Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel (Foto) will Hausaufgaben abschaffen. Er begründete dies damit, dass es unfair sei, wenn „Eltern, die Akademiker sind, ihren Kindern bei der höheren Schulbildung einfacher helfen können als Eltern, die nicht studiert haben“. Und nein: Das ist leider keine Satire!

Die „Welt“ berichtet:

Der Vorschlag von SPD-Chef Sigmar Gabriel, die Hausaufgaben für Schüler abzuschaffen, ist in CDU und FDP auf Widerspruch gestoßen. „Statt Hausaufgaben abzuschaffen, sollte Herr Gabriel lieber seine SPD-Ministerpräsidenten zur dauerhaften Anstellung der vorhandenen Schulsozialarbeiter verpflichten“, sagte Familienministerin Kristina Schröder der „Welt am Sonntag“.

Der Bund habe in den letzten Jahren mühsam ein Netz von Sozialarbeitern für lernschwache Schüler aufgebaut. „Das droht jetzt zu zerbröseln, weil die Länder von ihrer Pflicht zur dauerhaften Weiterbeschäftigung nichts mehr wissen wollen.“

FDP-Generalsekretär Patrick Döring sagte, Gabriels Kuschelpädagogik passe ins Bild. „Leistung im Job soll sich nicht mehr lohnen, darum werden mittlere Einkommen mit der SPD höher besteuert. Und wer seine Hausaufgaben macht und lernt verhält sich ungerecht gegenüber jenen, die faulenzen. Die SPD und Leistung – das passt einfach nicht zusammen.“

Gabriel trat in einem Interview für die Abschaffung der Hausaufgaben an den Schulen ein. Es sei ungerecht, „dass Eltern, die Akademiker sind, ihren Kindern bei der höheren Schulbildung einfacher helfen können als Eltern, die nicht studiert haben“, sagte Gabriel der „Rhein-Zeitung“.

Deshalb müssten die Aufgaben während der Schulzeit erledigt werden und nicht im Elternhaus. Zugleich sprach sich der SPD-Vorsitzende für einen Rechtsanspruch für alle Schüler auf einen Ganztagsschulplatz aus.

Auf was für abstruse Ideen der pathologische Gleichheitswahn des Marxismus Menschen immer wieder bringt…

image_pdfimage_print

 

126 KOMMENTARE

  1. Der rote Gabriel wird sein Bild immer ahnlicher.
    Dumm frisst und wirklich real in den Fleischtopf einbezahlt, hat dieser Kommunist nie. Ich wünsche diesen Schmarotzer die Diabetes durch Fresssucht…..

  2. Ob in den Privatschulen, in denen die SPD_Parteibonzen ihre Kinder eingeschult haben, dann auch die Hausaufgaben abgeschafft werden?

  3. Mal wieder ein Zeichen von Total-Verblödung.

    Als wenn Eltern die es wollen und können, nicht auch ohne Hausaufgaben ihren Kindern helfen würden…

    Um das dann auch zu Umgehen muss man dann wohl als nächstes Eltern abschaffen und die Kinder nach der Geburt direkt in Staats-Obhut übergeben, ggf. mit Besuchszeiten dann für Eltern, aber nur wenn sie Nachweisen auch SPD zu wählen…

    Es bleibt dabei, „Linke“ sind für alle Menschen voksgefährdend überall auf der Welt!!!

  4. Vielleicht sollte mal jemand dem Dicken sagen, das Schüler nicht wählen dürfen, somit solche Wahlgeschenke völlig nutzlos sind.
    Zumal sie kontraproduktiv für die PISA-verblödenden Schüler sind, die ein mehr an Schule und Bildung brauchen und nicht ein weniger.

  5. In NRW haben SPD und Grüne seit Jahrzehnten ihre Hausaufgaben nicht gemacht!

    – NRW Kommunen sind der bittersten Armut verfallen
    – Salafisten vermehren sich wie Karnickel
    – Linksextremisten vermehren sich wie Ungeziefer
    – Die Bildungspolitik benachteiligt Lernwillige
    – usw.

  6. Das ist einfach nur arm….sollen sie sich doch darüber freuen, wenn Akademiker-Eltern den Stoff eher erklären können als Hartz-IV-TV-Eltern.

  7. Soso! Noch besser wäre es ja alle Kinder vor der Einschulung einer Gehirnoperation zu unterziehen damit alle die gleiche Gehirnmasse vorweisen können.

    Für Erwachsene wie Gabriel ließe sich solch eine Operation auch nachträglich durchführen. Er braucht sie unbedingt!

  8. Für sich und seine Partei hat er das ja schon durchgeführt.

    Und viele Jungwähler werden ihm zujubeln.

    Was für ein Schloch!

  9. Sigmar Gabriel ist das nicht der SPD-Partei-Bonze, der vor Kurzem Kopftuch tragende oder Burka-vollvermummte und verschleierte Nachrichtensprecherinnen in unserem Staatsfernsehen einführen wollte?

    😆

  10. Sitzenbleiben abschaffen.
    Noten abschaffen.
    Hausaufgaben abschaffen.
    Schulpflicht abschaffen.
    Deutschland abschaffen.

  11. Immer sehr erfreut, Beweise zu finden wie sehr Hakenkreuz-Sozialisten und Hammer&Zirkel-Sozialisten sich gleichen:

    Schematisch lautet die Losung: Das brauchst du nicht – dafür sind wir da – eure Funktionäre und Kader.

    Und mit inbrunst sangen SPD und KPD:

    „Die Partei, die Partei die hat immer recht und Genossen es bleibet dabei …“

  12. Tz, tz, tz… wer wird denn gleich so sein…? (*grins*)

    Is‘ doch gut, dass Herr Gabriel diese (imho geradezu aberwitzig begründete!) Aussage so kurz vor der Wahl noch kundtut, oder? Ich meine, SO lange wird es doch selbst der deutscheste aller Michels in seinem teutonischen Gedächtnis zu behalten vermögen… und außerdem hat er so noch etwas Zeit, darüber nachzudenken und es zu bewerten.

    Tut er (also der deutsche Michel) es nicht und wählt statt dessen DIESEN Weg für die Sprösslinge der zukünftigen germanischen Generationen, darf er sich nicht mokieren darüber, dass diese auf Grund mangelndem Intellekts, unzulänglicher Auffassungsgabe und ungenügender Aufmerksamkeitsspanne schlichtweg arbeits- (und damit sozialversicherungszahlungs-)unfähig ist.

  13. Es gibt tatsächlich ein Modell ohne Hausaufgaben: Lernen zuhause und Aufgabenlösen in der Schule.

    Der Gründer der Khan Academy macht das so, und es wird schon hier und da nachgemacht.

  14. Lasst uns Hausaufgaben abschaffen…… und Pflichtfächer….. und Noten….. und Nachsitzen….. und Prüfungen….. und Schulbücher….. und Hefte…..

    Lasst uns freiwilligen Schulbesuch einführen mit ausschließlich Wunschfächern, die ggf. auch erst mal erfunden werden müssen. Lasst uns Gleitzeit an den Schulen einführen mit toootal verständnisvollen Lehrern und einem haufen Sozialpädagogen, die so richtig verständnisvoll auf die Bedürfnisse der Schüler eingehen können.

    Ich bin mir absolut sicher, dass die Kinder dann plötzlich freiwillig den ganzen Tag lernen und sie viel bessere Leistungen erbringen, als wenn man sowas blödes wie Noten weiterführt.

