Am Mittwoch griff er noch sechs Passanten an, verletzte zwei von ihnen mit einem Messer. Völlig wahllos. Ein Ermittlungsrichter ordnete daraufhin seine vorläufige Unterbringung in der Psychatrie an. Doch schon einen Tag später war Coskun P. (Foto) wieder auf freiem Fuß. Warum – dazu will niemand etwas sagen. Grund: „Persönlichkeitsrechte“.

Die „Berliner Zeitung“ schreibt:

Sechs arglose Menschen attackierte Coskun P. (33) vergangenen Mittwoch in Kreuzberg. Wahllos. Auf zwei stach er mit einem Messer ein. Nach seiner Festnahme, bei der auch zwei Polizisten Prügel einstecken mussten, wurde er von einem Haftrichter in die Psychiatrie eingewiesen. Am Wochenende spazierte der gefährliche Psycho-Kriminelle wieder durch Berlin!

Am Sonntagmittag schlenderte der Mann, der von Polizeiermittlern als öffentliche Gefahr eingeschätzt wird und in diesem Jahr schon 23 Straftaten begangen hat, unbehelligt über einen Trödelmarkt in seinem Neuköllner Kiez. Nur einen Tag nach seiner Unterbringung in der Psychiatrie war der Serientäter wieder zu Hause. Seit 18 Jahren geht das schon so.

Coskun P. wurde im Alter von 15 Jahren das erste Mal straffällig. Sein Strafregister füllt ganze Aktenbände, darunter gefährliche Körperverletzung, Waffen- und Drogenbesitz, Bedrohung, Beleidigung und eine Verkehrsstraftat mit fahrlässiger Tötung.

Warum durfte er trotzdem wieder raus? Am Donnerstag war der psychisch kranke und offenbar kokainabhängige Straftäter nach dem Psychisch-Kranken-Gesetz (abgekürzt: PsychKG) eingewiesen worden. Das PsychKG soll den Betroffenen ermöglichen, ein eigenständiges Leben innerhalb der Gesellschaft zu führen.

Bei akuter Gefährdung für andere oder sich selbst ist es den Behörden aber erlaubt, die Erkrankten auch gegen ihren Willen unterzubringen.

Offenbar gilt das aber nicht für Coskun P. „Uns sind enge Grenzen gesetzt, psychisch Kranke dürfen nicht einfach weggesperrt werden, auch wenn sie sich nicht behandeln lassen wollen“, erklärt Dr. Ulrich Wimmer, Sprecher der zuständigen Berliner Zivilgerichte, der sich zum konkreten Fall aus persönlichkeitsrechtlichen Gründen nicht äußern darf.

Das weiß offenbar auch Coskun P. „Hol doch die Bullen, die können mir sowieso nichts“, brüllte er einen Tag vor seinem Kreuzberger Amoklauf Hausmeister Rainer R. (59) ins Gesicht. Ihn soll Coskun P. mit den Worten bedroht haben: „Es ist das letzte Mal, dass du hier Kaffee trinkst, wenn ich und meine Kumpels mit dir fertig sind, wirst du auch deine Brille nicht mehr brauchen.“ Der Hausmeister erstattete Anzeige wegen Bedrohung. Immerhin prüft die Justiz nach B.Z.-Informationen nun, ob sich nicht doch noch „strafrechtlich relevante Anhaltspunkte“ für eine Untersuchungshaft ergeben.

„Er hat mich sexuell attackiert und vom Rad gestoßen“, so die Frau, die am Mittwoch in der Görlitzer Straße eines seiner Zufallsopfer wurde: „Als ich am Boden lag, hat dieser Mann eine Minute lang mit einem Gürtel auf mich eingeprügelt, ich hatte Angst um mein Leben.“

Kein Wunder, dass in Berlin niemand Polizist werden will

(Foto oben: Coscun P. am Sonntag auf einem Flohmarkt in Berlin-Neukölln)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

105 KOMMENTARE

  1. Ich glaube, ich besorg mir demnächst auch einen türkischen Pass und werde Krimineller.
    Lohnt sich anscheinend.

  2. Da hat die Fachkraft ja eine typische Karriere hinter sich! Straftaten seit der Jugend … davon rennen tausende Bereicherer durch unsere Straßen! Und fast immer mit türkischen und arabischen Wurzeln!

    Danke für nichts Frau Böhmer!!!

  3. Genau so soll dem Volk Angst, Hilflosigkeit und Unterwürfigkeit anerzogen werden ! !

  4. Aber Gustl Mollat bleibt natürlich seit 7 Jahren drin, weil er so gemeingefährlich ist!

  5. Wenn in Berlin niemand Polizist werden will, stellt man eben den Coskun ein und schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe: Cokun hat Arbeit und wird garantiert nie mehr strafauffällig.

    Blöd ist das nur für die Deutschen in Bürlün, aber das Leben in der deutsch-national befreiten Zone Allerweltschland ist nunmal kein Ponyhof.

    Ausser für Coskuns…

  6. Na bitte , da sollten doch locker einige Planstellen für Sozialarbeiter gesichert sein , Psychologen und eben der gesamten Migrationsindustrie nicht die überbezahlte Arbeit ausgehen. Pflichtverteidiger klatschen in die Hände und sicher wird auch wegen ewig nörgelnden Steuerzahlern noch Geld für den Kampf gegen Rechts frei gemacht werden können.
    Da soll noch mal einer sagen das Migranten keine Arbeitsplätze schaffen.

  7. So mal im Antifaschistischen Handbuch nachgeschaut…
    Identifizierte Elemente werden durch civile Ereignsse (Unfälle) eliminiert.

    In diesem Fall eher gefördert um den Genozid zu beschleunigen.
    (Ja ich weiss, dass ich polarisiere, aber es ist eben unerklärter Krieg)

  8. Wer weiß, vielleicht haben wir glück und er trifft auf einer seiner Amoktouren mal seinen Meister.
    Ich habe schon erlebt wie solche Lümmel mal so richtig den Hintern versohlt bekommen haben.

  9. Diese Skandalnachricht (eine von unzähligen) müßte man eigentlich als Rundbrief an jeden Bundestagsabgeordneten rausjagen:

    „Ist es das Land, dem Sie feierlich den Eid abgelegt haben, zu dienen!?

    Eine Schande!

