IMG_2771Oguz Lüle ist Direktkandidat für DIE LINKE im Münchner Osten zum Einzug in den Deutschen Bundestag. Er soll zusammen mit seinen Kumpanen der ehemaligen Mauermörder-Partei unter anderem durchsetzen, dass es 1000 Euro fürs Nichtstun statt für mühevolles Flaschensammeln gibt. So fängt DIE LINKE mit Speck Mäuse. So will man offensichtlich die wachsende Wählerschicht der Arbeitslosen und Moslems ködern. Gestern erzählte mir eine 14-jährige türkischstämmige Weilheimerin mit Kopftuch bei unserer Kundgebung stolz, dass sie Türkisch-Unterricht in der Schule hat. Als Antwort auf meine Forderung, türkische Kinder müssten gut deutsch können, wenn sie in die Schule kommen. Deutschland schafft sich ab. Mit Volldampf.

Oguz Lüle setzt sich ein für eine „neue Willkommenskultur“ gegenüber Migranten. Willkommen in der sozialen Hängematte?

IMG_2772

Gestern in Weilheim gesichtet: Die LINKE und die SPD in direkter Nachbarschaft. Ein Hinweis für die Zeit nach der Bundestagswahl?

IMG_2972

Auf der Fahrt zur Kundgebung nach Garmisch haben wir uns live davon überzeugt, dass Bajonette Minarette jetzt schon direkt beim Bürgersteig stehen:

IMG_2692

Eine Kaserne Moschee der Kolonisations Religionsbehörde DITIB. Die gerade in Imam Pfaffenhofen die größte Moschee Bayerns baut. Und in Weilheim gibt es auch schon einen Stützpunkt von ihnen. Eigentlich überall, wo wir bei unseren Wahlkampftouren in Bayern hinkommen. Deutschland wird im Eiltempo islamisiert und türkisiert.

IMG_2691

Und alle politkorrekten Volldeppen freuen sich wie kleine Kinder darüber. Während in der Türkei keine Kirche gebaut, keine alte renoviert und keine Priester ausgebildet werden dürfen. Und das Kloster Mor Gabriel gerade enteignet wird. In dem Land des ersten systematischen Völkermordes des 20. Jahrhunderts. An Christen. Was von den türkischen Herrenmenschen bis heute geleugnet wird.

In dieser abartigen Konsequenz sind auch die fünf grausamen Foltermörder des deutschen Christen Tilman Geske, dem sie erst sämtliche Finger gebrochen, dann die Hoden und schließlich den Kopf abschnitten, bis heute nicht verurteilt. Da es Hintermänner geben soll, die bis in die AKP-Regierung reichen sollen. Tilmans „Vergehen“: Er habe christlich missioniert. Und so erfuhren außer ihm auch noch zwei türkische Christen diese „Sonderbehandlung“. So sieht die Realität in der religionsfaschistischen Türkei unter ihrem „Moscheen sind unsere Kasernen“-Chef Erdogan aus.

Und bei uns fordern Türken, dass das Kreuz im Gerichtssaal abgehängt wird. So müsste man in Deutschland diesen dreisten Figuren entgegentreten:

Aber unsere rückgratlosen Kriecher im deutschen Laber Bundestag würden sich eher die Zunge abbeißen..

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

61 KOMMENTARE

  1. Waffenexporte sollen auch verboten werden. Nicht in Kriegsgebiete, sondern überhaupt. Außer es handelt sich um „Bio“produkte, vermutlich.

  2. Deutschland baut rasant ab.
    Noch schneller als ich es noch vor einigen Jahren im engen Freundeskreis vorhergesagt hatte.
    Was noch vor kurzem ,sage ich mal vor 10 Jahren, noch als unvorstellbar galt ,ist zu zu tägliche Realität geworden.
    Das ganze erinnert mich stark an die Untergang des Sowjetrussland , da ging es auch alles ziemlich schnell ab.

  3. Viele Türken sind gute Leute.

    Was nicht gut ist, ist Naivität deutscher Institutionen, Parteien und Gewerkschaften. Was nicht gut ist, sind Organisationen wie DiTiB, Milli Görüs, die grauen Wölfe etc.

