Kremlchef Wladimir Putin sieht seinen Freund Silvio Berlusconi wegen dessen angeblicher Sex-Partys zu Unrecht in der Kritik. „Berlusconi wird dafür verurteilt, dass er mit Frauen zusammenlebt. Wenn er homosexuell wäre, hätten sie ihm kein Haar gekrümmt“, sagte Putin am Donnerstag über den Prozeß gegen Ex-Regierungschef Berlusconi. Im Streit um staatlichen russischen Druck gegen Lesben und Schwule warf Putin dem Westen übertriebene politische Korrektheit vor. „Sie verfolgen eine Politik, die kinderreiche Familien und gleichgeschlechtliche Partnerschaften auf eine Stufe stellt.“ Zugleich beklagte er einen Sittenverfall. Im Westen gebe es sogar Versuche, Pädophilen-Parteien zu genehmigen… (Putin politisch inkorrekt im FOCUS, falls es stimmt.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

87 KOMMENTARE

  1. Ich mag Putin zwar nicht, aber wo er recht hat, hat er nun mal recht. Bei uns gilt nun mal das Motto „Toleranz für Firlefanz“.

  2. Ich dachte immer, dass Berlusconis Sex-Party mit Minderjährigen ein Sittenverfall wäre, und nicht die Homosexualität. Aber glücklicherweise haben wir Putin, der uns aufklärt.

  3. Im Westen gebe es sogar Versuche, Pädophilen-Parteien zu genehmigen…
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Was heißt hier Versuche!
    Die Grünen sind Fakt!

  4. Es stimmt! siehe mein Posting von gestern:
    #59 Felix Austria (19. Sep 2013 20:23)

    Putin bringt es auf den Punkt:

    Putin: Exzesse von Politkorrektheit führen Westen zum Verfall
    http://de.rian.ru/politics/20130919/266911559.html
    18:59 19/09/2013
    Der russische Präsident Wladimir Putin hat die für einige westliche Länder typischen Versuche kritisiert, die Hetero- und die Homo-Ehen in ihren Rechten gleichzusetzen.
    „Wir sehen, wie viele euroatlantische Länder faktisch den Weg der Absage von den eigenen Wurzeln, darunter von den christlichen Werten gegangen sind, die die Grundlage der westlichen Zivilisation bilden“, sagte er am Donnerstag in der Tagung des internationalen Diskussionsklubs Valdai.
    „Abgelehnt werden die moralische Grundlage und auch jede traditionelle Identität – die nationale, die kulturelle, die religiöse und selbst die rechtliche.“
    „Betrieben wird eine Politik, die eine kinderreiche Familie und eine gleichgeschlechtliche Partnerschaft gleichsetzt, der Glaube an Gott und an Satan“, so Putin.
    „Die Exzesse der Politkorrektheit gehen so weit, dass eine Registrierung von Parteien, die die Propaganda von Pädophilie zum Ziel setzen, ernsthaft behandelt wird“, betonte er. „Menschen in vielen europäischen Ländern schämen sich und haben Angst, von ihrer religiösen Zugehörigkeit zu sprechen. Selbst Feste werden abgeschafft beziehungsweise anders bezeichnet, womit das Wesen des Festes schamvoll versteckt wird.“
    Dies sei „ein direkter Weg zum Verfall und zur Primitivität sowie zu einer tiefen demografischen und moralischen Krise“, äußerte Putin.
    In den Niederlanden war vor einigen Jahren der Versuch unternommen worden, eine „Pädophilen-Partei“ zu registrieren. Die Partei verfehlte aber die für die Registrierung notwendige Unterschriftenzahl.

  5. Der Beste der Guten von der KinderschänderInnenpartei Bürgerkrieg90/Grüne unter Druck, wer hätte das vor Wochen für möglich gehalten?

    http://www.ksta.de/politik/paedophilie-debatte-volker-beck-geraet-unter-druck,15187246,24378602.html

    Die Pädophilie-Debatte erreicht nun auch einen Kölner Politiker der Grünen. Der Bundestagsabgeordnete Volker Beck gerät unter Druck, nachdem ein Manuskript gefunden wurde, in dem er sich für die Entkriminalisierung von Pädophilie stark machte.

    Die Göttinger Politikwissenschaftler Franz Walter und Stephan Klecha, die das Thema im Auftrag der Partei untersuchen, stießen bei ihren Recherchen auf die Urfassung eines 25 Jahre alten Aufsatzes von Beck, in dem er eine Entkriminalisierung von einvernehmlichen und gewaltfreien Sexualkontakten zwischen Erwachsenen und Kindern forderte. Zum Zeitpunkt seiner Erstellung war Beck Schwulenreferent der Grünen-Fraktion in Bonn. Nach einem Hinweis Klechas überließ nun Beck dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ eine Kopie des Fundstücks.

  6. Wozu eine eigene Pädopartei, haben doe Niederlande denn keine Grünen? 😀
    Recht hat er, wäre Bung Bunga Berlu ein Muslim hätten ihn alle in der Welt bejubelt wenn er mit seinen 4 sechsjährigen Ehefrauen zum Staatsbesuch gekommen wäre.
    Wer sagt er hätte Minderjährige für Sex bezahlt? War sie nicht Marokkanerin? Die sind mit 6 schon ERWACHSEN. Hundejahre zählen ja auch anders als Katzen- oder Menschenjahre. 😀 Andere erstrebenswerte Kultur halt fragt mal die Pädo Grünen.
    Klar könnte man auch sagen, typisch die lassen sich alles von uns Europäern bezahlen, aber ich denke es ist nur ein großes Missverständnis denn der Sex war gratis, er hat ihr lediglich die Sozialhilfe selbst ausgezahlt.:D
    Der Westen geht unter, leider.

