Die unheimlich „hippe“ ARD möchte auf ihrer gebührenfinanzierten Internetpräsenz erfahren, was der verbrüsselte Jungbürger bei der Bundestagswahl im Herbst wählen würde. Kein Problem!

Derzeit würden 87 Prozent der „Alternative für Deutschland“ ihr Vertrauen schenken, siehe Screenshot (Stand: 8.8., 15 Uhr):

ard_voting

Dumm nur, dass zur entsprechenden Sendung niemand von der AfD eingeladen wurde. Sollten die Wähler auch nur annähernd in die Richtung entscheiden, wäre das allerdings schlecht für das Demokratieabgabefernsehen, denn die AfD hat weitreichende Forderungen nach Abschaffung der Zwangsabgabe auf ihrer Agenda.

» Hier kann kommentiert werden
» Email an die Redaktion: ihr@ueberzeugt-uns.de


Auch RTL fragt seine Zuschauer:

Ist die Alternative für Deutschland für Sie eine ernsthafte Alternative zu den etablierten Parteien?

Hier das Zwischenergebnis (Stand: 8.8., 15 Uhr):

rtl_voting

image_pdfimage_print

 

77 KOMMENTARE

  1. Diese verlogene, manipulative Berichterstattung tue ich mir ohnehin nicht mehr an.

  2. Ich halte diese Medien-Zwangsabgabe nach wie vor für rechtswidrig.
    Dass es gerichtlich als zulässig bestätigt wurde, zeigt nur, wie sehr die Justiz und die Politik (Gesetzgebung) miteinander verknüpft sind.
    Trennung (wie wir es einmal alle in der Schule gelernt haben…) von Exe-, Legis- und Judikative? Ha, ein Hohn inzwischen!
    Siehe hier auch Fall Mollath.
    Ich selbst habe einmal Verwaltungsfachangestellter (Fachrichtung Kommunalverwaltung) gelernt, damals habe ich noch an unseren Rechtsstaat geglaubt.
    Heute tue ich dies nicht mehr.
    So, und jetzt schreibe ich dieser ARD/ZDF Mafia eine gesalzene E-Mail.

  3. Die Bildzeitung schreibt die AfD und die Piraten klein:

    Die kleinen Parteien (u.a. Piraten, AfD) werden wohl an der 5-Prozent-Hürde scheitern, zusammen jedoch laut Umfragen ca. zehn Prozent der Stimmen erhalten – rund doppelt so viel wie 2005 und 2009.

    Bei solchen Sendungen braucht man immer ein offizielles Abgrenzungskriterium. Das sind eben meist die im Bundestag vertretenen Parteien. Ansonsten müssten ja mehr als 30 Parteien eingeladen werden. Da bleibt man lieber unter sich.

  4. Wird sowieso alles wieder gelöscht und in der Propagandaschau entsprechend gefälschte Abstimmungen präsentiert. So, wie man’s von den kleinen Hitlers bei der ARD kennt…

  5. Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie längst verboten worden.
    Wenn an dieser Aussage etwas dran sein sollte, müssen wir uns große Sorge um die Auszählung am 22. September machen. Deshalb schlage ich vor, Wahlbeobachter aus China und Mexiko zur Kontrolle nach Deutschland zu holen 🙂

  6. #3 nt19 (08. Aug 2013 15:14)

    Du mußt direkt die Seite aufrufen nicht über den Link von PI. Das sehen die wo sie verlinkt werden und machen das Voting über PI nicht möglich.

  7. Unser Mathelehrer wollte meinem Schulfreund auch immer bescheinigen,
    dass aus ihm nix wird.
    Er ist trotzdem was ordentliches geworden.

    Man sieht, wie die Medien Hoffnungslosigkeit gegenüber der Alternativlosigkeit säen wollen,
    dass diskreditiert sie aber selbst am meisten
    und es ist wünschenswert,
    dass Zeitung und Rundfunk einen ordentlichen vor den Latz bekommen, den sie nie mehr vergessen werden.

    Die machen die Meinung, welche die Wähler meinen zu meinen.
    Goebbels hüpft vor Freude in der Kiste.

  8. Genügend andere Parteien sind am 22. September bundesweit bzw. beinahe bundesweit wählbar: Freie Wähler, NPD, MLPD oder auch pro Deutschland. Wieso kann man nicht für diese Gruppierungen stimmen?

