Sie hat ein großes Herz, die „Grüne Jugend“, und ein größeres Ziel. Sie will – am besten sofort – „das schöne Leben!“ So hat es sich die Jugendorganisation von Bündnis 90/Die Grünen vorgenommen, so hat sie es aufgeschrieben vor der Bundestagswahl. Was aber macht das Leben schön, wie räumt man das Hässliche beiseite? Die junggrünen Beschlüsse und Verlautbarungen der letzten Jahre lassen an der Größe der Antwort keinen Zweifel: Weg mit der Zweigeschlechtlichkeit, weg mit dem Reichtum, weg mit der Ehe, weg mit der Religion, her mit dem Sex – und schon ist es da, das herrliche Leben in der „ökologisch-sozial transformierten Gesellschaft“… (Fortsetzung im FOCUS!)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

64 KOMMENTARE

  1. Grüne sind geisteskrank und mich erschüttert, das sie noch 9% in den Umfragen haben und eine SPD sie als Dauerkoalitionspartner sieht.

  2. Diese Partei ist ein Sammelbecken für die Pathologien dieser Gesellschaft.
    Bis hin zu den Kinderschändern wird alles „normal“ gemacht und gleichzeitig muss dies alles natürlich von der Gesellschaft – also immer von den anderen – bezahlt werden…

  3. Hahaha…. die Grünen (ob jetzt die Jungen oder die 68-er) demontieren sich gerade selbst
    😆

    Schön ist, dass ein solcher Artikel im Focus erscheint. Auch die welt hat über den Absturz der Grünen berichtet.

    Da ja PI nicht alle kennen ist es von Vorteil, wenn sich die MSM endlich an diese „k……“ Partei heranwagen.

    Ehe ichs vergesse 😆 Heute bin ich noch eine Frau… mal sehen ob das morgen auch noch der Fall sein wird :mrgreen:
    Ironie aus.

    Man kann das alles nur noch mit Galgenhumor ertragen :mrgreen:

  4. Schön böser Kommentar.
    Voler Beck sollte sich auch nicht mehr als schwuler Mann aufführen.
    Das Volkerike Becker ist wesentlich gerechter.

  5. Sowas kommt dabei raus, wenn Männinen und Frauinnen im Drogenrausch Kinderinnen produzieren. Die Blagen müssem zwangsläufig einen Sockenschuss haben.

  6. Gibt es eigentlich schon die AG Grüne SodomistInnen oder die AG Grüne Gender-Nekrophil_innen?

    Werden JucktenkäferInnen bei der Ehe mit Transgender-Migranten steuerrechtlich gleichgestellt werden, weil sie vegan leben?

  7. Die GRÜNEN haben eine eigene Religion, die komplett konträr zu der christlichen Denkweise zu sehen ist. Das christliche Denken, das die Familie in den Mittelpunkt rückt, GOTT die Rolle des Vaters zuweist und die Feindesliebe fordert ist die große Gefahr dieser Gutmenschenreligion.
    Den Protestantismus haben die Gutmenschen unterwandert und Teile des katholischen Laientum in Deutschland.
    Die Grünen träumen die Welt die H.C. Wells in seiner Zeitmaschine betrieb. Oben „Friede, Freude, Eierkuchen“, doch tief unten hausen die Morlocks. Unter der paradiesischen Oberwelt herrscht die unmenschliche Maschinenwelt und die wahren Herrscher.
    H.C. Wells, Orwell und Huxley haben das schon richtig gesehe, verschwommen undeutlich und in Irrlichtern sicherlich, doch das kommende Unheil hinter einer „heilen“ Fassade sehr wohl ahnend.
    Die GRÜNEN Religion versucht mit dem Islam zu amalgamieren, daran besteht für mich kein Zweifel, auch wenn es noch so paradox erscheinen mag.
    Ich hoffe nichts sehnlicher, dass ich Unrecht habe und nicht bestätigt werde.

  8. #9 FrankfurterSchueler (11. Sep 2013 11:15)

    Nach meiner Einschätzung wird das Amalgam aus Grüner Religion und Islam zu Islam führen, bei Zweifeln geflohene iranische Kommunisten fragen.

  9. #1 Achot
    „Grüne sind geisteskrank und mich erschüttert, das sie noch 9% in den Umfragen haben und eine SPD sie als Dauerkoalitionspartner sieht.“

    Große Teile der SPD sind heute aus dem gleichen faulen Holz. Das ist die einfache, wenn auch erschütternde Erklärung.

