Am 25. Juli 2013 tagte im linken „Anno Tubac“ in der Bonner Innenstadt die Arbeitsgemeinschaft „Migration und Vielfalt“. Die Diskussion wurde von Felix von Grünberg (SPD), u.a. Mitglied des Landtags NRW für Bonn und Beuel, und zwei SPD-Bundestagsabgeordneten, dem Bonner Ulrich Kelber sowie Aydan Özoguz aus Hamburg, bestritten. Etwa 30 Gäste füllten den kleinen Tagungsraum fast vollständig.

(Von Werner P., Bonn)

Aus dem bereitgestellten Infomaterial:

Gemeinsam in der modernen Gesellschaft – herzlich willkommen, Vielfalt!

Vielfalt ist gut für unser Land. In einer modernen Gesellschaft gehören alle dazu. Jede und jeder wird gebraucht. Das gilt selbstverständlich auch für alle Menschen, die aus allen Teilen der Welt nach Deutschland gekommen sind. Frauen, Männer, Familien – mit Wurzeln in anderen Ländern, die hier eine zweite Heimat gefunden haben. Gemeinsam können wir mehr erreichen, denn Menschen anderer Herkunft bereichern Deutschland: mit ihren Erfahrungen, ihrem Wissen, ihrer Kultur.

Das ist unsere Politik:

Die SPD wird die doppelte Staatsbürgerschaft einführen, denn wir wollen, dass niemand, der seine zweite Heimat in Deutschland gefunden hat, die eigenen Wurzeln kappen muss, um die deutsche Staatsbürgerschaft zu erhalten. Alle Kinder, die in Deutschland geboren sind, sollen endlich deutsche Staatsbürger werden können. Sie sollen nicht weiter gezwungen werden, sich als Erwachsene zwischen Herkunft und neuer Heimat entscheiden zu
müssen. Deshalb schaffen wir die Optionspflicht ab.

Wir werden den Familiennachzug erleichtern.

Ausländerbehörden werden zu Willkommensbehörden, zu Anlauf- und Leitstellen für Integration und Einbürgerung weiterentwickelt.

Es stellt sich natürlich die Frage, warum Jugendliche, die wählen dürfen, nicht in der Lage sein sollen, sich für eine Nationalität zu entscheiden. Hier war von Härte und Druck die Rede. Beim Thema Islam versuchte Frau Özoguz zu deeskalieren. Nicht, indem sie sagte, dass Islam Frieden sei, sondern indem sie darauf hinwies, dass jetzt mehr Türken Deutschland verlassen als ins Land hineinkommen. Der Saldo sei mit minus 4000 im letzten Jahr negativ gewesen. Liegt das nicht im Promillebereich der in Deutschland lebenden türkischen Bevölkerung? Und wie steht es mit den Arabern? Dass das alles vollkommen irrelevant ist – der Geburtendschihad sorgt schon dafür -, kann man im sich rapide islamisierenden Bonn täglich staunend beobachten.

Außerdem wurde klargestellt, dass der Bundesrat derzeit eine rot-grüne Mehrheit hat. Sollte sich bei der Wahl eine solche Mehrheit auch im Bundestag durchsetzen, könnten alle vorgestellten Ziele schnell Gesetzeskraft erlangen.

Fazit: Am 22. September auf jeden Fall wählen gehen – aber bloß nicht SPD!

image_pdfimage_print

 

100 KOMMENTARE

  1. Sie rotieren immer schneller und irrer. Diesen linken Volksverrätern kann es gar nicht schnell genug gehen, unsere Heimat für uns zu zerstören bzw. an fremde Heerscharen zu verschenken.

    Über diese linken Parteien wie SPD, Grüne, Linke, FDP, CDU, CSU und Piraten schaffen es die ganzen linken Deutschenhasser tatsächlich noch, Deutschland abzuschaffen.

  2. Ich denke diese völlig einseitige, und pro-islamische Festlegung seitens der SPD wird ihr bei den Wahlen teuer zu stehen kommen.Diese Einstellung von „jeder darf kommen, alle dürfen bleiben und alle haben alle Rechte“ schreckt viele normal denkende Bürger ab.

    Viele finden auch Grabiels Forderung nach einer bekopftuchten Nachrichtersprecherin völlig daneben.

    Ich sage der SPD eine Wahlniederlage voraus!

  3. Ist doch nicht weiter verwunderlich.
    Die SPD hat doch gesagt, das sie DIE Migrantenpartei werden will.
    Insofern ist sie im Gegensatz zu CDU,CSU und FDP wenigstens ehrlich.

    Wenn man schon liest, jeder und jede wird unbedingt benötigt, blöder gehts ja fast gar nicht.
    Für was werden Zigeuner genau benötigt? Damit man endlich weiß, wie man Unmengen überschüssiges Steuergeld unter die Leute bringt?
    (Im übrigen ist aktuell CDU,CSU und FDP für die Masseneinwanderung der Fachkräfte verantwortlich.)
    Das Geld, das für Zigeuner und Einwanderung ausgegeben wird, wäre bei deutschen Rentnern, wirklich Arbeitslosen und anderen deutschen Hilfsbedürftigen besser aufgehoben. Dann müßten die, die diesen Staat aufgebaut haben, nicht zum Lebensunterhalt Pfandflaschen sammeln.

    Über die SPD muß sich doch niemand mehr aufregen, mich wundert lediglich, das so ein brillianter Denker wie Sarrazin krampfhaft an diesem Türkenverein festhält.

    NIEMAND ist gezwungen, CDUCSUFDPSPDGrüne, Linke, Piraten oder FreieWähler zu wählen.

    Und jeder mit einem Rest von Denkvermögen und Überlebenswillen sollte es auch NICHT tun.

  4. …für die Bundestagswahl vormerken:

    Die FDP hat sich auf ihrem Bundesparteitag per Beschluss auch die Befürwortung der doppelte Staatsbürgerschaft festgelegt!

    Bitte solche Tatsachen NICHT vergessen!!!

