Print Friendly, PDF & Email

goering_eheDie oft fälschlicherweise als relativ konservativ angesehene Grünen-Politikerin Katrin Göring-Eckardt soll sich nach 25 Jahren Ehe von ihrem Mann (Foto r.) getrennt haben. Der ist Pastor im thüringischen Ingersleben und soll bereits eine Neue haben. Die beiden haben zwei Söhne. Die 47-Jährige soll seit zwei Jahren in einer neuen Beziehung sein. Der Neue ist nach BILD-Informationen ebenfalls ein ranghoher Kirchen-Funktionär, auch Pastor wie ihr Noch-Ehemann und mit einer Pastorin verheiratet. Jetzt wäre also bald eine Pastorin frei. Greifen Sie zu! Göring-Eckardt, die übrigens keinen Uni-Abschluß hat, ist Präses der Synode der Evangelischen Kirche. Dort sollen nicht alle über das pastorale Lotterleben begeistert sein!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

104 KOMMENTARE

  1. sorry, aber das ist mir so ziemlich egal.
    Was die machen geht mir am Zacken vorbei.
    Sollen sie doch.

  2. Eine ganz normale Entwicklung in der Käßmann-Religion: jeder ist sich selbst am nächsten. Trieb,Konsumbefriedigung kommen als erstes und dann gibts noch eine Moralpredigt an die Schafe, man solle nicht so ein Hedonist sein. In der Käßmann Religion wird dans ganze mit Wohlfühl-Esoterik-Feng-Shui-ich-habe-meine-Klimabilanz-im-Griff zusammen geklebt.

  3. Na ja, die hat sich wenigstens scheiden lassen. Unser Bundes-Bräsigdent, der Schönredner vom Dienst, hat es nicht getan und lebt mit seiner Mätresse zusammen!

  4. Moin, da treffen sich jetzt viele Pi und Pc Themen. Wer an Grün hängt, hängt eh ein wenig neben der Spur. Dafür sind die 25 Jahre Ehe schon eine starke Leistung.
    Da ist zu viel Privates bei, das ist für mich nicht interessant.

    Wie gehts mit Michael weiter? Portogeld ist überwiesen. Porto für Briefe an Haushalte zwecks… Muhschie-Bau… äh, hab mich vertippt, meinte: Moschee-Bau.
    peinlichst berührte Grüße 😀

  5. Die Jungens und Mädels halten sich halt daran, was die EKD in ihrer Schrift so verbreitet. Ehe ist… nicht wichtig.
    Die dummen, Christen der letzten Jahrhunderte haben halt die Bibel falsch verstanden.

    Soll die EKD doch mal vom Islam lernen und die Ehen auf Zeit einführen.

  6. Die Kirche und die Christen ist seit der römischen Antike den Mächtigen stets ein Dorn im Auge.

    Irgendwann haben die politisch Mächtigen sich dann gedacht, dann machen wir eine Gegenkirche auf, die nach unserer Pfeife tanzt. Das nannte man dann „Protestantische Kirchen“. In England machte ein blutsaufender König, der auch gerne mal Frauen tötete seine Anglikanische Kirche analog dazu auf.
    In Deutschland gibt es ungezählte protestantisch/evangelische Kirchen, die dann so tun als gäbe es eine einzige Kirche in Konkurrenz zur Katholischen Kirche, die auch viiiel besser ist und in den Massenmedien auch gut wegkommt – siehe Käsmann/frau, die selbst bei lebensgefährlichen Autofahrten in den Medien als Sympathieträgerin bis heute verehrt wird.

    Wie unfassbar verstrickt diese protestantischen Gruppen mit der Politik verbunden sind kann man an den Führungskräften dort erkennen. Null Glaube, null Frömmigkeit aber dafür Spitzenpolitiker oder auch spitzenmäßige Berufslügner von den Grünen/innen.

    Man schämt sich noch nicht einmal dafür, dass an der Spitze dieser „Kirchen“ („Kirche“ nur im soziologischen Sinne) solche Figuren sitzen.

