Der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne, Foto) gibt sinnbildlich „Vollgas“ – er fordert eine PKW-Maut für alle Straßen innerhalb von Deutschlands und will dies mit einer „intelligenten satellitengestützen Überwachung“ kontrollieren.

(Von cantaloop)

Der ehemalige Deutschlehrer und selbstbekennende Technik- und Fortschrittshasser kann nun endlich wieder seiner Lieblingstätigkeit frönen: wie kann ich den Autofahrer, die Bevölkerung und die deutsche Wirtschaft noch mehr schröpfen!

Nachdem er uns ja trotz seiner Ankündigung, sich vom Amt zurückzuziehen, falls Stuttgart 21 doch gebaut werden würde, trotzdem noch mit seiner Anwesenheit beglückt, glaubt er nun den Schlüssel zur Weisheit gefunden zu haben.

Eine flächendeckende Pkw-Maut für alle Verkehrsteilnehmer innerhalb Deutschlands, zusätzlich zur Kfz- und Mineralölsteuer.

Wir kontrollieren dann den autofahrenden Bürger einfach via Satellit – zu seiner eigenen Sicherheit, versteht sich – und können so problemlos die angedachte Maut eintreiben. Es sollen ja nicht nur die Autobahnen kostenpflichtig werden, sondern auch alle Bundesstraßen. Ein gigantisches Kontrollsystem soll extra dafür geschaffen werden – über dessen Kosten uns der Minister allerdings im Dunklen lässt.

Ein sehr gerechtes System findet Hermann – da es für „Vielfahrer dann deutlich teurer wird als für Leute, die nur ab und zu unterwegs sind“. Besonders gerecht ist dies sicher für die nicht so gut verdienenden Arbeiter und Angestellten, die täglich aufs Kfz angewiesen sind, um ihre Arbeitsplätze zu erreichen. Die horrenden Kosten für Autofahrer sollen also noch mehr erhöht werden, so dass ein Kfz irgendwann zum „Luxusgut“ wird. Und das ausgerechnet in Baden-Württemberg, wo bekanntlich jeder sechste Arbeitsplatz direkt oder indirekt mit der Automobilindustrie zu tun hat.

Von einem Stasi-ähnlichen Überwachungs- und Aushorchsystem spricht indes die FDP. Dem grünen Spitzenkandidaten Trittin würde im Moment „noch“ eine Maut für Fahrzeuge oberhalb von 3,5t auf Bundesstraßen genügen. Plus ein Tempolimit, versteht sich.

Zieren sie sich nicht, Herr Trittin – da geht doch noch was. Ihr schwäbischer Parteifreund aus Rottenburg, der trotz Germanistik-Studium nicht in der Lage ist, hochdeutsch zu reden, wird Ihnen zeigen, wie man noch etwas mehr aus dem autofahrenden deutschen Michel „rausholen“ kann.

Sicherlich ist dieses angedachte Hermann-System noch ausbaufähig – so könnte man doch die Satellitenüberwachung gleich mit dem Tacho des Fahrzeuges koppeln und somit potentielle Temposünden gleich „mitverrechnen“. Natürlich nur zur eigenen Sicherheit der Bevölkerung, versteht sich. Die Grünen wollen wie immer nur das Beste für uns. Ja, wir in BW haben es halt gut!

Wie sich allerdings ein ehemaliger Deutschlehrer als Experte für Verkehrsfragen empfiehlt, erschließt sich mir immer noch nicht ganz. Aber wahrscheinlich bin ich dafür noch nicht „grün“ genug…

image_pdfimage_print

 

57 KOMMENTARE

  1. OT:
    Seit ein par Tagen erscheint auf PI-news eine AVIRA-Werbung. Ich kaufte mir deren Internet Security, konnte dann aber nicht mehr die PI-news.net navigieren, die Fehlermeldung:
    „Zugriff verweigert: Kategorie(n):
    Politisch Extrem / Hass / Diskriminierung.“ Ich konnte auch keine Mails mehr empfangen. Von AVIRA ist daher dringend abzuraten.

  2. Das regt niemanden auf. Aber wehe die Amis hören einem ab zwecks Terrorbekämpfung – da ist aber Feuer im Dach!

  3. Die Themen sind ausgegangen.Ich kann nur sagen,weiter solche Vorschläge.Jetzt wird jeder Wähler der Grünen sehen, wohin der Zug fährt.Wählen kann man die Grünen nur,wenn man Mitleid hat.