    Lasst uns jeglichen Druck von den Schülern nehmen, denn Druck gibt es nach der Schulzeit schließlich auch nicht. Jeder sollte tun und lassen können was er will und falls sich das mal nicht mit der Realität deckt, müssen wir das Aushalten und diese Menschen mit einer absoluten Grundsicherung von mindestens 1000€ + Miete + Nebenkosten bis zu ihrem Tod unterstützen.

    Das ist voll realistisch und mit einigem guten Willen ganz leicht zu stemmen.

    Wurde nun aus Gebrüder Grimm Gebrüder Gabriel?

  15. #3 Aktiver Patriot (01. Sep 2013 16:29)
    In NRW haben SPD und Grüne seit Jahrzehnten ihre Hausaufgaben nicht gemacht!

    – NRW Kommunen sind der bittersten Armut verfallen
    – Salafisten vermehren sich wie Karnickel
    – Linksextremisten vermehren sich wie Ungeziefer
    – Die Bildungspolitik benachteiligt Lernwillige
    – usw.
    ————–
    Die linken Genossen haben -in ihrem Sinne- ihre Hausarbeiten sehr wohl gemacht. NRW verblödet immer mehr. Und das ist nachweislich auch von den in NRW wählenden Zipfelmützen so gewollt. Es ist gut, wenn sie es auch so bekommen- und das in aller Härte…

  16. Die SPD schafft sich selber ab!

    Langsam begreife ich den Gabriel nicht mehr. Will er dem Steinbrück den Wahlerfolg vermasseln? Wahrscheinlich ist es so.
    Der Gabriel soll ja sogar das Lehramt studiert haben und dann sollte er wissen, wozu eine gute Schulbildung notwendig ist. Bei den GRÜNEN ist das nicht unbedingt notwendig, denn dort kommen sie auch ohne qualifizierende Berufsausbildung an die fettesten STAATSTRÖGE.
    Bei denen stimmt der Satz von Pierre-Joseph Prudhon von „Eigentum ist Diebstahl, ….. wenn er denn auf staatlicher Intervention beruht“.

    Klar, Kinder von Akademikern haben natürlich bessere Karten, weil die sich nämlich um ihre Kinder kümmern und seltenst verwahrlosen lassen. Dazu kommt die bessere Erbmasse – eine biologisch inkorrekte Aussage.

  17. #6 ridgleylisp (01. Sep 2013 16:32)
    Soso! Noch besser wäre es ja alle Kinder vor der Einschulung einer Gehirnoperation zu unterziehen damit alle die gleiche Gehirnmasse vorweisen können.

    Für Erwachsene wie Gabriel ließe sich solch eine Operation auch nachträglich durchführen. Er braucht sie unbedingt!
    —————
    Problem dabei: Operiere mal ein Hochvakuum….

  18. Übung macht den Meister sagt der Volksmund.
    Hausaufgaben sind Übungen, um das gelernte zu vertiefen.
    Will Herr Gabriel jedes Training abschaffen, weil irgendeiner nicht die Leistung eines anderen erbringen kann?

  19. ot, erwartungsgemäss wird zum 1. Sept. der Wahlkampf-Endspurt mit der guten alten Nazikeule eingeläutet:

    Anti-Euro-Partei: AfD-Landesverbände fürchten rechte Unterwanderung

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-landesverbaende-fuerchten-rechte-unterwanderung-a-919706.html

    Sie besetzen Posten und kandidieren auf Landeslisten: Ehemalige Mitglieder der rechtspopulistischen Partei „Die Freiheit“ wechseln nach SPIEGEL-Informationen zur Anti-Euro-Partei AfD. Erste Landesverbände sind alarmiert…

    …uiuiuiuiui, die DF-Nahtsis™ mal wieder! bekanntlich die räächtesten aller Räächten, die schlimmsten der Schlimmen überhaupt…

  20. Ein fetter, widerlicher Opportunist! Den Mann kann doch kein Mensch mehr für Voll nehmen. Selbst das Amt des Popbeauftragten wahr noch zu anspruchsvoll für ihn.

  21. Und wie sollen die Schulen dann den Lernstoff in bis zu 12 Jahren durchnehmen wenn die armen Kleinen zu Hause keine Hausaufgaben mehr machen müssen? Was ist eigentlich mit den Kindern die von der Biologie her benachteiligt wurden und einfach strunzdumm sind? Müssen dann bald auch intelligenten Leute so tun als wenn sie strunzdumm wären, weil ist ja sonst unfair? Meine Fresse!

  22. Auf was für abstruse Ideen der pathologische Gleichheitswahn des Marxismus Menschen immer wieder bringt…

    Dieser Gleichheitswahn ist nicht marxistisch, es ist einfach nur Gleichheitswahn. Das ist ja der aktuelle Clou daran. Gut, er mag im engeren Sinn noch aúf die Linke, die Grünen und die SPD beschränkt sein. Aber es weitet sich eher zu einem allgemeinen Wahn aus und verliert eben das spezifisch marxistische. Der Unterschied zum echten Marxismus ist ja auch, dass Gabriel sich niemals als Marxist und auch nicht als Sozialist bezeichnen würde. Während echte Marxisten und Sozialisten stolz darauf wären. Nein die SPD ist „Mitte“. Die deutsche Politik ist nicht marxistisch, sie ist wahnsinnig geworden, da ja der Sozialismus bürgerlich geworden ist. Mal sehen ob Mutti in diesem Fall gegenhält. Bei dieser Wahl ja vielleicht noch.

  23. Ca. 30% der Bundesbürger putzen sich nicht regelmäßig die Zähne.

    Dadurch entstehen diesen Menschen Nachteile im Bereich der Mundhygiene. Nur durch ein gesetzliches Verbot von Zahnbürsten kann diese ungleiche Entwicklung gestoppt werden.

  24. Aha, darum schicken die GrünINNen und die RotINNen ihre Kinder (soweit überhaupt vorhanden) auf Privatschulen. Diese Heuchler

  25. Die etablierten Parteien wissen das alles gegen die Wand laufen wird, was liegt da näher, als dem undankbaren und unnützen deutschen Volk in den letzten Jahren mal wieder eine verbrannte Erde zu hinterlassen…

  26. Die Idee gibt es doch schon länger, meine ich.

    Schaut mal auf http://www.die-partei.de/regierungsprogramm/ Punkt 8 an: Forderung des „G1-Schulsystems, in welchem nach der 5. Klasse das Abitur erreicht wird. „.

    Bei denen ist das aber erkennbar alles satirisch, wobei die aber tatsächlich antreten – zumindest stehen die in der jF in der Parteienübersicht.

  27. Die SPD möchte halt das Niveau an die Dümmsten
    anpassen. Ist ja auch ihre direkte Wähler-
    schaft.Dringend nötig sowieso, im Hinblick auf
    die zu erwartenden Mengen Asylanten,Bulgaren,Rumänen,Zigeuner etc !
    Aber schön das Gabriel wenigstens selbst so dumm ist,schon vor der Wahl auszuplaudern was auf das Stimmvieh noch zukommt!
    Eventuell vorteilhaft für die AfD!!

  28. Was passiert eigentlich, wenn niemand mehr Leistung erbringt ?
    Wer nicht differenziert auf die Bedürfnisse und das Leistungsvermögen der Schüler eingehen will, sondern lieber den Einheitsbrei kochen will, der muss konsequenterweise die Kinder nach der Geburt sofort in Krippen stecken, am besten 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche, und im Schulalter Gesamtschulen mit 24 Stunden RUNDUM-Betreuung fordern. Die Eltern sollten sich lieber die gleiche Zeit, statt sich um ihre Kinder zu kümmern, dem Aufbau des Sozialismus widmen und den 5-Jahresplan erfüllen. Seid bereit, immer bereit !