    Niemals hat es den Christen gut zu Gesicht gestanden, wenn sie sich zu sehr mit den polititschen Machthabern ins Bett gelegt haben. Dies geht auch an die Adresse deutscher Bischöfe katholischer Prägung – gekauft durch die staatliche Kirchensteuer…

  7. Austreten aus diesem Verein, wer es noch nicht getan hat.

    Das Gebot „Du sollst nicht ehebrechen.“ gilt auch für Protestanten. Solche verfehlen ihre Vorbildfunktion.

    Ich muß nicht Mitglied der EKD sein, um trotzdem ein guter Christ zu sein. Im Gegenteil. Ich bin vor 3 Jahren ausgetreten. Anlaß für mich war das unerträgliche Gesabbel von Frau Käsemann.

  8. #6 PI-User_HAM (15. Aug 2013 10:58)

    Richtig! Austreten und sich eine kleine bibeltreue Gemeinde suchen, denn dort liegt die Zukunft des Christentums, nicht in den gefallenen Kirchen!

  9. Wenn man eine Gesellschaft zerstören will, dann muss man an die kleinste Zelle der Gesellschaft die Axt anlegen. Und das ist die Familie.

    Dass die Grünen/innen dieses Hauptziel seit 68′ mit sich herumtragen, wissen wir empirisch.

    Und genauso äußert die von marxistischer- und Grünenideologien durchseuchte EKD:

    Die EKD hat jüngst eine „Denkschrift“ zum protestantischen Verständnis von Ehe herausgebracht. Darin heißt es, Paare sollten sich darauf einstellen, dass sie sich auch wieder trennen könnten.

    Wichtigstes Ziel: Zerstört die Familien…

  10. Soviele Austritte, wie die EKD zu verzeichnen hat, trifft sich bald die ganze Rest-EKD-Gang zum EKD-Gang-Bang (im kleinen Kreis).

  11. Scheidung nach 25j Ehe würde ich jetzt noch nicht gleich als Lotterleben bezeichnen und es ist ja auch irgendwie normal das Partner oft aus der eigenen Berufswelt kommen.

  12. Na da steht doch einem flotten Vierer mit Partnertausch in allen Richtungen nichts mehr im Weg.
    Riechen tun die sowieso schon alle gleich.
    Es ist alles so bunt hier. 💡

  13. Diese Frau hat dermaßen wenig Streitkultur,daß man sich fast fremdschämt.Wer sich davon überzeugen mag der schaue sich Hart aber Fair mit Bernd Lucke an.Und abgesehen von einem schlechten Auftreten gegenüber fremden Positionen haut sie ihrerseits nur leere Politikerparolen heraus.

    Keine Ahnung welche Weichbirne diese Frau in eine solche Position hebt.

  14. MAO, EINER DER SCHLIMMSTEN MASSENMÖRDER DER
    WELTGESCHICHTE, VORBILD VIELER GRÜNEN UND
    SPEZIELL DER 68er, HAT DAMALS SCHON ERKANNT

    RELIGION IST OPIUM FÜR DAS VOLK

  15. Göring-Eckardt, die übrigens keinen Uni-Abschluß hat..

    Gibt es überhaupt GRÜNE Spitzen-Politiker mit Bildungserfolg?
    Roth, Fischer sind doch alle ungelernt wie man an ihren Politikvorschlägen schnell erkennt. Dummheit regiert!

  16. Die Gute ist nach Pressemitteilungen sogar schon seit zwei Jahren ehebrüchig!

    Feine Früchtchen, die die EKD übernommen haben. Da braucht man sich nicht zu wundern, wenn man dort inzwischen Schwule in Kirchen traut und Papiere rausgibt, in denen die Ehe nur noch als „weltlich Ding“ verkleinert wird…

  17. Unnötig zu sagen, dass auch ich seit drei Jahren aus diesem Verein ausgetreten bin und inzwischen die SELK finanziell unterstütze…

  18. Besser als einen Neunjährigen zu ehelichen .Die Scharia erlaubt ja die Ehe ab dem neunten Lebensjahr !!!

  19. Familiendrama in Essen
    Mann schießt auf Frau und Tochter

    Nach einem Streit geht ein Familienvater bewaffnet auf seine Ehefrau und die gemeinsame Tochter los. Die Tochter erliegt noch am Tatort ihren Verletzungen. Der Tatverdächtige befindet sich bewaffnet auf der Flucht.

