Die „kulturelle Bereicherung des Tages“ durch Bewohner aus dem ominösen Südland fand am Samstag im schwäbischen Tübingen statt. Bereichert wurde diesmal ein 24-Jähriger in der für Fachkräfte gewohnten Überzahl von drei gegen einen. Der Polizeibericht vermeldet:

Tübingen; Am Sonntag, 15.09.2013 gegen 01.24 Uhr wurde ein 24-jähriger Rottenburger am Europaplatz nach bisherigen Erkenntnissen grundlos von einer dreiköpfigen Personengruppe zusammengeschlagen. Er wurde von den jungen Männer, es soll sich um Südländer handeln, mit Fäusten ins Gesicht geschlagen und als er am Boden lag noch von diesen getreten. Der Geschlagene mußte zur Behandlung in eine Klinik verbracht werden.

» Lesetipp: Das Schlachten hat begonnen – von Akif Pirincci

image_pdfimage_print

 

70 KOMMENTARE

  1. Immer dieselben Täter – immer dieselben Opfer! Der eine hat „Glück“ und landet mit Schädelfraktur im Koma auf der Intesivstation – der andere hat „Pech“ und verstirbt an Ort und Stelle, weil Cihan S. (oder wie die alle heißen) „das Leben ficken“ wollte.

    Dahinter steckt ein ganz typisches, sich immer wiederholendes Muster. Die „Politik“ – diese Elendsgestalten der Selbstbereicherung und Beschönigung – schweigen so laut, daß einem das Trommelfell platzt. Wann stehen wir endlich auf dagegen und lassen uns das nicht länger bieten!?

  2. Es wird nicht mehr sehr lange dauern dann wird es so etwas von krachen in dieser Bananenrepublik.
    Die derzeitige Situation macht mich wütend und besorgt um die Zukunft meiner Kinder.

  3. Nicht schon wieder! Ich möchte schreien, wieso wird das nicht allüberall publik gemacht?
    Schmeisst das Pack endlich raus, bei der ersten klitzekleinen Auffälligkeit.
    Bitte die gesamte Sippe mit, denn die sind schliesslich für die Erziehung dieser Brut verantwortlich.
    Ich mag manchmal echt nimmer rausgehen.

  4. Der Polizeibericht irrt mal wieder!

    „grundlos“

    Es ist nie „grundlos“. Er hat entweder :

    – den Blick nicht demütig zu Boden gesenkt
    – nicht rechtzeitig die Straßenseite gewechselt und den Weg freigemacht
    – nicht freiwillig die Schutzsteuer bezahlen wollen
    – einen direkt angeguckt

    oder sich ganz einfach als Kuff’r zu erkennen gegeben. Es gibt tausende von Gründen.

  5. Der wählt schonmal sicher die AFD, anstatt sich zu benehmen ganz heimlich durch die Geburtenrate und dem Zuzug aus dem Ausland hier die Macht zu übernehmen, benehmen sie sich wie die Elefanten im Porzellanladen.

    Sie fühlen sich jetzt schon als Sieger nur werden Sie gerade durch solche taten entlarvt und das ist gut, leider wird sowas nicht in der Tagesschau um 20 uhr gezeigt aus Angst vor Unruhen

  6. Südländer diskriminiert die Portugiesen Spanier Italiener Griechen usw. hier ist zu 100% ein Südländer gemeint der die Moschee besucht

  7. Es müssen Flugblätter vorrätig sein:
    „Können sich U-Bahn-Schäger auf den Koran berufen?“
    Darin die Erklärung, warum sie es können und es auch tun. Inklusive Moscheebesuch und Koranschule. Beute machen und Erniedrigung von Nichtmuslimen anhand von Koranversen begründen das dann.
    Wir müssen uns mit Informationen wehren!

  8. Mit 24 Jahren hatte er schon einmal die Möglichkeit bei BTW zu wählen.
    Hoffe er war einer von denen, die das Kreuz bei den Blockparteien gemacht haben, falls nicht, gute Besserung!!!

  9. OT aber Wichtig!

    Skandal-Urteil zum Thema Hartz-IV

    Der Staatsbankrott der BRD dürfte nicht mehr lange auf sich warten lassen.

    Alle EU-Migranten könnten bald Hartz IV bekommen

    Bisher war klar, welche Sozialleistungen Rumänen und Bulgaren, die nach Dortmund gezogen sind, beziehen konnten: Kindergeld, medizinische Notversorgung und Rückreisekosten in das Heimatland. Hartz IV war die Ausnahme. Ein Urteil des Landessozialgerichts in Essen könnte das ändern.