    PS: Glauben Sie ja nicht, daß ich Ihren Verein, der über sowas achtlos hinwegsieht, im September (nochmal) wähle! Ich müßt‘ ja wohl dumm sein…

  10. Es ist unfassbar.
    Langsam ist es nicht mehr paranoid, sich nur noch mit legalen Bewaffnungen in öffentlichen Räumen zu bewegen.
    Der Staat versagt auf ganzer Linie, die Bürger gegen Gewalt zu schützen.
    Der Punkt ist erreicht, an dem man seine eigenen Vorkehrungen treffen muss.

  11. #4 Franken Blogger (30. Jul 2013 20:15)

    Richtig, lass einfach kriminelle und gewaltbereite Ausländer auf Deutsche los, die keine Kriminellen und Gewaltbereiten mögen und gewähre den gewaltbereiten und kriminellen Ausländern Strafverschonung, dann hat die Regierung der Bunten Republik Deutschland in wenigen Jahren kein Problem mehr mit Deutschen, die gegen den Import und das Bleiberecht für kriminelle und gewaltbereite Ausländer Stellung beziehen.

    Schwupps, gibts keine „Ausländerfeindlichkeit“ und die EU, die OECD und die UN sind zufrieden.

  12. #11 DeutscherWedding

    Mir wäre lieber, wenn er auf die Leute trifft die ihn ständig wieder laufen lassen. Dann hat er in seinem Leben endlich mal was Gutes vollbracht und kann dafür dann meinetwegen auch gerne straffrei bleiben.

  13. der arzt, dr wimmer lügt!!. sehe fall mollath. ein wie es scheint gesunder mensch sitzt in der psychatrie gegen seiner willen obwohl er ist für niemanden gefährlich. er hat nur ein finannzbetrug gemeldet. damit hat er gegen „das system“ verstossen. dagegen ein messerstächer stellt keine gefahr dar. die „system nutzniesser“ wohnen nicht in neukölln

  14. Was muss man als Ausländer in diesem Land eigentlich tun um in den Knast zu kommen???

    Ich würde mal gerne ein Foto sehen, wo sich alle Geschädigten zu einem Bild versammeln!

    Wieviele werden es wohl sein?

    Und die alle sollen leiden wegen einem?

    Das müsste doch ne erstaunliche Demo geben!
    Opfer wehrt euch!

  15. Wenn der Serientäter Hans oder Michael hieße, gäbe es das Problem nicht, er säße lange Jahre im Knast.
    Anders bei Coskun. Er ist hier gewollt, er bereichert uns mit seiner Herzlichkeit und Lebensfreude.
    Das alles hat mit Recht und Freiheit nichts zu tun, das ist gewollte politische Willkür zum Nachteil des eigenen Volkes.
    Bestimmte Kulturkreise gehören von der Zuwanderung in unser Land ausgeschlossen.
    Kriminelle Ausländer dürfen hier keine Zukunft haben, konsequent!

  16. Diese messernden Typen erfüllen nur ihre Arbeit, die vorbestimmt und geplant ein aufmüpfiges souveränes Volk weiter zum Liberalismus führen soll. Auch für die verkorkste Jugend eines Einwanderers ist noch Platz in der kleinsten Hütte zu schaffen, koste es was es will. Eine Bereicherung ist eine Bereicherung und wer da nicht bereichert werden will hat die A….karte.

  17. Ist doch typisch für Berlin. Neulich haben sie den Schwerverbrecher Nidal R. „aus Versehen“ laufengelassen, nachdem er ohne Führerschein mit seiner Sportkarre zwei Leute umnietete…

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/intensivtaeter-aus-berlin-verhaftet-nidal-r-wollte-sich-offenbar-ins-ausland-absetzen/8445116.html

    … und gestern abend legen 70 linke Hansel der Asylcamper-Unterstützer stundenlang und unbehelligt den Berliner Flughafen Tegel lahm, weil sie auf das bloße Gerücht (!!!) hin, ein Pakistaner werde abgeschoben, die Flgh.-Zufahrt sperren, Passagiere belästigen und Flüge verzögern – ohne daß die mit 20 bar vom WaWe in den nächsten Gulli gespült wurden.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/protest-am-flughafen-tegel-bundespolizei-niemand-wurde-abgeschoben/8566326.html

  18. OT: Kulturelle Kulturbereicherung durch südländische Fachkräfte in der bunten Stadt Pforzheim!

    Geständnisse nach Diebstahlserie zahlen sich aus

    PFORZHEIM. Wegen mehrerer Diebstähle und Sachbeschädigung mussten sich drei Männer im Alter von 25, 23 und 26 Jahren aus Pforzheim und Leonberg vor dem Schöffengericht verantworten. Während Murat S. (alle Namen geändert) – der Älteste der drei – nur bei einem Einbruch in Königsbach im Dezember 2012 dabei war und hierbei wohl auch „nur“ als Fahrer diente, hatten Ahmed K. und Yusef P. bereits den Monat zuvor insgesamt fünf Mal in Pforzheim zugeschlagen

    http://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Gestaendnisse-nach-Diebstahlserie-zahlen-sich-aus-_dossier,-Einbrecher-in-der-Region-_arid,431866_dossierid,140.html

  19. #5 Logiker (30. Jul 2013 20:16)
    Aber Gustl Mollat bleibt natürlich seit 7 Jahren drin, weil er so gemeingefährlich ist!

    Antwort: Weil Gustl Mollat kein Türke ist.

  20. Das ist hier ist auch krass, ebenfalls vor ein paar Tagen in Berlin:

    Die schöne Nura H. (33) hatte mit ihrer Schwester gerade erst die Bäckerei eröffnet, als ihr Ex ihnen alles nahm. Mehmet Ö. (46) richtete am 16. Januar in Neukölln zwei Frauen mit Kopfschüssen hin. Jetzt kommt raus, alles war noch viel schlimmer!

    Zweifacher Mord wird dem 46-jährigen Hobby-Musiker vorgeworfen. Aus der Anklage geht jetzt hervor, wie kaltblütig er die beiden Frauen ermordete und warum auch die Schwester sterben musste.

    Mehmet Ö. soll kurz nachdem er die Bäckerei um 8.52 Uhr in der Flughafenstraße betreten hatte, sofort seine große Liebe Nura H. gezielt in den Hinterkopf geschossen haben. Dann richtete er die Automatikpistole (Ceska 9 mm) auf Nuras Schwester Gül S. (38), schoss auch ihr in den Kopf. Laut Anklage wollte er sich dadurch ausreichend Ruhe verschaffen, um seiner ehemaligen Lebensgefährtin 8-mal in den Kopf zu schießen.

