Immer wenn man denkt, dass es nicht mehr dümmer geht, kommen die Grünen daher und beweisen einem das Gegenteil. Die Jugendorganisation des österreichischen Ablegers der Öko-Marxisten hat nun eine Kampagne mit dem vulgären Namen „I love my Vagina“ gestartet. In einem zugehörigen Video macht diese aus ihrem egozentrischen Hedonismus keinen Hehl.

So fordert etwa eines der auftretenden Flintenweiber ohne jeglichen Anflug von Scham: „Gratis Verhütungsmittel und kostenlose Abtreibungsmöglichkeiten – Sex soll uns Spaß und keine Kinder machen!“. Unverantwortliches Handeln auf Kosten anderer: So kennt man die Grünen auch in Deutschland. Hier das Video:

image_pdfimage_print

 

170 KOMMENTARE

  1. Bei denen wünscht man sich, dass deren Eltern sich diese Kinder auch gekniffen und besser abetrieben hätten.

  2. Grüne würden von mir alles kostenlos erhalten, was ihre Vermehrung verhindert. Das wäre mal ein optimaler Einsatz von Steuergeldern.

  3. Wieso wird der Artikel unter Werteverfall einsortiert? Für den Schreiber ein Verfall, für die anderen ein Fortschritt. Wie Köpfe vor der Videokamera mit dem Messer abschneiden. Kann man mögen, muss man aber nicht. Was für ein „Unverantwortliches Handeln auf Kosten anderer“ Eine aufgeblasene Story ohne Argumente.

  4. #3 Oskar Matzerath (02. Sep 2013 20:52)

    Was für ein “Unverantwortliches Handeln auf Kosten anderer”

    Wild in der Gegend rumvögeln, das hierbei entstandene Kind durch einen Abtreibungsschlauch zerfetzen lassen und sich das Ganze von der Solidargemeinschaft bezahlen lassen vielleicht? Nur so ein Gedanke…

  5. Da sieht man mal wieder wie blauäugig und naiv die sind. Von mir aus könnten sie sich diese Freiheit nehmen, hätte ich kein Problem damit. Allerdings wollen die Grünen ja so viele muslimische Migranten wie möglich ins Land holen und genau die werden ihnen diese Freiheit wieder austreiben. Heute große Klappe und morgen unter der Burka und garnichts mehr.

  6. Wie schrieb doch die Freud-Schülerin Helene Deutsch?

    Der echte Orgasmus der Frau kommt neun Monate nach dem Sex.

    Für diese Politische Inkorrekte Erkenntnis wurde sie selbstredend von der Linken Gesinnungs-Mafia beruflich vernichtet und als Persone non Grata der Vergessenheit übergeben.

  7. Hübsche Frauen. Ich muss sie gerade auf ihr Aussehen reduzieren, sonst würde ich etwas Böses sagen.

    Ach, ich tu’s trotzdem.
    Beispiel aus dem Video: Wir fordern einen Job, der uns Spaß macht, und von dem wir leben können … Verhütungsmittel …

    Ja, für all das musste man schon immer selber sorgen. Aber „wir fordern“ das jetzt mal, und dann bringt uns Sir Lancelot das auf seinem weißen Klepper. Bzw. die Lancelot-Gesellschaft BRD. Dieses „wir fordern“ – dass man für uns sorgt – ist genau das Gegenteil von Gleichberechtigung und starken Frauen.
    Meine Mutter, Jg, 44, sehr frauenrecht-begeistert (und fit), würde vor Wut Löcher in die Wand boxen bei diesem Video.

  8. Jeder hat das Recht auf Entfaltung seiner Persönlichkeit, auch im sexuellen Bereich.
    Ich wage jedoch zu bezweifeln, ob die hier vertretenen Auffassungen von unseren islamischen Mitmenschen geteilt werden. Obwohl diese ja von unseren bunten Mitbürgern verteidigt werden.

    Was meint ihr ?

    Man sollte das Video mit arabischen Untertiteln im Netz Verteilen. Ich befürchte dass eine Vagina-Fatwa nicht lange auf sich warten lässt.

    Viel Spass beim kultursensiblen, sexuellen Diskurs.

  9. Wer so eine Trulla nimmt, sollte eiserne Nerven haben, denn wenn die „Liebe“ nachlässt, tritt sie ihren Lawwer in den Hintern.

    Durch so einen Stuss wird die Staatskasse auf unzulässige Weise belastet.
    Entweder Kindstötung bei ungewollter Schwangerschaft,
    oder
    Kitaerziehung ,ganztags, mit Nachtsitter und das selbe Spielchen von vorne.
    oft genug Haaatz 4

  10. Wer keine Kinder will, soll auch keine kriegen.
    Freuen wir uns doch, wenn die Linksfaschisten sich nicht vermehren. Stellt Euch die armen Kinder vor.

  11. Unsere lieben Mitbürger und Kulturbereicherer werden das sicher toll finden … Ich schlage den netten grünen Mädels vor, ein paar Flyer zu dem Thema in entsprechenden Viertel zu verteilen. Die Herzlichkeit, die ihnen dabei entgegengebracht werden würde, bleibt sicher eine schöne Erinnerung, die sie noch ihren Enkeln erzählen werden. Öhm, welchen Enkeln ???

  12. Ist ja auch so, Sex praktizieren Menschen aus Spass an der Freude, was soll daran verkehrt sein? Liegt in unserer Natur, besser so anstatt Enthaltsamkeit zu predigen und sich an kleinen Jungs zu vergehen.

  13. Korrektur. Das sind natürlich Österreicherinnen (ja doch, ich hab den Artikel gelesen. War wütend.). Ist dasselbe in Grün. So völlig emanzipiert, erwarten sie, dass der Staat die Rolle des Versorgers – besorgt Job (der natürlich Spaß macht)und Verhütungsmittel (bisschen Spaß muss sein) etc. – übernimmt.

    Wie rückständig dagegen, wenn eine Hausfrau die Versorgung durch den Ehemann erwartet. Und wie schön für Männer. Früher sollten sie für ihre Frau und ihre Kinder zahlen. Jetzt für alle Frauen und deren Abtreibungen.

  14. Die Grünen sind ein Sammelbecken für Abnormale. Wenn erwachsene Frauen sich gerne billig für abartige Verhaltensweisen hergeben ist das halt so.

    Wählen würde ich diese Partei nie. Man muss ja nicht alle Formen der Pathologie auch noch politische Macht in die Hände geben.

  15. Liebe Leute, lasst ,al die Moschee im Dorf.

    „Flintenweiber“ „Ausfluss“ usw. sind nicht unbedingt Etiketten, die man den netten Mädels anheften sollte.
    Aber da diese Mädels noch so jung sind, sollte man ihnen iher Naivität noch belassen. Die Einsicht, nicht mit Jedermann rumzubumsen, kommt noch oder ist schon entwickelt.
    Und wenn nicht, ist das auch ihre Sache.

  16. Solange es um Sex geht, bei dem verhütet wird, sehe ich kein Problem. Es wird doch niemandem geschadet.

    Abtreibung ist allerdings ein heikles Thema. Das sollte nicht so leichtfertig auf eine Stufe mit Spaß haben und Safer Sex gestellt werden.
    Es ist doch nicht zu viel verlangt, dass bei so einer Kampagne zumindest auch ein wenig an das Verantwortungsbewusstsein appelliert wird.

  17. So viel zum „Lebenserhaltungssystem einer Vagina“. Mehr kann man von denen wohl nicht erwarten.

  18. #19 Rechtspopolist (02. Sep 2013 21:10)

    Die Einsicht, nicht mit Jedermann rumzubumsen, kommt noch oder ist schon entwickelt.
    Und wenn nicht, ist das auch ihre Sache.

    Jugend entschuldigt nicht alles. Und wenn diese Schlampen ungeborene Kinder abtreiben und sich das auch noch von anderen bezahlen lassen wollen, ist das nicht mehr ihre Sache.

  19. Die Grünen sind lernunfähig! Obwohl sich die Folgen des Massenmordes im Mutterleib mittlerweile zeigen rechtfertigen sie ihn immer noch.

    Diese Kindermörderpartei sollte sich schämen!

  20. Die können ja eine Petition einreichen… Gratis Sterilisation für Grüninin dann ist nach paar Generationen der Grüne Gen-Pool weg.

  21. Das ist eine Extra Meldung wert? 😉
    Die Frau ist geistig krank, was nur so noch nicht diagnostiziert wurde.

    Das ist das ganze Geheimnis. Wirklich! Den Link bitte an eine Heilanstalt und je nach Versichertenstatus freut sich die Klinik.

  22. Das ist ja alles gut und schön !
    Aber Wer ist denn der Adressat dieser Botschaften ?
    Die muslimischen Parallelgesellschaften in unserer Mitte haben doch diese katastrophalen Frauenbilder aus den Fünfziger Jahren !
    Die wahren Spiesser sind doch doch die Moslems mit ihrem Stammesdenken und archaischen Familienstrukturen !

  23. Hätten nur deren Eltern schon von dieser Kampagne gewusst, dann wäre uns heute diese Brut erspart geblieben…

  24. @cheater sagt wer? die Franzosen?Hollande? Na dann, Halleluja, das müssen wir glauben, es bestehen keine Zweifel.