  9. Und so ein Ergebnis noch bevor wir PI-Leser die Umfrage „beeinflussen“ konnten.

    Schon toll! 🙂

  10. Ich gehe eh von manipulierten Wahlausgang zu gunsten der etablierten Parteien aus. Ein Schelm wer böses dabei denkt.

  11. ich frage mich nur, was die AfD
    der NWO entgegensetzen wollen,
    wenn Zollitsch schon die Richtung der Schäfchen angeben will.

    Das die Weltelite die AfD so einfach bei ihrem Kampf um Souveränität gewähren lassen, kann ich mir nicht vorstellen.
    Entweder unterwandern sie die Partei oder inszenieren Plagiatskandale oder andere schlimme Sachen .
    Merke:
    Merkel und Schäuble werden mit aller Kraft(Gewalt) um ihren Traum kämpfen.

  12. Ich bekomme die Meldung: Cookies müssen aktiviert sein.

    Also, ich habe die Cookies nicht deaktiviert und bei anderen Abstimmungen klappts doch auch.

    Nun weiss ich nicht, wie es wäre, wenn ich die CDU anlicken würde ….

    Haben die die AfD etwas blockiert in ihrem maßlosen Entsetzen?

  13. Wo sind denn die anderen 31 Parteien die zur Bundestagswahl zugelassen sind ?
    Das ist mal wieder pure Wählermanipulation.
    Die öffentlich-rechtlichen Sender sind lediglich Wahlhelfer der etablierten Parteien. Das wird auch schon an der Reihenfolge der Auflistung deutlich.

    Wieso steht die CDU an erster Stelle und nicht eine unbekannte Partei ?

    Richtig, der Bürger soll erst gar nicht auf den Gedanken kommen, eine andere Partei zu wählen. Der Wahlzettel ist übrigens auch von der Reihenfolge Parteiendiskriminierend.

    So werdet ihr verarscht. Lasst es nicht zu. Denkzettel 2013.

  14. Scheint so, dass sich die ARD und RTL mit dieser Umfrage selbst ins Knie geschossen haben.

    😆 😆

    Das tut jetzt wirklich gut, einmal so etwas zu lesen 😆

  15. Mir würde meine Spende an die AfD leid tun, wenn sich herausstellt,
    dass die AfD selbst von der Weltelite ins Leben gerufen wurde,
    um die tollpatschigen Wähler mit einer ersehnten Alternative einzufangen.
    Diese Möglichkeit wäre immerhin denkbar,
    da durch eine vorgegaukelte Wende wiederum der Michel zur Rettung herangezogen würde.

    Wie sagte Pepe der Paukerschreck:“ man muss sehen, was zu tun ist“

  16. erst wurde versucht die afd in die rechte ecke zu drängen…hat nicht geklappt.
    jetzt wird sie halt totgeschwiegen.
    und wie es immer ist, wenn bei solchen umfragen das ergebnis nicht passt…es wird gelöscht oder behauptet durch „naziseiten“ wurde das ergebnis manipuliert.
    kennt jemand die nahrichten-app „news republic“?
    hab da unter anderem thema „alternative für deutschland“ aboniert…ganze 3 artikel werden gelistet.
    bei anderen parteien jeden tag an die 100…selbst wenn fatima roth irgendwo ne tee trinkt gibt es in irgendeiner zeitung ne meldung dazu.

  17. Das die Medien aus der AfD noch keine Nazis ohne Zweifel gemacht haben ist mir verdächtig.
    Immerhin gibt es ja noch andere Parteien, die auch totgeschwiegen werden.

  18. #4 STS Lobo (08. Aug 2013 15:14)
    Wird sowieso alles wieder gelöscht und in der Propagandaschau entsprechend gefälschte Abstimmungen präsentiert. So, wie man’s von den kleinen Hitlers bei der ARD kennt…
    ————
    Hallo, Lobo
    tausche „Hitler“ gegen Dr. Josef Goebbels. Unser geliebter Führer war zu doof dazu, nicht aber Dr. Goebbels, der dieses Propagandasystem „erfunden“ hat. Damals hiess es „Grossdeutscher Rundfunk“….

  19. Ich höre schon das Geheule wenn das Ergebnis nicht dem Weltbild entspricht: böse Bürger verbünden sich durch rechte Nazigedanken und drücken ganz böse den falschen Knopf um die Wahl zu manipulieren!