  29. Ich erinnere an den Satz von Olaf Scholz: „Die SPD will die Hoheit über die Kinderbetten.“ Diese totalitäre Partei kann doch kein Mensch mehr wählen…

  30. Gabriel hat zwar auf Lehramt studiert, dann aber einen derart schlechten Abschluß fabriziert, daß er deswegen nicht in den Schuldienst übernommen wurde.

    Ein weiterer Spitzenmann und dazu selbstbehaupteter „Finanzexperte“ ist Peer Steinbrück, der wegen Minderbemittelung zunächst von einer höheren Schule flog, im Anschluß aber in der nächsten Bildungseinrichtung auch noch zweimal sitzen blieb.

    Was für ein Personal…

    Da lob ich mir im Nachhinein sogar noch den abgebrochenen Dachdeckerlehrling. Der hatte sich wenigstens nicht in die Schulpolitik eingemischt, so daß das DDR-Bildungssystem in den 70er Jahren zur Blaupause für das heute so erfolgreiche finnische Modell werden konnte.

  31. Weißt du, Gabriel, wenn mich mein Kind- auch jenseits der Hausaufgaben – um eine Erklärung bezüglich der richtigen Ableitung einer Exponentialfunktion bittet oder um eine bezüglich der Verwendung des passé antérieur, weil es nämlich ein interessiertes, ehrgeiziges, aufgewecktes Kind ist und keine Inzuchtbrut, dann bekommt es seine Hilfe ganz einfach auch dann, wenn dir das nicht passt….Allerdings brauche ich mich da höchst selten einzuschalten, denn Gabriel, ich sag dir noch was: Intelligenz ist wie jedes körperliche Merkmal zu einem guten Teil erblich und schulischer Erfolg demzufolge auch. Auch wenn das deinen Soziologentheorien widerspricht. Wenn du’s nicht glaubst, dann versuch doch mal einem Affenbaby Klavierspielen beizubringen. Viel Spaß!

  32. Die Dekadenz der Jungen Generation: Betriebe setzen auf Fähigkeiten statt Zeugnisse

    „Und das ist der letzte Teil unserer Miniserie, die hoffentlich einige zum Nachdenken anregt. Die Gutmenschenideologie hat schon lange das Bildungssystem in ihrem Würgegriff. Die einst vorbildliche deutsche Erziehung ist heute sprichwörtlich heruntergekommen. In der Schule lernt man nicht nur nicht fürs Leben, man lernt oft gar nichts. Außer vielleicht, für die Grünen Partei zu demonstrieren und für andere gutmenschliche Themen fanatisch und gewaltbereit zu sein.

    Das ist natürlich ein wenig überspitzt formuliert, aber fakt ist, dass man in der Schule kaum noch fürs Leben lernt. Und die Tendenz, die Notensysteme abzuschaffen, alle Schüler zu versetzen, auch wenn sie nichts können, u. ä. Maßnahmen führen dazu, dass die Absolventen die Schule verlassen, ihre Zeugnisse in der Hand, aber diese Zeugnisse nichts mehr wert sind…“

    http://www.kybeline.com/2013/09/01/die-dekadenz-der-jungen-generation-betriebe-setzen-auf-fahigkeiten-statt-zeugnisse/

  33. #28 Olaf Wimmer (01. Sep 2013 16:52)

    >>Was ist eigentlich mit den Kindern die von der Biologie her benachteiligt wurden und einfach strunzdumm sind?<<

    Laut Gabriel widerspricht dies den Grundsätzen sozialdemokratischer Politik. D. h. Fakten ind er Natur widersprchen den Gr4undsätzen sozialdemokratischer Politik. So ähnlich (oder genauso)hat er das anläßlich der Sarrazin-B´Debatte geäußert. Ich schrieb dasd schon öfter: nicht der Marxismus als solcher ist das Problem, sondern dass die Welt nicht so beschrieben darf wie sie ist, sondern nur so wie siie sein soll. Das ist allgemein Kennzeichen des Utopischen. Und das Utopische ist bürgerlich geworden, ohne dass die Mittel dafür vorhanden sind es zu realisieren. Und natürlich auch die Natürlichen Voraiussetzungen fehlen.
    Allerdings muß ich sagen, dass ich in einem anderen Blog mal schrieb, dass Gabriel die Gleichheit nur so daherfordere, ohne wirklich die Absicht zu haben, die Mittel bereitzustellen, die das (ohne Erfolg natürlich) kosten würde. Aber da bin ich mir nun nicht mehr sicher. Es wird scheitern, aber vielleicht sind bis dahin alle die etwas können oder leisten materiell ausgequetscht und im Gulag oder gleich umgebracht, für den Gleichheitswahn.

  34. Ehrlich gesagt halte ich es für sinnvoller die Kinder unter Aufsicht ihre Aufgaben in der Klasse machen zu lassen, nur das stehlt einigermaßen sicher das sie es selbst machen und nicht ihre Eltern oder Wikipedia.

  35. Als ich das heute morgen in der WAMS gelesen habe, dachte ich an einen Aprilscherz. Der Mann muss dringend in ärztliche Behandlung.

  36. Klar, für die SPD und die Grünen wäre das prima. In ein paar Jahren wären die dann wahlberechtigten jungen Menschen alle so verblödet, dass sie mit Sicherheit rot/grün wählen würden. Insofern wollen die sich mit solchen Aktionen einfach ihre zukünftigen Wähler heranzüchten.

  37. Und weil manche Moslemkinder die Schule ganz schwänzen wird 2018 die Schulpflicht für alle abgeschafft.

  38. #44 ich2 (01. Sep 2013 17:06)
    >>Ehrlich gesagt halte ich es für sinnvoller die Kinder unter Aufsicht ihre Aufgaben in der Klasse machen zu lassen, nur das stehlt einigermaßen sicher das sie es selbst machen und nicht ihre Eltern oder Wikipedia.<<

    So kann man es in der Tat auch sehen. Aber die ideologische Stoßrichtung ist das Problem. Es geschieht ja nicht aus diesem Grund, sondern entspricht einem aus der Not geborenen Amoklauf,(d. h. je größer die Krise, desto abstruser die Ablenkungen von der Krise!!!) dass alle gleich sein sollen. Niemand wird intelligenter und wesentlich erfolgreicher dadurch, dass er die Hausaufgaben unter Aufsicht macht. Das ist aber die ideologische Stoßrichtung.

  39. Gabriel, die Lenor-Variante der Khmer?

    Es hat irgendwie den Eindruck, dass die SPD das Volk verblöden lassen will und die Intelligenz und Leistung in Deutschland auf das Niveau eines 3. Welt-Landes bringen möchte.

    Vielleicht deshalb der Wunsch der SPD nach Eurobonds. Der Kerl ist so listig, dass er bald die PIIGS-Staaten zwecks Finanzierung des deutschen Haushaltsdefizits anbaggern möchte.

  40. Bald wird die Schule komplett abgeschafft. Es reicht doch, wenn die Arbeiteklasse ihr Kreuz an der richtigen stelle machen kann.

  41. ahha da haben wir es ja Ganztagsschulen damit hausaufgaben ja überflüssig werden Natürlich damit Mutti und Pappi ihren kindern nicht Helfen können / müssen somit kann keiner besser werden als die anderren das ist ja voll Nazi das geht ja garnicht nachher zeigt Pappi den Kindern noch die Alt Deutsche schrift oder so das kann nicht sein!