    Und was die holden Damen betrifft…eine Kleine Au Pair Reise nach Saudi Arabien, oder Afghanistan und die ändern ganz ganz schnell ihre Meinung, dessen bin ich mir sicher.Schon alleine der Name dieser Aktion ist schlicht und einfach bescheuert.Man stelle sich vor Männer würden eine Aktion starten, „I love my D**K“…herrlich…die würden vor Wut Schaum vor dem Maul kriegen, Sexismus und Unterdrücker brüllen…Lichterketten…das ganze Programm…Oh Mann…wir sind schlicht und einfach dem Untergang geweiht.

  25. Also ich würde das Mädel nicht von der Bettkante stoßen 😉
    Und an die, die sich so über die Denkweise solcher Leute aufregen: Seid doch froh, dass die sich nicht auch noch vermehren.

  26. Sagt mal, liebe PI Gemeinde.
    Bekomme nur ich hier diese Werbeblöcke seit ein paar Tagen zwischen den einzelnen Artikeln?

    Ich kann mich aber amüsant darüber wundern!

    Muslimische Singles
    http://www.Gratis-Test.PARTNERSUCHE.de
    PARTNERSUCHE.de: Viele muslimische Singles treffen. Kostenlos testen!

  27. Etwas ist merkwürdig an dieser Kampagne. Was ist der Grund für diesen Aufruf?

    Es steht doch jedem frei soviel geschützten Geschlechtsverkehr zu haben, wie man will. Die Gesellschaft 2013 ist alles andere als prüde.

    Geht diesen Ökofanatikern etwa das Erstarken der konservativen Werte bei einem nicht geringen Teil der Jugend gegen den Strich?

  28. #31 KDL

    Genauso ist es. Man muss nicht aus jeder Mücke einen Elefanten machen.

    Die Mädels hier sind aber noch viel zu jung und unerfahren. Ich zumindest lege solche Sachverhalte nicht auf die Goldwaage.

  29. #5 Puccini (02. Sep 2013 20:57)

    Da sieht man mal wieder wie blauäugig und naiv die sind. Von mir aus könnten sie sich diese Freiheit nehmen, hätte ich kein Problem damit. Allerdings wollen die Grünen ja so viele muslimische Migranten wie möglich ins Land holen und genau die werden ihnen diese Freiheit wieder austreiben.

    Beides hängt direkt miteinander zusammen. Die Damen „outsourcen das Kinderkriegen einfach“.

    Sollen doch die blöden Türkenweiber Kinder kriegen, denken sie sich, dann brauchen wir das nicht.

    Ich nenne das „menschenverachtenden Rassismus“.

  30. Links sein heißt die Freiheit zu hassen (mit Ausnahme der Freiheit unterhalb der Gürtellinie)

    Erik von Kuehnelt-Leddihn

  31. #31 KDL (02. Sep 2013 21:34)

    Also ich würde das Mädel nicht von der Bettkante stoßen

    Dann bist du Teil des Problems.

    Und an die, die sich so über die Denkweise solcher Leute aufregen: Seid doch froh, dass die sich nicht auch noch vermehren.

    Die Ideologie vermehrt sich auch völlig ohne eigene Kinder. Zumal diese nicht zwangsläufig die Gesinnung der Eltern übernehmen.

  32. Ich hab es mir noch nicht angehört aber passt ja irgendwie vermutlich zum Thema:

    Katechismus 54: Die Ehe (Teil 1 von 9: Die Einsetzung der Ehe)
    http://pius.info/audio/katechismus/8201-katechismus-55-die-ehe-teil-2-von-9-die-einsetzung-der-ehe

    Bisher gibt es nur 2 Teile von 9 zu diesem Thema, ich warte da immer gerne ab, bis komplett.

    Hier die anderen Erwachsenen-Katechismus-Themen:

    – Einleitung
    – Quellen des GlaubensKatechismus
    – Gottesbeweise
    – Die Eigenschaften Gottes
    – Die Dreifaltigkeit
    – Die Schöpfung
    – Erhaltung und Regierung der Welt
    – Die Engel
    – Die Erschaffung des Menschen
    – Der Sündenfall – Die Erbsünde
    – Jesus wahrer Gott
    – Jesus, wahrer Mensch
    – Maria, die Mutter Gottes
    – Josef, Leiden Kreuz Christi
    – Auferstehung Christi
    – Heilige Geist
    – Die Kirche
    – Der Papst – Die Kennzeichen der Kirche
    – Gemeinschaft der Heiligen
    – Nachlass der Sünden und Auferstehung des Fleisches
    – Persönliches Gericht – Fegefeuer
    – Ewiges Leben – Hölle – Himmel
    – Gnade (Teil 1-2)
    – Gute Werke
    – Die Sakramente (Teil 1-2)
    – Die Taufe (Teil 1-2)
    – Die Firmung (Teil 1-2)
    – Die Eucharistie (Teil 1-10)
    – Die Beichte (Teil 1-6)
    – Die Krankensalbung (Teil 1-2)
    – Die Priesterweihe (Teil 1-4)
    – Die Ehe (Teil 1-2, 3-9 folgen)

    http://pius.info/audio/katechismus

    Ja, ja, nix für nebenbei, aber garantiert katholisch und frei von Sozialismus, Gender und sonstigen Selbstzerstörungswahn!!! 😉

  33. #34 Rechtspopolist

    Sag mal, bist du der „Rechtspopolist“, der hier früher viel aktiv war (und keiner Diskussion aus dem Weg gegangen ist), dann aber hier leider von der Bildfläche verschwunden ist (und dafür auf einer anderen Seite, die ich mittlerweile nicht mehr ausstehen kann aufgetaucht ist). Falls ja: Welcome back! 😉

  34. Bitte nicht zu spiessig!

    hier geht es um etwas Anderes!

    Nämlich um die individuelle Freiheit!

    Ich denke, jeder gesunde Mensch merkt es,
    wann es darum geht, dass eine Familienplanung ansteht!

    Dazu gehört mehr, als nur Sexualität.

  35. #32 Humboldt_Gauss (02. Sep 2013 21:35)

    Sagt mal, liebe PI Gemeinde.
    Bekomme nur ich hier diese Werbeblöcke seit ein paar Tagen zwischen den einzelnen Artikeln?

    Nein. Das sind Google-Ads. PI ist für den Inhalt der Werbung nicht verantwortlich.

    Das Interessante ist: die geschalteten Werbeblöcke orientieren sich am individuellen User-Profil, dass die Google-KI für jeden User ermittelt.

    Ich habe oben z.B. Werbung für PMOutdoor.de und MonoQi. Macht Sinn. Ab und an bin ich tatsächlich auf der Website von PMOutdoor.

    Wenn allerdings tatsächlich so viele User Werbung für muslimische Partnervermittlungen empfohlen bekommen, lässt das tief blicken…

  36. #31 KDL (02. Sep 2013 21:34)
    Also ich würde das Mädel nicht von der Bettkante stoßen

    Kein Risiko eingehen, immer auf bestmöglichen Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten achten. Stets allergenarme, flüssigkeitsdichte Schutzbekleidung tragen. Auf die bestehenden Anforderungen bei Feuchtarbeiten wird hingewiesen.

    Auch heute ist mit venerischen Krankheiten nicht zu spaßen.

    Und an die, die sich so über die Denkweise solcher Leute aufregen: Seid doch froh, dass die sich nicht auch noch vermehren.

    Das sind wir.

  37. #34 Humboldt_Gauss (02. Sep 2013 21:35)

    Sagt mal, liebe PI Gemeinde.
    Bekomme nur ich hier diese Werbeblöcke seit ein paar Tagen zwischen den einzelnen Artikeln?

    Ich kann mich aber amüsant darüber wundern!

    Muslimische Singles
    http://www.Gratis-Test.PARTNERSUCHE.de
    PARTNERSUCHE.de: Viele muslimische Singles treffen. Kostenlos testen!

    Ich hab für Firefox nen Werbeblocker dazwischen geschaltet und mus diese bescheurte Werbung nicht weiter erdulden! Klappt übrigens bei fast allen Internetseiten und auch YT!!!

    Kann man aber jederzeit ein und ausschalten, denn manchmal erkennt er auch Werbung, die eigentlich sehr hilfreich ist und blockiert die dann auch:

    Adblock Plus
    Für ein Web ohne nervige Werbung!

    https://adblockplus.org/de/firefox
    kostenlos und gut!

  38. #3 Oskar Matzerath (02. Sep 2013 20:52)

    Wieso wird der Artikel unter Werteverfall einsortiert?

    Weil es genau das ist.

    Für Begriffsstutzige:
    Eine Gesellschaft, die ihren jungen erwachsenen Mitgliedern nicht klarmachen kann, welches die wirklich wichtigen Dinge im Leben sind, leidet unter Werteverfall. Was sonst sind Werte?

    (Und nein, die wirklich wichtigen Dinge sind nicht: „ein erfülltes Sexleben“ alleine.)