  4. Die Schlapphüte von Stasi, KGB, CIA, und BND werden sicher blass vor Neid. Dagegen ist ja wohl die NSA ein Scheißdreck.

  5. Wollt Ihr die totale Kontrolle?
    Wollt Ihr den totalen Sexsumpf?
    Wollt Ihr den totalen Rückschritt?

    Dann wählt die Grünen!

  6. Die Gruen Roten warden immer dreister und verraten dadurch, wo es mit ihnen langgeht.

    Sie entmuendigen den Buerger, schreiben vor, wann und was er zu essen hat,

    wollen die Autofahrer zusaetzlich zu Treibstoff und Fahrzeusteuern noch mit PKW Maut auf allen Strassen Deutschlands, natuerlich Satelittenueberwacht, abzocken.

    Das sozialistisch marxistische Modell von Gruen Rot wird, sofern es eine Chance zum Regieren erhaelt nun uebergehen, offen die Thesen der Frankfurter Schule durchzusetzen und den Kern der Gesellschaft, deren Kultur, althergebrachte Gebraeuche und landsmannschaftliche Eigenheiten nivellieren, nicht zuletzt durch den Terror von Vorschriften, Bestimmungen, Steuern und Bevormundung die eingesessene Gesellschaft sturmreif fuer totalen Multikulti, Verleugnung seiner nationalen Eigenheiten und Stolzes machen um diese Gesellschaft dauerhaft regieren koennen, im Stile einer Diktatur natuerlich.

  7. Ich frage jetzt mal völlig uninformiert:

    Gibt es unter den Grünen-Politikern eigentlich welche mit abgeschlossener Berufsausbildung und Berufserfahrung, die nix mit Rechtsanwaltskanzleien, Pädagogik, Pädophilie oder der Integrationsindustrie zu tun haben??

  8. Ein besserer Vorschlag von mir wäre, per Satellit die Einhaltung der erlaubten Höchstgeschwindigkeit, selbstverständlich nicht für Polizei, Feuerwehr und sonstiges, zu erzwingen. Technisch müsste das doch machbar sein. Navigationsgeräte zeigen an, wenn man schneller als erlaubt fährt. Man könnte einen Schritt weiter gehen und auf die Elektronik des Verkehrsfahrzeugs Einfluss nehmen, so dass es im Falle überhöhter Geschwindigkeit etwas abgebremst wird. Tausende Menschenleben könnten auf diese Weise gerettet werden und auf Bußgelder könnte verzichtet werden. Ob man zu Letzterem bereit ist, ist eine andere Frage.

  9. Diesen Grünen geht es weder um Umwelt, Geld, Öko oder Klima. Es ist einfach die perverse Freude die diese armseligen WiXXer empfinden, wenn sie ihre Mitmenschen gängeln und knechten können.
    Treibt sie nackt aus dem Land. 😆 Ins Morgenland. 😯

  10. …und da drum frage ich das deutsche Volk , wollt ihr eine Überwachung totaler und Radikaler als jede andere denkbare Überwachung ? Und die „grünen“ Lemminge brüllen Hei…. ähhh Geil.
    So etwas im Geiste ähnliches hatten wir schon mal in Deutschland und wo hin das geführt hat wissen wir alle. Voll vor die Wand gefahren !

  11. Warum nicht einfach Autobahnmout mit Vignette für ca. 70 EUR im Jahr – aber dafür RIGOROS die KFZ Steuer abschaffen ????

    Ach nee, würde ja Mindereinnahmen bedeuten.
    Bezeichnend auch, daß ein Technikhasser modernste Technik zur Überwachung und Abzocke dann doch einsetzen will.

  12. @alec567
    Warum nicht einfach Autobahnmout mit Vignette für ca. 70 EUR im Jahr
    Weil es vielleicht auch Leute gibt die mehr als nur ein Auto/Kraftfahrzeug besitzen ? Und ich für meinen Teil sehe nicht ein 3 Vignetten zu kaufen obwohl ich mit maximal einen Fahrzeug gleichzeitig unterwegs sein kann.

  13. Man kann nur hoffen, dass diese Pädophilenpartei
    mit Ihren unsäglichen Bevormundungen,von den Wählern ordentlich abgestraft werden.

