Wie hat man uns den EU-Beitritt der Türkei seit Jahren schöngeredet. Die Türkei sei das friedliche Bindeglied zwischen Orient und Okzident. Pfeifendeckel! In Wirklichkeit sind die Grenzen Erdogans zu seinen islamischen Nachbarn blutig, und die Türkei hetzt uns in den Krieg gegen Syrien. Idiotisch, daß wir dem Erdogan unsere Raketen samt Bedienung geschickt haben. Seit Wochen hofft er, der Westen werde Syrien angreifen, damit er sein sunnitisches Weltreich vergrößern kann. Nachdem die Obama-Regierung gerade noch die Kurve weg vom Krieg gekriegt hat, provoziert nun Erdogan „Zwischenfälle“, um den Westen doch noch als hilfreichen Trottel für seine Pläne einzusetzen. Er schießt einfach wieder einmal einen syrischen Hubschrauber ab, um den Konflikt aufzuheizen! Türkei, verschwinde aus Europa!

image_pdfimage_print

 

42 KOMMENTARE

  1. Ich hoffe,das türkische Militär weiss,was zu tun ist,wenn Erdowahn endgültig durchdreht.

    Herzliche Grüsse aus Ägypten.

  2. Die Türkei schießt „auf ihrem Territorium“ einen Hubschrauber ab. Der fällt wie ein Stein – kracht aber auf syrischem Boden nieder.

    Wie kann das sein?

    Erdogans Experten erklären: das war der Kontinentaldrift.

  3. Gestern Abend erst hatte ich eine Eingebung…Assad ein Kämpfer gegen die Muslimischen Horden gehasst von denen (CHRISTEN) für die er kämpft.

    Und eine islamistisch unterwanderte EUdSSR – alles Zeichen für einen bevorstehenden totalen Wandel. Ich hoffe es ist nicht zu spät den Weg in den Abgrund aufzuhalten.

  4. Onkel Putin hat da sicherlich auch noch ein Wörtchen mitzureden. Noch nie waren mir die Russen so lieb wie in der heutigen Zeit. Die haben noch den Durchblick, im Gegensatz zu unseren Politikern.

    Wenn man die Zuwanderungsgeschichte so weiter führt, wird es nicht ausbleiben das so in 40-60 Jahren die letzten deutschen Ureinwohner Asyl in Russland beantragen müssen, zum Glück bin ich zu diesen Zeitpunkt schon tot. Aber was wird dann mit Björn-Thorben und Lena-Sophie?????????????????????

  5. Frage: Womit schiesse ich einen Hubschrauber ab, damit der nicht wie ein Stein zu Boden fällt, sondern noch den Weg zurück in syrischen Luftraum zurücklegen kann und warum ist an der nicht vohersehbaren Not-Absturzstelle dann gaaanz zufällig das rebellische Mordgesindel vor Ort?

    😉

    Erdolf schürt jetzt den Krieg noch ein Bisschen, um doch noch von der NATO nach dem Angriff als befriedende Besatzungsmacht für Syrien eingesetzt zu werden.
    Ist Erdolf erstmal in Syrien, geht er von dort nicht mehr weg, wie er aus dem völkerechtwidrig besetzten Zypern auch nicht ohne militärische Gewalt wegzubekommen ist.

    Nachdem sich die Administration Obama dem internationalen und nationalen „Druck“ beugen musste, darf nun Erdolf den Kriegstreiber spielen, um den Traum Obamas, der UNO und der EU von einem Syrien unter den MuSSlimbrüdern oder einer anderen islamischen Allahkratie umzusetzen.

  6. Textaufgabe:

    Ein syrischer Hubschrauber, dringt zwei Kilometer tief(!) in türkischen Luftraum ein. Dort wird er abgeschossen. Das Wrack des Hubschraubers kracht auf syrischem Hoheitsgebiet zu Boden.

    Frage: Wie ist das möglich?

