Die Flüchtlingszahlen steigen drastisch, melden die Westfälischen Nachrichten. In der Politik geht nun, wenige Wochen vor der Bundestagswahl, die Sorge um, dass die Stimmung in der Bevölkerung kippt:

(Von Marsianer)

Der Zustrom von Asylbewerbern nach Deutschland ist in den vergangenen Monaten dramatisch gestiegen – und das vor allem in NRW. Nach Sinti und Roma, die im vergangenen Jahr zu Tausenden vom Balkan flohen, kommen derzeit vor allem Asylbewerber aus der Russischen Föderation. Überwiegend stammen sie aus Tschetschenien. Im ersten Quartal 2012 beantragten rund 4200 Menschen in NRW Asyl, im gleichen Zeitraum dieses Jahres waren es über 6300 – knapp ein Viertel kommt aus dem Kaukasus. In den inzwischen sieben Aufnahmeeinrichtungen des Landes – eine befindet sich in Schöppingen – herrscht inzwischen wieder eine drangvolle Enge. Wohin mit denen, die auch in den kommenden Monaten kommen werden? Politik und Behörden haben Angst davor, dass die Stimmung in der Bevölkerung kippt.

Im Münsterland sind besonders Münster und die Kreise Borken und Coesfeld betroffen. Hier verdoppelten sich die Zahlen, gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Das ist aber nichts gegen das Drama, das dem kleinen Dorf Wimbern im Sauerland droht:

In Wimbern, einem 800-Seelen-Dorf am Rande des Sauerlandes, probt die Bevölkerung den Aufstand. Die Arnsberger Bezirksregierung,die mit ihrem Kompetenzzentrum landesweit zuständig ist für die Unterbringung und Versorgung von Flüchtlingen, will in den nächsten Tagen in einem alten Krankenhaus eine weitere Notunterkunft eröffnen. 500 Asylbewerber sollen dort unterkommen können.

Schleuserbanden verdienen kräftig an der globalen Menschenschieberei:

Nach Informationen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge sind es in vielen Fälle Schleuser, die die Menschen herlocken, ihnen die letzten Euros abnehmen und im Gegenzug in Deutschland das Blaue vom Himmel versprechen. Bei einem Besuch im Notaufnahmelager in Unna-Massen gaben die Menschen unumwunden zu, die Hilfe von Schleusern in Anspruch genommen zu haben. „Wir sind in Dortmund direkt vor dem Erstaufnahmelager abgesetzt worden“, sagte ein gerade einmal 19 Jahre alter Vater aus Bosnien.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

96 KOMMENTARE

  1. Wie wird denn der Aufstand der 800 Seelengemeidne geprobt? Proteste gegen die Unterbringung? Wahlboykott? Leider fehlt das Entscheidende.

  2. Wir werden in den kommenden 3 Wochen noch viel Nazi in den Medien sehen. Damit der Bürger ja nicht auf die Idee kommt, Abschiebung sei eine Lösung.

  3. Tja, rotz – grün regierte Länder bekommen hier den Vorzug ! NRW wollte diese Parteien an der Macht nun bekommen die Wähler die Quittung ! Liebe NRWler – bei den nächsten Landtagswahlen werdet ihr hoffentlich schlauer sein !

  4. Die Böhmer wird sich entzückt die Hände reiben. Ich sehe es bildlich vor mir, wie sie mit glasigen Augen dem Himmel für all die neuen “ Böhmlinge “ dankt.

  5. Auch diese Armutszuwanderung in unser Sozialsystem ist ein weiterer Grund die derzeit im Parlament vertretenen Parteien nicht zu wählen. Dies wird unsere Gesellschaft zerstören, Unfrieden und Rechtsextremismus fördern.

    Die Herkunftsländer müssen in die Pflicht genommen und diese Menschen sofort zurück geschickt werden.

    Zuwanderung muß an Qualifikation gebunden werden.

    Deutschland steht gut da ?!

  6. Ach Ihr lieben Politiker, in drei Wochen sind doch schon Wahlen. Macht Euch keine Sorgen.
    Der Michel wird sich schon vertrösten lassen bis dahin. Und danach ist eh alles egal.

  7. >>Im Münsterland sind besonders Münster und die Kreise Borken und Coesfeld betroffen.<<

    Eine wertvolle Information. Ich wollte echt mal zur Entspannung mal wider nach Borken fahren. Da hab ich eine besondere Beziehung zu. Aber dann laß ich das jetzt lieber. Da kann an also auch nicht mehr hin.

  8. Grenzen schliessen, Kontrollen einführen!!
    Wenn Barroso oder seine Lakaien meckern, alle „Flüchtlinge“ per Sammeltransport nach Brüssel karren und im EU-Viertel abladen!!!

  9. Nicht nur der Asyl-Wahnsinn…

    Doch es regt sich Widerstand.


    Kommentar zur sarglosen Bestattung: Das muss für alle gelten

    Ab Anfang nächsten Jahres können sich Kasseler aus religiösen Gründen ohne Sarg bestatten lassen. Allerdings ist dies nur für Muslime möglich, die in ein Tuch gehüllt auf dem Westfriedhof beigesetzt werden sollen. Ein Kommentar.

    „Viele Muslime, die lange Jahre in Deutschland gelebt haben und hier auch gestorben sind, lassen sich dennoch in ihren Heimatländern beerdigen. Das könnte sich bald ändern, wenn auch hierzulande sarglose Bestattungen erlaubt werden. Es gibt nichts, was generell dagegen spricht.

    Es spricht aber auch nichts dagegen, anderen Religionsgemeinschaften oder Atheisten diese Form der Bestattung zu ermöglichen. Im Gegenteil. Es muss allen Menschen freigestellt werden, wie sie nach ihrem Tod beigesetzt werden wollen: ob nun im Sarg, in der Urne, auf hoher See oder in einem Leichentuch.

    Der Passus in der Friedhofsordnung, dass eine sarglose Bestattung nur „aus religiösen Gründen“ gestattet wird, muss deshalb gestrichen werden. Viele Nicht-Muslime werten dies nämlich als Benachteiligung ihrer Person. Und das kann nicht Sinn eines neuen Gesetzes sein.