  42. @ #3 WahrerSozialDemokrat

    >>>>….Es bleibt dabei, “Linke” sind für alle Menschen voksgefährdend überall auf der Welt!!!…<<<<

    Wohl eher deutsche Sozialdemokraten hi…hi!

  43. Damit eine totalitäre Ideologie fruchten kann, muss man die Bildung abschaffen. Zu sehen im Islam, in der DDR und in Nazi Deutschland.

    Wer nichts weiß muss alles glauben.

  44. Will er Löhne und Arbeit auch abschaffen? Bei den Löhnen sind wir ja schon fast am Ende angelangt mit der Abschaffung. Siehe Lohnzettel.

  45. #53 ingres (01. Sep 2013 17:16)

    wie gesagt, wer seine Hausaufgaben kann, der ist i. a. besser, als der der sie nicht kann. Wer sie nicht kann, dem gibt man Nachhilfe. Aber das nutzt nur begrenzt. Ich weiß das, weil ich als Gymnasiast Nachhilfe gegeben habe. Wäre Gabriels Vorschlag damals schon verwirklicht gewesen, hätte ich durch Nachhilfe nichts verdienen können. Damals (um 1970)führte man auch das Modell der Lernstunden ein. Die Kinder konnten nachmittags von Amateuren wie unsereinem betreut werden. Das funktionierte aber nicht, da niemand Disziplin halten konnte. Ich auch nicht. Seitdem weiß ich, wie schwer es Lerer haben müssen, die Rangen auf Disziplin zu halten. Z. B. wußte ich nicht, was ich gegen unsittliche Darstellungen machen sollte, die sie an die Tafel malten. Sie kannten mich persönlich, aber sie kannten keine Gnade. Ganztagsschule muß nicht schlecht sein. Aber unter Gleichheitswahn schon. Damals gabs noch keinen Gleichheitswahn, aber 53 Jahre später ist er dabei sich im Wahn zu vollenden. Aber wie gesagt, es ist Konsequenz der Krise, wegen der immer wilder um sich geschlagen wird. In der FAZ (einstmals eine hochwertige Zeitung) manifestiert sich das ja in Schirrmacher, der fragt, ob die Linken nicht doch Recht hatten.
    Ist Schirrmacher Marxist? Nein, ein bürgerlicher Irrer.

  46. ot, BILD: INTERVIEW MIT SPITZENKANDIDATIN KATRIN GÖRING-ECKARDT (GRÜNE)

    http://www.bild.de/politik/inland/katrin-goering-eckardt/warum-laufen-den-gruenen-die-waehler-davon-frau-goering-eckardt-32062502.bild.html

    Wir müssen deutlich mehr Flüchtlinge aufnehmen. Ich finde es beschämend, dass wir sie so zögerlich ins Land lassen. Angesichts von mehreren Millionen Flüchtlingen in Syrien müssen wir deutlich mehr Menschen als diesen 5000 in Deutschland eine Zuflucht bieten. Selbst das Zehnfache muss möglich sein.

    = 50.000! …nur syrische Flüchtlinge… warum eigentlich nicht gleich 5 Mio.? Und die restlichen ca. 5 Milliarden armen Leute, die mit deutschem H4 sozial bessergestellt wären, wollen wir natürlich auch nicht vergessen.

  47. Ein Gabriel-Staat verbietet den Kindern also faktisch das Lernen zu Hause.

    Die Frage ist, welche Massnahmen Gabriel anmahnt, falls Eltern mit ihren Kindern auch ohne Hausaufgaben den Lehrstoff nochmal durchgehen, um den Stoff zu vertiefen und eventuelle Fehlleistungen von gabrielesken Leerkräften auszugleichen.

    Gibts dann Strafen, falls ein Kind durch überdurchschnittliche Leistungen „auffällt“ und müssen Eltern dann nachweisen, nicht illegalisierte Nachhilfe gegeben zu haben?
    Muss der gabrieleske Leerer den Blockwart mimen und „auffällige“ Schlauköpfchen melden?

    Am Besten ist, man erzieht sein Kind von Haus aus zum Doofen, um nicht in Gabriels Repressionsmühle zu fallen, oder wie soll man sich das vorstellen?

  48. Linkes Gutmenschentum ist eine eigene Art von Religion. Mit Vernunft hat das nichts mehr zu tun. Vielleicht stecken wirklich keine Bilderberger hinter der Islamisierung sondern einfach nur Gutmenschen für die Gleichheit eine Art Religion ist und die einen Jihad gegen die naturgegebenen Ungerechtigkeiten des Lebens führen müssen. Ich bin auch Akademikerkind und meine Eltern hatten eigentlich so gut wie nie Zeit mir bei den Hausaufgaben zu helfen, gerade WEIL sie Akademiker waren! Ihr Standpunkt war:
    „Entweder er schafft es ohne Hilfe oder er geht halt auf die Realschule anstatt aufs Gymnasium!“
    Das Ironische ist, dass Gabriel damit die Leute mit höherem IQ nur noch mehr bevorteilt. Denn diese haben die Hausaufgaben oft eh nicht nötig und machen sie auch nicht. Man kann also dadurch mit Fleiß noch weniger genetische Defizite ausgleichen – Danke Herr Gabriel!

  49. Er hat wohl traumatische Erinnerungen an die Hausaufgaben.

    Erstens sind die Hausaufgaben vom Schwierigkeitsgrad her von den Schülern problemlos alleine zu lösen und auch so gestellt. Zweitens ist die Ganztagsbetreuung ebenfalls wieder unfair den Kindern gegenüber, weil es Lehrer gibt, die den Stoff besser vermitteln und welche die weniger kompetent bei der Vermittlung des Lehrinhalts sind.

    Wie wäre es einfach mal damit, wenn die Kinder und Jugendlichen selber etwas lernen? Die sind schließlich auch für ihre eigene Zukunft verantwortlich, nicht nur Eltern und Lehrer.
    Wer ein faules Schwein ist, kommt eben nicht weit, aber kann im Notfall eine SPD-Karriere anstreben und als verspätete Rache im Schulwesen herumpfuschen.

  50. #23 Antidote (01. Sep 2013 16:42)
    Die SPD schafft sich selber ab!

    Langsam begreife ich den Gabriel nicht mehr. Will er dem Steinbrück den Wahlerfolg vermasseln? Wahrscheinlich ist es so.
    Der Gabriel soll ja sogar das Lehramt studiert haben und dann sollte er wissen, wozu eine gute Schulbildung notwendig ist. Bei den GRÜNEN ist das nicht unbedingt notwendig, denn dort kommen sie auch ohne qualifizierende Berufsausbildung an die fettesten STAATSTRÖGE.
    ——————-
    Wenn ich das richtig mitbekommen habe, hat er das Studium aber nicht zu Ende gebracht- somit reichte die Ausbildung nur für die Volkshochschule. Bei der brauchts keinen Abschluss– womit er beim Grünen in bester Gesellschaft wäre. Das Grüne ist ja auch sein bevorzugter Koalitionspartner. Gleiches zu gleichem…..

  51. Hey Gabriel, warum keine teilweisen Hirnamputationen bei intelligenten Menschen, bis hin zur Totalamputation: Endlich das perfekte SPD – Mitglied

  52. Es langt, Gabriel.
    Dieses Land geht gottlos den Bach runter wegen unfähigen Menschen wie Ihnen, es wird noch viel Blut an Ihren Händen kleben.
    Gewarnt wurden Sie, haben es aber als rechtsextrem und rechtspopulistisch verschrien.

