Nach der Bundestagswahl wird die Eurokrise wieder an allen Fronten aufbrechen und nicht bloß in Griechenland. Irland, Portugal, Slowenien, Zypern, Spanien, Italien, Frankreich – nichts ist bereinigt, die Rettungsmaßnahmen werden fortgesetzt werden, das heißt, Deutschland wird weiter bezahlen. Und dabei sind sich Merkel, Brüderle, Steinbrück, Trittin und die Piraten völlig einig. Nur wenn die AfD über 5 Prozent kommt, gibt es einen kleinen Hoffnungsschimmer. Würde sie, was leider unwahrscheinlich ist, 20 Prozent kriegen, wäre der Rettungsspuk auf Kosten Deutschlands sofort beendet.

Keine der herrschenden Parteien würde es selbst in einer übergroßen Koalition CDU/SPD/Grüne/FDP/SED-Linke mehr wagen, weiterzumachen wie bisher. Die Stimmen für die vielen anderen Kleinparteien, auch wenn sie gegen den Euro sind, bewirken dagegen nichts und bringen nur eine Zersplitterung. Was haben wir von zehn Parteien mit jeweils 0,5% bis 1,5% der Stimmen. Da lachen sich doch alle Bundestagsparteien schlapp und fühlen sich umso mehr „demokratisch“ legitimiert, unser Geld auf dem Brüsseler Altar bis zum letzten Cent zu opfern! Die Übernahme Deutschlands durch die EUdSSR geht dann noch schneller weiter. Das muß jeder Wähler wissen! Die Briefwahlen haben begonnen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

142 KOMMENTARE

  1. Meine Empfehlung: Diesen kleinen Kewil Artikel audrucken, das Bild durch das AfD Logo ersetzen und als Flyer verteilen, in Briefkästen etc.

    Kewil, erstmals Danke!

  2. Ich habe es heute Morgen schon gepostet:

    Das RTL-Guten-Morgen-Deutschland-Magazin hat heute in der aktuellen Sendung das Schweigekartell der Blockparteien-System-Medien gebrochen.

    RTL prognostiziert öffentlich die AfD auf über vier Prozent und den wahrscheinlichen Einzug in den Bundestag!

    Wenn das keine gute Nachricht ist! 😉

  3. Keine der herrschenden Parteien würde es selbst in einer übergroßen Koalition CDU/SPD/Grüne/FDP/SED-Linke mehr wagen, weiterzumachen wie bisher.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Kann ich nicht erkennen!
    Im Moment sehe ich nur Widerstand bei der SED.
    Alle anderen Parteien schwafeln bereits wieder von erneuter und alternativloser Unterstützung für Griechenland.
    Die anderen Bongo-Bongo-Länder (PIFIS) beobachten unsere Politiker hier ganz genau und werden ihre Staatsausgaben nicht kürzen.
    Der deutsche Steuerzahler soll trotz eigener immenser Schulden der öffentlichen Haushalte (Bund, Länder, Kommunen) auch für die Sozialtransfers in den Bongo-Bongo-Staaten bezahlen.

  4. Für alle Kritiker der EURO-Politik.

    Die EUPOLY – Filmpremiere mit Podiumsdiskussion in Berlin:

    http://www.youtube.com/watch?v=Xx6OjhRIMBQ

    Text von Eupoly:
    “Seit 2002 ist der Euro auch in Deutschland das offizielle Zahlungsmittel. Nun – mehr als 10 Jahre danach – versinkt die Eurozone im Chaos. Die Wirtschaft lahmt, ein Staat nach dem anderen rutscht in die Pleite und muss gerettet werden. Besonders im Süden explodiert die Arbeitslosigkeit, die Jugend ist besonders stark betroffen.

    Diese Doku wirft einen Blick hinter den Vorhang und versucht zu ergründen, wer die eigentlichen Profiteure sind und waren. Wo wird die Reise hingehen und was werden die Folgen sein? Kann man den Crash noch verhindern und welche Alternativen gibt es?

    In einer packenden Zeitlinie wird aufgezeigt wie die Dinge sich entwickelt haben und der zunehmenden Dynamik Rechnung getragen. Nicht nur Experten und Zeitzeugen kommen zu Wort, auch verschüttet geglaubte Originalaufnahmen helfen Aussagen von damals wieder in das Bewußtsein zu rücken.”

    http://www.eupoly.com/

  5. Danke kewil, für die klaren Worte.
    Die AfD kann, auch wenn man nicht alle ihre Ansichten mag, der Türöffner für alle kleinen Parteien sein. Und das schon für 2014!
    Und bevor hier wieder die AfD-Basher groß auftreten: Bitte einfach noch mal überlegen und dieses Mal taktisch wählen…

  6. Nur wenn die AfD über 5 Prozent kommt, gibt es einen kleinen Hoffnungsschimmer. Würde sie, was leider unwahrscheinlich ist, 20 Prozent kriegen, wäre der Rettungsspuk auf Kosten Deutschlands sofort beendet.

    Wenn die AfD bei der BTW über 5 Prozent käme, wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit eine große Koalition geben. CDU/CSU und SPD hätten im Bundestag in jedem Fall eine ausreichende Mehrheit, um alle Euro-Rettungsmaßnahmen durchzusetzen. Die AfD würde dagegen im Parlament zwar opponieren, ändern könnte sie aber nichts.

    Eine große Koalition würde sich noch sehr viel rigoroser für den Erhalt der Einheitswährung (mit dem Ziel eines europäischen Superstaates) einsetzen als die jetzige schwarz-gelbe Koalition, wo es vor allem die FDP ist, die bremst (Schäffler und seine Anhänger). Anders die SPD, die u.a. umfangreiche Konjunkturpakete für die Krisenländer, Eurobonds und eine Bankenunion mit gemeinsamer Einlagensicherung will. Einen Teil dieser Forderungen werden die Sozis in den Koalitionsverhandlungen mit Merkel auch durchsetzen können.

    Soll heißen: Eine starke AfD würde im Ergebnis zu mehr Euro-Rettung und EU führen. Das ist leider so.

  7. Dieser Beitrag von Kewil und die Kommentare haben mir irgendwie Gute Laune gemacht! Kommt selten vor wenn ich PI lese.
    AfD die „alternativlose Alternative“! 🙂

  8. #7 crohde01

    Habe letzte Woche schon per Briefwahl gewählt. Auf dem Wahlzettel stand die AfD an Stelle 15, wenn ich mich richtig erinnere.

    Erst- und Zeitstimme gingen an die AfD.

    Jetzt will ich nur hoffen, daß den vorwiegend linken Wahlhelfern jemand auf die Finger schaut.

  9. 100%tige Zustimmung!
    Es liegt eine unglaubliche Spannung in der Luft,
    die etablierten Parteien wissen das mit der AfD
    der Richter über ihre Politik an der Tür klopft.
    Niemals zuvor hatten wir wirklich die Möglichkeit dem ganzen Verein in Berlin so gnadenlos in den Arsch zu treten.
    Alle wahltaktischen Überlegungen MÜSSEN
    aufhören, egal welche Regierung gewinnt, wir sind der Finger in der Wunde ALLER!

    Wacht endlich auf!

  10. @ #9 Westgermane (04. Sep 2013 10:27)

    Wenn man die Linke ins Spiel bringt, kann man die Brüder im Geiste, die NPD, nennen.

    Beide sind gegen die Rettung, beide sind unwählbar, da die Kröte zu groß ist, die man dafür schlucken müßte.

  11. D’accord Kewil, zu 100%.

    Die Splitterparteien jetzt zu wählen wäre reine Verschwendung. Erst mal geschlossen gegen den Euro-Wahnsinn stimmen, bevor die Einheitspartei uns vollends ruiniert. Dann sehn wir weiter.

    Die Zeit der islamkritischen Parteien wird definitiv kommen, aber noch ist die Zeit nicht reif um damit in den Bundestag einziehen zu können. Noch brennen zu wenige Kirchen und noch werden zu wenige Deutsche zu Tode geprügelt. Das ist nicht sarkastisch gemeint, sondern leider Tatsache.

    20% für die AfD? Wenn das passiert, dann flitze ich um den Reichstag. Wen das stört der soll halt weggucken.

  12. Wenn man im Bekanntenkreis AfD-Skeptiker mit Lebensversicherung trifft, sie auf die sinkenden Verzinsungen der Lebensversicherer ansprechen, auch eine Folge des totalen Euro!

  13. Bundestagssitze prozentual nur soviele, wie tatsächlich zur Wahl gegangen sind!
    Ebenso die prozentuale Wertung.
    Solange immer wieder nur die abgegebenen Stimmen als Grundlagen dienen, sind den etablierten Parteien die Nichtwähler die liebsten.

  14. Auch wenn die AfD eine im Kern affirmative Partei ist, so ist sie doch die einzige kritischen Partei mit der Chance auf einen Einzug in den Bundestag.

    Es hilft ja alles nichts, man kann auf keine fundamental oppositionelle Partei warten, wenn es fundamentale Kritik am Regime nur in kleinen Zirkeln gibt, deren Existenz mehr oder weniger unbekannt ist.

    Ja, ich werde sie wählen!