    Im 21. Jahrhundert sollte bei uns kein Unterschied mehr zwischen den Gläubigen gemacht werden. Schon mal gar nicht nach dem Tod.“

    http://www.hna.de/lokales/kassel/kommentar-sarglosen-bestattung-muss-alle-gelten-3088796.html

    Ab 2014 neue Friedhofsordnung
    Muslime können sich ab 2014 ohne Sarg bestatten lassen

    Kassel. Ab Anfang nächsten Jahres können sich Kasseler aus religiösen Gründen ohne Sarg bestatten lassen. Allerdings ist dies nur für Muslime möglich, die in ein Tuch gehüllt auf dem Westfriedhof beigesetzt werden sollen.

    http://www.hna.de/lokales/kassel/muslime-koennen-sich-2014-ohne-sarg-bestatten-lassen-3086596.html

    „Alle Tiere sind gleich, aber einige Tiere sind gleicher.“
    George Orwell in Die Farm der Tiere.

  10. Oh, man ist also besrogt darum ,dass die Stimmung kippen könnte, ja?

    Na da wird es das beste sein, man hebt noch die Residenzpflicht auf, um die Bevölkerung wieder zu beruhigen.

  11. „Wimbern wird geflutet !“
    Das hört sich ja zunächst mal etwas krass an .
    Wer jedoch Jahr für Jahr die Anne Will-Plasberg-Illner-Shows kuckt wird doch sicher mal froh sein, nach der vielen Theorie, der alle kopfnickend und klatschend zustimmten, nun in die praktische Stufe der Erwachsenen-Bildungs-Lektion „Was ist soziale Gerechtigkeit“ aufzusteigen . Wimbern ist Kreis Soest, eine Stadt, die von sich selber behauptet „die Stadt der Schulen“ zu sein. Also denn, nun lernt mal schön.
    Apropos: man kann davon ausgehen, dass nun Soest und Gemeinden und Ortschaten im Kreise dran sind.
    Da kann man jetzt schon mal üben : „Soest gegen Rechts“, wie beim letzten mal, als nicht der Tod des Abiturienten, der von einem Südländer erstochen wurde, betrauert wurde, sondern eine Demo gemacht wurde gegen ein ominöses „Rechts“, das nun keinem was zuleide getan hat. Wimbern wird nun den Anfang machen, dass regelmässige autochthone Menschenopfer dem Umstand dargebracht werden, dass NRW proll-trotzig jahrzehntelang („watt denn ? passiert doch nichts“) die falschen Parteien gewählt hat. Ab jetzt passiert doch was.

  12. Ich finde es schade, dass die Flüchtlinge alle hochqualifizierte Atomphysiker sind, die unsere Wirtschaft leider nicht mehr gebrauchen kann.

  13. #13 lorbas (02. Sep 2013 11:59)
    Sarglos für alle!

    Das wird allerdings manche Bestattungsinstute zu Restrukturierungen zwecks Kostenreduzierung zwingen……

  14. Immer weiter so.
    Aus Platzmangel werden die Menschen mittlerweile auch in den Vierteln der Grünlinge einquartiert. Mal sehen welche Wortverrenkungen da kommen wenn man diese Menschen eben nicht in der Nachbarschaft haben möchte, das aber aus PC nicht sagen kann.
    Langsam wird den Leuten im ländlichen Bereich klar, dass sie ebenso betroffen sind, wie Städter. Das ein 800 Seelen Ort keine 500 Flüchtlinge verkraften kann dürfte jedem klar sein. Wenn die Menschen jetzt noch kapieren das nicht die Flüchtlinge das Problem sind, sondern die Politiker welche die Flüchtlinge hier Massenhaft einreisen lassen, dann besteht ja noch Hoffnung.

  15. zu Wimbern:

    (…)Marienkrankenhaus als Unterkunft optimal geeignet

    Man habe landesweit einen zusätzlichen Bedarf von 1600 Plätzen im Monat, verweist Milk auf die starke Zunahme Asylsuchender. Wo es um eine menschenwürdige Unterbringung von Flüchtlingen, um die Vermeidung von Obdachlosigkeit gehe, stehe die Bezirksregierung mit dem Rücken an der Wand. „Wir brauchen dringend weitere Einrichtungen.“ Zu Wimbern gebe es keine Alternative: „Sie haben das Pech, dass das Marienkrankenhaus optimal geeignet und kurzfristig verfügbar ist.“ Was nicht für die ins Spiel gebrachte Geisterklinik in Meschede gelte, die kernsaniert werden müsste.
    Bis zu 500 Menschen sollen für maximal drei Monate auf dem dann umzäunten Gelände des Marienkrankenhauses in Nähe zu einem Altenheim und einer Kindertagesstätte wohnen, bevor sie auf Städte und Gemeinden in NRW verteilt werden.(…)

    http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-soest-lippstadt-moehnesee-und-ruethen/asylsuchende-sollen-nach-wimbern-doch-das-dorf-wehrt-sich-id8099488.html

  16. Was ist das für ein scheiß Land hier. Glauben die wirklich hier die Gutmenschen die arbeiten je hier was??????

  17. #lorbas:
    Dazu kommt, dass eine mohammedanische Grabstätte für die Ewigkeit Bestand haben muss. Nicht wie bei Nichtmohammedanern, deren Gräber in der Regel nach 25 Jahren eingeebnet und dann neu „verkauft“ werden. Die Angehörigen müssten also alle 25 Jahre neu blechen…
    Jüdische Grabstätten müssen auch bis zur Ankunft des Messias erhalten werden. Aber ich habe in dem Zusammenhang noch nie von irgendwelchen Konflikten in Deutschland gehört.

  18. Passend dazu spricht Hochwürden Olaf Scholz gnädigerweise zu uns, als wären wir kleine, dumme Kinder:

    Olaf Scholz fordert schnellere Asylverfahren

    „Ich wünsche mir, dass alle gemeinsam verstehen, dass das ein schwieriges Problem ist. Dass Flüchtlinge zu uns kommen, hat damit zu tun, dass es nicht überall auf der Welt so gut zugeht wie bei uns. Unzählige müssen um Leib und Leben fürchten und brauchen Schutz“, so Scholz.

    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article119613894/Olaf-Scholz-fordert-schnellere-Asylverfahren.html

  19. Wenn in Wimbern die Situation eskaliert, müssen die Bewohner einfach nur zu Nazis, Rassisten und Rechtsextremisten erklärt werden, dann passt das schon.

