odeonsplatzSie belagern die Kundgebungen der FREIHEIT in München seit fast zwei Jahren. Bei bisher etwa 120 Veranstaltungen harrten sie jeweils fünf bis neun Stunden aus und bekamen hierbei eine Flut von mehr als besorgniserregenden Fakten über den Islam sowie das geplante Europäische Islamzentrum um die Ohren gehauen. In all der Zeit haben wir von dieser extrem linken Stör-Brigade außer Beleidigungen, Drohungen, Angriffen, Eierwürfen und Demolierungen nichts Substantielles mitbekommen. Am Samstag plärrten sie noch Parolen wie „Ihr habt den Krieg verloren“ und „Wir hassen Deutschland“. Sie sind die lebenden Argumente zum Unterschreiben unseres Bürgerentscheides.

(Von Michael Stürzenberger)

Hier ein Beispiel der überaus stichhaltigen „Argumente“ der linken Dauer-Gegendemonstranten, minutenlang stereotyp in Papageienmanier geplärrt, was einen wirklich zum Nachdenken anregt:

Ein Moslem zeigte mich an, da ich ihn mit „Moslem“ angesprochen hatte, nachdem er mir seinen Namen auch nicht sagen wollte. Stellt dies neuerdings etwa eine Beleidigung dar? Läuft das schon unter strafbewehrter Islamkritik? Gibt es hierzu schon eine EU-Resolution? Hat die OIC bereits das Strafmaß dafür bekanntgegeben, beispielsweise korankonform 100 Peitschenhiebe wie für Schwule?

Meinen Namen hingegen hatte sich der Moslem auf seinen Arm schreiben lassen, wohl damit er ihn nicht vergisst. Von der extrem linken Dauerstörerin Natalie P. erfuhr er – wie so viele andere Moslems auch – meine Adresse. Vielleicht kommt er ja demnächst zu einem „Gedankenaustausch“ bei mir vorbei. Zuvor hatte der Syrer die ägyptische Christin Nawal beleidigt, indem er vor ihr auf den Boden spuckte und den Auswurf mit dem Schuh verrieb, um ihr zu zeigen, was er von ihr hält: In den Augen eines gläubigen Moslems eben eine minderwertige „Kufar“, laut Heiligem Buch aller Moslems „schlimmer als das Vieh“ und „weniger wert als Tiere“. Anschließend sagte er zu ihr in drohendem Ton:

„Ihr seid nur 5% Christen in Ägypten, ihr habt überhaupt nichts zu sagen. Haut doch ab, wenn Euch etwas nicht passt!“

Was wohl passieren würde, wenn man das umgekehrt zu Moslems in Deutschland sagen würde? Es ginge wohl sofort per Helikopter ins Gericht mit unverzüglicher Aburteilung wegen Volksverhetzung und drei Jahren Wegsperrung zum Schutz der Öffentlichkeit. Aber mich anzeigen, da ich ihn mit „Moslem“ anredete. Nun, wir sind es gewohnt, dass die verbale Auseinandersetzung mit Bereicherern in München meist absurd verläuft:

Wir lassen uns von all diesen Störfeuern aber weder beirren noch aufhalten, sondern werden in München mit dem Erreichen des Bürgerentscheides Geschichte schreiben, die in ganz Europa Aufmerksamkeit erregen wird:

Und das wird erst der Anfang einer umfangreichen Aufklärungs- und Informationskampagne sein..

(Kamera und Videoschnitt: Hoa Nguyen)

image_pdfimage_print

 

75 KOMMENTARE

  1. Stürzenberger hat für mich fast den Heiligenstatus erreicht..eine Ikone zu der wir alle aufschauen können und von der wir unseren Kindern erzählen werden

  2. Ich denke selbst wenn der Bürgerentscheid statt findet und das Hasszentrum nicht gebaut wird, (toi, toi, toi ) dann werden sich höchstwahrscheinlich alle Medien zu dem Thema ausschweigen. Somit bekommt keine Sau in Europa mit was da eigentlich gelaufen ist.

  3. Anzeige hin oder her – sowas wird eingestellt, da keine Ehrverletzung vorliegt. Lächerlich alleine schon, dass es Polizisten zu geben scheint, die solch eine absurde Anzeige aufnehmen. Ich würde so einen zum Teufel schicken.

  4. Unterstützt Michael Stürzenberger!

    Michael Stürzenberger
    Stadtsparkasse München
    Konto: 1002895934
    BLZ: 70150000
    IBAN: DE83701500001002895934
    BIC/SWIFT: SSKMDEMM

    #3 jesse251 (22. Jul 2013 00:57)
    Es wäre ein großer Erfolg, wenn der Bürgerentscheid zustande kommt. Gegen den konzertierten Widerstand von Politik und Verwaltung sowie den Medien sowas gestemmt zu haben, wäre ein deutliches Zeichen gegen die Islamisierung in Deutschland und Europa.

  5. Für Michael Stürzenberger kann man nur Hochachtung haben. Genau so übrigens wie für die Unterschriftensammler von pro Deutschland, die bundesweit 24.000 ausgefüllte Formulare als Unterstützerunterschriften für die Bundestagswahl zusammen bekamen.
    Wie äußert sich eigentlich die selbsternannte Alternative , in die so viele hier als das kleinere Übel mal wieder ihre Hoffnung stecken. Bisher noch gar nicht oder habe ich was verpasst? Mit den bösen islamkritischen Schmuddelkindern wollen die Herren Professoren wohl nichts zu tun haben.