    Der 19. Senat des Landessozialgerichts (LSG) Essen kam in einem Eilverfahren zu dem Schluss, dass Menschen aus EU-Staaten Anspruch auf Hartz-IV-Zahlungen haben, wenn sie Deutschland zu ihrem neuen Lebensmittelpunkt erklären.

    http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/auch-migranten-koennten-bald-hartz-iv-bekommen-id8450363.html

    es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis die ganze Welt HartzIV erhält.

  10. #9 Aktiver Patriot (16. Sep 2013 15:12)

    Gute Idee… dann entwerfe doch mal so ein Flugblatt und lade es irgenwo hoch! Kann sich dann jeder, wer möchte, ausdrucken oder bei „Flyeralarm.de“ drucken lassen…

  11. #6 Kongora (16. Sep 2013 15:04)
    …..
    Sie fühlen sich jetzt schon als Sieger nur werden Sie gerade durch solche taten entlarvt und das ist gut, leider wird sowas nicht in der Tagesschau um 20 uhr gezeigt aus Angst vor Unruhen
    —————
    Nicht aus Angst vor Unruhen, sondern aus Angst, durch die der Elite unangenehmen und für einen Lohnschreiberling unvorschriftsmässigen Berichterstattung vom Fressnapf gerissen zu werden (Tom Buhrow, Oberlügner des GEZ- Propagandasenders WDR, sackt sich für devotes Belügen der verblödeten Zipfelmütze im Jahr ca 365.000€ aus den der Zipfelmütze mit Gewalt abgepressten GEZ- Zwangsgebühren (=Demokratieabgabe) ein)

  12. #13 FreeSpeech (16. Sep 2013 15:21)
    Als südlicher Nachbar (Schweizer) empfinde ich das Wort Südländer schon schön frech.

    Ich als in Deutschland aufgewachsener Serbe fühl mich da gar nicht angesprochen wir wissen ja wer zu 90% gemeint ist mit Südländer. Araber Albaner Türken Afghanen Kurden usw. schon seltsam dieser zufall das alle dem glauben des Friedens angehören 🙂

  13. Die superschlau- und superlinken Tübinger „Studierenden“ werden, wie üblich, trotzdem nichts merken wollen…

  14. Das ist mal wieder ein „rassistischer“ Übergriff von Südländern, der jedoch nicht rassistisch begründbar wird, weil das Opfer „kein“ Südländer ist.
    Dann waren es 3 Personen, das ist doch sicher auch wie bei NSU eine terroristische Vereinigung?
    Ich warte täglich auf den großen Knall, wenn sich die Wut der unbeschützten und belogenen Bürger entladen wird.

  15. Flugblätter verteilen auf den die Wortwörtliche Übersetzung des Koran steht.
    Wenigstens die wichtigsten.
    Das müste doch jeder zu lesen bekommen.
    Wenn dann darunter steht, das es von
    pi-news.net
    ist, würde es durch den ganzen Blätterwalt schallen.

  16. Unverkenntbar: Korangeschulte Fachkräfte für Unglaubigen- und Schweinefresser-Entsorgung bei der täglichen, fachgerechten Arbeit.

  17. #13 FreeSpeech

    Sehe ich genau so! Und wir sollten nicht diesen polit-korrekten kulturmarxistischen Sch… übernehmen.

    Das Kind beim Namen nennen heißt, dass die brutalen Schägertypen, die sich ja zumeist auch noch in Gruppen zusammen rotten, in ihrer über großen Mehrheit aus dem Südosten Europas, dem Balkan, der Türkei, der Levante und Nordafrika, kommen. Angereichert seit einigen durch Schwarze aus der Sahel-Zone und Äquatorial-Afrika.

    Und es nützt auch nix, jede einzelne Tat diesen in den meisten Fällen mit einem niedrigen IQ ausgestatteten Flachhirnen, anzulasten.

    Die wahren Schuldigen sitzen in Berlin, in Brüssel und in den deutschen Landtagen. Das sind die sog. ‚Schreibtischtäter“!

    Auch hier müssen wir immer wieder und immer wieder die wahren Schuldigen benennen – die Schreibtischtäter!

    Denn Ali oder Mohammed wissen doch ganz ganau: Wenn ich die KartoffelIn messere oder Kopftrete oder vergewaltige passiert doch nix.

    In der Türkei oder in Nordafrika, woher diese Typen auch immer kommen mögen, wären sie mausetot.

    Entweder vom Clan des Opfers erledigt, von der Polizei, oder sie würden elendig hinter Gittern verrotten!

    Und die Schreibtischtäter sind ja nicht nur die Linken und GrünInnen, sondern Mutti und ihre ?DU und die neo-liberale FDP mischen ja fleißig mit!

