hirtzSchlüsselfigur der Linksextremen in der Duisburger Linkspartei scheint deren Bundestagskandidat Lukas Maximilian Hirtz (Foto) zu sein. Bei der WAZ abgebildet mit gewaltverherrlichendem Antifa-T-Shirt. Deutlich ist auf dem Shirt zu sehen, wie auf eine am Boden liegende Person eingetreten wird.

(Von Marsianer)

Hirzt verlinkt seine Facebook-Seite mit dieser Seite des linksextremen Portals indymedia. Nicht zu übersehen ist das Antifa-Symbol. Unter diesem Zeichen vereinen sich bundesweit Linksextremisten, um Hatz auf missliebige Personen und Meinungen zu machen. Vor brutaler Gewaltausübung schrecken sie nicht zurück. Das Bundesamt für Verfassungsschutz charakterisiert die Antifa wie folgt:

Antifa, autonome
Der „antifaschistische Kampf“ ist ein Hauptagitationsfeld von Autonomen. Aus ihrer Sicht ist es geboten, den Kampf gegen Faschisten und Rassisten in die eigenen Hände zu nehmen. In autonomen Publikationen und Stellungnahmen wird für Gegenveranstaltungen zu rechtsextremistischen Kundgebungen geworben. Die Agitation richtet sich auch gegen bestimmte staatliche Einrichtungen oder ihre Repräsentanten. Darüber hinaus werden Adressen und „Steckbriefe“ von politischen Gegnern veröffentlicht, die nicht selten mit der Aufforderung verbunden sind, diese Personen auch anzugreifen. Im Rahmen der „antifaschistischen Selbsthilfe“ werden auch militante Aktionen befürwortet, die sich in erster Linie gegen den politischen Gegner, insbesondere tatsächliche oder vermeintliche „Nazis“ richten. Dadurch kommt es regelmäßig zu hohen Sachschäden, teilweise aber auch zu Personenschäden.

Zu solchen Gestalten rechnet sich offenbar dieser Anwärter auf ein Bundestagsmandat! Es kommt noch besser: Möglicherweise kennt er die Gewalttäter von Rheinhausen-Bergheim, oder ist er sogar selber einer von ihnen? Er schreibt auf seiner Facebookseite:

Es ist schwer erträglich, die, nennen wir es mal schlecht oder einseitig recherchierten Meldungen über den Freitagabend in Rheinhausen zu hören: Ja, es gab wohl eine Auseinandersetzung an einem Kiosk. Ja, es haben wohl der „linken-szene“ angehörigfühlende, 16 Jährige, vollkommen dämlich und unentschuldbar „Anwohner“ verprügelt.

In Duisburg-Bergheim wurde auf eine am Boden liegende Person eingetreten! Es ist genau die Szene, die in stilistischer Form auf dem Shirt des Lukas Maximilian Hirtz abgebildet ist! So einer gehört sicher nicht in den Deutschen Bundestag!

image_pdfimage_print

 

57 KOMMENTARE

  1. Das haben unsere Plus Deutschen und die Linksfaschisten gemeinsam. sie treten gegen die Köpfe von wehrlosen Menschen die auf dem Boden liegen ein. Feiges Pack.

  2. Auf dem T-Shirt wird doch nur auf eine minderwertige Person ohne Rechte eingetreten, das darf man in den Augen dieser selbsternannten „Anti“-Faschisten, dann ist man ein Guter.

    Wer die minderwertigen Personen ohne Rechte sind, die man zertreten darf und soll, entscheiden natürlich die Träger der Shirts.

    Sonst ergibt das Ganze ja keinen Sinn.

  3. Entscheidend ist was der Kerl sagt und macht, nicht was er trägt.

    Meiner Meinung nach ein schwacher Artikel

  4. #2 AlfonsVIII (27. Aug 2013 17:47)

    Gut.

    Auf dem vergrösserten logo ist eindeutig zu sehen, wie diese Faschisten ticken.

    Der Getretene ist der zum „Nazi“ Erklärte.
    Im Text wird der „Nazi“ genauer definiert.

    Das Logo sagt also:

    „Weisse Menschen sind Nazis, die sollst du treten“ bzw. im übertragenen Sinne auslöschen.

    Tja, man stelle sich das andersherum vor, dann ist der Träger eindeutig der Rassist.

  5. Genau diese Person gehört in den Bundestag!

    Wenn der nämlich da sitzt, und der gesamte Bundestag dazu schweigt, dann merkt jeder wie verlogen und moralisch Verkommen die Masse unserer politischen Eliten mittlerweile ist.

