Gestern kam es in der nigerianischen Stadt Jajeri zu einem brutalen Angriff durch fanatische Islamisten auf eine Schule. Als die islamischen Gotteskrieger das Schulgelände stürmten, wurden laut Aussage eines Angehörigen eines Toten gerade Jahresabschlussarbeiten geschrieben. Laut Aussagen anderer Zeugen handelt es sich um Mitglieder der islamischen Sekte Boko Haram. Die Islamisten töteten neun Schüler.

» Siehe: Nigeria – eine Reise in das kranke Herz des Islam

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

29 KOMMENTARE

  1. …durch fanatische Islamisten…

    Bitte schreibt Moslems, nicht Islamisten!

  2. Fiktiver Grüner: Das muss man verstehen, die sind anders sozialisiert. Die armen.
    Fiktives Ich: Wie denn?
    Fiktiver Grüner: Du Nazi.

  3. @ #2 kantholz

    Dass im Klassenzimmer ein provokantes christliches Kreuz hing wahrscheinlich. ..

  4. „Tötet die Ungläubigen wo immer ihr sie trefft!“

    Das ist meine Lieblingssure. Kurz und prägnant und diese liebliche Worte sagen alles aus was man vom Islam wissen sollte. Eine blutrünstige faschischtoide Pseudo-Religions-Ideologie, die über Leichen geht.

    Und jeder noch so durchgeknallte Gutmenschen kann das mit eigenen Augen nachlesen (Sure 9.5). Und diese Worte kann auch der naivste und dümmste Gutmenschen-Spinner nicht mehr schön reden.

    Nur noch die Zensur der Politischen Korrektheit kann verhindern dass solche Glaubensbekenntnisse unserer Böhmscheren Fachkräfte an die Öffentlichkeit kommen.

    Aber zum Glück gibt es PI. Und immer mehr Menschen klicken PI an weil sie sich von den Gutmenschen-Medien verraten, verarscht und verkauft fühlen!

  5. Sollten wir nicht eigentlich immer von Mohammedanern
    schreiben als Oberbegriff?

    Zu differenzieren ist doch Lebenszweck und Berufung der Sozio – Studis.

    Ich mag auch nicht von Tieren sprechen, da Tiere so nie sind.

    Solche Mohammedaner wie og. sind nicht menschengleich und christengleich. Es kann kein Zwang bestehen, solche Individuen in die Gemeinschaft einer säkularen Welt aufnehmen zu müssen. Diese Asylsch**ße gehört endlich unter die Lupe. Dort sitzen Leute, die nichts gelernt haben, aber von unseren Steuergeldern ihren quasi selbsterlernten Beruf dank Illegaler „am laufen zu erhalten“.

    ALG II bedeutet, dass ein Arbeitnehmer ein Recht auf Unterstützung hat nach einer gewissen Leistungszeit.
    ALG II ist heute verkommen zu einer Möglichkeit, jann und mann aus jwd warm zu versorgen auf meine Kosten.

    Ich will das nicht. Brüssel muss geschlossen werden.

  6. #8 Powerboy

    “Tötet die Ungläubigen wo immer ihr sie trefft!” (9:5, „Aya of the Sword“)

    Das ist meine Lieblingssure. …“

    Islam Entschuldiger & Muslims (wie (video, 2 Min.) Dr. Jasser, USA) sagen, „Der Tötungsbefehl in 9:5 galt nur für eine bestimmte Gruppe von Ungläubigen (weil sie die Friedensverträge brachen & Muhammad angegriffen haben) — nicht für die Allgemeinheit auf Erden“

    vs.

    Der GRÖSSTE & besten bekannte Qur’anic Kommentator Ibn Kathir Tafsir 9:5, „… means on earth, in general … This way, they will have no choice, but to die or embrace Islam“ (meint auf Erden, generell … somit sie haben keine Wahl, außer Islam zu umarmen oder zu sterben)

    Ehemaliger Muslim Milita Führer Zachariah Anani „… Read the last chapter (nine) of the Quran … it’s a declaration of war against the whole world. Not against individuals or tribes.…“ (Nicht gegen Individuelle oder Stämmen)

    Zeigen Sie mir irgend etwas über Selbstverteidigung in diesem Vers 9:29

    Muslime werden befohlen Leute zu töten, wegen ihrer Glaubens.