  7. @ 6) „Der Westen geht unter“.

    Man beachte die Parallelen zum Römischen Reich und dem ausbreitenden Christentum. Als Minderheit entwarf diese Religion einen Gegensatz zu den heidnischen Göttern mitsamt ihren sexuellen Ausschweifungen, die durchaus perversen Charakter haben konnten – je nach moralischer Messlatte.

    Nicht anders argumentiert heute der Islam gegenüber dem Westen…

    Ein weitere Parallele: Der Zusammenbruch durch die Völkerwanderungen. Das begann erst zaghaft durch den Versuch einer Assimilation (in Pannonien=Ungarn gab es erste externe Ansiedlungen), die später unkontrollierbar wurde. Der Anfang wurde Ende des 3. Jahrhunderts gemacht. In jener Zeit erreichte der Lebensstandard im Römischen Reich sein höchstes Niveau. Wie bei uns zu Beginn des 21. Jahrhunderts… 100 Jahre nach Beginn dieser Entwicklung war das Römische Reich bis auf dem Osten nur noch ein Trümmerhaufen, weitere Jahrzehnte später nur noch Geschichte.

  8. mit dem schwulen Politiker hat Putin recht.
    Selbst, wenn eine Kritik berechtigt wäre,
    könnte er, wie unsere Außenminister, auf Minderheitendiskriminierung machen.

    Darum sollen bei uns auch mehr Migranten in Ämter, weil diese nicht so angreifbar sind.
    Man kann sogleich die Antidiskriminierungskeule schwingen.

    Landser Heftchen werden verboten, weil Minderheiten den Finger heben,
    andererseits wird die Antisemitismuskeule geschlagen, wenn berechtigte Kritik geübt wird.

    Mit Angst jemanden zu verletzen, zu beleidigen oder zu benachteiligen, kann man die Deutschen manipulieren , bis,-wie jeden tag zu sehen ist, bis zur Selbstaufgabe.

  9. ich denke, Russisch zu können, wird noch einmal sehr von Vorteil sein,
    wenn man sich geographisch verändern will.

  10. Das ist eine ziemlich überflüssige und dumme Behauptung.Er ist nun einmal nicht homosexuell, und er wurde angeklagt.Wäre er homosexuell und hätte sich an Minderjährigen vergangen, wäre er auch mit Italiens in Konflikt geraten.

    Wenn das die ganze intelektuelle Leistungsfähigkeit Putins ist, dann ist mir Angst und Bange für Mütterchen Russland!

  11. http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/09/20/niederlaendischer-koenig-verkuendet-das-ende-des-wohlfahrts-staats/

    Wo ist unser“Sozialsystem “ gelandet?

    Wo sind die Sicherungsgelder, welche den Rentnern zustehen hin geflossen?
    Auch bei uns wird sehr bald jemand die Nachricht des Niederländischen Königs vermitteln müssen.
    Politische Korrektheit verhindert sämtliche relevanten Fragestellungen und beschränkt sich auf die Verkündigung eingetretene Tatsachen, die, alternativlos, nicht zu ändern sind.

    Nicht links, nicht rechts ist schuld, sondern, diejenigen, die sich die Gesetze so gestrickt haben, dass dem einfachen Volk das erarbeitete Geld und Gut abgenommen werden kann, ganz legal.
    Es wird demnächst Mord und Todschlag geben, dass ist sicher.
    Auch von staatlicher Seite.

    Ich glaube, Putin kennt unsere Lage besser, wie unsere Polyticker.

  12. #3 Felix Austria

    sehr guter Artikel.
    „die Menschen schämen sich ihres Glaubens“

    „wenn aber das Salz kraftlos geworden ist, womit soll man salzen? Man wird es auf die Erde schütten und die Leute auf der Straße werden es zertreten“( Zitat von Jesus Christus)

  13. Was ist das denn wieder für eine Doppelmoral hier ? Die Grünen zu Recht angreifen und Berlusconi verteidigen ?!

  14. Mal im Ernst,Russland ist offensichtlich das Land mit Zukunft,es herrscht ein pragmatischer und gesunder Menschenverstand vor und Putin steht offen konsequent für diese Linie.

  15. Vor einiger Zeit (Breschnew Ära) hieß es in der sog. ´´DDR´´ Von Sowjetunion lernen heißt siegen lernen. Putin sorgt dafür das die SED Bonzen einmal in ihrem erbärmlichen Dasein Recht behalten sollten.

  16. Putin, was für ein Mannsbild. Berlusconi, was für ein Kerl.
    „Gegenspieler“, Guido Westerwelle und Volker Beck, bitte, no politically incorrect comments zu diesen Herzchen. Einer Gelb, einer Grün, wo ist der Unterschied? Vielleicht wissen es ihre „Lebensgefährten“, bzw. „Ehemänner“? Wie ist das? Ist nicht der erotische Reiz weg, wenn man ganz legal kleine Buben fi..en kann?

