Die grünen Kinderficker und deren mediale Unterstützer, die sich tagelang aber sowas über einen lächerlichen Blondinenwitz von Brüderle aufregen mußten, machen weiter. Auch die kirchliche Mißbrauchsdebatte konnte nicht ausführlich genug ausgetreten werden, nur seit es um sie selber geht, wird geschwiegen und im Partei-Zentralorgan taz vertuscht. Das Höchste ist aber, daß sie ungeniert weitermachen. Der RAF-Opa Ströbele will Inzest unter Geschwistern legalisieren, aber das reicht nicht. Nun liegt die Forderung einer Parteiorganisation auf dem Tisch, Eltern ab dem 18. oder dem 16. Geburtstag – das ist nicht ganz klar – den sexuellen Zugriff auf ihre Kinder zu erlauben. Berichtet Martenstein! Bezeichnend, daß andere Zeitungen darüber nicht schreiben, die Grünen können jede Schweinerei fordern, die Presse (und viele Pfaffen) finden sie immer sympathisch.

image_pdfimage_print

 

72 KOMMENTARE

  1. Ja, da braucht der grüne Pappi nicht mehr in den Puff zu gehen. Sonntags morgens schnell ins kinderzimmer gehuscht und grüni-mami kann ausschlafen. Schöne neue Welt!

  2. Ist Marc Duxtroux schon zum Ehrenvoritzende der Partei ernannt worden?Der Kannibale von Rothenburg macht im Knast ja schliesslich auch Politik für die Grünen.Daran das sie überhaupt noch jemand wählt,sieht man doch das Sarrazin mit seiner berühmten Aussage mehr als recht hatte.

  3. Ich hatte nach dem Urteil zur Gleichstellung homosexueller Partnerschaften schon den Verdacht, dass demnächst Pferde, Esel, Ziegen, Hunde und ähnliches vor den Altar gezerrt werden können. Sex zwischen Geschwistern und Sex zwischen Eltern und „Erwachsenen“ Kindern ist dann wohl nur ein weiterer Zwischenschritt auf dem Weg dahin.

  4. Es gibt nichts was die Grünen auslaßen,einfach nur noch verachtend was sie fordern.

    Es gibt Themen da bleibt einem die Spucke weg!

  5. Wenn man wollte, könnte man diese Partei im Wahlkampf total fertig machen.

    Diese Dinge müsste man mal auf Anti-Grünen Wahlplakaten thematisieren. Na ja, vielleicht platzt irgendwann der Afd der Kragen bezüglich grüner „Anti“FA-Aktionen und das wird mal was…

  6. Die Wähler dieser Ökoterroristen und der weltweit gefährlichsten, Umwelt zerstörenden Partei sind keinen Deut besser!
    Leider heben sich alle anderen etablierten Parteien in keiner Weiser von diesen Idioten ab.
    Darum Leute, alle zur Wahl gehen und zeigt den Säcken die Alternativen!!!

  7. #5 EU abschaffen

    Genau, die anderen Parteien machen daraus gar nichts, das ist auch der Grund, warum sie kannibalisiert werden. Alle sind grün!

  8. Die angestaubten Grünen haben jedwede Bodenhaftung verloren. Wollen aber immer noch einen auf jung machen.

  9. Ob Oberpfaffe Zollisch bzg. Grünen auch was sagen wird?

    Vermutlich eher nicht, er ist ja alternativlos für den Euro und für das EU-Parlament und genau die wollen das auch!

    Damit hat er also kein Problem, aber mit der AfD. Das Wort Anti-Christ kann er meiner Meinung nach, nicht ganz entkräften!

    Und mein Video zu dem Thema stimmt halt immer noch:

    WSD-Film: Die 6 Säulen des Genderismus
    http://www.youtube.com/watch?v=v7AxwrmfQ6s

  10. Kommunisten, Maoisten, Kinderschänder, Kannibalen, Inzestbefürworter, Islamisierer, Strompreiserhöher, Kriegstreiber, Arbeitsplatzvernichter, wer um alles in der Welt wählt die Grünen?