  53. Hierbei handelt es sich doch wohl um einen Wahlkampfscherz,oder ?

    Nicht ? Dann befürchte ich, daß Herr Gabriel auch zu seiner Schulzeit bereits von den Hausaufgaben befreit war. Das würde einiges erklären !

    Ich finde es schlimm, daß hier in Deutschland Nicht – Akademiker in Bausch und Bogen als dumm stigmatisiert werden.
    Im Klartext: Akademiker sind schlau, alle anderen und insbesondere Hartz 4 ler bescheuert und keinesfalls in der Lage, ihre Kinder bei den Hausaufgaben zu unterstützen.

    Wie bei der vielgepriesenen “ Inklusion “ : Man orientiert sich nicht etwa an den Stärksten der Klasse, sondern an den Schwächsten. Was dabei herauskommt, brauche ich hier nicht weiter ausführen.

    Hausaufgaben haben sich bewährt, um den durchgenommenen Unterrichtsstoff zu wiederholen.

    Abschaffen sollte man diese dummdreisten Sozen !

  54. Ich zitiere aus einem Spiegel Interview mit Siggi Pop über seinen Nazi-Papa:

    Vieles aus dieser Zeit hat er vergessen, aber an Prügel kann er sich noch erinnern. Und daran, wie sein Vater ihm sämtliches Spielzeug bis auf einen Teddybären wegnahm, weil der Junge eine schlechte Schulnote mit nach Hause gebracht hatte.

    Da wurde dem Dickerchen wohl auch nicht geholfen?

  55. Wir haben auch beide nicht studiert und trotzdem hat sich unsere Tochter von der Hauptschule bis zum Fachabitur durchgekämpft; was nun mal beinhaltet, daß sie jeden Tag 3 – 4 Stunden Hausaufgaben gemacht und gebüffelt hat ! Herr Gabriel hätte „Pop“ – Beauftragter der SPD bleiben sollen, das würde ihn nicht soviel überfordern !

  56. Im Ernst:

    Hausaufgabenhilfen sind sinnvoll. Viele Kinder oder Jugendliche können ihr Potential nicht ausschöpfen, weil sie unfähige Eltern haben oder in den falschen Cliquen „abhängen“.
    So weit würden mir Gabriel und Co wahrscheinlich noch zustimmen – soweit jedenfalls.

    Das Duchsetzen und Erlernen von Disziplin ist aber trotzdem wichtig. Sie müssen eigenständiges Arbeiten lernen – ohne das gehts nicht im Leben!
    Das geht nicht länger mit experimenteller Trallallapädagogik oder Totaltoleranz bei Migrationshintergrund. Das geht nur mit Regeln, Regeln die zu Beginn klargemacht und dann durchgesetzt werden und deren Verletzung peinliche, wirklich unbequeme Konsequenzen hat.
    Schüler wollen das zumeist sogar!
    Als Erwachsene würden sie für die Wiedereinführung von Erziehung wahrscheinlich dankbar sein, damit es nicht alles weiter so in die Hose geht wei bislang – auch das mit den Fachkräften und so…

    SAPERE AUDE!

  57. dieser vollidiot gabriel will solche „freizeit“ noch mehr schafen und forfern!?

    ++

    01.09.2013, 12:12 Uhr
    Tödliche Schüsse auf Türsteher in Berlin.
    Hinrichtung eines Türstehers vor dem Berliner „Soda Club“: Am frühen Sonntagmorgen ist ein 39-jähriger Mann auf dem Gelände der Kulturbrauerei in Prenzlauer Berg niedergeschossen worden. Er starb kurze Zeit später im Krankenhaus.
    Von dem Täter fehle jede Spur, sagte eine Polizeisprecherin am Sonntag. Um 5.27 Uhr wurde der Türsteher vor der Diskothek von zwei Schüssen getroffen, der Schütze flüchtete danach. Nach Information des Berliner Boulevardblatts „B.Z.“ soll er das ganze Magazin seiner Waffe abgefeuert haben.
    Wie die Zeitung in ihrem Online-Auftritt weiter berichtet, soll es vor dem Verbrechen zu einem Tumult in dem Club gekommen sein. Ob diese Auseinandersetzung in Zusammenhang mit der Schießerei steht, ist nach Angaben der Polizei noch unklar.
    Eine Mordkommission hat bereits die Ermittlungen aufgenommen und mit der Auswertung der Videoaufnahmen begonnen. (jfi/dpa)

    http://www.gmx.net/themen/nachrichten/panorama/42alfcy-soda-club-berlin-schiesserei-tuersteher-tot-polizei#.hero.T%C3%BCrsteher%20in%20Berlin%20hingerichtet.469.775

  58. bei solche Ideen wie die vom Genossen Gabriel
    und seinem Führungsoffizier dem Genossen
    “ bei mir rockt es „…
    STEINBRÜCK , der immer noch denkt er würde Kanzler kann ich nur noch PROST zu soviel Besoffenheit sagen

  59. #72 Pablo (01. Sep 2013 17:41)
    Wir haben auch beide nicht studiert und trotzdem hat sich unsere Tochter von der Hauptschule bis zum Fachabitur durchgekämpft; was nun mal beinhaltet, daß sie jeden Tag 3 – 4 Stunden Hausaufgaben gemacht und gebüffelt hat ! Herr Gabriel hätte “Pop” – Beauftragter der SPD bleiben sollen, das würde ihn nicht soviel überfordern !
    ————-
    Frage; Schreibt man dieses „POP“ (beim Gabriel) am Ende nicht mit zwei „P“??

  60. Das meint der Dicke doch nicht ernst, oder?
    Das ist der Brüller schlechthin !!

    Kann man Menschen erst nehmen, die solch einen gequirtel Blödsinn verzapfen ? Ich glaube kaum !!

  61. hallo,
    erst wenn alle gleich dof sind geht es gerecht in diesem land zu. das scheint die überzeugung des sozi gabriel. mir würde es schon zuviel wenn alle den knall hätten wie dieser hirnakrobat

  62. Gabriel ist kein Kinderfreund.

    Wenn ich mich erinnere, habe ich es als Kind genossen, Geschichten und Märchen vorgelesen zu bekommen, was den Wunsch weckte, das auch zu können.
    Ich bin meinen Eltern, speziell meiner Mutter, heute noch dankbar dafür, mit mir zusammen die bekannten Pixi-Bücher „gelesen“ zu haben.

    Nun, Übung machte den Meister und ich konnte leidlich Lesen, bevor ich in die Schule kam.
    Auch beim Schreiben tat ich mich leicht, ich kannte ja die Buchstaben bereits und musste nur lernen, sie zu malen.

    Natürlich hatte ich da einen Vorteil gegenüber anderen Kindern, nur war keiner dermassen von Neid und Gleichheitswahn zerfressen, um diesen „Vorteil“ zu kritisieren, im Gegenteil.

    Unnötig zu sagen, dass ich als Kind den Gabriel gehasst hätte, wenn meine Mutter hätte sagen müssen, ich dürfe nicht lesen, weil König Gabriel das für „unzulässige Benachteiligung“ hält.

    Genossen wie Gabriel sind Menschenfeinde!

  63. „“Studieren zu viele? SPD-Politiker warnt vor „Akademisierungswahn“
    (Anm.: Und ich warne vor Verblödungswahn!)

