Wird Hannover demnächst mit mohammedanischen Kopftuch-Polizistinnen bereichert? Zumindest für den Oberbürgermeisterkandidaten der CDU, Matthias Waldraff (Foto), ist dies sehr gut vorstellbar. Er forderte bei einer Podiumsdiskussion, zu der das Migrantennetzwerk MISO eingeladen hatte, „ein Maximum an Toleranz“ von den angestammten Niedersachsen. Und selbstverständlich soll es auch pauschal die doppelte Staatsbürgerschaft, möglichst eine Ausländerquote bei Jobs und das Wahlrecht für Nicht-EU-Bürger bei Kommunalwahlen geben.

Die Hannoveresche Allgemeine berichtet:

Muslimischen Polizeibeamtinnen, die Kopftücher tragen – eine solche Vision ist den vier Oberbürgermeisterkandidaten nicht fremd. Insbesondere Matthias Waldraff (CDU) und Lothar Schlieckau (Grüne) versicherten bei einer Podiumsdiskussion im Kulturtreff Hainholz am Dienstagabend, dass sie „ein Maximum an Toleranz“ fordern.

Hannover. Linken-Kandidatin Maren Kaminski vertrat eine skeptische Haltung. „Wir müssen auch über die Symbolik des Kopftuchs debattieren“, sagte sie. Stefan Schostok (SPD) vermittelte: „Es ist eine Frage der Haltung, wie religiösen Symbole getragen werden.“

Und weiter:

Einig waren sich die vier Bewerber um den Chefposten im Rathaus in den grundsätzlichen Fragen zur Integrationspolitik. Nicht-EU-Bürger sollten an Kommunalwahlen teilnehmen dürfen. „Es kann doch nicht sein, dass ein Türke viele Jahre in Hannover lebt, Steuern zahlt, aber nicht zur Wahl gehen darf“, sagte Waldraff. Auch die doppelte Staatsbürgerschaft sei notwendig, um Migranten besser zu integrieren. Nicht wenigen unter den Zuschauern stand nach dem Beitrag des CDU-Mannes die Überraschung ins Gesicht geschrieben. „Ich weiß, dass ich in diesen Punkten nicht mit der Bundes-CDU konform gehe“, erklärte Waldraff.

Doch wie können mehr Migranten am gesellschaftlichen Leben der Stadt teilhaben, wollte HAZ-Moderatorin Kormbaki wissen. Wichtig sei es, da waren sich die Politiker einig, dass noch mehr Einwanderer höher qualifizierte Jobs bekommen, auch bei der Stadtverwaltung. „Wir brauchen in der Verwaltung eine Quotenregelung bei den Auszubildenden“, sagte Grünen-Kandidat Schlieckau. Von einer Quote hielt Schostok wenig, denn sie sei nicht sanktionierbar.

Zu guter letzt sollen noch mehr Mohammedanerinnen vor den lüsternen Blicken der Ungläubigen beim Badevergnügen geschützt werden:

Am Ende verlangten die Zuhörer Antworten auf lebenspraktische Fragen. „Könnten Sie sich vorstellen, die Bademöglichkeiten für muslimische Frauen ausweiten?“, wollte eine junge Frau wissen. Im Vahrenwalder Bad gebe es an einem Nachmittag ein solches Angebot, aber da drängten sich dann ähnlich viele Menschen wie beim Umrunden der Kaaba in Mekka. „Wir kommen nicht umhin, auch in anderen städtischen Bädern Zeiten für muslimische Frauen anzubieten“, sagte Waldraff.

Diesbezüglich stellt sich für uns die Frage, wo hier die Gleichberechtigung für die Mohammedaner-Männchen bleibt? Ist es für diese nicht auch eine Zumutung, von ungläubigen Frauen angeschaut zu werden, oder eventuell die Kuffar-Damen sogar anschauen zu müssen? Wo bleibt die Forderung nach einem Badetag rein für Moslem-Männer?

Manfred Kleine-Hartlage schreibt in seinem Buch „Warum Ich kein Linker mehr bin“ auf Seite 65:

Das Wort „Toleranz“, das vom lateinischen „tolerare“ (dulden, erdulden) kommt, impliziert, daß das, was da toleriert werden soll, etwas Unangenehmes ist. Zu einem Freund, der ihm willkommen ist, wird kein Mensch sagen „Ich toleriere dich in meinem Wohnzimmer“. Das Wort „Toleranz“ enthält das Eingeständnis einer Zumutung.

Kontakt:

Matthias Waldraff
CDU Kreisverband Hannover-Stadt
Walderseestraße 21
30177 Hannover
Telefon: (0511) 397870
Fax: (0511) 39787 60
E-Mail: matthias.waldraff@cdu-hannover-stadt.de

image_pdfimage_print

 

167 KOMMENTARE

  1. Dreimal darf ich raten. Das Maximum an Toleranz, was gefordert wird, ist wieder nur eine ganz einseitige Sache.

    Der hat doch nicht mehr alle Latten am Zaun.

  2. Schade, daß ich kein Mitglied der CDU bin. Jetzt hätte ich so richtig Freude, meinen Austritt zu zelebrieren. Der Mann braucht eine Windel, weil der hat da was offen.

  3. Man kann den Spieß einfach mal umdrehen und sich den mohammedanischen Politessen so gegenüber verhalten, wie es die Mohammedaner gegenüber deutschen Politessen tun. Dann gibt es hundert Aufschreie, Empörung bis zum abwinken und dutzende Tische gegen Rechts. Manche sind halt gleicher als andere…

    Ich für meinen Teil werde mir sicherlich nichts von so einer Kopftuchtussi in Uniform sagen lassen.

  4. „Wenn Sie die erste ‚Tagesschau‘-Moderatorin werden, die so auftreten kann, mit einem Kopftuch, dann haben wir gewonnen!“

    Sigmar Gabriel (SPD)


    Bei solchen PolitikerInnen, Politiker-Innen, Politiker_Innen und Politiker/Innen wie dem der C*DU ist es wirlich egal was man von den Blockparteien wählt, weil da wirklich eine grosse informelle Koalition herrscht.

  5. Alle etablieten Blockparteien haben ihren Mund gehhalten als die Geschichten der pädophilen Grünen ans Tageslicht kam, also sind wir gefragt:Morgen, Grünen Herr Trittin, dieser arrogante aalglatte Mensch, bei Hart aber Fair. Liebe Pi Leser bitte immer wieder diesen Link in der Sendung bei „Beitragsverfassen“ Hart aber Fair einfügen: http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2013/05/23/die-grunen-kinderschander-padophiele-abartige/ bis die Grünen endlich Stellung nehmen. Macht so lange weiter, bis der Server zusammen bricht: Damit die Wahrheiten an Licht kommen: Verlangt Aufklärung! Öffentlichkeit!!!!!
    Und diesem parteiischen Herrn Plasberg das Hören und Sehen vergeht:

  6. Und was wenn die Kopftuchpolitesse einen Destosteron-Rechtgläubiger büssen sollte? Packt sie dann den Kochherd aus und fängt an zu kochen oder wie? Total realitätsfern diese CDU Matschbirne.

  7. Man könnte meinen ein Irrenhaus hat Ausgang!
    Ist es eigentlich möglich noch mehr Schwachsinn zu zu verzapfen?
    Wenn Qualifikation nicht vorhanden ist, dann muss man halt eine Quotenregelung anstreben (GRÜNE).
    Warum kommt man Migraten nur immer und immer weiter entgegen? Sind in Deutschland langsam alle Gaga????
    Anstatt die Leute zu ermuntern sich endlich mehr zu bilden wieder mal Quotenregelung!
    Wie viel Blödheit ertragt Deutschland noch?

  8. Nicht aufregen,sowas wird bald eh zum „typisch“
    deutschen Anblick werden! Wir haben ja nun die Chance am kommenden Sonntag unsere Meinung in form eines Kreuzes kund zu tun.Aber ich wette,
    Michel hats immer noch nicht kapiert (was will er auch denn dazu benutzen).Soviel blödheit verlangt auch die Unterwerfung im vollen umfang! Wenn ich auf anderen Plattformen die Kommentare so lese,wundert mich ein solches Deutschland nicht. Alles unbelehrbare die noch nie bereicherung am eigenen Leib erfahren haben.Aber,ich gönne es euch allen Blockflöten wählern ! Ich wähle AfD,so kann ich wenigstens den Kindern später mal sagen,das ich es nicht wollte !!!

  9. OT

    Dieses Urteil stellt die Demokratie auf den Kopf!

    Abgeordnete sind der Öffentlichkeit keine Rechenschaft schuldig!!!

    Das Oberverwaltungsgericht hat entschieden:
    Die Abgeordneten unterliegen nur ihrem Gewissen – und dürfen nicht von der Öffentlichkeit kontrolliert werden.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/09/15/urteil-abgeordnete-sind-der-oeffentlichkeit-keine-rechenschaft-schuldig/

    Es darf also weiter verschwendet werden!
    Ich könnte nur noch k*****!

  10. Das darf doch nicht wahr sein!

    Die Toleranz, die hier gefordert wird ist schlicht Unterwerfung vor der Islamisierung. Die Inbrunst mit der die Politik die islamische Unterdrückungskultur hofiert und fördert ist ein besonders schwerer Fall von psychotischer kollektiver Suizid-Sehnsucht – einfach ekelhaft. Sehen diese Idioten denn nicht was los ist mit der islamischen Welt: zerrüttet,unterentwickelt,intolerant, mörderisch spießig, unterdrückerisch und trotzdem mit Anspruch auf Weltherrschaft. Länder wie Somalia, Sudan, Iran, S-Arabien, Jemen, Pakistan, Afghanistan, Syrien etc pp zeigen was Islamisierung letztlich zur Folge hat, nämlich samt und sonders abschreckende Zivilisationsbaracken.

  11. Eine Meldung jagt die andere, die einem schier das Maul offen stehen lässt.

    Manchmal denke ich, wie es wohl wäre, wenn mein Grossvater, verstorben vor rund 20 Jahren, 5 Jahre Krieg und 10 Jahre dank deutscher Politiker in russischer Kriegsgefangenschaft, ein gestohlenes Leben voller Mühe und Arbeit, auf diese Welt zurückkehren würde und sich betrachten könnte, wo dieses Land hinläuft.

    Was er von sich geben, oder wahrscheinlich sogar tun würde, ist nicht zitierfähig.

  12. Haben sich CDU und SPD schon auf eine große Koalition geeinigt und möchten das nun mit derlei Irrgängern festzurren? Oder ist die CDU nur zu bescheuert, um die Mehrheit noch über eine Woche zu retten? Und außerdem, „ein Höchstmaß an Toleranz“ fordert man in Notzeiten, Toleranz ist, wenn man etwas freiwillig NICHT wählen würde.

  13. Hat der einen Bruder, der gefakte Stories zu Büchern vermarktet und auf der Gehaltsliste des MfS gestanden haben soll?

  14. …wer seine Religion so nach außen trägt, von dem kann man ja wohl getrost ausgehen das er an die Worte im Koran glaubt unter anderem auch, dass wir geringer als Vieh sind Sure 8:55

  15. #15 Vergeltung (15. Sep 2013 13:17)

    Claudia Fatima Roth hat alle Qualkrampfauftritte abgesagt und will auch in Indonesien teilnehmen!

  16. Und wenn ein 60jähriger Deutscher mit Gesichtstattoo und ZZ-Top-Bart bei der Polizei anfangen will, wird dann auch Toleranz gezeigt? Da hört dann garantiert die maximale Toleranz auf und die Forderung nach dem Polizeidienst wird als Unsinn abgetan.

    Polizistinnen in Kopftüchern sind ein Maximum an Schwachsinn.

    Polizisten sollten uniform gekleidet sein und der Bevölkerung neutral gegenüberstehen. Da hat ein offenes zur Schau stellen der eigenen religiösen Überzeugung nichts zu suchen.

    Wie soll der Bürger denn Vertrauen in die Polizei haben, wenn er befürchten muss, als unreiner Schweinefresser angesehen zu werden?

  17. Für “ein Maximum an Toleranz” wird die oft beschworenen Neutralität über Verbot von Kreuzsymbole, nun zum islamischen Kopftuch hin abgeschafft!