  11. Bei den GRÜNEN darf man sich über KEINE Abartigkeit wundern, da sie die Gesellschaft über Randgruppen und Minderheiten programmmäßig & erklärtermaßen auflösen wollen!
    Dabei ist keine Perversität absurd genug: Vom Päderastenmilieu der 80er Jahre geht es weiter zur Aufhebung des „Inzestverbots“, die Terroranwalt und Szene-Gruftie Ströbele fordert – zugunsten unserer „islamischen Kulturbereicherer“, die im Zuge des „Familiennachzugs“, eher: vermittelte und Zwangsverheiratungen zwischen Cousins und Cousinen – „abgeschwächten“ Inzest praktizieren (übrigens seit vor-islamischen Zeiten!). Mit allen Folgen, wie psychischen Schäden, Debilität usw. usf., von UNSEREN Sozialleistunskosten ganz abgesehen!
    Über die miesen schulischen Ergebnisse dieser Klientel wundern sich Wissenschaftler (hinter vorgehaltener Hand) nicht, genauso wenig wie über den statistischen Einfluss dieser auf Pisa-Studien in einem „eigentlich“ zivilisierten Land.

    Die GRÜNEN haben mit dem Kannibalen von Rotenburg, Armin Meiwes, eine weitere Tür geöffnet. Dieser ist jetzt Mitglied der Partei und könnte 2017 sogar Spitzenkandidat werden („Hannibal the Cannibal 4 You!“), wenn sich kein Transsexueller „vordrängt“.

    Auf jeden Fall kann grüne „frau/man“ im Zuge der abgeschmackten „Solidarität mit der Dritten Welt“ einige Kopfjäger aus Borneo und Kannibalen aus dem Amazonasgebiet in Deutschland noch heimisch machen, sozusagen als Kontrapunkt zu diebischen und „exotischen“ Sinti und Roma. Das würde den Multikulti-Eintopf SO RICHTIG scharf machen…

    Soll/muss ich sagen, wer für diesen Eintopf aufkommt?!

    Mir ist inzwischen JEDER Nichtwähler lieber, als Deppen, die noch zur Wahl gehen. Aber: Jeder Wähler kann die grüne Pest relativieren!

  12. Also wann immer ich an einem Wahlstandd er Grünen vorbeigehe und abgesprochen werde, sage ich denen „Ich kann doch keine Kinderfickersekte wählen“.

    Die Reaktionen dieses selbstverliebten Hedonistenpacks sind herrlich und unterhalten michdann im Geiste den Rest der Woche.

    Hier der bis indieHaarspitzen selbstverliebte Hedonist Cohn Bendit mit der Aussage „ich bin stolz Arbeitslosengeld vom Staat zu beziehen“

    http://www.youtube.com/watch?v=e-NHsSB7TVA

  13. SOLCHE KRETINS WOLLEN DEUTSCHLAND REGIEREN??????

    alles, was über diese abartigen bisher gesagt
    und geschrieben wurde, reicht bei weitem nicht aus, meine abgrundtiefe verachtung vor diesen
    heuchlern nur ansatzweise zu beschreiben

    als die kath kirche mit dem gleichen thema auf
    der rolle war, haben diese …… aber wie wildaufgeschrien,jetzt halten die
    aber ganz doll ihre hassklappe, weder männlein
    oder weibchen oder gender oder was diese honks
    noch erfinden, sagt auch nur anton, jämmerlich
    abstossend,feige, eben echt grün

    VOR ALLEM ERKLÄRT SICH JETZT IHRE VORLIEBE
    FÜR DEN MENSCHENVERACHTENDEN ISLAM
    SOZUSAGEN-SELBSTERKLÄREND –

  14. @#9 Made in Germany West
    Bodenhaftung hatten die noch nie!
    Für mich das Schlimmste, was die Welt von Anbeginn ihrer Entstehung ertragen muss!

  15. Unglaublich, was die Grünen für irre Ideen haben.

    Mich wundert vor allem, daß jetzt, vier Wochen vor der Wahl, so eine Antiwerbung betrieben wird.
    Normalerweise stellt sich eine Partei kurz vor der Wahl doch besonders großzügig und seriös dar, aber die spielen ja geradezu die Wählerstimmen der CDU zu.

