R4biaAm Samstag um 14 Uhr findet in der Stuttgarter Innenstadt eine Demonstration gegen das ägyptische Militär statt. Unterstützt wird diese Demo von der antisemitischen Gruppierung Islamische Gemeinschaft Milli Görüs (IGMG), der Union Europäisch-Türkischer Demokraten (UETD) und einer Bewegung namens „R4bia“, die vom baden-württembergischen Verfassungsschutz der Muslim-Bruderschaft zugeordnet wird. Obwohl es sich bei der Muslim-Bruderschaft um eine in Deutschland verbotene Organisation handelt, wurde die Demo von Ordnungsamt der grün regierten Stadt Stuttgart genehmigt. Kritik an dieser Kundgebung gab es bislang nur von der Deutsch-israelischen Gesellschaft Stuttgart und Mittlerer Neckar. (ph)

image_pdfimage_print

 

37 KOMMENTARE

  1. Was soll sein? Nazis marschieren wieder durch deutsche Städte, wie 1933. Diesmal mir Bärten und Häkelmützchen….

  2. Also Verbotene Organisationen weil sie verfassungsfeindlich sind, können unsere Rechte nutzen um zu demonstrieren!

    Bestimmt nicht alle, bei rechten Organisationen würde man es verbieten, bei Linken und Mohammedaner ist man großzügig! Und im „Kampf gegen Rechts“ ist unserem Gesinnungsstaat wohl nichts mehr zu peinlich…

    Ach so und wo sind die edlen Zivilbürger die sonst immer gegen legale demokratische Parteien demonstrieren nur weil diese nicht links sind? Ja genau, da seid ihr nun zu feige und deswegen ist euer Kampf auch nichts wert! Ihr seid nur mutig, wenn ihr 100 zu 1 seid, ansonsten schweigt ihr lieber!

    Und die Antifa? Läuft die mit?

  3. +++ N24 meldet gerade: In Bezirken wie Neukölln oder Stadtteilen wie Wedding mit einem hohen Anteil türkisch- und arabischstämmiger Einwohner wäre es unklug, sich als Jude zu erkennen zu geben, meinte der Rabbiner. In anderen Vierteln wie Hellersdorf herrsche ein rechtsradikaler Rassismus. Auch dort sollten sich Juden besser nicht mit Kippa zeigen. +++

  4. Muslimschwestern?

    Sind denn die hübschen, teil- und vollverschleierten jungen Damen nahöstlicher Provenienz, welche ich gerade auf einer eingeblendeten Werbeanzeige sehe, bei der Stuttgarter Demo mit von der Party?

  5. Frage: Warum strecken die Muslimbrüder immer 4 Finger in die Luft?
    Antwort: Weil sie sich nie merken können, welcher davon der Mittelfinger ist.

  6. Grünes Heuchlerpack!

    Bei demokratischen verfassungstreuen Parteien wie Pro Deutschland, DIE FREIHEIT oder auch AfD wird illegalerweise alles getan, um sie an öffentlichen Kundgebungen zu hindern, notfalls indem der militante Arm in Bewegung gesetzt wird, bei verboteten orientalischen Organisationen ist man freundlich und genehmigt alles kritiklos!

    OT aber passend: Grüner Nimmersatt muss gehen!

  7. Deutschland 2013:
    Demonstrationen von Ausländern/Asylanten haben einen größeren Zulauf als „deutsche“
    selbst als rechtsgerichteter Bürger muss man feststellen : dieses Scheissland muss wirklich verrecken (und man kann ihm keine Träne nachweinen)

  8. Passend dazu:

    Was PI-Leser schon lange wussten:

    Berlin: No-Go Areas für Juden

    http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/article119461331/Rabbiner-Alter-sieht-in-Berlin-No-Go-Areas-fuer-Juden.html

    Antisemitismus ist nach Ansicht des vor einem Jahr zusammengeschlagenen Rabbiners Daniel Alter in Berlin offener und aggressiver geworden. In der Bundeshauptstadt gebe es bereits No-Go-Areas für öffentlich erkennbare Juden. Das seien zum Beispiel Teile von Wedding und Neukölln mit einem hohen Anteil von arabischen und türkischen Migranten, sagte der Antisemitismusbeauftragte der Jüdischen Gemeinde zu Berlin am Mittwoch.

  9. Aha, und bei der NPD, die ganz legal als Partei in Deutschland angemeldet ist, müssen immer Gegendemonstrationen her. Hier wohl nicht, oder?