    Und es handelt sich nicht um eine Verschwörung!

    Ist doch alles offen dargelegt, nur der Wähler kann soviel Verrat einfach nicht glauben…

  18. Der Herr Matthias Waldraff sollte ein geblümtes Kopftuch tragen, dieses würde seinen Kopf verschönern und vor Sonnenbrand schützen.
    Sicher würde er das wunderbare Gefühl, wie der Wind durch sein langes Haar wehte nicht vermissen.

  19. OT: Bayernwahl

    Ich komme gerade vom Wählen zurück und habe jene Partei gewählt, vor der der Münchner Stadtrat gewarnt hat. Da werd da Ude schaugn!

    Ich grüble noch wegen des nächsten Sonntags. Die AfD kann ich nur mit Zweitstimme wählen und für die Erststimme habe ich unfallfrei nur CSU und FW zur Verfügung. Was richtet weniger Schaden an?

  20. Hannover-Garbsen, demnächst auch mit Kopftuch-Polizei an der Willehadji-Moschee?

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Garbsen/Nachrichten/Raeuber-nehmen-Handys-mit

    Ein Überfall ereignete sich am Freitag gegen 22 Uhr an der Märchenstraße in Garbsen-Mitte. Drei junge Männer bedrohten dort vier Jugendliche. Nachdem zwei 15 und 17 Jahre alte Opfer geschlagen und getreten worden waren, griff einer der Täter schließlich zum schwarzen Samsung-Handy einer weiteren 15-Jährigen. Alle Angreifer trugen schwarze Kapuzenpullover und entkamen dann zunächst. Die Polizei traf auf einem Spielplatz in der Nähe kurz darauf ein Trio, auf das die Beschreibung zutrifft. Die 16- und 17-Jährigen stritten die Tat aber ab. Die Polizei ist deshalb auf weitere Zeugen angewiesen.

    ….

    Die beiden Täter, die Richtung Endhaltestelle entkamen, sollen Anfang 20 sein. Einer wirkte südländisch und dick

  21. #10 Altenburg (15. Sep 2013 13:13)

    Hat der auch was zu den Zuständen in und um Hannover gesagt? Z.B.in der Vorstadt Garbsen?

    Wenn Kirchen in Deutschland abgefackelt werden, dann wird darüber nicht berichtet.

    Immerhin zeigen die Garbsener
    mutig ihr Gesicht …und darüber wird aufrichtig berichtet … 🙄
    Wer wird denn da auch noch rachsüchtig an sowas wie Täter, Aufklärung und vielleicht sogar Strafe denken ? Jeder Garbsener kaufe ein paar neue Kirchensteine und der PastorIn wird salbungsvoll darüber beten. …Bis zum nächsten mal. – Same procedure as every year…

  22. Ich möchte gerne mal sehen wie die Kopftuch – Polizei einem kriminellen hinterherläuft mit „verschleierung! Kopftuch, langer Kleidung, einfach Lachhaft und eine Unverschämtheit dazu.
    Dann gehe ich auf die Straße:von Köln bis nach Berlin und hoffe das mit mir viele
    A: Aufstehnen
    f: für
    D: Deutschland
    und laut rufen/schreien: bis hier hin und nicht weiter!!! Jahrelang für Geleichberechtigung der Frauen und Männer gekämft und sollen jetzt 100 Schritte zurückgehen wegen einer idiologischer/gewaltbereiten Religion wie dem Islam. Nie und nimmer da werden wir jetzt langsam wütend. ES REICHT warum müssen wir uns dem Islam so anbiedern. Das ist einfach EGELHAFT: Schlaft IHR DEUTSCHLAND/EUROPA???? Macht euren UNMUT LAUT!!!!!!

  23. o t

    In Deutschland wird gewählt, und die kriminelle Abteilung Agitprop, Propaganda & Wehrkraftzersetzung der zeckofantischen- AntifaSS, versucht sich in „Kreativität“.

    „TAUSCHE WAHLSCHEIN GEGEN CAPPUCCINO“
    Wahlbestechung! Polizei stoppt Fiffi-Wirt

    KÖLN – Gastronom Raimund Eck (48) hat mächtig Ärger am Hals: Juristen der Stadtverwaltung zeigten ihn an, die Kripo ermittelt. Jetzt steht seine Konzession, ja seine Existenz auf dem Spiel. Warum? Weil er vier Worte auf ein Plakat schrieb: „Tausche Wahlschein gegen Cappuccino“.
    Wahlschein – gemeint war eigentlich die Wahlbenachrichtigung – gegen eine Tasse Kaffee. Dieser „Gag“, mit dem der Chef der Fiffi-Bar und bekennende Nichtwähler seinen Politikverdruss zum Ausdruck bringen wollte, ging mächtig in die Hose!
    „Plötzlich standen mittags zwei Beamte der Kriminalpolizei vor meiner Wohnungstür“, erzählt Eck. „Wir gingen dann zu meinem Lokal am Severinswall. Die Herren nahmen vier Plakate ab und mit aufs Revier. Ich bekam eine Strafanzeige – wegen Wählerbestechung.“….

    – Und jetzt heulen die SSozialistischen Blockwarte vom DuMeng- Konzern auf –

    ….KÖLN –
    Gastronom Raimund Eck (48) hat mächtig Ärger am Hals: Juristen der Stadtverwaltung zeigten ihn an, die Kripo ermittelt. Jetzt steht seine Konzession, ja seine Existenz auf dem Spiel. Warum? Weil er vier Worte auf ein Plakat schrieb: „Tausche Wahlschein gegen Cappuccino“.
    Wahlschein – gemeint war eigentlich die Wahlbenachrichtigung – gegen eine Tasse Kaffee. Dieser „Gag“, mit dem der Chef der Fiffi-Bar und bekennende Nichtwähler seinen Politikverdruss zum Ausdruck bringen wollte, ging mächtig in die Hose!
    „Plötzlich standen mittags zwei Beamte der Kriminalpolizei vor meiner Wohnungstür“, erzählt Eck. „Wir gingen dann zu meinem Lokal am Severinswall. Die Herren nahmen vier Plakate ab und mit aufs Revier. Ich bekam eine Strafanzeige – wegen Wählerbestechung.“

    http://www.express.de/koeln/-tausche-wahlschein-gegen-cappuccino–wahlbestechung–polizei-stoppt-fiffi-wirt,2856,24310098.html

    Doischeland einich Gagaland !

    :mrgreen:

  24. Ach, sollen doch alle Polizisten mit äußerlichen Merkmalen einer totalitären, menschenverachtenden Ideologie herumlaufen. Die rassistischen Polizisten laufen mit einer weißen Kapuze von Typ KuKluxKlan herum, alle antisemitischen Polizisten mit einer Hakenkreuzbinde und für die Islamistinnenen in der Polizei halt Kopftuch. Für die männlichen Islamisten in der Polizei ist ja schon gesorgt, die haben halt ihren Rauschebart. Schöne neue Welt. Tada. /ironie

  25. #5 Schlemihl (15. Sep 2013 13:06)

    Unglaublich!

    Ich würde solche Personen/Möchtergernpolizistinnen einfach ignorieren.
    ———-
    Aber, aber, nehmen Sie sich ein Beispiel an den ***Gelöscht!***-Männern: die fallen aus Ehrfurcht vor Kopftücher bestimmt auf die Knie!

    .
    ***Moderiert! Bitte eine andere Wortwahl, vielen Dank! Mod.***

  26. @ Max Emanuel

    Für die BTW in Bayern am 22. September empfehle ich folgende Kreuzchen:

    Erststimme – Ein Bewerber, der weder den Etablierten angehört noch Extremisten wie SED-Linke, MLPD oder NPD. Im WK München West/Mitte natürlich Stefan Werner von der Bürgerbewegung pro Deutschland.

    Zweitstimme – Auf jeden Fall die Bürgerbewegung pro Deutschland.

  27. #23 Max Emanuel (15. Sep 2013 13:25)

    Kurze Zusammenfassung:

    Was ist der Unterschied zwischen Zweit- und Erststimme?

    Während mit der Erststimme ein direkt Kandidat gewählt wird, geht die Zweitstimme an die Landesliste einer Partei. Mit ihr bestimmen die Wähler Zusammensetzung und Stärke der Fraktionen im Deutschen Bundestag.

    Was sind die Vor- und Nachteile der Erststimme?

    Kritiker bemängeln, die Erststimme sei weitgehend wirkungslos, da die Wahlkreiskandidaten aller Parteien in den meisten Bundesländern ohnehin auf sicheren Listenplätzen stehen und es auch ohne Erststimmenmehrheit in den Bundestag schaffen.

    Zudem werden den Parteien Direktmandate auf den Zweistimmenanteil angerechnet, sodass die Wahlkreissieger je einen Kandidaten auf der Landesliste ihrer Partei ersetzen.

    Andererseits können durch die Erststimme auch Einzelpersonen kandidieren, die nicht von einer Partei aufgestellt wurden.

  28. Das Kopftuch bei Polizistinnen zeigt an, dass die Religion über dem Staat steht. Zumindest diese Religion.

  29. Für eine Suppe verkaufte Esau sein Erstgeburtsrecht, und für moslemische Wählerstimmen verkaufen sich unsere Politiker.

    Macht euch nichts vor: Wer die Kinder bekommt, der stellt die Wähler der Zukunft, und das sind nicht wir.

  30. 50% der Diskutanten haben die CDU immer als das „kleines Übel“ bezeichnet. Dieser Meinung war ich nie. Wählt ruhig weiter das „kleinere Übel“. Das „kleinere Übel“ bedeutet, die Scharia kommt ein paar Jahre später.

  31. Darf man die dann auch aus dem Streifenwagen ziehen und erzieherische Maßnahmen zur Straßenbenutzung nach Berliner Vorbild durchführen?

  32. #28 7berjer

    Ist der gut….. danke für den Lacher des Tages

    Doischeland einich Gagaland !

    :mrgreen:

    Der Tag ist gerettet 😆

  33. Diese genießerische Schleimerei mit der ausgestreckten Zunge im Arsch unserer muslimischen „Mitbürger“ ist wirklich unerträglich. „Maximale Toleranz“ – ist das eine Drohung? Wenn ich die Visage dieses Herrn da oben sehen, ist davon auszugehen. Fehlt nur noch die hawaiianische Blumenkette um den Hals oder der namentliche Kranz auf dem leergeräumten Kopf. Solche Typen müßten echt verboten werden (oder mit Fußtritt aus der CDU fliegen). Das ist nicht nur hochnotpeinlich, sondern mutwillige Sozialfriedensschädigung. Wenn Schwachsinn wehtun würde. Was verspricht sich denn der Spinner von seinen „Kopftuchpolizistinnen“? Ich meine, außer erschleimten und erbettelten Wählerstimmen? Daß sie bei Konflikten mit ihren männlichen Glaubensbrüdern mit einem Dolch im Rücken enden (die ja bekanntlich keine Frauen ernstnehmen)? Und welcher Muslim, wird einer Muslima erlauben, als „Polizistin“ aufzutreten? In Hannover geht der Kretinismus im Laufschritt spazieren.

  34. Die CDU kann machen , was sie will,
    ich werde sie nie, niemals nicht wählen.

    Die kommunalen Polyticker stehen auch noch in der Geschäftsstraße und werben für diesen Volksverdummungsverein.
    Sie meinen, die CDU im Stadtrat sei die CDU im Buntentag.

    Pyramide auf Dollarschein ansehen und meditieren.

    Was will uns dieses Bildchen sagen?

    Neeeeiiin, es gibt keine Weltverschwörung,
    auch, wenn es draußen Weiß und kalt ist, bedeutet das noch keinen Winter.

  35. Unglaublich, der bewirbt sich als Oberbürgermeister indem er den Bürgern verspricht, daß er sie an Fremde verrät und verkauft.
    Und völlig pervers ist, daß das duchaus funktionieren könnte. Kranke Zeiten.

  36. Firmen wie Hilti,
    Vorwerk,
    Kärcher,
    Bosch,…
    bräuchten gar keine Werbung,
    man weiß, was man da kauft und das die Erwartungen erfüllt werden.

