FalkFür Salafisten und andere „fromme Muslime“ ist heute der wichtigste Feiertag des ganzen Jahres. Das links abgebildete Foto wurde heute Morgen mit der Bildüberschrift „Lasst es euch schmecken meine Geschwister“ auf der Facebook-Seite des verurteilten Linksterroristen Bernhard Falk veröffentlicht. Falk konvertierte im Gefängnis zum Islam und hat sich später den Salafisten angeschlossen. Er wurde erst am Samstag auf der Frankfurter Salafisten-Veranstaltung vom ZDF interviewt. (ph)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

75 KOMMENTARE

  1. 9/11: Die Freude über diesen Tag zeigt sehr genau, wie tief die Menschen, die sich darüber freuen, gestört sind. Nicht nur die islamistischen Terroristen…

  2. 9/11 Das Al-Qaida Protokoll wird heute Abend um 19.05 h noch einmal auf N-TV gesendet. Dieser Film wurde mir schon zweimal von YouTube gesperrt.

  3. hat aber nichts mit dem Islam zu tun. Der ist ja, wie wir alles wissen voller Friede.

    Seit dem 11. September 2001 verachte ich diese kranke und menschenverachtende Ideologie Islam.

  4. Kewil, ich finde, du könntest dich hier bei Gelegenheit mal zu der Frage äußern, die uns Islamkritikern seit Jahren wie Blei im Magen liegt: Können wir hier die „offizielle Version“ der Ereignisse von 9/11 nach wie vor vertreten? Was bedeutet es für uns, wenn wir ernsthafte Zweifel an uns ran lassen? Ich persönlich bin schon länger der Auffassung, dass man sich zum Beispiel zur Frage positionieren sollte, was die Rolle des CIA beim „Versagen“ der Aufklärung des Al-Quaida-Umfelds vor 9/11 betrifft. Kleine Bitte (…)

  5. Die abgrundtiefe Dummheit von diesem Spinner entlockt mir ein Lächeln. Das ist genau die Art von islamischer Offenbarung von der die schlafenden Bessermenschen noch eine ganze Ecke mehr brauchen.

  6. @#6 Hamburger777 (11. Sep 2013 12:53)
    Schliesse mich an!
    ….wie ich darüber denke, wenn einer/eine zum Islam konvertiert, behalt ich mal für mich….

  7. We never forget – We never forgive!

    Seit dem 18. Januar 2010 gibt es keinen Islam mehr. – Er weiß es nur noch nicht.

    Und die EU-Politik fährt genau in diesen nazifizierten Global-Faschismus hinein.

    Bereits 1929 ein ´rottender Kadaver´ – und heute eine ´Religion´? Wie dumm muß man dazu eigentlich sein.

    Der VS darf sich gerne helfen lassen.

  8. Was soll man zu so einem Fehlgeleitetem sagen,der sich mit Teig und Modellflugzeugen in seine kaputte Ideologie verfrachtet und dabei seiner gedanklichen Perversion freien Lauf gibt.Wieso dürfen solche Wesen eigentlich frei rumlaufen?

  9. In Köln wird auch schon fleissig gefeiert:

    Mordkommission ermitteltBrutale Massenschlägerei in Höhenberg

    Es ist Dienstagnachmittag, etwa 15.25 Uhr, als bei der Polizei mehrere Notrufe eingehen: Auf einem Schotterparkplatz an der Frankfurter Straße sollen sich rund 50 Personen eine brutale Schlägerei liefern und auch Schusswaffen dabei haben.

    http://www.rundschau-online.de/koeln/mordkommission-ermittelt-brutale-massenschlaegerei-in-hoehenberg,15185496,24279498.html

    Köln.
    Es ist Dienstagnachmittag, etwa 15.25 Uhr, als bei der Polizei mehrere Notrufe eingehen: Auf einem Schotterparkplatz an der Frankfurter Straße sollen sich rund 50 Personen eine brutale Schlägerei liefern. Mit Baseballschlägern und Schusswaffen sollen die Beteiligten auf einander losgegangen sein.

