Steinbrück„Bei mir rockt es“ – mit diesen Worten beschreibt Kanzlerkandidat Peer Steinbrück (SPD, Foto l.) seinen Wahlkampf. Von dem morgigen TV-Duell mit Amtsinhaberin Angela Merkel erhofft er sich einen „Stimmungsumschwung“. Nicht verhindern konnte Steinbrück aber, dass in diesem „Duell“ neben Anne Will, Maybrit Illner und Peter Kloeppel mit Stefan Raab (r.) auch ein „TV-Clown“ seine Fragen stellen darf. Nachrichten, die von politisch korrekten Redakteuren großer Medien so aufbereitet werden, als handele es sich um ernsthafte Meldungen aus einem ernsthaften Wahlkampf in einer intakten Demokratie. (ph)

image_pdfimage_print

 

64 KOMMENTARE

  1. #1
    Richtig. Keine der dort gezeigten Figuren nützt uns. Die nützen uns nur aus. Eine jämmerliche Show in der unnütze – aber zu grandioser „Bedeutung“ aufgeblasene – Blockparteiapparatschiks und ein Grimassenschneider den Wahlmichel zur erneuten Wahl von Kartellparteien animieren wollen kann man sich schenken.

    Ich gehe zur Wahl und stimme gegen den Block.

  2. Fehlt bloß noch Cindy aus Marzahn und die Möglichkeit der Kanzleramtsanwärter mit kindischen Spielchen Punkte zu sammeln.

  3. Wenn es bei den Genossen Peer Steinbrück “ rockt “
    wird der bestimmt als falscher Elvis im weißen
    Pailletten Anzug zum TV Duell kommen,
    Dann hätten wir mit dem Raab in der Runde ein Wahlkampftheater mit
    nen Kasper, nen Teufel, und nen Polizist

    ( A wob bopa loom alop bam boom tutti frutti au rutti ……)

  4. Linksgrüne Blockparteien wählen muss man sich finanziell leisten können:

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/oekostrom-umlage-steigt-um-etwa-20-prozent-a-919679.html

    Energiekosten: Ökostrom-Umlage steigt um etwa 20 Prozent

    Strom in Deutschland wird noch teurer.

    Nach SPIEGEL-Informationen rechnet die Bundesregierung mit einem deutlichen Plus bei Ökostrom- und Netzumlage. Wirtschaftsexperten fordern deshalb mehr Wettbewerb in der Energiepolitik. Und auch SPD-Chef Gabriel will das Einspeisegesetz reformieren.

  5. Nachrichten, die von politisch korrekten Redakteuren großer Medien so aufbereitet werden, als handele es sich um ernsthafte Meldungen aus einem ernsthaften Wahlkampf in einer intakten Demokratie.

    Also in der Kindheit und der frühen Jugend habe ich die Wahlkämpfe prinzipiell erbet genommen. Das war damals zwischen 1962 und 1972 sicherlich teilweise auch berechtigt. Dann gab es eine längere Übergangszeit, in der mich das nicht mehr interessierte, weil ich dachte, dass Politik eh unerheblich sei, weil das Wohl und Wehe der Gesellschaft ohnehin nur von der Wirtschaft abhängt. Seit ca 1998 fiel mir aber zunehmend die Phrasendrescherei der Politik auf. Das fing halt just in dem Moment an, als die ökonomischen Verhältnisse endgültig den Bach runter gingen.
    Haute ist alles nur noch einerseits eine lächerliche Farce und andererseits lebensbedrohende totalitäre Gleichschaltung.
    Die innere Verfaßtheit der Journalisten, die uns trotzdem die Politik als ernsthafte Bemühung anpreisen, ist für mich jenseits meines Vorstellungsvermögens. Keine Ahnung, wie Menschen, die eigentlich was auf sich halten müßten und sich ja auch dementsprechend gerieren, von einer solchen geistigen Erbärmlichkeit (ja wenn sie sich selbst glauben (Idiotie usw.) sein können und es vor sich selbst aushalten. Man müßte das mal anthropologisch psychologisch untersuchen und es mit Verhaltensmustern vergangener Zeiten vergleichen, um herauszufinden, ob es sich um eine besondere Dekadenzerscheinung handelt.