    Sollte das etwa das Ziel sein, die einzige Einheitspartei zu unterstützen?

    guude
    ts

  16. Den Grünen geht die Beseitigung der Deutschen durch Ausdünnung und Verdrängung wohl nicht schnell genug. Am Besten das Volk zersetzt sich gleichzeitig auch von innen durch den Verlust jeglicher Moral, Werte und gewachsener gesellschaflicher Tabus.
    Für nichts anderes stehen die Grünen. Und was fordern sie als nächstes? Kindergeld nur noch für die armen Migranten und dafür mehr? Verbot der deutschen Leitsprache bereits an Schulen? Oder gar die Legalisierung der Gewalt an Deutschen?
    Wäre für diese Deutschenhasser nicht alles andere reine ‚Diskriminierung‘? Nicht ohne Grund waren die doch so scharf auf das Gleichbehandlungsgesetz. Die jetzige subtile und fast einseitige Auslegung soll eine grundlegende Veränderung der deutschen Gesellschaft herbeiführen, konsequent bis zu ihrer faktischen Ausrottung als nationale Identität.

  17. Da die Grünen in der Regel wohl Einzelkinder sind und oft keine Eltern haben (zumindest nicht Vater und Mutter) können sie die Abscheulichkeit solchen Treibens offenbar nicht nachfühlen.

    Widerlich!!!

  18. #15 Strolchile (26. Aug 2013 08:41)

    Oder gar die Legalisierung der Gewalt an Deutschen?

    Das ist dorch schon lange keine Forderung mehr sondern praktizierte grüne Politik!

  19. OT:
    In den frühen Morgenstunden des Sonntags haben mehrere Männer in Mülheim eine Frau angegriffen und verletzt. Die Täter konnten unerkannt fliehen. Die Polizei sucht nach Zeugen.

    In den frühen Morgenstunden des Sonntags haben mehrere Männer in Mülheim eine Frau angegriffen und verletzt. Die 32-Jährige war gegen 4.30 Uhr mit einem Begleiter auf der Genovevastraße in Richtung Wiener Platz unterwegs, als sie von einer Gruppe Männer angesprochen wurde.

    Dabei kam es zuerst zu einer verbalen Auseinandersetzung, die aber bald eskalierte: Einer der Männer zog ein Messer und verletzte die Frau damit leicht am Hals. Ein anderer trat ihr in den Bauch, so dass sie zu Boden ging. In diesem Moment wurden Zeugen auf das Geschehen aufmerksam und riefen die Polizei.

    Der Begleiter der 32-Jährigen sagte später, er habe der Frau helfen wollen, sei dann aber selbst vor den Männern geflüchtet. Er wurde von den Tätern am Wiener Platz eingeholt und mit Schlagstöcken geschlagen und verletzt. Zeugen sagten aus, dass es sich bei den Tätern um türkisch sprechende Bulgaren gehandelt habe. Diese konnten unerkannt fliehen.

    http://www.rundschau-online.de/koeln/taeter-fluechtig—polizei-sucht-zeugen-frau-mit-messer-verletzt,15185496,24115378.html

  20. Interessant ist, dass im Kommentarbereich des Artikels der Zeit überwiegend zustimmende Positionen vertreten werden. Es scheint also viele Leute zu geben, die diese Schweinereien gutheißen.

  21. OT:

    Mönchengladbach
    Feuer in Asylbewerberheim: Polizei nimmt 27-Jährigen fest
    zuletzt aktualisiert: 26.08.2013

    Mönchengladbach (RP). Nach einem Feuer in einem Übergangswohnheim in Mönchengladbach am Samstag sitzt ein Marokkaner wegen 61-fachen versuchten Mordes und versuchter Brandstiftung in Untersuchungshaft. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft gestern mitteilten, hatten Zeugen berichtet, dass der 27-Jährige eine brennende Zigarette auf ein Sofa im Eingangsbereich des Übergangswohnheims fallen ließ und dann den Raum verließ. Der Beschuldigte bestreitet die Vorwürfe. Mit ihm soll es in der Vergangenheit häufiger Ärger gegeben haben. So soll er unter anderem einen Mitbewohner einmal mit einem Messer bedroht haben.

    Der Marokkaner war Anfang des Jahres illegal nach Deutschland eingereist. Im Juli wurde sein Asylantrag rechtskräftig abgelehnt. Einen Termin im Ausländeramt ließ er verstreichen. „Die nächste Stufe wäre seine Abschiebung gewesen“, sagte ein Polizeisprecher gestern. Bei dem Feuer im Übergangswohnheim war ein Mann leicht verletzt worden. Eine ärztliche Behandlung lehnte er ab. Wegen der starken Ruß- und Rauchentwicklung mussten die Bewohner woanders untergebracht werden.
    http://nachrichten.rp-online.de/regional/feuer-in-asylbewerberheim-polizei-nimmt-27-jaehrigen-fest-1.3629617

  22. Die Grünen können nicht mehr zurück. Ein Zurück wäre der Anfang vom schnellen Ende. Es wird also immer perverser werden, bis es kracht.Nietzsche meeinte ja, daaa wir möglicherweise im Absurden leben. Ich weiß nicht, ob er sich vorstellen konnte, dass wir irgendwann im Irrenhaus leben würden.

