Deso Dogg„Ich wünsche mir den Tod und kann ihn nicht erwarten, bewaffnet mit Bomben und Granaten“ – so lautet der Refrain des Liedes, mit dem der Salafist Denis Mamadou Cuspert alias Deso Dogg alias Abu Talha Al Almani in einem am Dienstag veröffentlichten Video zu Selbstmordanschlägen aufruft. Die Gerüchte, Cuspert sei angeblich tot, haben sich also nicht bestätigt. Dank deutscher Sicherheitsbehörden, die ihn trotz seiner Rädelsführerschaft bei den Salafisten-Krawallen am 5. Mai 2012 in Bonn (Foto) nicht verhaftet haben, bleibt er eine Gefahr für unser Land.

Neu ist eigentlich nur, dass das ZDF Cuspert alias Deso Dogg nicht mehr gestattet, zur besten Sendezeit vor einem Millionenpublikum zum Jihad gegen Deutschland aufzurufen. Jetzt muss er seine Aufrufe zu Attentaten wieder über Videos der „Globalen Islamischen Medien Front“ verbreiten:


(ph)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

72 KOMMENTARE

  1. Warum hilft dem Kerl denn niemand? Es wäre die Pflicht eines jeden wahren Menschenfreundes und Humanisten, die Leiden dieses Mannes hier auf Erden zu beenden und ihm aktiv zu einer schnellen Reise ins Paradies zu verhelfen.

  2. Was für eine todesgeile Religion. Soll er sich doch endlich in die Luft sprengen, statt nur davon zu schwafeln. Oder reicht dafür sein Glaube nicht? Wenn er mich als Rechtgläubigen ansprechen würde, würde ich schlicht sagen: „Geh Du voran Bruder, und check schon mal die Jungfrauen“. Allein, dass man in das Paradies kommen soll, wenn man genug Kuffar umbringt, sagt alles über den Islam aus. Das wurde den Kreuzrittern bestimmt auch eingetrichtert, aber das ist ja nun ein bißchen her und christliche Selbstmordattentate sind nicht bekannt. Aber dies zu thematisieren ist nicht hilfreich und ich werde gleich die DVD der Bundeszentrale für Pol. Bildung – „Der Islam ist Frieden, wahrer Frieden und Harmonie gibt es nur im Islam“ einlegen, um diese Gedanken zu vertreiben.

  3. Schwarzhaarige und dunkelhäutige Menschen hat Herr Gauck erklärt, sind in Deutschland besonders gefährdet, bestätigt sich hiermit in erschreckender Weise.

  4. Dichtkunst auf mohammedanisch. Der Hass-rap.

    Holprige Hassverse unterlegen einen Spreng-Porno.
    Ummaverhetzung pur.

    Er wünscht sich in Wirklichkeit, daß andere für ihn die Sprengarbeit erledigen.

    Verlogener, irrer Hetzer.

  5. Rotgrüne Gutmenschen und schwarzgelbe Islamisierungsbefürworterer werde endlich das bekommen von denen sie schon immer träumten.

    Eine total bereicherte Republik mit viel Vielfalt und alles ist so schön bunt.

    Bunt ist zwar nur das Blut der minderwertigen und unreinen Kufi (arab. für Lebensunwerten) nach den ersten Selbstmordanschlägen in unseren U-Bahnen und Bussen, aber für rotgrüne Realitätsverweigerer ist das die Erfüllung ihrer irren Multi-Kulti-Träume.

    Und ob einheits-schwarz bei den Burkas, das Aufhängen von Homosexuellen und das Abschlachten oder das Tottreten von Einheimischen oder Menschen mit einem anderem Glauben eine Bereicherung ist, darüber lässt sich streiten! 😉

  6. ….jammern, jammern, jammern, das bringt HIER gar nichts.
    Ihr müsst in den nächsten Wochen jeden Politiker anquatschen, der in der Fußgängerzone herumsteht und ihm DEUTLICH aber SACHLICH die Meinung sagen.
    Wenn alle Besucher dieses Forums das machen, dann sehen die, was das Volk denkt…
    Oder ihr bleibt alle hinter euren Kisten sitzen und tut nichts.
    Eure Entscheidung!