  39. Jede neue heranwachsende Generation erfindet sich neu .
    Die Botschaften bleiben die selben !

    Vor vierzig Jahren hieß das :

    „WER ZWEIMAL MIT DEM SELBEN PENNT GEHÖRT ZUM ESTABLISHMENT“ !

  40. #19 Rechtspopolist (02. Sep 2013 21:10)
    Die Einsicht, nicht mit Jedermann rumzubumsen, kommt noch oder ist schon entwickelt.
    Und wenn nicht, ist das auch ihre Sache.

    „… ist das ihre Sache“ – wie naiv!
    Das sind dieselben Personen, die zu Gewalt aufrufen, wenn andere nicht ihre Meinung teilen.
    Die ihre totalitäre Gutmenschen-Ideologie zum Maßstab aller Dinge erheben wollen und mit neofaschistischer Triebhaftigkeit unserer Gesellschaft Tag für Tag die Themen diktieren, Andersdenkende beleidigen, bedrohen und verfolgen.

    Wie naiv, so etwas als „ihre Sache“ zu bagatellisieren.

  41. Wer’s halt mit dem übergezogenen Socken oder dem Vibrator schön findet, soll’s tun. Hat aber nichts mit Wertezerfall zu tun. Das hat Gott schon einkalkuliert..

  42. Dann sollen sie doch Pornos drehen damit das Ganze auch finanzierbar ist.
    Schließlich wird in der Branche richtig umsatz gemacht. Die Pornofirmen freuen sich immer über frisches Fickfleisch ! (Sorry für die Wortwahl, aber was harmloseres fiel mir nicht ein.)

  43. OT

    Eine „Champagnerparty“ der Piraten am Bahnhof Regensburg bringt OB-Kandidatin Tina Lorenz in Nöte.

    Denn die Verdrängung alkoholisierter Menschen um den Hauptbahnhof werde „immer erbarmungsloser und trifft immer mehr die Schwächsten in unserer Gesellschaft – diejenigen, die sich nicht gegen die Repressionen der Polizei wehren können“, glauben die Piraten.

    http://www.mittelbayerische.de/region/regensburg/artikel/anzeige-gegen-protesttrinker/956851/anzeige-gegen-protesttrinker.html

  44. #52 AtticusFinch (02. Sep 2013 22:00)

    Ich habe selber Kinder, aber ich bin froh, dass ich diese Kinder nicht von spassigen Affären habe.
    So hatte ich nie ein Problem, dass nicht ein Eivernehmen zwischen Frau, Mann und Kind
    entstand! (Betreuungs und Zahlungs- Modalitäten)

  45. Wenn einer keine Kinder haben oder homosexuell leben möchte, dann darf er das.
    Er sollte aber bitte nicht versuchen, diese Sonderformen uns als vorbildlich aufzuzwingen.

  46. Ich hab mir das nicht angesehen. Aber ich denke die dürfen da denken und machen was sie wollen. Nur wenn sie abtreiben wollen, müß das verboten sein. Und wenn sie es getan haben oder die Kinder schlecht behandeln müßten sie schwer mit Zuchthaus bestraft werden. So wie man es vielleicht in Rußland mit Arbeitslager machen würde.

  47. @ #6 Gourmet (02. Sep 2013 20:58)

    Redensart aus der engl. Karibik:
    „Auch schmutziges Wasser löscht ein heißes Eisen!“

    Ansonsten, jeder bzw. jede blamiere sich wie er/sie kann. Wir steinigen deshalb keine/n, gell!

  48. #1 Grober Klotz :
    Hört sich rausam an, ist aber die einzig logische Antwort auf diesen Schwachsinn der Lust-Emanzen.
    Ihretwegen sterben die Biodeutschen und Österreicher aus und werden mit mohammedanischen Barbaren überflutet.

  49. Was für eine erbärmliche Reduktion seiner selbst auf ein Genital. Und das wollen Individualisten sein? So in etwas das genaue Gegenteil von dem, was der Islam predigt. Da kann ich den beiden Irrsinn predigenden Extremen nur wünschen: „Come together, right now!“

    Gibt’s eigentlich auch noch sowas wie eine gesunde Mitte? Meine Oma hätte bei dem Satz „Ich liebe meine Vagina“ nur den Kopf geschüttelt. Wie gut, daß sie solch einen totalisierten Schwachsinn äh sowas „Modernes“ nicht mehr erleben muß. Es wäre unter ihrer Würde gewesen, dem auch nur eine Sekunde lang zuzuhören.

  50. Hätten nur deren Eltern so gedacht, dann müßten wir uns nicht diese Brechmittel antun! Kein Wunder, dass das allgemeine Niveau schon so tief gesunken ist!

  51. Keine von denen hat jemals einen vernünftigen Schwanz gesehen, sonst würden sie nicht so dumm daherreden.

  52. Hey Mädels, wenn man die Blogbeiträge liest – da hält sich die Begeisterung für Euern Supersex schwer in Grenzen – in den Grenzen von 1936 möchte man fast sagen.

  53. Na, wer sagt`s denn
    kostenlose Verhütungsmittel und Abtreibung werden verlangt.

    Kindstötung auf Staatskosten
    und dann Zuwanderung von Fachbereicherern fordern, die dann die Rente zahlen,
    von Haaatz 4?

    Und die verunstalten Politik in den nächsten Jahren?

  54. Ich bin zwar bei den meisten Themen voll auf PI-Linie, aber es gibt auch Ausnahmen. Was ist gegen (abtreibungslosen) sexuellen Hedonismus zu sagen?

  55. Na, das Thema mag wohl „erregend“ sein. „Aufregend“ finde ich es aber kaum – eher amüsant. Und Hedonismus ist ja für junge Leute heutzutage fast wie Schulpflicht – vorgeschrieben von der „Frankfurter Schule“ . Damit meine ich Marcuse, usw. – nachlesen!

  56. #59 SPIEGEL-Leser (02. Sep 2013 22:18)

    Sexuellen Hedonismus ohne Abtreibung? Das ist ein Widerspruch in sich. Außerdem wollen diese Sittenverderber ja auch noch ihre Verhütungsmittel bezahlt bekommen. Einfach abartig.

  57. @cheater´s OT: Blödsinn, nicht alles glauben was der Zerrspiegel so absondert. Der BND will also ein Telefonat abgehört haben. Wer hätte das für möglich gehalten dass der BND Telefonate abhört? Und was würde passieren wenn ich jetzt meinen Schwager anrufe und im Gespräch einfach mal behaupte, ich hätte da unten mit Saringranaten um mich geschmissen. Schickt mir Barry Soetoro dann eine Killerdrohne vorbei?

  58. #56 Diktatur der Scheindemokraten

    Das musste ich auch gerade denken.
    Die armen, alten Leute,
    die können mit so einer verrückten, perversen Welt nicht mehr umgehen.
    Die haben noch was anderes gelernt.

  59. Das liegt am Tage, daß bei denen pupertierenden Elfen Wort und Tat, Versprechen und Halten, zwei sehr verschiedene Dinge sind.
    Sie sind sexus sequior, das in jedem Betracht zurückstehende zweite Geschlecht, dessen Schwäche man demnach schonen soll, aber welchem Ehrfurcht zu bezeugen über die Maßen lächerlich ist und uns in ihren eigenen Augen herabsetzt. Mit mehr Fug, als das schöne, könnte man das weibliche Geschlecht das unästhetische nennen. Weder für Musik, noch Poesie, noch bildende Künste haben diese wirklich und wahrhaftig Sinn und Empfänglichkeit, sondern bloße Aefferei, zum Behuf ihrer Gefallsucht, ist es, wenn sie solche affektiren und vorgeben. Alle Verliebtheit, wie ätherisch, fein, geistig sie sich auch gebärden mag, wurzelt allein im Geschlechtstrieb. Das Heiraten dieser Damen verwarfen sehr viele stets, wohl auch gegründet in den verunsichernden Erfahrungen in deren Elternhaeusern. Heiraten heißt das Mögliche tun, einander zum Ekel zu werden, seine Rechte zu halbieren und seine Pflichten zu verdoppeln. Heiraten heißt, mit verbundenen Augen in einen Sack greifen und hoffen, dass man einen Aal aus einem Haufen Schlangen herausfinde.

  60. „Flintenweiber ohne jeglichen Anflug von Scham: “Gratis Verhütungsmittel und kostenlose Abtreibungsmöglichkeiten“

    Unglaublich! Das ist ja schlimm und die Weiber sind auch noch unverschleiert und die haben freien Sex. Diese unreinen Nutten!!! Die Verbotsgrünen gehen mir extrem auf den Sack aber ich suche schon seit Monaten den Unterschied zwischen PI-Kommentatoren und manchen islamischen Blog zu finden. Frauen dürfen keinen Sex abgesehen von der Zeugung haben, Kewil hetzt gegen Homos und letztens wurden einfach nur paar Bilder zwischen weißen Frauen und schwarzen Männern gezeigt(Finnlandreise zu den wahren Finnen). Nein, nicht das es irgendwelche Zuhälter, Drogendealer, Schmarotzer oder sowas waren. Die haben einfach nur in einen Café etwas getrunken mit hellhäutigen Frauen. Ich dachte das mit der Rassenschande hat sich erledigt?