  5. Als man im Jahr 2000 die Optionspflicht einführte, habe ich meine Bekannten genau dies vorhergesagt. Mit den vorgesehenen Übergangsfristen standen die ersten Fälle der Anwendung dieser Regel für 2013 an. Es war klar, daß spätestens dann die SPD alle ihre Zusagen aus dem Kompromiss von 2000 vergessen würde. Konsequenterweise müßte jetzt auch die CDU ihre Zugeständnisse von damals rückgängig machen. Zur Erinnerung für Leute mit schlechtem Langzeitgedächtnis:

    Eingeführt wurde das Optionsmodell 1999 bei der Reform des Staatsangehörigkeitsrechts unter Rot-Grün, bei der das Abstammungsprinzip um das Geburtsortsprinzip (ius soli) ergänzt wurde: Wer in Deutschland geboren wird, hat damit unabhängig von der Nationalität der Eltern die deutsche Staatsbürgerschaft. Um eine Mehrheit im Bundesrat zu finden, kam es damals als Kompromiss zur Optionspflicht.

    Also: Keine Optionspflicht = keine deutsche Staatsbürgerschaft für hier geborene Kinder von Ausländern.

  6. 1. WÄHLEN GEHEN!

    2. NICHT DIE BLOCKPARTEIEN WÄHLEN! ES GIBT ALTERNATIVEN ZUM HERRSCHENDEN KARTELL!

    3. MIT VERWANDTEN, FREUNDEN, KOLLEGEN DARÜBER DISKUTIEREN & SIE ÜBERZEUGEN

  7. Ich habe es hier schon mal geschrieben: Es ist zu spät. Der Rechtsstaat ist faktisch abgeschafft, Politik und Medien gleichgeschaltet. Selbst wenn eine Partei wie die Freiheit die absolute Mehrheit erreichte, man würde sie nicht an die Regierung lassen. Man darf die kriminelle Energie dieser Politmafia nicht unterschätzen. Die würden ohne mit der Wimper zu zucken auf das eigene (?) Volk schießen lassen. Im Vergleich dazu war Mielke direkt skrupulös

  8. Ganz genau! Jede und jeder wird gebraucht!

    Wir sollen anfangen die Ghettos aus dem Osten Europas geschlossen nach Deutschland zu holen. Und natürlich Tür an Tür mit Politikern und gehobenen Mittelklassegutmenschen ansiedeln. Wir wollen ja nicht, dass rechtsextreme Ottonormalbürger deen Eindruck vermitteln, sie würden hier nicht uneeingeschränkt als Bereicherung wahrgenommen werden…

  9. Die Sätze des Infomaterials hat die Qualität der Ergänzungen, wenn man einen dreiseitigen Aufsatz zu einem Thema erstellen muß und nur zweieinhalb Seiten zusammengebracht hat. Nur Worthülsen und verlogene Allgemeinplätze mit null Relevanz und Tragkraft, nichts als linke, selbsthassende heiße Luft.

  10. Die SPD ist eine deutschenfeindliche Türkenpartei, vor SPD´lern habe ich keinerlei Achtung mehr, die SPD betreibt ganz offen Hochverrat am deutschen Volk.
    Diese Partei und deren Wähler widern mich an.

  11. #4 survivor (26. Jul 2013 15:20)

    „Und immer wieder:

    “Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten!”“

    Wohl leicht bis schwer daneben. Die SPD kündigt doch offen an, was sie vorhaben.
    Das ist dummerweise kein Verrat.

    Verraten wurden und werden Sie und ich von CDU,CSU und FDP. Die beteuern nämlich das genaue Gegenteil von dem, was sie tun.

    Und wie man lesen kann, der Blödmichel fällt drauf rein.

  12. Jede und jeder wird gebraucht. Das gilt selbstverständlich auch für alle Menschen, die aus allen Teilen der Welt nach Deutschland gekommen sind. Frauen, Männer, Familien – mit Wurzeln in anderen Ländern, die hier eine zweite Heimat gefunden haben. Gemeinsam können wir mehr erreichen..

    Es meint, die alle sollen die SPD wählen, genauso wie die Grünen planen sie so, Deutschland zu übernehmen.

  13. die linke spd wollen migrantenstimmen fischen und natürlich nebenbei jedes nationalgefühl verschwinden lassen.
    nur verlieren sie dadurch mehr stimmen von stammwählern als sie von den kulturbereicherern bekommen.
    auch die „jammer“- prostitution von dem dicken gabriel über seine schlimmen erlebnisse zünden zum glück nicht.
    wenn man sich mal auf der facebookseite von der spd umguckt wird man merken, dass ihr wahlkampf da nur auf denunzieren von politischen gegnern und auf politische „erfolge“ von vor jahrzehnten besteht.
    wenn man dieses übrigens mal nett anspricht wird man sofort gesperrt. 😉

  14. Mein Gott. Ich bin richtig entzückt von der

    Vielfalt und auch der Einfalt.

    Es wird sich vieles ändern.

    Nur eines nicht! Der deutsche Michel wird

    für alles weiterhin zahlen müssen.

    Mein Vorschlag:

    Beim Finanzamt wird ab sofort gefragt ob

    man für einen weiteren Zuzug von Fremden ist.

    Bei Bejahung werden die Steuern ab sofort um

    50 % erhöht.

    Wäre doch gelacht enn wir diese Romantiker

    nicht in den Griff bekommen.

  15. „Gemeinsam in der modernen Gesellschaft – herzlich willkommen, Vielfalt!“

    Die SPD sollte aber dem deutschen Wähler auch die schonunglose Wahrheit sagen. Nämlich, dass dieses Vielfalt-Programm nicht endender millionenfacher kulturfremder Einwanderung zwangsläufig zur Vernichtung unserer deutschen Kultur und des deutschen Volkes führen wird! Das Vielfalt-Programm unserer Eliten ist doch wenn man es genau betrachtet, ein antideutsches und rassistisches Programm.

    Echt erbärmlich diese SPD, die für ein paar Wählerstimmen das deutsche Volk und ganz Deutschland opfert. Die SPD hat damit endgültig jedem Deutschen klargegemacht, dass sie für das deutsche Volk keinen Finger mehr krumm macht.