    Dieser Tage werben Menschen mit ihrem Gesicht für ihre Parteien, die ich noch nie gesehen oder gehört habe.
    Mit kurzen Flyern stellen sie sich vor und buhlen um Vertrauen.
    So was ist unterste Schublade, zumal die Parteienspitzen regelmäßig lügen und täuschen.
    Und so ein Niemand wirbt dann für diese Täuschungstruppen und verspricht Dinge , die er niemals halten kann, auf Rechnung seiner Parteiführung.
    Das soll Demokratie sein?

  37. Der Typ auf dem Foto heisst nicht Matthias Waldraff. Das ist nur seine Legende.
    In Wirklichkeit heisst er Günther Wallraff, und macht Recherchen für sein neues Buch „Ganz Oben“. 😀

  38. @ #36 Bonn #34 freitag

    Mit Verlaub, aber lesen Sie die Beträge auch, die Sie beantworten?

    Nächsten Sonntag wähle ich selbstredend die AfD, kann sie aber nur mit Zweitstimme wählen. Für die Erststimme habe ich in meiner Erinnerung nur die Blockparteien, die FW und die ÖDP zur Verfügung. Was also stelle ich mit meiner Erststimme an?

  39. Die unendliche Dummheit dieser Politdarsteller verursacht mir neben Übelkeit und Ekel auch körperliche Schmerzen….
    Unerträglich, was sich diese Volksverräter leisten können, ohne dass sie vom Volk aus dem Amt und am besten auch aus dem Land gejagt werden. Einfach unfassbar!

  40. Wie wäre es, wenn die Kopftuchdamen andersherum einfach mal die von der Mehrheitsgesellschaft etablierte Kleiderordnung für Polizisten toleriert?
    Man stelle sich vor, eine hypothetische Religionsgemeinschaft, sagen wir mal aus dem Mittelamerikanischen Urwald, verbietet es Frauen die Brüste zu bedecken. Dürften die dann hier auch halbnackt Polizeidienst machen?

  41. Und dann dieses „sympathische“ Bild mit der lächelnden, höflichen „Müslizistin“ da oben: Ein Hirngespinst, daß nur wunschtraumfrisierten Gutmenschenköpfen entspringen kann. Ist Lächeln überhaupt im Islam erlaubt, oder ist das Männern vorbehalten?

  42. #25 schmibrn (15. Sep 2013 13:26)

    Unsere Eliten machen mich einfach fertig, ich kann nicht mehr…
    ————–
    Das ist Sinn und Zweck der Übung in einer konzertierten Aktion mit dem Islam (3:151):

    Wir werden den Herzen derer, die ungläubig sind, Schrecken einjagen dafür, daß sie Gott (Allah!) solche beigesellen, für die Er keine Ermächtigung herabgesandt hat. Ihre Heimstätte ist das Feuer (Garbsen!). Schlimm ist die Bleibe derer, die Unrecht tun.

  43. Eines Tages werde ich meinen deutschen Ausweis öffentlich verbrennen, nämlich dann, wenn ich mich dem Islam unterwerfen muss, weil überall und nirgends Kopftuchträgerinnen und männliche Muslime das Sagen haben und wir um unsere Rechte betteln müssen.

    Oder wenn einer dieser genannten Kanzler/in oder Bundespräsident wird.

    Und wenn der Wunsch Sigmar Gabriels Wahrheit wird und die Tagesschau von einer Kopftuchträgerin gesprochen wird, habe ich das letzte Mal DAS ERSTE gesehen.

    Bei uns (Behörde) war vor einiger Zeit ein Mädchen mit Migru, das ein Praktikum absolvierte. Dieses Mädchen hatte das ABI einer Gesamtschule in der Tasche, konnte aber weder das Alphabet noch einen deutschen Satz zügig lesen, geschweige denn verstehen.
    Frage: wieso wünscht man sich solche Menschen in Behörden und bei der Polizei?
    Werden dann bei der Polizei auch die Einstellungsvoraussetzungen, die derzeit ziemlich hart sind, aufgeweicht, damit der Wunsch der Politiker in Erfüllung gehen kann?

    Nein, nicht alle Menschen mit Migru können schlecht deutsch lesen und schreiben – aber viele, ziemlich viele…..
    Vielleicht ist das der Aufhänger für uns Eingeborene, das Ruder noch rumzureißen.

    Doppelte Staatsbürgerschaft?
    Es spielt keine Rolle, welchen Pass jemand hat, wenn er sich hier integrieren will. Betonung liegt auf WILL. Also hört endlich auf, mit Ausweisen und Pässen um Euch zu werfen, denn das ändert die Gesinnung nicht. Warum begreift das keiner ???

    @ #17 freitag : ich kotze mit !

  44. Und da behaupte noch einer wir hätten keine sozialistische Einheitspartei in Deutschland. Der Typ redet den Sozen und den Grünen nach dem Mund. Ob jetzt um deren Wähler einzukassieren oder aus purer Überzeugung. Den bürgerlichen und christlichen Konservatismus der CDU hat man längst aufgegeben und damit auch die Demokratie in unserem Land. Von einer deutschen Leitkultur ganz zu schweigen.
    Trittins Freude über das mehr und mehr dahinschwindende Deutschland ist keine entlarvende Einzelmeinung eines Deutschenhassers mehr, sondern fest in fast allen Politikerköpfen verankert. Und anstatt sie deswegen zur Rechenschaft zu ziehen, lassen die deuschen Wähler sie ihr destruktives Werk vollenden. Wie die Lemminge am Abgrund. Es ist unfassbar.

  45. @ Max Emanuel

    Dann eben Erststimme FW und Zweitstimme pro Deutschland. Pro Deutschland wird am 22. September übrigens bayernweit die Landesliste 17 sein.

  46. Es ist einfach unfassbar, was dieser Wurm von der CDU da so absondert. Das kann man gar nicht kommentieren, der Typ gehört in die Psychatrie.

    Schlimm ist, daß ich 16 Jahre Mitglied dieser Volks(Verräter)Partei CDU war, bin vor 3 Jahren ausgetreten. Unter anderem diese Islam-Kriecherei neben dieser Euro-Besoffenheit haben bei mir zum Schluß physische Schmerzen verursacht. Da musste ich raus.

    Ich hoffe, daß viele CDU-Mitglieder in Hannover diese Ausdünstungen ihres Bürgermeister-Kandidaten zum Anlaß nehmen, ihr Parteibuch zurückzugeben.

  47. Da sieht man es mal wieder, die CDU ist mitnichten das kleinere Übel! Die CDU ist der stinkende Kopf des verfaulenden Fisches (Blockparteiensystems)!

    Die CDU wurde zurecht abgewählt in Niedersachsen. Jetzt bekommen die Deppen-Wähler da die volle Ladung des rot-grünen „Islams“ von Weil, Pistorius und Co. im Eiltempo verpaßt!

  48. Kopftuchpolizistin? Niemals!
    —————————-

    Religionswächter!

    Dann wird es auch nicht mehr lange dauern bis hier in D auch islamische Religionswächter durch die Straßen ziehen und Christen, Juden und Ungläubige der Straße verweisen..

    Wie bekloppt können dt. Politiker noch sein?

  49. Ich stelle mir das ganz lustig vor mit einer Kopftuch-Polizistin.

    Zwei testosterongeladene Jungtürken mit ihrem alten schwarzen Dreier-BMW werden von so einer Polizistin zur Verkehrskontrolle angehalten. Wegen eines Verstoßes will sie ein Bußgeld erheben. Mit welchen Reaktionen seitens der autofahrenden Primaten wird da wohl zu rechnen sein…? Und wie wird die Sache mit dem Bußgeld letztlich ausgehen?
    Das Ganze wäre m. E. sicher ein Fall für die „versteckte Kamera“…

  50. OT:

    LIEBE MITBAYERN GEHT ZUR WAHL UND STIMMT GEGEN DEN BLOCK. KEINE STIMME FÜR CSUsPDFDPGRÜN.

    LIEBER BIBELTREUE CHRISTEN ODER VON MIR AUS AUCH DIE NACHFOLGE-SED WÄHLEN.

    ALLES WAS DIE CSU-BONZEN UND DIE sPD ÄRGERT IST GUT!

  51. Das Maximum an Toleranz ist von der Aufnahmegesellschaft schon lange überschritten , Ergebnis bekannt .
    Eine gute Qualifikation für den Beruf , sowie körperliche und Geistige Eignung scheint Herrn Waldraff nicht viel zu bedeuten .
    Das lässt tief blicken .

  52. Ob so eine Kopftuch-Exekutiv-Fachkraft mit Migrationsvordergrund wohl auch von einem ***Gelöscht!***-Macho den nötigen Respekt erfährt?
    Und wendet die dann islamkorrekt die Sharia an?

    .
    ***Moderiert! Bitte eine andere Wortwahl, vielen Dank! Mod.***

  53. Wie spricht der Zauberlehrling :die ich rief die Geister werd ich nun nicht los !!!
    Wann kommt der alte Hexenmeister und was wird aus unserer schönen Bundesrepublik dann werden?

  54. #65 Strolchile

    Die CDU ist am 29. Juni 2002 endgültig gestorben, und wurde beerdigt!

    Warum dieses Datum, an dem Tag starb Alfred Dregger und mit ihm die CDU. Die CDU von heute ist nur noch ein wir „Verschachern Deutschland an den Meistbietenden“ Lobbyistenhaufen.

  55. Es ist schon beunruhigend das in einem solchen Fall die Anhänger dieser Ideologie auch noch offiziell Waffen bekommen sollen.

  56. Ich sehe hier gerade auf Phoenix wieder so einen Rundumschlag über die Geschichte Deutschlands im Wendejahr 1989. Eben gerade kam die Rede von Genscher auf dem Botschaftsbalkon.

    Die Menschen, die damals in der DDR 1.0 auf die Straße gegangen sind, müssen sich doch allmählich richtig verarscht fühlen im Angesicht dieser aufziehenden Islam-Diktatur, gefördert von den „Eliten“ der BRD DDR 2.0

  57. Vorrecht

    Ein Mensch, der allah-gläubig wandelt,
    hat Sonderrechte, wenn er handelt.
    Er darf belügen und berauben
    die, welche nicht an Allah glauben.

    Helmut Zott

    %%%%%%%%%%

  58. Hannover: CDU-Politiker für Kopftuchpolizistinnen

    Der Mann ist nicht ganz richtig im Kopf.

    Nach der Befreiung Mollaths ist ein Platz in der geschlossenen Psychiatrie frei.

  59. Das Maximalmaß dessen, was Toleranz ausmacht, ist um Größenordnungen überschritten. Der Mann fordert keine Toleranz, sondern Islamisierung. Dazu gehören auch seine im Kern rassistischen Einlagen in Richtung einer so genannten Migrantenquote, die zudem – im Grunde – eine Moslemquote ist. Grund für eine Einstellung kann und darf, GG entsprechend, nur und ausschließlich die fachliche und charakterliche Eignung eines Bewerbers sein. Kopftuch und sonstige religiöse Befindlichkeiten, um dieselben öffentlich zur Schau zu stellen, haben im öffentlichen Dienst, vor allem bei Beamten, nichts verloren. Was der Mann also fordert, ist in weiten Teilen grundgesetzwidrig.

    Die geradezu auffällige Häufung einschlägiger Stimmen aus der Niedersachsen-CDU läßt mich allerdings auf eine extreme Unterwanderung derselben mit Linksgrünen und Moslems schließen. Die CDU in Niedersachsen braucht also ganz offensichtlich nicht nur eine substantielle inhaltliche, sondern auch eine personelle Erneuerung im Sinne ihrer einst christlichen, demokratischen und durchaus auch sozialen Orientierung im Sinne des Anspruches, dem Amtseid entsprechend, das deutsche Volk zu vertreten.

  60. Ich würde taktisch CDU wählen, um damit zu verhindern, dass Rot-Grün Kopftücher bei Polizistinnen einführt.

  61. Die Angehörigkeit einer konspirativen Vereinigung, einer politisch-religiösen Vereinigung, deren Ideologie eindeutig grundgesetzwidrig die Anwendung von Gewalt gegenüber Nicht- und Andersgläubigen lehrt, ist keine Grundlage für den Polizeidienst. Des weiteren ist die Diskriminierung Anders- und Nichtgläubiger, die die Koranlehre als minderwertige Schundliteratur auszeichnet und die Lebensbasis der moslemischen Zugewanderten hier durch staatliche Duldung erreichen kann, kein Beleg, dass diese Hörigkeit die geistige Reife eines aufgeklärten Menschen erkennen lässt, der für den Schutz der deutschen Bürger sorgen wird.