    ……….

  20. Göring-Eckardt… achja… das war doch die, die bei „Hart aber fair“ vom Erasmus-Programm und dem europäischen Binnenmarkt faselte, obwohl es um den Euro ging, right? Muss ich mir mal wieder ansehen, zu köstlich wie Bosbach sie zerlegt hat.

  21. Na super, das stelle ich dodal Erodisch vor, bei der Frau_In Pastor Eckhart Göring.

    Unter dem Kopfkissen den Marx, auf dem Nachttisch den Che, im Bad einen Mao, im Klo Lenin und im Wohnzimmer steht Stalin.

    Welcher Mann möchte da teilhaben? 😀

    Und heisst die jetzt endlich Göring ohne Doppelnamen?
    😉

  22. Wie man ja weiß bewegt sich die EKD unaufhaltsam in Richtung des Islams. Dort gelten Zeitehen eher als normal.

  23. @#17 Reconquista2010 (15. Aug 2013 11:16)

    Unnötig zu sagen, dass auch ich seit drei Jahren aus diesem Verein ausgetreten bin und inzwischen die SELK finanziell unterstütze…

    Doch nötig, weil ich nicht weiß, was die SELK ist? Sezessionistische Evangelische Landeskriche?

    Und wie haltet Ihr es dort denn so mit dem Propheten? Und mit Humor in Glaubensfragen?

  24. Ja, es ist ein schlechtes Vorbild.
    Ja, man kann jetzt ordentlich über die Pfaffen ablästern.
    Ja, die Kirche geht den Bach runter.
    Ja, Ja, aber…

    … wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein!

  25. Ich bin zwar auch Nachfahre (französischer) Protestanten, also Hugenotte mit Migrationshintergrund, aber seit ich die weltweiten „Proteste“ verfolge, denke ich auch differenzierter über Luther und seine Kirchenspaltung.
    Alle Proteste richten sich immer nur gegen funktionierende Systeme und hinterlassen, wenn sie erfolgreich sind, Chaos und Gewalt.

  26. nein, anders…

    Ja, es ist ein schlechtes Vorbild.
    Ja, man kann jetzt ordentlich über die Pfaffen ablästern.
    Ja, die Kirche geht den Bach runter.
    Ja, und…

    … wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein!

  27. uiuiui.wie machen die das? den ex mal hopp,alles wisch und weg.zuviel oxitocin inne birne?
    vielleicht bin ich zu auf-und abgeklärt.?
    ich finde nix.
    niemand mag mich.heul.
    fehlt mir doch das oxitocin.scheiß hormone ey.
    aber wenn die oberheiligen schon so vorbildhaft agieren,machen es ihnen die schäfchen gerne nach und die juristen in sachen scheidungsrecht verdienen sich dumm und dusselig. aber dafür braucht man noch nicht mal in so einem betverein mitglied zu sein.

  28. Och das pastorale Lotterleben ist man ja schon von unserem obersten Hirten, „IM Larve“ Gauck, gewohnt. Da wird sich keiner mehr dran stören.

    Dieses ganze DDR-„Theologen“-Milieu … höchst suspekt. Merkel, Gauck, Göring, hab ich noch drei, vier, fünf andere in Spitzenpositionen vergessen? Höchst suspekt.

  29. Die grüne Partei ist gefährlich dumm. KGE auch. Trotzdem ist diese Frau nicht ganz un-hot. Ich würde sie nicht von der Bettkante stossen.

    (Ich weiss, dass ich einen seltsamen Geschmack habe 😉

  30. “Gesicht zeigen fürs Garbsen-Syndrom”

    ist in nur zwei Tagen sprunghaft von 27 auf bereits 59(!) tragische Fallbeispiele angewachsen:

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Garbsen/Fotostrecken/Fotoaktion-Gesicht-zeigen-fuer-die-Stadt#n2261301-p1

    Die Galerie dokumentiert nun sogar auch schon Fälle von infizierten Kindern und frohlockenden Polizeibeamten!