  7. Denis Cuspert mit Antifanten-Aufklebern auf dem Megaphon. Die Unheilige Allianz in Aktion: Islam-Extremisten und SozialistInnen…

  8. #5 handler

    🙂 und 🙁
    Die Worte treffen exakt den Nagel in den Kopf! Die armen Jungs, ob Gaucki denen nicht helfen kann?

    Claudi und Bushido versöhnt? Wow, wie hat sie das gemacht? Wie hat er das verkraftet?

  9. Was in Deutschland alles straffrei möglich ist:

    Mordaufrufe, Anstiftung
    Kirchen anzünden
    Menschen töten
    Menschen vergewaltigen
    ……

    Es wird immer doller.

    (Bewährung und Sozialdienst ist für mich straffrei, gerade weil Bewährung auch bei Wiederholungstätern endlos oft gewährt wird)

    Bleibe ich als Deutscher mit osteuropäischem Migrationshintergrund auch straffrei, wenn ich obiges den Angehörigen des „rechten Glaubens“ antue?

  10. Du wünschst Dir den Tod und kannst es nicht erwarten?
    Ich kann Deinen Tod auch nicht mehr erwarten!
    Komm vorbei, ich bin Dir gerne behilflich Dich mit Allah bekannt zu machen!

  11. Na ist doch alles halb so wild. Gemäß der Logik unserer Mainstreammedien und anderer Linksextremisten spricht der Typ fließend deutsch und muß daher wunderbar integriert sein.
    Folglich macht er dieses braune Deutschland damit ein Stück weit bunter, vielfältiger und damit lebenswerter!
    Wer sich dadurch nicht bereichert fühlt, ist ein Rassist!

    Wenn diese Fachkraft sich den Tod wünscht, soll er sich umbringen. Aber lediglich andere mit Hilfe eines schlechten Videos dazu auffordern, während man sich selbst versteckt und keiner Gefahr aussetzt, ist nichts anderes als pure Feigheit.
    Na komm schon „Deso Son of a Dogg“, jag dich in deinem Versteck im Ausland mit „Bomben und Granaten“ in die Luft. Aber das traust du dich nicht, forderst lediglich andere dazu auf du Schisser!

  12. OT

    Scheinasylanten und Integrationsindustrie

    Moslemische Gauner, linke Unterstützer und eitle Gutmenschen, vorneweg der antikatholische Kardinal von und zu Schönborn(alter Adel zum Sozi verkommen)

    „“Mittwoch, 31. Juli 2013
    Linksextremismus
    Drogenschmuggler, „Asylanten“ und Schlepper aus dem Caritas-Heim

    Die Caritas der Schönborn-Kirche verkommt zur Vorfeldorganisation des Linksextremismus: Caritas-Schützlinge wegen des Verdachts der kommerziellen Schlepperei festgenommen…

    Seit zahllosen Wochen steht die Heimreise der Asylschwindler an.
    Endlich wieder daheim

    Für die ersten acht Pakistani wurde dies nun Wirklichkeit. Statt über die gleichen, mühsamen Schlepper-Schleichwege rückgeführt zu werden, zahlt ihnen der österreichische Steuerzahler einen bequemen Rückflug.

    Doch darüber sind diese überraschenderweise nicht erfreut. Möglicherweise, weil sie einem Schlepper die „üblichen“ 10.000 Euro für einen Europa-Transfer gezahlt haben. Möglicherweise.

    Vielleicht auch, weil sie nach Hause dürfen, während drei (mutmaßliche!) Schlepper aus ihrer Caritas-Votivkirchen-Truppe in Österreich bleiben – in Haft allerdings…““
    http://www.kreuz-net.at/index.php?id=249

  13. Total krank im Kopf dieser Typ. Islam sei Dank. Wir können es auch kaum erwarten, bis er sich selbst terminiert hat. Die Drohne sei mit Ihm.

    Und genau diese Leute gehen in ein und dieselben Moscheen wie friedliche Muslime. Und genau Leute wie er vergiften das friedliche Miteinander und rekrutieren aus den Reihen friedlicher, gut integrierte Muslime Nachwuchs für die Gewalt gegen uns.

  14. @ #14 MABuse2013

    Ich stimme Ihnen natürlich vollkommen zu, aber… warum verwenden Sie bei der Anrede dieses Muselmanen die Höflichkeitsform mit groß geschriebenem „D“?
    Dieser Typ ist nicht mal so etwas wert!