    Ist es nicht Grund zu großer Traurigkeit zum Zeitzeugen des Untergangs einer einst hochentwickkelten Kultur zu werden.
    Die Götzenanbetung der Homosexualtität ist ja nur ein Thema. Putin erwähnte auch die anderen. Die Islamisierung sprach er indirekt an.
    Putin wäre ein Hoffnungsträger für den eurasischen Kontinent. Seine Kooperation mit China ist das Resultat der Unfähigkeit und Großmäuligkeit Obamas auf der einen Seite und der Qualität und Erfolgsbilanz der chinesischen Regierungen auf der anderen Seite.
    Dass Obama nichts anderes ist als ein Großmaul, hatte ich meiner Frau bereits nach seinen ersten dummschwätzerischen Auftritten gesagt.
    „Yes wie can!“ Ja, was denn?

  17. Die Homosexualität hat in den letzten Jahrzehnten eine ungeheure Aufwertung erfahren. Auf der Basis des Genderunsinns wird jetzt den Kindern an den Schulen eingebleut, wie lustig und schön und vor allem ganz normal die Homosexualität doch ist. Ich empfinde das allerdings überhaupt nicht so, obwohl ich keine dezidieret antihomosexuelle Erziehung genossen habe.

    Viele homosexuellen Männer haben ihre Probleme mit heterosexuellen Männern und vor allem mit Frauen, was gerne unter den Teppich gekehrt wird. Wie kann es denn auch angehen, dass ein Mann beim Anblick einer schönen attraktiven Frau nichts außer Ablehnung empfindet?

    Umgekehrt sind lesbische Frauen oft eingefleischte Männerhasserinnen. Wobei ich mich frage, ob die Frauen zuerst Männerhasserinnen waren oder zuerst Lesben.

    Gut, dass alle strafrechtlichen Sanktionen gegen Homosexuelle abgeschafft worden sind und die Gesellschaft hier tolerant geworden ist.

    Aber die Homoehe der Heteroehe nicht nur finanztechnisch, sondern auch wertemäßig und kulturell gleichzustellen, kann ich nicht akzeptieren. Die Ehe als Stifter der Keimzelle der Gesellschaft ist für mich eine wertvolle Institution. Die Homoehe ist eine Zweierbeziehung, die mit der Gemeinschaft von Mann und Frau nichts zu tun hat.

    Und dass Homopaare Kinder adoptieren dürfen, ist ein schwerer Fehler.

  18. #15 Altenburg
    „““Also, wo ist die CDU/CSU, die Junge Union? Wo sind die Kirchen?
    „““

    Beide sind da, wo sie sein sollen.
    Als Scheinopposition an der Seite der Grünen und anderen Zeitgeistparteien,
    welche übertriebene Forderungen stellen und von der CDU in Kompromisform durchgesetzt werden.
    Gendergedönse,
    Klimarettung,
    Atomausstieg,
    Neue Welt, mit neuen Menschen,
    communistic dictatet Union

  19. Diese ganzen politischen Homoheuchler (Beck-Westerwelle und Co.) haben nur ihre Dasein zu verdanken,
    weil ihre Eltern anders noch gepolt waren.Aber die Natur hat sich sowiso schon gerächt, Aids war das Geschenk als Strafe!
    Nur blöd, daß die Allgemeinheit für die Gesundheitskosten aufkommen muß!

  20. Ich habe mich ja hinsichtlich der angeblichen Frauenunterdrückung immer gefragt, wie die Feministinnen es eigentlich unter einen Hut bekommen, dass die Frauen angeblich von Männern unterdrückt sind, aber immer genug Nachschub für reiche Männer liefern und sich luxuriös aushalten lassen. Da lag für mich immer ein Widerspruch. Da war ich noch gar nicht so alt, als ich das auf Anhieb erkannte. Aber wie gesagt, wenn die Jet-Set-„Gespielinnen“ erstmal in die I-Phone Entwicklung einsteigen und ihnen die Möglichkeit gegeben wird ihr eigenes Geld zu verdienen, dann muß Berlusconi sich einen Fembot entwickeln lassen.

  21. I LOVE PUTIN 🙂

    Zwar kein echter Demokrat, aber einer der vernünftigsten Politker auf der Welt!!

    Siehe, Syrien (keine BEWEISE für Chemiewaffeneinsatz durch Assad), kein DIMMI Q.9:29, „Die syrischen Rebellen sind die gleichen Leute die den Soldaten in Woolwich (Vorort von London) getötet haben“, oder „wollen Sie (PM David Cameron) Leute unterstützen die die Organe ihrer Feinde essen?“

    … und jetzt aktuell wieder mit Berlusconi, Schwulen & der PC Political Correctnes von den dhimmis 9:29

  22. #27 JeanJea
    wow, nicht schlecht, wie er den Bären reitet.
    Da muss man schon ganz schön suchen, bis man
    den Bären (oder Putin) in der übereinstimmenden Richtung hat. Mit den Wasserspritzern kommt echt gut.