    Kurz später treffen die Beamten am Tatort ein, doch der Parkplatz ist wie leer gefegt. Mehrere Pkw haben das Areal bereits fluchtartig verlassen. Verstreut finden sich Handtaschen und Baseballschläger, ein Fahrzeug steht herrenlos auf dem Platz. Nach derzeitigen Ermittlungen gehört der Wagen einer Großfamilie. Von den sich prügelnden Personen jedoch fehlt jede Spur.

    Wie die Polizei berichtet, hätten sich gegen 17.05 Uhr zwei Verletzte mit Stichwunden in einem Krankenhaus gemeldet. Nach einer Not-OP befänden sie sich nun außer Lebensgefahr. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen.

  10. Und auch das Schlachten geht weiter, natürlich nur im Rudel:

    11.09.2013 | 11:12 Uhr
    POL-KLE: Körperverletzung während der Kirmes
    22-Jähriger verletzt

    Issum (ots) – Am Sonntag (8. September 2013) um 02.00 Uhr verließ ein 22-jähriger Mann aus Issum die Kirmes auf dem Vogt-Von-Belle-Platz, um abseits zu telefonieren. Unvermittelt griffen ihn drei unbekannte Täter an und schlugen ihn mit Fäusten ins Gesicht. Sie bildeten mit etwa zehn weiteren Personen einen Kreis um ihn, so dass er nicht flüchten konnte. Durch die Schläge wurde der 22-Jährige verletzt.

    Der Haupttäter wurde als 180 cm groß, etwa 20 Jahre alt und dunkelhaarig beschrieben. Er hatte ein osteuropäisches Erscheinungsbild, eine athletische Figur und trug ein enges, schwarzes T-Shirt.

    Die drei Täter entfernten sich mit den anderen Personen zusammen in zwei Taxis, wobei eines ein Großraumtaxi war.

    Zeugenhinweise bitte an die Kripo Geldern unter Telefon 02831/1250.
    Rückfragen bitte an:
    Kreispolizeibehörde Kleve

  11. #10 Gutmensch4711 (11. Sep 2013 13:04)

    Kewil, ich finde, du könntest dich hier bei Gelegenheit mal zu der Frage äußern, die uns Islamkritikern seit Jahren wie Blei im Magen liegt: Können wir hier die “offizielle Version” der Ereignisse von 9/11 nach wie vor vertreten?

    Soso, „uns Islamkritikern“ liegt etwas wie Blei im Magen?!

    Was mir im Magen liegt, sind vor allem Geschichtsrevisionisten und Verschwörungstheoretiker wie du, Gutmensch4711.

  12. Wer hätte das gedacht? Demnächst werden uns die Miris noch als Erfolgsgeschichte à la “Die Ludolfs” verkauft:

    Jeder zweite Libanese in Deutschland arbeitslos…..

    Ausländer haben es dem IW zufolge auf dem Arbeitsmarkt deutlich schwerer als Menschen mit deutschem Pass – allerdings mit Unterschieden je nach Nationalität. Während jeder zweite Libanese ohne Job ist, sind Rumänen sogar seltener arbeitslos als Deutsche.

    Das IW hat die Zahlen außerdem nach Nationalitäten aufgeschlüsselt: Demnach leiden vor allem Menschen aus dem Libanon unter Arbeitslosigkeit, die Quote liegt bei 55 Prozent. Auch unter Irakern (46 Prozent), Afghanen (37,5 Prozent) und Iranern (37,1 Prozent) sind besonders viele Menschen ohne Job. Die Erklärung dafür: Die Menschen aus diesen Ländern reisen in der Regel nicht aus beruflichen Gründen nach Deutschland ein, sondern weil in ihren Ländern Krieg herrscht oder sie aus politischen oder religiösen Gründen verfolgt werden. ….

