sabriReport Mainz hat heute Abend eine spannende Reportage über Syrien gesendet: Dort treiben deutsche Salafisten ihr Unwesen, die deutsche Helfer massiv bedrohen. Sie sollen auch an Entführungen beteiligt sein, bei denen Deutschen mitunter Kopfabschneiden angekündigt wird. Der in Nordrhein-Westfalen bekannte Moslem Sabri Ben Abda mischt dort ebenfalls munter mit. Auch die deutsche islamische „Hilfs“-Organisation „Helfen in Not“ scheint in die zwielichtigen Machenschaften verwickelt zu sein.

(Von Michael Stürzenberger)

Hier das Video:

Und hier Sabri Ben Abda nochmal in Aktion, diesmal nicht mit Schutzweste in Syrien, sondern an der „Heimatfront“ in Germanistan:

(Videobearbeitung: theAnti2007)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

45 KOMMENTARE

  1. Aber die Esch Peh Deh sagt:

    Wir wollen, dass unsere Einwanderungsgesellschaft zu einer Bürgergesellschaft wird, zu einer Gesellschaft gleichberechtigter Bürger.

    In Deutschland leben 15 Millionen Menschen, die entweder Einwanderer sind oder direkt von Einwanderern abstammen. Diese Menschen dürfen nicht länger Bürgerinnen und Bürger zweiter Klasse sein.

    http://www.spdfraktion.de/themen/deutschland-muss-ein-weltoffenes-und-tolerantes-land-bleiben

    Un die Schnee deh Uhh sagt:

    „Ansonsten bleiben wir Heimat für viele Menschen, und wir hoffen, dass sie sich in Deutschland wohlfühlen.“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/migration-merkel-deutschland-bleibt-weltoffenes-land_aid_560943.html

    Und „Der alte Fritz“ sagte:

    Die Toleranz in der Gesellschaft muß jedem Bürger die Freiheit sichern zu glauben, was er will.

    Friedrich II., der Große (1712 – 1786), preußischer König, genannt »Der alte Fritz«

  2. Sabri Ben Abda hatte doch oder hat noch (?) einen deutschen Presseausweis…

    Über Sozialstunden, weil er irgendwie gewalttätig war, bekam er auch ne Kameraausbildung beim WDR… mit Schnittführung und Co.

    Also Schnittführung bei Filmen…

    Frau Böhmer könnten Sie den nicht mal so richtig bemuttern??? Ist doch einer Ihrer Vorbild-Talente! Oder etwa nicht…???

  3. deutsche muslimische Kulturbereicherer kämpfen gegen (deutsche) Kuffar in Syrien.

    Ist alles politically und religiös korrekt und entspricht dem GG auf freie religiöse Entfaltung.

    Vielleicht haben sie auch eine Auslandsreisekrankenversicherung vorher abgeschlossen, so dass die Krankenkasse sie aus Syrien zwecks medizinischer Versorgung rausfliegen lässt, falls mal gesundheitliche Unpässlichkeiten vorkommen sollten.

  4. Es gibt für mich kein erkennbares:
    Gut und Böse
    in Syrien.
    Deshalb sollten wir Deutsche uns einfach
    raushalten aus diesem Bürgerkriegskonflikt!
    Wir haben in unserem Land genug zu tun.
    Z.B. haben wir schon 20 000 syrische Flüchlinge aufgenommen.
    Aber linke Medien trommeln: Es müssen 50 000 sein.
    Ich kann keinen SINN in diesen politischen Strategien erkennen.
    Bin ich allein?

  5. Würde mich nicht wundern wenn Innenminster R. Jäger und dieser Moslem Sabri Ben Abda zusammen in NRW erst mal zusammen ein Käffchen trinken und herzhaft über die Kuffar lachen.

    Freunde fürs Leben!