  15. Wir dürfen nie vergessen, warum es den Euro überhaupt gibt: Frankreich wollte nach der deutschen Wiedervereinigung Deutschland „einhegen“. Darum den Euro. Die französischen Zeitungen (Le Monde) jubelten ja auch: „Ein neues Versaille ohne Krieg“. Und nun merkt auch der deutsche Michel, dass der Euro genau das ist: Eine Währung, die Deutschland knebeln soll.
    Die etablierten „Eliten“ in Deutschland wissen das auch, nur haben sie Angst. Sie wissen, dass die Siegermächte des 2. WK am längeren Hebel sitzen… Und das „gemeine Volk“ ist den etablierten „Eliten“ sowieso egal.
    Aber vor der AfD haben diese „Eliten“ Angst, darum schicken sie ihre Büttel („Antifa“ und Medien), um die AfD einzuschüchtern und zu diskreditieren.

    Wir müssen „unsere Eliten“ stürzen, vorher wird sich nix ändern. Die Mininsterialbürokratie ist wie Mehltau auf diesem Land… und erstickt jede Entwicklung.

  16. Ich habe gerade gestern die hessische AfD angeschrieben, um mich zu informieren, ob ich mit dem Austragen von Flyern zur Bekanntmachung der Partei aushelfen kann. In weniger als einer Stunde hatte ich Antwort, mit dem Verweis die Anfrage an die entsprechenden Verwantwortlichen in meiner Stadt weiterzuleiten. Wiederum nach einer weiteren Stunde hatte ich eine Mail mit den Kontaktdaten und einem Dank für das Angebot. Voraussichtlich werde ich in den kommenden Tage Flyer abholen, die ich meiner Nachbarschaft verteilen werde. Das Problem der AfD ist derzeit noch ihre mangelnde Bekanntheit. Ich bin mir sicher, dass sich bei größerer Bekanntheit und der damit einhergehenden Auseinandersetzung mit den zentralen Forderungen bzw. Themen mehr Wähler begeistern ließen.

  17. @#9 Westgermane (04. Sep 2013 10:27)

    Die Linkspartei will einen großen Schuldenschnitt für Griechenland, der Deutschland Milliarden Euro kosten wird.
    Im übrigen ist Frau Waagenknecht als Kommunistin nun wahrlich keine Expertin für funktionierende Wirtschaftordnungen ala Karl Marx und Sozialismus.
    Die NPD ist auch gegen den Eurobetrug…

  18. Das Problem ist nicht fehlender Zuspruch in der Bevölkerung, sondern mangelnde Bekanntheit. Und dazu kann jeder von uns etwas beitragen! Redet mit den Leuten über die AfD, verschickt den Link auf die Website der AfD und deren Landesverbände oder – wer Zeit hat – beteiligt Euch im Wahlkampf!

  19. GELDSPENDEN und Herzblut für islamkritische Parteien und Organisationen (PI bspw… 😉 ),

    die ZWEITSTIMME durchgehend für die AfD.

    So GIBT ES EINE CHANCE!!!

    Den Altparteien geht der Arsch auf Grundeis. Sobald die AfD ins Parlament kommt – haben wir eine andere Republik. Dann wird ein anderer Wind wehen – mit einer ECHTEN OPPOSITION im Parlamen.

    Und nicht mit Schäffler- und Gysi-Feigenblättern.

  20. #7 crohde01 (04. Sep 2013 10:21)

    Man muss die Wähler darauf hinweisen, dass die AfD weit hinten zu finden ist auf der Wahlliste. Die kleinen Tipps sind wichtig, damit nichts schief geht!!!

    Guter Punkt, vielen Dank!

    #9 Westgermane (04. Sep 2013 10:27)

    Ein klasse Video:

    http://www.youtube.com/watch?v=hSCMb4L8q8Q

    Sehr schön! Dieses hervorragende Video wollte ich schon lange mal verlinken.. wenn man Frau Wagenknecht und Herrn Lucke im direkten Vergleich zuhört, wird man feststellen, daß die Positionen zum Euro (und auch einige andere) ziemlich übereinstimmend sind.
    Schade, daß die Linke ansonsten so seltsame Positionen vertritt.
    Mein Traum wäre ja ein Überlauf von Frau Wagenknecht zur AfD.

    Es braucht übrigens niemand befürchten, daß die Stimme für die AfD rot-grün ermöglicht: Mit der AfD im Bundestag wird es keine Mehrheiten für rot-grün geben (©Lucke, 30.8.2013)

    Beide Stimmen AfD wird leider nicht überall möglich sein, da wir nicht überall Direktkandidaten haben – aber zumindest die Zweitstimme für die AfD sollte für jeden verantwortungsbewussten Wähler Pflicht sein.

  21. #11 Tedesci,
    RICHTIG!
    Bleibt nach 18.00 Uhr im Wahllokal!!
    Das dürfen wir!
    Wir schauen den Auszählern auf die Finger!
    Das ist wichtig und alternativlos!

    Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten,
    Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott!
    Doch bald wird wieder Gerechtigkeit walten,
    Dann richtet das Volk, dann richtet Euch Gott!
    C.T.K.

  22. Es wird ein zweistelliges Ergebnis werden, glaubt es mir. Viele haben kein Vertrauen zu der von den Instituten behaupteten Anonymität und halten sich bedeckt.
    Ein ca. 40-jähriger Mann sagte mir, dass er sich als Beamter Zurückhaltung auferlegen müsste, nachdem die AfD in die Nähe der Rechtsextremen gerückt wurde. Als ich ihn erinnerte, dass ihm in der Wahlkabine niemand auf die Finger schauen würde, meinte er mit listigem Lächeln „da haben Sie recht, alles ist dann möglich“.

  23. Sicher fehlen der AfD noch ein paar mir wichtige Punkte im Programm aber sie ist die einzige Partei, die NICHT mein gesamtes Lebenswerk verschenkt.

    Ich sage JEDEM was ich wählen werde, besonders Leuten, die meinen schon seit Jahren nicht mehr zu wählen, weil Politik ja doof ist. Bei dieser Gruppe liegt in meinen Augen ein riesiges Potential.

    Beide Stimmen der AfD und nix anderes!!!!!

  24. …allerdings muß ich noch beifügen:
    Auch wenn ich vor rot-grün richtiggehend Angst habe, gelb-schwarz will ich auch nicht.
    Gelb-Schwarz ist allein verantwortlich für die Zustände, die wir jetzt haben.
    NRW-Innenminister Jäger könnte den gesamten Tag lang um noch mehr Flüchtlinge und Zigeuner betteln, wenn die gelb-schwarze Bundesregierung diese nicht haben wollte, käme auch keiner rein.
    Zuwanderung ist allein in der Verantwortung des Bundes, und der wird seit nunmehr 8 Jahren gelb-schwarz regiert.

  25. OT
    WAHLRADAR: AfD ist bei 7%!!!!

    Das neue „Wahl-Radar2013“ (Ausgabe 2. Sep.) ist da: CDU/CSU in der Meta-Prognose bei rund 37%, FDP knapp über 5%, AfD bei rund 7%. Aktuelle Umfrage von Prognose bestätigt Meta-Prognose von Wahl-Radar

    http://www.focus.de/politik/diverses/wahl-radar2013-das-neue-wahl-radar2013-ausgabe-2-sep-ist-da-cdu-csu-in-der-meta-prognose-bei-rund-37-fdp-knapp-ueber-5-afd-bei-rund-7-aktuelle-umfrage-von-prognose-bestaetigt-meta-prognose-von-wahl-radar_aid_1088102.html

  26. #9 Westgermane

    Parteiprogramm der Linken (Präampel):
    Wir verfolgen ein konkretes Ziel: … Um
    dies zu erreichen, brauchen wir ein anderes Wirtschafts- und Gesellschaftssystem: den
    demokratischen Sozialismus.

    Soviel zu den Linken, die meiner Meinung nach mit dieser Aussage klar verfassungswidrig sind, da sie den bestehenden Staat abschaffen wollen. Aber keiner sagt was, keiner fordert ein Verbot!

    Die AfD hat bei uns leider keinen Direktkandidaten. Dashalb muß ich auf dieser Seite einen anderen Vorschlag meines Wahl-O-Mat nehmen. Zweitstimme klar AfD – diesmal muß es endlich klappen, damit endlich das hemmungslose Gelddrucken beendet wird!

  27. 20% für die AfD? Wenn das passiert, dann flitze ich um den Reichstag. Wen das stört der soll halt weggucken…

    😉

    Ich flitze bereits bei über 10%! Wer kommt dann mit (Wahlnacht!) 😀

  28. Ein Kommentator empfahl seinen Ausweis neben den angekreuzten Wahlzettel
    zu legen und ein Foto zu machen.
    Dies scheint wohl angebracht zu sein.