    Die NRW-Regierung kann hierfür ANTIFAnten nach Wimbern karren, die dann Nachtwachen halten und tagsüber kräftig „Nazis“ brüllen. Den Bürgern müssten ein paar BND-Psudoglatzen hinzugesellt werden ,damit die Presse schöne Nazi-Fotos machen kann. Die Polizei könnte die Realsatire „sichern“. Ein Presse-Volontär könnte anhand von Vorlagen wie „Ganz Wimbern ist menschenfeindlich“ oder „Nazis in Wimbern“ schon mal die Presseschalgzeilen in den Druck geben.

    Anschließend sind bunte Demonstrationen der Vielfalt zu organisieren, bei denen man auch Kinder gut instrumentalisieren könnte.Sind die „Wimbern ist bunt“ Schilder auch schon im Druck ? Ein Politiker sollte sich dann noch betroffen erklären und reichlich Euphemismus im Dorf verbreiten.

    Die Problemlösung wäre damit erst mal aufgeschoben.

  20. Ausser Berlin sieht und liest man in den Medien nichts das es Probleme mit den Asylantenheime bzw Zigeuner und „Russen“ gibt. Aber PIler wissen das es überall das eine Problemhaus gibt, das in kleinen lokalen Medien sehrwohl genannt wird.

    Darum meine Bitte an PI und Mitleser alle Einzelfälle aus Lokalmedien zumelden und eine Liste zu veröffentlichen, um zu zeigen das es keine Einzelfälle sind. Jeder Kreis und jede grössere Stadt hat ihe Problemheim!!

    Die Zigeuner und „Russen“ vermehren sich schneller, als die Mohammedaner poppen können.

  21. #13 lorbas (02. Sep 2013 11:59)

    Kassel. Ab Anfang nächsten Jahres können sich Kasseler aus religiösen Gründen ohne Sarg bestatten lassen. Allerdings ist dies nur für Muslime möglich, die in ein Tuch gehüllt auf dem Westfriedhof beigesetzt werden sollen.

    Und wo bleibt der Aufschrei der autochthonen Kasseler Bürger gegen diese Art von Diskriminierung? 🙁

  22. Nach der Bundestagswahl interessiert sich keiner der Politiker mehr für die Probleme, die die Leute haben.
    In NRW gibt es nä Jahr Kommunalwahlen,da könnte man gespannt sein 🙂
    Oder auch nicht..

  23. Der bayerische Seher Alois Irlmaier hat es im Prinzip schon prophezeit. Auch den deutschen Frühling, der am Ende kommen soll:

    Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie.

    Dann folgt ein Glaubensabfall wie nie zuvor.

    Darauf eine nie da gewesene Sittenverderbnis.

    Alsdann kommt eine große Zahl Fremder ins
    Land.

    Es herrscht eine hohe Inflation.
    Das Geld verliert mehr und mehr an Wert.

    Bald darauf folgt die Revolution.

  24. #27 Heinz Ketchup (02. Sep 2013 12:27)

    #13 lorbas (02. Sep 2013 11:59)

    Und wo bleibt der Aufschrei der autochthonen Kasseler Bürger gegen diese Art von Diskriminierung? 🙁

    Die Demo findet auf dem Halit-Yozgat-Platz in Kassel statt. Um zum Halit-Yozgat-Platz zu kommen, fahren sie mit der Strßenbahn durch die Halit-Yozgat-Straße und steigen an der Halit-Yozgat-Haltestelle aus.
    Sie können allerdings auch mit dem Auto zum Holländischen-Platz fahren, dort kümmert sich dann eine dringend benötigte bulgarische Fachkraft_In um sie.

    Kassel. Nachdem eine 26-jährige Frau am Dienstagmittag am Holländischen Platz überfallen worden ist, fahndet die Polizei nach einem roten Auto mit vermutlich bulgarischem Autokennzeichen. Bei dem Fahrzeug könnte es sich um einen Alfa Romeo gehandelt haben.

    Die 26-Jährige aus Kassel wurde bei dem Überfall leicht verletzt. Ihren Angaben zufolge raubte der Täter ihr schwarzes Smartphone LG Nexus, 300 Euro und den Autoschlüssel.

    Nach Angaben von Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch war die Frau in ihrem weißen VW Polo gegen 13.10 Uhr in der Nähe des Holländischen Platzes unterwegs. Sie habe kurz auf einem Parkstreifen an der Kurt-Wolters-Straße hinter der Grundschule „Am Wall“ gehalten, um ein Telefongespräch mit ihrem Handy zu führen.

    Plötzlich habe ein roter Wagen neben ihr gehalten. Ein korpulenter Mann sei ausgestiegen, habe die Fahrzeugtür aufgerissen und ihr mit einem spitzen Gegenstand einen Schlag ins Gesicht versetzt.

    Der Täter habe dann ihr Smartphone, das Geld und den Schlüssel aus dem Auto geraubt und sei anschließend mit dem roten Pkw geflüchtet. In dem Fahrzeug hätten noch weitere Personen gesessen, die aber nicht aktiv an der Tat beteiligt gewesen sein sollen.

    http://www.hna.de/lokales/kassel/26-jaehrige-auto-ueberfallen-2905645.html

  25. Vielleicht denkt z.B. die 800 Seelen Gemeinde jetzt mal nach bevor sie ihr Kreuzchen machen.
    Man kann ob solcher Zustände nur noch auf die Barrikaden gehen!

  26. Sind die Asylanten denn immer noch nicht in dem Krankenhaus einquartiert?
    Das Thema Wimbern geistert doch schon seit Jahren durch die Gazetten, so dass ich angenommen hatte, dass das ehemalige Krankenhaus schon lange kultursensibel bewohnt ist. 🙄

  27. #32 lorbas (02. Sep 2013 12:39)

    Mir fehlen die Worte. 😯

    Nur einen Tipp kann man allen Autofahrern geben: Sobald angehalten wird, z.B. vor Ampeln oder um zu telefonieren, vorsichtshalber immer den Wagen von innen verschließen!

  28. Damit die Stimmung kippt, haben ich meine Freunde für kommenden Samstagabend zum Essen eingeladen.

    Sie wissen schon, dass wir uns Ulfkottes „Die Kosten der Zuwanderung“anschauen werden.

    Meine Erfahrung ist, dass Unentschlossene nur wenig geneigt sind, dicke Bücher zu lesen.

    Aber ´ne DVD geht. Ich habe schon einige „bekehren“ können.

