Im Jahr 2012 wurden in Deutschland mehr als 112.300 Ausländer eingebürgert. Dies waren nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 5.400 Einbürgerungen mehr als 2011 (+ 5,1 %) und 10 800 mehr als 2010 (+ 10,6 %). Damit setzte sich die Entwicklung der letzten Jahre fort. Seit der Einführung des neuen Staatsangehörigkeitsrechts im Jahr 2000 war die Zahl der Einbürgerungen zunächst zurückgegangen – von 186.700 im Jahr 2000 auf 94.500 im Jahr 2008. Seither steigen die Zahlen wieder kontinuierlich an. Wie schon in den Vorjahren wird die Liste von türkischen Staatsbürgern angeführt (33.200 Fälle), gefolgt von Personen aus dem ehemaligen Serbien und Montenegro und seinen Nachfolgestaaten (6.100) und aus Polen (4.500). Die am häufigsten eingebürgerten Staatsangehörigkeiten sind seit mehreren Jahren unverändert… (Siehe Statistikamt!)

image_pdfimage_print

 

37 KOMMENTARE

  1. Kommt alle zu uns, die ihr mühselig, beladen und ohne Kohle seid, wir wollen für euch zahlen.
    Die Uhr tickt….

  2. Wofür brauchen wir eigentlich ein Integrationsministerium? Wir haben doch dafür die Sozialämter. Die sind so gut in der Integration, dass die Behörden kaum noch nachkommen mit der Ausstellung von deutschen Pässen. Allen voran Türken.
    Tja, wer hätte das gedacht, dass sich ausgerechnet Türken so gerne mit dem Land der Dichter und Denker zu 100% identifizieren, dass sie unbedingt Deutsche werden wollen?

    „Aalder, isch mach disch Krankenhaus, ich fick deine Mudda“

  3. Oh je, heute kamen meine Briefwahlunterlagen und bei der Erststimme sind nur die Systemparteien oder die ödp usw. zu wählen.

    Weder AfD noch Pro Deutschland haben in meinem Wahlkreis einen Kandidaten 🙁

    Und jetzt???

    Wer hat mehr Chancen die 5% Hürde zu schaffen, AfD oder Pro Deutschland?

  4. Machen wir uns nichts vor : Der Zug ist abgefahren und nicht mehr aufzuhalten.
    Deutschland wird von einem ausländischen Tsunami überrollt und das sog. deutsche in nurmehr wenigen Jahren komplett weggespült.

    Dies ist politisch so gewollt; die Deutschen müssen so ausgedünnt werden, dass sie in ihrem Land nur noch einen unbedeutende Minderheit darstellen und auch politisch in der Versenkung verschwinden.

    Der Bundesgauckler ist seiner Zeit voraus, nicht umsonst fordert er mehr Migranten und Migrationshintergründler für die Politik.

  5. #3 bona fide

    Die wollen nicht Deutsche werden die wollen nur den Paß und die damit einher gehenden Rosinen. Von Pflichten und Loyalität zum neuen Vaterland, wollen die meisten natürlich nichts wissen. Man muß sich nur mal die Einbürgerungszeremonien mit Buschkowsky ansehen, da sagen die neuen Paßdeutschen ganz frech raus, warum sie die den deutschen Paß wollen. Ich habe hier ganz bewußt Paß und nicht Staatsbürgerschaft verwendet.

  6. wird die Liste von türkischen Staatsbürgern angeführt (33.200 Fälle)
    ————

    Das sind nun Passdeutsche, die die Moslem-Umma vertreten.

  7. #9 Franco de Silva

    Nimm es nicht so tragisch. Deutsche sind in der ganzen Welt verstreut oder in anderen Kulturen aufgegangen. Wenn man sieht wie vehement sich die Südtiroler an ihren deutschen Wurzeln, Kultur und Sprache festhalten, zum Teil selbst die Elsässer, trotz massiver Anstrengungen diese zu italienisieren/französieren, besteht noch viel Hoffnung. Auch dass es mindestens noch rund 100 Mio. Deutschmuttersprachler gibt, stehen einem baldigen Absterben unsere Kultur entgegen. Ich denke eher, daß die Deutschen bald aus ihrem Dämmerschlaf aufwachen.