  6. #9 WutImBauch (31. Aug 2013 22:37)

    Man klammert in einer Demokratie „polarisierende“ Themen besser aus!

  7. #10 ingres (31. Aug 2013 22:42)

    Ich habe damals Kohl politisch bekämpft und 1998 SPD gewählt, weil ich damals noch dachte, Wahlen würden meine persönliche Situation verbessern!

    Seit 2005 habe ich eingesehen, dass Wahlen nichts ändern!

  8. Stefan Raab passt gut zur Gurkengruppe, die sich selbst gerne als „Journalisten“ sehen. Denn wo ein Clown ist, ist ein Zirkus nicht weit.

    Erschreckend finde ich allerdings die Meldung in den Medien heute, dass ein Drittel der Bürger erst nach dem „Duell“ eine Wahlentscheidung treffen wollen. Propaganda vom Feinsten, denn es wird suggeriert, man müsste sich zwischen den beiden entscheiden! Dabei gibt es genügend Alternativen! Zu gerne hätte ich jedenfalls mal ein Duell zwischen Prof. Lucke und „Prof.“ Merkel gesehen. Wer da wohl seiner eigenen Inkompetenz und Planlosigkeit überführt worden wäre? 🙂

  9. Passt doch wunderbar zusammen:

    TV-Clown trifft Polit-Clowns. Das reinste Gipfeltreffen…

  10. #8 Eurabier (31. Aug 2013 22:34)

    Ich denke, allein am uferlos ansteigenden Strompreis wird die Gesellschaft zerbrechen. Deshalb stellt Steinbrück ja jetzt auch das Umlageprinzip des EEG in Frage. Den Atomausstieg bekommen die nicht in den Griff. Eine enorme Anzahl von Menschen wird sich diese (willkürliche) Stromverteuerung nicht leisten können. Merkel war und ist aus meiner Sicht nicht zurechnungsfähig.

  11. #16 ingres (31. Aug 2013 22:49)

    Und die SED-MauermörderInnen wollen die Leistungsträger für „Stromopfer“ zur Kasse bitten.

  12. Es ist eine Show, wo vereinbarte Tabus nicht angesprochen werden und die Zuschauer von echten Problemthemen abgelenkt werden sollen.
    Leider gibt es zu viele Menschen, die sich von solchen Sendungen wirklich beeinflussen lassens statt selbst zu denken.

  13. DIE NEUEN FEUDALHERREN
    Es geht um Macht und Luxus!
    Wer dies kritisiert wird als Neider verunglimpft!

    DOCH IST DIES NICHT BESTECHUNG???
    „“Kostbare Juwelen, edler Cognac, exklusive Lederwaren – ausländische Staatschefs machen den Regierenden oft kostspielige Geschenke. Lesen Sie mal, was US-Präsident Barack Obama, Geschenke-Königin Hillary Clinton & Co. so alles überreicht bekommen haben…

    Über einen Meter lang und etwa 440 US-Dollar wert ist der Säbel, mit dem die Mongolei Obama beschenkte.

    Deutlich wertvollere Geschenke hat Ex-Außenministerin Hillary Clinton abgesahnt: Saudi-Arabiens König Abdullah überreichte ihr ein kostbares Schmuckset. Die diamant- und rubinbesetzten Klunker (darunter ein Ring, eine Halskette, ein Armband und Ohrringe) sind schätzungsweise eine halbe Million Dollar wert – so teuer war keines der anderen Präsente an US-Offizielle.

    Der Sultan von Brunei ließ sich ebenfalls nicht lumpen: Er schenkte Clinton Gold-, Saphir- und Diamantschmuck im Wert von fast 60 000 Dollar. Außerdem unter den Gaben an die frühere Außenministerin: Cognac, Wein, Kaviar und ein Teppich…““
    http://www.bild.de/politik/ausland/hillary-clinton/bekam-die-teuersten-staatsgeschenke-32056194.bild.html

  14. Auch ohne daß ich mir diese Show anschaue weiß ich, daß ich keine dieser Gestalten wählen werde.

    Die müssen alle weg und durch eine ehrliche Alternative ersetzt werden.