  6. #5 nicht die mama

    das ist im Grunde eine Aufforderung zum Hass auf Weiße. Die Antifas sind Rassisten.

    Man muss nur die Sache umkehren um dies zu erkennen. Stell dir vor ein Nazi würde so ein Emblem nur halt mit einem Davidstern tragen.

  7. Habe mal auf Facebook nachgeschaut. Er schreibt:

    Heute Abend gehe ich mit zwei Genossen erst zur Bürgerversammlung, dann zur Nachtwache zum Schutz des „Roma-Hauses“.

    Ob ihn die Polizei vernommen hat?

  8. Man beachte die hervorragende Bildqualität des SED-DIE LINKE Logo auf seiner FB Seite, wenn so einer auch die Wirtschaft auf dieser Weise planen darf, dann ist es höchste Zeit um Vorräte anzulegen und zu verstecken. Armer Penner!

  9. Vermutlich erscheint er im Bundestag genauso wie auf dem Foto.

    Aber wehe von der NPD kommen mal welche mit Thor Steinar in den Landtag…

  10. Zum stilisierten Totenkopflogo ist es nicht mehr weit,die SS der Linken.
    Und die Mehrheit der Büger zieht das Genick ein,ganz wie damals,uns wird schon nix passieren….

  11. Da haben die Genossen von “ die Linke “ mit solchen Kindern anscheinend die nächste Generation
    Ihrer Pioniere und FDJ`ler gefunden. Den Wahlkampf
    für ein Direktmandat sollten die mal vor einem ehemaligen Stasiknast machen. Zum Glück haben wir die Diktatur der Arbeiter und Bauern hinter uns.
    Vergessen wir nicht, die letzten die auf deutschen Boden einige Konzentrationslager betrieben waren, die Kommunisten der “ DDR “ ! Von anderen politischen
    Gefängnissen danach ganz zu schweigen.
    Das Kind, L.Hirtz muß noch einiges lernen.
    “ Für Frieden und Sozialismus, seid bereit „….
    Das war einmal, zum Glück !

  12. Die sog. “ Antifa“ ist die Nachfolgeorganisation der SA, da dort mitnichten “ Linke “ vertreten sind. Wären die “ links “ , wären sie gegen den Islam. Wie bei ihren Vorgängern ist der Zweck dieser Neo-SA das niederprügeln des politischen Gegners. Die Frage ist nur, wie dämlich muß jemand sein, der so eine gescheiterte Existenz wählt.

  13. #8 BePe (27. Aug 2013 18:02)

    Richtig.

    Diese „Anti“-Faschisten sind die wirklichen Neo-Nazis und Rassisten, ihr Feindbild ist lediglich von den Juden auf alle weissen Menschen erweitert worden.

    Und dass sie selbst weiss sind ist kein Widerspruch, es gab auch unter den Alt-Nazis welche mit jüdischen Vorfahren, die ihr Volk verrieten wie diese „Anti“-Faschisten aktuell ihr Volk.
    Auf den Kopfinhalt kommt es an.

  14. OT

    Vater des Verlobten getötet: Staatsanwaltschaft fordert lange Haftstrafe für 46-Jährige

    (…)

    Eine Frau soll den Vater ihres Verlobten erwürgt, zerstückelt und die Leichenteile vergraben haben. Dafür soll sie nach Ansicht der Staatsanwaltschaft zehn Jahre ins Gefängnis. Die Verteidigung bezeichnet die Angeklagte als eingeschränkt schuldfähig – und fordert eine geringere Strafe.

    (…)

    Die Verteidigung betonte, die bisherigen Lebenserfahrungen der Angeklagten hätten zu einer schweren Traumatisierung geführt und sie besonders verletzlich gemacht: „Sie hat Gewalt am ganzen Leib erfahren, und das hat sie nachhaltig geprägt.“ Die fortgesetzten Kränkungen“ des nörgelnden 85-Jährigen und der körperliche Angriff hätten bei ihr schließlich das Fass zum Überlaufen gebracht. Nach Ansicht der Verteidigerin war ihre Mandantin zum Tatzeitpunkt nur eingeschränkt schuldfähig.

    (…)

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/hamburg-staatsanwaltschaft-fordert-lange-haftstrafe-fuer-46-jaehrige-a-918932.html

    Bei männlichen Mördern fragt nie jemand, was die wohl für „traumatisierende Gewalterfahrungen“ gemacht haben und ob sie deshalb „eingeschränkt schuldfähig“ sein könnten. Nur wenn der Mörder bzw. die Mörderin eine Frau ist, da sucht man nach „entschuldigenden Gründen“.

