jasmin-maurer-bondageAuf dem Foto sehen Sie nicht etwa eine billige Prostituierte aus dem nächsten Laufhaus, sondern die stellvertretende Landesvorsitzende der Piraten im Saarland, Jasmin Maurer, die dort auch im Landtag sitzt. BILD hat noch ein Bild!

Nachtrag für des Lesens Unkundige: das sind keine Privatfotos, sondern öffentliche Werbefotos für einen Erotik-Shop!

image_pdfimage_print

 

190 KOMMENTARE

  1. Mein lieber Kewil, jetzt werden wir aber nicht prüde, oder?

    Das Mädel kann erotisch machen, was sie will und wenn sie gern mit Netzstrumpf und gefesselt im Netz zu sehen ist, bitte sehr.

    Arbeite Dich mal lieber weiter an Schnepfen ab wie der, die die Antifa reinwäscht.

  2. Ich finde auch das es ihr gutes Recht ist sich so zu zeigen. Da bekommt man doch direkt Lust zur Peitsche zu greifen! Schade daß daß andere Politiker anderer Parteien nicht auch praktizieren. Da würde mir das Auspeitschen sicherlich auch sehr gut gefallen. Wie wärs mit Claudia Roth?

  3. Ekelig! Dieses armselige Häuflein ist doch nur noch ein billiger Abklatsch der Grünen -Ökofaschisten. Von Linksradikalen und Perversen unterwandert. Gut so..sollen diese Gestalten untereinander Konkurrenz machen!

  4. Das ist nun wirklich ihre eigene Sache. Möchte nicht wissen, wieviele Politiker als Ausgleich ähnliche, sexuell stimulierende Praktiken ausleben.

  5. Das ist doch wohl ihre Privatsache! Nichts gegen einzuwenden!
    Ich empfinde diese Anprangerung als Unverschämtheit!

  6. #2 chweimer (04. Sep 2013 11:08)

    Das ist jetzt aber unfair, meine Fantasie auf solche Weise herauszufordern. Und das kurz vor Mittag.

  7. Die müsste mal ein bisschen abnehmen. Viel zu dicker Po. Wahrscheinlich aufgrund von zu viel Süssigkeitenfrustnascherei. Sauerkraut hilft!!

    Das da oben sind eh Trockenübungen beim Schwimmunterricht. Wat solls.

  8. Man sollte sich in diesem Zusammenhang vielleicht daran erinnern, dass gerade Jasmin Maurer bereits kurz nach der für die Piraten erfolgreichen Wahl im Saarland (die für die Grünen fast das Ausscheiden aus dem Parlament bedeutet hätte) Opfer einer Medienkampagne wurde – nachdem ihr Freund sich politisch sehr inkorrekt über gewisse türkische Jugendbanden geäussert hatte.

    Die BILD – als Advokatin der Hürriyet – bringt diese Geschichte nicht zufällig vor der Wahl. Die Kampagne nutzt nur den Grünen.

  9. Als Politiker ist man IMMER ein Vertreter des Landes. Von daher ist Jasmin Maurer ist keine Privatperson, sondern eine Vertreterin des Volkes, in Deutschland und außerhalb Deutschlands.

    Und nein, ich will Deutschland so nicht vertreten sehen.

  10. Irgendwie untergraben solche Bilder von Politikern aber leider das letzte bißchen Respekt, das man ihnen noch zu zollen bereit ist. Die dürfen alle von mir aus machen was sie wollen, aber bitte für sich.
    Wo soll das denn auch hinführen? Politmagazine kauft man im Sexshop und von der Merkel gibts in der BILD ne tägliche Fotostrecke beim Kacken?
    Also wenn’s nicht unbedingt sein muß, würde ich gerne darauf verzichten!

  11. Wer sich so zeigt, ist pervers und gestört. Und das von einer Landtagsabgeordneten ! Aber die Piraten haben sowieso einen Sockenschuss.
    Das ist unseriös und vollkommen daneben.
    Die Piraten haben eine krude Politik, sie wollen alles kostenlos haben – wie sollen da Künstler leben ? Sie wollen ein „bedingungsloses“ Grundeinkommen – wer soll diese Wohltaten für Faule bezahlen ? Nein, diese Partei und ihre schrägen Honks und solche Bondage-Gestörten sind ungeeignet in der Politik. Wie eine Nutte sieht sie aus.

  12. Die Grünen sollten prüfen, ob die Abgeordnete nicht gegen das Nachtflugverbot zwischen 22 Uhr und 6 Uhr verstoßen hat. Sollte dies der Fall sein, müsste sie natürlich sofort zurücktreten.

  13. Bei den Piraten Chaoten sind doch eh nur Gestörte!

    Wer hat denn wirklich geglaubt, dass diese Ansammlung von faulen PC-Freaks, inhaltslosen Schwätzern, andauernden Gegensprechern und Visionsfreien Kurzdenkern, wirklich mittelfristig Bestand haben könnten!!!

    Für einen Lacher ganz gut, aber für die Wirklichkeit unbrauchbar und für die freie Demokratie sogar gefährlich!

    Schön, dass sie nun entzaubert werden und sich wahrscheinlich um Posten und Ämter streiten werden- Ohne -sich einig zu werden!

    Also dahin wo sie herkamen – aus dem meinungslosen Nichts!

  14. Ist wieder mal ein Beispiel dafür, warum so wenige Frauen in Deutschland eine politische Karriere schaffen. Sind sie mal ein wenig politisch aufgestiegen, pinkeln sie sich selbst ans Bein durch seltsames Benehmen, sodass man sie nicht ernst nehmen kann.

  15. @ #10 Stefan Cel Mare (04. Sep 2013 11:24)
    Die BILD – als Advokatin der Hürriyet – bringt diese Geschichte nicht zufällig vor der Wahl. Die Kampagne nutzt nur den Grünen.

    Mir ist es vollkommen egal, welcher Partei sie anhängt, was sie gesagt hat, was sie getan hat oder wem es nutzt.

    Ich will keinen Politiker halbnackt, gefesselt, in Lack und Leder sehen. Genau so will ich keine Ar*ch-F*ck Bilder von Westerwelle sehen.

    Im übrigen, welche Kampagne? Die Veranstaltung, der Bondage Workshop, fand am vergangenen Sonntag statt, also aktuell.

  16. Ob Katrin Göring-Eckart auch solche exzentrschen Sexphantasien auslebt ?
    Würde mich nicht wundern ,wenn von DER auch solche Photos auftauchen würden !!!

  17. Damit sollten wir bei PI keine Zeit vergeuden.
    Außerdem ist das völlig harmlos im Vergleich zu der gesanglichen Darbietung von Andrea Nahles gestern im Bundestag.
    Wer sich ihre Pippi-Langstrumpf-Version noch nicht angetan hat, sei gewarnt. Gegen diese Ohren-Bondage ist alles andere aus dem BDSM-Bereich Kinderkram.

  18. OT: In der bunten Region Pforzheim hat ein Asylantenanwärter aus Irak grundlos auf einen Polizisten eingestochen und ihn fast getötet.

    Eigentlich wollten die Polizisten einen anderen Iraker verhaften, der vor ein paar Tagen eine Frau vergewaltigen wollten.

    Die von rotgrünen Gutmenschen beherrschten Massenmedien tun größtenteils diese kulturelle Kulturbereicherung so kurz vor der Wahl einfach totschweigen. Das passt nicht ins irre Weltbild unserer rotgrünen Spinnern und so machen die halt lieber die Augen vor der bitteren Realität ganz fest zu.

    Polizisten von Asylbewerber mit Messer attackiert

    http://www.pz-news.de/region_artikel,-Polizisten-von-Asylbewerber-mit-Messer-attackiert-_arid,438347.html

  19. Und all die islamfreundlichen Gutmenschen mit speziellen sexuellen Vorlieben wie z.B. Sado/Maso könnten sich ihre sexuelle Stimulation von kundigen Scharia-Moslems holen: Auspeitschen lassen! Keine Lust drauf? 😉

  20. Die linken Piraten werden von alleine wieder verschwinden. Das Wahlprogramm liest sich wie eine Wunschliste zu Weihnachten! LOL

    Nur wie es finanziert werden soll, davon ist außer allgemein gehaltenen Floskeln nichts weiter zu erfahren.