    NUR DIE AUSLÄNDER, die sind klar unterrepräsentiert. Und wenn – dann meist als organisierte Masse.

    KLAR WIRD, wer letztlich für die Zustände in D verantwortlich ist. Viele Frauen, viel Kirchen-Blödsinnige und Alt-Gutmenschen.

  31. OT: Unsere tägliche kulturelle Kulturbereicherung gibt uns heute! Multi-Kulti sei Dank!

    Großfahndung nach tödlichen Schüssen in Essen-Frohnhausen

    Ein türkischer Türke aus der türkischen Türkei hat mal wieder seine Gewaltkultur und seine Bemesserungs- und Beschießungsfolklore mitten in Deutschland ausgelebt.

    Und unsere System-Medien verschweigen mal wieder ganz politisch korrekt, dass der Täter ein türkischer Türke aus der türkischen Türke ist.

    Außer die WAZ! Aber die hat sich jetzt bestimmt eine Abmahnung des Presserates eingehandelt, da sie sich nicht den Zensur-Regeln bei Moslem-Gewalt unterwirft!

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/grossfahndung-nach-toedlichen-schuessen-in-essen-frohnhausen-id8317013.html

  32. #17 schlandter (15. Aug 2013 11:15)

    Göring-Eckardt, die übrigens keinen Uni-Abschluß hat..

    Gibt es überhaupt GRÜNE Spitzen-Politiker mit Bildungserfolg?
    Roth, Fischer sind doch alle ungelernt wie man an ihren Politikvorschlägen schnell erkennt. Dummheit regiert!
    ——————
    Einige haben wohl an islamischen Hochschulen im Ausland studiert: Hauptfach unbekannt, Nebenfach Kinderpornographie!

  33. #30 Kurt Kowalski (15. Aug 2013 11:29)

    Ja, es ist ein schlechtes Vorbild.
    Ja, man kann jetzt ordentlich über die Pfaffen ablästern.
    Ja, die Kirche geht den Bach runter.
    Ja, Ja, aber…

    … wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein!
    ——————
    Genau das hat der Grüne „Joschka“ vorgemacht!

  34. #37 Powerboy (15. Aug 2013 11:43)

    Der türkische Türke wird jetzt schon in der Türkei sein. Oder irgendwo in Balkanien, wo genug mörderische Co-Mohammedaner rumlungern, die ihn verstecken und feiern, daß er sich von seinem weiblichen Eigentum nichts hat bieten lassen, sondern sie männlich und islamisch in die Hölle geschickt hat.

  35. #36 RechtsGut (15. Aug 2013 11:37)
    Diese Fotostrecke macht sprachlos. Unfassbar, wie sich immer mehr Bürger instrumentalisieren lassen für diese zynische Täuschungsaktion im Goebbels-Format. Krass sind Beispiele wie dies, wo ein Feuerwehrmann vor der ausgebrannten Kirchenruine sein Garbsen-ist-bunt-Schild hochhält.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Garbsen/Fotostrecken/Fotoaktion-Gesicht-zeigen-fuer-die-Stadt/lkgs-garb-r-mut-16#n2261301

    Oder auch ein Polizist, der doch bestens um die Hintergründe wissen muß (s. weitere Foto aus obiger Serie). Hoffentlich macht PI bei Gelegenheit einen Bericht darüber.

  36. Das ist ja wirklich ein ganz unerhörter Skandal sich Scheiden zu lassen. Und das obwohl wir ganz genau wissen, dass Gott lieber Menschen in unglücklichen Ehen will.

    Und dieses furchtbar unmoralische Verhalten als „Werteverfall“ herauszustellen ist genau das was wir brauchen um den Islam aufzuhalten. Wir sollten den Fokus unbedingt verschärft auf so wichtige Themen wie diese lenken. Genau so wird das was mit der Islamkritik.

  37. #41 EasyChris (15. Aug 2013 11:45)
    Ich schätze, dass da heute einiges an Feiern abgeht. Man kann nur hoffen, dass denen dabei nicht wieder ein Jonny K. vor die Füße gerät.