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/deutscher-aufschwung-am-arbeitsmarkt-geht-an-auslaendern-vorbei-a-921489.html

  13. #19 Natalie

    Mit dieser Keule outen Sie sich aber nicht gerade als Demokrat.
    Wer andere Meinungen nicht zuläßt tut das nicht, weil er es besser weiß, sondern weil er Angst hat, daß der andere recht haben könnte.

  14. @ 7 Parsifal

    9/11: Die Freude über diesen Tag zeigt sehr genau, wie tief die Menschen, die sich darüber freuen, gestört sind. Nicht nur die islamistischen Terroristen…

    … sondern auch unglaublich viele SPD-Leute, sowie linke Journalisten bei ARD und ZDF, Grüne & Grüne Jugend sowieso, Rechtsextreme auch und Linksextreme ohne Ausnahme, zusammengefasst sozusagen der gesamte frei herum laufende psychisch gestörte Dreck in unserem schönen Land.

    Ich wollte die unterbrochene Auszählung nur vervollständigen.

  15. #20 johann

    Ha, ha, ha!
    Die Zigeuner machen sich hier selbständig, damit haben sie ein Bleiberecht und bekommen Kindergeld. Weil sie nichts verdienen in ihrem Job, bekommen sie die Aufstockung vom Amt.
    Klar, daß sie damit aus der Arbeitslosenstatistik fallen. Sie sind halt noch gerissener als die Libanesen wenn es ums Abzocken geht.

  16. Ich dachte immer: Islam ißt Frieden!?
    Jetzt essen die da so ein fettes Zeug. Voller Kalorien. Führt zu Diabetis. Führt zu Belastung des Gesundheitssystems. Belastetes Gesundheitssystem schwächt Staat. Also: Kuchen = Anschlag auf Staatswesen, passend zum Jahrestag. Und der adipositive Selbstmordbäcker wird vom Verfressungsschutz überwacht.

  17. Ich frage mich gerade, ob das nicht schon die Grenze zur Strafbarkeit überschreitet, nämlich ein Delikt nach § 140 StGB darstellt, der die öffentliche Billigung bestimmter Straftaten unter Strafe stellt.

    Die öffentliche Begehungsweise ist durch das Einstellen des Bildes bei Facebook gegeben, das Bild stellt den terroristischen Anschlag als ein zu feierndes Ereignis dar und durch den Text wird verdeutlich, dass „man es sich schmecken lassen soll“ – und nicht etwa dass man die Toten betrauern möchte. Der Kontext ist also ein positiv bejahender, vergleichbar etwa mit Weihnachtsgebäck, bei dem weihnachtliche Motive zur Feier in Gebäckform gefasst werden. Nach alldem müsste dieser Facbeook-Eintrag strafbar sein.

    Jemand lust auf eine Strafanzeige ?

  18. Es gibt immer zwei Wahrheiten! Die tatsächliche und die die sich gut anhört.

    So dürfte es auch bei den 9/11-Anschlägen sein, denn wenn man auch die Aussenseitermeinungen mit wachem Verstand gewichtet, so kommen einem unbestreitbar ob derer Argumente Zweifel an der offiziellen Darstellung, derer ich mich schwer erwehren kann.

    Um einen Anschlag dieser Dimension ‚zu drehen‘, halte ich, vornehm ausgedrückt, die vermeintlichen Attentäter für schlicht weg intelektuell, als auch von der notwendigen Organisationsstruktur für schlichtweg überfordert.

  19. #24 Voldemort

    Strafanzeige dauert zu lange.
    Wenn nur jeder 10. hier die Seite bei facebook
    meldet, ist sie morgen weg!