    Zitat – IM R. Jäger (NRW):
    „Demokratie aber nicht um jeden Preis.“

  6. Der Typ ist die ultimative Witzfigur, aber gleichzeitig, wenn auch ein Eunuch, brandgefährlich.
    Denn wenn er gerade mal nicht damit beschäftigt ist, unbeteiligte westliche Zivilisten & Journalisten wegen Nichtunterwerfung gegenüber dem Islam anzuschreien bis anzugreifen, bzw. generell die „Kuffar“ für jegliche Übel auf der Welt verantwortlich zu machen, produziert er YouTube-Videos unterster (gestalterischer sowie inhaltlicher) Qualität, mit nur einem Ziel:
    Perspektivlose Araber & Türken, sowie auch eine handvoll Prozent Deutsche, mit primitivsten Methoden zu radikalisieren und diese Versager gegen Kuffar ins Feld zu führen.
    Ein Beispiel hier, der Trailer zu „EVIL WORLD ZIONISM“
    http://www.youtube.com/watch?v=sH2zJWMPDQo
    (das Original wurde gelöscht. Da war noch eine passendere, „stimmigere“ Musik gewählt)
    Scheint ein Remake von Der Ewige Jude in modernem Gewandt zu werden.

  7. auch nicht schlecht:

    …Dass Leute wie Mazyek sich bei den Grünhelmen wohl fühlen, ist kein Wunder, schließlich läßt deren Oberhelm Rupert Neudeck keine Gelegenheit aus, die “sklavische Unterstützung der Politik Israels durch die Deutschen” zu beklagen und auf die seit immerhin 39 Jahren währende grausame Besatzung hinzuweisen – so in seinem 2005 erschienenen Buch über den Nahostkonflikt. Das ist Wasser auf die Mühlen von Mazyek, der als Chefredakteur von islam.de regelmäßig gegen seine Feinde vom Leder zieht, die er natürlich vorwiegend dort sieht, wo man den Islam als Religion für Terrorismus, Zwangsheiraten und Ehrenmorde verantwortlich macht…

    http://vonhaeften.wordpress.com/2007/12/30/cem-ozdemir-der-islam-ist-nicht-das-problem-es-ist-alles-ne-soziale-frage/

  8. oder was Neudeck & Mazyek vor 2,5 J. so alles vom Stapel gelassen haben, als sie die arab. Frühlingsgefühle™ übermannten:

    …Wir sollen die Arabischen Völker bejubeln und beglückwünschen für eine so fantastische Demokratieleistung. Erst mit der Tunesischen (23. Januar) ,der Ägyptischen (11. Februar) und der Libyschen Revolution beginnt der historische postkoloniale Emanzipations- und Unabhängigkeitsprozess. Erst jetzt fängt sich Afrika und die arabische Welt an selbst zu finden. Und die Euro-Besserwessis und Berater haben das Nachsehen.
    Congratulations liebe Tunesier, liebe Ägypter, liebe Libyer – wir haben uns über diesen Moment der patriotischen Freiheit und Einheit, die ihr gefunden habt, so sehr gefreut. Jetzt mit den vom Volk ausgewählten Regierungen werden wir wieder einen Partner haben.
    Diese drei Länder werden von dem bei Thema Demokratie tauben und ängstlichen Chinesen nichts bekommen. Das ist DIE STUNDE EUROPAS. Diese Länder werden eine ganz große Zuwendung brauchen. Auch der arabische Raum muss sich neu finden. Es braucht eine Arabische (auch: Zoll)-Union, die sich auf Augenhöhe mit der EU trifft – über das Mittelmeer gleichsam. Machen wir eine ganz große Partnerschaft…

    http://gruenhelme.de/1157.php

  9. „…blüh‘ im Glanz dieses Glückes, blühe Deutsches Vaterland.“

    Die Eidesformel des deutschen Bundespräsidenten, Bundeskanzlers und der Bundesminister nach Art. 56 (und Art. 64) GG lautet:

    „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. (So wahr mir Gott helfe.)“

    Der Eid wird vor den versammelten Mitgliedern des Bundestages (und beim Bundespräsidenten zusätzlich vor den Mitgliedern des Bundesrates) abgehalten.

    …noch Fragen?

  10. Zuwanderung ist Chance, die EU ist toll, niemand will aus dem Euro raus. Akzeptiert es endlich…

    Zieh Dir doch nicht so einen fingierten Dreck rein, Welt lese ich schon lange nicht mehr….

  11. Die Europäischen Salafisten sind für Syrien eine Bereicherung,
    den die Syrier haben „ein Problem“ mit dem Koran und das geht gar nicht.
    ‚Ironie Off‘
    Dulden-wir Salafisten-,-Dulden-wir-die-Islamisierung-Europas.

