KetteDie Aktionen gegen das Bürgerbegehren der FREIHEIT in München nehmen immer skurrilere Formen an. Am vergangenen Samstag tauchte plötzlich ein Frauenchor mit Gitarren- und Akkordeonbegleitung auf. Die wackeren Zivilcouragierten begannen, Liedchen Marke Gutmensch zu trällern, beispielsweise „Imagine“ von John Lennon. Dazu trugen sie dann auch noch einstudierte Tanzschritte vor. Als „Höhepunkt“ führten sie eine Polonaise auf und trabten quasi als „Menschenkette gegen Rechts“ um den Infostand der FREIHEIT auf dem Rondell des Pariser Platzes. Dazu riefen sie wie Papageien unentwegt „Blablabla“. Überaus zündende Gegenargumente also, die uns wirklich sehr betroffen machten und dafür sorgten, dass wir tief in uns gingen und unsere Grundüberzeugung völlig neu überdachten..

(Von Michael Stürzenberger)

Diese ganze Vorstellung war so dermaßen absurd, dass sie schon wieder etwas Humoristisches hatte und als Video das Zeug zum Klassiker hat:

An diesem Tag war aber noch mehr geboten, beispielsweise eine bayerische Polka im „Kampf gegen Rechts“ und eine versuchte Plakatzerstörung. Weitere Filme und Fotos bei DIE FREIHEIT Bayern..

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

174 KOMMENTARE

  1. Bei Geroge Orwell ( Eric Blair ) stimmten die Schafe bei Gegenreden immer “ Vierbeiner gut, Zweibeiner schlecht “ an. Verblüffende Gleichheit.

  2. Diese Sorte charkterloser Menschen hat schon immer das gemacht, was politisch korrekt war, weil sie sich da in Sicherheit wähnte!

  3. Total geil, wir haben mit lautem Gelächter den Tag begonnen. Die müssen ja die besten Drogen haben, sind da noch welche über?

  4. Die debilen Buntbürger in der Kampfpolonaise gegen was genau ? Gegen die eigene Peinlichkeit ? Blödheit ? Naivität? oder puere Langeweile in einem sinnfreien Leben ?

    Ich empfehle eine Gruppenreise z.B. nach Ägypten mit Polonaise am Freitag auf dem Tahir-Platz. Da ist sicher eine Vergewaltigung verständnisvoller und toleranter Muslime drin.
    Oder organisierne sie doch einmal einen CSD in einem islamsichen Land oder fragen sie wieso keine muslimischen Verbände beim CSD mitmachen ? Wieso darf eine Nicht-Muslim keine Muslima heiraten ? Wieso darf ein Moslem nicht zum Christentum konvertieren ohne dass er dafür mit dem Tode bedroht wird ? Wieso veranstalten sie nicht eine Polonaise für Herrn Samad gegen den gerade eine Todes-Fatwa erlassen wurde und nun jeder Moslem Ihn nach dem Islam töten darf ?

    Sie sind an der falschen Stelle aktiv meine lieben Buntbürger.

    Wie es nach einer Vergewaltigung in einem islamischen Land für freie Frauen weitergeht weiß dies Norwegerin zu berichten: http://www.dailymail.co.uk/news/article-2367152/Norwegian-woman-reported-raped-Dubai-jailed-16-months.html#ixzz2ZQY63If4

    Hier die Fakten für die Buntbürger mit dem Brett vor dem Kopf:

    1. Henryk M. Broder: Rede über Islam bei Evangelischer Akademie Tutzing: http://www.youtube.com/watch?v=kSGHUxezDvo

    2. Religionsmonitor 2013:
    http://religionsmonitor.de/pdf/Religionsmonitor_Deutschland.pdf

    3. ISLAMUNTERRICHT AN DEUTSCHEN SCHULEN. Sabatina James: http://www.alhayattv.net/alhayat/gallery.html?galleryid=1&videoid=G3zls-hYoXE&alhayattv#youtubegallery

    4. Herr Idriz unter der Lupe bei Report München – youtubechannel ARD: http://www.youtube.com/watch?v=PqZYuuSI6fM

    5. Wikileaks – Imam Idriz, die Penzberger Moschee und der Verfassungsschutz: http://wikileaks.org/cable/2007/12/07MUNICH646.html#

    6. „Scharf-Links“ über Herrn Idriz: http://www.scharf-links.de/46.0.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=30687&cHash=496f93504f

    7. Katar unterstützt islamische Terroristen – ARD: http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2003/erste8370.html

    8. Fakten zur islamischen Gewalt vom deutschen Verfassungsschutz: http://www.verfassungsschutz.de/de/arbeitsfelder/af_islamismus/

    9. Islamische Parallelgesellschaft in Deutschland: http://www.welt.de/politik/deutschland/article109544417/Polygamie-in-der-Migranten-Parallelgesellschaft.html

    10. Islamisch legalisierte Prostitution als Ehe auf Zeit: http://www.eslam.de/begriffe/z/zeitehe.htm

    11. Islam von Islamwissenschaftlern erklärt: http://www.youtube.com/watch?v=cJGakrf7LRs

    12. Turban und Hakenkreuz – eine Sendung von ARTE: http://www.youtube.com/watch?v=vrbIVuHAPUk

    13. Christianophobie in islamischen Ländern: http://www.opendoors.de/

    14. ZDF Doku Christenverfolgung: http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1867014/Gefaehrlicher-Glaube?bc=sts;stt#/beitrag/video/1867014/Gefaehrlicher-Glaube

    15. Mohammed: http://www.youtube.com/watch?v=JX2kyCqESjs

    16. Zentralrat der Ex-Muslime: http://www.ex-muslime.de/

    17. Legale Pädophilie im Islam: http://www.youtube.com/watch?v=eOyQm1EWfjc&feature=colike

    18. OHAMMAD-FILM „INNOCENCE OF MUSLIMS“ – Fakten und Analyse mit Barino Barsoum: http://www.youtube.com/watch?v=yPVvAounVmU

    19. Islamisierung – CIA prognostiziert Bürgerkrieg in Deutschland: http://www.washingtonpost.com/wp-dyn/content/article/2008/04/30/AR2008043003258.html?nav=rss_world

    3. ISLAMUNTERRICHT AN DEUTSCHEN SCHULEN. Sabatina James: http://www.alhayattv.net/alhayat/gallery.html?galleryid=1&videoid=G3zls-hYoXE&alhayattv#youtubegallery

    4. Herr Idriz unter der Lupe bei Report München – youtubechannel ARD: http://www.youtube.com/watch?v=PqZYuuSI6fM

    5. Wikileaks – Imam Idriz, die Penzberger Moschee und der Verfassungsschutz: http://wikileaks.org/cable/2007/12/07MUNICH646.html#

    6. „Scharf-Links“ über Herrn Idriz: http://www.scharf-links.de/46.0.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=30687&cHash=496f93504f

    7. Katar unterstützt islamische Terroristen – ARD: http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2003/erste8370.html

    8. Fakten zur islamischen Gewalt vom deutschen Verfassungsschutz: http://www.verfassungsschutz.de/de/arbeitsfelder/af_islamismus/

    9. Islamische Parallelgesellschaft in Deutschland: http://www.welt.de/politik/deutschland/article109544417/Polygamie-in-der-Migranten-Parallelgesellschaft.html

    10. Islamisch legalisierte Prostitution als Ehe auf Zeit: http://www.eslam.de/begriffe/z/zeitehe.htm

    11. Islam von Islamwissenschaftlern erklärt: http://www.youtube.com/watch?v=cJGakrf7LRs

    12. Turban und Hakenkreuz – eine Sendung von ARTE: http://www.youtube.com/watch?v=vrbIVuHAPUk

    13. Christianophobie in islamischen Ländern: http://www.opendoors.de/

    14. ZDF Doku Christenverfolgung: http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1867014/Gefaehrlicher-Glaube?bc=sts;stt#/beitrag/video/1867014/Gefaehrlicher-Glaube

    15. Mohammed: http://www.youtube.com/watch?v=JX2kyCqESjs

    16. Zentralrat der Ex-Muslime: http://www.ex-muslime.de/

    17. Legale Pädophilie im Islam: http://www.youtube.com/watch?v=eOyQm1EWfjc&feature=colike

    18. OHAMMAD-FILM „INNOCENCE OF MUSLIMS“ – Fakten und Analyse mit Barino Barsoum: http://www.youtube.com/watch?v=yPVvAounVmU

    19. Islamisierung – CIA prognostiziert Bürgerkrieg in Deutschland: http://www.washingtonpost.com/wp-dyn/content/article/2008/04/30/AR2008043003258.html?nav=rss_world

    Sie können diese Fakten natürlich ignorieren, aber nur solange bis sie selbst von diesen betroffen sind. Nur dann ist es zu spät.

  5. „Ringelpietz mit Anfassen gegen rechts“. Nach „Blasen gegen rechts“ nun die neuen „Argumente“ gegen die Freiheit. Kommt nach München. Spaß und gute Laune garantiert. Bitte vormerken- 27.07.Stachus. Laßt uns vor den Sommerferien noch mal richtig auftrumpfen. Kommt vorbei und unterstützt.

  6. Wenn man das geistige Niveau seiner Gegner
    betrachtet, müsste Herr Stürzenberger
    einen IQ von 400 haben 😉

  7. ….denn sie wissen nicht, was sie tun.

    Absoluter Kindergarten.
    Ist denen eigentlich bewusst, wie lächerlich sie sich aufführen ???

    Mal sehen, wie die reagieren, wenn dann der Islam in Deutschland (und in ganz Europa) installiert ist.

  8. Immerhin haben sie mindestens zwei Hirnzellen, um einen Fuß vor den anderen zu setzen und gleichzeitig Quaklaute von sich zu geben – ohne umzufallen!

    Beste Werbung für uns. Danke, Ihr Intelligenzbestien! 😀

  9. Die kommen sicher gerade vom interreligiösen Dialogkreis, wo sie mit Elisabeth Thissen diese bizarre Aktion einstudiert haben…..