  16. mein vater (71) hat die leider nen leben lang gewählt.
    heute schämt er sich dafür…gerade wegen seinen 4 enkelkindern.
    kürzlich sagte er zu mir: “ wie konnte ich diesen verbrechern nur meine stimme geben.“

  17. Das Gefasel von der Vielfältigkeit und der Bereicherung wird auch beim 1000ten wiederholen nicht wahr .
    Es erfüllt eher den Tatbestand der arglistigen Täuschung mit Todesfolge .

  18. #9 joke

    wenn man diese SPD-Ergüße mit der dann vorherrschenden brutalen multikulturellen Ghetto-Wirklichkeit in 25 Jahren vergleichen wird, dann wird wohl auch der letzte deutsche SPD-Wähler erkennen, was er im Jahre 2013 und davor mit der Wahl der SPD angerichtet hat.

  19. Meine Frau meint, sollen doch dann auch die deutschen SPD-Politiker-Gattinen auf den Flughäfen gegenüber den armen Einwanderern Willkommenskultur zeigen, indem sie ihre Hose runterlassen und sich bückend soziale Bereitschaft demonstrieren. Dem Argument konnte ich nichts entgegensetzen.

  20. Lest mal hier, was ein Türke über die türkischen Einwanderer in Europa sagt.

    Vor einigen Jahren hat mir ein Türke in der Türkei erzählt, dass er sich für die „Türken“ in Österreich geniere. Er war einige Tage in Österreich auf Urlaub, und war ENTSETZT, … … …

    Hier der Rest: [13:45] Leserkommentar-AT:
    http://www.hartgeld.com/multikulti.html

  21. Ausländerbehörden werden zu Willkommensbehörden
    —————————
    Gib sie doch gleich 10.000 €
    Begrüßungsgeld ihr Knalltüten !

  22. Wenn ich mich recht erinnere hat das BVG unsere Regierung vor rund 30 Jahren schon angemahnt, endlich familienfreundliche Politik zu machen, da sonst in der nächsten Generation eine Überalterung der Bevölkerung abzusehen wäre.
    Keine Regierung, weder SPD noch CDU hat aber auch nur ansatzweise etwas in diese Richtung getan.
    Die Überalterung der Gesellschaft ist eingetreten und die Mütter, die Kinder haben tragen meist Kopftuch, die anderen haben meist Hunde.
    Die Politik hat auf ganzer Linie kläglich versagt und tut es wohl auch weiterhin…

  23. Na klar, immer rein mit noch mehr integrationsunwilligen und analphabetischen Mohamedanern !
    Wir haben noch lange nicht genug !

    Erst wenn auch der letzte Dorfwinkel mit einer Moschee bestückt und statt Hahnengekrähe der Turmschreier die Dorfbewohner weckt, regt sich bei diesen Leuten vielleicht so etwas wie Unwillen ob dieser sich ständig vermehrenden Neubürgerbevölkerung, die ihre eigenen Gesetze hier schon lange eingeführt und durchgesetzt hat.

    Ausländerbehörden werden zu Willkommensbehörden ? Hoffentlich gilt das dann auch für die Job – Center, wo Deutsche bittstellenderweise vorsprechen müssen und leider nicht, wie etliche ihre ausländischen “ Leidensgenossen “ im neuesten BMW oder Mercedes vorfahren , um ihre Stütze erneut zu beantragen.

    Dieses Land steht kurz vor dem Verfall und unsere Volksverräter jubeln.

  24. @#18 wunderlich (26. Jul 2013 15:36)

    Vor Schröder war die SPD ja noch eine Arbeiterpartei, eng an die Gewerkschaften gebunden und Politik für die Arbeiter machend.
    Mit Schröder wurde dieser Bund und die Arbeiterwählerklientel entsorgt und nun setzt man auf den stark in Deutschland wachsen Migrantenteil der Bevölkerung als Wähler.
    Das ist taktisch klug aber ohne jede Moral und Gewissen, wie Politik eben ist.

    Immerhin hat ihr Vater Anstand und Moral nicht verloren. 🙂

  25. Wo sich diese Partei mittlerweile selbst verortet, hat vor einiger Zeit Andrea Nahles deutlich gemacht als sie die SPD als Schwesterpartei der Fatah bezeichnete – wie kann man sich so positionieren und vereinnahmen lassen?! Die heutige SPD ist derartig kritisch gegenüber den USA und Israel, dass es manchmal schon an Feindschaft erinnert, was vor allem daran liegen mag, dass die „alte Tante“ in den letzten zwei Jahrzehnten dunkelgrün geworden ist – in zweierlei Hinsicht, denn auch die blauäugige Willfährigkeit gegenüber dem politischen Islam und dessen Verbände, läßt selbst ehemalige Wähler nur noch sprachlos zurück.
    Diese SPD hat mit der Partei Helmut Schmidts nicht mehr viel gemein und eigentlich wundert einen garnix mehr …

  26. #27 Jerry Garcia

    trotzdem will immer noch jeder 4 Wähler diesem Haufen seine Stimme geben. 🙁
    Ich sehe schwarz für Deutschland.

  27. Ich freue mich schon auf den Tag, wo die SPD in den Umfragen unter 20 Prozent fällt !

  28. OT

    Die Bürgerbewegung PRO Deutschland wird auch in Baden-Württemberg zu wählen sein. Vor wenigen Minuten ist die Sitzung in Stuttgart zu Ende gegangen.

  29. Die Fläche mit allen ihren Einrichtungen und die Bewohner von D und Europa werden freigegeben für alle Menschen dieser Welt.

    Die SDP und Grüne wollen es beweisen. Die Vielfalt der Pflanzen und Tiere im Dschungel müssen nun in Europa erblühen.
    Bunt – Bunt – Bunt, das ist die Maxime.
    Die älteren von uns kennen evtl. die Gesetze des Dschungels, ich fürchte wir müssen denen folgen.