  10. „Die junggrünen Beschlüsse und Verlautbarungen der letzten Jahre lassen an der Größe der Antwort keinen Zweifel:
    Weg mit der Zweigeschlechtlichkeit,…“

    %%%%%%%%%%%%%

    Genderwahn

    Ein Mensch ist einer von den Narren,
    die in dem Genderwahn verharren.
    Ein Mann wie ich – oh, Gott im Himmel! –
    ist nur ein Weib mit einem Pimmel?

    Helmut Zott

    %%%%%%%%%%%%%

    Genderirrsinn

    Ein Mensch versucht zum Zeitvertreib
    zu schmusen mit dem Genderweib.
    Doch was er da am Grunde fand:
    Er hielt zwei Eier in der Hand.

    Helmut Zott

    %%%%%%%%%%%%%

  11. Die Grüne Jugend besteht viel aus evolutiv benachteiligten Gesichtskatastrophen, die nie wirklichen Sex haben und dann in krankhafte Phantasien fliehen…

  12. Wie ist das eigentlich, wenn Grüne Jugendliche, also rein rechtlich nichtvolljährige „Kinder“ miteinander Sex haben, solange kein Volljähriger dabei ist. Sind die dann nicht auch hochgradig pädophil? Oder ist es dann legal? In diesem Fall wäre es doch eine gute Idee für die grüne Verbotspartei, den Zeitpunkt der Volljährigkeit auf z.B. 99 Jahre festzusetzen, und schon kann Dani wieder mit anderen Kindern … na Ihr wisst schon.

    Damit aber nicht die Wähler abhanden kommen, sollte man danach natürlich Kinderwahlrecht (z.B. 12-99, wie bei den Ravensburger-Spielen) einführen, Kindermandate für Uhus (Unterhundertjährige) etc.

    Politik ist Pragmatismus!

  13. Der verbrecherische Angriff der grünen Deutschlandhasser:

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/bis-zu-50-000-syrer-trittin-fordert-aufnahme-von-mehr-fluechtlingen/8772014.html

    „BerlinGrünen-Spitzenkandidat Jürgen Trittin verlangt von der Bundesregierung, deutlich mehr Syrien-Flüchtlinge aufzunehmen. „Als erstes sollte Deutschland allen hier lebenden Syrern erlauben, ihre Verwandten nach Deutschland zu holen. Damit könnten schon einmal 50 000 kommen“, sagte Trittin der „Rheinischen Post“. Dies könne aber nur ein erster Schritt sein: „Als größtes Land in der Europäischen Union sind wir verpflichtet, die meisten Flüchtlinge aufzunehmen“, betonte der Grünen-Politiker. “

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/09/11/portugal-massive-verschwendung-von-eu-geldern/

    „Seit 1986 hat Portugal insgesamt 96 Milliarden Euro aus den Struktur- und Kohäsionsfonds von der EU erhalten. Das Land verwendete die Steuergelder hauptsächlich für völlig überdimensionierte Autobahnen. Die Ergebnisse sind abenteuerlich.“

    Organisierte Staatskriminalität!

  14. Die grüne Jugend kann doch nichts dafür, die bestehen doch nur aus der dümmeren Hälfte der Mittelstandskinder, denen von jenem Konglomerat an Pädophilen, Schwulen und Lesben namens „Die Grünen“ suggestiert wurde, dass sie in dieser Partei eine Art Jesusartiges Sendungsbewusstsein ausleben können.

  15. Grüne Jugend, das ist doch die Zukunft der GRÜNEN. Und die jetzigen Alten wollen doch nur unser Bestes: Unser Geld! (Aber wir müssen ehrlich sein, die anderen „linken“ Parteien sind auch nicht besser:
    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/steuerbelastung-50-prozent-der-deutschen-zahlen-95-prozent-der-steuern-12568060.html

    Der Artikel in der FAZ klärt auf! Wenn Ideologie auf die Realität trifft, da gibts Reibungen….. wir müssen aufpassen, dass WIR dabei nicht zerrieben werden …..