  7. Das türkische Reich breitet sich trichterförmig aus. Syrischer Boden, aber türkischer Luftraum…zumindest nach den Vorstellungen Erdogans gehört ihm jetzt schon der einst syrische Luftraum.

    Nur so kann dieses Wunder möglich sein.

  8. Klasse Aktion!
    Weil damit auch die Differenzen innerhalb der Türkei geschürt werden.
    Erdogan geht offensichtlich der Arsch auf Grundeis.
    Hinter dem Bosporus regiert der Islam in der Türkei!
    Deshalb disqualifiziert sich die Türkei für Europa – und das ist gut so!

  9. Die Türkei ist sehr mutig und tapfer. Deshalb haben sie Deutschland im März 1945 noch schnell den Krieg erklärt um auch noch etwas abgreifen zu können.

  10. 100´000 Tote im Bürgerkrieg in Syrien.

    Die Welt ist entsetzt, UN-Krisensitzungen, Apelle, Drohungen der USA …

    50´000 Tote im Bürgerkrieg zwischen Türken und Kurden.

    Alle Welt schaut weg.

  11. OT:

    13 Tote in der US-Marine-Zentrale
    Bei einer Schießerei im Hauptquartier der US-Marine in Washington sind Polizeiangaben zufolge 13 Menschen getötet worden. Unter den Toten sei einer der Schützen, sagte der Bürgermeister von Washington, Vincent Gray. Möglicherweise seien zwei weitere Täter an der Schießerei beteiligt, sagte der Polizeichef der US-Hauptstadt. Die beiden hätten militärähnliche Uniformen getragen und seien noch auf freiem Fuß.

    Mehrere Menschen wurden verletzt. Drei von ihnen befanden sich in kritischem Zustand, darunter ein Polizeibeamter, wie eine Krankenhaussprecherin sagte.

    Terroristischer Hintergrund nicht ausgeschlossen

    Der tote Schütze wurde als Mitarbeiter der Marine identifiziert, dessen Arbeitsvertrag in diesem Jahr geändert worden sei. Möglicherweise sei dies das Motiv der Tat gewesen, hieß es. Ermittler schlossen allerdings auch einen terroristischen Hintergrund nicht aus. Die Sicherheitsmaßnahmen um das Kapitolgebäude, in dem der US-Kongress seinen Sitz hat, wurden umgehend verschärft.

    http://www.tagesschau.de/ausland/usnavyshooting102.html

  12. Ich finde, Syrien trägt die Alleinschuld an diesem Krieg!

    Huch, das war jetzt noch etwas zu früh. Ändert aber nichts an der Sache. Es ist doch mal wieder ganz klar, wer die Guten und wer die Bösen sind.

  13. Ich treffe immer wieder diese Islamofaschist-Türken die sich darüber beklagen, dass die Proteste in der Türkei von bösen Mächten aus dem Ausland gesteuert werden.
    Ihre Indizien dafür sind z.B….haltet Euch fest…daß deutsche (und andere Ausländer) Reporter bei den symbolträchtigen Demos dabei waren.
    Im Gegenzug finden sie aber nichts daran, daß ihr Staat auf seinem Territorium Terroristen logistisch und taktisch dabei unterstützt einen souveränen Staat und seine Regierung ins Chaos zu stürzen.

    Es macht mich unglaublich wütend, daß wir tausende von solch kaputten Idioten in unserem Land haben, die hier Ankaras Agenda ohne Skrupel schamlos durchziehen und jedem nach ihrer rassistisch-faschistischen Turkideologie zum Feind erklären wie es ihnen gefällt…fern aller Fakten und Logik…getrieben von reiner Ideologie.