    Ein Zeuge hatte auf der Straße zufällig einen Funkwagen angehalten. Die Beamten konnten den Täter auf dem Gehweg vor dem Geschäft festnehmen. Nuras Schwester (zweifache Mutter) kämpfte noch bis zum Abend mit dem Tod, wird dann für hirntot erklärt.

    Die Staatsanwaltschaft spricht von Eifersucht als Motiv. Nura H. hatte sich Ende 2011 von Mehmet Ö. getrennt. Immer wieder hatte der 46-Jährige sie daraufhin belästigt, stellte ihr nach. Ein Jahr vor dem Doppelmord soll er seiner Ex-Geliebten gedroht haben, sie umzubringen.

    http://www.bz-berlin.de/tatorte/gericht/baeckersfrau-9-mal-in-den-kopf-geschossen-article1713310.html

  21. #17 WahrerSozialDemokrat (30. Jul 2013 20:38)

    Ich würde mal gerne ein Foto sehen, wo sich alle Geschädigten zu einem Bild versammeln!

    Das müsste schon ein Weitwinkel-Satellitenfoto sein .. damit alle drauf passen.

  22. Ich habe erhebliche Zweifel daran, dass das, was uns da als „Amokläufer“ verkauft wird, wirklich psychisch krank ist.

    Für mich klingt das eher nach einem Gangster, der sich in seinem Revier austobt.

    Ich habe den Eindruck, die psychische Krankheit ist nur eine vorgeschobene Lüge, mit deren Hilfe die Berliner Justiz ihre wahren Geldgeber schützt.

  23. Und was unternimmt unser Innenminister Friedrich, CSU/CDU, der u.a. auch für die innere Sicherheit zuständig ist?

    ……………. nichts! … es sind ja nur Deutsche abgestochen worden …. aber DAS interessiert die CDU/CSU einen feuchten Kehricht!

  24. Bürgerkrieg geht langsam los:

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Garbsen/Nachrichten/Brandstiftung-in-evangelischer-Kirche-in-Garbsen „Doch die Anwohner des Viertels äußern ihren Verdacht unverblümt. „Wir werden seit Jahren von Jugendlichen terrorisiert. Sie pöbeln uns an, dealen offen mit Drogen, und keiner macht etwas“, sagt Klaus-Dieter Gorges. Die meist jungen Männer haben sich zum Teil in Jugend-Gangs zusammengeschlossen, nennen sich AIG (Ausländer in Garbsen) oder Gtown Gangsta, wobei das G für Garbsen steht.

    Im Sommer 2011 hielt ein Lehrer der Hauptschule im Viertel die zunehmende Jugendgewalt nicht mehr aus und wandte sich in einem Hilferuf an die Behörden“.

    Immer Spaß mit unseren Schätzchen.

    Have a nice day.

  25. Man stelle sich mal vor sechs Bio-Deutsche würden auf einen Türken einstechen!

    Das wäre Hauptaufmachung abends in den Tagesthemen! Da würde die rotgrüne Propaganda hochfahren und die ganze Angelegenheit zu einem rassistischen „Naziangriff“ auf einen unschuldigen Opfer-Türen machen. Da wäre was los!

    Die Täter würden in orangefarbigen Overall vor laufenden Kameras nach Karlsruhe zum Bundesstaatsanwalt geflogen werden und härteste Strafen würden verhängt werden.

    Aber da das Opfer nur ein nach dem Koran „minderwertiger“ und „unreiner“ Kufar (arb. für Lebensunwerter) ist, darf der moslemische Täter faktisch mit Straffreiheit rechnen.

    Lasst uns diese von den irren rotgrünen Gutmenschen installierte Zwei-Klassen-Justiz abschaffen!

    Lasst uns diese Ungerechtigkeit ändern! 😉

  26. Nur ein Wahnsinniger denkt/glaubt das die die diesen Wahnsinn herbeigeführt haben ihn auch beseitigen können/wollen/würden!

    Allein im Jahr 2012 hat das Merkel Regim EINE MILLION!!!! von denen ins Land gelassen!

    ….. wer jetzt noch glaubt/denkt das dafür Rot/Grün verantwortlich ist ….. der ist einfach nur noch mit der Muffe gepufft und verdient nichts anderes.

    Wer etwas anderes behauptet kennt nicht den Unterschied zwischen Regierung und Opposition!

  27. Wenn der gute Junge schon so ein langes Strafregister hat , sollte man ihm einen Schuldenerlass gewähren, als Integrationsmotivation halt.

  28. #31 blumentopferde (30. Jul 2013 21:09)
    Richtig! Mit der Heulsusennummer „Kokainabhängig und psychisch krank“ führt der alle durch den Ring.
    Dieser türkische gewissenlose Berufsverbrecher weiß genau, was er tut.
    Dauerhafte Unterbringung in der Forensik gibt es bei Deutschen schon bei mehrfachen Unterschlagungen oder Betrügereien. Siehe Fall Mollath, der einen merkwürdigen Hintergrund hat. Hier wäre es ein Leichtes, diesen seelisch zerstörten Berufsverbrecher für viele Jahre in der Forensik wegzusperren.

    WILL MAN ABER NICHT: ER MUSS ERST JEMANDEN ERMORDEN!

    Will man aber nicht.

  29. #35 knitting.for.palestine. (30. Jul 2013 21:20)

    Berliner und Kölner Justiz kannst du voll vergessen
    ______________________________________________

    Die Münchner ebenfalls, siehe Gustl Mollath

  30. Tja, unfreiwillig wird hier der WDR zum Vollnazisender, der ein wenig Einblick in die Strafverfolgungspraxis der „anti“rassistischen BRD gewährt und pöhsen Rechtspopulisten in die Karten spielt.

    Immer mehr Menschen gehen lieber ins Gefängnis, als Bußgelder zu zahlen. Allein in NRW sitzen täglich rund tausend Menschen wegen Bagatelldelikten wie Schwarzfahren oder Falschparken ein. Für das Land ein Dilemma: Haftanstalten überfüllt, Kosten in Millionenhöhe. Der Justizminister will dem ein Ende machen –

    …und keine Coskuns mehr einsperren, damit den wahren Straftätern die ganze Härte des Rechtsstaates präsentiert werden kann.
    http://www.wdr.de/tv/westpol/sendungsbeitraege/2013/0421/strafzettel.jsp

    Darüberhinaus bringt dieser Artikel auch etwas Licht in den Fünf-Sterne-Strafvollzug im Land der Täterrechte.