  29. #26 STS Lobo (02. Sep 2013 12:24)

    Unzählige müssen um Leib und Leben fürchten und brauchen Schutz”, so Scholz.

    1,5 % – abnehmende Tendenz!

    Aufgrund der unsäglichen „Willkommenskultur“ in den Medien, werden natürlich immer mehr Hungerleider angelockt.
    Hier sollte wirklich jeder mal so Klartext sprechen, wie es sich auch im Wahlkampf nur wenige trauen.
    Wenn Leute in ein Lager kämen und für ihre tägliche Essensration zu gemeinnützigen Tätigkeiten herangezogen würden, bis ihr Asylverfahren entschieden ist, würde sich das schnell in der Welt herumsprechen.
    Aber die Empörungsmaschinerie der Gehirngewaschenen würde sofort wieder das 4. Reich ausrufen und mit Brandsätzen und Steinen ihre Form von Freiheit und Demokratie demonstrieren.
    Nein, ich fürchte auch, daß das System zusammenbrechen muß, um aus den Trümmern dann wieder ein neues zu erbauen. Und diesmal helfen ja vielleicht tatsächlich ein paar (integrierte) Türken mit beim Wiederaufbau. Die anderen sind ja weg, wenn es anstrengend wird.

  30. Ich werde jetzt ernsthaft beginnen, die Sicherheit meiner Wohnungstür und Fenster zu prüfen und schnellstens notwendige Umbauten vornehmen!
    Eine Maßnahme habe ich schon vor langem getroffen.
    Keine gekippten Fenster mehr, wenn ich außer Haus bin.
    Hoffendlich, brauch ich nicht irgendwann noch einbruchsicheres Panzerglas.
    Soweit sind wir in Deutschland.
    Danke, ihr unfähigen Politiker, Danke!

  31. #33 Walhall (02. Sep 2013 12:42)
    Vielleicht denkt z.B. die 800 Seelen Gemeinde jetzt mal nach bevor sie ihr Kreuzchen machen.
    Man kann ob solcher Zustände nur noch auf die Barrikaden gehen!
    ——————
    Ich wette meinen Grützbeutel, dass sich in den Wahlen nichts abzeichnen wird. Wimbern wird seit Jahrzehnten eine CDU-Mehrheit haben, vor den Jahrzehnten war es die Zentrumspartei.

    Und genau diese CDU wird wieder gewählt. Weil,
    – der Direktkandidat ist der Schwippschwager von Bauer Pingel
    – Bauer Pingel und der Kandidat sind nett
    – beim Osterfeuer waren sie auch dabei und die trinken gerne einen mit
    – der CDU Ortsverein hat damals dafür gesorgt, dass die Bushaltestelle in Wimbern nicht wegkommt und haben auch noch das Bushäuschen dazu gebaut
    – die Landjugend hat beim Bushäuschenbau auch geholfen
    – es wird schon nicht so schlimm kommen

    Ich habe das starke Gefühl, ich werde meinen Grützbeutel behalten. Aber warten wir s ab. In 3 Wochen wissen wir mehr. Der ganze Krempel ist online heutzutage. Ich erkläre mich bereit einen kleinen PI Artikel zu schreiben:
    *** Wie hat Wimber gewählt? ***
    Ne schöne Alliteration ist es auch noch.

  32. #37 Heinz Ketchup (02. Sep 2013 13:01)

    #32 lorbas (02. Sep 2013 12:39)

    Nur einen Tipp kann man allen Autofahrern geben: Sobald angehalten wird, z.B. vor Ampeln oder um zu telefonieren, vorsichtshalber immer den Wagen von innen verschließen!

    Irgendwann wird das sich verbarrikadieren nicht mehr ausreichen.
    Vielleicht sollte man sich am 22.September 2013 vor dem Kreuzchen machen überlegen, wo man es macht.
    Jeder bekommt das was er gewählt hat.

  33. Und Innenminister Jäger will freiwillig zusätzlich weitere 1000 Asylanten in NRW aufnehmen:
    http://www.derwesten.de/politik/nrw-will-1000-weitere-fluechtlinge-aus-syrien-aufnehmen-id8381430.html

    Und das vor dem Hintergrund steigender Armut:
    http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/das-armutsrisiko-ist-in-nrw-besonders-stark-angestiegen-id8373775.html
    sowie …
    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/jeder-vierte-duisburger-ist-von-armut-bedroht-id8376359.html

    Der neuste Trend zur zukünftigen Unterbringung von Asylanten/Flüchtlingen geht aber wohl in Richtung „Privatwohnungen“:
    http://www.derwesten.de/region/rhein_ruhr/wohnung-statt-turnhalle-id8367981.html
    sowie …
    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/duisburger-cdu-will-migranten-in-freie-wohnungen-vermitteln-id8376468.html

    Damit jeder einzelne von uns erst beim Einzug der neuen Nachbarn merkt was los ist. 😉

  34. #37 Heinz Ketchup (02. Sep 2013 13:01)

    #32 lorbas (02. Sep 2013 12:39)

    Mir fehlen die Worte. 😯

    Nur einen Tipp kann man allen Autofahrern geben: Sobald angehalten wird, z.B. vor Ampeln oder um zu telefonieren, vorsichtshalber immer den Wagen von innen verschließen!
    **********************
    Das ist in den harten Ecken von Rio und Sao Paolo auch so. Da ist man gut beraten das zu machen. Tscha, soweit sind wir.

  35. #26 STS Lobo (02. Sep 2013 12:24)

    Über HH-Würgermeister Olaf Scholz/SPD und dieses dümmliche Zitat in leichter Sprache ärgere ich mich auch seit heute Morgen. Er hat ja noch viel mehr losgelassen – unter anderem das Übliche, daß er sich freut, daß die Bürger das mal wieder alleine stemmen müssen, weil der „Staat“ nicht mehr kann. Das Staatsverständnis des Herrn Scholz läßt gehörig zu wünschen übrig, da er nicht mehr kapiert, daß der Staat eine Funktion des Bürgers ist, nicht umgekehrt. Und daß der individuelle Bürger mitnichten einem sich verselbstständigtem Parteiengebilde unter die Arme greifen muß.