    Wieder mal ein Messen mit zweierlei Maß!

  15. http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/west/ein-punker-fuehrt-die-linkspartei-id6263302.html

    Der 22-jährige Punker mit rot gefärbtem Irokesenschnitt studiert in Dortmund Bioingenieurswesen. Zudem ist er Mitarbeiter des Münsteraner Landtagsabgeordneten Rüdiger Sagel. „Unser Ortsverband arbeitet hauptsächlich außerparlamentarisch und die Fraktion kümmert sich um Gremienarbeit“, dies habe sich bewährt. Man unterstütze sich dabei natürlich gegenseitig. Neben dem Engagement beim Abwahlbündnis sei ihm vor allem wichtig, dass die Linke die Lebensverhältnisse der Menschen verbessert, Ansprechpartner und Kümmerer sind. […] Einen Arbeitsschwerpunkt sieht er zudem im Kampf gegen den Faschismus und Antisemitismus.

    „…dass die Linke die Lebensverhältnisse der Menschen verbessert“ – geht es noch zynischer??

    „Nazis töten ist kein Mord!“ – und Deutsche sind keine Menschen, gell?

  16. #24 nicht die mama

    ich befürchte, dass sehr viele durchgeknallte Anfias dermaßen vom Hass auf alle Weißen zerfressen sind, die würden, wenn sie denn könnten und die Macht dazu hätten, genau sa handeln wie damals die Nazis. Dann würden wieder Züge rollen.

  17. Also, entschuldigt bitte mal, aber wenn wir uns jetzt schon vor solchen Milchschnitten bange machen, dann können wir gleich die weiße Fahne hissen.
    Schaut euch die Printe doch mal auf der Linkspartei-Seite an…, der ist wahrscheinlich früher in der Schule immer gehänselt und verhauen worden.
    Wenn uns tatsächlich irgendwann mal sowas regieren sollte, packe ich echt die Koffer !

  18. #28 CCAA73 (27. Aug 2013 18:27)

    „Kindliche Südländer“ heißen diese rotzenden, spuckenden, ekelhaften Diebe also jetzt. Die beiden sehen aus, als ob sie geradewegs mit ihren 3 Milliarden Geschwistern aus Nordafrika eingewandert sind. Hat sich bei Raubmohammedanersippen schnell rumgesprochen, womit Zigeuner schon lange ihre Kohle machen: Kinder klauen schicken.

    Das Zauberwort heißt hier „racial profiling“: Wenn sowas mit dem Aussehen – und es sind nicht Fyn, Luca, Maria – den Raum mit Geldautomaten betritt, sofort auf Angriffs- und Verteidigungsmodus schalten. Haare taugen supergut, um Rotzbengel beherzt festzuhalten…

  19. Wenn das so weiter geht, wird das Symbol als Abzeichen auf den wie auch immer gefärbten Blusen deutscher Schulkinder prangen. Getragen zum Regenbogenhalstuch beim Schwur “ allzeit bereit die Toleranz entschlossen zu verteidigen“.

    Eine passende Armbewegung wird sich schon finden.

  20. #31 Hausener Bub (27. Aug 2013 18:34)

    Was geht hier eigentlich ab in dieser Republik?

    WEIMAR 2.0 nennt man das.
    Linke Schlägertrupps greifen demokratische
    Parteiveranstaltungen an und Staat und Medien
    halten sich zurück!

  21. @#28 CCAA73 (27. Aug 2013 18:27)

    OT:
    Südländische “JUgendliche”(=Zigeuner) wieder EC-Automatendiebstahl + Opfer anrotzen.
    Erstes Fahndungsfoto vom Opfer selber gemacht

    http://www.express.de/koeln/sie-spuckten-ihr-opfer-an-diese-jungs-haben-gerade-500—abgezockt,2856,24125978.html

    Danke!


    Das rät die Kriminalpolizei:
    Wer an einem Automaten Geld abheben will, sollte in die Filiale gehen, um sich im geschützten Foyer zu befinden. „Frei stehende EC-Automaten sind zu meiden“, rät Polizeisprecher Thomas Held.

  22. Alle ,die nicht in deren engstirniges Weltbild passen sind Nazis !
    Das betrifft dann schon 90 Prozent der Bevölkerung !
    Und die darf man dann natürlich tottreten !
    Da wir ja gelernt haben ,daß LINKE GEWALT gut ist dürfen wir das auch nicht moralisch bewerten !
    Lösung !
    Sofort Ausreiseantrag für Nordkorea anbieten !!!