  15. Ich fasse zusammen:

    ,Das ist also das Ergebnis der 24Std Dauerüberwachung von allen Bürgern des Landes durch die Geheimdienste:

    Die Islamofaschisten bomben die Bürger weg, die von ihrem eigenen Staat mit dem Argument dauerüberwacht werden, si evor den Islamobombern zu schützen.

    Und wenn einer daran erinnert, daß dieses Land ohne die Islamofaschisten friedlicher war, als mit, ist er ein Nazi.

    Wenn das jemnd vor 20 Jahren prophezeiht hätte, hätten ihn damals die weissen Männchen abgeholt!

  16. Dieser Deso Dogg ist tätowiert (am Hals) – Tätowierungen sind für Muslime „haram“ – also verboten. Vielleicht braucht er mal von seinem Imam 1000 Peitschenhiebe?

  17. Da frage ich mich warum die Amis/NSA solche Kanäle,die so etwas verbreiten nicht mit DoS Attacken torpedieren bis der Server zu einem Klumpen schmilzt.
    Ich stelle meinen Rechner gerne zu Verfügung.

  18. “Ich wünsche mir den Tod und kann ihn nicht erwarten, bewaffnet mit Bomben und Granaten” – so lautet der Refrain des Liedes, mit dem der Salafist Denis Mamadou Cuspert alias Deso Dogg alias Abu Talha Al Almani in einem am Dienstag veröffentlichten Video zu Selbstmordanschlägen aufruft.

    Man sollte seinen Wunsch erfüllen. In der Antarktis aussetzen und ihm paar Handgranaten und Maschinengewehre in die Hand drücken. (Natürlich nur Attrappen).

  19. Es wird kommen wie erwartet. Sie führen Krieg gegen uns, und werden von unserem Staat finanziert und hofiert.

    Nach der Mord-Pogrom-Schlacht-Attacke gegen Jonny K. in Berlin , die Jugendgerichthilfe:

    „Bei zwei der sechs Angeklagten im Prozess um die Prügelattacke auf Jonny K. bescheinigt die Jugendgerichtshilfe, dass kein Gewaltpotenzial vorliege.

    Keine Haft, sondern Arrest, Verwarnung und Freizeitarbeit als mögliche Strafen. Es waren Vertreter der Jugendgerichtshilfe (JGH), die am zehnten Tag im Prozess um die tödliche Prügelattacke auf Jonny K. zu Wort kamen. Drei der sechs Angeklagten waren zur Tatzeit 19 Jahre alt. Für sie sei das mildere Jugendstrafrecht anzuwenden, sagten die Helfer. Bei Osman A., 19, Memet E., 20, und Onur U., 20, würden „Reifeverzögerungen“ vorliegen. „Schädliche Neigungen“ wurden von der JGH nur bei dem vorbestraften U. gesehen. Sie schlugen als Sanktion eine Strafe auf Bewährung, ein soziales Einzeltraining und Freizeitarbeit vor.

    Die drei jüngsten Angeklagten wirkten am Donnerstag zufrieden. Zumindest zwei von ihnen bekamen von der Jugendgerichtshilfe bescheinigt, dass bei ihnen kein Gewaltpotential vorliege und sie sich um eine berufliche Entwicklung bemühen.

    U. lebt wie die anderen Angeklagten noch zu Hause. In den letzten zwei Jahren sei beruflich bei ihm nichts passiert, sagte eine Vertreterin der Jugendgerichtshilfe. Seine Entwicklung sei nicht altersgerecht. Er habe eine „geringe Frustrationstoleranz“.
    Doch die vier Monate Haft, die U. hinter sich hat, hätten ihn aus Sicht der JGH „sehr beeindruckt“. Man schlage eine Bewährungsstrafe vor. Im Falle von Memet E. sprachen sich die Helfer für eine Verwarnung und Arbeitsleistungen aus, gegen Osman A. wurde ein vierwöchiger Arrest und auch Freizeitarbeit vorgeschlagen. Sollte das Gericht doch Jugendstrafen verhängen, dann auf Bewährung sein. Der Prozess geht Dienstag weiter.“

    Die mörderische Jugendgerichthilfe, Schreibtischmörder unterster Kategorie.

