Wahl2013Gemäß dem vorläufigen amtlichen Endergebnis der Bundestagswahl 2013 hat die eurokritische Partei Alternative für Deutschland (AfD) bei ihrem ersten Antritt zur Bundestagswahl den Sprung über die Fünfprozent-Hürde mit 4,7% knapp verfehlt. Die CDU kann hohe Zugewinne verbuchen, die FDP ist aus dem Bundestag ausgeschieden. Die Wahlbeteiligung lag bei 73%. Hier die vorläufigen Endergebnisse: CDU 41,5% – SPD 25,7% – Linke 8,6% – Grüne 8,4% – AfD 4,7% und FDP 4,8%. Bei der Landtagswahl in Hessen gab es folgendes vorläufiges Endergebnis: CDU 38,3% – SPD 30,7% – Grüne 11,1% – Linke 5,2% – FDP 5,0% und AfD 4,0%.

image_pdfimage_print

 

848 KOMMENTARE

  1. Am meisten regt auf, dass so viele immer noch FDP gewählt haben, diese Partei der Pseudo-Freiheit, des Homo-Sumpfes, des Verrats am deutschen Volk und den freiheitlichen Idealen!

  2. Die Partei der Arbeiterzertreter und P€€R hatten sich schon so auf Rot-Grün gefreut. Dank Internet wird aber wohl nicht so schnell vergessen werden, was der Gashändler und der Taxifahrer angerichtet haben.

  3. 4,9% … das ist ja wie bei BIW in Bremen. Ein Schelm der böses dabei denkt. Mal Abwarten was die Auszählung bringt. Ansonsten halte ich es wie Rosa Luxemburg: „Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie verboten.“

  4. Die 4,9 % sagen so gut wie nichts. Das steht noch Spitz auf Knopf bei der AfD. 5% sind gut drin.

    Ich bin froh, dass die Deppen der FDP weg vom Fenster sind, hoffentlich für immer. Wer nur seine Klientel bedient, gehört nicht mehr in den Bundestag.

    Schade, dass die Erklärung des IPCC erst so spät raus gekommen ist, ansonsten hätten auch die Grünen noch weniger Stimmen bekommen, diese Klimalügner und -hysteriker. Es muss viel mehr klar gemacht werden, dass die Grünen mit ihrer Wahnsinnspolitik viele Menschen Haus und Hof kosten, und das alles für nichts als eine Lüge!

    Hoffen wir auf die AfD!

  5. Die AfD wird am Ende bei 4,999999999999999999 % bleiben. Es darf nicht sein, was nicht sein soll. Das Ergebnis stand vorher fest.

  6. Keine Sorge ich hab AfD per Briefwahl gewählt. Das wird schon 😀
    Auch wenn es verdammt, Arschknapp wird! Vielleicht sollte jeder mal 5min in aller Stille vor die Tür gehen und sich was wünschen. Wenn ganz viele das machen, könnte es wahr werden. 😉

  7. Meiner Meinung nach werden jetzt die vorgefertigten Wahlzettel so getauscht das die AFD leider nicht dabei ist , 4.9 % ist für mich reiner Wahlbetrug !!

    Die Verbrecher werden irgendwann auffliegen !

  8. Bei 4,9 kann man noch hoffen.

    Die AFD wurde bisher bei allen Umfragen zu tief geschätzt, und diese ersten Hochrechnungen beruhen zum Teil auch noch immer auf Umfragen.

  9. Gregor Gysi von der SED eben triumphierend auf seiner Wahlparty:

    „Wer hätte das 1990 gedacht, dass diese Partei die drittstärkste Partei Deutschlands wird?“

  10. Schade für die Afd, aber besser CDU als dieses linke Lumpenpack. Jetzt hat die Afd vier weitere Jahre Zeit um Gas zu geben und wir viel Zeit um PI zu verbreiten 😉

  11. Falls deutsche Waehler so grottendoof waren und AfD nicht in den Bundestag waehlten, werde ich nicht mehr meinen Fuss in dieses besch. Land setzen, da ich es als hoffnungslos einschaetze,
    dass es in der Lage ist, seine eigenen Interessen national und international zu vertreten.

    trotzdem meine Hochachtung fuer Prof. Bernd Lucke und seiner Mannschaft, was sie in dieser kurzen Zeit erreichten.

  12. Die Merkel werden wir so schnell nicht los. Die ist wie Scheiße am Schuh.
    Ansonsten: der Trog bleibt der gleiche, nur ein paar Schweine wechseln.

  13. Selbst wenn die AfD knapp unter 5% bleibt, und da schließe ich Manipulation nicht aus, werden die etablierten Parteien zur Kenntnis nehmen müssen, daß es für Deutschland sehr wohl eine ALTERNATIVE gibt!

  14. @ #11 lfroggi

    >>>>Meiner Meinung nach werden jetzt die vorgefertigten Wahlzettel so getauscht das die AFD leider nicht dabei ist , 4.9 % ist für mich reiner Wahlbetrug !!<<<

    Die Verbrecher werden irgendwann auffliegen !<<<
    4,9% sind das exakte Gegenteil von 99,8 % für die damalige SED. Beide Prozentwerte sind im Sinne "der Elite". 🙁

  15. Oh man…..Hoffentlich schafft die AFD die 5 %.
    Gut das die Piraten und FDP raus sind.
    Gut das die Grünen und Linken verloren haben..
    Hätten nicht 2 % CDU Wähler noch AFD wählen können???

  16. #11 lfroggi (22. Sep 2013 18:36)

    Meiner Meinung nach werden jetzt die vorgefertigten Wahlzettel so getauscht das die AFD leider nicht dabei ist , 4.9 % ist für mich reiner Wahlbetrug !!

    #6 Bergisches Land (22. Sep 2013 18:32)

    Die AfD wird am Ende bei 4,999999999999999999 % bleiben. Es darf nicht sein, was nicht sein soll. Das Ergebnis stand vorher fest.
    ————————————————

    So langsam glaub ich’s auch – s. NPD BTW 1969 (nur wg. Ergebnis, nicht wg. politischer Näher, AfD sind keine Nazis)

  17. Während die Wahlhelfer noch nicht so richtig angefangen haben auszuzählen, gibt es schon die erste Hochrechnung um 18:10!!! 10 Minuten nach Schließung der Wahllokale!

    Demokratie ist Phantasie…

  18. Wenn die AfD -seltsamerweise- unter 5% bleibt, läuft alles auf SchwarzGrün hinaus, befürchte ich. Falls die Bedingung dafür aber ist, dass Beck, Trittin und Cohn-Bendit abtreten müssen, IMMERHIN. *seufz* Falls sie bleiben dürfen, um so mehr Mobilisierung der NOCH-CDU’ler hin zur AfD!!

  19. Tja,wie man sieht,gehts dem Michel noch viel zu gut! Ich hoffe das wenigstens die fünf Prozent erreicht werden.Bin verspottet worden als Wähler einer looser Partei,der AfD.Na wenigstens werd ich schallend lachen,wenn Mutti und der Scheuble nächstes Jahr uns die Rechnung präsentieren! Was mich allerdings sehr wundert ist die Tatsache,das man an jeder Ecke und Kante doch gehört hat das man die AfD wählen wird??? Na wenigstens giebts ja etwas Kohle für die AfD zurück.Bin gespannt wie 2014 wieder rumgejammert wird,wenns nicht mehr für den Urlaub oder das Auto reicht,und Strom nochmals schön verteuert wird.Vielen Dank euch allen Blockwählern!

  20. Ich hab’s heute Mittag schon gesagt:
    das gibt Rot-Rot-Grün. Für die nächsten vier Jahre. Die BRD ist dem Untergang geweiht. Ist sie aber auch mit der CDU…

  21. Himmel, wenn ich diese CDU-Mischpoke sehe, wie sie Mutti feiern. Und dann noch Islam- und Migrantenkuschler Armin Laschet. Ein Bild zum Weitkotzen.

  22. Merkel bleibt erstmal bis zur nächsten Wahl. Dann wird Lucke auftrumpfen. Möglich ist auch bei der nächsten €-Krise.

  23. Das mit den 4,9% habe ich ja so vorhergesagt, finde leider meinen Kommentar nicht mehr….

    Ging in etwa so:
    Alles wird von einem Achtungserfolg reden und das wars dann.

    Heute bin ich der Überzeugung, egal wie viele Stimmen die AFD bekommt, sie würde immer an der 5% Hürde scheitern.

  24. Wie viele Wähler genau machen denn 0,1 % aus ?
    Einige hundert od. tausend, bei einer Wahlbeteiligung von ca. 72 % Das wird doch noch bis zum vorläufigen Endergebnis machbar sein, das die AfD 5 % hat

  25. Beim nächsten Mal sollten China und Russland mal ein paar Wahlbeobachter schicken.
    Hier wurde getürkt, dass sich die Balken biegen.

  26. Trotzdem ist es für die AfD kein so schlechtes Ergebnis. Aus dem Stand heraus fast bis in den Bundestag und das bei der ganzen massiven Gegenpropaganda und den militanten Drohungen! Immerhin bekommen sie nun Wahlkostenerstattung und können sich in Ruhe weiter formieren und konsolidieren.

  27. #18 rockymountain
    Falls deutsche Waehler so grottendoof waren und AfD nicht in den Bundestag waehlten, werde ich nicht mehr meinen Fuss in dieses besch. Land setzen, da ich es als hoffnungslos einschaetze,
    dass es in der Lage ist, seine eigenen Interessen national und international zu vertreten.

    Ich muss Dich ja nicht daran erinnern, dass uns die USA leider schon mit Riesenschritten eingeholt haben, oder? Stichwort „Stealth socialism“ (FLA-D Sen. Alan Grayson)

  28. #7 WahrerSozialDemokrat

    Wie kommst du darauf, daas es Rot-Rot-Grün geben wird? Selbstverständlich wird es die „Große Koalition“ geben (was ich auch vorausgesagt habe). Die war eh schon immer Merkels Wunschgebilde. CDU und SPD liegen sich (jedenfalls seit sie die CDU übernommen hat) deutlich näher als CDU und FDP.

  29. Der Deutsche Michel braucht es halt, so richtig auf die Fresse zu fallen!
    Ich vermute, das wird schon in den nächsten fünf Jahren passieren.
    Spätestens dann, wenn Asien nicht mehr so die zentrale Rolle für unsere Wirtschaft spielen wird und damit das Geld für die Sozialschmarotzer wegbricht.
    Das Geheul wird groß sein.

  30. Sehen wir´s mal positiv, 4% plus X ist durchaus respektabel für die AfD, die dieses Resultat quasi aus dem Stand heraus erzielt hat. Nach weiteren vier Jahren dürften noch mehr Menschen AfD wählen, weil sich irgendwann bis zum Letzten herumgesprochen haben wird, dass diese „Euro-Rettung“ auf der Verbrennung des deutschen Volksvermögens beruht. Die Logik, dass der Karren erst mit Karacho gegen die Wand gefahren werden muss, ehe sich etwas ändert, mag ich zwar überhaupt nicht, aber anscheinend begreifen es manche Menschen nicht anders.

  31. @ #24 WahrerSozialDemokrat (22. Sep 2013 18:43)

    Also nochmal 4 Jahre mit Merkel und ihrer gelenkten Demokratie.

    Wer hält das aus?

  32. #28 Nie wieder (22. Sep 2013 18:46)

    Wenn ich noch einmal “Wählerinnen und Wähler” höre, lauf ich Amok. 😀

    Oder „liebe Genossinnen und Genossen“.

  33. Die großen Briefwahlbezirke werden erst noch ausgezählt. Hier hat die AfD noch Chancen aufzuholen. Denkt daran: Stoiber hat 2002 auch zu früh den Drops als gelutscht gesehen.

    Mutti ( d.i. die Handpuppe von Liz Mohn und Friede Springer) zeigt sich ihren jubelnden Anhägern. Nur der Verwesungsgeruch der FDP stört die Feierlaune etwas. 😉

  34. Brüderle:

    „Die Stimme der Freiheit muss auch in Zukunft Gehör finden.“

    Ich denke da an einen FDP-Anwalt aus München und seine klebrigen und idiotischen Anwürfe gegen Michael Stürzenberger, der die Freiheit verteidigt wie kein anderer.

    So wird das nichts, FDP. Ruhet in Frieden!

  35. 4,9% ist reiner Wahlbetrug. Auf sämtlichen Umfragen die gemacht wurden hatte die Afd so gut wie immer über 10%.
    Mit 6 oder 7% würde ich nichts sagen aber unter 5% ist definitiv nicht realistisch wenn man die Ergebnisse der Umfragen in politischen Foren anschaut.

    Ich spreche hier von 3 politischen Foren die Abstimmungen zwischen 10.000 und 22.000 Wählern gemacht haben.
    Auch die Videotexte sprechen eine eindeutige Sprache auch wenn dort maximal 1000 Wähler abstimmen. Bei Pro 7 ist die Afd bei 20%

  36. #14 LinksLiegenLassen (22. Sep 2013 18:38)

    Jemandem schon aufgefallen, dass der Union nur 3 Sitze zur absoluten Mehrheit fehlen?

    Ja. Durchaus. Und das wäre der wahre Horror.

  37. Dieses Wahlvolk ist definitiv geistesgestört und hat es nicht anders verdient.

    Mindestens 95 % der Wähler sind also mit der jetzigen Situation zufrieden.

    Do legst di nieda.

  38. HURRRRRA!!! Die Mövenpick-Partei, die Hochverräter an der liberalen Sache, die sind draussen. Da ist mir echt einer bei abgegangen. Jetzt muss ich erstmal eine rauchen. ;o))))

  39. #57 Stefan Cel Mare (22. Sep 2013 18:54)

    Nein, nicht unbedingt. Die Opposition wäre dann sehr stark und könnte so ziemlich alles blockieren…

  40. In Bayern trudeln die Ergebnisse aus dem ländlichen ein und die sind Tiefschwarz für die CSU und die AfD liegt sehr, sehr deutlich unter 5%.

    Die AfD liegt wohl nur in den sog. fünf neuen Ländern deutlich über der 5% Hürde …

    schade, aber dann eben bei der nächsten Wahl …

    Die große Koalition wird kommen und damit dann das Ende unserer Sparguthaben etc. ..

  41. Leider hat eine hohe Wahlbeteiligung auch
    und gerade ein PLUS für schon etablierte
    Parteien.
    OK.. 4,9 % – bis jetzt … leider

    Besser aber als nur eine Wahlbeteiligung von 50 %. Auch verlieren muss man mit Anstand.

  42. Sicher ist das Ergebniss der AFD gut. Nur mir ist es unverständlich, dass es nicht reicht. In meinem Bekanntenkreis wollten alle AFD wählen. Bis auf einen eingefleischen Linksparteiler. Wer ist so blöd und wählt Union (hab ich bisher mangels Alternative gewählt) Schäuble hat doch die Enteignung der Hausbesitzer (Nationalfonds) und die sofortige Zahlung von weiteren Milliarden an die EU angekündigt. Wer ist so bekloppt, und wählt seinen Untergang? Und nun das Recht aller Migranten, inklusiv der hundertausenden oder Millionen Romas die ab 2014 zu uns kommen werden, auf Hartz 4 und Wohnung? Ist hier in Deutschland der kollektive Wahnsinn ausgebrochen?

  43. @ #9 Eurohamster (22. Sep 2013 18:32) :

    Gaaanz locker bleiben, Leute !

    Es ist noch garnichts gelaufen bzgl. der AfD !

    Bislang erst die ZWEITE Hochrechnung auf beiden GEZ-Sendern !

    BTW: Auf ZDF hat die AfD bereits 0,1% auf 4,9% ZUgelegt !

    Da ist noch nichts verloren – die 5,0% sind KLAR in Reichweite !

    Die Briefstimmen sind in den bislang erst 2 Hochrechnungen überhaupt nicht berücksichtigt !

    Nicht zu vergessen :
    Wenn die AfD es noch schafft, dann ist die €-geile mutti-partei auch wieder KLAR von der absoluten Mehrheit der Parlamentssitze weg !

    Keine Panik, da geht noch etwas :))

  44. Ich finde 4,9% sind ein riesiger Erfolg für
    die AfD. Wenn man bedenkt, dass die Partei
    erst ein paar Monate alt ist.
    Auch wenn die AfD es nicht ins Parlament
    schaffen sollte ist das Ergebnis ein Signal,
    dass von den Altparteien sehr wohl wahrgenommen wird. Die AfD kann jetzt
    außerparlamentarisch Opposition machen.
    Außerdem gibt es jetzt eine deftige Wahlkampfkostenerstattung.
    Bei den Europawahlen 2014 kann die AfD
    deutlich mehr als 5% holen.
    Also kein Grund zum Trübsal blasen, jetzt
    erst recht die AfD weiter unterstützen.
    Ab jetzt geht der außerparlamentarische Kampf gegen die Systemparteien erst richtig los.

  45. …CDU und SPD liegen sich (jedenfalls seit sie die CDU übernommen hat) deutlich näher als CDU und FDP.

    Seit Erika an der Spitze der C*DU steht liegen sich CDU und SED deutlich näher als alles andere.

  46. Vorm Kanzleramt ein Wähler in der ARD: „Ich habe in Freiburg die Erstkandidatin der SPD gewählt. Sie hat dort sehr gut ihren Mann gestanden. Das ist doch wunderbar, der Mann spricht wenigstens noch gutes Deutsch: „Die Frau hat sehr gut ihren Mann gestanden.“ Höhöhöhöhöhöhöhö!!!!!

  47. Ja, ihr Staatsanbeter, freut euch, dass die letzte buergerliche Mitte hierzulande nun zerschlagen ist.
    Wenn ihr in ein bis zwei Jahren im Hartzamt in der Schlange steht, bedankt euch selbst.

    Dieses Dummvolk lernt nicht mal durch Schmerzen. Ich schaeme mich heute mehr denn je, ein Deutscher zu sein.

  48. In unseren Wahlbezirk wurde ordentlich gezählt. Lediglich 14 Zweitstimmen für die AfD! Wir sind dann heim gegeangen! 🙁

  49. Trittin bei ARD: „Wir reden mit allen demokratischen Parteien, also nicht mit der AfD, aber mit allen anderen.“

  50. „ich spreche mit allen demokratischen Partein, also nicht mit der Afd, aber allen anderen“ – danke dafür, Jürgen Trittin.

    Aber hey, am Ende wird es ja anscheinend eh Schwarz/schwarz. Kanzler Angie, Vizekanzler Horst? Möglich…

  51. selbst wenn die AfD den Einzug in den Bundestag nicht schafft, ist es doch bemerkenswert, dass sie sozusagen aus dem Stand derart viele Stimmen erhält. Das sollte ihren Anhängern Mut zum Weitermachen geben.

    Schlimm, dass die Mauermörderpartei derart viele Stimmen erhält. Sie ist Mitverantwortlich für den Mord an weit über 100 Millionen Menschen und dem Wegsperren der Menschen der sogenannten DDR hinter der Mauer. Gerade unter den vormals Eingesperrten erhält sie die meisten Stimmen. Pfui!

    Fast noch schlimmer ist es, dass das perverse kinderfickende Grünenpack mehr als 0% erhalten hat. Hier hilft, ähnlich wie im Fall der Linkspartei, nur noch das Verbot und die Ächtung aller ihrer Wähler, Verharmloser und Sympathisanten.

  52. Hauptsache die Linksparteien sind unter 50 Prozent. Fühlen sich aber immer auf, als würden sie die Absolute im Land haben. AFD macht Hoffnung

  53. Trittin sprach gerade in der ARD ,
    die Grünen werden mit jeder Demokratischen Partei , aber nicht mit der AFD …..

  54. Verdammt. Ich habe vor der Wahl zwischen AfD und proDeutschland geschwankt, nach Überprüfung per Wahl-O-Mat kamen ein paar prozent mehr Übereinstimmung zu proDeutschland raus, demnach auch so gewählt. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich auf die paar Prozent gesch****** und meine Stimme für die AfD abgegeben. Hätte ja nicht gedacht, dass die so einen Sprung machen.

  55. Im Lexikon unter Anti-Demokrat ist doch das Bild eines riesigen Schnauzbartes…unglaublich der Kerl. Wegsperren!

  56. #55 der dude (22. Sep 2013 18:54)

    4,9% ist reiner Wahlbetrug.

    Bevor du dich hier mit Verschwörungstheorien tröstest, empfehle ich dir, dich über die Bedeutung des Wortes „repräsentativ“ zu informieren.
    Sogar der wikipedia-Artikel ist da schon sehr erhellend.
    Kurz gesagt, die von dir angeführten Umfragen habbn eine empirische Aussagekraft von „Null“!

  57. Wir erleben klassischen Wahlbetrug.
    Es ist nicht zu fassen.
    In anderen Ländern würde jetzt die Luft brennen…..

  58. Auf dem Lande fand die AfD faktisch nicht statt – dass ist Tatsache und sicher der schnellen Gründung und dem schnellen Wahlantritt geschuldet.

    Von daher wundert es mich nicht, wenn es keine 5% werden, auch wenn 4,9% natürlich sehr bitter sind … knapp vorbei ist auch daneben …

  59. Ist schon verwunderlich, dass sich i.d.R. die ersten Prognosen und Hochrechnung sich kaum vom Endergebnis unterscheiden. Wenn man bedenkt, wer alles seine Hände im Spiel hat, bis die Lügenmedien die ersten Hochrechnungen herausposaunen, halte ich persönlich Wahlbetrug in der BRD für real: Vor allem wenn die AfD störisch bei 4,9% festsitzt, während bei den anderen größeren bzw. stärkeren Parteien Schwankungen nach unten oben zu verzeichnen sind…

    Die AfD im amtlichen Endergebnis unter 5% ist für mich ganz klar von manipulierten Wahlen auszugehen….

  60. Zitat…
    79 Schaffer (22. Sep 2013 19:05) Ja, ihr Staatsanbeter, freut euch, dass die letzte buergerliche Mitte hierzulande nun zerschlagen ist.
    Wenn ihr in ein bis zwei Jahren im Hartzamt in der Schlange steht, bedankt euch selbst.

    Dieses Dummvolk lernt nicht mal durch Schmerzen. Ich schaeme mich heute mehr denn je, ein Deutscher zu sein
    ____________________________________________

    Das sehe ich nicht so, das ist auch ein Preis
    für eine pluralistische, demokratische Gesell-
    schaft!
    letztendlich HAT NICHT DER WÄHLER SCHULD,
    SCHULD HABEN DIE PARTEIEN.

  61. Das kann ja wohl nicht wahr sein,das die AFD bei 4,9 % stehen bleibt.0,1 % sollen nicht mehr drin sein ? wann sind die letzten Wahlbezirke ausgezählt,weiß das jemand ?

  62. Wartet doch mal ab, vielleicht schafft es die AfD noch.

    Mich stört es eher, wie eben in Medien auf der AfD rumgetrampelt wird und diese als „Nazi-Partei“ abgestempelt wird. Mit neutraler Berichterstattung hat das echt nix mehr zu tun!

  63. Abwarten, noch ist nicht alles ausgezählt und die Einbussen, die besonders die FDP und die Pädopartei eingefahren haben, müssen ja irgendwo geblieben sein, zumal die Wahlbeteiligung wohl auch grösser war als bei der letzten Wahl und laut dem Wahrsager im Fernseher die „Ergebnisse der Sonstigen nicht der Rede wert“ sind.

  64. Ich habe nichts anderes erwartet. Das ist halt Doofland. Wer solche Versager noch bestätigt, dem ist nicht zu helfen. Das da noch dran geschraubt wurde, ist mir auch klar. Ich glaube diesem verlogenen Regime nichts mehr.

  65. Ich bin der Meinung, wenn die AfD nicht die 5% schafft, sollte sie die Wahl anfechten, wegen der vielerorts fast heimtückisch gefaltet ausgegebenen Wahlzettel, auf denen sie nicht sofort auf den ersten Blick ersichtlich war, sondern erst mit Glück, wenn man den Umfaltetrick begriffen hatte.
    Die Wahlzettel sind eine Sauerei ersten Grades gewesen. Nochmal, einer meiner Söhne hat die AfD nicht gefunden und hat seinen Wahlzettel ungültig gemacht.

  66. Nun gut. Finden wir uns einfach mal damit ab.
    Ab heute haben wir zum ersten Mal seit 1990 wieder eine Vier-Parteien-Demokratur. Sonst bleibt alles beim Alten.

  67. Stimmat man kann sich bei den Wählern von Pro-Deutschland bedanken oder die der Rechten.Die laufen doch eh unter „Andere“ das wird auch ewig so bleiben.Warum wählen diese Leute nicht die AFD die zumindest in Sachen Europapolitik dem ganzen ein Riegel vorschieben könnte ?! De Deutschen bleiben halt im Großen und Ganzen dumm..sorry.

  68. So oft wie heute wurde die AfD seit ihrer Gründung noch nicht genannt. Warum jetzt erst, verdammt nochmal…

  69. #81 Xena (22. Sep 2013 19:05)
    Ich wette, die FDP kommt noch rein, AfD bleibt draußen…

    Man fasst es nicht.
    ——————

    Das fürchte ich auch!

  70. Grüne Kinderschänderpartei zu wählen ist einfach nur noch peinlich! Jeder der Grüne wählt, rückt sich in die Nähe von Kinderschänderei und anderen Schmuddelthemen(Inzest, Homosexualität, Ployamorie) und gefährdet seinen guten Ruf.

    Künast sagte tricky im WDR-TV, daß sie die Pädophilieforderungen in ihrer Gründungsphase aufarbeiten würden und man sehen müsse, wie es damals diesbezüglich in der Gesellschaft gewesen sei.

    1.) Grüne haben den Kinderschänder Cohn-Bendit immernoch in ihrer Partei, auch den Forderer Beck und Unterzeichner Trittin!

    2.) Freiheit für Pädophilie war eben keine Forderung der breiten Mehrheit in der deutschen Gesellschaft!

  71. #104 Occident

    Verstehe ich ehrlich gesagt nicht. Meine Frau kommt aus dem Ausland und ohne Probleme die AFD gefunden.

  72. Merkwürdig, daß genau jene Partei eine „Alleinherrschaft“ vor sich hat, die Brüssel praktisch freien Zugriff auf das Geld der deutschen Bürger ermöglicht.

    Sehr merkwürdig.

  73. Occident, Du haettest Deinem Sohn vielleicht mal lesen und Papier falten beibringen sollen. Sorry, aber mit solchen laecherlichen Schwurbeielen macht ihr euch nur selber zum Kasper. Zu bloede, um einen Wahlzettel aufzufalten, aber waehlen wollen. Kein Wunder, dass dieses Land sich selber abschafft.

  74. Zitat…
    #110 Jarnsaxxa (22. Sep 2013 19:14) Stimmat man kann sich bei den Wählern von Pro-Deutschland bedanken oder die der Rechten.Die laufen doch eh unter “Andere” das wird auch ewig so bleiben.Warum wählen diese Leute nicht die AFD die zumindest in Sachen Europapolitik dem ganzen ein Riegel vorschieben könnte ?! De Deutschen bleiben halt im Großen und Ganzen dumm..sorry.

    _____________________________________________

    Dumm.. das ist überheblich, der Wähler hat
    sein Recht auf seiner freien Stimmabnganbe
    wahrgenommen, so bitter das auch klingt;
    das ist in Ordnung!

  75. Die Felerquote bzgl. der AfD liegt laut ZDF-Jung noch bei 0,5% !

    Die Tendenz zeigt außerdem nach OBEN – im Unterschied zur mövenpick-partei…

    UND :
    Sollte es diesmal nach nur 6 Monaten seit Parteigründung noch nicht reichen – nicht vergessen…

    Schon am 25. Mai 2014 ist die sog. „€uropa“wahl !!! :))

    DAS ist dann die Stunde der Rache !

    Bis Mai hat schäuble die nächsten PIIGS-Schecks längst klargemacht, wir schicken die AfD dann ZWEIstellig in die lobbyisten-bude nach Brüssel/Strasburg !

    Klar ist unser „nationales“(lol…) Parlament wesentlich wichtiger – aber noch ist nichts verloren heute Abend !

    Noch kann Geschichte geschrieben werden 🙂

  76. Ich bin überzeugt, dass die 4,9% der AfD kein Zufall resp. nicht das wahre Ergebnis ist. Auf hoher Ebene ist da eingegriffen worden, um sie auf 4,9% einzufrieren! Daran hatten alle Parteien großes Interesse! Es ist doch äußerst auffallend, dass die AfD seit der Hochrechnung um 18.10 Uhr auf 4,9% stagniert, während alle anderen Parteien Bewegung zeigen. Ein Schelm, wer böses dabei denkt!

  77. Dieses Wahlbetrugs-Geschreie ist peinlich.
    Ich kenne viele Wahlhelfer hier persönlich,
    das sind meist kleine Angestellte des öffentlichen
    Dienstes oder Beamte.
    Die haben die letzten sicheren und bequemen Jobs hier in der
    Gegend!
    Glaubt ihr ernsthaft, die würden ihre Jobs oder ihre Rente
    riskieren, um ein paar Stimmen verschwinden zu lassen?

    Die gegenseitige Kontrolle in den Auszählungsräumen ist
    stark, der Zeitdruck groß und es gibt zumindest hier viele
    Wahlbeobachter.