  23. #17 Zoni (26. Aug 2013 08:41)

    Da die Grünen in der Regel wohl Einzelkinder sind und oft keine Eltern haben (zumindest nicht Vater und Mutter) können sie die Abscheulichkeit solchen Treibens offenbar nicht nachfühlen.

    Widerlich!!!

    Und Kinder haben sie auch nicht.

  24. Was die sogenannten Grünen vorhaben, ist nichts anderes, als das Durchsetzen des Morgenthau Planes, nur in einer anderen Art und Weise.
    Und die anderen gelb, schwarz, roten Idioten sind ihre Helfershelfer.

  25. #11 Eurabier (26. Aug 2013 08:10)
    Kommunisten, Maoisten, Kinderschänder, Kannibalen, Inzestbefürworter, Islamisierer, Strompreiserhöher, Kriegstreiber, Arbeitsplatzvernichter, wer um alles in der Welt wählt die Grünen?
    ————
    Unterwürfige, ins Gehirn geschissene deutsche Zipfelmützen. Zur Zeit ca 14% der Mützen. Dazu kommt, dass ca 24% der „deutschen“ (GEZ)- Schmierer Mitglied bei den Kinderfickern sind und ca (alles in Allem) 70% Sympathisanten dieser Pädophilentruppe. Und, hündisch folgsam, wie die Zipfelmütze nun mal ist, sind diese (GEZ)- Schmierer für sie (die Mütze) der Befehlsgeber
    Anbei interessante Studie:
    http://www.dfjv.de/fileadmin/user_upload/pdf/Politikjournalistinnen_und_Journalisten.pdf

  26. Aber auch die Linke hat nicht alle Tassen im Schrank bzw. Gurken im Glas!!!

    „“In ihrem Wahlprogramm fordert die Linke eine andere Staatsform. „Wir wollen einen demokratischen – freiheitlichen, ökologischen, lustvollen* – Sozialismus gestalten“, heißt es dort…““

    *lustvollen
    Polygamie, Polyamorie(„Liebe“ quer durch mehrere Generationen und gleichzeitig!), Pädophilie, Inzest???

    Man muß sich auf seine Fans, die Moslems, einstellen, gell!
    http://www.cicero.de/berliner-republik/absurdes-wahlprogrammen-die-veggie-days-der-anderen-parteien/55350

  27. #11 Eurabier (26. Aug 2013 08:10)
    Kommunisten, Maoisten, Kinderschänder, Kannibalen, Inzestbefürworter, Islamisierer, Strompreiserhöher, Kriegstreiber, Arbeitsplatzvernichter, wer um alles in der Welt wählt die Grünen?
    —————-

    in österreich und das wird in deutschland nicht anders sein, die obere schicht des bürgertums, beamte, lehrer, rechtsanwälte, ärzte …..

    solche, die politisch nicht sehr interessiert sind und noch immer glauben, die grünen setzen sich für die umwelt ein und sind gut zu den tieren.

  28. Dann wird ja der Moslempapa nicht nur ganz Islamkonform seinen Spaß haben, sondern auch noch mit Recht.

  29. ich kann es mir auch so erklären, dass durch den häufigen gebrauch von suchtgift deren gehirn nachhaltigst gestört ist, denn ein normal empfindender mensch KANN nicht auf solch perverse ideen kommen.

  30. Wer die Inzest befürwortet, öffnet der Pädophilie die Tür.

    Aber man muss sich nur ansehen, mit welchem Kulturkreis die Grünen gerne kokettieren. Da gibt es auch Pädophilie und Geschwister“liebe“.

  31. #24 Made in Germany West (26. Aug 2013 09:06)

    Und Kinder haben sie auch nicht.

    Das ist doch klar. Die Grünen werden wohl kaum ihren eigenen Zielen zuwiderhandeln und sich aktiv am Fortbestand der Deutschen beteiligen. Die müssten ja dann konsequenterweise ihre einenen Kinder hassen.

