8„Ich heiße Harry Lehmann, bin von Ausbildung her Physiker und Biophysiker, habe in der Grundlagenforschung sehr lange gearbeitet und nach einer Sinnkrise bin ich in die Umweltwissenschaften gegangen“ – so stellt sich einer der Autoren der umstrittenen Broschüre „Und sie erwärmt sich doch“ des Umweltbundesamtes vor. Aber es kommt noch schlimmer: Harry Lehmann (Foto) erklärt uns „Happiness“!

Aber wenigstens schön, dass wir endlich wissen, was das für Leute sind, die im Auftrage des Staates kritische Journalisten diffamieren. (ph)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

42 KOMMENTARE

  1. Physiker sind eh ein drolliges Völkchen. Ich hatte meine Sinnkrise bereits vor Abschluß des Studiums, und das nicht wegen der Physik, sondern wegen der Aussichten irgendwann mal Geld dafür zu bekommen. Bis auf ein paar Glückliche enden alle entweder bei Banken und Versicherungen oder als Taxifahrer. Ein paar schaffen es in den Lehrbetrieb und werden von der Maschine aufgerieben. Die, die es wirklich schaffen bei der Wissenschaft zu bleiben, sind so durchgeistigt, daß sie von einem Wachholderbusch leben würden. Was sie mir nicht unsympathisch macht, aber ich erlaube mir, mit einem Körnchen Salz zu konsumieren, was sie so von sich geben, solange es nicht ausschließlich um Physik geht.

  2. das paßt ja wunderbar, habe folgendes gerade auf der Achse gefunden:

    „Am 12. Juni hatte Altmaiers Parlamentarische Staatssekretärin Ursula Heinen-Esser im Deutschen Bundestag behauptet, es gäbe keine Interessenverflechtungen zwischen den Autoren der umstrittenen Broschüre „Und sie erwärmt sich doch“ und Klimaschutzorganisationen.

    Jetzt stellt sich heraus: Hauptautor Dr. Harry Lehmann gehört dem dem 34-köpfigen „Verein der Freunde und Förderer des PIK e.V.“ an. Die Ziele des Vereins ist, „das PIK vor allem durch Beschaffung von Mitteln zur Verwirklichung seiner steuerbegünstigten, gemeinnützigen Zwecke … unterstützt werden“.

    http://www.achgut.com/dadgdx/

  3. Was für ein Dummschwätzer. Jeden Tag eine neue Verarschung. Sorry für die deutlichen Worte, aber irgendwann wache ich auf, und das alles war nur ein böser Traum. Hoff ich jedenfalls.

  4. Manchmal möchte man die Glotze in die Luft sprengen.

    Ob es regnet oder nicht. Ob Überschwemmungen oder monatelange Trockenheit. Ob der Wind weht oder nicht. Ob es zu kalt ist oder zu warm. Ob der Rhein nur noch ein Rinnsal oder zu Amazonas-Größe angeschwollen ist.

    Ob der Schnee meterhoch liegt oder überhaupt nicht gefallen ist. Ob es mehr oder weniger Hurricans gibt… egal.

    Es ist IMMER der Klimawandel. Das ist Volksverdummung und Volksver…ung.

    Heute im links-grün-radikalen, antikapitalistischen und antifaschistischen Wissenschaftsmagazin Nano (ROTFL): natürlich sind die Überschwemmungen klimawandel bedingt. Und ein Potsdamer Wissenschaftler hat es genau erklärt.

    Wenn es keine Überschwemmungen gegeben hätte wäre daran aber auch der Klimawandel schuld gewesen, weil es ja keine Überschwemmungen gegeben hat und das ist vollkommen unnormal und kann deswegen nur am Klimawandel liegen.

  5. Das war noch nicht ganz kohärent, was ich da eben gesagt habe. Ich wollte noch dazusagen, der Typ da oben ist wahrscheinlich über seine Sinnkrise vom Wachholderbusch auf die um soviel profitablere Prostitution gekommen. Jetzt macht es glaube ich Sinn.

  6. @#1 zarizyn

    Dr. Harry Lehmann gehört dem dem 34-köpfigen „Verein der Freunde und Förderer des PIK e.V.“ an.

    Dagegen läst sich ja nichts sagen Interessenverflechtungen gäbe es nur wen er vom Verein angestelt währe.