  15. Für dieses Kasperletheater habe ich nur Ignoranz übrig. Wer guckt so einen Scheiß eigentlich? Ich versuche das gerade angestrengt zu visualisieren…oh Gott..böses Bild…böses Bild..geh weg!

  16. „Das Bundeskasperletheater und der Clown von Pro Sieben“ müsste die Fernsehsendung eigentlich heißen. Aber egal, es ist wie mit dem Arsch und dem Eimer: hier findet zusammen, was zusammengehört. Weil es zur Hauptsendezeit von 4 großen deutschen Fernsehanstalten ausgestrahlt wird, hat der Eimer bestimmt einen Goldrand.

  17. #13 schmarrkopf
    Zu gerne hätte ich jedenfalls mal ein Duell zwischen Prof. Lucke und “Prof.” Merkel gesehen. Wer da wohl seiner eigenen Inkompetenz und Planlosigkeit überführt worden wäre? 🙂

    Die Antwort darauf ist klar und auch der Grund warum es ein solches Duell nie geben
    wird.

    Trösten wir uns damit:

    https://www.youtube.com/user/LuckyKanzelette

    😉

  18. Am kommenden Donnerstag gibt es eine AfD-Kundgebung in Frankfurt vor der EZB, Redner sind u.a. Wilhelm Hankel und Hans-Olaf Henkel

    https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn2/1235902_625754110788265_1929115862_n.png

    Achtung: Die faschistische Terror-Organisation „Antifa“ trommelt bereits ihre Schlägertruppen zusammen, Ausschreitungen und Gewalttaten linker Extremisten sind zu befürchten!

    Was ich nicht verstehe: Regierung und Behörden in der Bundesrepublik Deutschland wissen sehr genau Bescheid über die Bedrohung der freiheitlich-demokratischen Grundordnung durch linken Terror, u.a. durch die linksfaschistische Antifa. Warum werden die kriminellen und terroristischen Strukturen nicht endlich offensiv bekämpft und aufgelöst?

    War der brutale Überfall linker Terroristen auf eine AfD-Veranstaltung in Bremen mit vielen Verletzten noch immer nicht schlimm genug, um Regierung und Behörden endlich zum Handeln zu bewegen?

    Mit anderen Worten: Müssen erst Menschen von Antifa-Terroristen umgebracht werden, damit sich Regierung und Behörden endlich dazu entschließen, den linken Terror zu bekämpfen?

    Wie schlimm muß es noch kommen, damit endlich gehandelt wird?

  19. Müssen die Fragen im TV Duell nicht im Vorfeld den Kandidaten bekanntgegeben werden?

    Naja, im Moderatorenquartett ist wahrlich nur Stefan Raab zu gebrauche. Frau Will redet stets mit „gespreizter“ Zunge. Maybrit Illner steht der SPD Linken so nahe, wie sie einst Schröder „nahe“ stand. Die pseudointellektuelle Newsdrohne Peter (Be)Klöppel streut seit Jahren im Auftrag der ultralinken Bertelsmann AG über den Hartz IV Sender RTL rote Lügen unters Volk. Stefan Raab wird wahrscheinlich leicht Blödeln und damit böse an der teflonbeschichteten IM Erika abperlen. Gähn …

  20. Wo die Mehrheit der Journalistenschaft sowieso nur noch linke PC-Clownerei betreibt, was kann ein Clown mehr noch schaden?

  21. Akute Warnmeldung:
    Sie sollten am Sonntag den 22.September 2013 ihre Wohnung nicht Verlassen.
    Internationale Einbrecherbanden haben alle Ihre Fachkräfte Mobilisiert, unterstützt von Asylbetrüger, um Wohnungen in ganz
    Deutschland auszurauben.
    In den Abendstunden sollten Sie keine Öffendliche Veranstaltungen besuchen.
    Einen Schönen Tag noch.(Schließen Sie sich ein)
    PS: bitte weitersagen.

  22. Fünf Schlaftabletten und ein Affe. Na das kann ja was werden! Genau das richtige um früh ins Bett zu gehen.

  23. Das schlimmste, was Merkel passieren könnte, wäre, dass sie den Zettel mit der Antwort auf irgendeine der Fragen nicht findet. Etwas konstruierteres und inszenierteres und künstlicheres als dieses sogenannte Duell kann man sich kaum vorstellen.