  23. Wenn ich jetzt ein kleines Heinzelmännchen an den Schalthebeln der Macht wäre würde ich folgenden 3-Schritte-Plan umsetzen:
    1) Putin mit der deutschen Staatsbürgerschaft ausstatten
    2) ganz viel erneuerbare Energie in mein Ränzlein blasen und die Abgeordneten des deutschen Bundestages für einen Tag erleuchten und Putin zum Bundespräsidenten wählen lassen.
    3) Mich wieder meiner Lieblingsbeschäftigung widmen: Blumen gießen und Unkraut jäten…

  24. Wenn ich jetzt ein kleines Heinzelmännchen an den Schalthebeln der Macht wäre würde ich folgenden 3-Schritte-Plan umsetzen:
    1) Putin mit der deutschen Staatsbürgerschaft ausstatten
    2) ganz viel erneuerbare Energie in mein Ränzlein blasen und die Abgeordneten des deutschen Bundestages für einen Tag erleuchten und Putin zum Bundespräsidenten wählen lassen.
    3) Mich wieder meiner Lieblingsbeschäftigung widmen: Blumen gießen und Unkraut jäten…

  25. Der Kulturmarxismus der speziell die Hirne der westlichen „Gebildeten“ in einen Sebstzerstörungsmodus versetzt hat und heute zur alternativlosen Weltanschauung geworden ist, die durch Indoktrination und Zwang unsere Völker mit zunehmender Geschwindigkeit zerstört, kommt ursprünglich aus den Laboren der untergegangenen Sowjetunion.

    Aus den Höhen der infizierte supranationalen Institutionen und mit Hilfe finanzstarker NGOs soll der mutierte Virus nun auch Russland vernichten.

    Weil Putin allerdings immunisiert durch seinen KGB Hintergrund die Ursprünge und Wirkungsweisen dieses biologischen Kampfstoffes kennt, bringt er das Gegenmittel, das Christentum zum Einsatz und dabei natürlich das orthodoxe Christentum, dass unter den Kommunisten verfolgt sich der Berfeiungstheologie gegenüber immun erwies und nun eine Basis bilden soll auf der sich Russland regenerieren kann.

    Das alles kommt unerfreulich autoritär daher, allerdings hat der Patient auf dem Sterbebett in diesem Fall nur die Wahl zwischen einer aggressiven Behandlung mit Nebenwirkungen und dem sicheren Tod.

    Der pure Wahnsinn der unsere westlichen Nationen befallen hat, macht Putins durchaus kritikwürdige Politik so attraktiv.

    Es ist längst an der Zeit die „Rote Linie“ für geistige Kampfstoffe zu markieren.

    Ob das gelingen kann, wird sich zeigen.Dass man heute schon versucht ist, die Rettung ausgerechnet durch einen ehemaligen KGB Mann herbeizuwünschen sagt mehr über den Zustand der eigenen Gesellschaft als über den Charakter der Putinschen Politik aus.

  26. @36 wolaufensie,

    diese Bärenritte sind zur Zeit in den Kommentarspalten einiger konservativer US Blogs der Hit.Wenn man schon total verzweifelt ist, sollte man doch wenigstens was zu lachen haben!

    Gibt’s in allen möglichen Variationen.

    http://www.google.de/imgres?imgurl=http://www.funsted.com/pdata/t/l-2299.jpg&imgrefurl=http://www.funsted.com/gag/2299&h=553&w=600&sz=296&tbnid=JDewgYGhiOic_M:&tbnh=91&tbnw=99&zoom=1&usg=__smHXYnkemSKo1psOmoDWA4Zgdg8=&docid=bSBpnsTbual4zM&sa=X&ei=2Po7UpnTB4a74ATZioDoBA&ved=0CDgQ9QEwAQ&dur=25

  27. #11, #13 Foggediewes
    Toller Tipp
    GESTERN habe ich mir ein Refresh Buch – Russisch gekauft. Abi-Zensur Russisch=EINS, aber noch nie mit einem Russen gesprochen. Komisch oder? Wiederauffrischen beginnt….. nach dem Wahlsonntag…

    Das Wertedenken ist das, was uns Menschen, egal wie gleich die Genetik/Biologie sein mag, total unterscheidet. Islamisten und ihre Einstellung zu Christen zeigen es am deutlichsten.
    Aber auch die links/grünen Kaputtmacher müssen ein anderes Gen haben.
    Deren Ziel ist es wertvolle Dinge (z.B. Familie) zu boykottieren, da die wertloseren (Z.B. Homosexualität) nicht wertlos sein sollen.
    War der Ursprung dieser Gedanken mal NUR Naivität? Mich, als Frau wohlgemerkt, hat schon immer diese Feminismusdebatte geärgert.
    Gleiche Rechte = OK. Ich würde mir für alle Frauen und Männer wünschen, dass sie in dem, was sie tun GLEICH WERTVOLL sind.
    ————————-
    Na? War heut noch kein AfD Shitstorm?

  28. Man muß auch bedenken: was wenn Berlusconi den Rubys dieser Erde keine Bühne mehr bieten kann. Ich gehe davon aus, dass Berlusconi sie lediglich für den optischen Genuß und dass Flair ihrer Gegenwart bezahlt (als Mann von Welt kann der sich wahrscheinlich dieses Falir einbilden). Wenn er das nicht darf, dann müssen die Rubys auf den echten (Luxus)-Strich oder sogar arbeiten (was ihnen ja Leute wie Berlusconi quasi verwehren).

    (Übrigens wenn man das foto sieht: Berlusconi und Putin sind doch hoffentlich nicht auch schwul?)