    Keine andere Einwanderergruppe – vielleicht bis auf die Araber – haben ähnlich aggressive Organisationen im Land.

  4. In Gregor Gysis Bauernparadies „DDR“ hätte es für Oguz Lüle kein Hartz IV geben, Oguz Lüle hätten die LinkspopulistInnen gnadenlos ausgebeutet:

    http://www.bundesregierung.de/Webs/Breg/DE/Bundesregierung/BeauftragtefuerIntegration/geschichte/vertragsarbeiterDdr/_node.html

    Vertragsarbeiter in der DDR

    In der DDR herrschte ab den 1950er Jahren Mangel an einheimischen Arbeitskräften.

    Sie holte deshalb Arbeiter aus damals sozialistischen Ländern wie Ungarn, Polen, Algerien, Kuba, Mosambik und Vietnam.

    Offiziell wurden die „Vertragsarbeiter“ in den DDR-Betrieben qualifiziert, tatsächlich verrichteten sie überwiegend monotone und körperlich schwere Tätigkeiten. Sie durften maximal zwei Jahre bleiben und lebten streng von den Deutschen isoliert in Wohnheimen.

    Private Kontakte mit Einheimischen waren unerwünscht. Wer die Arbeitsnorm nicht erfüllte, gegen die „sozialistische Arbeitsdisziplin“ verstieß oder schwanger wurde, musste vorzeitig zurück.

    Und heute wollen Gregor Gysis LinkspoplustInnen von der SED das Land mit Hartz IV-Wirtschaftsflüchtlinken fluten!

    Linke sind eben auch nur FaschistInnen!

    Vielleicht könnte sich Günter Wallraf mal als Mosamibikaner verkleiden und ganz unten das „DDR“-Kernkraftwerk Rheinsberg reinigen, hat der nicht sogar Beziehungen zum MfS?

  5. Deutschland ist/ wird auch ein Land in dem einheimische Frauen grundlos auf offener Strasse von Südländern was auf die Fresse bekommen und zu Boden gehen.

    Sorry für meine Wortwahl aber ich sehe keinen Sinn darin nicht deutlich und um den heissen Brei zu reden.

    OT:

    Neuss-Innenstadt – Am Freitag Morgen (13.09.), gegen 06:15 Uhr, war eine 53-jährige Neusserin auf der Büttger Straße zu Fuß in Richtung Innenstadt unterwegs. In Höhe eines Tabakgroßwarenhandels kam ihr eine junge männliche Person entgegen, die ihr unvermittelt ins Gesicht schlug. Durch den Schlag ging die 53 Jährige zu Boden, der Unbekannte ging weiter in Richtung Hermannsplatz. Dabei drehte er sich mehrfach um und rief unverständliche Worte in Richtung der verletzten Frau.
    Der unbekannte Schläger konnte folgendermaßen beschrieben werden:
    Etwa 25 bis 30 Jahre alt, ganz kurze Haare (keine Glatze), bekleidet mit einem roten Oberteil, ähnlich einer Sweatjacke ohne Kapuze, mit einem Zeichen auf der linken Seite, einer im Beinbereich auffallend breiten Hose, dicke Schuhe (ähnlich Sicherheitsschuhe), südländisches Erscheinungsbild.

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/65851/2555934/pol-ne-frau-geschlagen-zeugen-gesucht

  6. Oguz Lüle über sich selber:

    „Davor habe ich in der Türkei gelebt. Ich war aktiv in der Jugendorganisation Dev-Genc( Revolutionäre Jugend). Dev-Genc hatte damals schätzungsweise 300.000 Aktivisten. 1988 bis 1991 war ich in der Türkei im Gefängnis. Ich habe damals mitgewirkt, dass 18 vom Militärgericht zum Tode verurteilten Gefangenen durch einen 120 Meter langen Tunnel ausbrechen konnten.

    Man geht irgendwohin, aber man nimmt das Gedankengut mit“

    Bei Oguz Lüle kommt alles zusammen! Er ist ein revolutionärer tiefroter Kämpfer, lebt parasitär in Deutschland auf unsere Kosten, Deutschhasser, vorbestrafter Krimineller und Mitglied der türkischen fünften Kolonne und vor allem er ist dazu noch Moslem.