    OT:

    Schweden will allen syrischen Flüchtlingen Asyl gewähren
    Schweden will allen Flüchtlingen aus Syrien Asyl gewähren. Eine Sprecherin der Einwanderungsbehörde in Stockholm erklärte, jeder, der aus dem Bürgerkriegsland komme und in Schweden einen Asylantrag stelle, werde aufgenommen. Dies habe man entschieden, weil davon auszugehen sei, dass die Gewalt in Syrien in naher Zukunft nicht abreißen werde. Seit 2012 sind knapp 15.000 Menschen aus Syrien nach Schweden geflohen.

    http://www.dradio.de/nachrichten/201309041000/2

  29. Leute geht wählen ! Und wie erwähnt: die Briefwahlen haben bereits begonnen, wer nicht ins Wahllokal geht. Es muss ein Zeichen gesetzt werden. Das Volk kann was bewegen mit jeder Stimme. CDU und SPD sind sich einig: Sie wollen weiterhin deutsche Gelder nach Griechenland transferieren. Merkel sagt zwar: Sie sollen sparen, doch in Wirklichkeit tun sie das nicht und wollen mehr. Griechenland ist ein Fass ohne Boden ! Die Afd hat hier klar gemacht, was schief läuft, dass es so nicht weiter gehen kann. Wenn sie (z.b. mit 5 %) in den Bundestag kommt, kann sie Druck machen, kann sie versuchen, zu verhindern, dass UNSERE Steuergelder weg sind, das WIR enteignet werden ! Das passiert ja. Und die SPD will auch noch Eurobonds – dann würden alle die Schulden tragen. Und wer hat uns 2002 gesagt, dass die EU eine Schuldenunion sein wird ? Die Experten hätten wissen müssen, dass Griechenland schwach ist und das das irrsinnige Währungsexperiment vor die Wand fährt, wenn man solche Länder aufnimmt !

  30. Völlig richtig, lieber kewil!

    Und bei der bayerischen Landtagswahl wird „Die Freiheit“ gewählt!

  31. Ich gebe zumindest in manchen Teilbereichen Westgermane recht. Die Linken sind noch das kleinste ÜBEL, das wählbar erscheint, aber:
    Nichtsdestotrotz -> die AfD ist der einzige Grund, GÜLTIG wählen zu können. Jeder Nichtwähler ist eine automatische Stimme für den späteren Sieger!!!

    Also: BEIDE STIMMEN DER AFD!!!!!!!!!!!
    Alles andere bedeutet der Untergang Deutschlands, wie wir es kennen/kannten

  32. Nach Angaben der AfD kennen die Partei etwa 40% immer noch nicht. Kann man diese noch in den letzten Tagen erreichen, ließen selbst die pessimistischen Zahlen der Meinungsforschungsinstitute einen sicheren Einzug in den Bundestag zu. Ich persönliche halte eine Überraschung sogar überhalb der 8% für möglich.

  33. #24 amenschwuiibleim

    Meine Befürchtung ist eine ganz andere. Angenommen, alle Stimmen im Wahllokal sind ordentlich ausgezählt und weitergeleitet. Wer kontrolliert dann die Aufsummierung?
    Die vielen tausend Kontrolleure in den Wahllokalen müssten sich ja vernetzen und ihre Ergebnisse summieren, um sie dann mit dem offiziellen Ergebnis zu vergleichen, was jedoch unmöglich ist.
    Ich meine, wenn gefälscht wird, dann nicht an der Basis!

  34. Auf diesen Artikel habe ich lange gewartet, aber besser spät als nie. Wer glaubt, die teilweise symphytischen 0,5 bis 1,5 Prozent Parteien, könnten Probleme lösen, irrt. Die Probleme sind übergroß und auf diese Probleme, kann falls überhaupt, nur eine starke AfD im Bundestag einwirken. Das sollte allen hier klar sein.

    Über den Euro und die Abhängigkeit von Brüssel und über die Zuwanderung in die Sozialsysteme und über die Islamisierung haben andere schon genug geschrieben.

    Die Blockparteien haben Deutschland allesamt in einen Strudel gerissen, aus dem es sich zu lösen gilt. Dafür fehlt es den Kleinparteien, mögen diese noch so geschätzte Ziele verfolgen, an Format und an der Kompetenz.

    Ich nenne hier nur einmal die Industriepolitik und den Straßenbau.

    Weiterlesen bei:

    http://www.wiwo.de/politik/deutschland/industriepolitik-gefahr-fuer-den-standort-deutschland/8715996.html

    Oder die übereilte Einführung der erneuerbaren Energien und des Elektroautos

    – Weiterlesen bei

    http://www.welt.de/wirtschaft/article119633557/Siemens-trennt-sich-von-E-Ladestationen.html

    Das alles hat uns die Physikerin mit Zustimmung der Blockparteien eingebrockt.

    Ohne Link. Da entwickelt ein bayrischer Premiumhersteller den I3 und gibt alleine 3 Mrd. Euro geförderte Entwicklungskosten aus, um das Gewicht der Karosserie um 300 kg zu reduzieren, damit das Gewicht der Batterie keine Rolle mehr spielen soll. Dann soll dieses E-Auto angeblich eine Reichweite von 160 km haben und man zahlt dafür rund 40.000 Euro. Sogar auf den Akku gibt es 8 Jahre Garantie. Das heißt aber auch, dass nach 8 Jahren rund 15.00 Euro für einen neuen Akku fällig werden. Außerdem bezweifle ich die Reichweite von 160 km. Mit voll angeschalteter Heizung/Klimaanlage bei – 10 Grad oder bei + 35 Grad sehen die Verhältnisse ganz anders aus.

    Jeder moderne Diesel-Pkw mit 5 Liter Verbrauch, rund 150 PS und einer Reichweite von über 1.200 km, sieht ökonomisch und ökologisch besser aus.

    Zudem sind solche Autos nur als Drittwagen für Villenbesitzer mit eigener Stromversorgung sinnvoll.

    Abe die linke Presse kann es nicht lassen und lobt Deutschland über den grünen Klee:

    http://www.t-online.de/wirtschaft/id_65291942/wettbewerbsfaehigkeit-deutschland-klettert-an-die-weltspitze.html

    Das alles ist reine Gehirnwäsche und soll von der Inkompetenz der Blockparteien ablenken.

  35. #12 Tedesci (04. Sep 2013 10:30)
    #7 crohde01

    Habe letzte Woche schon per Briefwahl gewählt. Auf dem Wahlzettel stand die AfD an Stelle 15, wenn ich mich richtig erinnere.

    Erst- und Zeitstimme gingen an die AfD.

    Jetzt will ich nur hoffen, daß den vorwiegend linken Wahlhelfern jemand auf die Finger schaut.
    ———–
    Ebenso bei mir: Briefwahl, beide Kreuze AfD. Auf korrekte Abwicklung in unserer Stadt kann ich mich 100%ig verlassen- die Wahlleiterin gehört zu meinen engsten Angehörigen….
    Gruss

  36. #34 red_submarine (04. Sep 2013 10:51)
    …allerdings muß ich noch beifügen:
    Auch wenn ich vor rot-grün richtiggehend Angst habe, gelb-schwarz will ich auch nicht.
    Gelb-Schwarz ist allein verantwortlich für die Zustände, die wir jetzt haben.
    ———–
    Das mit den >70% Grünen bei den „Meinungsbildnern“ in GEZ und Zeitungsschmiere ist Ihnen wohl zu hoch?
    Es wurde hier mehrfach geposted, einschliesslich dazugehöriger Studie.

    Also, nochmal:
    http://www.dfjv.de/fileadmin/user_upload/pdf/Politikjournalistinnen_und_Journalisten.pdf

    Und fein auswendig lernen!!

  37. Ich war mir eine zeitlang nicht sicher, ob meine Mitentscheidung, dass „Die Freiheit“ an der Bundestagswahl nicht teilnimmt, so richtig war. Doch mittlerweile bin ich mir sicher, dass es die richtige Entscheidung war. Der AfD „das Feld zu überlassen“ (klingt hochtrabender als es ist) hat den Vorteil, dass wir …
    1.) unsere engagierten Mitglieder nicht durch Wahlkampf verheizen
    2.) ein paar tausend Stimmen der AfD zusätzlich zugute kommen
    3.)schon da sind, existieren, wenn der Islam immer mehr auch für die Allgemeinheit zur Bedrohung wird.

    Also werde ich in Berlin als DF-Mitglied nun die AfD wählen, obwohl ich am Anfang sehr skeptisch war und schon eine Abfischung der Protestwähler und anschliessende Lenkung Ri. Links/ungefährlich(einige sehen es immer noch so) befürchtete, wie es bei den Piaten war.

    Leider sind die Wahlomaten so eingestellt, dass bei vielen die NPD als 1. Wahl herauskommt, wqas dazu führt, dass sie peinlich berührt den alten Systemparteien ihre Stimme geben – will ja keiner rechts sein. :-/

    Ich bin jedenfalls sehr gespannt.

  38. Es ist herrlich die vielen positiven Kommentare zur AfD zu lesen. Hätte ja nicht gedacht, daß mein Plakateaufhängen am vergangenen Wochenende so schnell Wirkung zeigt 🙂

  39. Zustimmung! Ich werde auch die AfD wählen.

    Die Kritiker haben Recht wenn sie sagen das sich die AfD um andere uns wichtige Themen nicht genug kümmert. ABER die AfD ist jetzt die beste Chance dem Brüsseler-Europa vor´s Knie zu treten und das ist zur Zeit wichtiger als alles andere. Von Aufnahme von Asylanten bis zu geschenkten Milliarden Euro für die Türkei WIRD das bereits alles in Brüssel beschlossen.