  38. @ #1 rene44 (15. Aug 2013 10:50)

    Es geht um die grüne Unterwanderung der Ev. Kirche und die Verflechtungen mit hohen Kirchenbonzen und grünen Politikern, also Filz über Venusfallen, wie auch bei Politikern und Medienschaffenden mit ihren türkischen Frauen!

    Genau auch deshalb ist die kath. Kirche noch nicht so sehr grün, links und islamisch verfilzt. Da ist eben nichts mit Einheiraten zu machen.

  39. #17 dicker hals (15. Aug 2013 11:13)

    MAO, EINER DER SCHLIMMSTEN MASSENMÖRDER DER
    WELTGESCHICHTE, VORBILD VIELER GRÜNEN UND
    SPEZIELL DER 68er, HAT DAMALS SCHON ERKANNT

    RELIGION IST OPIUM FÜR DAS VOLK
    ————-
    War das nicht ein anderer Genosse?

    Was aber Mao den Grünen vorgemacht hat, war der Umgang mit Kindern: das allabendliche „Spiel auf der Flöte des großen Vorsitzenden“ mit vielen kleinen Mädchen in seinem ganz privaten Spa-Bereich, während seine puritanisch ausgestattete Vorzeigeklause den zahlreichen Besuchern ein volksnahes Privatleben vorgaukeln sollte!

  40. OT

    Hoppla, wer war das denn? Ein bewaffneter „Mann“ randaliert vor der Tür seiner Ex-Freundin und ihres neuen Freundes; als die die Polizei holen, schießt der „Mann“ sofort auf die Polizisten. Jetzt ist er tot – von der Polizei erschossen. Glückwunsch an die Beamten. Alles richtig gemacht.

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.randalierer-in-merching-34-jaehriger-schiesst-auf-polizei-beamte-toeten-den-mann.3d26e611-6c93-49e8-8dad-ebabcf387cfc.html

  41. „…Göring-Eckardt, die übrigens keinen Uni-Abschluß hat, ist Präses der Synode der Evangelischen Kirche. Dort sind nicht alle über das pastorale Lotterleben begeistert!“
    ———————————————————–

    Na das nenn ich mal eine VorbildFUNKTIONÄR_IN…

    Kommune 1 reloaded !

    Was für eine verkommene Mischpoke…. (Iiiiighitti- schüttel)

    :mrgreen:

  42. Was bin ich froh schon lange , lange , lange aus dem Verein ausgetreten zu sein. Ich könnte Morgens nicht in den Spiegel blicken mit der Gewissheit die Unterorganisation der „grünen“ Staatszerstörer zu finanzieren.

  43. #45 Babieca (15. Aug 2013 11:58)
    OT

    „Hoppla, wer war das denn? Ein bewaffneter “Mann” randaliert vor der Tür seiner Ex-Freundin und ihres neuen Freundes; als die die Polizei holen, schießt der “Mann” sofort auf die Polizisten. Jetzt ist er tot – von der Polizei erschossen. Glückwunsch an die Beamten. Alles richtig gemacht.“
    ———————————————————–

    Und, ist schon bekannt ob der Türkenwitze Yasar Albayrak, schon wieder gegen Deutschland verbal randaliert hat ?
    Oder stammt der „ein Mann“ etwa aus dem noch weiter östlichen 1001Märchenland ?

    😉

  44. @ #43 johann (15. Aug 2013 11:49)

    Garbsen ist feuerbunt: gelb, orange, rot, anthrazit und rußschwarz; grünengrün und islamgrün

  45. HAFTSTRAFEN für alle im Jonny-K-Prozess.

    Vier Jahre für Onur Urkal, für Aloglou, Osman( “Osman A.” ), Yilmaz, Melik Muhammet( “Melik Y.” ), Ibraim-Oglu, Hüseyin ( “Ibraim H.” ), Ekiousoglou, Memet (“Memet E.” )
    Kantemir und Bilal Kaan (“Bilal K.”) deutlich darunter.

    Mal sehen wer zu „Bewährung“ weiter Leute terrorisieren darf.