    Genozid – CDU- Bundestagsabgeordnete – Zuwanderung ist unsere einzige Überlebenschance

    In einem Gespräch mit der “Berliner Zeitung” behauptet die Spitzenkandidatin der Berliner CDU und Bundestagsabgeordete Monika Grütters:

    „Mit unserer niedrigen Geburtenrate ist Zuwanderung unsere einzige Überlebenschance.“

    Da das Gespräch im Kontext der Asylantenfrage steht, erweckt sie den Eindruck, dass sie den Mißbrauch des Asylrechts für ungesteuerte Zuwanderung nach Deutschland zumindest duldet.

    Mögliche Probleme im Zusammenhang mit Armutsmigration sieht sie als Abgeordnete aus dem faktisch bankrotten Berlin dabei nicht, denn

    “wir [haben] das, was diese Menschen benötigen, im Überfluss: Geld, Sozialleistungen, Wohnraum, Jobs.”

    Wobei Geld, Sozialleistungen, Wohnraum, Jobs natürlich nicht vom blöden Steuermichel finanziert werden müssen (der seit ca. 20 Jahren keinen Lohnzuwachsmehr zu verzeichnen hat weil zwischen 55 und 180 Millarden Euronen jährlich in der ‚Bereicherungsindustrie‘ – selbstverständlich auf Pump finanziert, zu Lasten zukünftiger Generationen- versickern und nicht in Zukunfts sichernde Projekte investiert werden), sondern einfach (von Gott gesandt) ‚vom Himmel fallen‘ oder einfach so da sind.

    Christliche Ethik verbiete es ihr außerdem –so die falsche Christin, Grütters-, nach der Nützlichkeit von Zuwanderung bzw. Zuwanderern zu fragen, obwohl sie die demographische Nützlichke von Turd-World Analphabeten bzw. Semi-Analphabeten zuvor selbst noch behauptet hatte.

    Diese angebliche ‚christliche Nächstenliebe‘ ist so etwas von bigott sowie rassen- und deutsch-feindlich (gegen die eigene Rasse und Stamm), dass es mir als Christen die Sprache verschlägt.

    Jesus, der Mann aus Galiläa, hat zwar zur Nächstenliebe aufgefordert, den Christen aber keineswegs den kollektiven Selbstmord verordnet.

    Allerdings widerspricht sich hier nicht nur selbst, sondern folgt auch einer altruistischen Ethik, die sie unfähig dazu macht, als Volksvertreterin Entscheidungen im Sinne des von ihr repräsentierten Gemeinwesens zu treffen (dem Deutschen Volk zu dienen, so steht es im GG), denn solche Entscheidungen würden voraussetzen, daß sie fremde Ansprüche an dieses Gemeinwesen nach der von ihr kategorisch abgelehnten Nützlichkeit für dieses Gemeinwesen bewertet.

    Vor allem aber sind Frau Grütters demographische Thesen faktisch unzutreffend, denn eine Gemeinschaft, die nicht ausreichend Nachkommen hat, um ihren Bestand zu erhalten, stirbt mittel- oder langfristig zwangsläufig aus.

    Massen-Zuwanderung sichert nicht den Bestand dieser Gemeinschaft, sondern ersetzt sie durch eine andere.

    So etwas nennt man verharmlosend ‚Bevölkerungsaustausch‘.

    In Wirklichkeit ist das (auch nach der Definition der UNO) Völkermord=Genozid !

    Der kollektive demographische Selbstmord der Deutschen wird durch Zuwanderung ethnokulturell fremder Migranten und deren Fertilisationsraten nicht verhindert, sondern beschleunigt.

    Das ist dann der sog. bevölkerungspolitische ‚Super-Gau‘ (wenn diese Zuwanderer mit extrem hohen Fertilisationsraten auf eine alternde bzw. überalterte Gesellschaft losgelassen werden) wie das der renommierte Bevölkerungswissenschaftler und Genozidforscher, Prof. Gunnar Heinsohn, zutreffend formuliert hat

    Die derzeit heranwachsende Generation von Deutschen bildet zumindest in westdeutschen Großstädten bereits teilweise eine ethnische Minderheit (ca. 63-65 Prozent der 5-6-jährigen haben sog. ‚Migrationshintergrund‘, zumeist moslemischen), und die spätestens darauffolgende Generation von Deutschen wird die Folgen von Jahrzehnten kulturellen Verfalls und verantwortungsloser Politik mit aller Härte zu spüren bekommen.

    Traurig, aber leider wahr!

  18. #14 BePe (16. Sep 2013 15:23)

    im linksextremen Tübingen wird sich das Wahlverhalten deswegen mit Sicherheit nicht verändern!