    Da der islamische Parallelstaat in Deutschland noch nicht offiziell festgelegt ist, kann die CDU noch nicht mal beantragen, dass dem Koran verpflichtete Polizeibeamte über diesen wachen können.

    Der Prozess der Islamisierung durch die etablierten Parteien ist die Aussage, dass sie die Bevölkerung für strunzdumm halten und dies ohne Scheu auch durch solche Forderungen auch offen und ehrlich zugeben.

  62. Fiktives/ Gespräch
    Wolfgang mit Peer in der Kantine vom Bundestag.
    Peer zum Wolfgang:“ warum hast du den neuen Rettungsschirm für Griechenland im Gespräch erwähnt?“ Wolfgang: „ach Peer es ist doch egal, wer von uns an der Macht ist, kochen werden wir unser Brei sowieso weiter!!!“ Peer lachend sagt: „Wahr, wahr. Ich verstehe ohnehin nicht, was man uns vor den Wahlen so alles abkauft und die“ Wähler“ es nicht“ merkeln“ (grinst dabei), es völlig egal ist, ob sie SPD, CDU, Grüne oder FDP wählen. Das macht keinen Unterschied“ Wolfgang: „Ja, die PR-Leute aus der Wirtschaft machen einen guten Job.

    Fiktiv Peer:“ Ich möchte bloß mal wissen, ob die da draußen(die Wähler) je erkennen werden, dass die offiziellen Schulden/Eurorettung nicht alles sind, weil die Verpflichtungen aus den PPP-Projekten(„PPP oder auch ÖPP – öffentlich private Partnerschaften genannt) werden öffentliche Güter/ Dienstleistungen in mehrjährigen, größtenteils geheimen Verträgen an die private Partner übergeben. Die bisherigen Erfahrungen zeigen, dass die PPP-Projekte für die öffentliche Hand in der Regel erheblich teurer werden als eine Eigeninvestition. )“. noch hinzukommen. „Also, bis dann“ und rollt davon.

  63. #41 Simbo (15. Sep 2013 13:34)

    OT OT

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article120027696/Das-Raetsel-um-ein-Schliessfach-mit-98-000-Euro.html

    ENDLICH !!! haben die MSM etwas gefunden um die AfD zu diskreditieren 😆

    ———-
    Eine ähnliche Kampagne ist vor vielen Jahren gegen die führende Fundi-Grüne Jutta Ditfurt gelaufen und wurde vom SPIEGEL zuerst breitgetreten und musste später richtiggestellt werden. Damit waren aber die Fundi-Grünen praktisch enthauptet und der Realo-Flügel hat das Ruder übernommen unter dem Steuermann „Joschka“ (alias Josef-Martin) Fischer!

    Wer die Kampagne angezettelt hat konnte nie richtig aufgeklärt werden 😉

  64. #84 Tom62

    die NDS-CDU ist in der Führungsspitze vollkommen daneben, man denke nur an Wulff. Der CDU kann es anscheinend mit der Islamisierung NDS gar nicht schnell genug gehen. Rot-Grün und die CDU untershceiden sich nur noch in der Wirtschaftspolitik, ansonsten sind die alle auf den Untergang Deutschlands durch Masseneinwanderung und Umerziehung der Deutschen gepolt.

  65. Uns Steuerzahlern wird die Reform zig Millionen € im Jahr kosten. Bisher kommen wir für die 99 deutschen EU-Abgeordneten auf, deren Diäten insgesamt 8,7 Millionen Euro im Jahr kosten. In naher Zukunft wird Deutschland über den GMH. indirekt 1/5 der Bezüge „aller EU-Abgeordneten“ bezahlen müssen. Das EU-Parlament rechnet für die Diäten nach der Reform insgesamt 50 Millionen €, wobei diese Summe „ steigen“ dürfte. Denn auch die Pensionen der Europa-Parlamentarier aus dem Gemeinschaftshaushalt finanziert werden. Sie belaufen sich nach neusten auf rund 3000 € Pension je Mandatsjahr.

  66. Die Abgeordnetenentschädigung beträgt seit 1. Januar 2012 monatlich 7.960 € / ab 1. Januar 2013 monatlich 8.252 €. Zudem bekommt jeder Parlamentarier eine Kostenpauschale von derzeit 4.029 € monatlich zur Deckung von Reisekosten und anderen berufsbedingten Ausgaben. 620 Abgeordnete im Parlament kosten dem Steuerzahler „monatlich“:- 7 614 220 €! Im Jahr – 91 370 640 € ohne Dienstpersonal/-Sekretäre/Chauffeure/Servicepersonal usw. das wird nochmal extra vom Steuergeld bezahlt. Hierzu kommen nochmal die EU-Abgeordnete in Brüssel die zig Millionen € an Steuergelder kosten: Bürger sollen sparen???Zusätzlich haben fast alle der Politiker Nebeneinkünfte, manche in Millionenhöhe: siehe Steinbrück!!

  67. Die SPD hat für den Wahlkampf ein Budget von 23 Millionen Euro eingeplant, die CDU 20 Millionen. Ihre Schwesterpartei CSU könnte für die Bundes- und die Bayernwahl nach Schätzungen 9,5 Millionen Euro ausgeben. Die Grünen haben 5,5 Millionen Euro, die Linke 4,5 Millionen Euro und die FDP 4 Millionen Euro eingeplant. Wird es knapp im Wahlkampf, könnten dieetablierten Parteien noch etwas draufsatteln. ACH DIE DOCH SO ARMEN POLITIKER!!!!

  68. Theodoros Katsanevas, Professor für Volkswirtschaft an der University of Piraeus, gründete mit der Partei Drachme-Fünf-Sterne ein griechisches Pendant zur AfD. Im Interview mit Freiewelt.net erläutert er die Forderungen seiner Partei: Rückkehr zur Drachme und die Auflösung des Euro-Währungsgebiets.Herr Theodoros Katsanevs fordert/möchte das die Deutsch -Griechen hier in Deutschland die AfD wählen!!!

  69. Wäre Deutschland eine Aktie, wäre ihr Kurs erst im Dauersinkflug, weil verantwortungslose Spinner wie dieser Matthias Waldraff Deutschlands Identität und somit seine Zukunft verschenken. Und wenn dann – dank solcher Typen – der Kurs erst niedrig genug wäre, würde zweifelsohne eine feindliche Übernahme stattfinden.

    Typen wie dieser Waldraff würden für ihre Ziele wahrscheinlich sogar ihre Familie verschenken.

  70. Der niedersächsische Muster-Polizist der Zukunft

    Nationalitär: türkisch/arabischer Staatsbürger

    Religion: extreme Islamauslegung

    Willkommen im nichtdeutschen, islamischen Religionsbundesland Niedersachsen.

    Na danke dafür an alle Blockparteipolitiker.

    Siehe hier: „Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass eine Einstellung auch ohne die deutsche Staatsangehörigkeit möglich ist, … …“
    http://www.polizei-studium.de/interessierte_mit_migrationshintergrund,17.html

  71. Wirtschaftswachstum 2004-2012 der Länder „ohne Euro“: lässt es sich besser „LEBEN“
    Bulgarien———-+129%
    Dänemark———+ 39%
    Polen—————+ 96%
    Rumänien———+ 180%
    Schweden———+ 40%
    Schweiz————+ 45%
    Tschechien——–+110%
    Ungarn————-+ 58%
    Der Euro ist nicht das entscheidene für Wirtschaftswachstum, sonden ein gemeinsamer Markt der Europäischen Union u. einer Währung die die eigene Leistungsfähigkeit wiederspiegelt. Und viele EU -Länder „mit EURO“ geht es wirtschaftlich sehr schlecht, siehe Griechenland/Spanien usw. Für wie doof hält die Blockparteien uns Wähler eigentlich.
    Einfache Haushlatsführung bedeutet: was ich nicht habe kann ich nicht ausgeben oder verschenken! Zumal es nicht das Geld der Politiker ist, sondern unseres jeden einzelnen Steuerzahler!!!

  72. #86 RDX

    wird nichtmal bei RotGrün so kommen !! Rot Grün Links etc sind zwar generell für besserstellung von Sozial schwächeren ( Es gibt auch viele Deutsche Sozial Schwache ).
    ..Bei den ganzen Islam-Themen rennt jedoch nur die Cdu so schnell vor.
    Dann viel Spass beim Cdu wählen !! Ich wähl die Linke weil dann wenigstens ALLE Sozial Schwache etwas mehr haben, und es wenigstens etwas gerechter zugeht.

  73. @ #87 Schüfeli (15. Sep 2013 14:34)

    „Warum nicht gleich Burka-Polizistinnen (mit der Polizeimütze drauf)?“

    %%%%%%%%%%%

    Verhüllung

    Ein Mensch sieht nicht sehr weiblich aus:
    Es schaut wer aus dem Sack heraus
    mit Augen hinter einem Netz,
    nach streng islamischem Gesetz.
    Die Hüllen, die sie Burka nennen,
    lassen nichts vom Weib erkennen.

    Helmut Zott

    %%%%%%%%%%%%

  74. das Ziel dieser Mobster ist die Polizei handlungsunfähig zu machen (wer will mit sowas auf Streife) und die Eingeborenen zu demütigen. Wenn der Wind allerdings umspringt sollten die eiserne Halskrausen tragen.

  75. Es gibt keine allgemeine Migrantenfeindlichkeit in der deutschen Bevölkerung. Oder können Sie mir Feindseligkeit gegen Österreicher, Holländer, Amerikaner, Skandinavier u.ä. belegen? Was es gibt, sind Vorbehalte, Ängste und teilweise Ablehnung gegen Illegale, Sozialkassenzuwanderer, Hassprediger und Schläfer, Familiennachzug nach Zwangsheirat, Deutschen- und Ungläubigenhasser, Antisemiten, zugewanderte kriminelle Clans, welche sich zumeist in Parallel- und Gegengesellschaften organisieren.

  76. Was soll denn der sch….? Haben wir so etwas jemals gebraucht??Nein!! In England gibt es das schon, habe ich mal auf einem Bild gesehen!
    Wie kann man so etwas nur zulassen! Was will man wirkich damit bezwecken? Also Deutschland verschwindet wirklich jeden Tag ein bisschen mehr,(Zumindest das was wir noch kennen) und das finde ich nicht gut! Traurig aber war! Vielleicht setzt sich diese sache mit denn Jahrzehnten durch! Und in 100 Jahren ist dies Normal für die kommende Generation! Wer hätte vor 100 Jahren sich eine Frau als Deutsche Bundeskanzlerin vorstellen können? Ich denke niemand! Und so wird es auch kommen! Das sich diese sache hier fest setzen wird, in unserem Land!

  77. Es ist der allesumspannende „Kampf gegen Rechts“, der in diesen verantwortungslosen Politikern rumort. Dafür riskieren sie Abstrusitäten und Eigentore, egal, Hauptsache der politische Gegner, der Rechte schlechthin, wird drangsaliert und eingeengt. Es sind keine Notwendigkeiten mehr, die diese Forderungen diktieren, sondern, wie gesagt, der „Kampf gegen Rechts“, der alles, aber auch alles rechtfertigt! Deshalb muß die Rechte, so differenziert sie auch im einzelnen ist, an breiter Front gestärkt und vorwärts gebracht werden. Den kranken Ausdünstungen linker Gehirne muß das Monopol genommen werden.

  78. #96 spencer

    Diese „Aktie“ hätte ich schon 1998 bei der Wahl des rot-grünen Desaster-Duos Schröder-Fischer verkauft! Wenn es keine radikale Kehrtwende gibt, hat Deutschland und somit das deutsche Volk keine Zukunft mehr. Es wird erst zu einem schleichenden (können wir schon seit Jahren Beobachten) und dann sich immer mehr beschleunigenden Niedergang Deutschlands kommen.