    31.08.2013 · Der Chef der SPD-Grundwertekommission, Julian Nida-Rümelin, kritisiert, dass immer mehr junge Leute studieren, statt eine Ausbildung zu machen. Widerspruch kommt prompt – von Bildungsministerin Wanka und auch aus den eigenen Reihen…““
    http://www.faz.net/aktuell/studieren-zu-viele-spd-politiker-warnt-vor-akademisierungswahn-12554580.html

    Im Kommunismus werden eben nur Arbeiter, Bauern und ein paar Bonzen gebraucht. Ich weiß sehr wohl, daß mancher Student besser nicht studieren, sondern ein anständiges Handwerk erlernen sollte.

    Jedoch weiß ich auch, daß die DDR Kampagnen gegen Intellektuelle betrieb, wird noch deutlich in den ganz alten Polizieruf-110-Krimis, die ja ständig wiederholt werden. Aber man weiß es auch von den 1970ern in Kambodscha(damals um 7Mio. Einw.), wo 2Mio. durch die Roten umgebracht wurden, vor allem Intellektuelle und Lehrer. Dabei genügte es schon, wenn jmd. eine Brille trug. Aber auch in der UdSSR und China gab es immer wieder pauschale Verfolgungen von Intellektuellen, sodaß wissenschaftliches Know-How und Fortschritt verloren gingen. Siehe chines. Kulturrevolution.

    Nicht daß ich glauben würde, unsere Universitäten seien heute nicht linksversifft. Doch ich fürchte, die SPD möchte jedes selbstständige nichtsozialistische Denken ausrotten. Es scheint nicht genug, daß verstärkt Schulnoten, Schreibschrift usw. abgeschafft werden, daß man per Quoten Moslems, Frauen und Homosexuelle Pöstchen zuschanzt bzw. möchte…

  64. mit anderen Worten: jeder, der kein Akademiker ist, ist zu blöde, seinen Kindern bei den Hausaufgaben zu helfen.
    Vielen Dank Genosse Gabriel für die aktuelle Einschätzung des Intellekts der Eltern mit schulfplichtigen Kindern.

  65. Hauptsache ist doch, dass die Sozen wissen, was für den Bürger gut ist.

    Lest August Bebel: „Die Frau und der Sozialismus“ und als liberale Replik darauf

    Eugen Richter: „Sozialdemokratische Zukunftsbilder“

    Eugen Richter hatte die richtige Antwort und Vision.

  66. Poizistinininin bekommen Kloppe von Ausländern,
    Polizeipräsident Klaus Kandt lobte den besonnenen Einsatz….
    Dieses Land ist abartig, der Bürgerkrieg kommt näher!

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/uebergriffe-in-berlin-immer-auf-die-polizei/8722748.html

    „Am Donnerstagnachmittag sind zwei weitere dieser Anzeigen hinzugekommen. Die beiden türkischstämmigen Brüder Bahadir und Ilyas Ö. hatten in der Karl-Marx-Straße die Fahrerin eines Streifenwagens nach Polizeiangaben erst angebrüllt, sie solle schneller fahren und dann den Wagen ausgebremst. Die 26 und 19 Jahre alten Neuköllner stiegen aus; im Verlauf dieser Auseinandersetzung bekam die 33-jährige Kommissarin einen Schlag ins Gesicht verpasst. Daraufhin stiegen die wütenden Männer wieder in ihren 5er-BMW und wollten weg. Die Polizistin wollte dies verhindern, indem sie die Fahrzeugtür öffnete. Dies passte Bahadir Ö. nicht, es kam zum nächsten Gerangel, wobei die Beamtin einen Schlag gegen die Schulter bekam. Erst weiteren eintreffenden Beamten gelang es, die Männer zu stoppen. Mittlerweile hatten sich etwa 70 Personen am Straßenrand aufgebaut, die dem Einsatz folgten. Die Pressemeldung des Präsidiums endete so: „Den Beamten kam jedoch niemand zu Hilfe.“ Immerhin habe die Menge die Beamten nicht bedrängt oder angegriffen, wie mehrfach in der Vergangenheit, hieß es weiter. Bahadir und Ilyas Ö. durften nach einer Personalienaufnahme in ihren BMW steigen und weiterfahren. Ein Haftgrund lag nicht vor. Polizeipräsident Klaus Kandt lobte den besonnenen Einsatz der Beamten.“

    Wenn es nicht zum Heulen wäre, wäre es zum Totlachen.

  67. Oh du begnadeter Depp Gabriel. Du willst also, daß alle gleich dumm bleiben. Keine Hausaufgaben mehr? Weißt du Trottel dann, was ich mache? Ich schaue mir die Schulhefte an und lerne dann so mit meiner Tochter. Unfaßbar diese Doofheit unseres Gabriels.

  68. „Was man auch tun mag, es ist unmöglich, die Bildung des Volkes über ein gewisses Niveau hinaus zu erheben.“

    Alexis de Tocqueville

  69. #92 joke (01. Sep 2013 18:20)

    >>Ich schaue mir die Schulhefte an und lerne dann so mit meiner Tochter.<<

    Ja aber wann: Der Gabriel wird dafür schon die nötige Schläue besitzen. Entweder läßt er die Kinder nicht mehr nach Hause. Das wäre in der Tat die Letzte Konsequenz, um die volle Gerechtigkeit herzustellen. Irgendwann ist jeder Mensch legal, aber Kinder zu Hause sind illegal.´Es rewicht ja aber such schon, wenn die Kinder bis zur physischen Erschöpfung in der Schule gehalten werden. Vielleicht ist das ein Übergang. Bleiben noch Samstag und Sonntag. Aber da findet der Gabriel auch eine Lösung. Irgend wie so muß er das anstellen. Wer wird widersprechen?

  70. Manche Kinder haben durch ihre Eltern sogar Vorteile beim Studium. Sie werden finanziell unterstützt und statt zu jobben, können sie sich auf die Nacharbeitung der Vorlesungen konzentrieren. Um diese Ungerechtigkeit zu beseitigen, schlage ich vor, die bösen Unterstützereltern zwangszuenteignen oder alternativ Vorlesungen abzuschaffen.

  71. “ .. unser Wohlstand, unsere hohen Lebensansprüche, unser System der sozialen Sicherheit hängen von der Leistungsfähigkeit und Ertragskraft unserer Wirtschaft ab.

    2.Leistungseinkommen sind wichtiger als Übertragungseinkommen.

    Der Sozialstaat lebt von der Leistungskraft und dem Leistungswillen der Bürger und

    nicht von der Umverteilungsmasse und der Umverteilungsphantasie der Funktionäre
    und der Bürokraten … “

    Franz Josef Strauß vor dem Bundestag

    (guckst du)
    https://www.youtube.com/watch?v=Ffo_wFf7aC8
    (ab Minute 1:0 / 3:12)

  72. Es kann der letzte Schwachsinn sein, den unsere Politelite auskotzt. Hauptsache man kommt wieder in die Medien/Einheitspresse.

    Wir wird nur noch übel,wenn ich diese Hirnlosen sehe. Das geht aber durch alle etablierten Parteien.

    Wie krank Deutschland wirklich ist, sieht man dort am besten!