  46. Die evangelische Kirche ist seit jeher der Sargnagel des Abendlandes. In der DDR war sie verseucht von Spitzeln des MfS, welcher die evangelische Kirche regelrecht als Pseudoopposition führte. Im Westen kommt auf deren Drängen nach der Homo-Ehe bestimmt bald die Sodo-Ehe.

  47. #28 QuercusRobur

    Die SELK ist die „Selbständige Evangelisch Lutherische Kirche“, die es in ihren Grundzügen schon seit 1830 gibt. Um es einfach zu sagen (ich weiß, manche werden jetzt gleich aufschreien) sind sie „Katholiken“ in evangelischem Gewande. Sie feiern die Messe nicht zum Volk, kennen vernünftige Meßgewänder, haben ein ähnliches sakramentales Verständnis wie die Katholiken/Orthodoxen auch wenn sie nur Taufe, Abendmahl und Buße kennen, glauben an die Realpräsenz beim Abendmahl und kennen keine Frauenordination, was auch hoffentlich so bleiben wird. Sie halten die Ehe und die Weihe hoch, also klassisch konservative Lutheraner eben! Wenn man dazu den Vergleich zur „Evangelisch Lutherischen Kirche“ zieht, bleibt bei der EKD von Luther nicht mehr viel übrig! Aber wenn man schon eine Frau Ex-„Bischof“ Kässmann mit den Feierlichkeiten zum Lutherjahr beauftragt, weiß man schon, wie die Sache ablaufen wird! Luther rotiert nahe der Lichtgeschwindigkeit in seinem Grab! Aber es wird bestimmt „schön“ und „bunt“, und ein paar gute Tröpfchen zu Trinken wird es sicher auch geben, gell, Frau Kässmann? PROST!

  48. HAFTSTRAFEN für alle im Jonny-K-Prozess.

    Vier Jahre für Onur Urkal, für Aloglou, Osman (“Osman A.” ), Yilmaz, Melik Muhammet( “Melik Y.” ), Ibraim-Oglu, Hüseyin ( “Ibraim H.” ), Ekiousoglou, Memet (“Memet E.” )
    Kantemir, Bilal Kaan (“Bilal K.”) deutlich darunter.

    Mal sehen wer zu “Bewährung” weiter Leute terrorisieren darf.

    (Liebe Admin, bitte vorigen Post löschen.)

  49. Man merkt das diese Frau nix auf dem Kasten hat. In der Talkrunde mit Lucke um den € hat sie sich nicht gerade um Ruhm bekleckert. Die war dort völlig Fehl am Platz und hat gemeint sie hätte was zu sagen und könnte Lucke belehren. Für mich sit die seitdem unten durch die Dame.

  50. Wenn wir schon bei den Grünen sind, dann stelle ich doch hier mal die Frage, sind PI Leute nicht mutig genug, von Trittin die Antwort anzufordern, wie er zur Gewaltfrage in Göttingen steht. 131 Bürger, die vom möglichen Vizekanzler eine Antwort haben wollen sind zu wenig, wenn man hier die täglichen Zugriffszahlen sieht. Also macht was außerhalb der liebgewordenen Nische. Es tut nicht weh!

    http://rundertischdgf.wordpress.com/2013/08/11/herr-trittin-was-sagen-sie-zu-gewaltaufrufen-der-grunen-in-ihrem-wahlkreis/

  51. Göhring-Eckhart hat mit dem Christentum soviel gemein wie der Leibhaftige persönlich.

    Sonst wäre sie nicht bei den Grünen, der linken Hand des Antichristen.

  52. @babieca

    #81 von MantafahrerB am14/08/2013 17:55
    Klarnamen der Türken-Gang, die Jonny K. totschlugen:
    Aloglou, Osman = ( “Osman A.” )
    Yilmaz, Melik Muhammet = ( “Melik Y.” )
    Ibraim-Oglu, Hüseyin = ( “Ibraim H.” )
    Ekiousoglou, Memet = ( “Memet E.” )
    Kantemir, Bilal Kaan = ( “Bilal K.” )
    Urkal, Onur = ( “Onur U.” )

    ,

  53. #17 dicker hals (15. Aug 2013 11:13)
    MAO, EINER DER SCHLIMMSTEN MASSENMÖRDER DER
    WELTGESCHICHTE, VORBILD VIELER GRÜNEN UND
    SPEZIELL DER 68er, HAT DAMALS SCHON ERKANNT

    RELIGION IST OPIUM FÜR DAS VOLK
    ——-
    Nein, das hat Karl Marx gesagt!