  8. JETZT KOMMT DIE PREISFRAGE

    jedes jahr verlassen zwischen 600.000 und ca.
    850.000 deutsche ihre „HEIMAT“, die allermeisten
    exzellent ausgebildete, die mit kusshand in
    den meisten ländern aufgenommen werden

    im letzten jahr sind 2.500 echte FACHKRÄFTE
    nach idiotendoitschebuntland gekommen, wieviele davon nach einem jahr noch hier sind, wird aber geheimgehalten

    als ausgleich kommen moslems,
    zigeuner,armutsflüchtlinge, und vor allem
    durch schlepperbanden eingeschleuste, die
    astronomische summen dafür bekommen, damit
    die NEUBÜRGER uns hier voll abzocken können

    DAS MÜSSEN DANN DIE SPEZIALFACHKRÄFTE SEIN

    also wird aufgefüllt, masse statt klasse!!!!

    UND DANN WIRD IN DEN MSM GEJUBELT, ÜBER
    80 MILLIONEN BÜRGER SIND IN DEUTSCHLAND

    für wen ist dieses konzept eigentlich von
    vorteil?

    vermieter, migrantenindustrie,versorgung,
    versicherungen usw.

    die normalbürger haben nur nachteile
    alles steigt – mieten,strom, essen,
    nur die löhne fallen

  9. Gibt es diesen und alle weiteren PI Artikel bald auch in „Leichter Sprache? 😀

    Leichte Sprache

    Eingangsschild des Bundessozialgerichts mit Eingangsbereich im Hintergrun
    Herzlich Willkommen auf der Internet-Seite
    vom Bundes-Sozial-Gericht.
    Hier finden Sie Informationen in Leichter Sprache.
    So können es alle Menschen gut verstehen.

    Leichte Sprache ist wichtig für Menschen mit Lern-Schwierigkeiten.
    Aber Leichte Sprache ist gut für viele Menschen.

    Zum Beispiel:
    ? Menschen, die nicht so gut lesen können.
    ? Junge Menschen und ältere Menschen.
    ? Menschen, die nicht so gut Deutsch können.

    Leichte Sprache können alle Menschen besser verstehen. 🙄

    http://www.bsg.bund.de/DE/Service/Leichte_Sprache/leichte_sprache_node.html;jsessionid=08B2D72AF29CF604FF60693722BC18AA.2_cid333

    Gefunden auf: http://ef-magazin.de/2013/08/28/4434-eine-maus-fuer-alle-buerger-waehlen-gehen-und-so

  10. #14 Lasker (28. Aug 2013 10:46)

    Einbürgerungen , Syrien , Finanzkrise , EU , jeder Punkt sagt: AfD , AfD , AfD .–

    In intern Kreisen wird noch viel deutlicher über das Thema Zuwanderung gesprochen. 😉

  11. Eilmeldung

    Ägyptischer Außenminister: Kein Schiff hat das Recht den Suez-Kanal für einen Angriff auf Syrien zu durchqueren

    Kairo (Fars News) – Der aegyptische Außenminister hat die Anweisung erteilt, dass kein Kriegsschiff der USA, Englands oder anderer Länder, den Suez-Kanal durchqueren darf.

    Wie es in einem Bericht von Fars News heisst, hat Abdel Fattah al-Sisi betont, dass Schiffen, die sich an einem Angriff auf Syrien beteiligen wollen, keine Durchfahrterlaubnis fuer den Suez-Kanal erteilt werde. Wie es bei Reuters heißt, hat al-Sisi gesagt, dass dieser Beschluss aufgrund des gemeinsamen Verteidigungsabkommens zwischen Ägypten und Syrien erfolge und demzufolge das Vorgehen der USA und Englands im Falle eines Angriffs auf Syrien erschwert werde.

    http://german.irib.ir/nachrichten/nahost/item/225479-aegyptischer-aussenminister-kein-schiff-hat-das-recht-den-suez-kanal-f%C3%BCr-einen-angriff-auf-syrien-zu-durchqueren

  12. #17 lorbas (28. Aug 2013 11:02)

    Leichte Sprache können alle Menschen besser verstehen.