  23. Was mich besonders empört ist, dass dieser linke Fascho von der WAZ ein Forum geboten wird. Völlig neutral wird diesem (noch)verhinderten Gulag-Kommunisten die Möglichkeit gegeben, seine politischen Ziele darzustellen!
    Wäre es vorstellbar, dass ein junger Politiker der FREIHEIT, von PRO oder auch nur von der Jungen Union diese Möglichkeit bekäme? Letzterer vielleicht, wenn er sich in Begleitung von Ruprecht Polenz befände. Bei „Rächtz“ hört die Toleranz auf und die Tollerei beginnt!
    Diese jämmerliche, feige, unanständige Presse ist genau wie kurz vor der Machtergreifung des GröFaZ nur noch mit Stiefellecken bei den vermuteten zukünftigen Machthabern beschäftigt!

  24. Was die Neo-SA mit dem Vorgänger gemeinsam hat,ist daß in beiden Organisationen gescheiterte , asoziale Elemente eine Heimat finden. Da diese Herrschaften dumm wie Bohnenstroh sind, kennen sie natürlich nicht die Geschichte. Alle Schlägerhorden wurden rückstandslos entsorgt als die Strippenzieher ihr Ziel erreicht hatten. Das taten Hitler sowie auch Stalin.

  25. #34 Heinz

    Ja der WAZ-Konzern. Wenn man seine Zeitungsmeldungen kommentieren will, wird fast alles gelöscht was der Wahrheit entspricht. Habe öfter auf deren Seiten kommentiert, aber die Richtlinien scheinen das extrem enge Grenzen für die „Meinungsfreiheit“ zu setzen. Aber die Antifa wird wohlwolend behandelt, das sagt doch alles.

  26. @ #26 Thomas_Paine (27. Aug 2013 18:20)

    Das stimmt jetzt aber nicht. Es gab mehrfach Fälle, wo ältere Männer ihre langjährige Gattin umbrachten und sie bekamen das Mitleid ganz Deutschlands, weil sie so belastet gewesen seien mit der kranken Alten.

    Nur zwei Beispiele von vielen:

    Rentner (85) erschießt seine Frau – aus Liebe!
    (Angeklagt nur wegen Totschlag), Rentner erschießt Frau aus Liebe – 2 ½ Jahre Haft(bild.de)

    Rentner erstickte kranke Ehefrau – zweieinhalb Jahre Haft: Mildes Urteil für … Jahrelang kümmerte er sich liebevoll um seine bettlägrige Frau Marlies (59). (berliner-kurier.de)

  27. #28 CCAA73
    #35 schlandter

    und solche Typen kommen jetzt schon zu Tausenden ins Land, und ab 1.1 zu Zehntausenden?
    Und die Politiker verkaufen uns diese Verbrecher als Bereicherung und dringend benötigte Fachkräfte. Es wird noch sehr viel schlimmer kommen ehe der Michel aufwacht. 🙁

  28. #31 Hausender Bub,
    zu dem erwähnten Stand geht es morgen wieder hin. Hoffentlich sind die Bewacher ansehnlich und gut gebaut – ähm, ich meine natürlich stark und mutig. 😉
    Mal sehen, wie die Stimmung im Volk ist. Nach einem der Angriffe auf den Stand, kamen 2 Leute, die einen Flyer inkl. Programm wollten und erbost über die schwarzen Typen sagten: „So, jetzt wählen wir euch!“ – und zack, 2 Wähler gewonnen 🙂

  29. @#41 BePe (27. Aug 2013 19:14)

    Die kommen für 80 Euro direkt 16h mit dem Bus aus ihrem Zigeunernest nach Dortmund, Duisburg und Berlin. Unglaublich!

    Merkel muss nach der Wahl eine starke Zuzugsbeschränkung und schnellere Abschiebung einführen, also das Asylgesetz verschärfen auch gegen den Sozialmissbrauch der EU-Bürger. Jetzt macht sie es nicht um der Opposition nicht ein Steilvorlage für den Wahlkampf zu geben, das verstehe ich. Aber wenn’s danach nicht recht schnell passiert, gebe ich Ihnen völlig Recht, dann ist Deutschlands Untergang nahe.

  30. #34 JeanJean (27. Aug 2013 18:49)

    Wenn das so weiter geht, wird das Symbol als Abzeichen auf den wie auch immer gefärbten Blusen deutscher Schulkinder prangen. Getragen zum Regenbogenhalstuch beim Schwur ” allzeit bereit die Toleranz entschlossen zu verteidigen”.