  10. Die Tänzer haben nun das gute Gewissen, das 4. Reich kurz vor der Machtnahme aufgehalten zu haben.

    Je länger Hitler tot ist, desto mutiger werden die Kämpfer im „Wellnessprogramm gegen Rechts“.

  11. genau wegen solchen“deppen“ geht deutschland zugrunde…., ich freue mich schon darauf wenn sie bereichert werden.

  12. Warum sind beim Ringeltanz keine Kopftücher und Burkas dabei? Die sind offensichtlich islamophob!!! Ekelhaft!

  13. Was ist eigentlich aus der Antifa-Kampagne „Selbstmord gegen Rechts“ geworden? Habe von den Teilnehmern schon länger nichts mehr gehört.

  14. Es ist so verrückt. Die wollen die Gefahr der Islamisierung einfach nicht sehen. Und wenn sie sich durchsetzen, dann will ich beten, daß SIE und nicht WIR recht gehabt haben werden. Und wenn doch WIR recht behalten werden, dann werden SIE es sein, die es natürlich schon immer gewußt hatten und sich bitterlich beklagen, daß WIR nichts dagegen getan haben.

  15. Dazu riefen sie wie Papageien unentwegt “Blablabla”. Überaus treffliche Gegenargumente also, die uns wirklich sehr betroffen machten und dafür sorgten, dass wir tief in uns gingen und unsere Grundüberzeugung völlig neu überdachten..

    Verglichen mit dem „Blablablubb“ was sie sonst immer als Gegenargumente anbringen ist das völlig neue und radikaldemokratische „BlaBlaBla“ wirklich eine Offenbarung.

    Diese Gutmenschen sind für mich Schuld an den Morden an Jonny K., Daniel S., Irene S. und den weiteren Tausenden umgebrachter, verstümmelter, erstochener, beraubter Autochtoner die durch den Mordkult umgekommen sind.

    Und im Gegensatz zu den dunklen Jahren gibt es heute ALLE Informationen für JEDERMANN.

    Diese Heuchler werden sich nicht herausreden können „ich hab doch nichts gewusst“

    Sollte die Stimmung zu meinen Lebzeiten doch noch kippen werde ich viel Energie aufwenden diese Menschen ihrer gerechten Strafe zuzuführen.

  16. Eine Polonaise verfetteter Gutmenschen… Aber das hat wenigstens noch Unterhaltungswert… 🙂 Ich bewundere Michael Stürzenbergers Nerven…

  17. „Hier fliegen gleich die Löcher aus dem Käse,
    Denn nun geht sie los unsere Polonäse
    Von Blankenese bis hinter Wuppertal.

    Wir ziehen los mit ganz großen Schritten,
    Und Erkan faßt der Heidi von hinten an die Burka,
    Das hebt die Stimmung, ja, da kommt Freude auf…“

  18. Die Aktionen gegen die FREIHEIT werden nicht nur skurriler, sondern auch rechtswidriger. Im Münchener Wilhelmsgymnasium hat kürzlich eine linksradikale Deutschlehrerin (nach eigenem Bekunden ehemlige Punkerin) Schüler einer 9. Klasse dazu aufgerufen, zum Stand der FREIHEIT zu gehen und dort die Listen mit den gesammelten Unterschriften zu verbrennen. Dies mit den Worten´: „Ihr dürft das, ihr seid nich nicht strafmündig“. Da schickt man seine Kinder auf ein renommiertes Gymnasium, damit sie dann das ganze Jahr über von einer linksradikalen Deutschlehrerin indoktriniert und zu strafbaren Aktionen aufgerufen werden…

  19. Letzte Ausfahrt: 22.09.2013. Sollte an diesem Tag nicht wenigstens ein Trend zur Geistesgesundung erkennbar sein, ist das Land verloren. Nach weiteren 4 Jahren Merkelismus wird Deutschland nicht mehr das Deutschland sein, welches wir kennen.

  20. John Lennon’s, Kafir Text…

    Imagine
    Stell Dir vor, es gibt den Himmel nicht,
    Es ist ganz einfach, wenn du’s nur versuchst.
    Keine Hölle unter uns,
    Über uns nur Himmel.

    Stell dir all die Menschen vor
    Leben nur für den Tag.

    Stell Dir vor, es gibt keine Länder,
    Das fällt einem überhaupt nicht schwer.
    Nichts wofür man töten oder sterben würde
    und auch keine Religionen.

    http://www.youtube.com/watch?v=yRhq-yO1KN8

  21. Jetzt verstehe ich den Islam, daß er sich solch einen Wirt auserkoren hat.
    So ein von Wohlstand verblödete Volk ohne Argumente, läßt sich vernaschen, aber schwer verdaulich. Bin mal gespannt, ob sie auch so lustig tanzen, wenn sie am Platz der „Bekehrung“ antanzen müssen. Das einzige, worüber die sich Sorgen machen, ist das böse Impfen ihrer Kinder.

  22. Die Anforderungen einer prinzipiell freien Gesellschaft sind halt relativ hoch. Dem ist nicht jeder gewachsen. Das ist allerdings auch ein Dilemma. Denn was macht man mit all den Menschen, die dieser Anforderungen grundsätzlich nicht gewachsen sind. Das hat mich lebenslang unter dem Aspekt der Vermassung beschäftigt. Aber ich wußte nicht, dass das mal lebensbedrohliche Ausmaße annehmen könnte. Zu meiner Zeit gab es ja auch große Unterschiede zwischen den einzelnen Individuen. Aber die Gemeinschaft war so beschaffen, dass irgenwie alles natürlich zusammenpaßte. Vom intelligenten Panther, bis zum massiven schwerfälligen Bären (usw.), harmonierte alles in der Dorfgemeinschaft zwischen Stadt und Land.

  23. Schicken die jetzt keine Schüler mehr hin, sondern die Freigänger aus der Irrenanstalt?

  24. Na ist doch super!
    Da Michael bei solchen Aktionen die Ruhe selbst ist, erzeugen diese lächerlichen Linken ausschließlich Aufmerksamkeit für unsere Sache.
    Daher von mir an dieser Stelle ein Danke an diese fröhlichen Antidemokraten! 🙂

    PS: Ihr könnt uns nicht aufhalten! 😉

  25. Und da singen sie „…Imagine there is no RELIGION…“ um GEGEN eine Aktion GEGEN den Islam zu protestieren?
    Regt sich in deren Oberstübchen irgendetwas??

  26. #34 ingres (19. Jul 2013 10:31)

    Hinzu kamen der Ehrgeizling, das Schlitzohr, der Judoks usw. Ich überlege mal welcher Typus sonst noch in der Fußballmannschaft war. Aggressive Türken hätten und nichts anhaben können. Wie gesagt vom drahtigen Typ über den Technkier, den Judoka, dem Panther und dem Bären war alles vertreten.

  27. #35 Ferrari (19. Jul 2013 10:31)

    bitte keine Beleidigung von Menschen, deren Erkrankung nicht nur sie selbst, sondern auch ihre Familien und Angehörigen in schlimmer Weise beeinträchtigt. Ihre Entgleisung empfinde ich als überaus niveaulos und niederträchtig. Um die Tanzbären aus dem Video entsprechend zu bezeichnen, sollte ein anderes Vokabular herhalten aber nicht der Vergleich mit Menschen, die zu den Ärmsten der Armen gehören, die für ihr Schicksal nichts können und die ganz gewiss keine derartige Herabsetzung verdient haben.

  28. Ich war diese Woche in München. Ich habe mir im iNet ein
    Zimmer gebucht, zugegebenermaßen war ich etwas bequem
    und habe mir nicht die Mühe gemacht, Kundenbewertungen
    einzuholen. Aber ich hatte bis jetzt noch nie Pech in Deutschland, auch wenn’s manchmal nicht komfortabel war, so war es doch immer sauber
    und korrekt.

    Was ich in München erlebt habe, war das Erschreckendste, was ich bisher an deutschem Islam erlebt habe.

    Ich kannte Münchens Gegebenheiten nicht und habe mir ein Zimmer in der Landwehrstraße gebucht.

    Ich kam an, als es schon dunkel war und parkte vor einem Restaurant „Istanbul“. Es war voll besetzt mit Männern. Die ganze Straße war mit Mohammedanern belegt. Fast jedes Geschäft ist türkisch oder
    arabisch, aber meistens mit arabischen Schriftzeichen, oft fehlt die deutsche Übersetzung.

    Vor mein Auto lief ein Mann mit 4 Frauen in schwarzen Umhängen über die Straße. Die eine hatte nur Augenschlitze. Vor fast jedem Hauseingang saßen Männer in Gruppen an Tischen.

    Die wenigen Frauen, die man sah, waren extrem verschleiert, verhangen.

    Was mich am meisten schockierte, war die Atmosphäre. Diese Menschen in dieser arabischen Straße in München sind NICHT unsere Freunde.
    Die Gegenwelt war so spürbar, so aggressiv, so ablehnend. Geringschätzige Männerblicke, taxierende, aggressive Ausdrücke.

    Ich dachte nur, „mein Gott, ich muss hier weg.“ „Ihr Bayern, das ist hier weiter als in Berlin, Hamburg und Bremen.“

    Die moslemische Atmosphäre war feindselig und geschlossen.

    Mir hat vor ein paar Jahren eine Mohammedanerin erzählt, zum Ramadan würden in den Ländern Tische herausgestellt und alle treffen sich, auch die nicht Reichen bekämen dann reichhaltige Mahlzeiten. Es sei eine sehr schöne Atmosphäre in den moslemischen Ländern.

    Aber die Atmosphäre, die ich sah, war nicht schön.
    Keiner hat uns freundlich gegrüßt, auch untereinander waren sie nicht glückselig. Ich spüre so etwas, ich kann Stimmungen ganz gut wahrnehmen.
    Beim Ramadan kann man ja auch nicht die ganze Nacht essen, die essen etwas und dann sitzen sie rum, kein Programm, keine Ansprachen, kein gemeinsames Prosit, keine Lieder!, alles, was für uns festliche Stimmung
    ausmacht, fehlt da. Und vor allem, Frauen und Männer sind getrennt, das war mir bis dahin gar nicht klar.