  29. #6 Hirschhorn (20. Sep 2013 08:17)

    Putin scheint regelmäßig PI-News zu lesen.
    ————
    Nicht nur das, er schreibt auch deftige Beiträge – unter falschem Nick 😉

  30. Schwulen-Bashing…

    Da lacht das deutsche Spießerherz und wir finden uns plötzlich auf dem gleichen steinzeitlichen Level wieder wie unsere muslimischen „Freunde“…

    Und ich dachte immer, wir hätten ganz andere Probleme… Nur offensichtlich ist die Homo-Paranoia ein Thema, mit dem man nicht nur die deutschen Gehirne gewaschen hat…

  31. Putin – der auch mit dem Mullahregime im Iran kooperiert und dem Iran Bestandteile für dessen Atomwaffenprogramm liefert, was Kewil anscheinend nicht weiter interessiert, übt sich jetzt in Verschwörungstheorien, die sich, ausnahmweise, nicht um „die Juden“, sondern um „die Schwulen“ drehen. Tatsächlich geht es aber um einen zilisatorischen Grundsatz – der rechtlichen Gleichheit aller Menschen:

    Alfonso Pantisano von der ENOUGH is ENOUGH-Demo im haOlam.de-Interview:
    „Wir sind alle gleich! Alle! Ohne wenn und aber!“

    http://haolam.de/artikel_14819.html

    PS: Nur mal so am Rande, im zurückliegenden italienischen Wahlkampf hatte sich Berlusconi für die rechtliche Gleichstellung von gleichgeschlechtlichen Partnerschaften ausgesprochen 😉

  32. @44 ingres,

    „(Übrigens wenn man das foto sieht: Berlusconi und Putin sind doch hoffentlich nicht auch schwul?)“

    LOL. Ich denke mal, unter dem Begriff Männerfreundschaft geht einiges Geschmuse durch.

    Aber mal ernsthaft – Putins Geopolitik ist ja was den Iran angeht einigermaßen beunruhigend.Recht offensichtlich setzt er ja darauf, dass sich die beiden Islame ineinander verhaken.

    Für Israel ist das natürlich bedrohlich. Bedenkt man aber, dass die Globalisten jeglichen Hintergrundes ALLE Nationalstaaten abschaffen wollen und sowohl die EU als auch die derzeitige US Regierung Israel regelrecht hassen, wirkt Putins geopolitischer Zynismus kaum gefährlicher als die Politik der „Verbündeten“.

    Putin kann Israel als Blitzableiter des islamischen Jihad gut gebrauchen – der Westen sieht in Israel den Hinderungsgrund für einen ewigen Frieden mit dem Islam.

    Pest und Cholera

    Wie man am Syrien Spektakel sehen kann, gibt es keine realistische Wahl zwischen Gut und Böse, nur unterschiedliche Interessen.

  33. #3 Josef (20. Sep 2013 07:42)

    Ich dachte immer, dass Berlusconis Sex-Party mit Minderjährigen ein Sittenverfall wäre,
    und nicht die Homosexualität. Aber glücklicherweise haben wir Putin, der uns aufklärt.
    ————————-
    Wie sich durch ein ärtzliches Gutachten herausstellte und der Eintrag im Geburtenregister in Marokko
    nachgeprüft wurde, war die Marokkanerin Ruby gar nicht Minderjährig, sondern sogar zwei Jahre Älter!
    Also nicht 16 Jahre sondern 18 Jahre, und sie hat im Prozess ausgesagt, daß sie keinen Sex
    mit Silvio hatte, das
    Gericht konnte nicht mit (Zeugen) das Gegenteil beweisen!

    Die Berlusconi-Hetze auf der Süddeutschen Zeitung

    http://dolomitengeistblog.wordpress.com/2009/12/27/die-berlusconi-hetze-auf-der-suddeutschen-zeitung/

  34. #26 Hirschhorn (20. Sep 2013 09:37)

    Umgekehrt sind lesbische Frauen oft eingefleischte Männerhasserinnen. Wobei ich mich frage, ob die Frauen zuerst Männerhasserinnen waren oder zuerst Lesben.

    da scheint es so manche Schattierungen zu geben. Kenne jedenfalls welche, die erst nach der Erfahrung mit Männern lesbisch geworden sind. Ob das nun echte oder nur ideologische Lesben sind, muss erst noch erforscht werden.

  35. Die Schwulen werden vom Westen doch nur missbraucht als politische Brechstange gegen Putin.

    Es geht dem Westen NICHT um irgendwelche Rechte für Schwule,sondern um das Eringen von Einfluss auf Russlandes Strassen.

    Der Westen will Unruhe in Russland schüren und dazu braucht er grosse Menschenmassen und die können mit den Schwulen bereitgestellt werden.Demos sollen dann zu Aufständen mutieren.Schliesslich kommt es zu Gewalt und zu deren Ausbreitung.Dass es dazu kommt,dafür sorgen schon professionelle Provokateure,die hier einfach mitmarschieren.

  36. Der Steinbrück hatte Beppe Grillo als Clown betitelt. Daß aber dieser Clown ein Wahlergebniss
    eingefahren hat, da würde
    die SPD träumen wenn sie so abschneiden würden. Besser ein Clown in der italienischen Politik,
    wie ein Steinbrück in Deutschland!
    Der italienisch Clown hat aber dreimal mehr Facébook-Freunde wie Merkel und sechsmal mehr wie der SPD-Fuzzi!

  37. EU/USA Terroristen bei der Christenauslöschung

    Mit Unterstützung der deutschen Blockparteien !

    Terroristen haben gestern im Norden Syriens 130 Christen ermordet.
    Nach Informationen der libanesischen Zeitung al-Diyar haben terroristische Handlanger der Nusra-Front bei einem nächtlichen Angriff auf verschiedene Regionen in der Provinz Aleppo Häuser von Christen gestürmt und dabei 130 von ihnen getötet, darunter auch Frauen und Kinder. Anschließend wurden die Leichen enthauptet, verbrannt und in Massengräbern verscharrt.