    Nicht nur linksextrem sondern grünversifft, inkl. des dortigen Bürgermeisters. Im (noch) wohlstandsverwahrlosten Ländle haben die Linken nichts zu melden, aber die Grünen kratzten bei der letzen Wahl – je nach Region – an der 40 % Marke. Das ist mMn noch schlimmer, denn den Grünversifften steht nicht die Not ins Gesicht geschrieben. Z. Zt. scheint aber ein Wandel Richtung AfD stattzufinden. Warten wir den 22.9. ab.

  19. Unfassbar….

    Das geht ja nun immer schneller…

    Die Dämme brechen.

    Mein Mitgefühl dem Opfer und alle Verachtung derer ich fähig bin an die Täter.

    Was wird das für ein Heulen und Zähneklappern geben wenn die Stimmung endgültig kipp. Lange wird es nicht mehr dauern…

    Viel zu viele sind Opfer, zu viele laufen tagtäglich schon mit geballter Faust in der Tasche durch die Gegend.

    Die Deutungs- und Meinungshoheit der linken Kollaborateure dieser *Selbstzensiert* ist mehr als porös und bröckelt immer mehr….

    Die Realität holt die Pipi-Langstrumpf-Republik in nicht allzu ferner Zukunft ein.

    Und dann…….

  20. OT: PI Wichtiger Artikel

    45000 islamische Dschihadisten kämpfen in Syrien !!!

    Rund die Hälfte aller Aufständischen gegen den syrischen Präsidenten Baschar al-Assad sind einer britischen Studie zufolge Islamisten. Rund 30.000 bis 35.000 Kämpfer seien islamistische Hardliner, heißt es in einer Studie von „IHS Jane’s“, aus der der „Daily Telegraph“ in seiner Montagsausgabe zitiert. Darüber hinaus gebe es rund 10.000 Jihadisten, die nicht nur für einen Umsturz in Syrien kämpften, sondern für den weltumspannenden Kampf von Islamisten im Fahrwasser des Netzwerks Al-Kaida einträten.

    endlich die offizielle Bestätigung für das was ich hier schon lange schreibe, und wenn die Dschihadisten mit Syrien/Assad fertig sind, ziehen sie weiter, und irgendwann kommen sie nach Deutschland! Wenn diese 10000 Dschihadisten nach Deutschland kommen und in den deutschen Städten Rabbatz machen, bricht der ganze BRD-Laden zusammen, und zwar schneller als Syrien.

    http://derstandard.at/1379290912524/UNO-will-Expertenbericht-zu-Syrien-am-Montag-veroeffentlichen

  21. Versteh das nicht, man weiß doch das man in Deutschland jederzeit von solchen Bösewichten
    angegriffen werden kann.
    Also ich habe immer eine Abwehrwaffe bei mir!

    Verlass mich doch nicht auf „Polizisten“ , die haben
    ja selber Angst, vor diesen Bösen und vor ihren Vorgesetzten!

  22. #8 Kongora (16. Sep 2013 15:11)

    Südländer diskriminiert die Portugiesen Spanier Italiener Griechen usw. hier ist zu 100% ein Südländer gemeint der die Moschee besucht
    ——-
    Daher plädiere ich für die Wortwahl „Südostländer“ – dann sind die Zigeuner auch noch inkludiert!

  23. Wie im oberen Polizeibericht zitiert kann nicht eine Grundlosigkeit publiziert werden.
    Grund 1 : Sure 1 / Vers 191 ,
    “ 2 : Sure 2 / Vers 193 ,
    “ 3 : Sure 2 / Vers 216 ,
    Allah in al-maida (Sure 5,33) :
    Siehe, der Lohn derer, welche Allah und seinen Gesandten befehden, ist nur der, daß sie getötet oder gekreuzigt oder an Händen und Füßen wechselseitig verstümmelt oder aus dem Lande vertrieben werden !
    usw..

    Wenn nur die Geschädtigten endlich die Schönheit des Islam erkennen könnten,
    so täten sie sich selbst den grössten Gefallen bei der Wahl. Vielfalt ist ein großer Durchbruch und Gewinn. Die hier anwesenden Kommentatoren und die deutsche linke Politik bestätigten meine Eindrücke und manifestiert diese Untugenden als deutsche Leit(d)kultur sowie Priorität. Neun von Zehn haben schwarze Haare Herr Gauk`ler auch bei ihnen in Berlin Moa-Beach.

  24. #13 FreeSpeech (16. Sep 2013 15:21)

    Als südlicher Nachbar (Schweizer) empfinde ich das Wort Südländer schon schön frech.