  79. @ #88 Schüfeli (15. Sep 2013 14:34)

    „Warum nicht gleich Burka-Polizistinnen (mit der Polizeimütze drauf)?“

    %%%%%%%%%%%

    Unklar

    Ein Mensch muss eine Burka tragen,
    ob Mann, ob Weib, kann keiner sagen.
    Denn niemand ahnt, wer da verdeckt,
    und welcher Mensch dahintersteckt.

    Helmut Zott

    %%%%%%%%%%

  80. Die verschwiegenen Kosten der Zuwanderung,
    die horrenden Kosten der Wirtschaftskrise. Sie sind trotz der vielen Milliarden, die wir alle dafür bezahlen müssen, nichts im Vergleich zu jenen Beträgen, die wir für die Heuschrecken der Zuwanderungsindustrie ausgeben. Es ist politisch nicht korrekt, die Zahlen zu addieren. Denn Politiker und Medien sprechen bei Migranten aus der Türkei und anderen fernen Ländern gerne von angeblicher »Bereicherung«. Doch jetzt wird abgerechnet.
    Die Wahrheit lautet: Bestimmte Migrantengruppen kosten uns pro Jahr weitaus mehr als die Wirtschaftskrise. Über eine Billion (!) Euro haben Migranten allein in Deutschland in unseren Sozialsystemen bislang an Schäden verursacht.

    Wussten Sie, dass schon mehr als vierzig Prozent der Sozialhilfebezieher in Deutschland Ausländer sind und die von ihnen verursachten Kosten für die Steuerzahler pro Jahr (!) höher sind als die Kosten der Finanzkrise?
    Wussten Sie, dass Migranten laut Armutsberichten immer ärmer werden und zugleich von Jahr zu Jahr mehr Milliarden ins Ausland schaffen?
    Wissen Sie, wie viele türkische Hartz-IV-Empfänger Schwarzgeldkonten in Liechtenstein haben?
    Wussten Sie, dass deutsche Sozialgerichte Sozialhilfebetrug bei Migranten inzwischen als »kulturelle Besonderheit« akzeptieren und mit dieser Begründung auf Rückforderung der betrügerisch abkassierten Summen verzichten?
    Wussten Sie, dass wir seit Jahrzehnten Türken und Mitglieder von Balkan-Großfamilien, die noch nie in Europa gewesen sind, kostenlos und ohne einen Cent Zuzahlung in der gesetzlichen deutschen Krankenversicherung mitfinanzieren? Davon können ethnische Deutsche, deren Krankenkassenbeiträge ständig erhöht werden, nur träumen. Wussten Sie, dass die Bundesregierung seit 2003 versprochen hat, diese Benachteiligung ethnischer Deutscher endlich zu beenden, es aber bis heute nicht getan hat?
    Wussten Sie, dass wir Millionen von Menschen in der Migrationsindustrie dafür entlohnen, dass sie solche Zustände im Eigeninteresse zur Sicherung ihrer Arbeitsplätze immer weiter verschlimmern und unseren einstigen Wohlstand skrupellos vernichten?

    Wie kann es sein, dass wir diesen Wahnsinn aus Gründen der politischen Korrektheit bislang niemals in Frage gestellt haben? Diese gigantische Wohlstandsvernichtung bewirkt nur eines: Fremdenfeindlichkeit und wachsenden Unmut unter jenen, die dafür bezahlen müssen. Im »Lustigen Migrantenstadl« heißt die Zukunft für Deutsche jetzt: Armut ist für alle da. Es sei denn, wir öffnen die Augen und ziehen endlich die notwendigen Konsequenzen.

  81. #102 UP36

    laß es mich so sagen, der Ausrufung des „Kampfes gegen Rechts“ war die Abkehr der Blockparteien von der Demokratie!

    Die BRD ist eigentlich keine Demokratie mehr.

  82. @ #88 Schüfeli (15. Sep 2013 14:34)

    „Warum nicht gleich Burka-Polizistinnen (mit der Polizeimütze drauf)?“

    %%%%%%%%%

    Burka

    Ein Mensch wird in ein Tuch gesteckt
    und wird als Frau damit bedeckt,
    damit das Menschliche verschwindet
    und auch kein Mann Gefallen findet.
    Der Sack mit dem man sie entstellt,
    verdeckt die Sicht auf diese Welt.

    Helmut Zott

    %%%%%%%%%%

  83. Will den dieser Hochintellektueller, dass die Bürger in Deutschland genau so eifrig von der Polizei beschützt werden wie die Kopten in Ägypten?

  84. Islam gleicht mehr einer totalitären Ideologie, als einer Religion, die nicht für alle verbindlich ist, wie andere Religionen. Darum ist er mit unserer Demokratie nicht vereinbar. Ich finde: Europa hat nicht Jahrhunderte für eine Unabhängigkeit von der Religion gestritten, um sich ihre Beherrschung der Gesellschaft nun durch eine anderer Religion – den Islam – wieder aufzuladen. Zig Jahre für die über 200 Jahre hat die Aufklärung für Säkularisierung, Gewaltenteilung, Emanzipation, Religions- und Meinungsfreiheit gekämpft. Der Islam lehnt diese Werte ab. Wir für „ Gleichberechtigung“ der Frauen gekämpft und sollen jetzt dem Islam hier in Europa ihre radikale Frauenfeindliche Ideologie zulassen; „niemals“ wieder ins 18 te Jahrhundert zurück.

  85. In der Türkei sind Christen und Kirchen seit langem vielfältigen Diskriminierungen juristischer und anderer Art ausgesetzt. So haben christliche Kirchen keine eigene Rechtspersönlichkeit, kirchliche Bauvorhaben sind einem extrem komplizierten und langwierigen Genehmigungsverfahren unterworfen. Die Kirchen dürfen keine Geistlichen ausbilden. Renovierungsvorhaben müssen durch das Außenministerium genehmigt werden. In jüngster Zeit mehren sich gezielte Anschläge auf katholische Priester. In der ersten Jahreshälfte von 2006 wurden bereits zwei Priester durch Messerangriffe verletzt und ein Dritter, Andrea Santoro, in seiner Kirche erschossen.
    Die Länder, in denen Christen am schärfsten verfolgt werden, sind mehrheitlich Staaten, in denen der „Islam“ die Religion der Mehrheitsbevölkerung ist. In Ländern wie Saudi-Arabien, Iran, Somalia, den Malediven, Jemen und Afghanistan ist der Islam Staatsreligion.
    Selbst die Türkei, die sich als laizistischer Staat verstehen möchte, erkennt Christengemeinden nicht als Körperschaft öffentlichen Rechts an und verbietet ihnen die Rechte einer Vereinigung (Besitz von Bankkontos oder Immobilien) und die Ausbildung von Priestern. Die vor allem orthodoxen und katholischen Christen in der Türkei leben mit regelmäßigen, auch körperlichen, Angriffen.

  86. Wie gut, das mir das mittlerweile egal geworden ist.

    Wenn Deutschland sich der Muslimischen Kultur annähern will, dann soll es Deutschland eben. Anscheinend will man es auch so, ansonsten würde man nicht immer wieder dieselben Pfeifen an die Macht lassen.

    Da ich aber ein Westlich Orientierter Mensch bin, kann ich mich mit der Arabischen Kultur einfach nicht anfreunden. Aber leider werden wir immer mehr Islamisiert und in manchen Teilen von Deutschland und Europa wird mittlerweile auch die Arabische Kultur durchgesetzt. Ob man es nun will oder nicht. Man wird einfach jeden Tag damit konfrontiert.

    Aber wer bin ich, mich gegen die Entscheidung des Volkes zu stellen? Ich werde deswegen wahrscheinlich auch dem Vorschlag eines Grünen Politikers folgen, der Sinngemäß zu den Deutschen sagte:

    “ Wenn es euch nicht passt, dann wandert doch aus!“

    Und mir ist es auch egal, was unsere Medien dazu sagen. Wenn es für sie Rechtsextrem ist, das man den Islam und die Arabische Kultur nicht mag, dann ist es halt so. Ich kann es halt nicht ändern und möchte es auch nicht. Diese Kultur ist mir einfach zu Brutal und Aggressiv.

    Ich würde auch viel lieber Englisch und Französisch in unseren Straßen hören, als Türkisch und Arabisch.

    Ich bin für den Fortschritt und Wissenschaft und ich kann mit Religionen einfach nichts anfangen. Unsere Gesellschaft ist davon geprägt und die Kirche steht im Hintergrund. Aber in Arabischen Ländern ist es genau umgedreht und dort wird Mord und Totschlag praktiziert, im Namen einer Religion.

    Anstatt die zivilisierte Gesellschaft sich darum bemüht, die Arabischen Länder auch zivilisiert zu machen, schaut sie weg. Im Gegenteil: Sie lässt diese Steinzeit-Ideologie sich sogar hier ausbreiten und sorgt dafür, das Moslems es auch hier praktizieren können.

    Ich glaube, wir können nur noch auf ein Wunder hoffen.

  87. #115 Meinungsfreiheit2009

    ,Selbst die Türkei, die sich als laizistischer Staat verstehen möchte, erkennt Christengemeinden nicht als Körperschaft öffentlichen Rechts an und verbietet ihnen die Rechte einer Vereinigung (Besitz von Bankkontos oder Immobilien) und die Ausbildung von Priestern.

    ist doch in der BRD fast schon so ähnlich! OK, die Christen in der BRD dürfen noch Konten, Immos besitzen und Priester ausbilden, aber Islamkritikern wie Stürzenberger werden schon die Bankkonten gekündigt. Ist also alles nur noch eine Frage der Demographie bis auch in der BRD türkisch-islamische Zustände herrschen. Die Türkei arbeit ja heftig daran, siehe die große Strategie-Versammlung der im Ausland lebenden türkischen Einflußpolitiker (-agenten) in Istanbul vor ein paar Jahren.

  88. Was hat das Bezahlen von Steuern mit Wahlrecht zu tun? Es geht doch nicht nur um Geld sondern vielmehr um Kultur.

    Dieses Argument, dass Türken Wahlrecht bekommen sollen, nur weil sie Steuern zahlen, ist sinnlos. Die bezahlen Steuern, weil sie hier arbeiten oder ihre Geschäfte betreiben dürfen. Sie nutzen unsere Kultur und unsere staatlichen Errungenschaften und Vorzüge.

    Wem das nicht passt, kann die Steuern gerne in Anatolien oder sonstwo zahlen.

  89. @ #113 Meinungsfreiheit2009 (15. Sep 2013 15:12)
    „Islam gleicht mehr einer totalitären Ideologie, als einer Religion, die nicht für alle verbindlich ist, wie andere Religionen.“

    %%%%%%%%%%%%

    Um das Geschehen der Gegenwart richtig bewerten und einordnen zu können, sollte man erkennen, dass sich ein neuer Totalitarismus im religiösen Gewande des Islams in Europa zu etablieren anschickt, ein Totalitarismus, der mächtiger und gefährlicher ist als der einstige Kommunismus und der braune Nationalsozialismus.

    Wir stehen heute im Jahre 2013 in Deutschland vor einer ähnlichen Situation wie seinerzeit, als der Nationalsozialismus heraufzog. Auf Grund einer kaum nachvollziehbaren Erkenntnisblindheit und einer ideologisch bedingten Erkenntnisverweigerung versagen Politik und die beiden großen christlichen Kirchen heute wieder und ermöglichen durch ihr Verhalten den Untergang der westeuropäischen Zivilisation.

    Für Deutschland ist das umso unverständlicher und erstaunlicher, weil doch gerade wir, auf Grund unserer jüngsten Vergangenheit, sensibilisiert und wachsam sein sollten gegenüber totalitären und faschistoiden Bestrebungen.

    „Der Islam ist keine normale Religion wie die anderen Religionen der Welt, und muslimische Nationen sind auch nicht wie normale Nationen. Muslimische Nationen sind etwas ganz Besonderes, weil sie einen Befehl von Allah haben, über die gesamte Welt zu herrschen und über jeder Nation auf der Welt zu stehen“ – das jedenfalls meint Mawlana Abu l-Ala Mawdudi (1903 – 1979), einer der bekanntesten Gelehrten des Islams, den die „gesamte islamische Welt als einen Führer betrachtet, dessen man sich durch die ganze Geschichte hindurch erinnern wird“, wie Prof. Mark A. Gabriel in seinem Buch „Islam und Terrorismus“ auf Seite 105 schreibt.