  6. Auch ich schliesse mich, wie # 6 den Dank an Stuerzenberger und seinen Helfern an, sie haben es wahrlich verdient.

    Der rot/gruen faschistische Mob kann sich nur halten, da diese Elemente durch Steuerzahler finanziert warden.
    Sie haben seit Kindergartenzeiten, quasi wie mit Muttermilch diesen Nonsens eingetrichtert bekommen. Da sie ansonsten nichts drauf haben und genug Zeit dazu, arbeiten sie sich mit ihren „Kampf gegen Rechts ab“ wie weiland der hab ihm selig, Don Quichote.

  7. Es ist die geballte Dummheit. Die Essenz dessen was in der Buntes Republik geistig im Argen liegt.

    Respekt Herr Stürzenberger! Wenn ich mir das so oft antun würde wie sie, wäre ich schon längst sehr handgreiflig geworden!

    Ich bin z.Z leider sehr knapp bei Kasse, aber ich verspreche hoch und heilig, anfang nächsten Monat geht was raus.

    Machen sie weiter so! Aber gönnen sie sich zu rechter zeit etwas Ruhe, denn das muss selbst für sie doch sehr „schlauchend“ sein. Gegen solch eine monströse Wand von Ignoranz, feindseligkeit und der geballten Macht der herrschenden Kreise nicht nur Münchens anzugehen, nötigt mir wahrlich Respekt ab!

    Machen sie weiter so !

    Antifa-Zitronen
    wollen hier nicht wohnen,
    verflucht sein soll das Heimatland,
    in das man Sie hier bitter band.

    Band Sie es doch in g`rausig Land
    des Schöpfers ew´gen fascho Hand.
    Wir Deutsche sind total daneben
    bin auch einer besser eben!

    Nun bin ich aber Avantgarde
    und sag`wie’s sich zu leben hat:

    http://www.youtube.com/watch?v=FnnDR0BLr0I

  8. #3 jesse251

    Stimmt Gott sei Dank so nicht. Die Bedeutung der Blogosphäre hat in den letzten Jahren auf Kosten der Systempresse stark zugenommen. PI z.B. liegt bei Alexa immerhin auf Rang 1600, die Frankfurter Rundschau als reguläre Tageszeitung ’nur‘ bei 770. Und es gibt mittlerweile dutzende Blogs dieser Art.

  9. #3 jesse251 (22. Jul 2013 00:57)

    Ich denke selbst wenn der Bürgerentscheid statt findet und das Hasszentrum nicht gebaut wird, (toi, toi, toi ) dann werden sich höchstwahrscheinlich alle Medien zu dem Thema ausschweigen. Somit bekommt keine Sau in Europa mit was da eigentlich gelaufen ist.

    Wenn ja wenn… ich fürchte die werden sich dann eine andere Strategie anfallen lassen.
    Z.B
    Erst sich von Vorhaben zurück ziehen, (oder müssen) um zwei Jahre später unter einem anderen Deckmantel es nochmal versuchen zu errichten.
    Jetzt nennt man es Ialsmitisches Zentrum, später ist eine Begegnungsstätte des gegenseitigen Dialoges, andere Name, andere Bezeichnungen und inhaltlich läuft es auf’s selbe hinaus.

  10. das zirl hrißt “ VOLKSENTSCHEID “ !!!

    und es wäre doch gelacht wenn die moslems dies in unser mutter erde land könnten!!!!

    wir sind das volk,wir entscheiden mit,was geht und was niemals geht,herr sozi UDE !!!!!!

  11. Könntet ihr mal aufhören zu pauschalisieren?
    Ich schrieb bereits, dass echte Linke gegen jedwede Religion (ja, auch gegen den Islam) sind! Ich bin bekennender Linksradikaler und verachte den Islam!
    Mit solchen Vollidioten wie im Video hab ich nichts zu tun! Also hört auf, alle Linke über einen Kamm zu scheren. Das sind Sozialdemokraten, keine Sozialisten/Kommunisten. In der Sowjetunion wurden Moslems in Gulags interniert (Zwangsarbeit) und sogar getötet, das begann schon unter Lenins Führung, Stalin intensivierte die Moslemverfolgung anschließend. Checkt es endlich, wahre Linke sind GEGEN den klerikalfaschistischen Islam!!

  12. Was sich da tummelt, sind die Fußtruppen und Sympathisanten von SPD, Grünen und der Linken. Und nicht zu vergessen, die kongenialen religiösen Vertretern des Islam in Deutschland: EKD – die „Kirche“ der Grünen.

    Viele Väter und Mütter der heutigen EKD-Generation waren schon begeisterte Wähler von Hitler. Auffallend viele Nachfolger sind begeisterte Anhänger des Islam, wo der Imam schon mal in deren „Kirchen“ vor ergriffenen Gemeindemitgliedern aus dem Koran zitiert.

    Die geistigen Oberhirten dieser Clique sind Eckardt-Göring und Präses Schneider

  13. Darf diese Dauerstörerin Natalie P. überhaupt die Adresse von Herrn Stürzenberger weitergeben? Kann Herr Stürzenberger sie anzeigen?

    Danke an Herrn Stürzenberger und seinen Helfern für ihr unermütliches Engagement gegen den Bau der Großmoschee.

    Ein Zitat von Dietrich Bonhoeffer:

    „Der Staat, der die christliche Verkündigung gefährdet, verneint sich selbst.“

  14. ..:::S::H::A::K::U::F::A::..: Die Freiheit !