    Ausgenommen sind selbstverständlich die Grünen mit Migrationshintergrund. Und bei denjenigen, die einen ebensolchen Partner haben, wird zur Not auch ein Auge zugedrückt, so lange die Kinder einen nichtdeutschen Namen tragen und nach der jeweiligen Ethnie erzogen werden.

  32. Das hat die grüne, bekiffte Jugend gefordert, nicht die „Parteiorganisation“. Man sollte den Artikel schon lesen, bevor man sich echauffiert…

  33. Bevor hier wieder einer auf die Kath.Kirche schimpft, Inzest und Pädophilie waren nie ihre Forderungen!!!

    Im Gegenteil, überall dort, wo die atheistischen Revolutionen gedeihten, wurde als erstes Inzest erlaubt!!!

    „“Angestoßen vom Gedankengut der Aufklärung, wurde in Frankreich deshalb bereits im Jahr 1810, mit dem Strafgesetzbuch Napoleons, der bloße Inzest für straflos erklärt. Viele europäische Länder – Belgien, die Niederlande, Luxemburg, Spanien, Portugal – sind dem Beispiel Frankreichs gefolgt,…

    Evolutionstheoretiker nehmen an, dass der Mensch einen speziellen Erkennungsmechanismus entwickelt hat, der es ihm ermöglicht, sexuellen Kontakt zu genetisch verwandten Menschen zu hemmen…

    Viele Tiere präferieren Partner, deren Immunsystem sich von ihrem unterscheidet, weil so die Immunabwehr der Nachkommen vielseitiger werden kann, und die Nachkommenschaft insgesamt genetisch anpassungsfähiger wird…

    Unsere heutige Bestrafung der „Blutschande“ geht zurück auf das Alte Testament…

    Das frühe Recht der christlichen Kirche dehnte dann die Eheverbote noch weiter aus, sogar bis zum siebten Verwandtschaftsgrad. Und im Zuge der Christianisierung Europas passte sich das weltliche Recht dem kirchlichen an.

    Seit der Aufklärung wurden die sogenannten Sittlichkeitsdelikte jedoch immer weiter zurückgedrängt. Ehebruch oder Sodomie wurden in Deutschland teils schon im 19. Jahrhundert entkriminalisiert;…““
    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/inzest-verherrlicht-romantisiert-geaechtet-a-540723.html

    Übrigens kam gestern im ZDF „ZDF-History – Queen Victoria und ihre Kinder“. Nicht nur daß sie ihre Kinder nicht mochte und total beherrschte, durch ihre Heiratspolitik wurde die Bluterkrankheit in sämtliche Königs- und Adelshäuser Europas geschleppt!!!

  34. Die Forderungen der Grünen sind absurd. Aber tun wir mal so, als seien sie nicht absurd.

    Ist Inzest nicht Sex mit Schutzbefohlenen? Das kann doch nie ein freiwilliger Sex sein. Eltern sind doch den Kindern weisungsbefugt. So kann zwar ein Mädel, die mit ihrem ersten Freund mal rumfummelt wieder nach Hause gehen. Aber das Fummeln in der Familie erlaubt ihr ja keine Absage, wegen der Konsequenzen. Denn unerfüllte Triebeswünsche können dann ja zur Folge haben: kein Taschengeld, keine Hilfe bei den Hausaufgaben, lächerlich machen…

    Man müsste neue Gesetze erschaffen, …
    Gott, mir wird schlecht. Hab 3 Kinder und mehr muss ich nicht sagen…
    Unglaublich, unglaublich….

  35. #3 Olaf Wimmer (26. Aug 2013 07:36)

    Ich hatte nach dem Urteil zur Gleichstellung homosexueller Partnerschaften schon den Verdacht, dass demnächst Pferde, Esel, Ziegen, Hunde und ähnliches vor den Altar gezerrt werden können.

    Weil Homosexuelle bekannterweise nicht als Tiere sind? *seufz* So ein Schwachsinn.

    #37 Achot (26. Aug 2013 09:43)

    Wer die Inzest befürwortet, öffnet der Pädophilie die Tür.

    Aber man muss sich nur ansehen, mit welchem Kulturkreis die Grünen gerne kokettieren. Da gibt es auch Pädophilie und Geschwister”liebe”.

    Das ist in der Pauschalität natürlich Unsinn. Grundsätzlich ist Inzest zwischen Eltern und Kindern aber sicherlich problematischer als Inzest unter Geschwistern, die in der Mehrzahl der Fälle in einem ähnlichen Alter sind.