    Im Merkblatt zur Briefwahl für die Bundestagswahl und den Volksentscheid über die Hamburger Strom-, Fernwärme- und Gasleitungsnetze steht u. a.:

    5. Wählerinnen und Wähler, die nicht lesen können und wegen einer körperlichen Beeinträchtigung gehindert sind, die Stimmzettel zu kennzeichnen, können sich der Hilfe einer anderen Person bedienen. Die Hilfsperson muss das 16. Lebensjahr vollendet haben. Sie hat die „Versicherung an Eides statt“ zu unterzeichnen. Die Hilfsperson ist zur Geheimhaltung der Kenntnisse verpflichtet, die sie durch die Hilfeleistung bei der Wahl erlangt hat.

    Dieses typisch hochtrabende Behördendeutsch muss wirklich nicht sein.

  13. OT: Türken retten AfDler vor dem schwarzen Block, der Direktkandidat hat irakische Wurzeln. Soviel zum Thema fremdenfeindliche Partei.

    http://www.bz-berlin.de/thema/schupelius/afd-politiker-werden-gejagt-und-geschlagen-article1727871.html

    Linke Gegendemonstranten brüllten: „Staat, Nation, Kapital, Scheiße!“

    Ein Transporter der Partei wurde von schwarz gekleideten Männern umstellt.

    Sie versuchten, den AfD-Fahrer auf die Straße zu zerren, als sich mehrere Türken dazwischenwarfen und ihn retteten. AfD-Sprecher Günter Brincker, der nach der Demo in einem Café saß, wurde von schwarz gekleideten Männern aufgefordert zu „verschwinden“. Sie kämen in zehn Minuten wieder, dann sei er „tot“. Die AfD kämpft gegen die Rettung von Banken und bankrotten Staaten mit Steuergeld, für geregelte Einwanderung, niedrigere Strompreise, Asylbewerber sollen arbeiten dürfen. Und nun wird diese Partei Opfer von vermummten Gestalten, die „Staat, Nation, Kapital, Scheiße!“ rufen und zuschlagen.

    Wie steht man das durch? Ich besuchte Sari Saleh (32), den AfD-Direktkandidaten in Neukölln. Sein Vater kam aus dem Irak, er wählte bisher grün und arbeitet als Geschichtslehrer. „Was wir in Kreuzberg und Pankow erleben, erinnert an nichts anderes als den Straßenterror der Kommunisten und Nazis am Ende der Weimarer Republik“, sagt er

  14. #22 Made in Germany West (28. Aug 2013 11:53)

    #17 lorbas (28. Aug 2013 11:02)

    Dieses typisch hochtrabende Behördendeutsch muss wirklich nicht sein.

    Darum geht es doch gar nicht.

    Leistung lohnt sich in Schland nicht mehr. Wozu deutsch lernen? Wozu sich in der Schule etwas anstrengen?

    Alles wird vereinfacht, damit auch die letzte „dringend benötigte analphabetische Fachkraft_In“ ohne Leistung klar kommt.

    Das kann es nicht sein.

