfer von Südlandmigranten.

    Bei der Gelegenheit: Leser aus Bergischgladbach sind aufgerufen, hier kurz Bericht zu erstatten über die Angsträume ihrer Stadt.

  57. Hamburg ist ein gefährlichces Pflaster und scheint sich direkt in Südland zu befinden

    Wilhelmsburg: Dealer bei Streit erstochen

    Eine Auseinandersetzung an der Veringstraße hat in der Nacht zum Donnerstag einem 27 Jahre alten Mann das Leben gekostet. Zeugen hatten gesehen wie Öszal K. mit einem anderen Mann in Streit geriet. Der 27-Jährige soll seinen Kontrahenten mit einer abgebrochenen Flasche bedroht haben. Der zog ein Messer und stach zu. Öszal K. starb später im Krankenhaus an den Verletzungen.

    Der Messerstecher war beim Eintreffen der Polizei am Tatort bereits geflohen. Es handelt sich um einen etwa 1,8 Meter großen Südländer..

    http://harburg-aktuell.de/Kurzmeldungen/Kurzmeldungen/Wilhelmsburg-Dealer-bei-Streit-erstochen.html

  58. #1 schmibrn
    Auf welche Insel der Glückseligen sollen wir (oder unsere Kinder) denn hin?

  59. #59 talkingkraut (14. Jun 2013 09:59)
    Klasse Artikel, der hat es auch so in sich:

    (…)Der 38-jährige Juniorprofessor sitzt in schwarzem Hemd, braunem Pullunder und brauner Cordhose am Tisch, hinter ihm die Tafel, vor ihm 22 Studierende des vierten Semesters. Neun Männer, 13 Frauen. Die Kopftücher leuchten in Pink, in Blau oder in Gelb und Schwarz im Leopardenmuster.

    Eine der Studentinnen ist Ebru Kocatürk – braune Augen, ein Mund wie Julia Roberts, Kopftuch, Jeans und Strickjacke. Die 22-jährige Muslima aus Kornwestheim möchte im Herbst in den Studiengang Islamische Religionslehre am Zentrum wechseln. (…)

  60. #72 Tariernix (14. Jun 2013 10:59)

    #65 Fleet (14. Jun 2013 10:34)

    #57 Babieca (14. Jun 2013 09:45)
    Danke für den Hinweis. Wie ich schon mal postete:
    Babieca muss PI-Autor werden!

    Ist er das nicht schon längst ❗ ❓

  61. #68 Fleet (14. Jun 2013 10:34)

    Danke! Aber ich bin hier im Kommentarbereich ganz zufrieden und glücklich… 😀

  62. #62 Miss (14. Jun 2013 10:03)

    MINT:

    Mathematik,

    Ingenieurwesen,

    Naturwissenschaft,

    Technik

    Kurz, alles, was den Wohlstand des ehemaligen Deutschland begründet.

  63. #79 Eurabier (14. Jun 2013 11:22)

    #62 Miss (14. Jun 2013 10:03)

    Oops,

    I ist latürncih Informatik!

  64. @ #1 schmibrn (14. Jun 2013 07:47)
    @ #75 D Mark (14. Jun 2013 11:08)

    Warum wollen Sie denn nicht lieber Ihre Kinder darauf vorbereiten, daß es notwendig werden wird Widerstand zu leisten und für den Erhalt ihrer Heimat zu kämpfen? Wer aufgibt hat jetzt schon verloren!

  65. Der Träger der Schule ist Teil der Gülen-Bewegung.

    Und zwar über die Pangea GmbH, die als Träger der Pangea Bildunszentrem agiert.

    Die Busch Holding ist im Besitz von:

    KARL BUSCH, KAYA BUSCH, SAMI SINAN BUSCH, …

    – – – –
    2Busch-Holding GmbH
    DE01451050
    100,00% 31.12.2011 79 €8.100.000 –
    3Busch Dienste GmbH
    DE01260532
    100,00% – 67 €33.000 –
    Busch Produktions GmbH
    DE01259532
    100,00% – 71 €100.000 –
    Dr.-Ing. K. Busch GmbH
    DE01268531
    100,00% – 71 €50.000 –
    Pangea GmbH
    DE04136401
    100,00% – 35 €2.500 –

    ________________________________________

    Atlantik trotzt den Vorwürfen

    Ingolstadt (DK) Ist der Verein Atlantik (Donau Schüler Eltern e.V.) ein Ableger der umstrittenen Gülen-Bewegung und deshalb ungeeignet als Träger eines Kindergartens? Vorsitzender Sahin Ilgen bestreit…
    …Verein Teil der Gülen-Bewegung ist. „Dieser Pangea-Mathematik-Wettbewerb etwa ist ein typisches Zeichen…. …mit Mathematik eine Ideologie übermitteln kann. Wir finden das Pangea-Konzept gut, aber wir werden deshalb doch nicht… …1700 junge Ingolstädter aus 14 Schulen nahmen heuer an dem Pangea-Wettbewerb teil. Und bei der ebenfalls von Academy…
    Donakurier – News25.05.2013

  66. Der Herr Gülen weiß halt, wie es geht:

    …sich konspirativ zu verhalten, bis die Zeit für die Machtübernahme gekommen sei.