  10. @#10
    Antisemitismus in arabisch-Deutschelan ist eben wieder salonfähig geworden. Nur dass das Gesindel jetzt halla-hu-hasssbar bruellt anstelle vom altbekannten schickelgruber-heil.
    tolle zeiten…

    OT: In Phoenix lief gerade die Repotage „Tod einer Richterin“ zu Kirsten Heisig.
    Trotz „politischer-korrekter“ Verquasung ging mir beim Zuhören der Blutdruck durch die Decke. Zu hören war u.a.:
    — fetter Drecks-Mufti erklärt Fr. Heisig frech ins Gesicht, dass seine Töchter in Deutschland nicht in die Schule gehen werden und auch kein Deutsch lernen werden.
    (An diesen !&%$§$%! traut sich das Jugendamt wohl nicht ran.)
    — arabische Schlägertrupps wetten, wer dem opfaaa mit einem Schlag wieviele Zähne ausschlägt. Wer am genauesten ‚trifft‘, darf das Video von den Misshandlungen weiterschicken.

    Jetzt läuft die nächste Reportage „Nachhilfe fürs Leben“. Förderschule mit 70% Migrations-H4-Klientel. Man lernt:
    — Koran und Zwangsheirat der Tochter mit 15 ist besser als Schule.
    — Fragen nach der Misshandlung des Sohnes durch den Vater werden mit Vorzeigen des Koran beantwortet.
    Zwischenfazit: Schuld an allem ist Hartz4!

    …muss jetzt abschalten, sonst läuft mir die Galle über:-(

    wie lange werden wir uns dieses Pack noch gefallen lassen???

  11. Jetzt auf Monitor (ARD). Ein interessanter Bericht darüber, wie die Türkei die Islamisten/Rebellen in der Türkei unterstützt.

    So offene Worte hört man selten im deutschen Fernsehen

  12. OT:
    AfD selbst im ZDF „Propagandabarometer“ nun bei 3%. Was andererseits heißt, dass die Piraten unter 3% liegen und erstere nun auch ein wenig mediale Präsenz wieder bekam. Toll (:

    http://i.imgur.com/1l7wLsU.jpg
    (für Menschen die sich nicht durch die komische zdf Flashseite klicken wollen)

  13. Ot:

    Monitor berichtete eben

    IOC – Bach und die Araber
    Keine Gedenkminute für Muenchner Terroropfern
    Kauft nicht bei Juden

    http://www.wdr.de/tv/monitor/sendungen/2013/0829/ioc.php5

    Am 10. September wählt das Internationale Olympische Komitee (IOC) seinen neuen Präsidenten. Dass es bei der Wahl weniger um die vielbeschworenen sportlichen Werte wie Fair Play, Ethik und Vorbildcharakter geht, zeigt die MONITOR-Recherche, die den Wahlkampf, vor allem aber den deutschen Kandidaten Thomas Bach hinterfragt. Ist er der geeignete Mann für den obersten IOCPosten? Schließlich erlernte der deutsche Kandidat sein Funktionärshandwerk unter dem umstrittenen ehemaligen IOC-Präsidenten Samaranch.

    Hier finden Sie ca. eine Stunde nach der Sendung das Video und ab Freitagnachmittag den vollständigen Beitragstext.

  14. In DE darf jeglicher dreckige Verein auflaufen, solange er nur, um Himmels Willen, nicht „Rächtz“ ist.

  15. Die sog. Demonstranten sollten aber wissen: Mursi wurde nicht demokratisch gewählt, sondern vom Militär eingesetzt, weil man nach der Stichwahl bürgerkriegsähnliche Unruhen befürchtete. Deshalb dauerte auch die Stichwahlauszählung eine ganze Woche. Also, Mursi war nicht demokratisch gewählt und schon gar kein Demokrat.

  16. Warum stehen wir normalen Bürger nicht auf und machen eine Gegendemo, dass es sich gewaschen hat. Noch sind wir die Mehrheit in diesem Land und nicht die religiösen Fanatiker.
    Ich bekomme immer wieder die WUT, dass ich mich mit so einer primitiven Scheisse wie dem Islam überhaupt beschäftigen muss anstatt mich beruflich nach der Arbeit weiterzubilden.

  17. Ich werde mir das am Samstag live ansehen, und mit dem Motorrad hinfahren. Da bin ich zumindest schonmal bekleidungstechnisch auf alle Eventualitäten vorbereitet 🙂 .