    Irgendwie ist das doch auch die alte Naziideologie – die Starken setzen sich durch …

    DIE MASKEN FALLEN!

  30. „Menschen anderer Herkunft bereichern Deutschland: mit ihren Erfahrungen, ihrem Wissen, ihrer Kultur.“

    Was bringen die Moslems mit ?

    An Erfahrungen: Morden und Gewalt ausüben

    An Wissen: Die kennen den Koran auswendig.
    Wie nützlich für unsere
    Wirtschaftsleistung

    An Kultur: Islam und im Gefolge die Scharia mit
    Steinigungen und Händeabhacken

    „Fazit: Am 22. September auf jeden Fall wählen gehen – aber bloß nicht SPD!“

    Bitte aber auch nicht die Grünen und die Linke wählen.
    Ich gehe zur Wahl und wähle die AfD.
    Auch wenn ich dabei schon Kompromisse mache.

  31. #34 amselfeld (26. Jul 2013 16:06

    Nein, nur Saldo von 4000 minus.
    Es verlassen mehr Deutschland.
    Leider sind das die Qualifizierten, vielleicht 5 – 10%, die Deutschland nicht belasten.
    Der Rest, der Deutschland auf der Tasche liegt, bleibt hier in der sozialen Hängematte.

  32. Angeblich lautete die Rohfassung anders:

    „Gemeinsam in der postdemokratischen Gesellschaft – herzlich willkommen, Einfalt!

    Einfalt ist gut für unser Land. In einer postdemokratischen Gesellschaft gehören alle dazu. Jede und jeder darf dazugehören. Das gilt selbstverständlich auch für alle Menschen, die aus allen Teilen der Welt nach Deutschland gekommen sind. Frauen, Männer, Familien – mit Wurzeln in anderen Ländern, die hier eine zweite Heimat gefunden haben. Gemeinsam können wir mehr erreichen, denn Menschen anderer Herkunft zerstören Deutschland: mit ihren Erfahrungen, ihrem Unwissen, ihrer Kulturlosigkeit.

    Das ist unsere Politik:

    Die SPD wird die deutsche Staatsbürgerschaft für alle einführen, denn wir wollen, dass endlich alle deutsche Staatsbürger werden können, die es möchten.
    Wir werden die unbegrenzte Einwanderung ermöglichen
    Ausländerbehörden werden zu Willkommensbehörden, zu Anlauf- und Leitstellen für Integration und Einbürgerung, für kostenlose Unterkunft und Verpflegung weiterentwickelt. Justiz-, Polizei- und andere Behörden werden zügig mit Migranten besetzt, damit sich die Neubürger heimisch fühlen können. Ebenfalls werden die Gesetze schnellstmöglich an die außereuropäischen Gepflogenheiten angepasst, wobei die Scharia unveräußerlicher Bestandteil ist.“
    :twisted“

  33. # 28 BePe

    mit etwas Glück realisiert die SPD ihr geheimes Projekt 18% Und die Grünen haben aufgrund ihres Päderastenprogramms derzeit gute Chancen einstellig zu werden, den Rest könnten die Piraten erledigen – man wird noch träumen dürfen 😉
    Wenn man bedenkt, dass der gute Peer (neben Frau Kraft) tatsächlich das letzte Aufgebot der Sozis ist – da ist sonst nichts mehr an Personal – nada – null …

  34. SPD: „In einer modernen Gesellschaft gehören alle dazu. Jede und jeder wird gebraucht.“

    Die Einheimischen, die die Sozialkassen füllen und jene Einwanderer, die sie wieder leeren.

    „…mit ihren Erfahrungen, ihrem Wissen, ihrer Kultur.“

    …mit ihren Scharia-Erfahrungen, ihrem Koran-Wissen und ihrer Mord-Kultur.

    „Sie sollen nicht weiter gezwungen werden, sich als Erwachsene zwischen Herkunft und neuer Heimat entscheiden zu müssen.“

    Sie sollen taktieren(immer die Rosinen aus dem Kuchen picken) – und obwohl sie hier geboren sind – sich weiter als Türke oder Araber fühlen.

    „Wir werden den Familiennachzug erleichtern.“

    Wir holen noch mehr kriminelle Groß-Sippen herein.

    „Ausländerbehörden werden zu Willkommensbehörden, zu Anlauf- und Leitstellen für Integration und Einbürgerung weiterentwickelt.““

    Ausländerbehörden werden zu devoten Dhimmi-Behörden, zu Anlauf- und Leitstellen für Integration der Deutschen in die Islam-Kultur. weiterentwickelt.

  35. Wie profitiert Deutschland von Analphabeten? Von Leuten, die kein deutsch lernen werden? Von Leuten, die die deutsche Kultur und Mentalität verachten? Von Leuten, die in der 4. Generation immer noch nicht Deutschland als Heimat nennen können? Wo liegt der Nutzen? Von den Wählerstimmen für die Sozialistische Partei der Deutschlandhasser abgesehen?

  36. Ausländerbehörden werden zu Willkommensbehörden

    Wenn dort wirklich Leute ankommen würden, die sich hier integrieren wollen, gerne.
    Aber so ist das einfach nur PERVERS.

  37. Bald bin ich dafür das Wahl- und Bankgeheimnis abzuschaffen.
    Dann wird das Vermögen direkt umgeschichtet und Jeder der Rot-Grün und ja auch Schwarz-Gelb(!) gewählt hat, zahlt einen Pauschbetrag in einen Öko und Ausländerfond ein, sollen die ihre Träumereien selber bezahlen. Es kotzt mich an, dass Rotz-Grüne NIMBY´s mir zig millionen Ausländer vor die Nase setzen und ich, meine Kinder und Generationen danach sollen die Party bezahlen.

    Und der Betrag fällt dann so hoch aus , was der Ganze Irsinn eben mit all seinen Auswüchsen kostet. Mal sehen, was passiert wenn die Islam und Asylappeaser und plötzlich kein Geld mehr haben um ihren Fair trade Kaffee/ Wein und Biogemüse zu kaufen.