  20. Vor zwei Wochen hatte die AfD in der Umfrage eines regionalen Käsblattes immerhin 8 Prozent, und das in einer ländlichen Gegend.

  21. #20 Foggediewes (08. Aug 2013 15:33)
    Das die Medien aus der AfD noch keine Nazis ohne Zweifel gemacht haben ist mir verdächtig.
    Immerhin gibt es ja noch andere Parteien, die auch totgeschwiegen werden.
    ——–
    …wird wohl schwierig sein, international anerkannte Wirtschaftswissenschaftler als „Nazis“ zu verunglimpfen. Das könnte eventuell zu unangenehmen Rückfragen führen….
    Und noch hat man es nicht geschafft, Schland so bedeutungslos zu machen, dass diese Verunglimpfung international vollkommen egal ist. Aber- man arbeitet daran!

  22. Auch wenn die AfD bei der BTW über 50% erreichen würde, sie würde nie regieren. Die anderen würden es nicht zulassen. Wer denkt denn heute noch an Kohls stillen Verfassungsputsch von 1990, als uns – getragen von allen anderen Parteien, dem BVerfG und dem BP – die Abstimmung über eine neue Verfassung eiskalt vorenthalten wurde.
    Merke: wenn die Herrschaften die Macht von naiven Wählern geschenkt bekommen: gut
    Wenn nicht, dann greift man zu anderen Mitteln.

  23. ..am wenigsten der cdu auf jedenfall. Man wird gezwungen das man sich abzocken lassen muss im eigenen Land. Ausserdem hat uns die Cdu verraten !..sie hat von allem das rausgepickt was für den dt-Michel von Nachteil ist !!

    Ökostrom, beschissene Arbeitsbedingungen noch schlechtere Sozialbedingungen, weiter die Freiheiten für nichtreligiöse eingegrenzt etc.

    ..ich wähl eher noch Links oder Grün. Die sind zwar genauso im Ökowahn dafür aber eher noch für bessere Arbeitsbedingungen und auch die Bezahlbarkeit dessen, da Sie den Bürger nicht total aussaugen wollen. Die CDU hingegen hat und in ALLEN Themen eine reingetreten. Der einzige der hier profitiert sind Leute mit Gehalt über 100k im jahr. Da kann ichs auch verstehen wenn so jemand Cdu wählt. Bei allen anderen seh ich da eine Lust sich selbst zu Schaden !

  24. #18 Foggediewes (08. Aug 2013 15:30)
    Mir würde meine Spende an die AfD leid tun, wenn sich herausstellt,
    dass die AfD selbst von der Weltelite ins Leben gerufen wurde,
    ————
    Durch Bekannte, die intensiv mit den Machern der AfD zusammenarbeiteten, und die ich auch danach befragte glaube ich zu wissen, dass das von Dir befürchtete nicht zutreffen wird. Die AfD- Macher sind auf Schland nicht angewiesen, da sie auf Grund ihrer extremen Qualifikation jederzeit einen hochdotierten Job im Ausland antreten können, der ihnen mit Kusshand von diesem angeboten würde….

  25. Komisch. Lt. gestrigem RTL-Trendbarometer kam die AfD überhaupt nicht vor. Das Übliche halt: 40 % CDU, 20 % SPD, Grüne 14 %, etc. Demnach wäre die AfD zumindest unter 5 %.

  26. Wenn die AfD bei den Wahlen 25% bekommen würde dann wäre das ein berechtigter Schlag ins Gesicht der etablierten Parteien.
    Gestern habe ich die Sendung HartaberFair auf Youtube angeschaut und die Angst der etablierten machte sich darin bemerkbar,daß sie den Lucke wie einen Aussätzigen behandelten.Besonders penetrant ist diese Grünen Göring Eckard und dieser Parolenschwingende Friedmann.Der Plasberg war auch stets bemüht die AfD in die Rechte Ecke zu drängen,natürlich unter dem Deckmäntelchen der umfassenden Berichterstattung,einfach peinlich.Macht euch selbst ein Bild,wie sich der Lucke mit Sachargumenten in Szene setzt und die anderen nichts als Parolen und leeres Geschwätz liefern:“Europa tralalla,es gibt Krieg und Zollbäume wenn der Euro abgeschafft wird,wir machen es uns doch auch nicht einfach*heul*“ etc.pp.
    Macht euch selbst ein Bild ist sehr aufschlussreich:
    http://www.youtube.com/watch?v=sLad_NUhdJw

  27. ich konnte auf der ARD nicht voten.