  15. Warum Masseneinwanderung insbesondere aus islamischen Ländern?

    hier eine interessante Hypothese:

    Zusammenfassung: Die ungezügelte Vorliebe der EU für illegale und legale Einwanderung von Moslems trotz der enormen Kosten, sowohl finanziell, kulturell als auch für die Sicherheit der einheimischen Europäer, hat viele sehr verwundert. Die EU redet unaufhörlich von Begrenzung der Zuwanderung – behält aber die überwiegende Mehrheit der illegalen Einwanderer wegen angeblicher Konventionen, die ihre Rückkehr verhindern. Darüber hinaus hat die EU Rekrutierungsbüros in Afrika, zwecks der Rekrutierung von 56 Millionen vorwiegend muslimischer “Arbeiter” mitsamt ihren Familien nach Europa bis 2050. Mit dem Wissen, das wir heute von muslimischen Qualifikationen und Neigung zur Arbeit (27 min. effektiv pro Tag laut einem Imam) haben, sollte auch die sehr voreingenomme EU sich bewusst sein, dass dies nicht die Lösung der Demographie-Probleme ist.
    Aber jetzt gibt EU-Kommissar, Stefan Füle, die Erklärung: Die EU hofft, durch ihre Einfuhr des muslimischen Geburtenüberschusses und armer Muslime sowie riesige Subventionen an die euromediterranen”Partnerländer”, die Unterstützung der muslimischen Welt für einen künftigen Supermachtstatus zu erhalten und glaubt, sie müsse in ihrer Nachbarschaft anfangen, um muslimisches Vertrauen zu gewinnen! Darüber hinaus sehen Muslime als solche nicht viel von den Investitionen der EIB, wie sich herausstellte, dass große Summen ohne Erklärung in korrupte Banken und Steueroasen verschwunden sind! Je mehr die EU in “Partnerländer” investiert, desto mehr “Partner fliehen” in eine bereitwillige EU.

    …. …. (weiter siehe Link)

    Sind unsere EUdSSR-Eliten wirklich so dumm? Ich fürchte, die sind sogar noch viel dümmer, und was noch schlimmer ist, viele EUdSSR-Eliten sind ideologisch so verbohrt und verroht die machen das aus Hass auf ihre/unsere Kultur und ihr eigenes Volk.

    Hier der ganze Artikel:
    http://euro-med.dk/?p=20058

  16. #16 dicker hals

    800000 Deutsche die jedes Jahr Deutschland verlassen sind es zum Glück noch nicht, aber bei gerade mal 500000 deutschen Geburten sind die gut 150000 zumeist jungen Deutschen die jedes Jahr das Land verlassen ein großer Aderlaß. Diese Geburten-, Ein- und Auswanderungspolitik der 5 Blockparteien hält das deutsche Volk jedenfalls nicht mehr lange durch, dann endet die 2000-jährige deutsche Geschichte.

  17. #19 Dr. T

    Merkel hat den türkischen Wählern in Deutschland ja schon Einreiseerleichterungen für Türken versprochen falls die türkischen Wähler ihr einen Wahlsieg bescheren.

  18. #12 CCAA73

    Min. 60% der Eingebürgerten kommen aus islamischen Ländern. Die von Euro-med haben mit ihrer Hypothese wohl recht.

  19. Sie waren noch nie in der Schweiz

    Schweizer Pass für türkische Kinder

    Ein Türke (heute 54) hatte sich in den Neunzigerjahren mit einer Scheinehe unser Bürgerrecht erschlichen. Im Jahr 1988 heiratete er eine Schweizerin. Gleichzeitig hatte er eine Beziehung mit einer Frau in der Türkei. Mit dieser zeugte er, während er noch mit der Schweizerin verheiratet war, eine Tochter.

    … …

    Rest hier:
    http://www.blick.ch/news/schweiz/schweizer-pass-fuer-tuerkische-kinder-id2421610.html

    Die Hypothese vom Euro-Med wirkt auf mich immer wahrscheinlicher.