  20. Was wäre eigentlich, wenn die Freunde der Religion des Friedens NICHT für 9-11 verantwortlich wären?

  21. Als Reaktion sollte man morgen, am 12.09. des Sieges vom 12.09.1683 vor Wien feierlich gedenken.
    PI sollte seinen Lesern morgen Guten Appetit mit einem abgebildeten Croissant wünschen.

    In Zukunft sollte man ein öffentliches Croissant-Essen am 12.09. zu einem festen Ritual werden lassen.

    Die Empörung der „AntirassistInnen“ wäre gewiss!

  22. #26 Aaron

    Ich habe sie gerade gemeldet.

    Der Typ hat ja so eine Macke, das alleine genügt eigentlich schon als Beweis, dass der Islam ein gefährliches Gedankengift ist.

  23. Kann mich noch gut daran erinnern, als Türken während der Schweigeminuten bei einer Sportveranstaltung für die Terroropfer damals demonstrativ feixten und die Stille durch Gelächter und zur Schau gestellte Verachtung für die Opfer kaputt machten.

  24. #29 terminator

    Super. Danke!
    Bei Facebook kommt es fast nur auf die Anzahl der Beschwerden an! Die Vorwürfe (Hassrede“) sind schnell ausgewählt, und im Gegensatz zu einer Strafanzeige ist die facebook-Anzeige anonym!

    Es gibt noch viel zu tun,
    diese hier zum Beispiel, geschmacklose 9/11 Witze und antisemitische VT:
    https://www.facebook.com/pages/Wir-T%C3%BCrken-sind-%C3%BCberall-%E3%83%84/321116911297682

    Wichtig: die Seiten bzw einzelne Beiträge sollten deutschsprachig sein, sonst sind die Chancen gering.

  25. @#28 Heinz

    Hallo Heinz!

    Genialer Einfall!!!

    Schninken-Hörnchen sind doppelt unhalal, weil Schinken nicht aus Hammel ist. Da wäre es doch mal eine nette Geste für den Empfang des Türkischen Botschafters in Wien: Döner-Croissant

  26. @Voldemort Komm.24
    Wer vom Deutschen Staat Lehrfreiheit für den Koran erhalten hat, kann ungeniert solche Kuchen ins Internet stellen.
    Hier wird, so die Juristen, lediglich ein Kunstwerk zur Schau gestellt, dass zwar den Abscheu mancher Menschen erregt, aber es ist ein Kunstwerk. Und die Juristen werden sagen, dass dieses Kunstwertk dem Nichtvergessen einer Tragödie dient, die jetzt so vielen Moslems angelastet wird und diese aufgrund ihrer Friedenslehre gar nichts mit solchen Gesinnungen zu tun haben. Der Koran lehrt ausdrücklich, dass der Frevler und Unreine, der Ungläubige einer „Rechtleitung“ zugeführt werden muss – und dies ist juristisch gesehen keine Straftat, da es im Einzelermessen des Koranhörigen, also seiner geistigen Fähigkeiten obliegt, welche vorgeschlagenen Gemeinheiten im Koran realisiert werden und welche nicht; somit es sich bei 9/11 um ein Verbrechen handelt, dass jederzeit jeder Religionsangehörige einer anderen Glaubensrichtung auch ausführen könnte.
    Und so weiter, und so weiter seit vielen Jahren.
    Tausend Entschuldigungen und Rechtfertigungen für etwas das sich lohnt? Für etwas, dass einem so eklatant auf den Wecker geht, dass einem jeden Tag kotzübel wird, und von dem jeder geistig gesunde Mensch weiß, dass es der reine Wahnsinn ist, der da gelehrt wird und sich weltweit vernichtend auswirkt!

    WARUM?

  27. quarksilber

    >>Was wäre eigentlich, wenn die Freunde der Religion des Friedens NICHT für 9-11 verantwortlich wären?<<

    Hm… wollen Sie hier etwa behaupten dass Osama Bin Laden ein Lügner war?