  7. Islamisten stürmen nigerianische Schule – 9 Tote

    “Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit”

    (Bezeichnung für Kritik am Islam in Deutschland)

  8. In archaischen Gesellschaften mit archaischen Gepflogenheiten gedeihen archaische Religionen halt immer noch am Besten, da gibt es die wenigsten Hemmungen abzubauen, wenn es denn heisst: Tötet die Ungläubigen, wo immer ihr sie trefft.

    In diesen Gesellschaften ist es üblich, Angehörige anderer Stämme zu töten, wo man sie trifft, da lässt sich die Gruppe der Tötungswürdigen mal nebenbei um ein Grüppchen erweitern, ohne dass es gross auffällt.

    Auf ganz furchtbar pöhsen Internetseiten findet man noch mehr darüber, was auch nur logisch ist, da sich Internetseiten von guten Menschen nicht mit solchen Sachen abgeben.
    Nein, nicht weil diese Gesellschaften barbarisch drauf sind, nein, sondern deshalb, weil gute Menschen die Einwanderung dieser Leute gutheissen und deshalb weder schlechte Publicity noch Rechtfertigungsaufforderungen wollen.

    Diese Seiten sind leider so pöhse und teilweise ist man dort als PI-ler der Arsch vom Dienst, so dass ich nicht direkt Verlinke sondern mich darauf beschränke, das Google-Stichwort zu geben:
    😉

    „Unamusement Park explores the Congo“

    Mit ein wenig suchen findet man diesen politisch äusserst unkorrekten mehrteiligen Reisebericht, der nichts für zartbesaitete Gemüter ist, auch auf Deutsch.

  9. Die ZEIT traut sich wieder mal nur gerade so von „MUTMASSLICHEN Islamisten“ zu sprechen“. ———Auch wohl nur damit niemand auf den Gedanken käme dass es sich eventuell um „mutmaßliche“ ZEIT-Leser handele!

  10. Gotteskrieger? Wenn überhaupt muss es Allahkrieger heißen, denn was hat Allah mit einem Gott zu tun?

  11. Präsident Obama weigert sich bis heute, Boko Haram als Terrororganisation anzuerkennen (wie unter Bush), sie hat momentan sogar den Status einer Menschenrechtsorganisation in den Augen der US-Administration, dafür wird der Nigerianische Präsident von Kerry bedroht, weil er mit militärischer Waffengewalt dieser Organisation Einhalt gebieten will. Das ist jedoch verständlich, da 2012 mehr als 1000 Kirchen von Boko Haram niedergebrannt wurden und in keinem Land der Welt wurden in letzter Zeit mehr Christen ermordet.

  12. Das Gesicht ist der Spiegel der Seele. Und was steht in diesen „Gesichtern“?

    #16 KDL

    „Satanskrieger“ ist realistischer.

    #8 Powerboy

    Ich bin ungern Oberlehrer und deine Beiträge gefallen mir sehr gut. Du meinst aber wahrscheinlich Koranverse. Suren sind ein ganzes Kapitel. Z.B. Sure 8, die Beute, besteht aus 75 Versen.

  13. Selbstredend hat dieses schreckliche Verbrechen nichts mit dem Islam zu tun. Und Lungenkrebs hat nichts mit rauchen zu tun.

    Die feigen Mörder haben bestimmt nur den Koran falsch interpretiert. Ja, sowas soll es auch unter Moslems geben,(allerdings extrem selten weil die viel gebildeter sind), bisher war dies ja ein Privileg der Ungläubigen.

  14. Statt der nun toten und leístungswilligen Neger wird die EU (D) jetzt sofort und ohne Nachfragen mindestens 1.234 islamistischen Analphabeten Asyl wegen Verfolgung durch christliche Mörderbanden gewähren.

    Wette?

  15. Da Sie jetzt wohl in ihrem Land von der Polizei und dem Militär verfolgt werden, gelten Sie wohl als Asylanten?!? Oder !?!

    Diese friedfertigen Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur…oder so ähnlich.

  16. Auch dieser grausame Anschlag wurde ausgeführt im Namen des Islam*.

    *Islam (deutsches Schul- und Studienfach)

  17. Ist das etwa die nigerianische NSU?!

    Immerhin gibt es in Nigeria viele Christen die sich zu wehren wissen, ich werde für sie beten.

  18. Mir gefällt die oft benutzte Bezeichnung „Gotteskrieger“ auch nicht.
    Wenn, dann sollte man sie Allah-Krieger nennen, oder Mohammed-Krieger, passt eindeutig besser.

Comments are closed.