    Die verlinkte Seite brachte direkt das Ergebnis und die Meldung:
    Ihre Stimme wurde gezählt.

    leider.

  28. @hase

    Bei mir geht es nicht, da kommt ständig die bescheuerte „Cookies müssen aktiviert sein“ Meldung.

  29. Bevor ich abstimmte, hatte die AfD 847 Stimmen! Nach meiner Stimme für die AfD hatte die AfD immer noch 847 Stimmen????

  30. Guck mal einer an wer da alles an der 5% Hürde scheitern würde. Ach wie währe das schön.

  31. Jep, funzt wieder : 841 Stimmen (= 87% !) Ha, klar nicht repräsentativ, aber sind so zweifelhafte suggestiv gestellte Fragen wie im Politikbarometer auch nicht. Kommt Leute, die 1000 schaffen wir noch !!! Wie lange läuft das noch ?!? Schätze die Seite wird still und heimlich offline geschaltet, da sie nicht in das ARD-manipulative Gesamtbild passt ( vermutlich hängen die Politbüro-Parteifunktionäre von CDU und SPD schon am Rohr und beschweren sich „Das könnt Ihr nicht machen“, ARD wird natürlich einknicken – wie immer! PS: Mir machen die Überfälle auf AFD Plakataufhänger sorgen: Schuld daran sind solche HETZER wie die Schreiberlinge von SPARGEL(online), Süddeutsche, Frankfurter Rundschau etx und von SPD, CDU, FDP, Bündnis90/Die Pädophilen und die LinkInnen, die wochenlang diese redliche Partei in eine Ecke stellten, deren Drecksschergen wurden gebrainwashed und die neue SS (=AntiFa) erfüllt jetzt die Drecksarbeit und greifen engagierte Ehrenamtliche im Dienst für eine gute Sache an. Kein Ton in der Systempresse, klar….

  32. wenn herr lucke eingeladen würde wäre fatima roth sicher empört und würde ablehnen…deswegen wurde die afd nicht berücksichtigt.
    damit es nicht auffällt wurden die piraten auch nicht eingeladen.

  33. So plündern die Eliten der BRD die deutschen Rentner aus:

    Deutschland: Rentner mit stetigen Realeinkommensverlusten

    Der Sozialverband Deutschland e.V. (SoVD) warnt vor den Folgen weiterer Rentenverluste in Deutschland. Seit 2004 haben Rentner in den alten Bundesländern im Durchschnitt real um 11,98% und die Rentner in den neuen Bundesländern um 7,89% an Kaufkraft verloren.

    Aber um ausländische Banken zu retten, oder um in Deutschland Hunderttausende+xxx ausländische Sozialstaatseinwanderer anzusiedeln und mit Sozialhilfe zu versorgen ist immer Staats-Knete vorhanden. Und wenn mal wieder irgendwo Geld fehlt, wird halt den deutschen Rentnern noch mehr die Rente gekürzt. Merke, wer als Deutscher in der BRD 40-45 Jahre gearbeitet hat und Steuern und Rentenbeiträge bezahlt hat ist für die Eliten nur noch ein „Sparschwein“ an dessen Ansprüchen man sich bedienen kann wie man will.

    http://www.querschuesse.de/deutschland-rentner-mit-stetigen-realeinkommensverlusten/

  34. #5 nt19 (08. Aug 2013 15:14)

    dat is schon komisch, dass eine Stimmabgabe nicht mehr möglich ist:
    http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/ueberzeugt-uns/macht-mit/voting-welcher-partei-vertrauen-100.html
    und auf AfD klicken, dann kommt:

    “A Timeout occurred while waiting to read data from the network. The network or server may be down or congested. Please retry your request. ”

    Reiner Zufall – Einzelfall?

    Und nun heißt es bei vielen – auch bei mir – : „Cookies müssen aktiviert sein“

    Sind bei mir aktiviert, und: komisch – bei RTL funktioniert es.

    Fällt wahrscheinlich unter das Kapitel:

    „Wir können sie nicht zwingen, die Wahrheit zu sagen. Aber wir können sie zwingen, immer dreister zu lügen.“

    Denn das Ding einfach abzuschalten, trauen sie sich wohl nicht.