  20. Jeder Türke mit deutschem Pass bekommt, seit Erdowahn, auf Zuruf auch noch einen türkischen dazu.
    Kein Grund aber für die deutsche Politik ihr Handeln zu überdenken!
    Genauso – die Sozialleistungen (mal von den höchst einseitigen „Segnungen“ des überfälligen Anwerbeabkommens bezüglich der Krankenkassen ganz abgesehen).
    Ganz gleich, ob mit oder ohne deutschem Pass, jeder Türke kann (und beileibe nicht wenige machen dies auch) Geld, Werte, Immobilien in seiner Heimat anhäufen, bzw. braucht diese im Geberland Deutschland erst gar nicht gegenüber den dt. Behörden angeben.
    Aber – man gilt heute schon als rächts, wenn man die naheliegende Forderung formuliert, daß Geld nur bei NACHWEISBARER Bedürftigkeit vergeben werden darf. Dies ist aber bereits zuviel verlangt. Unsere gewählte Politik bricht lieber das Recht, presst und bescheisst die eigenen Bürger, als es sich auch nur einmal mit der „osmanischen Hochkultur“ verscherzen zu wollen.
    JÄMMERLICH – TRAURIG – UNEHRENHAFT

  21. #30 Jean Paul

    Tja bestimmte Gruppen in der BRD dürfen halt mehr als andere. Siehe z.B. hier, Militär-Parade am Brandenburger Tor und die Antifa schweigt dazu. Warum? Na weil es sich um türkisches Militär handelt.

    Türkische Parade am Brandenburger Tor
    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7f/Turkisch-day-in-Berlin.jpg

    stell dir mal vor da würde nee Folklore-Truppe „Schlesische Landwehr“ von 1813 (wir haben ja im Oltober 200. Jubiläum) durchs Brandenburger Tor laufen, die Antifa würde ausrasten, die BRD-Medien würden mit Hinweis auf Hitler-Paraden am B-T auch aus Respekt auf Polen ein Verbot fordern. Eins ist sicher, Schweizer und Deutsche nehmen alles hin, schlimmer noch, in Berlin freut man sich sogar über die Bereicherung durch solche türkischen Machtdemonstrationen am B-T, Völker denen so etwas egal ist, und die überhaupt nicht erkennen was dies für ihre eigene Zukunft bedeutet, sind zum Untergang verdammt. 🙁

    http://einestages.spiegel.de/hund-images/2013/01/25/9/13dbd425a9c5515213abdca1236306b7_image_document_large_featured_borderless.jpg

  22. seltsam, ich kann mich ganz gut daran erinnern, da hat die deutsche presse vor paar wochen noch „berichtet“ wie rückläufig und wenig asylbewerber nach deutschland kommen…

  23. Wie schon in den Vorjahren wird die Liste von türkischen Staatsbürgern angeführt (33.200 Fälle), gefolgt von Personen aus dem ehemaligen Serbien und Montenegro und seinen Nachfolgestaaten (6.100)

    Zigeuner?

    Um den deutschen Staat besser melken zu können und den ganzen Clan hierher schleppen zu dürfen.

    Mitbürger, die wir definitiv nicht brauchen.

  24. Der politischen Klasse geht es zu langsam.

    Böhmer will die Bereicherung beschleunigen.
    http://www.dradio.de/nachrichten/201308271200/5

    Dienstag, 27. August 2013 12:00 Uhr
    Böhmer: Migranten möglichst schon nach sechs Jahren einbürgern

    Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Böhmer, hat sich dafür ausgesprochen, Ausländer rascher als bisher einzubürgern. Man sollte verstärkt die Möglichkeit nutzen, dies bereits nach sechs Jahren zu tun, um gute Integrationsleistungen zu honorieren, sagte die CDU-Politikerin im Südwestrundfunk. Bisher liegt die Frist meist bei acht Jahren.

  25. #24 lorbas (28. Aug 2013 12:25)

    Leistung lohnt sich in Schland nicht mehr. Wozu deutsch lernen? Wozu sich in der Schule etwas anstrengen?

    Alles wird vereinfacht, damit auch die letzte “dringend benötigte analphabetische Fachkraft_In” ohne Leistung klar kommt.

    So hatte ich es im Prinzip auch verstanden. Sehe ich genauso, aber das Behördendeutsch könnte trotzdem entrümpelt werden.

Comments are closed.