  12. OT: Klima-Apokalyptiker rudern zurück

    Kleine Sensation: IPCC rudert offenbar noch deutlicher zurück

    […]
    Vor einiger Zeit unvorstellbar, aber offenbar räumt der IPCC jetzt ein, dass den Jahren zwischen 950 und 1250, im Mittelalter also, weite Teile der Welt schon einmal so warm gewesen seien wie heute, zu Zeiten also, als die CO2-Werte in der Atmosphäre nur einen Bruchteil der heutigen betrugen. Die Passage aus dem letzten Bericht von 2007, dass die Hurrikane immer stärker würden, so heißt es in den Zeitungsmeldungen, sei im kommenden Report komplett und kommentarlos gestrichen worden – passend zur laufenden Hurrikan-Saison, die bisher zu den ruhigsten der letzten Jahrzehnte gehört.
    […]

    http://donnerunddoria.welt.de/2013/09/16/kehrtwende-im-klimadiskurs-ipcc-rudert-offenbar-deutlich-zurueck/

  13. ZITAT VON:#7 unrein (18. Sep 2013 01:29)

    Mich hätte da noch eine Stellungnahme des Stellvertretenden Vorsitzender von „Grünhelme e.V.“, Aiman Mazyek, zum Treiben seiner so hilfsbereiten Glaubensbrüder interessiert.

    **********************************************

    AIMAN MAZEK ist abgetaucht, weil ja gerade erst mal die FDP gerettet werden muss. Neudeck ist ein naiver Idealist der sich besser auf Südamerika und seine Indianer versteht.

    Fragt doch mal bei der FDP an, wie die Bonzen rund um Brüderle zu Mayzek und seinen Terroristen mit deutschem Reisepass stehen. Wahrscheinlich: „kein Kommentar“ bis nach der Bundestagswahl. Ein toller Zeitpunkt, an dem dann das Deutsche Scheckbuch wieder ein paar Blätter verlieren dürfte. Und zwar zu Gunsten der armen geschundenen Mohammedaner weltweit und ihres Terroristen-Bückenkopfes in Deutschland.

    Neudeck wach endlich auf Du Traumtänzer!
    Für alle anderen Deutschen nützlichen Idioten:
    wählt einfach FDP, damit der Wahnsinn von Schwesterwelle und Mayzek weitergehen kann.

  14. Report Mainz hat heute Abend eine spannende Reportage über Syrien gesendet: Dort treiben deutsche Salafisten ihr Unwesen, die deutsche Helfer massiv bedrohen.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Vermutlich sind viele der „deutschen“ Salafisten in Syrien Hartz-4-Empfänger.

    Bekommen diese Salafisten jetzt erhöhte Hartz-4-Spesensätze vom Sozialamt für ihren Auslandsaufenthalt in Syrien?

  15. @pi
    bitte setzt doch das Wort deutsche in Anführungszeichen.
    Die einzigen Menschen die mir Leid tun dort sind die Christen dort. Die sollten wir unterstützen und wenn es nicht anders möglich ist raus holen

  16. Des Menschen Wille ist sein Himmelreich, oder seine Hölle.
    Wer den Koran will, der wird ihn bekommen. Und keiner in Deutschland wird behaupten können, er habe nicht gewusst, was der Koran lehrt.
    Und Duisburgs Stadtdirektor stellt die Behauptung auf, dass alle Armutsflüchtlinge gute Menschen sind, weil sie angeblich arm sind. Die Realität in Deutschland lehrt uns, dass dem nicht so ist.
    Was Bürgermeister von sich geben, interessiert mich schon lange nicht mehr. Es ist nicht die Wahrheit, sondern eine mit der gigantischsten Verantwortungslosigkeiten gegenüber der Lebensgemeinschaft in Deutschland.

  17. OT:

    Wäre das keinen eigenen Artikel wert:

    Österreich macht einen Kniefall vor dem Islam

    Wien verbietet küssen
    18.09.2013

    In Österreich herrschen jetzt Verhältnisse wie in Dubai oder in der islamischen Welt: Knutschen in der Wiener U-Bahn soll 50 Euro Strafe kosten. Zum Start der Kampagne sollen besonders viele Kontrolleure eingesetzt werden und quasi zu Sittenwächtern werden.

    In den Wiener Linien soll Knutschen künftig konsequent mit 50 Euro Strafe belegt werden. Die Verkehrsbetriebe starteten eigens für unerlaubtes Knutschen wie auch für andere unerwünschte Verhaltensweisen eine 250.000 Euro teure Kampagne unter dem Motto „Rücksicht hat Vorrang“.