    Tja, da ist doch nur logisch, wenn intelligente Gewalttäterköpfchen wie Coskun lieber Kartoffeln abmessern, als ihr gesohlenes Auto falsch zu parken oder in der U-Bahn vor dem Zutreten nicht zu bezahlen.

  31. Nicht die Polizei hat das verantworten, sondern die Augenzudrücker wie Innenminimister Friedrich.

    Entweder ist dieser Mann total überlastet oder gemeingefährlich,
    wenn er wissentlich solche Zustände nicht bekämpft und sich stattdessen um imaginäre NSU-Terroristen kümmert.

    Polyticker, die sich nicht gegen ungeregelte Einwanderung stemmen, sind die Totengräber desdeutschen Volkes.

    Ich kann halt nicht Wolfsrudel und Schafherde in ein Gatter sperren.
    Das Merkelteam weiß das und steuert das Schiff trotzdem in Richtung Wasserfall.

    Immer schön CDUCSUSPDFDPGRÜNELINKE wählen.
    Sobald die Kandidaten in der Spitze der Pyramide sind, dienen sie nicht mehr dem Volk.

  32. Einfach weiter die 5 Blockparteien zur Abschaffung Deutschlands wählen!
    Damit steigt die Chance, auch persönlich von so einem genetischen Wrack bereichert zu werden…
    Immer und überall in der Bunten Republik.

  33. Wenn ein Herr Molat aus Frust über die Zustände Reifen zersticht, bringt ihm das 7Jahre Geschlossene ein,
    wenn dieser Fratz Menschen sticht,
    darf er sich auf eines der Antigesetze berufen, und das zig mal.

    Wer Polyticker ist, kann nicht so blind oder blöd sein, dass ihm solche Ungerechtigkeiten entgehen.
    Wer Bundesinnenminister ist und nichts dagegen unternimmt,
    ist weder neutral noch um das Wohl des Volkes(laut Eid) besorgt.

  34. Überall ist das Pyramidensystem zu finden, selbst bei der Polizei.
    Der normale Beamte, der fleißig seinen Dienst tut, meint, er dient dem Staat, oder seinem Volk, wie man will,
    Aber durch Erzählungen von Polizeibeamten weiß ich, dass ihre Vorgesetzten jemand anderem zu dienen scheinen.
    Warum sonst werden Beamte, die mal durchgreifen suspendiert?

  35. „Uns sind enge Grenzen gesetzt, psychisch Kranke dürfen nicht einfach weggesperrt werden, auch wenn sie sich nicht behandeln lassen wollen“, erklärt Dr. Ulrich Wimmer, Sprecher der zuständigen Berliner Zivilgerichte…

    …außer natürlich wenn man z.B. in Bayern Steuerbetrug der Elite anzeigt… 😀

  36. #39 karlvalentin (30. Jul 2013 21:23)

    #31 blumentopferde (30. Jul 2013 21:09)

    Richtig! Mit der Heulsusennummer “Kokainabhängig und psychisch krank” führt der alle durch den Ring.
    Dieser türkische gewissenlose Berufsverbrecher weiß genau, was er tut.

    Ich gehe so weit zu sagen, dass nicht nur der Gangster selbst weiß, was er tut, sondern dass die Berliner Justiz, die angebliche Geisteskrankheit absichtlich vorschiebt, um diesen Verbrecher immer wieder freizubekommen. Ohne wohlwollende Intervention der Justiz schafft es kein Anwalt auf der Welt, einen volljährigen (!) Berufsverbrecher, der sogar schon Menschenleben(!!) auf dem Gewissen hat, über 18 Jahre (!!!) hinweg von Haft zu verschonen.

    Ich gehe so weit, zu behaupten, dass die Berliner Justiz bis in Mark und Bein verdorben und korrumpiert ist und mit dem organisierten Verbrechen unter einer Decke steckt!

  37. #46 blumentopferde (30. Jul 2013 21:47)

    Vor einiger Zeit in Bremen: ein Bio-Deutscher zeigt einen Araber an bei der Polizei wegen einer OWI. Der Araber hatte auf einem Behindertenparkplatz geparkt. 20 Minuten nach Verlassen der Bremer Polizei-Wache rief der Araber beim Bio-Deutschen an, was der „Scheiß“ solle, er solle keine Aussage mehr machen. Ach ja, der Typ war ein Miri!
    Der Anwalt des Bio-Deutschen ist sehr bekannt in Deutschland und seriös.
    Das zur Korruption im Justizbereich.

    Bei diesem türkischen gewissenlosen Psychopathen will keiner durchgreifen. Warum eigentlich nicht?
    Das kann Mainstream sein, nach dem Motto „das tut man nicht, ist ja ein Ausländer“ oder Angst oder Korruption oder Faulheit (gute Anwälte auf der Gegenseite).
    Diesen Psychopathen wegen Wiederholungsgefahr in die Forensik zu stecken ist Arbeit, aber würde sich lohnen.

  38. ..ist doch klar, wir müssen die Gefängnisse frei halten für dt. Schwarzfahrer und Steuerhinterziehungs-michel.

  39. Zur Ergänzung: die Handy-Telefonnummer kann der Miri-Verbrecher nur vom Polizisten erhalten haben.

  40. Im Übrigen, wenn Cem Özdemir einen Bruder hätte, würde der so aussehen wie Coskun P.

    😀
    Ich steh auf dieses Obama-Zitat.

  41. Persönlichkeitsrechte? Was ist das denn für eine Erklärung. Die Verantwortlichen in der Psychiatrie u. Gericht scheinen sich offenbar nicht richtig gut auszukennen.
    Es gibt immer eine Möglichkeit so einen Knilch gegen seinen Willen in der Einrichtung zu behandeln! Aber da müssen a)der Psychiater u. b) der Staatsanwalt den rechtl. Rahmen in vollem Umfang zum Schutze der Öffentlichkeit Ausschöpfen, was sie aber nicht machen!
    Ein Skandal ersten Ranges!

    Den Bürgern erzählt man, dass seine Persönlichkeitsrechte im Internet mit Füßen zum Schutz der Bürger u. öffentl. Sicherheit getreten werden, aber so einen läßt man wieder auf die Öffentlichkeit los 👿 !