  38. Wieder ein neuer Beweis: Diese Leute sind trojanische Pferde im eigenen Land. Sie sind einer linksextremen Gehirnwäsche unterlegen. Die gehören tatsächlch „aus dem Land geprügelt“.

  39. Israelischer Militärgeheimdienstchef:

    Syrien verwandelt sich in Zentrum des weltweiten Dschihad

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/redaktion/israelischer-militaergeheimdienstchef-syrien-verwandelt-sich-in-zentrum-des-weltweiten-dschihad.html

    Tja, und wie man am aktuellen Parteiprogramm der SPD, aber auch der anderen Blockparteien sehen kann, wird sich auch Deutschland in ein Land des Dschihads verwandeln. Denn alle Parteien wollen eine totale und unkontrollierte Einwanderung. Alle Blockparteien unterstützen die sysrischen Rebellen, und deren Familien holt man shcon per Sonderflug in die BRD, und bald schickt man Flieger los, um auch die islamischen Kämpfer herzuholen, von wegen der Familienzusammenführung. 🙁

  40. Die SPD braucht möglichst viele Einwanderer aus niedrigen IQ-Kulturen um ihre schwindende Mitgliederschaft aufzustocken.

  41. #41 Abu Sheitan

    man kanns auch so sagen. Das deutsche Volk befindet sich heute in einer beschi..eneren und auswegloseren Lage als am 10. Mai 1945!

  42. 49 BePe (26. Jul 2013 16:50)

    „Denn alle Parteien wollen eine totale und unkontrollierte Einwanderung.“

    Und wer zwingt den Wähler, diesen Parteien durch seine Wahlstimme ihr schändliches Treiben zu ermöglichen?

  43. #47 Hundewache (26. Jul 2013 16:25)

    „Es kotzt mich an, dass Rotz-Grüne NIMBY´s mir zig millionen Ausländer vor die Nase setzen..“

    Ihnen setzen keine „rotzgrüne NIMBY’s“ die Ausländer vor die Nase, sondern der CSU-Innenminister Friedrich im Verbund mit der „besten Bundeskanzlerin aller Zeiten“ Frau Merkel von der CDU und der Justizministerin Schnarrenberger von der FDP.
    Die holen jedes Jahr über 1 Million rein und kleben Plakate für Anwerbung von „Fachkräften“.

    Auch für die Allerletzten:
    Die bösen „Linksrotgrünen“ mitsamt Claudia Roth sind in der OPPOSITION, an der Regierung und damit das SAGEN hat CDU, CSU und FDP!

    Übrigens, ein perfektes Beispiel für die so dringend benötigten Fachkräfte und zukünftigen Leistungsträger findet sich hier:

    http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/zu-besuch-bei-einer-grossfamilie-id8232531.html

    Da freut sich Innenminister Friedrich von der CSU und Arbeitsministerin vdL von der CDU.

  44. Ich habe bis vor wenigen Jahren noch regelmäßig SPD gewählt. Heute verachte ich diesen Haufen nur noch.

    Mit welcher Inbrunst und Ignoranz die SPD für den Import der islamischen Realität steht – islamische Realität wie sie herrscht in Ländern wie Pakistan, Afghanistan, Somalia, Sudan, Syrien die klerikalfaschisitschen Iran & Saudi-Arabien und wie diese antizivilisatorischen Baracken sonst noch heißen.
    Die SPD ist zutiefst verstrickt in die systematische Zerstörung Deutschlands durch den selbstmörderischen Import der islamischen Ideologie, eine Ideologie deren faschistischen und widerwärtigen Strukturen zum Himmel stinken. Und dann behauptet die SPD auch sie ja sooo antifaschistisch. Das kotzt mich nur noch an.
    In Wahrheit ist die SPD längst ein vor ignoranter Blödheit triefender Verein zur Abschaffung Deutschlands und Europas.

  45. @#24 BePe

    Das Problem ist, daß sich bis in 25 Jahren dieses Land grundlegend verändert hat. Und zwar praktisch irreversibel. Hier werden schon längst Fakten geschaffen. Und der deutsche Trottel toleriert alles, weil sein Opa in Rußland war. Nun – es ist halt traurig zu sehen, wie das eigene Land zu 90% aus selbstverachtenden Menschen besteht, deren einziger Lebensinhalt es ist, die eigene Kultur zu vernichten. Diese Deppen werden jedoch keine bunte Republik bekommen. Sondern neue Egoisten, die dann eben das Sagen haben. Das Nach-deutsch-Deutschland wird nicht mehr von deutscher Kultur geprägt sein, aber die von diesen Deppen dauerpropagierte Toleranz wird sicher nicht größer sein, als heute und auch nicht „bunter“. Es wird nur ein deutschfreier Egoismus sein. So what.

  46. #36 Bonn (26. Jul 2013 16:03)

    „Die Bürgerbewegung PRO Deutschland wird auch in Baden-Württemberg zu wählen sein.“

    Der wichtigste Schritt zum Erfolg ist, seine Grenzen zu kennen.

    Was soll der Sinn im Wahlantritt von Pro für die BTW sein? Wer kennt die? Sicher können Sie zur Bekanntmachung mit maximalem Medieninteresse rechnen? Und Islam ist für den Großteil der Bevölkerung noch KEIN Thema. Glauben Sie ernsthaft, die kommen über 1%?

    Anstatt sich realistisch der Kommunalarbeit zu verschreiben, versteigt man sich größenwahnsinnig zur Bundestagswahl.

    Frühestens wenn sich Pro in Aufbauarbeit kommunal eine Basis geschaffen hat, macht es Sinn, zur BTW anzutreten.

  47. Aber auch die CDU(Christliche Dhimmi Union) ist nicht besser, als die SPD(Soialistische Partei Dhimmilands).

    Die DITIB hat natürlich nichts mit Erdogan zu tun, gell!

    „“Christ & Welt: Ist die Ditib ein vertrauenswürdiger Ansprechpartner
    für die Politik?