    Die Piratenpartei ist eine Partei mit garantiertem Untergang und in 2 Jahren werden die wenigsten sich an die Piraten noch erinnern.

  21. #2 chweimer

    😀 😀
    Kewil dafür sind die piraten doch bekannt, da gabs doch auch diese transsexuelle von der auch sexbilder im Netz rumschwirren. Bei den Piraten finde ich das“ normal“.
    Sorry für die fehler ist vom Handy gesendet.

  22. Üblicherweise sollten Politiker Vorbild und keine vom horizontalen Gewerbe, weder Hure, noch Zuhälter sein!

    Es geht ja nicht nur um uns alte Abgeklärte.
    Soll diese sexuell verwahrloste Frau Vorbild für unsere Kinder und Jugendlichen sein?

    Massenmörder Mohammed, das große und beste Vorbild der Moslems, war ebenfalls sexuell verwahrlost. Und genau auch(!) deshalb lehnen wir diesen bisexuellen, pädophilen, nekrophilen und zoophilen Kinderverderber und Kindsmißbraucher ab.

    Freie Gesellschaften dürfen keine regellosen Gesellschaften sein!!!

  23. @ #31 Antibrote (04. Sep 2013 11:42)

    Ich sage Dir als Frau, dass die sich wie eine Nutte präsentiert.

    Wenn sie Zuhause für ihren Mann so herum laufen will, ist das ihre Privatsache, aber wer sich als Möchtegern- Politikdarsteller so billig fürs SadoMaso Event aufstellt, gehört in meinen weiblichen Augen in die Klapse.

  24. Klar soll jede Frau machen was sie will, aber warum muss eine Abgeordnete eines Landesparlaments sich so darstellen ? Und dann noch veröffentlichen ? Ein Abgeordneter soll sich um das Land und die Sorgen der Bürger kümmern und ernst nehmen. Solche idiotischen Aktionen sind einfach daneben. Vielleicht hat das Fräulein auch ihren Beruf verfehlt.

  25. die kann machen , was sie will, das Ansehen von Politikern ist sowieso miserabel und zu Recht. — Schlimm ist , dass diese in Mehrheit hirn – und schamlose Truppe (ausser AfD ,FREIHEIT und einige andere) meine Steuern verschleudert. —

  26. Solange die Frau keine höheren Ämter bekleidet bzw. das anstrebt, kann sie machen was sie will.

    Als Ministerin wäre es dann aber kritisch, weil sie außerhalb der bunten Republik dann einfach nicht ernst genommen wird, aber das gilt auch für schwule Außenminister (soll nicht schwulenfeindlich sein, aber so ist halt die realität in der Welt).

    (die für die Grünen fast das Ausscheiden aus dem Parlament bedeutet hätte) Opfer einer Medienkampagne wurde

    Als die Piraten neu waren und mancher vielleicht noch dachte ihr Auftritt geht zu Lasten der FDP (vonwegen liberal), wurden sie von den Medien hochgejubelt.

    Sobald absehbar war das die Piraten in erster Linie den Grünen Stimmen wegnehmen, war es damit vorbei.
    So viel zur Neutralität und Unabhängigkeit unserer Presstituierten.

  27. #32 Powerboy (04. Sep 2013 11:42)

    Mit einem Messer hat ein 32-jähriger Iraker am Dienstagmorgen im Asylbewerberheim in Remchingen-Singen einen 52-jährigen Kriminalbeamten attackiert. Nur weil der Polizist in Selbstverteidigung ziemlich fit sei, konnte er den Angriff einigermaßen gut abwehren und wurde nicht getötet, machte der Pforzheimer Polizeisprecher Frank Otruba deutlich.

    Unfassbar. Und da die Polizisten immer weniger Selbstverteidigung beherrschen, wird es manches Blutvergießen geben in Zukunft. (Dass der andere wegen Vergewaltigung gesucht wurde, steht übrigens nicht in der Meldung @ powerboy, gibt es da Zusatzinfos?)

  28. Als Skandalös würde ich das jetzt nicht bezeichnen,
    Vielleicht etwas unpassend.
    Was die Dame für sexuelle Praktiken bevorzugt,ist nun mal ihre Privatsache.
    Und wenn das Luder der Züchtigung bedarf,dann soll es halt die Peitsche spüren. 🙂

  29. Nun, die Dame bricht mit gesellschaftlichen Tabus! Wenn sie damit zum Ausdruck bringen möchte, dass wir alle in einer freien und ungezwungenen Gemeinschaft, frei von unnützen Reglementierungen leben sollten, dann hat sie meine Zustimmung.Wer sein Leben ohne innere Zwänge lebt, der projeziert solche Unbefangenheit auch auf Dritte…gut so!

  30. von solchen traurigen Vorkommnissen lenkt in Bayern Alpha die Sendung mit Herrn Bob Ross ab und wer diese in der Nacht stets um 5:30 Uhr sehen möchte (nicht einmal um 1:30 Uhr oder 2:30 Uhr)soll bitte wie ich bei Bayern Alpha unter 089 38065078 anrufen . — Mit dem Optimismus des Herrn Ross (und seinen Bildern) sind die Meldungen in PI (Gottseidank gibt es PI)leichter zu ertragen. — Danke für Ihren Anruf. —

  31. Also, mir ist es lieber, eine Sado/Maso wie die Minipartei-Pirat_In fesselt und schindet sich selbst oder lässt sich im kleinen Kreise schinden, peitschen und beschimpfen, als dass Heimliche wie der Hosenanzug und ihr Schäuble unser ganzes Volk schinden, auspressen und beleidigen.

  32. „Das Persönliche ist politisch!“ Genauso will uns die sozialistische Partei Die Piraten durch immer neue Einschränkungen – fesseln: im Gewande der Befreiung.

  33. Warum sich über sowas empören. Ist sie halt devot na und? Mit den Piraten hab ich ganz andere Probleme.

  34. @ #46 Klarer Verstand (04. Sep 2013 11:56)

    Wo soll die schön sein? Die sieht 0815 aus, allein die mausbraune Haarfarbe und das dünne Haar sind schon nicht der Reißer!

  35. Übrigens denke ich, dass sich die nichtfette Nichtqualle Benedikta Roth mit ihrem Betroffenheitsgesülze immer noch um Grössenordnungen lächerlicher macht als der Rollbraten von den Piraten.

  36. @#32 Antibrote

    Es ist das über Jahrzehnte hinweg erkämpfte Recht der Frauen, mit ihrem Körper zu tun und zu lassen, was ihnen beliebt.

    Sagen Sie mal, können Sie sich vorstellen, was mit Ihnen passiert, wenn Sie sich als Abteilungsleiterin in einem Konzern privat als Frau (oder Mann, oder Osterhase) SO zeigten? Von JEDER Führungskraft wird VERLANGT, dass sie sich auch privat entsprechend ihrer Stellung benimmt (das hat etwas mit Kultur und Zivilisation zu tun) bei Politikerinnen ist das jedoch anders? Die Frau kann gerne nackt von der Lampe hüpfen und die Bilder bei Fratzenbuch veröffentlichen, aber in ihrer Funktion hat sie dann eben nichts mehr verloren.

  37. Nicht die Mama:
    Also, mir ist es lieber, eine Sado/Maso wie die Minipartei-Pirat_In fesselt und schindet sich selbst oder lässt sich im kleinen Kreise schinden, peitschen und beschimpfen, als dass Heimliche wie der Hosenanzug und ihr Schäuble unser ganzes Volk schinden, auspressen und beleidigen.

    Super!

    Bondage und Auspeitschen gehören übrigens nicht zwingend zusammen. Schade eigentlich. 😀

    @Antibrote: Es geht hier ausdrücklich auch um SCHADENFREUDE, und die ist (auch bei mir) wirklich groß! 😀

    Belustigte Grüße!

  38. @ #45 Indigo (04. Sep 2013 11:56)
    Nun, die Dame bricht mit gesellschaftlichen Tabus! Wenn sie damit zum Ausdruck bringen möchte, dass wir alle in einer freien und ungezwungenen Gemeinschaft, frei von unnützen Reglementierungen leben sollten, dann hat sie meine Zustimmung.Wer sein Leben ohne innere Zwänge lebt, der projeziert solche Unbefangenheit auch auf Dritte…gut so!