  28. Noch ein Irrer, der seinen Gewaltaffekt nun unter dem Deckmantel der Religion pflegt. Wäre ich Moslem und friedliebend, wäre mir übel bei der Vorstellung, dass der Typ den gleichen Glauben bekennt als ich.
    Zum Gedenken an 9/11 empfehle ich hier wie jedes Jahr den Film der Brüder Naudet, die an diesem Tag für ihre Dokumntation über New Yorker Feuerwehrmänner drehen wollten – der Rest ist Geschichte.

  29. Ablenkungsmanöver!

    Hier regen sich – zu Recht – viele darüber auf, daß die Opfer des 9/11 verhöhnt werden von einigen radikal-dummen Islamfanatikern. Das wirkliche Problem sehe ich aber darin, daß immer mehr „Islam“ in unser Alltagsleben gepreßt wird. „Burkinis“ für islamische Mädchen im Schwimmunterricht, Schweinefleischverbot in vielen Schulkantinen usw. – das nervt wirklich und nicht die dumme Provokation mit einem Kuchen!

  30. #27 quarksilber (11. Sep 2013 13:51)

    Was wäre eigentlich, wenn die Freunde der Religion des Friedens NICHT für 9-11 verantwortlich wären?

    Diese Frage habe ich mir auch schon gestellt, weil dieser Terroranschlag in seiner Ausführung viel zu komplex war für diese schlichten Gemüter. Daß sie jetzt so stolz darauf sind, bestätigt eher die Zweifel.
    Kein Zweifel sollte daran bestehen, daß sie die Geld- und Auftraggeber waren.

  31. #34 Hamburger777 (11. Sep 2013 14:06)

    Nein.

    Ich frage mich nur so rein theoretisch, ob dann – wenn die M.s das nicht getan hätten, sondern jemand anders, von mir aus auch Prinzessin Lilifee, egal – die hier weit verbreitete Rundum-Ablehnung des Islams genauso intensiv wäre.

    (Die Antwort für mich lautet:
    Ja.)

  32. Das ist jedes Jahr! Pierre Vogel lacht, was passiert viele evangelische Menschen. Ich bin traurig. Hier in Hamburg und ich habe heute viele Türken auf der Strasse gesehen und alle feiern laut mit türkisch. Ab jetzt seit 13 Uhr muss ich zu Hause bleiben! Wann stirbt Islam in der Welt???

  33. quarksilber

    Diese „Rundum-Ablehnung des Islams“ hier hat wohl auch damit zu tun, dass diese menschenverachtende Idiologie Jahr für Jahr für hundertausende Tote überall auf der Welt verantwortlich ist.

  34. Jaja… Falk :mrgreen:

    Zitat
    „Muslime sollten in einem Staat leben dürfen wo die Scharia herrscht“ !!!!
    Zitatende

    100 x

    :mrgreen:

    So Falk, Sie .. moderiert.. das dürfen Sie. Lieber gestern als morgen. Nehmen Sie Ihre Brüder und Schwestern mit in einen Staat, wo die Scharia herrscht. Es gibt genug Länder, wo das der Fall ist. Nerven Sie uns nicht mit solchen Statements und verschwinden Sie mit Ihren Glaubensbrüdern und -Schwestern in solche Staaten.
    (das Du kommt mir bei einem solchen Typen wie Sie es sind, nicht über die Lippen. Duzen tue ich normalerweise Leute, die mir freundlich gesinnt sind/waren).

    Und jetzt ab die Post mit Ihren Mitstreitern, die Grenzen sind offen…

    Afghanistan, Pakistan, Indonesien, Yemen, Somalia etc. warten auf Sie. Selbst auf den Malediven solten Sie Ihren Traum verwirklichen können.

    Weg mit Ihnen…… Ich kann solche Typen wie Sie NICHT mehr ertragen.

    PS: Es fehlte nur noch dass dieser Typ Deutschland als zukünftiger Scharia-Staat erwähnt hat :mrgreen: Aber dazu fehlte dem wahrscheinlich (im Moment) doch noch der Mut….