    …bis zum Tag des großen Köpfens.

    Nur die „eifrige Jugend“ hat sich nicht ganz im Griff, die muss sich schon mal im Kopf-zu-Brei-Treten und neuerdings auch schon im Köpfen üben.

  67. (…)

    Ahmed Ünver und Isa Topac, Leiter des Gymnasiums, bezichtigen die Eltern allerdings der Lüge und behaupten, dass es an ihrer Schule nicht mehr Probleme gebe als an anderen. Auf die Hämatome angesprochen sagt Topac: „Kinder in diesem Alter übertreiben“.

    (…)

    Das Hervorgehobene ist doch wohl bitte nicht wahr, oder?

  68. #69 lorbas (14. Jun 2013 10:41)
    —————–

    was mich immer wundert, wie diese leute sich noch in den spiegel schauen können.

    permanent die wahrheit leugnen und ins gegenteil verkehren, das muss psychische schäden hervorrufen.

    oder muss man schon vorher psychisch geschädigt sein, um überhaupt politiker zu werden?

  69. „Ich wollte, dass meine Tochter unvoreingenommen gegenüber Migranten aufwächst“

    Solchen Multikulti-gläubigen Eltern ist nicht zu helfen. Und dann müssen ihre Töchter und Söhne das noch ausbaden, indem sie gezielt gemobbt und verprügelt werden.

    „Ganz so sicher fühlte sich der SPD-Landtagsfraktionsvorsitzende Claus Schmiedel wohl nicht mehr, denn auch seine beiden Töchter gehen mittlerweile nicht mehr auf diese Islamschule im weltlichen Gewand. Auch wenn er das wohl nie zugeben würde, denn offiziell waren es „private Gründe“, warum er seine Töchter von der Schule nahm, schließlich seien Mobbing und Gewalt an allen Schulen ein Problem, wie er meint und ist sonst natürlich voll des Lobes für die Türkenlehranstalt.“

    Wie verlogen ist das denn.
    Multikulti predigen, aber die Töchter von der Schule nehmen.
    Und dann lobt er diese Schule auch noch.
    Das ist unfassbar und schier unerträgliche Heuchelei.

    „Wissenschaft und wissenschaftliche Fakten sind wahr, solange sie mit Koran und Hadith übereinstimmen.“
    Ich möchte nicht wissen wie der Untericht in den naturwissenschaftlichen Fächern an dieser „Schule“ aussieht.
    Wahrscheinlich wird der Koran Teil des Unterrichts sein.
    So eine Verblödung darf nie und nimmer öffentlich gefördert werden.

  70. Mein Latein Lehrer sagte immer, manche lernens nie, andere noch später.
    Ob die Mutter es wenigstens jetzt gelernt hat?

  71. Es ist ein Affront, daß diese „Anstalt“ den Namen Carl-Friedrich-Gauß durch den Dreck zieht. Das deutsche Eltern wegen ihren verkorksten Multikultiiträumereien ihren Kindern so etwas zumuten, anstatt im eigenen Land auf die Barrikaden zu gehen, spricht Bände.
    Ich könnte wetten es handelt sich bei diesem Ätablissemeng, um eine “Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage”.

    Herr GAUCKler bitte übernehmen !!

    :mrgreen:

  72. was für Eltern schicken ihre Kinder denn bitte auf eine solche Schule? Ich melde doch keine Kinder an einer Schule an deren Leiter Ahmed Ünver und Isa Topac heissen.
    In meiner Schulzeit bestand der Ausländeranteil in der Klasse aus einem in Deutschland geborenen Italiener, mehr nicht, und das ist gerade mal 20 Jahre her. Wie sieht das wohl aus wenn man nochmal 20 Jahre in die Zukunft guckt?
    Wird dann von deutschen Kindern bei der Einschulung verlangt türkisch zu sprechen damit sie dem Unterricht folgen können?