  16. Mittelfristig soll „bei der Angabe des Geschlechts gegenüber staatlichen Stellen (…) keine Angabe erfolgen“ müssen. Wer weiß schon am Morgen, wie er/sie/es sich am Ende des Tages fühlen wird? Der Entscheidungszwang ist eine unzumutbare Freiheitseinschränkung, die bisher nur die Junggrünen erkannt haben; niemand soll fortan lebenslang „einer Geschlechtsidentität als Mann oder Frau ausgesetzt“ sein. „Unser Ziel ist es, eine Gesellschaft so zu prägen, dass sich jede_r frei entscheiden kann, welche Geschlechtsidentität sie_er einnehmen möchte.“

    Die gehören alle eingwiesen in die geschlossene Abteilung einer Nervenheilanstalt.

  17. Nicht nur die Grünen, unsere Gesellschaft ist pervers und verdorben bis ins Mark, sonst wäre diese widernatürliche Randgruppenpartei längst aus dem Land gejagt worden.

  18. Das ist deine Zukunft Deutschland!

    Wir müssen uns nicht beschweren! Weil wir es zugelassen haben, hat UNSERE Gesellschaft diese dummen Kinder vollends verrückt gemacht. Und das wird schlimmer und schlimmer…

    Wehe uns!

  19. Das KnowHow der verbeamteten Grünen/innen.

    – Gegen Familienförderung – Begründung, man müsse die Welt vor Überbevölkerung retten.

    – Krankhafter Selbsthass, weil an jeder Ecke Nazis (= eigene Kultur) rumstehen.

    – Alle anderen Kulturen sind besser.

    – Wir sind bunt, selbst wenn man weiß oder schwarz ist.

    – Zerstört die Wirtschaft: gegen das Automobilland Nr. 1, gegen Kernkraft für die Industrienation, gegen Großunternehmen, gegen jegliche ökonomische Vernunft natürlich wird immer das „Gute“ – die Natur angeführt.

    – Keinerlei wirtschaftliche Kompetenz, da Sozialpädagogen, Soziologen, Schauspieler, Künstler, Lehrer und andere Alimentierte nur mit Ideologien ihre Sprechblasen produzieren. Arbeiten sollen andere.

    Wenn man diese Kinderschänderpartei eines Cohn-Bendit, des Kommunisten Trittin oder der RAF-Handlanger Joschka Fischer und blutigen Wirrgreis Ströbele auch nur ein wenig unter die Lupe nimmt, dann wird einem derart schlecht…

  20. #7 LucioFulci

    Danke für den Link. Mein Tagwerk leidet zwar etwas darunter, aber ich hatte eine genüssliche Zeit mit dem Report!
    SEHR ZU EMPFEHLEN !

  21. Ich lese gerade den Beitrag Alexander Kisslers, habe ihn noch nicht zu Ende gelesen, kann aber schon jetzt mit Fug und Recht behaupten:

    Die Grüne Jugend ist geisteskrank!

    Vor diesen Leuten müssen die für den Schutz des Landes und der Menschen in diesem Land zuständigen Stellen uns schützen.

    Diese miesen dunkelrot-grünen Linksfaschisten sind komplett enta…

  22. Jedem Selbstdenker ist seit langem klar, dass die „Grüne Jugend“ nicht ganz dicht ist und voll in den Fußstampfen des Führers A. Hitlers wandelt. Dieser jugendliche grüne Sondermüll tritt die faschistische Nachfolge des braunen Diktators an. Genauso überheblich, genauso verblendet, genauso demokratiefeindlich.

  23. Wer hätte das gedacht? Demnächst werden uns die Miris noch als Erfolgsgeschichte à la „Die Ludolfs“ verkauft.

    Jeder zweite Libanese in Deutschland arbeitslos…..

    Ausländer haben es dem IW zufolge auf dem Arbeitsmarkt deutlich schwerer als Menschen mit deutschem Pass – allerdings mit Unterschieden je nach Nationalität. Während jeder zweite Libanese ohne Job ist, sind Rumänen sogar seltener arbeitslos als Deutsche.

    Das IW hat die Zahlen außerdem nach Nationalitäten aufgeschlüsselt: Demnach leiden vor allem Menschen aus dem Libanon unter Arbeitslosigkeit, die Quote liegt bei 55 Prozent. Auch unter Irakern (46 Prozent), Afghanen (37,5 Prozent) und Iranern (37,1 Prozent) sind besonders viele Menschen ohne Job. Die Erklärung dafür: Die Menschen aus diesen Ländern reisen in der Regel nicht aus beruflichen Gründen nach Deutschland ein, sondern weil in ihren Ländern Krieg herrscht oder sie aus politischen oder religiösen Gründen verfolgt werden. ….