    Von meinem Zimmer konnte ich in die anderen moslemisch eingenommenen Häuser gucken, in den Wohnungen sah ich die Frauen, alles Türken oder Araber. Keiner tanzte oder „feierte“. Die saßen da irgendwie nur rum.
    Einmal war ich noch kurz auf der Straße, weil meine Begleitung eine Zigarette
    rauchen wollte. Der Gehsteig war beschmutzt und voller Kippen. Wir sind
    dann schnell wieder hochgegangen, weil die Atmosphäre feindselig war. Keiner hat uns freundlich angesprochen oder etwas angeboten, nur taxierende Blicke. Das ist nicht Deutschland.

    Es war in München schlimmer als ich es von den drei anderen o. g. Städten kenne.

    Auch am nächsten Tag in der Stadt sah ich viele mohammedanische Frauen, die extrem verhüllt waren und viele junge männliche Türken, die zu mehreren
    durch die Straßen zogen. Bei einer Gruppe hörte ich die Wortfetzen:…“mein Glauben…“. Ein Schulklasse zog an uns vorbei mit über die Hälfte Türken.

    Islam ist jederzeit in jedem Kopf von den Mohammedanern in Deutschland.

    Ich habe mich gefragt: „Wer hat so etwas in Deutschland zugelassen?“
    „Wer hat das zu verantworten?“ „Wie konnte es so weit kommen?“ „Wem nützt es?“

    Als Frau muss man dagegen Stellung beziehen. Wer sich als Frau in Deutschland nicht gegen den Mohammedanismus positioniert, ist nicht nur unwissend, sondern auch verantwortungslos.

    Was macht Stürzenberger denn Schlimmes? Er will ein großes Islamzentrum verhindern, dessen Imam fragwürdig ist und dessen Zahlmeister westenfeindlich sind. Sehen die Münchner denn nicht die Atmosphäre in München? Warum wollen sie diese Zustände verhärten mit noch einem Hasstempel? Seit die Moscheen aus dem Boden sprießen, sind die Stimmungen feindseliger geworden.

    Es wird nie einen aufgeklärten Euroislam geben, weil alle Mohammedaner in Deutschland engste Verbindungen zu Führungen in ihren Heimatländern haben. Der Islam in Europa wird erstarken und wo er ist, wird er alles dominieren. Teile davon sieht man jetzt schon überdeutlich.

  29. Ihr hättet ja, als ihr so eingekreist wart, mit dem Gefangenenchor aus Nabucco antworten können. 😀

    Flieg, Gedanke, getragen von Sehnsucht,
    lass’dich nieder in jenen Gefilden,
    wo in Freiheit wir glücklich einst lebten,
    wo die Heimat uns’rer Seele – ist.

    https://www.youtube.com/watch?v=2_XLJbSo8zw

    Nicht zu fassen das Ganze….. 😮

  30. Mein Beileid für die Polizisten, die den ganzen Mist immer begleiten müssen (Befehle sind Befehle). Das muss grausam sein und da verliert man den Glauben an die Intelligenz des Menschen.

  31. So Lustig es auch sein mag, wenn diese Einzeller um Stürzi herumtanzen, der rechtliche Aspekt sollte hier nicht aus den Augen gelassen werden. Die stellt eine klare Behinderung einer genehmigten Veranstaltung dar.

  32. Was ist aus Deutschland geworden ?
    Ist das die neue Diskussionsgesellschaft mit ihrer toleranten Seite ?
    Die Freiheit, die wir nach dem Krieg gewonnen haben, wird schändlich von diesen linksfaschistoiden Gutmenschen mißbraucht. Noch weniger Hartz4-TV, dann wachen die erst auf.

  33. Herr Stürzenberger,

    ich kann Ihnen gar nicht sagen wie sehr ich Ihr Durchhaltevermögen bewundere. Ich bin wirklich ein absolut friedfertiger Mensch. Das Einzige das mich rasend macht ist geballte Blödheit kombiniert mit Ignoranz. Und bei so viel dummbratziger Gehirnamputiertheit wäre mir glaube ich schon die Hand ausgerutscht.
    Mich würde es vor Zorn innerlich zerfressen. Keine Ahnung wie Sie das schaffen!

  34. Da sieht man die Folgen, vom geschenktem Geld, vom Leben ohne Leistung.
    Wohlstandsverwahrlosung, diese Menschen mußten nie für ihr überleben kämpfen oder produktiv arbeiten. Die glauben inzwischen, daß die Welt ohne beides auch funktioniert.
    Die werden das „survival of the fittest“ noch kennenlernen, auch wenn ihr Bibelkreis das bestreitet. Oder ihre Humanistentruppe meint, daß es für Menschen nicht gilt.

  35. @ #46 ingres (19. Jul 2013 10:36

    Ich erinnere mich noch an ein Spiel auf heimischem Platz, als uns von der gegnerischen Partei mal ein kleiner wieselflinker Pedro oder so (welche Nationalität er hatte, weiß ich nicht, da fragte ja ohnehin niemand nach), schwindelig spielte. Weder Panther noch Bären waren diesem Wiesel gewachsen. Wie das Spiel ausging, weiß ich nicht mehr, aber ich glaube wir haben uns zumindest achtbar geschlagen. Ich hatte Pedro in Manndeckung, konnte ihn aber nicht neutralisieren. Mit vielen anderen habe ich das geschafft. Pedro war der Liebling unserer „rassistischen“ Fans.

    Als wir eine Woche später in der Heimatstadt „Pedros“ zu einem Auswärtsspiel antreten mußten, fanden wir den Spielplatz nicht sofort. Aber wir entdeckten den kleinen „Pedro“ riefen ihn heran und er wies uns den Weg. So das 1967 im rassistischen Deutschland.

  36. #45 Sky_Dog (19. Jul 2013 10:35)
    ja, genau, fällt mir jetzt auch auf. Religionslose bzw. Atheisten gelten den Moslems ja als absolute unterste Kategorie bei den Kuffar, während Christen sich immerhin noch den Dhimmistatus erdienen dürfen…..

  37. #48 TT (19. Jul 2013 10:40)

    Ihren Bericht finde ich sehr beeindruckend. Vielen Dank dafür.
    Was die Schilderung der Atmosphäre betrifft, so habe ich durch die Bibel eine Erklärung dafür gefunden.
    Mir ergeht es oft so, dass, wenn mir Muslime entgegenkommen, ich ein ungutes Gefühl habe, ich bekomme Angst, ich spüre eine Art Dunkelheit, die ich nicht beschreiben kann.
    Für mich ist der Islam eine Satansreligion – ohne jede Existenzberechtigung. Als Christin bleibt mir uns eines: Die Muslime in die Hand Gottes zu beten, damit sie die Wahrheit erkennen, die auch sie frei macht.
    http://www.ead.de/nachrichten/nachrichten/einzelansicht/article/ramadan-christen-beten-30-tage-fuer-muslime.html

  38. Claqueure!!!

    „Der ehemals verpönte, aber unausrottbare
    Claqueur, der für Geld,in diesem Fall auch für Lob ,als Kämpfer gegen rechts,frenetischen Jubel produziert oder doch wenigstens an vorbestimmten Stellen Beifall heuchelt – er wird nicht nur vom Fernsehen auf subtile Art zur „Meinungsbildung“eingesetzt.

  39. Die sind so dämlich, dass es wieder zum lachen ist. Am Ende der Kampagne muss man unbedingt ein „Best Of“ machen. Es ist unglaublich, was Herr Stürzenberger alles erleben musste. Wüsste ich es nicht besser, so würde ich meinen, er lässt aus der geschlossenen Anstalt drehen.

  40. Auf dem Bild,die sehen doch tatsächlich aus wie erwachsene Menschen.
    Bei solchen Freizeitaktivitäzen frag ich mich immer ob die nichts besseres zu tun haben.

  41. #57 Margret

    Beten hilft, ja, aber nur bis zu einem gewissen Punkt.
    Die Christen in der Hagia Sophia hatten sich in ihrer Kirche eingeschlossen und gebetet, genützt hat es ihnen nicht.

  42. #1 Gedankenpolizei (19. Jul 2013 09:50)
    Stimmt

    Die Szene „aus Farm der Tiere“ könnte das Treiben nicht besser beschreiben.

  43. #45 Sky_Dog (19. Jul 2013 10:35)

    Aus: Imagine

    Imagine there’s no countries
    It isn’t hard to do
    Nothing to kill or die for
    And no religion too
    Imagine all the people
    Living life in peace

    Stell‘ dir vor es gibt keine Länder
    Es ist nicht schwer (sich das vorzustellen) Nichts wofür man tötet oder stirb
    Und auch keine Religion
    Stell‘ dir all die Leute vor
    Die ein friedliches Leben führen ….

    Naja, den Islam und islamische Länder können DIE nicht meinen.

    (Der gesamte Text /engl./dt.:
    http://lyricstranslate.com/de/imagine-stell-dir-vor.html

  44. Machen diese Idioten auch „blabla“, wenn kleinen Mädchen die Schamlippen und die Klitoris rausgeschnitten werden oder eine lustige Polonaise wenn vor laufender Kamera ein Ungläubiger geschächtet wird?

    Ich kann kaum fassen wie unendlich bescheuert manche Mitbürger sind, aber gut, es wird lustig zuzuschauen wenn diese Gutmenschen es auf die harte Tour lernen müssen – nämlich durch kulturelle Bereicherung am eigenen Leib!

  45. Mein Gott hat Berta zugenommen 🙂

    Verdient wohl doch ein wenig mehr das sie sich die Strafe leisten kann.