    „Dass Flüchtlinge zu uns kommen, hat damit zu tun, dass es nicht überall auf der Welt so gut zugeht wie bei uns. Unzählige müssen um Leib und Leben fürchten und brauchen Schutz“, so Scholz. „Ich bin aber überzeugt, dass wir das in Hamburg gemeinsam hinkriegen werden.“

    Kindergarten-Erklärbärschwachsinn. Das klar, deutlich und eng definierte „politische Asyl“ ist kein Blankoscheck für „wir kommen alle nach Deutschland, weil wir uns fürchten“. Zusätzlich zum politischen Asyl gibt es Einwanderung und Studentenvisa. Aber keinen Blankoscheck für „wir gehen alle nach Deutschland und bleiben da, Basta!“. Aber genau dazu wird das Asylrecht gerade umgebaut.

    Er glaube nicht, dass es in Hamburg wegen der Unterbringung von Flüchtlingen zu Ausschreitungen wie in Berlin kommen werde, sagte Scholz.

    Er soll nicht glauben, sondern nüchtern denken. Schönschwätzer.

    „Viele Kirchengemeinden, aber auch viele Hamburgerinnen und Hamburger privat sind ja sehr engagiert“, so der Bürgermeister. „Und dass vieles auch ehrenamtlich für die Flüchtlinge unternommen wird, hilft ungemein. Der Staat wäre überfordert, wenn er auf sich allein gestellt wäre.“

    Eine totale Bankrotterklärung des Staates. Es sollen also genau die Bürger alles richten (die sich auch vor Zigeunerbanden verbarrikadieren sollen, keinen Schmuck mehr tragen, das Abteil wechseln, keine Südländer provozieren, überhaupt nur noch als unsichtbarer Melk-Bückling durch ihr eigenes Land schleichen), denen jegliches Eigeninteresse, Eigenschutz, klare Meinung, gar das Interesse am Überleben unter dem Massenansturm der 3-Welt strikt verboten wird.

    Kritik an einer auch angesichts der deutschen Geschichte ((diese Floskel darf in keinem MSM-Quälereierzeugnis fehlen, ed.)) womöglich zu harten Haltung gegenüber Flüchtlingen wies Scholz zurück. „In Deutschland finden 23 Prozent aller Flüchtlinge Zuflucht, die nach Europa kommen. Das sind mehr als in Spanien oder Italien“, sagte der Bürgermeister. „Auch die Zahl der Flüchtlinge pro 1000 Einwohner ist in Deutschland höher als in vielen anderen Ländern. Der Vorwurf, Deutschland würde sich da vor seiner Verantwortung drücken, der gelegentlich erhoben wird, ist durch Fakten nicht untermauert. Im Gegenteil.“

    http://mobil.abendblatt.de/hamburg/article119606424/Olaf-Scholz-fordert-schnellere-Asylverfahren.html

    Geht doch. Scholz die Gelee-Qualle im vergeblichen Versuch, sich als gepanzerter Hummer darzustellen.

    Übrigens hat Scholz der SPD-PR-Fuchs seit Amtsantritt einen Mediendeal im rotverfilzten HH geschlossen: Er taucht jeden Tag im Abendblatt, der Mopo und dem fusionierten Bild/Welt-Lokalteil auf und steht jedem Journalisten für jede Kasperei jederzeit zur Verfügung/macht alles mit, was sich Redaktionen so ausdenken, um wichtig zu erscheinen. Dafür gibt es keinerlei Kritik an Scholz.

  36. #16 lorbas (02. Sep 2013 11:59)

    Sarglose Bestattung in Deutschland? Das mag in den südlichen heißen Ländern Sinn machen!
    Aber wie ist es bei uns, wo es z.B. häufig regnet? Läuft da die ganze Soße ins Erdreich?
    Bei dem Gedanken wird mir übel!

    Was bezahlen eigentlich Moslems für einen Liegeplatz für alle Ewigkeit?

  37. #51 freitag (02. Sep 2013 13:36)

    Sarglose Bestattung in Deutschland?

    Ich würde den Mohammedanern das gestatten. Wenn es ihr Galube vorschreibt – bitteschön!
    Allerdings würde ich fordern, daß dafür die Grube vorher komplett mit Holz verkleidet wird.
    😉

  38. #28 fight4israel (02. Sep 2013 12:26)

    Sehr wichtige Anregung !

    Neben der mittlerweile international bekannten und geschmähten Bürgerinitiative (BI) Marzahn-Hellersdorf haben sich im Ostteil Berlins weitere BIs (Folge der Ankündigung weiterer Heime)formiert zu einem BI-Verbund. Infos auf fb-Seite.

    Was wir momentan erleben, ist wohl nur die erste Vorstufe zu viel umfangreicherer ungerechtfertigter Zuwanderung. Um so wichtiger wäre die Wahrnehmung von weiteren landesweiten Protest- und Verweigerungsbewegungen!

    Bis in diese Tage hinein lügen die Mainstream-Medien unvermindert, hier wären Syrer untergebracht. Nicht ein einziger ist hier – und das ist publik lt.welt-online seit fast 3 Wochen.

    Hier sind nur kaukasische „Russen“ und Zigeuner aus Berlin-Spandau und der 75.000 €-Schleppergeld-Hindu….

    Und gerade verhöhnt uns noch mittels einer einstimmig verabschiedeten Resolution die hiesige Bezirksversammlung, daß die übergroße Mehrheit „ihrer“ Einwohnerschaft die ungebremste Zuwanderung begrüssen würde.

  39. Hoffentlich kommen ganz schnell noch ganz viele von diesen Leuten.
    Je eher dieses Land durch den Zuzug bildungsferner Analphabeten zusammenbricht, umso früher ist eine Neuordnung möglich, mit Menschen, die endlich aufgewacht sind und diesen Irrsinn ablehnen.

    Langsam aber sicher formiert sich Widerstand der Anwohner gegen die Flutung der Zigeuner in den Ortschaften und selbst die Nazikeule trifft nicht mehr ganz so sicher.
    Viele Menschen haben die Nase voll von Zuzüglern, die nicht mal das Mindestmass an Sozialverhalten zeigen und einem das Leben Tag und Nacht zur Hölle machen.

    Hoffentlich zeigen diese Menschen am Wahltag den Etablierten den Stinkefinger !