  7. Wie, was? „Glück als Zielgröße“

    Da streuben sich mir als Ingenieur alle Sackhaare…

    Glück als Zielgröße ist was spirituelles, also der Religion zugeordnet und nicht der Wissenschaft! Meinetwegen sogar noch der Gemeinschaft oder Gesellschaft zugeordnet, als wenn aber irgendein Deutscher danach gefragt würde ob er damit glücklich ist, das man ihm sein Land (und es ist der Deutschen Land das Deutschland) unter dem Arsch weggerissen wird, während er auch noch dafür bezahlt! Ging es um Glück…

    Wenn ich ein Haus berechne, hat mich noch kein Bauherr oder Architekt gefragt ob ich damit oder dabei glücklich bin! Bleibt es stehen oder nicht? Ist die Frage bzw. übernimmst du dafür die Verantwortung! Oder geht es preiswerter oder wie weit kann man den Ingenieur kitzeln, entgegen den Naturgesetzen…

    Na ja, egal, jetzt hör ich mir erst mal seine Antwort darauf an!

  8. Aber ansonsten, ausser das er der „Religion des Klimawandels“ anhängt, ist es auch nicht ganz falsch was er sagt! Das Problem ist, das seine „Religion“ ihn unter enormen nationalistischen deutschen Sozialisten-Druck zur „Weltrettung“ setzt und er dadurch nicht in Ruhe mehr denken kann…

    Ich befürchte, er sucht nach einer wissenschaftlichen ökologischen Weltrettungsformel im sozialistischen Sinn auf deutscher Tugend und Tradition dominiert… guter Deutscher! 😉

  9. Für das Gehalt von diesem Füsicker, maloche ich auch noch, in der ach so pösen Industrie.

    Wieviel Ökostrom kann man denn mit diesem geistigen Windei produzieren, bis der Glücksmoment eintritt und diese Ökopfeife ausgeblasen hat.

  10. Stellen sie sich mal vor alle Leute (in Deutschland) würden Ökostrom bestellen. Dann würde kein Mensch mehr Nuklearstrom ins Haus kriegen.

    (Zitat vgl. Video)

    Totaler Quatsch: wenn in Deutschland jeder Ökostrom bestellt, dann kaufen die Konzerne den Ökostrom aus dem Ausland und im Ausland bekommen alle nur Nuklearstrom. Mehr Ökostrom gibt’s deswegen nicht. Nur mehr Etikettenschwindel.

  11. http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/06/18/eu-versenkt-eine-milliarde-euro-in-aegypten/comment-page-3/#comments

    Die EU vergibt an ihre Nachbarn finanzielle Mittel für die Verbesserung der Demokratie und für die Wahrung der Menschenrechte. Allein in Ägypten hat die EU seit 2007 über eine Milliarde Euro für solche Maßnahmen überwiesen. Einem aktuellen Gutachten zufolge haben die finanziellen Mittel jedoch nur wenig zum Erreichen dieser Ziele beigetragen.

    Einem Bericht der FT zufolge hat die neue Regierung noch viel weniger Interesse an der Förderung einer Zivilgesellschaft und der Stärkung der Rechte von Frauen und Minderheiten, als das Mubarak-Regime zuvor. Außerdem könne Brüssel den Weg der Fördermittel nicht nachvollziehen. 60 Prozent des Geldes sind verschwunden. Die Wahrscheinlichkeit einer Veruntreuung ist hoch.

    „Sie halten sich nicht an die Bedingungen – und das Geld ist trotzdem weg“, sagte Karel Pinxten, der den Bericht überprüft hat, über die Zuständigen Behörden in Ägypten. Die EU müsse die Vergabe ihrer Mittel an neue Bedingungen knüpfen. Üblicherweise erhalten Länder, die sich an die Vorgaben der EU halten, mehr Geld als diejenige, die sich nicht an die Absprachen halten. In Ägypten läuft dieser Ansatz jedoch ins Leere: Es besteht offenbar kein Interesse an der Umsetzung der EU-Forderungen. Man will sich nichts vorschreiben lassen. Das Geld nimmt man trotzdem gerne an.

  12. #7 ich2 (18. Jun 2013 20:31)

    @#1 zarizyn

    Dr. Harry Lehmann gehört dem dem 34-köpfigen „Verein der Freunde und Förderer des PIK e.V.“ an.

    Dagegen läst sich ja nichts sagen Interessenverflechtungen gäbe es nur wen er vom Verein angestelt währe.
    ********************************************

    nein, so einfach ist das nicht, lese bitte den verlinkten Beitrag auf der Achse nach, dazu gehört auch ein Brief von Herrn Vahrenholt, der nachweist wie die Abzocke von Fördergeldern und die Interessenverflechtung läuft.
    Lesenswert.