    Kommt darauf an. Wenn ich bedenke, wie viele Alphörner mir bei meinen Besuchen in der Schweiz von aggressiven Sennerinnen schon über den Kopf gezogen worden sind, das geht auf keine Milka-Kuhhaut.

  25. Hat denn der Bürgermeister mitsamt dem Evangelenpfaffen auch schon den RTgR™ (Runden_Tisch_gegen_Rächtz) einberufen? nein, noch nicht? dann wird’s aber Zeit!

  26. Identitäre, PI Gruppen,BPE,PRO sollten sich
    alle umbenennen in :

    „Freicorps Lützow“

    und an der Befreiung Deutschlands mitarbeiten.

  27. Mich wundert immer wieder, dass einige (viele) hier glauben, der Tag würde kommen, an dem sich die Deutschen wehren würden.

    Dieser Tag wird wahrscheinlich nie kommen.

    Irgendwann wird der Michel aufwachen und merken, dass er tot ist.

  28. #29 BePe (16. Sep 2013 15:58)

    OT

    Möchte nicht wissen, wieviele Schmiergelder Richtung München fließen.
    ———-
    Na, für den absehbaren Ruhestand von Herrn Ude in Katar wird’s schon reichen!

  29. Aktiver Patriot !
    Warum liest man keine Erfolgsmeldungen oder positive Meldungen von und über Südländer?
    Ist die Presse rassistisch gegenüber Südländer?
    ———————————————–
    Warum die Nadel im Heuhaufen suchen ?
    Und hier geht es hauptsächlich um Moslems !
    NICHT um die zig anders Glaubensrichtungen ! Zufall ?

  30. #33 Dr.psy.Ch.Atrie (16. Sep 2013 16:08)

    Mich wundert immer wieder, dass einige (viele) hier glauben, der Tag würde kommen, an dem sich die Deutschen wehren würden.

    Dieser Tag wird wahrscheinlich nie kommen.

    Irgendwann wird der Michel aufwachen und merken, dass er tot ist.
    ————-
    Nein, scheintot, aber zugedeckelt!

  31. #1 Schweinskopfsülze (16. Sep 2013 14:51)

    „Wann stehen wir endlich auf dagegen und lassen uns das nicht länger bieten!?“

    Niemand muß aufstehen.
    Es reicht, bzw. würde reichen, entsprechend zu wählen.
    Und das heißt wiederum: KEINE Stimme, weder Erst – noch Zweitstimme an eine der Blockparteien von CDUCSUFDPSPDGrüne,Linke,Piraten oder FreieWähler!
    Eigentlich ganz einfach, aber für die Meisten doch zu viel verlangt.
    Die müssen „rotgrün“ verhindern oder wählen auf absolut keinen Fall „rechts“.
    Selber Schuld, wenn man sich selber in die Opferrolle fügt und seine Schlächter auch noch selbst wählt.

  32. Was passiert wäre, wenn sich das Opfer gegen die Drei erfolgreich gewehrt hätte, hieße es in der linke Presse „Rassismus“ und bei facebook und Twitter „Nazischwein hat 3 Südländer geschlagen, knüpft ihm auf!“ So sieht das mit unserem Gutmenschentum aus! Das macht mich sehr wütend!

  33. Und? Nun schreien wir hier alle wieder auf und was passiert: NICHTS! Am Sonntag wählen wir dann brav die nicht ganz so eurogläubige CDU aka AfD und freuen uns wie doof, wenn die die 5% schaffen und mal nein zu Mutti sagen dürfen. Glaubt hier ernsthaft auch nur einer, dass sich was ändern wird? Die Großstädte werden eine nach der anderen kippen, Deutschland hat fertig.

  34. Mit Einer gegen Einen kommen diese feigen Waschlappen nicht zurecht,- oder haben Angst selbst im krankenhaus zu landen ! Ein einzelner „Südländer“ wird auch nie nach deinen Problemen fragen, der schaut weg und geht weiter !

  35. @#34 Dr.psy.Ch.Atrie

    genau so sehe ich das auch.
    Wenn ich das vorläufige amtliche Endergebnis der Landtagswahl in Bayern in Bayern sehe,
    die sehr gute Aufklärung von Michael Stürzenberger sehe und das dann mit dem Wahlergebnis „Die Freiheit“ 0,1 Prozent in Verbindung bringe,komme ich leider zum selben Ergebnis.
    Der Michel schläft,schläft und schläft.

  36. #11 BePe (16. Sep 2013 15:20)

    „Alle EU-Migranten könnten bald Hartz IV bekommen“

    Wo ist da jetzt bitte der Aufreger? Ab 01.01.2014 auch ohne jedes Gerichtsurteil legal.
    Dank der Wähler von CDUCSUFDPSPDGrüne etc. mit Erst- und/oder Zweitstimme!
    Besten Dank ausdrücklich an diese Wahlschafe.