  24. @#27 Liberty Island

    „Am kommenden Donnerstag gibt es eine AfD-Kundgebung in Frankfurt vor der EZB“

    Werden die Reden dann auch auf türkisch gehalten ?

  25. Raab ist Schlachtergeselle, somit Handwerker.
    Er hat im TV eine populäre Sendung, die will erst einmal gemanagt sein. Also kann er nicht ganz doof sein.
    Mir ist jedenfalls ein ehrlicher Handwerker lieber als die üblichen Sozio- Päda und andere „gogen“ und „Experten“.
    Wen hättet ihr denn gern? Prantl, Schirrmacher oder gar Ines Pohl, oder die Flitzpipen von der Phoenixrunde oder dem Presseklub?

  26. Alles nur Kasperletheater , das muss man sich nicht antun und kann sinnvoller seine Zeit verbringen. Dieses Gesülze bringt den Otto Normalverbraucher nicht weiter. Oder wurde ein Thilo Sarrazin als Überraschungsgast eingeladen ?

  27. Klöppel ist ein hochbezahlter Agent der alles was doe Obrigkeit will auf RTL der verblödeten Hartz 4 Masse vorbetet:

    Klimawandel, Fukushima, Grüne gut, Assad böse

    Die Rtl news werden mehr geschaut als die Tagesschau. Rtl news sind nie neutral sondern übelste Meinungsmache.

    Es ist so abartig, dass Leute glauben irgendwas wäre an dem Duell echt. Aber doe meisten glauben echt es wäre ein grosser Unterschied zwisvhen Merkel und Peer. Sie hätten die Wahl und bla bla.

    Geht mal durch die Stadt und schaut euch die Fressen an: Hartzer, Assis, Arbeiter dumm wie Brot mit Bildzeitungund Bierdose, Tussen die sich nur für Schminke interessieren, gammelnde Jugendliche.

    Hauptsache Fussball, Saufen, Billiges Fressen und Autos. Deutschland hat fertig. Die Masse ist so saudumm und verblödet jedes Jahr noch mehr.

    Hinterfragen kann keiner mehr. Rtl ist Wahrheit!!!

  28. #5 Schweinsbratenpflicht (31. Aug 2013 22:15)

    Fehlt bloß noch Cindy aus Marzahn und die Möglichkeit der Kanzleramtsanwärter mit kindischen Spielchen Punkte zu sammeln.

    Oder alles in „leichter Sprache“, obwohl, Frau Merkel hat ja schon einen Hang dazu entwickelt. Es könnte der Eindruck entstehen, dass sie immer zu Kindern spricht, wenn sie dem Volk was erklärt. „So, liebe Kinder, gebt fein Acht, ich hab Euch etwas mitgebracht.“

  29. #41 Gutmenschophob (01. Sep 2013 09:48)
    Klöppel ist ein hochbezahlter Agent der alles was doe Obrigkeit will auf RTL der verblödeten Hartz 4 Masse vorbetet:

    Klimawandel, Fukushima, Grüne gut, Assad böse

    Die Rtl news werden mehr geschaut als die Tagesschau. Rtl news sind nie neutral sondern übelste Meinungsmache.

    Es ist so abartig, dass Leute glauben irgendwas wäre an dem Duell echt. Aber doe meisten glauben echt es wäre ein grosser Unterschied zwisvhen Merkel und Peer. Sie hätten die Wahl und bla bla.

    Geht mal durch die Stadt und schaut euch die Fressen an: Hartzer, Assis, Arbeiter dumm wie Brot mit Bildzeitungund Bierdose, Tussen die sich nur für Schminke interessieren, gammelnde Jugendliche.

    Hauptsache Fussball, Saufen, Billiges Fressen und Autos. Deutschland hat fertig. Die Masse ist so saudumm und verblödet jedes Jahr noch mehr.

    Hinterfragen kann keiner mehr. Rtl ist Wahrheit!!!