    Schon zuvor hatten Terroristen das Christendorf Dschaburin im Zentrum Syriens angegriffen. Der Überfall endete mit dem Tod von dreizehn Personen und mindestens zwanzig Verletzten.

  38. Eine monopolare Welt braucht nur Vasallen und keine souveränen Staaten mehr.

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat auf Versuche gewisser Staaten hingewiesen, das monopolare Modell der Welt zu reanimieren und das Völkerrecht zu unterminieren.
    „Wir sehen Versuche, das monopolare unifizierte Weltmodell auf diese oder andere Weise zu reanimieren, das Institut des Völkerrechts und der nationalen Souveränität zu unterminieren“, sagte Putin am Donnerstag in seiner Ansprache vor dem internationalen Diskussionsklub Valdai.

    „Eine solche monopolare Welt braucht keine souveränen Staaten, sie braucht nur Vasallen.“

    „Russland steht zu denen, die den Standpunkt vertreten, dass die Beschlüsse auf kollektiver Basis und nicht ausgehend von Erwägungen beziehungsweise im Interesse einzelner Staaten oder einer Gruppe von Ländern konzipiert werden müssen“, betonte Putin.
    „Es muss das Völkerrecht und nicht das Recht des Stärkeren und nicht das Faustrecht gelten. Ein jedes Land und ein jedes Volk sind natürlich einmalig und haben gleiche Rechte, darunter auch das Recht auf die selbständige Wahl ihrer Entwicklung“, sagte er.
    Der russische Präsident hob die Wichtigkeit der jetzigen Integrationsprozesse in Eurasien hervor und bezeichnete die sich anbahnende Eurasische Union als eine Chance für die Mitgliedsländer zu einem selbständigen Zentrum und nicht zu einer Peripherie von Europa und Asien zu werden.Putin betrachtet nach eigenen Worten eine enge Integration Russlands mit den Nachbarn als eine absolute Priorität. Die eurasische Integration werde zugleich auf der Grundlage des Prinzips der Vielfältigkeit gestaltet. „Dies ist eine Union, in der ein jedes Mitglied sein Gesicht als politisches Subjekt beibehalten wird“, so Putin.

  39. Ich finde Putins Rhetorik äußerst perfide. Und seine Äußerung täuscht darüber hinweg, wie Schwule in Russland behandelt werden.

    Bedenkt bitte, dass hier auch Schwule mitlesen, die mit schwulenfeindliche Kommentare ekelhaft finden. Ich finde, so viel political correctness sollte vorhanden sein.

    Nicht jeder Schwule vögelt jeden Tag munter drauf los, und selbst wenn, geht das ansonsten niemanden etwas an.

  40. Nur wegen Putin gibt es überhaupt noch Christen in Syrien.

    Der Verräter „Westen“ hätte schon längst alle über die Klinge springen lassen.

    Dazu gehört auch diese Merkel Bundesregierung.

    Denkt bei der Wahl daran.

  41. #35 R. St (20. Sep 2013 10:17)
    Bozen: Mann onaniert vor zwei Mädchen.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Grüner?

  42. „Berlusconi wird dafür verurteilt, dass er mit Frauen zusammenlebt. Wenn er homosexuell wäre, hätten sie ihm kein Haar gekrümmt“,

    Das ist natürlich eine wunderbare Aussage, die ganz Perversion der westlichen Gesellschaften zeigt. Letztlich greifgen alle Ideologien dabei ineinander.
    Derzeit herrscht ja ideologisch der Feminismus, wenn auch mit praktischen Einschränkungen. Homophilie als Ideologie und Pädophilie als Ideolgie haben ja qua Ideologie dieselben Wurzeln wie der Feminismus. Es geht im Befreiung, das Individuum und Minderheiten gegen die normale Mehrheit. Gesammelt hat sich das originär in den Grünen.
    Lange Rede kurzer Sinn: Wenn die Grünen es auch noch geschafft hätten die Pädophilie straffrei zu stellen hätten wir heute folgende Situation. Die Feministinnen würden zwar Belusconius Kopf wegen (angeblichem) Sex mit einer körperlich voll entwickelten Ruby fordern, aber ihn wegen Sex mit Kindern gar nicht anklagen. Aber vielleicht ist das alles so abartig, dass die Gesellschaft jetzt vielleicht ab Sonntag die Kurve bekommt.

  43. #52 ingres (20. Sep 2013 12:53)

    Die Feministinnen würden zwar Belusconius Kopf wegen (angeblichem) Sex mit einer körperlich voll entwickelten Ruby fordern, aber ihn wegen Sex mit Kindern gar nicht anklagen. Aber vielleicht ist das alles so abartig, dass die Gesellschaft jetzt vielleicht ab Sonntag die Kurve bekommt.
    ————-
    Wir sollen wohl glauben, dass Sex mit Kindern normal, aber Sex mit einer Sex-Bombe abartig ist!

  44. Naja, den Politiker mit sexuellen Kontakten hatten wir in Deutschland doch auch.

    Ole von Beust.
    Und Ole ist Schwuler und Linker und damit offenbar der harmlosere Minderjährigenf**ker, da Oles Ausritt in die Gefilde der jugendlichen Bettpartner nichtmal im Ansatz für ähnliches Brimborium sorgte wie der Ausritt Berlusconis.
    Das ist scjon affällig, zumal Ole auch noch wusste, dass sein verwandter Bettpartner minderjährig war, während Berlusconis Nuttchen über einen „Begleitservice“ vermittelt und sowohl vom Zuhälter als auch vom Nuttchen selbst als Volljährig verkauft wurde.