    Eine passende Armbewegung wird sich schon finden.
    *******************************************

    sehr treffend, danke !!

  31. habe gerade auf dem nach Hause Weg die ersten
    AfD Plakate Aufhänger bei ir im Ort gesehen.

    Es geht vorran !!

  32. Ist doch egal was er ist.
    Es kommen nur noch 3 Parteien in Frage, die man in Deutschland wählen sollte: AfD, die Freiheit oder (NPD). Alle anderen lügen, das sich die Balken biegen.
    Die Wahlplakate sind zum Totlachen.

  33. Vermute mal der verblendete Links-Faschist, der gerne political-correct GEWALT ausübt (was er ja sinnbildlich demonstriert) liest hier mit. Dann hat er ja sicher auch den KOmmentar gelesen: „Wenn endlich geklärt ist, wohin die SED ihre Milliarden verschoben hat (Schweiz?) und wie die wahre Rolle von RA Gysi war“. Ergänzen möchte ich noch, wenn wir schon gerade bei den Mauermördern sind: DIE LINKE Spitzen(!)Kandidat Thüringen ein gewisser Kersten Steinke (kann auch ne Frau sein, aber iss ja egal) wirbt im Jahr 2013 bewusst um ex-Stasi-Leute: Geschlossene Veranstaltung 25.07. Erfurt vor früheren Mitarbeiters der NVA und Staatssicherheit! Sie rechtfertigt dies auch noch, es sei „selbstverständlich“, der Landesvorsitzende Knut Korschevski bestätigt es sei „völlig normal“. Was sind die SED-Kader für Unmenschen ?? Warum gehen die unter diesem Unrechts-Regime ehemals Leidenden nicht zu Tausenden gegen diese MÖRDER vor. Sondern wählen diese Dreckskerle auch noch ?!?Die alten Seilschaften und deren Verschleierung scheinen auch 2013 nach wie vor zu bestehen.
    ( Sorry falls das schon Thema war, habe ichs überlesen)

  34. Hier noch der Link:
    http://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/kersten_steinke_isor102.html
    Linke-Wahlkampf : Auftritt vor DDR-Altkadern
    ‚Steinke ist Anwesenheit des MDR sichtlich unangenehm‘
    Keine Berührungsängste: „Kersten Steinke, die Thüringer Spitzenkandidatin der Linkspartei bei der Bundestagswahl, hat vor Vertretern der ehemaligen „bewaffneten Organe“ der DDR in Erfurt um Stimmen geworben – also vor Ex-Stasi-Mitarbeitern und anderen DDR-Kadern in Uniform.“
    Passender Kommentar drunter: „Die LINKE ist was sie ist – die Nachfolgeorginisation der SED samt des gesamten Repressionsapparats – Frau Steinke fühlt sich natürlich sehr wohl bei den ewig Gestrigen – da kann sie bei der Gelegenheit auch gleich noch im Altersheim bei den Ehemaligen der Waffen-SS vorbeischauen….

  35. 34 Babieca

    Ich lese hier schon lange mit, also auch Ihre sehr fundierten, kundigen Beiträge. Danke dafür. Sie sind sehr bitter und böse geworden in letzter Zeit. Sehr wütend. Ich auch. Es nerven mich schon Kleinigkeiten – wenn Steuer- und Abgabenfinanzierte zugewanderte Nachbarn mich wie jetzt wieder die ganze Nacht mit ihrer Lebensfreude wachhalten, und morgen früh darf ich wieder für die arbeiten.

    Einen Ausweg habe ich auch noch nicht. Wollte Ihnen aber das Kompliment zu Ihren Kommentaren machen.

  36. #51 und 5#2
    Die Marke Thor Steinar wird von Neo-Nazis seit Neustem ignoriert. Nur die, die nicht ganz up-to-date sind, tragen die vielleicht noch.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Thor_Steinar

    Vielleicht kippt auch hier das Bild und die neuen Schlägertrupps mit Murat und Mehmet tragen bald die Sachen. Auch in 3. Generation in D kommt da Heimatstimmung auf. Und die Straffahndung wird ganz verwirrt bei der Täterzuordnung.

    #55 Laudrids
    bin seit dem Frühjahr hier und bestaune Barbieca ebenfalls (unter vielen anderen WSD und Powerboy und Agnostix und und und)

  37. #51 Lausbub (27. Aug 2013 22:04)

    Gut das ich kein Thor Steinar Shirt trage, das ist ja Nazi,gelle?

    Haben die als Emblem einen Nazi der nen Ausländer tottritt?

Comments are closed.