    Wenn man beim Fußball in der letzen Sekunde einen Elfmeter reinkriegt, dann muss man das sportlich nehmen, und sich sagen, dass man gut gespielt hat, und beim nächsten Mal vllt doch gewinnt.
    Und um im Bild zu bleiben: Dann alles auf den angeblich bestochenen Schiri zu schieben ist unwürdig!

  78. Wer ein WTC in die Luft sprengen kann ohne rot zu werden und es auf 9:111 schieben kann, der kann auch mal eine Partei wie die AFD unter 5% kommen lassen. ABER es ist auch nicht zu unterschätzen wie gehirngewaschen die Leute sind.
    Ich habe mich auf der Arbeit bei meinen Kollegen als AFD Wähler geouted aber überzeugen konnte ich nicht alle. Einer wußte Bescheid was abgeht in Deutschland und über den Islam aber er war sich unschlüssig überhaupt zur Wahl zu gehen und meinte nur „Der Islam ist schlimmer als der Euro,hoffentlich bildet sich Widerstand!“.

  79. #87 Nie wieder (22. Sep 2013 19:06)
    Trittin bei ARD: “Wir reden mit allen demokratischen Parteien, also nicht mit der AfD, aber mit allen anderen.”
    ——————-
    Gut so. Das bringt den Grünen dann bei der nächsten Wahl nochmal – 2%. Manche Leute merken sich solche Sauereien eben doch.

  80. An dieser Stelle herzlichen Dank an alle die A…löcher Auch hier im Forum, die unbedingt wider besseres Wissen ihre Stimmen für „Pro“, „Freiheit“ und ähnliche, absolut chancenlose Splitterparteien weggeworfen haben. Das war vielleicht die letzte Chance, hierzulande etwas zum Positiven zu verändern. Vielen Dank an Euch sagen auch Mutti Merkel, Claudia Roth, Baroso und die Antifa. Ich könnte kotzen über soviel selbstverliebte Dämlichkeit!

  81. #112 Nie wieder (22. Sep 2013 19:15)

    So oft wie heute wurde die AfD seit ihrer Gründung noch nicht genannt. Warum jetzt erst, verdammt nochmal…

    Weil die Wahl jetzt gelaufen ist, darum….

    Wenn die sich mal alle nicht vertun, denn dieses Totschweigen funktioniert NUR GENAU EINMAL….

    Da ich nicht denke, das wir die volle Legislaturperiode mit Mutti in Ruhe genießen dürfen, wird es bei den vorgezogenen Neuwahlen nicht mehr möglich sein, die AFD kleinzuschreiben.

    Dann wird das AFD Ergebnis ganz anders aussehen, da bin ich sicher….

    Jetzt erst recht……

  82. Achtung … Hier sind einige Stimmungsmacher unterwegs…. leute wacht auf….4,9% !!!!! Never ever….. 3,5 oder 4 OK….. Aber 4,9% ??

    Dadurch das man mit den Briefwahlen der AfD keine Erfahrungen hat ERWARTE ich dadurch den Durchbruch auf über 5% – alles andere wäre klare FÄLSCHUNG !!!!!

  83. Ich weiß, viele mögen den Philipp Rösler hier nicht, aber für ihn tut es mir am meisten leid, denn, auch wenn ich es kaum begründen kann, halte ich ihn für einen der aufrichtigsten Politiker.

  84. #96 Aaron

    Bevor du dich hier mit Verschwörungstheorien tröstest, empfehle ich dir, dich über die Bedeutung des Wortes “repräsentativ” zu informieren.
    Sogar der wikipedia-Artikel ist da schon sehr erhellend.
    Kurz gesagt, die von dir angeführten Umfragen habbn eine empirische Aussagekraft von “Null”!

    Es stimmt natürlich. Alle diese Umfragen waren nicht repräsentativ.
    Aber man macht sich schon so seine Hoffnungen wenn man diese Wahlergebnisse sieht.

    Ich hoffe das die Afd die 0,1% irgendwie doch noch hinzugewinnt.

  85. #116 Nie wieder (22. Sep 2013 19:15)

    So oft wie heute wurde die AfD seit ihrer Gründung noch nicht genannt. Warum jetzt erst, verdammt nochmal…

    Warum? Sehr einfach: Damit man sie nicht wählt!

    Die Wahlentscheider sind die gleichgeschalteten Medien, ein Staat im Staate!

  86. #110 Jarnsaxxa (22. Sep 2013 19:14)

    Stimmat man kann sich bei den Wählern von Pro-Deutschland bedanken oder die der Rechten.Die laufen doch eh unter “Andere” das wird auch ewig so bleiben.Warum wählen diese Leute nicht die AFD die zumindest in Sachen Europapolitik dem ganzen ein Riegel vorschieben könnte ?! De Deutschen bleiben halt im Großen und Ganzen dumm..sorry.

    Vielleicht sollte man sich dann doch lieber bei denjenigen bedanken, die aus „taktischen Gründen“ CDU statt AfD gewählt haben, um „Rot-Rot-Grün“ zu verhindern? Das dürften übrigens ein paar Leute mehr sein…

  87. Liebe Leute,

    abwarten. Über 4,9% können wir uns noch immer aufregen. Meine Güte.

    Falls aber wirklich nur „ein paar“ Stimmen fehlen, sollte man den Steinbrück zu den Pro…lern schicken, damit der denen mal den Finger zeigt.

  88. Ganz ruhig durchatmen!

    Die AfD hat es bereits geschafft, was wir erleben das sind die letzten Atemzüge einer leugnerischen Berichterstattung 😉 keine sorge!

  89. aaron,

    >>Dieses Wahlbetrugs-Geschreie ist peinlich.<<

    Leider aber nicht von der Hand zu weisen. Die Tatsache, dass du ein paar Wahlhelfer kennst, bedeutet gar nichts.

  90. Es wird immer darüber geredet, dass in den „Wahllokalen“ evtl. falsch ausgezählt wird.
    Was geschieht denn ein oder zwei Stufen darüber?
    Die dichte der Daten dürfte doch dort immer größer und die Anzahl der Beobachter immer kleiner werden, oder?

  91. Übrigens: Schon lange keine Hochrechnung mehr, oder? (Ich schaue auf der Seite der FAZ nach).

  92. Ich glaube, Bouffier hofft insgeheim noch auf einen Einzug der AfD. Würde besser zu seinem Kurs passen als die Hampel in seiner Partei.

  93. OT, gerade in den Heute-Nachrichten:

    Terroristen in Kenia hätten wahllos auf Menschen geschossen… Komisch, andere Quellen berichten, dass diese Mordbrenner ihre Opfer regelrecht selektiert haben, nämlich nach dem Kriterium des Muslimseins oder Nichtmuslimseins…

  94. stimmt schon @bo d<s jeder das recht hat zu wählen was er möchte..aber wie hier schon ein ander forist treffend bemerkte,das viele wähler diese splitterparteien wählen,obwohl jedem klar sein dürfte,das keine von denen jemals die 5 % einfahren werden.man solte die partei wählen,von der man erwarten kann,das sie politik für deutschland macht und dem eurowahnsinn entgegen tritt.nur dann kann sich auch etwas in diesem land ändern.nur dies begreifen viele einfach nicht.

  95. #137 Urviech

    Bewiesen – Wahlfälschung im vereintem Deutschland normal

    Schlagzeilen über Wahlbetrug kennen die Deutschen bislang nur aus Ländern wie Usbekistan. Nie sind die Wähler, die Parteien oder der Bundeswahlleiter auf die Idee gekommen, einmal nachzuzählen oder nachzuprüfen. Nun haben erstmals zwei Politikwissenschaftler Christian Breunig und Achim Goerres der Universitäten Köln und Toronto die Ergebnisse der Bundestagswahlen zwischen 1990 und 2005 nachgerechnet. Und sieh an, auch bei Bundestagswahlen gibt es massive Unregelmäßigkeiten, die auf systematische Manipulationen aber auch auf Schlamperei hindeuten, wobei die Übergänge fließend sein können. Aus Sicht der Demokratie ist dies äußerst bedenklich.

    http://antilobby.wordpress.com/2013/09/09/bewiesen-wahlfalschung-im-vereintem-deutschland-normal/

  96. #144 Maethor (22. Sep 2013 19:26)

    Hat die RAF auch, nach Juden und Nicht-Juden… ermordet haben die Juden… Grüne- und Linke-Wähler bestätigen sie, wie SPD- und CDU-Wähler Christenmord von Muslime bestätigen… 🙁

  97. Jetzt sehe ich gerade eine neue Hochrechnung. Der Beton ist ja stahlhart. Immer noch 4,9 %. Irgendwie muss ich grad auch lachen, obwohl es mir fast im Halse stecken bleibt.

    Sagt mir bitte nicht, dass ich mit meinen 2.000 Flyern in Erfurt „umsonst“ herumgetrampelt bin 🙂 (obwohl es ja nicht ganz umsonst war).

    @WSD: 😉

  98. #131 der dude (22. Sep 2013 19:21)

    Es stimmt natürlich. Alle diese Umfragen waren nicht repräsentativ.

    Ich hab mir allein bei Focus-Online mal den Spass gemacht, 20 Mal für AfD zu wählen, nachdem ich den Cookie zurückgesetzt habe. Jede meiner Stimmen wurde gezählt!

    Wenn du dich für Mathematik/Statistik/Empirie interessierst, ist es hochinteressant, was hinter den Wahlumfragen steckt und wie man auch mit einer Grundgesamtheit von unter 2000 Menschen auf eine gute Prognose kommt. Viele Nichtnaturwissenschaftler kapieren das aber nicht und sagen “ Wie können die das wissen, MICH und meine Freunde haben sie nicht gefragt“ 😉

  99. Bei der ARD: „So, wir sehen jetzt die neuesten Hochrechnungen. Wir haben hierzu einen Experten eingeladen, der die DDR noch selbst erlebt hat. Uns interessiert natürlich, wie er dieses unglaubwürdige Wahlergebnis beurteilt.“

    Nee, war nur Spaß…

  100. Wurscht wie es ausgeht!
    Ich war noch nie Mitglied einer Partei, aber jetzt trete ich in die AfD ein.
    Die Europa-Wahl steht vor der Tür!
    Auf geht’s! Jetzt erst RECHT!!!!

  101. Ich war seit meinem 18. Lebensjahr Wahlhelfer. Und nicht ein einziges Mal habe ich erlebt, dass auch nur ein Wahlzettel falsch gezählt wurde, noch dass die fragwürdigen Wahlzettel tendenziell betrachtet wurden. Es gibt bei Wahlen in Deutschland keine Schiebereien. Das war damals in Florida mit George Walker Bush, wo sein Bruder Gouverneur war.

    In Deutschland wird nicht geschummelt, wieso auch, wenn die AfD in den Bundestag kommt, wird die nächsten vier Jahre die BILD, SpOn, Focus und wie sie noch alle heißen mögen, das Feuer auf die AfD eröffnen. Die FDP braucht niemand mehr. Geschichte, wie es aussieht, für immer.

    Aber: wer Angst hat, dass bei Wahlen geschummelt wird, kann als Bürger Abends ab 18:00:01 ins Wahllokal gehen und die Auszählung beobachten, kein Problem.

  102. @ #110 Jarnsaxxa (22. Sep 2013 19:14)

    Ich gab meine Erststimme dem AfD-Kandidaten, PRO haben wir hier keinen,
    meine Zweitstimme gab ich PRO,
    denn AfD buhlt längst mit moslemischen U-Booten und Lucke beschimpfte Islamkritiker mit „dumpfen Islamhassern“ o.ä.

  103. #99 Occident   (22. Sep 2013 19:12)  
    Ich bin der Meinung, wenn die AfD nicht die 5% schafft, sollte sie die Wahl anfechten, wegen der vielerorts fast heimtückisch gefaltet ausgegebenen Wahlzettel, auf denen sie nicht sofort auf den ersten Blick ersichtlich war, sondern erst mit Glück, wenn man den Umfaltetrick begriffen hatte.

    Kann ich so bestätigen.

    Die AfD war erst zu finden, wenn man den riesigen Wahlzettel auf dem zu kleinen Wahlttisch völlig aufgefaltet hat. Beim Auffalten der ersten Hälfte war von der AfD noch gar nichts zu sehen, das zweite Drittel linke Spalte der Erststimme war sogar LEER (man könnte sogar irrtümlich annehmen die Parteiliste nach unten wäre schon beendet!), erst wenn man das letzte Drittel des Wahlzettels auf klappte, und dann noch Platz auf dem Wahltisch war, konnte man bezüglich der linken Spalte mit der Erststimme mit großem Abstand unten plötzlich die AfD finden.

  104. #145 Maethor

    ja das ist eine glatte Lüge. Die Islam-Terroristen haben selektiert, Juden, Christen usw. wurden erschossen, Moslems durften mit ihren Einkäufen das Geschäft verlassen. So berichten es alle ausländischen Medien.

  105. #125 Aaron (22. Sep 2013 19:19)

    Glaubt ihr ernsthaft, die würden ihre Jobs oder ihre Rente
    riskieren, um ein paar Stimmen verschwinden zu lassen?

    Kein Mensch wird in diesem Land seinen Job los, nur weil er verhindert, dass eine kritische und unbequeme Partei Erfolg hat.

    Wir haben viele Probleme im Land. Naivität ist eines davon.

    Menschen haben andere Menschen zu Millionen Gewalt angetan und ermordet. Was hält Menschen da von Wahlbetrug ab? Noch zumal lächerliche Strafen drohen.

  106. Dieses Statement:

    #126 bo (22. Sep 2013 19:20)
    An dieser Stelle herzlichen Dank an alle die A…löcher Auch hier im Forum, die unbedingt wider besseres Wissen ihre Stimmen für “Pro”, “Freiheit” und ähnliche, absolut chancenlose Splitterparteien weggeworfen haben. Das war vielleicht die letzte Chance, hierzulande etwas zum Positiven zu verändern. Vielen Dank an Euch sagen auch Mutti Merkel, Claudia Roth, Baroso und die Antifa. Ich könnte kotzen über soviel selbstverliebte Dämlichkeit!

    ist mir allemal lieber als dieser ganze Verschwörungsquatsch, der einfach nur unendlich langweilt.

  107. #157 Waldorf und Statler (22. Sep 2013 19:29)

    Was macht 1 % zu 1% , wie viele Wäler ergeben 1 % ?

    Wahlberechtigte: 61,8 Mio
    Wahlbeteiligung: ungefähr 73% => Wähler: 45,1 Mio.

    1% macht: rund 451.000 Stimmen 😉

  108. Bei Auszählung dabei gewesen: In meinem Wahllokal gesamt 374 Wähler, AfD (nur Zweitstimmen möglich): 36

  109. Auf linksunten.indymedia wird zum Aufmischen der AfD-Wahlparty in Berlin aufgerufen!

    [B] Stop Racism and Nationalism!

    Auf zur Wahlparty der AfD im Hotel „Maritim“ in Berlin-Mitte

    Verfasst von: Against Racism and Nationalism. Verfasst am: 22.09.2013 – 19:01. Geschehen am: Sonntag, 22. September 2013

    Noch liegt die marktradiale und sozial-rassistische AfD bei 4.9 Prozent und feiert schon den Einzug in den Bundestag. Nicht zufällig dürfte diese Partei ausgerechnet im Hotel „Maritim“ in Berlin-Mitte ihre Wahlparty machen. Es ist nicht neu, dass Mitglieder und Anhänger_innen der rassistischen Partei „Die Freiheit“ aber u.a. von „Pro Deutschland“ etc. in die AfD gewechselt sind…

    Aktiv gegen Rechtspopulisten und Rassisten!

  110. „Die meisten Bürger wissen: Der Euro ist gut und sichert Arbeitsplätze für Deutschland“

    Zitat: Angela Merkel.

    Sie hätte auch sagen können:

    „Die meisten Bürger wissen: Scheiße schmeckt gut, denn Millionen Fliegen können sich nicht irren“

  111. Gerade eben sagt Schäuble im TV wörtlich: „Die Europäer brauchen keine Angst vor den Wahlen in Deutschland zu haben.“ Schäuble hat so ein großes Vertrauen und so viel Respekt vor der Demokratie und der Verfassung in Deutschland, dass er die europäischen Partner beruhigen muss, dass die Deutschen bei den Wahlen nur ja nichts verkehrt machen, was dem Euro-Monopoly schaden könnte. Der hat nichts kapiert.

  112. Da kann man sich wieder bei den Deppen bedanken, die ihre Stimme in Nibelungentreue ihren Splitterparteien gegeben haben. Das wird am Ende das Zünglein sein, das die AfD den Einzug kostet! Statt eine geeinte Front zu bilden, wird sich in Kleinklein zerrieben!

  113. Sieht wohl so aus, als hätte die AfD mehr Zulauf von unzufriedenen FDP-Wählern bekommen als von der Partei, von deren Wählern sie sich eigentlich Stimmen erhofften: CDU. Es ist aber nicht schade, dass die FDP rausfliegt. Es liegt an ihrer Führungsspitze. Die sind absolut unfähig. Allesamt. Lindner, Fipsi, Westerwelle… all die Jungen in der FDP sind absolut auf dem Holzweg. Nun gibt es die Quittung. Wenigstens ein Gutes hat das, dieser ekelhafte Mayzek ist doch in der FPD?

    CDU ist auch klar: Die SPD ist deshalb so schwach, weil die CDU bzw. Mutti ihre Wähler geklaut hat. Die CDU bietet dieselbe Politik wie die SPD früher, also wählt man die. Weil Mutti wenigstens „sympathischer“ ist als Gabriel, Steinbrück, Nahles. Und Ursula quasselt mit ihrer furchtbaren Stimme von Kinderkrippen, also werden die gewählt. 🙁

    Vielleicht hätten wir alle die Linke wählen sollen? Immerhin sind die gegen den EUR. Und Rot-rot-grün wäre Garant, dass das Ende jedenfalls schneller kommt.

  114. Hochrechnung: 19.34 uhr

    AfD weiter bei 4,9 %, bei allen anderen Pareien geht es rauf und runter.. komisch, oder?

    Ich hatte auch übrigens so einen nett gefalteten Wahlzettel, Ort Neukölln!

  115. Diese gottverfluchten Medien! Seit Stunden höre ich auf ZDF und ARD „AfD, AfD, AfD…“. Auf einmal! Vorher war diesbezüglich Sendepause. Und zwar so sehr, dass die meisten Menschen noch vor wenigen Stunden auf die Frage nach der AfD nur mit den Schultern zuckten: „kenn ich nicht“.

    Es ist die gottvermaledeite Pflicht und Schuldigkeit dieser zwangsgebühren saugendenden Parasitenanstalten die Bürger zu informieren.
    Dass die AfD es sehr wahrscheinlich nicht schaffen wird, liegt eindeutig an der Wühltätigkeit der „Medien“.

    Liebe AfD: gebt bitte nicht auf! Ihr könnt nur noch bekannter werden, euer Profil in der APO-Zeit schärfen und: nun können sie euch nicht mehr totschweigen!!!
    Nach der Wahl ist vor der Wahl, auf geht`s!

  116. @#169 miles in vestimento ardente

    Hab ich das Zitat zu spät geschlossen. Mist. Zur Wahl:

    Dass die FDP weg ist vom Fenster, freut mich sehr. Geschieht ihnen recht. Liberal war/ist an diesem Verein ohnehin nichts mehr.

    Und die potentielle absolute Mehrheit für die Uckermärkische Zonin (stamme selbst aus Erfurt, also darf ich das Wort benutzen 😉 ) sehe ich mit sehr gemischten Gefühlen.

  117. Zitat…
    #178 Spaghettibolognese (22. Sep 2013 19:36) Da kann man sich wieder bei den Deppen bedanken, die ihre Stimme in Nibelungentreue ihren Splitterparteien gegeben haben. Das wird am Ende das Zünglein sein, das die AfD den Einzug kostet! Statt eine geeinte Front zu bilden, wird sich in Kleinklein zerrieben!
    ______________________________________________

    Rechtsradikale Tendenzen und Hintergrund bei
    einigen dieser Gruppierungen, das ist keineswegs …kleinklein !

  118. 4,9 % für die AfD erscheint mir sehr seltsam.

    Entweder wir hatten hier bei PI mit unseren optimistischen Prognosen eine eingeschränkte Wahrnehmung, dann wären es 3 % gewesen.

    Oder wir hätten die Wirkung der AfD unterschätzt, dann wären es 8 %.

    Aber ein Zwischenergebnis, bei dem Manipulation und Fälschung Tür und Tor geöffnet sind, bringt mich auf folgende Idee:

    Merkel hatte eigentlich fest mit der FDP gerechnet.
    Nachdem diese Option wegfällt, bleibt die Frage: mit oder ohne AfD.

    Diesen Plan B wollte man sich wohl offenhalten.

    Schafft die AfD die 5 %, bleibt nur die große Koalition.
    Schafft es die AfD nicht, besteht die große Gefahr, daß sich Rot-Grün-Links zusammenschließen.

    Warum sollten sich Gabriel, Trittin und Gysi diese Chance entgehen lassen?

    Daher wäre eine Manipulation in Richtung 5 % für die AfD wohl eher wahrscheinlich.

  119. @#177 Hirschhorn

    du kannst sicher sein, dass ‚Angie‘ dafür gesorgt hat, dass nur noch Lakaien mit IQ < 50 an ihrere Seite stehen, Wie eben auch Schäuble.

  120. VORSCHLAG – BITTE LESEN:

    Es gab und gibt einige hier, die die Auszählung beobachtet haben und die AfD Ergebnisse ihress Wahlkreises dabei erfahren haben.

    Ich schlage vor, dass diese Leute eine Mail an PI schicken und diese dort gesammelt werden und eine entsprechende Liste OHNE NENNUNG DER WAHLKREISE hier veröffentlicht wird.
    Sobald die offiziellen Listen online sind, kann man die Werte vergleichen, dann auch mit passenden Wahlkreis. Man wird sehen, inwieweit sich das deckt.

    Den WK vorher nicht zu nennen, soll nachträgliches Anpassen der offiziellen Listen erschweren.

  121. Ich war bei Auszählung dabei, Speyer Nord. AfD hat 6%. Mehr als Linke, Grüne und FDP, die alle unter 5% sind.

  122. #177 Hirschhorn (22. Sep 2013 19:36)
    Gerade eben sagt Schäuble im TV wörtlich: “Die Europäer brauchen keine Angst vor den Wahlen in Deutschland zu haben.”
    ———————-
    Wer weiß, was das wieder bedeutet? Weiß der mehr? Sieger stand vorher schon fest, oder wie?

  123. Ich studiere Bauingenieurwesen … aber das Zeug, welches die AfD beharrlich bei 4,9% festmauert, will ich unbedingt kennen. Könnte später für meine Abschlussarbeit hilfreich sein …

  124. Wenn´s für die AfD bei 4,9 bleibt, ist ganz klar Wahlbetrug im Spiel! Das stand schon vorher fest! Wir sind angekommen in der „DDR“ 2.0! Es geht also weiter abwärts mit unserem Land; mehr Terror-Gesellen und mehr Vernichtung des Michels durch Gender-Wahn und grüner Pest!

  125. #183 Lechfeld

    Als vor einigen Jahren die Republikaner knapp an der 5%-Hürde gescheitert waren, sagte Herr Schäuble grinsend im TV: „Das haben wir fein hingekriegt.“

  126. Ich erinnere mich an eine Wahl bei der mein Mann und ich die „Freiheit“ wählten, nachdem die Wahlergebnisse für unseren Wahlkreis vorlagen, gab es dort keine Stimmen für die Freiheit!

  127. Erst Trittin und nun die Roth mit der Nazikeule gegen AFD.

    „Mit allen demokratischen Parteien, außer natürlich der AFD.“
    Bitte? Was ist denn jetzt DEMOKRATISCH und was ist an der AFD undemokratisch?

  128. Man stelle sich doch mal vor: Ein Bundestag ohne Islamversteher Westerwelle und Hochsicherheitsrisiko Schnarri-Schnarrenberger. Das ist doch schon mal was,

    und wenn wir morgen früh aufwachen, hat die AfD 5,1%, wetten daß!

  129. @ #164 BePe:

    Eben, die „Welt“ schreibt, dass den Geiseln arabische Texte gegeben wurden. Wer sie lesen konnte, durfte gehen, wer nicht, wurde hingerichtet. Die Selektion nach der Reliogionszugehörigkeit wird dort also verklausuliert wiedergegeben – aber immerhin angedeutet. Von einer „Wahllosigkeit“ in der Auswahl der Opfer kann jedenfalls keine Rede sein.
    Auf Youtube kursieren bereits furchtbare Videos von Geiseln, die in ihrem eigenen Blut am Boden liegen, jeden Alters, jeder Hautfarbe und jeden Geschlechts.

  130. #179 masha85

    genau das habe ich mir eben auch gedacht.Ich könnte ko**en.
    Aber ein paar Minuten später haben sie gezeigt wie das Parlament aufgestellt sein könnte.Darin kann die AfD auf 54 Sitze und die CDU/CSU hatten keine absolute Mehrheit.

    Ich hoffe und bange noch.

  131. Claudi findet die AfD auch nicht demokratisch.

    Naja, die Frage ist heute – wie den ganzen Wahlkrampf über – eigentlich nur noch „Mutti alleine“ oder „Mutit mit Sigi und Bernd darf mal ’ne Oppositionsrede halten“ 🙁

  132. Oh Gott! Die ROOOTH im TV! Gleich in den ersten Sätzen sabbelt die von Schwulen und Lesben!
    Ja, genau! Die Anliegen von Schwulen und Lesben sind das Wichtigste überhaupt in dieser Republik! Und deren Stimmen sind Wahl entscheidend!
    Möglicherweise sprach sie auch von Migranten, gehört habe ich es nicht…

    Muss diese unerträgliche Sesselkleberin jetzt nicht endlich mal abtreten???

  133. Schon seltsam. Bei Grünen und Linken gibt es Veränderungen nach oben oder unten. Die AfD bleibt konstant bei 4,9%.

  134. Sorrx aber ich muss es nochmal wiederholen.

    Wer es jetzt nicht merkt, ist es selbst schuld!
    Die AfD ist die neue FDP, es wurde soeben im Fernsehen auch von einigen schon angesprochen!!!

    Mit der AfD werden wir hier nichts ändern, auch dass sollte pi mal berücksichtigen, man hat sich vollkommen verkalkuliert mit den propagandistischen Berichterstattungen und diesen jubelnden AfD Kommentaren hier im Block!!!
    Und wenn die Sprecher der etablierten Parteien immer wieder ansprechen, dass man mit der AfD nicht sprechen will, dann muss man sehen wie sehr wir nun schon von der Demokratie entfernt sind, oder man will suggerieren, dass die AfD Rechtsextrem ist, um weiter die Wähler zu binden, die das selbige glauben!

  135. #192 Wutmensch (22. Sep 2013 19:43)

    Man stelle sich doch mal vor: Ein Bundestag ohne Islamversteher Westerwelle und Hochsicherheitsrisiko Schnarri-Schnarrenberger. Das ist doch schon mal was,

    und wenn wir morgen früh aufwachen, hat die AfD 5,1%, wetten daß!

    Ich wette nicht, siehe meinen Kommentar an Lechfeld.

  136. Hervorragendes Ergebnis der AfD!!! Glückwunsch. Niemand kann sie jetzt mehr in die Schmuddelecke stellen. Wir können uns nun wunderbar formieren, selbst wenn wir nicht in den Bundestag einziehen.
    Und all denjenigen, denen die Partei zu wenig islamkritisch ist, sei gesagt: Islamkritik wirkt am besten indirekt: über das Geld! Keine Kohle mehr für luxuriöse Sozialleistungen mehr, dann lohnt auch keine Einwanderung in die Sozialsysteme mehr. Und das, ohne ein einziges Mal das Wort Islam in den Mund genommen zu haben. Ich sehe das hier mit allergrößter Genugtuung.

    Und der grünen Partei der Kinderständer geht mittlerweile nicht nur das Geld sondern auch die Themen aus.

    Und Mutti muß sich nun mehr rechts orientieren.

    Ein geiler Wahlausgang!!!

  137. Ich bin kein Anhänger der AfD, aber ich habe sie gewählt! Warum, weil ich es erleben möchte, dass eine patriotische Partei in den Bundestag kommt! Wenn jetzt die Pro,Rep,usw-Parteien es nicht lernen, was wollt ihr noch? Die Zersplitterung in zig Mniparteien im patriotischen Lager nützt den Blockparteien, habt Ihr das jetzt nach 25 Jahren begriffen?! Es geht nicht um einen Parteiennamen sondern um das Vaterland, es ist genau das passiert, was die Blockparteien wollen, keine Patrioten im Bundestag! Also liebe Patrioten in den Kleinstparteien, vereinigt Euch unter der Fahne der AfD, nein, ich bin dort nicht Mitglied, auch nicht woanders! Noch nicht!

  138. War bei der Auszählung in unserem Wahlbezirk dabei.

    Südwestfälische Provinz, von ca. 600 Stimmen für die AFD 18 Stimmen. Die AFD ist in der Provinz zu unbekannt, einer der Wahlhelferinnen kannte die Partei überhaupt nicht.