    Wem es gefällt, einfach rechte Mausi und kopieren. Gilt auch für jeglich andere Animationen gleichwohl. Kein Copyright-schutz! Alles eigene erstellte Kunstwerke !

  15. O.T.

    Wer wird euch verraten? Die Sozialen Demokraten!

    Gestern
    15.06.2013

    Obwohl Sozialdemokraten und Grüne bereits eine Koalition mit der Linken nach der Bundestagswahl im Herbst ausgeschlossen haben…

    http://www.dw.de/koalitionsabsage-von-spd-und-gr%C3%BCnen-frustriert-die-linke/a-16884608

    Heute
    21. Juli 2013 16:38

    SPD-Wahlkampf
    Ost-Linke für Gabriel koalitionsfähig

    http://www.sueddeutsche.de/politik/spd-wahlkampf-ost-linke-fuer-gabriel-koalitionsfaehig-aber-auch-nur-die-1.1727011

    Morgen 22 Seppel-tember 18:01 Uhr

    SED-SPD-Links Grühn nehmen Koalitionsver-wandlungen auf…

    Zitat
    Opportunisten kriechen in Löcher.

    Raymond Walden (*1945), Kosmopolit, Pazifist und Autor

  16. In all der Zeit haben wir von dieser extrem linken Stör-Brigade außer Beleidigungen, Drohungen, Angriffen, Eierwürfen und Demolierungen nichts Substantielles mitbekommen.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Das wundert mich überhaupt nicht!
    Schließlich werden die meisten Linken von unserer Kuscheljustiz verwöhnt und durch Hartz-4 durchgefüttert!
    Da wird man schnell übermütig und kriminell!

  17. #8 lobo1965 (22. Jul 2013 01:32)

    Wie äußert sich eigentlich die selbsternannte Alternative , in die so viele hier als das kleinere Übel mal wieder ihre Hoffnung stecken. Bisher noch gar nicht oder habe ich was verpasst? Mit den bösen islamkritischen Schmuddelkindern wollen die Herren Professoren wohl nichts zu tun haben.
    ——————–
    Wenn viele nichtprofessorale Schmuddelkinder beitreten können sie – bei geringen Mitgliedsbeiträgen – in einer so kleinen Partei auch noch effektiv mitgestalten, ohne gleich Steine zu werfen!

    Dessen ungeachtet bleibt ja das Spendenkonto von Michael Stürzenberger und DIE FREIHEIT für alle sperrangelweit offen!

  18. Jetzt steht der tapfere MS mit seinem kleinen Haufen alleine kämpfend in der Arena.

    …und später dann, wenn das Vorhaben gelungen ist und die Sache positive Publicity bekommt, werden plötzlich viele da sein, von „WIR haben erreicht“ sprechen obwohl nie dabei gewesen, vor die Kameras drängen, gescheite Statements abgeben……

  19. # 16 roter Antimoslem

    Na, Sie bekennender Linksradikaler.
    Jetzt müssen Sie nur noch Lenin und Stalin abschwören, sonst könnte man auf die Idee kommen, Sie seien für die Internierung und Verfolgung von Moslems.
    Es heißt“ Pro Freiheit statt Islam “ und Lenin und Stalin, für die Sie offensichtlich Sympathie haben, waren nicht pro Freiheit.

  20. Mit den Gegendemonstranten ins Gespräch zu kommen ist extrem schwierig. Die sind absolut tatsachenresistent und Argumente prallen an denen ab wie ein Gummiball an einer Betonwand.

    Immer kommt von den rotgrünen Islambefürworterer: „Du bist gegen den Islam, du bist ein Nazi!“ Auf meine Frage, ob ich auch ein Nazi sei, wenn die anstatt dem Islam den katholischen Glauben kritisieren würde, kommt immer : „Selbstverständlich nicht! Da ist man selbstverständlich kein Nazi! Die katholische Kirche gehört im Gegensatz zum Islam verboten, weil das sind alles Kinderfick..!“

    Oder die rotgrünen Kampfschwadronen sagen immer: „Du kritisierst den Islam. Deshalb bist du ein Rassist!“ Ich antworte dann immer standardmäßig auf diesen rotgrünen Schwachsinn: „Ich weiß ja nicht welche Schulbildung Sie haben, aber ich kann ihnen versichern, der Islam ist keine Rasse sondern eine Religion. Sonst würde man ja die Rasse wechseln, wenn man zum Islam konvertiert!“

    Aber das zeigt doch das ganze irre und verzerrte Weltbild dieser rotgrünen Spinner und wie diese weltfremden Islamisierungsbefürworterer sich ihre Welt schönlügen!

  21. Auser Emotionen ist von der Opposition nichts zu erwarten Argumente Fehlanzeige ? Dass Natalie P. eine Privatadresse in der Öffentlichkeit verteilt und in Kauf nimmt dass in Folge dessen ggf. eine Straftat verübt wird, ist sowohl für den Landesbeauftragten für Datenschutz in Bayern interessant als auch für die Justiz.

    Eine linke Berufsdemonstrantin erklärt in dem folgenden Video unter dem Namen Kya die politischen Ziele der Linken ganz genau und sehr professionell: http://www.dailymotion.com/video/x5d0he_autonomer-supermarkt-fur-krawallbed_fun#.Ueut4j74WSo

    Da wird jedem Bürger sofort klar wie intelligent und professionell die Leute unsere Zukunft gestalten möchten.