    Und Scheich Said Schaaban belehrt uns Ungläubige mit den folgenden, sehr klaren Worten:
    „Wir müssen die Demokratie zugunsten des Islam, dem einzig vollkommenen, vom Allmächtigen ausgearbeiteten System, ablehnen… Unser Marsch hat gerade erst begonnen und der Islam wird zu guter Letzt Europa und Amerika erobern… Denn der Islam ist der einzige (Weg) zur Erlösung, der dieser verzweifelten Welt noch bleibt…. Unser Auftrag ist, der gesamten Welt Erlösung zu bringen. Und dass ja niemand glaube, wir seien nur utopische Träumer!“

    Es ist unverständlich und auch unverantwortlich, dass von den führenden Politiker und Kirchenoberen solche Aussprüche, die ja nicht vereinzelt und verborgen von führenden Muslimen gemacht werden, nicht zum Anlass genommen werden, den Koran, die Sunna und die Scharia zur Kenntnis zu nehmen und daraufhin diese Aussagen auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen.

    Islamkritiker, die die Propagandalüge „Islam ist Frieden“ durchschauen, die heraufziehende Gefahr erkennen und nicht schweigen, werden als Ausländerfeinde diffamiert und als Rechtsextreme bekämpft. Auch wird ihnen ein krankhaftes Verhalten in Form der so genannten „Islamophobie“ unterstellt. Angst vor dem Islam ist weder krankhaft noch unbegründet, sondern eine Folge der wahren Erkenntnis des Islams.

    Es macht sich derjenige, der schweigt, obwohl er die Gefahr des Islams erkannt hat, vor seinem Gewissen, vor seinen Nachkommen und vor der Geschichte schuldig.

  90. cdU und spD verschmelzen zunehmend zur Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands. Schön blöd, wer die noch wählt.

  91. Überall sollten Männer wie Frauen Kopftücher tragen, Tag und Nacht aber nur vom 11. November bis Aschermittwoch

  92. Wir müssen feststellen, dass die deutschen „Eliten“ den „Bodensatz“ der deutschen Gesellschaft beinahe erreicht haben!

    Denn alles ist noch zu toppen. Die CDU ist unter ihrer SED-Vorsitzenden weit in das sozialistische Milieu vorgedrungen, sodass es nur noch marginale Unterschiede zur echten SED, zu den Peerlisten und den pädophilen Ökomahnen gibt.

    Deshalb ist dieser CDU-Clown auch nur eine billige Kopie seiner Partei und austauschbar. Was die treiben ist permanenter Landesverrat und sollte auch so geahndet werden.

    Verweigern wir uns einem politischen Systems des permanenten Rechtsbruches und bekämpfen wir es mit legalen Mitteln!

  93. @ #117 Hezott (15. Sep 2013 15:31)
    Fortsetzung:

    Warum eigentlich nimmt man die Aussagen der einflussreichsten und hochgelehrten Geistlichen im Islam, die in ihren Äußerungen nichts an Deutlichkeit und Klarheit zu wünschen übrig lassen, nicht ernst, und glaubt als Nichtmoslem in einer maßlosen Überheblichkeit, den Islam besser zu kennen und zu verstehen als diese Islamgelehrten selbst?
    Umar ibn al-Khattab beispielsweise klärt in dieser unmissverständlichen Deutlichkeit den Westen auf:
    „Allah brachte die Muslime auf die Welt, damit sie die Welt erobern und beherrschen und bevölkern. Wenn ein Volk sich dem Willen Allahs widersetzt und sich weigert, muslimisch zu sein, dann wird es zu Sklaven der Muslime werden und Steuern an die islamische Obrigkeit bezahlen. Diese Völker werden hart arbeiten, und ihr (Muslime) werdet Nutzen daraus ziehen“ .

    Weltmachtsanspruch und faschistoider Größenwahn blitzt auf, wenn der Prophet Allahs im Hadith erklärt:
    „Ich wurde angewiesen, die Menschen zu bekämpfen, bis sie bezeugen, dass es keinen Gott außer Allah gibt und Mohammed der Gesandte Allahs ist, bis sie das Gebet verrichten und die gesetzlichen Abgaben zahlen“, und in einem anderen Hadith verkündet er: „Alle Propheten vor mir wurden zu ihrem Volk geschickt, ich aber wurde für die gesamte Menschheit ausgesandt“.

    Aus solchen und ähnlichen Aussagen leitet sich sowohl die lebenslange Pflicht eines jeden Moslems, als auch die Verpflichtung der Glaubensgemeinschaft ab, sich ständig „auf dem Weg Allahs zu bemühen“, was der Begriff Djihad zum Ausdruck bringt.
    Der Einsatz für die Sache Allahs und damit für den Islam hört grundsätzlich erst dann auf, wenn alle Menschen den Glauben an Allah angenommen und sich zum Islam bekehrt haben.

    „Das Endziel des Kampfes ‚auf dem Weg Allahs’“, schreibt Adel Th. Khoury in seinem Buch ‚Der Islam’, „wird erst erreicht, wenn auch das Gebiet der Feinde dem Gebiet des Islams angegliedert wird, wenn die Nicht-Muslime sich der Oberherrschaft des Islams unterworfen haben. Solange die alleinige Herrschaft des Islams nicht die ganze Welt umfasst hat, bleibt der Heilige Krieg ein Dauerzustand, und zwar ein solcher, der entweder durch militärische Aktionen oder wenigstens durch politische Versuche oder auf irgendeine Weise erfolgen muss“.

    Die Integration der Muslime ist in Deutschland gescheitert.
    Sie bekommt aber einen neuen Sinngehalt, denn Integration heißt für gläubige Muslime auf lange Sicht, dass sich die Ungläubigen an die neu geschaffenen Zustände und dem nach Allahs Willen umgestalteten Staat anzupassen haben.

    Der Zweck aller Bemühung ist und bleibt die Errichtung einer durch Allah legitimierten Herrschaft, unter Annullierung der säkularen Gesetzgebung und der Unterordnung aller Ungläubigen unter den neuen Gottesstaat.
    Das Fernziel aber ist die Weltbeherrschung.

  94. …das kommt davon, wenn man sich die Kopfhaare nach innen wachsen läßt…eine nachhaltige Schädigung des Denkvermögens ist dann wie hier in diesem Fall zu sehen die unmittelbare Folge…

  95. … auch der schläft jeden Tag mit dem Koran unterm Kopfkissen – aus Toleranzgründen. Wird Zeit, dass sich Deutschland dieser Volksverräter entledigt und in Islamländern auf Dauer abschiebt.

  96. Eben, in Toleranz stecken Dulden, Erleiden, Aushalten.

    Die Politik der letzten Jahre hatte nur zwei Themen: die Rettung Griechenlands und die Aufnahme von Völkerschaften nach Deutschland. Man schafft einen Menschenzoo, in den Menschen aus aller Herren Länder verfrachtet werden. Dass sie hier ihre Kultur und Identität nur noch begrenzt ausleben können, scheint niemanden zu stören.

    Was ist denn der Ursprung aller Kultur? Es ist die Anpassung der Lebensweise an die Gegebenheiten, die man in siner heimat vorfindet. Dazu gehören Klima, Landschaft, Nahrungsressourcen, kurz, die Möglichkeiten, die sich einem Volk an einem bestimmten Ort bieten, ihr Leben zu gestalten, insbesondere auch im Hinblick auf die Nachkommen, die das Erbe ihrer Väter übernehmen und weiterführen.

    Jede Umsiedelung bedeutet daher für die Menschen auch einen Bruch mit ihrer Identität, was eigentlich immer bei den Menschen eine große Krise ausgelöst hat, seien es bei den als Sklaven verschleppten, seien es bei den von einer fremden Übermacht eroberten Völkern.

    Was hier überall in Europa passiert wird viele viele Konflikte und Gewaltausbrüche mitten in den Gesellschaften zur Folge haben, die die verantwortungslosen Gutdummmenschen zu verantworten haben.

    Es bleibt nur die Hoffnung, dass am kommenden Sonntag die Wähler den Irrsinnigen, die dabei sind, unser Land zu ruinieren und aus ihm den Vorhof der Hölle zu machen, einen Denkzettel zu verpassen, der dann auch die übrigen Menschen, die jetzt noch schlafen, endlich aufwachen lässt.

  97. So, dann hab ich mal ne ganz frische Frage zu:

    Hatte gegen 14 Uhr Mittagessen gekocht bei offenem Küchenfenster, die Drecksau von Nachbarin schlägt ihren dreckigen FlokatiFussabtreter vor meinem Fenster aus-JEDESMAL! Es kommt wie es endlich kommen muss:

    Ich Fenster zu – raus ANBRÜLLEN! Sie schlägt mir den drecks Flokati (sowas als Fußabtreter-endpervers!) ins Gesicht = ich wehr mich- sie greift mich an…

    Frage: Wer ruft denn da die Kopfwindelpolizei??? Doch nur die Windelträger oder? Ist doch klar das die das für völlig o.k. halten, das ich mein Essen wegschmeissen kann? Wollen die etwa Höhlenmenschen die Hygienegrundsätze beibringen? Die die einen Mann anbeten der sex mit Kindern ok findet und deren religion andere verachtet? DIE soll ein freier BÜRGER zur HILFE rufen??? Hackts??

    Nun ich rufe eben aus den oben genannten Grünen keine Polizei – weil die schon durch unsere linksdrehende Politik und Justiz so pro Kopftuch sind, dass man sich lieber überlegt wie man klüger vor geht.

    Natürlich waren auch umgehend andere Mukkels zu besuch dort und schlugen demonstrativ den Strassendreck vor der tür auf meiner Matte aus!

    XD Aber – ich hab Zeugen und kann dem Vermieter was dazu schreiben. Denke die gute Frau wollte sich die Mühe einer per Langenscheids-Lexikon zusammengewürfelten schriftlichen Kündigung ersparen.

    Der kann geholfen werden. Ich helfe doch gerne und noch lieber bis hinter die Grenze *tschüss*

  98. Dann will ich aber auch einen Hindu oder Krishna
    Polizisten auf deutschen Strassen, wegen der Gleichstellung und anti Diskriminierung nur vom Standpunkt der Moslems aus.
    Ich finde solche Polizisten in ihrer stoischen phlegmatischen Gelassenheit im orangefarbenen Sari auch sehr bunt statt braun und ein Kontrast zum Moslemischen Kopftuch

  99. Diesem Kandidaten springt die Naivität schon wieder förmlich aus dem Gesicht.

    Zu wem werden die Burkapolizistinnen wohl im Konfliktfall: Deutscher gegen Moslemmigrant, halten? Wer hat Zugriff auf Adressen- und Datenbanken, auf das Autokennzeichenregister und andere der Hoheitlichkeit unterliegende vertrauliche Dokumente mit intimem Charakter?

    Mit Burkapolizistinnen befinden sich Menschen an sensiblen Schaltstellen des Systems, die ihre Religion über die Kultur ihres Gastlandes stellen, folglich auch über das Wohl der Nichtgläubigen.

    Da werden auch die Refugien der Promis in Zukunft nicht mehr anonym bleiben, sondern den Burkafreunden zugängig sein.

    Zum Bekenntnis zum Staat, vor allem wenn es um sicherheitssensible Bereiche geht, gehört das Ablegen der Burka, als Zeichen, dass die Frau ihre Funktion als Beamtin in der Öffentlichkeit höher bewertet als ihre Zugehörigkeit zu ihren Moslembrüdern und -schwestern.