    Ja ja, das PsychKG. Dieses Gesetz ist so umstritten innerhalb der Psychiatrien. Ich hab da so manchen Kollegen, Psychiater, ja sogar Oberpsychiater erlebt der dieses Gesetz scharf kritisiert! Es schränkt den Handlungsumfang der Klinik ein u. stärkt die Rechte der Depperten!
    Es soll den Betroffenen ermöglichen, ein eigenständiges Leben innerhalb der Gesellschaft zu führen?
    Wer Drogenabhängig ist u./o. einen Dachschaden (Drogen- oder psychisch bedingt) hat,
    kann gar kein eigenständiges Leben innerhalb der Gesellschaft führen! Wie soll das gehen? Egal ob als Drogensüchtiger oder psychisch Kranker? Beide Patientengruppen fallen von einer Psychose/Neurose in die andere 😆

    Das ist eine Begründung, die ich schon oft von den Psychiatern hörte (aber nur in den Pausen und/oder hinter vorgehaltener Hand).

    Aber die Politik schweigt u. unternimmt nix dagegen.

  42. #46 blumentopferde (30. Jul 2013 21:47)

    Ich gehe so weit, zu behaupten, dass die Berliner Justiz bis in Mark und Bein verdorben und korrumpiert ist und mit dem organisierten Verbrechen unter einer Decke steckt!

    Ich sage nur: Kirsten Heisig. Was stärker denn je die These stützt, daß sie von Araberclans umgebracht und das vertuscht wurde. Bei einem echten Selbstmord hätte es anläßlich ihrer Todestage Gedenken gegeben. Aber so ist ihre Erinnerung wie ausgelöscht. Als hätte es sie nie gegeben. Ihr Name, der nicht genannt werden darf; ihre Arbeit, an die nicht erinnert werden darf. Nicht nur der „Selbstmord hatte Riesenlöcher – bereits bemerkt und sozusagen hier „live“ mitgebloggt, während die Suche nach ihr in der Gluthitze des Sommers noch lief – sondern auch, wie gesagt, das vollkommen fehlende Erinnern/Gedenken an sie.

  43. Brandanschlag auf Kirch in Garbsen, Stadtteil Auf der Horst (sozialer Brennpunkt….)!

    Auf die Willehadi Kirche in Garbsen wurde offenbar ein Brandanschlag verübt. Und der Anschlag war nicht der erste. Trotz umfangreicher Ermittlungen gibt es noch keine Täterspur.

    Anwohner haben sich schon mehrfach über Brandanschläge etc. bei der Verwaltung beschwert, trafen aber auf Desinteressen.

    http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hallo_niedersachsen/media/hallonds16837.html

  44. #49 Saturn

    Vorsicht, sie rufen zu illegalen Versammlungen auf,
    in der Größenordnung der Loveparade.

  45. „Das war keine Alberei, sondern eine Wahnsinnstat…Sogar tödliche Folgen wären möglich gewesen. “

    Urteil: Zwölf Monate auf Bewährung. Zudem 90 Stunden gemeinnützige Arbeit. Die Richterin: „Dann können Sie über das Unrecht Ihrer Tat nachdenken.“

    Wahnsinnstat = 90 Stunden gemeinnützige Arbeit. Das ist aber hart, zu hart ist man versucht zu sagen. Der arme konnte doch gar nicht ahnen, wie stark er ist. Hier die ganze Geschichte, die mich dann doch wieder zu Tränen rührt, denn:

    Opfer nimmt Täter in Schutz 12 Monate Bewährung für S-Bahn-Schubser

    Von DINO SCHRÖDER

    Hamburg – Ein Streit, der tödlich hätte enden können. Ein Opfer, das den Täter in Schutz nimmt. Prozess-Posse in Hamburg-Harburg!

    Der Fall: Emre A. (22, ohne Schulabschluss, arbeitssuchend, fünf Mal wegen Körperverletzung vorbestraft) stößt am 24. Juni 2012 gegen 5.18 Uhr seinen Kumpel nach einem Streit in das Gleisbett des S-Bahnhofs Hamburg-Veddel.

    Das Opfer „fliegt in hohem Bogen auf die Gleise“, berichtet später ein Zeuge, bleibt dort regungslos liegen – direkt neben einer Stromschiene (1500 Volt). Emre A. verlässt den Bahnsteig, kehrt kurze Zeit später mit einem weiteren Mann zurück. Gemeinsam ziehen sie das Opfer (21) aus dem Gleisbett. Und schlagen ihm ins Gesicht.

    Jetzt der Prozess vor dem Amtsgericht Hamburg-Harburg. Vorwurf: Gefährliche Körperverletzung.

    „Wir hatten uns wegen Schwachsinn gestritten. Er hat mich provoziert. Dann habe ich meine Kräfte überschätzt“, so der geständige Angeklagte.

    Auch das Opfer (21, „Ich war als Jugendlicher ein Intensivtäter“) versucht die Tat herunterzuspielen: „Wir kennen uns seit sechs Jahren. Der wollte das nicht.“

    Doch die Richterin redet Klartext: „Das war keine Alberei, sondern eine Wahnsinnstat. Das war absolutes Glück, dass sich das Opfer nicht schwer verletzt hat. Sogar tödliche Folgen wären möglich gewesen. “

    Urteil: Zwölf Monate auf Bewährung. Zudem 90 Stunden gemeinnützige Arbeit. Die Richterin: „Dann können Sie über das Unrecht Ihrer Tat nachdenken.“

    SCHÖNES NACHDENKEN NOCH! HÖHÖHÖHÖHÖHÖ!!!!!

    http://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg/gegen-s-bahn-schubser-31582200.bild.html

  46. „““#51 Pelargon (30. Jul 2013 21:59)

    ..ist doch klar, wir müssen die Gefängnisse frei halten für dt. Schwarzfahrer und Steuerhinterziehungs-michel.“““

    Jawull(königlich-bayrisches Amtsgericht)

  47. #32 Bruder Tuck

    Wenden sie sich an Herrn Friedrich, der kann solche Zustände ändern!!!!!!!!!!!

  48. OT: Im Heute-Journal (ZDF) ein Bericht über das übermorgen eintretende Recht auf einen KITA-Platz für unter Drei-Jährige. Im Osten soll die Personaldecke besonders dünn sein, so ein Bericht aus Sachsen-Anhalt. Gezeigt wird ein Kindergarten, in dem eine Betreuerin 18 Kinder um sich hat, die, wie sie erklärt, besondere Bedürfnisse an Zuwendung haben.

    Man sieht die vielen Kinder – und die Erzieherin, die sich grade um ein einzelnes Kind mit deutlich afrikanischem Einschlag kümmert.

    Merke:
    Afrikanisierung = Hochkultur
    Europäisierung = Untergang der Kultur

  49. mal sehen, was passiert, wenn sich ein Deutscher mal gegen so einen wehrt.