  46. #40 NEC (19. Jul 2013 10:30)

    John Lennon’s, Kafir Text…

    …Stell Dir vor, es gibt keine Länder,
    Das fällt einem überhaupt nicht schwer.
    Nichts wofür man töten oder sterben würde
    und auch keine Religionen…

    das ist ein Übersetzungsfehler, es muss heissen:

    „Stell Dir vor, es gibt keine Religionen,
    außer der einzig wahren, der RdF™…“

  47. Und all diese Suppenkasper haben Wahlrecht.
    Das sind die Auftraggeber unseres Unterganges.

  48. #65 TT (19. Jul 2013 11:02)

    Beten nützt, und nicht nur bis zu einem bestimmten Punkt.
    Was wissen wir denn schon von Gottes Plan? Gott ist ja schließlich auch kein Erfüllungsautomat: Ich schmeiße ein Gebet ein und sofort kommt mein erfüllter Wunsch raus. So einfach ist das nicht.
    Wir meinen, wir könnten Gott vorschreiben, was er zu tun oder zu lassen hat. Sind wir seine Ratgeber? Unsere ganze Misere liegt ja darin, dass wir Gott nicht Gott sein lassen, sondern uns irgendeinen Popanz nach unseren Vorstellungen zurechtzimmern, der auf Anweisung zu spuren hat. Wir wollen unser eigener Gott sein, gemäß den Einflüsterungen der Schlange „Ihr werdet sein wie Gott“. Das ist der alte Menschheitstraum, Gottgleich zu sein. Einer hat es bisher versucht, Gott auszubooten, und das ist Satan mit der Schaffung des Islam. Darin liegt seine Chance, sich als Gott anbeten zu lassen, was ihm ja auch schon milliardenfach gelungen ist. Satan will durch den Islam alle Bereiche des Lebens okkupieren, deshalb ist der Islam auch eine politische Ideologie. Islam ist Satans Meisterwerk und wird mit diesem eines Tages seinen Preis dafür zu zahlen haben. Bis dahin bleibt uns schwachen Menschen nur, über den Islam aufzuklären, damit nicht noch mehr Menschen in diesen Sog hineingerissen werden und (physisch und auch metaphysisch) darin umkommen.

  49. #48 TT (19. Jul 2013 10:40)

    Vielen Dank für die Schilderung. Ich nehme es genauso wahr: Im Gegensatz zu heiteren, gelösten, friedlichen und fröhlichen freien Gesellschaften liegt in mohammedanischen Gebieten (mitten in dieser Gesellschaft und sie werden größer) eine zum Schneiden dicke Mischung aus Drohung, Gewalt, Feindseligkeit und Hass in der Luft. Im Sommer besonders, wenn die Männer alle draußen hocken. Es ist die ständige Bereitschaft, mit der jeder jeden sofort wegen der geringsten islamischen Normübertretung angreifen will – oder angreift, weil er „beleidigt“ wurde. Ich habe es nicht nur in Deutschland, sondern auch in Islamien erlebt, und zwar von Marokko bis Ägypten. Und da war ich nicht als Tourist, sondern geschäftlich: Sowie man außerhalb der Areale ist, in denen mühsam die Fasson gewahrt wird, schlägt einem der pure Islam und der pure Haß entgegen.

  50. @Anthropos Komm.10
    Volle Zustimmung. Es kann nicht genug warnende Stimmen geben, aber der Prozentsatz der Menschen, die diese Warnungen nicht mehr verstehen, ist leider hoch. Da die deutsche Justiz das Grundgesetz als Legitimation für das Existenzrecht der Koranlehre und seiner eingeschleusten Hörigen benutzt, also Hörige und ihre politisch-religiöse Lehre in Deutschland anerkennt, sind die Androhungen einer Koranlehre und deren weltweite grausamen Folgen für diese Juristen von der Polizei oder der Armee in Deutschland zu regeln. Laut GG haben um Aufenthalt bittende Koranhörige das Recht diese den Nichtmuslimen gegenüber gelehrten Drohungen auszusprechen, ihren Kindern zu lehren, Konvertiten aufzunehmen und sich laut Verbotsirrtums dann auch noch an Straftaten zu beteiligen, die für den Moslem kulturelle religiöse Rituale wie u.a. das Schächten oder die Genitalverstümmelung unmündiger Kinder sind.
    Wenn man es nicht selbst erleben würde, man könnte es für einen Kinokrimi halten, einen sehr schlechten geschmacklosen billigen Film.

  51. Babieca, kann ich so nicht bestätigen.
    Nichtmal im Mutterland des Islam.
    Dieses Chaos hier entsteht durch Entwurzelung.
    Migration zu unterschiedlicher Kulturen zueinander
    klappt eben nicht. Es ist (theoretisch) relativ einfach
    die Sache ein Stück weit i den Griff zu kriegen.
    Einfach so, wie einige arabische Staaten das auch machen:
    Eigene Kultur geht vor, andere nur geduldet aber nicht
    bekämpft. Harte Strafen, schnellere Ausweisung etc
    Konsequent bei Allen. Ich würde den religiösen Aspekt rauslassen. Unter anderem deshalb bin ich auch keiner von Euch. Ich lege stattdessen Wert auf Sicherheit und wenig Zuwanderung.
    Die genannten Punkte tun ihrr Wirkung.

  52. Wenn das jetzt nicht so lächerlich wär, dann müsste man sich ja darüber aufregen.

    Warum gibt es soviele Menschen, die so strunzendumm sind?

    Das sich Türken hier auf die Strass stellen und für Erdowahn demonstrieren und sogar Moslems hier in aller Ruhe den Koran verteilen dürfen und den blöden Deutschen dann erzählen, daß sie friedlich-tolerant und respektvoll sind ist klar.
    Steht ja im Koran, daß sie Lügen müssen, um den Islam zu verbreiten.

    Das es aber dann noch (scheinbar) Nichtmoslems gibt, die selbst in den Nachrichten den Unterschied feststellen müssten, daß:
    Demo in Türkei = Gewalt von Polizei und sogar TOTE und hier nicht.
    Moslems mit eigenem Staat = Kirchen verboten und Bibeln verteilen = TOD, oder mindestens Gefängnis, aber hier unbehelligt und frei Korane verteilen.
    Moslemstaaten = Keine Kirchenneubauten-im Gegenteil-abgerissen, oder niedergebrannt & hier: Moschee an Moschee wird aufgebaut und finanziert von genau den Herrschern, die abreissen und niederbrennen lassen.

    Das muß einem doch förmlich in den Allerwertesten beissen…soviel Dummheit.

    Wo ist denn die Unterstützung vom Zentralrat der Muslime in Deutschland, oder dem Türkenbund, oder den Kulturvereinen für die Rechte der Christen und Minderheiten im eigenen Land.

    Für Einschränkungen und totalitär gehen sie zu tausenden auf die Strasse…

    Hier demonstriert doch tatsächlich alles für den Islam, aber kaum jemand mal für das Christentum, oder die eigene Kultur.

    Sind die allesamt so ungebildet, daß sie nicht wissen, daß die heutige Türkei allein deshalb Türkei ist, weil sie mit Blut und Schlachten von Christen erobert wurde?
    Das Schlachten hat nicht aufgehört…es geht dort weiter und die Mörder der Alewiten von 93 bekommen hier sogar noch Asyl…weil sie in der Türkei inzwischen in Abwesenheit verurteilt wurden sind sie nun „politisch verfolgte“ ????

    Das „christliche Abendland“ dekct zu 100% Christenmorde durch Moslems und schützt deren Mörder durch abgenickten Asylbetrug.

    Für sowas machen die nun eine Polonaise?
    Für sowas gehen die auf die Strasse „gegen Rechts“?

    Gegen sich selbst?
    Für die eigne Ausrottung?

    Aber egal, denn….“es ist ja nicht mir passiert und was anderen passiert ist mir ja vollkommen egal“.

    Wenn es dann aber passiert?
    Was dann?
    Eine Prüfung Gottes?
    So wie der Deutsche Christ, der zusammen mit 2 türkischen Christen abgeschlachtet wurde, weil er so ungläubig war doch tatsächlich einen Bibelverlag zu leiten?
    Das auch noch in der Türkei?

    Kampf gegen Rechts, wenn man einen Volksabstimmung erreichen möchte.
    Niemand greift die „Aktion lies“ an.
    Keine Moschee wird niedergebrannt.
    Kein Mordattentat auf irgend einen Imam.
    Keine Moschee hier, die hinter Stacheldraht und meterhohen Zäunen stehen müssen – so wie die Kirchen in Istanbul & Ankara.

    Was wir hier aber inzwischen haben und was gleich ist mit der Türkei, daß ist:
    Personenschutz für „Ungläubige“.
    In der Türkei leben die Priester und Pfarrer mit Bodyguards, die Tag und Nacht nicht von ihrer Seite weichen.
    Hier sind es Politiker-Richter-Personen des öffentlichen Lebens-Karikaturisten-Autoren-etc.pp.

    Personenschutz rund um den Erdball, wegen Todesfatwas rund um den Erdball und Morddrohungen rund um den Erdball durch: MOSLEMS.

  53. #48 TT

    Vielen Dank für den authentischen Bericht aus einer islamisierten Straße in München Juli 2013, Ramadan. Es tut mir weh, zu lesen, wie es in anderen Städten Deutschlands schon aussieht. Nicht jeder, der in einer Kleinstadt, im Osten oder in einem Dorf lebt, ahnt das. Deshalb ist PI so wichtig!

  54. „beispielsweise eine bayerische Polka“ Wenn ich mir die Bilder so ansehe, ist das doch eine gute Sache. Vielen der „tapferen Kämpfer gegen rechts“, scheint ein wenig Bewegung ganz gut zu tun.

  55. Auch ich höre John Lennon „Imagine“. Aber ich muß mein Gehirn deswegen nicht dauernd ausschalten, die Realität verdrängen und in einer Traumwelt leben, die letztendlich an der Realität eines Tages scheitern wird. Diese Realitätsausblender sind gar nicht in der Lage zu verstehen, daß die Vision „Imagine“ nicht an den Islamkritikern scheitert, sondern daß der Islam diese Vision zerstört. Diese Pseudo-Gutmenschen wollen solange gegenüber dem Islam in Vorleistung gehen, bis er alles verdrängt hat. Ob sie dann noch so naiv-doof rumhüpfen dürfen? Hier fehlt es an Intellekt und/oder Intelligenz.

  56. Mitsingen und auf die Schenkel klopfen. Sie selber dadurch der Lächerlichkeit preisgeben 🙂

  57. Aber persönlich fand ich den Blockflöten Auftritt mit „die Gedanken sind frei“ noch besser.

    Mit der Wahl des Liedes hatten die ganzen linken Flöten gezeigt, wie dumm sie eigentlich sind.