    Hier eine erneute Bereicherung des friedlichen Islam bei unseren französischen Nachbarn: http://www.zeit.de/politik/ausland/2013-07/trappes-burka-verbot-frankreich

  22. Wenn man die rotgrünen Antifa-SA-Schläger oder die rotgrünen/schwarzgelben Gutmenschen-Spinner fragt:

    „Wieso gibt es keine Buddhisten, die die Lehre Buddhas falsch verstehen und christliche Kirchen anzünden? Wieso gibt es keine hinduistische weltweite Terrororganisation, die McDonalds-Filialen in die Luft sprengen, weil dort ihre heilige Kühe verspeist werden? Wieso gibt es keine Zeugen Jehovas, die immer laut „Tod allen Nicht-Zeugen-Jehovas“ brüllen? Und wieso gibt es keine christliche Terrororganisation „Al Kircha“, die sich im Namen Jesus Christus mit vollbesetzten Flugzeuge in Wolkenkratzer in Riad stürzen? Wieso gibt es keine Taoisten, die ihre Lehren falsch verstehen und bei Marathonläufe Bomben zünden?

    Aber wieso sind es immer nur Anhänger eine ganz bestimmte Religion die solche Sachen machen?“

    Dann stoßen die Islambefürworterer und Gutmenschen-Spinner an die Grenzen ihres beschränkten Horizont und antworten immer wenn sie intellektuell überfordert sind mit:

    „Du bist ein Nazi!“

    Aber diese Antwort zeigt doch die ganze extreme ideologische Beschränktheit und die extreme ideologische Realitätsferne dieser verblendeten Gegendemonstranten in München!

    Oder? 🙂

  23. Die überhand nehmende Ungleichbehandlung und Vorzugsbehandlung von Muslimen in unserem Land merken inzwischen auch viele derjenigen, die eigentlich neutral und still waren. Die kommenden Wahlen werden vielleicht sogar noch interessant!
    Wie viele Anklagen gegen islamische Rassisten gab es eigentlich bisher? Ich denke wahrscheinleich keine!
    Gleiches Recht für Alle, das war einmal!!!

    Hatte ich schon einmal gefragt: „haben die Linken Hirnis auch ihre Gegendemos angemeldet?“

  24. In Deutschland herrscht Meinungsfreiheit, außer man kritisiert den Islam… was sagt uns das?

  25. Vielleicht sollte man auch mal die Anschrift der dicken Rucksacktante weiter geben, ob ihr das gefallen würde? Sie könnte aber dann wahrschein auch eine neue Erfahrung sammeln, die ihr zeigt, was passierien könnte.

  26. Mir kommt gleich das Frühstück wieder hoch, wenn ich diese geistigen Einzeller von linksgrünroten Gutmenschen, Antifanten und Moslems sehe, wie sie andere an der freien Meinungsäußerung hindern wollen und uns gleichzeitig ihren verbalen Dünnschiss aufdrängen.

    Geht´s noch blöder und tiefer?!?!

  27. Um den Islam zu verstehen muss man dort hinschauen wo der Islam in der Mehrheit ist.

    Und überall wo der Islam das Sagen hat ist es aus mit Multi-Kulti, mit Religionsfreiheit, mit Toleranz, mit Frauenrechte, mit Meinungsfreiheit und vor allem mit bunt.

    Überall wo der Islam dominiert, da herrscht tristes moslemisches Mono-Kulti!

  28. Es heißt nicht Muslim, wie Musli oder Müsli, auch nicht Moslem, wie Mosl oder Mosel, sind eh keine Deutschen. Sondern es heißt Mosläm, wie das ewige blä, bläh, Blähungen, wie bei das blähen des Ziegenbocks. Denn außer ihr ewiges bla, bla, bla, kommt da nix.

  29. Das ZIE-M ist doch nicht nur ein Münchner Politikum. Es ist ein Stein im Mosaik der Islamisierung Europas. Die Ausschreitungen in Skandinavien und Frankreich, die Attentate in Spanien und Großbritannien, die gescheiterte Integration der Muslime und ihr permanentes fordern und jammern. Dieses Gesamtpaket lässt die
    Bürger Europas aufbegehren gegen eine Parallelgesellschaft die unsere Werte immer weiter einschränken möchte und sich nicht an uns unpasst sodnern versucht uns ihnen anzupassen. So wird das nichts mit dem miteinander, es wird eskalieren.

  30. Sie sind die lebenden Argumente zum Unterschreiben unseres Bürgerentscheides.

    Nein, der Bürgerentscheid soll ja zum Bau der Moschee stattfinden. Eine Moschee kann man durch einen Bürgerentscheid verhindern. Aber es kann niemals einen Bürgerentscheid darüber geben, ob Menschen primitiv sein dürfen oder nicht. Deshalb sollte man sich nur mit dem Bürgerentscheid und dem Bürger so weit er nicht dem primitiven Pöbel abgehört oder von Amts wegen nicht angehören dürfte, befassen. Gegenüber dem Pöbel kann man nur versuchen sein Leben zu schützen, bze. darauf bestehen, dass der Staat dazu die notwendigen Maßnahmen ergreift.