    Mit der Aussage läßt sich alles verargumentieren, aber wirklich alles.

    Was sind die nächsten Tabus, die man bricht?
    Pädo, Sodo, Nekrophilie?

  39. Ist doch völlig ok. Es geht niemanden an was sie privat macht, so lange keine Gesetze gebrochen werden.. andere lassen sich lieber die Hose von Kindern öffnen, da ist ein bisschen BDSM doch kein Ding!

    Immerhin zeigt es auch ein gesundes Sexual/Körpergefühl, das ist per se nichts schlechtes..

    An Stelle der Bild würde ich mich aber nicht fragen, ob man sowas ins Netz stellen darf, da es das milliardenfach bereits von andern gibt, sondern eher ob man mutwillig einem Millionenleserpublikum jemandem die Bilder zuordnet, der in der Öffentlichkeit steht, evtl. eine Bild-kritische Haltung hat und das ganze mitten im Wahlkampf.

    Piraten braucht man nicht wählen, aber das aus anderen Gründen..

  40. Da sind wir doch mal verdammt froh, dass es
    nicht Claudia Roth war.

    Im Übrigen sind manch andere Politiker
    Politiker Charakter-Huren. Da ist das
    hier echt erträglich.

    Wenigstens ein(e) Abgeordnete(r), die
    nicht Beamtin oder Juristin ist, sondern
    Erfahrung aus der Lebenspraxis mitbringt..

  41. @ #10 top (04. Sep 2013 11:20)

    Wo ist dies Privatleben?
    Diese Piratenpolitikerin macht ja ihre sexuellen Perversionen öffentlich!
    Will sie so Vorbild für Kinder und Jugendliche sein?

    Islamisches Vorbild Mohammed war ebenfalls sexuell verwahrlost. Nur gab es damals keine Kameras und herrscht im Islam weitgehend ein Bilderverbot.
    Aber über die perverse Person Mohammed, wird sexuelle Abartigkeit ebenfalls weitergetragen und auch dies wollen wir nicht!!!

  42. @ #56 Achot (04. Sep 2013 12:05)

    Ja, es sind doch schon alle Tabus gebrochen worden, dass ist ja das SCHLIMM!!!

    Uns fehlt es heutzutage an Werten.

  43. OT

    Wieder mal… bis zum nächsten mal…

    Pierre Vogel darf nicht predigen

    „Die Stadt gehe davon aus, dass bei der Versammlung eine unmittelbare Gefährdung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung gegeben sei. Als Grund dafür nannte Frank «zweifelsfrei verfassungsfeindliche Äußerungen in Form von Werbung für den radikalen Salafismus, der eine Missachtung von Menschen anderen Glaubens beinhaltet».“

    http://www.fr-online.de/frankfurt/salafisten-in-frankfurt-pierre-vogel-darf-nicht-predigen,1472798,24191362.html

  44. Das Verrückte (obwohl es ist eigentlich angemessen) an der Frauen Emanzipation war schon immer, das sie gegen die Reduzierung auf ihren Körper mit ihren körperlichen Vorzügen protestiert haben (das stellte ja auch Birgit Kelle anläßlich der Femen fest, aber ich schon vor 40 Jahren). Und damit zu 100% den Beweis erbracht haben, dass ihr Körper halt ihr Kapital ist. Das ist grundsätzlich so, auch wenn sie grundsätzlich daneben auch intelligent sind und manche Frauen daneben natürlich auch noch besondere Intelligenz haben.

    Eine ganz besondere putzige Phase gab es in den 80-ern, als sie für ihre Emanzipation Oben Ohne im Schwimmbad auftauchten. Ich ging damals fast nur bei Regen ins Bad und mußte es tun, um das Gewicht zu halten. Dafür gibt es nichts besseres als Schwimmen. Ich konnte aber nur bei Regen gehen, da das Bad nur dann leer war und ich nur mit Rückenkraul vorwärts komme. Und da man da nichts sieht, muß dass Becken leer sein. Sonst haut man jemanden, wie es mal einem Freund von mir passiert ist, KO. So ergab es sich, dass ich in dieser Phase häufig die Freude hatte das Bad alleine mit mehreren Oben Ohne Frauen zu teilen. Hat Spaß gemacht.
    Aber zur Theorie zurück: Ziemlich beim ersten mal als das los ging kratzte die Kassenfrau verzweifelt das Venussymbol (das auf die Dauer hilft nur Power Symbol) vom Kassenhäuschen. Das war nun wiederum von den Gegenfeministinnen (oder Fundamentalistinnen oder was auch immer) angebracht, als Protest dagegen, dass Oben Ohne von der unterdrückenden Männerwelt organisiert war. Fragt sich allerdings, wer die anderen Frauen gezwungen hatte sich Oben Ohne zu präsentieren, bzw. sich sogar auf dem Rasen umzuziehen und dabei komplett zu entblättern. Aber war eine schöne Phase.
    Aber zu den Frauen. Das Verrückte ist: ich meine sie merken nicht einmal, dass sie sich selbst widersprechen, wenn sie gegen die Vermarktung ihres Körpers mir der Vermarktung desselben protestieren. Sie sind so stark leiblich, dass das ihr Gehirn in
    diesem Fall überdeckt. So einfach ist die Wahrheit über diese Welt, wenn man nur den Mut hat sie auszusprechen. Und es ist ja gar nicht schlimm. Ist ja schön.

  45. @ #61 MMaus (04. Sep 2013 12:06)
    Immerhin zeigt es auch ein gesundes Sexual/Körpergefühl, das ist per se nichts schlechtes..

    bdsm = gesundes Körpergefühl? Wohl eher ein gestörtes Verhältnis zum Körper.

  46. Laut Wikipedia ist die Vita der Jamsin Maurer ein exemplarisches Beispiel für die heutige degenerierte und Wohlstandsverwahrloste Generation „Ich-weiss-nicht-was -ichwerden-will“ mit einem distanzierten Verhältnis zur Arbeitsmoral.
    Was früher eine Domäne der Grünen war, ist heute mit der Piratenpartei salonfähig geworden. Die Grünen wahren heute wenigstens den Schein, indem man dort noch ein abiturfreies Sozialkundefach und Vordiplom für eine steile Parteikarriere haben muss – reicht bei den Piraten die Fähigkeit, sich halbwegs unfallfrei im Alltag bewegen zu können.

  47. Hier sollten zwei Themen getrennt werden. Einmal was diese Frau privat macht und was veröffentlicht wird.

    Privat kann sie tun und machen was sie will. Ist ihr Ding. Aber die Fotos zu veröffentlichten ist ein Unding. Nur wenige Berufsgruppen können sich so was erlauben und Politiker zählen nicht dazu, denn sie repräsentieren andere.

    Was ist denn überhaupt der Sinn dahinter? durch das Internet und das fernsehen wissen nun wirklich alle, was es so für „Freizeitsport“ gibt und Fesselspielchen sind ja noch das harmloseste.

    Das ganze hat nichts mit Mann, oder Frau zu tun. Wie schon geschrieben, in bestimmten Positionen lässt man einfach sein Privates Privat.

  48. Warum schwafeln denn hier die Analphabeten, die offensichtlich nicht mal BILD-Texte verstehen, was von Privatfotos? Das sind keine Privatfotos, sondern öffentliche Werbefotos! Vom Niveau ganz zu schweigen! Wer solche Abgeordnete gut findet, soll ins Piratenforum!

  49. Es gibt bestimmte gut bezahlte Berufe, da muß man sich auch in der Freizeit entsprechend verhalten.
    Wen das auch hier bei PI nicht stört der zeigt, daß das Wertegefüge schon ziemlich durcheinander ist.
    Wie kann ich von einer Volksvertreterin vernünftige Entscheidungen zum Beispiel in der Familienpolitik erwarten, wenn sie sich öffentlich als Lustobjekt outet?
    Ich würde mein Geld auch nicht einem Finanzmakler anvertrauen, von dem ich wüßte, daß er in seiner Freizeit regelmäßig ins Spielcasino geht.
    Jeder soll in seiner Freizeit tun und lassen, was er möchte, aber bitte dann nur in seinen eigenen vier Wänden ohne die Öffentlichkeit teilhaben zu lassen. Und er sollte sich eben dann überlegen, ob er /sie für ein öffentliches Amt geeignet ist.
    Aber vielleicht verstehe ich auch alles falsch und es ist genau das Anliegen, für das die Piraten stehen. Doch dann sagt es auch viel über deren Wähler…

  50. #64 ingres (04. Sep 2013 12:11)

    Ach so, was die Piratin da macht, ist natürlich nicht schön. Ich habe einerseits diese ganzen Abartigkeiten noch nie verstanden. Und als Landtagsabgeordnete gehört sich das ohnehin in der Öffentlichkeit nicht. Frauen dürften halt nur in ganz geringem Ausmaß in die Politik usw. Wenn man ihnen freien Lauf läßt, artet das aus. Wie zum Beispiel mit der Schulterfreiheit im Landtag. Ist einfach so. Sie können nichts dafür, ist einfach ein natürlicher Trieb den eine gesittete Gesellschaft kontrollieren müßte.