  73. Man muß folgendes feststellen: Gabriel ist jenseits des Beschreibbaren. Aber das war er schon immer und da ist er ja nicht allein. Ich verstehe immer wieder nicht, wie die sich trauen können diesen Humbug zu verzapfen. Wie können die sich so absaolut sicher sein, dass nicht irgend wann jemand auf die Idee kommt und ihr Idiotentum z. B. auch der ersten Seite der Bild kommentiert? Eine Möglichkeit wäre, dass sie ihr Idiotentum nicht bemerken. Aber das kann doch nicht sein. Allerdings muß ich sagen, der Durchschnittsmensch bemerkt es auch nicht. Obwohl man muß mal genauer hinhören im Alltag. Das war zeitlebens mein großes Manko, deshalb weiß ich relativ wenig darüber, wie das Volk tickt.
    Aber ich habe mal folgende Begebenheit gehabt: Die Tochter eine Bekannten ist durch einen Autounfall, den sie als Kind erlitt, geistig behindert. Nun saßen wir mal im Garten (so vor 10 Jahren) und da stand was zu Wirtschaft in der Zeitung. Da meinte sie in ihrer schwerfälligen Sprache: „Was soll das denn jetzt wieder heißem“. Leider weiß ich nicht mehr, worum es sich dabei handelte. Es war aber in der Tat eine idiotische Aussage von jemandem die bei uns bestimmen wo es langgeht. Und sie erkannte als behinderter Mensch, dass da was unsinnig war. Im Prinzip heißt das, die die bei uns bestimmen unterhalb des Niveaus von Menschen mit geistigen Defekten liegen, ohne dass sie die Entschuldigung durch einen lebensbedrohlichen Unfall haben. Dder Gabriel ist von Geburt an so. Und bei ihm haben gute Bildungschancen anscheinend auch nichts geholfen. Wobei man ja sagen muß: heute Abend kann man ja zwei weitere Exemplare Gabrielscher Art bewundern. Aber das muß PI für mich machen, das ist einfach zu langatmig diese Realsatire anzusehen. Dann lieber ein Horrorfilm.

  74. Hausaufgaben tragen dazu bei, daß Eltern sich auf dem laufenden halten können, was in der Schule gemacht wird.

    Klar, daß Linke sowas nicht gern sehen.

  75. #88 nicht die mama (01. Sep 2013 17:59)

    Ich weiß, dass ich vor Schulbeginn versucht habe Rechnen zu lernen. Ich glaube nicht, dass mich jemand gezwungen hat. Die Tafel war bereits gekauft. Ich weiß, dass ich geweint habe, als das Rechnen doch nicht so klappte wie ich wollte. D. h. meine Mutter muß wohl ein wenig Rechnen gekonnt haben. (aber wie das genau war, weiß ich nicht mehr, nur dass mein Vater unter Tage war und eben meine Mutter das Kommando hatte, und wie!) Aber meine Mutter hat mich, meine ich getröstet und mir geraten dann Schluß zu machen, wenn es nicht klappte.

  76. Gaga-Gabriel malt sich mal wieder seine Welt selber, um seine abstrusen Theorien an den Mann zu bringen:

    Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel (Foto) will Hausaufgaben abschaffen. Er begründete dies damit, dass es unfair sei, wenn “Eltern, die Akademiker sind, ihren Kindern bei der höheren Schulbildung einfacher helfen können als Eltern, die nicht studiert haben”

    Diese Logik erschießt sich schon auf den ersten Metern wieder selber: Sofern die Akademiker-Eltern nicht gerade Lehrer sind, sind sie zur Hausaufgabenzeit meist noch gar nicht zuhause. Der vermeintliche Vorteil greift also in den meisten Fällen überhaupt nicht.

    Das ist einem Gabriel aber herzlich egal, da es ihm ohnehin nur um ein plakatives Szenario geht, welches es an die Wand der Unterschicht zu malen gilt. Dort sind seine Wähler. Bei denen, die nicht nur das nicht quantifizieren und differenzieren können und denen, die sich mit dem Politikbetrieb ohnhin nicht auseinandersetzen und denen eine großgeschriebene Schlagzeile im Vorbeigehen genügt, um sich eine „politische Meinung“ zu bilden.

    Gabriels‘ Niveau aber durchaus angemessen. Etwas anderes hätte ich von ihm auch nicht erwartet.

  77. „Evolutions-Bremsklötzchen Gabi“

    Nach seinem Interview über seine verkorkste Kindheit wissen wir alle er braucht Hilfe, nur scheint ihn keiner behandeln zu wollen.

    Wie immer ist die Ausrede für asoziales Verhalten, eine schwere Kindheit! http://www.bild.de/politik/inland/sigmar-gabriel/spricht-ueber-seine-schwere-kindheit-28032102.bild.html

    Nehmen wir mal nun einen IQ von 100 bei der vorherrschenden Bevölkerung.

    Ist nur der Durchschnitt nichts großes, ist einer etwas cleverer hat er 120 auch nichts über großes-bisschen besser als der Durchschnitt eben, dann gibt es einige wenige die haben über 140 und mehr- Gratulation ihr seid nicht dämlich (sind die davor übrigens auch nicht). Die Letzteren haben es nur viel einfacher logisch zu denken und die Fähigkeiten besser einzusetzen.

    Ebenso ist bereits erwiesen, dass Intelligenz erblich bedingt ist. Jemand sehr kluges sucht sich ungern jemanden der womöglich aus versehen den Nachwuchs frisst-grob ausgedrückt.

    Währen jemand weniger intelligentes sich einfach mal paart und dann vor dem Sorgentopf steht. Ist in freier „Wildbahn“ relevant, während es in einer sozial ausgerichteten, stützenden Umgebung sich eher die Unüberlegten überproportional zu denen Vermehren, welche sich Gedanken machen, wie dies zu finanzieren ist und wen der Nachwuchs mal zum Partner wählen könnte (denken halt schon bisschen weiter-gelle?!)….

    Wenn nun aber Blitzbirnen kommen und jaulen: AAAABÖR ISCH WILL SCHLAAAUÄR SAIN… Dann sind die anderen ab IQ Durchschnitt 100 scheisse und sollen sich das Hirn amputieren? Hier wird der Dummheitssumpf herangezogen, Gabi und nicht die Fachkräfte die wir angeblich so dringend bräuchten!

    Klar Idioten merken nicht wenn man sie verarscht und als Wahlvieh benutzt Gabi, aber Ihnen ist was entgangen. Tumpe Kinder die Hausaufgaben nicht machen wollen und Tumpe Eltern die Weiterbildung für sich und ihre Kinder ablehnen, gehen auch nicht Wählen! Wir müssen auch keine tumpen Analphabeten importieren, nur weil die EU will das sich alle in der EU lieb haben!

    Die Evolution bringt immer solche/und solche hervor-mal kaltblütige Dinosaurier mal kleine flinke Warmblüter und die kommende Wahl ist unser Komet…. wir warten jetzt mal einfach ab Gabi. Soll Gabi sich für Gott halten-Möööp!*

    P.S.: Wird er eigentlich aus dem gegnerischen Lager für seine Amokläufe bezahlt oder ist er einer von diesen oben erwähnten Evolutions-Bremsklötzen?

  78. Besser kann man es nicht sagen!
    Ein Beitrag aus dem SPON Forum heute Abend.

    Zitat:

    Die Grünen haben 30 Jahre gebraucht, um die Menschen so zu manipulieren, daß sie heute nicht mehr wissen, welche Wörter sie noch sagen dürfen, ob sie donnerstags noch Fleisch essen dürfen und daß sie ihren Müll einzigartig in der Welt trennen, bevor er wieder zusammengekippt und verbrannt wird.
    Verbotsorgien, Bevormundung, Besserwisserei von Leuten, die niemals etwas zum Bruttosozialprodukt Deutschlands beigesteuert haben. Wenn die AfD es schafft, in den nächsten 30 Jahren die Menschen dazu zu bewegen, wieder selber zu denken, wäre ich schon hoch zufrieden.“

    Zitatende.