    Er ist dann eben ein Nazi, der die Gelegenheit zu unverhältnismäßigen Gegenwehr genutzt hat, um seine Fremdenfeindlichkeit auszuleben.

  50. Unschuldige wie Herr Mollath gehen in die Forensik und bleiben manchmal dort bis zu ihrem Tod.

    Offensichtlich gefährliche Schuldige bzw. Schuldunfähige (wegen ihrer psychischen Erkrankung) wie diesen Türken läßt man frei herumspazieren und Verbrechen begehen. Der Türke kann seine Triebe ausleben und hat nichts zu befürchten. Ein durchgedrehter Zweijähriger im Körper eines 33jährigen.

    Irgendwie denke ich an Kim aus Nordkorea oder Stalin.

    Das ist pervers und ein Verbrechen der Berliner Justiz.

  51. Hat Gauck schon seine Sorge ausgedrückt – um die bedrohten Persönlichkeitsrechte des Schwarzhaarigen mit dunkler Haut?

  52. 1.) Diese Zustände sind gewollt.

    2.) Wer in Justiz und Polizei nicht mitspielt, wird alleingelassen wie Kirsten Heisig, deren ominöser Freitod nicht aufgeklärt werden sollte.

    3.) Die Macht der Clans frisst unser Rechtsgefüge und kein Innenminister seit 10 Jahren äußert sich dazu.

    4.) Es ist rapide schlimmer geworden, seit BW + SH + NS rotgrün wurden.

    5.) „Tanz der Teufel“ fällt mir ein, ein älterer Film, von dem ich jetzt nicht weiss, ob nicht vielleicht mehr als der Titel als Analogie auf unsere jetzigen Staatszustände projiziert werden kann.

    6.) Ich bin völlig hoffnungslos.

  53. „Ein Ermittlungsrichter ordnete daraufhin seine vorläufige Unterbringung in der Psychatrie an.“
    ———————————————
    Da gehört der Ermittlungsrichter wohl zu allererst in die Psychiatrie, und die ganze Berliner Justiz dazu. 18 Jahre lässt man diesen schon Typen toben, und dazu wahrscheinlich noch auf Staatskosten leben? Wer sowas zulässt gehört doch ins Irrenhaus.

  54. SCHEINBAR DIE NEUE TAKTIK DEUTSCHER JUSTIZ: ……. man hofft, dass sich die Vielfachtäter über das deutsche Strafrecht und dessen Umsetzung totlachen. Anders kann man sich das nicht mehr erklären was unter unserer Regierung alles geschieht

  55. Ist ja schön, wenn es strenge Voraussetzungen für eine Zwangseinweisung gibt. Aber warum zum Teufel sitzt der nicht im Gefängnis? Wir brauchen dringend schärfere Gesetze, vor allem höhere Mindeststrafen, um Kuschelrichtern das Handwerk zu legen.

  56. @ #62 Foggediewes

    mal sehen, was passiert, wenn sich ein Deutscher mal gegen so einen wehrt.

    Er ist dann eben ein Nazi, der die Gelegenheit zu unverhältnismäßigen Gegenwehr genutzt hat, um seine Fremdenfeindlichkeit auszuleben.

    Das ist das Problem!!! Ich schreibe niemals mehr als ein ! oder ?, hier schon. Weil ein Satz, der nach „Fremdenfeindlichkeit“ oder „Rassismus“ oder „Neonazismus“ klingt, einen eingeborenen Deutschen um Arbeitsstelle, Wohnung und Reputation bringen kann!

    Wir leben inzwischen im Dritten Reich 2.0 oder in der DDR 2.0. Ein falscher Satz und du bist draus! Deine Familie – deutsch – interessiert uns nicht! Deine Kinder haben keine Chanchen? – Ach, eingeborene Deutsche? Wir müssen uns um unsere lieben eingewanderten Zukunftsbewahrer kümmern, schau zu, wie du deiner deutschen Blagen durchfütterst – aber von uns kriegst du keinen Cent!

  57. Vita: Muslimischer Kulturbereicherer.

    Das reicht aus, um den kostenlosen „Jagdschein“ für die Öffentlichkeit zu bekommen.

  58. Thomas Barnett, Militärberater, sagte es bereits:
    Europa und vor allem die Deutschen sollen durchmischt werden, um den Zusammenhalt aufzuweichen und das Chaos von außen regierbar zu machen.
    Alles für die NWO.

    Buntenkanzlette Merkel, Innenminimister und Finanzschonglöhr Schäuble sind die folgsamen Durchsetzer dieses Planes.
    Ist aber alles nur Verschwörungstheorie, gell?

  59. In gut 2 Monaten sind Bundestagswahlen. Dann kann man die Parteien wählen, die ebenfalls der Auffassung sind, dass wir das eben nicht aushalten müssen. Wahltag ist Zahltag.

  60. Semi OT

    Währenddessen in HH: Ist doch gerade ein Ferrari abgefackelt. Besitzer, na? Türke. Und der prügelt mal auf Verdacht einfach einen zusammen. Heißt jetzt „Auseinandersetzung“:

    Der Besitzer des Wagens, Esem S., hat offenbar bereits einen Verdacht. Noch in der Nacht wurde die Polizei wegen einer Auseinandersetzung zwischen S. und einem Unbekannten zu einem Folgeeinsatz gerufen. Da der Luxus-Sportwagen nur eine Kurzzulassung hatte, die aber bereits seit Sonntag abgelaufen war, ist das Fahrzeug offenbar nicht versichert. Es entstand ein Schaden von etwa 70.000 Euro.

    http://mobil.abendblatt.de/hamburg/polizeimeldungen/article118512699/Ferrari-Brand-Besitzer-knoepft-sich-Verdaechtigen-vor.html

  61. das Beste ist, die Moslems werden genauso missbraucht, wie die euphorischen Ausländer anderer Herkunft und Kultur.
    Am Ende sind wir alle „gleich“,
    nämlich
    Einheitseuropäer mit gleichen Krankenkassenleistungen,
    Einheitsethos,
    Wiesengrab,
    und Einheitsbildung, die gerade mal reicht, um in der Industrie mit zu arbeiten,
    mit einem Verdienst, der gerade mal reicht, um die Pflege zu bezahlen( Wohneigentum wird natürlich wieder in den Dienst der Allgemeinheit gestellt.)

  62. #70 Fensterzu

    Ein Arbeitskollege sagte einmal:
    „wenn ich noch mal eine Lehre machen würde,
    würde ich Terrorist“.

    Damals habe ich noch gelacht.