    Im übrigen ist Zweiteres hierzulande ohnehin straffrei, solange beide minderjährig sind. Trotzdem hat das offensichtlich nicht dazu geführt, dass Horden an Teenagern Sex mit ihrem Bruder oder ihrer Schwester haben.

  36. „Die grüne Jugend aber geht weiter und will auch Sex zwischen Eltern und – erwachsenen – Kindern erlauben.
    Das Inzestverbot behindere die sexuelle Selbstbestimmung.“

    Was geht in diesen Köpfen vor?
    In meiner Jugend war das noch nicht einmal denkbar – man wäre überhaupt nicht auf solch eine Idee gekommen.
    Geschweige denn, das auch noch herauszuposaunen.

    Bedenklich stimmt auch das Schweigen der anderen Parteien dazu.

    #35 Zio (26. Aug 2013 09:33)

    Dann wird ja der Moslempapa nicht nur ganz Islamkonform seinen Spaß haben, sondern auch noch mit Recht.

    Böse, böse – aber der Gedanke beschleicht einen sofort.

  37. Das hat man davon, wenn man Jahrzehnte nichts sagt- Kirchen und Christen allgemein.

    Schande und Sünde wird nach und nach, „demokratisch“ ,zu erstrebenswerter Freiheit.

    Bin gespannt, wann ich den ersten sehe, der auf der Wiese, im Sonnenschein, seine Hündin begattet.

  38. Der Autor auf zeit-online meint in seinem Schlusssatz auch,
    das Inzestverbot sein heute überholt.

    Kann die EKD also ruhig die Bibelstellen „entschärfen“, welche Inzest als Sünde bezeichnen.

    Übrigens,
    der Islam könnte doch, in der eh schon engen Zusammenarbeit,
    das „Entschärfen“ von Koranstellen lernen,
    oder???

  39. #42 Hypatia
    „““Was geht in diesen Köpfen vor?
    In meiner Jugend war das noch nicht einmal denkbar – man wäre überhaupt nicht auf solch eine Idee gekommen.
    Geschweige denn, das auch noch herauszuposaunen.“““

    In meiner Jugend waren auch noch andere Sachen undenkbar
    und doch sind sie heute „normal“.

  40. Zeigt den GRÜNEN die Rote-Karte und schlagt sie mit ihren eigenen Waffen. Werde mich in meinem Bekanntenkreis über den unter den Teppich gekehrten Kinderschänder Skandal und den amoralischen Inzest Vorstoß der GRÜNEN empören. Wir Vernünftigen sind genügend Multiplikatoren.

  41. @ #39 gdl1983 (26. Aug 2013 09:46)

    Aber die Grüne Jugend schwebt nicht irgendwo neutral und autonom im lufleeren Raum, sondern gehört zu den Grünen dazu, ist mit ihnen verwachsen.

  42. Leider wird der Pädophilienskandal der Gründen häufig mit dem der katholischen Kirche verglichen.

    Der größte und wichtigste Unterschied wird so gut wie von gar keinem in den Medien erwähnt, in den großen Medien garnicht:

    Die Kirch selbst hat nichts von Kindersex in ihrern Statuten, ganz im Gegenteil ist das unkeusches und frevelhaftes, lüsternes Verhalten und ein Verbrechen im Sinne des christlichen Fundamentes. Für die Instanz Kirche ist und war Kindersex schon immer ein vergehen.

    Bei den Grünen war, und ist es in den Hinterköpfen sicherlich auch noch, Teil der Ideologie und nicht verachtet und verpönt.

    Analog dazu müsste der Kindersex im neuen Testament stehen,wenn man die Skandale vergleichen möchte, tut er aber nicht, ganz im Gegenteil wird nur der Sex zwischen Mann und Frau erlaubt und eine Frau ist kein Kind.

    Sogar Homosexualität ist verboten, außer sie wird aus krankhaften Trieben heraus ausgelebt, dann kann der Mensch nix dafür und es ist keine Sünde, sondern eine Krankheit.

  43. #41 wieauchimmer (26. Aug 2013 10:11)
    Das ist in der Pauschalität natürlich Unsinn. Grundsätzlich ist Inzest zwischen Eltern und Kindern aber sicherlich problematischer als Inzest unter Geschwistern, die in der Mehrzahl der Fälle in einem ähnlichen Alter sind.

    Die Argumentationskette ist identisch. Wer Inzest mit „liebe legalisieren“ rechtfertigt, kann unter diesem Arguement, alles damit rechtfertigen.