  35. #45 Scheff (11. Sep 2013 14:17)

    Eben an FB gemeldet, warum muss ich in letzter Zeit immer an belgische Autobahnen denken??

    Als gebürtiger Belgier verbinde ich mit ‚unseren‘ Autobahnen die gelbe Beleuchtung.
    Und bei facebook wilmmelt es von gelben R4BIA-Händen.
    Meinst du das? 😉

  36. Kann es nicht sein, daß die Anschlagsabsichten (WTC) der CIA bekannt waren, aber, aus welchen Gründen auch immer, Nichts gegen ihre Ausführung unternommen wurde; sei es aus Überheblichkeit oder einfach schierem Unglauben, eine Handvoll Terroristen könne sowas zu Stande bringen?
    (Bibelkenner könnten hier an Hesekiel 33,6 erinnert sein)
    Wem Nutze die Attacke? Einmal der Ideologie des Angsteinflößens, d.h. denjenigen Islamisten, die damit Macht demonstrieren wollten . Aber auch einer Regierung , die Widerstände gegen bestimmte Gesetze erlahmen möchte, ohne selbst Verursacher der Katastrophe zu sein.
    Ziehen wir doch mal eine Parallele zur NSU. Da gibt es auch Zweifler, ob die beiden Uwes die Täter waren, nur finden sich nicht so viele Filmchen und Netzeinträge darüber. wie zum 9.September 2001.

  37. #43 Tolkewitzer (11. Sep 2013 14:11)

    Ich werde ebenfalls den Eindruck nicht los, daß der Islam hier bei uns in Europa eine Rolle zugedacht bekommen hat, die er freudig (und ohne viel Nachdenkens, sowieso nicht) ausfüllt:

    Die Aufführung nennt sich „Schaffung des Neuen Menschens“, und läuft seit einigen Jahrzehnten hier auf unserer Bühne. Da aber die Bürger eines ethnisch homogenen Nationalstaates sich in der Rolle des „Abzuschaffenden Alten Menschens“ nicht fügen mochten, werden seit mehreren Jahrzehnten bevorzugt Ausländer aus fremden Kulturkreisen hereingeholt. Diese dienen als Masse zum Aufbrechen „verkrusteter Strukturen“; d.h. der Überwindung des Nationalstaates („No Borders“), zum anderen sollen und dürfen die „Jugendlichen“ die Einschüchterung der Einheimischen mehr oder minder straffrei betreiben.

    Hat sich jemand mal gefragt, warum deutsche Opfer von migrantösen Gewalttätern keine offizielle Anteilnahme, nicht mal Kenntnisnahme erfahren? Genau darum.

    Und warum das Strafmaß meistens „Jugendstrafe auf Bewährung“ ist, auch wenn der Täter 24 ist? Genau, schliesslich sollen die kein falsches Signal bekommen.

    Und wieso „unser“ Bundespräsident Gauch heute zum Flughafen eilt, um die ersten 150 syrischen Asylanten Vollpensionsgäste… ups, Gäste gehen ja irgendwann wieder Flüchtlinge persönlich zu empfangen? Genau, es muß schneller gehen.

    Und wieso „unsere“ Bundeskanzlerin soeben im Radiointerview meinte, daß wir noch mehr von denen „aufnehmen“ müssen? Genau, weil wir so ein dolle reiches Land sind.

    All das steht der „Schaffung des Neuen Menschen“ im Wege, und genau darum sind die Dinge so, wie sie sind.

  38. >Kann es nicht sein……<

    Es kann NICHT sein da da ein nicht gerade kleiner Kreis davon gewusst hätte. "Maulwürfe" gibt es auch bei der CIA und anderen amerikanischen Organisationen.

  39. @ Natalie et al.