  61. #64 ridgleylisp (02. Sep 2013 22:18)

    Jeder gesunde Mensch hat auch hedonistische Phasen!
    Nur die Lust-Unterdrücker kommen damit nicht klar! Dies manifestiert sich dann vielfach seltsam.!!!???? (PERVERSIONEN)

  62. #51 Equilibrius01

    „Das sind dieselben Personen, die zu Gewalt aufrufen, wenn andere nicht ihre Meinung teilen.“

    Woher weißt Du das? Was macht Dich so sicher?
    Die Grünen sind Ideologen und würden auch teilweise Andersdenkende mit Zwang beglücken.

    Aber das ist hier nicht zu sehen. Ich sehe hier nette, moderne Mädels, die noch schön naiv ihre Ideen rüber bringen.
    Allerdings teile ich nicht deren Meinung zu „freien“ Sex.

    #43 KDL

    Bin immer wieder mal hier auf Sendung. Allerdings schreibe ich nicht (mehr) gar so viel.

    Früher war viel im im Politikforum unterwegs, aber mit einem anderen Namen.

  63. #55 5to12

    Ich bin seit 40 Jahren verheiratet. Wir haben 3 Kinder. Das, was die „grünen Damen“ hier verbreiten, ist in meinen Augen nur widerlich und widernatürlich.

  64. Puh, manche hier wirken echt verklemmt. Ich muss sagen: um Spaß zu haben, muss man offenbar wirklich manchmal politische Überzeugungen hintanstellen. Linke Mädels haben einfach mehr drauf in Sachen Erotik. Was will ich mit irgendeiner stockkonservativen Spießerin? Mir konnte noch nie jemand schlüssig erklären, was an einem abwechslungsreichen Sexualleben per se verwerflich sein soll.

  65. Haben diese hässlichen jungen Frauen wirklich Sex?
    Na ja, für die schwanzgesteuerten Türkenjungs sind die vielleicht akzeptable Überdruckventile. So erfüllen sie ja doch eine wichtige soziale Funktion.
    Die vielreisenden österreichischen Männer finden anderswo Besseres, auch fürs Leben. Aus eigener guter Erfahrung kann ich China empfehlen.
    Das Sympathische an den Sprecherinnen ist es, dass sie eingesehen haben, die Welt vor dem Graus einer Reproduktion ihrer Gene bewahren zu sollen.

  66. #75 der Esel – das Symbol von Unterwerfung

    „Weder für Musik, noch Poesie, noch bildende Künste haben diese wirklich und wahrhaftig Sinn und Empfänglichkeit, sondern bloße Aefferei, zum Behuf ihrer Gefallsucht, ist es, wenn sie solche affektiren und vorgeben.“

    Bei aller Liebe: Bei solcher pauschalisierenden Charakterisierung meines Geschlechts denke ich: das geht nun doch zu weit!

  67. #82 SPIEGEL-Leser

    Nur damit sie es auch wissen: stockkonservative Spießer, sogar religiöse, zeugen in der Regel die meisten Kinder. Die wissen auch wie ES geht, nur gehen die damit nicht dauernd ihren Mitmenschen auf den Zeiger.

  68. Sehen doch teilweise gut aus, also warum nicht mal ran?

    Als ob der pi – Autor dieses Artikels ausschließlich ohne jegliche Verhütung Sex hat, natürlich jedes Mal nur mit dem Ziel weitere Kinder zu zeugen…

  69. #84 Silvester42 (02. Sep 2013 22:40)

    Haben diese hässlichen jungen Frauen wirklich Sex?
    Na ja, für die schwanzgesteuerten Türkenjungs sind die vielleicht akzeptable Überdruckventile. So erfüllen sie ja doch eine wichtige soziale Funktion.
    Die vielreisenden österreichischen Männer finden anderswo Besseres, auch fürs Leben. Aus eigener guter Erfahrung kann ich China empfehlen.
    Das Sympathische an den Sprecherinnen ist es, dass sie eingesehen haben, die Welt vor dem Graus einer Reproduktion ihrer Gene bewahren zu sollen.

    Sehe ich genauso. Man sollte das Ganze mit Darwin betrachten: Die schwachen Gene werden sich nicht fortpflanzen und sterben aus, weil sie schädlich für die eigene Art wären. In diesem Fall wäre es für den Typus Mensch schädlich, wenn solche destruktivenDenkweisen über Generationen hinweg vererbt werden würden, denn dann bestünde ernsthafte Gefahr für die eigene Spezies. Ergo: Das zerstörerische Gen wird nicht weitergegeben, denn der Gen-tragende Organismus pflanzt sich nicht fort. Quasi eine natürliche Bereinigung des Genpools. 🙂

  70. Dumm fickt gut, war schon immer so.
    Laßt den Dummen ihr Hobby, die haben ja sonst nicht viel vom Leben. :mrgreen:

  71. Eigenverantwortung lehnen sie ab, gesellschaftliche Konventionen lehnen sie ab, Verpflichtungen lehnen sie ab.

    Aber einen Staat wollen sie bilden oder gar regieren können?
    Lächerlich.

    Grüne stellen sich selbst auf eine Stufe mit *Schlüsselwort* 😉

    Keine Ahnung, wo ich folgenden Spruch aufgeschnappt habe, aber er trifft zu.

    Steckt man einer R***e Elektroden ins Gehirn und gibt ihr einen Orgasmusknopf, dann drückt sie ihn tagelang ohne Unterbrechung und ohne irgend etwas anderes zu machen, bis sie am Ende verhungert.

    Wobei eine Gesellschaft R****n über deutlich mehr Konventionen und über ein besseres Sozialverhalten verfügt als eine Gesellschaft von Grünen.

  72. Da kann man ja nur zu Gott beten, dass die sich wirklich nicht vermehren… hätten die Eltern mal schon damit anfangen sollen!

  73. Lasst doch jeden v****n, wie er/sie es will! (Allerdings verantwortungsbewusst und ohne Abtreibungen)

  74. Im Klartext: Ich soll Eure Abtreibungen bezahlen. Was noch? Stöckelschuhe auf Rezept zur „Anbahnung der Abtreibung“?
    – auch das würdet Ihr noch für 200 Euro von Euerm Teleprompter ablesen.

  75. #4 Rosinenbomber (02. Sep 2013 20:56)

    Was für ein “Unverantwortliches Handeln auf Kosten anderer”

    Wild in der Gegend rumvögeln, das hierbei entstandene Kind durch einen Abtreibungsschlauch zerfetzen lassen und sich das Ganze von der Solidargemeinschaft bezahlen lassen vielleicht? Nur so ein Gedanke…

    Wobei das nun wirklich nicht viel mit dem Video und der geäusserten Kritik daran zu tun hat. Denn in den Fällen, in denen verhütet wird, gibt es auch keine Abtreibungen.

    Zumal ich mich ernsthaft wundere. Ich bin nämlich fast sicher, dass die meisten hier Schreibenden Sex auch primär als „Spaß“ und nicht nur als „Mittel zum Zweck“ – also Fortpflanzung – haben.

  76. #4 Rosinenbomber (02. Sep 2013 20:56)

    Was für ein “Unverantwortliches Handeln auf Kosten anderer”

    Wild in der Gegend rumvögeln, das hierbei entstandene Kind durch einen Abtreibungsschlauch zerfetzen lassen und sich das Ganze von der Solidargemeinschaft bezahlen lassen vielleicht? Nur so ein Gedanke…

    Wobei das nun wirklich nicht viel mit dem Video und der geäusserten Kritik daran zu tun hat. Denn in den Fällen, in denen verhütet wird, gibt es auch keine Abtreibungen.

  77. #82 AtticusFinch (02. Sep 2013 22:35)

    #55 5to12

    Dazu gratuliere ich Ihnen!
    Aber nicht jede Beziehung ist das Nonplusultra!

    manchmal braucht es mehrere Anläufe!

  78. O.P

    Platzmonopol I.

    Gebührenstreit: Bamberger Straßenmusiker soll in Haft

    Musiker müssten sich anmelden und Gebühren zahlen, damit ein „Platzmonopol“ verhindert werde und verschiedene Künstler auftreten könnten

    http://www.frankenpost.de/regional/oberfranken/laenderspiegel/Gebuehrenstreit-Bamberger-Strassenmusiker-soll-in-Haft;art2388,2796685

    Platzmonopol II.

    Straßenstrich zur Schule umgezogen

    „Bisher war ich entspannt. Das ist jetzt aber vorbei“, erklärt Silke Rohwer, Schulleiterin der Gemeinschaftsschule Brachenfeld.

    http://www.kn-online.de/Lokales/Neumuenster/Strassenstrich-zur-Schule-umgezogen

  79. Ist der „War on Women“ jetzt auch in Europa, hier Österreich, angekommen? In den USA war das ein Teil der Wahlkampfstrategie von Obama. Die „Krieg gegen Frauen“-Brüller, u.a. Sandra Fluke, forderten, dass der Staat doch kostenlos die Pille verteilen sollte.

    Das ist noch absurder als hier, denn in den Staaten erhalten Frauen die Pille für wenige Dollar im nächsten Drugstore.