  73. Universität Münster distanziert sich von Fatwa gegen Hamed Abdel-Samad

    Fr., 14.06.2013

    Zentrum für islamische Theologie Mordaufruf an Münsters Partner-Uni

    Münster –

    Die Universität Münster kooperiert über ihr Zentrum für islamische Theologie mit der Al-Azhar-Universität in Kairo. Einer ihrer Professoren, Mahmoud Shaaban, hat gegen einen deutsch-ägyptischen Autor wegen islamkritischer Äußerungen eine Fatwa ausgesprochen, also öffentlich zum Mord aufgerufen. Der Sprecher der Universität Münster betont, Shaaban sei unbekannt und nicht Gesprächspartner gewesen.

    Der deutsch-ägyptische Autor Hamed Abdel-Samad hält sich seit Kurzem versteckt. Radikale Islamisten haben öffentlich aufgerufen, ihn zu ermorden, eine Fatwa ausgesprochen, nachdem er in Kairo einen islamkritischen Vortrag gehalten hatte. Das alles hätte nichts mit der Universität Münster zu tun, wenn nicht einer derjenigen, die zum Mord an Abdel-Samad aufrufen, Professor an der bedeutenden islamischen Al-Azhar-Universität Kairo wäre. Und mit dort tätigen islamischen Theologen kooperiert das Zentrum für islamische Theologie unter Leitung von Prof. Mouhanad Khorchide an der Universität Münster. Diese Verbindung sehen manche Münsteraner sehr kritisch, wie in E-Mails an das Rektorat der Universität Münster deutlich wird…..

    http://www.wn.de/Muenster/Zentrum-fuer-islamische-Theologie-Mordaufruf-an-Muensters-Partner-Uni

  74. Als Polizistin hätte sie es eigenltich besser wissen müssen, ohne ihre Tochter als Versuchskaninchen in solch eine Schule zu stekcne. Bei manchen Menschen fragt man sich wirklich, geht es denn noch dümmer?

  75. Ein Virus läßt sich nunmal nicht läutern. Dies ist keine Frage des Engagements oder moralischer Integrität liebe Gutmenschen.
    Was nutzt uns die viel beschworene Abwesenheit von physischem Krieg (DAS Eigenlob unserer „Leistungsträger“ in diesen Tagen…), wenn dieser im rassistischen Aneignungswahn, derer die im Mantel der Bedürftigkeit bei uns Einlass gefunden haben, ein viel zerstörerischeres Werk an uns anrichtet?!

  76. Sind doch für unsere Herrenmenschen *nur* ein ungläubiges deutsches Mädchen = Darf man mit machen, was man will….

  77. Satte Menschen gehen nicht auf die Straße,
    Hartz IV sorgt dafür dass niemand hungern muss. Erst wenn das nicht mehr zu finanzieren ist gibt es ärger. Dann aber richtig.

  78. #95 schiddi

    Vorher ist dieses Land schon längst eingeäschert und begraben!

    Ansonsten kann ich mich nur wundern, was aus meinem Nachbar-Landkreis Ludwigsburg geworden ist, der bis vor einpaar Jahren noch in sämtlichen bundesweiten Rankings in Bezug auf Bildung, Wirtschaft, Wohlstand und Arbeitsplätze ganz oben zu finden war…

  79. #81 KF

    Warum wollen Sie denn nicht lieber Ihre Kinder darauf vorbereiten, daß es notwendig werden wird Widerstand zu leisten und für den Erhalt ihrer Heimat zu kämpfen? Wer aufgibt hat jetzt schon verloren!

    Weil ich meine Kinder nicht in den Widerstand schicken werde, bei dem Sie einmal gegen 2 Mrd. zusätzlicher Menschen in Form hochaggressiver Massen an den Grenzen Europas stehen werden.
    Und dann zusätzlich von der eigenen Elite hinterrücks mit der Nazikeule verfolgt werden.

  80. Babieca als Autor

    Dem stimme ich voll zu !

    Babieca bringt hier im Kommentarbereich immer wieder äusserst anspruchsvolle Informationen mit fundiertem Fachwissen im sehr ausgewogenen Schreibstil, sowie Hintergrundinfos und Internetlinks die ich sonst nicht finden würde.
    Nicht jeder Leser von PI liest alle Beiträge im Kommentarbereich, dadurch entgehen einigen Usern die sehr wertvollen Informationen, die Babieca hier liefert.
    Als Autor/in hätte Babieca die Chance mit den aufwendig recherchierten Beiträgen eine noch grössere Leserschaft zu erreichen.
    Das gilt im übrigen auch für viele weitere Schreiber hier im Kommentarbereich.
    Deswegen hier noch mal die freundliche Aufforderung :
    Jeder kann PI Autor sein.
    Wenn man Informationen oder ein Thema hat einfach einen Beitrag schreiben und bei PI einreichen. Das PI Team freut sich über jeden Beitrag, liest Korrektur und lektoriert. Auch Bilder können von PI beigefügt werden. Natürlich darf man nicht enttäuscht sein falls ein Beitrag mal nicht veröffentlicht wird. Jedoch besteht immer die Möglichkeit das die gelieferten Informationen in späteren Beiträgen Verwendung finden.