  51. OT

    Linker Pöbel versucht sich die Duldung der „Mahnwache“ zu erschleichen.

    In den Abendstunden des 02.09.13 brannte ein Papiercontainer in der Nähe des Heimes. Weil man neben dem Container drei Zettel fand, die mit fremdenfeindlichem Inhalt beschrieben waren sollen, rechtfertigen nun linke Gruppen die Verlängerung der „Mahnwache“. Zuvor gab es die Anmerkung der Polizei, dass hier keine Übergriffe auf Asylsuchende stattfinden und somit die „Mahnwache“ nicht mehr geduldet werden kann. Nicht berücksichtig wurde, dass am selben Abend von der Polizei eine vermummte Person in der Nähe des Tatortes durchsucht wurde.

    Hier stellt sich die Frage, ob dies im Zusammenhang mit der linken „Mahnwache“ steht?

    http://www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/388806/index.html

  52. In diesem Zusammenhang wäre es mal interessant, ob das Abdrucken des Fotos in der BLÖD-Zeitung mit Einverständnis der Betroffenen geschah. Wenn nicht, ist die ganze Herumlamentiererei Kokolores.

  53. @ #74 CCAA73 (04. Sep 2013 12:19)

    Hört bitte mit der Jubelperserei für die AfD! auf!

    Eine Partei die Integration und Zuwanderungsstopp nicht anspricht,hingegen jetzt lauter Moslems aufnimmt, ist für mich unwählbar.

  54. An alle die sich hier schwer darüber aufregen das die Person in Ihrer Freizeit machen kann was sie möchte und es egal ist, welcher sexuellen Praktik sie geneigt zu sein scheint.

    Dem möchte ich widersprechen.

    Im Prinzip ist es egal solange diese Person nicht vor hat meine Geschicke zu lenken. Ich möchte nicht von geistig verkrüppelten SadoMasso Anhängern in der Welt und vor diesem Volk vertreten werden. Das diese

    Art der sexuellen Lust nicht normal und dazu der Regel Störungen bei den besagten Personen vorliegen werden euch gerne Psychiater bestätigen.

    Aber das die Partei der Piraten mit Ihrem Hang Kindersex legalisieren zu wollen und Ihren extrem linken Hang zum Kommunismus auf solche Spiele stehen könnte wahrscheinlich mit besagter Störung zusammen hängen.

  55. Lol ich bin fast vom Stuhl gefallen vor Lachen als ich das vorhin im Café gesehen habe….. :mrgreen:

  56. Privat kann sie ja machen was sie will, aber mussten die Fotos unbedingt ins Netz? Das Ende der Karriere naht. Mir soll’s ja recht sein.

  57. Lasst ihr doch den Fesselspaß. Die Piraten sind nur eine Modetruppe und komplett inhaltsleer. Voyeurismus als Grundlage für Artikel ist nichts für Pi, denke ich.

  58. Unsere Kinder und Jugendlichen bekommen immer üblere Vorbilder angeboten:

    Zigfach geschiedene Spitzenpolitiker(Gasgerd, Poliszistenverprügler Fischer)
    Bundespräsident mit Konkubine, die er fortwährend öffentlich präsentiert

    Schwule Politiker aus der Pädophilenbefreiungsbewegung(Volker Beck)
    Schwule Politiker, die „heiraten“
    http://osthessen-news.de/n1218582/-ja-michael-roth-und-partner-michael-kl-ppner-verheiratet—viele-gaeste-rotenburg-f-.html

    Demnächst „deutsche“ Politiker aus dem Morgenland mit Tanzknaben im Schlepptau:
    „In Afghanistan halten sich einflussreiche Männer Jungs im Alter zwischen elf und sechzehn Jahren zum erotischen Zeitvertreib.“ (FAZ, 23.05.2011)

    In Bälde Politiker mit vier minderjährigen Ehefrauen und zig Sexsklavinnen und den perversen Mohammed als bestes Vorbild

    Die Grüne und Präses der EKD Katrin Göring Eckard arbeitet schon daran, fordert polyamante Beziehungen zu legalisieren.
    Also Polygamie quer durch alle Generationen.

    Pirat Ponader exhibitioniert sich bereits als Vorbild für Polyamorie:
    http://www.kath.net/news/36347

  59. @Wilhelmine
    REALPOLITIK betreiben. Die AfD wählen. Geldspenden und Herzblut für die Islamkritik.

    Dann könnte eine neue Form der geistig-moralischen Wende stattfinden. Schon am 23. September. Meta-Studien sehen die AfD bei 7% !!!

  60. @ #35 Wilhelmine (04. Sep 2013 11:43)

    …eben nicht! Denn die Piraten sind längst international aufgestellt und werden stark durch Linke am Leben gehalten.

  61. Frau Maurer ist mir lieber als jedwede Kopftuch-Trulla. Sie lebt ihre Vorlieben aus… ein Beweis für sexuelle Freiheit. Vom geschmacklichen Standpunkt, gerade der Veröffentlichung, kann man natürlich sehr anderer Meinung sein, aber es ist ein SPIEL, das man auch beenden kann, wenn man keine Lust mehr hat. Aber laßt mal die Kopftuch-Trulla keine Lust mehr auf ihren Lappen haben…

  62. Das die Seeräuberin Jasmin Maurer ihre Erfüllung nicht mehr durch die Missionarsstellung findet und sich lieber Piratengerecht an den Masten bindet,entäuscht mich in nur sofern,als das sie sich nicht fürs Kielholen mit „Happy End“entschieden hat.

  63. wer hängt nicht hin und wieder in bequemer Kleidung rum? Es gibt einige Politiker die ich auch gerne hängen sehen würde.

  64. @ #94 Midsummer
    Hihi…, ihre Vergangenheit kommt Mutti langsam aber gewaltig aus allen Poren gekrochen. Und bald haben wir hier ein BIP (gibt´s das überhaupt noch in Europa ?) der Spät-DDR mit dem CO²- und Wasser-Fussabdruck Nordkoreas.

    Diesmal allerdings mit Bananen.

  65. Was die „Dame“ in ihrem Privatleben macht geht niemanden was an, aber da sie sich selbst öffentlich zur Schau, für Werbefotos gestellt, hat, ist das nicht mit ihrer Position im Landtag zu vereinbaren!!

    Off Topic:

    Wieder buntes Berlin: Da fliegen jetzt auch noch Kugeln, abgesehen von Messerstecherein, Kopftretern und weitere bunte Bereicherung:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-schoeneberg-schwerverletzter-nach-kopfschuss-auf-krankenhaus-gelaende/8737508.html

    Danke
    Frau Böhmer und all die anderen Politkonsorten

  66. Nach bisher unbestätigten Gerüchten soll Angie ein Domina-Kostüm anprobiert haben. Wenn die Piratenpartei mit ihren Bildern gut ankommt, will die CDU sie mit eigenen Bildern übertrumpfen und ausstechen.
    Ein früher Vorläufer in dieser Richtung war bereits das Wahlplakat von Vera Lengsfeld und Angela Merkel, auf dem beide ihr üppiges Dekolletè präsentierten mit der Unterschrift „Wir haben mehr zu bieten!“. 😉

  67. Also wenn wir die Merkel so hängen sehen würden, wäre es mit Sicherheit völkerrechtlich relevant.

  68. #92 Heinz Ketchup (04. Sep 2013 12:42)

    Also,ich weiß gar nicht was Ihr habt. Die Piratin lässt sich doch nur wegen Rückenschmerzen physiotherapeutisch behandeln.