  139. #198 DK24 (22. Sep 2013 19:45)

    Schon seltsam. Bei Grünen und Linken gibt es Veränderungen nach oben oder unten. Die AfD bleibt konstant bei 4,9%.

    FDP und Sonstige wackeln auch! CDU und SPD haben mal für 5 min. ausnahmsweise nicht hinterm Komma gewackelt… nur die AfD ist wundersamerweise auf 4,99999% wie fest getackert!

  140. @ 189 masha85 (22. Sep 2013 19:43)

    >>>>Ich erinnere mich an eine Wahl bei der mein Mann und ich die “Freiheit” wählten, nachdem die Wahlergebnisse für unseren Wahlkreis vorlagen, gab es dort keine Stimmen für die Freiheit!<<<<<
    also, eine Stimme hätte auf jeden Fall gezählt werden müssen :mrgreen:

  141. nach 20 uhr kommen die ersten ergebnisse vom bundeswahlamt rein.
    dann geht es über 5%.
    solange bleibt die afd bei den systemmedien bei 4,9%.

  142. In meinem Wahllokal, wo ich der einzige Beobachter der Auszählung war, saß auch den ganzen Tag ein Herr im Auftrag der ARD, dem die Wähler nach der Wahl kundtun durften, wen sie gewählt hatten. Nach der, meiner Meinung nach korrekten Auszählung, wurde er als erster vom Wahlergebnis informiert, sogar bevor der Wahlleiter das Ergebnis überhaupt telefonisch (von einem unbekannten Ort) weitergeben konnte.
    Obwohl im Ort die AfD sehr gut mit Plakaten und Flyern vertreten war, wählten die meisten unbeirrt Blockparteien. 🙁

  143. Jetzt ist es an der Zeit, diese Sektiererei der rechten Kleinparteien endlich zu beenden. Ich schlage vor, wir lösen REPs, Pro, FREIHEIT, PdV, Freie Wähler u.a. auf und bündeln sie unter dem Banner der AfD.

    Auch diese albernen Nahtzieh-Distanzierungserklärungen müssen endlich aufhören. Warum soll man einen geläuterten Ex-NPD-Anhänger nicht in die Partei aufnehmen dürfen. Dieser Käse hängt mir dermaßen zum Halse raus.
    Und alle Distanzierungen schützen übrigens auch nicht vor der Denunziation durch die Linksmedien, sollte das immer noch irgend jemand glauben.

  144. Das Zünglein an der Waage sind die verlorenen Stimmen für die kleinen Splitterparteien, die sowieso Null Chancen hätten, die 5% Hürde zu schaffen. Warum klebt man an diesen Parteien, so überzeugend ihr Programm auch ist, da man wissen müßte, dass nur eine breite Front gewinnen kann. Diese Engstirnigkeit und Dummheit kann und will ich nicht nachvollziehen!

  145. Sollte es bei den 4,9% bleiben, so können wir uns bei den Wählern der „Anderen“-Parteien bedanken, die glauben, ihre chancenlose „Lieblingspartei“ wählen zu müssen.

  146. Berlin
    Hochrechnung von 19:23 Uhr (Auszählungsstand: 7.8%)

    AfD bei 5,6% der Zweitstimmen.

    scheinbar liegen die Prognosen mit Absicht bei 4,9%

    lese ja das einige bei der Auszählung ihrer Wahllokale dabei waren, dort ist die Tendenz auch so bei 5,5%

    also hoffen wir mal 😉

  147. Meine Nachbarin stammt aus der ehemaligen DDR
    und war dort Wahlhelferin. Sie sagte mir, dass
    solangen gezählt werden musste bis das gewünschter Ergebnis erreicht wurde.

    Gewisse Zweifel über das heutige Wahlergebnis
    kann ich nicht verleugnen.

    Ich hoffe immer noch!

  148. #72 norbert.gehrig (22. Sep 2013 19:00)

    Schäuble hat doch die Enteignung der Hausbesitzer (Nationalfonds) und die sofortige Zahlung von weiteren Milliarden an die EU angekündigt. Wer ist so bekloppt, und wählt seinen Untergang?

    Kann ich Ihnen sagen, Norbert. Es ist der Michel. Er hat das mit Schäuble gar nicht mitbekommen. Er weiß es bis heute nicht. Er weiß nur, dass Schäuble irgendwas von Hochfinanz erzählt. Die Fußballergebnisse indes kennt Michel auswendig, zurück bis ins Jahr 1960.

    Und nun das Recht aller Migranten, inklusiv der hundertausenden oder Millionen Romas die ab 2014 zu uns kommen werden, auf Hartz 4 und Wohnung? Ist hier in Deutschland der kollektive Wahnsinn ausgebrochen?

    Ja, natürlich. Er wird nur anders bezeichnet.

  149. #126 Schaffer (22. Sep 2013 19:18)

    Also, bevor du hier so pampig wirst. Es hat halt nich jeder so gute Augen, dass er sofort zu sehen vermag, dass der untere Rand eines glatten Blattes Papier nach oben geklappt ist und ziemlich fest aufliegt. Ich selbst hab das auch nur gemerkt, weil ja irgendwo die AfD sein musste und ich sie ewig nich fand.
    Und nun gehe ich mal davon aus, dass es grad auch älteren oder sehbehinderten Leuten so ging wie uns. Für mich muss ein Wahlzettel sofort und auf einen Blick alle Wahlmöglichkeiten sichtbar auf machen. Sonst entsteht eben ein gewisser Nachteil, der einige entscheidende Stimmen kosten kann.

  150. Ich tippe, gegen 20.30 Uhr wird die AfD kurz mal über die 5% rücken und kurz darauf wieder auf die 4,9 zurückfallen, damit die Medien den Anschein eines demokratischen Wahlvorganges wahren können.

  151. Wenn das für die Öffentlichkeit bestimmte Endergebnis für die AfD wirklich knapp unter 5 % liegen sollte, wird man uns bei der Europawahl 2014 (3 %-Hürde) erzählen, dass die AfD leider nur 2,9 % erreicht hat.

  152. ZDF-Hochrechnung, 19:58 Uhr: AfD … weiterhin gaaaaanz überraschend bei 4,9% 😉

    Darauf ein Glas Wasser.

  153. #241 Nie wieder (22. Sep 2013 19:59)

    Ulli Deppendorf (nomen est omen) sieht inzwischen aus wie der bucklige Diener von Dracula.

    Ist der Deppendorf nicht in der FDP? 😉

  154. #244 Abu Sheitan

    Die von dir gemachten Beobachten kann ich für mein Wahllokal nur bestätigen. Alles lief korrekt. Die Altparteien wurden überwiegend (verdammt noch mal – wie kann man nur so blöd sein?) gewählt.
    Die AfD lag hier unter 5% bei etwa 4,7%

  155. ich weiß nicht wie das genau geht mit dem Wahlbetrug, ich hab nur ziemlich Schisse, dass die genau das machen.

  156. In den Hochrechnungen zur hessischen Landtagswahl ist die AfD in der letzten Stunde um 0,3% nach oben geklettert, nur im Bund ist da sowas wie eine Betonbarriere in alle Richtungen.

  157. Ist schon seltsam, das nur die AfD fest stehen bleibt bei 4,9% und es bei allen anderen Parteien Bewegungen in den Hochrechnungen gibt.

  158. Die Altparteien wurden überwiegend (verdammt noch mal – wie kann man nur so blöd sein?) gewählt.

    Die Altparteien werden von den Alten gewählt
    Jeder 5 Deutsche ist über 65.
    Da orientiert sich keiner mehr um.

  159. #207 Molzen (22. Sep 2013 19:46)
    Und wenn die Sprecher der etablierten Parteien immer wieder ansprechen, dass man mit der AfD nicht sprechen will, dann muss man sehen wie sehr wir nun schon von der Demokratie entfernt sind, oder man will suggerieren, dass die AfD Rechtsextrem ist.
    ——————–
    Ehm, hallo? Wo haben Sie denn in den letzten 20 Jahren gelebt? Die Sprecher der „etablierten“ Parteien versuchen IMMER neue Parteien als „rechtsextrem“ zu brandmarken. Also für die ist alles rechtsextrem, was nicht CDU/SPD/GRÜNE/LINKE ist. Die Grünen sind da die ersten, die schreien!

  160. #219 Nie wieder (22. Sep 2013 19:54)

    Jetzt ist es an der Zeit, diese Sektiererei der rechten Kleinparteien endlich zu beenden. Ich schlage vor, wir lösen REPs, Pro, FREIHEIT, PdV, Freie Wähler u.a. auf und bündeln sie unter dem Banner der AfD.

    Auch diese albernen Nahtzieh-Distanzierungserklärungen müssen endlich aufhören. Warum soll man einen geläuterten Ex-NPD-Anhänger nicht in die Partei aufnehmen dürfen. Dieser Käse hängt mir dermaßen zum Halse raus.
    Und alle Distanzierungen schützen übrigens auch nicht vor der Denunziation durch die Linksmedien, sollte das immer noch irgend jemand glauben.

    Zu spät!
    Es war die letzte Chance, und die ist vertan!

    Jetzt kommen die Rettungspakete im Dutzend, die Asylantenzahlen werden sich vervielfachen,
    die Steuern werden steigen, und die Armut greift wie eine Riesenkrake um sich.

    Da hilft auch kein beten mehr! Das wars! Ende – aus die Maus! Wir sehen uns in der Hölle wieder!

  161. Zwischendurch mal was zum Lachen:

    Ab Montag verhandeln Vertreter der Uno den neuen Welt-Klimareport. Doch die Erderwärmung macht seit 15 Jahren Pause, fällt der Klimawandel also aus? Der Klimatologe Mojib Latif erklärt, warum die Temperatur wieder steigen wird.

    Klick (SpOn)

  162. Natürlich sind die 4,9% fixiert, aber nur deswegen, weil sie nicht genug Erfahrung mit der Partei haben, um sicher zu sein.

    Deshalb 4,9%, niemandem unbegründete Hoffnungen machen, kann man immer noch ändern, wenn man mehr weiß.

  163. ARD und ZDF….. alle % schwanken…. sogar die Sitze im BT schwanken….. aber bei beiden ist die AfD bei 4,9% festgeackert!!!!

  164. In Hessen sieht’s so aus, als würde es auf Rot/Rot/Grün hinauslaufen. Gute Nacht nun auch für mein Bundesland (siehe Baden-Württemberg).

  165. Bei SpOn hatten die vor der ersten Prognose eine vorgefertigte Grafik für die Wahlergebnisse angezeigt. Dort war die AfD gar nicht drauf, dafür die Piraten.

  166. #234 WoodRiverResident (22. Sep 2013 19:56)

    „Meine Nachbarin stammt aus der ehemaligen DDR…“

    Warum ehemalig?

    Hat doch nur umfirmiert, der Laden….

  167. Eine Partei, deren wichtigstes Anliegen der straffreie Geschlechtsverkehr mit Keinkindern ist erfrecht sich in Form von Frau (?) Roth, die AfD als nicht demokratische Partei zu bezeichnen. Dieser dumme Hochmut kommt vor einem straffen freien Fall, Frau Roth, denn wir werden weiter dafür sorgen, dass der Bürger in D den wahren Kern Ihrer Partei begreifen lernen. Sie werden dereinst noch sehnsüchtig an die seeligen Zeiten ihres heutigen Wahlergebnisses denken.

    Pädophilie
    Waldsterben
    Energiewende
    Bauboykotte
    Verbote aller Sorten
    Kriegstreiberei
    Sexualisierung aller Lebensbereiche
    Genderwahn
    ethnische Mutilationen
    …was könnt ihr denn noch so alles?

  168. #252 freitag (22. Sep 2013 20:06)

    „Wir sehen uns in der Hölle wieder!“

    Da sind wir doch schon…..und die Teufel singen und tanzen um uns rum und rufen Angie, Angie…

  169. #124 Mazzacola Pizzerone (22. Sep 2013 19:18)
    Merkwürdig, daß genau jene Partei eine “Alleinherrschaft” vor sich hat, die Brüssel praktisch freien Zugriff auf das Geld der deutschen Bürger ermöglicht.

    Sehr merkwürdig.

    Was mir persönlich mindestens ebenso merkwürdig erscheint, ist dass Peer Steinbrück als Kanzler und Trittin ans Finanzminister installiert werden sollten und beide anscheinend in letzter Minute fallengelassen wurden.

  170. Soso….

    AfD 4,9% wer hätte das gedacht ? ? Fehlen genau 0’1% um in den Bundestag einzuziehen.

    Ich glaube nicht mehr, an eine Demokratie in DE.

  171. #252 freitag

    Ja, genau. Die Welt geht morgen unter. Erschiess dich lieber. Schnell, bevor Dir noch was schlimmes zustößt. :mrgreen:

  172. Dauert noch etwas, bis verwertbare Ergebnisse bereitstehen.
    Bei mir in München haben sie 588 von 936 Gebieten ausgezählt.

    AfD: aktuell 4,7% wie festgeschweisst.

  173. #262 Haremhab

    Jo Merkel rechnet, hat sie die absolute Mehrheit sicher, dann darf die AfD auch die 5% erhalten, wetten? 😉

  174. Alles offen!
    Nach meinen bisherigen Lektüretipps „Zweitstimme“ und „Repräsentativität“ empfehle ich nun:
    „Überhangmandate“!

  175. Ob 5% oder nicht, ist noch völlig offen. Wichtig waren die 4,9%, damit Lucke nicht in die Berliner Runde kommt.

  176. #253 freitag (22. Sep 2013 20:06)

    Zu spät!
    Es war die letzte Chance, und die ist vertan!

    Jetzt kommen die Rettungspakete im Dutzend, die Asylantenzahlen werden sich vervielfachen,
    die Steuern werden steigen, und die Armut greift wie eine Riesenkrake um sich.

    Da hilft auch kein beten mehr! Das wars! Ende – aus die Maus! Wir sehen uns in der Hölle wieder!

    Genauso sehe ich es auch.
    Wie ich es bereits vor einiger Zeit schrieb, hat seit heute 18:00 die neue Regierung unter Merkel die absolute Legitimation zum Ausverkauf auf der Reste-Rampe.
    Dazu kommt noch die Mehrheit für rot-grün im Bundesrat.
    Wenn nicht irgendein Wunder geschehen sollte, werden die kommenden Zeiten wenig gemütlich.

  177. Hallo, in allen Ergebnissen scheitert AfD an der 5%- Klausel……Hä???? 4.9%????
    Da kann man doch dran fühlen….

  178. Achso, nur damit Lucke nicht in der Elefantenrunde mitpinkeln darf, wird die AfD noch auf u5% gehalten – alles klar!

    …nach 21:00 dann plötzöich 5,3 oder so

  179. Wenn heute jemand nervt ist es Michel Friedmann auf N24! Ich verstehe N24 nicht, was die an dem Friedmann finden. … er sagt, wenn die AfD reinkäme wäre das eine Kathastrophe! Ist so ein Kommentar das, was man und Demokratie versteht? Das zeigt auch, daß die Nerven mehr als Blank liegen.

  180. Tja was soll man dazu sagen?

    Der deutsche Depp hat erneut den Ruin gewählt.

    Also wenn ich irgendwo nochmal was höre, da würden sich Anwohner aufregen, dass da ein Asylantenheim gebaut wird oder einer erzählt mir was von steigenden Energiekosten und so ne Scheiße, dem hau ich eine rein.

    Wie behindert kann man sein?

  181. #289 humbert (22. Sep 2013 20:17)
    Hinsichtlich der AfD möchte ich noch mal auf BIW bei der Bremenwahl 2007 hinweisen…

    Da war der durch die Bremer SPD initiierte Besch…..sorry, die Mißverständnisse unübersehbar.

  182. Man muss dazu sagen das die meisten nach Intuition wählen.
    Da steht die SPD für Sozial und die CDU für konserativ und die Grünen für Umweltschutz.

    Das die meisten Wähler nach einer konserativen Partei ausschau halten ist doch schon mal ein gutes Zeichen. Wenn sie sich jetzt auch noch die Arbeit machen würden und die CDU und ihre Entscheidungen 4 Jahre lang beobachten würden um vom Gegenteil überzeugt zu werden und nach einer wirklich konserativen Partei wie die Afd eine ist Ausschau halten, dann können sogar noch Zeichen und Wunder passieren.

    Aber der Dummwähler wählt lieber weiter nach Intuition.

  183. Leute, selbst wenn die AfD „nur“ 4,9% erhält … werft doch nicht gleich den Büttel hin. Das Leben geht. Ein wenig kommen mir einige Kommentare wie eine South-Park-Folge bezüglich der US-Präsidentschaftswahlen anno 2008 vor. Habt ihr auch schon eure Arche gebaut? 😉

  184. Wir sind angekommen, erinnert mich an die Volkskammerwahlen. Wenn das Ergebnis der AfD nicht getürkt ist, freß ich einen Besen. Normalerweise bin ich ein guter Verlierer, nur noch nebenbei.

  185. Ab Morgen früh werde ich Opposition auf meine Art machen.

    Sand ins Getriebe wo es nur geht.
    Passiver Widerstand sooft wie möglich.
    Nicht mitspielen, nicht an deren Regeln halten….
    Frei nach dem Motto „Macht kaputt, was euch kaputtmacht“.

    Was diese linken Seuchenvögel können, kann ich auch…..

  186. #293 unrein

    … vermute ich auch. Das war ja schon im Wahlkampf so, da hieß es, gebt den rechten keine Plattform. Das zeigt aber auch, daß man sich im Vorfeld schon Gedanken gemacht hat wie man mit Lucke umgeht. Abgekartetes Spiel!

  187. So, jetzt ist die größte „Big-Brother-Show“ dran und man konnte vermeiden das die AfD dabei ist. Nun kann man auch mit dem Wahlergebnis für die AfD etwas realistischer werden…

    Evtl. finden sich aber auch alle mit dem Ergebnis einfach so ab…

    Die Prognosen laufen gerade kurzfristig ihr Narren!

  188. Gestern schrieb Klonovsky:

    „Der Ausgang der morgigen Wahl wird ein profundes Urteil darüber erlauben, ob die Deutschen es verdient haben, wenn man ihnen in den nächsten Jahren für den weiteren Betrieb der immer groteskeren EU-Umverteilungsmaschinerie finanziell das Fell über die Ohren zieht. Ich würde sagen, noch ein einstelliges Ergebnis der AfD fiele unter: Sie haben es verdient. Dann werden sie in ihrer Mehrheit von Parteien und Mainstreammedien offenbar genau für so dumm verkauft, wie sie es eben sind. Das gilt übrigens nicht nur für diejenigen, die ausgequetscht werden, sondern in selben Maße für die, welche glauben, ihre Alimentierung währe ewiglich.“

    Wahlzettel iacta est oder so ähnlich…

  189. Egal, wie es für die AfD ausgeht, ein Ziel ist jedenfalls schon erreicht: Schwesterwelle ist kein Außenminister mehr.

  190. Soeben beginnt im ZDF die „Elefantenrunde“ – natürlich ohne Vertreter der AfD. Steinbrück guckt verliebt auf Merkel. Da war mir ja Gerhard Schröder („Lassen Sie mal die Kirche im Dorf“, „Werde eine neue Regierung bilden“) 2005 noch lieber.

  191. seltsam ist das schon, alle Ergebnisse haben sich bisher verändert, nur die AfD bleibt fest bei 4,9%, das stinkt absolut.zur Not müssen alle Wahlergebnisse aller Wahlkreise halt zusammengesucht und dann nachgerechnet werden.

  192. AfD ständig 4,9 Prozent und bei den anderen Partei gibt es immer kleine Schwankungen, ein Schelm wer böses dabei denkt!

  193. Nur zu Dokumentationszwecke hier auf PI. Vorhin hat Friedmann gesagt, daß wenn die AfD reinkommt, dann augrund der Rhetorik die Gefahr besteht, daß die dann „aufpilzen“. Das muß man sich einmal vorstellen, daß so ein Kommentar in einem demokratischen Land möglich ist. Man sieht, wie schwer sich Friedmann & Co mit demokratischen Prozessen tun.

  194. Positiv bleibt, dass sich der blöde Michel nicht von dem 10€ Mindestlohn-Köder der Linkspartei hat einfangen lassen. Da werden wieder nur die üblichen Degenerierten und Antifa-Faulenzer ihre Stimmen abgegeben haben.

  195. Die Wahlzettel waren hier in Baden-Würrtemberg sehr merkwürdig gefaltet. Von oben nach unten, allerdings gab es auch noch eine kleine unscheinbare Falte von unten nach oben, die alle Parteien unterhalb der Liste 14 verdeckt hat. Die AfD war auf Liste 15. Zufall?

  196. Habt Ihr das grade von Trittin gehört? – Er meinte, das desolate Ergebnis haben die Grünen auch dem „Gegendruck“ mächtiger Kreise in der BRD zu verdanken??? 😯

    Die sind auf dem absteigenden Ast. Und Trittin weiß es.

    Der doofen Roth möchte ich am liebsten einen bösen Brief schreiben! Wie kommt diese unappetitliche Vettel eigentlich dazu, die Mehrheit der Deutschen zu nötigen, sich gedanklich mit den sexuellen Vorlieben von Minderheiten zu befassen?
    Wieso iat die eigentlich so auf Sex fixiert wenn die gleichzeitig rumtönen, sie seien gegen „Sexismus“? Warum möchte dann die Claudi das Volk dergestalt sexualisieren und den Fokus immer auf Gruppen lenken, die Probleme mit ihrer Sexualität haben??? Ich möchte dieses ständige Breittreten von irgendwelchen sexuellen Anliegen nicht in meinem Leben haben. Das interessiert doch keine Sau. Jedenfalls nicht bei Wahlen und schon gar nicht bei diesen… Deutschland hat wohl keine wichtigeren Probleme als das Befinden von Lesben und Schwulen??? Ich glaub’s ja echt nicht mehr. In welcher Welt lebt denn diese ***Gelöscht!***?? Wie sieht es aus mit den Sparbüchern und Renten und Pensionen und Häuschen von MILLIONEN Deutschen, Frau Roth????
    Wie sieht es aus für die vielen, vielen Arbeitslosen in Spanien, GR und auch in D? Wie geht es weiter für diejenigen, die keine Arbeit haben???
    Wenn Sie dazu nichts beizutragen haben, könnten Sie Ihren Sexismus dann vielleicht mal hintenanstellen bzw. für SICH behalten und uns damit verschonen?

    .
    ***Moderiert! Bitte sachlich bleiben, vielen Dank! Mod.***

  197. Dem ganzen vorläufigen Wahlausgang kann man nur entgegnen: Die dümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selber! (B. Brecht)
    Es muß erst noch viel schlimmer werden, bis noch einige aufwachen, leider, die Dummheit und der Wohlstandsspeck sitzen tief!

  198. Bin gerade aus dem Wahllokal gekommenund hab mir die Auszählung angesehen, von 476 abgegebenen Stimmen waren 21 für die AfD und 8 Stimmzettel unkenntlich hätten die Deppen AfD gewählt hätten sie wenigstens hier die 5% Hürde geschaft.

  199. #317 Natalie (22. Sep 2013 20:27)

    ah, okay, sorry, kam nur gerade an einer Hochrechnung vorbei und habs nicht überblickt.

    Das mit der Berliner Runde und der deswegen vorhandenen Stagnation klingt schlüssig.

  200. Keine Sorge, gleich steigt die Zahl. Ihr glaubt doch nicht ehrlich, dass man Lucky Lucke zusammen mit Merkel, Steinbrück und Trittin in die Elefantenrunde gelassen hätte.

  201. Durchhalten, Leute. Die nächste Wahl kommt bestimmt. Und wenn die CDU/CSU die absolute Mehrheit bekommen, dann reden wir über eine Mehrheit von drei oder vier Stimmen, wenn überhaupt. Da ist viel Potential für Abweichler, wenn es im Euroraum mal wieder ernst wird und neue Rettungsmilliarden her müssen. Das ist heute nicht das Ende der konservativen Opposition, sondern ein Anfang. Hauptsache, die AfD schafft den Einzug ins Europaparlament und in das eine oder andere Landesparlament. Und sie sollte sich aus Enttäuschung jetzt nicht selbst zerlegen. Das eher ein Sieg als eine knappe Niederlage.

  202. Bei ARD und ZDF unterscheiden sich ….
    …. bei allen Parteien die Prozentzahlen hinter dem Komma und verändern sich laufend, bei der AfD stehen beide seit gut einer Stunde starr bei 4,9 % . Wer sich seinen Teil denken will, der hat meine Zustimmung.

  203. Trittin freut sich wieder über die Auslöschung Deutschlands und dass die AfD draußen bleibt, damit die Eurokratur unbehelligt fortgesetzt wird.

  204. Mann, das ist ja wirlich spannend diesmal. Die CDU/CSU ganz knapp an der absoluten Mehrheit (war eben noch da, jetzt ist sie weg) aber noch keine absolute Mehrheit für rot-rot-grün.
    Die AfD hängt seit Stunden bei 4,9% fest. Mal sehen was die Briefwahlen bringen.
    Bis 0:00 wird man wohl noch auf das amtliche Ergebnis warten müssen…

    Die Christen hier sollten langsam mal anfangen kräftig zu beten, dass die Sozialisten nicht noch das Rennen machen.

    Wenn es so wie es jetzt steht enden würde, dann müsste es eigentlich Neuwahlen geben, da doch weder SPD noch Grüne mit der CDU koalieren wollen. Aber am Ende wird die Machgier doch siegen.

  205. Och, Herr Trittin, was heißt denn nun „antieuropäisch“ für Sie? Im Gegenteil, dass die AfD nicht zu dieser Runde geladen wurde, ist ein Skandal.

  206. 329 WahrerSozialDemokrat (22. Sep 2013 20:33)

    #319 Johann Walter (22. Sep 2013 20:28)

    Hört doch auf mit irgendwelcher Blödheit, gefalltete Wahlzettel nicht aufklappen zu können!

    Solche Idioten braucht keine Partei und hat jede Partei…

    Und, auch AfD gewählt? Nein, ich konnte den Wahlzettel nicht aufklappen. 🙂

  207. Die Party ist vorbei. Laut des Livetickers von bild.de hat Rösler die Wahlparty bereits um 20:23 Uhr verlassen.

    Eine gute Stunde zuvor hat Westerwelle bereits die FDP-Party verlassen…durch den Hinterausgang.

  208. hallo
    ich bin als wahlhelfer in einer suedniedersaechsischen grossstadt taetig gewesen.
    alles ist korreckt abgelaufen afd 26 zweitstimmen bei insgesamt 333 wahlteilnehmern
    wir packen dass !!!

  209. #274 November (22. Sep 2013 20:12)
    Eine Partei, deren wichtigstes Anliegen der straffreie Geschlechtsverkehr mit Keinkindern ist erfrecht sich in Form von Frau (?) Roth, die AfD als nicht demokratische Partei zu bezeichnen. Dieser dumme Hochmut kommt vor einem straffen freien Fall, Frau Roth, denn wir werden weiter dafür sorgen, dass der Bürger in D den wahren Kern Ihrer Partei begreifen lernen. Sie werden dereinst noch sehnsüchtig an die seeligen Zeiten ihres heutigen Wahlergebnisses denken.

    Pädophilie
    Waldsterben
    Energiewende
    Bauboykotte
    Verbote aller Sorten
    Kriegstreiberei
    Sexualisierung aller Lebensbereiche

    ——————-
    Du sprichst mir aus der Seele. 😀

  210. Keine Sorge, gleich ist die Elefantenrunde vorbei, dann werden die Prozenwerte der AfD langsam steigen. In die Runde dürden nur die Spitzenpolitker der Parteien die zu Sendungsbeginn bei über 5% stehen.
    Ich habt doch nicht ernsthaft geglaubt man würde Lucky Lucke zusammen mit Merkel, Steinbrück und Trittin an einen Tisch lassen würde, so dass er am Ende noch brisante Themen auf den Tisch bringt.

  211. Im Mai 2014 ist die nächste Wahl, es ist die Europawahl, da ist die Wahlbeteiligung meist gering, das könnte ein Vorteil für die AfD sein, das hätte ja was, eine Eurokritische Partei im europäischen Parlament. Werde dann auch wieder Flyer verteilen, diesmal aber noch mehr…..und vorallem werde ich frühzeitig genug bestellen.

    Diese 4,9% sind ja schon ärgerlich, aber jetzt erst recht…….

  212. #332 Natalie (22. Sep 2013 20:34)

    Der Trittin hat eine Stimme, als ob er seine Socken verschluckt hätte.

    Der wird in den nächsten Tagen noch ganz andere Sachen schlucken müssen.

  213. #219 Nie wieder (22. Sep 2013 19:54)
    Jetzt ist es an der Zeit, diese Sektiererei der rechten Kleinparteien endlich zu beenden. Auch diese albernen Nahtzieh-Distanzierungserklärungen müssen endlich aufhören. Warum soll man einen geläuterten Ex-NPD-Anhänger nicht in die Partei aufnehmen dürfen.

    Ich sage euch, dass ebenso im Himmel mehr Freude herrschen wird über einen reuigen Sünder denn über 99% Gerechte bei den Altparteien, welche keiner Reue bedürfen.