    Zum Thema „Fressen anschauen“: Die Arbeiter, die ich kenne sind nicht blöd. Sie sind nur – dank sPD und Grünen – so niedergetreten und in Stress gehalten, daß der Hauptteil ihrer Energie fürs Überleben draufgeht.

    Wo ich wirklich kotzen muß: Bei lächelnden Marzipanschweinchengesichtern wie dem Kanzlerkandidaten der Arbeiterzertreterpartei sPD und bei der Dame, die immer so ausschaut, als hätte sie gerade eine Flasche Essig auf Ex getrunken.

    Anstatt die Arbeiter verächtlich zu machen, sollte man mit ihnen reden, sie aufklären und sie dazu bringen zur Wahl zu gehen und gegen die Blockparteien zu stimmen. Denn die haben die Schnauze auch gehörig voll. Die DDR 2.0 ist heute bereits wieder im Jahr 1988 angekommen. Es kann ganz schnell gehen mit dem Aufbegehren auch wenn an der Oberfläche alles ruhig ausschaut.

  30. @ #4 crohde01 (31. Aug 2013 22:13)
    Hier das stärkste Bedenken gegen die AfD, das leider auch durch eine noch so eloquente „Widerlegung“ nicht widerlegt wird:

  31. #13 schmarrkopf (31. Aug 2013 22:46)
    #25 freundvonpi (31. Aug 2013 23:39)

    Zu gerne hätte ich jedenfalls mal ein Duell zwischen Prof. Lucke und “Prof.” Merkel gesehen. Wer da wohl seiner eigenen Inkompetenz und Planlosigkeit überführt worden wäre?

    Es gibt die Petition an Angela Merkel „CDU, AfD: Rededuell zwischen Bernd Lucke und Angela Merkel.“

    Sieht bloß mit der erforderlichen Anzahl von Unterschriften mau aus.

    http://www.change.org/de/Petitionen/cdu-afd-rededuell-zwischen-bernd-lucke-und-angela-merkel-2?share_id=lXghbQirEL&utm_campaign=signature_receipt&utm_medium=email&utm_source=share_petition

  32. Viel mehr als das abgekartete Geplänkel zwischen der Staatsratsvorsitzenden und dem Kandidaten der Scheinopposition bewegt mich die Frage: Müssen die UN Wahlbeobachter schicken?

    Der offizielle Zirkus mit Mietmedien und Kartellparteien ist mir völlig gleichgültig. Ich will eine Erneuerung. Ich will, daß das das alte System verschwindet. Ich gehe zu jeder Wahl und votiere stets für die Partei, die von der alten Bonzokratie und der gekauften Presse am meisten verteufelt wird.

  33. Ja, das ist der demokratische wahlkampf der BRD: Unterschichten-TV, Entertainment, sonst nichts. Die ganze Demokratie nichts weiter als ein Affentheater für den verblödeten faulen Marionettenbürger, der nur noch von morgens bis mittags denken kann. Da kann er sich zuhause vor seinen heiligen Schrein, den 1m-Flachbildfernseher setzen, dessen buntes Flimmern für ihn Sinn und Elixier des Lebens ist und läßt sich Chips fressend und Cola saufend fernsteuern. Dann geht er in ein paar Wochen zur Wahl und wählt wieder dieselben Pappfiguren wie immer, die unsere Lebensgrundlagen zerstören und besiegelt unser aller Schicksal. Mir wird mittlerweile kotzübel, wenn ich durch die Fußgängerzone laufe und den durchschnittlichen Passanten in die dummen Gesichter schaue. Wenn die indoktrinierten Idioten nur ihre eigenen Lebensgrundlagen zerstören würden, aber es sind auch meine und die derjenigen Menschen, die mir etwas bedeuten.

  34. #49 Gourmet (01. Sep 2013 11:52)

    Der offizielle Zirkus mit Mietmedien und Kartellparteien ist mir völlig gleichgültig. Ich will eine Erneuerung. Ich will, daß das das alte System verschwindet. Ich gehe zu jeder Wahl und votiere stets für die Partei, die von der alten Bonzokratie und der gekauften Presse am meisten verteufelt wird.

    Den letzten Satz kann man nur unterstreichen. So liegt man automatisch immer richtig.