  58. Da sagt doch Leutheusser-Schnarrenberger (FDP), – leutselige Kuffar-Fastenbrecherin -. Einweisungen in die Psychiatrie sollen zukünftig erschwert werden.

    Bei den Auftritten dieser linken
    Autonomen-Folkloretruppe stellt sich die Frage, sind das klinische Freigänger, und wenn ja, wieso ohne Aufsichtspersonal oder stehen die kurz vor amtlicher Einweisung?

  59. Es ist erschreckend wie abgrundtief dumm Menschen doch sein können. Das ist mit keiner Gehirnwäsche und keiner noch so ‚überzeugenden‘ Ideologie entschuldbar. Hier hören Menschen schlichtweg auf zu denken und geben sich mit vollster Inbrunst der Lächerlichkeit preis. Falls sie jemals selbstständig gedacht haben.
    Da schämt man sich fast für seine Gattung. Solcherlei Gebaren hätte jedenfalls keiner millionen Jahre dauernden Evolution bedurft.

  60. Generell mache ich zwar ganz gerne mal Späße, aber in diesem Fall halt ich mich dann doch zurück.
    Geisteskrankheit ist eine absolut ernst zu nehmende Sache!

  61. #20 „Immerhin haben sie mindestens zwei Hirnzellen, um einen Fuß vor den anderen zu setzen und gleichzeitig Quaklaute von sich zu geben – ohne umzufallen!“

    Hoch interessant, der bekannte Horrorautor H.P. Lovecraft beschreibt diese Art von Wesen sehr genau, nennt sie „Shoggothen“. In seinen Werken werden sie als bösartige Seuche beschrieben, die zu tausenden im Gleichschritt durch die Gegend ziehen, quakende Geräusche von sich geben, optisch sich als halb Mensch halb Fischfrosch darstellen und die Welt unterjochen und beherrschen wollen.

    Der Mann war seiner Zeit voraus, Respekt 😉

    Freiheitliche Grüße

  62. …das müssen Zugereisste aus Nordrheinwestfalen sein. Kein Ur-Münchner würde sich dermassen dämel-peussisch in der Öffentlichkeit blossstellen. Man kann da nur sagen : „Haut doch ab, wieder zurück in euer Duisburg/Bonn/Hamburg, wenn euch DAS besser gefällt. Polonaiese Blankenmese live und tschüss.“

  63. Das kann doch nicht wahr sein, oder?
    Wie kann man so besch….. sein?
    Fremdschämen ist angesagt, aber davon ganz viel!

  64. #72 Rivercola1

    Meiner Meinung nach müsste man um wählen zu dürfen eine Art Wahlführerschein (Linke aufgepasst: das Wort ist Autobahn) vorweisen und eine vorher eine Prüfung ablegen. Einzige Gefahrenquelle dabei: Wer stellt die Prüfungsfragen?

  65. Wie tief kann man eigentlich sinken, dass man aus dem Haus geht, um an solchen Peinlichkeiten teilzunehmen? Diese Witzfiguren könnten nicht lauter herausschreien, dass sie ihr Hirn zuhause gelassen haben.

  66. „Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig solidarisch, sie ist von beträchtlichen sozialen Ungleichgewichten geprägt“
    Cohn-Bendit

    Diese verweichlichten rot-grünen deutschen Polonaise-Clowns werden in dieser neuen, schnellen, harten und multi-kriminellen BRD-Multikulti-Gesellschaft nichts anderes sein als Opfer! Sie werden leichte Beute für diese neue Multikulti-Gesellschaft die sich gerade auf dem Gebiet Deutschlands zusammenrottet, denn diese verweichlichten deutschen Opfer werden sich nicht wehren, und dies weiß die neue Multikulti-Gesellschaft ganz genau. Selbst wenn diese deutschen Opfer brutal verprügelt werden um ans Handy zu kommen, werden diese deutschen Opfer noch Schuld dafür bei sich suchen, und sie werden sich beim Täter auch noch entschuldigen weil sie ihn angeblich nicht genug integriert haben.

  67. Es gibt halt Menschen, denen ist einfach nichts peinlich.
    Ich würde mich in Grund und Boden schämen, wenn mich Verwandte / Freunde / Kollegen auf so einem bedepperten Polonaise-Clip erkennen würden. Ist ja erbärmlich.
    Aber wie gesagt, mit dem Gefühl von Anstand und Würde ist es beim Gutmenschen eh nicht weit her.

  68. Die BRD ist schon irgendwie ein Irrenhaus mit einigen wenigen normaldenkenden Menschen.

  69. Wenn die Scharia einmal hier eingesetzt würde, tanzen diese Narren dann auch zum Schafott, bzw. Baukran????

    Einfach mehr als peinlich diese Berufsdemonstranten und Dauerarbeitslosen.

  70. Es ist schon blöde wenn man keine Argumente mehr hat.

    Da hat man nur noch die Wahl wie die rote Antifa-SA zu schlägern und zu zerstören oder als Gutmensch zu tanzen.

    Und so tanzen die Gutmenschen. Die tanzen die Welt schön und die Probleme der Welt weg. Dass sich die Moslems über diese tanzenden, schwachsinnige und ungläubigen Gutmenschen zu Tode lachen und sie als noch leichtere Beute für die neuen moslemischen Herrenmenschen-Ideologie erscheinen, kommt einen durchschnittlich naivdoofen und weltfremden Gutmenschen nicht in den Sinn! 🙂

  71. Imagine a world without Atheism

    Nein, also ich lasse jetzt das video einfach weg, weil ich Rücksicht auf meine geistige und körperliche Gesundheit nehmen sollte.
    So viel Blödheit auf einmal mit anzusehen macht krank.

    Was auch noch krank macht ist die Befürchtung, dass diese zu bemitleidenden IndoktriniertInnen in der Mehrheit sind und SchwarzGrünRotGelb wählen werden. Damit meine ich diejenigen, die zwar nicht bei der Polonaise, aber auf dem Stimmzettel bei der Abschaffung Europas mitmachen.
    Es wird sie wohl geben, noch ein Restbestand derer, die sich durch negativ-Bilder über die DF FÜR die DF entscheiden, aber das sind nur wenige Selbstdenker.

  72. #48 TT (19. Jul 2013 10:40)
    sehr eindrucksvolle Beschreibung der finsteren Atmosphäre dort. Landwehrstraße, das ist ja mitten in München, wie auf der Karte fesstellte.

  73. Überaus treffliche Gegenargumente also, die uns wirklich sehr betroffen machten und dafür sorgten, dass wir tief in uns gingen und unsere Grundüberzeugung völlig neu überdachten..

    Lieber Herr Stürzenberger, das will ich doch auch schwer gehofft haben. Solche gewichtigen Argumente kann man doch nicht einfach übergehen. 😉

    Aber schön zu sehen, wie das Sprichwort „Solange die Musik spielt, werden die Idioten nicht aufhören zu tanzen“ wieder einmal zutrifft. Durchhalten!

  74. Historiker rätseln ja immer über das plötzliche Verschwinden von Hochkulturen (Maya, Osterinseln etc.) und meistens machen sie Umweltveränderungen verantwortlich.
    Aber die richtige Antwort sieht man im Video. Galoppierender Wohlstansirrsinn.

  75. #86 wolaufensie

    Achtung jetzt kommt ein Witz:
    Wenn du Bayer noch einmal solche lächerlichen Gestalten als Preußen bezeichnest, dann springe ich dir durch die DSL-Leitung an die Gurgel! 😉
    Diese Polonaise-Hopser sind so preußisch wie ein Esel ein Trakehner ist.
    Witz Ende 🙂

    Zum Preuße sein gehört mehr, als nur zufällig auf dem Gebiet von Preußen zu leben. Du kennst doch sicher das Preußen-Lied „üb immer Treu und Redlichkeit“. Schauen wir doch mal was die Preußen-Tugend „Redlichkeit“ bedeutet.

    Synonym Aufrichtig. Redlich

    Aufrichtig (eig. in die Höhe gerichtet, d. h. so dass jeder ihn sehen kann, nicht verborgen; Gegens. versteckt) ist der, welcher ohne jede List und Falschheit redet und handelt, dessen Tun und Reden mit seiner Gesinnung vollkommen übereinstimmt, der ohne versteckte Nebengedanken und versteckte Absichten handelt. Redlichkeit bedeutet:

    Aha! Würdest du nicht auch sagen, dass diese Polonaise-Hopser durch ihre „Tun und Reden“ den diktatorisch regierten Staat Katar unterstützen, wo Frauen keine Rechte haben, Schwule unterdrückt werden usw.. Diese linken Unterstützer Katars versuchen durch „List und Falschheit in ihrem Tun dem Staat Katar ein islamisches Schulungszentrum in München zu verschaffen. Jetzt stell ich dir die Frage, kann so jemand wirklich Preuße sein? In der ganzen Diskussion sind Stürzenberger und seine Mitstreiter die einzigen die Aufrichtig reden, die Gegner von ihm sind an „List und Falschheit“ ihrem Tun kaum noch zu überbieten.

  76. Entweder haben diese Idioten an diesem Tag von ihren Tabletten zu viel oder zu wenig genommen. Vielleicht sollte man denen mal Beruhigungstabletten verschreiben. Oder Ginko-Kapseln – die sollen ja das Denkvermögen erhöhen. 🙂

  77. Das Gutmenschenpack macht mir eigentlich die wenigsten Sorgen, die sind nur so lange mutig wie sich sich auf der Gewinnerseite wähnen und Ihnen von den Systemmedien die „richtige“ Haltung attestiert wird.
    Sorgen macht mir die feige und bequeme „schweigende Mehrheit“, die die Probleme durchaus sieht, den Marsch in die gutmenschelnd verbrämte islamo- faschistische Ökodiktatur durchaus bedenklich findet, aber die Fresse hält um bloß nicht anzuecken.
    Diejenigen sollten sich die Worte von Martin Niemöller ins Bewustsein rufen, der da schrieb:

    „Als die Nazis die Kommunisten holten,
    habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist.
    Als sie die Sozialdemokraten einsperrten,
    habe ich geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat.
    Als sie die Gewerkschafter holten,
    habe ich nicht protestiert; ich war ja kein Gewerkschafter.
    Als sie die Juden holten,
    habe ich nicht protestiert;
    ich war ja kein Jude.
    Als sie mich holten,
    gab es keinen mehr, der protestierte.“

  78. Wo sind die denn ausgebrochen? Oder müssen sie nirgends ausbrechen, weil inzwischen unser ganzes Land zum Freiluftirrenhaus geworden ist?