    Zum Glück hat sie keine Kopfschmerzen. 😉

  69. Wenn die so was in die Öffentlichkeit trägt, muß die auch mit allen Spott und kaltschnäuzigem Zynismus leben. Es wird für mich immer unordentlicher und skurriler hier im Land.

  70. Interessieren würde mich viel mehr woher die Blödzeitung das Bild hat !
    Mit ihrem Einverständnis wurde es sicherlich nicht gedruckt.
    Was die Gute privat macht ist ihr Ding. Gewählt wurde sie sicherlich für etwas Anderes.

  71. #97 RechtsGut (04. Sep 2013 13:00)
    In Pforzheim nehmen sie einen moslemischen Asylbewerber wegen Vergewaltigung fest, werden dabei aber noch mit einem Messer von einem anderen Moslem-Asylbewerber „aufgehalten“, in Berlin beschießen sich auf dem Krankenhausgelände Türken und Araber……

    Ermittlern zufolge hat das Opfer türkischen Migrationshintergrund. Da Patienten zuvor Männer mit „arabischem“ Aussehen auf dem Gelände gesehen haben wollen, wird auch in Richtung eines Streits im Migrantenmilieu ermittelt….

  72. „Auf dem Foto sehen Sie nicht etwa eine billige Prostituierte aus dem nächsten Laufhaus, sondern […]

    Was haben diese Fotos mit Prostitution zu tun? Ist jetzt jede Frau, welche Bondagen mag eine Prostituierte? Ist jetzt jeder Mensch, der noch etwas anderes als die Missionars-Stellung praktiziert gestört, pervers und abartig? Das Spießertum ist offensichtlich noch weit verbreitet, wie man auch an manchen Kommentaren hier erkennen kann.

    Meiner Meinung ist es Privatsache, was VOLLJÄHRIGE Menschen in sexueller Hinsicht FREIWILLIG (miteinander) machen, solange nichts strafrechtlich Relevantes (wie z.B. Zwang, Minderjährige) im Spiel ist.

    Ich finde aber nichts Verwerfliches an den Fotos im Artikel. Nur hätte ich diese niemals öffentlicht gemacht.

  73. #99 Stefan Cel Mare

    Also als ich das Foto so gesehen habe fiel mir prompt wieder ein, dass Jeder machen soll, was er am besten kann, wofür er/sie am besten talentiert ist, wofür er/sie von Gott eine natürliche Begabung geschenkt bekommen hat. Alles andere wäre eine Sünde.

  74. #82 wolaufensie (04. Sep 2013 12:34)

    …ist zumindest ehrlicher als das “Duell” Margot gegen Erich.

    😆 😆 😆

    Den muss ich mir merken! Ist eigentlich noch ein Wattebäuschchenduell vor der Wahl geplant?

  75. Ist doch schön anzusehen, wenn der Masochismus der westlichen Welt sich auch in der Sexualität ihrer politischen Vertretern äussern darf.

    Frei nach Goethe: „Was ist das Schwerste von allem? Was dir das Leichteste dünket:
    Mit den Augen zu sehn, was vor den Augen dir lieget.“

  76. #101 LupusLotarius (04. Sep 2013 13:26)

    Diese Aktion ist natürlich total schwachsinnig. Aber bezeichnend ist, dass gegen solche Aktionen die Polizei tätig wird, während anderswo tausende Moslems für Kalifat und Scharia demonstrieren dürfen, ohne, dass die Polizei etwas dagegen hat.

  77. Es ist schon erschreckend, dass beim Thema Frauen, auch die PI-Kommentatoren zu 95% politisch korrekt sind. Dabei weisen das Thema Frauen und Islam zu 100% formale Überschneidungen auf. Beide sind angeblich unterdrückt, beide fordern nur. Beide Gruppen werden bevorzugt behandelt und es wird dafür das Grundgesetz gebrochen, usw. usf. Es ist atemberaubend erschreckend. Gut die Frauen sind i. a. nicht gewalttätig (obwohl das Verhältnis des Feminismus zur Gewalt wenn sie sich gegen Männer richtet, ungeklärt ist. Und indem sie sich Waffen und ausführender Männer als willfähriger Werkzeuge bedienen können sind die Feministinnen natürlich auch beliebig gefährlich). Insofern würde sich das mit der Quote zumindest in der Wirtschaft von selbst geben, weil ja die Unternehmen nicht aufgrund von Frauenquoten-Minderleistung pleite gehen könne. Aber dass man das auf einer politisch inkorrekten Seite zumindest im Kommentarbereich nicht sieht, ist schon Hammer. Da muß die AfD schon erheblich besser sein, als hier der Kommentarbereich, wenn das noch gut gehen soll.

  78. Das Perfide ist doch, dass die BILD den Piraten auf unterstem Niveau
    eine reinwürgen will und pi zum Mitspieler macht bzw. instrumentalisiert. Im übrigen: In den deutschen Puffs wimmelt es
    nur so von Konservativen, die zuhause gelangweilt den Biedermann
    spielen.

  79. Kirche beim Dorf lassen… Vor der eigenen Haustüre kehren… Keine Piraten wählen… Und weiter geht´s…

  80. In deutschen Puffs – da „wimmelt“ es von Jungtürken und Jungarabern.

    Es „wimmelt“ NICHT von „Konservativen“.

    Einfach mal mit Nutten sprechen, da werden sie geholfen.

  81. Das Perfide ist doch, dass die BILD den Piraten auf unterstem Niveau
    eine reinwürgen will..

    Man kann auf die Art nur angegriffen werden,wenn man eine Fläche dafür bietet.

    Eigentlich wäre das erste Bild ideal für ein Piratenplakat:“Netzfreiheit,Breitbandanbindung für alle“

  82. Also es ist ja verständlich, wenn die Frauen-Problematik (und es handelt sich hier um Frauen-Problematik, denn ein Mann präsentiert sich so nicht, wenn er im Landtag ist. Er machts vielleicht in Turnschuhen, aber körperlich ist da nichts zu präsentieren. Das einzige was zu präsentieren wäre ist selbst bei unterbelichteten Gestalten wie den Piraten, tabu. Wobei man abwarten muß. Aber da greift doch noch die Erregung öffentlichen Ärgernisses, denke ich) hier politkorrekt abgehandelt wird. Jeder hat Freundin oder Frau, arbeitet mit Frauen zusammen und will sich nichts verderben und nicht auffallen und sichs auch hier im Kommentarbereich nicht unnötig schwer machen.

    Deshalb ist die Sache mit den Frauen besonders vertrackt´und gefährlich, denn ausgerechnet Männer werden zu Erfüllungsgehilfen des Untergangs.
    Ich erinnere mich an eine Szene aus der Schulzeit, da saß zufällig die Klassenschönste neben mir. Nun wurde ein Aufsatz von ihr vorgelesen und der Pauker machte sich einen Scherz daraus, dass ich das bewerten sollte. Er hatte große Kritik an ihrem Aufsatz. Aber ich bleib diplomatisch. „Verscherzen sie sichs nicht mit ihr“ meinte er. Aber darum gings nicht, es ging zunächst um objektive Kritik, die in dem Fall nur dadurch behindert war, weil ich eine Klassenkameradin nicht in die Pfanne hauen wollte. Bei einem Klassenkameraden wärs genauso gewesen. Aber wie gesagt es ist schwierig mit dem Frauenthema. Die Frauen selbst sind Partei, sind aber eher selbstkritisch, als dass Männer Kritik wagen. Das ist brandgefährlich, denn ich weiß wirklich nicht was gefährlicher ist, der Feminismus oder der Islam. Beides zusammen ist allerdings „Point of no Return“ gefährlich.

  83. Bei all den Kretins, die sich heutzutage in der Politik tummeln, wudert mich gar nichts mehr ! Vielleicht sollten die Piraten das als Wahlplakat nehmen, es könnte die SM – Szene verleiten die Piraten zu wählen !

  84. Das ist grundlegend peinlich für eine „freiheitliche“ Plattform wie PI, sich in dieser Weise über politische Gegner zu echauffieren.
    Frau Maurer hat übrigens der Saarbrücker Zeitung gegenüber erklärt, dass sie da als Model für Werbeaufnahmen gewirkt hat.