  40. Die Freiheit hätte ich auch gewählt. Am besten wäre eine Verbindung beider Parteien, für den Wirtschaftsbereich wäre dann die Afd zuständig, für die gesellschaftlichen Themen die Freiheit.
    Nur die Bündelung der Kräfte kann dauerhaft etwas bewirken, die Kleinparteien sind leider so zersplittert. Die ähnliche Ansichten haben, kochen ihr eigenes Süppchen und kommen bei der Wahl auf 0,1 % der Stimmen. Damit kann man aber nichts erreichen.

  41. Wir können froh sein, wenn es die AfD auf über 5% schafft und dann wird sie von den anderen „demokratischen“ Parteien im Bundestag boykottiert werden (die Ratten verlassen dann bei jeder Rede eines AfD Abgeordneten den Sitzungssaal), weil es „böse Nazis“ sind.

    Das kennt man ja schon.

    Außerdem halte ich im Fall der AfD Wahlbetrug nicht für außgeschlossen. Nicht im großen Stil organisiert, aber im kleinen.
    Wenn die Wahlhelfertruppe aus zwei Studienräten, einer Hand voll Sozialpädagogik-Studenten und einem IG Metall Rentner besteht, könnte ich mir vorstellen das der ein oder andere Stimmzettel „ungültig“ ist oder nicht mitgezählt wird. Und diese Leute werden sich dabei moralisch absolut im Recht fühlen.

    Gerade wenn es sehr knapp wird, kann auch das entscheident sein.

  42. Schaun mer mal…
    …was morgen bei der Maybritt rauskommt. Immerhin ist es ja schon positiv, wenn Herr Lucke mal wieder ins öffentliche Bewußtsein kommen kann. Daß er allerdings in der Debatte alleine steht, ist zu befürchten – die Meinung des Bankers dürfte eher der der Kommissarin (schöner Titel) ähneln.

  43. Gestern wurde übrigens mit fast 104.000 Zugriffen beinahe die bisher zweithöchste Zahl von Zugriffen erreicht, die ebenfalls bei 104.000 und etwas liegt.
    Das einem Tag mit eher „normalen“ Meldungen aus dem alltäglichen Euro-, Zuwanderungs- und Islamisierungswahnsinn. Das zeigt ganz klar, dass die Reichweite von PI wächst, während den gleichgeschalteten Medien die Leute weglaufen.

  44. #4 Powerboy
    daß RTL jetzt drüber spricht…
    Das ist Demokratie. Das liegt auch and er Struktur. Die kommerziellen Redaktionen können da schon etwas bewirken, weil sie nicht GEZ Abhängig sind und man sieht, sie können „ohne Maulkorb“ agieren, wenn sie wollen. Da habe ich Hoffnung, daß sich die kommerziellen Redaktionen jetzt aus der Deckung wagen.

  45. Tausend Dank Kevil für den Artikel!

    Natürlich AfD! Wenn nicht jetzt, wann dann?
    Es ist die letzte Möglichkeit, den Blockbonzen da oben den Stinkefinger zu zeigen!
    NICHT MIT UNS! Das Volk reicht Euch die Quittung!

    Nicht nur die Blockparteien abwählen, sondern auch zur Verantwortung ziehen!!!
    Dieses unverantwortliche Handeln darf nicht ungesühnt bleiben!
    Wir werden es nicht vergessen! Versprochen!

    Stürmt die Wahllokale! Wählt die AfD!

  46. #54 Eugen von Savoyen (04. Sep 2013 11:57)
    Ja, so ähnlich wird es laufen, das fürchte ich auch. Wenn die AfD in den Bundestag einzieht, wird es in jedem Fall zur Großen Koaliton oder wahlweise zu Schwarzgrün kommen.
    Das wäre so mega-schlecht für Deutschland, aber es hätte immerhin einen bemerkenswerten Offenbarungseid zur Folge:
    Lucke einzige Bedingung für die Unterstützung der bisherigen Merkel-Regierung wäre ja nur die Einhaltung der Maastricht-Kriterien – und das werden alle anderen Parteien ablehnen………

  47. Hört mir doch mit Eurer AfD auf, diese Jubel-Perserei nervt. Denkt an den Gauckler!

    Die AfD ist nur eine weitere liberale , aber keine Konservative Partei.

    Integration und Zuwanderung, sind wichtigere Themen als der Euro.

    Immerhin sagen die Rep’s zurück zur D-Mark und Zuwanderungsstopp, das sind für mich klare Ansagen.

    In der AfD sind jetzt schon zu viele Moslems als U-Boote dabei.

  48. Soeben per Briefwahl mit Erst- und Zweitstimme die AfD gewählt. Außerdem konnte ich gestern einen Freund und seine Frau davon überzeugen, ebenfalls AfD zu wählen. Meine Vorhersage: > 10%

  49. Wünschen wir der AfD den Einzug in den Deutschen Bundestag, damit der „alternativlosen“ Politik der CDU eine Alternative aufgezeigt werden kann.

    Europa verkommt zu einem zentralgelenkten Finanz- und Ökonomiemonster mit immer weniger Demokratie. Der Zuwanderungsirrsinn aus Nordafrika und dem Nahen Osten wird aus Europa ein kulturlles Pulverfass machen.

    EUPoly – ein europäischer Alptraum:
    http://nuoviso.tv/eurokrise/item/eupoly-ein-europaeischer-alptraum

  50. @ Wilhelmine

    Die AfD hat bezüglich Zuwanderung Forderungen die (wenn man mal ein wenig darüber nachdenkt) dazu führen würden, das Muslime und Zigeuner (sieht man bei letzteren mal vom EU Status ab) nicht mehr ins Land kommen würden.

    AfD wählen (selbst wenn es U Boote wären) bedeutet in erster Linie den Blockparteien zu zeigen, dass man ihre Politik nicht mehr hin nimmt.

    Aber sie können natürlich gerne weiterhin ihre 0,8% – Partei Republikaner wählen, das wird CDUFDPSPDGrüneLINKE sicher mächtig beeindrucken.

  51. Dank an Kewil! Bin als AfD-Mitglied dennoch erstaunt, dass die Partei in einigen Regionen noch völlig unbekannt ist. Bis zum 22. haben wir noch einiges zu stemmen. PI hat jedenfalls seinen Beitrag geleistet. Nochmals danke.

  52. #16 Cedrick Winkleburger (04. Sep 2013 10:31)

    Mal sehen wann BONN und Milly Gyros auftauchen und diesen Artikel verreißen wollen :mrgreen:
    ————

    Lieber Cedrik Winkleburger,

    ich verreiße gar nichts. Grundsätzlich finde ich die AfD natürlich gut (u.a. haben sie hervorragende Leute und sie haben viel Geld), weil sie bezüglich der Eurodiktatur eine Gegenkraft zu den etablierten Parteien bildet, und die brauchen wir natürlich unbedingt.

    Allerdings ist die AfD mittlerweile auch schon von ihren ursprünglichen Positionen (gegen den Euro) abgekommen, und für ganz gefährlich halte ich die muslimische Unterwanderung, die möglicherweise gezielt durch die türkische Regierung erfolgt, um die Partei zu schädigen.

    Wenn man Muslime in die Partei aufnimmt, muss man wissen, was das in der Zukunft bedeutet.

    Die Pro-Bewegung weiß das. Wir haben keine muslimischen Mitglieder, und deshalb besteht bei uns diese Gefahr einer Unterwanderung nicht. Wir gehen völlig kulturunsensibel auch nicht zum Fastenbrechen.

    Pro bleibt klar bei ihren Positionen, und das macht die Bewegung glaubwürdig (übrigens schon seit vielen Jahren)!

  53. Die Propaganda Sender ARD / ZDF & Co haben sich jetzt erst mal zum Ziel gesetzt, die Wahl spannend zu schreiben, sprich Steinbrück ist Gewinner des Duells usw. blah blah.

    Allein die Tatsache, dass über die Halskette Merkels diskutiert wird (hat jetzt einen eigenen Twitter Account) zeigt, wie verblödet das Land mittlerweile ist.

    Es gibt aber noch ein paar normale Leute, die hart arbeiten, selbständig mit vollem Risiko, mit einem gesunden Menschverstand.

    Selbst einem ruhigen Mitarbeiten in meinem Betrieb ist neulich der Kragen geplatzt, bei der Meldung mit der Polizeistreife in Berlin…

    so langsam kippt die Stimmung. Leider werden die, die arbeiten und etwas tun immer weniger.
    (siehe Sarrazin)

    Die Parteien arbeiten an der systematischen Verblödung der Wähler.
    Dazu noch die absolute UNtätigkeit im Bereich Zuwanderung, Asylantengewalt, Türkengewalt, Islamisierung.

    Die einzige Alternative ist die AfD und deshalb werde ich sie wählen.
    Ich kann nur jedem empfehlen, falls möglich, seine Stimme nicht einer kleinen Splitterpartei zu verschenken, es bringt nix 3 Parteien mit 3% „zu verlieren“.