  81. Das soll eine Privatschule sein?
    Warum melden die Eltern ihre Kinder dann nicht ab?

    Wir sollten eigene Privatschulen gründen!

  82. @ Ferrari

    Dann würde man unsere Privatschulen ganz schnell als *Nazischulen* bezeichnen. Eine Schule ganz ohne Bereicherer wäre ein SKANDAAAAAL.

  83. „Ich wollte, dass meine Tochter unvoreingenommen gegenüber Migranten aufwächst“

    Es scheint nichts wichtigeres zu geben. 🙂

    „Ich wollte die beste Ausbildung für mein Kind“
    „Mein Kind sollte mal einen guten Beruf erlernen oder studieren“
    „Mein Kind sollte eine schöne Schulzeit haben“

    Völlig gebrainwashed.

  84. Diese Schule symbolisiert die Zukunft Deutschlands, Wenn der/die letzte Deutsche die Treppe runtergetreten wird, dann wird das Kalifat vollendet sein.

  85. Carl-Friedrich-Gauß- Privatschulen
    Martin-Luther-Str. 15
    71636 Ludwigsburg

    Datum der Erstinformation 06.05.2011
    Heutiges Kreditlimit (€) 1.000
    Das Unternehmen hat 1 Angestellte.
    Kontaktpersonen
    Ahmet Ünver Funktion Geschäftsführer

  86. Sufis, Derwische, Fethullah Gülen –

    EIN EIERKUCHEN

    Sufis sind Taqiyya-Großmeister:

    „“Der Verband “Bildungszentren des Fethullah Gülen” hat in rund 70 Städten computerbestückte Lehrstätten eingerichtet. Der Boß entstammt der Tradition der Kadiri-Derwische (Spezialritus: Durchbohren der Wangen mit Eisenspießen).““

    DER FILZ

    Rita Süßmuth und Fethullah Gülen
    http://www.pi-news.net/2013/04/tv-tipp-wdr-der-lange-arm-des-imam/
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-7837830.html

  87. #100 Stegman

    Dann würde man unsere Privatschulen ganz schnell als *Nazischulen* bezeichnen. Eine Schule ganz ohne Bereicherer wäre ein SKANDAAAAAL.

    Natürlich werden die das. Aber wen interessiert’s?

    Das Abitur der linksversifften öffentlichen Schulen ist eh nichts mehr wert.
    Selbst wenn die „Nazi-Schule“ nicht genehmigt wird: Ihr Abschluß wird einen hohen Wert haben!

  88. Es ist für mich völlig unbegreiflich, dass deutsche Eltern, wie Karin Petersen, Kinder auf eine solche Schule schicken.
    Es ist die Pflicht von Erziehungsberechtigten, ihren Kinder zwar das Böse zu erklären, nicht ager die Kinder dem Bösen auszusetzen.

  89. Gülen-Schulen und ihre Aussendarstellung:
    Wenn ich mir den Internetauftritt der SEMA-Schule(n) in Mannheim anschaue, wäre das die weiterführende Schule meiner Wahl:

    – Fächerschwerpunkt MINT
    – kooperative Gesamtschulverband aus Realschule und Gymnasium, d.h. Schüler können nach Leistungsniveau ,ohne ihre Schulumgebung verlassen zu müssen.
    – kleine Klassen und Nachhilfeangebote,
    – 1 Ethikunterricht statt 5 Religionsunterrichte (in BaWü gibt es inzwischen evang., kath., sunnitisch, (teilweise) alevitisch + Ethik)
    – Flotte Schulkleidung bestehend aus Polos oder Swetshirts, freiwillig zu tragen.

    Misstrauisch bin ich nur durch die kritische Haltung der Aleviten.