  40. Nochmal OT
    Die Berliner Polzei schätzt, dass 50% der hier begangenen Einbrüche auf das Konto der Rotationseuropäer gehen.
    Zitat:
    „Berliner Fahnder schätzen, dass bereits bis zu 50 Prozent der Brüche auf das Konto von Sinti-und-Roma-Banden gehen. Immer häufiger darunter: junge Mädchen, die weniger Verdacht erregen. “

    Na, wenn das nicht mal voll Naaaahtziie ist!
    Frau Rotz, übernehmen Sie!

  41. Ganz ruhig.
    Ich kann von höchster Stelle Entwarnung geben.
    Das ist alles nicht so schlimm und auch die volle Freizügigkeit ab 01.01.2014 ist überhaupt kein Problem.

    Es wird direkt nach der Wahl mit unseren Freunden und Partnern gesprochen und dann wird alles besser.

    Dann kommen die nicht mehr durch Schleuserbanden, sondern ganz normal Zugweise über die Grenzen.

    Also wird der Mangel an Nachwuchskräften endlich gelöst und die Zuwanderung kontrolliert ablaufen.

    Auch werden mehr Beamte eingestellt, damit die Einbürgerungen schneller gehen und somit haben wir dann weder ein Asylanten, noch ein Ausländerproblem.

    Wir haben dann eben nur noch ein Bildungsgefälle und eine Wohnungsnot und Arbeitsplatzmangel und Sozialhilfekürzungen und Steigerung des Renteneintrittsalters und Rentenkürzungen und Zuzahlungen bei den Krankenkassen und höhere Kriminalitätsraten durch dann DEUTSCHE, sowie eine zunehmende Verwahrlosung von ganzen Städten & Gemeinden, da die ja eh Pleite sind.

    Aber das alles ja nur für:
    UNSERE LANDSLEUTE !!!!!!!!!!

    🙂 🙂 🙂 🙂

  42. #53 Ein Hellersdorfer (02. Sep 2013 13:48)

    Noch eine Meldung zu Berlin-Rahnsdorf!

    Asylbewerberheim in Berlin Rahnsdorf
    nimmt größere Ausmaße an!

    Das derzeit sich in Planung befindende Asylbewerberheim in der Fürstenwalder Allee wird laut Aussage der dort lebenden Anwohner großflächig ausgebaut.
    Hierzu müssen die Nachbar-Grundstückejedoch weichen. Der Organisator und Planer dieser Umsetzung ist der einschlägig bekanntet Matthias G.. Anschließend sieht die Planung vor, dort alles den Erdboden gleich zu machen und eine Container Siedlung für Asylbewerber herzurichten.

    Ebenfalls sollen in Wilhelmshagen neue Asylbewerber unterkommen. Wo genau, konnte noch nicht in Erfahrung gebracht werde.

    Alte Unterkünfte Richtung Erkner werden lt. Infos einiger Anwohner zeitnah auch wieder eröffnet.
    Damit wird unser Bezirk und Kiez ein Hotspot für Asylbewerber und Einwanderer. Die Anwohner werden hierüber nur unzureichend bis garnicht informiert.

    Hier scheint sich eine neue Masche im Umgang mit Asylbewerberheimen
    herauszukristallisieren. Die Anwohner jedoch werden sich mit Händen und Füßen gegen diese korrupte Politik und die fatale Wirtschaftsplanung wehren!

    NEIN zu den HEIMEN !!!

    https://www.facebook.com/pages/Berliner-B%C3%BCrgerinitiativen/295951010546387

  43. Kleiner Spass nebenbei !

    Wenn man die Website der „GRÜNEN“ aufruft und in das Suchfeld die Begriffe RECHTSEXTREMISMUS ,LINKSEXTREMISMUS und AUSLÄNDERKRIMINALITÄT eingibt, kommt man zu folgendem Ergebnis :
    Rechtsextremismus 526 Einträge
    Linksextremismus 38 Einträge
    Ausländerkriminalität 3 Einträge

    Analyse der Artikel !
    Nur der Rechtsextremismus ist schlimm!
    Bei Linksextremismus wird von angeblicher Gefahr oder Übertreibung gesprochen !
    Der Begriff Ausländerkriminalität wird als Stimmungsmache gegen Bevölkerungsgruppen betrachtet !

    http://www.gruene.de/startseite.html?pk_campaign=Launch&pk_kwd=fromSplash

  44. Jeder hat die Regierung bekommen, die er verdient.. mehr oder weniger.

    In den 80ern haben wir uns durch die Gehirnwäsche die REPs verjagen lassen, als die noch mit gutbürgerlichen Leuten durchsetzt war.

    In Bremen, dort ist der Miri-Clan nicht erst seit gestern tätig, hab die Partei “ Bürger in Wut“ nur durch Stimmenanteile Bremerhavens einen einzigen popligen Sitz ergattern können, und auch nur auf Grund wahlrechtlicher Besonderheiten. Man muss nicht alles unterschreiben, was BIW oder AfD sagen und meinen.. Darum geht es auch gar nicht. Es soll nur Feuer unter den Hintern gemacht werden.

    Wären wir in den 80ern etwas standhafter gewesen, so wären vielleicht manch fragwürdige Blüten erst gar nicht in den vergangenen zweieinhalb Jahrzehnten entstanden ….

    Das Duell Steinbrück-Merkel gestern, zeugt übrigens von einer Endzeit-Dekadenz ohnegleichen …. Ähnliche Verfettungserscheinungen eben halt auch im Asyl-/Migrantenbereich

  45. Wer Menschen aus Ländern mit Gewalt als Konfliktlösung ins Land holt, bekommt die Gewalt ins Land, aus Ländern mit großer Armut, bekommt die Armut ins Land, aus Ländern mit viel Kriminalität, bekommt die Kriminalität ins Land.

  46. #47 lorbas (02. Sep 2013 13:25)

    Vielleicht sollte man sich am 22.September 2013 vor dem Kreuzchen machen überlegen, wo man es macht.
    Jeder bekommt das was er gewählt hat.

    Also mir ist schon lange klar, dass ich die AfD wählen werde.

    Am Wochenende hatte ich mal den Wahlomat ausprobiert mit einem für mich erschreckenden Ergebnis! 😯

    Sehr weit vorne die NPD und abgeschlagen die AfD, und noch weiter abgeschlagen die übrigen Parteien. 🙄

  47. Die Stimmung bei der Bevölkerung könnte noch kippen. Wenn keine Wahl stattfinden würde, würde das auch keinen von den linksversifften Rot-Rot-Grünen interessieren.