    Diesmal muss man taktisch wählen, es könnten die letzten freien Wahlen sein!

  54. #10 Westgermane

    die Linke hat nur nicht zugestimmt, weil sie noch viel mehr wollte, nämlich die Verstaatlichung aller Banken nach dem Muster DDR. Das ist keine Opposition!

  55. #13 upright (04. Sep 2013 10:30)
    die etablierten Parteien wissen das mit der AfD der Richter über ihre Politik an der Tür klopft.

    Sehr treffend ausgedrückt!

  56. #61 Wilhelmine
    Hallo Wilhelmine. Seit Deiner Prognose bezügl Gauck gebührt Dir meine Hochachtung. Gleichwohl ist zu überlegen, wie man sich als Bürger dem sog. Establishment entgegenstellen kann. Die AfD fordert u.a. auch die Direkte Demokratie. Ich bin der Meinung, dass das ein starkes Stück Volksherrschaft bedeutet. Im Moment gibt es keine andere Partei im Deutschen Bundestag, die so etwas anstrebt. Die AfD wird mit großer Sicherheit in den Bundestag einziehen. Was dann kommt, wird man sehen. Aber zurzeit haben wir alle hier keine anderen Möglichkeiten, uns zur Wehr zu setzen. Es ist eine Chance. Schau Dir den Auftritt der AfD auf Facebook an und erlebe diese unglaubliche Aufbruchstimmung. Trage doch mit dazu bei, dass sich endlich was ändert. Werde Mitglied und bringe Dich und Deine Vorstellungen mit ein.
    Gruß

  57. Mein Wahlomat-Ergebnis (Top5):

    1.PDV 86%
    2.REP 84%
    3.AFD 82%
    4.FDP 68%
    5.Bayernpartei 67%

    Da die Stimmen für die PDV (Partei der Vernunft) oder die REP in jedem Fall verloren wären und man bei der AFD auch nicht unbedingt davon ausgehen kann, dass sie in den Bundestag einzieht, sollte ich eigentlich FDP wählen, oder nicht?

  58. #66 Milli Gyros

    Nützt alles nichts, wenn man es nicht über die 5% schafft.

    Ich halte die AfD für schlauer. Erst einmal heißt es mindestens 5% erreichen und in den Bundestag einziehen. Darauf baut man dann auf.

    Wer sich die Reden von Lucke anhört, weiß jetzt schon, daß da noch mehr kommen wird.

    Ein so weiter wie bisher dürfte es mit der AfD nicht geben. Da stört es mich wenig, ob die möglicherweise Unterwandert sind oder nicht.

    Das ist wahrscheinlich eine unserer letzten, Chancen eine friedliche Wende einzuleiten.

  59. #73 survivor (04. Sep 2013 13:05)

    Hier gibt’s Flyer kostenlos.

    Danke für den Tipp! Wollte gerade bestellen!

    Antwort hier:

    Liebe Mitglieder und Förderer der Alternative für Deutschland!

    Die Buchung der Flyer erfolgte in einem Ausmaß, welches niemand erwarten konnte. Wir müssen dieses Portal jetzt leider schließen, da die Partei den Druck und Versand der Flyer ja auch bezahlen muss.

    Wir danken allen, die sich an dieser Wahlkampf-Aktion beteiligen. Die Flyer werden in KW 36 und Anfang KW 37 per Paket an Sie ausgeliefert. Die Verteilung wird ein wichtiger Baustein auf dem Weg in den Deutschen Bundestag sein.

    Schade! Aber Mundpropaganda ist ja weiterhin möglich! 😉

  60. #80 Natalie

    Nach dieser Logik solltest Du eigentlich CDU oder SPD wählen. Die kommen sicher in den Bundestag, die FDP nicht.

  61. #72 Natalie (04. Sep 2013 12:50)

    Immer noch nichts dazugelernt.Setzen 6 !

    Wer solch einer Meinung ist,scheint sich ja
    sauwohl mit der Vorstellung Islamisiert und
    EUisiert zu werden ! Leute denkt nach und verschwendet eure Stimme die grosse Macht hat an
    0,1 Prozent Parteien.Die Afd wird einziehen ob
    mit 5,0 oder +X Prozent. Also aufhören mit
    schlechtreden und AfD ankreuzen.Tu es wenn du
    es für dich nicht willst für die Zukunft aller !!!

  62. Klar, jeder der noch 2 und 2 zusammenzählen kann wird AfD wählen, aber die 5 Prozent-Hürde (machen wir uns nichts vor) will von mehr als dieser Minderheit genommen sein!
    Als die Grünen seinerzeit nach Hessen auf die Siegerstrasse einschwenkten, „lag“ dementsprechend „was in der Luft“. Das war kein monolythischer Block sondern ein Sammelbecken der unterschiedlichsten Unzufriedenen, die alle nur die Abneigung gegenüber den damalig Etablierten einte.(…)

    In diesen Wochen vor der Wahl wird dieses Land, wie auch andere vornehmlich europäische Länder, von der kalkuliert-aggressiven Mega-Bevölkerungexplosion der „bewußt Zurückgebliebenen“ wieder ganz besonders bedrängt. (Normalerweise eine Steilvorlage…)
    Diesem „kalten Genozid im Gewande der Bedürftigkeit“ wird diese Lampenputzerpartei aber nicht mit neuen Einwanderungsgesetzen, sowie ihrem diesbezüglichen Gebaren, auch nur im Entferntesten gerecht. Ja nicht einmal die Tatsache, daß die alles dominierende Migration in die westliche Welt hinein – den eigentlichen, weil unfinanzierbaren Grund für die u.a. verfehlte Teuro-Politik darstellt.

    Die Scheuklappen mögen bei der AfD kleiner als bei den derzeitig etablierten Parteien sein, aber gerade als Wähler dieser Partei, muß man sich über deren, dem Gutmenschentum entliehenem Verständis, Haltungen zu vertreten, die im kleineren und theoretischem Raum die richtige Entscheidung versprechen, auch (fälschlich) als Maßstab im Großen zu gebrauchen, stets im Klaren sein. Dies Übel ist das Eigentliche, welches gegen den erbitterten Widerstand sich gern nobel gebender Geister, überwunden sein will.
    Seine eigene Verantwortung, kann man mit einem Kreuzchen bei der AfD, leider (so) nicht loswerden.
    Neues muß und wird kommen!

  63. #81 survivor (04. Sep 2013 13:05)

    Hier gibt’s Flyer kostenlos.

    Gabs.
    Aber wenn ihr euch einfach mal an den jeweiligen Orts- oder Kreisverband wendet (einfach mal googeln), da gibt es noch genügend Optionen zum Mitmachen (einschließlich Flyer-Vorräte).

  64. …und deshalb darf man sich von solchen Stilblüten wie türkischen Wahlplakaten (innerhalb der AfD heftig diskutiert) nicht abbringen lassen. Am 22.9. AfD wählen, heißt das Wohl Deutschlands zu wählen!

  65. #73 survivor (04. Sep 2013 13:05)

    Hier gibt’s Flyer kostenlos.

    Danke für den Tipp! Wollte gerade bestellen!

    Antwort hier:

    Liebe Mitglieder und Förderer der Alternative für Deutschland!

    Die Buchung der Flyer erfolgte in einem Ausmaß, welches niemand erwarten konnte. Wir müssen dieses Portal jetzt leider schließen, da die Partei den Druck und Versand der Flyer ja auch bezahlen muss.

    Wir danken allen, die sich an dieser Wahlkampf-Aktion beteiligen. Die Flyer werden in KW 36 und Anfang KW 37 per Paket an Sie ausgeliefert. Die Verteilung wird ein wichtiger Baustein auf dem Weg in den Deutschen Bundestag sein.

    Schade! Aber Mundpropaganda ist ja weiterhin möglich! 😉

    #81 survivor (04. Sep 2013 13:05)

    Hier gibt’s Flyer kostenlos.
    *********************************
    Gabs.
    Aber wenn ihr euch einfach mal an den jeweiligen Orts- oder Kreisverband wendet (einfach mal googeln), da gibt es noch genügend Optionen zum Mitmachen (einschließlich Flyer-Vorräte).
    *********************************
    Auch ich hatte das gleiche im Sinne und bin auf diese Meldung gestossen das man dieses Portal aufgrund des Andranges schließen musste.
    Ich wertr das einmal als ein sehr gutes Zeichen!! ;);)
    Einen Kreisverband gibt es in meiner Region leider NOCH nicht..

  66. #21 Strolchile
    Wette angenommen. Ich wäre dann auch dabei 😉

    Noch ein paar Wasserstandsmeldungen.
    – AfD bei Bild.de liegt bei 22%,
    – bei der Stern-Umfrage bei 4%,
    – die Sprecherin des LV BW der AfD hat bezüglich des Artikel auf Spiegel.de Stellung genommen. Sie wurde falsch zitiert.