  31. Wenn die den Bürgerentscheid schaffen fahre ich persönlich nach München und gebe Stürzenberger und seiner Mannschaft Weissbier bis zum abwinken aus 😀

  32. Diese Bande von Idioten, auch sie sind Kuffar…merken die es denn nicht?

    Jeder von diesen hirnlosen Brüllaffen könnte jederzeit Opfer eines Anschlages werden, falls unsere Fachkräfte es mal schaffen nen funktionsfähigen Zünder zu basteln.

    Aber ich habe das ungute Gefühl, dass die auch noch mit weggesprengten Beinen vom Rollstuhl aus ihre sinnfreie Scheiße brüllen wie z.B. „Einzelfall“ „selbstradikalisiert“ „frustrierte Junge Männer die zu wenig Willkommenskultur bekamen“ „Stürzi is Schuld“. 😉

  33. # 16 roter-antimoslem

    Danke für die klaren und richtigen Worte.Allerdings bin ich auch strikter Anti-Stalinist.

  34. Und hier ist sie!

    Die Kampftruppen der roten SA. Selber nennen sich dies extrem gewaltbereiten Polit-Chaoten “Antifa”! Politische Schläger, die zeitweise mit Verdi-Bussen, z.B. bei Sarrazins Buchlesungen angekarrt werden um politisch Andersdenkende zusammenzuschlagen, oder um genehmigte Demonstrationen zu sprengen.

    Finanziert mit Steuergelder im “Kampf gegen Rechts” und gehegt und gehätschelt von unseren rotgrünen Demokratiehassern!

    So stellen sich die rote Anfita-SA selber dar:

    (Unbedingt anschauen!)

    http://s14.directupload.net/images/130712/27xl6kid.jpg

  35. #38 Cedrick Winkleburger (22. Jul 2013 09:05)

    Wenn die den Bürgerentscheid schaffen fahre ich persönlich nach München und gebe Stürzenberger und seiner Mannschaft Weissbier bis zum abwinken aus 😀

    Lieber JETZT mit Ihrer Anwesenheit vor Ort unterstützen, da hat er mehr davon. 😉

  36. #39 defense (22. Jul 2013 09:09)

    Diese Bande von Idioten, auch sie sind Kuffar…merken die es denn nicht?

    Jeder von diesen hirnlosen Brüllaffen könnte jederzeit Opfer eines Anschlages werden, falls unsere Fachkräfte es mal schaffen nen funktionsfähigen Zünder zu basteln.

    Aber ich habe das ungute Gefühl, dass die auch noch mit weggesprengten Beinen vom Rollstuhl aus ihre sinnfreie Scheiße brüllen wie z.B. “Einzelfall” “selbstradikalisiert” “frustrierte Junge Männer die zu wenig Willkommenskultur bekamen” “Stürzi is Schuld”. 😉

    Guter Kommentar!

  37. Es würde mich mal interessieren, wie weit die Unterschriftensammlung von ihrem Ziel entfernt ist. Ich befürchte nämlich, daß die rote Stadtverwaltung mit allerlei Tricks die Abstimmung nicht zulassen wird.
    Nur wenn eine sehr große Zahl das Quorum überschritten hat, dürfte es den Tricksern schwerfallen. Wie die Abstimmung dann schließlich abläuft, da habe ich freilich wenig Hoffnung auf die Münchner Bürger. Die sind so feige, daß sie sich nicht mal in die Wahlkabine getrauen, man könnte sie ja für Nazis halten.

  38. Leider schaffen wir uns durch unsere eigenen Gesetze die islamische Welt und deren zerstörende Auswirkungen.
    Verwaltungsgericht Ansbach, Urteil vom 24.06.2013
    – AN 9 K 12.01400 –
    ( Nürnberg: Nachbarklage gegen Moscheenneubau erfolglos – Nachbarschützendes Rücksichsnahmegebot durch Bauvorhaben nicht verletzt ).
    Auch unser so geliebtes Grundgesetz, sowie die etablierten Kirchen in Deutschland sind Förderer der Islamisierung. Päpste, die den Koran küssen, Staatsoberhäupter, die vom „heiligen Koran“ sprechen – die Aufzählung von islamfördernden Maßnahmen durch die Justiz würde gewaltig, alles das ist jetzt unsere Gegenwart.
    http://bpeinfo.wordpress.com/2013/07/18/das-verhalten-der-katholischen-kirche-in-bezug-auf-den-islam/
    Lesenwert dieser Artikel von Helmut Zott und zugleich macht er einen tief betroffen, weil es die nackte Wahrheit über die Mitverantwortlichen der Islamisierung eines einst aufgeklärten Lebens in Freiheit und Würde so deutlich aufzeigt, dass man es nicht glauben kann, dass das noch etwas mit Religion zu tun hat.
    UND ALLES WEIL HIER EINEM GOTT GEHULDIGT WIRD, DER NIEMALS DIE KORANAUSSAGE FÜR DEN MENSCHEN ALS UNUMSTÖßLICHE WAHRHEIT VERIFIZIERBAR VOR DER GEGENWÄRTIGEN HÖRIGENGEMEINSCHAFT JEMALS AUSGESPROCHEN HAT!
    Die Weitergabe eines Albtraumes und das über Jahrhunderte selbstzerfleischende Resultat seiner Hörigen und deren Opfer ist im Grunde an Dummheit nicht mehr zu überbieten. Selbt Affen leben im Grunde ein vernünftigeres Leben, und wenn man recht überlegt, hat der Affe damit die Überlebensberechtigung, die der Mensch auch hätte, wenn seine Verblödungstendenzen gestoppt werden könnten.
    Da dies nicht der Fall war und auch weiterhin die Aussichten schlecht stehen, wird der Kampf gegen Verblödung, den Herr Stürzenberger führt, einem Kampf gegen Windmühlen gleichzusetzen sein.