    Dasselbe Szenario wie bei Berlusconi haben wir übrigens bei Abu Saif al Islam Bilal Ribery, der ebenfalls eine Minderjährige beschlief, die angab, volljährig zu sein.

    Aufregung?
    Keine, die der Rede wert wäre.
    Das liegt wohl daran, dass Abu Saif al Islam Bilal Ribery Mohammedaner und populärer Fussballer ist, anstatt ein rechter und anti-europäischer Berlusconi.

    Und aktuell haben wir wieder einen Fall, wo eine frühreife Göre die Volljährige gibt um in den Genuss eines „prominenten“ Bettpartners zu gelangen.
    http://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/hertha-bsc/article119347949/Berliner-Lolita-Affaere-nur-die-Spitze-des-Eisbergs.html

    Mal sehen, ob es wenigstens ob der Vorbildfunktion von Fussballern hier zum berlusconischen Brimborium kommt und ob die Fussballer mit Berufsverboten zu rechnen haben oder ob eher doch nichts dergleichen passiert.

  45. Steht der Mann am Sonntag auch irgendwo auf der Liste ? Hätte nie gedacht, dass ich den Tag noch erlebe, wo ich mir einen Russen als Bundeskanzler wünsche…

  46. @51 Jakobus ,

    die extreme Gewaltbereitschaft in Russland sehe ich durchaus noch als Folge der massenmörderischen kommunistischen Herrschaft an. Es ist schwierig, die Schrecken dieser Zeit zu thematisieren, ohne in eine destruktive Litanei der Selbstanklage zu verfallen, wie wir das im Westen praktizieren aber dieses „Erbe“ wirkt psychologisch und politisch natürlich weiter, wenn man sich auf diesen entsetzlichen Abschnitt der russischen Geschichte positiv bezieht, was ja in Russland der Fall ist.

    Geschichtliche Narrative wirken sich direkt auf Gegenwart und Zukunft der Völker aus, Jedes Volk sollte versuchen können, die eigene Geschichte selbst zu bewerten, auch wenn das nicht allen anderen Ländern gefallen kann.

    Wenn man ansonsten nur die gleichgeschaltete eine Welt Moral mit ihrer ideologisierten Geschichtsschreibung vorgesetzt bekommt, ist es wirklich interessant mal was anderes zu sehen, egal wie man das im Einzelnen bewertet.

    Die Gesetzgebung, die die Werbung für Homosexuelle Praktiken gegenüber Kindern verbietet halte ich für gut. Ich halte aber die frühkindliche Sexualisierung insgesamt für ein Verbrechen – auch die heterosexuelle.

    Gewaltexzesse gegen Schwule sind grundsätzlich verbrecherisch, egal ob man Homosexualtität als Sünde ansieht oder als gleichberechtigte Lebensweise.

    Ich denke, dass der Ton der beim Thema Homosexualität manchmal etwas rau ist, eine Reaktion auf die unerträglichen und zunehmend mit Hilfe staatlicher Repression durchgesetzten Ansprüche der Homolobby zusammenhängt, die ebenso wenig mit den normalen Schwulen zu tun haben, wie das Gender Mainstreaming mit den Interessen von Frauen.

  47. #51 Jakobus (20. Sep 2013 12:24)

    Bedenkt bitte, dass hier auch Schwule mitlesen, die mit schwulenfeindliche Kommentare ekelhaft finden. Ich finde, so viel political correctness sollte vorhanden sein.

    Nicht jeder Schwule vögelt jeden Tag munter drauf los, und selbst wenn, geht das ansonsten niemanden etwas an.

    Wenn ich mir den Artikel im Focus so durchlese, finde ich nichts Schwulenfeindliches.

    Ich finde Kritik an der westlichen Gerichtsbarkeit und Moral, die heterosexuelle Minderjährigenbeschläfer anders behandelt als homosexuelle Minderjährigenbeschläger und damit hat Putin leider Recht.

    Noch ein Beispiel:

    http://www.welt.de/vermischtes/article119253158/Verbotene-Liebe-Lesbische-Teenagerin-im-Gefaengnis.html

    Man beachte auch die Kommentare.

    Natürlich sind Schwule, die keine Minderjährigen beschlafen, wohl in der Mehrheit und die haben auch keinen Grund, sich angesprochen zu fühlen.
    Was Erwachsene tun, geht niemanden was an und das ist auch gut so.

    Aber es geht die Allgemeinheit und die Justiz etwas an, ob Erwachsene mit Minderjährigen rummachen und zwar egal, ob hetero oder homo.
    Empören werden sich wohl nur die, welche auch gerne mal was Junges, Knackiges verräumen möchten.

  48. Es geht doch hier um Putins Rede und seine Weitsicht als Staatschef eines sehr großen und widersprüchlichen Landes.

    Putin hat alles, was sich ein Regierender und die Regierten nur wünschen kann / können. Damit meine ich nicht nur Macht und Waffen, sondern auch eine fantastische Volkskirche.

    Ich kann mir vorstellen, daß ein orthodoxer Pope, der sich nach katholischer oder evangelischer Art in der Bundesrepublik äußert, der würde wohl in irgendeinem Klosterverließ sein Leben verbringen.

  49. #51 Jakobus (20. Sep 2013 12:24) Bedenkt bitte, dass hier auch Schwule mitlesen, die mit schwulenfeindliche Kommentare ekelhaft finden. Ich finde, so viel political correctness sollte vorhanden sein.