    Armin Laschet, CDU: Ja. Wenn alle muslimischen Organisationen so zuverlässig und offen wären wie die Ditib, wären wir einen großen Schritt weiter in der Integration in Deutschland…““
    http://www.christundwelt.de/detail/artikel/erdogans-rhetorik-schadet-der-integration-bei-uns/

    Laschet:

    Die CDU muss eine „kritische Verbundenheit“ zu den Kirchen pflegen.

    „Unsere muslimischen Mitglieder kennen oft das christliche Menschenbild genauer als die Christen.“
    (Anm.: … und erklären uns, daß Derselbegott Allah keinen Sohn hat.)

    02.06.2013 – Eine „christliche Politik“ gibt es nicht, räumt der stellvertretende CDU-Vorsitzende Armin Laschet (52) freimütig ein.

    „Der Islam gehört zu uns“

    „“Man darf Moscheen kritisieren, sagt Nordrhein-Westfalens Integrationsminister Armin Laschet (CDU) im Interview. Aber nicht über das Recht debattieren, sie zu bauen.““ (zeit.de)

  48. Noch sitzt Ihr da oben,
    Ihr feigen Verräter.
    Vom Feinde bezahlt,
    doch dem Volke zum Spott!
    Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
    dann richtet das Volk,
    dann gnade Euch Gott!

  49. SPD und Grüne und Linke und CDU und FDP wollen aus Deutschland eine Multi-Kulti-Muslim-Nation machen.

    Vorbild ist offensichtlich das ehemalige Tito-Jugoslawien. Der Ausgang ist bekannt. Und so wird es hier auch kommen. Ein déjà vu, wo sich der christliche Teil der Bevölkerung gegen die Muslimisierung ihres Landes zur Wehr setzen wird.

  50. Mir ist zu Ohren gekommen, es hätte man eine Zeit gegeben, in der die deutsche Sozialdemokratie die Interessen des deutschen (!) und, Achtung jetzt kommts: Volkes vertreten hatte.

    Aber bestimmt sind das nur Lügenmärchen von gewieften Rechtspopulisten, denen ich verblendeter Islamfeind auf den Leim gegangen bin.

    Bis dahin wünsche ich ein kräftiges, dreifaches „Heil Ramadan!“

  51. #52 joke

    ich bin mir sicher, dass die Deutschen ihr Land verlieren werden. Selbst Vertreibungen von Deutschen schließe ich nicht mehr aus. Wie sagte doch eine plus-deutsche Politikerin so schön zu einem Deutschen, „Multikulti ist eine Realität wenns ihm nicht passt soll es halt woanders hingehen“. Das zeigt doch, dass diese plus-deutschen Eliten nicht das geringste Mitgefühl mit Deutschen haben, die immerhin ihre Kultur und Identität verlieren werden, im Gegenteil sogar, die war so dreist und hat die Auswanderung empfohlen. Eines Tages, so sage ich dir schon heute voraus, wird eine neue plus-deutsche u. ex-deutschen Elite die dann die Mehrheit stellt, nicht mehr nur Empfehlungen aussprechen, dann flattern die Ausweisungungsbescheide in die Briefkästen der Deutschen, die sich partout nicht integrieren wollen.

  52. #40 Jerry Garcia „da ist sonst nichts mehr an Personal“######
    hey Deadhead, Du hast den Dicken vergessen ;-D

  53. Ist die SPD total verblödet?
    Schon der Slogan: Gemeinsam in der modernen Gesellschaft – herzlich willkommen, Vielfalt! strotzt vor Realitätsverleugnung.
    Gemeinsam in der modernen Gesellschaft – herzlich willkommen, Vielfalt!
    Haben die noch nie etwas gehört von Neu Köln, Marxloh usw., den neuen Muslim-Getthos die in jeder Großstadt entstehen ???
    Hier gibt es die Pseudofielfalt bis zum kotzen und die moderne Gesellschaft sucht man dort vergeblich.
    In Verkennung der Tatsache, dass sehr viele derer jetzt schon von „uns“ alimentiert werden auch noch weitere einladen zu wollen ist pervers. Sollen sie dann aus der SPD-Parteikasse unterhalten werden? Ganz sicher nicht! Sozial Party Deppen

  54. „Vielfalt ist gut für unser Land. In einer modernen Gesellschaft gehören alle dazu. Jede und jeder wird gebraucht.“
    – – –
    Welch ein infantiles Gelalle! Das ist ja Kindergartenniveau, stilistisch wie inhaltlich. Aber nicht verwunderlich.

  55. Wie heuchlerisch die SPD ist, zeigt sich auch an der NSA-Diskussion.

    Hier eine DPA-Meldung aus dem Jahr 1960!

    NSA-Program SIGINT

    Von unserer Arbeit in der NSA wissen wir, dass die Vereinigten Staaten die geheime Kommunikation von mehr als 40 Ländern mitlesen, eingeschlossen die ihrer eigenen Alliierten..

    http://www.politplatschquatsch.com/2013/07/dpa-groer-schock-in-washington.html

    das war 1960, soviel zum Thema verlogene SPD die angeblich nichts vom Abhören durch die NSA nichts wußte. Seit Jahrzehnten weiß jeder Bescheid das die NSA slles abhört, jeder interessierte Laie wie ich wußte, dass die alles abhören. Und heute mimt ein SPD-Oppermann den Unwissenden und kritisiert Merkel.

    Endlich schreibt auch mal eine Zeitshcrift über die

    Doppelmoral der SozialdemokratenSchröder, Schily, Oppermann:

    SPD zetert und steckt selbst im Geheimdienst-Sumpf

    http://www.focus.de/politik/deutschland/doppelmoral-der-sozialdemokraten-schroeder-schily-oppermann-spd-empoert-sich-und-steckt-selbst-im-geheimdienst-sumpf_aid_1053000.html

  56. Verraten hat die SPD niemand … sie kündigt doch ganz genau an was sie plant.
    Der Wähler ist an den jetzigen und zukünftigen Entwicklungen Schuld, er will es doch durch seine Stimme so haben !