    Mir dreht sich der Magen um, wenn ich allein den Versuch einer Verharmlosung, solch perverser Spielereien lese.

  44. …fordert Armin Meiwes ,der Kannibale von Rothenburg ,der in der politischen Arbeitsgruppe der „GRÜNEN“ im Gefängnis aktiv ist bald das straffreie Verspeisen von Sexualpartnern .
    Wir dürfen gespannt sein !!!

  45. @ #32 Rosinenbomber (26. Aug 2013 09:30)

    Kröten retten ist den Grünen auch wichtiger, als das ungeborene Kind!!!

    Nein, ich habe im Prinzip nichts gegen Kröten retten!

  46. Hat eigentlich schon einmal einen fairen Vergleich zwischen Grünen und NPD aufgestellt?

    Die beiden Parteien sind sich doch sicher ähnlicher als man denkt.

  47. @ #22 Puseratze (26. Aug 2013 08:46)

    „Zeugen sagten aus, dass es sich bei den Tätern um türkisch sprechende Bulgaren gehandelt habe.“

    „“In Bulgarien sind 39,2 Prozent der Roma Muslime.[80] Die meisten dieser muslimischen Roma bevorzugen die Sprache ihrer türkischen Glaubensbrüder und sind ein wichtiger Faktor des Islam in Bulgarien.““ wikipedia

  48. Ein Geist ohne Glauben wandert an finstere Orte.
    Sie sind und bleiben halt Maoisten und wollen auf diese Art die Kulturrevolution herbeiführen, indem sie immer mehr Migranten hereinlassen und die Traditionen und Werte der Gesellschaft zersetzen. Wehrhaft bleiben und ihre Forderungen öffentlich machen und öffentlich anklagen, damit die Schafe sehen wen sie zum Hirten machen wollen.

  49. Es ist eine glatte Lüge, daß Pfarrer Inzest sympathisch finden. Reine Aufwiegelung gegen das Christentum.

  50. #12 0Slm2012 (26. Aug 2013 08:18)
    #51 Tritt-Ihn (26. Aug 2013 11:30)

    …fordert Armin Meiwes ,der Kannibale von Rothenburg ,der in der politischen Arbeitsgruppe der “GRÜNEN” im Gefängnis aktiv ist bald das straffreie Verspeisen von Sexualpartnern .
    Wir dürfen gespannt sein !!!

    Sein Leibgericht:
    Trittin im Salzmantel – frisch aus der Werra!
    :mrgreen:

  51. Die Grünen sitzten aus

    Initiative „Kinder in Gefahr“: die Partei solle die Untersuchungsergebnisse rasch veröffentlichen, der beabsichtigte Termin Ende 2014 sei „eine Unverschämtheit“…
    http://kath.net/news/42514

    EKD-Boss Schneider eiert

    EKD-Ratsvorsitzender: Familienpapier kein Kniefall vor dem Zeitgeist – Wir wollen uns auf der Höhe der Zeit dem Heiligen Geist öffnen…
    http://kath.net/news/42541

    Kirchengeschichte: Wie viel Gutes hat das Christentum hervorgebracht?
    Christliche Wurzeln: Vom Sozialstaat bis zur partnerschaftlichen Ehe…
    http://kath.net/news/42542

  52. #6 dreadnought
    „Geht das auch sachlicher?“
    **********************************
    Nein, das ist, nüchtern gesagt, schon sachlich beschrieben. Auch die Überschrift. Warum soll man die perversen nicht beim Namen nennen?
    Ich hoffe nur, das diese Ferkels PI nicht noch einen reindrehen weil die sich aufgrund eben jener Wahrheit auch noch beleidigt fühlen.

  53. Da hat eine Bürgerin ihre Frage zu den Verhältnissen im Wahlkreis Trittins erweitert. Bekanntlich wollen Grüne mit allerlei Linken in Göttingen die Meinungs- und Versammlungsfreiheit abschaffen (und sie haben es schon geschafft, denn selbst CDU Minister können dort nicht frei reden). Wie wäre es, wenn dem Spitzenmann der Grünen, der ja Minister und Vizekanzler werden will, auch die Fragen nach den Vorstellungen der Grünen zu Pädophilie und Inzest gestellt würde?

    http://rundertischdgf.wordpress.com/2013/08/26/bei-mochtegern-vizekanzler-trittin-nachgefragt/

  54. PS: Mit Christentum und Kirche verbinde ich nicht die evangelische, sondern die Ur-Kirche. Maßgebend zur Stellung der Kirche in Fragen wie Pädophilie etc. ist die Meinung des Papstes bzw. des Vatikan.