  35. #44 Walhall (08. Aug 2013 16:40)

    Bei RTL funktionierte es problemlos, da stimmt doch was nicht bei der ARD.
    —————
    Habe soeben erfolgreich bei RTL geklickt. Auf dieser Seite sind aber auch acht „tracker“, die man über Firefox/ghostery abschalten kann!

  36. HAHAHA jetzt (17:50 Uhr) steht übrigens da etwas anderes als auf dem Screenshot:

    „Danke fürs Mitmachen. Hinweis: Das Ergebnis eines Online-Votings ist nicht repräsentativ.“

    😀

  37. Bei mir funktioniert das Voting einwandfrei. In meinen Internetoptionen (IE9) stehen die Sicherheit und der Datenschutz auf Mittelhoch, bzw. Mittel. Cookies muss man schon akzeptieren, sonst kann die ARD keine Doppelstimmangaben ausschließen. Bei RTL mag das anders sein. Die Cookies kann man ja nach dem Voting wieder deaktivieren.

  38. #52 Informant (08. Aug 2013 17:48)

    Um 15:45 Uhr habe ich einen Screenshot gemacht. Der Hinweis ist nachträglich hizugefügt worden.

  39. Abstimmung unmöglich! „Cookies müssen aktiviert sein!“ Sie SIND aber aktiviert!

    Da hat wohl jemand kalte Füße bekommen?

  40. Diese Seite ist äußerst unprofessionell programmiert. Dabei ist das eine Seite der ARD mit sicher einem Etat für die IT-Abteilung von dem andere Firmen nur träumen können.

    OK, beim Mozilla kam nach Klick auf „Stimme abgeben“ zuerst eine kryptische Fehlermeldung. Dann habe ich es mit dem Chrome-Browser versucht. Hier gab es keine Fehlermeldung, aber ob was passiert ist konnte man nicht sehen. Ich habe einfach nochmals auf den Button geklickt – jetzt wurde diese Cookies-Meldung eingebaut. Der 3. Browser, der Internet-Explorer verhielt sich genauso.

    Offensichtlich wird über die Cookies festgehalten, ob schon mal gewählt worden ist. Man könnte also mehrfach abstimmen, wenn man die Cookies löscht. Sinn macht das aber nicht, denn entscheidend ist die Wahl in der Wahlurne. Mit obskuren manipulierten Abstimmungen belügt man sich nur selbst.

  41. Deutschland haftet bislang mit 95,3 Milliarden Euro

    Deutschland haftet aber nicht nur für bisher zugesagten Mittel aus dem ersten Rettungsfonds EFSF an Krisenländer der Euro-Zone. Hinzukommen wird Geld für den dauerhaften Nachfolgefonds ESM.

    Und durch die Niedrigzinsen geht das Gesparte auch noch flöten. Folge: Der Schuldner ist besser dran als der Sparer.

    http://www.handelsblatt.com/finanzen/boerse-maerkte/anlagestrategie/gefaehrliche-niedrigzinsen-weg-mit-dem-geld/8167206.html

  42. Zur Gästeauswahl hat sich der linksradikale Kölner Stadtanzeiger bei einer Partei Vorstellungsrunde in ihrem Völkischen Anzeiger.

    (frei zitiert) „wir bringen nur Portraits von PArteien, die bei der letzten Wahl in den Landtag gezogen sind.“ Die es ein Portrait der Piraten, aber keins von ProNRW, läßt die Aussage zu einer billigen Ausrede werden.

    Beim sozialistischen Staatsfernseh wird es nicht anders laufen, wenn man die Frage stellt.

  43. @#17 rasmus (08. Aug 2013 15:26)
    Du solltest erst mal alle cookies löschen und dann nicht über den Link von PI in die Abstimmung gehen. Dann funktioniert es. Cookies aktiv lassen. Kannst du ja sofort wieder löschen.