  85. Das einzige was hier billig ist, ist dieser Artikel. Gut das wir keine anderen Probleme haben, als uns an den sexuellen Neigungen einer Piratin hochzuziehen.

    Niemand muss sich die Fotos ansehen, einfach weiterscrollen. Das die BILD nicht ohne Blut, Titten und Sperma auskommt, wissen wir ja aber muss hier das selbe Niveau herrschen?

  86. Sicher,
    die Frau darf tun was sie will,
    wie alle,
    die tun, was sie wollen.
    Darum sind wir ja auch ein „freies Land“,
    indem die antifa proklamiert, tun zu dürfen,
    was sie wollen.
    Darum wollen die Moslems auch tun,
    was SIE wollen,
    und dürfen es auch noch.
    Und wenn sie mehr Macht haben, auf demokratischem Wege erstritten,
    dann tun noch mehr Menschen hier im Land,
    was sie wollen.

    So ist das halt, wenn alle tun dürfen , was sie wollen.
    Weile keiner weiß,
    was er eigentlich will,
    durch die Kuschel-soft-porno-gewalt-Medien verwirrt,
    bekommen wir diese Zustände.
    Macht doch was ihr wollt,
    heißt soviel wie-dahingegeben.
    Ein Wort aus der Bibel, welches ich schrecklich in seiner Bedeutung finde.

  87. #129 Teekanne

    Privatleben, hat aber in der Öffentlichkeit nichts zu suchen, wenn es sich um eine Volkszertreterin handelt,
    oder vielleicht doch,
    weil man sie an ihren Früchten erkennen kann,
    ermöglichen diese Früchtchen uns,
    Abstand zu halten und andere auf ihre Vorlieben und Neigungen hin zu weisen.

    Oder ist das jetzt auch „Natur“,
    sich gefesselt unter die Decke hängen zu lassen?
    Aber,
    da gehören die ja eigentlich auch hin,
    nur der Knebel, wie bei Trubartix,
    der fehlt noch.

  88. Das Problem ist nicht, dass die sich so hat fotografieren lassen, sondern dass man sowas in der Öffentlichkeit sehen muß, das will doch niemand und grenzt schon an visueller Umweltverschmutzung.

  89. #71 Kewil

    Recht hast Dus 🙂

    #72 Tolkewitzer 😉

    Meine Gedanken… Du sieht also, wir haben ungefähr die gleichen Wertvorstellungen.

    Für eine Landtagsabgeordnete gehört es sich nicht, solch „schleimige“ Werbung zu machen.
    Von gewählten Personen erwarte ich schon etwas mehr Moral, Ethik und Seriosität.
    Aber wer weiss….. vielleicht stehen die Piraten-Wähler auf solche Bilder ?
    Ich hoffe, diese Partei verschwindet ebenso schnell im Niwana wie sie vor 4 Jahren auferstanden ist.

    Was diese Person privat macht geht mich nichts an. Aber in der Politik möchte ich von solchen Personen nichts wissen. Es gibt genug andere Probleme zu lösen.

    Wünsche Dir eine gute Reise für den 6.9. 🙂

  90. @ #67 Der boese Wolf (04. Sep 2013 12:12)
    #35 Wilhelmine

    Sie unterschätzen gewaltig die Dummheit, Naivität und Desinformiertheit grosser Teile der Wählerschaft.

    Auch wieder wahr!

  91. Das hat der bayerische Seher Alois Irlmaier in den 1950er Jahren alles schon so vorausgesehen:

    Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie.

    Dann folgt ein Glaubensabfall wie nie zuvor.

    Darauf eine nie da gewesene Sittenverderbnis. ( Pornoverseuchung durch das Internet, Piratin Maurer )

    Alsdann kommt eine große Zahl Fremder ins Land.

    Es herrscht eine hohe Inflation. Das Geld verliert mehr und mehr an Wert.
    Bald darauf folgt die Revolution.

    Sollten die Linken die Wahl gewinnen, dürfte die Revolution schon in der nächsten Legislaturperiode kommen, hoffentlich in Verbindung mit einem deutschen Frühling.

    Auf http://www.alois-irlmaier.de/Euro-Crash.htm ist dazu zu lesen:

    Auf dem Höhepunkt der von Irlmaier beschriebenen innenpolitischen Krise in Europa kommt es praktisch zeitgleich zu schweren bürgerkriegsähnlichen Unruhen in Italien, Frankreich und Deutschland.
    Für die Zeit unmittelbar vor Ausbruch der Unruhen sagt er für Deutschland eine hohe Inflation und sehr hohe Steuern voraus. (Die entsprechenden Zitate werden unten aufgelistet.)

  92. Na Pfui!

    Bilder mit mehr oder minder erotischen Inhalt. Nicht einmal nackt, aber dennoch: Ein Skandal! Schmutz über sie! So eine Hure!

    Aber wenn Obama und Putin mit nacktem Oberkörper posieren, dann sind sie gestandene Staatsmänner!

  93. Geile Wurst 😀
    Was hat sie aber im Landtag verloren?

    Apropos Erotik.
    Was hat die Imitation des Räucherns von Wurst mit Erotik zu tun?
    😀 😀 😀

  94. #6 visage (04. Sep 2013 11:16)

    Ekelig! Dieses armselige Häuflein ist doch nur noch ein billiger Abklatsch der Grünen -Ökofaschisten.

    Piraten sind Wohlstandsdegeneraten wie die Grünen, allerdings noch fortgeschrittener.

    Die Grünen wissen zumindest, was sie wollen, Piraten – nicht einmal das.

  95. #135 Simbo (04. Sep 2013 15:27)

    Für eine Landtagsabgeordnete gehört es sich nicht, solch “schleimige” Werbung zu machen.
    Von gewählten Personen erwarte ich schon etwas mehr Moral, Ethik und Seriosität.
    Aber wer weiss….. vielleicht stehen die Piraten-Wähler auf solche Bilder?

    Aber sicher:
    __________________________________

    Am 13. November 2012 um 18:51 Uhr veröffentlicht | Permalink

    also mich persönlich interessieren, neben der politischen kompetenz, auch durchaus Deine “sexuellen Gelüste”;-)

    Lass Dich von unseren korrumpierten, reaktionären Medien nicht kaputt machen:-)

    LG
    Marc
    __________________________________
    http://birgit-rydlewski.de/persoenliches/
    😀 😀 😀

  96. Hochnotpeinlich. Sieht aus wie ’ne luftgetrocknete Pfeffersalami. Oder ein Riesenbaby, das Flugzeug („Lugteug“) spielen will. Oder Otto Lilienthal bei seinem Erstflug kurz vorm Absturz.

    Die eine beklagt sich über sexuelles Interesse an ihr – die andere kann gar nicht genug davon kriegen. Schon wieder „I love my Vagina“ oder „Feuchtgebiete“ und wieder dieser ganz Rotz heißt? Die verruchte Strapsmaus hat sogar ihr Geschirr (inkl. Seidenstrümpfe von freilaufenden Raupen) angelegt.

    Ich bin bestimmt kein prüder Spießer, aber würde sich von uns jemand freiwillig so ablichten lassen? Wohl kaum. Und was sagt das über die Wählbarkeit und den „geistigen Tiefgang“ dieser „Partei“ aus?

    Keine weiteren Fragen.

  97. Manchmal hat man schon den Eindruck, in eine Zeitmaschine gestiegen und Anfang der 50er Jahre herausgekommen zu sein …

  98. @ #138 blumentopferde
    > Aber wenn Obama und Putin mit nacktem
    > Oberkörper posieren, dann sind sie
    > gestandene Staatsmänner!

    Danke!
    Guter Punkt.

    Auch im Vergleich zu den „Heldentaten“
    des Sozialisten und Weltbankiers Dominique
    Strauß-Kahn ist das hier eher harmlos.

  99. Die Tante ist heiß 😀 aber gibt schönere Tanten im Internet.

    Ansonsten finde ich an den Fotos nichts verwerfliches.

  100. Dass dieser Artikel 146 Kommentare hat, zeigt einiges.

    Was ist bitte daran so schlimm? Sagt es irgendetwas über politische Eignung oder persönlichen menschlichen Wert aus, was Menschen im Privaten (sexuell) machen? Ich finde nein.