  14. @#12 Puseratze

    …Einer der mutmaßlichen Schützen ist bereits tot. Laut NBC war der Todesschütze ein 34 alter Mann aus Fort Worth (Texas) namens Aaron Alexis. Er soll den Navy-Yard-Ausweis eines ehemaligen Zivilangestellten benutzt haben um auf das Gelände zu kommen. Man habe Alexis anhand seiner Fingerabdrücke identifiziert. Gesucht wird weiter nach einem Afroamerikaner um die fünfzig, bekleidet in einer olivgrünen Uniform. Der Mann trage ein Gewehr bei sich….

    http://www.welt.de/vermischtes/article120084048/Barack-Obama-verurteilt-Anschlag-als-feigen-Akt.html

  15. Erdowahn wird alles tun,um den Bündnisfall zu provozieren,um dann andere für sich arbeiten zu lassen.

    Die Türkei in die NATO zu holen, war ein schwerer Fehler und sollte korrigiert werden.

    Denn jetzt können sich unter dem Schutz der NATO Menschenfresser, Kannibalen und Kopfabschneider in der Türkei so richtig gut gehen lassen, alles mit dem Segen der NATO Länder, also auch der BRD Merkel-Regierung:

    http://www.dailyhy.net/terrorists-get-given-vip-treatment-in-turkey-494h.htm

  16. http://rt.com/news/turkey-helicopter-downing-syria-937/

    The hasty response from the Turkish side, especially as the aircraft was on its way back and was not charged with any combat missions, is proof of the true intentions of Erdogan’s government toward Syria, to increase tensions and escalate the situation on the border between the two countries,“ Syria’s armed forces said in a statement reported by the state news agency SANA.

  17. #2 moeblierter_Herr (16. Sep 2013 22:32)

    Die Türkei schießt “auf ihrem Territorium” einen Hubschrauber ab. Der fällt wie ein Stein – kracht aber auf syrischem Boden nieder.

    Wie kann das sein?

    Erdogans Experten erklären: das war der Kontinentaldrift.
    ———–
    Schon möglich, wenn man – der islamischen Naturwissenschaft glaubend – annimmt, dass die Erde eine Scheibe ist!

  18. #14 Mazzacola Pizzerone (16. Sep 2013 23:12)

    Ich treffe immer wieder diese Islamofaschist-Türken die sich darüber beklagen, dass die Proteste in der Türkei von bösen Mächten aus dem Ausland gesteuert werden.
    Ihre Indizien dafür sind z.B….haltet Euch fest…daß deutsche (und andere Ausländer) Reporter bei den symbolträchtigen Demos dabei waren.
    ———–
    Da ist was dran: Claudia Roth war dabei!

  19. #7 Rheinlaenderin (16. Sep 2013 22:51)

    Wieder einmal eine sehr durchschaubare Aktion.
    Die Türken sind halt schlecht im Türken.
    ———–
    Dabei ist doch Allah ein so überaus listiger Lehrmeister!

  20. #10 myway (16. Sep 2013 23:01)

    Die Türkei ist sehr mutig und tapfer. Deshalb haben sie Deutschland im März 1945 noch schnell den Krieg erklärt um auch noch etwas abgreifen zu können.
    ————
    Aber dafür waren sie doch im Gegenzug so anständig, Deutschland wieder aufzubauen! 😉

  21. Nicht nur Tuerkei verschwinde aus Europa

    ebenso oder noch wichtiger,

    Tuerken die fuenfte Kolonne Erdogans, verschwindet aus Deutschland und Europa.

    Dies ist ein sich rasant vermehrendes Buergerkriegspotential,

    denn sie wollen herrschen – keine Integration!

    Diese Situation, den Feind in ihrer Mitte zu beherbergen und auch noch zu fuettern, hat Europa in seiner Geschichte noch nie akzeptiert, die links/gruen/anarcho/doof-gut Typen, Parteien, Medien haben dies zu verantworten.

    allerdings gehoert dazu, dass der Michel eben schlaeft und sich verarschen laesst vor lauter Wohlfuehlgehabe.,

  22. # 11 Kooler

    Für den Genozid der Türken an 1,2 Millionen Armeniern interessiert sich niemand.