  214. …ok mein Senf auch noch dazu:

    Selbst wenn die `Alternative´ dieses Mal wirklich an 0,1 scheitert, hat ein gewisser Lucke `Skywalker´ zumindest ein erfrischend neues blaues Schwert in die Politik gebracht, was das Imperium nun endlich anerkennen muss. 🙂

  215. Seit über 2 Stunden verharrt die AfD auf 4,9%. Wem da immer noch kein Licht aufgeht, der sollte sich getrost einsargen lassen! Das große Ziel der Altparteien, die AfD nicht einziehen zu lassen, wurde erreicht. Darüber herrscht Konsens. Und da ist j e d e s Mittel recht! Das ist die sogenannte Demokratie, die zu einer linken Gesinnungsdiktatur mutiert ist. Und die Wähler werden spätestens 2014 sich verwundert die Augen reiben!

  216. Über eins muss sich die AfD klar werden ( die ich letztlich zähneknirschend doch gewählt habe):
    Die Anbiederungsversuche an den Islam und das vor den Kopf Stoßen der Islamkritiker haben der Partei nicht eine einzige Stimme gebracht, aber vielleicht entscheidende Stimmen gekostet.

  217. Jeder kann sich denken, wo die AfD nach einer vorangegangenen fairen Berichterstattung gelandet wäre. In Anbetracht all der Dämonisierungen, Diffamierungen und gestreuten Unwahrheiten ist es ein hervorragendes Wahlergebnis.

  218. Ich kann es nicht glauben, dass die AfD nicht über die 5 % Hürde kam. Da wurde manipuliert, Wahlscheine auf der die AfD angekreuzt war, wurden für ungültig erklärt.

  219. Hoffnung besteht insofern, als dass die AFD scheinbar eher in den großen Städten gepunktet hat. Und die kommen erfahrungsgemäß als letzte!

  220. Geht nochmal schnell zum Bankautomaten und zieht Euch ein paar Notgroschen.
    Gollum darf unbeirrt weiter rollen, es kommen harte Zeiten. 😆

  221. Hallo PI`ler,

    ich war wieder einmal, als Wahlhelfer in einem
    Wahlbezirk in Hannover eingesetzt.
    Einige von euch haben die Befürchtung, dass es die AfD durch Wahlmanipulation, nicht in den Bundestag schafft.
    Ich kann nur sagen, dass in unserem Wahlraum alles absolut korrekt abgelaufen ist.
    Die AfD hat bei uns, leider nur 3.6% der Zweitstimmen erhalten.
    Allerdings ist dieser Stadtteil, traditionell in SPD Hand.

    Abwarten und Daumen drücken, die AfD wird es schon noch schaffen.

    PS:
    Wenn man von der Briefwahl mal absieht, glaube ich einer der ersten Wähler für die AfD bei einer Bundestagswahl gewesen zu sein.
    Punkt Acht, war mein Wahlzettel mit beiden stimmen für die AfD in der Wahlurne.

  222. #357 Midsummer (22. Sep 2013 20:46)

    Warum wirkt Merkel in der Berliner Runde (läuft zur Zeit auf ARD) eigentlich so sauertöpfisch?

    Weil ihre Schergen im Hintergrund oder per Teleprompter ständig nachfragen, wie lange sie die AfD noch unter 5 Prozent drücken sollen.

  223. Hier läuft alles korrekt nicht alles ist täuschung wenn getäuscht werden sollte würde die AfD bei 4,2 liegen um solchen spekulationen keinen rückenwind zu geben so doof sind die anderen nun auch nicht gerade dieses knappe ergebniss bestätigt das alles korrekt läuft, hut ab vor der AfD nächstes jahr klappt es wenn diesmal nicht

  224. #355 Midsummer (22. Sep 2013 20:46)

    Warum wirkt Merkel in der Berliner Runde (läuft zur Zeit auf ARD) eigentlich so sauertöpfisch?

    Wenn Deppendorf und Mitgenosse, ihr dauerndes hochnäsig-dümmlich-unqualifiziertes Dazwischenreden eingeschlossen, mir derart aggressiv Fragen stellen würden, in denen die erhoffte Antwort bereits enthalten ist, würde ich wohl auch so sauertöpfisch dreinsehen.

  225. #278 Das_Sanfte_Lamm (22. Sep 2013 20:13)
    #124 Mazzacola Pizzerone (22. Sep 2013 19:18)
    Merkwürdig, daß genau jene Partei eine “Alleinherrschaft” vor sich hat, die Brüssel praktisch freien Zugriff auf das Geld der deutschen Bürger ermöglicht.

    Sehr merkwürdig.

    Was mir persönlich mindestens ebenso merkwürdig erscheint, ist dass Peer Steinbrück als Kanzler und Trittin ans Finanzminister installiert werden sollten und beide anscheinend in letzter Minute fallengelassen wurden.
    ——————-
    Die hatten wohl noch mit der anderen Seite verhandelt und die war dann in letzter Sekunde bereit, dasselbe zu tun, bloß billiger. 😐

  226. Die Frage die ich mir stelle: Wer hat in den letzten Wochen derartig die Strippen gezogen, daß die Medien hier zu Land so gleichgeschaltet wurden? Man kann erklären, daß die GEZ Mainstream-Medien alle miteinander vernetzt sind. Und durch das Merkel GEZ Geschenk alle synkron die Haken zusammen geschlagen haben. Aber die kommerziellen Medien könnten unabhängiger sein. In Teilen dachte ich es auch zu spüren. Wer kann erklären, wer in den letzten 48 Stunden hier in Deutschland die Regie über die bedeutendsten Chef-Redaktionen geführt hat? Wir haben gesehen, daß selbst der Fokus (Fokus Online) in seinem Kommentaren in letzter Minute voll links abgedriftet ist und damit Wahlkampf betrieben hat. Diese Entwicklung stimmt mich unheimlich. Insbesondere damit, wenn Merkel die nächsten Jahre genauso weiter agieren kann wie bisher. In jedem Fall hieße das die

    • konsequente Fortführung des Euro-Wahnsinns
    • Ausbau und Perfektionierung der Medien-Gleichschaltung
    • Die konsequente Fortführung der „Deutschland wird bunt“-Roadmap
    • Zuwanderung
    • Moscheenbau
    • Konsequente Fortführung der Mediengeschichte und Volksverdummung
    • U.a.

  227. AFD….4,9 %, ein Schelm wer dabei an Lug & Betrug denkt…wir sollten bei der UN nächstesmal UNABHÄNGIGE Wahlbeobachter bestellen…irgendwie habe ich ein ganz, ganz mieses Gefühl im Bauch.

  228. #351 Beate (22. Sep 2013 20:40)

    Berlin
    Hochrechnung von 19:47 Uhr (Auszählungsstand: 23.3%)

    AfD 5,6%

    Ja Beate

    Hatte ich auch schon gepostet.

    Seit über einer Stunde keine Aktualisierung in Berlin, da wird bestimmt gerechnet, wie man die 5,6% irgendwie runter bekommt 😉

  229. #12 lfroggi (22. Sep 2013 18:36)

    Meiner Meinung nach werden jetzt die vorgefertigten Wahlzettel so getauscht das die AFD leider nicht dabei ist, 4.9 % ist für mich reiner Wahlbetrug !!

    Die Verbrecher werden irgendwann auffliegen!

    Dieses Ergebnis (4.9 %) hat schon einer auf PI vor ein Paar Monaten vorausgesagt.

    Wie schon der Genosse Stalin wusste:
    ES IST NICHT WICHTIG WIE MAN WÄHLT, SONDERN WIE MAN ZÄHLT.

    Und wie auf PI schon mehrmals geschrieben:
    KÖNNTEN DIE WAHLEN DAS SYSTEM ÄNDERN, WÄREN SIE VERBOTEN.

    Es wäre dumm, in den Wahllokalen zu manipulieren – es gäbe zu viele Mitwisser.
    Aber es gibt sicher auch andere Manipulationsmöglichkeiten auf dem Weg zum Endergebnis, wo nur ein Paar Computer-Leute mitwirken müssen.

    Ich hoffe nur, dass die Personen, die das wahre Ergebnis kennen, daraus die Schlüsse ziehen werden und ihre Politik ändern
    (die Hoffnung stirbt zuletzt).

  230. Wie kann es sein, dass die AfD seit der 1. HR bei exakt 4.9% liegt und dann keinerlei Fluktuation hat. Alle anderen Werte aendern sich hinterm Komma und sind verzahnt. Mit Sicherheit gibt es Vorgaben Fummelgrenzen so zu beruecksichtigen, dass die AfD unter 5% bleibt damit sie nicht in die Elefantenrunde darf und fuer die Waehler die nur zur Wahl sich fuer Politik interessieren auf keinen Fall Lucke als Sieger praesentieren darf.

  231. #332 WahrerSozialDemokrat (22. Sep 2013 20:33)
    Die Frage ist doch eigentlich, ob bei der Auszählung alle Wahlzettel unten aufgeklappt werden…

  232. #365 Freies Land ® (22. Sep 2013 20:50)
    Geht nochmal schnell zum Bankautomaten und zieht Euch ein paar Notgroschen.
    Gollum darf unbeirrt weiter rollen, es kommen harte Zeiten. 😆
    —————-
    Ja, muss ich mir im Kalender notieren: Alles abheben (lt. WSD bis auf 3000,– EUR, ist wohl die Garantie von 10.000 auf 3000,– gesenkt worden?) und tauschen in: Wertgegenstände, Tauschgüter und Lebensmittel.

    Mann, Leute, heute habe ich gelesen, dass inzwischen diejenigen Leute in Spanien immer mehr werden, die auf Essensspenden angewiesen sind. (Die werden vom Roten Kreuz gesammelt und in jedem Supermarkt ist vorne ein Korb, wo man was reinlegen kann. Da kann man gleich für die, die nix mehr haben, mit einkaufen.) Sooo traurig. 🙁

    Das wird auch bald zu uns kommen.

  233. falls es bei den 4,9% bleibt wird man ab morgen von der afd nichts mehr in den medien sehen oder lesen.
    dann wird rigeros totgeschwiegen.
    davor haben bzw. sie die größte angst…sind sie im bundestag müssen sie drüber berichten.

  234. Ich war Wahlhelfer in einer Kleinstadt in Niedersachsen. Natürlich sind die Stimmen unseres Wahllokals nicht repräsentativ (ca 600 abgegebene Stimmen). Bei uns hatte die AfD 6,1 %.

  235. #362 Zoni (22. Sep 2013 20:49)

    Hoffnung besteht insofern, als dass die AFD scheinbar eher in den großen Städten gepunktet hat. Und die kommen erfahrungsgemäß als letzte!

    Es war bis jetzt eigentlich immer so, dass CDU und FDP in den ersten Hochrechnungen höher lagen und später etwas fielen, weil sie in den ländlichen Gegenden mehr Zuspruch bekamen. Aber mittlerweile sind auch viele städtische Wahlbezirke gezählt worden und trotzdem bleibt die AFD starr bei 4,9%. Ist schon etwas seltsam.

  236. Sage ich doch, die rechnen die AfD jetzt Systematisch runter

    Jetzt nur noch 5,2% der Zweitstimmen

    Berlin
    Hochrechnung von 20:28 Uhr (Auszählungsstand: 55.6%)

  237. Wann folgt denn endlich mal die nächste Hochrechnung? Bei ARD seit 19.55 keine neue mehr, bei ZDF seit 20.13 Uhr.

  238. Neueste Hochrechnung ZDF – der Moderator-Fred verkündet die 4,9999999% für die AfD und merkt an „das stabilisiert sich jetzt so langsam“.

  239. Nur 4.9 % ?
    Ich bin sooooo frustriert und die ARD wird weiter fleißig diffamiert. Dann hat der dt. Schlafmützenmichel nicht mehr verdient.

  240. 381 europithecus (22. Sep 2013 21:00)

    #362 Zoni (22. Sep 2013 20:49)

    Hoffnung besteht insofern, als dass die AFD scheinbar eher in den großen Städten gepunktet hat. Und die kommen erfahrungsgemäß als letzte!

    Soeben fiel die AfD bei der ARD auf 4,8%

    Angie und Konsorten haben die 5% nicht zugelassen 🙁

  241. 4,8% bei der AfD! Ein grandioser, schon im vorhinein festgelegter Wahlbetrug. Wer anderes glaubt, wird eines besseren bald belehrt!

  242. #376 Schüfeli (22. Sep 2013 20:57)

    Dieses Ergebnis (4.9 %) hat schon einer auf PI vor ein Paar Monaten vorausgesagt.

    Einer? ich war ganz sicher nicht der Einzige der sowas schon ahnte! 😉

  243. Auch wenn ich vorschnellen Defätismus sonst ablehne, aber ich stimme #Totalmeschugge zu. Ich geb’s auf mit diesem völlig verblödeten Volk. Ich habe wirklich jede Hoffnung verloren, dass der Michel es irgendwann mal lernt. Der Michel liebt die Bereicherung und er liebt die Schuldkeule. So ist er aufgewachsen und so beißt er ins Gras.

  244. #392 Cyclonos (22. Sep 2013 21:04)

    Hakt es ab Leute. Das wird heute nichts……aber das nächste Mal!

    Fragt sich nur, was beim nächsten Mal von Deutschland noch übrig sein wird…

  245. So Leute, ich komme gerade aus dem Wahllokal (bei mir wurde 2x gezählt). Für die AfD sah es dort nicht schlecht, aber auch nicht herausragend aus. Ich scheine in einer SPD/Grünen Hochburg zu wählen. 🙁

    Die Wahlhelfer haben ordentlich gearbeitet, alle ungültigen Stimmzettel waren deutlich ungültig (waren keine AfD-Stimmen bei den ungültigen). Es gab aber erstaunlich viele FDP Zweitstimmen…

    Der Dummheit scheinen wirklich keine Grenzen gesetzt zu sein. Ich hoffe, dass noch mehr von euch in den Wahllokalen als Beobachter tätig waren, sonst darf sich nämlich keiner über Stimmbetrug beschweren.

  246. Jetzt hört bitte mal auf, immer von Wahlbetrug zu sprechen.

    Wenn Ihr Beweise für so etwas hättet, dann postet diese. Ansonsten sind diese Verschwörungstheorien schlicht kindisch.

  247. Hier wird schon an der nächsten Verschörungstheorie gebastelt 14 Foristen glauben oder vermuten oder behaupten Wahlbetrg
    Es ist einfach NUR PEINLICH und LÄCHERLICH
    Vieleicht kommt im Endergebnis die AfD noch auf 5,1 oder geht zurück auf 4,8 was solls.
    Sowas muss man einfach sportlich nehmen Verlieren und gewinnen gehört zum Leben
    Hätten die jenigen die auf ihren Maximalforderungen bestehen und kompromissunfähig sind statt rechte Splitterparteien (Pro, Rep und ähnliches Gedöns) zu wählen lieber diese liberalkonservative, bürgerliche Alternative gewählt dann wäre die erste Hochrechnung bei der AfD vieleicht bei 5,1 5,2 gewesen.
    Aber demnächst kommt die Europawahl da wirds besser

  248. @Nie wieder @Fischelner
    Sich den Schw…z von einem Kind aus dem Hosenlatz ziehen und streicheln zu lassen, wie seinerzeit Cohn-Bendit, scheint in dieser Republik niemand zu stören, aber ein Ex-NPD-Mitglied wird wie ein Aussätziger behandelt und bis zu seinem Lebensende kein Bein auf die politische Bühne bei anderen Parteien bekommen.

  249. Zum Schreien auch, wie oft die Systemlügner ständig von „einem hochgespannenden Wahlkrimi“ faseln bei so einer durch und durch inszenierten Posse.

  250. Von 435 Stimmen an meinen Tisch waren 30 für AfD, etwas mehr als 6%. Jetzt zeigen Sie mir nur 4,9%. Etwas stimmt hier nicht…

  251. Das Wahlergebnis der AfD wurde bereits vor der Wahl festgelegt.
    Erinnert sich noch jemand an die Freien Wähler in Bremen, die lagen auch bei 4,9% und beantragten eine erneute Auszählung, danach zogen sie mit 5,1% in den Bremer Senat ein.

  252. #377 Schüfeli (22. Sep 2013 20:57)
    Ich hoffe nur, dass die Personen, die das wahre Ergebnis kennen, daraus die Schlüsse ziehen werden und ihre Politik ändern
    (die Hoffnung stirbt zuletzt).
    ———————-
    Es gibt doch nur 2 Möglichkeiten: Quälend langsamer Tod mit Ausverkauf D’s und anschließender Hyperinflation der gesamten Eurozone und anschließender Währungsreform oder Währungsreform jetzt (da könnten wir evtl. noch ein bisschen was retten) und unser und das Leiden der Südeuropäer wäre begrenzt, aber danach ginge es wieder aufwärts.

  253. alles Schwankt bei den Hochrechnungen. Nur die AfD ist wie festgetackert. Wie wenn man von hoher Stelle festgelegt hat 4,9 und dann ist Schluß. Wenn das so bleibt glaube ich das erste mal an Wahlfälschung. Das ist doch zu auffällig und das fällt ja wohl nicht nur mir auf.
    CDU/CSU absolute Mehrheit. Dieses System hat Merkel wohl aus der DDR mitgebracht

  254. #408 mvh (22. Sep 2013 21:11)

    Das Wahlergebnis der AfD wurde bereits vor der Wahl festgelegt.
    Erinnert sich noch jemand an die Freien Wähler in Bremen, die lagen auch bei 4,9% und beantragten eine erneute Auszählung, danach zogen sie mit 5,1% in den Bremer Senat ein.

    Du meinst die Bürger in Wut (BIW)!

  255. Ich kann’s nur immer wieder sagen: Kopf hoch, AfD! Für den ersten Versuch, war das ein sensationelles Ergebnis. Und das nächste Euro-Rettungspaket kommt bestimmt. Die CDU muss jetzt mit einer ernsten Alternative rechts von ihr kalkulieren. Das war heute abend ein wichtiges Signal!

  256. Ich habe vor Tagen exakt 4.9% für die AfD voraus gesagt, aber das kann reiner Zufall sein….

    Den Einbruch der pädophilen linksgrünen KinderschänderInnen und der Mauermörder_innen hätte ich allerdings nicht so stark erwartet!

  257. So ,ein blöder Michel muß jetzt ins Bett,
    damit er ab Morgen früh wieder Buntland alimentieren darf!
    Hoffe doch stark,das ich morgen um 3:00
    eine AfD im Bundestag habe!

    Wenn nicht,alles gute für die Zukunft Dummland!

  258. Mich erstaunt, woher die Zahlen sind. Wir haben 751 Stimmen ausgezählt. Punktlich um 18:01 begonnen. Vor ner guten halben Stunde dem Kreiswahlleiter durchgegeben. Bestätigung vor 10 min erhalten, dieser hat sie noch nicht durchgegeben. Dies passiert nun im halbstündigen Takt an die nächst höhere Stelle..

  259. Da stimmt doch irgend etwas wieder nicht! 4,9 Prozent und vorsorglich noch Maulkorb für den armen Lucke.

    GRUNDSÄTZLICH anfechten!

  260. Von 435 Stimmen an meinem Tisch waren 30 für die AfD. Also etwas mehr als 6%. Jetzt sagen sie mir in Fernsehen, dass die AfD nur 4,9% erreicht hat. Etwas stimmt hier deutlich nicht…

  261. Erfahrungsberichte zur Beobachtung der Auszählungen???
    ICH WANDERE AUS!- Wer geht mit?
    Habe es exakt 1:45 ausgehalten und dann um 19:45 das hiesige Wahllokal verlassen.
    Meine schlimmsten Erwartungen wurden sogar übertroffen…..
    Näheres gerne später ausführlich.

    Die konstante 4,9 Prozent kann ich mir nun erklären.

    Falls es die AfD noch schaffen sollte, glaube ich zumindest an „ehrliche“ Wahlen, aber das mit den Wahlhelfern schreit nach Reformen.

    Wer hat noch „beobachtet“?

  262. Wer die SA im Jahre 2013 los schicken kann um AfD-Mitglieder zu verprügeln, NPD-Mitglieder krankenhausreif zu schlagen, und Morddrohungen gegen Pro-Mitglieder schulterzuckend hinzunehmen, und auch sonst die politisch korrupte antideutsche Schiene fâhrt, der kann auch Wahlergebnisse fälschen; die nötige Skrupellosigkeit und kriminelle Energie ist vorhanden…

  263. die afd hätte 100% drin sein müssen… viele sprechen von wahlbetrug, dem kann ich nur zustimmen… juhu, dass die FDP raus ist aber ich hätte auch gerne die GRÜNEN im AUS gesehen. ich hoffe, dass die Linke nicht den fehler macht, auf rot-rot-grün zu zusteuern. die müssen eigenständig bleiben, unbedingt… sonst bekommen wir die absolute tragödie hier in deutschland.

  264. Alles korrekt gelaufen?

    Wer`s glaubt wird selig und wer nicht, der kommt auch in den Himmel.

    Es wird bei 4,999999999999999% bleiben, dass hat man so eingerichtet und stand vorher fest.

    Somit steht das endgültige Endergebnis zum Wohle der übrigen Parteien fest.

    Wie schön für die „große“ Nation Deutschland.

  265. Locker bleiben Leute, im Osten geht noch was… Chemnitz 6,0% für AfD… natürlich nimmt die NPD viele Stimmen mit… aber da geht noch was….

  266. War das jetzt Zufall oder war das ein verhängter Maulkorb, daß bei der ZDF Umfrage auf dem Prenzlauer Berg in Berlin keiner der Gefragten etwas über die AfD gesagt hat?

  267. Die 5%-Hürde ist eigentlich auch recht undemokratisch. So werden Minderheiten einfach ausgeschlossen.
    Was wohl wäre, wenn wir mehr Parteien hätten und alle würden auf weniger als 5% kommen.
    Ob man wohl gegen die 5%-Hürde klagen kann? Denn so besonders logisch finde ich die nicht.
    Sonst sind doch alle Gerichte immer für Minderheitenschutz.

  268. #419 Wilhelmine (22. Sep 2013 21:16)

    „Das Land wählt eben den Stillstand!“

    Oh nein. Das Land hat alles andere als Stillstand gewählt.
    Im Gegenteil.
    Das Land hat sich für eine alternativlose Beschleunigung der eigenen Abschaffung und Auflösung entschieden…

    Vorwärts immer, rückwärts nimmer!

  269. Vorläufiges Wahlergebnis des Wahlkreises 162 ?#?Chemnitz?
    nach Auszählung von 187 der 187 Wahlbezirke (inkl. Briefwahl)
    Wahlberechtigte 201249
    Wähler 135875
    Wahlbeteiligung 67,52 %

    Zweitstimmenergebnis:
    CDU 38,98%
    DIE LINKE 23,01%
    SPD 17,49%
    FDP 2,88%
    GRÜNE 5,33%
    NPD 2,35%
    BüSo 0,13%
    MLPD 0,14%
    AfD 6,04%
    pro Deutschland 0,40%
    FREIE WÄHLER 0,80%
    PIRATEN 2,45%

  270. Schwäbische Kleinstadt AfD 5,07%, entspricht 1.049 Zweitstimmen, immerhin ansonsten immer noch viel zu viel Grüüüüün… ;-(

  271. Es sind erst 16 von 299 Wahlkreisen ausgezählt! Da kann sich noch was ändern. Prinzip Hoffung!

  272. Der Wahlbetrug war bereits schon VOR DER WAHL gemacht worden mit Hilfe der Medien. Keiner der gezeigten Filmausschnitte beim Wahlkampf, war etwas über den Islam zu sehen noch zu hören, denn diese Belastung für das Volk hätte auf jeden Fall gezeigt werden müssen. Das ist nur ein Beispiel. Wäre das geschehen, hätten alle Parteien von CDU, SPD, Grüne, und sonstige, erhebliche Einbussen hinnehmen müssen und die AfD wäre sicher in 2 Stelliger ins Parlament eingezogen und nicht unter 5% geblieben.
    Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Das bei den Auszählungen hier mit Sicherheit gemogelt wurde, dürfte ebenfalls sicher sein.

  273. 386 GottesRechterArm (22. Sep 2013 21:00)

    Sage ich doch, die rechnen die AfD jetzt Systematisch runter

    Jetzt nur noch 5,2% der Zweitstimmen

    Berlin
    Hochrechnung von 20:28 Uhr (Auszählungsstand: 55.6%

    Stimmt, jetzt geht es abwärts.

    Erschreckend auch die hohen Zahlen für Grüne und Linke. Naja, Berlin halt.

  274. Die linke Meinungsdiktatur hat wieder mal gesiegt und der deutsche Michel schläft weiter. 2014 wird er schockiert erwachen, denn dann werden die Folgen seiner Wohlstandsdummheit sich schmerzhaft bemerkbar machen. Jedes Volk verdient seine Regierung!

  275. Ich war in einem Berliner Wahllokal bei der Auszählung dabei und war schockiert.
    Leute, das MÜSST Ihr Euch mal ansehen!
    Es wurden zwei Stimmbezirke ausgezählt-je einer auf der rechten und linken Seite des Raumes. Häufchen gemacht, gezählt. Häufchen irgendwo abgelegt. „War das jetzt der gezählte Haufen der Zweitstimmen?“ „Hattest du die schon?“
    Die Beispiele für den Dilletantismus aufzuzeigen würden den Rahmen der hier zur Verfügung stehenden Zeichen sprengen.
    Die mündlich überbrachten Ergebnisse schrieb ein älterer Herr, dessen Gehör nicht mehr ganz intakt war, auf.
    Ein kleiner Zettel, handschriftlich.
    Tausende Pfeile und Verweise nach oben und unten.
    „Waren das jetzt die Piraten oder die AfD?“
    Wirklich lustig war:
    Die Zählerin überbringt dem Mann die Zahl „AfD 35 Stimmen“ (was stimmte, ich war bei der Auszählung dabei).
    Der Mann versteht falsch und trägt „39“ ein.
    Ich sage nichts-denke, wart mal, müsste denen ja nachher auffallen, wenn sie 4 Stimmen mehr haben als gezählte Wähler.
    War denn auch so.
    Kommentar der Leiterin:
    „Besser zu viele, als zu wenige. Da werden wir wohl vergessen haben, Wähler zu registrieren.“
    Also: Betrug wohl kaum. Jedoch dürfte es falsch erfasste Ergebnisse en masse geben.
    Wo Menschen zählen, keine Zählmaschinen (es gibt doch Maschinen, die Banknoten zählen, warum gibt es das nicht für Wahlscheine), unklar ist, wann eine Stimme „ungültig“ ist…werden Fehler gemacht.
    Diese Fehler könnten heute natürlich den Unterschied zwischen 4,99 und 5,01% machen.

  276. In unserem ländlichen Wahlkreis vorläufiges Ergebnis für Zweitstimmen!

    REP 0,6 %
    Pro Deutschland 0,1 %
    NPD 1,3 %
    Freie Wähler 0,4 %
    PDV 0,1 %
    AfD 4,5 %

    und die……
    BIG 0,6 %

  277. #424

    Ich habe beobachtet, habe bei der zweiten Zählung der Stimmen sogar vorher beim Sortieren mithelfen dürfen. Der Wahlleiter (Vorstand oder was auch immer) hat auf meinen Einspruch beim ersten Wahlergebnis (als sie sich die Zahlen so zurecht legen wollten, dass die Zahlen stimmen) freundlich/resigniert reagiert und meinen Vorschlag die Stimmzettel der betreffenden Parteien noch einmal zu zählen (man wusste nicht ob man die falsch sortierten nun doch schon beim ersten Mal mitgezählt hatte oder nicht) angenommen.

    Alle ungültigen Stimmzettel wurden auch mir vorgehalten und es wurde auch hier korrekt entschieden. Kann von meinem Wahlbezirk also nur Positives berichten.

    Ich denke dass viele Angstwähler statt AfD die FDP mit ihrer Zweitstimme gewählt haben (denn davon hatten wir erschreckend viele), weil sie rot-grün verhindern wollten.

    Aber heute hatte es jeder von uns in der Hand Wahlbeobachter zu spielen. Wer es nicht getan hat, darf sich jetzt nicht beklagen! Denn es war uns allen von Anfang an bewusst, dass hier geschummelt wird, wenn und wo es eben möglich ist.

  278. Morgen plünder ich meine Konten, ziehe eine
    Betonmauer um mein Grundstück und bereite mich
    auf den Aufprall vor.
    Was mir allerdings eine Freude bereiten wird sind
    die dummen Gesichter der Nichtsblicker wenn es ihnen an den Kragen geht.
    So viel Dummheit hier in Deutschland ist wirklich eine Prüfung für Geist und Seele.

    Der typische Deutsche verteidigt sich erst dann, wenn er nichts mehr hat was sich zu verteidigen lohnt. Wenn er aber aus seinem Schlaf erwacht ist, dann schlägt er in blindem Zorn alles kurz und klein, auch das, was ihm noch helfen könnte.

    Carl Friedrich von Weizsäcker

  279. Der deutsche Michel hat wiedermal ähnlich entschieden, wie ein Blinder, der sich zum Kauf eines blinden Blindenhund entschieden hat.

  280. Ich wünsche vor allem Dirk Niebel, dass er, wie so viele FDPler, ab morgen arbeitslos ist und, statt mit der Limousine kutschiert zu werden, die ÖPNV benutzen muss und baldmöglichst die Bereicherung erfährt, die er dem deutschen Michel immerzu gewünscht hat.

