200px-EON_Logo.svg „Damit bei Laufevents der Klimaschutz nicht auf der Strecke bleibt, startet E.ON nun ein Projekt, das neue Nachhaltigkeitsmaßstäbe im Bereich des Green Sports setzt: die erste klimaneutrale Laufserie bundesweit“ – mit diesen Worten lädt das DAX-Unternehmen E.ON zum Pressegespräch über „klimaneutrales Laufen“. Für „klimaneutrales Catering“ ist dabei natürlich auch gesorgt. Obwohl die E.ON-Aktie mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 10,27 vergleichsweise moderat bewertet ist und aktuell eine Dividenden-Rendite von 5,33% aufweist, sei hiermit zum klimaneutralen Verkauf dieses Papiers geraten. (ph)

image_pdfimage_print

 

31 KOMMENTARE

  1. Ich möchte die Firma E.On gern wegen ihrer Speichelleckerei kritisieren… Man reiche mir die Elefantenköttel…

  2. Das ist etwas, was ich auch nicht verstehe, dass die Leute vom Fach alles mitmachen was „en vogue“ ist. Natürlich ist die Industrie den Rahmenbedingungen unterworfen die die Politik setzt. Aber ich dachte, dass das alternativlos nur in einer Diktatur der Fall wäre.

    Aber wenn die Politik Amok läuft, müßte in einer demokratischen Gesellschaft doch auch Widerstand möglich sein. Wenn man in einer aberwitzigen Aktion den Strom um 1 Billion Euro verteuert und langfristig vielleicht die deutsche Industrie vernichtet, müßte doch irgendjemand den Mund aufmachen.

    Stattdessen springen die Energiekonzerne voll auf den Zug auf und labern einen damit zu, wie toll die Wende auf den intelligenten Strom und die inteligente Nutzung sei. Diese Quatschköpfe glauben, dass ich nicht selbst wüßte, wie man mit Energie effizient umgeht. Das wird zwar alles teurer, aber das ist alles unglaublich toll.

    Ich hab die Information darüber wie toll das jetzt ist, wenn das teurer wird, sofort weggeschmissen. Habe aber durch einen kurzen Blick darauf noch mitbekommen, dass das mit der Umweltrettung alles ganz toll sein muß. Was machen die einen Aufwand um die Verteuerungen schön zu sülzen. Ich weiß auch gar nicht warum die die Sülze betreiben, man muß doch sowieso zahlen, hätte also gereicht ohne Gesülze nur den neue Vorauszahlung anzugeben, nicht wahr liebe Stromkonzerne. Alles unglaublich.

  3. Und was PI? 🙁

    Pi könnte zum Beispiel zum klimaneutralen Islam-Bashing und für das Grundgesetz und die Menschenrechte eintreten 🙂

  4. Man könnte die Kanzlerin derzeit wunderbar auseinandernehmen, weil sie unser Geld gleich haufenweise nach Spanien verfrachtet und uns mit ein paar Krümeln ruhigstellen will. Mit den französischen Sozialisten errichtet sie nebenei eine Eurozonen-Diktatur. Die Eurozone hat den Stabilitätspakt beerdigt. Aber PI hat nichts Besseres zu tun als uns kindische Börsentipps zu geben…

    Wo ist denn eigentlich Kewil???

  5. #6

    Wo ist denn eigentlich Kewil???

    Der Lümmel hat sich nicht abgemeldet? Na sowas!
    Vermutlich macht er Urlaub in Spanien 🙂

  6. #3 ingres

    Die Wirtschaft richtet sich nach den Vorgaben der Politik ein. Muss sie ja. Neue Gesetze (z.B. Abschaltung der KKW, Solarförderung, etc) erfordern neue Produkte, erschließen neue Märkte. Deutschland waren ja die ersten, was Umwelttechnik betrifft und exportieren diese nun.
    Nur neue Technik kann vor der Klimakatastrophe retten, ist das Mantra. Ob da jetzt ein KKW angeschaltet und stattdessen in der Nordsee ein Windpark aufgestellt wird: zahlen tuen das die Verbraucher.

  7. #8 Nina (01. Jun 2013 21:44

    OT
    “EU-Parlament: Le Pen soll Abgeordneten-Immunität verlieren

    Le 10 décembre 2010, s’exprimant devant des adhérents du Front national, Marine Le Pen, alors candidate à la présidence du parti fondé par son père, avait dénoncé les prières de rue des musulmans en ces termes :

    „Je suis désolée, mais pour ceux qui aiment beaucoup parler de la Seconde guerre mondiale, s’il s’agit de parler d’Occupation, on pourrait en parler, pour le coup, parce que ça c’est une occupation du territoire“.

    Es geht um die öffentlichen Gebete von Muslims auf Frankreichs Strassen. Marine Le Pen verglich 2010 dieses öffentliche Beten mit der deutschen Besetzung Frankreichs während des zweiten Weltkriegs.

    Wo sie recht hat da hat sie recht!

  8. Diese ganze Klimahysterie wird eines Tages zusammenbrechen, da die wissenschaftlichen Fakten die Ideologie in die Schranken weisen werden. Die mittlerweile zweite große NASA-Studie hat gezeigt, dass viele der Klimabehauptungen nichts als Panikmache sind.

    Als nette Ersatzreligion und zum Geldmachen hat es getaugt, keine Frage. Nur mit der Realität hat es nix zu tun.