    Es hat gewirkt- Die uninformierten Frauen haben sich durch diesen Irrsinn, der zielgruppengerecht aufbereitet wurde, mehrheitlich für den schwarzen „Heilsbringer“ entschieden.

  80. OK, ich glaub das wars ab morgen wird Portugiesisch gelernt. Ich verzieh mich nach Brasilien und nehm mir da eine von den vielen netten Frauen. Ein Land mit hoher Geburtenrate und Frauenüberschuss. Mit der setz ich dann ein – zwei Kids in die Welt und schau genüßlich zu, wie man diesen Weibern die Niqab, das Kopftuch oder die Burqa verpasst. Die dümmsten Kühe wählen ihren Metzger bekanntlich selbst. Adeus!

  81. Zu dem Video udn vor allem dem Zitat in der Überschrift. Eifach nur widerlich.

    Man merkt an den Kommentatoren hier, dass PI schon ganz schön von Grünen/ Kulturmarxisten unterwandert ist. Zwischen den (eindeutig koservativen) Artikelschreiber und einen großen Teil der Kommentatoren klafft zunehmend eine große Lücke.

  82. #24 cheater (02. Sep 2013 21:16)

    Ach übrigens(OT). Es war wohl doch Assad mit dem Gift. Hätte mich auch gewundert.

    Rührend, dass du in deinem Alter noch an den Weihnachtsmann und den Osterhasen glauben kannst. Ich kann es leider nicht mehr…

  83. Also, ich habe, ehrlich gesagt, nicht verstanden, ob Mädels wirklich ficke… wollen oder nicht.

    Und wenn ja, dann was bei denen Spaß heißt (wenn nicht wie in Pornos, dann wie?)

    Also, klarere und deutlichere Sprache erwünscht.
    😀

    PS Ich versäume die Forderung nach biologisch abbauren Kondomen.
    😀 😀

    PPS Mädels sehen wie feministische Nervensägen aus – nicht erektionsfördernd.
    😀 😀 😀

  84. Die Dumpfbacken von Grüne Jugend mal wieder! Ob diese „Selbstbestimmung“ auch für muslimische Frauen und Mädchen gilt, darf bezweifelt werden. Ich nehme an, in diesem Fall muss man „kulturelle Eigenarten“ ganz toll finden und tolerant sein. Jedem frauenschlagenden Fundamentalisten wird dann in bewährter Grüner Schleim-Manier in Hintern gekrochen.

  85. Solle die sich doch nen Mohamedaner als Freund nehmen oder gleich ne ganez Clique. Der siehts genauso. Die werden dann sportlich rangenommen, aber geheiratet wird ne Jungfrau zur Familiengründung.

  86. “Sex soll uns Spaß und keine Kinder machen”

    Wenn das deren Mütter nur auch mal so gesehen hätten…:mrgreen:

  87. #3 Oskar Matzerath

    Wieso wird der Artikel unter Werteverfall einsortiert? Für den Schreiber ein Verfall, für die anderen ein Fortschritt.

    Ein Fortschritt Richtung Abgrund.

    —–

    Nach diesem Video sollte man das Frauenwahlrecht noch einmal überdenken.

  88. #6 Kooler (02. Sep 2013 20:59)

    Wie schrieb doch die Freud-Schülerin Helene Deutsch?

    Der echte Orgasmus der Frau kommt neun Monate nach dem Sex.

    ,

    Dass Frauen während der Geburt einen Orgasmus erleben können wird schon seit Längerem erforscht:

    Mit dem Kind kommt der Orgasmus

    Wenn der Körper der Frau Wehen einleitet, schüttet er das Kuschelhormon Oxytocin aus. In sehr seltenen Fällen kann es bei der Geburt zum Orgasmus führen, besagt eine französische Studie.

    http://www.20min.ch/panorama/news/story/Mit-dem-Kind-kommt-der-Orgasmus-25463457

    __________________

    Orgasm During Childbirth

    http://www.youtube.com/watch?v=8EQ_-irO50w

  89. #45 Stefan Cel Mare (02. Sep 2013 21:51)

    #32 Humboldt_Gauss (02. Sep 2013 21:35)

    Sagt mal, liebe PI Gemeinde.
    Bekomme nur ich hier diese Werbeblöcke seit ein paar Tagen zwischen den einzelnen Artikeln?

    Nein. Das sind Google-Ads. PI ist für den Inhalt der Werbung nicht verantwortlich.

    Das Interessante ist: die geschalteten Werbeblöcke orientieren sich am individuellen User-Profil, dass die Google-KI für jeden User ermittelt.

    Abhilfe: Java-Script im Browser abschalten.

  90. 82 SPIEGEL-Leser (02. Sep 2013 22:36)

    Puh, manche hier wirken echt verklemmt. Ich muss sagen: um Spaß zu haben, muss man offenbar wirklich manchmal politische Überzeugungen hintanstellen. Linke Mädels haben einfach mehr drauf in Sachen Erotik. …

    Wie sieht es bei denen in Sachen AIDS u.a. aus?

  91. Aber ganz ehrlich: PI gibt diesen Schnepfen im Video mehr Aufmerksamkeit, als sie verdienen.

    Was verkünden diese Tussis denn so „bahnbrechend Neues“?
    Wow, es gibt Sex. Wow, Sex macht Spaß, kann aber auch zur Zeugung von Kindern führen. Wow, es gibt Verhütungsmittel. Wow – und abtreiben kann man ein Kind auch.

    Was für wahn-sinn-ige „Neuigkeiten“, echt jetzt. Was täten wir nur ohne die „Grüne Jugend“.

    Natürlich Blödsinn zu fordern, dass Verhütungsmittel kostenlos zu sein haben. Natürlich muss Verhütungsmittel jeder und jede schön für sich selbst bezahlen, was ja auch richtig so ist. Wo kämen wir denn da auch hin?

    Und Abtreibungen als „kostenlose Dienstleistung“ zu fordern ist gleich der Gipfel des Schwachsinns. Selbst medizinisch wirklich notwendige Maßnahmen wie Krebsoperationen sind nicht „kostenlos“, sondern werden aus den Beiträgen der Krankenkasse bezahlt. Da zu fordern, dass eine ethisch umstrittene Maßnahme wie Abtreibung prinzipiell „kostenlos“ zu sein habe, gar als „kostenloses Verhütungsmittel“, klingt natürlich wohlfeil, soll vermutlich aber einfach nur provozieren, eben so wie die „nackten Tatsachen“ von Femen: Große Klappe, nix dahinter.

    Meine Empfehlung: Gar nicht erst ignorieren. 😉

  92. „Gratis Verhütungsmittel und kostenlose Abtreibungsmöglichkeiten – Sex soll uns Spaß und keine Kinder machen!“

    Gut, gratis Abtreibungen muss wirklich nicht sein.
    Gratis Verhütungsmittel könnte man drüber diskutieren, besser wenige € für Kondome ausgeben als tausende € für ein neues, bildungsfernes Hartz-Kind einer mohamedanischen Misch-Beziehung.

    Aber davon ab: Wer sich – und das sind hoffentlich viele – Verhütungsmittel leisten kann, warum sollen die nicht mal über so eine „willige Vagina“ drüberhuschen dürfen? Wobei, die Grünen sind da sicher nicht mehr soooo liberal und stellen gewisse (zumindest optische) Anforderungen. Ist das nicht auch eine Art der Diskriminierung? Nein, das ist plötzlich biologisch? Komisch..!

  93. Was soll diese männerdiskriminierung?

    I Love my Dödel!
    Lautet meine antwort!!

    Diese jungen hedonistinnen fordern das Recht auf ein Selbstbestimmtes Leben und kostenfreie, also staatlich bezahlte Abtreibungen…

    Man könnte sagen, selbst bestimmte Tötung des eigenen Lebens,
    Das ist nicht die Zukunft,
    Sondern der Untergang!

    Frauen, die aus purem Hedonismus heranwachsendes Leben in sich abtöten und wegwerfen sind Abschaum.
    Mögen Sie bei jedem Anblick eines Kindes an ihre eigene Widerwärtigkeit erinnert werden…

  94. Diese Männerfeindlich Haltung wird dazu führen, dass sich diese ökolesben bald nurnoch mit umgeschnallten und kräftig eingeölten Penisnachbildungen aus Kunststoff gegenseitig rammeln!

    Ein hoch auf die Moderne Frau!

  95. @ #11 TheNormalbuerger (02. Sep 2013 21:02)

    Jau, DAS sind Grüne! Hört sich zumindest mal so an.

    Warum?

    SIE machen, was sie wollen. SIE fordern! Für SIE Kostenloses, wohlgemerkt. Und alle anderen bekommen Vorschriften vorgesetzt und dürfen das Eingeforderte bezahlen!

  96. Genau. Frauen und eigene Meinung! Vor der Ehe Sex haben! Das ist ja widernatürlich! Und „Vagina“! Welch‘ abnormer Begriff! Das Wahlrecht dieser halben Menschen gehört überdacht! Womöglich wollen diese Schlampen auch noch eigenständig arbeiten gehen! So weit kommt es noch! Die Weiber haben gefälligst als Gebärmaschinen klaglos die Fresse zu halten!