  57. Die SPD (Salafisten Palästinenser Deppen) braucht jedes Kopftuch um im Reichstag zu Berlin seine vom Islam eingeimpften Forderungen einklagen zu können.

    Wenn schon deutsche Kartoffel zu wählerisch ist, dann schon eine Gruppe die es ernst meint mit der Diktatur.

    😉

  58. Ich könnte wetten, dass sich auch hier einige Pfeiffen befinden, die gegen den Islam wettern aber ihr Kreuzchen bei den Blockparteien gesetzt haben.
    Das ist genauso als wenn ich ins Schwimmbecken spring‘ aber nicht nass werden will – Deutschland erwache !!!

  59. #62 Reiner07

    Die SPD hat ein schweres Stockholm-Syndrom (so wie fast allen Blockparteipolitiker). Stell dir mal folgenden Gedankengang vor. Deutschland ist ein entführtes Land, wenn diese Entführer jetzt der SPD dann eine Kalischinkow geben würden, dann würde die SPD auf diejenigen schießen die sie befreien wollen anstatt auf die Entführer. Das dies nicht allzuweit hergeholt ist kann man ja in NRW und München gut beobachten.

  60. Die SPD hat eben Tradition. Vor 40 Jahren, 1973, hat Willy Brandt den Familiennachzug eingeführt.

    Und jetzt erledigen seine Nachkommen noch ein paar „Feinarbeiten“.

  61. Ich überlege jetzt schon mehrere Minuten, komme aber echt nicht darauf, mit was genau unsere lieben Moslems uns bereichern ?…

  62. Ich lese in den Kommentaren immer (nicht nur hier, überall sonst auch): „der deutsche Michel will es ja nicht anders!“; „dem Wahlmichel ists wohl noch nicht bunt genug!“ oder Ähnliches.
    Allerdings denke ich, das hier Wahlen schon lange nichts mehr entscheiden bzw. hierbei auch ganz mies getrickst wird. Ich habe mal von Wahlzettel-Ungültig-machen gelesen im Großraum Bremen, angestiftet und ausgeführt von Antifanten als Wahlhelfer. NPD Zettel und Konsorten. Da ich die Wahlhelfer hier seit meiner Kindheit kenne (Angehörige Lehrer der Schule, in der sich das Wahllokal befindet) könnte ich mir bei diesen Gutmenschen auch ähnliches vorstellen.

    „Hierbei handelt es sich nämlich nur um eine Abstimmungs-Fata-Morgana; nur um den Schein einer Wahl; oder, um den offiziellen Terminus zu benutzen: ein Wahlschein!“ Zitat: Marc-Uwe Kling, „Die Känguruh-Chroniken“

    Nach dem großen Knall den das Islam-Monokulti hier herbeifahren wird, wird es eine Zeit geben, in der Worte „Vielfalt“, „kulturelle Bereicherung“ und „Buntheit“ genauso geächtet werden wie „Autobahn“…

  63. #60 BePe

    „ich bin mir sicher, dass die Deutschen ihr Land verlieren werden. Selbst Vertreibungen von Deutschen schließe ich nicht mehr aus.“
    ——————————————–

    „Die Deutschen „sind immer die Anderen.
    Wie ich schon sagte: wer den Schuss nicht hört findet sich im Güterzug wieder.
    Hatten wir alles schon unter umgekehrten Vorzeichen.
    Dann bleibt nur der Weg über Port Bou…

    http://www.zeit.de/2010/37/Walter-Benjamin-Weg

  64. Tja, in Griechenland versprachen die Parteien ihren Wählern als Gegenleistung für das Wahlkreuz die Alimentierung durch die Gesellschaft durch eine Beamtenstelle.

    Das Ergebnis ist bekannt desatrös.

    In Deutschland verspricht die SPD Ausländern die Alimentierung durch Deutsche als Gegenleistung für den Wahlhalbmond und zusätzlich dazu noch das Land der Deutschen obendrein.

    Dieses Ergebnis wird um Grössenordnungen destatröser als das Ergebnis im Land der Griechen werden.

  65. Im Übrigen ist es nicht so, dass Nationen Völker bilden oder prägen, es ist so, dass Völker die Nationen bilden, prägen uns gestalten.

    Wenn antinationale und europavölkische Linke nun Nationen abschaffen möchten, geht das nur, wenn die nationenbildenden Völker abgeschafft werden und das widerum geht nur, wenn man den Volkscharakter durch Zuzug zerstört, was im Grunde bereits die Definition des Völkermordes erfüllt.

    UN – Konvention gegen Völkermord (1948)

    Die Konvention definiert Völkermord in Artikel II als „eine der folgenden Handlungen,
    begangen in der
    Absicht
    , eine
    nationale, ethnische, rassische
    oder
    religiöse
    Gruppe
    ganz oder teilweise zu zerstören“:
    das Töten von Angehörigen einer Gruppe
    das Zufügen von schweren körperl. oder seelischen Schäden bei Angehörigen der Gruppe
    die absichtliche Unterwerfung unter Lebensbedingungen, die auf die völlige oder teilweise
    physische Zerstörung der Gruppe abzielen
    die Anordnung von Maßnahmen zur Geburtenverhinderung
    eine gewaltsame Überführung von Kindern der Gruppe in eine andere Gruppe
    Merkmale des Strafstandbestands „Völkermord“:
    es muss die
    Absicht
    zur Vernichtung einer Gruppe bestehen, die nach den in Art. II
    genannten Kriterien definiert wird.
    es bedarf
    nicht
    vieler
    Opfer, wenn Täter Handlungen nach a – e begehen.

  66. Wieso muss der Türke sich entscheiden? Wenn er Türke bleiben will, kann er es doch bleiben.
    Diese roten Säcke wollen die doppelte Staatsbürgerschaft doch nur, weil sie die Wählerstimmen brauchen, die der deutsche Malocher ihnen nicht mehr gibt.

  67. #79 nicht die mama (26. Jul 2013 20:18)
    der Tatbestand ist mehr als erfüllt, wenn man zum Beweis dafür auch ein ganzes Buch füllen muss, da es viele kleine Mosaiksteinchen sind, die zusammen das Bild des Völkermords ergeben, nicht?