  90. Hm, ich stelle mir gerade vor ich wäre ein mittelständischer Unternehmer und ein Absolvent dieser Schule würde sich bei mir bewerben. Was wäre so ein Zeugnis, ausgestellt von dieser Schule, tatsächlich wert? Welche Aussagekraft hätte es? Faktisch müsste ich den Bewerber einem eigenen Eignungstest, fächerübergreifend und umfassend, unterziehen, um seine echte Leistungsfähigkeit überprüfen zu können. Oder ich mache es mir einfach und lade Bewerber mit einem Zeugnis dieser Schule gar nicht vor.

    Im Übrigen kann ich deutsche Eltern nicht verstehen, die nicht schon lang die Notbremse gezogen haben und ihren Kindern diesen Spießrutenlauf noch zumuten. Übrigens nicht nur deutsche, sondern alle Eltern die Wert auf eine hochwertige Erziehung ihrer Sprößlinge legen.

  91. Ich kann nicht nachvollziehen, warum die Mutter ihre Tochter auf so eine Schule schickte. Ludwigsburg ist kein Dorf und hat sicher noch andere weiterführende Schulen. Ausserdem hat die Mutter als Polizistin sicher auch schon ihre Erfahrungen mit Migrantengewalt gemacht. Nach einem Fernsehbericht vor ein paar Monaten ist mir klargeworden, was hinter den Schulen steckt, die Gülen hier gegründet hat. Nach aussen scheint es so, als ob ihm die Bildung seiner Landsleute am Herzen läge und es sein Wille sei, dass Türken eine gute Schulbildung bekämen. Der eigentliche Sinn ist aber wohl, dass sie hier in höchste Ämter gelangen sollen.

  92. hab ich da gerade richtig geöesen, ein „Gymnasium“ soll das sein? hahaha …eine Hauptschule kann das nur sein aber nie und nimmer ein Gymnasium lol

  93. #111 BerndLoessl

    Hm, ich stelle mir gerade vor ich wäre ein mittelständischer Unternehmer und ein Absolvent dieser Schule würde sich bei mir bewerben. Was wäre so ein Zeugnis, ausgestellt von dieser Schule, tatsächlich wert? Welche Aussagekraft hätte es? Faktisch müsste ich den Bewerber einem eigenen Eignungstest, fächerübergreifend und umfassend, unterziehen, um seine echte Leistungsfähigkeit überprüfen zu können.

    Das wird schon lange so gemacht. Schulnoten von heute nimmt niemand mehr ernst.

  94. deutsche Kinder sind mittlerweile die „Outlaws“ an manchen Schulen in Deutschland.

    Der gesuchte Begriff war wohl (wenn überhaupt passend) „outcasts“ (Ausgestoßene) und nicht „outlaws“ (Ganoven).

    Wer die tatsächlichen Outlaws sind, darüber muss man nicht lange grübeln…

  95. #7 Eurabier
    Volle Zustimmung zu beiden Absätzen!

    #8 Powerboy

    Wieso rotgrüne Spinner diese gewaltbereite, intolerante und faschistoide Steinzeitreligion so hofieren ist eins der größten Rätsel rotgrüner Idioten-Ideologie!

    Ich glaube eher an eine kollektive psychische Störung. Die Bolschwiki schreibt hierzu:

    Eine psychische oder seelische Störung ist eine erhebliche Abweichung von der Norm im Erleben oder Verhalten, die die Bereiche des Denkens, Fühlens und Handelns betrifft und mit psychischem Leiden auf Seiten der Betroffenen einhergeht…

    Ich sehe da ein riesiges Betätigungs- und Forschungsgebiet für die führenden Psychoanalytiker, Psychiater und Psychologen mit einem Riesenangebot an Dissertations- und Habilitierungsthemen. Die Frage ist nämlich, wieso werden vor allem Rotgrüne von dieser Krankheit befallen?
    Anders als mit einer schweren psychischen Störung kann man deren geradezu inniges Verhältnis zur führenden Gewaltreligion des Planeten m. E. nicht erklären!

  96. „Carl-Friedrich-Gauß-Schule“:
    Es ist ein Schlag ins Gesicht jedes autochthonen Bildungsbürgers, wenn eine Türkenschule mit eingebautem Deutschen-Mobbing nach einem der größten deutschen Mathematiker benannt ist. Dieser Staat verkommt immer mehr.

  97. #97 schmibrn

    Weil ich meine Kinder nicht in den Widerstand schicken werde, bei dem Sie einmal gegen 2 Mrd. zusätzlicher Menschen in Form hochaggressiver Massen an den Grenzen Europas stehen werden.
    Und dann zusätzlich von der eigenen Elite hinterrücks mit der Nazikeule verfolgt werden.

    Da antworte ich ganz einfach mit Bert Brecht:
    „Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.“

Comments are closed.