    NÖ finde ich nicht, denn wie oft muss ich mir HETEROFEINDLICHES anhören oder ansehen. 😀
    Leben und leben lassen!
    Wer sich dafür entschieden hat homosexuell zu leben kann dies doch bitte in aller Stille tun, aber wenn ich sexuelle Vorlieben habe trage ich sie auch nicht nach außen, ist halt Privatsache.

  50. Augenscheinlich ist Putin tatsächlich noch einer der letzten lupenreinen Demokraten, indem er keine Minderheitenpolitik verfolgt.

  51. Ja Demokratie bedeutet, sich wirklich für die Mehrheit einzusetzen und nicht Minderheiten an die erste Stelle zu setzen. Wenn diese Minderheiten dann in der Mehrheit sind, werden sie nicht die Minderheit, welche vorher die Mehrheit stellte bevorzugt behandeln sonder ihr Ding durchziehen. Denn sie werden sich immer als wichtiger einstufen. Schluss mit Minderheitenbevorzugung!
    Vielleicht wäre es sinnvoll das Ehegattensplitting nicht für gleichgeschlechtliche Partnerschaften einzuführen, sondern stattdessen. das Ehegattensplitting in ein Elternsplitting umzuändern. Warum sollen kinderlose Ehepaare ein Splitting bekommen wenn es doch eigentlich für Kinder gedacht ist. Elternsplitting wäre fair, oder?

  52. Fassen wir mal zusammen: Wenn Silvio Berlusconi also minderjährige Jungen für Sex bezahlt hätte, würde ihm nicht der Prozess gemacht werden?

    So ein Schwachsinn.

  53. #49 JeanJean (20. Sep 2013 11:35)
    @44 ingres,

    Wie man am Syrien Spektakel sehen kann, gibt es keine realistische Wahl zwischen Gut und Böse, nur unterschiedliche Interessen.

    ———————————–
    Ja zumindest nicht in der Politik. Früher habe ich immer nur pauschal die Ansicht vertreten, dass der Westen handeln könnte, wenn Rußland und China nicht querschießen. Mittlerweile ist es so, dass ich dem Westen extrem skeptisch in seinem Handeln (nicht nur gegenüber Israel) gegenüberstehe und dem russischen Handeln eher geneigt bin, Rationalität zuzugestehen. Aber wenn man genau hinsieht, dann wird es kompliziert. Habe demnächst eine private Auseinandersetzung über Syrien durchzustehen. Wird interessant.

  54. Vielleicht wissen es nicht alle, aber in Russland gibt es lediglich ein Gesetzt, das schwule Propaganda in Anwesenheit der Kinder verbietet.
    Das ist alles.

    Was daran falsch sein soll, ist mir ein Rätsel.
    Das brauchen wir auch.

  55. „Putin: Angriff gegen Syrien muss im Sicherheitsrat entschieden werden und nicht im US-Kongress“

    „Der russische Präsident Putin hat auf Äußerungen amerikanischer Politiker reagiert, die eine Entscheidung über einen Syrien-Angriff außerhalb des UN-Sicherheitsrates erzielen wollen.
    Putin sagte: Eine solche Entscheidung muss im UN-Sicherheitsrat getroffen werden und nicht im US-Kongress. Die Entscheidungen über die Massenvernichtungswaffen weltweit müssen im Rahmen internationaler Gesetze gehandhabt werden und nicht nach dem Gesetz der Gewalt. Putin sagte ferner: Niemand spricht darüber, wie die Rebellen in Syrien bestraft werden sollen, wenn der Giftgas-Anschlag ihr Werk sein sollte. Moskau verfüge über umfangreiche Beweise, die besagen, dass der Giftgas-Anschlag vor Damaskus eine Provokation gewesen ist. Russland verfügt über die Dokumente. Die Provokation war listig und professionell, aber bei der Durchführung dilettantisch, durchgeführt. Es wurde eine alte sowjetische Rakete, die vor Jahren ausrangiert war, eingesetzt. Die Rakete war in der Sowjetunion gebaut worden und das stand auch auf ihr.
    Putin sagte: Der Chemiewaffenangriff am 21. August vor Ghuta war nicht der erste dieser Art. Warum hat man die anderen Fälle nicht untersucht? Diese Einsätze müssen untersucht werden, damit die Täter identifiziert werden können.“

  56. Im Bild oben fehlt nur noch der Männerfreund und lupenreine Demokrat Schröder und schon ist diese ganze Mischpoke versammelt.
    Hier dürfen sich mal wieder alle homophoben so richtig austoben. Ausgerechnet Berlusconi der peinlichste Politiker der „westlichen“ Welt und Putin der sich in Posen gefällt die man in jedem Schwulenmagazin findet. Und dann auch noch Putin in die Nähe christlichen Glaubens zu rücken ist einfach pervers!!
    Deiser Mann war in der alten DDR KGB Mann und in seinem Herzen ist er immer ein KGB Mann geblieben, ein Mann für den Demokratie nur lästig wie eine Fliege ist, ein Mann der sich natürlich auch seine Bluthunde hält wie diesen Kadyrow in Tschetschenien.
    Lustig in einem anderen Thread heute hier in PI wurde fest behauptet PI wäre nicht schwulenfeindlich und hier zeigt sich in den meisten Kommentaren das genaue Gegenteil
    Echt ein Brüller

Comments are closed.