    Von mir aus soll mein Vermögensberater jeden Tag zu einer Domina gehen und sich den nackten Hintern auspeitschen lassen. Das einzige was für mich wichtig ist, ist, dass er mit meinem Geld gut umgeht.
    Und für Politiker gilt das gleiche.

    einzige Ausnahme: Gesellschaftsschädliche Verhaltensweisen (ein Politiker der sich verhält wie Josef fritzl) oder Doppelmoral. Wenn die Frau eine total prüde Sexualpolitik machen würde, würde ich es auch kritisieren wenn sie sich selbst nicht an ihre eigenen Maßstäbde hält. Aber so sehe ich wirklich kein Problem. Politiker sind auch nur Menschen.
    Man kann Probleme auch kreieren wo garkeine sind.

  101. Ha, ha, ha, Danke, für die Lacher, wenn sie nun wenigstens ein klein wenig attraktiv wäre: nö, die dickliche Presswurst ist keineswegs „heiss“ (?!?) wie sie da hängt und baumelt, sondern „abturnend“ (yo yo, Youth-Sprech) und keineswegs SWAG (more Youthsprech) sondern das Gegenteil, also unschön, peinlich und eines (Spitzen ???) Politikers und in einen Landtag gewählten Volksvertretets unwürdig. Das hat NICHTS mit Spiessigkeit zu tun (Ja, ich weiss, Lafo zu seinen bestern Zeiten wäre vermutlich ihr Kunde gewesen; sämtliche Beweise hat er ja diskret beseitigt „Saarbrücker Rotlichtaffäre“)
    Die einen hofieren und propagieren den kriminellen GewaltMob der (Anti)Fa(Schisten), die anderen rufen per FratzenBuch zum Abhängen der AFD Poster auf, dritte profilieren sich durch Selbstinszenierungs-Wahn und Inkosequenz (Polyamorph und Oberquatschkopp Johannes „1.0-Abi-Faullenzer“ Ponader, Bucht“autorin“(?) Julia Schramm, für die das Allgemeingut nur solange galt, wie es sie selbst nicht betraf. Dann wird auf Wahlplakaten Homo-Ehe propagiert „Vater-Vater_kind“: Es grinst ein 55-jähriger schelmisch und wer ausser Kinderschänder und Pädophile füht sich da angesprochen?!? Kurz und gut: Die Piraten sind ein einziger Sumpf aus Wirrköpfen, Taugenischts und Linksfaschisten mit Notebooks, die kurzzeitig Aufwind erhielten, sich aber durch ihre völlige Inkompetenz selbst zerlegt haben. Over and out!!!

  102. >>Aber wenn Obama und Putin mit nacktem Oberkörper posieren, dann sind sie gestandene Staatsmänner!<<

    Also Obama wollte Schwarzenegger ja ob seiner dünnen Arme und Beine vor der Wahl lächerlich machen. Hat aber leider nichts genutzt (und der Gegenkandidat würde sicher auch Syrien bombardieren. Putin hat den schwarzen Gürtel. Das ist Charakterbildend (wie Sport überhaupt) und dann muß man nicht nackt auftreten (außer eben wenn m an eine Frau i st (-> Kockey Mannschaft der Damen, usw.(**)). Im Judo macht mans im Judo-Anzug. Wenn man keinen Charakter bilden konnté und hat u. U. wie Jasmin Mäurer. Noch schlimmer ist natürlich, dass die Frau Politik macht,
    (**) Hab ich nichts gegen, aber sie sollen mir nicht erzählen, dass sie dort nicht ihr eigentliches Kapital präsentieren, wobei die Hockey Spielerinnen natürlich auch sportlich top sind und nicht wie Jasmin Maurer auch noch einen schlechten Charakter haben.

  103. Neben der vielfach sitzenden Beschäftigung als Abgeordnete ist dies zumindest ein sichbarer Ausgleichssport für betroffene Organe.
    Vermutlich gibt es Ungesünderes , viel Ungesünderes !

    … ausserdem noch interessant zu sehen, wo genau der Schwerpunkt ist…

  104. FREIHEITSWAHN + TOLERANZSUCHT = REGELLOSIGKEIT

    WIE DIE HALTLOSIGKEIT MENSCHEN VERWAHRLOST

    Politiker haben durch ihre Funktion und Stellung in unserer Gesellschaft vorbildlich zu sein!

    Ich bin gewiß nicht immer begeistert von Kewils Meinung! Aber hier hat er vollkommen recht diese, zum Vorbild untaugliche Person, anzuprangern!

    Ich bin erschüttert über den Hedonismus, die rücksichtslose Genußsucht in unserer Gesellschaft!

    Ich fürchte, viele übermäßig tolerante Kommentatoren haben keine Kinder und Enkelkinder!!!

    Und verwechseln Haltlosigkeit mit Freiheit,

    wobei die Suche nach Halt ins Sexuelle verlagert wird, hier also Bondage ersatzweise wieder Anbindung geben soll, wo keine ist!

    Diese Piratenfrau taugt keinesfalls zum Vorbild für unsere Kinder, Jugendlichen und unsere ganze Gesellschaft!

    Bondage, Sado-Maso, Homosexualität und Pädophilie sind sexuelle Perversionen!
    Wer in Schmerz erleiden, Schmerz zufügen und Darmausgängen Befriedigung sucht ist nicht normal und kann kein Vorbild sein!

    Ansonsten könnten auch wir den gewalttätigen sexuell verwahrlosten Mohammed zum besten Vorbild empfehlen!

  105. Ihr seit doch alle völlig daneben.
    Das ist TRX, eine neue Trainingsart aus den USA. Gibt’s bei uns im Studio auch. Nur da sind die Mädels hübscher.

  106. Bondage

    Landläufig auch als „Kunst des Fesselns“ bezeichnet. Wer`s mag OK, wegen solch Lapalien so ein Aufruhr.

    Wichtiger ist doch, das verquere Denken und die faschistoide Doppelmoral so mach eines Pirat oder einer Piratin anzu prangern und offen zu legen!
    Das liebe Bild ist WICHTIG!
    Mein Fazit zum Foto:
    a bissel knapp belichtet, die Handschellen und der Knebel fehlt.

    Also Frau Maurer, wenn schon denn schon!

    🙂

  107. Nachtrag für des Lesens Unkundige: das sind keine Privatfotos, sondern öffentliche Werbefotos für einen Erotik-Shop!

    Danke für den Hinweis, dachte schon an Mettwurstgehänge beim Metzger… Aber bei dem ist so´n fetter Rollbraten im Netz auch ohne Higheels wesentlich ansprechender, als dieser geknebelte bleiche XXL Bandwurm-sorry-ich darf das denken.

  108. Die Dame sollte an ihrer Figur arbeiten. Früher hat man sowas als ‚vollgeschissenen Strumpf‘ bezeichnet.

  109. Pfui Deibel, jetzt verstehe ich auch so langsam das perverse Parteiprogramm der Piraten. Mir kamen die Piraten schon immer als das Sammelbecken aller Gestörten vor, die woanders nicht untergekommen sind. Die beherbergen ja auch einen Ex-NPDler, der von rechtsextrem urplötzlich nach linksextrem gewandelt, der Piratenpartei beigetreten ist, und nicht nur das, er sich zudem plötzlich vom Mann zur Frau wandelte, und nun als Transe unterwegs ist, leider fällt mir sein bzw. ihr (he he he…) Name jetzt nicht mehr ein… Schlimm solche kaputten Seelen….

  110. Na ja, attraktiv ist in meinen Augen ganz was anderes und die doch recht dralle Figur eher anturnend. Aber bitte, heutzutage kann sich ja jeder auf sein Minderheitsrecht zur Selbstverwirklichung berufen. Damit darf ja dann wohl jeder Wackelpudding seinen Fetisch öffentlich ausleben (würg).

  111. #1 Eulenspiegel141 (04. Sep 2013 11:04)
    Mein lieber Kewil, jetzt werden wir aber nicht prüde, oder?

    Das Mädel kann erotisch machen, was sie will und wenn sie gern mit Netzstrumpf und gefesselt im Netz zu sehen ist, bitte sehr.

    Arbeite Dich mal lieber weiter an Schnepfen ab wie der, die die Antifa reinwäscht.

    „Erotik“, schön und gut, aber wenn man ein Pfannkuchengesicht hat und derart gut im Futter steht, dann wirkt das unfreiwillig komisch.