  79. #102 johann
    ja, so ist es. das ist mitten in München und gleich beim Oktoberfest sprich Wiesn.
    Für Gefahrensucher ein Paradies. Alles Gewerbe dort ist in orientalischen Händen. Mir erzählt keiner vom Gewerbeaufsichtsamt, dass sie noch einen Überblick haben, geschweige denn, dort noch effektive Kontrollen ausführen. Dort herrscht nur noch Schattenwirtschaft. Friedlich wird man dieses Problem nicht mehr lösen können. Als Nächstes wird die Schleissheimerstr. höhe Stiegelmeier-Platz übernommen.

  80. Immer schön aus der Presse zitieren und Kopien als Faltblätter bereithalten

    Bsp.:

    Iran: Hinrichtung einer weiblichen Gefangenen nach 100 Peitschenhieben

    http://www.ncr-iran.org/de/menschenrechte-mainmenu-56/6018-iran-hinrichtung-einer-weiblichen-gefangenen-nach-100-peitschenhieben

    Zitat:

    Wer Intelligenz als Prinzip durch Verleugnung, Ignoranz oder Gewalt sabotiert, verrät sein eigenes Potential und bekennt sich zur ewigen Minderwertigkeit.

    Dr. Leon R. Tsvasman (*1968), deutsch-russischer Denker, Künstler und Literat

    Todesstrafe für Drogenhandel und Gotteslästerung

    http://www.sueddeutsche.de/politik/un-bericht-ueber-hinrichtungen-in-iran-todesstrafe-fuer-drogenhandel-und-gotteslaesterung-1.1306858

    Und wenn sie es bei der Wahl immer noch nicht geschnallt haben sollte man die Tanzenden nicht aufhalten.

    Zitat:

    Es gibt Menschen, die sind so voller Ignoranz, Bosheit und Dummheit, daß man gegen sie nur eine Chance hat: man muß sie überleben …

    Wolfgang J. Reus (1959 – 2006), deutscher Journalist, Satiriker, Aphoristiker und Lyriker

  81. #108 albtraum

    Sorgen macht mir die feige und bequeme “schweigende Mehrheit”, die die Probleme durchaus sieht, den Marsch in die gutmenschelnd verbrämte islamo- faschistische Ökodiktatur durchaus bedenklich findet, aber die Fresse hält um bloß nicht anzuecken.

    Wie ich schon öfter sagte, man muss sich ja nicht mal öffentlich zeigen und so engagiert kämpfen wie Pro oder die Truppe von Stürzenberger wenn man sich das nicht traut. Es würde schon reichen wenn man vollkommen anonym, also gefahrlos, an der Wahlurne mal das Maul aufmacht. Aber selbst dazu ist die schweigende Masse zu feige. Ich warte jetzt seit Mitte der 90er darauf, dass die Masse bei Wahlen endlich umschwenkt, aber nein, da kommt nichts. Obwohl bei jeder Wahl auf meinem Wahkreiszettel akzeptable Parteien/Kandidaten jenseits der Blockparteien und der NPD vorhanden waren. Die haben immer stramm 95% Blockparteien gewählt.

  82. #112 BePe

    Die Masse schwenkt bei Wahlen schon um: Waren sie mit Rot/Grün unzufrieden, kommen beim nächsten Urnengang Schwarz/Gelb dran – and vice versa …

    Bis in alle Ewigkeit – könnte man meinen 🙁

  83. Erschreckend wie dumm und unkritisch diese Menschen sind und sich wie eine Schafherde daher treiben lassen!

  84. Vorher habe ich mir eine halbes Hähnchen beim Imbiss-Stand geholt.

    Ein Herr vor mir sagte zum Verkäufer man könne seine Haxen und das Hähnchen in eine Tüte machen.

    Daraufhin wurde der Verkäufer ganz aufgeregt und sagte, nein, er halte das alles schön getrennt, die Moslembrüder würden ihn umbringen wenn er das miteinander in eine Tüte mache 🙁

    Ja, so weit ist es schon…

  85. #75 Babieca (19. Jul 2013 11:18)

    #48 TT (19. Jul 2013 10:40)

    Das Generalmerkmal der moslemischen Gesellschaft ist die Freudlosigkeit. Und das ist alles was sie gerne mit uns teilen würden!

  86. Die Idioten und Idiotinnen sind der englischen Sprache natürlich nicht mächtig, sonst wüßten sie, dass dieses so sanfte wunderschöne Lied mit jeder Strophe das Bekenntnis eines Atheisten ist, welcher dazu aufruft, den Aberglauben an das Jenseits zugunsten von gelebter Menschlichkeit im Diesseits aufzugeben.

    Wenn er noch leben würde, hätte er volles Verständnis für die Verhinderer eines weiteren Götzentempels.

  87. Richtig cool wäre es doch dann gewesen, wenn Michael Stürzenberger und andere aus der Truppe sich prompt in die Polonaise eingereiht und mitgeträllert hätten.
    Dominanz des Tanzes wäre ihm dann garantiert gewesen, denn er hat ja das Mikro.

    Wir können ja mal vortexten fürs nächste Mal, wenn die Ghettoblaster mal wieder zum Ausufern ausrufen:

    Vorschlag 1: „Wir ziehen los mit ganz großen Schritten, Und Evin zieht der Hatice von hinten an der Burka. Das hebt die Stimmung, ja, da kommt Freude auf!“

  88. Frage an Stürzi: ‚Haben die Wandervögel vorher hier geübt?“

    http://www.youtube.com/watch?v=AinxiLMtW1M

    Und weitere Frage: War man anschließen zum ‚Saufen gegen Rechts?‘

    Etwas Hintergrund-Info muss auch noch sein:

    Der Euromediterrane Prozess II.
    Ein Lehrgang Für Die Selbstzensur Und Der Manipulation Der Öffentlichen Meinung In Europa

    …Nach der Mohammed-Cartoon-Krise und den organisierten Gewaltwellen in muslimischen Ländern brach in der EU Panik aus. Unter der Leitung der EU-Kommissarin für auswärtige Angelegenheiten und Ausweitung, Benita Ferrero-Waldner, wurden europäische und euromediterrane “Partnerländer”-Medien-Chefredakteure am 22. Mai 2006 in Wien zusammengetrommelt.

    Anfangsweise erzählte Ferrero Waldner den Chefredakteuren, dass die Redefreiheit nicht das Recht (den Islam) zu beleidigen umfasse.

    Man müsse Selbstzensur ausüben, wenn man EU-Gesetzgebung gegen die Redefreiheit vermeiden wolle. Ausserdem müssen die Redakteure für Selbstzensur-Justiz in eigenen Reihen sorgen!

    Um die Redakteure richtig zu erziehen, schickte das Audiovisuelle Observatorium der EU die Bedeutendsten von Ihnen nach Moskau, um von den erfahrenen Russen Selbstzensur zu lernen.

    Um dieser Drohung Druck zu verleihen, haben die Regierungschefs der EU 2007 den ”Europäischen Rahmenbeschluss gegen Rassismus und Fremdenfurcht” verabschiedet, wonach man, wie Geert Wilders, 3 Jahre Gefängnis riskiert, um den Koran korrekt zu zitieren!

    Des weiteren gibt es den Europäischen Haftbefehl, nach dem die Polizei eines jeden EU Mitgliedsstaats einen Bürger eines anderen EU-Staates zur Inhaftierung im verurteilenden Land infolge eines in absentia Urteils ohne Wissen des Inhaftieren und ohne Weiteres abholen kann (In der Türkei z.B. wegen Prophetenbeleidigung, wenn Die Türkei EU-Mitglied wird!) (,,,)

    Schöne Aussichten! Da wird eine Prozesswelle auf uns zukommen!

  89. Totaler Schwachsinn und Verblödung sind die Markenzeichen im „Kampf gegen Rechts“! Für solche unreflektierten Ergüsse kann ich nur Verachtung haben. Wie weit ist es mit der einst so hochgelobten Diskussionskultur gekommen! Dieses dümmliche Gegacker repräsentiert das „Neue Deutschland“! Es müssten sich alle Gräber aufrichten, die Deutschlands Eliten und Denker beherbergen. Nein, da ist man nicht stolz, ein Deutscher zu sein! Beschämend, lächerlich und geistlos!

  90. 5 STS Lobo (19. Jul 2013 09:53)
    Gutmenschen = islamisches Kanonenfutter, wenn Deutschland am Ende ist. Freue mich dann auf deren “Blablabla”.. ^^
    ————–

    Wird auch interessant sein, zu beobachten, wenn linke, durchgegenderte Althippies und Gehirn gewaschene Feministinnen/Esoterikerinnen mit gegeelten Macho ‚Südländern‘ (die Herren mit dem breiten Gang) um die ‚Deutungshoheit‘ ringen!

    Von dieser Situation sind wir allenfalls noch ca. 10 Jahre entfernt.

  91. Ich frage mich jedesmal, was führt zu solch Verhalten.ist es die schwere Kindheit, ist es die Langweile, ist es das endlich von anderen entgegengebrachte falsche gutmenschliche Grinsen, ist es zu einer vermeintlichen Mehrheit zu gehören, oder ist es wirklich die schiere Blödheit ?
    Jedenfalls, diese Frage zermartert mich, dabei will ich mich nicht mehr mit solchen Enthirnten beschäftigen.
    Kann mir keiner diese Frage beantworten

  92. Es sollten Gruppenreisen zum 27.7.13 organisiert werden, um am Stachus Position zu beziehen. Je mehr, umso machtvoller. Stürzenberger ist ein Held, aber sollte nicht der einzige bleiben.