    Mal ’ne dezente Frage: ist dies Seite mittlerweile auch von geistig inkontinenten Religionsfanatikern unterwandert?
    Einigen Schreiberlinge sollten mal ihre Werte mit denen des Islams abgleichen. Die liegen vielleicht nicht so weit auseinander.
    Und streicht doch bitte den Quatsch mit den „Menschenrechten“ da oben aus dem Header. Davon habt Ihr Euch schon lange verabschiedet. Homosexuelle und Frauen haben sich gefälligst „echten Männern“ unterzuordnen (jenen, die sich hier vollmundig hinter der Anonymität des Netzes verstecken).

    Ich lese diesen Blog hier seit den Anfängen mit. Der stand mal für den Freiheitsgedanken. Das ist wohl vorbei.

  97. Muss ich mir Sorgen machen, dass ich dieses Geseiere in dem Video nicht kapiert habe? Sorry… bin leider nur ein Mann. Worum genau geht’s denn eigentlich? Was genau ist die Aussage dieses Geschnatters?

  98. Einfach mal den Spieß umdrehen und das System ausnutzen! Man kann ja bei den jungen Grünen einsickern und sich an den willigen Konkubinen verlustigen (aber bitte mit den kostenlosen Gummis) und am Ende wählt man doch seine Partei, muss man ja nicht an die große Glocke hängen…
    *cheauvimodus_aus*
    Ich fordere das! 😉

  99. Ich liebe meine Futz, ich liebe meinen Schwanz, wie Absurd und blöd tönt den dies in Deutsch, selbst dazu brauchen sie Anglizismen. Das jeder über sein Geschlechtsteil selber bestimmen kann ist ja nichts neues, aber warum müssen andere für die Freuden der anderen bezahlen? Jeder soll doch für sein Hobby selber aufkommen und nicht die anderen. Die sollen sich ruhig nicht fortpflanzen, das ist gut so, dann übernehmen wir oder die Muslime den Laden.

  100. Das Zitat der jungen Dame in der Überschrift ist wirklich einer der dümmsten Sätze der Menschheitsgeschichte. Ich wollte früher auch keine Kinder, aber jetzt, da ich schon Vater von zwei Rackern bin, würde ich sie für nichts in der Welt wieder hergeben wollen. Kinder sind ein einzigartiges Geschenk, die das Leben unwahrscheinlich bereichern. Wer Spaß am Leben und echte Freude erfahren will, der sollte sich ernsthaft Gedanken über Nachwuchs machen.

  101. Deutschland schafft sich ab.
    Durch abtreibungen platz für migranten schaffen.
    Und der grünen fahne flattert ihnen voran (vielleicht die mit halbmond?).

    da sah es vor 100 jahren noch ganz anders aus.
    Deutschland im Aufwind:
    Die generation meiner großeltern hatte mmehr kinder als heute manche mosi-familie.

    auf die frage: wieviele seid ihr denn zuhause?
    Antwort: 2 und ein halbes dutzend.

  102. Hier ein Gedicht aus dem Jahr 2007:

    DIE DREI K

    (Idee: MDS)

    Es ist noch gar nicht lange her –
    erst vierzig Jahre ungefähr – ,
    da gab es im und außer Haus
    rund um die Uhr, tagein, tagaus,
    für alle Frau’n in diesen Landen
    drei Dinge, die im Brennpunkt standen,
    auf die ihr Blick sich konzentrierte,
    um die ihr Denken stets rotierte.
    Und diese war’n nicht mehr, nicht minder
    als: KIRCHE, KÜCHE sowie KINDER.

    Doch unversehens, eins zwei drei,
    kam’s achtundsechz’ger Jahr herbei.
    Man mühte sich, die alten Götzen
    durch neue eiligst zu ersetzen.
    All das, was man bislang verehrt,
    war plötzlich keinen Heller wert.
    „Revolution“ hieß die Parole,
    und auch die Frauen schippten Kohle
    und machten der Gesellschaft Dampf:
    KRAWALL, KOMMUNE, KLASSENKAMPF!

    Nun gab’ es – ich gesteh’ es ein –
    so manches miese Machoschwein,
    so manch’ hormongelenktes Aas,
    das allzugern eins dieser K’s
    hätt’ mit ’nem and’ren ausgetauscht.
    Mit welchem wohl? Kommt, Kinder, lauscht!
    Wie bitte? KUSCHELN? KRIBBELN? KUSS?
    Ach was! Ich sag’s euch: KOITUS !!!
    Der Langhans mit dem Zottelhaar
    war so ein Musterexemplar.

    Wie’n Pascha von den Konkubinen
    ließ er sich durch die Frau’n bedienen.
    Als Vorspann wurd’ ein Joint gepafft,
    das förderte die Manneskraft.
    Dann war’n die Mädels zur Verfügung
    ihm für geschlechtliche Vergnügung.
    Doch in den Augen mancher Damen
    (die in dem Punkt zu kurz wohl kamen)
    handelt’s eindeutig sich hierbei
    um KNECHTSCHAFT, KNUTE, KRIECHEREI.

    Die Alice mit der spitzen Feder
    hat – dies weiß mittlerweile jeder –
    die Sache auf den Punkt gebracht:
    Los, Frau’n, steht auf! Zeigt eure Macht!
    Für männliche Sexualbegehr,
    da geben wir uns nicht mehr her.
    An uns’re Leiber kommt kein Mann
    ganz oder teilweise mehr ran.
    Versucht es wer – dann gibt es KNAPP,
    KURZ, KALT die Antwort: Kerl, zieh ab!

    Indessen: wie die Zeit verrinnt!
    Denn wieder drehte sich der Wind.
    Statt fleischeslustloser Emanzen
    sah man(n) nun Glamour-Girls antanzen.
    Claudia Schiffer, Heidi Klum
    huschten uns vor den Augen rum,
    entblößten jede Menge Haut:
    Nur keine Bange, Männer! Schaut!
    KOSMETIK, KLUNKER und KLAMOTTEN – –
    wer wagt es, über uns zu spotten?

    Da kam vom Osten eine Frau:
    erst wirkte sie ein wenig grau –
    sie stand im Schatten eines Riesen;
    schon dachte man, sie hätte diesen
    als Übervater fast verehrt,
    doch lag man damit wohl verkehrt:
    die Dame ist emporgeklommen,
    hat’s Ziel fest ins Visier genommen:
    KARRIERE und – ja gottverdammt – !
    KRÖNUNG im BundesKANZLERAMT !!

    Nach dieser Riesenmenge K’s
    frag’ ich mich nunmehr: So, das war’s???
    Ist damit alles abgehakt?
    Gibt’s etwas, das noch nicht gesagt?
    Wie soll die Frau sein, die ich ehre,
    als Freundin, Partnerin begehre?
    KLINISCH und KEIMFREI KONSERVIERT?
    KAPRIZIÖS, gar KOMPLIZIERT?
    KLEINGEISTIG, KINDLICH, KEUSCH? Vergiss’ es!
    KLARSICHTIG, KNUTSCHFEST, KLUG …das isses!

    (Nachtrag Mai 2008:)

    Im Feuilleton und im TV,
    da herrschte unlängst viel Radau:
    es suchte dort ein junges Gör
    als Buchverfasserin Gehör
    und tät’ die Werbetrommel rühr’n,
    wollt’ uns ins Feuchtgebiet entführ’n,
    wo’s mieft und dampft und schwitzt und stinkt,
    wo Schleim und Rotz aus Ritzen dringt.
    Auf sowas ist kein Mannsbild scharf:
    KÄSE! Zum KOTZEN! KEIN Bedarf!

  103. #21 BerndLoessl (02. Sep 2013 21:14)
    Wer’s mit diesen durchgeknallten Trullas treibt, ist m. E. schlicht zu faul zum onanieren.
    ———
    Suuuuuper!!!

  104. #127 Leidkultur (03. Sep 2013 07:04)
    Einfach mal den Spieß umdrehen und das System ausnutzen! Man kann ja bei den jungen Grünen einsickern und sich an den willigen Konkubinen verlustigen …..
    ————–
    IEEEEEHH- würg
    Meinen Sie das etwa ernst???
    Viel Spass mit Fatimah Roth, Antje Vollmer, etc..

  105. Man kann nichts falsch machen, wenn man sich andere Menschen, generell, vom Leibe hält – die Menschheit wird deshalb nicht aussterben!

  106. Was sind das für Männer die sich mit solchen Hybriden verpaaren.Trittin kann doch nicht überall sein.Früher warf man den Kerlen vor sie würden nur mit dem Schwxxx denken,heute hat man das Gefühl bei denen wurde Mund und Vagina vertauscht.

  107. Spätestens seit Platon, nicht erst seit Spinoza, weiß man, daß jede Bestimmung eine Negation ist, was bis zur Negation der Negation als socher, nicht erst bei Hegel, geht. Das Selbst dieser Damen, sofern überhaupt vorhanden, würde sich also mit seiner Bestimmung zugleich wieder aufheben, vernichten. Abstrus. Das würde aber alles nicht der Rede wert sein, ginge es dabei nicht auch, in einem Rechtsstaat, der das Recht auf Leben garantiert, um eine, gewissenlose, gleichsam als Kollateralschaden, billigende Inkaufnahme der Vernichtung von Menschenleben.