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/deutscher-aufschwung-am-arbeitsmarkt-geht-an-auslaendern-vorbei-a-921489.html

  24. OT

    Frankreich senkt Wachstumserwartung und hebt Defizitprognose an. Ein nächster Kandidat für deutsche Rettungsmilliarden. Alle Stimmen der AfD!!!!!!

  25. „Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern daß er nicht tun muß, was er nicht will.“

    Jean-Jacques Rousseau

  26. Die Grünen haben sich zu einer ökofaschistischen und extrem intoleranten Partei entwickelt, die entfernt schon an die NSDAP erinnert.

    Grüner Parteikader und insbesondere die „Grüne Jugend“ werden gerade zu Parteisoldaten ausgebildet, die auf Befehl von Tritt-Ihn Wahlplakate der AfD und anderen politischen Gegenern zerstören. Da wird gerade eine grüne Schläger-Truppe aufgebaut, die grüne Ideologie mit Gewalt durchsetzen kann.

    Auch das erinnert erschreckend an die Hitler-Jugend wo kleinen Kindern schon Hass auf Andersdenkende eingeimpft wurde.

  27. Mal angenommen die Grünen könnten ihre Spinnereien tatsächlich ausleben, dann würden sie von der eigenen Asyl-Klientel sehr schnell wieder in ihre Schranken gewiesen werden. Die finden diese sexuelle Freizügigkeit aufgrund ihrer Religion nämlich gar nicht gut. Und da die Grünen vor lauter Sex das Kindermachen vergessen würden, wären sie im eigenen Land sogar in der Unterzahl.

    Die Folge: Die Bereicherer aus aller Herrenländer würden sich die Grünen als Sexsklaven halten. Aber wer jetzt denkt das wäre schlimm, der liegt natürlich völlig falsch. Den GrünInnen würde eine sadomasochistische Sklavenexistenz mit Sicherheit sehr viel Spaß bereiten.

  28. #32 Powerboy (11. Sep 2013 13:23)

    Auch das erinnert erschreckend an die Hitler-Jugend wo kleinen Kindern schon Hass auf Andersdenkende eingeimpft wurde.

    Auch wenn der Vergleich vielleicht heute modern ist, tun Sie unseren Vatern und Großvätern damit Unrecht.
    Mag sein, daß sie dazu erzogen wurden, andere Rassen für geringwertig zu erachten.
    Aber so dumm, menschenverachtend und sogar Biologie- und Naturverleugnend wie diese Grüne Jugend waren sie dann doch nicht. Das ist beispiellos in der Geschichte der Menschheit!

  29. @ #5 Simbo (11. Sep 2013 11:05)
    „Ehe ichs vergesse Heute bin ich noch eine Frau… mal sehen ob das morgen auch noch der Fall sein wird.“

    %%%%%%%%%%%%%%

    Wandlung

    Ein Mensch, als „männlich“ registriert,
    ist zu den Weibern konvertiert.
    Weil ein Chirurg ihm abgeschnitten
    woran als Mann er stets gelitten,
    empfindet er sich ganz als Weib
    – sogar bis in den Unterleib.
    Hormone schaffen Busenzierde
    als Anreiz männlicher Begierde.
    Kosmetik und ein neuer Name
    ergänzt den Anschein einer Dame.
    Nun fehlt nur noch zum Eheglück
    das pervertierte Gegenstück.

    Helmut Zott

    %%%%%%%%%%%

  30. @ „Die junggrünen Beschlüsse und Verlautbarungen der letzten Jahre lassen an der Größe der Antwort keinen Zweifel:
    …. weg mit der Ehe,…. “

    %%%%%%%%%%%

    Ergänzung

    Ein Mensch verspürt sein Leben lang
    zur Ganzheit hin den dumpfen Drang,
    den er natürlich auch empfunden,
    als er sich ehelich verbunden.
    Wenn zwei, so ist es oft im Leben,
    zum Bunde sich die Hände geben,
    dann stehen sie, sich zugesellt,
    gestärkt und besser in der Welt.
    Im Liebestrieb steckt Lebenssinn,
    der sich verbirgt als Lustgewinn.
    Auch dieser Drang sich fortzupflanzen,
    dient stets dem Großen und dem Ganzen.