  7. #8 Eurabier (14. Sep 2013 09:05)

    So schnell wie die Geldbombe ansteigt kann man gar nicht gucken, eben waren es noch 50 000 🙂

  8. bis heute nicht verurteilt wurden. Da es Hintermänner geben soll, die bis in die AKP-Regierung reichen sollen.

    Das selbe haben wir doch hier auch mit dem Miri- Clan. Die begehen täglich schwere Straftaten wobei sie gelegentlich mal erwischt werden und diese dann nach 2- 3 Prozesstagen aus der Welt geschafft werden, ohne die mafiösen Strukturen dahinter zu prüfen.

    Wenn aber eine Beate Zschäpe die nachweislich nie an nur einem Tatort war angeklagt wird, dann werden !!190!! Prozesstage festgesetzt, die mit mehreren Millionen Euro Kosten verbunden sind(mich hat gestern fast der Schlag getroffen als ich das gelesen habe.)

    Wenn unsere Justiz bei den Strukturen unserer Mohamedaner auch nur so gründlich ermitteln und prozessieren würden.

  9. #2 Starost (14. Sep 2013 08:30)

    Waffenexporte sollen auch verboten werden. Nicht in Kriegsgebiete, sondern überhaupt. Außer es handelt sich um “Bio”produkte, vermutlich.

    jau, – nur noch Biowaffen.

  10. Die Schwåba kennet da’n Ausdruck: Låle

    Ein Låle isch’n Bua, der wo a bißl arg tranig, trialig ond dräg isch. (Ein „Langweiler“)
    Der Lällebäbbl då ufm Blakat isch der Prototyp des Låle!

    PS: Ich wollte schon immer wissen, wie ein Lüle Låle aussieht. Danke den Linken für die Wissenslückenschließung!

  11. #6 Puseratze (14. Sep 2013 09:02)

    Deutschland ist/ wird auch ein Land in dem einheimische Frauen grundlos auf offener Strasse von Südländern was auf die Fresse bekommen und zu Boden gehen.

    Das ist Realität in der bunten Republik Asurdistan des Jahres 2013.

    Das habe ich schon live mitbekommen, dass einer deutschen Frauen von Moslems absolut grundlos der Kiefer gebrochen wurde.

    Dem Moslem war es einfach gerade danach einer deutschen, wehrlosen, ungläubigen und absolut fremden Schlampe den Kiefer ohne Vorwarnung und b>absolut grundlos zu zertrümmern.

    Die Moslemsau könnte ermittelt werden und ein Ermittlungsverfahren läuft, welches wie üblich klammheimlich von durchgeknallten rotgrünen Gutmenschen-Doofdeppen-Richtern gleich oder gegen Zahlung einer lächerlichen Geldstrafe eingestellt wird.

    Beim letzten Mal hatte ich meinen Baseballschläger schon in der Hand und wollte morgens um vier Uhr auf die Straße und die Moslemsau „vorläufig festnehmen“! Ich konnte mich aber gerade noch beherrschen und habe nur die Autonummer des türkischen BMWs für die Polizei notiert. Sonst wäre ich jetzt im Gefängnis und die Moslemsau wie üblich das lachende Opfer deutscher Nazis!

    Unsere rotgrünen Dummdeppen lassen Moslems hier in Deutschend ihren Deutschhass frei ausleben. Nicht mal ein Bericht in der örtlichen Zeitung wurde veröffentlich. Man stelle sich mal den umgekehrten Fall vor, wenn ein Deutscher einer Kopftuch-Muslima ohne Grund und Anlass in die Fresse haut und ihr den Kiefer bricht. Das würde abends sogar in der „Aktuellen Kamera“ kommen und stalinistisch organisierte Lichterketten auslösen.

    Aber so lange die einheimische Bevölkerung die Blockparteien wählt, so lange bekommt diese Minus-Bevölkerung von unseren “Plus-Deutschen” ungestraft aufs Maul! 😉

  12. Ewald Stadler for President in BRD !!
    Klasse der Mann ! Möchte auch nur 1x erleben, dass sich jemand so deutlich in unserem Parlament äussert. Ich glaube der würde gleich vor die Tür gesetzt.