  37. #11 BePe

    Es ist der Irrsinn im System. Nationalstaaten sollen abgeschafft werden. Jeder ist überall kein Ausländer – zumindest fangen wir in Europa schon mal damit an, alle Hereinströmenden aufzunehmen und mit Geld zu versorgen. Und weil wir in den vergangenen Jahren ein gutes Sozialsystem aufgebaut haben – wir die Deutschen für Deutsche, die unverschuldet in Not geraten – kommen jetzt Menschen aus aller Herren Länder hierher, die gern an dem Wohlstand, den andere erwirtschaftet haben, teilnehmen wollen.

    Die Erbauer des Sozialstaates sterben in den nächsten 20 – 30 Jahren. Dann ist Deutschland wirklich ein Multikultiland. Und zwar eines, das kein gutes Sozialsystem mehr haben wird.

    Selbst wenn man Nationalstaaten für rechtsextremistisch und nazi und unnötig erklärt, müsste man mit einem Gran gesunden Menschenverstandes doch erkennnen, dass das Sozialsystem für eine Solidargemeinschaft erschaffen wurde. Menschen haben mit Fleiß und Verzicht auf den sofortigen Genuss des erarbeiteten Lohnes Vorsorge getroffen für Alter, Krankheit, Arbeitslosigkeit. Die letzten Jahre dieser Menschen, die für das gute Sozialsystem geschuftet haben, werden bittere Jahre sein, in denen sie sehen müssen, dass ihre Ersparnisse teils von Politikern und Bankern verzockt, teils an Fremde, die nichts zur Solidargemeinschaft beigetragen haben, verschenkt wurden.

    Eine Solidargemeinschaft von Menschen, die einzahlen, ist nicht rechtsextrem sondern vorsorgend. Wenn man das von ihr Ersparte an andere verteilt, ist das Raub.

  38. #24 Sgt. Pepper (16. Sep 2013 15:42)

    “ In einem Gespräch mit der “Berliner Zeitung” behauptet die Spitzenkandidatin der Berliner CDU und Bundestagsabgeordete Monika Grütters:
    „Mit unserer niedrigen Geburtenrate ist Zuwanderung unsere einzige Überlebenschance.““

    Das zeigt die ganze Blödheit dieses Gesindels.

    Mit der Einwanderung von Zigeunern, Türken und Moslems sichern die Deutschen ihr Überleben.
    Wie kann ein einzelner Mensch nur so dermassen blöde sein?
    Und die ist sogar Professor!

    Die Deutschen völkermorden sich dadurch selbst. Quasi ein Volkssuizid. Arbeiten und bezahlen auch noch dafür.
    Muß allerdings niemand wählen, diese Deppen von CDU etc…

  39. #51 spiegel66

    es gibt keinen Beweis dafür das Professoren intelligent sind! Professoren haben nur sehr viel Wissen über ihr Fachgebiet angehäuft, ein Zeichen von Intelligenz ist das noch lange nicht. Es gibt sehr viele ProfessorInnen die zu dumm zum überleben. 😉

  40. #48 spiegel66
    #50 AtticusFinch

    das einzig positive an der Sache ist, dass es das Sozialsystem der BRD schon jetzt zerreißt wo die deutschen Babyboomer in der Masse noch 45-55 Jahre alt sind (und somit das deutsche Volk noch die Mehrheit der Gesamtbevölkerung stellt). In 20 Jahren wäre keine Gegenwehr mehr zu erwarten. Deshalb muß es jetzt richtig übel kommen, mit dem kompletten sozialen Zusammenbruch ganzer Städte wie Duisburg. Also immer rein mit den Millionen Sozialhilfeempfängern und den kriminellen Fachkräften.

  41. Also, das ist ja mal wieder eine bösartige Verdrehung der Tatsachen.
    Tatsächlich trug es sich so zu:
    Der 24-jährige Rottenburger klagte über Zahnschmerzen, die ihm von den drei künftigen Kieferchirurgen behandelt wurden. Da sie gerade keine Instrumente dabei hatten, griffen sie zu einer etwas archaischen Methode. Hinterher, heißt es, haben sie ihn auf eine Tasse Tee und einen Döner eingeladen. Da die dentale Notbehandlung aber nicht hundertprozentig verlief, musste leider der Notarzt intervenieren – den drei Rentenzahlern aus Südland wird man es nachsehen, schließlich haben sie ihr Studium gerade erst begonnen.
    Für ihre beherzte Ersthilfe gibt es für nächste Woche vom Bundesgaukler eine Auszeichnung im Namen von „Ärzte ohne Grenzen“.