  281. In brasilien gibt es ein elektronisches Wahlverfahren, da muss nur eine taste gedrückt werden um stimmabgaben zu manipulieren. Seit froh dass wir zettel haben, die nachgezählt werden können.

  282. #400 AtticusFinch (22. Sep 2013 21:08)
    Was mich auch freut: die Piraten sind im Nirvana verschwunden – oder passender: im Bermuda-Dreieck.
    ——————
    Jo, das freut mich auch. Im Prinzip sind das doch die bei den Grünen und/oder FDP Gescheiterten. Sprich: Die Mitglieder der Piraten waren zu schwach/zu schüchtern/zu feige, das Großmaul Trittin, den Breitmaulfrosch Roth und die immer übel gelaunte Stänkerzicke Künast sowie Ihre Exzellenz, die Scheinheiligkeit Göring-Eckardt, allesamt Sesselkleber, vom Rednerpult zu schubsen und sich Gehör zu verschaffen.
    Und bei der FDP die Schwachmaten Lindner, Rösler und Westerwelle sowie die äußerst suspekte halbislamische Schnarre-Sonstwas in die Wüste zu schicken.
    Wo sind die Themen der FDP, wie sie noch Baum verkörperte? Das sind Piratenthemen geworden.

    Vielleicht sollten die sich zusammentun. 😆

    Tja, und Mutti kann offenbar auch niemand vom Pult schubsen. (Also nicht körperlich, sondern via flammender Reden und die Mehrheit hinter sich kriegend.)

  283. @#441 getupstandup (22. Sep 2013 21:24)
    Naja, Wahlautomaten gibt es in den USA, erinnerst Du Dich an die Wahl von George.W.Bush zum Präsidenten? Was es da an fälschungs- und anderen Vorwürfen gab?

  284. #402 Zoni (22. Sep 2013 21:08)

    #392 Cyclonos (22. Sep 2013 21:04)

    Hakt es ab Leute. Das wird heute nichts……aber das nächste Mal!

    Fragt sich nur, was beim nächsten Mal von Deutschland noch übrig sein wird…

    Dieses Land ist m.E wie ein Alkoholiker. Der muss auch erst ganz unten landen und die Konsequenzen seines Tuns erkennen bevor er merkt dass er Hilfe braucht.
    Deshalb muss es wohl erst schlechter kommen bevor es besser wird. Unsere Tragik ist dass wir es kommen sehen, die Anderen laufen gerade lachend in eine Kreissäge.

  285. #410 ffmwest (22. Sep 2013 21:12)

    Jetzt geb ich mir das erste mal den Günter Jauch..

    Da ist triefende Staatstrauer angesagt, wegen dem ach so plötzlichen Tod der Überflüssig_wie_Fußpilz-Partei (FDP)… es fehlt nur noch, dass der Moderator anfängt zu weinen wie im nordkoreanischen Staats-TV 🙂

  286. Die vier Jahre Wartezeit sind für die AfD in mehrfacher Hinsicht auch eine große Chance. Derzeit sind auf ihrer Bekanntheitslandkarte noch zu viele weiße Flecken, die 2017 verschwunden sein werden. Die AfD kann in aller Ruhe ihre Mitarbeiter sammeln und ihr Programm ausfeilen und vertiefen. 2017 wird sie keine Antworten mehr schuldig bleiben. In vier Jahren wird die Eurokrise auch für den letzten bis zur Halskrause mit stärksten euphorisierenden Drogen zugedröhnten Menschen unübersehbar sein. Da arbeitet die Zeit, wie auch auf allen anderen Gebieten für die AfD. 2017 wird der Wahlsieg der AfD wie eine reife Frucht in den Schoß fallen. Das wichtigste haben sie ja dennoch erreicht, nämlich von allen Politikern und Medien als der neue nicht zu übersehende Mitspieler in der Politik wahrgenommen zu werden. Gibt es eigentlich auch bei 4,9 Prozent irgendwelche Wahlkampfhilfen? Also Leute, kein Grund zur Depression. Das Leben geht weiter. Die Probleme Euro, gewaltaffiner Islam, ungeregelte Massenzuwanderung in die Sozialsysteme verschärfen sich. In vier Jahren fliegen vielleicht auch die GRÜNEN raus, weil die außer weltfremden Spinnereien überhaupt nichts abliefern, und dann aber auch wirklich kein Geld für deren Quatsch mehr da sein wird und ihnen niemand mehr ihr verqueres Gesülze abnehmen wird.

  287. #454 Elink (22. Sep 2013 21:30)

    Da haben die pro-Wähler mit ihren 0,2% tatsächlich was bewegt. Sie haben die AfD verhindert.

    Ja, und den REP-Wählern sollte man auch gratulieren.

  288. Bei uns gab es auch erschreckend viele Stimmen für die Pädophilen-Partei. Da kann ich eben nur zu sagen, dass die Mainstream-Desinformationsmaschinerie im Vorfeld ganze Arbeit geleistet hat.

  289. Dirk Niebel, Noch-Entwicklungsminister der FDP, meldet sich zu Wort, komentiert die Schlappe seiner Partei mit den Worten: „Es gibt mehr Kommunisten in Deutschland als Liberale. Das macht mir sehr große Sorgen.“

  290. #460 Natalie (22. Sep 2013 21:32)

    #454 Elink (22. Sep 2013 21:30)

    Da haben die pro-Wähler mit ihren 0,2% tatsächlich was bewegt. Sie haben die AfD verhindert.

    Ja, und den REP-Wählern sollte man auch gratulieren.

    In meinen Augen waren die großen Stimmendiebe die etwas mehr als 1% Wahlstimmen der Freien Wähler

  291. #447 upright (22. Sep 2013 21:27)

    Weizsäcker beschreibt hier sehr treffend was kommen wird, erst der soziale und wirtschaftliche Niedergang, dann der Bürgerkrieg
    der Deutschland den Rest geben wird.

  292. 4,9 riecht nach Manipulation! trotzdem Pro hätte nicht antreten dürfen. Die freien Wähler hätten zurückziehen müssen, als abzusehen war……

  293. Chancenlose Splitterparteien verhindern den AfD-Einzug. Prima, da können sich Pro und Freiheit-Wähler ja mal ordentlich auf die Schulter klopfen!

  294. Wieso schwankt das Ergebnis NIE ???
    18:10 Uhr – 4,9%
    wie wenig Zettelchen mögen das denn gewesen sein, für ein so EXAKT vorausschauendes Ergebnis?

    Ich denke, das Feld der AfD ist so eingestellt, dass bei 4,9% die Grenze ist. Solch Vorgabe im Programm, ist ja nun ganz einfach. Und nun wird schon so angeschlossen geredet. Ichhabe noch nie Wahlen so genau beobachtet. Wenn die Hälfte noch fehlt, dann MÜSSTE sich doch was ändern, selbst ein wenig, es KANN doch gar nicht total gleich bleiben.

    Kopfschüttelnd
    CU

  295. Na ja, der Michel wird wohl niemals mündig, solange es an Muttis Rockzipfel so bequem ist!

    Und wenn Mutti nicht mehr da ist, dann sucht er sich halt einen neuen Vormund!

  296. #474 Spaghettibolognese (22. Sep 2013 21:39)

    Moment. DF ist eben auch deshalb gar nicht angetreten. Und ich als DF Mitglied habe AfD gewählt.

  297. Wieso kennen ARD und ZDF schon so viele Wahlkreise, wenn um 21:44 erst 63 von 299 beim Bundeswahlleiter eingegangen sind?

  298. Es sind ja erst 57 von 299 Wahlkreise ausgezählt worden, die AfD hat also noch gute Chancen, die 5%-Hürde zu überschreiten …

  299. Dann lassen wir DF mal weg. Aber Pro und Konsorten hätten hier mal etwas taktischer wählen sollen.

  300. @457
    Wir sind technisch wirklich ein Entwicklungsland.
    Ein Wahlhelfer von 1920 hätte hier problemlos mitarbeiten können. Null Einarbeitung nötig.
    Kein PC.
    Keine Zählmaschine.
    Keine normierten Erfassungslisten.
    Kein normiertes Erfassungssystem.
    Unklarheit darüber, wann eine Stimme (teilweise) ungültig ist.
    In der Ukraine hätten Wahlbeobachter von „Unregelmäßigkeiten“ gesprochen.

    Das ganze Prozedere ist der Bedeutung des Aktes auf der einen und des (vermeintlichen) technologischen Standes des Landes auf der anderen Seite unwürdig.

    Ich war und bin schockiert.

  301. War bei der Stimmauszählung als Beobachter dabei.
    Wurde alles von mir als korrekt befunden.
    Sensationelle 10% für die Afd.
    Aber was nützt es bei bundesweit 4,9%.
    Man kann nur hoffen das die Zahlen der Wahlkreise richtig weiterverarbeitet werden.

  302. #485 Spaghettibolognese (22. Sep 2013 21:45)

    Dann lassen wir DF mal weg. Aber Pro und Konsorten hätten hier mal etwas taktischer wählen sollen.

    Ist doch Quatsch. 😉
    Wie willst du denn Wahlkampf machen, wenn sogar die eigenen Mitglieder eine andere Partei als die eigene wählen sollen? eben deshalb war es so wichtig gar nicht erst anzutreten, was DIE FREIHEIT angeht.

  303. Bei aller Enttäuschung wegen der AfD-Prozentpunkte (die Messe ist allerdings noch nicht gelesen):

    Ich denke, man sollte schon auf dem Teppich bleiben. Ich glaube nicht an einen flächendeckenden „Wahlbetrug“. Wenn überhaupt – dann nur in vereinzelten Wahllokalen, die nicht weiter ins Gewicht fallen.

    Ich kann die Pro-Wähler verstehen; sie identifizieren sich eben mehr mit einer Partei, die sich klarer als die AfD gegen den Islam und gegen Zuwanderung im Allgemeinen ausspricht. Das müssen wir AfD-Sympathisanten respektieren.

    Die Freiheit ist im Übrigen nur bei der Landtagswahl in Bayern angetreten.

    Ich persönlich werte jedes Ergebnis über 4% aus dem Stand als Erfolg der AfD. Darauf kann man für die Zukunft aufbauen. Die Europawahl steht vor der Tür. Das Parteiprogramm wird demnächst schön diskutiert und ausgearbeitet werden. Die AfD erhält dann auch staatliche Zuschüsse. Das Ganze wird gewiß noch wachsen!

  304. @upright
    glaube eher, dass du nun noch ein wenig Zeit hast, bis zum großen Crash. Die Legislatur wird aber sicher nicht stand halten.
    Aber die AfD hat sich hervorragend positioniert, wenn auch nur für die Europawahl (was auch immer das ist).
    Bin sogar als großer AfD-Unterstützer gar nicht so böse, dass die AfD im Euroscheitern nicht mit dabei wäre…

  305. Man kann es PRO nun wirklich nicht ankreiden, dass sie angetreten sind oder gar unterstellen, dass die 0,1 % automatisch zur AfD gegangen wären.

    Die Kandidaten und Anhänger von PRO haben und kämpfen immer noch unter Hinnahme von persönlichen Anfeindungen, Angriffen, Verhaftungen, Mordanschlägen gegen die Islamisierungspolitik in Deutschland. Was gestern noch gut war, kann heute nicht auf einmal schlecht sein. Das sind Idealisten, genau wie FREIHEIT und auch AfD, wobei letztere aufgrund ihres Senkrechtsstarts wohl das wenigste an Angriffen auszuhalten hatten.

    Ich habe übrigens auch heute die AfD gewählt aber weiß eben auch das Engagement der Anderen zu schätzen. Die AfD hätte eben noch mehr von den Nichtwählern und anderen Parteien holen müssen. Außerdem fangen natürlich bei einigen einfach gestrickten Zeitgenossen auch Worte wie „Rattenfänger“ von Peer Steinbrück ganz im Stile eines Goebbels geäußert oder unsäglich Kritik von seiten fetter Kirchenfürsten.

  306. Also ich weiß nicht. Nicht dass ich Wahlbetrug in Deutschtanistan für unmöglich halte, aber nun ausgerechnet 4,9 % zu betonieren wäre doch sehr unklug. Klar, dass da viele misstrauisch werden. Wer die Macht hat, Wahlergebnisse zu fälschen, belässt es bei z.B. 3%. und Ruhe ist.

  307. gibt es doch nicht. unna 1 gab es über 200000 wahlberechtigete und keine stimme für die afd. nicht normal. 😀

  308. So Niederlage

    Es wird konsequent runtergerechnet

    Anfangs hatte die AfD bei 22% ausgezählten Stimmen noch 5,6% jetzt aktuell nur noch 5,0%

    Berlin
    Hochrechnung von 21:35 Uhr (Auszählungsstand: 83.8%)

  309. #414 Etrusker (22. Sep 2013 21:12)

    Das sehe ich auch so. Die absolute Stagnation der Afd bei konstanten 4,9 ist wirklich mehr als ungewöhnlich, um es mal vorsichtig auszudrücken.
    Bei allen anderen Parteien gab es die üblichen Schwankungen, nur bei der AfD nicht.

    Übers Niederträchtige Niemand sich beklage; Denn es ist das Mächtige, Was man dir auch sage.

    Zitat aus Wanderers Gemütsruhe

    J.W.G

  310. Bei den Europawahlen gilt die 3%-Hürde. Es ist nicht mehr lange hin und bis dahin hat sich auch wieder viel Zündstoff aufgehäuft und die Wahlschafe werden ordentlich geschoren worden sein.

    Neues Spiel – neues Glück.

  311. Auch in meinem Bezirk lagen die größten Probleme beim Ausfüllen der Formulare, die im üblichen Beamten(dschungel)deutsch gehalten waren und natürlich gab es keine Beispiele, an denen man sich hätten entlang hangeln können.

    Die Wahlhelfer waren ansonsten aber sehr, sehr korrekt und wussten, ab wann eine Stimme ungültig ist. Etwas unorganisiert, weswegen es auch zur zweiten Stimmauszählung kam, aber hier musste man sich keine Sorgen bezüglich Stimmbetrugs machen. Die einzigen als ungültig befundenen Stimmzettel (das waren 6 von 944) waren entweder ganz durchgestrichen oder hatten mehr als zwei Kreuze (und das nicht bei Randparteien).

    Hier wurden Stimmen auch dann gezählt, wenn sie für REP, NPD oder diePartei waren.

  312. entsetzlich – jauch und seine konsorten !!!
    dermaßen herablassend herrn lucke gegenüber und nur blahblah !!

  313. „Wir hamm ja jetzsch das Wahlergebnis…. also, demnächst haben wir ja das Wahlergebnis…“

    Vor 30 Sek. Wolfgang Schäuble. 😉

  314. 21.54 Uhr: Die Forschungsgruppe wahlen rechnet nicht damit, dass die Briefwähler der AfD einen großen Schub bescheren werden. Damit scheitern die Eurokritiker wohl knapp an der Fünf-Prozent-Hürde. Bei Jauch in der ARD sitzt AfD-Chef Lucke schon am Rand – und darf als Zuschauer nur ab und zu kommentieren. In der Runde sitzt stattdessen: Das politische Schwergewicht Bettina Böttinger.

  315. Kann mir mal jemand erzählen wieso man bei Jauch davon ausgeht das die AfD definitiv keine 5% bekommt ? Es fehlt noch der größte Teil der Zählung und man liegt bei 4,9% …..????????

  316. Günther Jauch soeben: Der sadistisch grinsende Rollifahrer in der Runde bringt Bernd Lucke und die AfD hetzerisch in die Nähe der NPD, ekelhaft!

  317. #497 noreli (22. Sep 2013 21:49)
    … nun ausgerechnet 4,9 % zu betonieren wäre doch sehr unklug. Klar, dass da viele misstrauisch werden. Wer die Macht hat, Wahlergebnisse zu fälschen, belässt es bei z.B. 3%. und Ruhe ist.

    .
    eine Erklärung: Taktieren. wenn es nützlich ist, die AfD auf 5% hochrücken zu lassen, dann geht das leichter ab 4,9% als ab 3%

    kennt sich jemand aus: wie ändert sich die Sitzverteilung, wenn die AfD mit 5,1% oder 5,2% oder mehr % einzieht.

    Angenommen Merkel verliert durch die AfD im Bundestag die absolute Mehrheit – dann bleibt die AfD draußen. Verlieren die anderen, dann kommt sie rein.

    Kann auch umgekehrt laufen. Zugunsten Rot-Rot-Grün

  318. #513 skysurfer

    entsetzlich – jauch und seine konsorten !!!
    dermaßen herablassend herrn lucke gegenüber und nur blahblah !!

    Hab grad zu Jauch rübergeschaltet!
    Wo ist denn Herr Lucke???
    Ich sehe ihn nicht!
    Oder wurde er gefeuert?
    Seltsam…………..

  319. #458 Spekulatius   (22. Sep 2013 21:27)  
    Der deutsche Michel hat wiedermal ähnlich entschieden, wie ein Blinder, der sich zum Kauf eines blinden Blindenhund entschieden hat.

    Der Bundeswahlleiter macht die Zahlen, wie der deutsche Michel zu entscheiden hat… Bis die Daten vom Wähler zu ihm gelangen…, na ja… da kann so einiges verloren gehen…

  320. #525 ingres (22. Sep 2013 21:59)

    In meinem Wahllokal knapp unter 7% Zweitstimme AfD. Wer bietet mehr.

    Greiz – Altenburger Land 7.5% !!!

  321. Wenn die AfD nicht reinkommt, obwohl ich nicht von dieser überzeugt bin, dann glaube ich nicht mehr an Wahlen! Werde mich von PI verabschieden und intern radikalisieren… als allerletzte Alternative!

  322. Wenn ich mir die Wahlkreisauswertungen in Bayern ansehe krieg‘ ich das Kotzen. FW schießen die AfD ab.
    Ein Musterbeispiel für „Teile und Herrsche“.

    Die Zersplitterung nutzt den Altparteien.
    Und zwei Parteien mit 3,5 und 4% in einem Wahlkreis – da ist klar, wo es hapert, wenn in einem anderen Wahlkries die AfD mit >5% rauskommt, weil die FW nicht angetreten.

  323. Pforzheim:
    AfD 7,2%

    Meine Stadt macht mich Stolz 🙂

    Ich glaube schon dass es die AfD noch auf über 5% schaffen wird. Dann gäbe es aber sicher die Große Koalition und ich muss sagen dass ich wirklich keine Lust auf eine Regierung mit Gabriel und Nahles haben. Oder den Grünen falls Schwarz/Gün zustande käme. Da wäre mir eine absolute Mehrheit der CDU/CSU noch am liebsten.
    Bin wirklich gespannt wie unsere nächste Regierung aussehen wird. Aber dass wichtigste ist jetzt dass die AfD reinkommt

  324. wer sich wundert, daß die AfD nur 4,8 % bekommen hat, sollte mal aufs Land fahren.

    Oder die Generation 60 + ohne Internetanschluß.

    Oder 60 + auf dem Land: die kennen bis jetzt die AfD nicht!

    Und ganz ehrlich: lieber AfD bei 4.8 % und Rep, NPD, Pro etc. haben ihre eigenen Wähler – ansonsten würde eh nur noch die Wählerwanderung von den Parteien am rechten Rand thematisiert werden.

    BTW: wer zu blöd ist, einen Zettel aufzufalten, sollte am besten garnicht wählen.

    Für eine Partei aus dem Stand auf 4,8 % ist eine beachtliche Leistung und das totschweigen wird bei den nächsten Wahlen schwieriger.

  325. Seit über 12 Jahren hat meine Stimme im BT, LT oder EP keinen Einfluß.

    Schafft endlich die 5% Hürde ab und reduziert die Anzahl der Plätze. Wir haben 600 Abgeordnete. 5% sind 30 Abgeordnete! Insgesamt sind 12% auf Parteien entfallen, die nicht einziehen. Und das wären 72 Abgeordnete.

    Demokratie sieht anders aus.

  326. #518 Nie wieder
    „Gerhart Baum, Sie haben nichts begriffen.“

    🙂 Die von der FDP sind durchweg so dämlich. Deshalb hat man ihnen ja auch ’nen kräftigen Tritt verpasst.

  327. #541 UncleD86

    Die Wahlkreise, die von Europa besonders betroffen sind, entweder durch hohe Abgaben oder Einwanderung, haben meiner Einschätzung nach mit >5% gewählt.

  328. #450 getupstandup (22. Sep 2013 21:24)

    Die gleiche Comedy auch hier in Solingen !
    Wahlleiter und Helfer die selbst mit Taschenrechner falsch zählten und auch nicht wussten, welcher Stapel mit welchem Schmierzettel noch zu zählen ist oder schon gezählt wurde… Abgründe !!! Omg

  329. Was da gerade bei Jauch ablief gegen die AFD ist ja das Letzte. Jauch war aber fair und hat die negativen Punkte nochmals erwähnt, um Herrn Lucke eine kleine Chance zu geben. Leider war Herr Lucke viel zu brav. Der hätte auf diese Äußerungen der beiden „Alten“ reagieren müssen, dass die Bude wackelt, bis hin zum Abbruch der Sendung. Dieses ewige gaaaanz vorsichtig sein weckt einfach keinen auf.
    Wenn Schäuble also alles weg beissen will, was „Rechts“ der CDU auftaucht, ja als demagogisch erklärt, warum dann noch ein Parlament, Parteien und Wahlen überhaupt? Was hat der für ein Demokratieverständnis?
    Alles radikale Hochverräter, aber im Publikum kaum Reaktionen, keinerlei Pulsbeschleunigung. Denen könnte man wohl auch reaktionslos die Kinder wegnehmen.
    Kopfschüttel.
    Armes, schönes Deutschland.

  330. #480
    Absolut scharf beobachtet.Bin Ihrer Meinung!
    Es muss Bewegung nach oben oder unten geben, zumindest um 0, 1 bis 0, 3 % innerhalb 3 Stunden.
    Bei den anderen ist doch Bewegung zu sehen, nur AFD
    ist bei 4, 9 einbetoniert.Das riecht nach Wahlbetrug!

  331. Im Osten leben offensichtlich die „Besseren“ Deutschen!(AfD populärer)

    Gratulation an die Ostler,die intelligenter wählten.
    Der Anteil Bio-Deutscher macht die Regionen dort immer attraktiver,sofern man homogene,gute und faire zwischenmenschliche Beziehungen(ohne Kulturfremde…) zu schätzen weiß.

    Deutschland,wirst weiter bluten müssen die nächsten Monate.

  332. Hallo Eurabier

    Schauen Sie mal in die ausgezählten wahlbezirke von NRW. Alle unter 5% oder noch weniger. Die wollen es nicht anders.

  333. #420 Eurabier (22. Sep 2013 21:15)
    Ich habe vor Tagen exakt 4.9% für die AfD voraus gesagt, aber das kann reiner Zufall sein….

    Den Einbruch der pädophilen linksgrünen KinderschänderInnen und der Mauermörder_innen hätte ich allerdings nicht so stark erwartet!
    ————-
    Ich habe es hier prophezeit, dass die nur ein einstelliges Ergebnis kriegen werden.

    Allerdings macht es mir große Sorgen, dass sie in den MSM schon wieder bei über 10% liegen.
    Die Grünen-Wähler sagen vor der Kamera, dass sie gerne mehr Steuern zahlen, aber in Wirklichkeit ist es nicht so. Das will keiner von den Heuchlern (die heutigen Grünen-Wähler sind ja keine Ur-Grüne mehr, sondern Pseudos. Die sind nur einem Trend nachgelaufen. Also die essen vegan, weil es in ihrer „Peer-Group“ in ist. Aber fahren lieber mit dem SUV zum Bio-Laden.)
    Dazu kommt, dass die Grünen wirklich abgewirtschaftet haben. Sie haben versäumt, ihre Führungsriege rechtzeitig auszutauschen und auch die wirklich wichtigen Themen aufzugreifen. Sie haben generell den Fokus auf die falschen Themen gesetzt (was die Piraten ja korrigieren wollten). Sie wären für wichtigere Themen daher gar nicht mehr glaubwürdig.
    Sie haben dumm-blöd einseitig Partei für Türken/Moslems ergriffen und der Islamisierung und dem Rückschritt D’s in die Steinzeit (besonders für Frauen) damit Vorschub geleistet und sie haben nicht etwa – wie man es von gebildeten, sich der Elite zugehörig fühlenden jungen, „studierten“ Leuten hätte erwarten können, diese Gender-Idiotenideologie als Blödsinn entlarvt und abgelehnt, sondern vertreten diese allen Ernstes und vehement. Damit haben sie sich selbst ins Aus geschossen.
    Ebenso mit ihren bescheuerten „Straßenkämpfen für Arme“.

  334. Focus – Live Ticker zur Hessenwahl:

    20.43 Uhr: Nach der vierten Hochrechnung von
    Infratest dimap, die viele Briefwähler umfasst, robben sich die Liberalen wieder ein wenig an die Fünf-Prozent-Hürde heran.

    Ich glaube, da tut sich auch auf Bundesebene noch in Kürze für die AfD was!
    Die Briefwähler reißen die Alternative raus!

  335. @#523 ingres (22. Sep 2013 21:59)

    Sehe Kollege Eurabier hat einige Ergebnisse über 7%. Die Stadt hier hat allerdings unter 4% AFD.

  336. #539 WahrerSozialDemokrat   (22. Sep 2013 22:03)  

    Werde mich von PI verabschieden – Hoffentlich nicht!

    und intern radikalisieren… – Da kam ein Belgier auf folgende Idee:

    Nachdem doch tatsächlich eine Partei „Islam“ gegründet worden ist, hat ein belgischer Patriot definitiv die Nase voll: Er gründet die Partei „Parti Plus“ (P+), deren zwei Devisen lauten: « Maîtres chez nous ! » (Meister/Gebieter/Hausherr bei uns > im eigenen Land) und « Les Belges d’abord ! » (die Belgier zuerst).

    http://ripostelaique.com/p-la-reconquista-commence-par-la-belgique.html

  337. München ist fertig.

    4,5% AfD

    Dazu passt, dass im Wahlkreis München-Schwanthaler Höhe sage und schreibe 22,9% den „Grünen“ die Zweitstimme gaben!
    :kopfschuss:

  338. Tja, bei uns sind alle euroverwöhnt, wir als Grenzregion profitieren vom wirtschaftl. starken Lux(us)emburg und seinen Banken.

    Wahlkreise

    201 4,2%
    203 3,6%
    204 4,1%

  339. #561 WahrerSozialDemokrat (22. Sep 2013 22:15)

    Auch wenn sie sich nicht zufrieden geben würden, würde sich nichts ändern.

  340. Was ist das denn?
    Mein Wahlkreis „Düsseldorf II“ gerade beim Bundeswahlleiter eingegangen, aber ohne Zahlen?

  341. Die AfD hat viele Stimmen von der FDP und Nichtwählern bekommen.

    Und unglaublicherweise von den Linksfaschisten.
    Jetzt wollen wir sehen, wie die AfD sich in den nächsten Jahren mit solchen Einflüssen positionieren wird.

    Es wird viele Manipulationsversuche geben. Und das sehen wir uns sehr genau an. Wenn sich die AfD treu bleibt, dann wird man noch einiges von ihr hören.

    Mal sehen…

  342. Auffällig:

    Pro Deutschland kommt in beinahe jedem Wahlkreis auf konstant 0,1%.

    Zudem – die AfD ist in Sachsen derzeit am Besten aufgestellt (Chemnitz und Chemnitzer Umland jeweils über 7%).

  343. Jauchs Fresse als Lucke ihm „Demagogie“ zurückgeworfen hat, göttlich. Tja, da kam der gute Regenwaldretter und Multi-Millionär mal kurz ins Schwitzen.

  344. #539 WSD
    Ich sitze hier fast heulend. Dann höre ich noch im TV – bla, bal…Anti Europa Partei. Ich könnt kreischen!
    Ich dachte, so eine Heuchelei und Lügerei wie zu Zeiten des dummen Honeckers würde ich nie wieder erleben.
    Menschen scheinen erst zu reagieren, wenn es erst körperliche Schmerzen gibt.

    Morgen, Konto räumen….
    Sondertilgung oder Autoanzahlung? Urlaub? Privatschule für Kinder? Gesundheit… nicht die Reihenfolge, aber so in der Art.

  345. Auch wenn viele es nicht gern hören wollen, der Verlierer der Wahl ist das wirtschafts- und leistungsorientierte, konservative deutsche Bürgertum, das mit 4,7% FDP, mit 4,8& AfD und in kleinen Teilen Pro Deutschland 0,2%, Rep, 0, irgenwas wählten und somit 9,5% – 10% aller Stimmen auf sich vereinigt und nun überhaupt nicht im Bundestag vertreten ist.

  346. Rottweil – Tuttlingen 5.8

    Schwalm-Eder 5.4

    Chemnitzer Umland – Erzgebirgskreis II 7.3

    Rastatt 5.8

    Meißen 7.1

    Montabaur 5.1

    Ostholstein 5.0

    Schwerin 5.3

  347. Wenn ich mir die Ergebnisse der NRW Wahlkreise so ansehe, kommen mir erhebliche Zweifel, ob der Mensch wirklich ein vernunftbegabtes Wesen ist.

    Ich kann das nicht begreifen…
    Was geht bloß in den Leuten vor?
    Was muß noch alles passieren, damit die endlich wach werden?