    Und jetzt mal zum Kandidaten der LINKEN.
    Der will sich einsetzen für Organisationen der türkischen Regierung im Ausland besonders in Deutschland. Das hat aber wahrscheinlich niemand von den LINKEN wirklich auf dem Schirm. Und wenn, dann werden die Konsequenzen aus dieser Aussage nicht ernst genommen. Offenbar begreifen die Dumpfbacken alle nicht, was hier abgeht in diesem Land.

  13. Ich muß des noch präzisieren. Der Schwabe sagt auch „o’guat“ für „ungut“.

    „A o’guats Låle“ ist also auf hochddeutsch „Ein unguter Langweiler“!

    Herzliche Grüße an „Oguz Lüle“

  14. Hat schon jemand eine Kopftuchtussi als Kandidatin bei einer deutschen Partei gesehen? Würde mich nicht wundern, wenn es schon soweit ist 🙁

  15. Gestern kam ein Bericht über eine (multikulti) Schule in Bremen ,deren einziger Sozialarbeiter aus Geldnot gestrichen wurde. Originalzitat eines Schülers : Herr xyz ist mein LIEBLINGSSOZIALARBETER (!).

    Und gerade eben sah ich im TV eine Kirchen tante ,die meinte doch tatsächlich : 100 verschiede Kulturen in Gemeinschaftsunterkünften (Asyl) sei unmenschlich,da es ja zwangsläufig zu Konflikten komme. Forderung deshalb : dezentrale Unterbringung.
    krank !

  16. Hahaha, da fischt jetzt die Linke ganz dreist im sicheren SPD-Teich nach Stimmen. Finde ich gut. Fleisch von ihrem Fleische.

    Wenn die Steuerlast bei 50 % und drüber liegt, dann beziehen auch 50% ihre Einkünfte durchs „Nichtstun“. Und das bedeutet bei den Wahlen, dass die nun die Mehrheit stellen und die können nun immer schneller zu ihrem geliebten Kommunismus rutschen. Natürlich dann auch bis zur ostblockreifen DDR-Untergangs-Pleite.

  17. #16 Powerboy (14. Sep 2013 09:31)
    Man fand es nicht für nötig, diese Meldung in der Samstagsausgabe der NGZ/RP zu plazieren auch nicht online, obwohl es diesen Polizeibericht schon seit gestern mittag gibt, zumal ein anderer Polizeibericht (da ging es um einen Überfall) der noch aktueller ist, in der Samstagsausgabe steht.
    So stellen sich die Journalisten schützend vor den Täter und nehmen es in Kauf, dass noch mehr Frauen zu Boden gehen.
    Das Fass läuft über!

  18. LOL Das Plakat sieht aus, als hätte es ein 5-Jähriger mit ADHS im Bastelunterricht aus Zeitungsschnipseln zusammengeschustert.

  19. leicht OT:

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat eine Zusammenarbeit mit der Euro-kritischen Partei Afd ausgeschlossen.

    Somit ist die Katze aus dem Sack – wirklich überraschend ist die Meldung natürlich nicht. Und ich bin auch sicher, dass Merkel das ernst meint. Damit geht es der AfD mit der CDU, wie der Linkspartei mit der SPD (obwohl da das letzte Wort sicher noch nicht gesprochen ist).

    Bekanntlich hat ja auch Lucke gesagt, dass er keine Koalition mit der CDU anstrebe. Jetzt verstummen hoffentlich die PI-Kommentatoren, die behaupten, dass die AfD nur eine FDP 2.0 ist, die nur auf eine Koalition mit der CDU aus ist. Also bleibt „nur“ die Fundamentalopposition – also genau, wie es die Grünen am Anfang auch gemacht haben und damit mittelfristig erfolgreich waren.

  20. So fängt DIE LINKE mit Speck Mäuse. So will man offensichtlich die wachsende Wählerschicht der Arbeitslosen und Moslems ködern.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Die SPD/SED wird immer ihre Wählerschaft bei den Unterprivilegierten und damit auch vor allem bei islamischen Zuwanderern finden!