    Dieser Genozid wird von keiner Gewalt verurteilt, also haben die zu zerstörenden Völker halt Pech gehabt.
    Ich glaube nicht, dass dieser Prozess revidierbar ist.

  68. Ein Türke der der in Deutschland geboren wurde, die deutsche Staatsangehörigkeit annimmt, bleibt trotzdem ein Türke. Der Stammbaum ist massgebend.

  69. #66 Naivogel (26. Jul 2013 17:38)

    Manche sagen:
    Erfolg braucht Vielfalt.

    Das Problem bei der SPD ist, dass ihr Verständnis von „Vielfalt“ ungefähr dem entspricht, das man auch in einer Musikkneipe in der hintersten Ecke von Tennessee vorfinden würde. Auch dort wird Vielfalt geboten – man spielt Country UND Western!

  70. Jedem halbwegs vernunftbegabten Menschen ist es einsichtig, daß wenn der türkische Staat (so wie er es tatsächlich frech betreibt) jedem Türken mit deutschem Pass auf Nachfrage auch eine zweite türkische Staatsbürgerschaft zu spendieren, es keine deutsche Staatsbürgerschaft überhaupt geben darf. Gleiches gilt für Sozialleistungen, die ohne Kontrollmöglichkeit der Besitzverhälnisse geradezu frivol ausgezahlt werden. (2-facher Standard gegenüber der deutschen Bevölkerung!)
    Es ist kein Sakrileg dies dem türkischen Staat abzuverlangen, es ist vielmehr recht und billig!

  71. #73 AG3 (26. Jul 2013 19:07)

    >>“denn Menschen anderer Herkunft bereichern Deutschland”
    “bereichern sich an Deutschland”, würde es eher treffen:

    http://www.bild.de/geld/wirtschaft/arbeitslosenzahlen/hartz-iv-hohe-qouten-bei-auslaendern-22083758.bild.html<&lt;
    komisch, trotz der hohen Arbeitslosenzahlen bei den Moslems werden ihre Autos auch immer höher, fetter und neuer. Irgendwie erinnert mich das an USA /Lehmann Bankpleite. Haben die nicht auch jede Menge Immobilienkredite an unterere Einkommmenschichten vergeben? Die dann alle nicht tilgen konnten und dann Bank für Bank als Kettenreaktion ins Schleudern kam.
    Hier bei uns spielt man das Konsumspiel offenbar mit Autos. Es werden Kredite an Habenichtse vergeben und wenn es schief geht haftet der Steuerzahler, Stichwort "Bankenrettung".

  72. Vielfalt ist gut für unser Land. In einer modernen Gesellschaft gehören alle dazu. Jede und jeder wird gebraucht. Das gilt selbstverständlich auch für alle Menschen, die aus allen Teilen der Welt nach Deutschland gekommen sind.

    Auch analphabetische Ziegenhirten, Sozialschmarotzer, arbeitlose Geburtendschihadisten?
    Bettler, Drogendealer, Diebe, Vergewaltiger, Mörder?
    Kannibale, Hassprediger, Taliban, Terroristen?

    Wirklich jede und jeder wird gebraucht?
    Für die Vielfalt der Kriminalität?
    Und jeder gehört zum Sozialtopf?

    Man könnte sagen, die SPD-Leute haben gar kein Gehirn, wenn man nicht wusste, dass sie schon längst der Wirtschaftslobby dienen.

  73. Die SPD kämpft….

    gegen wen?
    Wer gibt immer nach, um an der Macht zu bleiben?
    ich kann es bald nicht mehr hören:
    die bösen Linken, Sozialisten….
    Die CDU regiert doch, oder was?

    Wenn es gegen Stürzenberger geht, ist sich auch die CDU nicht zu schade.
    Allesamt verraten sie das deutsche Volk.

  74. Für die eigentliche Stammklientel der Arbeiterverschauklerpartei sPD wird das bitter.

    Gerade die Geringverdiener, die Hartzer und die mittelprächtig entlohnten Arbeitnehmer werden die Zeche zahlen müssen.

    Für das Große Geld und die Asylindustrieprofiteure mit denen die sPD – für Pöstchen und Futtertrogplätze – gegen die kleinen Leute kungelt ist das natürlich eine feine Sache.

    Wer als Arbeitnehmer heute noch Gewerkschaftsmitglied und sPD-Wähler ist schneidet sich tief ins eigene Fleisch. Er stützt die schamlosen und gierigen „roten“ Bonzen und verschenkt die Zukunft seiner Kinder.

  75. #82 rene44 (26. Jul 2013 20:59)

    Irreversibel glaube ich nicht und ob das Handeln der derzeitigen Politik wirklich ungesühnt bleibt, muss sich auch noch erweisen, schliesslich verfährt die „Europa-Politik“ nicht nur in Deutschland so.

  76. Die SPD wird die doppelte Staatsbürgerschaft einführen

    Ich bin auch für die doppelte Staatsbürgerschaft.
    Diese würde gerechtfertigte Abschiebungen, z.B. nach schweren Straftaten, erheblich erleichtern, da der/die Abgeschobene(n) nach Aberkennung der deutschen Staatsbürgerschaft nicht staatenlos wäre(n).

  77. #45 WoodRiverResident (26. Jul 2013 16:21)

    Ganz einfach: AfD wählen!
    —————-
    Nein, PRO DEUTSCHLAND wählen!

    AfD grenzt Islamkritiker ausdrücklich aus und ist für mehr Einwanderung (Qualifizierte kommen sowieso nicht, die haben keine Lust, den größten Teil ihres Einkommen für die Alimentierung der demokratiefeindlichen Mohammedander und die Integrationsindustrie spenden zu müssen).

    Mohammedanische und Ausländergewalt, Plünderung der Sozialkassen durch ebendiese – alles keine Themen für AfD. Weitere Ausbeutung der Bürger durch Privatisierung der Wasserversorgung aber schon. Pfui Teufel!

Comments are closed.