  13. #ich2
    Mit der Blödheit ist es wie mit dem Tod. Du weißt es nicht wenn Du tot bist. Genauso ist es mit der Blödheit. Du selber weißt nicht das Du blöd bist. Nur die Anderen haben da ihre Probleme damit.
    Nicht zu glauben wie blöd ein Ich sein kann!

  14. #14 amenschwuiibleim (18. Jun 2013 20:55)

    Oder sagen wir es mal ganz selbstkritisch, wer lange über die Blödheit anderer philosophiert, kann nicht besonders schlau sein! 😉

  15. Das ist einer von solchen „Experten“, vor denen ich meine Eltern immer warne.
    Solche Typen sind Gift, wenn man es nicht besser weiß. Und das kann man nicht von Jedem erwarten das zu Durchschauen.

  16. #18,Lieber WSD,
    wohl wahr, wohl wahr. Erkenne Dich selbst. Sie sind mit Ihrer Selbstkritik auf einem guten Weg. Geht doch! Weiter so!

  17. Messerei am Oranienplatz in Kreuzberg:

    In der taz ist man noch ziemlich ratlos. Schwarze gegen türkische Migranten mit lockeren Messern…. Man darf gespannt auf die Leserkommentare sein.

    18.06.2013

    Flüchtlingscamp
    Streit auf dem Oranienplatz eskaliert

    Nach einem Messerangriff auf einen Bewohner des Kreuzberger Flüchtlingscamps kocht der Konflikt zwischen Protestierern und Anwohnern hoch.von Konrad Litschko…

    http://www.taz.de/Fluechtlingscamp/!118369/

  18. Vera Lengsfeld hat auch etwas über Herrn Lehmann geschrieben:

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/herr_lehmann_vom_umweltbundesamt

    Nach seiner „Logik“ ist bei 100% EE und Preisen von einem 1 Euro pro kWh der Gipfel der Happyness erreicht…

    Die „Stoffströme“ bei Windrädern und Solarzellen entstehen übrigens bei Herstellung, Reparatur und Verschrottung, wäre dieser „Rucksack“ klein, bräuchte der Scheiß nicht hochsubventioniert werden, du Vollpfosten.

  19. BITTE – DAS Video mal ganz anschauen.

    ich bin der Meinung – der Mann ist nicht doof. Und nicht dumm.

    Vieles, was er sagt – ist gut und richtig.

  20. Ich hab mir mit Gewalt das Video komplett reingezogen. Ich kann nur ein Wort sagen: PISA

  21. @16 amenschwuiibleim (18. Jun 2013 20:55)

    Am blödesten wäre es natürlich, als Schlauer von einem Blöden bei vollem Bewußtsein den Kopf abgeschnitten zu bekommen. Rein statistisch würde der Dumme dadurch sogar messbar schlauer.

  22. Wie doof ist das denn?

    Von solchen Leuten kriegen wir unsere Zukunft diktiert?

    Katastrophe!!!

    btw: „nachhaltigereren“? „HappYness“ (statt happiness)?
    Ist das jetzt unser Wissenschaftsniveau?

    Herr, lass Hirn regnen!

  23. Nein, der Mann ist natürlich nicht doof.
    Er ist nur ein deutscher, ähm, „Wissenschaftler“.
    Und er hat ein Weltbild.
    Die Wissenschaft ist eben nicht 1+1=2.
    Aufgabe der Rezipienten wäre es, seine Meinung nicht einfach hinzunehmen, sondern zu überprüfen.
    Es gibt ja genug andere Meinungen.
    Und hier wäre festzustellen: Nicht Gut oder Schlecht, nicht angenehm oder unangenehm, nicht einmal Wahr oder Unwahr sondern: Richtig oder Falsch. (Das ist etwas Anderes!!!)

    Gebt doch bitte dem Lehmann nicht die Schuld.
    Die wirklichen Beförderer des Dilemmas sind die Rezipienten. Die Klientel, die seine Meinung zur Wahrheit erklären. Die Politiker, denen dieses Geseiere genau ins Kram passt, um wieder gewählt zu werden.
    Das Kriterium der Wahrheit ist die Realität. Das stammt zwar von Marx, aber ist dennoch ein zu beachtender Grundsatz.
    Und nein, die Wahrheit setzt sich eben nicht immer durch.