  14. #1 Islam go home (26. Aug 2013 21:00)
    OT:
    Seit ein par Tagen erscheint auf PI-news eine AVIRA-Werbung. Ich kaufte mir deren Internet Security, konnte dann aber nicht mehr die PI-news.net navigieren, die Fehlermeldung:
    “Zugriff verweigert: Kategorie(n):
    Politisch Extrem / Hass / Diskriminierung.” Ich konnte auch keine Mails mehr empfangen. Von AVIRA ist daher dringend abzuraten.
    ———–
    Das geht ganz einfach!
    Avira Control Center anklicken,dann die Position Sicher Surfen abschalten.
    Dann klappt es.(zum Beispiel bei mir) Der Tip kam übrigens vom Aviras Kundensupport….
    „Sicher surfen“ hat in der Hauptsache den Zweck, die Genderkinder vom Pornoglotzen abzuhalten.
    Ich persönlich habe Avira schon seit ca 3 Jahren und damit Null Probleme.

  15. GENAU DAS GLEICHE wollte man auch in Holland einführen, vorteil wäre gewesen das man tatsächlich nur steuern bezahlt für die gefahrenen kilometer, steht der wagen still, bzw fährt man sehr wenig bezahlt man anschliessend nichts bis wenig. logisch

    aber Holland hatte dann alle pläne zurückgezogen, denn hierdurch entsteht eine totalüberwachung, man weiss dann auch jahre später noch an welchen tag zur welchen uhrzeit jeder einzelne bürger gewesen ist.

    sms verschicken bzw handybenutzung sowie internet hinterlässt schon spuren genug, das der staat hinterherschnüffeln kann wann jemand wohin fuhr und sich wo aufhielt.

    Nord Korea würde neidisch auf uns sein.

  16. „Winfried Hermann gibt „Vollgas“…er fordert eine PKW-Maut für alle Straßen innerhalb von Deutschlands und will dies mit einer „intelligenten satellitengestützen Überwachung“ kontrollieren…“
    ———————————————————–

    Aha ?!
    Und wie viele „intelligente“ Satellit_innen hat seine Genossenschaft schon ins All geschossen ?
    Oder hat er schon bei Älläh einen solchen angemietet ?

    😯

  17. #16 myway (26. Aug 2013 21:55)
    Man kann nur hoffen, dass diese Pädophilenpartei
    mit Ihren unsäglichen Bevormundungen,von den Wählern ordentlich abgestraft werden.
    ——–
    Sorry, aber träumen Sie ruhig weiter- ich tu’s auch.

  18. Dann werden die CO2 Zertifikate und Quoten für jeden Bürger auch noch kommen. Ist nicht nur eine Sache der Grünen – ist Agenda 21 – die haben alle Blockparteien im Programm. Deutschland hat sie unterschrieben – unter Kohl.

  19. @16myway
    Es tut mir leid ,aber ich muss ihnen leider eine schlechte Mitteilung machen: Die Grünen sind laut einer Umfrage unter Erstwählern die stärkste Partei. Die Saat der 68er geht auf, wie man ja auch an den Angriffen auf die AfD sieht. Ich habe jegliche Hoffnung für Deutschland verloren. Das wird nichts mehr.

  20. #1 Islam go home

    Das Problem kenne ich, Du musst die Funktion „sicher surfen“ abschalten, dann gehts.

  21. Wie soll das bitte gehen?! Die Grundvoraussetzung jeder überlebenswilligen Gemeinschaft: „seinem eigenen Arsch zu trauen“, passt dieser Partei plötzlich ins (Überwachungs-)Konzept?

  22. Er macht nur das, was grüne Kommunisten am besten können: anderen Menschen bedrängen, nötigen, bedrohen und alles verbieten, was nicht in seine ideologisch verseuchte Kommunistenwelt passt.
    Da muss die Wähler der Teufel geritten haben, als sie mehrheitlich diese rotgrünen Versager als „Volksvertreter“ wählten…
    Oder sind in Ba-Wü alle Drogen frei und kostenlos zu haben????? Das würde alles erklären…

  23. Es ist ja ein Wunder, dass einen dieses grünen Klimablockwarte überhaupt noch Auto fahren lassen wollen.

    Ist ja eh nur ein Statussymbol, so ein Auto, und da ja in der Denke der Sozen und Umweltretter alle gleich sein müssen, wird der alberne E-Trabant bald Pflicht für alle – 12 Jahre Wartezeit inklusive …