    Zum Start der Kampagne sollen besonders viele Kontrolleure eingesetzt werden und quasi zu Sittenwächtern werden. „Unsere Kontrolleure sind geschult, zu erkennen, was andere Fahrgäste stört“, sagte Wiener-Linien-Sprecher Daniel Amann.

    Neben den knutschenden Pärchen soll auch lautes Telefonieren und stark riechendes Essen als Verstoß gegen die „Hausordnung“ geahndet werden, ebenso wie Nasenbohren oder öffentliches Schneiden von Fingernägeln.

    Auf Plakaten, in Kinospots sowie in Internetvideos wird die Einhaltung der „Spielregeln“ beworben. „Das ist keine Wohlfühlkampagne“, sagt Wiener-Linien-Geschäftsführer Eduard Winter und meint das angesichts des ordentlichen Werbebudgets offensichtlich ernst.

    von MM News

  18. Fetzig war an der Sendung auch, dass Hr Neudeck die Bundesregierung in Bezug auf die bisher unterlassene In-die-Schranken-Weisung der Salafisten „Waschlappen“ nannte! 🙂

  19. Herr Neudeck wir sind schon längst ein WASCHLAPPENSTAAT, nur viel brauchen eben etwas länger um dies zu merken!

  20. Ich wünsche diesem selbsternannten „Sabri Ben Abda“ das Paradies mit all den 72 Jungfrauen und das bitte so schnell wie möglich.

  21. Achso, die bauen stattdessen jetzt eine Koran-Schule. Das hat dann bestimmt nichts mit dem Islam zu tun. Und dass sie ihm gedroht haben den Kopf per Messer abzutrennen ist doch bloß böse Hetze, denn bekanntlich heißt Islam ja Frieden. Achne,…….

  22. Also ganz ehrlich gesagt, man muss schon verrückt sein um in dieses Land Syrien freiwillig für irgendetwas zu fahren. Wem sein Leben wichtig ist, sollte da weg bleiben…….

  23. #27 traveller (18. Sep 2013 10:09)

    Ich wünsche diesem selbsternannten “Sabri Ben Abda” das Paradies mit all den 72 Jungfrauen und das bitte so schnell wie möglich.
    —-
    Das nenne ich großherzig! Ich wünsche ihm 72 alte
    grüne Krawallschachteln. Von Herzen.

  24. In Anlehnug an den M & M Werbespott :
    Friedrich zu Bushito.“ Du ich stehe auf eurer Einladungskarte !“ Bushito : „Das ist unsere
    Speisekarte du Idiot !“

    Diese Helfer kommen natürlich alle nach D zurück,
    einige bestimmt als Mörder aber alle begeistert von ihresgleichen

  25. Jeder normale Staat würde seine Bürger schützen, und diesem Subjekt die Wiedereinreise verweigern.

    Aber die BRD ist leider kein normaler Staat und wird ihn und seine, gegen eine demokratisch gewählte Regierung, kämpfenden Brüder und Schwestern gerne in die soziale Hängematte HartzIV aufnehmen.

  26. #40 germanica (18. Sep 2013 13:22)

    ….durch solche Waschlappen-Politiker wird es für die syrischen Christen immer gefährlicher. Gerade, weil diese bleiben möchten!

    So isses. Was hier an syrischen „Flüchtlingen“ angekarrt wird sind zumeist übelste Jihadisten, und nicht die wirklich verfolgten und zumeist gut ausgebildeten Christen.
    Aber die EU-Kommissare bestimmen, wer nach Deutschland einreisen darf, nicht die Deutschen.

  27. Tja was daraus als Konsequenz folgen muss ist doch wohl klar. Dem kleinen Salafisten mit der Fistelstimme wird die Deutsche Staatsbürgerschaft – so er sie denn besitzt – aberkannt und die Einreise verweigert.
    Dann sind alle glücklich.

    Ok, das wird wohl nie passieren, aber man wird doch mal träumen dürfen.

  28. Sabris Salafistelstimme wurde allem Anschein nach durch einen besoffenen Beschneidungs-Mullah verursacht.
    Merke: Ein zu tiefer Schnitt, ergibt eine zu hohe Stimme.

Comments are closed.