    Ich versteh das nicht. Gerade wir hier mit dem umgekippten Ruhrgebiet….
    Wollen die Leute das wirklich?
    Und wenn ja, warum?

    Ich bin wirklich fassungslos.

  348. Altmeier hofft, dass die AfD nicht in den Bundestag kommen. Die Ängste und Sorgen der Bürger interessieren ihn einen Dreck.

  349. #Wahlzettel

    Auch ich empfand den Wahlzettel als nicht korrekt!

    Die Art der Umfaltung und die Reihenfolge der Parteien darauf waren kein Zufall, sondern bewusst so gemacht.

    Es hat nichts mit Dummheit von Wählern zu tun sondern gerade ältere Menschen hatten Probleme mit dem Wahlzettel.

    Ich habe persönlich beobachtet wie ältere Bürger bei der Wahlzettelabgabe dieses bei Wahlhelfern moniert hatten!

  350. 22Uhr 20 noch nicht mal die Hälfte der Ergebnisse sind ausgezählt.

    Also abwarten und Schlafen gehen morgen ist das ergebniss da.
    Zugegeben ich hätte mehr erwartet, an Wahlbetrug an der Urne gleaube ich indes nicht.
    Aber das Deutsche Wahl Schlacht Vieh bereitet mir Kopfzerbrechen.
    Erst Vier Jahre motzen und dann doch die gleichen Schlachter Wählen.

    Allerdings ist noch lange nicht aller Tage Abend.

    Ich hoffe auf das Ergebnis der Auszählung.
    (5,1) währe schon sehr OK.

  351. #579 Nie wieder
    „Altmeier hofft, dass die AfD nicht in den Bundestag kommen. Die Ängste und Sorgen der Bürger interessieren ihn einen Dreck.“

    … und ich hoffe, dass Altmeier bald platzt!

  352. Die Moslems wissen um die Dummheit des deutschen Michels bescheid.

    Daher wird hier wohl die nächsten Jahre nichts in die Luft fliegen.

  353. 4,8 % aus dem Stand, schade schreibe ich als AfDler, sehe dies aber nach der „Wahlernüchterung“ als gute Basis an für die nächsten Wahlen. Und ja ich gehöre zu jenen die sich mehr erhofft hatten, dennoch kann ich mit diesem Ergebniss leben.
    Auf ein Neues

  354. Bin soeben AfD-Mitglied geworden.
    Manipulation hin oder her, wir dürfen den Etablierten nicht den Erfolg gönnen, auf den sie alle hoffen (Wir haben jetzt 4 Jahre Zeit, um der AfD beim Sterben zuzugucken).

    2014 ist Europawahl.

    Die AfD wird jetzt eine kalkulierbare finanzielle Basis via Parteienfinanzierung erhalten, die Strukturen ausbauen können und damit weiter kommen.

    Schade, dass die Anhänger anderer Parteien, die im Prinzip gleiche Ziele verfolgen, aber einfach nicht über den Tellerrand hinaussehen können oder wollen, nicht entsprechend gewählt haben.
    Solange es diese Zersplitterung oppositioneller Kräfte gibt, kommen IM Erika & Co vor Lachen nicht in den Schlaf.

  355. #563 WahrerSozialDemokrat

    Anti-Deutschland hat gewonnen!

    “Pro-Deutschland” wollte es natürlich wie immer nie und niemals…

    Den vielen Splitterparteien haben wir diese Misere zu verdanken!!!
    Wo steckt eigentlich @Bonn?
    Ich möchte mich bei ihm bedanken!

  356. Ich verabschiede mich für heute. Glaube nicht dass die AfD das noch schafft. Muss morgen wieder früh raus. Gruß von R870

  357. Bei Durchsicht der einzelnen WK-Ergebnisse auf der Seite des Bundeswahlleiters fällt auf, dass die AfD im Osten überall drin ist, vielfach mit 6 oder 7 %. Auffällig schwach ist sie dagegen in Bayern und NRW , fast immer nur 3 oder 4 %. Es sind also mal wieder die jahrzehntelang gehirngewaschenen Westdeutschen, die blindlings die Altparteien und den dämlichen EU-Chauvinismus wählen. Vielleicht spielt dort auch schon der immer höhere Migrantenanteil an den Wählern eine Rolle.

  358. Jetzt sind 150 von 299 Wahlkreisen eingegangen. In Baden-Württemberg liegt die AfD beim Landes-Zwischenergebnis bei 5,3% und im Saarland bei 5,2 %. Ich habe noch Resthoffnung.

  359. So, diese manipulierte Wahl langweilt mich jetzt, ich muss jetzt schlafen, damit ich morgen arbeiten darf, um den kommenden Flüchtlings-Tsunami mitfinanzieren zu müssen, der unsere Stadthalle zwangsenteignen wird, um diese gewaltige Flut aufnehmen zu können.

    Gute Nacht Deutschland!

  360. #579 WH6315 (22. Sep 2013 22:23)

    Ich stamme selbst aus dem Ruhrpott, und ich kann dir sagen, die meisten Restdeutschen dort sind irreversibel gewerkschaftsverblödet. Warten darauf, dass die SPD nochmal „Arbeit reinholt“, die Buskarten für Behinderte, Migranten, Sozis und Geisteskranke subventioniert sind, ansonsten gehts zum AWO Herzsport, zur SPD Ortsgruppe, zum lokalen Fußballclub „unse´n Mechmett“ gucken, Abends Jauch Samstags Gottschalk und wenns im Fernsehen gesacht wurde, musset ja sowieso stimmem…

    Kannste vergessen.

  361. Sachsen: 3 von 16 Wahlkreisen ausgezählt.
    In Chemnitz, wo die Roten sehr stark sind, 6,0%. Die anderen beiden 7,1 und 7,3%.

  362. Kaum gepostet, hat die FDP 5 😀

    Also kann Muttis Truppe und der Phillip und der Rainer weitermachen, wenn sie wollen und das so bleibt und das ganze Dampfgeplauder seit 18 Uhr im ARDZDF unnötig 😮

  363. Die ARD-Systembücklinge feiern noch öffentlich den Nichteinzug der AfD. Hält dieses Staatsfernsehen ernsthaft noch irgendwer für unabhängig?

  364. Es muss rein garnichts schöngeredet werden!

    Wenn die AfD nicht in den Bundestag kommt, ganz gleich wielange es diese Partei gibt, ist es ein enttäuschendes Ergebnis.

    Jedoch fällt mir doch schwer zu glauben, dass die AfD nur 4,9% haben soll. Soviele aus meinem Umkreis haben diese Partei gewählt. Nun sollen es 4,9% sein? Ich werde nicht mehr wählen, da ich glaube, dass dort getrickst wird was das Zeug hält wenn es die AfD nicht schaffen sollte.

    Aber wenn die CDU schon regieren soll dann bitte ganz alleine. Vielleicht trauen sie sich ja dann doch ihren Namen zum Programm zu machen, ohne die liberalen FDP, welche jetzt ihre Quittung bekommen haben!

    Ciao Westerwelle!
    Ciao Schnarre!

    Auf nimmer wiedersehen!

  365. #576 Miss (22. Sep 2013 22:21) #539 WSD
    Ich sitze hier fast heulend. Dann höre ich noch im TV – bla, bal…Anti Europa Partei. Ich könnt kreischen!
    Ich dachte, so eine Heuchelei und Lügerei wie zu Zeiten des dummen Honeckers würde ich nie wieder erleben.
    Menschen scheinen erst zu reagieren, wenn es erst körperliche Schmerzen gibt.

    Mir geht es ähnlich! Hiernach geht es mir etwas besser:
    http://www.youtube.com/watch?v=0e6q6tLRzGM

  366. Eigentlich sollte man bei ca 25% erwarten das die Spd die Bildungs und Meinungshoheit im öffentlich Unrechtsfernsehen verloren haben könnte so man doch allerorten weiss das hier ein Spd Parteibuch als Eintritts oder Aufstiegskarte von Nöten ist -können wir denn dann mal hoffen endlich etwas mehr Objektivität von diesem Abzockerladen geboten zu bekommen ?
    Nein, können wir nicht-weitermachen

  367. Weiß jemand, ob die Russen in Königsberg noch Fachkräfte brauchen?

    Seinerzeit ist Oma von da geflohen, wird wohl langsam Zeit für den Aufbruch in die Gegenrichtung.

    back to the toots, sozusagen…

  368. #590 Remington 870 (22. Sep 2013 22:29)

    Nach diesem Ergebnis schön die r870 behalten 🙂
    Na mal sehen ob morgen früh nicht vielleicht doch frohlockt werden kann…

  369. In NRW gab es dann auch so tolle Konstellationen auf dem Wahlzetten wie Erststimme AfD und Zweitstimme „Grüne“…
    Aber NRW ist und bleibt ein versifftes Rot-Grün Gebilde, die Leute scheinen hier extrem faktenresistent zu sein und aktiv gegen ihre eigenen Interessen zu wählen. Die sind wie dressierte Mäuse, bei „Grün“ denken die nur an Umwelt und Fukushima, bei „Rot“ denken sie es sei eine Partei für den kleinen Mann, bei „Schwarz“ denken sie sie wählen konservativ/christlich.
    Die schnallen es wirklich erst, wenn ihnen Plus-Deutsche den Kopf abhacken oder sie sich nichts mehr zu Essen kaufen können, weil das ganze Geld in die EU gewandert ist.

  370. Das Wahlergebnis – weiter so wie bisher –
    zeigt doch, dass der D Durchschnittswaehler geistig unterblichtet ist,

    dass er nicht kapiert hat, dass AfD eine historische Chance war, den Kurs zu aendern mit der

    Finanzierung der Pleitelaender auf dem Buckel der wenigen solventen Nettozahler, d.h. Zugunsten deren Banken um Tilgung und Zinsen puenktlich zu erhalten,

    die zerstoererrische sich rasant vermehrende Masseneinwanderung von bildungsfernen, nicht integrierbaren/faehigen Wirtschaftsfluechtlingen, der Bodensatz der Herkunftslaender straks in D Sozialsysteme unter dem Schirm der allerorten vorhandenen Moscheen, die ihnen vorgibt, wie sie am besten an maximum Kohle gelangen, sowie wie sie Integrationsverweigerung ueben und Forderungen fuer ihre kuenftige Dominanz taeglich ueben sollen.

    Ob sich AfD ueber die naechsten 4 Jahre rettet um womoeglich staerker anzutreten und abzuschneiden kann man zwar hoffen – aber ich traue der D Gesellschaft dazu wenig zu, waren es doch erfahrene Menschen der aelteren Generation, die sich Sorgen ueber den falsche Kurs gemacht haben und Aenderung jetzt wollten.

  371. ARD: Die AfD profitiert von der Anti-Euro-Stimmung, die laut ARD-Experten freilich grundlegend falsch ist. Etwa 1/5tel der Bürger will die D-Mark zurück. Das ist ein kleiner Teil der Bevölkerung, aber den hat die AfD mobilisieren können.

    Man sieht also, was die ÖR von den Bürgern halten. Ein Fünftel sind eine vernachlässigbare Randgruppe.

  372. Es gibt übrigens eine einfache Formel, um das Wahlergebnis eurokritischer Parteien vorherzusagen:(Sperrhürde)-0,1.
    Daher es bei der Europawahl auch nur 2, 9% geben.

  373. Also ich war im Wahllokal als Wahlbeobachter… und habe mich dabei über zwei Dinge gewundert:

    Erstens: Das Zählteam schien nicht darauf vorbereitet zu sein, die Zählung genau nach Vorschrift vorzunehmen. Erst als ich im Raum war, beschäftigte sich der Wahlleiter mit den Unterlagen/Anweisungen zur korrekten Auszählung. Er studierte die Vorschriften und war am Anfang des Zählvorganges ziemlich unsicher. Der Zählvorgang war dann allerdings außerordentlich korrekt. Die Blicke des Wahlteams gingen immer wieder in meine Richtung. Auch der Wahlleiter ließ sich jede seiner Entscheidungen von mir per Blickkontakt „absegnen“.

    Zweitens: Im selben Gebäude auf der selben Etage waren noch zwei Wahllokale. Da waren keine Wahlbeobachter zugegen. Seltsamerweise waren die beiden Zählvorgänge in diesen Wahllokalen zeitlich weit vorher beendet. Ich schätze, ca. eine halbe Stunde haben die weniger zum Zählen gebraucht. Für mich mindestens ein Hinweis darauf, dass dort weniger sorgfältig gezählt wurde, denn die Wahlkreise dürften von der Anzahl der Wahlzettel keine großen Unterschiede aufgewiesen haben um so einen großen Zeitunterschied zu rechtfertigen.

  374. Ich hoffe doch jemand rechnet, wenn auch nur teilweise mit – hier in Thüringen haben wir Bezirke mit 7,4 und 7,5 – und meistens flächendeckend mehr als die Grünen, immerhin!

  375. In unserm Wahllokal war extrem viel los. In den letzen Jahren nischt. Schwer vorstellbar, daß die alle nur für CDU/SPD gekommen waren. Das ist nur so mein subjektives Gefühl: Wir werden hier alle verarscht!

  376. Leute, die Demoskopen haben sie AfD bei 2 – 4 % gesehen. Ist doch klar, dass jetzt bei den offiziellen Ergebnissen keine zu große Abweichung vorherrschen darf, zumal sie etwas in der Kritik standen…

  377. Die Masse ist blöd. Das ist es leider. Hört sich nicht schön an, ist es aber auf den Punkt gebracht. Opfer von Gehirnwäsche der Medien und selbst nicht in der Lage die Lügen der Blockparteien zu durchschauen. Eine Politik gegen das Volk wird vom Volk goutiert. Schlimmer kann es nicht kommen.

  378. Die Zeit und die kommenden Ereignisse um den EURO und EUDSSR arbeiten für die AfD.

    Im nächsten Jahr stehen die Europawahl und drei Landtagswahlen (Sachsen, Thüringen und Brandenburg) an.

    Selbst wenn es die AfD jetzt nicht schaffen sollte, Michel & Michaela ist halt so, kann die AfD die kommende Zeit gut nutzen, um die kommenden Wahlen vorzubereiten und die Programmatik schärfen.

    Ab morgen beginnen die Vorbereitungen für Wahlen in 2014!

    ps. Und die „Grünen Finger“ müssen gejagt werden, bis ihnen ihre Maske vom Gesicht fällt. Die sind nämlich nicht die „Guten“.

  379. bochum 3,8%
    an wahlbetrug glaube ich nicht.
    die medien haben eben große arbeit geleistet.
    die meisten werden heute erste mal von der afd erfahren haben und kaum is die wahl gelaufen darf sogar lucke bei den „großen“ kurz mitreden.
    hätten die fair berichtet wäre es über 10% gewesen.
    ab jetzt werden die medien die afd totschweigen.

  380. #615 Rascasse10 (22. Sep 2013 22:42)
    Schlimmer kann es nicht kommen.

    Abwarten……

    Ich jedenfalls wette dagegen…

  381. Dass ungewünschte Parteien sehr häufig bei exakt 4,9% scheitern, ist statistisch höchst unwahrscheinlich. Ich kann nicht umhin, um hier alternative Erklärungen für dieses „leider nur 4,9“-Phänomen zu suchen. Es muss nicht zwangsläufig mit rechten Dingen zugehen. Die stochastische Mathematik spricht eigentlich dagegen.

  382. #609 Smithers (22. Sep 2013 22:37)

    Die FDP nach 168 Wahlkreisen plötzlich auf 4,97 % verstehe ich auch nicht???

    Das kommt immer darauf an, welche Ergebnisse zuerst einlaufen; Bayern ist schon komplett, Rheinland-Pfalz und BW sind auch schon größtenteils dabei. Dort ist die FDP recht stark.

    Die Ost-Bundesländer, Bremen und Hamburg kommen erst noch rein und dann wird die FDP abdriften……..

  383. Wieso zweifle ich das Wahlergebnis so an ?? Wieso stellt man bei Jauch es als definitiv hin das die AfD nicht in den BT einzieht ? Wieso zeigen die bei Jauch schon das Cover der Berliner und der Bild von morgen mit der AfD 4,8% ???

  384. #609 rockymountain (22. Sep 2013 22:36)

    Ich vermag es nicht zu glauben. Sie werden versinken, wie die Piraten, wenn die AfD nicht einen harten Kern von Aktivisten und Köpfen formt, die jederzeit in den Massenmedien auftauchen, so ist die Chance gering, dass der Dumm-Michel anders wählt.

    Das BRD-Bevölk hat sich entschieden:

    Fürs Abkassieren.

    Gegen das Leisten.

    Für Bevormundung. Gegen Freiheit.

    Für die EU, gegen Deutschland.

    Für Bankenbetrug. Für Staatshaftung. Für noch mehr Schulden.

    Als vernünftiger Mensch mit Vermögen, Kindern und Hirn muss man nun ernsthaft konsequenzen ziehen.

  385. #619 WahrerSozialDemokrat (22. Sep 2013 22:44)
    Du wirst Dich doch nicht etwa „radikalisieren“? 😉

  386. Die AfD wird es sicher schaffen. Die AfD tritt das erste mal bei Wahlen an, da ist es unmöglich irgend was hochzurechnen. Es gibt einfach keine Daten aus früheren Wahlen.
    Und 4,9% ist doch als Prognose ins Blaue bei so einem knappen Ergebnis die seriöseste Möglichkeit. Finde ich.

  387. Ist schon komisch, dass die weniger präsenten und organisierten Piraten bei ihrem Debut einen besseren Start hinlegten als die AfD…

    Aber war ja klar, dass es auf „SP(est)D oder C(holera)DU“ hinausläuft. Alternativlos!

  388. AfD hängt bei angebl. 4,9 %, Würstchen baumelt vor der Nase, reinbeißen dürfen se nicht.

    Für mich geht das nicht mit rechten Dingen zu. Hab sogar meine 71jährige Mutter aktiviert zu wählen!

    Ich mein: Würde es uns – nach all den „Erfahrungen“ – wundern, wenn die politisch Korrekten hier eine (wie auch immer geartete) „gläserne Decke“ eingebaut haben?

  389. Die Region Berlin/Brandenburg hat geliefert, die alten Bundesländer nicht !!!

    Ergebnisse 2013 in Berlin:

    Hochrechnung 22:16

    CDU: 28,5 Prozent (+5,7)
    SPD: 24,6 Prozent (+4,4)
    Linke: 18,6 Prozent (-1,6)
    Grüne: 12,3 Prozent (-5,1)
    FDP 3,5 Prozent (-8,0)
    Piraten: 3,6 Prozent (+0,2)
    AfD: 5,0 Prozent
    NPD: 1,5 Prozent (-0,1)

    Ergebnisse 2013 in Brandenburg:
    Auszählungsstand von 21:05

    Linke: 22,4 Prozent (-6,1)
    SPD 23,1 Prozent (-2,0)
    CDU: 34,8 Prozent (+11,2)
    FDP: 2,5 Prozent (-6,8)
    Grüne: 4,6 Prozent (-1,5)
    AfD: 6,0 Prozent
    NPD: 2,6 Prozent (+0,0)
    Piraten: 2,2 Prozent (-0,3)

    Auf geht es zur Europawahl!

  390. Ich rede nicht mehr. Bin von den Dummen so enttäuscht. Bzw. hätte mehr denkende Leute in D erwartet. UND die Medien lügen. Das haben sie ja schon lange vor der Wahl getan. Den verlogenen Medien verdanken wir das „Ergebnis“.
    Ich rede heute nicht mehr.
    Ich lese ein Buch bis es mir auf die Nase fällt.
    Und erst morgen frage ich meinen Status wieder ab.

    Im Moment will ich es nicht zulassen, so unten zu sein.
    So: Satus-code is not not available

  391. #560 Exported_Biokartoffel (22. Sep 2013 22:12)
    Sie wären für wichtigere Themen daher gar nicht mehr glaubwürdig.

    Das kommt daher, weil sie ja schon in den 80er die Intellektuellen innerhalb der Grünen hinausgemobbt hatten. Somit konnte eine Weiterentwicklung der Parteienlandschaft zum Positiven gar nicht stattfinden. Denn die Ur-Idee der Grünen war gut – nämlich Basisdemokratie, Volksabstimmungen, Rotationsprinzip etc., um mehr Menschen in politische Entscheidungen einzubinden.

    Besonders belustigend ist doch, dass irgendwelche Möchtegerns auf SPON angeben, die Grünen würden von „Gebildeten“, somit der „Elite“ gewählt. Und diese haben so einen Quatsch wie Gender-Ideologie und diese „Ober-Intellektuelle“ Claudi Roth, die den frauenfeindlichen Islam anbetet, zum Vorbild. 😆 😆 😆
    Wobei sich Frau Roth ja noch nichtmals mit dem Islam auseinandergesetzt hat. Der ist einfach gut, weil er nicht Deutsch ist, in ihren Augen. Das muss reichen, wenn die Claudi das sagt und Nazi-Kartoffel hat das Maul zu halten, ansonsten ist er/sie/es Nazi.

  392. #633 WahrerSozialDemokrat (22. Sep 2013 22:49)

    Doch! Wie weiß ich nicht! Aber ich werde ein radikaler Fundamentalist!

    Gibt es auch „unradikale“ Fundamentalisten? 😉

  393. Können jetzt die Leute der Pro, Freiheit, Republikaner und NPD noch ruhig schlafen? Mit ihrer Distanzierungspolitik und egomanen Engstirnigkeit haben sie das Dilemma mitverschuldet, dass die AfD nicht in den Bundestag schafft. Und so wird es weitergehen, wenn nicht endlich ein breites Bündnis bzw. Allianz aller Gegenkräfte geschmiedet wird.
    Natürlich ist es sehr denkbar, dass auch von EU-Ebene entsprechende Order gegeben worden sind, diese Partei (AfD) um keinen Preis die 5% Hürde schaffen zu lassen. In diesem Punkt sind sich alle einig. Und wo sich alle einig sind, ist vieles möglich!

  394. Woher bekam die AFD ihre Wähler:

    „300.000 ehemalige Wähler aus dem CDU/CSU-Lager wechselten diesmal zur AfD. Die Partei bekam zudem 360.000 Stimmen von ehemaligen Wählern der Linkspartei und 450.000 von Ex-FDP-Wählern. Insgesamt reicht es den bisherigen Prognosen zufolge für 4,9 Prozent der Stimmen – die Europakritiker könnten noch knapp in den 18. Bundestag einziehen“.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/waehlerwanderung-union-nimmt-fdp-zwei-millionen-stimmen-ab-a-923331.html

  395. @WSD

    Nicht Verzweifeln! Die AfD ist jetzt bekannt und ich kann mir nicht vorstellen, dass eine GroKo oder gar Schwarz-Grün (!!Schauder!!) die ganzen vier Jahre durchhält.

  396. Was da gerade bei Jauch ablief gegen die AFD ist ja das Letzte. Jauch war aber fair und hat die negativen Punkte nochmals erwähnt, um Herrn Lucke eine kleine Chance zu geben. Leider war Herr Lucke viel zu brav. Der hätte auf diese Äußerungen der beiden “Alten” reagieren müssen, dass die Bude wackelt, bis hin zum Abbruch der Sendung. Dieses ewige gaaaanz vorsichtig sein weckt einfach keinen auf. ….

    @ (#553) Heidewachtel (22. Sep 2013 22:09)

    Ich fand die Konter von Hr. Lucke schon platzierter, denn er beschwerter sich bei Mr. Jauch über seine „Rechts-Verleumdung“, weil die Wähler-Bewegungen aus den Parteien der CDU/FDP/LINKE und der Nichtwähler beweisen, daß die AfD politisch in der Mitte ist.

    MfG

  397. Gerade bei Google gefunden:

    „Wahlbetrug! AfD um ca. 10% betrogen durch falsch gefaltete Wahlzettel.

    Berlin (CO) Die Afd wurde um ca. 10% der Wählerstimmen betrogen. Dies behauptet ein Demokratieforscher dem CO gegenüber am Telefon, einer, der direkt an der Wahlurne dabei war. In vielen Wahlkreisen wurden die Stimmen der AfD gar nicht gezählt, weil die AfD in der Faltung der Stimmzettel nicht mehr aufgefallen ist.

    Bürger! Zählt nach! Geht die realen Stimmen ANSEHEN und zählen!
    Lasst es euch nicht gefallen!“

  398. Ich schlafe jetzt und morgen wach ich auf und die AfD kommt mit 5,2% in den Bundestag !!!

    …… und wehe nicht !!!!!!!!!!!

  399. #646 Nordlaender03 (22. Sep 2013 22:53)

    Ich bleib dabei! Kommt selbst die AfD nicht rein, dann macht jedes Geschwafel mit für und wieder keinen Sinn…

    Trotz aller Anerkennung bzgl. alles systemkonform richtig gemacht zu haben…

  400. Der Strohhalm AfD,an den sich hier die meisten geklammert haben,ist scheinbar zerbrochen.
    Ich selber bin erschüttert,hoffe aber noch auf ein Wunder.Morgen wird sich die 4,9% Frage stellen!

  401. Wow, Fipsi kann kaum still stehen, während Brüderle redet. Offensichtlich weiß er, was seine Stunde geschlagen hat. Is nix mehr mit sicherer Zukunft. Die Tusse in Geld hinter ihm, kriegt währenddessen fast Schnappatmung. 😆
    Fort mit ihnen. Und bitte, liebe FDP, feuert endlich diesen unsäglichen Lindner. 🙄

  402. Das wars , die Chance ist vertan… Die AFD wird man schnell vergessen…Ich habe meinen ganzen. Bekannntenkeis mobilisieren können AFD zu wählen.War alles für die Katz ????????????

  403. Frage an die Spezialisten:

    Werden auch heute Nacht noch die Briefwahl-Ergebnisse ausgezählt oder aber findet sie Zählung erst mörgen, im Lauf des Tages, statt?

  404. Ich hoffe ihr wart in euren Wahllokalen bei der Auszählung dabei! Bei mir wurden 23 Stimmen AfD gezählt, aber es wurden dann beinahe nur 13 weitergegeben, ich habe dann darauf aufmerksam gemacht und es wurde korrigiert. Das war zwar glaube ich nur ein Versehen, aber da muss man schon hinter her sein. Die Auszählung war insgesamt sehr chaotisch und ungenau, wer wirklich fälschen WILL kann das sehr leicht tun!

  405. ZDF-Interview mit grünem Bütikofer. Seine Zunge war schon in Alkohol eingelegt, er hielt sich aber wacker.

    🙂

  406. Danke an die Splitterpartei Idioten. Ihr seid kein Stück besser als die Gewohnheitswähler der CDU. Ihr wolltet keine Veränderungen. Das bekommt ihr jetzt auch.

  407. #585 Spekulatius (22. Sep 2013 22:26)
    #579 Nie wieder
    “Altmeier hofft, dass die AfD nicht in den Bundestag kommen. Die Ängste und Sorgen der Bürger interessieren ihn einen Dreck.”

    … und ich hoffe, dass Altmeier bald platzt!

    Die Chance ist durchaus gegeben. Ein selten feistes und blödes Exemplar eines Polit-Darstellers.

  408. Es ist verrückt aber: Meine Achtung für Michi Stürzenberger steigt gerade enorm!

    Warum? Wenn es noch nicht mal die AfD es in den Bundestag schafft, wie will DIE FREIHEIT es in München schaffen?

    Ehrlich zu sein: Ich glaub, wir haben es hier längst mit DDR-ähnlichen Strukturen zu tun!

    Konsequenz kann nur sein: Wir müssen jetzt alle zusamenhalten – und uns organisieren!

  409. Die Wähler haben die alternativlose, ausgemerkelte Politik bestätigt. Nach der Wahl werden die gleichen Leute die diese katastrophale Politik bestätigt haben, die nächsten vier Jahre wieder jammern. Es wird noch schlimmer kommen für den Normalbürger.

    Ihr habt es nicht besser verdient als erneut belogen, betrogen und ausgenommen zu werden. Euro-Krise, PRISM und Islamisierung werden weiterhin die politische Realität bestimmen.

    Herzlichen Glückwunsch an die bürgerlichen Vollidioten und Wachkomapatienten.

  410. Old Ströbele hat zum vierten Mal sein Direktmandat in Berlin-Kreuzberg geholt. 🙁
    Özdemir in Stuttgart gescheitert. 🙂

  411. ZDF:

    An Hr. Luke wird seine rechte erhobene Hand (Nazi-Charakter?) auf Facebook-Seite moniert, aber auch über den Ausdruck: „entartet“. so etwas hätte es angeblich nur zwischen 1933-1945 gegeben.

    🙁

  412. #672 robicelcelbunicel (22. Sep 2013 23:05)
    Das wars , die Chance ist vertan… Die AFD wird man schnell vergessen…

    Weshalb das? Im Gegenteil, jetzt geht es volle Fahrt weiter. Keiner in der AfD-Führung denkt daran, aufzustecken. Die Zeit und jede weitere irrsinnige Rettungsaktion arbeiten eindeutig für die AfD. Sehr schade ist nur, dass sie ihre klugen Positionen im Bundestag nicht vertreten kann. Doch auch als „außerparlamentarische Opposition“ kann man einiges bewegen, zudem wenn man schon mal 1,5 Millionen Menschen hinter sich weiß.