  24. #9 kleinchuk (26. Aug 2013 21:44)

    Ich stelle mir gerade vor wie auf der A8 beim Flughafen-Stuttgart einige Schnellfahrer von einem grünen Kommandostand ohne ihr Wissen abgebremst werden und wie z. B. hudert Fahrzeuge auffahren und 5 Menschen ihr Leben verlieren oder schwer verletzt werden. Oder wenn das Gleiche im dichten Nebel oder bei starkem Regen oder Schneefall gemacht wird. Solche überflüssigen Gedankengänge brauchen wir in der vor Elektronik strotzenden Überwachungsellschaft gerade noch. Im Übrigen bleibt mein Navi ausgeschaltet, falls ich nicht gerade in einer mir unbekannten Großstadt eine bestimmte Straße suche, denn unsere Fahrtrouten werden jetzt schon über die Navidaten gespeichert und bei Bedarf verwertet.

  25. Aber ist schon geil mitzubekommen, wie die gegen NSA sich ereifern, aber selber jeden Schritt und Weg nicht nur nachvollziehen sondern auch wegezollmäßig erfassen wollen!

    Diese Öko-Raubritter gehören ins Taliban-Land verbannt!

    Sie wollen keine Kameras an öffentlichen Plätze, aber implantierte Chips für bargeldlosen Verkehr werden sie fördern!

    Was für Narren diese Anti-Christen!

  26. Die Grünen: eine Ansammlung von Lehrern und Altkommunisten oder altkommunistischen Lehrern. Und leider haben sie es geschafft die Schaltstellen der Macht in Politik und Medien zu besetzen.

  27. …aber nach solchen Ankündigungen, sind alle froh, wenn nur eine „normale“ Autobahnvignette kommt..

  28. #40 Scheff (26. Aug 2013 22:54)

    Pssst… ja, ja, so fing es an…

    Aufwachen und unschuldig sind sie aber erst, wenn sie im Blut gewatet sind und vernichtet geschlagen wurden…

    Eine Umkehr von nichthinterfragenden Menschen ist zuvor nicht zu erwarten. 🙁

    Ohne ein System der natürlich-kritischen Selbstreflexion sind Menschen nur kultivierte Tiere…

    Man könnte kultivierte Tiere auch in Islam, Gender oder heimatlose Atheisten unterteilen…

  29. OT-Vielleicht ?

    Leute , Leute,

    kommt mal wieder runter und regt euch nicht so
    künstlich auf. Ist ja schon Zeit für die Bettruhe.

    Hier mal ein Absacker:

    http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/buxtehude/blaulicht/intensivtaeter-12-und-15-aus-buxtehude-waren-hilfsangebote-vergeblich-d19048.html

    Intensivtäter (12 und 15) aus Buxtehude: Waren Hilfsangebote vergeblich?

    . Buxtehude. Sie sind erst 12 und 15 Jahre alt und haben Menschen in Buxtehude terrorisiert. Sie haben geklaut, geprügelt und randaliert. Die Liste der Straftaten dieser beiden Terror-Kids umfasst von Diebstahl bis zu Körperverletzung Delikte, die wahrlich keine Kleinigkeit sind. Polizei und Stadtverwaltung haben jetzt ein halbjähriges Aufenthaltsverbot für Teile der Buxtehuder Innenstadt gegen die Beiden verhängt. Was sprachlos macht: Bis es soweit kam, wurde ein umfassendes Instrumentarium an Hilfen ausprobiert: Nichts hat gefruchtet.
    Das WOCHENBLATT hat nachgefragt: Was passiert, wenn Kinder komplett aus dem Ruder laufen? In diesem Fall wurde alles versucht. Von Gesprächen mit den Kindern und ihren Eltern über Anti-Aggressionstraining bis hin zu einer Begleitung von Familie und Jugendlichen durch einen Sozialpädagogen. Jugendamt, Schule und Polizei haben gemeinsam nach einer Lösung gesucht.
    Nach WOCHENBLATT-Informationen ist nicht nur das Ergebnis all dieser intensiven Bemühungen gleich null, pädagogische Mitarbeiter sollen zudem bedroht worden sein. Ein Insider berichtet, dass die Familie – es handelt sich dabei um die ethnische Minderheit der Sinti und Roma – Regeln des Gemeinwesens nicht akzeptiere. Jede Form der Hilfe werde als unzulässige Einmischung betrachtet und die Vertreter des Staates seien allesamt Nazis.
    Angesichts dieser Ausgangslage und einer Liste von rund 50 Straftaten der beiden Kids kommt ein weiterer Insider zu dem Schluss: „So sicher wie das Amen in der Kirche werden die in den Knast gehen“.
    Hintergrund: Der 15-jährige Intensivtäter ist inzwischen strafmüdig. Auch wenn jetzt die Strafverfolgung einsetzen kann, wird die lange Vorgeschichte eine Rolle spielen. Ob es Pädagogik-Experten für ganz harte Fälle im Jugendknast gelingt, die Intensivtäter zu erreichen, bleibt angesichts ihrer bisherigen kriminellen Karriere eine offene Frage.
    Die Menschen in Buxtehude sollen nach dem Aufenthaltsverbot erst einmal aufatmen können. Wobei selbst Befürworter dieser Maßnahme einräumen: Damit werde ein Problem verlagert und nicht gelöst.
    ————————————————————————————-