  100. Passend dazu:
    Grüne: Werdet hässlich werdet grün!
    Monika Bittl
    Wow! Frau Marianne Burkert-Eulitz, die ich bisher nicht kannte, aber meiner Lieblingspartei angehört, hat endlich, endlich, und längst überfällig, eine ganz, ganz mutige Position bezogen und sich gegen die böse gengesteuerte Evolutions-Gesellschaft gestellt. Das nenne ich einen wahrhaft revolutionären Schritt, körperliche Voraussetzungen nivellieren zu wollen und uns wirklich zu emanzipieren, da sollten noch viele weitere folgen, sodass ich beispielweise als 1,58-Meter-Frau noch Olympia-Siegerin im 100-Meter-Lauf der Männer werden kann. Die Idee ist so umwerfend und ich deshalb so aufgeregt, dass ich jetzt ganz vergessen habe zuerst einmal zu erwähnen, um was es eigentlich geht. Frau Burkert-Eulitz will eine Miss-Wahl auch für weniger schöne Frauen! Um sich selbst ein Bild von der Forderung – und auch von den körperlichen Voraussetzungen der grünen Politikerin, die vielleicht nicht unwichtig sind – zu machen, klicken Sie hier:
    http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/gruene-wollen-miss-wahl-auch-fuer-weniger-schoene-article1678304.html
    Weiter auf Achse:
    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/werdet_haesslich_werdet_gruen

  101. Wer glaubt dass die CDU noch irgendwelche Christlich-abendländische Werte vertritt, bloß weil sie sich nicht als „links“ ausgibt, der läuft schon lange schief. Grund genug, absolut keiner der Blockparteien Achtung zu schenken.

  102. Beitrag 131, Ergänzung zu:
    #15 Vergeltung (15. Sep 2013 13:17)
    Miss-Muslim-World-Wahl: “Die innere Schönheit”

  103. Kleines Napoleon Zitat:

    „Wer die Menschen runieren möchte,
    braucht ihnen nur alles zu erlauben.“

    Kleine Abwandlung:

    „Wer Deutschland runieren möchte,
    muß den Fremden nur alles erlauben.“

    Noch ein schönes Zitat:
    „Die Dummen halten sich nicht für dumm.
    Die ewig Toleranten auch nicht.“
    (v. Erhard Blanck/ Schriftsteller u. a.)

  104. „Muslimische Polizeibeamtinnen, die Kopftücher tragen – eine solche Vision ist den vier Oberbürgermeisterkandidaten nicht fremd.“

    Behauptet die „Hannoversche Allgemeine“ im Vorspann, ohne dafür einen Beleg zu bringen, denn im Text selbst ist davon keine Rede mehr. Also kann man auch nicht Matthias Waldraff, einen der vier OB-Kandidaten, als Buhmann vorführen. An der Stelle wäre die Grüne Beer, Angelika, passender, die schon vor Jahren der „B.Z.“ sagte, dass jeder „frei sein sollte zu tragen, was er will. Eine Polizistin mit Kopftuch ist genauso ernst zu nehmen wie eine Lehrerin mit Kopftuch.“

    In London gibt‘s das übrigens schon längst, Kopftücher für Polizistinnen, sogar in Polizei-Spezialanfertigung, hier ein Foto:

    http://www.vosizneias.com/27129/2009/02/09/london-uk-police-adopt-muslim-uniform-hijab/

  105. #130 ridgleylisp

    Christlich-abendländische Werte? So was ist doch Nazi. In Kassel feiert man übrigens gerade das Ende der 1100-jährigen deutschen Geschichte Kassels! Alle sind da ganz stolz drauf, dass das heutige Kassel immer weniger als deutsche Stadt zu erkennen ist.

  106. #130 Yogi.Baer

    o.0 WOW ich bin blind! Also diese Grün(!n?) Marianne Burkert-Eulitz (40) finde ich schon kurios – Meine kleine Tochter schaute mir über die Schulter und meinte trocken: Wer ist der dicke Mann mit der Schweinenaaase?

    Jetzt muß ich ihr erklären, wieso der dicke Mann eine Frau ist – der Marianne heißt und Herrenanzüge trägt, seine Hormonstörung nicht behandeln lässt und schöne Menschen scheiße findet und lieber Miss BMI30+Warze wählen lassen will.

    OK wer DEN Titel inne hat, kann später mal Fußpilz Modell oder für 12fach XL Mode werben-oder glubscht uns demnächst von den Grü!nenn Wahlplakaten an- ist das denn erstrebenswert???

    Will ich von Warzen und Fettsüchtigen umzingelt werden, die ihre Androgynität gefeiert wissen wollen, weil sie ihr Fressverhalten nicht in den Griff kriegen? Weil sie zu faul sind sich den Schnurrbart zu entfernen? Weil sie die Beine nicht Waxen können, weil sie die noch nie gesehen haben? OK. Feiert euch Kinder- und Geschlechtslose, aber glaubt nicht ihr werdet ernst genommen, glaubt nicht ihr dürft euch ungestraft noch an irgendwelche Stiftungen und Spender heften- Gesellschaftszerstörende unzufriedene selbshassende ‚****XYZ***’#!$&!!!!!!!!!!!

    AHHHHHHHHHH! DIE WOLLEN WEHRLOSE KINDER ADOPTIEREN! HILFÄÄÄÄÄÄÄ! NEIN; NEIN; NEIN!

  107. Liebe weibliche Moslem – Kopftuchträgerinnen !

    Ihr lebt hier in DEUTSCHLAND ! Hier gelten DEUTSCHE Gesetze und Umgangsformen, geschriebene und ungeschriebene !

    Wenn ihr eure Religion über den Willen zur Integration in unserem Land stellt, dann habt ihr hier nichts verloren.
    Geht in euer Heimatland zurück und lebt glücklich und zufrieden mit eurer Steinzeitreligion, unterdrückt und geknechtet als Befehlsempfängerinnen von Ehemann und Schwiegermutter / vater.

    Eines sage ich euch : Laßt mich mit solchen Idiotien in Ruhe !
    Menschen, die sich einem Gastland nicht einbringen und anpassen, brauchen wir nicht !

  108. Waldraff hat sich als Islam-Appeaser zu erkennen gegeben. Somit unwählbar! Das sieht bei den anderen Etablierten auch so aus. Deswegen sollte ein kluger Hannoveraner bei der Bürgermeisterwahl sein Kreuz bei den alternativen Parteien machen.

  109. Hat ‚diese‘ Artikel eine „Muslimischen Polizeibeamtin“ geschrieben?

    Hier scheinen ja nicht mal ‚Kenntnissen‘ der deutschen Fälle vorhanden zu sein: „„Es ist eine Frage der Haltung, wie religiösen Symbole getragen werden.““

    Und dann noch von einer Quotenregelung bei höher qualifizierten Jobs für Migranten reden.

  110. In der Türkei ist es den Frauen, die in Ämtern arbeiten, verboten ein Kopftuch zu tragen. Wieso sollen sie dann bei uns eines tragen dürfen ?

  111. OT!
    Bayernwahl-Linke, Piraten und FDP sind raus! Leider noch immer zu viele Menschen denen Kindesmissbrauch egal ist – die Grün!nnen haben den Einzug mit 8,5 Prozent leider geschafft-darüber bin ich fassungslos.

  112. Wer die Schlange am eigenen Busen nährt, ist entweder ein Volksfeind oder ein unverbesserlicher Narr! UNFASSBAR!

  113. Müssen Polizistinnen beim Eignungstest auch Sport zusammen mit männlichen Bewerbern machen oder gar schwimmen?
    Müsste eine Berufsgenossenschaft nicht ein Kopftuchverbot erteilen wegen der erhöhten Unfallgefahr?
    Was machen die zukünftigen Polizistinnen denn wenn sie Glaubensbrüder auf frische Tat ertappen?
    Auf jeden Fall spart die Polizei: „Was guckst du, ich hol gleich meine Brüder“ wird auch bei Konfrontationen mit der Antifa helfen. 😀
    Ich fordere ja auch seit Jahren, Kopftuchträgerinnen auf der Gorch Fock, sollten dann die Segel mal im Sturm reißen oder verloren gehen hätte man genug Ersatzstoff an Bort. 😀
    Aber mal ernsthaft, dass geht gar nicht und auch die Sache mit dem Wahlrecht geht überhaupt nicht. Jeder der mehrere Jahre hier lebt, kann gerne die Staatsangehörigkeit erwerben, aber wer diesem Staat nicht angehört oder besser angehören will hat auch kein Wahlrecht!!! Sie bleiben doch auch als DEUTSCHER STAATSANGEHÖRIGER ein Türke, Spanier, Finne, … , denn die Abstammung von einem bestimmten Volk wird doch auch nicht durch ein Stück Papier geändert. Auch wenn es einige nicht verstehen!
    http://www.youtube.com/watch?v=b_aLmFF2AGA

    Aber es soll ja auch noch normale Menschen in Deutschland geben. 😀
    http://www.youtube.com/watch?v=86uXvqKDnmo

  114. Warum sollen begabte Migranten nicht in öffentlichen Einrichtungen Kariere machen können ? Angesichts unserer bevölkerungsdemoskopischen Entwicklung können wir dankbar sein für jeden begabten Migranten, der hier unser Gemeinwesen bereichern will mit seinem Arbeitseinsatz. Ich finde
    zwar Quoten nicht gut, aber warum nicht begabte ein bisschen fördern. Wem würde das schaden ?

    Und mit dieser Liberalität gestärkt kann man sich dann einem anderen Problems widmen. Dem Problem des muslimischen Glaubens. Unsere säkulare Kultur sollten wir nicht ausgerechnet bei der Bekleidung unserer Polizei aufgeben. Wir haben hierzulande eine Trennung von Staat und Kirche, und wer daran rüttelt sollte vorsichtig sein, und bedenken was er aufgibt.
    Sollten wir weitere Badehäuser für Muslime reservieren, nein wir sollten nicht.
    Ein Bad reicht doch. Das ist Toleranz. Mehr Bäder sind Unterwürfigkeit und wäre eine Bevorzugung muslimischer Befindlichkeiten, die grundsätzlich problematisch sind. Ich möchte
    ordnungsgemäße Muslime gerne respektieren und tolerieren, aber ich möchte auch nicht durch ihr antimodernes Verhalten beeinträchtigt werden.

    Es ist auch nicht zynisch zu sagen das vermutlich die Hardcore-Islamer mit
    Burka-Frauen wenig zur Finanzierung unseres Gemeinwesens beitragen.
    Warum dann ihnen öffentliche Einrichtungen bevorzugt zur Verfügung stellen ? Die CDU kann sich wirklich glücklich schätzen über diesen wackeren Streiter für christlich-demokratische Werte in ihren Reihen.

  115. #141 Dackelfranz

    In der Türkei ist es den Frauen, die in Ämtern arbeiten, verboten ein Kopftuch zu tragen. Wieso sollen sie dann bei uns eines tragen dürfen ?

    Weil die Türken gemerkt haben, dass sie ihren Staat ohne Sklaven – wie in der osmanischen Zeit – ums Verrecken nicht auf mehr als Entwicklungsland-Standard bringen können. Deswegen wollen sie jetzt Deutschland übernehmen.

    Dummerweise haben die Türken, wie es ihre Art ist, nicht gemerkt, dass Deutschland dank der Mitwirkung von aber Millionen von Türken und anderen Mohammedanern in den letzten fünfzig Jahren selber so verrottet ist, dass es bald so aussehen wird wie in einem türkischen Armenviertel.

  116. Guitarman, lass uns doch mit diesem SPD-Propagandadrecksblatt FR zufrieden !!!

    Die AfD ist nicht zu stoppen. Das musst du nun mal hinnehmen, ob du willst oder nicht!

  117. Wollen wir hoffen, das nicht so manchem selbsterklärtem Ausländerfeind
    eines Tages in einem deutschen Krankenhaus, oder einer ländlichen Arztpraxis
    von einem türkischen oder griechischem Arzt das Leben gerettet werden muß,
    weil der entsprechende deutsche Kollege lieber eine Fachpraxis für Nukleramedizin
    eröffnet hat oder alternativ nach Schweden verzogen ist.

    Wahr ist zum Thema Verrottung, wir haben uns einen kulturphilosophischen
    Wahnsinn geschaffen. Wir haben uns eine Gender-Industrie geschaffen, die ihren Wahn bis in die totale Lächerlichkeit hinein ausübt, und auf der anderen Seite sind unsere Hallenbäder gesperrt. Schizophrener Wahnsinn. Aber wir freuen uns auf die spanischen Hotelfachleute.

  118. Cicero über den Verrat von innen:
    „Eine Nation kann ihre Narren und sogar ihre ehrgeizigsten Bürger überleben.

    Aber sie kann nicht den Verrat von innen überleben(…).
    Der Verräter arbeitet darauf hin, daß die Seele einer Nation verfault(…).
    Er infiziert den politischen Körper der Nation dergestalt, bis dieser seine Abwehrkräfte verloren hat.