    Helmut Zott

    %%%%%%%%%%%%

  31. @ #5 Simbo (11. Sep 2013 11:05)
    “Ehe ichs vergesse Heute bin ich noch eine Frau… mal sehen ob das morgen auch noch der Fall sein wird.”

    %%%%%%%%%%%%%

    Lebensabschnitt

    Ein Mensch lässt ärztlich sich behandeln,
    will die Geschlechtlichkeit verwandeln
    und korrigiert die Leiblichkeit,
    weil er tendiert zur Weiblichkeit.
    Der Trieb regt sich erst unbewusst
    als süßes Sehnen in der Brust,
    dann immer stärker als Verlangen
    als Frau ein Leben anzufangen.
    Der Arzt hat schließlich amputiert,
    was einst den Unterleib verziert
    und jetzt das neue Dasein stört,
    weil dieses nicht zum Weib gehört.
    Die Männerzierde ist verschwunden,
    doch Kinder hat „sie“ nicht entbunden.

    Helmut Zott

    %%%%%%%%%%

  32. Der Lebensstil, nach dem sich der Nachwichs der Öko-Faschos sehnt, ist nur mit intensiver Sklavenhaltung, Kolonien (Eroberungen, Versklavungen anderer Völker) u.s.w. möglich.
    So war der dekadente Lebensstil der Oberschicht des untergegangenen Rom !!!

    Diese Idioten gehören in die Geschlossene !!!

  33. #41 hezott

    😆 😆 😆

    Weiter im Text. Du bist von PI nicht mehr wegzudenken. Wie ich schon geschrieben habe, eine Bereicherung für PI. Und das im positiven Sinn 🙂

    Ich hoffe, Du bleibst PI treu. Danke.

    Hezott, ein begnadeter Dichter
    Ist viel besser als manch ein Richter
    Mit wenigen Worten ausgedrückt
    Was die Menschheit heut‘ bedrückt.
    Der Islam muss von hier verschwinden
    auch wenn sich MSM noch winden

    Man kann nur hoffen, dass hezott bleibt
    Zusammen sind wir nun vereint
    Um den Islam zu bekämpfen
    und eine Ideoligie zu dämpfen
    Zusammen sind wir stark und froh
    Danke hezott, mach weiter so.

  34. @ #45 Simbo (11. Sep 2013 15:37)

    Danke für die Blumen!

    %%%%%%%%%%%%

    Satire

    Ein Mensch, im Wortspiel sehr gewitzt,
    hat seinen Geist als Gift verspritzt,
    sodann in Versform eingegossen
    und durch zwei Deckel abgeschlossen.
    Das Ding heißt Buch, doch es enthält
    den Sprengstoff für die Geisteswelt.
    Die Explosion besteht aus Lachen,
    aus Pusten, Zischen und aus Krachen.
    Gewürzt wird auch mit groben Lügen,
    denn daran hat man sein Vergnügen.
    Das Lachen macht ja – Gott sei Dank! –
    nur frohe Menschen und nicht krank.

    Helmut Zott

    %%%%%%%%%%%%

  35. Mit ihrer abgrundtiefen Blödheit schießen sich die GrünInnen selbst ins Aus. Und das finde ich einfach großartig……

  36. #46 hezott

    Du bist wirklich unübertrefflich. 🙂 Du bist ein wahrer Lichtblick für PI.

    Wie schon gesagt, ich hoffe, Du bleibst PI für immer und ewig erhalten.

    Mein #45 Beitrag ist nur ein Schatten von Dir. Wenigstens habe ich versucht, Dich zu würdigen.

  37. Das Manifest des Dresdner Bundeskongresses der „Grünen Jugend“ liest sich wie ein Pandämonium grünlinker Allmachtsphantasien und Pollutionsdelirien.
    Parole: Zurück zu den pädophil-versexten 68er-Wurzeln! Die „Grüne Jugend“ könnte genauso gut firmieren unter
    „PDS: Poppen – Drogen – Staatsknete!“

    Keinen Deut anders als das progressiv paralytische „Europa-Manifest“-Geschwurbel des offenbar gehirnerweichten Daniel-Cohn-Bandit, das PI unbedingt ausführlich thematisieren sollte!

