Ägypten: Mubarak soll freigelassen werden

Hosni_Mubarak_ritrattoDer im Zuge des sogenannten „Arabischen Frühlings“ inhaftierte ägyptische Ex-Präsident Husni Mubarak (Foto) könnte noch in dieser Woche freigelassen werden. Für eine weitere Inhaftierung gebe es keine Gründe mehr, so Justizvertreter heute. Nachdem ein Staatsanwalt die Anschuldigungen in einem Korruptionsverfahren fallengelassen habe, sei seine Freilassung binnen 48 Stunden zu erwarten, sagte sein Mubaraks Anwalt Farid al-Dib der Nachrichtenagentur Reuters. Allerdings könnte Mubarak wegen eines weiteren Korruptionsverfahrens weiter in Haft bleiben. Darüber werde aber noch in dieser Woche entschieden, sagte sein Anwalt. „Alles, was noch bleibt, ist ein einfaches Verwaltungsverfahren, das nicht mehr als 48 Stunden in Anspruch nehmen sollte. Er sollte bis Ende der Woche freigelassen werden.“ (ph)