  112. Lass sie doch, solange es Jugendsünden sind und sie als politische Würdenträgerin ihre Sexualität im Privaten auslebt ist doch nix dagegen einzuwenden. Gegen die volksverräterischen Sprüche der Grünen und Cohen Bendits pädophile Gelüste jedoch schon.
    Wenn sie eine erfüllte Sexualität hat macht sie auch gute Politik 😉 Außerdem beugt sie so jedem Erpressungsversuch vor, indem man eh schon alles über sie weiss 😉 Was ich allerdings schlecht finde ist, wenn sie sich während ihrer Amtszeit solche öffentlichen Eskapaden leisten würde. Und gerade der Islam steht für sexuelle Unfreiheit un Prüderie. Da muss man glaub ich sogar nach dem Sex beten?

  113. Erotikshop…
    Verstehe. Kann mir schon denken zu welcher Käuferschicht sie gehört!

    Das kann auch nur einem(r) Mitglied der Piratenpartei in den Sinn kommen.
    Gehört das zur Umsetzung von Transparenz, die diese Piraten-Affen fordern, dass sie solche Fotos nach Berufung in ein Parlament nicht aus dem Verkehr ziehen?

    Wenn ein(e) Politiker(in) sich so zeigen lässt, bitte. Für das Selbstbewußtsein kann es von Vorteil sein aber nicht für politisches Wirken u. Arbeit.

    Obwohl…
    Dem Brüderle…
    Wer weiß…?

  114. so,jetzt mal ganz ruhig.falls das noch jemand lesen sollte: es handelt sich hier um eine neue art von bodyfitness.schlingentrainig.verbessert die beweglichkeit, die balance und trainiert das körperzentrum. andere, fortgeschrittene treten mit der nummer auch im zirkus auf und erntenfür ihre grazie viel beifall. was nicht ist kann noch werden.sie übt und das ist schon mal was.

  115. Was mich auch entsetzt ist, dass die meisten Kommentatoren hier so fortschrittlich sind, dass sich bei diesen Abartigkeit kaum Abscheu regt. Ich war zeitlebens der Ansicht, dass wie die „Leserin“ hier mal schrieb ein Stecker in eine Steckdose. gehört und das ansonsten gestreichelt wird würde ich hinzufügen. Und der Stecker gehört natürlich nur in die dafür vorgesehene Steckdose. Alles andere ist doch abartig´und krank. Aber scheint hier kaum jemand zu interessieren oder ich bin nicht richtig informiert. Will aber ehrlich gesagt auch keine weiteren Informationen über diese Scheiße.
    Noch mehr entsetzt es mich, dass man meint, man könne diesen Abartigkeiten frönen und gleichzeitig die Interessen des Volkes vertreten. Wahnsinn.

  116. In Bezug auf die beiden Bilder von Jasmin Maurer kann ich nur sagen, dass ich schon immer der Meinung war, dass manche PolitikerInnen am besten aussehen, wenn man sie angekettet oder aufgehängt hat.
    Die Jasmin Maurer ist eigentlich noch eine von den besseren Piraten. Sie war auch entsprechend dem alten Image der Piraten noch in der IT-Branche aktiv (Azubi IT-Systemkauffrau).
    Im Gegensatz zur Links-Außen-Piratin Jasmin Weisband (der Betroffenheitsbeauftragten dieser Partei) ist die Maurer auf vielen Bildern auch wirklich hübsch anzusehen.
    Für unser Land wäre es wahrscheinlich auch besser, wenn die PolitikerInnen der links-grünen Parteien öfters zu Sado-Maso-Parties gehen würden als zu den Kampfveranstaltungen der roten SA vor Asylantenheimen und den Wahlkampfständen konkurrierender Parteien.

  117. #169
    Nach dem Sex muss ein rechtgläubiger Moslem sich sofort waschen. Er betet während er Sex hat, dazu gibt es Anleitungen im Netz.

  118. Die Piraten erfüllen einen wichtigen Zweck – sie nehmen den Linken Stimmen weg. In Bayern, wo am 15. Wahl ist liegen Linkspartei und Piraten bei je 2-3 %. Gäbs die Piraten nicht käme die Linke wohl rein, so bleibt sie draussen. Und im nächsten Bundestag wird sie auch nicht mit 11 sondern mit 7-8 % drin sitzen. Macht nen Unterschied.

  119. Mir ist noch was eingefallen.

    „Parmaschinken in der Wagerechten“

    das trifft es wohl am besten.

  120. Ich habe mal eine Frage, da ich „Bondage“ eigentlich nicht kannte (ich weiß dass Männer zu Dominas gehen, was ich auch nicht verstehe). Das muß doch krankhaft sein. Wie ist es möglich, dass derart eindeutig kranke Menschen in politischen Ämtern sein können. Maurer müßte doch umgehend in einer geschlossenen Anstalt untersucht werden.

  121. Ich versuch das Fesselungsfoto mal zu interpretieren. Eine Frau ist doch grundsätzlich bereits (Lust)Objekt. Und das ist ja in höchsten Maße sexistisch. Die Natur ist also sexistisch. Das muß ja eigentlich geändert werden. Nun feselt die Maurer sich noch (sie ist ja nicht nur in Lack und Leder, das wär ja was anderes), um ihr Objekt sein zu unterstreichen. Oder wie ist das?

    Ps.: Ich setze voraus, dass Maurer Feministin ist, die gegen das Patriarchat und die brutale Unterdrückung der Frau durch den Mann protestiert Protestiert Maurer gegen das Patriarchat, indem sie die Patriarchen sexuell stimulieren will? Geht sie also davon aus, dass die Patriarchen krank sind.
    Ich weiß nicht, wozu das alles gut ist.

  122. Was solls???? Jeder wie er möchte, solange er keinem anderen schadet! Ich wähle die Piraten nicht, aber lieber eine Junge Frau die sich gern in Netze flechten lässt, als scheinheilige Typen, die sich an Kindern vergehen, evtl. noch den eigenen.
    Ich habe schon lange den Verdacht, dass Erotikartil ausschließlich zur Stützung eines kaum überlebensfähigen Wirtschaftszweig gekauft werden. benutzt werden die nie. Und Verhütungsmittel kauft das ganze Land auch nicht, weil man Sex hat, sondern weil die Kurse der Pharma Giganten eibrechen würden.
    Was bitte soll diese prüde Kacke aus der Mottenkiste. In der Burka will sie auch keiner sehen. Da wäre das Geschrei bei PI sicher noch größer.
    Lange vor Gouvernator oder Conan hat Arnie mal einen Porno gedreht. Wen interessierts? Leider war die Performance in beiden Kategorien miserabel.

  123. Ist das nicht krank – Homophobie-Vorwurf
    ?

    http://www.n-tv.de/sport/Issinbajewa-droht-Amtsentzug-article11306961.html

    „Männer sollten Frauen lieben und umgekehrt“:

    Mit ihren Aussagen zur Homosexualität schockte Stabhochsprung-Star Jelena Issinbajewa und zog weltweiten Unmut auf sich. Nun kündigt IOC-Boss Jacques Rogge eine weitere Prüfung an.

    Aber umgekehrt geht immer!

    Die gesamte Welt muss sich von dem PC Terror emanzipieren.

    Lassen wir uns nicht mehr auf der Nase rumtanzen!

  124. @#163 magoo (04. Sep 2013 18:48)

    Die Dame sollte an ihrer Figur arbeiten. Früher hat man sowas als ‘vollgeschissenen Strumpf’ bezeichnet.

    *ich mach mich nass-muahahahahaaaaa-übel fies-leider geil 😀

  125. #176 Wirtswechsel
    Das Beten während des Aktes hat aber am wenigsten mit Religiösität oder sonstwas zu tun.

    Zu diesem Thema gehts schlicht u. ergreifend um der Vorbeuge der vorzeitigen Ejakulation!
    Bedenke:
    Der Islam ist eine von Männern für Männer gemachte Ideologie. Sie gibt u. a. dem moha. Mann eine Anleitung zur Unterdrückung der Frau!
    Da möchte Ali & Co. sich doch nicht von ihrem weibl. Besitz vorwerfen lassen, dass sie ihren weibl. Besitz nicht befriedigen können!

    Das ist kein Scherz! Und Ironie auch nicht!

Comments are closed.