  9. Täusch ich mich jetzt oder hieß es früher immer Klimaerwärmung – und jetzt höre ich nur noch Klimawandel?
    Klimawandel hingegen gab es auf der Erde schon immer – auch vor unserer Menschheit…

  10. Die Menschen heizen im Juni, da hat klimaneutrales Verhalten oberste Priorität.

  11. Wow, ich dachte im Bereich „Klimaneutral“ ist schon alles abgegrast, aber es gibt immer noch Marktlücken. Klimaneutrales Laufen, war eigentlich naheliegend. Was kann man denn noch machen? Einen klimaneutralen Puff?

  12. Achso, wer sich wundert wo die CO2-Emissionen bei nicht-klimaneutralen Laufveranstaltungen herkommen: z.B. von den Emissionen von Begleitfahrzeugen, Catering, Organisation etc. Man kann es aber auch weiter treiben (nicht sicher ob das hier gemacht wurde) und die Emissionen berechnen welche zur Produktion der Bratwürste aufgewendet wurden welche die Läufer nach dem Lauf verdrücken (es gibt Berechnungen dass E-Bike-Fahren umweltfreundlicher ist als konventionelles Radeln und dann ein Steak zur Regeneration).

  13. Wo bleibt denn nun endlich die versprochene Klimaerwärmung?
    Ich friere mir mir den Arsch ab, weil im Juni bestimmt meine Heizung nicht wieder einschalte, bei den unverschämten Gaspreisen!

  14. Sorry, PI, aber es ist von einem Unternehmen wie E.ON zuviel verlangt, sich gegen den offiziell verordneten, klimahysterischen Zeitgeist zu stellen. Die jenigen, die diesen Zeitgeist befeuern, sind Politik und Medien. Gegen diese beiden Akteure muss sich Kritik an der Klimahysterie richten. E.ON und RWE haben schon genug mit der, durch Madame Merkel eingeläuteten „Energiewende“ zu tun und stehen nun als Buhmänner für erhöhte Strompreise da.

    Ich behalte meine E.ON-Aktien, die ich preiswert gekauft habe und die eine gute Dividendenzahlung p.a. einbringen.

    S A N T I A G O

  15. Kann mir mal jemand erklären, wie körperliche Anstrengung klimaneutral verlaufen kann?

    Wird die erhöhte Körpertemperatur des Sportlers etwa nicht and die Umwelt abgegeben sondern mittels eines mitgeführten Wärmetauschers gespeichert und im Winter zum Heizen verwendet?

    Nein? Die durch nutzlose Anstrengung für Propagandazwecke zum Spass produzierte Körperwärme wird weiterhin vom Sportler ans Klima abgegeben, welches sich auch ohne diese zusätzliche Wärme böse erwärmt?
    Ach…

    Kopf->Tisch

    Damit der Cent im Beutel klingelt, jeder mit Lügen durch die Lande tingelt.

  16. Bitte nicht immer wieder völlig Abseitiges bringen, das kostet uns Aktive nur Zeit und Energie! Wir wollen keine Islamisierung! Wer etwas anderes will, soll sich andere Foren suchen.

  17. #24 coolkeeper

    Auch dieser Deutsche Wahnsinn (OKÖ OKÖ und nochmals ÖKO mit Klima und CO² Strahlenangst und Energie Hysterie) kann dieser und wird dieser Republik die Existens kosten wenn er nicht gestopt wird.
    Und das ohne die Islamisierung.
    Und deshalb ist es Gut das dies Thema bei Pi ist.

  18. #12 Flammpanzer

    Auch die Natur führt die Klimalüge oder besser gesagt Betrug ad absurdum.

    In den Alpen hatte es bis auf 1200m Schnee in den fergangenen Tagen.
    Ausserdem dürften mitlerweile die Gletsche wieder wahsen aus den Medien ist die Gletscher schmelze ja schon lange verschwunden.
    Das Eis der Arktis der Arktis zeigt gegenüber den vorjahren eine zunahme.
    Siehe http://tinyurl.com/yhe7eup

  19. Hier sollen PI Leser auch Stellung beziehen

    Vieleicht mit einem Aufkleber Energiewende teuer, uneffektiv, asozial</b

    Es dint der unterstützung von EIKE und der vernunft.
    leider habe ich den aufleber noch nicht auf einem Auto gesehen, obwohl ich gestern länger auf der Autobahn unterwegs wahr.

    Aufkleber unter EIKE bestellbar

  20. #24 coolkeeper (02. Jun 2013 09:55)
    Bitte nicht immer wieder völlig Abseitiges bringen, das kostet uns Aktive nur Zeit und Energie! Wir wollen keine Islamisierung! Wer etwas anderes will, soll sich andere Foren suchen.
    ———–
    Sind Sie „wir“?
    Ganz schön grossmäulig!!!
    Wann machen Sie Ihr eigenes Forum auf? Da können Sie dann rumkotzen und fordern wie Sie Spass dran haben.
    Und- ach ja, haben Sie jetzt PI gekauft oder nicht- oder sind Sie auch nur kostenloser Nutzniesser der Dienstleistung von zum Beispiel Kewil- dann sollten Sie sich gefälligst auch entsprechend verhalten oder haben Sie ähnliches Anspruchsdenken wie unsere mohammedanischen „Freunde….

  21. Im Prekariats-Deutsch könnte man die Veranstaltung sinngemäß auch als „Laufen ohne Furzen“ nennen.

  22. #15 SidFK (01. Jun 2013 22:29)

    Täusch ich mich jetzt oder hieß es früher immer Klimaerwärmung – und jetzt höre ich nur noch Klimawandel?

    Aber aber Erderwärmung darf man nicht mehr sagen.
    Es Regnet in den niederungen bei 3-10 Grad
    bis 1200 Metern runter gab es Schnee.
    Die Gletscher Wach….zensiert …

    Das sind die ÖR

Comments are closed.