  93. der ausflug aus dem primatenkäfig war schon recht lustig. sie sehen aus, als hätten sie sich was eingeworfen. bitte ,bitte, was wars?ich nähms auch gern mal. dann könnt ich das heulen mal vergessen.
    wie kann man sich denn so zum fallobst machen!
    steht das irgendwo im koran? korankonformes dhimmigetue?

  94. Ich warte jetzt seit Mitte der 90er darauf, dass die Masse bei Wahlen endlich umschwenkt
    ————–

    Da kannste lange drauf warten, wird aber nicht passieren (wg.links-grüner MSM Gehirnwäsche und Verblödung durch die linken GEZ-Anstalten)

    Man wählt dann doch lieber ‚das kleinere Übel‘, denn Michel hat ja bekanntlich ‚was zu verlieren‘.

    Wobei ihm allerdings nicht bewusst ist, dass er bei zunehmender Islamisierung und fortschreitender ‚bunten Gesellschaft‘ (Empathie und Solidarität verlaufen immer entlang der ethnisch-rassischen, religiösen o. kulturellen Bruchlinien) letztendlich alles verlieren wird.

    Zu dieser Erkenntnis muss man allerdings erst mal kommen. Die jüngste Hochwasserkatastophe war allerdings bester Anschauungsinterricht!

  95. Bei dieser Polonaise handelte es sich um eine nicht angemeldete Gegendemonstration.
    Wo war da die Polizei um dem Einhalt zu gebieten ?

    Wenn DIE FREIHEIT mal Handzettel verteilt, dann ist die Polizei mit Sanktionen sofort zur Stelle.

    Wird da mit zweierlei Maß gemessen, oder sehe ich da was falsch ?

  96. Da wird unsere Linke Presse sowie die Zwangsgebührensender Werbung dafür machen.

    Gutmenschen = islamisches Kanonenfutter, wenn Deutschland am Ende ist. Freue mich dann auf deren “Blablabla”.. ^^

    Stimmt.

  97. Achja, mir fällt gerade noch was ein.

    Kann man bei einer Demo gegen Rechts eigentlich auch mal eine Polonaise gegen Mohammed machen ?

  98. Bin ich der einzige der die Ironie an John Lennons Imagine bemerkt?

    „..imagine .. no god above, no hell below..“

  99. Na, Herr Stürzenberger, es hätte schlimmer sein können: Was wenn die auf den Gedanken gekommen wären einen öffentlichen Striptease vorzuführen? Bei den Gestalten wäre das nun wirklich eine grausame Show gewesen. Also sind Sie noch glimpflich davon gekommen!

  100. ..also debile sind wohl auch an fasching fehl am platze!!
    geisteszustände sind sehr bedenkliche einschränkende zustände…..gnade bitte! ..lol

  101. #123 UP36

    Die Gegner veranstalten diesen Schwachsinn für Grenzdebile, weil die ums Verrecken bloß keine Diskussion anfangen wollen. Welches Gegenargument hätten denn die Fans von Katar anzubringen, wenn man die z.B. auf die Frauenrechte in Katar anspricht. Die können nicht diskutieren, weil sie dann untergehen würden, deshalb dieses schwachsinnige Getue, und deshalb werden Stürzenberger und Mitstreiter wegen nichts diffamiert, ständig massiv körperlich bedrängt um Reaktionen zu provozieren damit man sie anzeigen kann. Aber nie setzt man sich mit ihren Argumenten auseinander, auch die so hochgelobten BRD-Systemmedien, und auch die Blockparteien die sich auf Stürzenbergen eingeschossen haben diskutieren ja auch nicht über die Argumente von Stürzenberger, die versuchen gar nicht sie zu widerlegen.

  102. Die können ja nur bla, bla singen, weil in deutschen Schulen keine Volkslieder mehr gesungen werden….die kennen schlicht keine Texte.
    Manchmal ist es echt peinlich, Deutscher zu sein…..

  103. Die Kommentare sind ja recht vielschichtig hier wie meistens aber hat mal einer an das naheliegendste gedacht? Also wenn mir so was in der Öffentlichkeit begegnen würde:
    Zeitnah eine Überprüfung der geistigen Zurechnungsfähigkeit organisieren.
    Polizei rufen wegen Verdachts Gemeinschafftlichen Drogen-/Alkoholmisbrauchs in der Öffentlichkeit.
    Erregung öffentlichen Ärgernisses.
    Telefonnummer für medizinische Notfälle anrufen – verwirrte/orientierungslose Personen in der Öffentlichkeit unterwegs.
    .
    .
    .

  104. Blöd-blöder-Gutmensch

    Die singen ein 42-jähriges Liedchen, wo sich der Lennon den Himmel OHNE organisierte Religion vorstellt, um so gegen eine religionskritische Veranstaltung zu demonstrieren, Herr lass es Hirn regnen…
    Wenn jemand mit Recht „Imagine“ singen könnte mit der Zeile „and NO religions too“, dann wohl eher unser Michael Stürzenberger.
    Wäre doch die ideale Anti-Islam Hymne!!

  105. jeder Einzelne aus der Reihe ohne Vorder-Hintermann wäre in einer Diskussion hoffnungslos verloren.

  106. Es ist unglaublich, wie infantil sich erwachsene Leute aufführen können, wenn sie entsprechend „motiviert“ werden.

    The walking Brain-Dead.

    ————————

    #48 TT (19. Jul 2013 10:40)

    München ist „bunt“ und unserem Bürgermeister gefällt das.

  107. Vielleicht hilft da ein altes Kirchenlied als Gegengabe:

    1. Wach auf, wach auf, du deutsches Land!
    Du hast genug geschlafen
    ,
    bedenk, was Gott an dich gewandt,
    wozu er dich erschaffen.
    Bedenk, was Gott dir hat gesandt
    und dir vertraut sein höchstes Pfand,
    drum magst du wohl aufwachen.

    2. Gott hat dich, Deutschland, hoch geehrt
    mit seinem Wort der Gnaden,
    ein großes Licht dir auch beschert
    und hat dich lassen laden
    zu seinem Reich, welchs ewig ist,
    dazu du denn geladen bist,
    will heilen deinen Schaden.

    3. Gott hat dir Christum, seinen Sohn,
    die Wahrheit und das Leben,
    sein liebes Evangelium
    aus lauter Gnad gegeben;
    denn Christus ist allein der Mann,
    der für der Welt Sünd gnug getan,
    kein Werk hilft sonst daneben.

    (… …)

    6. Die Wahrheit wird jetzt unterdrückt,
    will niemand Wahrheit hören
    ;
    die Lüge wird gar fein geschmückt,
    man hilft ihr oft mit Schwören;
    dadurch wird Gottes Wort veracht’,
    die Wahrheit höhnisch auch verlacht,
    die Lüge tut man ehren.

    7. Wach auf, Deutschland, ‘s ist hohe Zeit,
    du wirst sonst übereilet,
    die Straf dir auf dem Halse leit,
    ob sich’s gleich jetzt verweilet.
    Fürwahr, die Axt ist angesetzt
    und auch zum Hieb sehr scharf gewetzt,
    was gilt’s, ob sie dein fehlet.

    8. Gott warnet täglich für und für,
    das zeugen seine Zeichen
    ,
    denn Gottes Straf ist vor der Tür;
    Deutschland, lass dich erweichen,
    tu rechte Buße in der Zeit,
    weil Gott dir noch sein Gnad anbeut
    und tut sein Hand dir reichen.

    9. Das helfe Gott uns allen gleich,
    dass wir von Sünden lassen,
    und führe uns zu seinem Reich,
    dass wir das Unrecht hassen.
    Herr Jesu Christe, hilf uns nu’
    und gib uns deinen Geist dazu,
    dass wir dein Warnung fassen.

    Die Strophen 2 und 7 sind übrigens für die aktuelle Ausgabe des Evangelischen Gesangbuchs politkorrekt eliminiert worden!

    Und an anderer Stelle noch gefunden:

    Was vormals Unrecht, Sünd und Schand,
    das tut man jetzt gut preisen.
    Was vormals Blei und Zinn genannt,
    das heißt man jetzt hart Eisen.
    All Ding han sich so gar verkehrt,
    Unrecht hat sich so hoch gemehrt,
    solchs tut die Tat erweisen.

  108. Hätte auch schlimmer kommen können, andern Ortes werden Flaschen und Steine geworfen, ich selbst hab nur mal in Solingen einen Eimer Wasser abbekommen(Danke übrigens die Erfrischung war nett)

  109. Da man bei diesen Atktionen ständig übertönt wird, empfehle ich, einfach problematische Suren auf Plakate zu schreiben,dazu Details aus dem Leben des Propheten und Fakten aus der Geschichte!
    Dann können sie brüllen und tanzen. Die Menschen lesen die Plakate, und man kann auch die Kritiker ( Moslems, Antifa, Linke) einfach auf die Plakate mit den Fakten verweisen, und sie bitten, dazu Stellung zu nehmen.Ich halte das für am Effektivsten, dazu noch Flugblätter mit den gleichen Fakten. Kann man zu Hause in Ruhe durchlesen.

  110. Wenn ich mich recht entsinne ist der „Handyfotograf“ in einem Burgerladen um die Ecke angestellt, die Tätowierungen sind sehr markant.

    Hmmm, Gewissenskonflikt, geh ich da nochmal hin essen?

  111. #122 Sgt. Pepper (19. Jul 2013 16:03)

    Die jüngste Hochwasserkatastophe war allerdings bester Anschauungsinterricht!

    Volltreffer – danke!

    #48 TT (19. Jul 2013 10:40)

    Auch Ihnen Dank für diesen „stimmungsvollen Straßenzustandsbericht“. Genauer kann man es nicht beschreiben.
    Mit Schrecken habe ich gesehen, daß die Landwehrstraße mittenmang liegt.
    Hätte ich auch blind gebucht.

    Da stellt sich doch die Frage, weshalb die „BlaBla-Polonaisier“ nach Sonnenuntergang nicht auch durch das Viertel zum Fastenbrechen gewackelt sind – mit saumseligen Lächeln im Gesicht und trunken ihres heldenhaften Kramfes gegen D-Land.