  54. Ich hab gar nichts gegen Wein, auch wenn ich für mich persönlich häufig Wasser bevorzuge. Ich hab nur was gegen Leute, die Wasser predigen und Wein saufen.

  55. Nachtrag zu Marx
    – Karl Marx: Einleitung zur Zur Kritik der Hegelschen Rechtsphilosophie; in: Deutsch-Französische Jahrbücher 1844, S. 71f, zitiert nach MEW, Bd. 1, S. 378-379

  56. Von MultiKulti darf man sich nicht scheiden. Islam und Tuerkentum hat man zu moegen, das ZUSAMMENLEBEN (so nennen sie es) wird erzwungen von der Obrigkeit.

  57. Göring-Eckardt, die übrigens keinen Uni-Abschluß hat, ist Präses der Synode der Evangelischen Kirche. Dort sind nicht alle über das pastorale Lotterleben begeistert!

    Und was sagt die Evangelische Kirche zu einem gewissen Pastor Gauck, der verheiratet ist, aber in einer wilden Ehe lebt, und noch so unverschämt ist, dass er seine Mätresse für Repräsentationszwecken nutzt (auf Staatskosten versteht sich)?
    NICHTS.

    Die Ehe spielt in der Evangelische Kirche praktisch keine Rolle mehr (ist ja auch theoretisch relativiert worden). Jeder treibt mit jedem. In beliebiger Zahl, Geschlecht ist auch egal.
    Geil sind sie, die PastorInen.

    Dass Göring-Eckardt auch ein führendes Mitglied der Kinderficke…-Partei ist, ist dabei nur logisch.

  58. Wenn „Göring-Eckardt, die übrigens keinen Uni-Abschluß hat“ stimmt, muss „Theologin Katrin Göring-Eckardt“ falsch sein.

  59. Warum muss sich der neue Pastor von der anderen Pastorin trennen, sie könnten doch eine Ménage à trois führen, ist doch inzwischen total modern !

  60. Aufgrund welchen Maßstabes will die EKD denn hier Kritik üben? Wie die kürzlich herausgegebene „Orientierungshilfe“ pro „Alles ist Familie, was gegenseitige Verantwortung übernimmt“ zeigt, gilt ja die Bibel in dieser „Kirche“ nichts mehr.

  61. Meine Erfahrungen mit den EKD-Oberen ist die, dass man eigentlich auch gegen eine Wand reden kann. Dabei bin ich doch ein Mensch, der dazu lernt, aber bei diesen Leuten ist das nahezu vergeblich.

  62. Kewil, Göring Eckhardt ist keine Theologin, da sie ihr Studium nicht beendet hat. Sie ist also eine Studienabbrecherin.

  63. Laut EKD wird demnächst der Spruch „bis dass der Tod euch scheidet“ durch „bis dass ihr aufeinander keinen Bock mehr habt“ ersetzt!

    AMEN!

  64. @ #84 Voldemort (15. Aug 2013 14:23)

    Warum muss sich der neue Pastor von der anderen Pastorin trennen, sie könnten doch eine Ménage à trois führen, ist doch inzwischen total modern !

    Das müsste dann aber schon ein Ménage à cinq sein, denn schließlich bräuchte sie sich dann auch nicht von ihrem alten Pastor trennen, der seines Zeichens ja ebenfalls neu liiert ist. Wenn nun aber die alte Pastorin vom neuen Pastor auch schon ….

    … heiliger Gang-Bang, das ist ja Sodom & Gomorra! (oder eben aufgeklärter Protestantismus 😀 )

  65. Man sagt die schönen Mädchen kommen aus dem Osten. Wenn ich das Bild oben sehe, sollte man über den Begriff schön nachdenken.
    Außerdem katholisch und dann bei den Grünen, schlimmer geht’s nimmer. Vielleicht war sie Damals in der ehem. DDR auch eine verdeckte IM!