  413. 4,9% ist kein Gewinn, sondern ein Verlust von der Möglichkeit!

    Das Pro D, Rep und Co mitverantwortlich dafür sind, ist aber nicht deren Schuld!

    Wir wollten nicht wirklich und haben alles dafür getan!

  414. #684 Tiefseetaucher (22. Sep 2013 23:13)

    Die Europawahl gibt viele Chancen, dann zusammen mit PVV oder UKIP „Schulz“ aufzumischen!

  415. #659 Spekulatius (22. Sep 2013 22:58)

    Gerade bei Google gefunden:

    “Wahlbetrug! AfD um ca. 10% betrogen durch falsch gefaltete Wahlzettel.

    Berlin (CO) Die Afd wurde um ca. 10% der Wählerstimmen betrogen. Dies behauptet ein Demokratieforscher dem CO gegenüber am Telefon, einer, der direkt an der Wahlurne dabei war. In vielen Wahlkreisen wurden die Stimmen der AfD gar nicht gezählt, weil die AfD in der Faltung der Stimmzettel nicht mehr aufgefallen ist.

    Bürger! Zählt nach! Geht die realen Stimmen ANSEHEN und zählen!
    Lasst es euch nicht gefallen!”

    —-

    Wer auf den Wahlzetteln nicht nach der AfD gesucht hat, hat sie auch nicht gefunden, da die AfD in und unter der Falzung versteckt war. Das habe ich in dem ersten Artikel über die Wahl hier bei pi schon heute Mittag nach meiner Wahl beschreiben. Man musste die Wahlzettel ganz auseinanderziehen, bis die Falzung glatt und damit die AfD sichtbar wurde.

    Dass man in der logischen Folge später einen Teil der Stimmen beim Auszählen dann nicht findet, ist die Konsequenz daraus.

  416. Um so länger ich darüber nachdenke:Wir werden morgen 100%tig eine 4,9% Diskussion beginnen.
    Kewil schreibt schon fleißig?Schafft hier niemand den Wahlbetrug zu beweisen,bin ich raus!Wie viele hier.

  417. Ich bin raus, es hat keinen Sinn mehr. ICh werd zukünftig nur noch das machen, was mir von oben befohlen wird, nicht mehr und nicht weniger, mich vor den Fernseher hocken und mich berieseln lassen. Heute haben sie uns gezeigt, dass Widerstand zwecklos ist und die Machthaber immer bekommen was sie wollen. Ich weis es ist feige den Schwanz einzuziehen aber die Deutschen werden es sowieso niemals verstehen.
    Und zu den angeblichen 10% die der AfD genommen wurden, selbst wenn es Beachtung findet, wird es nichts ändern. Die könnten „verschwundene“ Wahlzettel auch auf dem Marktplatz verbrennen und einen Großteil der Deutschen würde es nicht jucken.
    In dem Sinn:
    Deutschland mach was du willst !!!

  418. Danke an die Idioten von Pro-Deutschland !

    Warum nicht EINMAL ZUSAMMEN für Deutschland und die Stimmen bündeln ?

    Aber nein, eure dämliche Wahlkrampfkostenerstattung ist wichtiger als UNSERE Zukunft.

    Scheiss Suppentütenkasper !!!

  419. Da es bei meinem Wahlzettel keine „Falzung“ gab, bitte ich noch einmal eindrücklich dass jemand, der so einen Wahlzettel hatte, ein Beweisfoto davon macht!

  420. Ach was, morgen erfahren wir, dass es für schwarz-gelb reicht und lernen von Rainer dass die nun liefern…

  421. Wir wollen doch bloß endlich teilhaben an der politik es haben sehr viele menschen afd gewählt, die 5% hürde macht millionen menschen mundtod

  422. Also mein Wahlzettel war ok! Aber mir scheint das etliche Menschen schon so schwach auf der Brust sind, das sie es nicht mal schaffen einen Wahlzettel zu entfalten! Ist das jetzt eine Folge des ,,demographischen Wandels“ oder einfach nur Blödheit! 👿

  423. Ich glaub, ich spinn: hier ein Facebook-Kommentar auf der Seite der Afd, schreibt ein gewisser Mehmet, wohlgemerkt:“ihr müsst euch besser vor Vereinnahmungsversuche von Rechts wehren,wenn ihr solche Nazivergleiche wie just im ZDF nicht wollt.Bei PI und Co. werdet ihr abgefeiert ohne Ende…..dann braucht ihr euch ni´cht wundern….“

  424. #697 Nordischemeinung (22. Sep 2013 23:19)

    Wenn der Schwaddel-Gabriel Minister wird, lauf ich zu den Moscheebrüdern über, flieg mir 4 Weiber ein, mach 20 Kinder und lasse mir vom Facharzt ein Integrations- und Rassismustrauma attestieren aufgrund der gesellschatlichen Nichtakzeptanz meines Andersseins.

    Dann, mit 6.600 € vom Amt habe ich Zeit und Muße hier bei den örtlichen Grünen den Integrationsstammtisch zu leiten.

  425. nebenbei…mein wahlzettel war auch komisch gefaltet, der wahlzettel war ellenlang und passte von der länge her fast nicht auf den tisch ( so dass man schon teilweise keinen bock hatte das teil komplett auszuklappen) und afd musste man lange unten suchen.
    aber nen bild hab ich nicht gemacht.

  426. Bitte diese Vorfälle nicht vergessen:

    Stimmzettel verschwunden
    Briefwahl-Skandal: Bleiben Tausende Wähler ohne Stimme?
    Samstag, 21.09.2013

    Die Briefwahl ist in diesem Jahr beliebt wie nie – nun häufen sich die Fälle, in denen die Unterlagen nie beim Wähler angekommen sind. Viele Briefwähler haben nun keine Chance mehr, ihre Stimme noch rechtzeitig abzugeben.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/bundestagswahl-2013/tid-33649/stimmzettel-verschwunden-briefwahl-skandal-bleiben-tausende-waehler-ohne-stimme_aid_1107824.html

  427. aber das kann man nicht als ausschlaggebend festmachen.
    die medienhetze und gerade zum schluss dieses…es ist noch nie so knapp gewesen (wählt blos keine kleinen)waren entscheidend.

  428. #688 Abu Sheitan (22. Sep 2013 23:13)

    Özdemir in Stuttgart gescheitert. 🙂
    ———————
    🙂

  429. WAHLBETRUG!!!

    ARD und ZDF:
    AfD 4,9% um 18:30 Uhr.
    AfD 4,9% um 19:30 Uhr.
    AfD 4,9% um 20:30 Uhr.
    AfD 4,9% um 21:30 Uhr.
    AfD 4,9% um 22:30 Uhr.

    Bitte alle Kommentare von AfD bei Facebook lesen!

  430. Mutti hat wieder alles richtig gemacht. Am Volk vorbei; das Volk wählt sie zum Dank. Auf geht es, Deutschland, mit Vollgas abwärts in die Hölle!

  431. Hier hält ein falscher Gott – der Gott der Statistik – die Hand dazwischen, damit die elektrischen Ströme nicht durchdringen.

    Sie (die falschen Jünger) sind alle schon schlafen gegangen, während wir uns den Kopf zermartern. Sie wissen: Ihr System funktioniert.

  432. #701 Nordischemeinung (22. Sep 2013 23:19)
    Ach was, morgen erfahren wir, dass es für schwarz-gelb reicht und lernen von Rainer dass die nun liefern…
    ——————-
    Ja, das befürchte ich auch. 🙁

    Jetzt erzählen die schon wieder von Fukushima und dass die Grünen deshalb die BW-Wahl gewannen. Ja, D ist verblödet, wenn sie das nicht durchschauen, wie die Grünen das für sich ausgeschlachtet haben.

  433. Wird wohl heute einen neuen Besucherrekord geben und dieser Artikel könnte über 1000 Kommentare erreichen, falls es das überhaupt schonmal hier gab. Das höchste was ich bisher gesehen habe waren weniger als 600 Kommentare

  434. AfD im Kreis Osterholz / Niedersachsen 3,83 %.
    Wahlbetrug kann ich hier ziemlich sicher ausschließen, war bei der Auszählung in meinem Wahllokal anwesend und kenne viele der Wahlhelfer auch persönlich.

  435. Was mich bei der jetzigen BTW und der letzten LTW in NRW gewundert hat, ich musste nur die Wahlbenachrichtigung vorlegen aber keinen Personalausweis. Den musste ich früher immer vorzeigen.

    Ist das in Ordnung?

  436. @711 der_Fritz

    „die medienhetze und gerade zum schluss dieses…es ist noch nie so knapp gewesen (wählt blos keine kleinen)waren entscheidend.“

    bei 0,1% kann vieles entscheidend sein, u.a. auch,wenn selbst hier bei PI Leute meinen, der AfD noch auf der Zielgeraden ans Bein pinkeln zu müssen!

  437. Aus dem Focus-Live-Ticker

    23.29 Uhr, live vor Ort: Jubel bei den Integrationspolitikern: Cemile Giousouf aus NRW wird die erste Muslimin der CDU im Bundestag.

  438. #702 WahrerSozialDemokrat (22. Sep 2013 23:24)
    Wenn selbst AfD es vergeigt, dann hilft Demokratie nur noch bescheiden…

    Sehe ich wie du, aber nicht nur im Bezug auf AfD, sondern auch im Bezug auf die Piraten. Achtungserfolge wird es geben, aber keine Ergebnisse.

  439. Komme gerade von unserer AFD Parteiparty.
    Das Ergebnis stinkt!
    4,9% ohne Schwankung nach oben oder unten seit 18:30 konstant…….

  440. #721 what be must must be
    so meinte ich das ja auch. in der klammer war das, was die medien indirekt gesagt haben.
    es war noch nie so knapp zwischen schwarz/gelb und rot/grün. (wählt ja keine kleinen sondern nur die großen).

  441. Ich denke dass hier ganz gewaltig mit den Wahlzetteln (Faltung+Briefwahl) Pfusch getrieben wurde. In NRW hatte ich kein Problem die AfD zu finden (15), aber man hört ja immer mehr von den seltsam gefalteten Stimmzetteln, auf denen die AfD dann verschwunden ist. Hier habe ich ein Beispiel dafür gefunden:

    ausgefaltet
    http://www.bilder-hochladen.net/files/l1jl-3-eccb-jpg-rc.html
    gefaltet:
    http://astrologieklassisch.files.wordpress.com/2013/08/falttrick.jpg

    Und das so viele Briefwähler keine Stimme abgeben konnten, das ist doch empörend. Das hat doch Methode! Mir kann niemand erzählen, dass die Post es nicht schafft einen Brief innerhalb von 7 Tagen zuzustellen. Die haben die Anweisung bekommen, die Unterlagen nicht zuzustellen. Denn wenn es die Schuld der Post ist, kann keiner von einer Bananenrepublik oder DDR2.0 reden.

  442. #682 Nie wieder (22. Sep 2013 23:09)

    Nein!Das glaube ich nicht.Diese (manipulierte)Wahl erschüttert die Grundfeste.Haben wir morgen nicht 5% ist Schluss mit Lustig!

  443. [quote]Mir kann niemand erzählen, dass die Post es nicht schafft einen Brief innerhalb von 7 Tagen zuzustellen. Die haben die Anweisung bekommen, die Unterlagen nicht zuzustellen. Denn wenn es die Schuld der Post ist, kann keiner von einer Bananenrepublik oder DDR2.0 reden.[/quote]

    Manche wurden auch mit PrivatPost Dienstleister verschickt wo einer z.B. im Norden Bayerns pleite gegangen ist und vieles nicht mehr ausgetragen wurde.

  444. #725 Spekulatius (22. Sep 2013 23:37)

    Aus dem Focus-Live-Ticker
    23.29 Uhr, live vor Ort: Jubel bei den Integrationspolitikern: Cemile Giousouf aus NRW wird die erste Muslimin der CDU im Bundestag.

    Per Landesliste? Ihren Wahlkreis hat nämlich traditionell der SPD-Mann Röspel gewonnen.

  445. @ #576 Miss (22. Sep 2013 22:21) :

    Keine Tränen !
    Es handelt sich „nur“ um Wahlen, nicht um Ihr persönliches Leben oder das Ihrer Familie.

    Natürlich sieht es so aus, daß eine große Chance auf vermehrte, evtl. tägliche „tagesschau-GEZ-Öffentlichkeit“ beim Sprung ins Parlament für die AfD möglich geworden wäre. Aber wie bereits gesagt :

    Der rollstuhlfahrende, altersstarrsinninge Anti-Patriot wird schon bald die ersten Schecks mit deutschem Steuergeld an die südeuropäischen Krisenstaaten überreichen und bereits am 25. Mai 2014 ist ABRECHNUNGSTAG dafür, bei den sog. „€Uropawahlen“ ===> ZWEIstellig für die AfD !!

    Was ich jedoch (Ihnen ganz persönlich) vor allem schreiben wollte :

    Ja, Sie haben recht, der überwiegenden Mehrheit der (v.a.) WESTdeutschen geht es lt. Wahlergebnis noch lange nicht schlecht genug. Das ist das Hoffen auf „Mutti“, daß Pfeifen im Wald und die 45jährige Gehirnwäsche seit 1968, aus meiner Sicht…

    >> …Konto räumen, Sondertilgung, Autoanzahlung, Urlaub, Privatschule, usw… < Wenn ich Ihnen einen Rat geben darf:
    Falls Sie tatsächlich Ihr Konto -ganz oder teilweise- räumen, kaufen Sie sich dafür Silber zu Ihrer Altersvorsorge und als €-Inflationsschutz !!
    Ich vermute aus Ihrem Posting, daß Sie noch jünger sind und Sie deshalb privat vorsorgen MÜSSEN !

    Silber ist derzeit recht günstig zu erwerben: 1kg MÜNZbarren: ~610 €, 15kg MÜNZbarren: unter 9000 €.
    Kaufen Sie unbedingt MÜNZbarren oder Münzen, da hier die MWst nur 7% beträgt – noch bis Jahresende !

    Jeder der noch mindestens 15 Jahre bis zum Ruhestand hat, muß wissen, daß Silber das ERSTE Element der Erde ist, das erschöpft sein wird – LANGE vor dem Erdöl! Die Silberpreise werden bereits Jahre zuvor EXplodieren! Silberexperten schreiben, daß jede 4köpfige Familie ~30kg zur €-Krisen- und Altersvorsorge erwerben sollte, Paare entsprechend ~15kg. Das ist über 2-4 Jahre auch für Normalverdiener bezahlbar, Silber ist das „Gold der Armen“.

    Zur weiteren Info: http://www.gold.de

    Und damit keine Fragen oder Verdächtigungen aufkommen, nein, ich bin KEIN Edelmetallhändler und habe NULL mit der Branche zu tun! Allerdings besitze ich einen Silber-Notgroschen, usw…

  446. Die Wähler scheinen auch ein wenig schizophren zu sein. Gerade in den Wahlkreisen, in denen man schon direkt die Freuden der Bereicherung zu spüren bekommt, ist die AfD unter 5 %.

  447. Freie Wähler bei 1 %. Schade, dass dort so viele so naiv waren. Hätten wenigstens 0,5 % davon für die AfD gestimmt…

  448. Der enorme Zuwachs, den PI-News die letzten 12 Monate erfahren hat, kann nicht täuschen. Der Unmut wächst weiter und dieses Wahlergebnis der AfD aus dem Stand heraus und wider alle Verächtlichmachung der Medien ist ein Achtungserfolg. Selbst Wowereit hat davon anerkennend gesprochen.
    Und ein Politexperte der WAZ hat die AfD bei der ARD mit lobenden Worten als ernstzunehmenden, unbequemen Gegner eingeschätzt und den Blockparteien vorgeworfen, Kritik am Euro die letzten acht Jahre geradezu unterdrückt zu haben.

  449. Wir im Kreis Euskirchen haben 4,1%, das ist zu wenig, aber immerhin besser als der Landesdurchschnitt NRW, der liegt bei 3,9%. NRW und Niedersachsen liegen in den Länderdurchschnitten beide unter 4%, das ist schon sehr traurig.

  450. FDP ist jetzt bei 4,9 irgendwas und AfD nur noch 3,9 %.

    Nein, das glaube ich jetzt nicht mehr. 😡

    Morgen früh erfahren wir, die Grünen haben doch noch 12 % geholt und die FDP ist doch drin und die AfD hat nur noch 2,9%.

  451. #739 onrop (22. Sep 2013 23:58)
    Freie Wähler bei 1 %. Schade, dass dort so viele so naiv waren. Hätten wenigstens 0,5 % davon für die AfD gestimmt…

    freie wähler hab ich eh gefressen.
    egal wo was von der afd stand, facebook, twitter oder bei den medien.
    immer war von irgendeinem FW- typ sofort ne hetze gegen afd da.

  452. #741 Nie wieder (22. Sep 2013 23:59)

    „Selbst Pobereit hat davon anerkennend gesprochen“.
    Na,dann kann ich ja jetzt beruhigt ins Bett gehen.

  453. fdp kommt auch noch rein.
    wundert mich schon.
    alle kleineren parteien haben bis 0,5% zugelegt seit 18 uhr.
    nur afd nicht…fällt doch irgendwie auf.

  454. Die über 700 Kommentare habe ich stichprobenartig überflogen.

    Beknackte Verschwörungsfuzzis („Wahlfälschung“„) sind hier nicht zu knapp vertreten. Respekt vor den Bürgern die bei den Auszählungen vor Ort waren!
    Wählerbeschimpfung verbietet sich von vornherein – diese Leute habe aber auch gar NIX von dem Wesen der Demokratie verstanden!

    @ Wahrer Sozialdemokrat: bleib bei den Splitterpartei-Fuzzis von „Die Freiheit“ !

    Die Leute mit Hirn UND Realitätssinn fühlen sich ermutigt nach dem Wahnsinnserfolg für so eine junge Partei wie der AfD weiterzumachen.

    Politik heißt dicke Bretter zu bohren und KOMPROMISSE zu schließen.

    Das werden die ***Gelöscht!*** von Stürzenberger & Co. leider nie kapieren da sie „beratungsresistent“ und NICHT mehrheitsfähig sind.

    .
    ***Moderiert! Bitte sachlich bleiben, vielen Dank! Mod.***

  455. Jetzt erst recht…. 6 Monate nach Gründung 4,x% hat nie (!!!!) eine Partei geschafft.

    Unterstützt weiter die Kreis- und Landesverbände, so wie ich es in Paderborn weiter tun werde.

    Nach der Wahl ist vor der Wahl, die AfD hat enorm an Achtung in den Medien hinzugewonnen. Lasst uns das Beste draus machen 😉

  456. #743 Aktivposten (23. Sep 2013 00:02)

    „Wir im Kreis Euskirchen haben 4,1%, das ist zu wenig, aber immerhin besser als der Landesdurchschnitt NRW, der liegt bei 3,9%….“
    ———————————————————–

    Vergess Nordrheinwestfalistan, zu viele „Humanist_innen“, verbrannte Erde !

    :mrgreen:

  457. 00:10 1.790.783 Stimmen verschwinden in der Bedeutungslosigkeit..Happy Democracy ! Gute nacht ich muss schlafen morgen muss ich Arbeiten um den linken ihr bedingungsloses grundeinkommen zu sichern

  458. #757 Smithers (23. Sep 2013 00:23)

    Das stimmt, bezogen auf die einzelnen Bundesländer.

    Was ich dagegen bemerkenswert finde, ist, daß in der alten DDR – im Osten als Ganzes – die AfD den Einzug geschafft hätte.

  459. Bundesland Berlin Wahlkreis 085 – Berlin-Marzahn – Hellersdorf

    Stand 00:29:38 Uhr
    Gewählt: Petra Angelika Pau – DIE LINKE

    DIE LINKE – 32,9%

    …ohne Worte…

  460. #759 Santana (23. Sep 2013 00:39)

    Was ich dagegen bemerkenswert finde, ist, daß in der alten DDR – im Osten als Ganzes – die AfD den Einzug geschafft hätte.

    Nun ist endgültig Schluss mit der Legende, dass der Osten Deutschland angeblich ruiniert hat.

  461. #763 Paddelpfote

    Genau…und trotzdem wird uns die Presse weiterhin weismachen wollen, daß ganz Marzahn-Hellerdorf aus Neonazis und Rechtsradikalen besteht.

    Diese Wahlergebnisse sollten man ab jetzt als gutes Argument in jeder Diskussion über Marzahn-Hellersdorf parat haben.

  462. Bundesland Berlin Wahlkreis 083 – Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg – Prenzlauer Berg Ost

    DIE LINKE – 25,1
    SPD – 24,0
    GRÜNE – 20,8
    PIRATEN – 5,8

    Gewählt: Hans-Christian Ströbele – GRÜNE

    Ich erspare mir jeglichen Kommentar.

  463. Wahlbetrug durch falsch gefaltete Stimmzettel?
    Wie soll das denn gehen?
    Gut, die AfD war genau nach der großen Lücke, aber Auffalten sollte sowohl für den betagtesten Wähler als auch für den Stimmenzähler kein Hindernis sein, jedenfalls nicht in messbaren Größenordnungen.
    Sorry, ich bemühe mich nach Kräften, nicht dumm zu fragen, aber wie kann man die angeblich fehlenden 10% hochrechnen?
    Ich traue dem System durchaus auch Betrug zu, da haben die kein Problem damit. Das hat ja eine Untersuchung gezeigt. Aber solche Angaben sind dann doch wohl recht spekulativ.

    https://www.google.de/search?q=AfD%20%2B%20Wahlbetrug

  464. PS: die Stagnation bei 4,9% ist da schon eher merkwürdig. Wer ruft mal bei der ARD an? Die können das doch sicher erklären…

  465. Ach Leute hört mal auf hier von Wahlbetrug zu reden, seid doch froh das eine so junge Partei gleich auf ca.4% gekommen ist. Ich selber bin ja auch traurig das es nicht gereicht hat, obwohl ich mir den Arsch aufgerissen habe und viele Flyer verteilt habe.

    Aber Kopf hoch in nur 8 Monaten steht die nächste Wahl an, da wird es bestimmt klappen.

    Bedenklich finde ich das Ergebnis der AfD in NRW und Niedersachsen, in NRW wird es wohl daran gelegen haben das zu viele Passdeutsche wählen waren, also ein kleiner Vorgeschmack auf den Geburtendschihad und der Moslemflutung, wird bald so in der ganzen BRD so laufen.

    Und Niedersachsen??? Keine Ahnung, wohl zuviele Wahlzombies mit einem Brett vor dem Kopf. Armes Deutschland, wünsche schon mal viel Spaß mit der kommenden Mehrwertsteuererhöhung, denn irgendwie muß der ganze scheißdreck doch von der arbeitenden Bevölkerung finanziert werden, gelle??

  466. Kristina Schröder will nicht mehr, aber sie bekommt soviel Geld in Rente 46.000 EUR/Jahr. Vergleich wie Christian Wulff. Aber sie ist 36 Jahre alt. Echt Schweinerei!!!

  467. AfD 4,7% – der deutsche Michl hat entschieden:
    Deutschland schafft sich ab.
    Hurra – wir kapitulieren.

  468. #769 Equilibrius01 (23. Sep 2013 03:04) und andere:
    4,7 für eine Partei, die erst vor kurzem gegründet wurde und nur auf den letzten Drücker mit etlichen Schwierigkeit die Zulassung in ALLEN Bundesländern organisiert hat, ist fantastisch!
    Wir sollten etwas die Kirche im Dorf lassen……..

  469. Nichts verloren, dafür viel gewonnen.

    Ich überlege (auf Anregung meiner Freundin 🙂 ), 2 Mitgliedsanträge (für meine Freundin und mich) zu stellen. Diese Partei bewegt (was ich selbst an meiner total unpolitischen Freundin gesehen habe).

    4,8% ist eine „Duftmarke“, die man riecht.

    … FDP in Hessen hat es doch noch geschafft, man darf gespannt sein, ob sie die AfD nochmal abfällig belächelt.

  470. Guten Morgen Dummland !!!

    Ein böser Traum wurde wahr!

    Auch die nächsten vier Jahre wird es keine hörbare Stimme gegen den Eurowahn geben,
    Direkte Demokratie wie Volksabstimmung wird
    nicht stattfinden !! (Bei diesen Wahlergebnissen auch Perlen vor die Säue)
    Die Flutung von Buntland kann ungehindert
    fortgesetzt werden! Die Medien arbeiten weiter
    an der Abschaffung von Deutschland!

    Mann Oh Mann, ich war lange nicht mehr so
    desillusioniert !
    Gestern standen wir am Abgrund,heute sind wir einen Schritt weiter!
    Chance wieder einmal nicht genutzt,daher
    auch keine Chance auf Einigkeit und Recht und
    Freiheit !!!

    Und jetzt ab zur Bruttosozialproduktsteigerung!
    Das Stimmvieh hat für die nächsten
    vier Jahre nichts mehr zu melden!

  471. Meine Sektkorken knallen aber erst so richtig am 31 Dezember 2013 und zwar mit viel:

    Parties, Feuerwerk und viel Musik ❗

    “Willkommen in Europa und ein frohes Neues Jahr”

    http://de.euronews.com/2007/01/01/parties-feuerwerk-und-viel-musik-rumaenien-und-bulgarien-feiern-eu-beitritt/

    Die Gebag soll ein Konzept zur Unterbringung von Zuwanderern, Asylbewerbern und Flüchtlingen erstellen.

    Die Stadt hat 60 Wohnungen der Gebag dafür beschlagnahmt. Täglich sprechen bei der Gebag Rumänen und Bulgaren vor.

    http://www.rp-online.de/niederrhein-nord/duisburg/nachrichten/zuwanderer-in-60-gebag-wohnungen-1.3685579

    Leiden-schafft

    Große Leiden-schaften sind wie Naturkräfte. Ob sie nutzen oder schaden, hängt nur von der Richtung ab, die sie nehmen.

    Ludwig Börne

  472. Und das Wahl Ja 2013 beende ich mit Refelexionen also 61.8 Millionen Wahlberechtigte minus -1 Fahrenheit

    Leidens-weg DDR 1.0 Wahl Mensch

    http://bundespresseportal.de/mecklenburg-vorpommern/item/15800-ehemalige-politische-h%C3%A4ftlinge-aus-b%C3%BCtzow-mahnen-mit-ihrem-leidensweg.html

    Die Veränderungen der Atmosphäre rufen andere im Innern des Menschen hervor und wecken vergessene Formen des Ich, sie arbeiten der Befriedigung durch die Gewohnheit entgegen, geben gewissen Erinnerungen und gewissen Leiden ihre ganze Stärke zurück.

    Marcel Proust, Auf der Suche nach der verlorenen Zeit. Bde. 1-3

    Die ganze Lebenskunst besteht darin, uns der Personen, durch die wir leiden, wie einer Stufe zu bedienen, auf der wir zu ihrer göttlichen Gestalt Zugang erhalten können, und auf diese Weise unser Leben fröhlich mit Göttern zu bevölkern.

    Marcel Proust, Auf der Suche nach der verlorenen Zeit. Bde. 1-3

    Leidens weg DDR 2.0 Wahl Gans

    https://www.youtube.com/watch?v=_fc-e-7gzJc

    Der Tod ist die Befreiung und das Ende von allen Übeln, über ihn gehen unsere Leiden nicht hinaus; er versetzt uns in jene Ruhe zurück, in der wir lagen, ehe wir geboren wurden.

    Zitat:

    Lucius Annaeus Seneca
    (ca. 4 v. Chr – 65 n. Chr.), römischer Politiker, Rhetor, Philosoph und Schriftsteller

    Vrohes Neues Ja 2014

  473. #775 ike (23. Sep 2013 03:21)

    Meinen Sie, wenn AfD mit 5% in den BT eingezogen wäre, hätte sich etwas von heute auf morgen geändert?

    … Die „Langzeitwirkung“ machts, dafür hat AfD in kürzester Zeit gesorgt. … Die „Großen“ zeigen Nerven.

  474. … die AfD sollte man auch nicht mit dem „spinnerten alternativen Haufen“ verwechseln, der sich in Form von „Piraten“ den Etablierten in den Weg (versucht hat) zu stellen. … Das war und ist nicht „unsere“ Alternative.

  475. Die Rechnung ohne den AFD Volks Wirt gemacht:

    Auch wenn alle mit den Pressen jubeln….

    Werden nun die Sozialen Demokraten zum Absoluten-Mehrheitsbeschaffer des ideologischen Feindes der CDU/ CSU Bayern e.V oder verenken sie sich doch lieber an die Kommunisten der SED Und Pädeweh um sich mit ihr die Macht zu teilen?

    In beiden Fällen wird sie wohl 2017 das gleiche Schicksal wie das der FDP erleiden!

    Also lieber Neu Wahlen noch vor Weihnachten ❗

  476. @ #782 Esper Media Analysis

    Der CDU-Abgeordnete von meinem Wahlkreis sagte der Seniorenunion, dass sie mit der FDP spinnefeind sind und nach der Wahl eine große Koalition möchten.

  477. Es hat alles auch sein gutes, ich muß mir Sabine Leutheusser-Schnarrenberger nicht mehr ansehen, danke!!!!!
    Ansonsten sehe ich das leider ziemlich negativ, es werden nochmal 4 Jahre vergehen bevor man mitreden kann und ich befürchte das sich bis dahin vieles weiter verschlimmert hat.