    Sollte die Bevölkerung rebellieren, würde sie von linken Volksabschaffern als Nazis und Rassisten öffentlich beschimpft werden.

  48. #61 PuseratzeJa, das sind sogenannte Gaunerzeichen (mal googlen).
    Ich habe selbst einen Kreis neben meine Türklingel geritzt: Hier gibt es nichts zu holen.

  49. Besonders absurd wird das ja, wenn man weiß, dass es in Tschetschenien eigentlich nichts gibt, wovor Tschetschenen flüchten könnten.

  50. Wir alle hier haben das sog. 3. Reich doch überhaupt nicht erlebt. Oder einige Schreiber waren Kinder, können also auch nichts verbrochen haben.

    Die paar Alten, die die Nazi-Zeit aktiv mitgemacht haben, sind entweder tot oder sie sterben jetzt nach und nach weg.

    Leider wurde sich ja nie richtig mit dieser Zeit auseinander gesetzt. Auch nicht, wie es dazu kommen konnte, welche Schuld andere Länder auf sich geladen haben usw. usf. Nur dass wir Bio-Deutschen alle schuldig sind, egal wie alt, das stand und steht unverrückbar fest.

    Haben wir deshalb kein Recht auf unsere Heimat, unsere Sprache, unsere Kultur? Ist das der Preis, den wir zahlen müssen, weil wir lebenslang schuldig gesprochen wurden?

    Müssen wir uns nun selbst hassen und verabscheuen und alle „Fremden“ lieben (huch, ist wahrscheinlich schon wieder die falsche Wortwahl), egal, wie sehr die uns hassen, auf uns herabsehen und es uns auch spüren lassen?

  51. #8 Ludwig78

    Wahnsinn. Wo soll das Enden??

    In einem Meer von Blut Deutscher Bürger, dank der Wähler, die diese Parteien wählen, die das zu verantworten haben.
    Man wählt ja schlieslich seine Mörder selbst.

  52. Politik und Behörden haben Angst davor, dass die Stimmung in der Bevölkerung kippt.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Weshalb hat denn die Politik als Volksvertretung Angst vor der Stimmung des Volkes?
    Wird da etwa am Volk vorbei regiert?

  53. Meine Wohnung hat eine Schwachstelle. Man kann an einer Stelle mit Leitern über fremde Flach-Dächer einsteigen. Deshalb sehe ich im Sommer beim Kühlen permanent nach, ob wer kommt. Es ist möglich, aber auch so umständlich, dass es bisher nur Kater geschafft haben und die mag ich und bedaure es, dass die wenn man sie überrascht werden sofort fliehen. Trotzdem muß man natürlich aufpassen, dass sie nichts anrichten. Ich vermute, dass es Kater waren, denn Katzen streunen ja nicht auf Dächern rum, sondern sind stationär.

  54. #72 ingres (02. Sep 2013 17:00)

    Ich empfehle Fliegengitter. Da sieht man sofort, ob jemand versucht hat, einzudringen. Und Insekten halten sie auch noch ab.

  55. Nach unserem Grundgesetz genießen politisch verfolgte in Deutschland Asyl. Und das ist nach den Erfahrungen des Dritten Reiches gut und Asyl ist ein wichtiges Grundrecht in unserer Verfassung.

    Da aber 2012 nur 1,5 Prozent der Asylanträge anerkannt wurden bedeutet das, dass 98,5 Prozent aller Asylsuchende nicht politisch verfolgt sind und somit keinen Anspruch auf Asyl haben.

    Das ist so ähnlich wie wenn man Kindergeld beantragt und bezieht obwohl man keine Kinder hat.

    Das ist Betrug am Steuerzahler! 😉

  56. An diesem Wahnsinn ist einzig und allein die EU schuld, die Menschen schon fast nötigt aus ihren Armutsgebieten in den vermeintlich reichen Westen zu ziehen.

    Eine Schande. Mir tun die Menschen leid, die hoffen hier ihr Glück zu finden und in böser Absicht gegen die einheimische Bevölkerung missbraucht werden um Löhne zu drücken und heruntergekommene Wohnungen teuer zu vermieten.

    Nicht die Wohlstandsflüchtlinge sind das Problem, sondern die „Politiker“ die das verursachen.

    ABWÄHLEN!!!

  57. Die Richtlinienkompetenz für diese verfehlte und äußerst fahrlässige Zuwanderungspolitik liegt bei der Kanzlerin.
    Merkel sperrt sich dagegen, eine vernünftige Asylpolitik einzuführen und den Asylmissbrauch einzudämmen.
    Hoffentlich machen wenigsten die drangsalierten Wimberner ihr Kreuz an der richtigen Stelle.

  58. #68 Tolkewitzer (02. Sep 2013 15:28)
    #73 Der boese Wolf (02. Sep 2013 16:54)

    Zigeunerzinken – Gaunerzinken und ihre Bedeutung! 😉

    http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/500396/index

    http://www.kirchenweb.at/gaunerzinken/

    http://www.sat1.de/videokatalog/Recht/video-Achtung-Gaunerzinken-Achten-Zeichen-Uhrzeit-Geld-Kontext-Polizei-Hausflur-Armut-571545.html

    Die Zinken sind nicht nur am Haus angebracht, sondern auch vor dem Haus / Garten direkt auf die Straße gemalt!

    Ich habe jetzt mit Kreide den Zinken „bissiger Hund“ angebracht! Ich und mein Nachbar hatten auf dem Grundstück in der Nacht „ungebetenen Besuch“!
    Sie kamen mit einem klapprigen Transporter. Zwei standen auf der Straße Schmiere. Zwei machten sich auf der Rückseite des Hauses am Kellerfenster zu
    schaffen. Unser Hund schlug an und wir haben ihn an der Leine in den Garten mitgenommen und die Typen sind getürmt.

    Hier ist eine sehr ländliche Gegend, also keine Großstadt. Sie sind wie die Schmeißfliegen, einfach überall. Unsere Nachbarn sind jetzt alle gewarnt!
    Es geht nichts über gute Nachbarschaft! 😉

  59. Der Michel teilt gerne das bißchen was er hat mit den Zudringlingen. Der Michel freut sich wenn Kartellparteiluschen viel Geld und eine hohe Pension dafür einstreichen können, das sie ihn (für dumm) verkaufen. Der Michel will doch gar keine anständigen Löhne und keine guten Renten. Er liebt miese Gesundheitsvorsorge mit hohen Zuzahlungen und ist ganz scharf auf höhere Steuern und Abgaben.