  66. Zwei Hinweise zu dem Beitrag:

    Frau Göring-Eckardt als Theologin zu bezeichnen dürfte denn doch der Ehre zuviel sein. Ist denn wirklich jeder Student mitg einem abgebrochenen Studium Ingenieur, Artzt, Architekt oder Rechtsanwalt? Weshalb sollte diese Frau mit abgebrochenem Studium Theologin sein?

    Dass die evangelische Kirche moralische Bedenken haben sollte, halte ich für eine Ente. Frau Käsfrau hat nichts anderes gemacht, und auch der Bundespräsident höchstpersönlich, Pfarrer und oberster Händeschüttler in Personalunion, lebt in „wilder Ehe“ und ungeschieden mit seiner derzeitigen Lebensabschnittsparterin zusammen. Geht doch. Ganz ohne Moralisiererei…

  67. Die Luft ist langsam raus aus dem ProtesTANTENhaufen.
    Der ganze 30.Jährige Krieg,nur noch für die Katz.

  68. Ob die fesche Katrin einen Uniabschluß hat oder nicht, ist doch egal. Ein Politiker wird doch Politiker, weil er sonst zu nichts anderem taugt.
    Siehe das Merkel! Das Merkel ist PhysikerIn und hat doch ohne Verstand uns in die Energiekrise geritten. Ausstieg aus der Kernenergie per Dekret anordnen und an den technischen Hintergrund und die ökonomischen Folgen nicht gedacht….

  69. War das nicht die mit man-solle-doch-das-Abteil-wechseln? Oder die mit das-muß-man-aushalten?

  70. Göring-Eckardt, die übrigens keinen Uni-Abschluß hat,….

    da ist sie ja mit Henryk M. Broder und Michael Stürzenberger in bester Geselschaft.

  71. Nur zum rechten verständnis. Frau Göring-Eckardt ist NICHT vorzuwerfen, dass sie keinen Uni-Abschluss hat. Auch Jesus hatte keinen.

    Es ist kewil jedoch vorzuwerfen, dass er diese Politikerin als „Theologin“ bezeichnet. Nicht jeder, der sein Studium der Medzin schmeisst, wird dadurch automatisch zum Arzt!

  72. Fängt man bei PI jetzt auch schon an, abkribisch das Privatleben der politischen Gegner zu be- und verurteilen? Das ist doch unsäglich.

  73. #97 ich2 (15. Aug 2013 18:48)

    Göring-Eckardt, die übrigens keinen Uni-Abschluß hat,….

    da ist sie ja mit Henryk M. Broder und Michael Stürzenberger in bester Geselschaft.
    —————–
    Und dennoch beherrschen sie die Orthographie!

  74. Ob wilde Ehe, Ehebruch, besoffen Autofahren, Islamisten in bestimmte Körperöffnungen kriechen oder Homopraktiken: die EKD ist tolerant!
    Ein toller Verein für Esoterik, Islamverständnis, Heimatlosigkeit und Beliebigkeit. Dürfte nur nicht als christliche Glaubensgemeinschaft durchgehen. Denn ihre Taten sprechen eher für eine innige Beziehung mit Satan…

  75. Ich denke, die EKD wird Frau Göring-Eckardts Verhalten gutheißen und mit Stellen aus der Bibel belegen, daß die Ehe keine Bedeutung hat und auch nie hatte.

  76. Immer wenn ich die Frau Göring-Eckardt sehe denke ich mir, dass die einfach nur sehr viele Komplexe wegen ihrer Segelohren hat, die immer wieder links und rechts aus ihrer deswegen gezüchteten Wallemähne herausstechen.
    So etwas prägt einen Menschen, macht ihn wütend und leicht kränkbar.
    Der Rest der Biographie ergibt sich zwangsläufig und logisch.

  77. Ich hätte diese Meldung ja noch verstanden, wenn
    die Göring-Eckardt z.B. mit Pierre Vogel
    durchgebrannt wäre. Das wäre
    fände ich eine schicke
    Sache.

Comments are closed.