    #91 wolaufensie (19. Jul 2013 12:41)

    …das müssen Zugereisste aus Nordrheinwestfalen sein. Kein Ur-Münchner würde sich dermassen dämel-peussisch in der Öffentlichkeit blossstellen. Man kann da nur sagen : “Haut doch ab, wieder zurück in euer Duisburg/Bonn/Hamburg, wenn euch DAS besser gefällt. Polonaiese Blankenmese live und tschüss.”

    Kann ich voll zustimmen.Nur „dämel-peussisch“ – das verbitte ich mir.
    Der echte Preuße wurde zum sapere aude erzogen und in seinem Denken und Handeln davon geleitet und Grundsatz jeden preußischen Beamten. Deshalb wird er jetzt auch klein und häßlich geschmäht.

  112. Alberne Linke.

    Polonaise gegen Rechts, so ein Bullshit. Warum machen wir kein Wiener Walzer gegen Links? Wenn den Linkspopulisten echt nichts besseres einfällt, scheinen die bösen Rechten ja wohl irgendwie doch die besseren Argumente zu haben.

  113. Jetzt geht’s los mit ganz großen Schritten und der Thorben langt von hinten
    der Ayshe an die…Schultern.
    (Ja das bringt Stimmung, ja da kommt Freude auf.)

    Lasst sie doch, ist schließlich Ramadan

  114. Wo war dieser Kindergarten am 7. Juli?
    In Düsseldorf hätte er „gegen Rechts“ plärren können, als Israel von den Erdokhanern verflucht wurde. Einige wenige hätten das dann vielleicht überlebt …

  115. Die Masse der Dummen kann man nicht mit intelligenten Argumenten überzeugen!

  116. Es wird immer skurriler. Neulich erst die Blockflötengruppe der evangelischen Kirche München, Motto: „Flöten gegen Rechts“.

    Und nun also eine „Polonaise gegen Rechts“. Was kommt demnächst? Inkontinenzler treffen sich zum gemeinsamen „Pullern gegen Rechts“ Sponsored by Prostagutt?

  117. “Polonaise gegen Rechts”

    Das letzte Aufgebot im „Kampf gegen Rechts“ – die Insassen der Irrenanstalt.

    Allerdings sollen sie noch viel üben.
    Eine große Aufgabe für die nächsten 100 Therapiestunden.

  118. Ob diese debilen Buntbürger morgen den 20.Juli 1944 gedenken ? So wie Stauffenberg und andere deutsche Patrioten sich gegen den braunen Faschismus eines österreichischen Propheten gestellt haben, so ist bedarf es heute genau solcher Helden wieder.

    Mit diesen selbstgerechten bürgerlichen Idioten, politisch korrekt gehirnmanipuliert, ist keine Zukunft machbar.

  119. @ Freies Land

    Da sieht man die Folgen, vom geschenktem Geld, vom Leben ohne Leistung.
    Wohlstandsverwahrlosung, ..
    Die werden das “survival of the fittest” noch kennenlernen, auch wenn ihr Bibelkreis das bestreitet.

    Besser kann man es angesichts dieses Reigens gehirnamputierter Menschen nicht ausdrücken.

    Es ist keine Frage mehr ob der deutsche Sozialstaat zusammenbricht, sondern wann.
    Verteilungskämpfe sind vorprogrammiert.
    Migranten gegen Deutsche, Migranten gegen Migranten und alle gegen die, die sich als leichte Beute präsentieren.

    Die meisten der Menschen auf dem Video sind weder körperlich noch geistig in der Lage einen Kampf zu bestehen; in einer solchen Welt zu überleben. Sie werden untergehen.

    Und was machen sie? Laufen im Kreis und singen.
    Fast könnten sie einem leid tun.

  120. das land braucht die doofen, sonst frißt keiner gammelfleisch.

    ich verstehe nicht, wieso es keine rechtliche handhabe gegen diese störer geben soll.

  121. Leider bin ich nur ein Bauingenieur (auch Statiker, ungeschützt oft genannt) aber als „Sozialingenieur“ (was es nicht gibt) müsste ich sagen, egal was kommt, das Fundament ist bla, bla, bla altbackend polonäsierend und extrem lustig brüchig…

    Hat Polonäse eigentlich was mit Polen zu tun? Wirklich nur gefragt, weil ich wieder mal zu faul bin, selber nach zu schauen…

  122. Lasst die doch, das sind ganz mutige Leute, die Zivilcourage zeigen und sich einsetzen gegen Rechts! Muslime in Deutschland sind alle ganz lieb und friedlich! Im Ausland zwar nicht, da finden es 2/3 der türkischen Männer in Ordnung, ihre Frauen zu hauen, aber: sobald die in Deutschland eingereist sind, denken die plötzlich ganz anders! Alle Wertvorstellungen entsprechen dann denen der Deutschen. Und wenn einzelne (!) Leute gewalttätig sind, ja, da müssen wir uns auch mal an die eigene Nase fassen. Warum sind wir auch so rassistisch, dass wir schon in der Grundschule denken, dass muslimische Mitschüler aggressiver sind als die anderen? Das große gesellschaftliche Problem in Deutschland ist auf jeden Fall, dass es so viele Nazis gibt. Und dann erst der Rechtsterrorismus! Man kann sich ja als Ausländer nirgendwo mehr sicher fühlen. Und der Islam ist komplett friedlich. Der Koran hat nichts mit dem Islam zu tun. Und wenn doch, dann nur die friedlichen Verse. Und die Scharia hat auch nichts mit dem Islam zu tun – obwohl, ist das nicht das islamische Recht? Egal, das wird ja in Deutschland nicht angewandt und das finden bestimmt auch 99 % aller Muslime in Deutschland verabscheuenswürdig. Muslime sind friedlich, wir dürfen sie halt nicht provozieren!

  123. #157 Frau Kanzelbunzler (19. Jul 2013 21:45)

    Ein Paradoxon:

    „Erkläre einem Dummen, daß er dumm ist!“

    Der ist aus mehreren Gründen gleich mehrfach gesperrt.

  124. Massenankunft von Zigeunern in einer kleinen französischen Gemeinde an der Rhone: Aus Protest gegen die Untätigkeit des Innenministers treten der Bürgermeister und alle Gemeinderäte von ihren Ämtern zurück. Über 1000 Zigeuner haben in den letzten Wochen in der Gemeinde Colombier-Saugnieu (2500 Einwohner) ihr Lager aufgeschlagen.

    Gens du voyage : un autre maire démissionne

    À Colombier-Saugnieu, le maire rend son tablier, impuissant face aux arrivées massives de caravanes dans sa petite commune……..

    http://www.lefigaro.fr/actualite-france/2013/07/19/01016-20130719ARTFIG00441-gens-du-voyage-un-autre-maire-demissionne.php

  125. Wer etwas „gegen rechts“? tun will, sollte sich auf die Seite Stürzenbergers stellen. Denn der Islam ist so ziemlich das Rechteste, was zur Zeit auf dieser Welt sein Unwesen treibt: Unterwerfung des Individuums unter die Gruppe (Umma); Einteilung der Menschen in solche erster Klasse(männliche Muslime), zweiter Klasse(Frauen und nichtmuslim. Monotheisten) und „Lebensunwerte“(Schwule, Lesben, Atheisten); Totalitarismus und Welteroberungsbestrebungen; Gewaltbegeisterung; Ablehnung der Aufklärung…

    Rechts = islamkritisch?? Und links = pro-islamisch? Wenn das die Definition von rechts und links sein soll, dann waren Hitler und Himmler tolle Linke und Marx ein böser Rechter. Der Begriff „rechts“ wird von diesen Pro-Islam-Spinnern völlig falsch verwendet.

  126. @ #75 Babieca (19. Jul 2013 11:18)

    Genau so hab ich es auch erlebt in Islamien

    Sobald man direkt in islamischem geb islamischem Gebiet ist.

    Geht Aber auch anders herum.

    Ich bin zur Zeit gerade auf den Philippinen in Manila.

    Hier ist es so üblich Dass du vom Verkäufer eines Standes oder eines Geschäftes angesprochen wirst.

    Aber immer höflich immer nett.

    Die Philippinen inklusive Manila sind ja eher katholisch.
    Gestern lief ich aber durch einen Stadtteil, der zu 90 % Mohammeddanisch dominiert ist.

    Sofort wurde Ton der Händler aggressiver aufdringlicher nicht mehr jeder Fünfte hat dich angesprochen sondern JEDER fast wie in Marrakesch. Auch wie dort wollten sie nicht einsehen dass du jetzt kein Geld ausgibst
    Hab ich noch gut in Erinnerung ist über 20 Jahre her.

    🙂

  127. #152 GerMAN PATriot (19. Jul 2013 19:22)

    Polonaise gegen Rechts, so ein Bullshit. Warum machen wir kein Wiener Walzer gegen Links?

    Da gibt es bessere Varianten.

    Ich stelle mir das ungefähr so vor:

    Die „Linken“ formieren sich zu einer Polonaise. Sie beginnen damit, während sie sich auf dem Platz bewegen, mühsam sich des Textes von „Imagine“ zu erinnern und diesen Text halbwegs koordiniert vorzutragen. Ein kein ganz leichtes Unterfangen für sie; immerhin müssen sie auch die Tanzschritte im Kopf behalten.

    Stürzenberger, der zuvor aktuelle Begebenheiten im Reich des Emirs kommentiert hatte, hält inne.

    „Polonaise gegen Rechts?“, fragt er verblüfft. „Imagine?“

    Er schüttelt den Kopf. „Das ist ein klarer Fall für den ‚Master of Madness‘!“

    Musik erklingt. Ein seltsam gestylter Mann mit längeren schwarzen Haaren erklimmt die Bühne. Stürzenberger übergibt ihm das Mikrofon. Während der Mann der ‚Freiheit‘ die Bühne verlässt, beginnt der Neuankömmling leise zu singen:

    Welcome to my nightmare,
    I think you’re gonna like it,
    I think you’re gonna feel right at home.

    A nocturnal vacation,
    unnecessary sedation,
    you want to feel at home ‚cause you belong.

    Welcome to my nightmare whoa, ho, ho, ho…

    http://www.youtube.com/watch?v=F0yR6TvoFYo

    Wenn, dann gleich richtig!

Comments are closed.