  42. Für alle die Tübingen nicht kennen:

    Diese Stadt ist extrem linksversift und hat einen grünen Oberbürgermeister.

    Wer zur Zeit durch Tübingen fährt wird kein einziges Plakat der AfD finden. Die haben linksfaschistische Antifa-SA-Einheiten schon alle zerstört. Tübingen ist fest in linker Hand. Da gibt es faktisch keine Meinungsfreiheit. Das ist DDR 0.2 pur!

    Selbst Plakate der CDU findet man nur vereinzelt ohne Beschädigungen. Aber dafür fast nur Plakate dutzender linksfaschistischer Splitterparteien und der grünen Anti-Demokraten.

    Und ja, in Tübingen haben Moslems, Antifa-Schläger und Kriminelle faktisch Narrenfreiheit. Tübingen ist ein extrem abstoßendes Beispiel was passiert wenn linksfaschistische und grünen Demokratiefeinde das Sagen haben! 😉

  43. #2 LilaLauneBaer (16. Sep 2013 14:55)
    Es wird nicht mehr sehr lange dauern dann wird es so etwas von krachen in dieser Bananenrepublik.
    Die derzeitige Situation macht mich wütend und besorgt um die Zukunft meiner Kinder.

    Sie haben die Gefahr wenigstens erkannt, aber viel zu viele Eltern wählen immer noch hirnlos Blockparteien und fallen naiv auf die Propaganda der Bevölkerungsaustauschindustrie herein.

    Diese Rabeneltern schauen tatenlos zu, wie die Zukunft ihrer Kinder verschenkt und zerstört wird.
    Wenn sie nicht bald aufwachen erleben die heute 10jährigen in 30 Jahren die Hölle auf Erden.

    Wer seine Kinder liebt muß die Blockparteien stoppen.

  44. AUGSBURG/Innenstadt- Am vergangenen Sonntag Morgen gegen 05.20 h wurde ein 29-jähriger Mann aus Augsburg, der unter Alkoholeinfluss stand, Opfer einer massiven körperlichen Auseinandersetzung.

    Ein bislang unbekannter Täter schlug den Geschädigten, der sich an den Arkaden der Schrannenhalle beim Moritzplatz aufhielt, mit einem Faustschlag ins Gesicht nieder und trat den am Boden Liegenden anschließend noch mit den Füßen, bevor er vermutlich in Richtung Königsplatz flüchtete.

    Das Opfer erlitt zunächst lebensbedrohliche Verletzungen, ist jedoch wegen der schnellen ärztlichen Versorgung mittlerweile außer Lebensgefahr.

    Die Kriminalpolizei Augsburg ermittelt hier wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts und bittet mögliche Zeugen des Vorfalls oder Personen, die dazu Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 0821/323-3810 zu melden.

    Beschreibung des Tatverdächtigen:
    männlich, ca. 170 – 180 cm groß, 20-30 Jahre alt, schlanke, athletische Figur, kurze dunkle Haare, vermutlich südländischer Typ, bekleidet mit dunkler Jacke (ggf. Lederjacke), dunkler Hose (verm. Jeans)

    http://www.polizei.bayern.de/schwaben/news/presse/aktuell/index.html/186042

  45. Also ich hab vor kurzem einen langhaarigen 68er verschnitt beobachtet, der am tübinger bahnhof ein abmontiertes afd plakat mit dem fahrrad weggeschafft hat.
    Sah schon recht assozial aus das alte klapperige fahrrad, das da ohne ständer auf dem boden lag….
    Aber in der grünen Hauptstadt war wohl auch der fall um den es hier geht eine Bereicherung. Das dortige Demokratieverständnis kann man schon an der weitbekannten größten 30er zone der welt und sinnlosen ampeln vor den ortsschildern erkennen….

  46. und wenns dann (hoffentlich) bald mal richtig knallt und die Deutschen doch noch ihren Zusammenhalt finden und sich bei sowas auch mal in der Gruppe zur Wehr setzen, dann können die verantwortlichen Politiker ganz überrascht sagen „das hat niemand kommen sehen, alles lief doch so harmonisch“ und der Rest der Welt bezeichnet uns dann ganz schnell wieder als Nazideutschland.

  47. Hallo, an alle die Prospekte von der AfD vereilen, mal ein kleiner Hinweis wo man die Flyer noch gut positionieren kann. War vorhin an der Tankstelle und habe gefragt ob ich Werbeflyer dort auslegen darf, war kein Problem, durfte sie gleich vor der Kasse legen.

    Was auch sehr gut ist, sind Arztpraxen, im Wartezimmer warten die Leute meist so eine Stunde, da fällt der Blick besonders schnell auf so einen AfD Flyer, man muß nur die Sprechstundentante mal nett fragen.