  20. Ozapft is !!!

    Und das nächste Faß „Deutschland schafft sich ab“ wird angezapft !

    Ein weiteres „Stück weit“ Selbstaufgabe wird eingeläutet….

    Deutschland soll eigenen IWF-Sitz aufgeben 💡

    „MÜNCHEN. Deutschland soll auf einen eigenen Sitz beim Internationalen Währungsfond (IWF) verzichten und sich stattdessen einen gemeinsamen Sitz mit Frankreich teilen. Das fordert das deutsche Direktoriumsmitglied bei der Europäischen Zentralbank, Jörg Asmussen. Der ehemalige Staatsekretär im Bundesfinanzministerium, der bei der EZB das Ressort für Internationales leitet, will damit einen aufkommenden Nationalismus in Europa bekämpfen.
    „Wir müssen zugeben, daß mit der Krise Stereotypen aus der Mottenkiste wieder aufgetaucht sind, die wir lange vergessen glaubten“, mahnte Asmussen in einem Gespräch mit der Süddeutschen Zeitung. „Die Antwort kann nur eine Vertiefung der europäischen Integration sein.“ Diese könne aber nur durch ein gemeinsames Vorgehen von Deutschland und Frankreich geschehen. „Es gibt konkrete Projekte, bei denen Deutschland und Frankreich gemeinsame Führung zeigen könnten“, sagte der SPD-Politiker.
    Protest der „Alternative für Deutschland“
    Ein gemeinsamer deutsch-französischer Sitz im Exekutivkomitee des IWF stellt aus Sicht Asmussens allerdings nur einen ersten Schritt dar. Es sei „von entscheidender Bedeutung“, daß ein Gemeinschaftssitz beim IWF „offen für den Beitritt anderer Europäer wäre“. Dies könne dann ein „Ausgangspunkt für einen echten europäischen Sitz im IWF“ sein, hofft der Sozialdemokrat.
    Scharfe Kritik an diesen Plänen übte die eurokritische Partei Alternative für Deutschland. „Dieses wäre eine eklatante Verletzung der Budgethoheit des Bundestags und ein weiterer Schritt zu einer europäischen Transferunion, in der Frankreich und später weitere Eurostaaten ungehinderten Zugriff auf deutsche Steuergelder erhalten“, warnte AfD-Sprecherin Frauke Petry. „Ein derartiges Verhalten eines deutschen Mitglieds des EZB-Direktoriums ist skandalös.“

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M54b6a423260.0.html

  21. Da hat Deso Dogg wohl ein Jahr gebraucht, um den Text seines Liedes zu schreiben.

  22. Besser dieses Video nicht anklicken ! Das Rechenzentrum der NSA leitet die Downloads gleich um und erfasst sie !Wer möchte schon unter Dauerbeobachtung stehen !

  23. Einfach mit gutem Beipiel vorangehen…Bummm und tschüß.
    Und wir hätten einen Irren weniger.

  24. Alles wunderbare Texte die zur Verbreitung
    in Form von Flyern geeignet sind.
    Aber ich vermute mal meine Partei (Pro)
    hat andere Probleme.
    Sie warten geduldig bis nach der Wahl um dann
    über die dummen Wähler zu lästern.
    Sie ändern sich nicht. Diäten kassieren und
    warten auf die nächste Whl.

  25. Hmmm… wie hat man sich denn einen Selbstmordbomber vereint mit einer der 72 Jungfrauen vorzustellen?

    Wie eine Art „Lebendes Buffet“?

    Oder wie Lady Gaga im Fleischkostüm?

    Ganz schön eklig.

  26. @ #1 unverified__5m69km02 (02. Aug 2013 11:08)

    Pack schlägt sich – Pack verträgt sich!

    Die hinterlistige PR-Gaudi

    Bushido und Roth wollen zusammen die deutsche Nationalhymne singen:
    „“Wie die FIFA gestern bekannt gab, sollen die beiden Zankvögel des diesjährigen Sommerlochs bei der WM 2014 gemeinsam die Nationalhymne für die Deutsche Mannschaft singen.““
    http://neue-rheinpresse.de/panorama/versoehnung-in-sicht-bushido-und-roth-sollen-nationalhymne-singen

    @ #10 Bonn (02. Aug 2013 11:40)

    Woher hat “Deso Dog” das Megaphon bei der Salafistendemo in Bonn gegen die Pro-NRW-Karikaturenschau??? Vom Linken Matthias Schug!