    Wie kommst du darauf, dass ich ein Geschichtsrevisionist sein soll?! Ist es ein Verbrechen, Zweifel an der Integrität von Teilen der CIA zu haben? Was soll das für eine ideologische Zurechtweisung sein?

  40. #53 FreiesEuropa1683
    Anzeige wegen Volksverhetzung ist erstattet.

    Danke! So muss das sein an so einem Tag!

    Der arabische Ausdruck über den Bildern der 9/11
    Terroristen auf der Falk News Seite bedeutet übrigens:
    „Möge Allah ihnen gnädig sein“

    Zynischer gehts kaum!

    Bitte fleißig bei Facebook melden.
    Ist völlig anonym und nur ein paar Klicks,
    ich will die Seite morgen nicht mehr sehen!

  41. Mollath hat 7 Jahre in der geschlossenen Psychiatrie verbracht, weil er seine Frau angeblich unsanft berührt hat.
    So sensibel kann die deutsche Justiz sein.

    Und so ein gefährlicher Psychopath läuft frei rum.
    Da glaubt man nicht mehr an Zufall.

  42. #12 Olaf Wimmer (11. Sep 2013 13:06)

    Dieser Falk ist ein Überzeugungstäter.

    Der wirklich abgrundtief dumme Spinner steht auf der anderen Seite des Mikrofons. Der als „Medien“vertreter ein Friede-Freude-Eierkuchen-Interview führt.

  43. #49 Le Saint Thomas   (11. Sep 2013 14:56)
     
    Frankreich ….

    ***************
    Hätte da auch noch zwei Zückerchen:

    Auf „Riposte Laïque“ bekommt François Hollande wieder einmal eine Laudatio, die schlimmer nicht mehr sein könnte: “ président névrosé, ridicule, dérisoire et grotesque“ (ein neurotischer, lächerlicher (2x) und grotesker Präsident):

    http://ripostelaique.com/hollande-un-president-nevrose-ridicule-derisoire-et-grotesque-aux-yeux-de-ses-propres-ministres.html

    Unruhe im Blätterwald verursacht hingegen ein Transparent, das auf einer Eisenbahnbrücke in Autun (Saône-et-Loire) aufgetaucht ist: Hollande démission, Taubira pendaison. Dass Hollande demissionieren soll, ist beileibe nicht neu. Dass hingegen die unmögliche Justizministerin, eine farbige Giftschlange aus den Antillen, aufgehängt werden soll, lässt nichts Gutes ahnen…

    http://ripostelaique.com/plutot-que-pendre-taubira-laissons-un-jury-populaire-la-juger.html

  44. Warum sind 3.000 Morde aufgrund der Religionszugehörigkeit und Nationalität eigentlich weniger schlimm als die NSU Morde?

    Ich versteh‘ es nicht mehr.

  45. Das waren doch die bösen, rückständigen Amis. Die verkleiden sich regelmäßig als Nachthemdträger, so wie bei uns die Nahtziehs.
    Die Religion des Friedens wäre zu einer solchen Abscheulichkeit nie und nimmer fähig.

  46. Leute, ihr seht das völlig falsch, ein User auf der Seite hat´s erkannt:

    Das ist keine Torte, das ist Plastik-Sprengstoff mit 2 Zündschnüren oben!

    Guten Flug!

  47. OT: Es gibt auch gute Nachrichten: 🙂

    Pforzheimer Salafist vielleicht in Syrien erschossen

    Pforzheim. Es verdichten sich derzeit Hinweise darauf, dass der Pforzheimer Salafist Ibrahim Munir Kämpfe im syrischen Aleppo nicht unbeschadet überstanden hat.

    Na, hoffen wir dass dieser “tolerante” Vertreter der Religion des Friedens jetzt bei seinen wohlverdienten 72 Jungfrauen mit ihrem nachwachsenden Jungfernhäutchen ist und dass die Entjungferung der Jungfrauen für alle Ewigkeiten nicht doch noch langweilig wird.