  44. #60
    95,3 Milliarden? Da geht noch was 🙂

    wenn ich mir überlege wie sehr ich privat und geschäftlich darauf achte, Kredite schnellstmöglich zurückzuzahlen und nach Mölichkeit ohne Bank auszukommen…ich frag mich langsam warum?
    mal so richtig die Sau rausrotzen, ein Drecks Öko-Solar Unternehmen gründen, Fördergelder absahnen, Geld umleiten und dann pleite machen …

  45. Und?
    Was wird geschehen? Bei der ARD meine ich. Da müssen sich die Herreninnen doch überlegen, was sie auf die Frage antworten:
    „Warum kommt Lucke nicht? Bei der (wenn auch Spaß) Abstimmung müssten sie doch sehen, was IHRE Kunden wünschen.

    AfD NICHT in TV, weil sie noch zu neu sind? Oder was soll nun die Begründung werden? Das ist ja, als wenn ich einen neuen Pop-Song nicht in die Charts aufnehme, weil er nicht bekannt ist.
    Oder wenn ich einen neuen Mitarbeiter nicht arbeiten lasse, weil er noch nicht lange Firmenmitglied ist. Hach, ich suche noch nach besseren Bsp.

    Nacht!

  46. #51 le waldsterben (08. Aug 2013 17:29)

    Ergebnis Online-Voting am 09.09.2013 02:14h

    Voting: Welcher Partei würdet ihr am ehesten vertrauen?
    Deine Stimme wurde gezählt.

    Danke fürs Mitmachen. Hinweis: Das Ergebnis eines Online-Votings ist nicht repräsentativ.
    der CDU/CSU 32 2%
    der FDP 11 1%
    der SPD 25 2%
    den Grünen 26 2%
    der Linken 25 2%
    den Piraten 102 7%
    der Alternative für Deutschland 1324 86%

    Ich habe meine Stimme den Piraten gegeben, danach kam gleich die Ergebnisliste oben.

    Seltsam ist, daß beim Markieren zum Kopieren, nur die Zeile der Afd markieren lässt. Und wenn man die ganze Ergebnisliste markiert, bleibt die Zeile der AfD aussen vor.

    Ich habe den Editor benutzt um die ganze Ergebnisliste zusammen zu basteln.

  47. Bei der ARD gilt wie immer es kann nicht sein was nicht sein darf!
    Bei mir kommt nur eine Error Meldung beim abstimmen, Ergebnisse werden aber angezeigt und da liegt die AfD gaaaanz weit vorne! 😉

  48. #70 Fremder.im.eigenem.Land

    Ich freue mich auf die Abschaffung der Zwangsgebühren für die Öffentlich-Rechtlichen.

  49. #64 DerHinweiser (08. Aug 2013 20:55)
    #60
    95,3 Milliarden? Da geht noch was 🙂

    wenn ich mir überlege wie sehr ich privat und geschäftlich darauf achte, Kredite schnellstmöglich zurückzuzahlen und nach Mölichkeit ohne Bank auszukommen…ich frag mich langsam warum?
    mal so richtig die Sau rausrotzen, ein Drecks Öko-Solar Unternehmen gründen, Fördergelder absahnen, Geld umleiten und dann pleite machen
    ———–
    Super Idee, danke für den Tip!!!
    Sozusagen Yogi Asbeck.

  50. danke PSI #52, habe das FF plugin eben installiert.
    Wenn man PI aufruft, werden die tracker

    Google Adsense
    Google Analytics
    Blog Counter

    blockiert.
    Ich hatte hier ja schon angefragt, wie das mit der Manipulation von Wahlen funktioniert, denn was in anderen Ländern geschieht, kann hier umso mehr stattfinden. Die Wahlbeobachter verhindert eine Wahlmanipulation. Doch ich traue der Elite zu, dass sie irgendwelche anderen Möglichkeiten wahrnimmt, die Wahl zu fälschen.
    Ernste Frage:

    Ist das wirklich unmöglich, dieser Gedanke tatsächlich abwegig?

  51. #36 Christian F. (08. Aug 2013 16:20)

    Wenn die AfD bei den Wahlen 25% bekommen würde dann wäre das ein berechtigter Schlag ins Gesicht der etablierten Parteien.
    Gestern habe ich die Sendung HartaberFair auf Youtube angeschaut und die Angst der etablierten machte sich darin bemerkbar,daß sie den Lucke wie einen Aussätzigen behandelten.Besonders penetrant ist diese Grünen Göring Eckard und dieser Parolenschwingende Friedmann.Der Plasberg war auch stets bemüht die AfD in die Rechte Ecke zu drängen,natürlich unter dem Deckmäntelchen der umfassenden Berichterstattung,einfach peinlich.Macht euch selbst ein Bild,wie sich der Lucke mit Sachargumenten in Szene setzt und die anderen nichts als Parolen und leeres Geschwätz liefern:”Europa tralalla,es gibt Krieg und Zollbäume wenn der Euro abgeschafft wird,wir machen es uns doch auch nicht einfach*heul*” etc.pp.
    Macht euch selbst ein Bild ist sehr aufschlussreich:
    http://www.youtube.com/watch?v=sLad_NUhdJw

    Tatsächlich sehr aufschlussreich! Leider nicht nur im positiven Sinne!