    “”Solidarische Hilfe: Der salafitische Hassprediger Abu Maleeq, früher bekannt als Rapper “Deso Dogg”, ruft mit dem Megaphon des Linksjugend-Mitglieds Matthias Schug zu Gewalt auf…”“
    http://gruppegeorgelser.wordpress.com/2012/05/06/beim-barte-des-propheten/

  27. Sexualität ist wichtig für die Psychohygiene !Vielleicht sollte er sich in einem türkischen Puff in Hamburg einmal richtig ausvögeln !!!

  28. Der Unterschied zwischen dem Islam und dem Christentum ist folgender: Der Islam wurde von einem Massenmörder gegründet, während das Christentum durch den Opfertod Jesu Christ am Kreuz entstanden ist, der sich für die Sünden der ganzen Welt geopfert hat.

    Der Koran ruft unzählige Mal zum töten auf, währen für die Christen und Juden
    Gottes Gebot gilt: „Du sollst nicht töten“ 2 Mose 20 Vers 18 und Jesu Gebot für die Gläubigen ist: „ Ich aber sage euch: Liebet eure Feinde; segnet, die euch fluchen; tut wohl denen, die euch hassen; bittet für die, so euch beleidigen und verfolgen, Matthäus 5 Vers 44

  29. Na dann los!!
    Worauf warten die immer?
    Es gibt nichts schöneres< – hinterher gehts ins Paradies und n Haufen Jungfrauen gibts obendrauf.

    Also mal ganz schnell in die Luft gesprengt, oder zweifelt er an Mohammeds Worten??

  30. Daß LinkInnen, GutmenschInnen, GrünInnen und alle durchgegenderten Individuen dem islamischen Machismus mit nahezu devoter Vergötzung verfallen sind, beweist doch recht eindeutig, daß das bei mehr oder weniger unpassender Gelegenheit abgesonderte Emanzen-Geschwafel und -Gehabe nichts weiter als eine Heiß-Luft-Nummer ist.

  31. 02.08.2013
    Deutscher Salafist ruft zu Selbstmordanschlägen auf.
    „Ich zünde die Bombe inmitten der Menge“: In einem neuen Hassvideo, das in islamistischen Internetforen veröffentlicht wurde, ruft ein deutscher Dschihadist zu Selbstmordattentaten auf. Die Behörden nehmen den Film ernst.
    Hamburg/Düsseldorf – Es sind knapp vier Minuten Hass und Menschenverachtung, mit denen sich einer der meistgesuchten deutschen Salafisten zurückmeldet. In dschihadistischen Internetforen ist ein neues Kampflied von Denis Cuspert aufgetaucht, in dem dieser zu Selbstmordattentaten gegen Zivilisten aufruft.

    Cuspert ist eine der schillerndsten Figuren der wachsenden deutschen Islamistenszene. Einst nannte er sich Deso Dogg, war ein Berliner Gangsta-Rapper, der über Frauen, Drogen und schnelle Autos rappte. 2010 dann der Bruch: Cuspert beendete seine HipHop-Karriere und wandelte sich zum radikalen Islamisten. Erst nannte er sich Abu Malik, später Abu Talha al-Almani.

    Der Musik blieb er treu, wenn auch auf ganz andere Weise als zuvor. Unter seinem neuen Namen hat Cuspert unter dem Zeichen der Globalen Islamischen Medienfront mehrere religiöse Kampflieder, sogenannte Anaschid, veröffentlicht, in denen er den Dschihad verherrlicht. Darin preist er mal Osama Bin Laden, dann feiert er den „Löwen Murat K.“, der am Rande einer Kundgebung in Bonn im vergangenen Jahr zwei Polizisten schwer verletzt hatte und inzwischen eine sechsjährige Haftstrafe absitzt.