    Was eine besoffene Käßmann oder irgendein anderer Protestant schwätzt,ist irrelevant.

  55. Ich stimme #63 zu.

    Was das Thema Inzest angeht, sehe ich nur einen Ausweg zur Legalisierung ab der Volljährigkeit. Eins der beiden Geschwister muss sich sterilisieren lassen, damit das Zeugen von behindertem Nachwuchs unmöglicht wird. Unter dieser Voraussetzung könnte man das legalisieren. Alles andere wäre ein Verbrechen.

    Dass Tattergreis Ströbele in eine geschlossene Anstalt gehört, ist ja nichts Neues. Mich regt es auf, dass dieser Mann immer noch vom Fernsehen interviewt wird.

  56. #66 Lady Sonja (26. Aug 2013 19:35)
    Dass Tattergreis Ströbele in eine geschlossene Anstalt gehört, ist ja nichts Neues. Mich regt es auf, dass dieser Mann immer noch vom Fernsehen interviewt wird.
    ————
    Mich regt das nicht auf. Würde der grüne Blutgreis nicht interviewt, riskierte „das Fernsehen“ das Riesengeld (Demokratieabgabe) das die GEZ- Erben des Dr. Goebbels den schlandschen Zipfelmützen aus der Tasche zieht.
    Das Grüne ist eines der Standbeine dieses Propagandasystems. Das hat man sich als GEZ- Schmierer warm zu halten

  57. Mir persönlich dreht sich vor allen der Magen um wenn ich hier im Kommentarbereich Homophobiker lese.
    Zudem ist das Inzestverbot tatsächlich überholt, aus zahlreichen Gründen.
    Aber da die Grünen den Vorstoß machen ist der Vorschlag natürlich wertlos geworden, dank vorhergegangener Ereignisse.
    Die Grundlage für das Verbot ist das Tabu, nicht die Genetik, ansonsten dürften auch andere genetisch belastete Paare keine Kinder zeugen.

  58. Ich denke auch nicht, daß die Sexsucht der Grünen der alleinige Grund für Inzest-Straffreiheit ist, sondern:

    Inzest begünstigt oft – nicht immer! – körperlich und oder geistig und seelisch kranken Nachwuchs, um den man sich zeit-, kräfteraubend und teuer kümmern muß, kranken Nachwuchs, der nicht arbeiten kann, nichts schafft, nichts schöpft, nichts erfindet, nichts ertüftelt und evtl. früh stirbt.

    Aber wenn Inzucht oft genug über Generationen betrieben wird, entsteht Unfruchtbarkeit!!!
    Siehe Link hier: #40 Schweinsbraten

    Auch so kann man ein Volk ausrotten indem man Inzest erlaubt und fördert!!! Genauso Homosexualität. Da braucht es keine Pille, Kondome und massenhafte Abtreibungen mehr bzw. diese Methoden alle zusammen verhindern Nachwuchs – das Volk stirbt aus oder dümpelt auf Afrikaniveau vor sich hin!!!

  59. Grüne und die EKD – ein Herz und eine Seele.

    Die EKD ist der religiöse Arm der Grünen. Deshalb braucht man sich über deren Neugestaltung über Familie und Ehe nicht wundern. Es entspricht den Lehren der Grünen.

  60. #23 Eurabier (26. Aug 2013 08:47)

    dieses widerliche Pack der GRÜNEN- wenn es nicht so traurig wäre, dass so viele Hirnamputierte diesen Haufen wählen.. man könnte sich biegen vor Lachen. Was soll man aber von Tritt-Ihn, dem Sohn eines SS’ers anderes erwarten.. der Apfel fällt eben nicht weit vom Stamm, gelernt… ist gelernt.

  61. Der Stinkstiefel, das Vollmondgesicht und das gerupfte Hühnchen warten schon begierig darauf, nach der Wahl an die Macht zu kommen, um das deutsche Volk umzuerziehen und finanziell ausnehmen zu können.
    Nächster Schritt: Die Macht in ganz Europa übernehmen, das Fliegen und Autofahren erschweren, die Immobilienbesitzer durch übertriebene Energiesparmaßnahmen ruinieren und die Geschlechter gleichbügeln.

Comments are closed.