    Was mir gut gefällt, das Herr Lucke auch die Zuwanderung und den Asylmissbrauch auf dem Radar hat. Ich bin richtig euphorisch, mich erinnert das an die DF-Zeit und dem Berlin Wahlkampf, hoffentlich dann aber ohne Kater 😉
    Die AfD ist meine letzte Hoffnung und dafür bekommt sie auch mein letztes Hemd.

  67. #69 Wilhelmine (04. Sep 2013 12:14)

    Liebe Wilhelmine,

    lass Dir versichert sein, in meinem AFD Kreisverband (einer der größten) sitzt kein muslimisches U-Boot. Karrieristen schon, aber kein Muslim. Ich habe mir hier die Finger wund geschrieben gegen den Euro Rettungswahn, die „Zivile Koalition“ unterstützt und persönlich gegen den ESM vorm BVG geklagt.
    Als die AFD gegründet wurde war für mich klar, dass ich Mitglied werde. (auch wenn hier nicht alles glänzt)

    Nebenbei: Rot-Grün will den Spitzensteuersatz auf 49 Prozent erhöhen, plus Soli = 7 %. Das ergibt dann fast 60 Prozent Einkommenssteuer. Depardieu lacht.

  68. #83 Tedesci (04. Sep 2013 13:14)
    Da die CDU auf keinen Fall mit der AfD koalieren würde (auch wenn viele Mitglieder es möchten), dürfte es zu einer GroKo kommen, oder schwarz-grün.
    Die wird aber nicht 4 Jahre halten. Bei einem vorzeitigen Bruch hätte die AfD (in einer sich verstärkenden Euro-Krise) aber bei Neuwahlen noch bessere Ausgangschancen. Darauf sollten Lucke und seine Leute sich nach der Wahl konzentrieren und vorbereiten.

  69. #54 Yogi.Baer (04. Sep 2013 11:25)
    Das mit den >70% Grünen bei den “Meinungsbildnern” in GEZ und Zeitungsschmiere ist Ihnen wohl zu hoch?
    Es wurde hier mehrfach geposted, einschliesslich dazugehöriger Studie.

    Also, nochmal:
    http://www.dfjv.de/fileadmin/user_upload/pdf/Politikjournalistinnen_und_Journalisten.pdf

    Und fein auswendig lernen!!

    Danke für den Link auf das PDF, sehr aufschlussreich 😀

    Auf die Gefahr hin, daß Ihnen das zu hoch ist:
    Gesetze werden nicht von Journalisten, sondern vom Bundestag erlassen.
    Und die Mehrheit dort ist seit 8 Jahren schwarz-gelb.

    Bitte hundert mal an die Tafel schreiben:

    Gesetze werden vom Bundestag erlassen, nicht vom Journalistenverband.

  70. Alle, die hier noch auf FDP und CDU stzen, sollten doch mal ehrlich sein!
    Habt doch Mut zur Wahrheit, sagt uns hier einfach,
    dass Du Griechenland weitere Milliarden schenken möchtest,
    dass Du gern die Banken in ES, GR, P, ZY usw. mit höheren Steuern retten möchtest,
    das Du über EU- oder €-Fragen nicht mitbestimmen möchtest,
    das Du jeden unqualifizierte Einwanderer willkommen heißt,
    das Du mit 0,25% also 2-3 € Rentenerhöhung zufrieden bist,
    das Du keine Zinsen für private Altersversorgung möchtest,
    das Du Strom als Luxusgut für Privelegierte ansiehst!

  71. #12 Westgermane (04. Sep 2013 10:27) & red_submarine

    Die Linken sind mit Ihrer „Anti-Rettungspaket-Haltung“ deshalb unwählbar, weil sie eigentlich mehr wollen. Ihr Ziel sind die EUROBONDS, nur sagen sie das nicht allzu oft. Warum auch, es fragt sie ja keiner nach dem Grund ihres Abstimmungsverhaltens, und so können sie weiter schön den vermeintlichen Retter spielen

  72. #96 red_submarine

    Da Medien und somit Journalisten (SIC) einen erheblichen Einfluß auf die selektive Meinungsbildung haben und somit Druck auf Politiker ausüben die wiedergewählt werden wollen, werden Gesetze auch indirekt durch Journalismus und Lobbyisten erzwungen.

    Die CDU und Ko wären ohne die linke Meinungshoheit amplifiziert durch Journalisten niemals soweit nach links gedriftet.

  73. Guten Tag!

    Bitte alle A F D wählen …

    Alles andere sind verlorene Stimmen die Deutschland nicht wirklich weiter bringen.

    Wir wollen ja alle eine Zukunft gestalten, die lebenswert ist.

    Das geht nur mit der:
    ALTERNATIVE FÜR DEUTSCHLAND

    Das geht nur mit der

  74. Jetzt mal eine inständige Bitte an alle Pro und andere Kleinparteien – Wähler.

    Springt doch mal über den Schatten und helft mit, der AfD eine Chance zu geben. Natürlich sind die Wahlen frei, aber jede Partei mit <5% hat absolut keine Chance, irgend etwas zu bewegen.

    Und wenn dann die AfD im Bundestag sitzt, könnt ihr ja Euch wieder Euren Kleinparteien widmen, die ja z.Teil auch gute Programme haben.

    Es ist nicht nur 5 Minuten vor 12, es ist eine Sekunde vor zwölf.

    Die AfD wird es zwar schwer haben, all diese falschen Entscheidungen der Blockparteien zu kitten (ESM, EURO-Rettung, bald Banken- und Schuldenunion, Vertragsbrüche noch und nöcher (Maastricht-Vertrag). Aber man sollte ihnen diese Chance immerhin zugestehen.

  75. Durch unsere verantwortungslosen Politiker und deren chaotische Politik, wird Europa im Chaos versinken.

    Die Gründe:
    Europa und der Euro
    Zuwanderung und Migranten
    Muslime und Islam
    Integration
    Soziale Ungerechtigkeit
    Justiz und Polizei
    Schulsystem im allgemeinen
    Gesundheitswesen und Altenpflege

    Das ist nur ein kleiner Auszug von dem, was alles unbewältigt auf dem Tisch liegt und dazu auch noch bekannt ist, aber von der Politik einfach ignoriert wird.

  76. Es ist sinnlos mit unseren Politikern über das Thema Euro und Europa, bzw.Zuwanderung, Migranten, Türken und Islam zu diskutieren, da sie von genannten Themen eine solch verfahrene Politik betriebn haben, dass diese besoffen sind vor lauter Zuwanderung, Euro und Islamwahn.

    Infolgedessen müssen Politiker in der Verantwortung genommen werden, die mutig und stark genug sind, dass in den genannten Fällen, dringende Korrekturen vorgenommen werden, und nicht sagen:

    das die jetzige Situation, alternativlos sei!

    Darum wählen:
    A f D
    die Partei, die immer Alternativen aufzeigt …

  77. #97 weizengelb

    Habt doch Mut zur Wahrheit, sagt uns hier einfach, dass Du Griechenland weitere Milliarden schenken möchtest,

    Es ist Bernd Lucke, der Griechenland bei einem Ausscheiden aus dem Euro die bislang gewährten Darlehen komplett erlassen will. Kosten für den deutschen Steuerzahler: bis zu 80 Milliarden Euro!

    das Du jeden unqualifizierte Einwanderer willkommen heißt

    An der Zuwanderung unqualifizierter Ausländer nach Deutschland wird sich mit der AfD nichts ändern, eher im Gegenteil: Die AfD will das Asylrecht liberalisieren und die Freizügigkeit in der EU nicht antasten.
    Mit dem von der AfD geforderten Einwanderungsgesetz wird die Zuwanderung nach Deutschland unter dem Strich sogar steigen (zusätzlicher Zuzug von qualifizierten Arbeitskräften).

    das Du mit 0,25% also 2-3 € Rentenerhöhung zufrieden bist,

    Die Steigerung der Renten ist an den Verdienstzuwachs der abhängig Beschäftigte gekoppelt. Durch mehr (qualifizierte) Zuwanderung, wie sie die AfD will, werden die
    Löhne und Gehälter in Deutschland eher zurückgehen (Mehrangebot an Arbeitskräften). Dadurch sinkt auch das Rentenniveau.

    das Du Strom als Luxusgut für Privelegierte ansiehst!

    Die AfD will an der teuren Energiewende festhalten. Die Kosten der EEG-Umlage sollen aber künftig aus dem allgemeinen Steueraufkommen und nicht mehr von den Verbrauchern über die Stromrechnung finanziert werden. Da jeder private Stromverbraucher aber auch Steuerzahler ist, wird der Bürger de facto nicht entlastet.
    Die wahren Profiteure der AfD-Forderung sind die Unternehmen und hier vor allem die energieintensiven Betriebe, die durch die EEG-Umlage heute überproportional belastet werden.

  78. Und noch an alle Unentschlossenen.

    Seht Euch mal auf youtube die Interviews mit Prof. Starbatty an. Kann hilfreich sein für die Entscheidung, AfD zu wählen.

    #104 Lawrence von Arabien

    Man sage das mal der Merkel.

    Die Alternativlose sagt ja immer:

    „Scheitert der EURO, scheitert Europa“

    Kann man dieser Person einmal folgendes mitteilen ?