    Im Dezember 2012 hatte Cuspert in einem Video dazu aufgerufen Deutsche als Geiseln zu nehmen, um Murat K. freizupressen. „Solche Videos können gewaltbereite Salafisten weiter anstacheln. Deshalb haben die Behörden die Protagonisten dieser Szene weiter stark im Visier“, sagte der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger (SPD) damals SPIEGEL ONLINE…

    Nun geht der Salafist noch einen Schritt weiter. „Ich zünde die Bombe inmitten der Menge, drücke auf den Knopf“, singt Cuspert. „Mitten im Zentrum oder in der U-Bahn, drücke auf den Knopf, al-Dschanna, al-Dschanna.“ Dschanna – das ist der arabische Name für das Paradies, in das nach Überzeugung der Dschihadisten all jene kommen, die Selbstmordattentate gegen „Ungläubige und Kreuzzügler“ durchführen. Aus Sicherheitskreisen verlautete, man nehme den Film ernst und sei wachsam.

    Unterlegt ist der schiefe Gesang mit Bildern der Anschläge von London 2005 sowie mit Videos, die Attentate von Islamisten in Syrien und Irak zeigen. Oben rechts prangt die schwarze Flagge von al-Qaida. Immer wieder singt Cuspert: „Ich warte auf den Tod und kann ihn nicht erwarten, bewaffnet mit Bomben und Granaten“…
    http://www.gmx.net/themen/nachrichten/deutschland/72ajddw-deutscher-salafist-ruft-selbstmordanschlaegen#.channel_0.%22Ich%20z%C3%BCnde%20die%20Bombe%22.200.2009

  32. Diesem „Gesang“ kann sich doch Präservativ Schneider, welches aktuell bei der EKD die Fruchtbarkeit des christlichen Glaubens erfolgreich verhindert, gleich mit anschließen. Seiner Meinung nach, handelt es sich doch um denselben Gott. Da kann er den Moslems ein wenig Arbeit abnehmen, indem er sich selbst einschließlich eines Gotteshauses in den feinstofflichen Zustand versetzt.

  33. Ich glaube es gibt nur ein Volk auf dieser Welt,das sich den Tod mehr wünscht als das Leben.Und das ist der ISLAM.
    Satan(Allah) will so viele Menschen wie möglich in die Hölle befördern,weil er die Gottesgeschöpfe Hasst.Und die Muslime sind diesem Riesenzauber vor 1400 durch einen Unmoralischen Beduinen auf den Leim gegangen.
    Schade um die Menschen.

  34. Mit dem Gesang kann man Eier abschrecken.
    Einfach wiederlich wie das ganze arabische gejammere.hört sich an wie ein kranker Hund.

  35. Es ist eine Art Jugendkultur. Mit Sprengstoffgürtel und Machete zwar, aber Jugendkultur.

    Das ist Bereicherung. Das ist der friedliche Islam, der stets falsch verstanden wird. Das ist Toleranz. Das ist Multikulti. Das ist bunt.

    Habe ich schon erwähnt das wir das aushalten müssen?
    Es weiß zwar keiner warum wir das aushalten sollten und dazu gibt es nicht einen einzigen Grund, aber wir müssen das aushalten.

  36. das müssen wir aushalten und natürlich auch die Islamisierer und natürlich müssen wir auch immer wieder ihre Parteien wählen …

  37. Schade, ich hatte so gehofft, dass es ihn erwischt.

    Deso Dogg ist aber ein Mann der mich in psychologischer Hinsicht ziemlich interessiert. Wenn man sich seinen Werdegang mal zu Gemüte führt, ich frage mich wirklich was und wie bei ihm alles schiefgelaufen ist, dass da jetzt SOWAS bei herausgekommen ist.

    Offenbar ein extrem haltloser Mensch mit gleichzeitigm sehr hohem Wunsch „Jemand“ zu sein, jemand vor dem alle schlottern, man muss nur seine Posen und seine Garderobe angucken.
    Seit er dem Islam beigetreten ist, scheint er sich zum Ziel gesetzt zu haben, der martialischste oder der am meisten wie ein Hassprediger aussehende Moslem zu werden.
    Diese Militärkluft ist schon fast Parodie auf einen B-Actioner aus den 80gern und seine Scheichklamotten auch.

    Und er redet wirklich nur noch wirres Zeug, hat offenbar Frau und Kinder verlassen und bricht regelmäßig auf youtube in Tränen aus wenn er erfährt dass es (muslimische) Frauen gibt die unverheiratet Sex haben, dabei wirkte er früher mal relativ normal.
    Nach seinen Gesetzeskonflikten schien er sich dann gefangen zu haben, stieg als Kampfsportler ein und dann plötzlich der Absturz, der sich für ihn wahrscheinlich wie ein Aufstieg in höhere Sphären anfühlt.