  63. #34 TomcatK (30. Jul 2013 21:19)
    Nur ein Wahnsinniger denkt/glaubt das die die diesen Wahnsinn herbeigeführt haben ihn auch beseitigen können/wollen/würden!

    Allein im Jahr 2012 hat das Merkel Regim EINE MILLION!!!! von denen ins Land gelassen!

    ….. wer jetzt noch glaubt/denkt das dafür Rot/Grün verantwortlich ist ….. der ist einfach nur noch mit der Muffe gepufft und verdient nichts anderes.

    Wer etwas anderes behauptet kennt nicht den Unterschied zwischen Regierung und Opposition!

    Sehr richtig! Der Umstand, dass Rot-Grün noch fanatischer und ideologischer die Umvolkung propagiert, verführt auch hier manchen zu der Fehleinschätzung, dass all das, was derzeit zu Lasten unseres Volkes angerichtet wrd, nicht auf Merkels übel riechendem Mist gewachsen sei. Ist es aber – es ist Merkel in Reinkultur. Die Frau setzt eiskalt um, was ihre Auftraggeber und Strippenzieher wünschen. Die Frau ist das Schlimmste, was Deutschland passieren konnte. Dieser Drache zerstört fröhlich grinsend unsere Demokratie und unser Volk.

  64. #77 Tiefseetaucher

    Es ist wie bei einer Chemotherapie.

    Man wählt in Todesangst das Gift und hofft, damit dem Tod von der Schippe zu springen.

    Damit, dass die Opposition zeigt, dass sie noch schlimmer ist, führt man den Michel wieder zur altbewährten CDU,

    es könnte ja schlimmer kommen.
    Toller Trost, für Leute, die nicht bei Trost sind.

  65. # 55 Babieca

    Wie kann denn der sehr zweifelbare Suizid der Kirsten Heisig aus der Berliner Versenkung geholt werden ?

    Giesela von der Aue ganz vorn, warum tritt kein investigativer Journalist außer dem geschaßten Wisnewski dem entgegen?

    Warum schwieg die ganze Medienmafia ?

    Sie joggte mit ihrem Hund und der wurde tot gefunden.

    Haben denn alle hier nur noch Angst vor eingewanderten Riesenclans ?

    Dagegen liesse sich per konsequenter Abschiebung etwas tun, wenn man es denn wollte.

    Zurück bleibt die bittere Vermutung, dass unsere Polizei- und Politikspitzen bereits unterwandert sind.

  66. #70 Fensterzu

    „“ Weil ein Satz, der nach “Fremdenfeindlichkeit” oder “Rassismus” oder “Neonazismus” klingt, einen eingeborenen Deutschen um Arbeitsstelle, Wohnung und Reputation bringen kann!““

    Die Angst des Verlustes hindert uns , für unseren Willen einzustehen.
    Ein amerikanischer Politiker sagte:
    “ Wer Freiheit gegen Sicherheit tauscht, wird beides verlieren“
    übrigens ähnlich formulierte Christus auch:
    “ wer sein Leben liebt, der wird es verlieren, wer es um meinetwillen verliert wird es erhalten.“

    (bin ständig mit mir am kämpfen deshalb)

  67. #72 Foggediewes (30. Jul 2013 23:09)

    Buntenkanzlette Merkel

    Kanzlöse bitte! Wir wollen doch hier nicht mehr aus dem Häufchen Elend machen als „es“ ist.

  68. #79 rasmus

    Angst vor Riesenclans?

    Sie glauben doch nicht im Ernst, dass irgend ein Clan dahinter steckt.

    das waren Leute, die ihre IP-Adresse haben und ihre Kommentare beobachten.
    Aus diesem Grund schweigen sich alle aus.

    Heisig hat einen empfindlichen Nerv der Europabauer getroffen,
    genau wie Gustl Kolat,

    da kann man ganz schnell mal nach kurzer unerwarteter Krankheit sterben, bzw.
    seinem leben ein Endemachengemachtbekommen.

  69. Berlin, unsere Hauptstadt, unser ganzer Stolz und Quell von Ereignissen ewig diskriminierter Facharbeiter, die peinigend die Härte und den langen Arm des Gesetzes zu spüren bekommen.

  70. #52 karlvalentin (30. Jul 2013 21:59)

    Zur Ergänzung: die Handy-Telefonnummer kann der Miri-Verbrecher nur vom Polizisten erhalten haben.

    Der kleine Einblick in die „Polizeiarbeit“, den Sie da erhaschen konnten, ist nur ein die Spitze eines gigantischen Eisberges. Ich denke, wir alle haben keinerlei Vorstellung davon, WIE korrupt Polizei und Justiz in ganz Europa sind.

    Durch unseren Wohlstand und der noch relativen Ruhe, die auf den Straßen herrscht, wähnen wir uns in Sicherheit, glauben, alles wäre in bester Ordnung. Hinter der sauberen Fassade ist aber alle tragenden Pfeiler schon Hoffnungslos mit Fäulnis und Schimmel durchsetzt.

    Ich sage Ihnen: Der „Migrantenbonus“ ist ein Mythos. Weder Polizei noch Richter hegen eine besondere Sympathie für Migranten und auch bei den meisten Politikern ist die Xenophilie nur heuchlerisches Geschwätz. Das was wir naiv „Migrantenbonus“ nennen, dort wo wir traumtänzerisch „Gutmenschentum“ als Triebfeder erkennen wollen, ist in Wirklichkeit nichts anderes als das Wirken des organisierten Verbrechens bis in die Bundespolitik hinein.

    Wacht auf, Leute! Es geht hier nicht um Inländer und Ausländer, es geht um Verbrecherbanden und um Korruption von staatszersetzendem Ausmaß!

    Wenn ihr über die „Migranten“ argumentiert, dann haben Sie Euch schon festgenagelt, und drücken Euch sofort den Nazistempel auf! Lasst Euch von Ihnen nicht in die Ecke drängen, sondern greift sie frontal an! Prangert ihre Korruption, ihre Verstrickungen mit der Unterwelt, ihre Lügen und ihre Fehlurteile an. Macht nicht Euch verwundbar, macht sie verwundbar!

    #55 Babieca (30. Jul 2013 22:03)

    Ich sage nur: Kirsten Heisig. Was stärker denn je die These stützt, daß sie von Araberclans umgebracht und das vertuscht wurde.