    Der Trend sieht schlecht aus, weil die Gruppe der Unterprivilegierten durch Zuwanderung schnell wächst.
    Durch die schlechte Qualifikation, hauptsächlich von zugewanderten Islamisten, Zigeunern und Schwarzafrikanern wird der durchschnittliche Lebensstandard durch höhere Arbeitslosigkeit in Deutschland rapide absinken.

    Das nennt man einen Regelkreis, leider zugunsten der Linken.

  21. KPD.SED.PDS.Die Linke ist offensichtlich zur Partei des von Marx&Engels zutiefst verachteten Lumpenproletariats geworden. Also ähnlich der NSDAP, die von einem obdachlosen Homo-Stricher angeführt und von einem bekennenden schwulen DA Hengst geschützt wurde.

  22. Ich dachte bei dem Plakat zunächst, dass dis Linke das soziale Elend in Deutschland direkt bildlich anklagt. Übrigens kann sich jemand vorstellen Dass der Abgebildete zu Hause seien Frau wie ein Haustier hält. Das heißt natürlich nicht, dass er komplett ungefährlich ist.

  23. Links, Grün und Piraten. Wie gut, dass es die DREI gibt. Man stelle sich vor, die würden fusionieren und die jetzt so angenehm aufgeteilten Stimmen würden einer einzigen Blockpartei zufallen.
    Merkel würde ihre alten Grundsätze wieder einmal heftig überprüfen auf ihrer hektischen, grundsatzbefreiten Suche nach einem mandatsstarken, aber wieder, dank interner Zwiste, kontrollierbaren Papiertiger.

  24. #31 DK24 (14. Sep 2013 10:35)

    Gibt es für dieses Foto eine gesicherte Quelle, oder handelt es sich hierbei um eine Montage?
    Ansonsten rate ich von einer Weiterverwendung ab…

  25. Ob sich „die Linke“ mit solch einem Vogelscheuchen Foto einen Gefallen tut, sei dahingestellt.
    „ästhetisch wertvoll“ 🙂

  26. Donnerwetter, eine wahrlich inspirierende, ehrliche Rede! Wünsche mir sowas auch für den Deutschen Bundestag.

  27. Postkommunisten die nachfolge Partei einer Diktatur der Arbeiter und Bauern von “ Die Linke „in München, Türken dazu als deren Kandidaten. Dem Franz J. Strauß hätte das auch gefallen. Was kommt als nächstes ? Die Hürriyt
    im Stiel das “ neue Deutschland “ als Pflichtlektüre

  28. #25 noreli

    Darauf warte ich auch schon die ganze Zeit, wahrscheinlich würden die Frauen im Bundestag dann alle aus Solidarität eine Burka tragen, damit sich das Kopftuchmädchen unter ihnen nicht ausgegrenzt fühlt. Ähnlich wie die Schwedinnen, die nach dem Übergriff auf eine Muslima dann ihre Kopftuchaktion durchgeführt haben, aber wenn ihre Landsfrauen vergewaltigt werden geht es ihnen völlig am Allerwertesten vorbei.

  29. #21 Powerboy (14. Sep 2013 09:31)

    volle Zustimmung, obwohl ich Ihre Wortwahl vielleicht nicht immer glücklich finde! andererseits kann ich Ihren angestauten Ärger über die geschilderten Zustände vollkommen nachvollziehen. Zum glück (oder leider?) hatte icjh presönlich solche „Erlebnisse“ in meinem Umfeld ncoh nicht, so dass ich – abgesehen von den Vorgängen bei den Kundgeebungen Stürzenbergers, bei denen ich häiufig unterstützte – keinen Beitrag aus eigener Anschauung geben kann. Aber, ich denke einmal, dass hier abgegebene Berichte authentisch sind und nicht irgendwie „erfunden“! Wie wir ja auch alle wissen, berichtet die Presse allenfalls in „homöpathischen Dosen“ über solche Vorfälle, wenn Asuländer als täter vermutet werden. Eine Tageszeitung habe ich – u. a. aus diesem Grund – schon lange nicht mehr!
    Sicher ist die Auswahl der Berichte bei PI“ nicht völlig „objektiv“, asber das ist angesichts der übrigen MeidjhnladscAFT VERSTÄNDLICH1
    Daher gilt PI wiwrkt!t

  30. Gibt es eigentlich irgendwo eine Liste der man entnehmen kann wie hoch die Anzahl der muslimischen Kandidaten für den Bundestag ist?