    Den EURO haben einige EU-Mitglieder nicht. Und es gibt sogar Länder, die in Europa liegen, dieser EUDSSR aber bisher noch Widerstand leisten konnten.

    Island, Norwegen, die Schweiz (dank meiner Mithilfe 😆 )

    Gerade ist die Schweiz zum 5. Mal in Folge auf dem 1. Platz gelandet, was die Kompetivität in der Industrie (weltweit gesehen) angeht.

    Also: 1. Platz Scchweiz.
    2. Platz Singapur
    3. Platz Finnland

  79. Der Sinn und Zweck der BT-Wahlen ist, der herrschenden politischen Klasse in die Suppe zu spucken, indem man Protest wählt.
    Ein Systemwechsel ist durch solche Wahlen nicht zu erreichen, bestenfalls Korrekturen.

    Diesmal gibt es eine Chance, der Einheitspartei CDSUFDPSPDGrüne in die Suppe nicht nur zu spucken, sondern zu scheiße…, und zwar so, dass ihr richtig schlecht wird.
    Vorausgesetzt, die Unzufriedenen einigen sich auf AfD.

    Ob AfD die überhöhten Hoffnungen erfüllt, ist eine ganz andere Frage.
    Es wäre schon viel erreicht, wenn sie durch ihre Popularität die „Eliten“ zur Korrekturen zwingen würde.

  80. #101 Heimchen am Herd (04. Sep 2013 15:03)

    Fein Heimchen, dass Du auch mit dabei bist! Glaube wir haben da jetzt schon ein paar Leute beisammen, die bei 20% mitflitzen 🙂

    Hoffe mal nur das wird dann nicht falsch verstanden, und die Leute dort denken dass die Polizei in der Nachbarschaft einen illegalen Swingerclub hat auffliegen lassen 😉

    Vorsichtshalber besorge ich mir da lieber mal eine AfD-Fahne… Sicher ist sicher 🙂

    Liebe Grüße, und feste Daumen drücken, gell?

  81. #109 Strolchile (04. Sep 2013 16:27)

    Ich würde auch schon für 10% flitzen! 🙂

    Wir werden schon nicht falsch verstanden,
    zur Not komme ich mit unter Deine AfD-Fahne!

    Ich drücke auch alle Daumen!

    Liebe Grüße! 🙂

  82. Merkel hat gestern über „sensationelle Erfolge“ in ihrer Regierungszeit gesprochen.

    Es ist zweifelhaft, ob es ein Erfolg ist, dass man das Einkommen von mehreren zukünftigen Generationen verpfändet, um fremde Länder zu retten.

    Sensationell ist es aber auf jeden Fall.
    Das ist in der Geschichte wahrlich ohne Beispiel.

  83. Meine Zweitstimme geht auch an die AfD, Erststimme gibt es sie hier leider nicht, da werd ich wohl aus taktischen Gründen den CDU-Kandidaten unterstützen, wenn man sieht das hier als Direktkandidaten Trittin und Oppermann antreten, viel schlimmer gehts echt nicht mehr.

    Wir sollten alle mal unsere kleinen Vorurteile vergessen und geschlossen die AfD wählen, NUR DAS kann was bringen. Stellt den Eurokraten einen Denkzettel aus der Ihnen weh tut!

  84. #107 Simbo

    Wettbewerbsfähigkeit finde ich dann doch die bessere Wahl.

    Wollen wir nur hoffen, daß wir gegen die heutigen Fehlentwicklungen genug Innovation mustern können 😉

  85. Ob die AfD der Heilsbringer sein wird, wird sich noch zeigen müssen. Darum geht es auch nicht vordergründig. Wichtig ist jedoch, dass mit einer Protestwahl > 5 % deutlich gemacht werden muss, das öffentliche und veröffentlichte Meinung nichts mehr mit dem Wählerwillen zu tun haben!

  86. Rotes U- Boot (#96)
    Auf die Gefahr hin, daß Ihnen das zu hoch ist:
    Gesetze werden nicht von Journalisten, sondern vom Bundestag erlassen.
    Und die Mehrheit dort ist seit 8 Jahren schwarz-gelb.
    ————–
    ..und dann von (linken) Schreiberlingen verrissen werden. Und davor haben diese Politgestalten einen Riesenbammel. Nicht umsonst versteht man die Schreiberlinge (und erst recht die GEZ- Schmiere) als vierte Macht im Staate. Schlimm genug und ein weiterer Grund für mich, auf die „Alternative“ zu hoffen- und das sieht ja im Moment recht gut aus……

  87. Meine vorhandenen Flyer habe ich vollständig ausgeteilt. Bei mir gibt es noch keinen Kreisverband (Südniedersachsen).

    Hat der Kreisverband Hannover noch Material ?
    Bin entschlossen mir das Zeugs auch direkt abzuholen und die Unwissenheit in der Provinz zu beenden.

  88. #98 Tedesci (04. Sep 2013 14:39)
    #54 Yogi.Baer

    Gegenderte Texte (außer Satire)sind mir zuwider!!!!!!!
    ———
    HÄ????
    Seit wann haben Texte ein Geschlecht (obwohl in dieser hochgradig verblödeten Bananenrepublik alles möglich ist)?

  89. #112 SuedNiedersachse (04. Sep 2013 16:43)

    „Erststimme gibt es sie hier leider nicht, da werd ich wohl aus taktischen Gründen den CDU-Kandidaten unterstützen, wenn man sieht das hier als Direktkandidaten Trittin und Oppermann antreten,..“

    Sie sind auch einer, der einfach nicht begreift, das er mit seiner Stimme für CDU bis Grüne genau das unterstützt, was er hier bejammert.
    Die Erststimme für einen CDU-Kandidaten suggeriert dem die Unterstützung für seine CDU-Meinungen und genau deshalb wird er die, bestärkt durch Ihre Wahlstimme, vertreten.
    Es gibt KEINEN Unterschied in der realen Politik zwischen CDU/CSU, FDP, SPD und Grünen.
    In Ihrem Fall wäre eine Wahlstimme für die Linken noch weitaus sinnvoller als für die CDU.
    Deutschland wird von seinen verblödeten Wählern abgeschafft und Sie gehören zur Hälfte dazu (und merken es nicht einmal, ganz im Gegenteil, halten sich noch für superclever. Konnten ja der SPD eins auswischen, sinnlos zwar, aber was solls. gell?)

  90. AfD, Gauck, Geert Wilders, Henkel, Die Freiheit, Michael Stürzenberger, Gauck, AfD, AfD, Gauck, Afd……..

    Nichts wird sich ändern, auch wenn die Afd 20 % bekommt.
    Dann werden die Abgeordneten vom anderen Stimmvieh überstimmt.

    Schade, dass es so ist, aber so ist es nunmal.

  91. Um es allen Bedenkenträgern und Abwägern noch
    mal klar zu sagen:
    Scheitert die AfD-Scheitert Deutschland!!!!
    Selbst wenn nicht alles umgesetzt werden kann,
    habt Ihr nichts verloren-Ihr könnt nur gewinnen!

  92. So, ich habe heute 2x AfD gewählt und das ist verdammt gut!

    Ich kann auch nicht mehr das Gemeckere an der AfD und Lucke hören.

    Wie hätten Sie es denn gerne?

    Soll sich Lucke von den Medien und den Blockparteien grillen lassen, um dann bei der Wahl zu scheitern?

    Er darf sich keine Schnitzer leisten oder risikoreiche Formulierungen von sich geben.

    Das sollte man also immer bedenken und das Video mit Mr. Dax ist tatsächlich gut.

    http://www.youtube.com/watch?v=56DmZWmR1sc&amp=&desktop_uri=%2Fwatch%3Fv%3D56DmZWmR1sc&nomobile=1

  93. Langsam wird die Beweihräucherung der AfD hier peinlich. Nehmen wir die Fakten: Ist die AfD für den sofortigen Ausstieg aus der EUdSSR und dem elenden Euro ? Nein. Ist die AfD für den sofortigen Stopp des ungebremsten Zuzuges von Wirtschaftsnomaden? Nein, im Gegenteil. Habe ich als normaler Sterblicher irgendeinen Vorteil durch die AfD, werden da Steuern und Abgaben auf ein erträgliches Maß gesenkt ( im Gegensatz zu dem heutigen Irrsinn) ? Nein. Warum soll ich die dann wählen ? Nur weil der Herr Ex-Blockparteienvertreter Lucke so schöne Augen hat ? Nur damit ich dann sagen kann: “ Boäh, denen habe ich es aber gegeben ? Nein danke. Die Alternative ist keine Alternative für mich. Ich wähle anders, aber garantiert keine Regimepartei.

  94. Kevil spricht mir mit diesem Artikel wieder mal aus dem Herzen. Kevil, Verena B, Marsianer, M.Stürzenberger,Rechtskonservativer Denker etc pp.

    Was wären wir nur ohne Euch?

    Uninformierte, treudeutschdoofe Trottel wie ich FRÜHER, vor PI.

    Danke für all die Mühe an Euch!
    🙂 🙂

  95. #121 Rechtspopolist (04. Sep 2013 17:55)

    Nichts wird sich ändern, auch wenn die Afd 20 % bekommt.