  108. Sollen sie doch als Selbstständige einen Puff aufmachen! 😀

    Da haben sie Sex und Spaß, können Männer ein wenig rumdirigieren, denn sie können bestimmen, wer ihr Kunde wird und die Einkünfte wären sicher auch überdurchschnittlich!

  109. Hetero-, homo-, pädo-, sodophil „lieben“! Wie wär´s mit chlorophil – Kopfsalatblattgrün (Chlorophyll)?

  110. Je weniger Verantwortung man im Leben übernimmt, desto einsamer und unglücklicher wird man. Zudem nimmt man sich selbst die Möglichkeit geistig zu reifen.

  111. @ Gredl

    Sehr gut geschrieben! Genau aus diesem Grund führen sich heute 30 jährige nicht selten auf wie Teenager. Und damit meine ich nicht das man geistig jung bleibt, sondern das Party, Auto und Playstation wichtiger sind als Familie und Verantwortung (das Gegenteil in dieser Generation ist der Karrierezombie, der dann mit Mitte 40 merkt, dass er doch irgendwie was verpasst hat).

    Nicht umsonst sagen viele alte Ausbilder und Lehrer, dass 18 jährige in den 70er Jahren im Grunde schon erwachsen waren, während sie sich heute „Kindern mit Abi“ gegenüber sehen.

  112. @#134 Yogi.Baer (03. Sep 2013 08:53)
    „#127 Leidkultur (03. Sep 2013 07:04)…..
    ————–
    IEEEEEHH- würg
    Meinen Sie das etwa ernst???
    Viel Spass mit Fatimah Roth, Antje Vollmer, etc..“

    Ironie-Tag nicht verstanden bzw. bis zum Schluss gelesen (JUNGE Grüne)???

  113. Die Verteilung „kostenloser“ Verhütungsmittel ist doch eigentlich ein guter Vorschlag, den gerade viele deutsche junge Frauen in dem Alter befürworten werden.

    Möchte aber wetten, dass dagegen junge Frauen – aus prikären sozialen Verhältnissen und Armutszuwandererclans sowie auch gerade Migrantinnen – diese Gratis-Geschenke nicht einmal samt Silbertablett nehmen würden, weil man ja dann dauerhaft auf die einträgliche Einkunftsart „Kindergeld“ verzichten und notfalls wirklich arbeiten gehen müsste, sowie und/oder gegen religiöse Auflagen verstoßen würde. 😉

    Der flapsige Umgang der jungen Damen im Video mit dem Thema „Abtreibung“ ist jedoch mehr als geschmacklos. Kenne selbst persönlich zwei Frauen, die in jungen Jahren wegen ihrer „Kariere“ abgetrieben haben. Als sie später noch Kinder haben wollten, hat es nicht mehr geklappt. Beide sind heute auf Grund ihrer damaligen „selbstbestimmten“ Entscheidung schwer depressiv und unglücklich.

    Insgesamt sind heute überproportional viele (nicht nur junge) Menschen sehr egoistisch, gewissenlos und unbeirrbar naiv, dass sie ein ungezügeltes, triebhaftes Sexualleben ohne Verantwortung tatsächlich für dauerhaft erstrebenswert und beglückend halten.

  114. Grün-Innen-Mädels, ich gönn‘ euch ja euren Vaggie Day zwei-, dreimal die Woche.

    Immerhin seht ihr schnuckeliger aus als das Krampfader-Geschwader an der deutschen Parteienspitze. Und hoffentlich seid ihr nicht so widerliche K(r)ampflesben, die ihr Menstruationsblut und Scheidensekret in Jahrgangs-Flaschen abfüllen (***würg!***).

    Glaubt aber ja nicht, wer zu doof, zu faul oder zu geizig zum Verhüten ist, bekommt auch noch eine Abtreibung vom Staat geschenkt! Schon mal was von FAIRantwortung gehört?!?

    Ach ja, und eure muslimischen Musterknaben werden sicher ganz brunstig, wenn ihr sie mit einem so lasziven Schlafzimmerblick anmacht, wie auf dem Foto oben. Die sagen sich aber:

    „Ungläubige Frauen sollen uns Spaß und keine Kinder machen!
    Fromme Muslimas hingegen sollen uns Kinder und keinen Spaß machen!“

  115. Jede Zelle, jede Pflanze, jedes Tier ist intelligenter als diese Spaß-tiger.
    In der Natur tobt ein Kampf, um sich zu vermehren und die besten Erbanlagen an die nächste Generation weiterzugeben. Dafür wird bei vielen Arten sogar gekämpft bis zum Tod.
    Nur die Menschen, als die „Krone der Schöpfung“, finden Fernseh-Seifenopern, Kochsendungen, abends einen Aperol-Sprizz mit gleichgesinnten Volltrotteln und hemmungslose Nervenstimulation wichtiger, als die Arterhaltung.
    Glücklicherweise ist die Natur vorbereitet, sie läßt die nicht lebensfähigen Arten einfach aussterben.

  116. Solche dummen Kinder!
    Sie wollen all das, was unsere freie Gesellschaft bereits heute ermöglicht, bekämpfen aber die Islamkritiker, die vor der Abschaffung dieser Errungenschaften warnen.

  117. Wie „verklemmt“ muss man sein, um dieses Video mit den
    lächelnden Mädchen als kulturellen Untergang zu empfinden?
    Nur die Bezeichnung „Vagina“ klingt so ganz nach Bio-Unterricht.
    Hier hätte auch „Muschi“ gereicht. Oder wenn man denn englisch
    cooler findet – pussy!

  118. hab gut gelacht, nur warum wurden die kontaktadressen nicht gezeigt, will auch nur ficken ohne windel-abos zu kaufen…

  119. Diese grünen Blagen spulen doch nur auswendig gelernte linke Phrasen runter. Wenn ich schon Sprüche wie Sex soll Spaß machen und keine Kinder höre, man wat ein Blödsinn. Merkt diese Trulla eigentlich was für ein Unsinn die labert. Hätten sich die Eltern der Trulla so Verhalten wie sie, wär sie gar nicht auf der Welt. Gut, ein Verlust für die Welt wär das nicht.

    Die Grünen tun so, als ob das Leben einzig aus Sex und Rumfic… bestehen würde. Die sollten mal eine Therapie machen, anscheinend haben die sowas wie eine Vorstufe zur Sexsucht entwickelt. Dieses ständige rumreiten der Grünen auf dem Sex-Thema zeigt doch, dass die irgendeine behandlungsbedürftige Psychomacke haben!

  120. Hättet man die Grünen abgetrieben, es wär uns viel erspart gebleiben !

    So eine Einstellung hat aber auch Vorteile : diese Volksbeglücker setzen freiwillig keinen Nachwuchs in unsere Welt. Gut so !

  121. #83 SPIEGEL-Leser

    schon mal auf die Idee gekommen, dass solche Gören mit dem rumreiten auf dem Sex-Thema irgendetwas überkompensieren. Fakt ist doch, dass das was die fordern längst Realität ist in der BRD, jeder kann Fick.. was nicht bei Drei auf den Bäumen ist so oft wie er durchhält. Die Mädels kommen mit dem Sex-Thema mindestens 20 Jahre zu spät! Ich behaupte mal, dass diese Mädchen gar keinen Sex haben, und das Video so etwas wie ein Hilfeschrei nach Jungs ist die es ihnen mal so richtig besorgen. Die hätten ihre Rufnummern im Video hinterlassen sollen, nach dem Motto „Ruf mich an“. 🙂

  122. #148 Minna-Rett

    „Wie “verklemmt” muss man sein, um dieses Video mit den lächelnden Mädchen als kulturellen Untergang zu empfinden?“
    das hat nichts mit verklemmt zu tun, sondern mit der Erkenntnis, dass uns genau diese schwachsinnige u. verantwortungslose grüne Gesinnung an den Rand des ethnisch-kulturellen Zusammenbruchs geführt hat. Nur mal zur Info, Deutsche bekommen nur noch 0,8-1 Kind pro deutscher Frau. Selbst die Japaner, die angeblich die wenigsten Kinder bekommen, haben mit 1,3 pro Japanerin mehr Kinder. Du kannst dir jetzt leicht ausrechnen, wie lange es dauert, bis die Demographie und die islamische Einwanderung unseren „kulturellen Untergang “ vollendendet haben. Kannst dich bei den Grünen/Linken dafür bedanken.

  123. Ach so, was ich ganz vergessen habe. Wenn die fortschrittlich sind, sind das dann nicht alles Lesben? Wie wollen fortschrittliche Frauen denn mit frauenunterdrückenden Männern Spaß beim Sex haben?

  124. #155 MMaus

    Muaaaaaaaaaaaaaaaaah

    Ja den Typen sollte man mal mit den Weibern der GJ (Grünen Jugend) zusammenbringen. Dann nerven diese GJ-Weiber den Rest der Welt wenigstens nicht mehr mit ihren Sex-Fantasien. 🙂

  125. Ich bin auch der Meinung, daß Sex nicht jedesmal zu einem Kind führen muß. Wir leben ja zum Glück nicht mehr im katholischen Mittelalter, auch wenn ich manchmal das Gefühl habe, einige PI-Leser und Autoren hätten das gerne. Abgesehen von diesem kirchlichen Tick lese ich PI aber ganz gerne.

