Woher kommen eigentlich die ständig neuen sprengwilligen, hasserfüllten Korangläubigen? Wer zeigt diesen Fanatikern wie man Menschen entführt, foltert und abschlachtet? Wo wird ihnen die Menschlichkeit ausgetrieben? Wann im Leben dieser Schlächter, im Namen Allahs wird die Grenze vom Menschen zum Tier ausgelöscht? Viele moslemische Attentäter sind junge Männer. Gibt es tatsächlich so etwas wie eine Terrorschule? Ja, die gibt es.

(Von L.S.Gabriel)

Pünktlich zu Unterrichtsbeginn kommt der Schulbus. Die Schüler steigen aus und schon an der „Schuluniform“ erkennt man, es handelt sich wohl nicht um eine gewöhnliche Schule. Die die Gesichter verdeckenden Kapuzen muten seltsam an. Keiner hat eine Schultasche dabei, so etwas brauchen diese Schüler ebenso wenig wie Stifte oder Hefte, Schulbücher sind auch nicht nötig. Stattdessen bekommen die Kinder Patronengürtel, Gewehre und Raketenwerfer für den Unterricht von der Schule bereitgestellt.

Der Stundenplan an diesem Tag:

erste Stunde:    entwaffnen und töten
zweite Stunde:  das Allahu Akbar zur rechten Zeit, am rechten Ort
dritte Stunde:   Opferjagd im Rudel
vierte Stunde:   für wen wir töten und warum

Der Nachmittagsunterricht ist dem gezielten Schießen auf Portraitfotos gewidmet. Den Rückstoß der Waffe sind die Kinder zwar kaum in der Lage auszugleichen, aber das macht nichts, eine helfende Lehrerhand ist stets zur Stelle.

Zurück im Schulhaus wird die freie Rede geübt:

Dies ist eine Nachricht von uns, der Jugend der Khilafa, im Grenzland der Levante an  unsere Scheichs, die Scheichs des Dschihad der islamischen Nation und vor allem unseren Emir Abu Bakr Al Baghdadi: wir gehen weiter auf dem Weg des Dschihad. Unsere Waffen werden nicht ruhen bevor wir eines der zwei guten Sachen erreicht haben: Sieg oder Märtyrertum.

Oh Allah nimm so viel unseres Blutes, wie Du nehmen willst. (..) Allah ist unser Ziel, wir bemühen uns, ihn zu erreichen. (..) Unser Führer Ayman (Al-Zawahiri) ist Amerikas schlimmster Alptraum. (..) Wir zerstörten Amerika mit einem zivilen Flugzeug, das World Trade Center wurde in Schutt und Asche gelegt.

Wenn sie mich einen Terroristen nennen, so betrachte ich das als eine Ehre. Unser Terror ist gesegnet, eine göttliche Berufung.

Danach geht es gemeinsam im Schulbus wieder zurück nach Hause. Fröhlich singend, auch wenn es sich bei den Liedern bestimmt nicht um Kinderlieder handelt.

Video:

Wie Telepolis berichtet, wurde dieses Video von der unabhängigen Nichtregierungsorganisation Memri-TV öffentlich gemacht.

Der sieben Minuten und dreizehn Sekunden lange Film, der nach dem Dezember 2012 entstanden sein muss, gibt auch Aufschluss darüber, was den Salafisten nach einem Sturz des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad oder einer Besetzung des sunnitischen Ostsyrien als Ziel vorschwebt: Auf einer Fahnenaufschrift ist die Rede von einem „Islamischen Staat von Irak und Syrien“ und als ihre Führer preisen die Jungen den Iraker Abu Bakr al-Bagdadi und den al-Qaida-Emir Aiman al-Sawahiri, dem auch der syrische al-Nusra-Anführer Abu Mohammed al-Dschawlani Treue geschworen hat.