  31. #2 Starost (14. Sep 2013 08:30)

    Waffenexporte sollen auch verboten werden. Nicht in Kriegsgebiete, sondern überhaupt. Außer es handelt sich um “Bio”produkte, vermutlich.
    —–
    Waffenführende Bio-Produkte gibt es tatsächlich: ***Gelöscht!*** Türke der nach Deutschland kommt!

    .
    ***Moderiert! Bitte sachlich bleiben, vielen Dank! Mod.***

  32. #6 Fuerchtet Euch nicht (14. Sep 2013 08:46)

    Viele Türken sind gute Leute.

    Das mag sein.
    Sie bestimmen aber nicht die Richtung, sie sind ein Instrument (viele jedoch ein aktives Instrument).

    Die Richtung wird in Ankara vorgegeben.
    Das Ziel: Einflussnahme, Landnahme.

    Entsprechend verhalten sich die meisten Türken in der deutschen Medien / Politik wie türkische Lobbyisten.
    Es gibt wenige Ausnahmen, die aber die Regel bestätigen.

    http://www.pi-news.net/2010/03/tuerkeikonferenz-westlicher-politiker-war-geheim/
    Teilnehmer berichteten dem „Spiegel“, dass sie auf dem Treffen von Erdogan aufgefordert wurden, in ihren politischen Aktivitäten nicht die Interessen der Türkei zu vergessen. Ihnen sei gesagt worden, dass Türken in Europa gezielt die Staatsbürgerschaft des Gastlandes erlangen sollten, um so ihren politischen Einfluss in diesem Land zu steigern und ihn im Interesse der Türkei zu nutzen. Ihre türkische Staatsbürgerschaft sollten sie nach Möglichkeit behalten, und auf keinen Fall die Identität der Gastländer übernehmen, denn das wäre Assimilation.

  33. @6 Fuerchtet Euch nicht (14. Sep 2013 08:46)

    Viele Türken sind gute Leute.

    Was’n das für ein komischer Spruch? So wie: „Türken sind auch nur Menschen“? Ich wüsste nicht, was sie so besonders machen sollte, dass man das Türkisch-Sein so betonen muss. Entscheidend ist, was sie sagen und tun. Und scheinbar gibt es viel mehr „schlechte“ Leute, die das Negativ-Bild der in Deutschland lebenden Türken prägen.

  34. Laut Eigenauskunft setzt sich der Staatsbürger Lüle bevorzugt für seine Landsleute ein.
    http://www.kulturzentrum-woerthhof.de/ueber_uns/oguz_luele.html

    Nein, nicht für Deutsche, für Türken. So ganz hat da jemand das mit der Staatsbürger- und Landsmannschaft noch nicht verstanden, will mir scheinen.

    Ein Umstand, der den Staatsbürger Lüle für die Linkspartei geradezu prädestiniert.

    Auch nett: 😀

    O?uz Lüle vermittelt dort auch seine humanitären Ideen und versucht sie umzusetzen. „Ich ärgere mich, wenn ein politisches Klima der Gleichgültigkeit herrscht. Die Münchner sollen das hohe Gut der freien Meinungsäußerung nicht verschwenden, sondern es schätzen. Statt zu meckern sollen sie sich besser rechtzeitig für ihre Ziele einsetzen.” Im Wörthhof will O?uz Lüle erreichen, dass die Menschen Verantwortung für sich und andere übernehmen und den Mut haben, frei und über alle Grenzen hinweg zu denken.

    Na denn, keine Linken im Bundestag, Integration statt Diversität, keine Moschee in München und Aberkennung des Religionsstatus für die Hass- und Gewaltideologie Islam, von Linksparteiischen befürwortet. 😀

  35. Eigentlich sieht der ganz nett aus. Ein anderes T-Shirt und ein paar Vitamintabletten täten ihm vermutlich ganz gut 🙂 Mein Papa hat Recht, wenn er sagt: Die Linke machen die ganze Wirtschaft kaputt! Ausserdem wollen sie die Menschen versklaven, damit sie alles tun können, was sie wollen. Die Linke ist eine menschenfeindliche Organisation!

Comments are closed.