  38. @ #15 Hezott (11. Sep 2013 11:18)

    Einfach großartig! Gibt es eine Website, auf der man deine Gedichte gebündelt lesen kann?

    @ #39 Cores (11. Sep 2013 14:24)

    Ich habe die Petition gerade unterzeichnet. Wenn alle PI-Leser/-Mitglieder die Leute in ihrer Umgebung aktivieren (können), kann es sogar klappen.

  39. Zu den Grünen:

    „Wohlhabende wählen eher FDP – das war lange ein unverrückbarer Grundsatz. Ein Studie des Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung stellt nun aber fest: Haushalte mit einem Nettoeinkommen über 3041 Euro votieren vor allem für die Grünen.“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/bundestagswahl-2013/liberale-verlieren-klientel-die-gruenen-ueberholen-bei-besserverdienern-die-fdp_aid_1096804.html

    und

    „In Sondermaschinen werden am Mittwoch 5000 syrische Flüchtlinge nach Deutschland geflogen. Grünen-Politiker Trittin fordert unterdessen die Aufnahme von 50.000 Syrern“

    http://www.tz-online.de/aktuelles/politik/trittin-sollten-50000-fluechtlinge-syrien-aufnehmen-zr-3105175.html

  40. 68er-Kommunisten und Homosexuelle im Verein mit Pädophilen und späteren Grünen unterwander(te)n alle Ämter, Institutionen, Parteien und Medien :

    11 September 2013, 10:15
    Hat das Bundeskriminalamt eine pädophile Schrift veröffentlicht?
    http://kath.net/news/42784

  41. Wenn wir gerade von den Grünen sprechen…

    In Frankfurt passieren komische Dinge.

    http://www.op-online.de/lokales/rhein-main/randale-sachsenhausen-demonstranten-werfen-steine-zuenden-autos-3103325.html

    In Blogs der linken Szene wird geschildert, muskelbepackte und tätowierte Zivilpolizisten hätten vor der Räumung als „Nazi-Schläger“ verkleidet die Hausbesetzer mit Schlagstöcken attackiert. Im Internet macht ein Foto von einem der angeblichen Schläger-Polizisten die Runde

    Achtung, jetzt kommt’s:

    Etwa 200 Menschen protestierten gestern Abend gegen das Vorgehen der Polizei bei der Räumung des Hauses. Nach der Demonstration gingen im Stadtteil Sachsenhausen zwei Autos in Flammen auf. Auf ein Büro der Grünen seien außerdem Steine geworfen worden.

    Was ist denn da los?

  42. #46 Hezott

    Bei Dir denk ich immer Eugen Roth ist wieder auferstanden. 😆

    Ein Mensch meint, gläubig wie ein Kind,
    dass alle Menschen Menschen sind.
    Doch hat er erstmal den Koran gelesen.
    ist er von dieser Sicht sehr schnell genesen

    Denn dieses bitterböse Buch,
    teilt die Menschheit in Gläubige und Ungläubige.
    Darum ist’s ein böser Fluch
    und bestenfalls des Teufels Auftragsbuch.

  43. die grüne Jugend ist der lebende Beweis, das der Ungeist, der in den 80ern Pädophile anzog, immer noch am leben ist.

  44. @ #53 Flaucher (11. Sep 2013 18:45):
    „Bei Dir denk ich immer Eugen Roth ist wieder auferstanden.“