  126. #158 Teekanne

    Darum geht es doch gar nicht!! Und was soll der Propaganda-Quatsch vom „katholischen Mittelalter“. Im katholisch geprägten Mittelalter hat man es ganz schon krachen lassen, aber das nur am Rande bemerkt.

    Und jetzt zu den Grünen und ihrer sexuellen Befreiungsideologie, denn nur um die geht es. Fakt ist, dass uns die von den Grünen propagierte sexuelle Befreiung, und die damit einhergehende Kinderfeindlichkeit, eine demographische Katastrophe beschert hat, die zwangsläufig mit der Islamisierung Deutschlands enden wird. Denn was glaubst du wohl was passiert, wenn die von diesen GJ-Mädels propagierte Sexualität ohne Kinder weitere 20 Jahre vom deutschen Volk praktiziert wird, bei gleichzeitiger Masseneinwanderung aus islamischen Staaten. Noch 20 Jahre 0,8-1 Kind pro deutscher Frau plus islamischer Masseneinwanderung und min. 2-3 Geburten pro islamischer Frau und alle unter 50-jährigen Deutschen hier im Forum werden ihre Rentnerzeit in einem weitgehend islamisierten Deutschland verbringen, und das ist keine VT.

  127. Im Werbeberech unter dem Beitrag wird schon wieder Werbung für „muslimische Singles“ gemacht!

    Dabei dürfen wir als Kuffar doch überhaupt keine „Musliminnen“ heiraten, es sei denn, wir konvertieren.

    Handelt es sich hier am Ende um eine perfide Form der Dawa und Missionierung?

  128. #160 BePe (03. Sep 2013 17:29)

    Ich halte nicht die Grüne Jugend und deren politische Agenda für das Grundproblem. Auch nicht den Feminismus und die Spaß-Gesellschaft.

    Mir scheinen das alles eher Symptome als die Ursache zu sein.

    Mir scheint, es läuft im Endeffekt darauf hinaus, dass wir keine Kinder bekommen, weil es für alle Beteiligten einen unmittelbaren Verlust von Wohlstand und in weiterer Folge einen Verlust sozialen Ansehens bedeutet.

    In niedrigen sozialen Schichten, wo Kinderkriegen einen unmittelbaren Wohlstandsgewinn darstellt, scheint es ja das Problem der Kinderlosigkeit nicht zu geben. Und ich glaube kaum, dass dies etwas mit den dort vorherrschenden Werten zu tun hat…

  129. Ad video:

    Ist ja höchst amüsant anzusehen wenn verklemmte, angepasste Kleinbürgerinnen „Revolution“ spielen.

    Diese abgedroschenen Phrasen hätte jede Kindertheatergruppe glaubwürdiger heruntergelesen!

    Die sind ja nicht einmal selbst davon überzeugt – wie wollen die denn jemand anderen davon überzeugen?

  130. Bei der Überschrift sollte man diesen angeblich so freien und fetzigen jungen Damen sagen:
    Schade, das ihre Eltern nicht so gedacht haben.
    Dann noch: Unser Job soll Spaß machen und man soll davon leben.
    Typisches Frauendenken. Wenn alle Männer so denken würden, gäbe es keine Straßen, Häuser, Brücken, Telefone, Handymasten, Erdöl, Erdgas u.v.m. . Liebe gleichberechtigte Jungdamen: Leistet dasselbe wie Männer in Form von Quantität und Qualität, dann klappt es auch mit dem Lohn/Gehalt. Studiert nicht den ganzen Sozialscheiss und die ganzen kaufmännischen Jobs, geht ins Handwerk und in die Entwicklung und in den Maschinenbau. Aber das ist gegen das Selbstverständnis der Jungdamen. Stress, Anstrengung muß nicht sein, nur das Geld muss stimmen. Weg mit dem ganzen Gendermist und 50 % Frauen in ALLE angeblich typischen Männerberufe. Freue mich Dachdeckerinnen, Maschinenführerinnen, Straßenbauerinnen, Gerüstbauerinnen u.v.m. auf Deutschlands Straßen zu sehen. Mir fallen auch wenig Müllfrauen und Straßenkehrerinnen auf.

    Also los ihr Spaßbräute ! Die Arbeit ruft.

  131. „Die vielreisenden österreichischen Männer finden anderswo Besseres, auch fürs Leben. Aus eigener guter Erfahrung kann ich China empfehlen.“ 😀

    Klar, aber diese Frauen hässlich nennen, Sie sind doch nur sauer weil sie keine europäische Frau abgekriegt haben, deswegen nach China oder Thailand ausweichen, „echte Liebe“ würde der Klopp sagen, peinlich!

  132. #165 Klarer Verstand (04. Sep 2013 00:24)

    Ich finde, dass die Mädel nicht wirklich so aussehen, als ob Sie wirklich häufig Sex mit wechselnden Partnern haben würden. 🙂

    Der Meinung bin ich auch. Nicht wegen ihrer Attraktivität – ich finde die Damen durchaus durchschnittlich bis überdurchschnittlich attraktiv – aber wegen ihres ganzen Auftretens.

    Das scheinen mir, bis auf die offensichtliche Kommunistin im Titelbild (die aber auch kein besonders aufregendes Liebesleben haben dürfte) allesamt typische, im Kern konservative, Mittelschicht-Mädels zu sein, die eben, brav wie sie sind, das herunterbeten, was ihnen vorgebetet wurde.

    Typische Grüne eben: Orientierungslose Konservative mit Selbsthass.

  133. #167 rob1234 (04. Sep 2013 02:42)

    Klar, aber diese Frauen hässlich nennen, Sie sind doch nur sauer weil sie keine europäische Frau abgekriegt haben, deswegen nach China oder Thailand ausweichen, “echte Liebe” würde der Klopp sagen, peinlich!

    Nur mal so aus Interesse: Was bringt die „echte“ Liebe, wenn sie kinderlos und in Scheidung endet? Und warum sollte sich ein Mann auf das nähere Umfeld beschränken, wenn ihm die Welt bessere Alternativen zur Verfügung stellt?

  134. Ich denke ohne Verhütungsmittel wäre die Welt völlig überbevölkert, siehe China wo ich gerade zu Besuch bin.

  135. Meine Güte, dass sind junge Frauen!

    Wenn die sich erst die Hörner abgestoßen haben, werden die ganz häuslich.

    Ja, und ich bin der Meinung das sie ein Recht dazu haben sich ihre familiäre und berufliche Zukunft so zu gestalten wie sie möchten.

    Ja, und ich finde sie dürfen auch Spaß am Sex haben, und auch mal ihre Partner wechseln.
    So mancher Mann ist nämlich nicht gerade der Superhengst im Bett wie er es von sich annimmt!
    Männer dürfen Spaß am Sex haben, und Frauen verdammt noch mal auch.
    Denn sonst sind wir auch nicht einen Deut besser als die Moslems!
    Auch das gehört zur Freiheit.

    Ebenso werden sie euch Männern schon nicht eure harte Arbeit wegnehmen.
    Was spricht im übrigen dagegen das eine Frau, wenn sie tatsächlich körperlich und geistig für einen bestimmten Beruf geeignet ist, diese Arbeit nicht auch macht?
    Es können nicht alle gleich sein, und wir sind auch nicht alle gleich, egal ob Männlein oder Weiblein, und wenn nicht jede Frau Hausfrau und Mutter werden möchte, dann muß man das bitte auch akzeptieren.

    Ich würde mir aber wünschen das der Beruf (!) der Hausfrau und Mutter endlich den Stellenwert bekommen würde, der ihm zusteht.
    Und ich würde mir auch wünschen das ein Mann wieder soviel Geld durch seine Arbeit verdient, dass er seine Familie davon gut ernähren und versorgen kann, ohne das die Frau noch etwas dazu verdienen muß! Das ist nämlich das wirklich traurige in unserer Zeit, dass Frauen heute arbeiten müssen, damit eine Familie halbwegs über die Runden kommt.
    Aber ich bin mir ganz sicher das sich dann die vielen Männer, die sich hier so herablassend über die jungen Frauen geäußert haben, negativ über den Beruf der Hausfrau und Mutter auslassen würden.

    Natürlich lehne ich Abtreibung ab (mit Außnahme nach Vergewaltigung und bei bestimmten Behinderungen), und aus Erfahrung weiß ich das nichts so heiß gegessen wird, wie es gekocht wird. Wird die eine oder andere von den jungen Frauen dann tatsächlich schwanger werden, dann werden die sich noch ganz von alleine für das Kind entscheiden und sehr konservativ werden. Ganz sicher!

    Wie Eingangs schon geschrieben, die sind noch jung, haben Ideale und Visionen, und das finde ich gut!
    Sie werden noch hart genug im tatsächlichen Leben aufschlagen und ganz von alleine zahm werden – ganz sicher!

    🙂

Comments are closed.