    Fürchtet nicht so sehr den Mörder.

    Fürchtet den Verräter. Er ist die wahre Pest!“

    Hierzu paßt auch der Flyer: Lustig in den Untergang-Wann steht das Volk auf? von
    capestrano1456@googlemail.com

  119. Es wird wirklich immer schlimmer…

    Aber die Leute wachen nicht auf. Sie geben der FREIHEIT in München 0,2 % der Stimmen.

    Es geht hier nicht gegen Menschen, aber wissen Sie eigentlich nicht, was sie für einen Geist Sie überall implementieren, Herr Waldraff?

  120. #150 Nickysantoro
    Sei deinen Freunden näher, deinen Feinden noch näher!

    Sind Sie sich über den Autor S.Geyer bewußt?
    Das er von der weißen Rose erfolgreich verklagt wurde????
    Das hat also mitnichten einer Sympathie des FR oder den Sozen zu tun!!!!

    Und so lange wie es in der BRD Journalisten gibt wie den, solange verweise/verlinke ich auf diesem Portal auf Artikel dieser Journalisten, die ihre links-ideologischen Fehlverhalten unterm Deckmäntelchen des ‚freien Journalismus‘ zu schützen u. rechtfertigen versuchen!
    Ich mach mir wenigstens die Mühe u. Kundschafte das WWW aus und mache die Leserschaft, die Redaktion und ihre Autoren auf diese Weise im Rahmen der Spürnase aufmerksam.
    Was machen Sie???
    Nur Lesen u. Kommentieren, unabhängig davon ob Ihre Kommentare Logorrhoe ist oder nicht…

    http://www.pi-news.net/2013/09/olg-koblenz-bestatigt-urteil-gegen-steven-geyer/

  121. #130 Yogi.Baer (15. Sep 2013 16:26)
    Der richtige Absacker für heute abend. Der junge pummelige Mann auf dem Bild in der verlinkten BZ rechts neben dem netten Mädchen ist übrigens Frau Marianne Burkert-Eulitz.
    Köstlich, einfach nur wunderbar.

  122. Soweit mir bekannt, müssen Polizisten (außer Zivilermittler) Dienstkleidung tragen. Kopftuchtragen würde also gegen diese Verpflichtung verstoßen.
    Vielleicht laufen ja auch bald männliche Polizisten mit Häkelmütze herum und verteilen statt Knöllchen den Koran.

    Niedersächsisches Beamtengesetz
    (NBG)
    Vom 25. März 2009*
    Zum 16.09.2013 aktuellste verfügbare Fassung der Gesamtausgabe

    § 56
    Bekleidung im Dienst

    (1) Beamtinnen und Beamte dürfen bei Ausübung des Dienstes ihr Gesicht nicht verhüllen, es sei denn, dienstliche oder gesundheitliche Gründe erfordern dies.

    (2) Die Beamtin oder der Beamte ist verpflichtet, nach näherer Bestimmung der obersten Dienstbehörde Dienstkleidung zu tragen, soweit dies üblich oder erforderlich ist.

    http://www.nds-voris.de/jportal/?quelle=jlink&query=BG+ND&max=true&aiz=true

  123. @#158 Rheinlaenderin (16. Sep 2013 01:59)

    – Wenn es aber grüne (oder blaue) Kopftücher mit Polizei-Emblem gibt, ist dieser Vorschrift genüge getan. Das sieht man in England wo die Polizisten Turban tragen. Die Islamisierung in ihrem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf.

  124. @ #133 Kein Volldemokrat (15. Sep 2013 16:41):
    „Noch ein schönes Zitat:

    ‚Die Dummen halten sich nicht für dumm.
    Die ewig Toleranten auch nicht.‘
    (v. Erhard Blanck/ Schriftsteller u. a.)“

    %%%%%%%%%%%%%%%%

    Vergleichsweise

    Ein Mensch, den man als Narr belacht,
    hat seinerseits zu Recht gedacht,
    dass er noch relativ gescheit:
    Es gibt viel Dümmere weit und breit.

    Helmut Zott

    %%%%%%%%%%%%

  125. Faschistische NONNEN bei der POLIZEI ?
    SCHARIA Welcome !
    Während dem Zugriff noch schnell einmal zu Allah beten und mit den ´Soldiers of Islam´ die Türen eintreten.
    Es gibt CDU-Politiker, die es einfach nicht geben dürfte.

  126. @#83 Felix Austria (15. Sep 2013 14:28)

    IHR KÖNNT MICH ALLE AM ARSCH LECKEN! ICH LASS MIR DAS NICHT LÄNGER GEFALLEN!?

  127. Tja, wieder ein Schritt weiter in die Richtung der globalen Unterwanderung des deutschen Landes.

    Warum wählen die Bürger eigentlich noch diese Parteien, die ihr eigenes Land verraten und sozusagen den Mohammedanern immer mehr überlassen.

    Sehen die Bürger nicht, was hier los ist? Haben alle die rosarote Brille auf, oder wie?

    Da kann sich die CDU/CSU gleich in IFPD (IslamFreundlicheParteiDeuschland) umbenennen. Wir werden inzwischen in vollem Maße hintergangen und verarscht. Man reagiert auf Drohungen dieser Mohammedaner, man läßt sich einlullen, man läßt alles mit sich machen. Sie zun freundlich, stechen Dir aber symbolisch, wenn sie Ihre Ziele erreicht haben, daß Messer in den Rücken und alle schauen letztlich zu.

    Wann werden die Bürgern endlich kapieren, wo das hier noch hinführt, wenn man dem nicht endlich einhalt gebietet.

    Gruß
    Steiner

  128. Tipp:

    Lest mal im aktuellen, heute erschienen “Spiegel” (38/2013) auf Seite 49. Da wird über eine türkischstämmige Rechtsanwältin in berichtet, die “notfalls bis zum Bundesverfassungsgericht” klagen will, dass sie auch bei Gerichtssitzungen ihr Kopftuch tragen darf!

    (Leider noch nicht online verfügbar.)

  129. (…)

    Diesbezüglich stellt sich für uns die Frage, wo hier die Gleichberechtigung für die Mohammedaner-Männchen bleibt? Ist es für diese nicht auch eine Zumutung, von ungläubigen Frauen angeschaut zu werden, oder eventuell die Kuffar-Damen sogar anschauen zu müssen? Wo bleibt die Forderung nach einem Badetag rein für Moslem-Männer?

    (…)

    Nicht doch, nicht doch. Moslem-Männer müssen natürlich nach wie vor in gemischtgeschlechtliche Schwimmbäder und Discos dürfen, notfalls einklagbar, um deutsche Frauen anbaggern zu können und um ihre „Erfahrungen“ zu machen.
    Und um dann, wenn sie genug sexuelle Erfahrungen mit „deutschen Schlampen“ haben, irgendwann eine jener „reinen“, moslemischen Kopftuch-Jungfrauen zu heiraten, die „brav“ immer nur beim reinen Frauenschwimmen und/oder im reinen Frauenfitnessstudio war.

    Nur umgekehrt ist das natürlich „was anderes“.

    Ich bin mal gespannt, ob irgendwann einmal Moslem-Männer deutsche Frauen, die nicht mit ihnen ins Bett wollen, wegen „Diskriminierung“ verklagen können, so, wie sie sich ja z.B. schon den Einlass in Discos eingeklagt haben.
    Und ob es dann Gerichtsurteile zur „Pflicht des nichtdiskriminierenden Beischlafvollzugs“ an deutsche Frauen geben wird.

    Die „taz“ jedenfalls prangert schon einmal die „Sexdiskriminierung“ deutscher Frauen an:

    „Weniger Sex als im Libanon“

    Die Islam-Debatte hat Auswirkungen in den deutschen Schlafzimmern. Mohammed sagt, deutsche Frauen wollten nicht mit einem Muslim schlafen. Also tarnt er sich

    http://www.taz.de/!61419/

  130. Hallo, an alle die Prospekte von der AfD vereilen, mal ein kleiner Hinweis wo man die Flyer noch gut positionieren kann. War vorhin an der Tankstelle und habe gefragt ob ich Werbeflyer dort auslegen darf, war kein Problem, durfte sie gleich vor der Kasse legen.

    Was auch sehr gut ist, sind Arztpraxen, im Wartezimmer warten die Leute meist so eine Stunde, da fällt der Blick besonders schnell auf so einen AfD Flyer, man muß nur die Sprechstundentante mal nett fragen.

    Auch klebe ich die Flyer an Buswartehäuschen, oftmals warten dort ja Fahrgäste und der Blick geht dann meist auch zu den Flyern.

    Dann haben viele Supermärkte noch so eine Pinwand für Kundenanzeigen, da backe ich auch welche ran, manchmal verteile ich die Flyer auch im Supermarkt zwischen den Lebensmittel. Wird auch gut angenommen, habe ich schon beobachtet!!! Aber mein Toptipp sind Tankstelle und Arztpraxis.

    Ab morgen werde ich was neues ausprobieren, die Direktansprache, ich klingel an den Wohnungen und frage freundlich, nachdem ich mich vorgestellt habe ob sie denn schon wüßten was sie zur BTW wählen werde. Egal was sie antworten, danach kommt von mir eine geschlossene Frage, a la: sie sind doch bestimmt auch der Meinung das es nicht richtig ist Griechenland eine Dauerüberweisung zu genehmigen ist, usw. Ich denke mal das man einfach kreativ sein muß, aber es bleibt leider nicht mehr viel Zeit bis zum Wahlsonntag, falls es nicht mit der 5% Hürde klappt, egal dann müssen wir halt 4 Jahre lang einen erneuten Wahlkampf führen. Die Zeit spielt uns in die Hände, wer weiß was die Blöckparteien in den 4 Jahren noch alles so verbrocken, da kommt garantiert noch eine Mehrwertsteuererhöhung, Hilfen für Südländer, und immer wird die Wirtschaft auch nicht so rosig sein wie zur Zeit, abwarten und Bier trinken…………

  131. #85 Tom62


    Kopftuch und sonstige religiöse Befindlichkeiten, um dieselben öffentlich zur Schau zu stellen, haben im öffentlichen Dienst, vor allem bei Beamten, nichts verloren.

    Totaler Quatsch. Dem muss ich leider widersprechen.
    Nehmt bitte Beispiel von meiner 1. Heimat: Polen.

    http://www.fronda.pl/a/prokuratura-zajela-sie-komendantem-ktory-nakazal-zdejmowanie-krzyzy,30454.html
    (leider nur auf Polnisch)

    KEIN FAKE!

    Da haben sich Polizisten in der Stadt Radom anonym beim Bischof beschwert, dass ihr Vorgesetzter Kreuze in Polizeistationen abhängen ließ. Nun hat der es weiter an die PIS-Politiker (Recht und Gerechtigkeit) weitergeleitet. Die Staatsanwaltschaft prüft, ob der Kommandant sein Amt mißbraucht habe.

    Also noch Mal in Deutsche übersetzt:
    Die Polizisten in Freiburg hätten sich bei Zollitsch beschwert, dass sie in den Polizeistationen keine Kreuze aufhängen dürfen. Der müsste dies weiter an CDU weiterleiten. Der Staatsanwalt sollte prüfen, ob der Vorgesetzte gegen das Recht verstoßen hat.

    Wenn das noch jemand für verrückt hält, sollte sich nicht wundern, dass Politiker ernsthaft über Kopftücher bei der deutschen Polizei nachdenken.

    Ich möchte auch ALLE Atheisten daran erinnern, dass sie es so gut wie mit den Christen NIRGENDWO haben. Laizismus gehört zum Christentum. Jeder Christ gewährt einem ungläubigen Menschen dieselben Rechte, wie sich selbst.
    Es ist äußerst DUMM, auf die Kirche zu spucken und sich zu wundern, dass die Kreuze vom Kopftuch verdrängt werden.

    Jeder Atheist soll sich genau überlegen, ob er Kirchenglocken oder Muezzine toleriert. Ich glaube die Antwort fällt nicht schwer.

    Ach so. Ich habe nicht gehört, dass jemand in Polen auf dem Scheiterhaufen endete.

    Solange sich Deutschland größtenteils zum Christentum nicht bekennt, wird es von MUSLIMEN mental und dann auch physisch eingenommen.

Comments are closed.