    Das Deutsche Grundgesetz und deren Ausleger haben sich für die Islamisierung entschieden, obwohl das Grundgesetz den Islam und seine Koranschreier in keiner seiner Weisungen schützt. Und hier ist eigentlich schon die Dekadenz einer untergehenden Kultur so erschütternd erkennbar, dass man wirklich Gefühle entwickelt, wie sie viele Menschen vor dem 3.Reich auch leidvoll ertragen mussten. Wer den Islam will, der wird ihn erleben.

  39. @ roter_antimoslem:

    Dann ist es schade, daß es so wenige ECHTE Linke zu geben scheint.

    Ist das nicht mal ein Anlaß, die rote Flagge zu zeigen und sich damit neben Stürzenberger aufzustellen? bin echt neugierig auf die Reaktionen der Salonbolschewisten und Antifas!

  40. ich habe mir dieses Treiben wieder mal angesehen. Der moslemische Brüllaffe der permanent dirigierend dastand und mit unqualifizierten und provozierenden Zwischenrufe versuchte die Veranstaltung zu stären, schrie dann tatsächlich lauthals die Frage aus“ wen sollen wir deutsche mehr hassen, ich bin auch deutscher, wen sollen wir mehr hassen, die Schiiten oder Suniten. “ Stürzenberger erklärte ihm dann, dass dies genau der Unterschied ist, und wir niemanden hassen. usw. usw. (abgesehen davon hat er die Aleviten vergessen)
    Der Herr mit Krawatte bei 34 Grad C. ist scheinbar für die linke Jugend verantwortlich, steht tatsächlich mit dem Dezibel-Messgerät unter der schreienden Linken Gruppe und ruft dann Stürzenberger zu, dass er zu laut ist.
    Natalie, hat schon etwas abgenommen. Nachdem Stürzenberger bemerkte, dass sie bei jeder Veranstaltung anwesend sei, meinte sie, Ja sie sind ja auch immer da. Großes Gelächter.

  41. Gegendemonstrationen sind gut und wichtig, aber das was man hier dauernd bei Stürzenberger sieht hat damit nichts zu tun.
    Die Möglichkeit einer Kundgebung oder einer Demonstration soll dafür sorgen das das GG verbriefte Recht auf Meinungsfreiheit gesichert ist und andere sich die auch anhöhren können.

    Wenn die „Gegendemonstranten“ aber ständig in saudummen Chören dämliche Frasen ablassen, so das man Stürzenberger kaum noch höhren kann, hat das nichts mehr mit Gegendemonstration oder Meinungsäußerung zu tun, sondern es ist ein Verhindern der Meinungsäußerung der Anderen.

    Was sagt eigentlich die Polizei dazu?

    Auch Gegendemonstrationen müssen bestimmt angemeldet werden, also müssten die den Spuck doch eigentlich auflösen können.

    Aber selbst wenn sie die dann anmelden, müssen sie einen Abstand zur anderen Demo halten.

    Die Gegenseite ist hier im Vorteil weil sie keine Information rüber bringen will, sindern nur stören und verhindern .

  42. Die Linksgrünen und Moslems wollen immer das etwas für die Integration getan wird. Für diese Schwachmaten ist offenbar Integration eine Anpassung unserer Gesellschaft an die Lebensweise im Islam.
    Es fing an mit Schweinefleisch freiem Essen in Kindergärten, Schulen und Gefängnissen, mit speziellen Schwimmbadtagen für Moslems (da deren Damenwelt nur in Vollbekleidung in’s Wasser geht), mit der Einführung muslimischer Feiertage an unseren Schulen,
    usw. – wo soll es denn enden?
    Das alles ist keine „INTEGRATION“ sondern der Anfang der Aufgabe unserer bisherigen Lebensart.

  43. Mal neutral betrachtet, ohne auf Argumente für und wieder einzugehen:

    Die Unterschriftenaktion der Freiheit ist doch gar nicht gegen ein Islamzentrum gerichtet sondern dient lediglich dem Zweck, das alle Bürger demokratisch abstimmen können. Wie das Ergebnis ausfällt, ist doch offen, es könnte auch sein, dass die Münchener sich für das Zentrum aussprechen.

    Sowas müsste doch von beiden Seiten unterstützt werden, außer eben wenn eine Seite nicht demokratisch ist sondern den Menschen dektieren will, was sie für gut oder schlecht zu halten haben.

  44. „Was wohl passieren würde, wenn man das umgekehrt…“

    DAS ist die zentrale Frage, die mich nicht nur i.S. München/Stürzenberger umtreibt, aber um bei München zu bleiben… was würde passieren, wenn DF dieselben Hühner Kostüme, dieselben Trillerpfeifen und dieselben (straffreien) Sprüche… ebenfalls in München bei Veranstaltungen der SPD oder der CSU verwenden würde… natürlich mit ANSAGE und vorab-Presseveröffentlichungen!!!

    Ich nenne es mal: „Aktion 1:1“

    …und stelle mich… lieber Michael… als „Huhn“ schon mal zur Verfügung!!!

  45. In dem Video mit dem Moslem der sie anzeigen will, steht direkt neben diesem Moslem ein deutscher Konvertit mit Palästinakettchen um den Hals.