    😆

    http://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Pforzheimer-Salafist-vielleicht-in-Syrien-erschossen-_arid,439822.html

  48. #61 1. Advent 2009
    Beeindruckendes Video, aber von 2009, nicht von heute. Die Biker sind auf jeden Fall unterwegs, es kommen wohl nicht 2 Millionen nach Washington, eher einige tausend. Die Moslems schaffen ihre angekündigte Million voraussichtlich auch nicht. Sie haben ihren Million Muslim March umbenannt in Million Americans March against Fear. Die Angst vor den Friedensbewegten wird den Amis nämlich nur von der Presse eingeredet. Die Moslems selbst leben auch in Angst, wegen Guantanamo und so. Sagen sie auf ihrer Website. Ich bin so froh, dass es die Biker gibt. Die werden dafür sorgen, dass 9/11 nicht missbraucht wird.

  49. #64 Wirtswechsel   (11. Sep 2013 19:54)
    #61 1. Advent 2009
     
    Beeindruckendes Video, aber von 2009, nicht von heute.

    ****************
    Danke für den Hinweis. Ich liess mich vom Enthusiasmus auf „Riposte Laïque“ anstecken und habe das Datum auf YouTube nicht sofort gesehen…

    http://ripostelaique.com/lamerique-resistante-pour-le-11-septembre-2-millions-de-motards-contre-1-million-de-musulmans-a-washington.html

    Beeindruckend ist es auf jeden Fall: Was diese Patrioten im Jahr 2009 demonstriert haben, hat sich nicht in Rauch aufgelöst! Wenn es sein muss, zeigen diese Leute bestimmt nochmals ihre Liebe zum eigenen Land. Die Hoffnung bleibt, dass so etwas auch bei uns bald sichtbar wird!

  50. 1. Advent 2009
    Die facebook Seite von mamaf (Million American March against Fear) ist auch sehr interessant. Die Moslems stellen sich penetrant als die eigentlichen Opfer dar, kriegen aber ihr Fett weg. Bin gespannt auf die Washington-Videos von heute. Suche immer wieder danach.

  51. Das ist abartig und gestört. Wer so eine Torte macht, dem ist nicht zu helfen. Es sagt auch alles aus. Er meint, sie haben alles richtig gemacht. Demzufolge ist er als Moslem auch für solche Anschläge. Ich frage mich, was passiert eigentlich mit dem Verstand von Menschen, wenn sie Moslems werden. Die totale Verblödung erfolgt dann wohl sehr schnell.

  52. Die Salafisten und alle Moslems in Deutschland und Europa haben doch freie Hand ,bekommen von den Politikern .
    Sie dürfen gegen uns Einheimiche hetzen ,morden ,vergewaltigen und ausplündern . Die Moslems machen das was Politiker auch machen uns ausnutzen ,sie wollen noch nebenbei die Islamische Weltherrschaft .
    Ihr lasst doch alles zu ,keiner wehrt sich dagegen .
    Was sagte Schäuble und Wulff : Der Islam gehört zu Deutschland “

    Und es dauert nicht mehr lange und die Moslems haben ihr Ziel erreicht ! Die Politiker ala Coleur sind ihre Helfershelfer,denn sie haben uns alle zum Abschuss an die Moslems freigeben . Eure Kinder und Enkel haben keinerlei Zukunft ,entweder sie werden zum Islam gezwungen oder Kopf ab .

  53. Fürs Protokoll: Ich habe von Facebook gerade die Meldung bekommen, dass obiges Bild (mit den beiden Flugzeugen, im WTC) nicht zu beanstanden ist:

    Wir haben das von dir wegen Hassbotschaften oder -symbolen gemeldete Foto geprüft und festgestellt, dass es nicht gegen unsere Gemeinschaftsstandards zu Hassbotschaften verstößt.

    In diesem Sinne…

Comments are closed.