    Psychologe müsste man sein.

  38. Hiermit lade ich Desodog zum Selbstmordanschlag ein.
    Ziel soll sein: die stillgelegte Brecheranlage unseres nahen Steinbruchs.

    Es ist völlig ausreichend, wenn er alleine kommt.
    Ich wünsche ihm gutes Gelingen und „gut Bumms“

  39. Sinnvollerweise nehme ich die Einladung zurück und schlage den Bundestag vor,
    möglichst wenn alle da sind.
    Sonst geht ein wichtiger Lerneffekt ungenutzt verloren.

  40. ein islamischer Vollidiot, wie sie hier bei uns zu tausenden herumlungern. Der Nichtsnutz und Taugenichts Pierre Vogel, alias Abu Hamza, ein Kumpel von Deso Dogg, ist genau so einer; oder wie Abu Nagi. In Köln wohnender Sozialschmarotzer, Betrüger von Sozialleistungen und Initiator der Koranverteilungen in Deutschland, Schweiz und Österreich.

  41. Bewaffnet mit Bombe und Granaten… Ich wünsch mir den Tod und kann ihn nicht erwarten….

    Hoffentlich verreckt dieser Deso Dogg Cuspert dann auch bald, dann hat er was er will.

    Steht der auf der FBI Liste oder Interpol Most Wanted?

  42. Schön wärs, wenn sich jeder Islamist von heute auf morgen in die Luft sprengen würde, aber in einem islamischen Staat.
    Gestern sah ich den Film „Nicht ohne meine Tochter“, sehr empfehlenswert, diesen Film sollte man in allen Schulen zeigen und erst Recht bei diesen Traumtänzern im Bundestag.

  43. Das Ganze ist musikalisch und textlich so grottenschlecht, dass es immerhin für eine Lachnummer bei DSDS taugen könnte…

  44. Seltsam ist es schon, dass zum Beispiel der russische Bericht über die grüne Pädophilenpartei von „staatlicher Seite“ gelöscht wird, während die Hassgesänge des geistig und moralisch äusserst desolaten Köters Deso Dog die Staatsmacht nicht sonderlich stört.

    Obs daran liegt, dass Obamas Sohn, so er denn einen hätte, aussehen könnte wie Cuspert oder liegts daran, dass der Islam Teil Deutschlands und damit sauber sein muss?

    Ändert die Zulassungsbestimmungen für Luftfahrzeuge und drohnt den weg, im Namen der Menscheit.

  45. Die Dämlichkeit Deutschlands fällt an dieser Stelle mal wieder sehr ins Auge. Vielleicht ist es eine Erlösung, wie bei einem Irrsinnigen, wenn diese Psychopathen unser Land ein bisschen in die Luft sprengen? Ich meine, blöder kann es dadurch auch nicht werden.

  46. Prinzipiell ist doch überhaupt nichts dagegen einzuwenden, wenn sich Anhänger der „Religion des Friedens“ in die Luft sprengen, es schein ja ein religiöses Gebot zu sein.
    Es sollte nur in vernünftige Bahnen gelenkt werden.
    Am Stadtrand auf Industriebrachen, wo niemand Anderes gefährdet ist, konnen Sich diese Leute gerne in die Luft sprengen/anzünden/verstümmeln. Aber bitte ohne Gefährdung Unbeteiligter.
    Bei einer derartige Aktion vor der Parteizentrale der Päderastenpartei könnte man die Sicherheitsvorkehrungen ja etwas lockern.

  47. „Außerdem gab er bekannt, dass er nach diesem Projekt mit Deutschem Rap aufhören wolle, weil ihm die Musik nicht den erwünschten Erfolg gab. Er fühlt sich von vielen Leuten in der Deutschen Rap-Szene

    …enttäuscht und …betrogen. “

    Die typische jammerarie.

  48. Hab mal ein Interview von diesem Faschisten gesehen, dort rief er immerhin nur zu Selbstmordattentaten im Irak oder Afghanistan an, Deutschland hatte er nicht erwähnt.

Comments are closed.