  18. Ich vermisse auf dieser Website das Impressum, welches nach meinem Kenntnisstand zwingend vorgeschrieben ist?

  19. Da wird doch sicher der Kretschmann da sein, unter seinen Helfershelfern, die entsprechend den Vorgaben vom Polizistenschlaeger Fischer, fuer Ausduennung, gepaart mit Geburtenhihad in dieser Gesellschaft sorgen sollen, was sie dem Buchstaben genau befolgen, alles finanziert vom D Steuerzahler, der sich wie ein Idiot dies auch noch bieten laesst.

  20. Wenn ich es schaffe mir bis Samstag einen Bart wachsen zu lassen marschier ich in Stuttgart mit !!!

  21. Diese neue Bewegung R4bia scheint offen[1] islamistisch zu sein. Auf
    http://r4bia.com/ steht u.a.
    1. R4BIA is the return of Muslims to world stage.
    2. R4BIA is the place where the so-called values of the West collapsed.
    3. R4BIA is the name of those who wake all the Islamic world with their death.

    Auch wenn (mir) nicht klar ist, ob obige Seite wirklich R4bia repräsentiert, sollte man das im Auge behalten.

    Also, die deutschen Behörden, die diese Demonstration erlauben, befürworten, dass …
    1. … in der ganzen Welt die Sharia eingeführt wird und damit
    2. … unsere Werte (Verfassung, Demokratie, Meinungsfreiheit, Glaubensfreiheit, …) weggeschmissen und durch die Sharia ersetzt werden
    3. … Selbstmordattentäter als Kämpfer für den Djihad eine gute Sache sind.


    [1] Im Gegensatz zum
    „friedlichen“ Islam = verdeckt islamistisch,
    also die mit Lüge=Taqiyya so tun, als ob sie nicht islamistisch seien.

  22. @ #20 Bio-Deutscher (29. Aug 2013 22:52)

    Ich werde mir das am Samstag live ansehen, und mit dem Motorrad hinfahren. Da bin ich zumindest schonmal bekleidungstechnisch auf alle Eventualitäten vorbereitet 🙂

    2 Million Bikers to DC MI

    Sollten wir hier nicht auch mal sowas organisieren?

    https://www.facebook.com/groups/580770385309124/

  23. Heute morgen auf DDR1 eine Reportage über Schiiten und Syrien-Unterstützer in Berlin-Neukölln. Ansage des Reporters: „Wir folgen xyz in sein Büro. Die Kamera können wir hier auf der Straße nicht zeigen. Das hier ist Hizb’allah-Gebiet – es wäre zu gefährlich.“

    Das muß man sich mal reinziehen! Mitten in Deutschland hält es ein Öffentlich-Unrechtlicher Journo für vollkommen normal, daß die Hizb’allah, dieser Kampfköter der IRI, festlegt, daß das hier „ihr Gebiet“ ist.

    Des weiteren zeigt die Moslembruderschafts-Demo erneut: Wer immer Moslems aufnimmt, holt sich alle Kriege und Konflike des Islams ins Land. Alle Mohammedaner gegen die Ureinwohner; alle Mohammedaner gegeneinander.

    Wo Islam ist, ist immer Krieg.

  24. Nach der Überschrift und dem ersten Satz musste ich mit Schnappatmung erst mal Händeringend nach den Optionen der „Holzfrüchte“ suchen, die eine „DEMO“ in der Innenstadt am Verkaufsoffenen Samstag zu Lasten der Geschäfte, Anwohner und auf kosten der Bevölkerung genehmigen-ich dachte können ja nur endbescheuerte Guttis und völlig weltfremde Marsianer das Leben unserer Polizisten auf´s Spiel setzten.

    Ich las weiter und hatte recht:

    wurde die Demo von Ordnungsamt der grün regierten Stadt Stuttgart genehmigt.

    Liebe Stuttgarter, wacht mal auf und geht zur Wahl und hoffentlich seid ihr noch nicht so „Erbschuld“ zu gedröhnt und links links Gutti Hirngewaschen und wählt diese grüne Diarrhoe endlich ab.

    Ich kann nur hoffen die Geschäftsleute und Anwohner streben eine Sammelklage an, mögen die Guttis, die Schäden die dort anfallen aus eigener Tasche zahlen-Steuerzahler sagt -NEIN, Danke!-

  25. #30 Don Quichote

    Irgendwie romatisch – Nick ist Programm-

    Mit dem Motorrad, gegen den Dschihad! *g*

  26. #33 Le Saint Thomas

    In Lampedusa wird halt noch eine echte Willkommenskultur gepflegt – und einem als Gastgeschenk Frauen angeboten.

Comments are closed.