  79. „Bis Anfang der 1970er Jahre wurden Arbeiter- und Bauernkinder sowie Kinder parteipolitisch konformer Eltern bei der Zulassung zur EOS und später zur Hochschule bevorzugt, die Kinder von Akademikern blieben zumeist außen vor.“

    Also die Kinder von Ärzten durften in der DDR in der Regel nicht studieren.

    Der Scheinriese Gabriel, der Israel für einen Schurkenstaat hält , bastelt schon mal an einer ROT-ROT-Grün Bürger Verräter Koalition da können sich dann die MauerMörder wieder richtig heimisch fühlen. Denn alles Herausragende ist ein Schmerz für die von manischen Neid geplagten Sozis.

  80. Seit geraumer Zeit beschleicht mich das ungute Gefühl, dass inzwischen jeder Tag in DE der erste April ist.

    Aber dann sehe ich doch wieder das anberaumte Ziel klar vor Augen: DE ruinieren, kaputt machen, abschaffen, ausplündern, um seine Zukunft bringen.

    Achja, noch was: Ich finde es diskriminierend, dass andere besser Fussball spielen als ich und ungerechter Weise dann auch noch höhere Gehälter bekommen als ich – kann man denen nicht aus Gründen der Gleichheit und Solidarität die Beine brechen !

  81. Ach, das ist doch nur wieder das, was Prof. Lucke schon ansprach: Statt über die wirklich brennenden Themen Euro, Sozial- und Ausländerpolitik im Wahlkampf zu sprechen, werden von den etablierten Parteien nur „Problemchen“ aufgetischt wie Homo-Ehe, Frauenquote in Aufsichtsräten und was wir donnerstags in der Kantine essen sollen. Nun kommt noch das „überaus wichtige“ Thema Hausaufgabenhilfe hinzu.

    Damit will der Siggi sich nur davor drücken, die Fragen zu beantworten, die den Bürgern tatsächlich auf den Nägeln brennen. Wie geht es weiter mit dem Euro? Sind alle unsere Ersparnisse verfrühstückt? Werden die Löhne in D immer weiter fallen, wenn so viele Rumänen kommen? Warum dürfen sich ausländische Straftäter bei uns alles erlauben? Wieso muss in jeder Stadt eine Moschee gebaut werden?

  82. Akademikerkinder haben ihre Eltern häufig gar nicht zu Hause, weil diese nämlich mit Karrieremachen inkl. gesellschaftlicher Verpflichtungen beschäftigt sind. Wann wollen die ihren Kindern denn noch bei den Hausaufgaben helfen?

  83. Übung macht den Meister sagt der Volksmund.
    Hausaufgaben sind Übungen, um das gelernte zu vertiefen.

    Ja. Aber nicht nur. Ich weiß nicht, wie das z.Zt. in DE ist, aber hier in Polen gibt es z.B. im Fach „Muttersprache“ in der Oberstufe (liceum) einen Lektürekanon. Dazu gehören auch ganz schön dicke Bücher, etwa solche der Nobelpreisträger Sienkiewicz oder Reymont. Die können beim besten Willen nicht während des Unterrichts gelesen werden, das müssen die Schüler schon zu Hause tun. Wer diese Pflichtlektüren nicht gelesen hat, hat nur magere Chancen, das Abitur zu bestehen (Polnisch ist zum Glück Abi-Pflichtfach, auch der linkeste Pole käme nicht auf die Idee, dies zu ändern).

  84. Bei Honecker hätte der „Harzer Roller“, wie Gabriel intern in der SPD auch persifliert wird, die große Karriere gemacht. Wäre er doch nur „SPD-Beauftragter für Popmusik“ geblieben, würde Deutschland viel erspart werden.

  85. Gebt den Kindern das Kommando,
    Kinder an die Macht,…
    Grönemeyer singt das SPD-Lied.

    Welches Kind würde seine Eltern nicht beackern, bei solchen Wahlversprechen die SPD zu wählen.

    Und außerdem ist es vollkommen ungerecht, dass Hauptschüler kein Abitur bekommen.

    Darum: senkt die Hürden, damit es alle schaffen.

  86. Kurt Vonnegut hat 1961 eine kleine Kurzgeschichte geschrieben…Sie wurde auch verfilmt, in den 1990ern. Die USA nehmen darin den Satz „Alle Menschen sind gleich“ wörtlich. Bürger, die Vorteile haben, müssen Handicaps tragen. Wer intelligent ist, bekommt sogenannte Nivellierungsringe, die die Intelligenz herabsetzen. Hochintelligente Menschen werden einer Lobotomie unterzogen. Alle sind gleich intelligent und gleich „glücklich“. Der Titel der Short Story lautet: Harrison Bergeron.

    Ist es nicht erschreckend, wie allmählich mehr und mehr unser Alltag sich zu etwas wandelt, was vor 30-50 Jahren als „Dystopie“ literarisch vorhergesagt wurde?

  87. #119 Guitarman (01. Sep 2013 21:27)
    ++++++breaking news++++++breaking news++++++

    Damit hat sich die AfD u. ein Strike Out eingefangen! Jetzt fangen auch die an auf der FREIHEIT herum zu hacken!!!!
    ————
    und wie viele Freiheitler, alleine hier im blog, meinen auf der AfD herumhacken zu müssen? Gleiches Recht für Alle!!!

  88. #109 Diapedesee (01. Sep 2013 19:21)
    Der Scheinriese Gabriel, der Israel für einen Schurkenstaat hält , bastelt schon mal an einer ROT-ROT-Grün Bürger Verräter Koalition da können sich dann die MauerMörder wieder richtig heimisch fühlen. Denn alles Herausragende ist ein Schmerz für die von manischen Neid geplagten Sozis.
    ——-
    Dieses Gabrel- Konstrukt wählz sich dann aber nicht selbsr??
    OT:
    Das grüne Pädophile verlangt ein eigenes Energieministerium!!!
    Siehe:
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/gruene-wollen-ministerium-fuer-energiewende-a-919796.html
    Und das wollen sie(die Kinderficker) auch selbst besetzen!
    Zipfelmützen werden bekommen, was sie wollen und auch brauchen!

  89. #123 Yogi.Baer (02. Sep 2013 08:35)
    Kauderwelsch- Korrektur:
    „Dieses Gabrel- Konstrukt wählz sich dann aber nicht selbsr??“ soll heissen:

    Dieses Gabriel- Konstrukt wählt sich dann aber nicht selbst??
    Sch… Hektik!

  90. Erzengel Gabriel der Meister der dümmlichen Art, hat das erreicht was man in Deutschland schon immer vermisste, die Einführung latenter Dummheit. Ich würde auch die Schule abschaffen, die Arbeit auchg, alles so wie bei einem Herr von Scheinasylanten und Scheinmigranten, die nach 30 Jahren kein Wort deutsch sprechen. Wir laden alle ein, kommet ihr Beladenen zu uns, wir pflegen euch von Geburt bis zum Tod. Ich galbe jetzt auch ans Paradies wieder. Danke Gabriel, Dank an Deutschland, ich fand den Glauben wieder.

  91. Jetzt weiß ich auch was ´pervers´ ist.
    Ein Miß-Bildungssystem, das man mit dem ´gesunden´ Menschenverstand einfach nicht mehr begreifen kann.

    Die rot-grüne Polit-Medien-Maffia zerstört EUROPA !

Comments are closed.