    Lucke reagiert auf den Vorwurf, rechtsextreme Wählerschichten anzusprechen sehr unprofessionell: Er reagiert eingeschnappt und beleidigt und weiß diesem Anwurf argumentativ nichts entgegen zu wirken. Das ist auch der Punkt an dem die Diskussion kippt, und die argumentative Übermacht von Lucke und Bosbacht ins schwanken gerät. Auch auf die Beschuldigung, die AfD wäre eine undemokratische Partei, wusste Lucke keine Antwort!

    So eine Demonstration von Schwäche ist ein offenes Scheunentor für die Gegner der AfD. Sie haben gesehen: Mit den Schlagworten „Rechtsextremismus“ und „Autoritärer Führungsstil“ können sie die AfD zu Fall bringen. Man kann also davon ausgehen, dass die Sympathie, die PI der AfD entgegenbrint, im Endspurt des Wahlkampfes noch ausgeschlachtet wird, und die AfD vielleicht den Fehler macht, sich deutlich nach „Rechts“ abzugrenzen und somit viele potentielle Wähler zu vergraulen.

    Dabei wäre es so einfach, dem Vorwurf, rechtsradikale Stimmen fangen zu wollen, argumentativ entgegen zu treten:

    – Die NPD und die AfD verfolgen einen Anti-Euro-Kurs aus grundverschiedenen Motiven heraus. Während die NPD Europa aufgrund eines völkisch-nationalen Weltbildes Europa an sich ablehnt, ist die AfD eine Pro-Europäische Partei, die Fehlentwicklungen, die Europa zu Zerreissen drohen, stoppen möchte.

    – Nicht die AfD öffnet das Tor für Rechtsextremisus, sondern die Altparteien selbst, indem sie mit ihren geschlossenen Meinungsblock die Euro-Kritiker an die extremen Ränder des politischen Spektrums drängen. Die AfD bietet für diese Menschen eine demokratische Alternative an.

    – Die NPD als Beispiel für Euro-Kritiker heranzuziehen ist eine Beleidigung für jene weiten Teile der Bevölkerung (etwa 1/3), die sich aufgrund des Euro-Kurses berechtigte Sorgen machen.

    Auch dem Vorwurf des autoritären Führungsstiles könnte man etwas entgegen wirken:

    – Die AfD ist kein chaotischer Haufen wie die Grünen, sondern eine Bewegung mit einem klaren Motiv und einem klaren Ziel. In Anbetracht der Dringlichkeit der Themen, und der kurzen Zeit die noch bleibt, eklatante Fehlentwicklungen, abzuwenden, kann es sich die AfD nicht leisten Jahrzehntelange Selbstfindungsrituale zu durchlaufen, auch wenn dies die Altparteien gerne sehen würden…

  52. Falls hier noch jemand (nach-) liest : Sie haben die Seite wieder geändert ! Jetzt sind plötzlich ALLE (!) Parteien anklickbar…warum weiss der Geier… aber ändert nichts an der Gesamt“Abstimmung“ : 1736 Stimmen (84%) für AFD – das ist genauso „repräsentativ“ wie eine Umfrage der üblichen Meinungsforschungsinstitute, die nur nicht dazuschreiben: „Hinweis: Das Ergebnis eines Online-Votings ist nicht repräsentativ.“
    Die Seite ist sehr gut versteckt und wird überhaupt nicht mehr beworben… !! Bezeichnend… !!!

  53. MIT DEM INTERNET EXPLORER TAUCHT DER „COOKIES“ FEHLER NICHT AUF, ALS LIEGTS AM FIREFOX!

  54. Die ARD hat jetzt die Umfrage auf alle kleinen Parteien erweitert. Die PdV hat 246 Stimmen (9%), AfD 2096 (75%)

Comments are closed.