    Der „tiefe Staat“ nun auch in Deutschland? Bestimmt. Es fragt sich nur, ob er schon so tief ist…

  71. @17 irenaeusz
    Nicht so schnell Vergleiche ziehen; Mollath wurde von einem Gericht rechtskräftig verurteilt. Seine „Taten“ (wer’s glaubt !) gelten als bewiesen. Unser geistig verwirrtes Schätzchen hier gilt aber bis zum Ende seines Verfahrens als „unschuldig“
    Wenn man sich das alles so anschaut…irgendwie ist er ja doch im Irrenhaus (Pardon für dieses Wort) gelandet; es ist nur etwas größer und hat ca 80Mio Insassen.

  72. Asylanten: Berliner sind noch sorglos

    Umfrage: 50% der Berliner erwarten keine negativen Auswirkungen durch Flüchtlingsunterkünfte
    (Veröffentlicht am 30. Juli 2013)….(…)

    Diese Zahlen sind angesichts der vielfach dokumentierten Begleiterscheinungen solcher Unterkünfte niedrig und belegen, daß ein Großteil der Berliner trotz der bereits in der Stadt deutlich erkennbaren Probleme im Zusammenhang mit Armutsmigration (die Flüchtlings- und Asylantenfrage ist nur ein Teil dieses größeren Problemkomplexes) weiterhin einem unrealistischen Bild bzgl. der Folgen dieser Entwicklung anhängt.

    Dabei ist den politisch Verantwortlichen durchaus bewußt, daß Flüchtlingsheime negative Auswirkungen auf ihre Nachbarschaft haben. Der Grüne Daniel Cohn-Bendit, der zeitweise für Ausländerfragen der Stadt Frankfurt am Main zuständig war, gestand bereits vor Jahren ein, „daß die Anwesenheit von Asylbewerbern – vor allem in ohnehin schon benachteiligten Gegenden – die Lebensqualität spürbar mindern kann.”..(—)

    http://ernstfall.org/

  73. #89 Laurids (31. Jul 2013 05:35)

    #49 Saturn

    >>Rathaus Neukölln am Sonntag?<<
    Mich hat es immer gewundert: Es gibt in Berlin so viele Rathäuser, sind die alle gleichberechtigt?

  74. Muslime haben bei uns immer Recht und wenn sie keins haben, bekommen sie es.
    Muslime haben Narrenfreiheit und dürfen nahezu ungestraft alle Verbrechen begehen, die man sich so vorstellen kann.
    Dauerhaft in die Psychiatrie kommen nur Bio-deutsche, für viel geringere Vergehen, die noch nicht einmal vom Gericht bewiesen werden müssen. der Anschein genügt für ein Zuweisen von Schuld. Ja, man darf nicht Müller oder Mayer oder Mollat heißen, da schlägt der RÄchtsstaat zu.
    Bei Onurs, Mohammeds oder Coscuns ist das anders.

  75. Man stelle sich vor, der Täter wäre nicht Ausländer, sondern deutscher Rechtsradikaler.

    Ich denke, jedem deutschen Richter würden entsprechende Maßnahmen einfallen, so einen Verbrecher nachhaltig aus dem Verkehr zu ziehen.

    Deutsche Richter haben vor ausländischen, insbesondere türkisch/arabischen Straftätern die Hosen gestrichen voll.
    Bereits jetzt geht in Deutschland die Angst um.
    Wie wird das wohl in 20 Jahren sein ?

  76. OT

    Die Berliner Zeitung fordert von Reinickendorfer Bürgern, ihre privaten Spielplätze und Grundstücke für Flüchtlinge zu öffnen, und dabei die Gefahr für Infektionsgefahr für ihre Kinder und Lärm bis spät in die Nacht zu ertragen.

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/spielplatz-eingezaeunt-fluechtlingskinder-muessen-draussen-bleiben,10809148,23867006.html

    Diese Heim entstand, indem man pflegebedürftige Seniören zuvor herausgeschmissen hat!!!

    Gerade Reinickendorf hat mit dem Windpocken-Asylheim schon schlimme Erfahrungen gemacht.

  77. Immmer, wenn man glaubt, es geht eigentlich nicht mehr irrer in dieser Bunten Idiotenrepublik, wird noch eins draufgesetzt.

    Beängstigend: Es scheint offensichtlich niemanden bei der Justiz zu interessieren, ob dieser aus der Türkei importierte Kretin weiter Menschen verletzt oder irgendwann mal jemand umbringt. Also auf solche Justiz kann man doch nur noch – pardon – schei…en!

    Vergleich zu diesem Irrsinn: ein Gustl Mollath sitzt weiter im Irrenhaus.

  78. Mein „Russlanddeutscher“ Freund hat mir gesagt als er von den Verhältnissen in Berlin erfahren hatte.
    „In 20 jahren muss die Deutsche Luftwaffe Berlin bombardieren, wegen den Moslems, damit Ihr wieder ruhig leben könnt“
    Damals dachte ich er spinnt, aber langsam dämmert es, das er recht hat.

  79. Es ist schon traurig, wenn sich eine Nation von so einem Gesindel einschüchtern und unterjochen lässt. Warum lässt sich Deutschland so etwas bieten. Wählt doch endlich diese unfähigen Idioten ab, damit wieder ordentliche Zustände in Eurem Land herrschen.

  80. Ich sage auch nur Fall Mollat.

    Das arme Schwein wird bei vollem Bewusstsein in die Klapse gesteckt und Irre laufen hier in Berlin frei rum, vom Bürgermeister bis Coskun P.

  81. Habe nur noch Verachtung übrig für den Staat BRD, die BRD-Justiz, die BRD-BlockparteipoliterInnen und den BRD-JournalistInnen.

  82. OT
    # 90 Noreli

    Neukölln!!! Die Höhle des Löwen.
    Abgemacht. Ich hab noch ne Mitstreiterin der ich bescheid geben muß ..fast hätte ich es aufgegeben.

  83. @ #81 Foggediewes

    Die Angst des Verlustes hindert uns , für unseren Willen einzustehen.

    übrigens ähnlich formulierte Christus auch:

    ” wer sein Leben liebt, der wird es verlieren, wer es um meinetwillen verliert wird es erhalten.”

    (bin ständig mit mir am kämpfen deshalb)

    Ich frage mich auch immer wieder, was ich mich trauen darf. Übrigens war ein wichtiger Grund für die Ehelosigkeit der katholischen Pfarrer, wie ich gelernt habe, ihre Ungebundenheit an eine Familie, so dass sie beim Einsatz für das Christentum durch nichts gehindert wurden.

  84. Haben die Opfer denn keine Rechte? Das ist ziemlich unfair die Opfer müssen Angst vor einem Couscous Typen haben.

Comments are closed.