    Die Türken sollten sich in Grund und Boden schämen, aber auf die Idee kommen Özdemir und Roth nicht.

    Wo ist Babieca ?

  23. Was Libyen betrifft und Tunesien und Ägypten und Syrien und Irak sowieso, hätte der Westen einfach frühzeitig die Tür hinter sich zumachen müssen.

    Islamische Länder sind nicht demokratiefähig, und die Saudi-Länder torpedieren mit massenhaft Geld in Form von Bestechung von westlichen Typen aka Thomas Bach.

    Mit dem € ist Heizöl extrem teuer geworden, wäre der € endlich weg oder nur für die da, die mit ihm auch Geschäfte machen können, würden deutsche Bürger wieder heizen können, ohne die Sorge, dass das Heizen einer Wohnung in Nordeuropa existenzvernichtend oder lebensvernichtend ist, denn ohne Heizung fallen die Steuerschafe weg.

  24. # 16 rockymountain

    Sie können noch so sinnvolle Argumente bringen, in der deutschen Tagespresse löst sich alles in Brei auf ….

    Im deutschen TV sowieso und eigentlich leben die Deutschen in einem Gefängnis, in welchem die Zwangsabgabe einfach mal zur Demokratieabgabe erklärt wird.

    Und zwar von Leuten, die 365000 per anno erhalten wie Tom Buhrow .

    Von unserem Geld, sie nehmen sich das einfach und das ist nicht rechtens.

  25. Deutschland schafft sich ab

    Drei taz-Artikel von einem Tag

    Resozialisierung von Gefangenen
    Häftlinge fordern mehr Wächter

    Gefangene in Tegel wollen ein Volksbegehren starten. Sie fordern mehr Personal, vor allem mehr Sozialarbeiter und Psychologen.

    http://www.taz.de/Resozialisierung-von-Gefangenen/!123576/

    Neukölln empfängt Flüchtlinge
    Der Gegenentwurf zu Hellersdorf

    In Neukölln wird über ein geplantes Flüchtlingsheim informiert – rund 500 Zuhörer demonstrieren Solidarität. Nur Bezirksbürgermeister Buschkowsky stänkert.

    http://www.taz.de/Neukoelln-empfaengt-Fluechtlinge/!123728/

    Asyl
    Kreuzberg sucht ein Haus

    Die Lage im Flüchtlingscamp auf dem Oranienplatz verschlechtert sich. Der Bezirk bittet nun den Senat um Hilfe.

    http://www.taz.de/Asyl/!123872/

  26. Das war der Racheakt von Erdogan, denn vor ein paar Monaten wurde ein Jet vor Lataika (wohl von den Russen)abgeschossen. Jetzt ist ein Heli mit 2 Mann an der syrischen Grenze(!) entlanggeflogen, an der Grenze, wo Kurden von Al-Quaida massakriert werden.
    Passt also ganz gut, dass man den Heli abschießt…

  27. #27 rasmus (17. Sep 2013 00:47)
    Kann mich da nur anschließen. Wo ist Babieca?
    Mit ihrem fundierten Wissen bezgl. des Islams und ihren knackigen Kommentaren mit der Prise feiner Ironie, ist sie für mich einer der Gründe, warum ich so ein leidenschaftlicher PI-Leser bin. Leider war Babieca in letzter Zeit doch sehr pessimistisch, was ich ihr nicht verdenken kann. Sieht man sich die Meldungen der letzten Wochen an, hat man nicht mehr das Gefühl, im eigenen Land zu leben…

  28. 18+

    https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/p480x480/578967_591507084245385_437374960_n.jpg

    Das Schicksal des Piloten

    Published activists picture of the pilot who was driving the chopper Syrian dropped by defenses Turkish above the village of Yusufiya Jebel Turkmen in the countryside _ Latakia, said activists that the pilot descended from the helicopter by parachute on the area under the control of the fighters, militants from the state _ Islamic quickly seized him and cut off his head.