Nun  wissen wir, wo der Hass, die Gewalt und der Terror seinen Nachwuchs her bekommen.  Kinder werden nicht böse geboren. Überall auf der Welt kommen Kinder mit bedingungsloser Liebe zu ihren Eltern oder den sie betreuenden Personen zur Welt, erst ihr Umfeld raubt ihnen diese Menschlichkeit und macht sie zu hasserfüllten Gewalttätern, die bereit sind ihr Leben zu geben, für einen Krieg, der nicht der ihre sein sollte.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

42 KOMMENTARE

  1. Es ist offenbar viel leichter einen Menschen zum Bösen hin zu beeinflussen als zum Guten.

  2. Der Islam ist die Quelle von Gewalt und einer kranken Justiz. Ein arabisches Schariagericht hat ein australisches Vergewaltigungsopfer zu 11 Monaten Haft wegen ausserehelichem Sex und 1 Monat Haft wegen Alkoholkonsum verurteilt. Eine Frau kann die Vergewaltigung nur vor Gericht beweisen wenn dies von vier Moslems bestätigt wird. Kein Scherz. Hier das Video:
    http://www.youtube.com/watch?v=N5LjkgPGapQ

    Falls dies die bunten Schildbürgerinnen lesen: Bei ihrem nächsten debilen Buntgebrülle für den Islam, denken Sie einmal daran dass dies auch in Europa Realität werden kann.

  3. Ob Menschen Gutes oder Böses tun, dafür braucht es keine Religion. Nur damit Menschen Böses tun, dafür braucht es Religion!

    Belfast ist auch ein schlechtes Beispiel zwischen Katholiken und Protest Tanten.

  4. […]abschlachtet? Wo wird ihnen die Menschlichkeit ausgetrieben?

    U. a. durch Zuschauen und Mitwirken(??) der jungen/jüngsten Mohammedaner bei den bestialischen Halal-Schlachtungen von Tieren…auch in Doitsche Land.

    Derlei Erfahrungen/Erlebnisse prägen die (kommenden) Messerstecher…die unter Mohammedanern überproportional vertreten sind.

  5. Da staune ich, dachte zuerst es handle sich um einen Scherz, ist aber bittere Wahrheit. Dank unserer Technik sind diese Jungs keine Bedrohung für Europa, die einzige Bedrohung die wir haben sind die Muslime in Europa. Wenn es uns gelingt die loszuwerden haben wir hier in Europa unser Paradies.

  6. Hinzu kommt, dass die australische Botschaft versuchte den Vorfall nicht öffentlich zu machen. Soviel zum politisch korrektem Umgang mit dem Islam. Das Opfer war Bar Managerin in einem Hotel in Dubai. Sie wurde mit K.O.-Tropfen bewusstlos gemacht, vergewaltigt und schwer verletzt.

    Der Islam lehrt die Männer ja, dass Frauen Äcker sind die so oft sie wollen gepflügt werden können.

    Koran:

    2:223: „Eure Frauen sind euch ein Acker; so naht eurem Acker, wann und wie ihr wollt, und sendet etwas voraus für euch“

    4:34:“Und jene, von denen ihr Widerspenstigkeit befürchtet, ermahnt sie, lasst sie allein in den Betten und straft sie.“

    Die Vergewaltiger haben also ganz korrekt diese Suren angewendet. Sie haben die Christin beackert und da Gegenwehr zu erwarten wahr, mit Körperverletzung bestraft und alleine im Bett zurück gelassen.

    Es ist weit mehr als der „islamistische Terror“, es ist der ganz normale Islam, der Menschenverachtend ist.

  7. Hass macht unglücklich. Eine Ideologie, die Hass predigt, macht unglücklich. Leute, die eine Ideologie verteidigen, die unglücklich machen .. wer ist denn das? Richtig, Untersuchungen zeigen, dass Linke unglücklicher sind als Rechte.

  8. Ergo ! Die Grenzen in Europa dicht
    für Muslime !
    Nur wer sich an Recht und Ordnung hält, sollte
    hier leben dürfen!

  9. die eigentliche terrorschule sind das westliche sozialsystem das ausländer anzieht wie scheiße fliegen und die interventionistische politik mit der sich doch tatsächlich ein paar argumente finden lassen um die dumpfbacken gegen uns auf zu bringen

  10. die eigentliche terrorschule sind das westliche sozialsystem das ausländer anzieht wie scheiße fliegen und die interventionistische politik mit der sich doch tatsächlich ein paar argumente finden lassen um die dumpfbacken gegen uns auf zu bringen

  11. ot. Lese oder Schau Befehl!

    finde ich fast immer bescheuert. Ivh setzte auf Hinweis oder Tipp. Aber entgegen meiner sonstigen Gewohnheiten muss 😉 ich hier einen „Schau“ Befehl
    bellen! Es lohnt sich, vllt. sogar als Artikel für Herr Stürzenberger? Hartmut Krauss, Soziologe, Autor und Verleger:
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=vyZHIHp3ETk
    Wer bald ins Bett muss 25 – 35 u. 45 – 50 Minute.