    Eine gute Nachtruhe , schlaft gut und träumt was schönes !

    Deutschland ist bunt !!!!!!!!

  30. Programmtip

    Heute | 22:45 Uhr ARD Menschen bei Maischberger

    Wut auf Asylbewerber: Sind wir Ausländerfeinde?

    Darüber diskutieren die Journalisten Michel Friedman, Caroline Walter und Philipp Gut, die TV-Moderatorin Khadra Sufi sowie Heinz Buschkowsky, Bezirksbürgermeister von Berlin-Neukölln.

    Interessant dürfte neben Buschkowsky auch Philipp Gut sein:

    Philipp Gut (Stellv. Chefredakteur, „Weltwoche“)
    „Wenn Asylheime öffnen, steigt in vielen Fällen die Kriminalität in der Region. Autos werden aufgebrochen, die Zahl von Einbrüchen geht hoch“, behauptet der stellvertretende Chefredakteur der Schweizer Wochenzeitung. Die umstrittenen Verschärfungen beim Asylrecht in der Schweiz, für die im Juni fast 80 % der Eidgenossen stimmten, verteidigt Philipp Gut.

    http://www.daserste.de/unterhaltung/talk/menschen-bei-maischberger/index.html

  31. #29 SaschaD (26. Aug 2013 22:13)
    #17 7berjer
    z.B. hiermit:
    http://europa.eu/rapid/press-release_IP-13-729_de.htm
    —————————————————-

    Ach ja stimmt, toitsche Luftfahrttechnik war ja total phöse, musste zur Kapitulation gebracht werden und den Franzosen nach Toulouse übergeben werden. Dann geht’s ja, weil nicht mehr toitsch/phöse sondern €uropäisch (frongsösisch) und gut.
    Ok, so kann es sogar ein rotzgrüner Datenschutzheini aus der Provinz befürworten, weil nicht mehr toitsch und phöse, und überhaupt von toitschem Boden darf keine Technik mehr aus gehen und so……

    😉

  32. #10 kleinchuk

    …und auf die Elektronik des Verkehrsfahrzeugs Einfluss nehmen, so dass es im Falle überhöhter Geschwindigkeit etwas abgebremst wird.

    Nein, nicht abbremsen, sondern es wird automatisch eine Lastschrift (Verwarnung/Bußgeld) zugunsten des Staates ausgelöst, deren Höhe aus der Geschwindigkeitsüberhöhung ermittelt wird. Es wäre ja ganz neu, dass sich der Staat um „seine“ Bürger sorgt…

  33. #35 Uohmi (26. Aug 2013 22:34)
    #9 kleinchuk (26. Aug 2013 21:44)

    „Ich stelle mir gerade vor wie auf der A8 beim Flughafen-Stuttgart einige Schnellfahrer von einem grünen Kommandostand ohne ihr Wissen abgebremst werden und wie z. B. hudert Fahrzeuge auffahren und 5 Menschen ihr Leben verlieren oder schwer verletzt werden.“

    Natürlich nicht sofort und plötzlich abgebremst werden. Einfach nicht schneller fahren lassen als es erlaubt ist.

    „Oder wenn das Gleiche im dichten Nebel oder bei starkem Regen oder Schneefall gemacht wird.“

    Mit irgendwelchen konstruierten Gegenbeispielen kann man gegen alles und jenes argumentieren.