    %%%%%%%%%%%%%%%%%%%%

    Ein Mensch, für alle Späße offen,
    wird oft vom Geistesblitz getroffen
    und wandelt die Gedankenkeime
    in die Gestalt von Scherz und Reime,
    versucht dabei in Wort und Bildern
    des Lebens Ungemach zu schildern.
    Er will die Leute nur erheitern
    – vielleicht den Horizont erweitern –
    doch niemals Eugen Roth ersetzen,
    auch keinen Menschen grob verletzen.
    Wie Wilhelm Busch den Griffel spitzte
    und manchem eine Wunde ritzte,
    so ist auch hier, in diesem Geiste,
    geschrieben – fast das Allermeiste.
    Der Mensch, der diese Verse schrieb
    und nie das Dichterhandwerk trieb,
    hat seinen Spaß – ganz unbestritten.
    Der Teufel hat ihn oft geritten
    und mit ihm fürchterlich gelacht,
    weil auch dem Teufel Freude macht,
    wenn er in Versen – den gemeinen –
    wo Geist und Bosheit sich vereinen,
    das wieder findet, was er kennt,
    und was der Mensch Satire nennt.
    Wie Eugen Roth es einst getan,
    fängt er den Reim wie dieser an,
    doch niemals um ihn nachzuäffen,
    auch will er ihn nicht übertreffen
    – unsterblich ist doch Eugen Roth,
    vor allen Dingen seit er tot –
    nein, er zeigt an, dass er ihn ehrt,
    nur wer so denkt, liegt nicht verkehrt.
    Wenn Eugen Roth sich niederbeugt,
    vom Himmel auf die Erde äugt,
    muss er zwar lachen oder schmunzeln,
    bei manchem gar die Stirne runzeln,
    doch wird er Nachsicht walten lassen
    und stets das Positive fassen.
    Sein Aufruf durch den Himmel hallt
    und auf die Erde zu uns schallt:
    „Lasst Liebe und Humor doch walten,
    sonst muss das Menschenherz erkalten“.
    Wer nur auf Eugen Roth erpicht,
    der lese dieses Büchlein nicht.
    Wer´s trotzdem tut, der läuft Gefahr,
    dass es für ihn ein Reinfall war.
    So wie man nicht zum Schmiedlein geht,
    weil doch der Schmied vielmehr versteht,
    so liest man auch nicht ohne Not
    das Verseschmiedlein – sondern Roth.
    Wer Eugen Roth noch gar nicht kennt,
    hat zwar im Leben viel verpennt,
    doch kann er – ohne zu bereuen –
    an diesen Versen sich erfreuen.

    Helmut Zott

    %%%%%%%%%%%

  45. Ob die grüne Kirchenpräses Göring-Eckardt bei dem „schönen Leben“ mitgewirkt hat? Schon vor Wochen wollte sie sich für den Schweinkram Pädophilie der GRÜNEN entschuldigen. Nun aber hat sie es wohl vergessen – wie übrigens auch C. Fatima Roth.

    Tatsächlich dürfte Göring-Eckardt aber zur Zeit viel mit ihrer Scheidung am Hut haben, zumal sie sich in einen anderen Kirchenmann verliebt hat und in dessen Ehe eingebrochen ist…

    Das passt alles gut zusammen. Eigentlich brauchen wir die GRÜNEN schon lange nicht mehr!

  46. #4 EinFellbacher (11. Sep 2013 11:05)
    her mit dem Sex

    Ist das ein Problem?
    ————–
    Wen willst Du? Roth, Künast, Göhring?
    Viel Spass- und angenehmes Zölibat danach!!!

  47. #24 Cedrick Winkleburger (11. Sep 2013 11:55)
    Mittelfristig soll „bei der Angabe des Geschlechts gegenüber staatlichen Stellen (…) keine Angabe erfolgen“ müssen. Wer weiß schon am Morgen, wie er/sie/es sich am Ende des Tages fühlen wird? Der Entscheidungszwang ist eine unzumutbare Freiheitseinschränkung, die bisher nur die Junggrünen erkannt haben; niemand soll fortan lebenslang „einer Geschlechtsidentität als Mann oder Frau ausgesetzt“ sein. „Unser Ziel ist es, eine Gesellschaft so zu prägen, dass sich jede_r frei entscheiden kann, welche Geschlechtsidentität sie_er einnehmen möchte.“

    Die gehören alle eingwiesen in die geschlossene Abteilung einer Nervenheilanstalt.
    —————
    Und das wollen Sie dem armen, ohnehin völlig überlasteten Pflegepersonal auch noch zumuten?
    Steinbruch oder Uranbergwerk ist da sinnvoller.

  48. Was beweist, dass man mit der passenden Ideologie, genügend bösem Willen und missbräuchlicher Indoktrination von Kindern nicht den langwierigen Umweg über genarationenandauernde Verwandtenehen gehen muss, wenn man einer Gesellschaft unbedingt einen psychischen Schaden zufügen möchte.

  49. […] Mann und Frau gibt es gar nicht. […] „Zweigeschlechtlichkeit ist konstruiert und kann daher auch überwunden werden.“

    …und wer sich in der grünen Parteienspitze umschaut, muss zugeben, dass so manches Politiker_Innen_Etwas dies bereits erfolgreich getan hat! :mrgreen:

Comments are closed.