  35. Ich finde es geradezu zum Fremdschämen wie unsere Polit-Biedermänner versuchen, sich für die jüngeren Wählerschichten interessanter zu machen..

    Das wirkt so authentisch wie ein Elefant im Porzellanladen.

  36. Ich kenne niemanden, der sich diesen äußerst langweiligen Schwachsinn namens TV-Duell anschauen will.

    Allgemein kann man Folgendes anmerken.
    Ein Politiker soll klug / kompetent sein und das Publikum amüsieren können.
    Oder zumindest eine dieser Eigenschaften besitzen.

    Ganz schlimm ist es, wenn Politiker gar keine Qualitäten haben, nach dem Motto:
    dumm und hässlich.

    Die Einheitspartei CDSUFDPSPDGrüne kann sogar ihr Affenzirkus „Wahlkampf“ nicht zufrieden stellend spielen.
    Was kann sie überhaupt?

  37. #55 unrein (01. Sep 2013 14:20)

    Nur ein “TV-Clown”?

    Ich zähle da aber (Anne Will, Maybrit Illner, Peter Kloeppel, Stefan Raab, Mutti und Peer) insgesamt 6!

    Um die Veranstaltung zu retten, sollen ALLE Clowns ihre Witze erzählen und einander Fragen stellen.

    Außerdem sollen Anne Will und Maybrit Illner in Bikini auftreten und im Laufe der Sendung ihre Bekleidung ganz ablegen.

    Die Männer sollen einander schlagen (Stefan Raab zeigt wie es geht).

    Am Ende eine kleine Schlammschlacht.
    http://p4.focus.de/img/gen/8/0/1280580566_jpeg-1479FC00F811EF77-20100730-img_25781384_1362301_1_dpa_Pxgen_r_Ax541.jpg

    Dann kann eventuell etwas daraus werden.

    PS Mutti und Peer braucht man eigentlich gar nicht – die werden den Spaß nur verderben.

  38. #51 Gourmet (01. Sep 2013 11:52)

    Der offizielle Zirkus mit Mietmedien und Kartellparteien ist mir völlig gleichgültig. Ich will eine Erneuerung. Ich will, daß das das alte System verschwindet. Ich gehe zu jeder Wahl und votiere stets für die Partei, die von der alten Bonzokratie und der gekauften Presse am meisten verteufelt wird.

    KÖNNTEN DIE WAHLEN DAS SYSTEM ÄNDERN, WÄREN SIE VERBOTEN.
    Durch Wahlen sind bestenfalls Korrekturen möglich, was aber in unserer Lage das Leben um ein Paar Jahrzehnte verlängern kann.

  39. Das wurde auf „Tagesschau.de“ zensiert:

    Nicht nur „Tagesschau“ und „Tagesschau.de“ beteiligen sich an der groß angelegten Meinungsmanipulation, sondern auch fast alle anderen Medien in Deutschland.
    Jede kritische Äusserung, oder nicht genehme Kommentare werden wegzensiert, wohlwissend, damit der Demokratie zu schaden.
    Ich will keinen der beiden Pseudoanwärter mehr an der Macht sehen, ich möchte endlich eine größere Anzahl von ALTERNATIVEN aufgezeigt bekommen.
    Die Sendung ist reine Propaganda für CDU und SPD.
    Alle anderen Parteien müssen schauen, wie Sie Ihre Botschaft an den „Mann“ bekommen.

    Das ist absolut undemokratisch!!

    pfui!

  40. Boykottieren wir die groß aufgeblasene Verdummungsshow und entlarven sie als das was sie ist: Heiße Luft.

    Lieber schaue ich mir auf dem Kirchenkanal eine Bibelstunde oder bei einem Verkaufssender Informationen zu Rheumaunterhosen an, als diesen gelenkten Blockparteiunfug mit Mietmedienbetreuung.

  41. Also wenn ich mir das anschauen würde, dann wegen Stefan Raab. Ich hoffe ihm „gehen die Pferde durch“ (Bild). Er macht aus Politik genau das, was es ist: Klamauk. Unvergessen wie in der „Absolute Mehrheit“ Sendung zur Euro Krise die Vertreter der SPD und FDP pausenlos ausgepfiffen wurden.

Comments are closed.