    Dieser Junge heißt Michael Mathers. Ein irregeleiteter, gehirngewaschener Islamfaschist, der obligatorisch in seinem FB eine abbrennende Israelflagge zeigt. Hier seine Seite: https://www.facebook.com/m.bruce.matherz

    Einfach mal wieder nur damit man weiß, mit was man es auf der andere Seite des Absperrgitters zu tun hat.

  46. #57 FFD Moralist (22. Jul 2013 11:20)

    “Was wohl passieren würde, wenn man das umgekehrt…”

    DAS ist die zentrale Frage, die mich nicht nur i.S. München/Stürzenberger umtreibt, aber um bei München zu bleiben… was würde passieren, wenn DF dieselben Hühner Kostüme, dieselben Trillerpfeifen und dieselben (straffreien) Sprüche… ebenfalls in München bei Veranstaltungen der SPD oder der CSU verwenden würde… natürlich mit ANSAGE und vorab-Presseveröffentlichungen!!!

    Ich nenne es mal: “Aktion 1:1?
    ————-
    Man könnte denen z.B. ein Plakat entgegen halten mit dem Konterfei von Ude mit extra langen Eselsohren (für den Esel als Symbol der Unterwerfung im Islam).

    Die etwas schlaueren Mohammedaner würden das sicher wohlwollend zur Kenntnis nehmen und verständnisvoll breit grinsen. – Aber wie würden die linken Hühner nun reagieren: auf das Plakat und auf die Reaktion der Moslems darauf?

  47. #55 Reiner07 (22. Jul 2013 10:47)

    Die Linksgrünen und Moslems wollen immer das etwas für die Integration getan wird. …
    Es fing an mit Schweinefleisch freiem Essen in Kindergärten, Schulen und Gefängnissen, mit speziellen Schwimmbadtagen für Moslems

    Und hat alles nichts genützt.

    Nur noch jedes zweite Grundschulkind kann sich sicher im Wasser bewegen. Vor ein paar Jahren waren es noch neun von zehn Kindern.

    http://taz.de/!120380/

    Woran das wohl liegt?

  48. Muslime stürmen Gefängnisse – Dutzende Tote:
    http://www.welt.de/politik/ausland/article118267724/Islamisten-stuermen-Gefaengnisse-Dutzende-Tote.html

    Täglich erleben wir den friedlichen Islam.
    Vergeblich suche ich nach Meldungen, in denen steht Budhhisten, Christen, Juden, Hinduisten sprengen sich und andere in die Luft, fliegen in Hochhäuser, Köpfen Menschen, wolen eigene Toiletten, Gebetsräume, Nahrungsmittel usw.

    Die Juden müssten doch seit dem Holocaust jeden Tag in Deutschland Attentate verüben. Tun sie aber nicht, weil ihre Religion nicht zu Gewalt aufruft. Es gibt nur eine Ausnahme bei den Religionen, die dies erlaubt. Es wird nicht besser indem man diese Tatsache unterdrückt.

  49. Ich kann mir nicht helfen, aber wenn ich mir die Gesichter von diesen pseudo-Demonstranten anschaue, hab ich NICHT SELTEN das Gefühl, dass nicht wenige dieser Islamnazigötzen sich emotional zu M. Stürzenberger hingezogen fühlen, ja ihn insgeheim sogar bewundern.

    Ich meine sie fühlen, dass da war dran sein muss von dem was er auf-deckt, aber es ist bei ihnen noch nicht voll zum Verstand durchgedrungen bzw. sie sind noch nicht für die Wahrheit bereit. Noch nicht!

  50. „…indem er vor ihr auf den Boden spuckte und den Auswurf mit dem Schuh verrieb, um ihr zu zeigen, was er von ihr hält: In den Augen eines gläubigen Moslems eben eine minderwertige “Kufar”, laut Heiligem Buch aller Moslems “schlimmer als das Vieh” und “weniger wert als Tiere”.“

    Hab ich auch kürzlich erlebt. Ich ging an ein paar Geschäften vorbei, da kam so eine ältere Kopfbetuchte des Weges. Im Wissen um ihren Ramawahn zog ich eine Backware aus der Tasche und biß genußhaft hinein, während sie direkt an mir vorbei ging. Ein paar Meter weiter spuckte die dann auf den Boden und zerrieb den Auswurf ebenfalls mit dem Schuh. Vielleicht spucke ich das nächste Mal zuerst auf den Boden und genieße danach die Backware 🙂
    Aber wir müssen damit aufhören, den Koran als „heiliges Buch“ zu bezeichnen. Der Titel ist der Bibel vorbehalten. Der Koran ist alles andere als heilig.

  51. Manchmal frage ich mich, ob die Münchner wirklich nur dumm sind. Ich komme aus der Oberpfalz und in den Käffern wären die Unterschriften schnell zustande gekommen.

    Im übrigen läuft bereits mein Parteimitgliedsantrag zur AfD.

  52. #roter_antimoslem

    Wie halten Sie es als Linksradikaler damit, daß bei Marx und Engels der Gegner, auch der i n n e n p o l i t i s c h e, zum Verbrecher umstilisiert wurde, den man nicht erst zu widerlegen braucht, sondern sofort vernichten soll (Marx-Engels, Werke, 1961, I, p. 380)? Der Islam war bei Lenin und Stalin in erster Linie ein innenpolitischer Gegner. Auch Hitler hat diesen Auftrag von Marx und Engels bzgl. der Beseitigung der Gegner strikt befolgt. Leider hatte ich keine Zeit, um nachzuforschen, was Lassalle zu diesem Thema meinte. Eigentlich sollte man von jedem Sozialisten verlangen, daß er dieser Doktrin öffentlich abschwört, wie z.B. der Islam den Tötungsdelikten.