  24. Wenn schon jemand mit 3 Federstrichen glaubt etwas plausibel machen zu können.Fehlte nur noch ein Seitenzweig auf ’ne Euronorm 9, mit Rot angemalt, damit der gehirnzuwaschende Normalbürger auch plus von minus unterscheiden kann.
    Diese Linken und Gutmenschen… leben von der Utopie her.Bisher zerschellte diese Utopie immer an der Wirklichkeit, nicht ohne monströse Leichenberge aufgetürmt zu haben.Der moderne Weltverbesserer schafft es (noch), mit der Wirklichkeit in Verhandlungen zu treten, um sie zu einem Einlenken zu überreden.Die Anfangsindizien für eine reichhaltige Katastrophe sind da; die Meinungsfreiheit wird beschnitten, die Staatspropaganda sorgt für gleichgeschaltete Meinungsbildung; die Justiz ergreift Partei für fremdartige Verbrecher, während der den Wohlstand generierende Autochthone selbst bei Notwehr drastische Strafen zu gewärtigen hat….
    Und dann : „Immer wenn du glaubst es geht eh schon nicht mehr, kommt von irgendwoher sowas ein Lehmann her…“

  25. Sobald ich „Nichtregierungsorganisation“ hörte, schaltete ich ab. Gibt es eine schlimmere Seuche wie diese NGOs, die sich mit öffentlichen oder halböffentlichen Stiftungsmitteln dransetzen uns das Gehirn auf alle mögliche Art zu waschen?

    Falls jemand doch eine gute NGO kennt dann dann sagt mir bitte. Bin ja ein weltoffener Mensch!

  26. #32 felixhenn (19. Jun 2013 02:02)

    Woher soll ich das wissen? Ich habe kein Apitua. Fragen Sie Herrn Füsiker (siehe 0.50 des Videos). 😉

  27. Die sind genau so vom Wahrheitsgehalt ihrer Aussagen überzeugt, wie Richter im Mittelalter von durch Folter erzielten Geständnissen.

  28. Ich schäme mich für den Kollegen (Bin auch Physiker)
    Ich denke man wird nicht umhinkommen, wenn der linksgrüne Spuk vom Volk beendet wurde, solche Leute wegen „Sabotage“ vor Gericht zu stellen

  29. @3#Abu Sheitan

    Nur das man bei dem Erwin Lotter- äh Lindemann herzlich ablachen kann – klappt immer noch :-)) – aber bei der Warmluft-Nummer Lehmann nicht – dem fehlt einfach der Esprit!

  30. Leider gibt es keine Gesetze, um solche Vollpfosten wegzusperren. Statt dessen zahlt der durch Medien verdummte Michel sein Gehalt.
    Pardon, Bilderbergerin Dr. phys Angela Merkel, der wir die Billionen verschlingende CO2 – Klimalüge zu verdanken haben, lässt die Besoldung solcher Gestalten von ihrem Helfrershelfer, dem Rollstuhl-fahrenden Bilderberger eintreiben. Tief schlummernd zahlt Zipfelmützen-Michel für den größten wissenschaftlichen Betrug aller Zeiten.

  31. Was er in dem Video sagt, finde ich nicht falsch.

    Diese, unsere kleine Erde, ist nun mal endlich. Und es ist sehr richtig und wichtig, sich darüber Gedanken zu machen und umzudenken in Sachen Ressourcennutzung.

  32. #40 Das B (19. Jun 2013 19:01)
    Was er in dem Video sagt, finde ich nicht falsch.

    Diese, unsere kleine Erde, ist nun mal endlich. Und es ist sehr richtig und wichtig, sich darüber Gedanken zu machen und umzudenken in Sachen Ressourcennutzung.
    ————-
    Diese, unsere kleine Erde ist nun mal in Sachen Energie weitere tausende Jahre in der Lage, diese ohne Probleme zu liefern- hauptsächlich Thorium, aber auch andere Nuklide, die in entsprechenden Reaktoren (Generation 4 und nachfolgende) generiert werden. Selbst der ach so schlimme „Atommüll“, der eines Tages die Deppenrepublik Schland verschlingen wird, ist (wenn auch nicht für deutsche Zipfelmützen) wertvoller Rohstoff- man google nach „Dual Fluid- Reactor“ als Ideen- Beispiel. Zudem ist über fossile Brennstoffe (Öl und Erdgas) auch noch nicht das letzte Wort der Endlichkeit gesprochen- Fracking lässt grüssen! Und das lässt sich beliebig fortsetzen- wenn man endlich das Grüne zur Hölle geschickt hat…..

Comments are closed.