    Gruss

    Z1

  12. Ein erkanter Feind,ist nur noch ein halber Feind ! Wehret den Anfängen.Nicht nur mit Worten,wenn es sein muß.

  13. #15 netterEddy (03. Jun 2013 22:03)

    Wobei: ohne Interventionen wären wir auch schuld. WEIL wir NICHT interveniert haben.

    Nur die Mohammedaner sind IMMER unschuldig. Ist doch klar.

  14. Ein erkanter Feind,ist nur noch ein halber Feind ! Wehret den Anfängen.Nicht nur mit Worten,wenn es sein muß.(erkannt)

  15. Sprengen sich die „Köpfe“ solche Organisationen und „Schulen“ auch mal selber in die Luft? Oder zeigen sie immer nur anderen Leuten, wie man das am besten machen kann? Bin Laden forderte auch ständig Selbstmordattentate, aber selber hat er bis zum letzten Atemzug ums Ueberleben gekämpft.

  16. #17 Zack1 (03. Jun 2013 22:43)

    Wirklich ein echter Hammer. Selten wurde wohl auf einer öffentlichen Veranstaltung (!) so deutlich Klartext zum Islam gesprochen. Bitte auch an die anderen Leser, das viral zu verbreiten:

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=vyZHIHp3ETk
    Wer bald ins Bett muss 25 – 35 u. 45 – 50 Minute.

    Hier der director’s cut:

    http://assimilation1secularism.wordpress.com/2013/05/30/auf-allahs-befehl-tagesseminar-am-18-5-2013-in-muenster/

  17. Dort die Schule des Hasses und des Todes – hier die Schule der Hoffnung und des Lebens :

    In einem kleinen Videofilm (Ishmael – Israels arabischer Bruder) zeigt uns der ehemalige Fatah-Scharfschütze Tass Saada, dass durch das Evangelium Versöhnung und Veränderung möglich sind : in Jericho hat er vor einiger Zeit mit seiner Frau einen Kindergarten eröffnet, wo den Kindern Liebe entgegengebracht wird, Liebe zu den Mitmenschen und Freude am Leben. Das christliche Hilfswerk HMK (Hilfe für Mensch und Kirche) unterstützt ihn.

    http://www.hmk-aem.ch/de/medien.html

  18. Hallo Johann,

    ja Johann ich sachs Dir! Sehr fundiert und mit der Keule dürfte es äusserst schwierig werden. 🙂
    Ich rate dazu den Beitrag zu sichern incl. einer Extrasicherung auf USB Stick oder Festplatte.

    Der Mann war mir schon früher positiv aufgefallen. Hier ein Text der auch vielen gefallen wird:
    http://www.glasnost.de/autoren/krauss/schweiz.html

    Gruß

    Z1

  19. „Wer zeigt diesen Fanatikern wie man Menschen entführt, foltert und abschlachtet? Wo wird ihnen die Menschlichkeit ausgetrieben? Wann im Leben dieser Schlächter, im Namen Allahs wird die Grenze vom Menschen zum Tier ausgelöscht? Viele moslemische Attentäter sind junge Männer. Gibt es tatsächlich so etwas wie eine Terrorschule?“

    DIE SACHE NENNT SICH KORAN!

  20. war heute auch mal mutig, hab an Oberhausen, die TAZ und den Verein „Schule ohne Bundeswehr“ geschrieben zu dem obigen Thema passt es gut.
    Kurz ein paar Auszüge – ist schon spät

    Es bezieht sich darauf, dass 3 Schulen eine Auszeichnung bekamen, da sie der Bundeswehr den Zutritt zur Schule verweigert haben. Irgendein Projekt hätten diese dann als Werbung für ihren „bösen militanten“ – (hach, ihr wißt schon Mist Geschwafel) – Wehrdienst machen können.
    Eine Auszeichnung dafür, dass man Sie nieder gemacht hat…

    —————————————–

    Hochwasser in Deutschland vs. „Schule ohne Bundeswehr“

    entsetzt, dass die o.g. Aktion KEIN 1. April-Scherz war, fand ich sogar deren Web-Seite. Und es liegt mir fern zu beleidigen, aber haben Sie auch folgendes mal durchdacht?