    „Solche überflüssigen Gedankengänge brauchen wir in der vor Elektronik strotzenden Überwachungsellschaft gerade noch.“

    Es muss nichts überwacht werden, sondern einfach per Funksignale an die Elektronik des Fahrzeugs Geschwindigkeitsüberschreitungen unmöglich gemacht werden.
    Die Unversehrtheit von Kindern ist wichtiger als das Bedürfnis einiger Raser.
    Ich halte das Ganze aber für eine schöne Utopie, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass Kommunen in Zeiten knapper Kasse auf Einnahmen durch Bußgelder verzichten wollen.

  34. #21 Yogi.Baer

    Man kann nur hoffen, dass diese Pädophilenpartei
    mit Ihren unsäglichen Bevormundungen,von den Wählern ordentlich abgestraft werden.

    Sorry, aber träumen Sie ruhig weiter- ich tu’s auch.

    Ganz so abwegig ist das nicht: Auch im Sommer 1989 dachte noch niemand an „wir sind das Volk“. Sehr viele Menschen haben die Schnauze voll von grüner Bevormundung!

  35. Jeder der in DE Kfz-Steuer bezahlt, sollte mit der Bezahlung GRATIS eine Autobahn Vignette erhalten. Hat er 2 Autos zahlt er 2x und kriegt auch 2 Vignetten. Alle anderen kaufen bei der Einreise nach DE eine Vignette, am besten eine Jahres Vignette nach Schweizer Vorbild. So etwas kann man von heute auf morgen nahezu kostenneutral einführen, ohne Technik Geschwurbel und Überwachung, ohne Mehrkosten für den deutschen Autofahrer

  36. Wer von all den politikern hat denn eine ausbildung in dem fachgebiet, in dem er/sie meinen, sich äußern zu müssen.
    sie können doch alle nur schwätzen, ohne das gehirn vorher eingeschaltet zu haben.

  37. Es gibt keine duemmere und teurere Methode der Abzocke, als eine Maut.
    Da nutzen auch alberne Traeumereien von KFZ-steuererstattung nichts. Die wird es nicht geben. Es wird einfach eine weitere und dazu auch noch extrem ineffiziente Abzocke oben drauf kommen. Mir reichts, brauch ich nicht.

  38. Wir erinnern uns: Der BaWü-Grünen-Verkehrsminister Winfried Hermann im fetten Minister-Audi tönt rum; der BaWü-Grünen Agrarminister Alexander Bonde war an einem Crash beteiligt (auf einer Dienstfahrt in eine Brauerei) – und überlebte lässig dank seines gepanzerten Audis A 8:

    http://www.welt.de/vermischtes/article118559375/Gruener-Minister-uebersteht-schweren-Crash-unverletzt.html

    Die gesamte grünrote Politdarstellerclique in BaWü nutzt begeistert die Vorteile der Nomenklatura und predigt Fahrräder für alle. So waren Sozialisten schon immer, so werden sie immer sein: Mir den Rahm! Mir das Beste! Mir alles, was ich anderen verbieten will!

  39. Super Idee!!!
    Wollen wird doch nicht damit aufhören.
    Ich schlage vor, daß jedes Neugeborene Baby direkt als Erstes Gechipt wird.
    Am besten direkt in die Fontanelle, damit es dann mit dem Schädelknochen zusammenwächst und für Jahrzehnte nach heutigem technischen Stand nicht entfernbar ist, ohne das dann derjenige stirbt.
    Dann können wir jeden einzelnen komplett überwachen und jeder Chip enthält gleich ein GPS Modul.

    Tolle Idee unserer freiheitsliebenden Vorzeigebürger und Antifaschisten !!!

    Ich geh jetzt kacken….^^

  40. Von wem soll die ‚intelligente satellitengestützten Überwachung‘ kommen?
    Etwa der Fa. Toll collect?
    Wer soll sie Bauen? Etwa wieder eine ‚Meisterleistung‘ der Telekom u. Daimler Benz?

    Das ich nicht Lache!

    Und wenn dieser Herr Winfried Hermann die Verträge der EU genau durchlesen würde, dann würde er feststellen, dass eine PKW-Maut vertragswidrig ist. Pkw aus dem EU-Ausland dürfen laut Vertrag nicht mit einer Maut zu Kasse gebeten werden! Was will der Kasper dann fordern? Eine Pkw-Maut für deutsche, oder was!?!?
    So ein Depp!

Comments are closed.