    Klar, CDU und SPD werden eingeschnappt und weinerlich ihr Heil in einer Zweckgemeinschaft suchen, nachdem sie so übel von ihrem Wahlvolk verraten wurden. Und die AfD wird in der Opposition diffamiert und boykottiert. Zumindest anfänglich.
    Aber haben vor allem diese beiden Parteien nicht in der Vergangenheit stets zuverlässig bewiesen, dass man sich bis zur Unkenntlichkeit verbiegen kann, nur um an die Wähler der anderen zu kommen?
    Bislang waren die Wähler der Grünen Objekt ihrer Begierde, was man deutlich an ihrer Politik erkennen konnte. Aber die 20% der AfD werden den Focus ihrer Macht- und Raffsucht definitiv verschieben und sich deutlich in ihrer Politik bemerkbar machen. Wahrscheinlich reichen dazu schon 10% aus.
    In den letzten 10-20 Jahren haben die Grünen den größten Teil der Politik hierzulande nach diesem Schema vorgegeben. Aber das kann sich schnell ändern. Man darf niedrige Instinkte niemals unterschätzen!

  96. Bei RTL / ntv ist die AfD schon bei 4 % und gestern bei einer TED/Teletext – Umfrage auf Pro7 sogar fast 60%. O.k., das bedeutet nicht viel ist aber eine Indikation.
    Mal sehen ob die Illner vom „DDR2-TV“ Prof. Lucke wieder unterbricht wie die anderen Moderatoren vorher…

  97. Würde sie, was leider unwahrscheinlich ist, 20 Prozent kriegen, wäre der Rettungsspuk auf Kosten Deutschlands sofort beendet.

    Ganz so abwegig scheint das nicht zu sein. Man höre und staune.

    Handelsblatt und Financial Times

    Landet die Alternative für Deutschland (AfD) bei der Bundestagswahl wirklich bei gut 20% der Stimmen? Die „Prognosebörse“ des Handelsblatts sagt dies jedenfalls voraus.
    Es wäre ein politisches Erdbeben: Laut „Prognosebörse“ des Handelsblatts darf die Alternative für Deutschland (AfD) bei der kommenden Bundestagswahl nicht etwa nur mit 3% der Stimmen rechnen, wie es die professionellen Meinungsforscher voraussagen, sondern mit 20,66% der Stimmen. Damit wäre die AfD sogar zweitstärkste Kraft, noch vor der SPD (19,69%)! Große Koaltion würde dann wohl bedeuten: Koalition aus Union und AfD. Beide Parteien kämen auf eine satte Mehrheit im deutschen Bundestag! Am 1. Mai erreichte die AfD übrigens ihren bisherigen Rekordwert von 29% der Stimmen, bevor es dann unübersehbar nach unten ging.

    Die Financial Times schätzt die Chancen der AfD gut ein.

    Sie sei die einzige Partei, die den Fokus auf das Thema Eurokrise lenke. Die Forderung nach einer Auflösung der Eurozone in ihrer jetzigen Form habe Potential, schreibt die FT.
    Denn einer von fünf Deutschen sagt, er werde am 22. September möglicherweise für eine Euro-kritische Partei stimmen.

    http://www.godmode-trader.de/nachricht/Bundestagswahl-20-fuer-die-AfD,a3155425.html

    http://www.format.at/articles/1336/931/365543/deutschland-wahl-umfrage-rueckenwind-afd

  98. #119 Rodney (04. Sep 2013 17:16)
    Meine vorhandenen Flyer habe ich vollständig ausgeteilt. Bei mir gibt es noch keinen Kreisverband (Südniedersachsen).

    Hat der Kreisverband Hannover noch Material ?
    Bin entschlossen mir das Zeugs auch direkt abzuholen und die Unwissenheit in der Provinz zu beenden.

    => Hier gibt es den Kreisverband Göttingen/Osterode. Die haben auch noch Flyer, habe auch gerade angefragt.

    http://www.afd-goettingen.de/home/

  99. Ich wähle AfD ! Diese Partei vertritt meine Intressen !

    Leute, setzt ein Zeichen. Diese Partei sollte die 5% Marke doch knacken können !

  100. #121 spiegel66 (04. Sep 2013 17:22)
    #112 SuedNiedersachse (04. Sep 2013 16:43)

    “Erststimme gibt es sie hier leider nicht, da werd ich wohl aus taktischen Gründen den CDU-Kandidaten unterstützen, wenn man sieht das hier als Direktkandidaten Trittin und Oppermann antreten,..”

    Sie sind auch einer, der einfach nicht begreift, das er mit seiner Stimme für CDU bis Grüne genau das unterstützt, was er hier bejammert.
    Die Erststimme für einen CDU-Kandidaten suggeriert dem die Unterstützung für seine CDU-Meinungen und genau deshalb wird er die, bestärkt durch Ihre Wahlstimme, vertreten.
    Es gibt KEINEN Unterschied in der realen Politik zwischen CDU/CSU, FDP, SPD und Grünen.
    In Ihrem Fall wäre eine Wahlstimme für die Linken noch weitaus sinnvoller als für die CDU.
    Deutschland wird von seinen verblödeten Wählern abgeschafft und Sie gehören zur Hälfte dazu (und merken es nicht einmal, ganz im Gegenteil, halten sich noch für superclever. Konnten ja der SPD eins auswischen, sinnlos zwar, aber was solls. gell?)

    => Ja klar, am besten die Linken wählen. Warum nicht auch NPD, ob roter oder brauner Extremismus sollte hier egal sein. So ein Müll.

    Prozentual bringt der CDU meine Erststimme im Bundestag sowieso nichts dank Ausgleichsmandaten. Ich möchte für meinen Wahlkreis keinen Kommunisten im Bundestag haben, da nehme ich lieber den CDU-Mann, denn hier geht es nur nach dem „wen willst du lieber“ Prinzip, einer davon wird es so oder so und ein anderer Kandidat außer von der CDU oder SPD (oder Grünen) hat hier sowieso keine Chance.

    Hier ist mein Stimmzettel:
    http://www.landkreis-goettingen.de/pics/medien/1_1375866762/Stimmzettel_MUSTER_BTW_2013_Endformat,_06.08.13.pdf

    Soll ich meine Stimme an einen Freien Wähler verschwenden damit am Ende Oppermann das Mandat holt? Da gibt es doch noch einige Unterschiede für mich.

  101. Ihr seid alles eloquente und kluge Leute und ich erwarte von euch, das nicht nur ihr sondern auch alle eure Familienmitglieder und wenn möglich auch eure Bekannte AfD wählen. Meinen Leuten hab ich gesagt,wenn ihr nicht AfD wählt, mach ich den Laden dicht und ihr geht alle aufs Arbeitsamt. Das haben die Leute wohl begriffen. Warum soll ich nicht auch mal „Überzeugungsarbeit“ leisten wie die Blockparteien?

  102. BUNDESKANZLER – ganz ehrlich!

    Wenn wir uns Bernd Lucke mal so richtig betrachten: er hat bisher jeder Frage von Journalisten(besonders Friedman) und anderen Politikern Paroli geboten – wer kann das schon?

    Allein deswegen hat er JEDE Stimme verdient!

    Und von seiner Ausstrahlung her wirkt er nicht nur sympathisch, sondern hätte durchaus das Zeug zum nächsten Bundeskanzler, nicht wahr?

    Habe einer Freundin schon gesagt: pass auf, wieder, nach 1989, stehen wir am 22.September 2013 am Vorabend einer nächsten REVOLUTION in Deutschland – UND DAS IST GUT SO!

    Konferenz-Skype mit zahlreichen PI-lern am 22.09. ab 18 Uhr?
    Sekt und Bier schon mal kalt stellen!

  103. #136 Guitarman (04. Sep 2013 20:57)
    Rettung nur AfD???
    Das ich nicht Lache!
    ————
    Zur Rettung braucht es >5%, nicht nur >1%!
    Aber nach der Wahl wäre ein gemeinsames Gespräch aller Nicht- Blockparteien mehr als sinnvoll.
    Passen Sie besser auf, dass Sie beim Lachen keinen Herzinfarkt kriegen, das drückt Ihren Schnitt noch mehr….

  104. #133 visage (04. Sep 2013 19:56)
    Solang kotzt es einen nur noch an!
    Das “Kampfblatt” Stern diffamiert Bernd Lucke als “einen ökonomischen Scharlatan”.
    Eine Begründung, warum er dies sein soll wird in dem wirren Artikel indes nicht mitgeliefert..

    http://www.stern.de/politik/deutschland/afd-profitiert-von-schwacher-euro-politik-merkels-patzer-luckes-triumph-2055401.html
    —————
    Stern? Waren das nicht die mit Kujaus Hilertagebüchern? Und ausgerechnet diese IDIOTEN nehmen sich in ihrer absoluten, grünen Verblödung heraus, über einen international bekannten Wirtschaftswissenschaftler ihr abgrundtief blödes Maul zu reissen! Na, eben schlandsche Dummschmierer. Von sowas (mit einem IQ von 3 mm über der Teppichkante) kann man eben nicht anderes erwarten……

Comments are closed.