  53. Das Problem ist, und da habt ihr sogar partiell, wenn nicht sogar vollkommen recht, dass die Fertilitätsrate der Moslems 3 bis 4 mal höher liegt als die der Europäer! Je fundamentalistischer die Moslems sind, desto mehr Nachwuchs produziert sie.
    In 50 Jahren werden weite Teile Europas islamisch sein, man kann es “islamisierung“ oder auch “Arabisierung“ nennen, ist egal. Wie wir wissen, ist der Islam eine sehr reaktionäre, totalitäre religiös ummantelte Ideologie, die darauf aus ist, die Weltherrscht zu erlangen. Diese Schwachmaten, also die Sozis (SPD/Grüne) haben vom Islam keine Ahnung, die meisten haben nicht mal den Koran gelesen. Der Koran befiehlt, und das sagen sogar strengreligiöse Salafisten selbst, etwa 200 mal das Töten Ungläubiger, da gibts auch nix zu interpretieren, das ist wörtlich zu nehmen. Worauf ich hinaus will: Mann kann die islamische Plage nicht mit Samthandschuhen loswerden. Mann muss sie (die Moslems) vor die Wahl stellen; entweder Islam oder Säkularismus, beides geht nicht! Ich bin dafür, jeden Moslem, der extrem gläubig ist und somit eine potenzielle GEfahr darstellt, des Landes zu verweisen. Säkulare und friedliche Türken/Araber sind gerne willkommen und können auch gerne bleiben. Der Islam darf keineswegs unterschätzt werden, wir sehen ja täglich, was fanatische Moslems anrichten (siehe Frankreich momentan) und das ist erst der Anfang, das schwappt irgendwann auch hierzulande rüber. Gegen den Islam gibt es nur zwei Möglichkeiten: 1. Man versucht die Moslems zu bilden und zu qualifizieren, damit sie bürgerlich werden, oder 2. man schickt sie zurück in ihre islamische Heimat, wo sie dann ihre Religion ungestört praktizieren können. Aber wenn ihr weiterhin CDU/FDP/SPD/Grüne/Linke/AfD etc. wählt, dann ändert sich natürlich gar nichts.

  54. #56 Kra   (22. Jul 2013 11:05)  

    Mal neutral betrachtet, ohne auf Argumente für und wieder einzugehen:
    Die Unterschriftenaktion der Freiheit ist doch gar nicht gegen ein Islamzentrum gerichtet sondern dient lediglich dem Zweck, das alle Bürger demokratisch abstimmen können. Wie das Ergebnis ausfällt, ist doch offen, es könnte auch sein, dass die Münchener sich für das Zentrum aussprechen.
    Sowas müsste doch von beiden Seiten unterstützt werden, außer eben wenn eine Seite nicht demokratisch ist sondern den Menschen dektieren will, was sie für gut oder schlecht zu halten haben.

    Kann ich so unterschreiben.

  55. # 66 Irrwisch
    Seien Sie nicht so schnell mit Ihrer Entscheidung!
    Der Herr Lucke hat in einem Interview behauptet, daß Leute von der „Freiheit“ deshalb zur AfD übergetreten sind, weil sie mit der „Islamfeindlichkeit“ dieser Partei nicht einverstanden seien. Ich kenne einige solcher Leute in Sachsen, für die das nicht der Grund war und die ihren Wechsel auch schon wieder bereuen, nachdem sie von einschlägigem „Führungspersonal“ indoktriniert werden sollten. Auch Dank Michael Stürzenberger wird die „Freiheit“ die AfD wieder überholen. Schließlich waren die meisten Punkte des AfD- Programms bereits im Programm der „Freiheit“ enthalten (einschließlich des Euro-Problems).
    Michael Stürzenberger steht für die „Freiheit“ an der Front, nicht für AfD.

  56. Von bezahlten Asozialen kann man keine Argumente erwarten.

    Interessant ist nur, ob die Verfechter des Mindesthungerlohns (8,50 / Stunde) es tatsächlich zahlen.

  57. #70 Schüfeli (22. Jul 2013 21:13)

    Von bezahlten Asozialen kann man keine Argumente erwarten.

    Interessant ist nur, ob die Verfechter des Mindesthungerlohns (8,50 / Stunde) es tatsächlich zahlen.
    ——————
    Da fragen Sie mal die Putzfrauen für die Gewerkschaftsbüros!

  58. ..es muß ein Ruck durch Deutschland gehen. So gehts nicht weiter….so darf es nicht weiter gehen. Ich weis nicht ob ich Wut oder Angst haben soll…

  59. #69 LuderSchuh
    Austreten lässt sich jederzeit wieder. 😉
    Aber momentan scheint die AfD die bessere Wahl zu sein.
    Weder PRO noch der Freiheit rechne ich derzeit Erfolg aus. Selbst während einer Busfahrt konnte ich bereits Gespräche mithören, die der AfD zu gute kamen.

  60. Stimmt Irrwisch,

    lasst uns alle Kräfte bündeln und den verkrusteten Blockparteien CDUSPDFDPGRÜNLINKEN die rote Karte zeigen!

    AfD wählen!

Comments are closed.