    Die Zukunft seiner eigenen Kinder schenkt er gerne her, damit rentensichernde Fachkräfte nicht arbeiten müssen aber Wohnung und Nebenkosten bezahlt kriegen.

    Er läuft gerne zur Arbeit, damit andere mit dem Daimler oder dem BMW in die Disko fahren können.

    Der Michel wählt weiter Block, damit alles seine Richtigkeit hat und genau so wie gewohnt weiterläuft.

  60. Es ist noch nicht genug, der Pegel muß noch steigen, bis sich wirklicher Widerstand regt!
    Diese Flutung hat nichts mehr mit MultiKulti oder offener Gesellschaft zu tun; das ist einfach eine Überstülpung fremder Strukturen, die eine Solidargemeinschaft nicht ertragen kann, selbst wenn sie es wollte!

  61. ++++off topic++++off topic++++
    ***Gelöscht!***

    .
    ***Moderiert! Dreimal in den aktuellen Threads reicht wirklich, vielen Dank! Mod.***

  62. #61 Puseratze (02. Sep 2013 14:31)
    #81 freitag (02. Sep 2013 18:35)
    et al.
    „Dieses aktuelle Bild (aus Duisburg) ist eine Nachricht wert, jeder sollte diese Zeichen kennen,
    je schneller desto besser!
    Die, die uns beschützen sollten und müssten, denken nicht daran solche Informationen weiter zu geben.

    http://s14.directupload.net/file/d/3368/oij9swmr_jpg.htm
    ————————————

    Nur ein Tipp. Wer seine Ruhe haben will, male folgendes Zeichen an die Tür: 666
    (dreimal die sechs)

    Dann kommt kein Zigeuner über die Schwelle.
    Ich erklär es ein anderes Mal.Aber es wirkt.

  63. Nur einen Tipp kann man allen Autofahrern geben: Sobald angehalten wird, z.B. vor Ampeln oder um zu telefonieren, vorsichtshalber immer den Wagen von innen verschließen!
    **********************
    Das ist in den harten Ecken von Rio und Sao Paolo auch so. Da ist man gut beraten das zu machen. Tscha, soweit sind wir.

    .

    In Rio de Janeiro werden nachts die Ampeln abgeschaltet, weil Autofahrer aus Angst, bei einem Stopp überfallen zu werden, sie ohnehin ignoriert haben. Eine vernünftige, deeskalierende Regelung!

  64. #91 survivor (02. Sep 2013 22:53)

    Nur ein Tipp. Wer seine Ruhe haben will, male folgendes Zeichen an die Tür: 666
    (dreimal die sechs)

    Dann kommt kein Zigeuner über die Schwelle.
    Ich erklär es ein anderes Mal.Aber es wirkt.

    Ein vor die Tür, auf den Kopf gestellter Reisigbesen soll die gleiche Wirkung haben. Aber Vorsicht! Die linken Gutmenschen kennen diese Tricks auch und schnell hat man dann Probleme mit denen und gilt als Rassist im Ort/Dorf!

  65. Politik und Behörden haben Angst davor, dass die Stimmung in der Bevölkerung kippt.

    Das Gegenmittel:
    eine neue Selbstgeißelungsrunde im Bundestag, damit das Volk nicht vergisst, dass es immer schuldig ist und dafür alles erdulden soll.

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2013-09/bundestag-nsu-untersuchungsausschuss-abschluss-debatte

    Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) hat sich bei den Opfern der NSU-Anschläge dafür entschuldigt, dass einige selbst der Morde verdächtigt worden seien. Die Grundrechte in diesem Land hätten unabhängig von der Herkunft für jeden Gültigkeit, sagte Lammert in einer Sondersitzung des Bundestags. Er hoffe, dass die parlamentarische Aufklärungsarbeit zur rechtsextremen Mordserie den Angehörigen das Gefühl vermittele, „in ihrer Trauer nicht alleine zu sein“.

    Auf der Besuchertribüne verfolgten Angehörige der Mordopfer, Bundespräsident Joachim Gauck und die Ombudsfrau für die Hinterbliebenen der Opfer des Neonazi-Terrors, Barbara John, die Debatte.

    Der CDU-Politiker Clemens Binninger sagte, die NSU-Morde seien eine Niederlage für unsere ganze Gesellschaft gewesen und dürfe sich nicht wiederholen. Das gelte auch für die Unterschätzung des gewaltbereiten Rechtsextremismus in den Behörden.

    PS Im NSU-Prozess wurde immer noch niemand verurteilt.

  66. Ich habe auch Angst, was passiert in Busse und Bahnen, also immer mehr Asyl und Frauen. Ich fahre nur mit Fahrrad (!!!). Ungefähr 70 Prozent Ausländer von Türken bis Südländer in Hamburg, was ich jeden Tag mit meinem Fahrrad gesehen habe. Ich konnte kotzen und ich möchte verschwinden! Deutschland wird abgeschafft!!!!!!!!!!

  67. Gestern wurde in der Sendung „Hart aber Fair“ vorgeschlagen, dass ein reiches Land wie Deutschland mindestens noch 50.000 weitere Flüchtlinge aus Syrien aufnehmen solle.

  68. Sarglose Bestattung in Deutschland? Das mag in den südlichen heißen Ländern Sinn machen!
    Aber wie ist es bei uns, wo es z.B. häufig regnet? Läuft da die ganze Soße ins Erdreich?
    Bei dem Gedanken wird mir übel!

    Dann kotzen sie mal schön. Glauben sie, daß nach 25 Jahren noch ein Sarg ausgegraben wird?
    Allerhöchstens ein paar Holzsplitter kommen da zu Vorschein. Ist die „Soße“ jetzt vom Holz weggebeamt worden? Haben die Holzwürmer alles weggesoffen?

    Fragen über Fragen, die mit ETWAS Allgemeinbildung beantwortbar sind!

    Hirn einschalten! Die Leiche ist viel schneller entsorgt, wenn sich die Würmer nicht erst noch durch dicke Eiche nagen müssen, ist das verständlich?
    (Anm.: Vereinfachte Darstellung des Verwesungsvorgangs, wer solche Fragen stellt, wird die Vollversion nicht verstehen..)

Comments are closed.