    Auch klebe ich die Flyer an Buswartehäuschen, oftmals warten dort ja Fahrgäste und der Blick geht dann meist auch zu den Flyern.

    Dann haben viele Supermärkte noch so eine Pinwand für Kundenanzeigen, da backe ich auch welche ran, manchmal verteile ich die Flyer auch im Supermarkt zwischen den Lebensmittel. Wird auch gut angenommen, habe ich schon beobachtet!!! Aber mein Toptipp sind Tankstelle und Arztpraxis.

    Ab morgen werde ich was neues ausprobieren, die Direktansprache, ich klingel an den Wohnungen und frage freundlich, nachdem ich mich vorgestellt habe ob sie denn schon wüßten was sie zur BTW wählen werde. Egal was sie antworten, danach kommt von mir eine geschlossene Frage, a la: sie sind doch bestimmt auch der Meinung das es nicht richtig ist Griechenland eine Dauerüberweisung zu genehmigen ist, usw. Ich denke mal das man einfach kreativ sein muß, aber es bleibt leider nicht mehr viel Zeit bis zum Wahlsonntag, falls es nicht mit der 5% Hürde klappt, egal dann müssen wir halt 4 Jahre lang einen erneuten Wahlkampf führen. Die Zeit spielt uns in die Hände, wer weiß was die Blöckparteien in den 4 Jahren noch alles so verbrocken, da kommt garantiert noch eine Mehrwertsteuererhöhung, Hilfen für Südländer, und immer wird die Wirtschaft auch nicht so rosig sein wie zur Zeit, abwarten und Bier trinken…………

  48. Vor kurzem wurde im Schwäbischen Tagblatt noch gelogen, dass bisher keine Übergriffe von Migranten auf Deutsche in Tübingen bekannt wären. Ein Leserbrief klärte die Zeitung dann über ihre eigenen Berichte auf. Das war jetzt schon Übergriff Nummer 3 innerhalb letzter Zeit.

  49. Unter Linken nennt man sowas seit 1917 „Klassenkampf“.
    Später dann „ethnische Säuberung“, da waren auch die nationalistischen Türken sehr eifrig dabei.

    Geschichte wiederholt sich.

  50. Deutschland schafft sich ab

    Drei taz-Artikel von einem Tag

    Resozialisierung von Gefangenen
    Häftlinge fordern mehr Wächter

    Gefangene in Tegel wollen ein Volksbegehren starten. Sie fordern mehr Personal, vor allem mehr Sozialarbeiter und Psychologen.

    http://www.taz.de/Resozialisierung-von-Gefangenen/!123576/

    Neukölln empfängt Flüchtlinge
    Der Gegenentwurf zu Hellersdorf

    In Neukölln wird über ein geplantes Flüchtlingsheim informiert – rund 500 Zuhörer demonstrieren Solidarität. Nur Bezirksbürgermeister Buschkowsky stänkert.

    http://www.taz.de/Neukoelln-empfaengt-Fluechtlinge/!123728/

    Asyl
    Kreuzberg sucht ein Haus

    Die Lage im Flüchtlingscamp auf dem Oranienplatz verschlechtert sich. Der Bezirk bittet nun den Senat um Hilfe.

    http://www.taz.de/Asyl/!123872/

  51. Warum tun sie das ? Diese Frage beschäftigt mich. Ich schlage doch keinen Menschen, grundlos schon mal gar nicht ! Was geht in solchen aggressiven Schlägern vor sich ? Es ist doch ein krankhaft-gestörtes Verhalten, Leute zu schlagen. Oder geht es solchen Gewalt-Idioten nur darum, ein deutsches Opfer zu finden, um es den Deutschen mal zu zeigen, wie stark sie sind ? In ihren Gehirnen (falls sie soetwas haben) muss es leer aussehen. Wenn sie auch nur ansatzweise, soviel Energie in Bildung investieren würden, statt in Gewalt, dann könnten sie vielleicht schon mal ihren Hauptschulabschluss schaffen.

  52. AUGSBURG
    Prügelattacke: Nur wenige Minuten entscheiden über Leben und Tod

    Täterbeschreibung: Er soll 1,70 bis 1,80 Meter groß sein, ist 20 bis 30 Jahre alt und hat eine schlanke, athletische Figur. Auch die Angaben, dass er kurze, dunkle Haare habe und ein „südländischer Typ“ sei, helfen den Einsatzkräften nur bedingt weiter. …

    http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Pruegelattacke-Nur-wenige-Minuten-entscheiden-ueber-Leben-und-Tod-id27032422.html

Comments are closed.