    Schlagzeile: Hochwasser in Deutschland: Soldaten kommen Flutopfern zur Hilfe

    Der Anti-Bundeswehr-Gut-Mensch fragt: Wurden die Soldaten auch wieder weggeschickt? – Haben die Opfer dafür einen Preis bekommen?

    Schlagzeile: Bundeswehr beginnt Einsatz – Nach tagelangen Regenfällen herrscht in vielen Regionen der Notstand. Die Bundeswehr unterstützt Bewohner mit Hunderten Soldaten, Notunterkünften und Verpflegung.

    Mein 11 jähriger Sohn fragt: Warum machen das die Soldaten dann überhaupt noch?
    Bitte richten Sie doch auf ihrer Seite eine Kontakt Line an, damit dieses Militär nicht das machen kann, was es gut kann:
    IN DER NOT HELFEN. Mit Kraft und Gewalt gegen etwas kämpfen, um das Wohl der Mehrheit zu schützen. Wie ein Chirurg, der muss, um zu heilen mit einem Skalpell Ihren Körper aufschneiden… und ist kein „Schlächter“ oder „Sadist“

    Erkenne nur ich die Unverhältnismäßigkeit? Es ärgert mich nicht nur, sondern ich sehe die Gefahr für die Einstellung der Kinder. Was mag ein 14 jähriger Junge denken, wenn er erfährt, wie die Bundeswehr verteufelt wird. Bei youtube aber die Ausbildungsvideos von Rekruten sieht, die zum Heiligen Krieg ausgebildet werden. Das Kind wird denken: „Wow, das ist aber schlimm und es wird entsetzt sein. Die Bundeswehr sind doch ganz nette Herren.“ Das Schlimme folgt aber: es wird nirgendwo Gehör finden, wenn es diesen Widerspruch anspricht, da es das nicht sagen darf. Da diese „Kultur“ befürwortet wird.
    ERST DAS WIRD IM KOPF EINES JUNGEN MENSCHEN SCHLIMMES ANRICHTEN – GANZ SICHER.

    Und wenn dann ein Testosteron-geladener Junge so ca. 14-16 Jahre alt Helden sucht – na? Welcher Gruppierung könnte er sich wohl anschließen…

    ——————-
    —-end ———–

    Die TAZ hat das auch abgewandelt bekommen. Michael macht Mut, dabei hab ich gar keine Erfahrung damit.

  21. Ich habe unlängst auf einer Facebook-Seite erschütternde KOmmentare junger Türken gelesen. Jemand hatte ein Foto von den Ausschreitungen in Istanbul geopstet. Einer sagte, Deutschland wird bald ein Kalifat sein, ein anderer freute sich darüber, dass die „Ungläubigen“ in die Hölle kommen und dergleichen mehr. Alles voll von widerlichsten Äußerungen. Mit KLarnamen und Profilfotos, alles junge Kerle. Hier wächst eine ganze Generation hasserfüllter Jihadisten,Demokratie- und Menschenfeinde heran. Irgendwann wird uns der Laden um die Ohren fliegen.

  22. Auch diese Schulen sind nicht grundsätzlich für den Hass verantwortlich, die sind ein kleiner Teil des Räderwerkes. reine Technik, sonst nichts. Der Hass kommt aus dem Koran, zusammengedichtet von einem Irren. Jede andere Religion wirbt höchstens für Mitglieder, der Islam fordert, entweder Konversion oder Dhimmitum. Und auch der Dhimmi kann niemals sicher sein.

    Es kann uns im Prinzip egal sein, was die in ihren Ländern machen. Aber bitte nicht bei uns. Und wer Respekt nicht von selbst mitbringt, dem muss man den vielleicht beibringen.

  23. Übrigend, Deutschland ist in vielen Gebieten wegen dem Hochwasser im Notstand. Gerne würde ich jetzt wissen, ob die islamischen Mitbürger beim Helfen und Sandsäcke-Befüllen und Schleppen genauso stark vertreten sind wie auf dem Sozialamt. Ich vermute, eher nicht. Und wo sind die Asylbewerber, hat die jemand gesehen? jetzt könnten die punkten, genauso wie die Gutmenschen die diese regelmäßig aufhetzen.