  478. #785 Esper Media Analysis (23. Sep 2013 04:23)

    Wir sind das Volk.
    Wir fordern Neu Wahlen

    … Warum? Sie alleine sind nicht „das Volk“.

  479. #792 Esper Media Analysis (23. Sep 2013 05:18)

    In welchem der 790 Beiträgen, ist Ihr Kalauer versteckt?

    Hier

    #266 DK24 (22. Sep 2013 20:08)

    so nun muss ich in die kirche

    … Selten mußte ich so lachen. Noch mehr könnte ich lachen, wenn Scherzkekse wie Sie weinen.

    In diesem Sinne, beichten Sie dem Teufel Ihre Untaten.

  480. in meinem wahllokal hat der wahlleiter offensichtlich beim melden die zahlen von der AfD (5,7%) und der MLPD (0,4%) vertauscht:

    was kann man da jetzt machen ???

  481. Wenn ich nur glauben könnte, dass bei der Stimmenzählung alles mit rechten Dingen zugegangen ist…
    so habe ich meine Zweifel

    Aber Kopf hoch, es sind Millionen von Bürgern, die die Afd gewählt haben!

  482. Mal kurz geschüttelt und mal zusammen gefasst:

    26& für die linke SPD
    17% für linke Kinderschänder und Linksfaschisten.
    Piraten 2%.
    Macht 45% für linke und linksextreme Parteien in Deutschland.

    Dann wählt der Schlafmützenmichel noch mit 41% noch die ehemalige SED-Sekretärin für Agitation und Propaganda.

    Der Zug wird noch schneller in die Richtung fahren, die der Wahlmichel sonst immer und bei jeder Gelegenheit beschimpft.

  483. Besteht die Moeglichkeit, dass sich AFD und FW fuer die naechsten 4 Jahre zusammenschliessen? Dann reicht es doch fuer die 5%

  484. Die AfD hat die Wahlen im Westen verloren – dort wählt man eben nicht so schnell etwas neues … insbesondere in Flächenländern mit vielen Einwohnern, wie Bayern, sah es schlecht für die AfD aus (das lag mit Sicherheit auch an der kurzen Existenz der AfD und der damit für sie zu kurzen Wahlkampfzeit).

    Die AfD ist auch als mögliche Plattform der Konservativen und rechten mit dem gestrigen Tage gestorben.

    Die „Wählerwanderung“ zeigt, dass die die AfD sehr viele Stimmen von der FDP und den Linken erhalten hat.

    Jetzt, wo der Tod der FDP eingeleitet wurde und das Projekt „Piraten“ 2 x hintereinander keinen BT Erfolg hatte, werden aus diesen zwei Bewegungen viele der dort enttäuschten Parteigänger zur AfD wechseln und die Mehrheit bei der AfD bilden – Abgrenzungsbeschlüsse gegen diese Gruppen gibt es ja bei der AfD nicht. Der AfD-Kern aus ehem. CDU/CSU Leuten ist mit Merkels Triumph und dem gleichzeitigen Nichteinzug in den BT düpiert und ausgeschaltet.

    Das war es dann mit allen konservativen, rechten oder auch islamkritischen Hoffnungen in Bezug auf die AfD.

    Der AfD selber rechne ich gute Chancen zu, spätestens bei der Europawahl einen guten Erfolg zu haben. Die AfD ist noch lange nicht Tod, für die AfD ist es ein Beginn – aber eben nicht mehr als konservativer Hoffnungsträger.

  485. Die christlich-muslimisch-soziale Union fast in bayerischen Erfolgssphären! Ob „der“ große Vorsitzende in der Wahljubelnacht auch „seine“ Erstbesteigung feiern konnte [??!!] Dazu aufgelegt schien „er“ in der Porzellanladenrunde ja zu sein.

    Doch wie sollen zwei, die vor Hannelore kaum noch laufen können, miteinander eine Koalition aushandeln? Am Ende wird wohl stehen eine Pkw-Maut für Ausländer, die ihnen im Fall nachgewiesener Autozugverladung auf der Heimreise wieder erstattet wird.

    Jetzt darf das interne FDP-Akronym endlich publik gemacht werden. Denn die Anstandsregel ‚Über Tote nur Gutes‘ findet für Parteien keine Anwendung. Und so wurde der ins Bundeskabinett verirrte vietnamesische Botschafter, der als Mediziner sich dreist anmaßte, das Zeug zum Wirtschaftsminister zu haben, nun vom Wähler endlich auf’s wohlverdiente stille Örtchen geschickt – das ist ‚Für Den Popo‘.
    Für die beiden Granden Scheel (94) und Genscher (86) ist der Galgenhumor ziemlich real und könnte den Lebensabend relativ bald zur Nacht werden lassen – leider, leider.

    Tritt-ihn und Gör-ing Egg-hard bleiben uns wohl erspart – und damit zusätzliche Aufpasser für die Kinder im Bundestag und in den Waisenhäusern. Während er seine politischen Jugendsünden aufrichtig bereut, versucht sie ihr Ja zum vollen Adoptionsrecht für gleichgeschlechtliche LG mit ihrem EKD-Spitzenamt zu verbinden. Das sollte die Dame mal als Katholikin versuchen! Pfui daibel, muss dieses Land krank sein.

    Und die dreifach umbenannte SED feiert sich im Jahre 24 n.H. als drittstärkste Partei in D. Ob die Opfer von Mauer und Stacheldraht, von Stasi-Spitzeln und kommunistischer Meinungsdiktatur dem zustimmen? Dass diese Partei überhaupt noch im Bundestag sitzt, ist die größte Schande. Aber die Infizierung mit Marx und Engels verlässt das befallene Opfer bis ans Lebensende nicht – genauso wie diejenige mit Mohammed. Heilung zwecklos.

    Steinbrück kann nur über, nicht unter Merkel – klar, so denken viele Männer. Daher muss nun wohl die zarte Gabi ran. Sie kann ja besonders mit der Politik-Layin gut, mit der eine Wette läuft. Oder kommt der smarte Steinmeier oder Poppermann?

    Wie auch immer, das war unter den realistischen Möglichkeiten beileibe nicht der ungünstigste Wahlausgang.
    BRAVO, MICHEL, GUT GEMACHT.

    Deine wichtigste Hausaufgabe bis 2017: SED4 rauskriegen!

  486. Guten Morgen schönes Deuschland. Halt stop….. Traum vorbei.

    Recht herzlichen Dank an meine dummen Mitwähler in NRW.
    Da freuts mich schon auf die ersten Diskussionen.
    „Ach wie sch…. doch alles ist, alles wird teurer, ich kann mir nichts mehr leisten“ bla bla bla.
    Ihr sollt kriegen was Ihr wollt und um es in Neu-Deutsch zu sagen: Pech gehabt Ihr „OPFAS“ 😉

    Möge der Abstieg beginnen!!!

  487. OT

    Die Bilder mit der jubelnden Merkel sind die eine Seite, die andere Seite wurde gestern Abend in der Berliner Runde sichtbar, eine seltsamerweise eher griesgrämig wirkende Kanzlerin, die zwar den heiß ersehnten
    Wahlsieg errungen hat, aber inhaltlich kaum mehr zu sagen hat als nichts und in diesem Stile werden wir wohl weiterhin regiert werden:

    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/focus-fernsehclub/tv-kolumne-berliner-runde-merkels-maedchen_aid_1107414.html

  488. in meinem Wahlbezirk sensationelle 8,3% für die AfD, auch die Auszählergebnisse stimmen mit den eingetragenen Ergebnissen überein, hier gabs also keinen Betrug.

    byebye Deutschland..

  489. #781 Rainer_Zufall (23. Sep 2013 03:57)
    ihr Wessis habts verkackt 😀

    Scheint so –

    eine Wahl mit regierungsfähigem Ergebnis war das in keiner Hinsicht

    Neuwahlen?!

    Rot Rot Grün?

    Schwarz Rot?

    AfD zuletzt bei 4,7?
    Macht sich besser als 4,9%.

    Und dann das:

    #795 Lewisit (23. Sep 2013 06:22)

    in meinem wahllokal hat der wahlleiter offensichtlich beim melden die zahlen von der AfD (5,7%) und der MLPD (0,4%) vertauscht:
    was kann man da jetzt machen ???

    Ob das das einzige Tauschmanöver ist?

  490. FDP:
    Philip Rösler war als junger Mediziner die totale Fehlbesetzung als WIRTSCHAFTSminister.

    Der kapitale Fehler der FDP Mitglieder war es ihn als Leichtmatrosen zum Kapitän zu machen.
    Schiff versenkt! (und das ist auch gut so

  491. @ Lewisit:

    Du könntest wegen dieses Vorkommnisses Einspruch gegen die gestrige Bundestagswahl einlegen und somit versuchen, ein Wahlprüfungsverfahren anzuleiern. Rechtsgrundlage dafür ist § 2 Abs. 2 des Wahlprüfungsgesetzes aus dem sich eine Einspruchsberechtigung auch für den einzelnen Wahlberechtigten ergibt.

    Der Einspruch bedarf der Schriftform und muss zugleich die Begründung dafür enthalten, aus welchen faktischen und/oder rechtlichen Gründen er eingelegt wird.

    Die Einspruchsfrist beträgt 2 Monate, d. h. sie endet am 22.11.2013.

    Das Problem ist allerdings, dass die nach dem Wahlprüfungsgesetz zuständige Stelle der Bundestag selbst ist, die über Deinen Einspruch entscheiden wird. Insofern dürften die Erfolgsaussichten Deines Einspruchs nicht allzu rosig sein. Gegen die ablehnende Wahlprüfungsentscheidung des Bundestages gibt es dann theoretisch noch die Beschwerdemöglichkeit zum Bundesverfassungsgericht nach Art. 41 Abs. 2 Grundgesetz iVm § 13 Nr. 3 Bundesverfassungsgerichtsgesetz. Wenn Du Dir aber dieses Konglomerat von Kaderjuristen dort näher ansiehst, würde ich mir von einer Wahlprüfungsbeschwerde in Karlsruhe auch nicht wesentlich mehr erwarten als von der Entscheidung des Bundestags selbst. Das System ist auf Selbsterhalt getrimmt. Das schreckt nicht einmal davor zurück, sich präventiv schon mal den Schießbefehl auf Demonstranten zu erlauben. Mein Juristenkollege Prof. Schachtschneider hat das als erster ganz zutreffend analysiert und publik gemacht. Auch wenn ich seinen Einschätzungen ansonsten so gut wie nie beipflichten kann, hier schon.

    Langer Rede kurzer Sinn, wir stecken viel tiefer in der Scheiße als wir alle glauben. Wer Veränderungen zum Guten hin will, kann das bequeme Kreuzchenmachen alle 4 Jahre getrost vergessen. Wer Veränderung zum Guten will, wird mehr riskieren müssen als die nun doch recht unwahrscheinliche Verwicklung in einen für ihn tödlichen Verkehrsunfall auf dem Weg zu seinem Wahllokal oder – im Falle der Briefwähler – auf dem Weg zum nächsten Briefkasten. Nein, ich fürchte wenn uns der langfristige Erhalt Deutschlands und die Zukunft unserer Kinder noch etwas wert sind, werden wir alle doch signifikant größere persönliche Risiken eingehen müssen.

  492. #799 arminius arndt (23. Sep 2013 07:18)

    Die AfD ist auch als mögliche Plattform der Konservativen und rechten mit dem gestrigen Tage gestorben.

    Das war es dann mit allen konservativen, rechten oder auch islamkritischen Hoffnungen in Bezug auf die AfD.

    Die AfD ist noch lange nicht Tod, für die AfD ist es ein Beginn – aber eben nicht mehr als konservativer Hoffnungsträger.

    @ arminius arndt:

    Sehe ich nicht so dass es das „Aus“ für Konservative ist.

    Es kommt halt darauf an was man als „konservativ“ versteht. Für die AfD ein Gewinn wenn sich dort Leute mit einem doch sehr „merkwürdigen“ Weltbild dort NICHT zuhause fühlen. Danke!

  493. Um 3.30 Uhr wurde bekannt gemacht das die FDP
    doch noch die 5 % Hurde Geschafft hat !
    Ein bessere beweis für Betrug gäbe es wohl nicht! Die A f D würde während der Wahlvorgängen
    am rande erwähnt !
    Heute morgen wird d A f D verrissen durch die
    links versiffter Presse und die neue / alte
    Seilschafftsparteien
    Das war für Deutsche Michel der einziger
    Chance und die hat er nicht wahr genommen !
    Deutschland (Europa) schaft sich ab !

  494. Kommunisten (rot und grün) 17%, Sozialisten 25,7 und 41,5 Lügner und alternativlose Volksverräter.
    Der gemeine Deutsche will offenbar sich und seine Heimat tatsächlich abschaffen. Weltweit einmalig, diese Dummheit….

  495. Schwuppdiwupp,
    schon hat man ins Zauberkästchen gefasst und eine passable „glaubwürdige“ 4,7% kam dabei heraus. 4,7% hört sich doch allemal glaubwürdiger an, als 4,9%. Oder was meint ihr? Mich würde jetzt nur interessieren, wie Lucke und Parteispitze diese 4,7% behandeln und akzeptieren wollen. Ansonsten erhoffe ich mir innerhalb der nächsten zwei Jahre die Aufkündigung der neuen Koalition, wer auch immer da mitmischt, um dann von Neuwahlen zu träumen. Wir haben ja auch noch die Europawahl in Kürze, nicht zu vergessen.

  496. Und wie ein Wunder wird in sämtlichen Fernsehsendungen heute nicht mehr von einer rechtspopulistischen Partei gesprochen, sondern sogar vom Einzug ins Europaparlament, und einer ernsthaften Kraft in den künftigen Landtagen.

    Es geschehen noch Zeichen und Wunder 😀

  497. 806 Statler and Waldorf (23. Sep 2013 07:43)

    Der kapitale Fehler der FDP Mitglieder war es (Rösler)i…

    ——————————-

    ich weiß nicht, bei den vorhandenen Politikern und Partei-Mitgliedern von „Fehler“ zu sprechen. Fehler macht man z. B. beim Programmieren usw. obwohl man da seriöserweise ernsthaft versucht sie zu vermeiden. Aber die vorhandene Politiker machen keine Fehler, sie sind Fehler (eine (unseriöse) Negativauslese wie Schachtschneider es sagt. Und das ist noch gelinde ausgedrückt. Mir fehlt der Wortschatz es jenseits von Fäkalien korrekt auszudrücken. Rösler ist als Politiker ebenfalls eine Negativauslese. Er ist eher ein stotterndes Würstchen als ein Politiker, selbst wenn er kein böser Mensch ist. Das ist alles ein Witz. Und natürlich sind viel Politiker extrem gefährlich. Da mag Röslerchen sicher ein Waisenknabe sein (was er ja auch war).

  498. Und die FDP hat es in Hessen doch noch in den Landtag geschafft – für Schwarz-Geld reicht es aber trotzdem nicht – da hat mal wieder die pöhse AfD Schuld – oder der Wähler?

  499. Andere, bzw. neue Parteien, hätten es in diesen Land viel einfacher, wenn die TV-Sender nicht immer den Eindruck vermitteln würde, dass man nur die Wahl zwischen den ewig Etablierten hätte. Neue Parteien werden ja immer gleich mit aller Macht in eine rechte Ecke gestellt und fallen dann bei den Erstwähler-Sendungen komplett raus. Anders Denkende sind nicht erwünscht, es könnte sich etwas ändern. Die Dampflok Griechenland wird also weiterhin mit unseren Kohlen befeuert. Nur sollen sich 95% der Deutschen nicht darüber beschweren.

  500. Das Ergebnis an sich ist auf jeden Fall sehenswert und die AfD hat einen guten Start hingelegt.

    Ich bin der festen Meinung,dass unsere „Mutti“ nicht auf Dauer regieren kann-wenn sie sich mit diesen linken in irgendeiner Weise verbündet.

    Hoffnung auf Neuwahlen habe ich allemale-die Zeit wird es weisen und bis dahin werden sich dramatische Einschnitte für Deutschland ereignet haben.

  501. Wieso viele Wähler es bedauern werden NICHT die AfD gewählt zu haben.

    Altkanzler Helmut Schmidt im BILD Interview vom 18.09.2013:

    „Die Zukunft der Europäischen Union und unserer gemeinsamen Währungsgruppe aus 17 Staaten ist höchst zweifelhaft. Spätestens im Laufe des Jahres 2014 werden wir Deutschen – vor allem wegen der schwierigen wirtschaftlichen Lage in Griechenland, in Portugal und in anderen Ländern Südeuropas – von allen Seiten zur Kasse gebeten. Und das, obwohl Frau Merkel das Volk darauf eingestimmt hat, dass wir nicht zahlen werden. Das ist eine sehr unerfreuliche Situation und viele werden das nicht gerne hören. Aber es wird sich schon in wenigen Monaten herausstellen, dass es die Wahrheit ist.“

  502. Es war halt wieder mal zum Verrücktwerden:
    Viele meiner Bekannten und Verwandten sind €-kritisch und stimmen mit der AfD in allen wesentlichen Punkten überein. Gemotzt wird und Angst um sein Erspartes hat man auch. Gewählt wird aber, wie immer, die CDU.
    Ich glaube, die CDU könnte ihr Programm durch das Kommmunistische Manifest ersetzen und offiziell erklären dass das ‚C‘ in CDU für den türlischen Halbmond steht und sie würden immer noch die CDU wählen!

  503. #816 Spekulatius (23. Sep 2013 08:18:

    Es führt tatsächlich zur Politikverdrossenheit, wenn fast 16% derer, die eine gültige Stimme abgegeben haben, aufgrund der 5%-Hürde nicht im Bundestag vertreten werden!

  504. #819 Johann Walter

    Der Springerverlag, mit dem Angela Merkel eng verbandelt ist, schickte einen Tag vor den Wahlen in jeden Haushalt ein Gratisexemplar der Bild mit entsprechender (raffinierter) Merkelwerbung. Man muss politisch interessiert, kritisch und aufgeklärt sein, um gegen die geballte Medienmacht der CDU immun zu sein.
    Es war zudem ein Merkel-Personenwahlkampf, bei dem es um hübsche geschönte Mutti-Fotos an jeder Hauswand und Straßenecke und so gut wie nicht um politische Inhalte ging.

  505. Übrigens allen normalen „Besitzenden“ Gnade jetzt Gott (ich muß immer dabei sagen, ich glaube nicht an Gott). Um die Euro-Schulden zu finanzieren muß man jetzt Steuer, Abgaben´und Leistungseinschränkungen auf ein nie dagewesenes Niveau hochfahren. Um aber massenweise Todesfälle (oder Gewaltsausbrüche) unter denjenigen zu vermeiden die am Anschlag sind, bzw. dadurch in den Anschlag geraten muß man es sich natürlich von denen, die noch etwas weiter vom Anschlag weg sind, holen und an die denen die Luft ausgeht und gehen wird, verteilen. Das allein wird die Aufgabe der Politik in der näheren Zukunft sein. Der Knall oder Neuwahlen sind vermutlich nur eine Farge der Zeit. Aber dann wird noch weniger zu retten sein als es jetzt der Fall gewesen wäre.

  506. #823 Midsummer (23. Sep 2013 08:41)
    #819 Johann Walter

    Der Springerverlag, mit dem Angela Merkel eng verbandelt ist, schickte einen Tag

    —————————

    Ach was sollen diese Ausreden! Der Wähler ist unmündig und wird es qua Wähler ewig bleiben.

  507. Auch Schnarre hat zum Untergang der FDP fleißig beigetragen, indem sie bei dem sog. Fastenbrechen der Moslems mitmachte. Das fand wohl nur sie gut.

  508. Einige Jammerlappen hier scheinen beim ersten Windstoß umzufallen. Schaut euch mal die Zahlen an: ÜBER 2 MILLIONEN DEUTSCHE HABEN IHR KREUZ BEI DER AFD GEMACHT!!!

    Und das, obwohl z.B. hier in NRW kaum plakatiert wurde etc. WEITER SO, LAND IST IN SICHT!!!

  509. Das Problem ist einfach, dass ein großer Teil der Wähler einfach aus Routine immer das Gleiche wählen.
    Erfreulich, dass die AfD soviele Stimmen bekommen hat. Schade, dass es nicht für das Überwinden der Hürde gereicht hat. Mein NRW hat da auch einen Bärenanteil dran leider (obwohl es gerade hier eigentlich anders aussehen müsste m.M. nach).

    Überrascht und verdutzt war/bin ich, wenn ich mit einigen Wahlberechtigten über die Wahl und Parteien geredet habe.

    Da ich mich für die Politik interessiere (bin aber auch kein mega Experte) lese ich natürlich auch etliche Wahlprogramme durch etc.! Andere tun dies anscheinend GAR NICHT!

    Aus den Gesprächen heraus wurde ich öfters mal gefragt, wenn würdest du denn wählen (ich als Italiener bin ja nicht wahlberechtigt) und wenn ich dann als Antwort gab „die AfD“ schauten mich die Leute mit fraglichen und verdutzten Augen an und ich hörte sowas wie „Wer ist das denn?“ oder „Kenne ich gar nicht!“… Sowas finde ich total traurig… Daran sieht man, dass viele zwar wählen gehen, aber sich definitiv gar nicht mit der Politik auseinandersetzen. Sie schauen etwas TV, lassen sich beeinflussen und wählen dann dementsprechend!
    Schade, dass ich nicht wählen darf; meine Stimme hätte die AfD! Hier muss sich noch einiges ändern in der Wählerschaft, sonst passiert nie wirklich was.

    Wenn ich im Gegensatz dazu die Wahlen in Italien heranziehe, wo die neue Partei Movimento 5 Stelle von Grillo auf Anhieb megastark war und die Italiener diese Partei auch einfach selbstbewusst gewählt haben, sehe ich (was auch immer man von Italien und deren Politik hält ist hier nebensächlich), dass die Wählerschaft in Italien sich mehr mit Wahlen auseinandersetzt als die Leute hier.

    Movimento 5 Stelle hätte in D wahrscheinlich auch nur 4% bekommen.

    In diesem Land geht es den Leuten vielleicht einfach noch zu gut… oder wie soll man sowas sonst interpretieren.

    In diesem Sinne…

  510. Die kleinste Partei, die FDP, war, seit Gründung der BRD, fast immer das Zünglein an der Waage und damit auch immer an der Macht – Demokratie perververs!

    Eine Zweiparteiendemokratie wie in den USA wär besser gewesen!

  511. Es ist am Wahlabend genau so gekommen, wie ich es schon vor Wochen prognostiziert hatte: Die AfD hat die FDP geschwächt (450.000 Stimmen gingen von der FDP an die AfD) und so dafür gesorgt, daß eine Fortsetzung der schwarz-gelben Regierung nicht mehr möglich ist. Damit stehen die Zeichen nun auf Große Koalition, die Merkel immer gewollt hat, um erstens ihre Euro-Rettungspolitik mit breiter Mehrheit im Bundestag durchdrücken zu können und zweitens die SPD-Mehrheit im Bundesrat zu neutralisieren. Deshalb wurde die AfD ja auch von CDU-nahen Kreisen systematisch gepusht.

    Union und SPD zusammen haben mit 67,2 Prozent sogar eine 2/3-Mehrheit im Bundestag. Sie könnten also sogar das Grundgesetz ändern, um z.B. Deutschlands Auflösung in einem europäischen Superstaat voranzutreiben. Genau dieser Superstaat ist von Anfang an das politische Ziel des Euro gewesen.

    Gewarnt hatte ich außerdem, daß ein gutes Abschneiden der AfD am Ende zu einer Mehrheit von Rot-Rot-Grün im Bundestag führen könnte. Auch das ist eingetreten: Mit 42,6 Prozent liegen SPD, Grüne und Linkspartei vor der Union mit 41,5 Prozent. Denn die FDP ist als bürgerlicher Mehrheitsbeschaffer ausgefallen. Auch wenn SPD-Vertreter am Wahlabend eine solche Linkskoalition wiederholt ausgeschlossen haben, steht diese Option weiter im Raum. Das wird der SPD – neben ihrer Bundesratsmehrheit – in den Koalitionsverhandlungen mit der Union einen wichtigen Vorteil verschaffen. Man muß deshalb davon ausgehen, daß eine wahrscheinliche Große Koalition unter Merkel deutlich linker ausgerichtet sein wird, als die von 2005-2009. Zum Schaden Deutschlands!

    Das Abschneiden der AfD ist gemessen an ihren eigenen Erwartungen enttäuschend. Bernd Lucke rechnete fest mit dem Einzug seiner Partei in den Bundestag und prognostizierte einen Stimmenanteil von 8-10 Prozent. In einigen Kreisen galt es als ausgemachte Sache, daß die AfD in den Bundestag kommen wird. Fraglich war nur, ob Lucke ein zweistelliges Ergebnis einfahren würde oder nicht. Die AfD-Anhänger haben diese Erwartung mit diversen Online-Umfragen wie dem „Wahlometer“ geschürt, die teilweise phänomenale Ergebnisse für die Partei auswiesen. Wer wie ich darauf hinwies, daß solche Umfragen leicht zu manipulieren und deshalb untauglich sind, wurden als „Spielverderber“ und „frustrierte Anhänger gescheiterter Kleinparteien“ verlacht. Nun wissen alle, daß solche Prognoseinstrumente tatsächlich nichts taugen.

    Egal, wie man zur AfD steht, eines muß jedem Konservativen zu denken geben: Wenn es eine bürgerliche Partei wie die AfD trotz intensiver medialer Begleitung, einem telegenen Spitzenkandidaten und einem hohen finanziellen Aufwand nicht schafft, die 5%-Hürde zu überspringen (auch nicht in Hessen), welcher „rechten“ Partei in Deutschland soll das dann überhaupt gelingen? Wahrscheinlich gar keiner! Das bedeutet: Die politische Zukunft Deutschlands wird weiter von linken bzw. linksliberalen Parteien dominiert werden. Das ist die wohl frustrierendste Erkenntnis des gestrigen Wahlabends!

  512. Auch wenn die AfD nicht drin ist so war es doch eine Schuß vor den Bug. Murksel und ihr
    Gefolgen wird weiter machen wie bisher aber mit dem Wissen das da von aussen jemand ein Auge drauf hat. Auch diejenigen die nicht die Afd gewählt haben werden genau beobachten was denn nun dran ist an der Schwarzmalerei von der AfD.
    Und was den weiteren Absturz anbelangt, da vertraue ich voll und ganz unserer Blockpartei.

    Alles wird gut

  513. #827 Glasklar

    Das sind halt die Deutschen!

    In tüfteln und arbeiten sind sie große Klassen, politisch hingegen sind sie eher unreif bis tälpelig. Nur ein kleinerer Teil ist hellwach.

    Ich habe einige Jahre in Frankreich gearbeitet und gelebt und kenne die Franzosen recht gut. Sie würden sich so etwas nicht gefallen lassen und für ihre Interessen kämpfen.

    In der Tat, die Deutschen haben ihre „Eliten“ wirklich verdient und wenn sie nicht aufwachen, werden sie sich über die Irritation des täglichen Lebens auch nicht wundern.

    Wer sich täglich mit der „Nazikeule“ abbürsten lässt und den „Schuldkult“ bis zur Ekstase treibt, ist eben nicht erwachsen!

  514. Als ich vor geraumer Zeit vor einem solchen Ergebnis warnte, wurde ich belächelt. Damals schrieb ich schon, daß es auf das Zählen ankommt und weniger auf das Wählen; denn die Zähler sind entscheidend.
    Ich erklärte auch, daß ich die Wahlen und das Auszählen der Stimmen zu DDR-Zeiten erlebt habe und „meinem“ Wahllokal damals nur Redlichkeit beim Auszählen bestätigen kann. Alles verlief korrekt. Später, also jetzt in der Neuzeit, wurde aber der Wahlbetrug aufgedeckt.
    Ähnliches stelle ich heute auch fest. Die Blockparteien bestimmen die Auszähler und diese sind den Blockparteien verpflichtet; verdanken sie doch ihr täglich Brot genau diesen.
    Zum Anderen darf niemand vergessen, dieser Staat existiert nur durch Besatzers Gnaden auf dem Territorium des Deutschen Reiches und Souveränität besitzt dieses Gebilde keinesfalls.

  515. In dem Wahlkreis in Dresden, mit ca. 1300 potentiellen Wählern, in dem ich Beisitzer war, gab es ein Ergebnis von 8% für die AfD. Briefwähler waren da noch nicht dabei.

  516. Wurde alles ordentlich ausgezählt ?
    Ich hoffe doch. Ich konnte den Eindruck bekommen, dass dieses knappe Ergebniss den Einzug der Afd verhindern sollte. Am Anfang lag die Partei immer bei 4,9 % – so knapp. Ich bin enttäuscht.

  517. #723 Rheinlaenderin (22. Sep 2013 23:35)

    Was mich bei der jetzigen BTW und der letzten LTW in NRW gewundert hat, ich musste nur die Wahlbenachrichtigung vorlegen aber keinen Personalausweis. Den musste ich früher immer vorzeigen.

    Ist das in Ordnung?
    ——————————
    Bei Uns wurde auch kein Personalausweis verlangt!!!

    Das stinkt gewaltig

Comments are closed.