  29. Erdogan will ein sunnitisch-osmanisches Großreich errichten, mit ihm als Großwesir und Herrscher. Alle Frauen würden Burka tragen. So sind seine feuchten Träume. Ihm ist es nur recht, dass die Sunniten (und das sind die Al Kaida Kämpfer in Syrien) Letztens wurde (wieder mal) bekannt, dass Leuten der Kopf (vor den Augen von Kindern !) abgeschnitten wurde – Erdogan sitzt in Ankara und klatscht in die Hände angesichts solcher „Bereicherung“ in Syrien. Nun läßt er einen syrischen Hubschrauber abschießen. Assad hat bisher am längsten von den arabischen Präsidenten, durchgehalten nachdem in den Ländern der arabische „Frühling“ ausgebrochen ist. Es bleibt zu hoffen, dass er die Islamisten ausmerzen kann.

  30. was die Chemiewaffen anbelangt, soll mir mal einer dieses Video der Freien Syrischen Presse erklären………
    Die KRIEGSTREIBER sollten sich das mal anschauen ❗ ❗ ❗

    Die Russen haben es sich angesehen ❗

    Ich bin zwar kein CHEMIEWAFFEN-EXPERTE, aber mir grautz von den Bärtigen mit Jeans und Adidas…….

    Syria, Who is using chemical weapons ❓

    http://www.youtube.com/watch?v=XPXwGKDrMQw

  31. Ich hatte es vor längerer Zeit schon mal gepostet, daß meine Befürchtungen folgende sind:
    die Türkei bemächtigt sich unserer Patriots, schießt eine russische Passagiermaschine ab und behauptet, die Deutschen waren es.
    Und schon wären wir auch am 3. Weltkrieg schuld!

  32. Der syrische Pilot wurde, nachdem er sich noch mit dem Fallschirm retten konnte, von den Rebellen enthauptet. Entsprechende Aufnahmen finden sich im Internet [http://www.liveleak.com/view?i=755_1379437222]. Obamas „Jungs“ sind halt rustikal. Inzwischen wurde auch bestätigt, dass der Hubschrauber über syrischen Gebiet abgeschossen wurde. Er war rund 1000 km in den syrischen Luftraum eingedrungen. Die MI-17 ist ein Transporthubschrauber. Bei diesem Einsatz war sie als unbewaffneter Aufklärer unterwegs. Sie flog sehr hoch, um weitestgehend außerhalb der Reichweite von Handfeuerwaffen und leichter Flak zu sein. In Afghanistan fliegen die MI-17 der ANA teilweise bis zu 3000 Meter hoch. Dies erklärt auch, warum der Pilot noch abspringen konnte. Die MI-17 fliegt ca. 250 km/h schnell. Wäre sie direkt in den türkischen Luftraum eingedrungen, hätte sie sie 1000m innerhalb von 15 Sekunden erreicht. Dementsprechend ist es sehr wahrscheinlich und auch logisch, dass sie entlang der Grenze einen Aufklärungsflug unternommen hat, der möglicherweise versehentlich 1000m zu weit nördlich stattfand. Die 1000m im türksichen Luftraum bringen dem Piloten keinerlei Aufklärungsvorteil. Er könnte dies allenfalls getan haben, um bewusst Bodenfeuer vom syrischem Gebiet zu vermeiden, da dies entlang der Grenze in Rebellenhand ist. Da er über syrischen Gebiet abgeschossen wurde, ist er logischerweise nach Süden abgedreht. Militärisch war der Abschuss entsprechend sinnlos aber hier ging es natürlich um eine Revanche für die abgeschossene F4 und um eine gezielte Provokation durch die Türkei. Das Schwellenland Türkei kann dadurch ihr nationalistisches Ego stärken und die von uns unterstützen Rebellen mal wieder einen Wehrlosen enthaupten.

Comments are closed.