  24. @31 Felix henn
    warum sollten sie ? dummmichl macht schon ….
    im TV (glaube ZDF) kamm ein Beitrag über Bundis in Passau – Räumung eines Orient-Teppich Lagers war angesagt! Dhimmis beim schuften für unsere Bereicherung
    Deutschland 2013 !

  25. @Kaliske: kannst Du den FB-Link posten ?

    Die pubertiernden Muslime äussern sich so primitiv und dümmlich weil sie es nicht besser wissen. Gleichzeitig nutzen sie alll das was die „Ungläubigen“ erfunden haben – Smartphone, Internet, Autos etc- – also alles haram. Und sie leben in einer freien Demokratie begreifen aber nicht, dass sie in einem islamisierten Europa unfrei wären. Wenn Glaube und Blödheit zusammenkommen, kann nichts positives dabei herauskommen = Hartz IV, kein, Job, keine Identität und jede Menge Gewalt.

  26. Das sind alles Einzelfälle. Die Terroristen waren gut integriert. Sie haben sich selbst radikalisiert.

    So einfach behaupten die MSM und ihre Auftraggeber in Politik alle Morde udn Brutalitäten.

    Wenn sie aber ein Kreuz entdecken, dann ist die Mitte der Gesellschaft schon na-verseucht.
    So ist die Propagandawelt in der BRD.

  27. Das volle Programm steht schon im Koran. H. hat daraus eine ganze Menge für „Mein Kampf“ übernommen, war doch der Islam die einzig mögliche „Religion“, der der Diktator hätte folgen wollen, wenn er überhaupt an etwas geglaubt hätte.

  28. und ich dachte, vormilitärische Ausbildung in der ehemaligen DDR wäre schlimm! Gegen den Film hier war die GST ja ein Freizeitlager.

  29. #2 Anthropos (03. Jun 2013 21:12)

    Ein arabisches Schariagericht hat ein australisches Vergewaltigungsopfer zu 11 Monaten Haft wegen ausserehelichem Sex und 1 Monat Haft wegen Alkoholkonsum verurteilt. Eine Frau kann die Vergewaltigung nur vor Gericht beweisen wenn dies von vier Moslems bestätigt wird. Kein Scherz.

    Falls dies die bunten Schildbürgerinnen lesen: Bei ihrem nächsten debilen Buntgebrülle für den Islam, denken Sie einmal daran dass dies auch in Europa Realität werden kann.

    Mittlerweile glaube ich, dass die erwünschte Islamisierung in Europa schon aus einem Grunde nicht stattfinden wird:

    Versuche mal einer den Deutschen das Bier wegzunehmen, den Franzosen, Italienern, Spaniern den Wein und stattdessen diese Joghurt-Plörre anzudrehen. Dann wäre in Europa aber der Teufel los!

    Von daher wird uns der Alkohol noch den A.s.h retten. Na dann Prost allerseits.

  30. #40 Made in Germany West (04. Jun 2013 12:41)

    <<Versuche mal einer den Deutschen das Bier wegzunehmen, den Franzosen, Italienern, Spaniern den Wein und stattdessen diese Joghurt-Plörre anzudrehen. Dann wäre in Europa aber der Teufel los!<<
    —————–
    Dazu brauchst du keinen Islam. Die EU ist ein Völkervernichter ohne Beispiel. Die Völker, samt ihrer Kultur, ihren Eigenheiten, ihren Traditionen – eben alles, was ein volk ausmacht, wird brutalst geschleift.
    (Das haben nciht mal die Kommunisten im Ostblock gemacht.)

    Neuestes Beispiel:

    In Rumänien isst man als Nationalgericht "Mititei". Das sind eine Art gegrillte Frikadellen. Nach einer EU-Richtlinie dürfen diese gegrillten Frikadellen ab dem 1. Juni 2013 nicht mehr verkauft werden.

    Warum?

    Weil sie etwas beigemischtes Backpulver enthalten!

    Unglaublich aber wahr.
    Vielleicht verbieten sie dann auch noch Kuchenteig mit Backpulver….

Comments are closed.